Ausgewählte Medien zum Thema Energie und Japan März 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgewählte Medien zum Thema Energie und Japan März 2011"

Transkript

1 BAOBAB - GLOBALES LERNEN, 1090 Wien, Sensengasse 3, Tel: +43 (0)1 / , Fax: DW 510, Ausgewählte Medien zum Thema Energie und Japan März 2011 Sie können die Materialien bei BAOBAB in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik entlehnen oder sich die Materialien gegen Verrechnung der Portogebühren zuschicken lassen. Details zu Verleihbedingungen (Kosten, Entlehndauer, ) finden Sie auf der Website von BAOBAB (www.baobab.at). Viele der Materialien finden Sie auch in unseren Partnerbibliotheken in den einzelnen Bundesländern. Förderverein NaturGut Ophoven, Leverkusen: Ein Königreich für die Zukunft - Energie erleben durch das Kindergartenjahr Wetzlar: NZH, S. SW: Energie; Umwelt; Elektrizität; Wasserkraft; Sonnenenergie; Windkraft; Nachhaltigkeit; Mobilität In diesem Buch finden sich viele Projektbausteine zu Wasser und Sonne, Wind und Bewegung, Wärme, Licht und Strom - denn in jeder Jahreszeit gibt es eine Menge zu entdecken, zu erforschen und auszuprobieren. Ein buntes Poster mit Energieerlebnissen zu den vier Jahreszeiten begleitet die Kinder durch das Jahr. Neben dem praktischen Teil enthält das Buch eine Fülle von Sachinformationen wie Begriffserklärungen zu Energie von A - Z sowie Energiespartipps, die sich schnell und einfach im Kindergarten oder zu Hause umsetzen lassen. Alter: 3-6 Jahre Signatur: L-5/2022 Wiedemann, Peter: Erneuerbare Energien. Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler Berlin: BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit), S. SW: Energie; Erneuerbare Energie; Windkraf ; Biomasse; Wasserkraft; Sonnenenergie Das vorliegende Unterrichtsmaterial soll dabei unterstützen, SchülerInnen an das wichtige Zukunftsthema erneuerbare Energien heranzuführen. Altersgerechte Arbeitsblätter bereiten das komplexe Thema auf. Naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen stehen hier im Fokus, aber auch die Akzeptanz von erneuerbaren Energien sowie die Vor- und Nachteile der Nutzung werden angesprochen. Durch einfache Versuche können die Kinder die Grundprinzipien der Nutzung von erneuerbaren Energien untersuchen und nachvollziehen. Der Abschluss der Unterrichtseinheit zeigt den SchülerInnen auf, was sie selbst zuhause und in der Schule tun können, um sich ihren eigenen Energieverbrauch bewusst zu machen und damit Energie zu sparen

2 Alter: 6-10 Jahre Signatur: L-5/2031 Knigge, Andreas C.; Kreitz, Isabel [Ill.]; Mrozek, Peter [Ill.]: Energie! Entdecke was die Welt bewegt! Hamburg: Hoffmann und Campe, S. SW: Energie; Physik; Elektrizität; Atomenergie; Erneuerbare Energie; Fossiler Brennstoff Im Sachteil dieses Buches steht viel Wissenswertes über Energie. Was ist Energie? Wie wurde sie früher genutzt? Was sind fossile Energieträger und wie ist das genau mit der Atomenergie? Welche Chancen bieten Erneuerbare Energien? Die Sachteile werden durch die Comicgeschichte von Nestor und Polly, die sich auf die Spuren der Energie begeben, aufgelockert. So macht es das Buch möglich sich auf lustvolle Art und Weise mit der Energielehre zu beschäftigen. Signatur: L-5/0201 Bachmann, Bruno: Perspektive 21: Rohstoffe Energie Bern : BLMV, S. SL: Agenda 21 ; Ökologie ; Energie ; Energiepolitik ; Sonnenenergie ; Rohstoff ; Rohstoffmarkt ; Wasser ; Mobilität ; Welthandel ; Konflikt ; Ressourcenschutz ; Erdölpolitik ; Salz ; Eisenerz Das Unterrichtsmaterial ist Teil der Serie Natur-Mensch-Mitwelt, die schwerpunktmäßig das selbständige Lernen und Arbeiten sowie die Gruppenarbeit und das fächerübergreifende Lernen fördert. Dieses Unterrichtsmaterial zeigt eindrucksvoll anhand von verschiedenen Beispielen wie das Thema Rohstoff und Energie aufgearbeitet werden kann. Das Set besteht aus einem Klassenmaterial, einem Gruppen- und Partnermaterial mit einer Fülle von Karten sowie einem LehrerInnenheft mit zahlreichen Vorschlägen zur methodischen Aufarbeitung der Themen. Ein sehr gelungenes Unterrichtsmaterial. Signatur: L-5/2008 Hawle, Maria; Rainer, Gerhard: Energie, was ist das? Unterrichtsmaterialien Energie und Klima Wien: Klimabündnis Österreich, S. SW: Klima; Energie; Energieverbrauch; Energiequelle; Umweltschutz Dieses Material enthält verschiedene Anregungen und Arbeitsblätter für die Umsetzung des Themas "Energie und Klima" im Unterricht. Dabei werden vor allem die Bereiche Energie früher und heute, die unterschiedlichen Energiequellen, Zusammenhänge von Energie und Klima und Energiesparen angesprochen. Alter: 6-12 Jahre Signatur: L-5/2024 Gyimesi, Kristin; Hawle, Maria; Markut, Stefanie: Energie, was ist das? Unterrichtsmaterialien Energie und Klima II - 2 -

3 Wien: Klimabündnis Österreich, S. SW: Energie; Energieverbrauch; Energiequelle; Energienutzung Das vorliegende Heft soll PädagogInnen helfen, das wichtige Thema Energie in den Unterricht einzubringen. Im ersten Teil wurden Hintergrundinformationen für LehrerInnen aufbereitet. Dazu finden sich im Anhang passende Arbeitsblätter. Im Glossar sind einzelne Energiebegriffe kurz zusammengefasst. Sie können als Karteikärtchen für die Arbeit mit den SchülerInnen verwendet und um eigene Begriffe ergänzt werden. Alter: Jahre Signatur: L-5/2026 Wiedemann, Peter: Erneuerbare Energien: Materialien für Bildung und Information Berlin : BMU, S. SL: Energie ; Gerechtigkeit ; Nachhaltigkeit ; Energieverbrauch ; Erneuerbare Energie ; Sonnenenergie ; Windkraft ; Biomasse ; Wasserkraft ; Lebensstil Das Material sammelt die 8 Bildungsmaterialien "Reise in die Zukunft", "Die Superstars der erneuerbaren Energien", "Energie aus der Zukunft", "Grüner Strom", "Energieforschung", "Kann man Sonne tanken?", "Was ist gerecht?" und "Energienetz der Zukunft" und regt zu einer Auseinandersetzung mit den Themen Energieverbrauch und alternative Energien an. Die ebenfalls enthaltene Handreichung für Lehrkräfte hilft bei der Umsetzung. Das Material ist auch auf Französisch erhältlich. Alter: Jahre Signatur: L-5/2027 Philipp, Ingeborg [RedIn]; Rütten, Roland [RedIn] Weltproblem Energie. Terra global Stuttgart: Klett, S. SW: Energie; Energieverbrauch; Klima; Klimaveränderung; Fossiler Brennstoff; Erneuerbare Energie; Atomenergie Ohne Energie läuft nichts - das beginnt schon beim Klingeln des Weckers am Morgen. Dieses Unterrichtsmaterial behandelt in Texten, Grafiken, Bildern und Arbeitsaufgaben unsere Abhängigkeit von Energie. Dabei werden die Themenbereiche Energieverbrauch (weltweit), Umweltverschmutzung und Klimawandel aufgrund des Umgangs mit Energie, unterschiedliche Energiequellen (Erdöl, Erdgas, Kohle, Windkraft, Biomasse, Sonnenenergie, Atomenergie, Wasserstoff, usw.) und ihre Vor- und Nachteile und Energiesparpotentiale angesprochen. Alter: Jahre Signatur: L-5/2030 Fischenich, Reinhold: Energie: Unterrichtsmagazin Zug: Klett und Balmer, S. SW: Energie; Wirtschaft; Erdöl; Energiepolitik In dem Unterrichtsmagazin "Energie" wird der Frage nachgegangen, wie es möglich ist, die Energieversorgung sicher zu stellen, ohne Spielraum für politisches Handeln aufgeben zu müssen. Dabei wird auch ein nachhaltigerer Umgang mit Energie diskutiert. Wie hängen steigender Energieverbrauch und wirtschaftliches Wachstum zusammen? Und welches sind die Ressourcen - 3 -

4 der Zukunft? Ein Einblick in die komplexe Thematik von Energiepolitik und wirtschaftlichen Interessen. Alter: Jahre Signatur: L-5/2013; Energie. Ursprung, Formen und Nutzung Hildesheim: Gerstenberg, S. SW: Ökologie; Energie; Naturwissenschaften; Geschichte; Lebensmittel; Transport; Kommunikation; Alternativ In dem Sachbuch wird anschaulich gemacht, in welchen Formen Energie vorkommt, woher sie kommt und was der Mensch gelernt hat, damit zu machen. Zahlreiche Beispiele aus der Geschichte zeigen, wie Energie nutzbar gemacht wurde, und Experimente werden für eigene Versuche erklärt. Damit ist dieses Buch eine ideale Einführung für Kinder in naturwissenschaftliche und alltagspraktische Bereiche, die mit Energie zu tun haben. Signatur: L-5/0202 Gloe, Markus: Umwelt Schwalbach: Wochenschau, S. - (Wochenschau ; 1) SW: Umwelt; Artenvielfalt; Klimaveränderung; Umweltverschmutzung; Umweltzerstörung; Umwelterziehung; Umweltpolitik; Umweltschutz; Nachhaltigkeit; Atomenergie; Umweltrecht; Konsum Diese Ausgabe der Wochenschau widmet sich dem Thema Umwelt. Nachhaltiges Handeln wird beispielsweise durch den persönlichen ökologischen Fußabdruck thematisiert, Umweltkatastrophen, Klimawandel, Atomkraft und Artensterben werden erläutert und den LeserInnen wird ein Einblick in die Umweltpolitik ermöglicht. Zu den angeführten Themen finden sich jeweils konkrete Arbeitsvorschläge. Signatur: L-1/2070 Liedtke, Christa: Ressourcen/Energie. Vom Wissen zum Handeln. Didaktische Module Saarbrücken: Asko Europa Stiftung, S. SW: Ökologie; Nachhaltigkeit; Energie; Energiepolitik; Energieverbrauch; Energiewirtschaft; Globalisierung; Wirtschaft; Wirtschaftswachstum; Rohstoff; Rohstoffmarkt; Klima; Klimaveränderung; Armut; Reichtum; Soziale Gerechtigkeit; Afrika; China VR; Konsum; Textilindustrie Was sind die treibenden Kräfte unseres Ressourcen- und Energieverbrauchs? Wie hoch ist der Ressourcenverbrauch der Wirtschaft, pro Person sowie im Ländervergleich? Welche Schwerpunkte spiegeln sich in der Ressourcen- und Energiedebatte hinsichtlich der Auswirkungen auf Mensch und Umwelt, der Folgen für den Klimawandel und im Kontext der Debatte um soziale Gerechtigkeit wider? Die Materialien des Moduls bieten einerseits Hintergrundinformation aber auch didaktische Anregungen für die Auseinandersetzung mit einer nachhaltigeren Energie- und Ressourcennutzung auf regionaler, nationaler, europäischer und globaler Ebene. Alter: ab 16 Jahren Signatur: L-5/

5 Peters Weltatlas Potsdam: h.f.ullmann publishing, S. SL: Geographie ; Länderkunde ; Wirtschaft ; Energie ; Bevölkerung ; Bevölkerungsverteilung ; Umwelt ; Ernährung Arno Peters Methode, die auf Flächentreue beruht, zeigt alle Länder und Erdteile in dem Größenverhältnis zueinander, das sie auch auf dem Globus haben. Die 43 Hauptkarten sind nach Kontinenten angeordnet und im selben Maßstab gehalten. Die Länder und Erdteile stehen so gleichberechtigt nebeneinander. Ergänzt wird der Kartensatz durch 212 thematische Weltkarten zur Lage der Nationen auf allen relevanten Gebieten wie Umwelt, Ernährung, Demographie, Wirtschaft, Kultur, Energie. Alter: ab 6 Jahren Signatur: VI-0081 Schmalwieser, Johann: Energiekonferenz: Das spannende Energie-Quiz! München: UMWELTSPIELE.eu, Min. SW: Energie; Erneuerbare Energie; Windkraft; Sonnenenergie; Biomasse; Klima; Wasser; Energieverbrauch; Verkehr; Erdöl; Erdgas; Kohle; Fossiler Brennstoff Ziel dieses Spiels für 2-6 SpielerInnen ist es, möglichst viele Energiefragen einzeln oder in gemeinsamen Konferenzen richtig zu beantworten, um am Spielende den Energiepass zu erlangen. Die Fragen drehen sich dabei um die Themen fossile Brennstoffe/Bodenschätze, Verkehr, Kraftwerke, Erdwärme, Energiespraen, Wasserkraft, Wasserstoff, Biomasse, Windkraft, Solarenergie und Klima. Alter: ab 12 Jahren Signatur: S135 Fechner, Carl-A. [Regie]: Die 4. Revolution - Energy Autonomy Immendingen : Fechner Media, Min. Dokumentarfilm, Sprache: D, d SL: Umwelt ; Umweltzerstörung ; Umwelterziehung ; Energie ; Erneuerbare Energie Der Dokumentarfilm ruft zur Energiewende auf, weg von fossilen Rohstoffen hin zu erneuerbaren. Die Vision: Eine Weltgemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist - für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Der Film beobachtet in einer Reise um die Welt das Leben und Wirken von zehn Menschen, die ein Ziel verbindet: Energieautonomie. Interviews engagierte Prominente, sprechen mit Top-Managern, afrikanischen Müttern, Bankern und ambitionierten Aktivisten auf der ganzen Welt. Mit beeindruckenden Bildern und klaren Aussagen zeigt der Film Lösungen auf, regt zum Weiterdenken und Handeln an und ist schon jetzt mehr als ein Film - eine Bewegung. Alter: ab 14 Jahren Signatur: DVD

6 Wagener, Dietmar [RedIn]; Thume, Dagmar [RedIn]: Japan. Terra aktuell Stuttgart/Gotha: Klett-Perthes, S. SW: Asien; Wirtschaft; Länderkunde; Bevölkerung; Schule; Erdbeben; Japan Die in diesem Heft zusammengestellten Materialien sollen einen Einblick in die gegenwärtigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen vermitteln. Dabei werden allgemeine Länderinformationen genauso behandelt wie die Themen Wirtschaft, Bevölkerung, Bildung, Landwirtschaft und der Mythos Japan. Alter: Jahre Signatur: II-2063 Ströter-Bender, Jutta: Japan kreativ. Vielfältige Ideen von Origami bis Manga für den Kunstunterricht Donauwörth: Auer, S. SW: Asien; Japan; Kultur; Kunst; Kunsterziehung Alter: 6-10 Jahre Signatur: II-2068 Dieses Buch bietet detaillierte Anleitungen, kreative Gestaltungsideen und das notwendige Hintergrundwissen zu einzelnen Themen wie Origami, Manga, Holzschnitte, Ikebana, Tee, Gedichte, Papiertheater sowie zeitgenössische KünstlerInnen und ermöglicht es, sich so dem Land Japan von der künstlerischen Seite zu nähern. Japan wird gemacht Wien: Forum Wirtschaftserziehung, S. SL: Klima; Klimaveränderung; Sport; Erdöl; Wirtschaft; Japan; Vorurteil Diese Ausgabe von GW-Unterricht enthält Fachartikel zum Thema Klimawandel und Wintertourismus. Die Situation des bilingualen Unterrichts an mittleren und höheren Schulen in Tirol wird ebenso thematisiert wie einfache Experimente zum Thema Erdöl vorgestellt werden, außerdem findet sich eine Bildanalyse Japans im Schulbuch. Alter: Jahre Signatur: VI

Die kleinen Energiedetektive

Die kleinen Energiedetektive Projektskizze Die kleinen Energiedetektive Der Sonne auf der Spur Die Projektpartner Zehn Kitas des Kirchenkreis Altona S.O.F. Save Our Future Umweltstiftung UmweltHaus am Schüberg des Kirchenkreises Stormarn

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. März. Aktiv mithelfen: UMWELT

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. März. Aktiv mithelfen: UMWELT Seite 1 von 7 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF März Aktiv mithelfen: UMWELT - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende

Mehr

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich möchte Ihnen vorab ein paar Informationen zum Programm und zum Ort der Seminare Globale wirtschaftliche Zusammenhänge Teil 1: Internationale Wirtschaft Zusammenhänge

Mehr

Energy Champion Training

Energy Champion Training Energy Champion Training Module 1: Einführung / Motivation The sole responsibility for the content of this publication lies with the authors. It does not necessarily reflect the opinion of the European

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Politik verstehen - Segen und Fluch der Globalisierung

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Politik verstehen - Segen und Fluch der Globalisierung Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: - Segen und Fluch der Globalisierung Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort 5 1

Mehr

Was verträgt unsere Erde noch?

Was verträgt unsere Erde noch? Was verträgt unsere Erde noch? Jill Jäger Was bedeutet globaler Wandel? Die tief greifenden Veränderungen der Umwelt, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten beobachtet wurden: Klimawandel, Wüstenbildung,

Mehr

1. Kapitel: Probleme des globalen Wachstums

1. Kapitel: Probleme des globalen Wachstums Ressourcenknappheit 1. Kapitel: Probleme des globalen Wachstums (1) Wir verbrauchen mehr Energie. (2) Die Weltbevölkerung wächst stetig. (3) Der Verbrauch von Ressourcen steigt. (4) Die globale Wirtschaft

Mehr

Literatur und Internetlinks. Inhaltsverzeichnis IMPRESSUM. Einführung 1

Literatur und Internetlinks. Inhaltsverzeichnis IMPRESSUM. Einführung 1 Inhaltsverzeichnis Literatur und Internetlinks Einführung 1 UE 1: Energie erleben 2 Information für die Lehrkraft 2 AB 1: Strom erzeugen und verwenden 3 AB 2: Verschiedene Energiequellen 4 AB 3: Die Batterie,

Mehr

PS Fachdidaktik: Schulbücher & Lehrpläne Maturafrage 2 MATURAFRAGE 2

PS Fachdidaktik: Schulbücher & Lehrpläne Maturafrage 2 MATURAFRAGE 2 MATURAFRAGE 2 THEMENBEREICH (lt. Lehrplan): Die Menschen und ihre wirtschaftlichen Bedürfnisse THEMA (RGW5, Kapitel 5.3: Die Tragfähigkeit der Erde, S.87 ff.) Die Frage der Energieversorgung und deren

Mehr

Tatort Schule Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz

Tatort Schule Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz Tatort Schule Energiespürnasen und Energiepaten im Einsatz Das sind wir! - Vorstellung der Energiepatinnen und Energiepaten Wir sind die Energiespürnasen und Energiepatinnen und Energiepaten der Städtischen

Mehr

Grundlage für die Erstellung eines schulinternen Lehrplans zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase

Grundlage für die Erstellung eines schulinternen Lehrplans zum Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase 1 Landschaftszonen als Lebensräume (S. 4 43) Inhaltsfeld 1 Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens von Klima

Mehr

MEDIENKATALOG ENERGIE UND ALTERNATIVE ENERGIEFORMEN

MEDIENKATALOG ENERGIE UND ALTERNATIVE ENERGIEFORMEN MEDIENKATALOG ENERGIE UND ALTERNATIVE ENERGIEFORMEN Medienzentrum Freiheitsstraße 31 58762 Altena Medienzentrum - Medientipps Energie / Alternative Energieformen 4602445 Solarenergie DVD-Video Länge: 25

Mehr

Energie am Flughafen. Grafik 3B Lösungsblatt. Sozialform. Weitere Informationen

Energie am Flughafen. Grafik 3B Lösungsblatt. Sozialform. Weitere Informationen Lehrerkommentar OST Ziele Arbeitsauftrag Material Sozialform Zeit Die Schülerinnen und Schüler wissen, welche Energie-Verbraucher es am Flughafen Zürich gibt und welche Energieformen die für ihren Betrieb

Mehr

Téma č. 9: Erneuerbare Energiequellen

Téma č. 9: Erneuerbare Energiequellen SLŠ, Hranice, Jurikova 588 Modul č. 14 - cizí jazyk - odborná němčina 4. ročník Téma č. 9: Erneuerbare Energiequellen Zpracovala: Mgr. Pavla Přívorová Thema Nr. 9: Erneuerbare Energiequellen 9.1. Erneuerbare

Mehr

Modul 3 Geschichte des Mülls/ Abfall global

Modul 3 Geschichte des Mülls/ Abfall global Modul 3 Geschichte des Mülls/ Abfall global INHALT Inhaltsverzeichnis 3 Einführung 4 Fächerverbindendes Lernen 5 Rahmenlehrplanbezüge 6 Gestaltungskompetenzen 6 Geschichte des Mülls 1. und 2. Stunde (90

Mehr

Systematik der Bibliothek im münchner zukunftssalon

Systematik der Bibliothek im münchner zukunftssalon Systematik der Bibliothek im münchner zukunftssalon AB Abfall AB00 Abfall: Allgemeines/ Verschiedenes AB10 Abfallwirtschaft/-politik AB20 Recycling/ Beseitigung/ Behandlung: Allgemeines/ Verschiedenes

Mehr

Laden Sie sich die Zukunft ein

Laden Sie sich die Zukunft ein Laden Sie sich die Zukunft ein Holen Sie diese Ausstellung in Ihre Stadt informativ kommunikativ motivierend Informieren Sie die Bürgerinnen und Bürger Ihrer Stadt über die Themen Wohnen mit Erneuerbaren

Mehr

Der Ökologische Fußabdruck im Unterricht

Der Ökologische Fußabdruck im Unterricht Der Ökologische Fußabdruck im Unterricht Ökologischer Fußabdruck in der Umweltbildung Der Ökologische Fußabdruck beschreibt den Umfang und die Auswirkungen der Einflussnahme des Menschen auf die biotischen

Mehr

Schulcurriculum Erdkunde

Schulcurriculum Erdkunde Schulcurriculum Erdkunde Jahrgangsstufe EF Die Methoden- und Handlungskompetenzen werden ausschließlich inhaltsfeldübergreifend angelegt. Methodenkompetenz orientieren sich unmittelbar vor Ort und mittelbar

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober 23. September 2016 zum Thema Wie Oberösterreich vom Klimaschutz profitiert - Zwischenbilanz und Ausblick: bisherige Auswirkungen auf

Mehr

Energiewende im Ganzen denken

Energiewende im Ganzen denken Energiewende im Ganzen denken Energiewende im Ganzen denken Zukunft gestalten! Wo steht die Energiewende? Aachen 6.4.2016 Energiewende im Ganzen denken - Gründung April 2013 - Bau und Betrieb einer 100

Mehr

Medienliste der Stadtbibliothek Alzenau Thema Energie sparen

Medienliste der Stadtbibliothek Alzenau Thema Energie sparen Medienliste der Stadtbibliothek Alzenau Thema Energie sparen Medien für Kinder Was ist was? Die Sonne / Energie [CD] Im Hörspiel "Sonne" erfahren wir, dass es ohne die Sonne keine Pflanzen, keine Wärme,

Mehr

Klimaschutz - Dezentrale Energiewende Bayern

Klimaschutz - Dezentrale Energiewende Bayern Klimaschutz - Dezentrale Energiewende Bayern 30. November 2015 Nürnberg, BN-Mitarbeitertagung Dr. Herbert Barthel, Referat für Energie und Klimaschutz herbert.barthel@bund-naturschutz.de Energiewende AKW

Mehr

Zukünftige Energieversorgung Projekttage für Schüler der Sächsischen Energieagentur. Referent: Nicole Sommer

Zukünftige Energieversorgung Projekttage für Schüler der Sächsischen Energieagentur. Referent: Nicole Sommer Zukünftige Energieversorgung Projekttage für Schüler der Referent: Nicole Sommer Unsere Projekte für Kinder und Schüler Die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH bietet spannende und lehrreiche Projekte

Mehr

100 % grüner Strom aus Österreich.

100 % grüner Strom aus Österreich. 100 % grüner Strom aus Österreich. Für unser Warmwasser ist nur der reinste Strom gut genug. Für meinen Eiskaffee ist nur der reinste Strom gut genug. Für meine Biosemmeln ist nur der reinste Strom gut

Mehr

Ausgewählte Medien zum Thema Flucht September 2012

Ausgewählte Medien zum Thema Flucht September 2012 BAOBAB - GLOBALES LERNEN, 1090 Wien, Sensengasse 3, Tel: +43 (0)1 / 319 30 73, Fax: DW 510, service@baobab.at Ausgewählte Medien zum Thema Flucht September 2012 Sie können die Materialien bei BAOBAB in

Mehr

ENERGIE AUF DAUER SICHERN. Zukunftsfähige Energieversorgung für Österreich ( ZEFÖ )

ENERGIE AUF DAUER SICHERN. Zukunftsfähige Energieversorgung für Österreich ( ZEFÖ ) ENERGIE AUF DAUER SICHERN Zukunftsfähige Energieversorgung für Österreich ( ZEFÖ ) 11. Symposium Energieinnovation TU Graz 10. - 12.02.2010 Rupert Christian Umwelt Management Austria Gemeinnütziger Verein

Mehr

GEPARDE: Die Rolle eines Raubtieres in seinem Lebensraum

GEPARDE: Die Rolle eines Raubtieres in seinem Lebensraum GEPARDE: Die Rolle eines Raubtieres in seinem Lebensraum Ein Unterrichtsleitfaden Vorwort Liebe Pädagoginnen, liebe Pädagogen, wie wir alle wissen, bietet unsere Erde vielseitige Ressourcen wie Wasser,

Mehr

Klimaschutz und regionale Wertschöpfung für Kommunen Der ländliche Raum als Energiespeckgürtel Ralf Keller

Klimaschutz und regionale Wertschöpfung für Kommunen Der ländliche Raum als Energiespeckgürtel Ralf Keller Klimaschutz und regionale Wertschöpfung für Kommunen Der ländliche Raum als Energiespeckgürtel 31.05.2011 Ralf Keller Global denken lokal handeln Klimaschutz ist eine globale Thematik. Von G 20 über Europa

Mehr

Herausforderung Energieversorgung 2050

Herausforderung Energieversorgung 2050 Herausforderung Energieversorgung 2050 DI Josef Plank, Präsident Erneuerbare Energie Österreich Geschäftsführer RENERGIE Wien, 18.06. 2012 Verband Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) Die Ziele: mittelfristig

Mehr

Jahrgang 7. Kurt-Tucholsky-Schule Eckernförder Str. 70, Hamburg tucholsky-schule.de

Jahrgang 7. Kurt-Tucholsky-Schule Eckernförder Str. 70, Hamburg tucholsky-schule.de Profil lerntag Jahrgang 7 Kurt-Tucholsky-Schule Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg tucholsky-schule.de Idee der Profillerntage Erleben statt auswendig lernen Bislang haben geisteswissenschaftliche und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Olaf Preuß: Stromausfall - Reichen unsere Energie- und Rohstoffquellen und wie können wir sie erneuern? Das komplette Material finden

Mehr

Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe Graf / Warsitzka

Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe Graf / Warsitzka Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe Graf / Warsitzka 12.12.2013 Gliederung Einleitung Allgemeines zu den Strategien der EU und der Bundesregierung zur integrierten stofflichen Nutzung von Biomasse

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Friedensreich Hundertwasser

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Friedensreich Hundertwasser Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen: Friedensreich Hundertwasser Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Bestellnummer: Kurzvorstellung:

Mehr

(1) Was heißt da Energieproblem? (2) Einfach Kurzi fragen: Zu was gibt s Steckerleisten (3) bei Prakti sogar im Angebot (4) mehr ist geil Mann!!!

(1) Was heißt da Energieproblem? (2) Einfach Kurzi fragen: Zu was gibt s Steckerleisten (3) bei Prakti sogar im Angebot (4) mehr ist geil Mann!!! Energie 1. Kapitel: Ressourcen sind knapp (1) Was heißt da Energieproblem? (2) Einfach Kurzi fragen: Zu was gibt s Steckerleisten (3) bei Prakti sogar im Angebot (4) mehr ist geil Mann!!! Der globale Energiebedarf

Mehr

Literatur und Unterrichtsmaterialien zu den Themen der Millenniumsziele (Auswahl)

Literatur und Unterrichtsmaterialien zu den Themen der Millenniumsziele (Auswahl) Literatur und Unterrichtsmaterialien zu den Themen der Millenniumsziele (Auswahl) Breuel, Birgit (Hrsg.): Agenda 21 - Vision: Nachhaltige Entwicklung Campus Verlag, Frankfurt/Main; New York 1999 Brot für

Mehr

Erläuterungen geben zum Thema: Erneuerbare Energie vs. fossile Energie :

Erläuterungen geben zum Thema: Erneuerbare Energie vs. fossile Energie : Lehrerkommentar MST Ziele Arbeitsauftrag Material Sozialform Zeit Die Kinder gewinnen einen Überblick über die Energie-Verbraucher am Flughafen, welche Energieformen für sie benötigt werden und sie lernen,

Mehr

Unterrichtseinheit zum Film «Glauben bewegt Glauben verbindet. Die Kirchgemeinde Ngaliema in der Demokratischen Republik Kongo»

Unterrichtseinheit zum Film «Glauben bewegt Glauben verbindet. Die Kirchgemeinde Ngaliema in der Demokratischen Republik Kongo» Unterrichtseinheit zum Film «Glauben bewegt Glauben verbindet. Die Kirchgemeinde Ngaliema in der Demokratischen Republik Kongo» Kontext: Die Unterrichtseinheit bezieht sich auf den Film «Glauben bewegt

Mehr

Energie-Erlebnistage Ziele und Inhalte

Energie-Erlebnistage Ziele und Inhalte Energie-Erlebnistage Ziele und Inhalte Ökozentrum Schwengiweg 12 4438 Langenbruck Kontakt: Tel. +41 62 387 31 54 bildung@oekozentrum.ch www.oekozentrum.ch ein Projekt mit Modul 1: Energie und ich Die Kinder

Mehr

Planungsblatt Physik für die 2C

Planungsblatt Physik für die 2C Planungsblatt Physik für die 2C Woche 28 (von 04.04 bis 08.04) Bis Freitag 08.04: Lerne die Mitschrift von Dienstag! Aufgaben bzw. Vorbereitungen 1 Bis Dienstag 12.04: Lerne die Notizen von der vorigen

Mehr

Energie & emobility 1. Stromquellen Die vier+2 Elemente

Energie & emobility 1. Stromquellen Die vier+2 Elemente Wildauer Wissenschaftswoche 2015 4. Energiesymposium Wildau 13.03.2015 Energie & emobility 1. Stromquellen Die vier+2 Elemente Dr. Lutz B. Giese Physikalische Technik (Regenerative Energien) TH Wildau,

Mehr

Erneuerbare Energien - Sonne, Wind, Wasser im Weinviertel

Erneuerbare Energien - Sonne, Wind, Wasser im Weinviertel Erneuerbare Energien - Sonne, Wind, Wasser im Weinviertel Projektbericht der NWG-Gruppe der 4.Klassen der NMS 1 Wolkersdorf, Withalmstraße 4 2013/2014 Seite 1 von 9 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2.

Mehr

Entwicklungsländer Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht. Haack Weltatlas. Der grüne Haack für die Sekundarstufe I

Entwicklungsländer Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht. Haack Weltatlas. Der grüne Haack für die Sekundarstufe I Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht mit dem Haack Weltatlas Der grüne Haack für die Sekundarstufe I Inhalt 1. Haack Weltatlas und sein Medienverbund 2. Unterrichtsbeispiele mit dem Haack Weltatlas

Mehr

Unternehmen und ihre Mitarbeiter stehen in vielfältigen wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zu ihrer Mit- und Umwelt.

Unternehmen und ihre Mitarbeiter stehen in vielfältigen wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zu ihrer Mit- und Umwelt. Unsere Leitlinien 1 Vorwort Unternehmen und ihre Mitarbeiter stehen in vielfältigen wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen zu ihrer Mit- und Umwelt. Die unterschiedlichen Blickwinkel auf die RheinEnergie

Mehr

Elektrisierend! Strom! Alles über. Unter Strom. Elektrische Energie

Elektrisierend! Strom! Alles über. Unter Strom. Elektrische Energie Arbeitsblatt 1 zum Alles klar -Thema in BENNI 2/2015 Elektrisierend! Alles über Strom! 15 Berge. Dahinter steckt Energie. Genauer gesagt: elektrische Energie. Diese Energie betreibt Toaster, Heizung und

Mehr

Im Weltverteilungsspiel können die Kinder erfahren, wie Bevölkerung, Reichtum und CO 2

Im Weltverteilungsspiel können die Kinder erfahren, wie Bevölkerung, Reichtum und CO 2 Das Ablauf Im können die Kinder erfahren, wie Bevölkerung, Reichtum und -Ausstoß global verteilt sind und miteinander im Verhältnis stehen. en. In drei Runden ordnen die Kinder jeder Weltregion die Bevölkerungszahl,

Mehr

Erneuerbare Energien 2008 Chancen und Perspektiven Hybrid-Kraftwerk. BUND Brandenburg

Erneuerbare Energien 2008 Chancen und Perspektiven Hybrid-Kraftwerk. BUND Brandenburg Erneuerbare Energien 2008 Chancen und Perspektiven Hybrid-Kraftwerk BUND Brandenburg 21.06.2008 E ENERTRAG 600 MW bzw. 400 Anlagen am Netz Stromproduktion 1,3 TWh pro Jahr Service für 1000 Anlagen 825

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Andreas Venzke: Humboldt und die wahre Entdeckung Amerikas

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Andreas Venzke: Humboldt und die wahre Entdeckung Amerikas Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Andreas Venzke: Humboldt und die wahre Entdeckung Amerikas Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de ZUM

Mehr

Entwicklungsländer Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht. Haack Weltatlas

Entwicklungsländer Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht. Haack Weltatlas Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht mit dem Haack Weltatlas Der blaue Haack, der zum Abitur führt Der grüne Haack für die Sekundarstufe I Inhalt 1. Haack Weltatlas und sein Medienverbund 2. Unterrichtsbeispiele

Mehr

Klischees. Arbeitsauftrag. Ziel. Die Sch erkennen, dass sich hinter den Klischees Innovation und Tradition verbirgt. Material

Klischees. Arbeitsauftrag. Ziel. Die Sch erkennen, dass sich hinter den Klischees Innovation und Tradition verbirgt. Material Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Ziel Schokolade, Käse, Uhren und Banken: eine Annäherung an die vier Themenschwerpunkte. Die Sch müssen Schweiz- aufzählen und versuchen herauszufinden, was wohl hinter

Mehr

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft?

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? erneuerbare Energien Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? Die Ressourcen fossiler Energielieferanten wie Erdöl und Kohle werden bald erschöpft sein. Erneuerbare Energien aus z. B. aus Biomasse,

Mehr

Unterrichtsmaterial ab Sek I vom Verlag: EW Medien u. Kongresse GmbH 1. Interaktives Lernen: Elektrizität - CD-ROM

Unterrichtsmaterial ab Sek I vom Verlag: EW Medien u. Kongresse GmbH 1. Interaktives Lernen: Elektrizität - CD-ROM Unterrichtsmaterial ab Sek I vom Verlag: EW Medien u. Kongresse GmbH 1. Interaktives Lernen: Elektrizität - CD-ROM Interaktive, spannende Lernsoftware zur spielerischen, erlebnis- und erfahrungsorientierten

Mehr

Mein Buch von den erneuerbaren Energien. Sonne - Wind - Wasser. Name: Umweltstation Schullandheim Bissel

Mein Buch von den erneuerbaren Energien. Sonne - Wind - Wasser. Name: Umweltstation Schullandheim Bissel Was ist eigentlich Energie? Energie kann man weder sehen, riechen oder fühlen. Energie ist gespeicherte Arbeit. Mit Energie kann Arbeit verrichtet werden. Gespeichert ist die Energie in Energieträgern.

Mehr

Carbon Footprint Tax

Carbon Footprint Tax Energiesteuern im Rahmen einer umfassenden Ressourcenbesteuerung Friedrich Hinterberger FÖS/BMZ Konferenz Nachhaltige Ressourcenpolitik Berlin, 6.10.2010 Inhaltsverzeichnis Ressourcen besteuern Carbon

Mehr

ENERGIEPOLITIK DER LANDESREGIERUNG BADEN-WÜRTTEMBERG

ENERGIEPOLITIK DER LANDESREGIERUNG BADEN-WÜRTTEMBERG ENERGIEPOLITIK DER LANDESREGIERUNG BADEN-WÜRTTEMBERG Voller Energie 2013 Eckpunkte der Energiepolitik sichere Energieversorgung Beteiligung und Wertschöpfung angemessene Preise und Wirtschaftlichkeit Eckpunkte

Mehr

Fossile Brennstoffe in der Energiestrategie Österreich

Fossile Brennstoffe in der Energiestrategie Österreich Fossile Brennstoffe in der Energiestrategie Österreich Plattform Fossile Brennstoffe, 13.11.2009 Otto Zach Weltreserven Weltenergierat 2007, Oil&Gas Journal 2007: Erdöl: ca. 181.674 Mio. t Erdgas: ca.

Mehr

I. Das Thema. Besucher-Umfrage zur geplanten Sonderausstellung Anthropozän - Natur und Technik im Menschenzeitalter

I. Das Thema. Besucher-Umfrage zur geplanten Sonderausstellung Anthropozän - Natur und Technik im Menschenzeitalter Besucher-Umfrage zur geplanten Sonderausstellung Anthropozän - Natur und Technik im Menschenzeitalter Sehr geehrte Damen und Herren, das Deutsche Museum plant in Kooperation mit dem Rachel Carson Center

Mehr

Was will der Wirtschaftsgeografieunterricht?

Was will der Wirtschaftsgeografieunterricht? Fachcurriculum für Wirtschaftsgeografie im 2. Biennium der Fachoberschule für Wirtschaft und der Sportoberschule am Oberschulzentrum Claudia von Medici in Mals Was will der Wirtschaftsgeografieunterricht?

Mehr

Umweltbildungsangebote für weiterführende Schulen im Landkreis Lindau

Umweltbildungsangebote für weiterführende Schulen im Landkreis Lindau BUND Naturschutz Naturerlebniszentrum (NEZ), Lindau, c/o BN KG Lindau, Lotzbeckweg 1, 88131 Lindau Kreisgruppe Lindau An die Weiterführenden Schulen im Landkreis Lindau Bund Naturschutz Naturerlebniszentrum

Mehr

Drei Ziele der Energiewende Beschreibung

Drei Ziele der Energiewende Beschreibung 2 Drei Ziele der Energiewende Beschreibung Der Begriff Energiewende hat eine längere Geschichte; zum ersten Mal tauchte er 1980 auf und meinte damals in erster Linie die Abkehr von Kernenergie und Erdöl

Mehr

der berliner wohnungsbestand klimatische sanierung umweltforum berlin 13. märz 2008

der berliner wohnungsbestand klimatische sanierung umweltforum berlin 13. märz 2008 energiffizientes entwerfen - ein wirklich aktuelles thema? der berliner wohnungsbestand klimatische sanierung 7 _ regenerative energieträger sind die möglichkeiten der effizienzsteigerung genutzt, ist

Mehr

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft?

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? erneuerbare Energien Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? Die Ressourcen fossiler Energielieferanten wie Erdöl und Kohle werden auf der Erde eines Tages erschöpft sein. Erneuerbare Energien, z.b.

Mehr

Elemente Nachhaltiger Entwicklung

Elemente Nachhaltiger Entwicklung Bildung für Nachhaltige Entwicklung Der Klimawandel als Impuls für innovativen Unterricht? Franz Rauch Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Elemente Nachhaltiger Entwicklung Ökologische Ökonomische Soziale

Mehr

Frankfurt am Main. 100 % Klimaschutz 100 % erneuerbare Energie

Frankfurt am Main. 100 % Klimaschutz 100 % erneuerbare Energie DAS ENERGIEREFERAT Frankfurt am Main 100 % Klimaschutz 100 % erneuerbare Energie Dr. Werner Neumann, Leiter des Energiereferats der Stadt Frankfurt am Main 1 Globale Klimaschutzziele Begrenzung des mittleren

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN. RUSLAN AKPARALIEV.

ERNEUERBARE ENERGIEN. RUSLAN AKPARALIEV. Goethe-Institut Almaty Programm Schulen: Partner der Zukunft Prospekt B. Momyschuly 12, Business-Centre Meruert, Büro 311 010010 Astana, Kasachstan Telefon: + 7 7172 770951 Mobil: +7 777 7986096 Tanja.Fichtner@almaty.goethe.org

Mehr

zu»karten-ikonen«, zu»schlüsselkarten«der Weltgeschichte avanciert sind.»karten sind graphische Darstellungen, die ein räumliches Verstehen der Welt,

zu»karten-ikonen«, zu»schlüsselkarten«der Weltgeschichte avanciert sind.»karten sind graphische Darstellungen, die ein räumliches Verstehen der Welt, zu»karten-ikonen«, zu»schlüsselkarten«der Weltgeschichte avanciert sind.»karten sind graphische Darstellungen, die ein räumliches Verstehen der Welt, von Dingen, Vorstellungen, Prozessen und Ereignissen

Mehr

ARBEITSHEFT AUF EXPEDITION N: ALS VERSORGER

ARBEITSHEFT AUF EXPEDITION N: ALS VERSORGER ARBEITSHEFT AUF EXPEDITION N: ALS VERSORGER . / AUF EXPEDITION N ALS VERSORGER IMPRESSUM AUF EXPEDITION N ALS VERSORGER Arbeitsheft HERAUSGEBERIN Baden-Württemberg Stiftung ggmbh Kriegsbergstraße 42 70174

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

Inhaltsverzeichnis. Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer, Inhaltsverzeichnis Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer, Woher komm Schon gewusst? W Schon gewusst? Photovoltaik: Strom aus Sonnenlicht Schon gewusst? Solarthermie: Sonnenwärme nutzen Schon gewusst? Versuche

Mehr

Herausforderungen und Strategien für eine nachhaltige Energieversorgung

Herausforderungen und Strategien für eine nachhaltige Energieversorgung Herausforderungen und Strategien für eine nachhaltige Energieversorgung Stiftung Brandenburger Tor Sonden in die Wissenschaft 8.4.2009 Berlin Vortragsinhalte Ziele einer nachhaltigen Energieversorgung

Mehr

Der Ökologische Fußabdruck.

Der Ökologische Fußabdruck. Matthias Schnauss Büro für Nachhaltige Entwicklung Der Ökologische Fußabdruck. Von Fläche und Ressourcen, Haben und Sein Gliederung 1. Erläuterung des ÖF 2. globale und Länder-Ebene 3. regionale/kommunale

Mehr

Stromkreis und Stromwirkungen. 1 x Heft mit Arbeitsblättern (Kopiervorlagen) Aachen - Wert 3,75 EUR/Stück)

Stromkreis und Stromwirkungen. 1 x Heft mit Arbeitsblättern (Kopiervorlagen) Aachen - Wert 3,75 EUR/Stück) Sekundarstufe I u. II Thema Energie Lernen an Stationen "Strom" mit Glühbert, Wolfram und TurBiene Für Klassen 5 bis 6 einsetzbar. Es vermittelt Basiswissen rund um das Themengebiet "elektrische Energie"

Mehr

Europäische Kommission. Angebote der EU-Kommission an Lehrer in Bayern

Europäische Kommission. Angebote der EU-Kommission an Lehrer in Bayern Europäische Kommission Angebote der EU-Kommission an Lehrer in Bayern Die Vertretung der Europäischen Kommission in München informiert über die Europäische Union und ihre Maßnahmen, regt zur Debatte über

Mehr

Entwicklungsländer Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht. Haack Weltatlas. Der blaue Haack, der zum Abitur führt!

Entwicklungsländer Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht. Haack Weltatlas. Der blaue Haack, der zum Abitur führt! Lebendiger Erdkunde/Geographieunterricht mit dem Haack Weltatlas Der blaue Haack, der zum Abitur führt! Inhalt 1. Haack Weltatlas und sein Medienverbund 2. Unterrichtsbeispiele mit dem Haack Weltatlas

Mehr

GRÜNDE FÜR DIE NUTZUNG VON ATOMENERGIE

GRÜNDE FÜR DIE NUTZUNG VON ATOMENERGIE GRÜNDE FÜR DIE NUTZUNG VON ATOMENERGIE FOLGEND GRÜNDE SPRECHEN FÜR DIE WEITERE NUTZUNG VON ATOM-KRAFTWERKEN IN DEUTSCHLAND UND GEGEN IHRE ABSCHALTUNG: - positive Energiebilanz - gute CO2-Bilanz - keine

Mehr

Spannungsfeld Ökologie und Ökonomie

Spannungsfeld Ökologie und Ökonomie Spannungsfeld Ökologie und Ökonomie Am Beispiel Bahnstromversorgung versus Zielsetzungen der Wasserrahmenrichtlinie 11. Symposium Energieinnovation Herausforderungen von Europa (1) Energieimportabhängigkeit

Mehr

Wolfgang Nentwig. Humanökologie. Fakten - Argumente - Ausblicke. 2., völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Mit 182 Abbildungen.

Wolfgang Nentwig. Humanökologie. Fakten - Argumente - Ausblicke. 2., völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Mit 182 Abbildungen. Wolfgang Nentwig Humanökologie Fakten - Argumente - Ausblicke 2., völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage Mit 182 Abbildungen %1 Springer XI Inhalt KAPITEL 1 Einführung 1 1.1 Ökosysteme 1 1.2 Grundzüge

Mehr

Energiewende für die Politik? Kanton Luzern konkret!

Energiewende für die Politik? Kanton Luzern konkret! Energiewende für die Politik? Kanton Luzern konkret! Agenda: Grosswetterlag Kanton Luzern: Ausgangslage Kanton Luzern: Perspektiven Politische Beurteilung 2 www.renggli-haus.ch 1 Stand heute 2016 Klimaerwärmung

Mehr

Energie nutzen, Umwelt schützen. Nachhaltigkeit macht fit für die Zukunft. Ein Programm der

Energie nutzen, Umwelt schützen. Nachhaltigkeit macht fit für die Zukunft. Ein Programm der Energie nutzen, Umwelt schützen. Nachhaltigkeit macht fit für die Zukunft. Ein Programm der Nachhaltige Entwicklung für eine lebenswerte Zukunft. Ob Klimaerwärmung, Ressourcen verknappung oder demografischer

Mehr

Klimawandel und Gerechtigkeit

Klimawandel und Gerechtigkeit Klimawandel und Gerechtigkeit Klimapolitik als Baustein einer gerechten Globalisierung und nachhaltigen Armutsbekämpfung Johannes Müller (IGP) Vier Partner vier Expertisen Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR

Mehr

Wasserstoff/Hydrogen-Forum für Einsteiger

Wasserstoff/Hydrogen-Forum für Einsteiger Wasserstoff/Hydrogen-Forum für Einsteiger Energie? Wofür brauchen wir die eigentlich? Auch wenn es uns kaum bewußt ist, unser aller Leben ist stark mit dem Begriff "Energie" verknüpft. Ohne Energie funktioniert

Mehr

Klischees. Arbeitsauftrag. Ziel. Die Sch erkennen, dass sich hinter den Klischees Innovation und Tradition verbirgt.

Klischees. Arbeitsauftrag. Ziel. Die Sch erkennen, dass sich hinter den Klischees Innovation und Tradition verbirgt. Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Schokolade, Käse, Uhren und Banken: eine Annäherung an die vier Themenschwerpunkte. Die Sch müssen Schweiz- aufzählen und versuchen herauszufinden, was wohl hinter

Mehr

Der Fachbereich GSW an der Von-Sanden-Oberschule Lemförde

Der Fachbereich GSW an der Von-Sanden-Oberschule Lemförde Der Fachbereich GSW an der Von-Sanden-Oberschule Lemförde Der Fachbereich GSW (Geschichtlich Soziale Weltke) umfasst die Fächer Geschichte, Erdke Politik. Unterrichtet werden diese Fächer von folgenden

Mehr

Unsere Energieversorgung. Fakten von heute, Perspektiven für morgen

Unsere Energieversorgung. Fakten von heute, Perspektiven für morgen Bayreuther Forum Kirche und Universität Unsere Energieversorgung Fakten von heute, Perspektiven für morgen Prof. Dr.-Ing. D. Brüggemann Dr.-Ing. A. Obermeier 15. November 2003 Energiebedarf Beispiele aus

Mehr

Grafiken zum natürlichen und zum anthropogenen Treibhauseffekt

Grafiken zum natürlichen und zum anthropogenen Treibhauseffekt verbraucherfuersklima.de Unterrichtseinheit Klima schützen kann jeder! Materialliste Die Auflistung ermöglicht eine Übersicht über die vorhandenen und zu beschaffenen Materialien, um die Unterrichtseinheit

Mehr

Bildung für nachhaltigen Konsum - Vom Wissen zum Handeln

Bildung für nachhaltigen Konsum - Vom Wissen zum Handeln Durch Konsum Klima und Ressourcen schonen Was kann der Verbraucher tun, was muss die Wirtschaft leisten? Bildung für nachhaltigen Konsum - Vom Wissen zum Handeln 21. Oktober 2008, Wuppertal Dr. Maria J.

Mehr

Erneuerbare Energie für den Unterricht, für die Zukunft!

Erneuerbare Energie für den Unterricht, für die Zukunft! Erneuerbare Energie für den Unterricht, für die Zukunft! Themenfelder Energieumwandlung Energiespeicherung Solarthermie Photovoltaik Wärmeenergie Windenergie Wasserkraft Umgebungswärme Wasserstofftechnologie

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN WELTWEIT

ERNEUERBARE ENERGIEN WELTWEIT ERNEUERBARE ENERGIEN WELTWEIT ENERGIENETZ FÜR DIE ZUKUNFT 2 Viona, Manuel und Ayscha schauen sich die Erde von oben an. Von ganz oben. Sie sind auf der Internationalen Raumstation und helfen dem Team dort,

Mehr

Medienliste zum Thema Klimaschutz

Medienliste zum Thema Klimaschutz Werkzeug 6.06 Praxisleitfaden Klimaschule Hamburg, September 2012 Medienliste zum Thema Klimaschutz Spiele & Quiz im Internet PowerScout Ein schnelles, witziges Jump n Run Spiel wer schafft es alle Stand-by-Geräte

Mehr

1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz 2) Die kleinen Klimaforscher Buch Informationen, Experimente Klimaschutz

1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz 2) Die kleinen Klimaforscher Buch Informationen, Experimente Klimaschutz Grundschule Titel Medium Inhalt Thema 1) Mission: Klimaschutz Heft Informationen, Quiz Klimaschutz 2) Die kleinen Klimaforscher Buch Informationen, Experimente Klimaschutz 3) Klimawandel Heft Arbeitsheft

Mehr

,QIRUPDWLRQV0DWHULDOOLVWH

,QIRUPDWLRQV0DWHULDOOLVWH Ä6HLHLQ)XFKVVSDUC/X[³±(QHUJLHHLQVSDUSURMHNWDQ/HQJHULFKHU 6FKXOHQ,QIRUPDWLRQV0DWHULDOOLVWH (Stand Dezember 2004) %URVFK UHQ3RVWHU0DWHULDOLHQHWF (es liegen keine Klassensätze vor, Einzelexemplare sind als

Mehr

Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland im Jahr 2014

Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland im Jahr 2014 Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland im Jahr 2014 Grafiken und Diagramme unter Verwendung aktueller Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat), Stand Februar 2015

Mehr

Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen

Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen Repräsentative Befragung von Bürgerinnen und Bürgern durch forsa 2016 www.nachhaltigkeit.nrw.de Nachhaltigkeit in NRW Bürgerinnen und Bürger wollen die Beachtung der

Mehr

THINKenergy deine, meine unsere Energiezukunft

THINKenergy deine, meine unsere Energiezukunft ÖKOLOG NÖ Tagung 2010 THINKenergy deine, meine unsere Energiezukunft Vom Energiekoffer zum Energieprojekt in der Schule Vorstellung ausgewählter Unterrichtsmaterialien Workshops Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Imperialismus. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Imperialismus. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Imperialismus Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 6.-11. Schuljahr Dirk Witt & Tim Schrödel Lernwerkstatt

Mehr

Perspektiven der Energieversorgung. Inhaltsverzeichnis. Einführung Blatt 2. Portfolio zu. Name: Klasse: Datum:

Perspektiven der Energieversorgung. Inhaltsverzeichnis. Einführung Blatt 2. Portfolio zu. Name: Klasse: Datum: Einführung Blatt 2 Inhaltsverzeichnis Entsteht im Arbeitsprozess, muss zum Schluss sinnvoll ergänzt werden 5 Einführung Blatt 3 Arbeitsablauf Datum Thema Was habe ich mir erarbeitet? Arbeitsschritte Was

Mehr

Kommentartext Erneuerbare Energien

Kommentartext Erneuerbare Energien Kommentartext Erneuerbare Energien 1. Kapitel: Woher kommt Energie? Licht Wärme Essen kochen Körperpflege saubere Wäsche Bus fahren. Alles das verbraucht Energie. Doch woher kommt all die Energie? Autos

Mehr

Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Detlef Schubert

Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Detlef Schubert Zielkonflikte lösen Anforderungen und Auswirkungen des Energiekonzeptes des Landes Sachsen-Anhalt 2007-2020 auf die wirtschaftliche Entwicklung des Burgenlandkreises Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft

Mehr

Vorschlag für einen Stoffverteilungsplan Klasse 9

Vorschlag für einen Stoffverteilungsplan Klasse 9 Vorschlag für einen Stoffverteilungsplan Klasse 9 Woche Kernlehrplan 11 Buchseiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 die Entwicklung der Weltbevölkerung beschreiben, die unterschiedliche Entwicklung der Bevölkerung

Mehr

Verantwortung. Vertiefungslektion Energie nach dem Besuch des SBB Schul- und Erlebniszugs.

Verantwortung. Vertiefungslektion Energie nach dem Besuch des SBB Schul- und Erlebniszugs. Verantwortung. Vertiefungslektion Energie nach dem Besuch des SBB Schul- und Erlebniszugs. Kommentar für Lehrperson. L1 Vertiefungslektion zum Thema Energie. Inhalt. Energiequellen und Energieformen Stufe.

Mehr

Bonn Symposium Neue Energiequellen - neue Konflikte? Regeln und Strategien für den globalen Zugang zu erneuerbarer Energie.

Bonn Symposium Neue Energiequellen - neue Konflikte? Regeln und Strategien für den globalen Zugang zu erneuerbarer Energie. Bonn Symposium 2010 Neue Energiequellen - neue Konflikte? Regeln und Strategien für den globalen Zugang zu erneuerbarer Energie Programm Öffentlicher Teil 1. Dezember 2010 Haus der Geschichte, Bonn Schirmherrschaft:

Mehr