PRODUKTFAHRPLAN. Anlageideen, die einleuchten. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PRODUKTFAHRPLAN. Anlageideen, die einleuchten. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank"

Transkript

1 Anlageideen, die einleuchten. PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank Nur zur internen Verwendung München, den 18. August 2010

2 Inhaltsverzeichnis Aktuelles HVB Open End Index-Zertifikate auf verschiedene Branchen-/Länder-Indizes der US-Börse NYSE Arca 4 Neuemissionen ohne Zeichnungsfrist Klassische Aktienanleihen 5 Produktübersicht 7 Produkt WKN Basiswert Seitenzahl HVB Zins Express Zertifikat HV5CHN Deutsche Bank AG 9 HVB Aktienanleihe Protect HV5CHM MAN SE 10 HVB Express Zertifikat HV5CHQ Siemens AG 11 HVB Garant Anleihe HV5CGZ S&P BRIC 40 EUR 12 HVB Aktienanleihe Protect HV5CFQ Deutsche Bank AG 13 HVB Aktienanleihe Protect HV5CHA Commerzbank AG 14 HVB Aktienanleihe Protect HV5CHB ThyssenKrupp AG 15 HVB Express Indexanleihe Protect HV5CG3 EURO STOXX HVB Aktienanleihe Protect HV5CGX Daimler AG 17 HVB Aktienanleihe Protect HV5CGW Deutsche Bank AG 18 HVB Express Zertifikat HV5CGS EURO STOXX HVB Garant Anleihe HV5CEF Carmignac Patrimoine Investmentfonds 20 HVB 2,75 % Crelino Cap Floater HV5CGU Deutsche Bank AG 21 2

3 Inhaltsverzeichnis Produkt WKN Basiswert Seitenzahl HVB 2,50 % Crelino Floater HV5CGT Deutsche Bank AG 22 HVB Aktienanleihe Protect HV5CGV Deutsche Bank AG 23 HVB Aktienanleihe Protect HV5CGK E.ON AG 24 HVB Bonus Cap Pro Zertifikat HV5CG1 E.ON AG 25 HVB EURIBOR Cap Floater HV2ABA 3-Monats-EURIBOR + Mindestkupon 26 HVB Stufenzins Anleihe HV2AA4 steigende Kuponzahlungen 27 Unsere Ansprechpartner 28 Haftungsausschluss 29 3

4 Indexzertifikate aktuell Einfach, klar, linear neue HVB Open End Index-Zertifikate HVB Open End Index-Zertifikate auf verschiedene Branchen-/Länder-Indizes der US-Börse NYSE Arca Gezielt in Branchen mit US-Bezug und Länder investieren: Die HVB bietet mit 23 Produkten die größte Auswahl an Indexzertifikaten auf NYSE Arca (Preis-) Indizes an. Branchen: Computertechnologie, Umwelt, Pharmazie, Fluggesellschaften, Gold & Silber, Energie, Öl & Gas, Netzwerktechnologie, Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Halbleitertechnologie, Stahl, Konsumgüter und Biotechnologie. Länder: China und Mexiko. Die US-Börse NYSE Arca gehört zum Verbund der NYSE Euronext, einer der weltweit größten und im S&P 500 gelisteten Börsenbetreiber. Expertise: Open End Index-Zertifikate auf NYSE Arca Biotechnology (Preis-) Index und den NYSE Arca Airline (Preis-) Index bereits seit 2002 bzw auf dem Markt Flexibel: Die HVB Open End Index-Zertifikate laufen langfristig und sind unter normalen Marktbedingungen börsentäglich liquide handelbar. Kostengünstig: Bei allen Indexzertifikate wird keine Managementgebühr berechnet. Die Indexzertifikate sind nicht währungsgesichert (USD-/EUR-Wechselkursumrechnung). Weitere Informationen und Details finden Sie hier: HVB Open End Index-Zertifikate auf NYSE Arca Indizes 4

5 "Klassische" Aktienanleihen Klassische Aktienanleihen ohne Zeichnungsfrist! Emission von neuen HVB Aktienanleihen WKN Basiswert Kupon p.a. Basispreis in WKN Basiswert Kupon p.a. Basispreis in HV5DPZ adidas AG 5,75% 35,- HV5DQA E.ON AG 10,00% 22,50 HV5DP0 adidas AG 9,50% 40,- HV5DQB HeidelbergCement AG 8,00% 35,- HV5DP1 Allianz SE 5,75% 75,- HV5DQC HeidelbergCement AG 10,00% 37,50 HV5DP2 Allianz SE 9,00% 85,- HV5DP3 BASF SE 5,25% 37,50 HV5DP4 BASF SE 8,50% 42,50 HV5DP5 Daimler AG 5,75% 32,50 HV5DQD HV5DQE Münchener Rückversicherungs AG Münchener Rückversicherungs AG HV5DP6 Daimler AG 9,00% 37,50 HV5DQF SAP AG 5,50% 32,50 HV5DP7 Deutsche Bank AG 8,00% 45,- HV5DQG SAP AG 7,50% 35,- HV5DP8 Deutsche Bank AG 10,50% 50,- HV5DQH Siemens AG 7,25% 67,50 HV5DP9 E.ON AG 6,00% 20,- HV5CGJ Siemens AG 9,50% 72,50 9,50% 6,50% 95,- 105,- Rückzahlung am Laufzeitende: Der jeweilige Kupon wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über ihrem jeweiligen Basispreis (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % bezogen auf den Nominalbetrag. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter ihrem jeweiligen Basispreis (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung der jeweiligen Aktie. (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Basispreis). Laufzeit: ca. 1 Jahr (11. August 2011)* Bezugspreis: Aktueller Briefkurs Angebot: 9. August September * Primärvaluta: 11. August 2010 ** Bei einem Erwerb nach der Primärvaluta zzgl. anteiliger Stückzinsen (von Primärvaluta bis zur jeweiligen Kaufvaluta).

6 "Klassische" Aktienanleihen Klassische Aktienanleihen ohne Zeichnungsfrist! Emission von neuen HVB Aktienanleihen WKN Basiswert Kupon p.a. Basispreis in WKN Basiswert Kupon p.a. Basispreis in HV5BRJ Allianz SE 6 % 70,- HV5BND Deutsche Telekom AG 8,25 % 9,- HV5BRK Allianz SE 9,50 % 80,- HV5BNE E.ON AG 5 % 20,- HV5BRL BASF SE 6,50 % 40,- HV5BNF Fresenius SE Vorzüge 5,75 % 52,50 HV5BRM BASF SE 10 % 45,- HV5BNG K+S AG 8,75 % 37,50 HV5BRN BMW AG 9 % 37,50 HV5BNH Linde AG 5,25 % 80,- HV5BRP Bayer AG 7,50 % 45,- HV5BNJ MAN SE 11 % 65,- HV5BRQ Commerzbank AG 12 % 5,50 HV5BNK Merck KGaA 5 % 57,50 HV5BRR Daimler AG 6 % 35,- HV5BRS Daimler AG 10 % 40,- Rückzahlung am Laufzeitende: Der jeweilige Kupon wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über ihrem jeweiligen Basispreis (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % bezogen auf den Nominalbetrag. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter ihrem jeweiligen Basispreis (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung der jeweiligen Aktie. (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Basispreis). Laufzeit: ca. 1 Jahr (5. Juli 2011)* Bezugspreis: Aktueller Briefkurs Angebot: verlängert bis 31. August 2010 HV5BNL Münchener 8 % 97,50 Rückversicherungs AG HV5BRT Deutsche Bank AG 9 % 40,- HV5BNM RWE AG 7 % 52,50 HV5BNA Deutsche Bank AG 13 % 47,50 HV5BNN Siemens AG 7,50 % 70,- HV5BNB Deutsche Börse AG 11 % 50,- HV5BNP ThyssenKrupp AG 6 % 17,50 HV5BNC Deutsche Post AG 9,75 % 12,- HV5BNQ Total S.A. 8,50 % 37,50 6 * Primärvaluta: 5. Juli 2010 ** Bei einem Erwerb nach der Primärvaluta zzgl. anteiliger Stückzinsen (von Primärvaluta bis zur jeweiligen Kaufvaluta).

7 Aktuelle Zeichnungsprodukte WKN Zeichnung August September HV5CGK bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der E.ON AG HV5CGV bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Deutschen Bank AG HV5CGT bis HVB 2.50 % Crelino Floater auf die Deutsche Bank AG NEU HV5CGU bis HVB Crelino Cap Floater auf die Deutsche Bank AG HV5CEF bis HVB Garant Anleihe auf den Carmignac Patrimoine Investmentfonds HV5CGS bis HVB Express Zertifikat auf den EURO STOXX 50 HV5CGW bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Deutschen Bank AG HV5CGX bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Daimler AG HV5CG bis HVB Express Indexanleihe Protect auf den EURO STOXX 50 NEU HV5CHA bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Commerzbank AG NEU HV5CHB bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der ThyssenKrupp AG HV5CGZ bis HVB Garant Anleihe auf den S&P BRIC 40 EUR HV5CFQ bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Deutschen Bank AG NEU HV5CHQ bis HVB Express Zertifikat auf die Aktie der Siemens AG 7 Stand: 18. August 2010

8 Aktuelle Zeichnungsprodukte (Fortsetzung) WKN Zeichnung August September NEU HV5CHM bis NEU HV5CHN bis HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der MAN SE HVB Zins Express Zertifikat auf die Aktie der Deutschen Bank AG Aktuelle Produkte in der Nachvertriebsphase WKN Vertriebsperiode August September HV5CG1 bis HVB Bonus Cap Pro Zertifikat auf die Aktie der E.ON AG HV2ABA HV2AA4 bis der Floater ausplatziert ist bis die Anleihe ausplatziert ist HVB EURIBOR Cap Floater HVB Stufenzins Anleihe 8 Stand: 18. August 2010

9 7 x Ertragschancen im Seitwärtsmarkt! HVB Zins Express Zertifikat auf die Aktie der Deutsche Bank AG WKN HV5CHN / ISIN DE000HV5CHN8 7 x Chance auf einen attraktiven Ertrag / Chance auf vorzeitige Rückzahlung / 40 % stichtagsbezogener Sicherheitspuffer / max. 2 Jahre Laufzeit Stichtag erstmals nach 6 Monaten, danach im Abstand von 3 Monaten : Die Aktie liegt am Stichtag auf oder über ihrem Startniveau Rückzahlung zu EUR 1.050, pro Zertifikat (1. Stichtag) bzw. Rückzahlung zu EUR 1.025, pro Zertifikat (2. 6. Stichtag). Die Aktie liegt zwischen 60 % und 100 % ihres Startniveaus Ertragszahlung von EUR 50, pro Zertifikat (1. Stichtag) bzw. Ertragszahlung von EUR 25, pro Zertifikat (2. 6. Stichtag). Die Laufzeit verlängert sich. Die Aktie liegt unter 60 % ihres Startniveaus Keine Ertragszahlung. Die Laufzeit verlängert sich. Letzter Stichtag nach 2 Jahren: Die Aktie liegt auf oder über 60 % ihres Startniveaus Rückzahlung zu EUR 1.025, pro Zertifikat. Die Aktie liegt unter 60 % ihres Startniveaus Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von Deutsche Bank- Aktien. Die Aktienanzahl wurde zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Zertifikat = Nominalbetrag EUR 1.000, / Startniveau). Laufzeit: max. 2 Jahre (21. September 2012) Angebot gültig: 23. August September 2010* Erstverkaufspreis: EUR 1.010, inkl. Ausgabeaufschlag 9 *Schlusstag: 17. September 2010 / Primärvaluta: 21. September 2010

10 Kupon von 7,10 % p. a. nach 12 Monaten mit MAN! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der MAN SE WKN HV5CHM / ISIN DE000HV5CHM0 Laufzeit 12 Monate / fixer Kupon von 7,10 % p. a. / 70 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 7,10 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von MAN-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 12 Monate (17. September 2011) Zeichnungsfrist: 19. August September 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 10 *Schlusstag: 15. September 2010 / Primärvaluta: 17. September 2010.

11 Jährliche Chance auf Ertrag und vorzeitige Rückzahlung! HVB Express Zertifikat auf die Aktie der Siemens AG WKN HV5CHQ / ISIN DE000HV5CHQ1 Chance auf EUR 127,50 bis EUR 382,50 Ertrag / max. 3 Jahre Laufzeit / 40 % Sicherheitspuffer zum Laufzeitende / jährliche Chance auf vorzeitige Rückzahlung Vorzeitige Rückzahlung: Die Siemens-Aktie notiert am jeweiligen Stichtag (erstmals am 7. September 2011) mindestens auf ihrem Startniveau: Rückzahlung zu EUR 1.127,50 oder EUR 1.255,00 pro Zertifikat, je nach Laufzeit / wenn nein: Zertifikat läuft weiter, die Chance auf (vorzeitige) Rückzahlung mit Ertrag bleibt bestehen. Rückzahlung zum Laufzeitende: Die Siemens-Aktie notiert nach 3 Jahren mindestens auf ihrem Startniveau: Rückzahlung zu EUR 1.382,50 pro Zertifikat / wenn nein: Die Siemens-Aktie notiert unter ihrem Startniveau, mindestens aber auf 60 % ihres Startniveaus: Rückzahlung zu EUR 1.000,- pro Zertifikat / wenn nein: Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von Siemens-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Laufzeit: max. 3 Jahre (16. September 2013) Zeichnungsfrist: 23. August September 2010 (14 Uhr)* Erstverkaufspreis: EUR 1.015,- inkl. Ausgabeaufschlag 11 *Schlusstag: 10. September 2010 / Primärvaluta: 14. September 2010.

12 In BRIC-Länder investieren bei 100 % Kapitalschutz! HVB Garant Anleihe auf den S&P BRIC 40 EUR (Preis-) Index WKN HV5CGZ / ISIN DE000HV5CGZ4 100 % Kapitalschutz am Laufzeitende / 100 % Partizipation an einer positiven Indexentwicklung unter Berücksichtigung eines flexiblen Sicherungs-Systems Investition in den S&P BRIC 40 EUR (Preis-) Index: Der Index investiert in die 40 größten Unternehmen aus Brasilien, Russland, Indien und China in Bezug auf Marktkapitalisierung und handelbarem Volumen. Max. 10 % Gewichtung je Aktie bei Neugewichtung Flexibles Sicherungs-System mit optimiertem Chance-Risiko-Verhältnis: Investition in den S&P BRIC 40 EUR Index zwischen 0 % und 125 % je nach aktueller Marktlage Bei starken Kursschwankungen wird die Investition in den Index reduziert. Gehen die Schwankungen zurück, wird die Investition wieder erhöht bis maximal 125 %. Rückzahlung zum Laufzeitende: Mindestens zu 100 % des eingesetzten Nominalbetrags. Volle Teilnahme an einer positiven Wertentwicklung des Index unter Berücksichtigung des flexiblen Sicherungssystems (ohne Cap!). Laufzeit: 6 Jahre (14. September 2016) Zeichnungsfrist: 16. August September 2010 (14 Uhr)* Erstverkaufpreis: 102 % inkl. Ausgabeaufschlag 12 *Schlusstag: 10. September 2010 / Primärvaluta: 14. September 2010

13 Kupon von 7 % p. a. nach 21 Monaten mit der Deutschen Bank! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Deutschen Bank AG WKN HV5CFQ / ISIN DE000HV5CFQ5 Laufzeit 21 Monate / fixer Kupon von 7 % p. a. / 59 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 7 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 59 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 59 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von Deutsche-Bank-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 21 Monate (15. Juni 2012) Zeichnungsfrist: 16. August September 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufpreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 13 *Schlusstag: 6. September 2010 / Primärvaluta: 8. September 2010.

14 Kupon von 6,50 % p. a. nach 12 Monaten mit der Commerzbank! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Commerzbank AG WKN HV5CHA / ISIN DE000HV5CHA5 Laufzeit 12 Monate / fixer Kupon von 6,50 % p. a. / 60 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 6,50 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 60 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 60 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von Commerzbank-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 12 Monate (12. September 2011) Zeichnungsfrist: 18. August September 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 14 *Schlusstag: 8. September 2010 / Primärvaluta: 10. September 2010.

15 Kupon von 5,80 % p. a. nach 12 Monaten mit ThyssenKrupp! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der ThyssenKrupp AG WKN HV5CHB / ISIN DE000HV5CHB3 Laufzeit 12 Monate / fixer Kupon von 5,80 % p. a. / 70 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 5,80 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von ThyssenKrupp-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 12 Monate (12. September 2011) Zeichnungsfrist: 18. August September 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 15 *Schlusstag: 8. September 2010 / Primärvaluta: 10. September 2010.

16 Attraktiver Kupon von 5 % p. a. und Chance auf vorzeitige Rückzahlung! HVB Express Indexanleihe Protect auf den EURO STOXX 50 (Preis-) Index WKN HV5CG3 / ISIN DE000HV5CG35 4 x Kuponzahlung von 5 % p. a. oder vorzeitige Rückzahlung / Laufzeit max. 4 Jahre / 50 %-Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung 4 x fixe Kuponzahlung von 5 % p. a., solange keine vorzeitige Rückzahlung erfolgt. 3 x Chance auf vorzeitige Rückzahlung, wenn der Index am jeweiligen Stichtag mindestens auf seinem Startniveau liegt. Rückzahlung zum Laufzeitende: Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags, wenn der Index mindestens auf 50 % seines Startniveaus notiert (Stichtagsbetrachtung!). Sonst erfolgt die Rückzahlung entsprechend der tatsächlichen Entwicklung des Index im Vergleich zu seinem Startniveau, d. h. unter EUR 50,-. Laufzeit: max. 4 Jahre (7. September 2014) Zeichnungsfrist: 9. August 2010 bis 3. September 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 100 Erstverkaufpreis: 101% inkl. Ausgabeaufschlag 16 *Schlusstag: 3. September 2010 / Primärvaluta: 7. September 2010.

17 Kupon von 7,50 % p. a. nach 16 Monaten mit Daimler! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Daimler AG WKN HV5CGX / ISIN DE000HV5CGX9 Laufzeit 16 Monate / fixer Kupon von 7,50 % p. a. / 70 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 7,50 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von Daimler-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 16 Monate (22. Dezember 2011) Zeichnungsfrist: 4. August August 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufpreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 17 *Schlusstag: 27. August 2010 / Primärvaluta: 31. August 2010.

18 Kupon von 7 % p. a. nach 16 Monaten mit der Deutschen Bank! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Deutschen Bank AG WKN HV5CGW / ISIN DE000HV5CGW1 Laufzeit 16 Monate / fixer Kupon von 7 % p. a. / 60 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 7 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 60 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 60 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von Deutsche Bank-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 16 Monate (22. Dezember 2011) Zeichnungsfrist: 4. August August 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufpreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 18 *Schlusstag: 27. August 2010 / Primärvaluta: 31. August 2010.

19 Halbjährliche Chance auf Ertrag und vorzeitige Rückzahlung! HVB Express Zertifikat auf den EURO STOXX 50 (Preis-) Index WKN HV5CGS / ISIN DE000HV5CGS9 Chance auf EUR 6, bis EUR 60, Ertrag / max. 5 Jahre Laufzeit / 40 % Sicherheitspuffer zum Laufzeitende / halbjährliche Chance auf vorzeitige Rückzahlung Vorzeitige Rückzahlung: Der Index notiert am jeweiligen Stichtag (erstmals am 28. Februar 2011) mindestens auf seinem Startniveau: Rückzahlung zu EUR 106, bis EUR 154, pro Zertifikat, je nach Laufzeit / wenn nein: Zertifikat läuft weiter, die Chance auf (vorzeitige) Rückzahlung mit Ertrag bleibt bestehen. Rückzahlung zum Laufzeitende: Der Index notiert nach 5 Jahren mindestens auf seinem Startniveau: Rückzahlung zu EUR 160, pro Zertifikat / wenn nein: Der Index notiert unter seinem Startniveau, mindestens aber auf 60 % seines Startniveaus: Rückzahlung zu EUR 100, pro Zertifikat / wenn nein: Rückzahlung erfolgt 1:1 entsprechend der tatsächlichen Indexentwicklung, d. h. kleiner EUR 60,- pro Zertifikat. Laufzeit: max. 5 Jahre (31. August 2015) Zeichnungsfrist: 3. August August 2010 (14 Uhr)* Erstverkaufspreis: EUR 101,50 inkl. Ausgabeaufschlag 19 *Schlusstag: 27. August 2010 / Primärvaluta: 31. August 2010.

20 Ausgezeichneter Fonds 125 % Partizipation 100 % Kapitalschutz! HVB Garant Anleihe auf den Carmignac Patrimoine Investmentfonds WKN HV5CEF / ISIN DE000HV5CEF1 100 % Kapitalschutz am Laufzeitende / 125 % Partizipation an der durchschnittlichen Fondsentwicklung Rückzahlung zum Laufzeitende: Während der Laufzeit wird vierteljährlich der Rücknahmepreis des Fonds festgehalten und am Laufzeitende der Durchschnitt dieser 20 Werte gebildet. Die Rückzahlung erfolgt in Abhängigkeit der durchschnittlichen Entwicklung bezogen auf das Startniveau des Fonds vom 30. August 2010: Die durchschnittliche Fondsentwicklung ist positiv: Rückzahlung zum Nominalbetrag zzgl. der durchschnittlichen Wertentwicklung. Die durchschnittliche Fondsentwicklung ist negativ: Der Kapitalschutz greift und die Rückzahlung erfolgt zum Nominalbetrag. Investition in den renommierten Carmignac Patrimoine Class A Investmentfonds: Breite Streuung des Mischfonds durch Investition in internationale Aktien und Anleihen Chance auf Wertzuwächse in allen Marktsituationen durch reaktives Fondsmanagement in Kombination mit einer strategischen Risikosteuerung. Über 20 Jahre nachweislich gute Wertentwicklung in allen Börsenphasen Laufzeit: 5 Jahre (4. September 2015) Zeichnungsfrist: 19. Juli August 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufspreis: 104 % inkl. Ausgabeaufschlag 20 *Schlusstag: 27. August 2010 / Primärvaluta: 31. August 2010.

21 Sichern Sie sich jetzt einen attraktiven Mindestkupon! HVB 2,75 % Crelino Cap Floater auf die Deutsche Bank AG WKN HV5CGU / ISIN DE000HV5CGU5 Mindestkupon von 2,75 % p. a. / Cap von 4,75 % p. a. / 5 Jahre und 2 Monate Laufzeit vierteljährlicher Kupon: 3-Monats-Euribor Mindestkupon von 2,75 % p. a., maximaler Kupon von 4,75 % p.a. Der Kupon wird immer vierteljährlich ausgezahlt (1. Kuponzahlung: 20. Oktober 2010) Rückzahlung: 100 % des Nominalbetrages am Laufzeitende. Im Falle eines Kreditereignisses der Deutschen Bank AG entfallen alle weiteren Kuponzahlungen und die Anleihe wird abweichend zum Fälligkeitstag zum Kreditereignis-Rückzahlungsbetrag und in der Regel vorzeitig zurückgezahlt. Laufzeit: 5 Jahre und 2 Monate (20. Oktober 2015) Zeichnungsfrist: 4. August August 2010 (14 Uhr)* Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 21 * Schlusstag: 27. August 2010 / Primärvaluta: 31. August 2010

22 Sichern Sie sich jetzt einen attraktiven Mindestkupon! HVB 2,50 % Crelino Floater auf die Deutsche Bank AG WKN HV5CGT / ISIN DE000HV5CGT7 Mindestkupon von 2,50 % p. a. / 4 Jahre und 2 Monate Laufzeit vierteljährlicher Kupon: 3-Monats-Euribor Mindestkupon von 2,50 % p. a. Der Kupon wird immer vierteljährlich ausgezahlt (1. Kuponzahlung: 20. Oktober 2010) Rückzahlung: 100 % des Nominalbetrages am Laufzeitende. Im Falle eines Kreditereignisses der Deutschen Bank AG entfallen alle weiteren Kuponzahlungen und die Anleihe wird abweichend zum Fälligkeitstag zum Kreditereignis-Rückzahlungsbetrag und in der Regel vorzeitig zurückgezahlt. Laufzeit: 4 Jahre und 2 Monate (20. Oktober 2014) Zeichnungsfrist: 2. August August 2010 (14 Uhr)* Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 22 * Schlusstag: 20. August 2010 / Primärvaluta: 24. August 2010

23 Kupon von 7,70 % p. a. nach 12 Monaten mit der Deutschen Bank! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der Deutschen Bank AG WKN HV5CGV / ISIN DE000HV5CGV3 Laufzeit 12 Monate / fixer Kupon von 7,70 % p. a. / 70 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 7,70 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von Deutsche Bank-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 12 Monate (24. August 2011) Zeichnungsfrist: 2. August August 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 23 *Schlusstag: 20. August 2010 / Primärvaluta: 24. August 2010.

24 Kupon von 5,10 % p. a. nach 12 Monaten mit E.ON! HVB Aktienanleihe Protect auf die Aktie der E.ON AG WKN HV5CGK / ISIN DE000HV5CGK6 Laufzeit 12 Monate / fixer Kupon von 5,10 % p. a. / 70 % Sicherheitsschwelle mit Stichtagsbetrachtung Rückzahlung am Laufzeitende: Der Kupon von 5,10 % p. a. wird auf jeden Fall gezahlt. Notiert die Aktie am Laufzeitende auf oder über 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung zu 100 % des Nominalbetrags. Notiert die Aktie am Laufzeitende unter 70 % ihres Startniveaus (Stichtagsbetrachtung!) Rückzahlung erfolgt durch Lieferung von E.ON-Aktien. Die Aktienanzahl wird zu Laufzeitbeginn festgelegt (Aktien je Anleihe = Nominalbetrag EUR 1.000,- / Startniveau). Zusätzlich erhält der Anleger die Kuponzahlung bezogen auf den Nominalbetrag. Laufzeit: 12 Monate (24. August 2011) Zeichnungsfrist: 2. August August 2010 (14 Uhr)* Nominalbetrag: EUR 1.000, Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag 24 *Schlusstag: 20. August 2010 / Primärvaluta: 24. August 2010.

25 HVB Bonus Cap Zertifikat mit Stichtagsbetrachtung! HVB Bonus Cap Pro Zertifikat auf die Aktie der E.ON AG WKN HV5CG1 / ISIN DE000HV5CG19 Bonuschance von 8 % / 83,50 % Sicherheitsschwelle / kurze Laufzeit von 10 Monaten Rückzahlung am Laufzeitende (Stichtagsbetrachtung): Notiert die Aktie der E.ON AG am Laufzeitende mindestens auf EUR 19,5891 Rückzahlung zu EUR 25,3368. Notiert die Aktie der E.ON AG am Laufzeitende unter EUR 19,5891 Rückzahlung durch Lieferung einer E.ON-Aktie pro Zertifikat. Laufzeit: 10 Monate (31. Mai 2011) Angebot gültig: 3. August August 2010 Primärvaluta: 10. August 2010 Bezugspreis: Aktueller Briefkurs 25 * Bitte treten Sie wegen Rückfragen zur Abwicklung mit Ihrem gewohnten Ansprechpartner in Kontakt.

26 Vierteljährlicher Kupon % Kapitalschutz = HVB EURIBOR Cap Floater HVB EURIBOR Cap Floater WKN HV2ABA / ISINDE000HV2ABA9 Attraktiver vierteljährlicher Kupon von 2,25 % p. a. bis zu 5 % p. a. / 100 % Kapitalschutz / 6 Jahre Laufzeit vierteljährlicher Kupon: 3-Monats-Euribor Mindestkupon von 2,25 % p. a., maximaler Kupon von 5 % p. a. Der Kupon wird immer vierteljährlich ausgezahlt (1. Kuponzahlung: 2. November 2010). 100 % Kapitalschutz zum Laufzeitende. Laufzeit von 6 Jahren, ohne Kündigungsrecht seitens der Emittentin. Laufzeit: 6 Jahre (2. August 2016) Angebot gültig ab: 30. Juli 2010 * Primärvaluta: 2. August 2010 Erstverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag** Dieses Angebot ist gültig, bis der Floater ausplatziert ist! 26 *Bitte treten Sie wegen Rückfragen zur Abwicklung mit Ihrem gewohnten Ansprechpartner in Kontakt. ** Bei einem Erwerb nach der Primärvaluta zzgl. anteiliger Stückzinsen (von Primärvaluta bis zur jeweiligen Kaufvaluta).

27 Steigender Kupon % Kapitalschutz = HVB Stufenzins Anleihe HVB Stufenzins Anleihe WKN HV2AA4 / ISIN DE000HV2AA44 Steigende Kuponzahlungen / 100 % Kapitalschutz / 5 Jahre Laufzeit Kuponzahlungen: Kupon Jahr 1: 2,10 % p. a. Kupon Jahr 2: 2,20 % p. a. Kupon Jahr 3: 2,30 % p. a. Kupon Jahr 4: 2,40 % p. a. Kupon Jahr 5: 2,50 % p. a. Der Kupon wird immer jährlich am 2. Juli ausgezahlt, erstmals am 2. Juli % Kapitalschutz zum Laufzeitende. 5 Jahre Laufzeit, ohne Kündigungsrecht seitens der Emittentin. Laufzeit: 5 Jahre (2. Juli 2015) Angebot gültig ab: 2. Juli 2010* Primärvaluta: 2. Juli 2010** Erverkaufspreis: 101 % inkl. Ausgabeaufschlag Dieses Angebot ist gültig, bis die Anleihe ausplatziert ist! 27 * Bitte treten Sie wegen Rückfragen zur Abwicklung mit Ihrem gewohnten Ansprechpartner in Kontakt. ** Bei einem Erwerb nach der Primärvaluta zzgl. anteiliger Stückzinsen (von Primärvaluta bis zur jeweiligen Kaufvaluta).

28 Ansprechpartner für die Presse Allgemein Birgit Zabel Tel Zertifikate Dominik Auricht Tel Strukturierte Fonds Frank Weingarts Tel Österreich Frank Weingarts Tel Retail Products Germany, Austria, CEE MME6SI Corporate & Investment Banking UniCredit Bank AG Arabellastraße 12 D München 28

29 Haftungsausschluss Diese Veröffentlichung wird Ihnen präsentiert von: Corporate & Investment Banking UniCredit Bank AG Arabellastr. 12 D München Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Angaben basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die als zuverlässig gelten. Wir geben jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben. Hierin zum Ausdruck gebrachte Meinungen geben unsere derzeitige Ansicht wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Anlagemöglichkeiten, die in diesem Bericht dargestellt werden, sind je nach Anlageziel und Finanzlage nicht für jeden Anleger geeignet. Die hierin bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Private Investoren sollten den Rat ihrer Bank oder ihres Brokers zu den betreffenden Investitionen einholen, bevor sie diese tätigen. Kein Bestandteil dieser Veröffentlichung soll eine vertragliche Verpflichtung begründen. Unter der Bezeichnung UniCredit Corporate & Investment Banking treten die UniCredit Bank AG (bzw. ab firmierend unter UniCredit Bank AG), München, die UniCredit Bank Austria AG, Wien, die UniCredit CAIB Securities UK Ltd., die UniCredit S.p.A. sowie weitere Gesellschaften der UniCredit Gruppe auf. Die UniCredit Bank AG (ab firmierend unter UniCredit Bank AG) untersteht der Aufsicht der BaFin, die UniCredit Bank Austria AG der Aufsicht der österreichischen Finanzmarktbehörde (FMA), die UniCredit CAIB Securities UK Ltd. der Aufsicht der Financial Services Authority (FSA) und die UniCredit S.p.A. der Aufsicht der Banca d Italia und der Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (COSOB). Hinweis für Kunden mit Sitz in Großbritannien: In Großbritannien wird diese Veröffentlichung auf vertraulicher Basis nur an Kunden der UniCredit Corporate & Investment Banking Division (handelnd durch die UniCredit Bank AG, ab firmierend unter UniCredit Bank AG, Zweigniederlassung London ("HVB London")) und/oder UniCredit CAIB Securities UK Ltd. übermittelt, die (i) als professionelle Investoren im Sinne von Artikel 19 (5) der englischen Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Pormotion) Order 2005 ("FPO") Erfahrung mit Anlagen haben; und/oder (ii) unter Artikel 49 (2) (a) (d) ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") der FPO fallen (oder insoweit diese Veröffentlichung sich auf ein "unregulated collective scheme" bezieht, an professionelle Anleger im Sinne von Artikel 14 (5) der englischen Financial Services and Markets Act 2000 (Promotion of Collective Investment Schemes) (Exemptions) Order 2001); und/oder (iii) die zum Erhalt dieser Mitteilung berechtigt sind, mit Ausnahme von privaten Investoren (diese Kunden werden nachstehend als "Maßgebliche Personen" bezeichnet). Diese Veröffentlichung ist nur für Maßgebliche Personen gedacht. Anlagen oder Investmentaktivitäten, auf die sich diese Veröffentlichung bezieht, sind nur für Maßgebliche Personen verfügbar bzw. werden nur mit Maßgebliche Personen abgewickelt. Anfragen, die sich aus dieser Veröffentlichung ergeben, werden nur beantwortet, wenn es sich bei der betreffenden Person um eine Maßgebliche Person handelt. Andere Personen sollten sich nicht auf diese Veröffentlichung oder ihre Inhalte verlassen oder danach handeln. Die hier bereitgestellten Informationen (einschließlich der hierin enthaltenen Berichte) stellen weder eine Aufforderung zum Kauf noch ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren dar. Die Informationen in dieser Veröffentlichung basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die als zuverlässig gelten, wir geben jedoch keine Gewähr für ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit. Die hierin enthaltenen Meinungen geben unsere Auffassung zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung wieder und können ohne Mitteilung geändert werden. Wir können von Zeit zu Zeit in Bezug auf Wertpapiere, die in dieser Veröffentlichung genannt werden: a) Long- oder Short-Positionen eingehen und die entsprechenden Wertpapiere kaufen oder verkaufen; b) als Investment- und/oder Geschäftsbank für die Emittenten dieser Wertpapiere fungieren; c) im Aufsichtsrat von Emittenten dieser Wertpapiere vertreten sein; d) als Market Maker für diese Wertpapiere fungieren und e) gegenüber dem Emittenten Beratungsdienstleistungen erbringen. Anlagemöglichkeiten, die in einem der hier wiedergegebenen Berichte besprochen oder empfohlen werden, sind je nach Anlageziel und Finanzlage möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Die hier bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für die Einholung einer unabhängigen Finanzberatung. HVB London untersteht bei der Führung ihrer Geschäfte in Großbritannien der Aufsicht der Financial Services Authority und der Aufsicht der BaFin. UniCredit CAIB Securities UK Ltd., eine Tochtergesellschaft der UniCredit Bank Austria AG, ist autorisiert von und untersteht der Aufsicht der Financial Servies Authority. Ungeachtet des Vorgenannten gilt: Wenn diese Präsentation/Veröffentlichung sich auf Wertpapiere bezieht, die unter die Prospekt-Richtlinie (2005) fallen, wird sie auf der Grundlage geschickt, dass Sie im Sinne der Prospekt-Richtlinie oder der maßgeblichen Gesetzgebung innerhalb eines Mitgliedsstaates des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), der die Prospekt-Richtlinie umgesetzt hat, ein "Qualified Investor" sind. Diese Veröffentlichung ist nicht an Personen auszuhändigen, die keine "Qualified Investors" sind. Mit Erhalt dieser Veröffentlichung sichern Sie zu, dass Sie die in dieser Veröffentlichung genannten Wertpapiere nur unter den Umständen zum Kauf oder Verkauf anbieten werden, die keine Erstellung eines Prospekts nach Artikel 3 der Prospekt-Richtlinie oder der maßgeblichen Gesetzgebung eines Mitgliedsstaates des EWR verlangen, der die Prospekt-Richtlinie umgesetzt hat. Hinweis für Kunden mit Sitz in den USA: Die hier bereitgestellten oder in einem hier wiedergegebenen Bericht enthaltenen Informationen sind institutionellen Kunden der UniCredit Bank AG (ab firmierend unter UniCredit Bank AG), München, handelnd durch die Zweigniederlassung der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG in New York in den Vereinigten Staaten vorbehalten und dürfen nicht von anderen Personen zu irgendwelchen Zwecken genutzt oder herangezogen werden. Die Veröffentlichung stellt weder eine Aufforderung zum Kauf noch ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren im Sinne des US-Wertpapiergesetzes von 1933 (in der jeweils geltenden Fassung) oder im Sinne anderer amerikanischer Wertpapiergesetze, -Vorschriften oder Bestimmungen auf einzel- oder bundesstaatlicher Ebene dar. Anlagemöglichkeiten in Wertpapiere, die hier besprochen oder empfohlen werden, sind je nach Anlageziel, Risikobereitschaft und Finanzlage möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. In Rechtsordnungen, in denen die UniCredit Bank AG, München nicht zum Handel mit Wertpapieren, Waren oder anderen Finanzprodukten eingetragen oder zugelassen ist, dürfen Transaktionen nur in Übereinstimmung mit geltenden Gesetzen vorgenommen werden. Diese Gesetze können je nach Rechtsordnung unterschiedlich lauten und eventuell vorschreiben, dass eine Transaktion gemäß geltenden Freistellungen von Registrierungs- oder Zulassungspflichten vorgenommen wird. Sämtliche in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die als verlässlich gelten. Es gibt jedoch keine Gewähr für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit. Die hier dargelegten Meinungen geben die Ansichten zum ursprünglichen Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder, unabhängig davon, wann Sie diese Informationen erhalten, und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Unter Umständen wurden andere Berichte herausgegeben, die den Angaben in hierin enthaltenen Berichten widersprechen oder zu anderen Ergebnissen gelangen. Diese Berichte spiegeln die unterschiedlichen Annahmen, Ansichten und Analysemethoden der Analysten wider, die diese erstellt haben. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind nicht als Hinweis oder Garantie für die weitere Wertentwicklung zu betrachten. Für die künftige Wertentwicklung wird keine ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung oder Gewähr gegeben. Die UniCredit Bank AG, München kann von Zeit zu Zeit in Bezug auf hier besprochene Wertpapiere: a) Long- oder Short-Positionen eingehen und die entsprechenden Wertpapiere kaufen oder verkaufen; b) als Investment- und/oder Geschäftsbank für die Emittenten dieser Wertpapiere fungieren; c) im Aufsichtsrat von Emittenten dieser Wertpapiere vertreten sein; d) als Market Maker für diese Wertpapiere fungieren und e) gegenüber dem Emittenten entgeltliche Beratungsdienstleistungen erbringen. Die in einem hier wiedergegebenen Bericht enthaltenen Informationen beinhalten eventuell Prognosen im Sinne der US-Wertpapiergesetze, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse und die Finanzlage eines Unternehmens von den Erwartungen abweichen könnten, sind insbesondere: politische Unsicherheiten, Veränderungen der Wirtschaftslage mit negativen Auswirkungen auf die Nachfrage nach Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens, Veränderungen an den Devisenmärkten, Veränderungen an den internationalen und nationalen Finanzmärkten, das Wettbewerbsumfeld sowie andere, damit einhergehende Faktoren. Alle in diesem Bericht enthaltenen Prognosen werden in ihrer Vollständigkeit durch diesen Warnhinweis erfasst. 29 Corporate & Investment Banking UniCredit Bank AG, München; UniCredit Bank Austria AG, Wien; UniCredit CAIB Securities UK Ltd; UniCredit S.p.A., Rome sowie weitere Gesellschaften der UniCredit Gruppe. Stand 18. August 2010

Die UC ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung?

Die UC ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Die UC ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? evolution 2014 The better solution Jörg Böh, Spezialist Cash Management Sandro Süchting, Spezialist Cash Management

Mehr

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank München, 12. Februar 2015 Nur für Pressevertreter Nicht zur Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MIFID bestimmt Aktuelle Zeichnungsprodukte

Mehr

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank München, 20. März 2014 Nur für Pressevertreter Nicht zur Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MIFID bestimmt Aktuelle Zeichnungsprodukte

Mehr

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank München, 15. Januar 2015 Nur für Pressevertreter Nicht zur Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MIFID bestimmt Aktuelle Zeichnungsprodukte

Mehr

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank München, 19. Juni 2015 Nur für unsere Vertriebspartner Nicht zur Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MIFID bestimmt Aktuelle Zeichnungsprodukte

Mehr

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank München, 03. Dezember 2015 Nur für Pressevertreter Nicht zur Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MIFID bestimmt Aktuelle Zeichnungsprodukte

Mehr

AFRICA The Hopeful Continent. Zahlungsverkehr, Investments und Risiken. Wie sieht eine deutsche Unternehmerbank den schwarzen Kontinent?

AFRICA The Hopeful Continent. Zahlungsverkehr, Investments und Risiken. Wie sieht eine deutsche Unternehmerbank den schwarzen Kontinent? AFRICA The Hopeful Continent Zahlungsverkehr, Investments und Risiken Wie sieht eine deutsche Unternehmerbank den schwarzen Kontinent? AFRIKA Zahlungsverkehr, Investments und Risiken Things are changing

Mehr

4. MARITIMES TRENDBAROMETER ERGEBNISSE

4. MARITIMES TRENDBAROMETER ERGEBNISSE 4. MARITIMES TRENDBAROMETER ERGEBNISSE Hamburg, Februar 2010 2 VORWORT 2007 hat die UniCredit Bank AG erstmals die in Deutschland/Europa ansässigen großen Schifffahrtsunternehmen nach ihren Einschätzungen

Mehr

Wandel der IT Wandel der Sicherheit?

Wandel der IT Wandel der Sicherheit? Wandel der IT Wandel der Sicherheit? evolution 214 The better solution Ulrich Haumann, CISO München, September 214 Digitale AgendaWelt Megatrend alles digital Cybercrime Statistiken Underground Economy

Mehr

Cascading Down in der Container-Schifffahrt

Cascading Down in der Container-Schifffahrt Cascading Down in der Container-Schifffahrt Ergebnisse des 7. Maritimen Trendbarometers 2012 Hamburg, Dezember 2012 2 Inhalt EINFÜHRUNG 3 ERGEBNISSE DER UMFRAGE 4 FAZIT 10 KONTAKT 10 DISCLAIMER 11 3 EINFÜHRUNG

Mehr

Die ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung?

Die ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Die ebanking product family der UniCredit. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? evolution 2014 The better solution Christina Eschl, Spezialist Cash Management Sandro Süchting, Spezialist Technical

Mehr

Die richtige Auswahl treffen Welches Produkt für welche Strategie?

Die richtige Auswahl treffen Welches Produkt für welche Strategie? Die richtige Auswahl treffen Welches Produkt für welche Strategie? Trader-Coaching 2. Teil Richard Pfadenhauer, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets World of Trading, 18./19.

Mehr

CORPORATE & INVESTMENT BANKING

CORPORATE & INVESTMENT BANKING CORPORATE & INVESTMENT BANKING CHF Corporate Treasury Sales Wien, Juni 2011 Research 2 Quelle: Unicredit Research Friday Paper Research EURCHF 3 Quelle: Daily Forex, Unicredit Research Für EUR-CHF gilt:

Mehr

Neue Marktanforderungen im Zahlungsverkehr - Instant Payments als Lösung?

Neue Marktanforderungen im Zahlungsverkehr - Instant Payments als Lösung? Neue Marktanforderungen im Zahlungsverkehr - Instant Payments als Lösung? Banking Club Köln 28.1.2015 Gerhard Bystricky AGENDA Was versteht man unter "Instant Payments"? Was fordert der Regulator und was

Mehr

Der Weg zum Trade wie bilde ich mir eine Meinung?

Der Weg zum Trade wie bilde ich mir eine Meinung? Der Weg zum Trade wie bilde ich mir eine Meinung? Trader-Coaching 1. Teil Richard Pfadenhauer, Experte für Anlage- und Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets World of Trading, 18./19.11.2016 Agenda

Mehr

Gründung einer Stiftung

Gründung einer Stiftung Gründung einer Stiftung HVB Stiftungsmanagement Stiftungsberatung und ehrenamtliches Engagement Sie stiften Sinn und Vermögen. Wir sorgen für Nachhaltigkeit. Stand 16.02.2017 Die Anfänge Ich möchte eine

Mehr

Presseinformation München, 6. Juli 2010

Presseinformation München, 6. Juli 2010 Presseinformation München, 6. Juli 2010 Mit Strategie investieren: HypoVereinsbank emittiert zwei Index-Zertifikate auf neue osteuropäische Fundamental Indizes Ab sofort bietet die HypoVereinsbank zwei

Mehr

Entscheidungskriterien für Gründungsfinanzierungen aus Bankensicht. Existenz 2015, München 14. November 2015

Entscheidungskriterien für Gründungsfinanzierungen aus Bankensicht. Existenz 2015, München 14. November 2015 Entscheidungskriterien für Gründungsfinanzierungen aus Bankensicht Existenz 2015, München 14. November 2015 Ihr Referent Julian Eidt diplomierter Bankbetriebswirt Spezialist für Gründungs- und Nachfolgefinanzierung

Mehr

Virtuelle Konten. evolution 2014 The better solution. Monika Wetscheza, Dirk Zynda, UniCredit Bank AG

Virtuelle Konten. evolution 2014 The better solution. Monika Wetscheza, Dirk Zynda, UniCredit Bank AG Virtuelle Konten evolution 2014 The better solution Monika Wetscheza, Dirk Zynda, UniCredit Bank AG Hamburg, 11. November 2014 Agenda Cash Management und Liquiditätsoptimierung Herausforderungen im Kontenmanagement

Mehr

Attraktive Kupons angeln!

Attraktive Kupons angeln! Werbemitteilung. Stand: 28.12.2010 Attraktive Kupons angeln! Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Doppel Aktienanleihen Protect auf Deutsche Standardwerte Hohe Kupons plus Risikopuffer

Mehr

Alternativen zu mageren Sparbuchzinsen

Alternativen zu mageren Sparbuchzinsen Alternativen zu mageren Sparbuchzinsen Zertifikate als Alternative zum Sparbuch Vortrag von Frank Weingarts, UniCredit onemarkets Mag. André Albrecht, Erste Group Bank AG Mag. Philipp Arnold, Raiffeisen

Mehr

MEMORY EXPRESS-ZERTIFIKAT AUF STOXX EUROPE 600 OIL & GAS

MEMORY EXPRESS-ZERTIFIKAT AUF STOXX EUROPE 600 OIL & GAS WERBEMITTEILUNG STAND: FEBRUAR 2015 MEMORY EXPRESS-ZERTIFIKAT MEMORY EXPRESS-ZERTIFIKAT AUF STOXX EUROPE 600 OIL & GAS FÜR KUNDEN DER COMDIRECT BANK www.sg-zertifikate.de MEMORY EXPRESS- ZERTIFIKAT AUF

Mehr

SIND SIE SCHON FIT FÜR SEPA?

SIND SIE SCHON FIT FÜR SEPA? SIND SIE SCHON FIT FÜR SEPA? 12. Bayerischer Mittelstandstag im HVB Forum Inés Lüdke Global Transaction Banking Leitung Region Bayern Süd Christina Eschl Spezialist Cash Management Sales Region Bayern

Mehr

Bonus-Chance per Express

Bonus-Chance per Express Zertifikate Bonus-Chance per Express MAXI Express-Pro-Zertifikat auf die Aktien der BASF AG, der Deutsche Bank AG und der E.ON AG Zeichnungsfrist: 26. März 2007 bis 24. April 2007 AUF EINEN BLICK Maximaler

Mehr

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG RENDITEOPTIMIERUNG INVESTIEREN IN STAGNIERENDE MÄRKTE Seit den massiven Kurseinbrüchen im Jahr 2008 konnten sich die nmärkte

Mehr

HVB Relax Bonus Zertifikat. auf die Aktien der E.ON AG, Siemens AG und der TUI AG WKN HV16D6

HVB Relax Bonus Zertifikat. auf die Aktien der E.ON AG, Siemens AG und der TUI AG WKN HV16D6 HVB Relax Bonus Zertifikat auf die Aktien der E.ON AG, Siemens AG und der TUI AG WKN HV16D6 Chance auf 11 % Ertrag alle 13 Monate mit 50 % Sicherheitspuffer! KOMBINIEREN SIE ERTRAGS-CHANCEN MIT ERHÖHTER

Mehr

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT AUF DEN DAX (PERFORMANCE-) INDEX WKN HV5AFY MIT KAPITAL- SCHUTZ von einem steigenden oder fallenden DAX profitieren! MIT DIESER STRATEGIE HABEN SIE GUTE KARTEN! Denn jetzt können

Mehr

Virtuelle Konten. evolution 2014 The better solution. Jacques Kahlert, Mathias Friedrich, UniCredit Bank AG

Virtuelle Konten. evolution 2014 The better solution. Jacques Kahlert, Mathias Friedrich, UniCredit Bank AG Virtuelle Konten evolution 2014 The better solution Jacques Kahlert, Mathias Friedrich, UniCredit Bank AG München, 18. November 2014 Agenda Cash Management und Liquiditätsoptimierung Herausforderungen

Mehr

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte.

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas. onemarkets steht insbesondere in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich und Zentral-

Mehr

Das 1x1 beim Handel mit Hebelprodukten

Das 1x1 beim Handel mit Hebelprodukten Das 1x1 beim Handel mit Hebelprodukten Trader-Coaching 4. Teil Richard Pfadenhauer, Experte für Hebelprodukte bei HypoVereinsbank onemarkets World of Trading, 18./19. November 2016 Mit einem Trade in sechs

Mehr

MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee //

MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee // MORGAN STANLEY 5,25 FIXKUPON DAX ANLEIHE treffsicherheit PLUS DAX-EXTRACHANCE 5,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihee // Mit Chance auf Extrazins auf der suche

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

Anlageideen, die einleuchten

Anlageideen, die einleuchten 12345678 Anlageideen, die einleuchten Unternehmensprofil: Die HypoVereinsbank setzt auf Qualität und Transparenz Die HypoVereinsbank (HVB) ist eine der führenden Emittentinnen im Wachstumsmarkt Derivate.

Mehr

HVB Aktienanleihe. WKN HU372Q Stand 5. April 2016

HVB Aktienanleihe. WKN HU372Q Stand 5. April 2016 HVB Aktienanleihe auf die Aktie der Deutsche Bank AG WKN HU372Q Stand 5. April 2016 JETZT MIT DER DEUTSCHE BANK AG ERTRAGS-CHANCEN SICHERN Sie wünschen sich eine feste Zinszahlung und sind von der Entwicklung

Mehr

TARGOBANK AG & Co. KGaA A Kasernenstraße 10 Ergänzende Produktinformationen der TARGOBANK. 40213 Düsseldorf AG & Co.

TARGOBANK AG & Co. KGaA A Kasernenstraße 10 Ergänzende Produktinformationen der TARGOBANK. 40213 Düsseldorf AG & Co. A A A TARGOBANK AG & Co. KGaA A Kasernenstraße 10 Ergänzende Produktinformationen der TARGOBANK 40213 Düsseldorf AG & Co. KGaA (TARGOBANK) zum UBS 5,50% Europa Zertifikat WKN / ISIN: UBS 3MW / DE 000 UBS

Mehr

Werbemitteilung. DuoRendite Wertpapiere. Ein Konzept. Rückzahlung in zwei Schritten.

Werbemitteilung. DuoRendite Wertpapiere. Ein Konzept. Rückzahlung in zwei Schritten. Werbemitteilung DuoRendite Wertpapiere Ein Konzept. Rückzahlung in zwei Schritten. Sicherheit und Rendite: ein attraktives Duo So wie Kirschen meist paarweise wachsen und ein starkes Duo bilden, bestehen

Mehr

Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50. Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden

Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50. Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden Inflationsgeschützte Garant Anleihe auf den Dow Jones Euro STOXX 50 Nur für den internen Gebrauch - nicht zur Verteilung an den Endkunden Auf einen Blick Die Idee: Die inflationsgeschützte Garant Anleihe

Mehr

Emissionskalender B2B Sales Structured Products

Emissionskalender B2B Sales Structured Products Emissionskalender Mai 07 KW 18 KW 19 KW 20 KW 21 RBS Best-In Express Zertifikat [RBS026] 02.05.2007-31.05.2007 UBS Alpha Outperformance Zertifikate[UB96A6] 02.05.2007 31.05.2007 JPM Europa Immobilien Bonuszertifikat

Mehr

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte

Entry BEST ENTRY. OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte Entry Für den optimalen EinstiegBest BEST ENTRY EUROPa ZERTifik at OPTimiERTER EiNSTiEG in EUROPäiSChe aktienwerte // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat //

Mehr

3,25% MORG AN STANLEY ZINSFLOATER ANLEIHE. p. a. ATTRAKTIVER ZINSFANG IM 6- MONATS- RHY THMUS

3,25% MORG AN STANLEY ZINSFLOATER ANLEIHE. p. a. ATTRAKTIVER ZINSFANG IM 6- MONATS- RHY THMUS ATTRAKTIVER ZINSFANG IM 6- MONATS- RHY THMUS MORG AN STANLEY ZINSFLOATER ANLEIHE KOMBINATION AUS ATTRAKTIVER BASIS- VERZINSUNG PLUS ZINSCHANCE 3,25% // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe // Anleihe

Mehr

Sichere Zinsen zum Greifen nahe

Sichere Zinsen zum Greifen nahe Sichere Zinsen zum Greifen nahe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf die Volkswagen Vorzugsaktie Corporates & Markets Gemeinsam mehr erreichen Intelligent teilabsichern Commerzbank Aktienanleihe Protect

Mehr

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Mitteilung Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Zürich, 11. Januar 2012 Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute die erfolgreiche Placierung von

Mehr

Inspiriert investieren

Inspiriert investieren EXTRACHANCEN NUTZEN Siemens Twin-Win-Zertifikate Performance steigern, Risiken minimieren! Twin-Win-Zertifikate Mit Siemens Twin-Win-Zertifikaten profitieren Sie sowohl von einem steigenden als auch leicht

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren!

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! GÜNSTIG EINSTEIGEN Discount-Zertifikate Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! Discount-Zertifikate Wenn Sie ein zusätzliches Renditepotenzial für Marktphasen mit

Mehr

EINE SICHERE SACHE. Inspiriert investieren. Kurzläufer-Anleihe

EINE SICHERE SACHE. Inspiriert investieren. Kurzläufer-Anleihe EINE SICHERE SACHE Kurzläufer-Anleihe Unsere gemeinsame Inspiration - bei vollem Kapitalschutz von der Entwicklung der Aktienmärkte profitieren! Kurzläufer-Anleihe Die Kurzläufer-Anleihe bietet Ihnen bei

Mehr

DAS Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Digital Commerce Day 2016. Markus Heise, Cash Management Spezialist

DAS Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Digital Commerce Day 2016. Markus Heise, Cash Management Spezialist DAS Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen Digital Commerce Day 2016 Markus Heise, Cash Management Spezialist Hamburg, 21. April 2016 Agenda Worum es geht paydirekt aus Käufersicht

Mehr

Commerzbank Aktienanleihe

Commerzbank Aktienanleihe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Equity Markets & Commodities I Seite 2 Gewinnchancen erhöhen Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Aktienanleihen stellen eine attraktive

Mehr

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance

europa Performance Express Zertifik at von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance Entweder Expresskupon von 5 % pro jahr oder 120 % indexperformance europa Performance Express Zertifik at BEWÄHRTE EXPRESSSTRUKTUR NUTZEN und überproportionale PERFORMANCECHANCEN WAHRNEHMEN // Zertifikat

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. 1 Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. DekaBank 2,50 % Deka-DividendenStrategie CF (A) Aktienanleihe 02/2017 der Kreissparkasse Freudenstadt. Neue Perspektiven für mein

Mehr

Risikopuffer ODER ATTRAKTIVE BONUSZAHLUNG. // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat //

Risikopuffer ODER ATTRAKTIVE BONUSZAHLUNG. // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Unbegrenzte Partizipation50 % Risikopuffer Bonus Zertifikat auf den DJ Euro Stoxx 50 MIT CHANCE AUF UNBEGRENZTE RENDITE ODER ATTRAKTIVE BONUSZAHLUNG // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat // Zertifikat

Mehr

Inspiriert investieren GESAMMELTE WERTE. Spitzenreiter-Zertifikate. Unsere gemeinsame Inspiration - rückwirkend optimieren!

Inspiriert investieren GESAMMELTE WERTE. Spitzenreiter-Zertifikate. Unsere gemeinsame Inspiration - rückwirkend optimieren! GESAMMELTE WERTE Spitzenreiter-Zertifikate Unsere gemeinsame Inspiration - rückwirkend optimieren! Spitzenreiter-Zertifikate Mit Spitzenreiter-Zertifikaten müssen Sie sich nicht für eine bestimmte Anlageklasse

Mehr

HVB ExpressBonus Zertifikat. auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB

HVB ExpressBonus Zertifikat. auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB HVB ExpressBonus Zertifikat auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB Nutzen Sie mit Siemens Ihre Chance auf 10,03 % Rendite p. a. SIEMENS BIETET IHNEN JETZT NOCH MEHR! Wenn Sie daran denken, in die Aktie

Mehr

Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet)

Erfolgreich investieren oder Anlegen ist einfach, aber nicht leicht (Warren Buffet) Erfolgreich investieren oder "Anlegen ist einfach, aber nicht leicht" (Warren Buffet) Gerhard Kraft UBS Nürnberg 09 6. BVMW Pecha Kucha Nacht 7. Juni 2011 Vineria Nürnberg Unsere Niederlassungen in Deutschland

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

»PLACEHOLDER PICTURE« auf 15 Dividendenstars des DAX. HVB Multi Bonus Zertifikat WKN HV1 A21

»PLACEHOLDER PICTURE« auf 15 Dividendenstars des DAX. HVB Multi Bonus Zertifikat WKN HV1 A21 Lassen Sie die 15 deutschen Dividendenstars steigen!»placeholder PICTURE«HVB Multi Bonus Zertifikat auf 15 Dividendenstars des DAX WKN HV1 A21 KOMBINIEREN SIE ERTRAG & SICHERHEIT Wie werden sich deutsche

Mehr

S Sparkasse. Strukturierte Anlageprodukte: Aktuelle Highlights.

S Sparkasse. Strukturierte Anlageprodukte: Aktuelle Highlights. S Sparkasse Strukturierte Anlageprodukte: Aktuelle Highlights. - LBBW Safe-Anleihen mit Cap - LBBW Index-Floater - LBBW Aktien-Anleihen - LBBW Deep-Express-Zertifikate Gelassen investieren. LBBW Safe-Anleihen

Mehr

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E überlegen sie gerade ihren nächsten investmentschritt? Attraktive Aktien. Das fundamentale

Mehr

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz.

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz. Werbemitteilung DAX Kupon Korridor-Anleihen Renditechancen mit Kapitalschutz. Wie geschaffen für Seitwärtsmärkte und Niedrigzinsphasen Immer wieder gibt es an den Börsen lange Zeiträume, in denen die Märkte

Mehr

ZinsMarkt-Anleihe 06/09

ZinsMarkt-Anleihe 06/09 ZinsMarkt-Anleihe 06/09 Sie wollen Ihr Geld sicher investieren und legen Wert auf regelmäßige Erträge? Dann ist die ZinsMarkt-Anleihe 06/09 die richtige Anlage für Sie. Ausgehend von einer Mindestverzinsung

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Anfängl.

Mehr

MERRILL LYNCH ALPHA EXPRESS EUROPA/USA ANLEIHE

MERRILL LYNCH ALPHA EXPRESS EUROPA/USA ANLEIHE KAPITALSCHUTZ MERRILL LYNCH ALPHA EXPRESS EUROPA/USA ANLEIHE Marktneutrales Investment mit Kapitalschutz! 100% KAPITALSCHUTZ ZUM LAUFZEITENDE MARKTNEUTRALE STRATEGIE CHANCE AUF ERTRAG VON 10% BIS 50% BEZOGEN

Mehr

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5

4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1. www.raiffeisen.at/steiermark. Seite 1 von 5 4,80 % Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 www.raiffeisen.at/steiermark Seite 1 von 5 Eckdaten 4,80% Nachrangige Raiffeisen Anleihe 2013-2024/1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG Angebot

Mehr

Cash- und Liquiditätsmanagement smarter Einstieg in ein komplexes Thema

Cash- und Liquiditätsmanagement smarter Einstieg in ein komplexes Thema Cash- und Liquiditätsmanagement smarter Einstieg in ein komplexes Thema evolution 2014 The better solution Norbert Mayer, Cash- und Working Capital Beratung, HypoVereinsbank UniCredit Bank AG Hamburg,

Mehr

Sparkasse. Zins-Hamster-Anleihe IV. Sichern Sie sich jetzt die LBBW Zins- Hamster-Anleihe IV

Sparkasse. Zins-Hamster-Anleihe IV. Sichern Sie sich jetzt die LBBW Zins- Hamster-Anleihe IV Sparkasse Zins-Hamster-Anleihe IV. Sichern Sie sich jetzt die LBBW Zins- Hamster-Anleihe IV Jeden Tag Zinsen hamstern. Das Profil. Sie suchen ein Investment, das der momentanen Marktsituation angepasst

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF und EUR

Worst-of Pro Units in CHF und EUR Kapitalschutz ohne Cap Zürich, Januar 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär & Co. AG, Moody s Aa3) unbegrenzte

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010

Bonus und Capped Bonus Zertifikate Juni 2010 und Juni 2010 S T R I C T L Y P R I V A T E A N D C O N F I D E N T I A L Produkte dem Sekundärmarkt Euro Euro Stoxx Stoxx 50 50 EUR 2768.27 Punkte** WKN Lzeit Cap (pro Stück) Offer in %* chance* JPM5RR

Mehr

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014

Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt. 25. August 2014 Gold als Kapitalanlage - Xetra-Gold als Produkt 25. August 2014 Deutsche Börse Commodities 1 Agenda Gold Geschichte Gold Krisen- und Inflationsindikator Gold Portfoliodiversifikation 5%-Empfehlung von

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

Zertifikate - eine Alternative zur Aktie

Zertifikate - eine Alternative zur Aktie Zertifikate - eine Alternative zur Aktie 04.11.2014 Christopher Pawlik Börse Frankfurt Zertifikate AG, November 2014 2 Inhaltsverzeichnis 1. Börse Frankfurt Zertifikate AG - Unternehmensprofil 2. Was sind

Mehr

Bank Payment Obligation (BPO): Akkreditiv und Auslandszahlung clever kombiniert

Bank Payment Obligation (BPO): Akkreditiv und Auslandszahlung clever kombiniert Bank Payment Obligation (BPO): Akkreditiv und Auslandszahlung clever kombiniert evolution 2014 The better solution Oliver Spitz, Senior Product Manager München, 18. November 2014 Agenda Allgemeines Funktionsweise

Mehr

WEGE AUS DER ZINSFALLE EIN BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

WEGE AUS DER ZINSFALLE EIN BLICK ÜBER DEN TELLERRAND Raiffeisen Centrobank AG WEGE AUS DER ZINSFALLE EIN BLICK ÜBER DEN TELLERRAND Mag. Philipp Arnold, 20. Mai 2015 RENDITEBRINGEND VERANLAGEN IN NIEDRIGZINSPHASEN ZERTIFIKATE ALS SINNVOLLE ALTERNATIVE Ò SITUATION:

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

Sichere Zinsen zum Greifen nahe

Sichere Zinsen zum Greifen nahe Sichere Zinsen zum Greifen nahe Commerzbank Aktienanleihe Protect auf SolarWorld Corporates & Markets Gemeinsam mehr erreichen Intelligent teilabsichern Commerzbank Aktienanleihe Protect auf SolarWorld

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2011 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Gelegentliche Erträge sind nicht schlecht.

Gelegentliche Erträge sind nicht schlecht. Gelegentliche Erträge sind nicht schlecht. Mit festen Zinszahlungen werden Sie regelmäßig zum Gewinner. HVB Aktienanleihen Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt

Mehr

Bank Payment Obligation (BPO) Akkreditiv und Auslandszahlung clever kombiniert

Bank Payment Obligation (BPO) Akkreditiv und Auslandszahlung clever kombiniert Bank Payment Obligation (BPO) Akkreditiv und Auslandszahlung clever kombiniert evolution 2014 The better solution Marco Schweer, Spezialist Trade Finance Michael Pannek, Spezialist Cash Management Hamburg,

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen 2 Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Sie wollen ein Investment in junge,

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF

Worst-of Pro Units in CHF Kapitalschutz ohne Cap (SVSP-Kat. 1100*) Zürich, Juni 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% bzw. 95% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär

Mehr

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation.

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kundeninformation Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kategorie Kapitalschutz-Produkte, Quelle: Statistik Deutscher Derivate Verband, 4. Quartal 2009 Garantiert 2,75% p. a. für

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND

USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND USD 5 JAHRES 100% KAPITALSCHUTZ-ZERTIFIKAT MIT 40% PARTIZIPATION AUF DEN BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION FUND Julius Baer Structured Products Tailored Solutions Group 28. Januar 2015 BLACKROCK GLOBAL ALLOCATION

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Working Capital Optimierung - ganzheitliche Lösungen zur Reduzierung der Kapitalbindungsdauer

Working Capital Optimierung - ganzheitliche Lösungen zur Reduzierung der Kapitalbindungsdauer Working Capital Optimierung - ganzheitliche Lösungen zur Reduzierung der Kapitalbindungsdauer Von der Ist-Analyse Ihrer Cashmanagement- und Zahlungsverkehrsprozesse, über die Planung künftiger Zahlungsströme,

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1)

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) (Teil 1) Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) Anteil ausländischer Investoren Investoren am am Grundkapital Grundkapital in Prozent, in Prozent, 2001 und 2001 2008 bis 2008 Adidas 53,0 79,0 Allianz

Mehr

(Wette auf eine Kurs- oder Indexentwicklung, mit oder ohne Hebelwirkung - ohne Rückzahlungsgarantie)

(Wette auf eine Kurs- oder Indexentwicklung, mit oder ohne Hebelwirkung - ohne Rückzahlungsgarantie) Geldanlage: Partizipationszertifikat (Wette auf eine Kurs- oder Indexentwicklung, mit oder ohne Hebelwirkung - ohne Rückzahlungsgarantie) Beschreibung Das Partizipationszertifikat ist einerseits eine bestimmte

Mehr

Social Engineering und die Folgen: CEO-Fraud Masche mit Millionenschaden

Social Engineering und die Folgen: CEO-Fraud Masche mit Millionenschaden Social Engineering und die Folgen: CEO-Fraud Masche mit Millionenschaden Informationshandout für Kunden UniCredit Bank AG München, Juni 2016 UC group INTERNAL USE ONLY Betrug wird zunehmend digital! Schlagzeilen

Mehr