CHRISTLICHE ARCHITEKTUR IN ÄGYPTEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CHRISTLICHE ARCHITEKTUR IN ÄGYPTEN"

Transkript

1 CHRISTLICHE ARCHITEKTUR IN ÄGYPTEN VON PETER GROSSMANN / ' 6 8 ^ s BRILL LEIDEN BOSTON KÖLN 2002

2 INHALT Einleitung Abkürzungen Abbildungen Tafel-Legenden Karte der wichtigsten christlichen Denkmäler in Ägypten v xix xxiii xxix xxxi 1. Allgemeine Besonderheiten der christlichen Baukunst in Ägypten 1 2. Die kirchlicne Baukunst Der weltliche (urbane) Kirchenbau von den erkenn- " baren Anfängen bis zur arabischen Eroberung Das vierte Jahrhundert Der weltliche Kirchenbau des 5. bis 7. Jahrhunderts Die Bautypen Die dreischiffige Umgangsbasilika und die übrigen Basiliken Ägyptens Transeptbasiliken Zentralbauten 37 a) Tetrakonchoi 37 b) Umgangsvierstützenbauten 38 c) Kreuzförmige Bauten Kirchen mit Contra-Apsiden Einschiffige Kleinkirchen in Unter-und Oberägypten Die Sonderrolle der in heidnische Tempel eingebauten Kirchen Klosterkirchen des 4. bis zum Beginn des 7. Jahrhunderts Kirchen in den Anachoretenlauren Eigenkirchen einzelner Mönche Kirchen in den Koinobitenklöstern Die kirchliche Baukunst im ersten Jahrhundert nach der arabischen Eroberung Klosterkirchen. Die Einführung des hürus in der 2. Hälfte des 7. Jahrhunderts Weltkirchliche Bauten des späten 7. Jahrhunderts 77

3 VI INHALT Weltkirchliche Bauten mit einem hürus Die weitere Entwicklung bis zum Ende der Fatimidenzeit Langhauskuppelkirchen Mittelalterliche Vierstützenbauten Achtstützenbauten Der Umbruch in der Mamlukenzeit und die Bautypen der Spätzeit Hallenkirchen Ältere Hallenkirchen mit einem hürus Jüngere Hallenkirchen ohne hürus Räumliche Bestandteile der ägyptischen Kirchen DerNärthex Das Atrium Der Naos Die Ausbildung des Sanktuariums Raumaufteilung Apsiden und rechteckige Altarräume Sonderformen der Grundrißgestalt des Sanktuariums Trikonchoi Apsiden mit Vorchören Das Presbyterium Schranken (cancelli) Altäre Gräber und Krypten in Kirchengebäuden Privilegiertengräber Krypten mit Heiligen-und Märtyrergräbern Baptisterien Reguläre Taufhäuser Exkurs: Die Bauabfolge im Baptisterium von Abu Mlnä Kleinbaptisterien Zur Ausbildung und formalen Gestalt der Taufbrunnen in Ägypten Die bauliche Ausbildung der Kirchen Fragen zur Bautechnik Materialien Bauausführung 152

4 INHALT VII Dächer Holzbalkendecken und Gewölbekonstruktionen Der bauliche Dekor Säulen Spolien Wandflächen, außen und innen Wandöffnungen Türen Wandnischen und Fenster Ausstattung der Kirchen Synthrona Ambone Ambone in Dorf- und Stadtkirchen Ambone in Klosterkirchen Brunnen und Zisternen Fußwaschbecken (mandatum-becken, arab. laqän) Das Epiphaneias-Becken Verstecke und Geheimkammern Mumiengestelle Sonstige frühchristliche Bauanlagen in Ägypten Frühchristliche Pilgerzentren Die Klause des Johannes von Lykopolis Abu Mlnä Die Heilstätte der Hl. Kyros und Johannes in Kanopos Das Heilungszentrum bei Sidi Mahmud Pelusium, Tall al-mahzan Bauliche Besonderheiten der Pilgerzentren Charakter der Kirchen Pilgerunterkünfte und Gästehäuser Nosokomia 235 fi i.6.4. Inkubationsräume Andere karitative Einrichtungen wie Altersheime (gerokomid) Hawwäriya-Süd Die sogenannte villa rustica bei Hawwäriya Monastische Architektur (Die Baukunst in den Klöstern).*. 245

5 VIII INHALT Klosteranlagen allgemein Die Unterkunftsbauten der Mönche Eremitenbehausungen 258 a) Die Laura bei der Ostkirche von Abu Mlnä 262 b) Kellia 262 c) Sketis 266 d) Dayr al-naqlün und ähnliche Niederlassungen e) Die unterirdische Laura von 'Adä'ima bei Isnä f) Dayr Abu Fänä 270 g) Manqabäd Unterkünfte der Mönche in den Koinobien Zellenbauten in den Klöstern von Saqqära und Bawit Gemeinschaftsoratorien Refektorien und Vorratsgebäude Gästehäuser in den Klöstern Krankenstationen und Infirmerien Rückzugstürme Ummauerungen Grabbauten Ausbildungsformen der Gräber Einfache Grabanlagen Unterirdische Kammergräber Gräber mit oberirdischen Gedenkräumen Einfache tonnengewölbte Gedenkräume Tetrapyla Mausoleen mit Vorhalle Liturgiefähige Grabkapellen Grabkapellen aus Abu Mlnä Grabkapellen aus Oxyrhynchos (al-bahnasä) Grabkapellen aus dem Gebiet südlich von Antinoopolis Einige Grabkapellen aus al-bagawät Das Westmausoleum (Bau 1823) imjeremiaskloster bei Saqqära Ein ungewöhnliches Hypogäum in Hadra-Alexandria Befestigungsanlagen aus frühchristlicher Zeit in Ägypten Städtische Befestigungsanlagen Militärische castra 351

6 INHALT IX Abu Sa'är (Dayr Umm Dahays) Taposiris Magna (AbüsTr) Elephantine Qaryat al-wädl bei Raithu (at-tür) Pelusium (Tall al-faramä) Befestigte Toranlagen Wohnhausbauten in Ägypten aus frühchristlicher Zeit Paläste und palastartige Bauten Einfache Wohnhäuser 371 Kataloge der wichtigsten Kirchenbauten in Ägypten (in topographischer Ordnung von Nord nach Süd) 379 A. Kirchen in städtischen und dörflichen Zentren 379 A.l. Alexandreia: St. Sabaskirche 379 A.2. Taposiris Magna (Abüsir): einschiffige Kirche im Tempelhof 381 A.3. Taposiris Magna (AbüsTr): Stadtkirche mit Contra- Apsiden 384 A.4. Taposiris Magna (Abüsir): Baukomplex und Westkirche extra muros 385 A.5. 'Ayn Mahüra: Zentralkirche 387 A.6. c Ayn Mahüra: Westkirche 389 A.7. Leucaspis (MarTnat al-'alamayn): Kirche im südöstlichen suburbium 392 A.8. Marea (Hawwärlya): Transeptbasilika 393 A.9. Marea (Hawwäiiya): Baukomplex der sogenannte A.10. villa rustica und Kapelle 394 Hawwäriya-Süd: Gebäudekomplex mit einschiffiger Kirche 395 A.ll. Sldi Mahmud: Kirche mit Contra-Apsiden 397 A.12. Karm al-ahbäriya: Kirche 398 A.13. I. Abu Mlnä: Gruftkirche I (Kleine Basilika) 401 A i3. II. Abu Mlnä: Gruftkirche II (justinianische Vierkonchenkirche) 403 A.13. III. Abu Mlnä: Gruftkirche III (fünfschiffige Basilika) 404 A.14. I. Abu Mlnä: Große Basilika I 405 A.14. II. Abu Mlnä: Große Basilika II 407 A.15. Abu Mlnä: Nordbasilika «409 A.16. Kurüm at-tuwäl: sogenanntes Gebäude'G' 412

7 X INHALT A.17. Babylon/Alt Kairo: Sergioskirche 414 A.18. Babylon/Alt Kairo: Barbarakirche 417 A.19. Hilwän: Kirchen in den Palästen A und B 417 A.20. Narmuthis (Madinat MädT): Nordkirche F (CHF87) 419 A.21. Narmuthis (MadTnat MädT): Kirche A (CHA84) 419 A.22. Narmuthis (Madinat MädT): Kirche E (CHE87) 420 A.23. Narmuthis (MadTnat MädT): Kirche D (CHD87) 421 A.24. Narmuthis (Madinat MädT): Kirche H (CHH88) 422 A.25. Narmuthis (MadTnat MädT): Kirche G (CHG88) 422 A.26. Tebtynis (Umm al-baraygät): Kirche A 423 A.27. Tebtynis (Umm al-baraygät): Kirche B 425 A.28. Tebtynis (Umm al-baraygät): Kirche C 426 A.29. Hawwära: Coemeterialkirche 427 A.30. I. Küm al-ahmar bei Sarüna: Coemeterialkirche, Phase I 428 A.30. II. Küm al-ahmar bei Sarüna: Coemeterialkirche, A.31. Phasell 429 Dayr ad-dlk (nördlich von Antinoopolis): kreuzförmige Kapelle 429 A.32. Antinoopolis (Sayh 'Abäda): Kirche beim Osttor 430 A.33. Antinoopolis (Sayh 'Abäda): Kirche 'd2' 430 A.34. Antinoopolis (Sayh 'Abäda): Kirche c d3' 432 A.35. Antinoopolis (Sayh 'Abäda): Kirche im Nordfriedhof 433 A.36. Antinoopolis (Sayh 'Abäda): Kirche im Südfriedhof A.37. Ober-Ansinä: Nordbasilika 436 A.38. Hermopolis Magna (al-asmünayn): Südkirche 437 A.39. Hermopolis Magna (al-asmünayn): Transeptbasilika 441 A.40. Tentyra (Dandara): Trikonchoskirche 443 A.41. A.42. A.43. A.44. A.45. Apollinopolis parva (später Diocletianopolis, arab. Qüs): Kirche beim Tempel der Haroeris und Heket 446 Petemoutl87 (Madämüd): Kirche im dromos des Month-Tempels 446 Diospolis Magna (7i6A,tr Kompcov, Luqsür): Kirche vor dem Pylon 448 Diospolis M. (n6xir\ Kaoxpcöv, Luqsür): Kirche an der Sphinx-Allee 451 Diospolis M. (nöxir\ Kompwv, Luqsür): Kirche am Hof Ramses' II.". 452

8 INHALT XI A.46. Diospolis Magna (7c6A.iT KOCCTfKüv, Luqsür): Südwest- Kirche 453 A.47. Kastron Memnonion (kopt. Djeme, arab. MadTnat Häbü): Kirche vor dem Nordtor 454 A.48. Kastron Memnonion (kopt. Djeme, arab. Madinat Häbü): Kirche im zweiten Vorhof des Totentempels Ramses' III 455 A.49. Tuphium (lud): Kirche im Month-Tempel 457 A.50. Hermonthis (Armant): Kathedrale 458 A.51. Latopolis (Isnä): Kirche im Vorhof des Chnum- Tempels 459 A.52. Elephantine: Kirche im Pronaos des Chnum- Tempels 460 A.53. Philae: Ostkirche 461 A.54. Philae: Westkirche ' 464 A.55. Salläl: Friedhofskirche 465 A.56. Al-Hayz (Baharlya Oase): sogenannte Georgskirche 466 A.57. Qusür Muhärib (Baharlya Oase): Kirche 468 A.58. Kellis (Ismant al-garäb, Dahla-Oase): Südostkirche 468 A.59. Pelusium (Tall al-faramä, Nord-Sinai): Rundbau 470 A.60. Pelusium (Tall al-faramä, Sinai): Basilika auf dem Tall al-mahzan 471 A.61. Pelusium (Tall al-faramä): Südkirche auf dem Tall al-mahzan 475 A.62. Ostracine (Hirbat al-filüstya, Nord-Sinai): Nordkirche 477 A.63. Ostracine (Hirbat al-filüslya, Nord-Sinai): Südkirche 479 A.64. Ostracine (Hirbat al-filüslya, Nord-Sinai): Kirche auf der Insel 480 A.65. Pharan (Firän, Süd-Sinai): Obere Kirche auf dem Gabal Tähüna 482 A.66. Pharan (Firän, Süd-Sinai): Mittlere Kirche auf dem Gabal Tähüna 483 A f/. I. Pharan (Firän, Südsinai): Bischofskirche A.67 II. Pharan (Firän, Südsinai): Bischofskirche II 484 A.68. Pharan (Firän, Südsinai): Stadtkirche der Hl. Kosmas und Damian 485 A.69. Pharan (Firän, Südsinai): Kirche auf der Akropolis A.70. Pharan (Firän, Südsinai): Übrige»Kirchen aus Pharan 487 A.71. Gazlrat al-fir'awn: nabatäische Kirche 487

9 XII INHALT B. Klosterkirchen 488 B. 1. Ennaton (ad-dihayla): Transeptkirche 488 B.2. I. Abu Mlnä: Ostkirche I 489 B.2. II. Abu Mlnä: Ostkirche II 490 B.3. Kellia: Qusür 'Isä süd 1 (Qlsa 1), ältere Nordkirche 491 B.4. Kellia: Kleinbasiliken aus Qlsa süd 1: (Qlsa 1) Süd; und Qasr al-wahä'ida: (QRu 34) West 493 B.5. Kellia: Umgangsbasiliken aus Qlsa süd 1: (Qlsa 1) Nord; und Qasr al-wahä'ida: (QR 34) Ost 495 B.6. Kellia: Bau Qlsa 366, Kirche 497 B.7. B.8. B.9. Sketis (Wädi Natrün): al-'adrä'kirche des Dayr al- Baramüs 499 Sketis (Wädi Natrün): al-'adrä'kirche des Dayr as- Suryän 501 Sketis (Wädi Natrün): Kirche des sogenannten Armenierklosters in der Laura des Johannes Kolobos 504 B.10. Alt Kairo: Merkurioskirche in Dayr Abu Sayfayn 505 B. 11. I.Jeremiaskloster bei Saqqära: Hauptkirche B.l 1. II. Jeremiaskloster bei Saqqära: Hauptkirche II 508 B.12. Jeremiaskloster von Saqqära: Kapelle 1777 am Saal 1772 N 510 B. 13. Dayr al- al-qusayr al-haqqäni bei Turä (Arsenioskloster, Maultierkloster): Kirche 511 B.14. Dayr al-naqlün: Kirche A (am Hang), I und II 513 B.15. I. Küm an-namrüd: Kirche, Bau I 513 B.15. II. Küm an-namrüd: Kirche, Bau II 514 B.l6. I. Dayr Abu Fänä: untere Kirche (sogenannte Grabeskirche), Phase B. 16. II. Dayr Abu Fänä: untere Kirche (sogenannte Grabeskirche), Phase II 517 B.17. Dayr Abu Fänä: obere Kirche 518 B.l8. Ober-Ansinä, Koinobion am Fluß: einschiffige Kirche 520 B.19. Ober-Ansinä: Laura mit Trikonchoskirche 521 B.20. Dorf,Dayr Abu Hinnis': einschiffige Kirche 522 B.21. Apollonkloster von BawTt: Südkirche 523 B.22. Manqabäd: Südkirche 525 B.23. Manqabäd: Kirche am Westtor 526 B.24. Dayr al-bala iza: Südostkirche 527

10 INHALT XIII B.36. B.25. Sühäg, Dayr Anbä Sinüdä (Schenutekloster): große Kirche 528 B.26. Sühäg, Dayr Anbä Bisüy: Klosterkirche 536 B.27. Dayr Anbä Bähüm: Kirche der Pachomios und Daluscham 539 B.28. Dayr Märl Tumäs: Kirche im Kloster 541 B.29. Dayr as-suhadä' (bei Ahmlm): Kirche der Märtyrer 542 B.30. Dayr Märl Girgis al-hadldl (bei Ahmlm): Georgskirche 543 B.31. Dayr Anbä Bisäda (Kloster des Hl. Psöti, südwestlich von AhrnTrn): Kirche 544 B.32. I. Pbow (Fäw qibli): fünfschiffige Klosterkirche, Phase I 546 B.32. II. Pbow (Fäw qibll): fünfschiffige Klosterkirche, Phasell 549 B.32. III. Pbow (Fäw qiblt): fünfschiffige Klosterkirche, Phase III 551 B.33. Dayr Märl Buqtur bei Qamüla: Klosterkirche, I und II 553 B.34. Dayr al-matmar: Klosterkirche 554 B.35. Dayr as-suhadä' (Kloster der Märtyrer) bei Latopolis (Isnä): Haupt- und Nebenkirche 555 Dayr al-fähürl bei Asphynis (Asfün al-matä'nä): Kloster und Kirche 557 B.37. Dayr al-kubämya: Klosterkirche 560 B.38. Dayr Anbä Hadrä: Kloster und Kirche 562 B.39. Dayr Abu Mattä (Dahla Oase): Kirche 565 B.40. Dayr al-maläk (Dahla Oase): kreuzförmige Kirche B.41. Katherinenkloster (Sinai): Kloster und Kirche 567 B.42. Mosesberg: Kirche'Ayia Kopwpfj 569 Literaturverzeichnis 571 Indien 585 Geographisches Register 585 Begriffe und Sachen 595 Abbildungen und Tafeln

Ägypten und Sinai. Hans-Günter Semsek. Pharaonische Tempel und islamische Traditionen. Kunst-Reiseführer. HLuHB Dai

Ägypten und Sinai. Hans-Günter Semsek. Pharaonische Tempel und islamische Traditionen. Kunst-Reiseführer. HLuHB Dai Hans-Günter Semsek Ägypten und Sinai Pharaonische Tempel und islamische Traditionen Kunst-Reiseführer HLuHB Dai Will ini 14264515 In der vorderen Umschlagklappe: Übersichtskarte Ägypten In der hinteren

Mehr

Abbildung 1 (Lebensweise, K4) Grundriss des Klosters Der Sim ân in Syrien aus dem 5. Jh., aus: Braunfels, Wolfgang: Monasteries of western Europe.

Abbildung 1 (Lebensweise, K4) Grundriss des Klosters Der Sim ân in Syrien aus dem 5. Jh., aus: Braunfels, Wolfgang: Monasteries of western Europe. Abbildung 1 (Lebensweise, K4) Grundriss des Klosters Der Sim ân in Syrien aus dem 5. Jh., aus: Braunfels, Wolfgang: Monasteries of western Europe. The architecture of the orders, London 1972, Abb. 7, S.

Mehr

SEHENSWÜRDIGKEITEN (siehe Karte Western Desert )

SEHENSWÜRDIGKEITEN (siehe Karte Western Desert ) SEHENSWÜRDIGKEITEN (siehe Karte Western Desert ) 1. SIWA OASE Die Siwa Oase ist eine 82 x 82 km grosse Depression im Nordwesten Ägyptens nahe der libyschen Grenze. Die Bevölkerung besteht grösstenteils

Mehr

Insch'Allah - Bukra - Malesch: Vorwort 12. Land, und Leute - Wirtschaft - Pflanzen- und Tierwelt 14. Alternativen, Alternativen:

Insch'Allah - Bukra - Malesch: Vorwort 12. Land, und Leute - Wirtschaft - Pflanzen- und Tierwelt 14. Alternativen, Alternativen: INHALT Insch'Allah - Bukra - Malesch: Vorwort 12 Ägypten und der Nil: Land, und Leute - Wirtschaft - Pflanzen- und Tierwelt 14 Alternativen, Alternativen: Wie reist man in Ägypten? 22 Fünftausend Jahre

Mehr

Chaemwese, Sohn Ramses' II. und Hoherpriester von Memphis

Chaemwese, Sohn Ramses' II. und Hoherpriester von Memphis Chaemwese, Sohn Ramses' II. und Hoherpriester von Memphis Bearbeitet von Farouk Gomaà Print on Demand-Nachdruck 1973. Taschenbuch. XII, 137 S. Paperback ISBN 978 3 447 01543 1 Format (B x L): 21 x 29,7

Mehr

Das frühe Christentum I Rom und Ravenna

Das frühe Christentum I Rom und Ravenna Das frühe Christentum I Rom und Ravenna Die ersten Kirchen liegen unter der Erde in den Katakomben, in Höhlen und aus dem Stein gehauen. Aus der Gemeinschaft mit den Toten entstehen die Verehrung der Begräbnisplätze

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

22.11.2011: Das Heilige Land und Byzanz. Vorlesung Baugeschichte WS 2011/12: Das Mittelalter - 22.11.2011: Byzanz und das Heilige Land

22.11.2011: Das Heilige Land und Byzanz. Vorlesung Baugeschichte WS 2011/12: Das Mittelalter - 22.11.2011: Byzanz und das Heilige Land 22.11.2011: Das Heilige Land und Byzanz Iraq Libanon Syrien Palästina Israel Jordanien Ägypten Das Heilige Land heute Saudi-Arabien Jerusalem, Grabeskirche - Rekonstruktionsvorschlag Görlitz Jerusalem,

Mehr

ÄGYPTEN. FASZINATION EINER JAHRTAUSENDE ALTEN KULTUR

ÄGYPTEN. FASZINATION EINER JAHRTAUSENDE ALTEN KULTUR ÄGYPTEN FASZINATION EINER JAHRTAUSENDE ALTEN KULTUR E AG 9T FASZINATION EINER JAHRTAUSENDE ALTEN KULTUR Ägypten fasziniert Pyramiden, Luxor, Tutanchamun, Kleopatra - Begriffe, die Kinder und Erwachsene,

Mehr

Grosse Ägypten-Rundreise

Grosse Ägypten-Rundreise Ihre Reise ab Tag 0,00 Höhepunkte der Reise nbeschreibung für Tag Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Übersicht Dies ist unsere ausführlichste Ägypten-Rundreise. Neben Kairo und den ursprünglichen

Mehr

»Richti; reisen« Ägypten. Marianne Doris Meyer. DuMont Buchverlag Köln

»Richti; reisen« Ägypten. Marianne Doris Meyer. DuMont Buchverlag Köln »Richti; reisen«ägypten Marianne Doris Meyer DuMont Buchverlag Köln INHALT Insch'Allah - Bukra - Malesch: Vorwort 12 Ägypten und der Nil: Land und Leute - Wirtschaft - Pflanzen- und Tierwelt 14 Alternativen,

Mehr

Das Mittelalter Basilika und Zentralbau S. Martin du Canigou (F)

Das Mittelalter Basilika und Zentralbau S. Martin du Canigou (F) S. Martin du Canigou (F) Kapitell Querschnitt S. Martin du Canigou (F) Unterkirche Das Mittelalter Basilika und Zentralbau S. Martin du Canigou (F) Oberkirche Naranco (Nordspanien bei Oviedo Asturien),

Mehr

Das Kirchengebäude. Arbeitsblätter, Forscherkarten und Entdeckerbögen für die Kirchenraumpädagogik Klasse. Renate Maria Zerbe

Das Kirchengebäude. Arbeitsblätter, Forscherkarten und Entdeckerbögen für die Kirchenraumpädagogik Klasse. Renate Maria Zerbe Renate Maria Zerbe Das Kirchengebäude Arbeitsblätter, Forscherkarten und Entdeckerbögen für die Kirchenraumpädagogik 1. 4. Klasse Grundschule Renate Maria Zerbe Downloadauszug aus dem Originaltitel: n

Mehr

Geschichte der Baukonstruklion und Bautechnik Band 1: Antike bis Renaissance

Geschichte der Baukonstruklion und Bautechnik Band 1: Antike bis Renaissance Geschichte der Baukonstruklion und Bautechnik Band 1: Antike bis Renaissance Prof. Dr.-Ing. habil. Miron Mislin 2., neubearbeitete und erweiterte Auflage 1997 Werner Verlag Vorwort Einleitung V XIII I

Mehr

Ägypten: Alles für die Toten. Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike : Ägypten

Ägypten: Alles für die Toten. Johannes Cramer Baugeschichte I: Die Antike : Ägypten Ägypten: Alles für die Toten Grobe zeitliche Orientierung: 3200 bis 3100 v. Chr. Spätvorgeschichtliche Zeit 3100 bis 2600 v. Chr. Frühdynastische Zeit 2600 bis 2137 v. Chr. Altes Reich 2040 bis 1650 v.

Mehr

Die Kathedrale von Chartres als bedeutender gotischer Sakralbau.Aufbau und Besonderheiten

Die Kathedrale von Chartres als bedeutender gotischer Sakralbau.Aufbau und Besonderheiten Medien Corinna Gronau Die Kathedrale von Chartres als bedeutender gotischer Sakralbau.Aufbau und Besonderheiten Studienarbeit 1 Inhalt 1. Einleitung...2 2. Die Kathedrale von Chartres...2 2.1. Grundriss...2

Mehr

Kirchenarchitektur in Spätantike und Frühmittelalter: heidnische Basilika, christliche Basilika, Zentralbau, Baptisterium

Kirchenarchitektur in Spätantike und Frühmittelalter: heidnische Basilika, christliche Basilika, Zentralbau, Baptisterium 1 Kirchenarchitektur in Spätantike und Frühmittelalter: heidnische Basilika, christliche Basilika, Zentralbau, Baptisterium Die heidnische Basilika Der Name Basilika geht auf das griechische Adjektiv βασιλική

Mehr

ÄGYPTEN JORDANIEN SCHÄTZE DES ORIENTS

ÄGYPTEN JORDANIEN SCHÄTZE DES ORIENTS ÄGYPTEN JORDANIEN SCHÄTZE DES ORIENTS E 1 AG 1T ÄGYPTEN JORDANIEN ÄGYPTEN JORDANIEN Das Heilige Land jenseits des Jordans Imposante Berge und tiefe Schluchten, eine karge und gleichzeitig wundervolle Wüstenlandschaft

Mehr

VITRUV ZEHN BÜCHER ÜBER ARCHITEKTUR

VITRUV ZEHN BÜCHER ÜBER ARCHITEKTUR 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. VITRUV ZEHN BÜCHER ÜBER ARCHITEKTUR Übersetzt und mit Anmerkungen

Mehr

II HALT. EINLEITUNG.. ERSTES BÜCK.. Die alte Kunst des Orients. Ursprung und Anfänge der Kunst

II HALT. EINLEITUNG.. ERSTES BÜCK.. Die alte Kunst des Orients. Ursprung und Anfänge der Kunst II HALT. Erster lami. Ursprung und Anfänge der Kunst EINLEITUNG.. l Erstes Kapitel. ERSTES BÜCK.. Die alte Kunst des Orients. Die ägyptische Kunst. 1. Land und Volk 11 2. Die Architektur der Aegypter 14

Mehr

Das Mittelalter und die Entstehung des Bürgertums

Das Mittelalter und die Entstehung des Bürgertums Das Mittelalter und die Entstehung des Bürgertums Bestandteil des Moduls Theorie, Geschichte und Soziologie der Architektur WS 08/09 Baugeschichte I (Di 18-20) Architekturtheorie (Mi 16-18) Architektursoziologie

Mehr

ÄGYPTEN & JORDANIEN SCHÄTZE DES ORIENTS

ÄGYPTEN & JORDANIEN SCHÄTZE DES ORIENTS ÄGYPTEN & JORDANIEN SCHÄTZE DES ORIENTS E 1 AG 1T DIE REISE AUF EINEN BLICK: PROGRAMMÜBERSICHT: ENTFERNUNGEN/ TAG FAHRTZEITEN 1 2 3 30 km / 1 Std. 4 135 km / 2 Std. 5 390 km / 6 Std. 6 7 240 km / 4 Std.

Mehr

Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften)

Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften) Konkordanz zwischen der und den von Onno herausgegebenen Leibniz: Werke Inhalt Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften) Stand: 28.1.2009 Leibniz: Werke, Hrsg.:,

Mehr

Kirche und Architektur. Prof. Dr. Barbara Schock-Werner

Kirche und Architektur. Prof. Dr. Barbara Schock-Werner Kirche und Architektur Prof. Dr. Barbara Schock-Werner Rom Alt Sankt Peter 324-326 Als die frühen Christen ihre ersten großen Kirchen bauten, wählten sie den profanen Typus der Basilika, der vor allem

Mehr

8. BILDANHANG. Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera.

8. BILDANHANG. Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera. I 8. BILDANHANG Abb. 1: Giovanni Paciarelli, Plan des Fußbodens des Doms von Siena, 1884, Siena, Museo Dell Opera. Abb. 2: Abbildung des Hexagons unter der Kuppel mit Blick in den Altarraum (Isaakopfer

Mehr

Herrschaftliche Grablege und lokaler Heiligenkult

Herrschaftliche Grablege und lokaler Heiligenkult Steffen Krämer Herrschaftliche Grablege und lokaler Heiligenkult Architektur des englischen Decorated Style Deutscher Kunstverlag München Berlin Inhalt VORWORT 9 I. EINLEITUNG n II.»DECORATED STYLE«- DIE

Mehr

Ägypten. Egal ob zum Baden, einer Tauchsafari oder als Studienreise. Tauchen, Baden und Hochkultur. Reise

Ägypten. Egal ob zum Baden, einer Tauchsafari oder als Studienreise. Tauchen, Baden und Hochkultur. Reise Ägypten Tauchen, Baden und Hochkultur Egal ob zum Baden, einer Tauchsafari oder als Studienreise zu den alten Kulturen in Ägypten ist für jeden etwas dabei. Marion und Swen Baumann von IOMEDA Werbeagentur

Mehr

Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen. Johannes Cramer Baugeschichte I: Das Mittelalter : Frühe Kirchen bis zu den Karolingern

Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen. Johannes Cramer Baugeschichte I: Das Mittelalter : Frühe Kirchen bis zu den Karolingern Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen S. Pedro de la Nave (E), 7. Jh. S. Juan de Banos (7. Jh.) S. Comba de Bande (E) 7. Jh. Melque (E), 7. Jh. - westgotisch Naranco (Nordspanien bei Oviedo Asturien),

Mehr

13. Dezember 2011 Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen

13. Dezember 2011 Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen 13. Dezember 2011 Früher Kirchenbau bis zu Karl dem Großen Veranstaltungshinweis für den 09. Januar 2012, Raum FR 5516 Vorstellungsvorträge für die Professur ARCHITEKTURSOZIOLOGIE Früher Kirchenbau bis

Mehr

Die Mosaiken des Triumphbogens Santa Maria Maggiore in Rom

Die Mosaiken des Triumphbogens Santa Maria Maggiore in Rom Medien Aron Kraft Die Mosaiken des Triumphbogens Santa Maria Maggiore in Rom Studienarbeit Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Allgemeines... 2 2.1 Entstehungsgeschichte... 2 2.2 Architektur und Ausstattung...

Mehr

BUND-Chronik Güllehavarien von Juli 2015 bis Juni 2016 Schlampereien, Pech und Pannen - Güllehavarien haben schlimme Folgen für die Wasserqualität

BUND-Chronik Güllehavarien von Juli 2015 bis Juni 2016 Schlampereien, Pech und Pannen - Güllehavarien haben schlimme Folgen für die Wasserqualität BUND-Chronik Güllehavarien von Juli 2015 bis Juni 2016 Schlampereien, Pech und Pannen - Güllehavarien haben schlimme Folgen für die Wasserqualität 1 https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/360/article/14324.html

Mehr

PLANUNGSASPEKTE UND DIE STRUKTUR DER ALTORIENTALISCHEN NEUGEGRÜNDETEN STADT IN CHOGHA ZANBIL

PLANUNGSASPEKTE UND DIE STRUKTUR DER ALTORIENTALISCHEN NEUGEGRÜNDETEN STADT IN CHOGHA ZANBIL PLANUNGSASPEKTE UND DIE STRUKTUR DER ALTORIENTALISCHEN NEUGEGRÜNDETEN STADT IN CHOGHA ZANBIL BEHZAD MOFIDI-NASRABADI Berichte aus der Geschichtswissenschaft Behzad Mofidi-Nasrabadi Planungsaspekte und

Mehr

Kirchenführer. Westerham

Kirchenführer. Westerham Kirchenführer der Filialkirche St. Johannes, Westerham Filialkirche St. Johannes Westerham Etwa zur gleichen Zeit, in der der Streit zwischen dem Bischof von Freising und dem Abt von Herrenchiemsee entschieden

Mehr

EINFÜHRUNG IN DIE GESCHICHTE ISRAELS UND JUDAS

EINFÜHRUNG IN DIE GESCHICHTE ISRAELS UND JUDAS J.ALBERTO SOGGIN EINFÜHRUNG IN DIE GESCHICHTE ISRAELS UND JUDAS Von den Ursprüngen bis zum Aufstand Bar Kochbas WISSENSCHAFTLICHE DARMSTADT BUCHGESELLSCHAFT INHALT Abkürzungen Vorwort XIII XV /. Probleme

Mehr

Euphrasius-Basilika Porec Die Kunstgeschichte der Basilika

Euphrasius-Basilika Porec Die Kunstgeschichte der Basilika Euphrasius-Basilika Porec Die Kunstgeschichte der Basilika Einleitung Porec ist eine sehr alte Stadt und eines der historisch und künstlerisch bedeutendsten Zentren Istriens. Die Schönheit seiner Denkmäler,

Mehr

Rudolstadt blüht auf Gemeinsam für unsere Stadt

Rudolstadt blüht auf Gemeinsam für unsere Stadt Rudolstadt blüht auf Gemeinsam für unsere Stadt Bilddokumentation zum Anger in Rudolstadt Eine Initiative der Projektgruppe Rudolstadt blüht auf 31. März 2011 Jess Fuller Dr. Wolfram Hübner Astrid von

Mehr

DIE KUNST AEGYPTENS GESTALT UND GESCHICHTE WALTHER WOLF W. KOHLHAMMER VERLAG VON

DIE KUNST AEGYPTENS GESTALT UND GESCHICHTE WALTHER WOLF W. KOHLHAMMER VERLAG VON DIE KUNST AEGYPTENS GESTALT UND GESCHICHTE VON WALTHER WOLF W. KOHLHAMMER VERLAG INHALTSÜBERSICHT EINLEITUNG 13 LANDSCHAFT, MENSCH UND KUNST 17 1. Die Landschaft der Urzeit 17 2. Die Landschaft der geschichtlichen

Mehr

FG Bau- und Stadtbaugeschichte, WS 2010/11: Die Antike. Ägypten: Bestürzend schön, bestürzend unverständlich

FG Bau- und Stadtbaugeschichte, WS 2010/11: Die Antike. Ägypten: Bestürzend schön, bestürzend unverständlich Ägypten: Bestürzend schön, bestürzend unverständlich Grobe zeitliche Orientierung: 3200 bis 3100 v. Chr. Spätvorgeschichtliche Zeit 3100 bis 2600 v. Chr. Frühdynastische Zeit 2600 bis 2137 v. Chr. Altes

Mehr

Bildübersicht. Nutzungsbedingungen

Bildübersicht. Nutzungsbedingungen Bildübersicht Nutzungsbedingungen Die kostenlose Nutzung der Pressebilder ist nur für die unmittelbare Berichterstattung über die Ausstellung Die Entstehung der Welt. Ägyptens letzter Schöpfungsmythos

Mehr

HANDBUCH DER OSTKIRCHENKUNDE Band II

HANDBUCH DER OSTKIRCHENKUNDE Band II HANDBUCH DER OSTKIRCHENKUNDE Band II Herausgegeben von Wilhelm Nyssen, Hans-Joachim Schulz und Paul Wiertz Mit Beiträgen von Irenee-Henry Dalmais, Wilhelm Nyssen, Peter Plank, Hans-Joachim Schulz und IrenäusTotzke

Mehr

EINE RALLYE DURCH DAS RÖMERKASTELL SAALBURG FÜR SCHÜLER DER KLASSEN 3-5

EINE RALLYE DURCH DAS RÖMERKASTELL SAALBURG FÜR SCHÜLER DER KLASSEN 3-5 EINE RALLYE DURCH DAS RÖMERKASTELL SAALBURG FÜR SCHÜLER DER KLASSEN 3-5 HERZLICH WILLKOMMEN IM RÖMERKASTELL SAALBURG! Bei dieser Rallye durch die Saalburg musst Du verschiedene Fragen beantworten, um den

Mehr

Neuere Deutsche Kunst

Neuere Deutsche Kunst Neuere Deutsche Kunst Oslo, Kopenhagen, Köln 1932. Rekonstruktion und Dokumentation von Markus Lörz 1. Auflage Neuere Deutsche Kunst Lörz schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Karl Remmen. Neuss "die Stadt auf den sieben Hügeln" Die Entwicklung des Stadtraumes im Früh- und Hochmittelalter

Karl Remmen. Neuss die Stadt auf den sieben Hügeln Die Entwicklung des Stadtraumes im Früh- und Hochmittelalter Karl Remmen Neuss "die Stadt auf den sieben Hügeln" Die Entwicklung des Stadtraumes im Früh- und Hochmittelalter Libelli Rhenani Schriften der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek zur rheinischen

Mehr

Agrigent, historische und moderne Stadt mit Akropolis

Agrigent, historische und moderne Stadt mit Akropolis Agrigent, historische und moderne Stadt mit Akropolis Athen, Akropolis - Rekonstruktionsmodell Athen, Akropolis Übersicht von Westen Athen, Akropolis Übersicht von Westen Athen, Akropolis Nike-Tempel und

Mehr

Der Heilige Stuhl. 1. Sie dient dem Papst sowohl im Apostolischen Palast als auch, wenn er in Rom oder in Italien auf Reisen ist.

Der Heilige Stuhl. 1. Sie dient dem Papst sowohl im Apostolischen Palast als auch, wenn er in Rom oder in Italien auf Reisen ist. Der Heilige Stuhl - Weitere Einrichtungen der Römischen Kurie - Die Anwälte - Einrichtungen, die mit dem Hl. Stuhl verbunden sind VII. WEITERE EINRICHTUNGEN DER RÖMISCHEN KURIE Präfektur des Päpstlichen

Mehr

Verbreitung von weiblicher Genitalverstümmelung nach Land

Verbreitung von weiblicher Genitalverstümmelung nach Land Verbreitung von weiblicher Genitalverstümmelung nach Land Land Geschätzter Prozentanteil von Genitalverstümmelung betroffener Frauen Rechtliche Lage (gibt es spezifische Gesetze gegen FGM & wird dieses

Mehr

Ägypten und der Islam Die islamisch orientalische Stadt eine Einführung

Ägypten und der Islam Die islamisch orientalische Stadt eine Einführung Ägypten und der Islam Die islamisch orientalische Stadt eine Einführung Städtekontinuität Rom Byzanz Omayyaden - Moderne Damaskus, Souk el- Buzuriya. Orthogonales Straßensystem vor der Hauptmoschee orientiert

Mehr

Die Kathedrale. für Kinder

Die Kathedrale. für Kinder Die Kathedrale für Kinder I n unserem Leben und in unserem Glauben begleiten uns oft Zahlen. Da gibt es die 4 Jahreszeiten, die 7 Tage der Woche oder die 1 2 Freunde von Jesus. Wir führen dich nun mit

Mehr

DIE VIER BÜCHER ZUR ARCHITEKTUR

DIE VIER BÜCHER ZUR ARCHITEKTUR ANDREA PALLADIO DIE VIER BÜCHER ZUR ARCHITEKTUR Nach der Ausgabe Venedig 1570 I QUATTRO LIBRI DELLÄRCHITETTURA aus dem Italienischen übertragen und herausgegeben von Andreas Beyer und Ulrich Schütte Wissenschaftliche

Mehr

Arbanassi liegt auf einer Hochebenе 4 km entfernt von der Stadt Veliko Tarnovo.

Arbanassi liegt auf einer Hochebenе 4 km entfernt von der Stadt Veliko Tarnovo. 3. Tag: Die,,Königin der Städte Wir fahren in das nördlich gelegene Arbanassi (Klöster, Kirchen, alte bulgarische Häuser) und zum bunt bemalten Verklärungskloster Preobrazenski. Weiter nach Veliko Tarnovo,

Mehr

Block III. Kapitel II. Das Mittelalter (II)

Block III. Kapitel II. Das Mittelalter (II) Block III Kapitel II Das Mittelalter (II) Inhaltsverzeichnis Abschnitt 2 Das Heilige Römische Reich deutscher Nation Abschnitt 3 Die mittelalterliche deutsche Gesellschaft Abschnitt 3 Die mittelalterliche

Mehr

KULTUR FÜR BANAUSEN. Alles was Sie wissen müssen, um mitreden zu können

KULTUR FÜR BANAUSEN. Alles was Sie wissen müssen, um mitreden zu können Markus Reiter Tim Schleider KULTUR FÜR BANAUSEN Alles was Sie wissen müssen, um mitreden zu können damals die technische Leistung der Baumeister. Aber erst später wurde mir bewusst, was der Architekt Iktinos

Mehr

Einleitung Teil I: Die Ideologisierung des Kirchenbaus in der NS-Zeit und ihre Grundlagen... 18

Einleitung Teil I: Die Ideologisierung des Kirchenbaus in der NS-Zeit und ihre Grundlagen... 18 Inhalt VII Inhaltsverzeichnis Einleitung... 1 Teil I: Die Ideologisierung des Kirchenbaus in der NS-Zeit und ihre Grundlagen... 18 1 Das weltanschauliche Fundament der völkischen Kunstauffassung: Die völkische

Mehr

Hermann Ehmer. Geschichte der Grafschaft Wertheim

Hermann Ehmer. Geschichte der Grafschaft Wertheim Hermann Ehmer Geschichte der Grafschaft Wertheim Verlag E. Buchheim, Nachf., Wertheim 1989 Inhaltsverzeichnis Vorwort 9 Einleitung 12 I. Vorgeschichte 19 1. Der Main-Tauber-Raum bis zum frühen Mittelalter

Mehr

Griechenland Tempel der Klassik (600 bis 400 v. Chr.)

Griechenland Tempel der Klassik (600 bis 400 v. Chr.) Griechenland Tempel der Klassik (600 bis 400 v. Chr.) Tempel, Kultbild und Altar Verfeinerungen: Kurvatur, Entasis und Eckkonflikt Einige berühmte Bauten Farbigkeit Delphi, Gesamtanlage Zustand um 150

Mehr

Für Ihre nächste Reise: MARCO POLO KARTEN Länder Regionen Kontinente

Für Ihre nächste Reise: MARCO POLO KARTEN Länder Regionen Kontinente Mit EXTRA Reiseatlas Faltkarte (offline & Reiseatlas verfügbar) ROTES MEER SINAI WO SIE VOR DER TRAUUNG ABTAUCHEN KÖNNEN Im Shagra Village wird unter Wasser geheiratet FELSEN IN LEUCHTENDEN FARBEN Den

Mehr

Istrien 2012DE. Draguć

Istrien 2012DE. Draguć Istrien 2012DE Draguć Draguć ist eine kleine mitteralterliche Altstadt auf dem Gipfel. Draguć war eine wichtige Festung an der venezianisch-österreichischen Grenze in Istrien. 1. Die Kirche Hl. Eliseus

Mehr

INHALT TEIL E KOMMENTARE ZU EINZELNEN TEXTEN DES KONZILS

INHALT TEIL E KOMMENTARE ZU EINZELNEN TEXTEN DES KONZILS V INHALT 2. Teilband TEIL E KOMMENTARE ZU EINZELNEN TEXTEN DES KONZILS Karl Rahner / Herbert Vorgrimler: Kleines Konzilskompendium. Allgemeine Einleitung und 16 spezielle Einführungen zu allen Konstitutionen,

Mehr

Koptisch-orthodoxe Gemeinden in der Diözese Nord-Deutschland. Koptisch-orthodoxe Gemeinden in der Diözese Nord-Deutschland - Stand

Koptisch-orthodoxe Gemeinden in der Diözese Nord-Deutschland. Koptisch-orthodoxe Gemeinden in der Diözese Nord-Deutschland - Stand Koptisch-orthodoxe Gemeinden in der Diözese Nord-Deutschland - Stand 06.11.2015 1 Inhalt 1. Höxter Brenkhausen- Nordrhein-Westfalen... 3 2. Berlin... 4 3. Hamburg... 5 4. Hannover- Niedersachsen... 6 5.

Mehr

Die erzbischöflichen Grabdenkmäler des 17. und 18. Jahrhunderts im Mainzer Dom

Die erzbischöflichen Grabdenkmäler des 17. und 18. Jahrhunderts im Mainzer Dom Die erzbischöflichen Grabdenkmäler des 17. und 18. Jahrhunderts im Mainzer Dom von Luzie Bratner Mainz 2005 SELBSTVERLAG DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE Inhalt Dank... IX I Einleitung...

Mehr

Ägypten. Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte

Ägypten. Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte NEU Isa Ducke Natascha Thoma Ägypten Die klassische Nilreise Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte Gratis-Download: Updates & aktuelle Extratipps der

Mehr

Regierungsbezirk Schwaben Augsburg Stadtbergen

Regierungsbezirk Schwaben Augsburg Stadtbergen D-7-72-202-1 D-7-72-202-2 Baudenkmäler Am Kellerberg 20. Ehem. Wasserturm, mit polygonalem Oberteil und Zinnenkranz, um 1910. Bauernstraße 24; Am Graben 21. Ehem. zum Schlösschen gehöriges sog. Gärtnerhaus,

Mehr

Seht die Wohnung Gottes unter den Menschen... (Offb 21,1-3)

Seht die Wohnung Gottes unter den Menschen... (Offb 21,1-3) Seht die Wohnung Gottes unter den Menschen... (Offb 21,1-3) Der Kirchenraum als spirituelle und pastorale Chance Dr. Patrick Gleffe Eine Annäherung von außen Kirchen liegen oft an besonderen Orten: im

Mehr

Byzanz. von Peter Schreiner

Byzanz. von Peter Schreiner Byzanz von Peter Schreiner R. Oldenbourg Verlag München 1986 INHALT Vorwort XI I. Darstellung 1 Einleitung: Das Phänomen Byzanz 1 A. Die zeitlichen und geographischen Grenzen. Die Bedeutung Konstantinopels

Mehr

Baudenkmäler. Bucher Straße 13. Wohnhaus, erdgeschossig mit Mansarddach, 1922 von Franz Zell, bez. nachqualifiziert

Baudenkmäler. Bucher Straße 13. Wohnhaus, erdgeschossig mit Mansarddach, 1922 von Franz Zell, bez. nachqualifiziert D-7-75-118-16 D-7-75-118-8 D-7-75-118-17 D-7-75-118-26 D-7-75-118-18 D-7-75-118-28 D-7-75-118-15 D-7-75-118-25 D-7-75-118-27 D-7-75-118-19 Baudenkmäler Am Mühlenweiher 3. Kath. Filialkirche St. Antonius

Mehr

Aus welchem Material besteht der Turiner Lagerstättenpapyrus? a. Stoff b. Stein c. Papier d. Papyrus

Aus welchem Material besteht der Turiner Lagerstättenpapyrus? a. Stoff b. Stein c. Papier d. Papyrus Der Turiner Lagerstättenpapyrus Fragen für Einsteiger Aus welchem Material besteht der Turiner Lagerstättenpapyrus? a. Stoff b. Stein c. Papier d. Papyrus Was ist auf dem Turiner Lagerstättenpapyrus abgebildet?

Mehr

Religionen und Kulturen der Erde

Religionen und Kulturen der Erde Religionen und Kulturen der Erde Ein Handbuch Herausgegeben von Anton Grabner-Haider und Karl Premier Böhlau Verlag Wien Köln Weimar Inhalt Einleitung 11 Teil A: Europäische Kultur I. Alt-Ägypten 15 1.

Mehr

Das Neue Testament in der Orthodoxen Kirche

Das Neue Testament in der Orthodoxen Kirche Lehr- und Studienbücher Orthodoxe Theologie Band 1 Konstantinos Nikolakopoulos Das Neue Testament in der Orthodoxen Kirche Grundlegende Fragen einer Einführung in das Neue Testament - - - - - - - - - -

Mehr

Die Kunst der Vorromanik

Die Kunst der Vorromanik Die Kunst der Vorromanik 20 einen so eigenständigen Charakter, dass sie als erste eigenständige Epoche in der deutschen Kunst betrachtet wird. Mit Otto III. (980 1002) verschob sich das Machtzentrum schließlich

Mehr

Zürcher Studien. der direkten Steuern Personen im Bond und im Kanton Zürich

Zürcher Studien. der direkten Steuern Personen im Bond und im Kanton Zürich Zürcher Studien Herausgegeben im Auftrag der Juristischen Abteilung der Universität Zürich von U. Häfelin, W. Haller, A. Kölz, G. Müller, D. Schindler, D. Thürer und F. Zuppinger der direkten Steuern Personen

Mehr

Emblematik und Politik in der Münchner Dreifaltigkeitskirche ( )

Emblematik und Politik in der Münchner Dreifaltigkeitskirche ( ) 10th International Conference Society for Emblem Studies Posuit fines tuos pacem: Abb. 1: Innenraum Dreifaltigkeitskirche Emblematik und Politik in der Münchner Dreifaltigkeitskirche (1711-18) Referent:

Mehr

Franz-Heinrich Beyer. Geheiligte Raume. Theologie, Geschichte und Symbolik des Kirchengebaudes

Franz-Heinrich Beyer. Geheiligte Raume. Theologie, Geschichte und Symbolik des Kirchengebaudes Franz-Heinrich Beyer Geheiligte Raume Theologie, Geschichte und Symbolik des Kirchengebaudes Inhalt Vorwort 10 I. Das christliche Kirchengebaude - was ist das? 11 1. Gottesdienstfeier und Kirchengebaude

Mehr

Julia Benthien DER KOBLENZER STADTBAUMEISTER HERMANN NEBEL (1816-1893)

Julia Benthien DER KOBLENZER STADTBAUMEISTER HERMANN NEBEL (1816-1893) Kölner Architekturstudien 83. Veröffentlichung der Abteilung Architekturgeschichte des Kunsthistorischen Instituts der Universität zu Köln Begründet von Günther Binding, fortgeführt von Norbert Nußbaum

Mehr

10. VILNIUS HAUPTSTADT LITAUENS

10. VILNIUS HAUPTSTADT LITAUENS 10. VILNIUS HAUPTSTADT LITAUENS Aufgabe 1. Wie heißen diese Sehenswürdigkeiten? Ordnen Sie die Namen den Bildern zu. A B C D E F G H I alte Universität Drei Kreuze Gediminas-Turm Kathedralenplatz KGB-Museum

Mehr

Die deutsche Sprache in Oberschlesien

Die deutsche Sprache in Oberschlesien Matthias Kneip Die deutsche Sprache in Oberschlesien Untersuchungen zur politischen Rolle der deutschen Sprache als Minderheitensprache in den Jahren 1921-1998 2. Auflage Dortmund 2000 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kaltenbrunner Reisen GmbH Hauptstraße 32 A-4901 Ottnang Tel: +43/7676/7240

Kaltenbrunner Reisen GmbH Hauptstraße 32 A-4901 Ottnang Tel: +43/7676/7240 REISEINFORMATION Kaltenbrunner Reisen GmbH Hauptstraße 32 A4901 Ottnang Tel: +43/7676/7240 reisen@kaltenbrunner.at www.kaltenbrunner.at SILVESTER IN BIOGRAD BUSREISE KROATIEN / NORDDALMATIEN Begrüßen Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Geleitwort... V Vorwort... VII Abbildungsverzeichnis... XV Abkürzungsverzeichnis... XXI

Inhaltsverzeichnis. Geleitwort... V Vorwort... VII Abbildungsverzeichnis... XV Abkürzungsverzeichnis... XXI Inhaltsverzeichnis Geleitwort... V Vorwort... VII Abbildungsverzeichnis... XV Abkürzungsverzeichnis... XXI 1 Einleitung: Problemstellung und Vorgehensweise... 1 2 Urbanisierungsprozesse und Megastädte

Mehr

Probeseiten TERRA Kopiervorlagen Die Verkaufsauflage des Bandes ist unter der ISBN erschienen. TERRA. Wir geben Orientierung.

Probeseiten TERRA Kopiervorlagen Die Verkaufsauflage des Bandes ist unter der ISBN erschienen. TERRA. Wir geben Orientierung. Probeseiten TERRA Kopiervorlagen Die Verkaufsauflage des Bandes ist unter der ISBN 978-3-12-105001-7 erschienen. TERRA Wir geben Orientierung. Die Lösung für die Kopiervorlagen finden Sie auf Seite 8.

Mehr

Fakultätsbibliothek Theologie

Fakultätsbibliothek Theologie Fachgruppen BX Christliche Kunst A L L G E M E I N E F R A G E N D E R K U N S T W I S S E N S C H A F T E N BX 003 Fragen der Methodik BX 004 Nachschlagewerke: Wörterbücher/ Gesamtdarstellungen BX 005

Mehr

BYZANZ VON PETER SCHREINER R. OLDENBOURG VERLAG MÜNCHEN , überarbeitete Auflage

BYZANZ VON PETER SCHREINER R. OLDENBOURG VERLAG MÜNCHEN , überarbeitete Auflage BYZANZ VON PETER SCHREINER 2., überarbeitete Auflage \ R. OLDENBOURG VERLAG MÜNCHEN 1994 INHALT Vorwort Vorwort zur 2. Auflage XIII XV I. Darstellung 1 Einleitung: Das Phänomen Byzanz 1 A. Die zeitlichen

Mehr

Spätantike Kirchenbauten in Istrien: Beschreibung ihrer Architektur und Ausstattung

Spätantike Kirchenbauten in Istrien: Beschreibung ihrer Architektur und Ausstattung Spätantike Kirchenbauten in Istrien: Beschreibung ihrer Architektur und Ausstattung 2.1. Spätantike Kirchenbauten In Istrien wurde das Christentum ab der 2. Hälfte des 3. Jahrhunderts nach Christus in

Mehr

Ägyptische Spätantike: Marmorne Vorbilder in Kalkstein kopiert

Ägyptische Spätantike: Marmorne Vorbilder in Kalkstein kopiert ECA 7 (2010), p. 91-96; doi: 10.2143 / ECA.7.0.2136907 Ägyptische Spätantike: Marmorne Vorbilder in Kalkstein kopiert Hans-Georg SEVERIN Weniger durch Neufunde, eher durch kenntnisreiche Analysen der spätantik-frühbyzantinischen

Mehr

Impressionen rund um die Abtei Marienstatt im Westerwald

Impressionen rund um die Abtei Marienstatt im Westerwald Impressionen rund um die Abtei Marienstatt im Westerwald Ein religiöses Zentrum, ein kulturelles Zentrum, ein Schulzentrum und ein Wanderzentrum Verfasst von Helmut Wurm, Anfang November 2014 I: Kurzer

Mehr

DIE UMSATZSTEUER IHRE GESCHICHTE UND GEGENWARTIGE GESTALTUNG IM IN- UND AUSLAND. von PROFESSOR DR. DR. ROLF GRABOWER. Oberfinanzpräsident a. D.

DIE UMSATZSTEUER IHRE GESCHICHTE UND GEGENWARTIGE GESTALTUNG IM IN- UND AUSLAND. von PROFESSOR DR. DR. ROLF GRABOWER. Oberfinanzpräsident a. D. DIE UMSATZSTEUER IHRE GESCHICHTE UND GEGENWARTIGE GESTALTUNG IM IN- UND AUSLAND von PROFESSOR DR. DR. ROLF GRABOWER Oberfinanzpräsident a. D. DETLEF HERTING Oberfinanzpräsident a. D. Fachanwalt für Steuerrecfjt

Mehr

Ramses II. Gottkönig und Idealist

Ramses II. Gottkönig und Idealist Ramses II Gottkönig und Idealist Gliederung Teil 1 Der Mensch und Gott 1. Überblick 2. Die Biographie eines Gottkönigs 3. Timetable Teil 2 Der Architekt 1. Ramses als Bauherr 2. Der König und die Ewigkeit

Mehr

VOM WANDERVOLK ZUR GROSSMACHT

VOM WANDERVOLK ZUR GROSSMACHT VOM WANDERVOLK ZUR GROSSMACHT Die Entstehung Bulgariens im frühen Mittelalter (7.-9. Jahrhundert) von DANIEL ZIEMANN 2007 BÖHLAU VERLAG KÖLN WEIMAR WIEN Inhalt VORWORT ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS IX XII I.EINLEITUNG

Mehr

Inhalt. A Das Christentum im Orient: Anfänge und gemeinsame Herausforderungen 17

Inhalt. A Das Christentum im Orient: Anfänge und gemeinsame Herausforderungen 17 Inhalt Vorwort 13 A Das Christentum im Orient: Anfänge und gemeinsame Herausforderungen 17 1. Das orientalische Christentum in seinen ersten Jahrhunderten 18 a. Die Ausbreitung des Christentums im Orient

Mehr

DIE KÖNIGLICHE TIERARZNEISCHULE IN BERLIN VON CARL GOTTHARD LANGHANS

DIE KÖNIGLICHE TIERARZNEISCHULE IN BERLIN VON CARL GOTTHARD LANGHANS JENS-OLIVER KEMPF DIE KÖNIGLICHE TIERARZNEISCHULE IN BERLIN VON CARL GOTTHARD LANGHANS EINE BAUGESCHICHTLICHE GEBÄUDEMONOGRAPHIE Gebr. Mann Verlag. Berlin Inhaltsverzeichnis Vorwort des Landeskonservators

Mehr

Ägypten im Kartenbild

Ägypten im Kartenbild Ägypten im Kartenbild Die ägyptischen Götter Karnak, Lageplan Karnak, Vogelschau Karnak, Luftbild Karnak, 1. Pylon mit Widderallee Karnak, Pylon des Chons-Tempels Edfu, Pylon des Tempels des Horus Edfu,

Mehr

BISHERIGE VORTRÄGE AN DEN TAGEN DER ÄGYPTOLOGIE IN BRENKHAUSEN

BISHERIGE VORTRÄGE AN DEN TAGEN DER ÄGYPTOLOGIE IN BRENKHAUSEN BISHERIGE VORTRÄGE 2010-2016 AN DEN TAGEN DER ÄGYPTOLOGIE IN BRENKHAUSEN 9. TAGE DER ÄGYPTOLOGIE IM KOPTISCH-ORTHODOXEN KLOSTER BRENKHAUSEN (29.-31.07.2016) "DAS GOLDENE ZEITALTER DER PHARAONEN" Freitag,

Mehr

Eine Reise nach Sizilien. Teil I. - Die Anfahrt - Ein Bilderreport von Rolf Rieber. Kontakt: rieber.rolf*t-online.de.

Eine Reise nach Sizilien. Teil I. - Die Anfahrt - Ein Bilderreport von Rolf Rieber. Kontakt: rieber.rolf*t-online.de. Eine Reise nach Sizilien Teil I - Die Anfahrt - Ein Bilderreport von Rolf Rieber Kontakt: rieber.rolf*t-online.de *durch @ ersetzen Vom Bodensee nach Sizilien von Februar bis Mai 2006 Satellitenfoto von

Mehr

II. Überblick über die historische Entwicklung des Erbrechts in Österreich... 3

II. Überblick über die historische Entwicklung des Erbrechts in Österreich... 3 Abkürzungsverzeichnis... XIII I. Einleitung... 1 II. Überblick über die historische Entwicklung des Erbrechts in Österreich... 3 A. Erbrecht vor dem Kodifikationszeitalter... 3 1. Erben ohne eine letztwillige

Mehr

Ägypten-Rundreise STERN 16

Ägypten-Rundreise STERN 16 Reiseangebot zu finden unter: https://www.sterntours.de/aegypten-reisen/aegypten-rundreisen/stern16 Ägypten-Rundreise STERN 16 Nilkreuzfahrt Kairo Assuan Komfort Class 15 Tage 1. Reisetag (Dienstag):

Mehr

Erfolgreiche Zusammenarbeit von Business Angels und Start-Ups in der Schweiz

Erfolgreiche Zusammenarbeit von Business Angels und Start-Ups in der Schweiz DISS. ETHNr. 16445 Erfolgreiche Zusammenarbeit von Business Angels und Start-Ups in der Schweiz ABHANDLUNG zur Erlangung des Titels DOKTOR DER WISSENSCHAFTEN der EIDGENÖSSISCHEN TECHNISCHEN HOCHSCHULE

Mehr

VIII. Abkürzungen Einleitung 1 a. Umfang der Arbeit 6 b. Die Bedeutung und das Ziel des Themas 7 c. Der Forschungsstand 10 d. Die Quellenlage 18

VIII. Abkürzungen Einleitung 1 a. Umfang der Arbeit 6 b. Die Bedeutung und das Ziel des Themas 7 c. Der Forschungsstand 10 d. Die Quellenlage 18 III Seite Inhaltsverzeichnis III Vorwort VIII Abkürzungen IX Einleitung 1 a. Umfang der Arbeit 6 b. Die Bedeutung und das Ziel des Themas 7 c. Der Forschungsstand 10 d. Die Quellenlage 18 Kapitel I 21

Mehr

Welt und Umwelt der Maya

Welt und Umwelt der Maya Herbert Wilhelmy Welt und Umwelt der Maya Aufstieg und Untergang einer Hochkultur Mit 32 Abbildungen auf Tafeln, 75 Abbildungen und 6 Tabellen im Text sowie 2 Karten im Anhang lr>;,v1!i^*i'/"r;'.-' -.V

Mehr

Forschungsstand zum Vorgängerbau des Doms

Forschungsstand zum Vorgängerbau des Doms Fred Naumburger Forschungsstand zum Vorgängerbau des Doms Abb. 1: Eduard Heuchler mit seinem Modell vom Schwedendenkmal (Quelle: Heuchler, Eduard: Betrachtungen über den Alterthums- und Kunstwerth der

Mehr

9. Februar, Einführung und Ausblick, Pfrn. Dr. Caroline Schröder Field, Münsterpfarrerin

9. Februar, Einführung und Ausblick, Pfrn. Dr. Caroline Schröder Field, Münsterpfarrerin Im Schatten des Halbmonds Christentum in der islamischen Welt Eine Vortragsreihe der Münstergemeinde Basel Jeweils donnerstags, 19.30 bis 21.00 Uhr 9. Februar, Einführung und Ausblick, Pfrn. Dr. Caroline

Mehr

Geschichte des jüdischen Volkes

Geschichte des jüdischen Volkes Geschichte des jüdischen Volkes Von den Anfängen bis zur Gegenwart Unter Mitwirkung von Haim Hillel Ben-Sasson, Shmuel Ettinger s Abraham Malamat, Hayim Tadmor, Menahem Stern, Shmuel Safrai herausgegeben

Mehr