Veranstaltungskatalog 2018

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Veranstaltungskatalog 2018"

Transkript

1 N:\Web\Veranstaltungsplan\Veranstaltungskatalog_2018.pdf Veranstaltungskatalog 2018 Stand LANDESFEUERWEHRSCHULE

2

3 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, vielen Dank für Ihr Interesse am Veranstaltungskatalog der Landesfeuerwehrschule Baden- Württemberg (). Die wird auch im Jahr 2018 wieder über 80 Lehrgänge und Seminare anbieten. Von der technischen Ausbildung bis hin zur Laufbahnausbildung. - eine enorme Aufgabenspanne. Die ist mit den nachfolgend aufgeführten Lehrgängen und Seminaren nahezu voll belegt. Zusätzlich werden noch einzelne Veranstaltungen angeboten. Neben den geplanten Veranstaltungen wird die auch wieder bei Seminaren, Katastrophenschutzübungen und Vorträgen vor Ort unterstützen. Zudem werden von der Akademie für Gefahrenabwehr an der zahlreiche Angebote bedarfsgerecht ausgeschrieben. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen angenehmen Aufenthalt an der, unfallfreie und erfolgreiche Übungen und ein gutes Miteinander. Die im Veranstaltungsplan angegebenen Veranstaltungen werden an den genannten Terminen angeboten. Sollten sich durch die aktuelle Überarbeitung der VwV-Feuerwehrausbildung noch Änderungen ergeben, beispielsweise bei den Zugangsvoraussetzungen, werden diese im Veranstaltungsplan übernommen und der Veranstaltungsplan in aktualisierter Form veröffentlicht. Dezember 2017 Ihr Thomas Egelhaaf -Schulleiter-

4 Inhaltsverzeichnis Kapitel Führungsausbildung Freiwillige Feuerwehr Gruppenführer... 6 Zugführer... 7 Feuerwehrkommandanten... 8 Einsatzleiter der Führungsstufe C (Verbandsführer)... 9 Einführung in die Stabsarbeit Führungsstab Führen im ABC-Einsatz Kapitel Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige Laufbahnlehrgang für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst Laufbahnlehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst - Teil Laufbahnlehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst - Teil Laufbahnlehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst - Teil Führungslehrgang I Führungslehrgang II Führungslehrgang II für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst Kapitel Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge Ausbilder für Truppmannausbildung Teil I und Truppführer Technischer Ausbilder für Maschinisten Technischer Ausbilder für Sprechfunker Technischer Ausbilder für Atemschutzgeräteträger Ausbilder für Kinder- und Jugendgruppenleiter Ausbilder für Übungsdienst Multiplikator für Absturzsicherung und Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen Multiplikator für Drehleitermaschinisten Kapitel Sonstige Lehrgänge Gerätewarte ABC-Einsatz Vorbeugender Brandschutz Schiedsrichter für Leistungsübungen und Geschicklichkeitsfahren Feuerwehrmusik - Ausbilder/in Feuerwehrmusik - Instrumentallehrgang für Spielmanns- und Fanfarenzug Feuerwehrmusik - Leiter/in einer Feuerwehrmusik/Musikergruppe Feuerwehrmusik - Berichte schreiben - Reden halten Seminar für Feuerwehrangehörige in Sonderfunktionen - Fw Kommananten und Abt. Kommandaten Seminar für Feuerwehrangehörige in Sonderfunktionen - Führungskompetenzen Brandbekämpfung für Grundausbildung Berufsfeuerwehr...37 Seminar für Kreisbrandmeister (KBM) und Feuerwehrkommandanten in Stadtkreisen Seminar für Feuerwehrkommandanten von Werkfeuerwehren Seite 4

5 Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen - Sicherheit Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen - Brand, Entwickeln auf Havarist Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen - Brand, Leckabwehr Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen - Rettung Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Führung I Seminar für Feuerwehrangehörige in Sonderfunktionen - Info Altersobmänner Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - Medien- und Pressearbeit Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - Schreibtraining Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - Interviewtraining Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - Fototraining Kapitel Ausbildung für Disponenten in Integrierten Leitstellen Leitstellendisponent - Fachlehrgang I - Teil Leitstellendisponent - Abschlussprüfung Leitstellendisponent - Grundtätigkeiten Leitstellendisponent - Fachlehrgang II - Teil Kapitel Jugendfeuerwehr Jugendfeuerwehrwart Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte - Kindergruppen in der Jugendfeuerwehr Jugendgruppenleiter + Kindergruppenleiter kompakt Seminar für Kreisjugendfeuerwehrwarte Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte - Ausbilder JGL Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte - Grundlagen der Führung Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte - Führen: Schlüsselkompetenzen I Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte - Führen: Schlüsselkompetenzen II Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte - Interkulturelle Kompetenz Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte - Vorbild sein in der Jugendfeuerwehr Kapitel Aus- und Fortbildung Freiwillige Feuerwehr im Katastrophenschutz ABC-Erkundung ABC-Dekontamination-P Kapitel Psychosoziale Notfallversorgung Leiter PSNV/Fachberater PSNV Einführung Notfallsselsorge Kapitel Verwaltungsstab und Krisenmanagement Grundsätze der Stabsarbeit - Verwaltungsstab Grundsätze der Stabsarbeit - Verwaltungsstab - vor Ort Lage und Dokumentation Bevölkerungsinformation Medienarbeit Betrieb Notfallstation - Organisation Seite 5

6 Führungsausbildung Freiwillige Feuerwehr F3 Gruppenführer 101 Befähigung zum Führen einer Gruppe, einer Staffel oder eines Trupps als selbstständige taktische Einheit sowie zur Leitung von Einsätzen mit Einheiten bis zur Gruppenstärke. Truppführer Atemschutzgeräteträger (sofern nicht medizinische Gründe dagegen sprechen) Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 66 Für die Teilnahme an Übungen im Feuerwehrübungshaus: Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Einsatzhose Leistungsstufe 2 (Xf2, Xr2) Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Termine Seite 6

7 Führungsausbildung Freiwillige Feuerwehr F4 Zugführer 102 Befähigung zum Führen eines Zuges, einschließlich eines erweiterten Zuges, sowie zur Leitung von Einsätzen mit Einheiten bis zur Stärke eines erweiterten Zuges. Gruppenführer Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 30 Termine Seite 7

8 Führungsausbildung Freiwillige Feuerwehr Kdt-F Feuerwehrkommandanten 103 Befähigung zur verwaltungsmäßigen und organisatorischen Leitung einer Freiwilligen Feuerwehr. Zugführer Feuerwehrkommandant einer Freiwilligen Feuerwehr Satzung der örtlichen Feuerwehr Kommentar zum Feuerwehrgesetz Baden-Württemberg Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 8

9 Führungsausbildung Freiwillige Feuerwehr F5-I Einsatzleiter der Führungsstufe C (Verbandsführer) 104 Befähigung zum Führen von Einheiten über dem erweiterten Zug (Führungsstufe C: Führen mit einer Führungsgruppe) sowie zur Leitung auch von Einsätzen mit Einheiten verschiedener Aufgabenbereiche auf der Grundlage der Feuerwehr-Dienstvorschrift 100. Zugführer Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 9

10 Führungsausbildung Freiwillige Feuerwehr F5-II Einführung in die Stabsarbeit Führungsstab 105 Befähigung zur selbstständigen Führung eines Sachgebietes in einer stabsmäßig arbeitenden Einsatzleitung. Einsatzleiter der Führungsstufe C Mitglied in einem Führungsstab eines Landkreises oder eines Stadtkreises Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 10

11 Führungsausbildung Freiwillige Feuerwehr ABC II Führen im ABC-Einsatz 156 Befähigung zum taktisch richtigen Einsatz der ABC-Ausrüstung und zum Führen entsprechend ausgebildeter taktischer Einheiten im ABC-Einsatz. Zugführer ABC-Einsatz Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 11

12 Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige B2 Laufbahnlehrgang für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst 110 Anzahl der Teilnehmer Laufbahnlehrgang für Beamtinnen und Beamte des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes. Teilnahme an einer Laufbahnausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst gemäß AProFw md oder Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme analog der AProFw md für Beschäftigte, die nicht in einem Beamtenverhältnis stehen oder Teilnahme als Andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Nummer der VwV Feuerwehrausbildung Feuerwehr-Uniform Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Einsatzhose Leistungsstufe 2 (Xf2, Xr2) Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Nach Bedarf Termine Seite 12

13 Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige B4 Laufbahnlehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst Teil Anzahl der Teilnehmer Laufbahnlehrgang für Beamtinnen und Beamte des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes. Teilnahme an einer Laufbahnausbildung oder im Rahmen des Aufstiegs für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst gemäß AProFw gd oder Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme (vergleichbar mit Laufbahnausbildung oder Aufstieg) analog der AProFw gd für Beschäftigte, die nicht in einem Beamtenverhältnis stehen Ausbildungsabschnitt I bis IV erfolgreich absolviert Feuerwehr-Uniform Feuerwehr-Schutzkleidung Taschenrechner Nach Bedarf Termine Seite 13

14 Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige B4 Laufbahnlehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst Teil Anzahl der Teilnehmer Laufbahnlehrgang für Beamtinnen und Beamte des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes. Teilnahme an einer Laufbahnausbildung oder im Rahmen des Aufstiegs für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst gemäß AProFw gd oder Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme (vergleichbar mit Laufbahnausbildung oder Aufstieg) analog der AProFw gd für Beschäftigte, die nicht in einem Beamtenverhältnis stehen Ausbildungsabschnitt I bis VI erfolgreich absolviert Feuerwehr-Uniform Feuerwehr-Schutzkleidung Nach Bedarf Termine Seite 14

15 Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige B4 Laufbahnlehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst Teil Anzahl der Teilnehmer Laufbahnlehrgang für Beamtinnen und Beamte des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes. Teilnahme an einer Laufbahnausbildung oder im Rahmen des Aufstiegs für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst gemäß AProFw gd oder Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme (vergleichbar mit Laufbahnausbildung oder Aufstieg) analog der AProFw gd für Beschäftigte, die nicht in einem Beamtenverhältnis stehen Ausbildungsabschnitt I bis VIII erfolgreich absolviert Feuerwehr-Uniform Nach Bedarf Termine Seite 15

16 Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige B3 Führungslehrgang I 113 Befähigung zum Führen einer Staffel, einer Gruppe oder einer erweiterten Gruppe als selbstständige taktische Einheit sowie zur Leitung von Einsätzen mit Einheiten bis zur Gruppenstärke. Laufbahnlehrgang md Der Führungslehrgang I kann frühestens drei Jahre nach Ablegen der Laufbahnprüfung oder der Teilnahme am Laufbahnlehrgang nach Nummer VwV Fw-Ausbildung besucht werden. Feuerwehr-Uniform Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Einsatzhose Leistungsstufe 2 (Xf2, Xr2) Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Gültige G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 16

17 Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige B3-II Führungslehrgang II 114 Befähigung als stellvertretende Wachabteilungsführerin oder stellvertretender Wachabteilungsführer. Führungslehrgang I Feuerwehr-Uniform Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 17

18 Ausbildung für hauptamtliche Feuerwehrangehörige B6 Führungslehrgang II für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst 116 Anzahl der Teilnehmer Teil der Laufbahnausbildung für Beamtinnen und Beamte des höheren feuerwehrtechnischen Dienstes. Gemäß APrOFw hd Feuerwehr-Uniform Nach Bedarf Termine Seite 18

19 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge A FW Ausbilder für Truppmannausbildung Teil I und Truppführer 120 Befähigung zur Durchführung theoretischer und praktischer Ausbildung in den Lehrgängen Truppmannausbildung Teil I und Truppführer, aber auch auf Standortebene. Gruppenführer Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 19

20 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge A MA Technischer Ausbilder für Maschinisten 121 Befähigung (fachlich und didaktisch) zur Durchführung theoretischer und praktischer Ausbildung im Maschinistenlehrgang. Der Lehrgang beinhaltet die nach FwDV 2 geforderte Fachkunde. Gruppenführer Maschinisten Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 14 Termine Seite 20

21 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge A SF Technischer Ausbilder für Sprechfunker 122 Befähigung (fachlich und didaktisch) zur Durchführung theoretischer und praktischer Ausbildung im Sprechfunkerlehrgang. Gruppenführer Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 14 Termine Seite 21

22 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge A AGT Technischer Ausbilder für Atemschutzgeräteträger 123 Befähigung (fachlich und didaktisch) zur Durchführung theoretischer und praktischer Ausbildung im Atemschutzgeräteträgerlehrgang. Der Lehrgang beinhaltet die nach FwDV 2 geforderte Fachkunde. Gruppenführer Atemschutzgeräteträger Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 14 Termine Seite 22

23 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge A JF Ausbilder für Kinder- und Jugendgruppenleiter 124 Befähigung zur Durchführung theoretischer und praktischer Ausbildung für Jugendgruppenleiter. Gruppenführer Jugendgruppenleiter Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 14 Termine Seite 23

24 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge A Ü Ausbilder für Übungsdienst 125 Befähigung zur Organisation und Durchführung des Übungsbetriebs in der Feuerwehr. Gruppenführer Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Standort Enzkreis Rhein-Neckar-Kreis Lkr. Heilbronn Lkr. Rastatt Hohenlohekreis Lkr. Sigmaringen Lkr. Schwäbisch Hall Lkr. Esslingen Seite 24

25 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge M ERHT Multiplikator für Absturzsicherung und Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen 128 Befähigung (fachlich und didaktisch) zur Durchführung theoretischer und praktischer Ausbildung in den Lehrgängen Absturzsicherung und Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen Gruppenführer Ausbildung Absturzsicherung Ausbildung Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 12 Termine Seite 25

26 Ausbilder- und Multiplikatorenlehrgänge M DL Multiplikator für Drehleitermaschinisten 129 Befähigung (fachlich und didaktisch) zur Durchführung theoretischer und praktischer Ausbildung im Lehrgang für Drehleitermaschinisten gemäß dem Musterausbildungsplan der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften. Gruppenführer Drehleitermaschinisten Technische Einweisung in Drehleiter als Ausbilder durch den Hersteller Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Anzahl der Teilnehmer Mind. 9 - Max. 12 Termine Seite 26

27 Sonstige Lehrgänge GW Gerätewarte 130 Befähigung zur Wartung, Instandsetzung, Pflege und Prüfung der Beladung von Feuerwehrfahrzeugen und der persönlichen Ausrüstung, soweit dies nicht in anderen Lehrgängen vermittelt wird, sowie zur Durchführung einfacher Wartungs- und Pflegearbeiten an Feuerwehrfahrzeugen. Truppführer Maschinisten Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 30 Termine Landkreis Lkr. Böblingen Breisgau-Hochschwarzwald Lkr. Calw Lkr. Konstanz Alb-Donau-Kreis Lkr Ludwigsburg Lkr. Tübingen Lkr. Göppingen Rems-Murr-Kreis Seite 27

28 Sonstige Lehrgänge ABC I ABC-Einsatz 153 Befähigung zur Handhabung der Sonderausrüstung einschließlich der Schutzkleidung. Truppführer Atemschutzgeräteträger Mitglied in einem Gefahrstoffzug oder einer vergleichbaren Einheit Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 22 Termine Seite 28

29 Sonstige Lehrgänge VB Vorbeugender Brandschutz 170 Erlernen der Grundsätze des Brandschutzes im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens und der Brandverhütungsschau. Dabei sollen die Möglichkeiten und Grenzen der Feuerwehr zur Durchführung der Menschenrettung und wirksamer Löscharbeiten aufgezeigt werden. Hauptamtliche Feuerwehrangehörige, die Aufgaben im baurechtlichen Verfahren wahrnehmen oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Baurechtsbehörde Aktuelle Landesbauordnung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 29

30 Sonstige Lehrgänge SchiRi Schiedsrichter für Leistungsübungen und Geschicklichkeitsfahren 180 Befähigung zur Tätigkeit als Schiedsrichter für Leistungsübungen und Geschicklichkeitsfahren. Gruppenführer Maschinisten Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 30 Termine Seite 30

31 Sonstige Lehrgänge Musik A Feuerwehrmusik Ausbilder/in 181 Befähigung zur Ausbilderin zum Ausbilder für die Feuerwehrmusik Baden-Württemberg. D1 Lehrgang Gemäß Vorgaben Feuerwehrmusik BW Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 14 Termine Seite 31

32 Sonstige Lehrgänge Musik Feuerwehrmusik Instrumentallehrgang für Spielmanns- und Fanfarenzug 181 Fortbildung zur Verbesserung der Spieltechnik und zum Kennenlernen neuer Literatur. Gemäß Vorgaben Feuerwehrmusik BW Gemäß Vorgaben Feuerwehrmusik BW Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 34 Termine Seite 32

33 Sonstige Lehrgänge Musik L Feuerwehrmusik Leiter/in einer Feuerwehrmusik/Musikergruppe 181 Befähigung zur Leitung einer Musikabteilung in einer Gemeindefeuerwehr. Gemäß Vorgaben Feuerwehrmusik BW Gemäß Vorgaben Feuerwehrmusik BW Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 33

34 Sonstige Lehrgänge Musik R Feuerwehrmusik Berichte schreiben - Reden halten 181 Befähigung für die Tätigkeit in der Feuerwehr Musik Berichte zu Schreiben und Reden zu Halten. Gemäß Vorgaben Feuerwehrmusik BW Gemäß Vorgaben Feuerwehrmusik BW Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 34

35 Sonstige Lehrgänge S Kdt Seminar für Feuerwehrangehörige in Sonderfunktionen - Fw Kommananten und Abt. Kommandaten 301 Fortbildung zu aktuellen Themen Feuerwehrkommandanten, Abteilungskommandanten und deren Stellvertreter sowie weitere Führungskräfte Feuerwehr-Uniform Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 80 Termine Lkr. Emmendingen Lkr. Freudenstadt Main-Tauber-Kreis Neckar-Odenwald-Kreis Lkr Rottweil Schwarzwald-Baar-Kreis Lkr. Tuttlingen Ostalbkreis Lkr Waldshut Seite 35

36 Sonstige Lehrgänge S FüK Seminar für Feuerwehrangehörige in Sonderfunktionen - Führungskompetenzen 306 Fortbildung zu aktuellen Themen Feuerwehrkommandanten Abteilungskommandanten und deren Stellvertreter sowie weitere Führungskräfte Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Landkreis Lkr. Karlsruhe Lkr. Reutlingen Ortenaukreis Zollernalbkreis Lkr Bodenseekreis Lkr Biberach Heidenheim Lkr. Ravensburg Lkr. Lörrach Seite 36

37 Sonstige Lehrgänge GRUAB BB Brandbekämpfung für Grundausbildung Berufsfeuerwehr 332 Anzahl der Teilnehmer Termine Nutzung der Übungseinrichtungen der Teilnahme an einer Grundausbildung Berufsfeuerwehr Fachausbilder Löschfahrzeug Atemschutz PSA Nach Bedarf BF Stuttgart BF Karlsruhe BF Heidelberg Seite 37

38 Sonstige Lehrgänge S KBM Seminar für Kreisbrandmeister (KBM) und Feuerwehrkommandanten in Stadtkreisen 380 Fortbildung zu aktuellen Themen für KBM und Feuerwehrkommandanten in den Stadtkreisen. KBM oder Feuerwehrkommandant in einem Stadtkreis Feuerwehr-Uniform Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 80 Termine Seite 38

39 Sonstige Lehrgänge S WF Seminar für Feuerwehrkommandanten von Werkfeuerwehren 382 Fortbildung zu aktuellen Themen Werkfeuerwehrkommandanten und deren Stellvertreter Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 80 Termine Seite 39

40 Sonstige Lehrgänge MÜB-G S Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen Sicherheit 891 Kenntnis der nautischen Bezeichnungen und der grundlegenden Verhaltens- und Vorgehensweisen auf einem Binnenschiff sowie die Befähigung zur Handhabung der persönlichen Rettungsmittel. Truppführer Atemschutzgeräteträger Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze Wechselkleidung Einsatzstiefel Wetterschutzjacke Badekleidung, ggf. Bademantel Duschzeug Gültige Eignungsuntersuchung z.b. G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 16 MÜB, Werfthallenstrasse 41, Mannheim Termine Seite 40

41 Sonstige Lehrgänge MÜB-G E Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen Brand, Entwickeln auf Havarist 892 Befähigung zum Betreten, Übersteigen und Entwickeln auf einem Havaristen sowie zur Durchführung von Brandbekämpfungsmaßnahmen und des Schottöffnungsverfahrens. Truppführer Atemschutzgeräteträger Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Einsatzhose Leistungsstufe 2 (Xf2, Xr2) Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Wechselkleidung Duschzeug Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 16 MÜB, Werfthallenstrasse 41, Mannheim Termine Seite 41

42 Sonstige Lehrgänge MÜB-G B Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen Brand, Leckabwehr 893 Befähigung zur Brandbekämpfung mit langen Wegstrecken auf Fahrgastkabinenschiffen sowie zur Durchführung von Leckabwehrmaßnahmen Truppführer Atemschutzgeräteträger Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Einsatzhose Leistungsstufe 2 (Xf2, Xr2) Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Wechselkleidung Duschzeug Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 16 MÜB, Werfthallenstrasse 41, Mannheim Termine Seite 42

43 Sonstige Lehrgänge MÜB-G R Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Grundlagen Rettung 894 Befähigung zur Rettung von Personen aus verschiedenen Schiffsbereichen und deren Übergabe an Land oder auf ein anderes Rettungsmittel. Truppführer Atemschutzgeräteträger Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Einsatzhose Leistungsstufe 2 (Xf2, Xr2) Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Wechselkleidung Duschzeug Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 16 MÜB, Werfthallenstrasse 41, Mannheim Termine Seite 43

44 Sonstige Lehrgänge MÜB-F Hilfeleistung und Brandbekämpfung auf Binnenschiffen Führung I 895 Befähigung zum Tätigwerden als Abschnittsleiter bei Einsätzen auf Binnengewässern. Gruppenführer MÜB Grundlagen S, E, B und R Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 16 Termine Seite 44

45 Sonstige Lehrgänge S AO Seminar für Feuerwehrangehörige in Sonderfunktionen Info Altersobmänner 303/2400 Fortbildung zu aktuellen Themen Feuerwehr-Uniform Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 62 Termine Seite 45

46 Sonstige Lehrgänge Ö Medien- und Öffentlichkeitsarbeit Medien- und Pressearbeit 303/0100 Befähigung zur Übernahme von Aufgaben der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in einer Feuerwehr. Truppführer Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 46

47 Sonstige Lehrgänge Ö S Medien- und Öffentlichkeitsarbeit Schreibtraining 303/3500 Befähigung zur Übernahme von Aufgaben der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in einer Feuerwehr. Truppführer erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang Ö Medien- und Öffentlichkeitsarbeitr - Medien- und Pressearbeit Anzahl der Teilnehmer Mind. 8 - Max. 12 Termine Seite 47

48 Sonstige Lehrgänge Ö I Medien- und Öffentlichkeitsarbeit Interviewtraining 303/3600 Befähigung zur Übernahme von Aufgaben der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in einer Feuerwehr. Truppführer erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang Ö Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - Medien- und Pressearbeit Anzahl der Teilnehmer Mind. 8 - Max. 12 Termine Seite 48

49 Sonstige Lehrgänge Ö F Medien- und Öffentlichkeitsarbeit Fototraining 303/3700 Befähigung zur Übernahme von Aufgaben der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in einer Feuerwehr. Truppführer erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang Ö Medien- und Öffentlichkeitsarbeit - Medien- und Pressearbeit Anzahl der Teilnehmer Mind. 8 - Max. 12 Termine Seite 49

50 Ausbildung für Disponenten in Integrierten Leitstellen ILS FI Leitstellendisponent Fachlehrgang I - Teil 165 Befähigung zur Mitarbeit in einer Integrierten Leitstelle und Übernahme aller Aufgaben innerhalb einer integrierten Leitstelle. Gemäß Anlage 3 der gemeinsamen Hinweise zur Leitstellenstruktur der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr /Dienstkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 50

51 Ausbildung für Disponenten in Integrierten Leitstellen ILS P Leitstellendisponent Abschlussprüfung 171 Abschlussprüfung gemäß Anlage 3 der gemeinsamen Hinweise zur Leitstellenstruktur der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr. Gemäß Anlage 3 der gemeinsamen Hinweise zur Leitstellenstruktur der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr /Dienstkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 14 Termine Seite 51

52 Ausbildung für Disponenten in Integrierten Leitstellen ILS G Leitstellendisponent Grundtätigkeiten 174 Erlernen von Feuerwehr-Grundtätigkeiten als Voraussetzung für das Qualifikationsprogramm ILS gemäß Anlage 3 der gemeinsamen Hinweise zur Leitstellenstruktur der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr. Gemäß Anlage 3 der gemeinsamen Hinweise zur Leitstellenstruktur der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr /Dienstbekleidung mindestens Sicherheitsschuhwerk S3, halbhoch Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerwehr-Haltegurt Anzahl der Teilnehmer Mind. 8 - Max. 12 Termine Seite 52

53 Ausbildung für Disponenten in Integrierten Leitstellen ILS FII Leitstellendisponent Fachlehrgang II - Teil 179 Befähigung zur Mitarbeit in einer Integrierten Leitstelle und Übernahme aller Aufgaben innerhalb einer integrierten Leitstelle. Gemäß Anlage 3 der gemeinsamen Hinweise zur Leitstellenstruktur der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr /Dienstkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 53

54 Jugendfeuerwehr JFW Jugendfeuerwehrwart 207 Befähigung zum Führen und Leiten einer Abteilung Jugendfeuerwehr. Vorhandene Arbeitsgrundsätze, Rahmenbedingungen und Ziele der Jugendarbeit werden durch weitere methodische und soziale Kompetenzen erweitert. Gruppenführer Jugendgruppenleiter Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 22 Termine Seite 54

55 Jugendfeuerwehr F JF Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte Kindergruppen in der Jugendfeuerwehr 208 Fortbildung zu aktuellen Themen Jugendgruppenleiter oder Jugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 55

56 Jugendfeuerwehr JGL Jugendgruppenleiter + Kindergruppenleiter kompakt 209 Befähigung zur Durchführung methodischer und inhaltlicher Einführung in die Jugendgruppenleitertätigkeit. Entspricht den Standards der Juleica. Truppmannausbildung Teil I Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 56

57 Jugendfeuerwehr S KJF Seminar für Kreisjugendfeuerwehrwarte 390 Kreisjugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 120 Termine Seite 57

58 Jugendfeuerwehr F JF a und F JF b Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte Ausbilder JGL 304/12 und 304/13 Fortbildung zu aktuellen Themen Jugendgruppenleiter oder Jugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 40 Termine F JF a 304/ F JF b 304/13 Seite 58

59 Jugendfeuerwehr F JF F Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte Grundlagen der Führung 304/18 Fortbildung zu aktuellen Themen Jugendgruppenleiter oder Jugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 59

60 Jugendfeuerwehr F JF SK I Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte Führen: Schlüsselkompetenzen I 304/19 Fortbildung zu aktuellen Themen Jugendgruppenleiter oder Jugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 60

61 Jugendfeuerwehr F JF SK II Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte Führen: Schlüsselkompetenzen II 304/20 Fortbildung zu aktuellen Themen Jugendgruppenleiter oder Jugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine Seite 61

62 Jugendfeuerwehr F JF IK Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte Interkulturelle Kompetenz 304/2 Fortbildung zu aktuellen Themen Jugendgruppenleiter oder Jugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 62

63 Jugendfeuerwehr F JF V Fortbildung für Jugendgruppenleiter und -feuerwehrwarte Vorbild sein in der Jugendfeuerwehr 304/2 Fortbildung zu aktuellen Themen Jugendgruppenleiter oder Jugendfeuerwehrwart Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 63

64 Aus- und Fortbildung Freiwillige Feuerwehr im Katastrophenschutz ABC-E ABC-Erkundung 520 Befähigung zur Bedienung und zum Betrieb des CBRN- Erkundungskraftwagens. Truppführer Atemschutzgräteträger ABC-Einsatz Feuerwehr-Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 12 Termine Seite 64

65 Aus- und Fortbildung Freiwillige Feuerwehr im Katastrophenschutz Dekon-P ABC-Dekontamination-P 523 Befähigung zur Handhabung der Geräte des Gerätewagens Dekontamination-Personal. Truppführer Atemschutzgräteträger ABC-Einsatz Feuerwehr-Schutzkleidung Feuerschutzhaube Bei Brillenträgern: Maskenbrille und Atemschutzmaske mit Normaldruckanschluss Gültige Eignungsuntersuchung z. B. G 26 Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 16 Termine Seite 65

66 Psychosoziale Notfallversorgung L PSNV Leiter PSNV/Fachberater PSNV 188 Befähigung zur Übernahme der Führung eines Einsatzabschnittes PSNV sowie die Befähigung zur Übernahme einer Fachberaterfunktion in Einsatzleitungen und Verwaltungsstäben. Als Leiter/Fachberater PSNV benannt oder vorgesehen Gruppenführer oder vergleichbare Führungsaubildung Grundmodul PSNV Mindestens 5 Jahre Einsatzerfahrung in einem PSNV-Team eines Landkreises /Dienstkleidung Feuerwehr-Schutzkleidung/Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Termine bez. DRK LS DRK LS Seite 66

67 Psychosoziale Notfallversorgung E PSNV Einführung Notfallsselsorge 442 Kurswoche Landesfeuerwehrschule im Rahmen des Ausbildungskurses PSNV der Landesarbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge Baden-Württemberg. Gemäß Vorgaben der Landesarbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge Baden-Württemberg Mitglied in einem PSNV-System der Notfallseelsorge Baden-Württemberg Schutzkleidung/Festes Schuhwerk und warme Bekleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 40 Termine Seite 67

68 Verwaltungsstab und Krisenmanagement VwS- Grundsätze der Stabsarbeit Verwaltungsstab Die Teilnehmer lernen das Stabsmodell Baden-Württemberg als geeignetes und zeitgemäßes Mittel zur ziel- und zeitgerechten Erledigung von Verwaltungsaufgaben bei Ereignissen mit großem Koordinierungs- und Entscheidungsbedarf kennen. Mitglieder eines Verwaltungsstabes mit leitender Funktion nach dem Stabsmodell Baden-Württemberg, Stabsleitung oder leitende Angehörige aller Stabsbereiche Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 68

69 Verwaltungsstab und Krisenmanagement VwS-Lkr Grundsätze der Stabsarbeit Verwaltungsstab - vor Ort 511 Die Teilnehmer lernen das Stabsmodell Baden-Württemberg als geeignetes und zeitgemäßes Mittel zur ziel- und zeitgerechten Erledigung von Verwaltungsaufgaben bei Ereignissen mit großem Koordinierungs- und Entscheidungsbedarf kennen. Mitglieder eines Verwaltungsstabes mit leitender Funktion nach dem Stabsmodell Baden-Württemberg, Stabsleitung oder leitende Angehörige aller Stabsbereiche Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 80 Landkreis Termine Seite 69

70 Verwaltungsstab und Krisenmanagement Vb2 Lage und Dokumentation 517 Das Seminar vermittelt vertiefende Kenntnisse über die Aufgaben eines Verwaltungsstabes, insbesondere zur Wahrnehmung der Aufgaben im Verwaltungsstabbereich 2 Lage und Dokumentation. Mitglieder des Stabsbereichs 2 Lage und Dokumentation mit leitender Funktion nach dem Stabsmodell Baden-Württemberg Seminar Grundsätze der Stabsarbeit - Verwaltungsstab Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 70

71 Verwaltungsstab und Krisenmanagement Vb3 Bevölkerungsinformation Medienarbeit 518 Das Seminar vermittelt vertiefende Kenntnisse über die Aufgaben eines Verwaltungsstabes, insbesondere zur Wahrnehmung der Aufgaben im Verwaltungsstabbereich 3 Bevölkerungsinformation und Medienarbeit. Mitglieder des Stabsbereichs 3 Bevölkerungsinformation und Medienarbeit mit leitender Funktion nach dem Stabsmodell Baden-Württemberg Seminar Grundsätze der Stabsarbeit - Verwaltungsstab Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 24 Termine Seite 71

72 Verwaltungsstab und Krisenmanagement B NFS - O Betrieb Notfallstation - Organisation 548 Die Befähigung als Multiplikator zur Schulung von Einsatzkräften, welche die Notfallstationen betreiben sollen. Führungskraft von Hilfsorganisationen, Feuerwehren und Behörden, die kreisübergreifend eine Notfallstation betreiben sollen /Dienstkleidung Feuerwehr-Schutzkleidung/Schutzkleidung Anzahl der Teilnehmer Mind Max. 20 Landkreis Termine Seite 72

Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg

Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg Anlage 1 (zu Nummern 2.1, 3.1, 4.1 und 4.3) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg 1 Ausbildung Freiwillige Feuerwehr auf Ebene der Gemeinden/der Kreise Lehrgang

Mehr

Veranstaltungsplan 2017

Veranstaltungsplan 2017 Stand N:\Web\Veranstaltungsplan\Veranstaltungsplan_2017.pdf Veranstaltungsplan 2017 www.lfs-bw.de LANDESFEUERWEHRSCHULE HINWEISE: Zusätzliche Veranstaltungen der werden gesondert bekannt gegeben. Dies

Mehr

Veranstaltungsplan der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg 2012

Veranstaltungsplan der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg 2012 Veranstaltungsplan der 2012 Übersicht der Lehrgänge und Seminare ABC-Dekontamination P/G (Lehrgang 523) 2012-523-01 27.02.2012 02.03.2012 2012-523-02 12.03.2012 16.03.2012 ABC-Einsatz (Lehrgang 153) 2012-153-01

Mehr

Anlage 1 (zu Nummern 1.3, 2.1, 2.4.3,, 3.1 und 3.9.2) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg

Anlage 1 (zu Nummern 1.3, 2.1, 2.4.3,, 3.1 und 3.9.2) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg Anlage 1 (zu n 1.3, 2.1, 2.4.3,, 3.1 und 3.9.2) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg A U S B I L D U N G Feuerwehrfrau- bzw. Feuerwehrmann-Ausbildung für Freiwillige

Mehr

Veranstaltungsplan 2016

Veranstaltungsplan 2016 Stand N:\Web\Veranstaltungsplan\Veranstaltungsplan_2016.pdf Veranstaltungsplan 2016 www.lfs-bw.de LANDESFEUERWEHRSCHULE Hinweise: Zusätzliche Veranstaltungen der werden gesondert bekannt gegeben. Dies

Mehr

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen Truppausbildung Lehrgang Truppführer Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag innerhalb einer Gruppe oder Staffel. Führungsausbildung Lehrgang "Gruppenführer" Ziel der

Mehr

Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg

Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg Forschung und Entwicklungsintensität in Unternehmen in Baden-Württemberg Intensität von FuE- und in Unternehmen nach Kreisen und Regionen 2003 bis 2013 FuE-Intensität 1) 2013 2011 2009 2007 2005 2003 %

Mehr

Verwaltungsvorschrift des Innenministeriums über die Aus- und Fortbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg (VwV-Feuerwehrausbildung)

Verwaltungsvorschrift des Innenministeriums über die Aus- und Fortbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg (VwV-Feuerwehrausbildung) Verwaltungsvorschrift des Innenministeriums über die Aus- und Fortbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg (VwV-Feuerwehrausbildung) Vom 5. Februar 2018 - Az.: 6-1511.1/34-1 Allgemeine Grundsätze

Mehr

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar 1. Entwicklung der e für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg seit 2001 Jahr (FdlN) je 100 je Ar FdlN Anzahl ha EUR I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar

Mehr

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe Übergänge von Schülerinnen und Schülern aus Klassenstufe 4 an Grundschulen auf weiterführende Schulen zum Schuljahr 2016/17 - öffentliche und private Schulen - Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk

Mehr

Polizeipräsidium Stuttgart

Polizeipräsidium Stuttgart Polizeipräsidium Stuttgart Stadtkreis Stuttgart Stuttgart Stuttgart 8 sowie 3 Polizeirevierstationen 1 0 Gesamt.596 PVD.0 davon Schutzpolizei 1.785 davon Kriminalpolizei 417 NVZ 395 606.588 07 qm Polizeiliche

Mehr

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Schuljahr Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Insgesamt Hauptschulen 1) Realschulen Gymnasien Gemeinschaftsschulen Sonstige

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel- 3123 14001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A I 3 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 63 06.09.2016 Bevölkerung Baden-Württembergs am 31. Dezember 2014 nach und Geschlecht 1. Bevölkerung Baden-Württembergs

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 15001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/15 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 20.12.2016 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 16001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/16 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 14.11.2017 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

1.1 Gruppenführer Teil 1 F III/1

1.1 Gruppenführer Teil 1 F III/1 1.1 Gruppenführer Teil 1 F III/1 2: Landkreis Merzig-Wadern Werk- und Betriebsfeuerwehren 37 Unterrichtsstunden (5 Tage) Erfolgreicher abgeschlossener Lehrgang Truppführer nach FwDV 2 Die Ausbildung Gruppenführer

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3821 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/14 Teil 1 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 17.11.2015 Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Mehr

Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege 1 Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege - Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz - Lehrgangsplan der Landesschule für Brand-

Mehr

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2011

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2011 1 Lehrgangsplan der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2011 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Arbeitnehmer und Erwerbstätige. Erwerbstätige und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Arbeitnehmer und Erwerbstätige. Erwerbstätige und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart Arbeitnehmer und 6. 5. 4. 3. 2. 1. und Arbeitnehmeranteil in der Region Stuttgart 92,4% 511.489 9,2% 9,4% 272.171 258.748 92,1% 226.694 Anteil Arbeitnehmer 88,8% 89,6% 196.914 122.638 9. 8. 7. 6. 5. 4.

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 3734 08001 Bautätigkeit und Wohnungswesen F I 1 - j/08 Fachauskünfte (0711) 641-25 35 12.05.2009 Bestand an Wohngebäuden, Wohnungen und Räumen in Baden-Württemberg 2008 Fortschreibung 1. Entwicklung

Mehr

Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg

Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg Anlage 5 zu Vorlage LJHA/024/2015 Gremium: Landesjugendhilfeausschuss 08.07.2015 Ausgestaltung der Kostenbeteiligung (KOB) für Personensorgeberechtigte in den Stadt- und en in Baden-Württemberg 1. Stadt-

Mehr

4 Führungsausbildung. Inhaltsverzeichnis

4 Führungsausbildung. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1.1 Gruppenführer Teil 1 2 1.2 Gruppenführer Teil 2 4 2.1 Zugführer Teil 1 6 2.2 Zugführer Teil 2 8 3. Verbandsführer 10 4. Leiter einer Feuerwehr 12 5. Einführung in die Stabsarbeit

Mehr

* 2012: Rückgang durch Revision der Statistik auf Basis der Volkszählung. Stuttgart. Esslingen. Ludwigsburg. Böblingen. Rems-Murr-Kreis.

* 2012: Rückgang durch Revision der Statistik auf Basis der Volkszählung. Stuttgart. Esslingen. Ludwigsburg. Böblingen. Rems-Murr-Kreis. Wirtschaftsregion - Zahlen und Fakten Bevölkerung und Fläche Tausend 700 600 500 400 300 200 100 1978 Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen der Region 1983 1987 1992 1997 2002 2007 2012 2016 * 2012: Rückgang

Mehr

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung Anlage 1 (zu Abschnitt 3 Nr. 1) Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung 1. Lehrgänge für Freiwillige Feuerwehren I/1 Lehrgang Leiter einer Feuerwehr 415 I/2 Lehrgang Verbandsführer" 470 I/3 Lehrgang

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Alarmierungsliste Stand 1. August 201 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung

Mehr

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 15001 Gebiet A V 1 - j/15 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 28.06.2016 Flächenerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2015 Stand: 31.12.2015 Ergebnisse nach Stadt- und n Bei den im vorliegenden

Mehr

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 1 Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg. Volker Reif

Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg. Volker Reif Bericht Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg Volker Reif Inhalte des Berichts Daten zur Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit

Mehr

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 1 Lehrgangsplan der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4163 14001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 6 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 01.12.2016 Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

Regionalverband Saarbrücken 4 Teilnehmer Werk- und Betriebsfeuerwehren 2 Teilnehmer

Regionalverband Saarbrücken 4 Teilnehmer Werk- und Betriebsfeuerwehren 2 Teilnehmer 1.1 Gruppenführer Teil 1 F III/1 Kapazität 2: Landkreis Merzig-Wadern Regionalverband Saarbrücken Werk- und Betriebsfeuerwehren 2 Teilnehmer 36 Unterrichtsstunden (5 Tage) Voraussetzungen Erfolgreicher

Mehr

Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege. Lehrgangsplan

Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege. Lehrgangsplan 1 Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege - Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz - Lehrgangsplan der Landesschule für Brand-

Mehr

"Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: "

Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: Landratsamt Alb-Donau-Kreis Wilhelmstr. 23-25 89073 Ulm Postfach 28 20 89070 Ulm Tel. 0731/185-0 "Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: 17.02.2015" Landratsamt

Mehr

H I 1 - m 01/18 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985

H I 1 - m 01/18 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985 Artikel-Nr. 3562 18001 Verkehr H I 1 - m 01/18 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 02.05.2018 in Baden-Württemberg 2018 ersten Ergebnissen für Februar 2018 Unfälle in Baden-Württemberg seit 1985 Tsd. 5 4 2017

Mehr

Aus- und Fortbildung der Angehörigen der öffentlichen Feuerwehr

Aus- und Fortbildung der Angehörigen der öffentlichen Feuerwehr 1 Gliederung 1. System der Aus- und Fortbildung 2. Ausbildung in der Gemeinde oder auf Kreisebene 3. Führungsausbildung an der Landesfeuerwehrschule 4. ABC-Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule 5. Technische

Mehr

Umsetzung und Ausgestaltung der Empfehlungen zur laufenden Geldleistung in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg

Umsetzung und Ausgestaltung der Empfehlungen zur laufenden Geldleistung in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg Umsetzung und Ausgestaltung der Empfehlungen zur laufenden Geldleistung in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg 1. Stadt- und Landkreise, die ausschließlich die in 23 SGB VIII Abs. 2 Nr. 1 bis

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4163 13001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 6 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 04.03.2016 Das Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985

H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) Getötete bei Straßenverkehrsunfällen in Baden-Württemberg seit 1985 Artikel-Nr. 3562 17009 Verkehr H I 1 - m 09/17 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 25.01.2018 in Baden-Württemberg 2017 ersten Ergebnissen für Oktober 2017 Unfälle in Baden-Württemberg seit 1985 Tsd. 5 4 2016

Mehr

B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711)

B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4271 11001 Volksabstimmungen B VII 4-1/2011 Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 09.12.2011 Endgültiges Ergebnis Volksabstimmung über das S 21-Kündigungsgesetz*) am 27. November 2011 Abstimmungsbeteiligung

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3229 15001 Unterricht und Bildung B V 8 - j 14/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 27.05.2015 Grundschulförderklassen und Schulkindergärten in Baden-Württemberg im Schuljahr 2014/15 Im Rahmen

Mehr

FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1. Ausgabe Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren. Rahmenvorschriften

FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1. Ausgabe Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren. Rahmenvorschriften FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1 Ausgabe 1975 Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften 1 Inhalt 1. GRUNDSÄTZE... 3 2. FUNKTIONEN IN EINHEITEN... 5 2.1 TRUPPMANN... 5 2.2 TRUPPFÜHRER...

Mehr

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung

Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung Anlage 1 (zu Abschnitt 3 Nr. 1) Lehrgangskosten ohne Unterkunft und Verpflegung 1. Lehrgänge für Freiwillige Feuerwehren I/1 Lehrgang Leiter einer Feuerwehr 415 I/2 Lehrgang Verbandsführer" 470 I/3 Lehrgang

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3229 14001 Unterricht und Bildung B V 8 - j 13/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 22.08.2014 Grundschulförderklassen und Schulkindergärten in Baden-Württemberg im Schuljahr 2013/14 Im Rahmen

Mehr

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2018

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2018 1 Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2018 der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg Der demografische Wandel verändert Ivar Cornelius Bevölkerungszu- und -abnahme in den Ländern Deutschlands 31.12.199 bis 31.12. 24 *) - 13, 2-9, 8-9, 8-1, 6 Bayern Niedersachsen Rheinland-Pfalz Schleswig-Holstein

Mehr

C III 1 unreg./16 (2) Fachauskünfte: (0711)

C III 1 unreg./16 (2) Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3418 16001 Agrarwirtschaft C III 1 unreg./16 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 19.05.2017 Viehbestände in den Stadt- und n Baden-Württembergs 2016 nach Bestandsgrößenklassen Ergebnisse der

Mehr

A V 1 - j/16 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 16001 Gebiet A V 1 - j/16 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 21.08.2017 nerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2016 Stand: 31.12.2016 Ergebnisse nach Stadt- und n Seit 1980 wird die nerhebung

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3833 16001 Öffentliche Sozialleistungen K V 3 - j/16 (1) Fachauskünfte: (0711) 641-21 07 12.10.2017 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil III.1: Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen

Mehr

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: Lehrgangsangebot 2017

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: Lehrgangsangebot 2017 Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen Stand: 19.01.2016 Lehrgangsangebot 2017 101E Lehrgangsart Dauer Voraussetzungen Bemerkungen 6 Mon. Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G 26.3

Mehr

Baden-Württemberg. Landeswettbewerb für die 44 Stadt- und Landkreise

Baden-Württemberg. Landeswettbewerb für die 44 Stadt- und Landkreise Baden-Württemberg Landeswettbewerb für die 44 Stadt- und Landkreise Wettbewerb Leitstern Energieeffizienz Idee: Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung (2013) Konzeption und Umsetzung (seit

Mehr

Herzlich Willkommen. zum ersten Thementag. Netzwerkpartner - Relevanzmatrix

Herzlich Willkommen. zum ersten Thementag. Netzwerkpartner - Relevanzmatrix Herzlich Willkommen zum ersten Thementag Netzwerkpartner - Relevanzmatrix Tagesablauf Begrüßung und Tagesablauf Einführung in das Thema und Ziel der Veranstaltung Stakeholderanalyse (Schritt 1 und 2) Mittagspause

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4153 14001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-24 56 05.12.2016 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs

Mehr

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils 1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils RechtskräftigeUrteileaufEhelösung davonlautenauf Jahresdurchschnit, Jahrbzw.Halbjahr Nichtigkeit derehe Aufhebung derehe Anzahl ScheidungderEhe

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2013

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2013 Verkäufe von Agrarland 213 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg waren 213 steigende Kaufwerte zu verzeichnen. Vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg wurde ein durchschnittlicher

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3832 04001 Öffentliche Sozialleistungen K V 2-4j/04 Teil II 04.09.2006 Kinder- und Jugendhilfe Teil II - der Jugendarbeit in Baden-Württemberg 2004 Die Statistik der Jugendarbeit wird in der

Mehr

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils

1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils 1.GerichtlicheEhelösungeninBaden-Würtembergseit1936/38nachArtdesUrteils Jahresdurchschnit, Jahrbzw.Halbjahr Nichtigkeit derehe RechtskräftigeUrteileaufEhelösung Aufhebung derehe davonlautenauf Anzahl auf10000

Mehr

Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 1990 und 2006

Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 1990 und 2006 Anlage 1 Kommunales Abfallaufkommen in Baden-Württemberg 1990 und 2006 1990 Haus-, Sperrmüll 8% Gew erbe-, Baustellenabfälle 8% Grün-, Bioabfälle 1% Wertstoffe 3% Insgesamt 30,9 Mio. Tonnen sonstige Abfälle

Mehr

Niedersächsische Akademie NABK. Truppführer. Thema. Rechtsgrundlagen ???

Niedersächsische Akademie NABK. Truppführer. Thema. Rechtsgrundlagen ??? Thema Niedersächsische Akademie Rechtsgrundlagen??? Lernziel Niedersächsische Akademie Die Teilnehmer müssen die wesentlichen Regelungen zur Organisation des Brandschutzes auf übergemeindlicher Ebene und

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010 Verkäufe von Agrarland 21 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg bewegten sich die Bodenpreise seit dem Jahr 2 bis 29 auf einem relativ konstanten Niveau zwischen etwa 18.5 und 19.2

Mehr

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl * 1 2015 111 SK Stuttgart Hotels 64 10 678 1 093 181 2 015 862 52,0 2 2015 111 SK Stuttgart Hotels garnis 66 5 541 589 641 1 072 632 56,7 3 2015 111 SK Stuttgart Gasthöfe 14 466 36 506 74 986 43,8 4 2015

Mehr

IniFaFvkreis$KOMM$B/W$ Gesunde$Männer$im$Südwesten?$ Hospitalhof$Stu7gart,$ '

IniFaFvkreis$KOMM$B/W$ Gesunde$Männer$im$Südwesten?$ Hospitalhof$Stu7gart,$ ' Gunter'Neubauer,'Reinhard'Winter' SOWIT'Tübingen'' ' Der$Bericht$ Jungen/$und$Männergesundheit$in$ Baden/Wür7emberg$2015 $ $Ergebnisse$im$Bereich$ Gesundheitsförderung$und$PrävenFon$(Kapitel$6)$ IniFaFvkreis$KOMM$B/W$

Mehr

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Artikel-Nr. 3420 15001 Agrarwirtschaft C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 20.01.2016 Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Auswertung des Herkunfts- und Informationssystems

Mehr

C III 1 - j 17 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2017

C III 1 - j 17 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2017 Artikel-Nr. 3420 17001 Agrarwirtschaft C III 1 - j 17 Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 22.12.2017 Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2017 Auswertung des Herkunfts- und Informationssystems

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Baden-Württemberg Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Aktuelle Datenlage und Entwicklungstendenzen zur Jugendarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg

Aktuelle Datenlage und Entwicklungstendenzen zur Jugendarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg Aktuelle Datenlage und Entwicklungstendenzen zur Jugendarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg 20.11.2015 Volker Reif Inhalte des Berichts Daten zur Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel- 3231 06001 Unterricht und Bildung B I 1 - j/06 Fachauskünfte: (0711) 641-26 08 26.10.2007 Allgemeinbildende Schulen in Baden-Württemberg im Schuljahr 2006/07 Stand: 18. Oktober 2006 1. Gesamtüberblick

Mehr

10,8% 2,7% 1,8% 0,6% 0,3% und mehr 24,8% 5,7% 11,7% 16,0% 10,8% 2,7% 1,7% 0,5% 0,3%

10,8% 2,7% 1,8% 0,6% 0,3% und mehr 24,8% 5,7% 11,7% 16,0% 10,8% 2,7% 1,7% 0,5% 0,3% Sozialversicherungspflichtig 64,9% 64,6% Sozialversicherungspflichtig in der Region Stuttgart nach Betriebsgrößenklassen 8,0% 12,5% 10,3% 5,2% 7,9% 12,3% 15,4% 7,1% 10,6% 10,8% 2,7% 1,8% 0,6% 0,3% 1-5

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008 Verkäufe von Agrarland in 28 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland EUR 2. 17.5 1 12.5 1. 7.5 2.5 Kaufwerte je Hektar Fläche der in 18.682 In sind die Bodenpreise im Jahr 28 etwas angestiegen. Für das

Mehr

Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016

Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016 Methodik und Ergebnisse des Innovationsindex 2016 1. Methodik Der Innovationsindex setzt sich aus den beiden Teilindizes»Niveau«und»Dynamik«zusammen. In den Niveauindex gehen die aktuellsten Werte von

Mehr

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Baden-Württemberg

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Baden-Württemberg Pressemeldung Beschäftigungsprognose 2011 Baden-Württemberg Über 110.000 Arbeitsplätze entstehen bis 2011 in Baden-Württemberg. Rund 84% davon im Bereich der unternehmensnahen Dienstleistungen, dem Gesundheitswesen

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): ierungsliste Stand. Dezember 0 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB Landesverband

Mehr

Lehrgangstermine. Brandmeister - Abschlusslehrgang. 101a / a / a / 54. Brandmeister - Einführungslehrgang

Lehrgangstermine. Brandmeister - Abschlusslehrgang. 101a / a / a / 54. Brandmeister - Einführungslehrgang stermine Daten vom: 20.02. 15:05:38 Seite 1 11 101a Brandmeister - Abschlusslehrgang 101a / 52 101a / 53 101a / 54 17.01. 07.05. 15.10. 23.03. 13.07. 21.12. 101e Brandmeister - Einführungslehrgang 101e

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4164 13001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 4 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 04.03.2016 Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne und -gehälter sowie Arbeitnehmer in den Stadt- und

Mehr

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie

Insgesamt (einschließlich Camping) darunter: Hotellerie 1. Tourismus in Baden-Württemberg nach Monaten Jahr Monat Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage Insgesamt (einschließlich Camping) Januar 1 075,8 + 3,2 207,6 + 4,3 2 768,6 + 4,5 501,6 +

Mehr

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Artikel-Nr. 4164 14001 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen P I 4 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-29 26 01.12.2016 Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne und -gehälter sowie Arbeitnehmer in den Stadt- und

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 23.10.2015 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31. Dezember

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3827 13001 Öffentliche Sozialleistungen K I 2 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-641-25 43 28.10.2014 Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Baden-Württemberg am 31.

Mehr

Lehrgangstermine 2017

Lehrgangstermine 2017 stermine 2017 Seite 1 11 101a Brandmeister - Abschlusslehrgang 101a / 49 101a / 50 101a / 51 30.01.2017 10.05.2017 17.10.2017 31.03.2017 14.07.2017 22.12.2017 101e Brandmeister - Einführungslehrgang 101e

Mehr

Der Baden-Württembergische Badmintonverband e.v. (BWBV) teilt sein Verbandsgebiet auf in die Bezirke

Der Baden-Württembergische Badmintonverband e.v. (BWBV) teilt sein Verbandsgebiet auf in die Bezirke Seite 1 1 Bezirke Der Baden-Württembergische Badmintonverband e.v. (BWBV) teilt sein Verbandsgebiet auf in die Bezirke - Nordbaden (NB), - Südbaden (SB), - Nordwürttemberg (NW), - Südwürttemberg (SW).

Mehr

Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Gerichte für Arbeitssachen. Vorblatt

Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Gerichte für Arbeitssachen. Vorblatt Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Gerichte für Arbeitssachen Vorblatt A. Zielsetzung Mit dem vorliegenden Gesetz wird die Struktur der Arbeitsgerichtsbezirke Freiburg und Lörrach den Anforderungen

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 16001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 75 18.05.2017 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2016 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

Rahmenbedingungen der örtlichen Jugendhilfeplanung in Baden-Württemberg

Rahmenbedingungen der örtlichen Jugendhilfeplanung in Baden-Württemberg Rahmenbedingungen der örtlichen Jugendhilfeplanung in Baden-Württemberg Beitrag im Rahmen der Jahrestagung der Jugendhilfeplanerinnen und Jugendhilfeplaner am 06.07.2015 im Tagungszentrum Gültstein Dr.

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Alarmierungsliste Stand 1. Mai 201 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 15001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 75 23.02.2016 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2015 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

1. inwiefern ihr bekannt ist, welche deutschen Länder die Jagdsteuer bereits abgeschafft haben (jeweils mit Datum);

1. inwiefern ihr bekannt ist, welche deutschen Länder die Jagdsteuer bereits abgeschafft haben (jeweils mit Datum); Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6515 24. 02. 2015 Antrag der Fraktion der FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Auslaufmodell Jagdsteuer Antrag

Mehr

D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711)

D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711) Artikel-Nr. 5522 16003 Gewerbeanzeigen D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711) 641-28 93 22.12.2016 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg im 3. Vierteljahr 2016 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen

Mehr

D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711)

D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711) Artikel-Nr. 5522 16001 Gewerbeanzeigen D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711) 641-28 93 12.07.2016 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg im 1. Vierteljahr 2016 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen

Mehr

H I 2 - j/17 Fachauskünfte: (0711)

H I 2 - j/17 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3563 17001 Verkehr H I 2 - j/17 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 29.11.2017 in Baden-Württemberg 2017 Die statistischen Auswertungen umfassen alle nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung www.gesetze-im-internet.

Mehr

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Artikel-Nr. 3563 14001 Verkehr H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 28.10.2014 Bestand an n und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Die Zahlen des vorliegenden Berichts beziehen sich auf Fahrzeuge

Mehr

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten

1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und 2004 nach Monaten 1. Beherbergung im Reiseverkehr (einschl. Camping) in Baden-Württemberg 2003 und nach Monaten Jahr Monat ingesamt ingesamt Aufenthaltsdauer 1 000 % 1 000 % 1 000 % 1 000 % Tage 2003 13 871,0 0,7 2 568,1

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3839 15001 K V 5 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 40 Öffentliche Sozialleistungen 08.11.2016 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teile I.5 bis I.8 in Baden-Württemberg 2015 sowie in den

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3839 16001 K V 5 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-25 41 Öffentliche Sozialleistungen 15.08.2017 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teile I.5 bis I.8 in Baden-Württemberg 2016 sowie in den

Mehr

M I 7 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2016

M I 7 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2016 Artikel-Nr. 3466 16001 Agrarwirtscft M I 7 - j/16 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 29.08.2017 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2016 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711)

H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3563 16001 Verkehr H I 2 - j/16 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 16.12.2016 in Baden-Württemberg 2016 Die statistischen Auswertungen umfassen alle nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung www.gesetze-im-internet.

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.153.892 23,5% 4.023.626 34,1% 2.221.650 27,7% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 1.653.516 1.620.827 1.594.231 1.264.430 1.154.558 831.929 25,1% 24,8% 20,3% 16,5% 15,8% 10,9% 708.611

Mehr

Funktionen, Voraussetzungen, Dienstgrade der FF

Funktionen, Voraussetzungen, Dienstgrade der FF Funktionen, Voraussetzungen, Dienstgrade der FF LVO-FF vom 23.September 2005 (GVBL. LSA S.640) Zuletzt geändert durch die Verordnung vom 28. August 2015 (GVBl LSA S. 445) erarbeitet von Armin Vinzelberg

Mehr

INHALTSÜBERSICHT. 1.5 Vergleichbarkeit von Lehrgängen

INHALTSÜBERSICHT. 1.5 Vergleichbarkeit von Lehrgängen Verwaltungsvorschrift des Innenministeriums über die Aus- und Fortbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg (VwV-Feuerwehrausbildung) Vom 22. Dezember 2010 - Az.: 5-1511.1/34 - INHALTSÜBERSICHT

Mehr

KVJS Forschungsvorhaben: Inklusion in Kita und Schule Beitrag der Eingliederungshilfe

KVJS Forschungsvorhaben: Inklusion in Kita und Schule Beitrag der Eingliederungshilfe KVJS Forschungsvorhaben: Inklusion in Kita und Schule Beitrag der Eingliederungshilfe Sozial-/Jugendhilfe- Planertagung 15. Mai 2014 Foto: ELFI Elterninitiative für Inklusion Gabriele Hörmle Gisela Köhler

Mehr