Optimaler Informationsfluss sorgt für maximalen Durchlauf. Auf der Maasvlakte 2 sind die Informationen den Containern immer voraus

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Optimaler Informationsfluss sorgt für maximalen Durchlauf. Auf der Maasvlakte 2 sind die Informationen den Containern immer voraus"

Transkript

1 Optimaler Informationsfluss sorgt für maximalen Durchlauf Auf der Maasvlakte 2 sind die Informationen den Containern immer voraus

2 Programm Bremen Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Einführung Frau Rianne Groffen Begrüßung Herr Robert Völkl Präsentation Änderungen in der Containerabfertigung in Rotterdam Herr Niels Dekker Herr Frank Tazelaar Frau Rianne Groffen Präsentation Anbindung des Hafens Rotterdam über ALPO Frau Marion Müller und Herr Marco Molitor Abschluss Herr Robert Völkl Informationsmarkt und Imbiss

3 Robert Völkl Geschäftsführer Verein Bremer Spediteure e.v.

4 Niels Dekker Public Affairs & Communications Manager Rotterdam World Gateway

5 Optimaler Informationsfluss sorgt für maximalen Durchlauf Auf der Maasvlakte 2 sind die Informationen den Containern immer voraus

6

7 Optimaler Informationsfluss sorgt für maximalen Durchlauf Auf der Maasvlakte 2 sind die Informationen den Containern immer voraus

8 Über RWG Rotterdam World Gateway Aktionäre MOL 20% CMA-CGM 10% DP World 30% HMM 20% APL 20%

9 Seamless Access to Europe RWG bietet Lagerung und Umschlag von Containern mit maximaler Effizienz Nahtloser Transit von Containern aus der ganzen Welt zu Verbrauchern und Unternehmen in Europa Kernwerte RWG: Sicher Zuverlässig Nachhaltig Konkurrenzfähig

10 Rotterdam World Gateway

11 Überblick Terminal

12 Zahlen & Fakten Gesamtinvestition: 675 Mio. Fläche: 108 Hektar Kapazität: 2,35 Mio. TEU pro Jahr Vertragsschluss: September 2007 Übergabe Grundstück: Oktober 2011 Baubeginn: Juni 2012 Inbetriebnahme Terminal: Oktober 2014

13 Zahlen & Fakten

14 RWG Februar 2014

15 Frank Tazelaar Managing Director APM Terminals Maasvlakte II

16 APM Terminals Maasvlakte II

17

18 Terminalspezifikationen

19 Unsere Ziele Große Fortschritte bei: Sicherheit Nachhaltigkeit Produktivität Zu erreichen durch: Innovation Automatisierung

20 Was verändert sich für Sie? Portbase als zentrale Plattform für die gesamte landseitige Logistik Auf der Maasvlakte 2 sind die Informationen den Containern immer voraus Für den Straßentransport wird Slotplanung eingeführt Alle Fuhrunternehmen müssen für einen Terminalbesuch einen Termin vereinbaren und bekommen dafür einen Slot zugewiesen

21 Gegenseitigkeit Optimaler Informationsfluss sorgt für maximalen Durchlauf Es werden mehr Informationen gefordert Im Gegenzug bieten wir Transparenz, Effizienz und Zuverlässigkeit

22 Neue Arbeitsweise - Neue Form des Informationsaustausches Anmeldung aller Zolldokumente: Import, Export Anmeldung aller Hinterlandmodalitäten: Binnenschifffahrt, Schiene, Straße

23 Rianne Groffen Director Marketing & Sales Portbase

24 Portbase Port Community System von Rotterdam und Amsterdam Neutrale und zuverlässige Spinne im Netz

25 Portbase Port Community System von Rotterdam und Amsterdam Anteilseigner: Hafenbehörde Rotterdam 75% Hafenbehörde Amsterdam 25%

26 Port Community System 41 verschiedene Dienste

27 Port Community System teilnehmende Unternehmen Benutzer Berichte pro Jahr

28 Auch in Deutschland

29 Warum sich Unternehmen beteiligen (jährlich) Wertschöpfung 186 Millionen (PwC) 100 Millionen weniger s 30 Millionen weniger Telefonate 30 Millionen weniger LKW-Kilometer Bäume Papier eingespart

30 Warum sich Unternehmen beteiligen Portbase ist nicht profitorientiert Einfache Anmeldung Sicherheit steht im Datenaustausch an erster Stelle 24/7 EDV = Internet

31 Auch RWG und APMT MVII haben sich für Portbase entschieden Rotterdam World Gateway APM Terminals Maasvlakte II

32 Fünf Dienste Anmeldung von Zolldokumenten 1 2 Notification Export Documentation Notification Import Documentation Anmeldung der Hinterlandmodalitäten Barge Planning Rail Planning Road Planning

33 Fünf Dienste Angebotene Dienstleistungen für den ganzen Rotterdamer Hafen Für RWG und APMT MVII ist Portbase der einzige Zugang

34 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Anmeldung aller Ihrer Zolldokumente für den Export

35 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Ausfuhranmeldung T1/ T2 Anmeldung Spediteur Portbase Zoll

36 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Ausfuhranmeldung T1/ T2 Anmeldung Spediteur Notification Export Documentation Portbase Buchungsnummer/Ablieferungsreferenz Containernummer MRN (Movement Reference Number) Zoll Bruttogewicht der Sendung Dokumentart

37 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Ausfuhranmeldung T1/ T2 Anmeldung Spediteur Notification Export Documentation Portbase Gestellung Zoll

38 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Ausfuhranmeldung T1/ T2 Anmeldung Spediteur Notification Export Documentation Statusmeldungen Ankunft Container Portbase Zoll Gestellung verschickt Genehmigung Gestellung Zoll Zollsperre Zollfreigabe

39 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Ausfuhranmeldung T1/ T2 Anmeldung Spediteur Notification Export Documentation Statusmeldungen Portbase Exportmanifest Zoll

40 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Ausfuhranmeldung T1/ T2 Anmeldung Spediteur Notification Export Documentation Statusmeldungen Statusmeldungen Portbase Zoll Geladen auf Schiff Exportmanifest verschickt

41 Notification Export Documentation Was leistet der Dienst? Ausfuhranmeldung T1/ T2 Anmeldung Spediteur Notification Export Documentation Statusmeldungen Statusmeldungen Portbase Zoll Ausgangsbestätigung

42 Notification Export Documentation Was erhalten Sie? Auf dem Terminal 1 2 Besonders einfache Containeranlieferung Ihre Exportcontainer werden stets rechtzeitig verladen Ihre zusätzlichen Vorteile Umfangreiches Track & Trace (Statusmeldungen) Schnelle Ausgangsbestätigung Alternativer Nachweis

43 Notification Import Documentation Was leistet der Dienst? Anmeldung aller Ihrer Zolldokumente für den Import

44 Notification Import Documentation Wie funktioniert es? In der Praxis laufen Anmeldungen über: Ihren Fiskalvertreter in Rotterdam Die Firmen, die in Rotterdam die Freistellung Ihrer Container erledigen Selbst übernehmen? Ausführlichere Informationen an unserem Infoschalter

45 Notification Import Documentation Was erhalten Sie? Einfaches Abholen von Containern an den Terminals Beim Verlassen des Terminals in den meisten Fällen kein Halt beim Zoll

46 Anmeldung der Hinterlandmodalitäten Barge Planning Rail Planning Road Planning

47 Road Planning Was leistet der Dienst? Anmeldung der Ankunft des Fahrers und das Bringen und Holen eines Containers Verknüpft mit Truck Appointment Management Systemen

48 Road Planning Was leistet der Dienst? Anforderung Zeitfensters Fuhrunternehmen Portbase Terminal

49 Road Planning Was leistet der Dienst? Anforderung Zeitfensters Fuhrunternehmen Angaben Containernummer Reedereicode Liefer-/Abholreferenz Containergröße/-typ Portbase Terminal Kühldaten (optional) ADR-Daten (optional)

50 Road Planning Was leistet der Dienst? Anforderung Zeitfensters Fuhrunternehmen Angaben Statusmeldungen Portbase Bestätigung der Angabe der Zolldokumente (Import/ Export) Terminal Container vorhanden (Import) Buchung bekannt (Export) Zollsperre - Zollfreigabe Kommerzielle Freigabe (Import) Status Cargo Opening Time (Export) Status der Voranmeldung

51 Road Planning Was leistet der Dienst? Anforderung Zeitfensters Fuhrunternehmen Angaben Statusmeldungen Portbase Terminal Fahrer zum Terminal

52 Road Planning Der Prozess am Terminal Cargo Card 1 Der Fahrer weist sich an der Terminalzufahrt mit eigener Cargo Card aus

53 Road Planning Der Prozess am Terminal Zoll- und Ladungsdaten 1 2 Der Fahrer weist sich an der Terminalzufahrt mit eigener Cargo Card aus Das Terminal-System vergleicht mit gespeicherten Zoll- und Ladungsdaten

54 Road Planning Der Prozess am Terminal 1 2 Der Fahrer weist sich an der Terminalzufahrt mit eigener Cargo Card aus Das Terminal-System vergleicht mit gespeicherten Zoll- und Ladungsdaten 3 Der Fahrer macht problemlos seine Runde auf dem Terminal

55 Road Planning Cargo Card Ist schon heute in Rotterdam eine alltägliche Sache, auch bei deutschen Fahrern Weitere Informationen:

56 Wie verbinden?

57 Wie verbinden? Über das Internet = direkt beginnen

58 Wie verbinden? EDV Über eine Systemverknüpfung Berichtspezifikationen auf

59 Kosten Notification Export Documentation, Barge Planning, Rail Planning und Road Planning

60 Wie verbinden? Zuerst als Teilnehmer anmelden

61 RWG und APMT MVII starten im Herbst 2014 Schließen Sie sich noch heute an

62 Optimaler Informationsfluss sorgt für maximalen Durchlauf Auf der Maasvlakte 2 sind die Informationen den Containern immer voraus

63 Informationsmarkt

64 Anbindung des Hafens Rotterdam Datenaustausch zwischen dbh und Portbase Beratung. Software. Lösungen. Bremen,

65 Agenda Vorstellung der dbh Logistics IT AG Von der Bremer Hafentelematik zum Port Community System Export-Aufträge (ECS - NED) über dbh Systeme erzeugen Advantage Local Port Order Advantage Customs Fazit dbh Logistics IT AG 2

66 Vorstellung der dbh Logistics IT AG dbh Logistics IT AG 3

67 Das Unternehmen in Zahlen dbh Logistics IT AG Gegründet: 1973 Mitarbeiter: 150 Umsatz 2013: 16,0 Mio. EUR Kunden: Standorte 8 Rechenzentrum: Bremen Zugehörige Unternehmen: dbh Logistics IT AG 4

68 Pioniere der Hafenkommunikation 1973 Gründung als Datenbank Bremische Häfen GmbH & Ko. KG 3. Juni 1977 Start des weltweit ersten Hafeninformationssytems 2001 Umwandlung zur Aktiengesellschaft 2006 Umfirmierung zur dbh Logistics IT AG 2012 PCS Wilhelmshaven 2013 Cargo Online, TraDav Per Knopfdruck startet der damalige Bundesminister für Forschung und Wissenschaft, Hans Matthöfer, das erste Hafeninformationssystem der Welt. dbh Logistics IT AG 5

69 Unsere Leistungen heute Beratung Entwicklung IT-Services Basisberatung, Konzeption, Umsetzung Mitarbeiter mit Know-how (Zoll, Spedition, SAP, Hafen) AEO-Zertifizierung Standardsoftware Plug-ins Schnittstellen Individuelle System- Erweiterungen und Anpassungen Eigenes Hochleistungsrechenzentrum SaaS, Hosting Support: fachlich und technisch Konverterservice Archivierung dbh Logistics IT AG 6

70 Unser Portfolio Beratung, Integration, Entwicklung Schifffahrt + Hafenwirtschaft Zoll & Außenhandel Transportmanagement + Logistik Rechenzentrum IT-Services dbh Logistics IT AG 7

71 Port Community System Hafenwirtschaft Beratung, Integration, Entwicklung Vessel: Import, Export, Transshipment Truck: Transportavisierung Rail: Kommunikation u. Disposition Bahnverkehr Services: Schiffsauskunft, Hafenauftragserfassung, Gefahrgutinformation, uvm. Rechenzentrum IT-Services dbh Logistics IT AG 8

72 dbh in Europa Breites europäisches Partnernetzwerk Anbindungen erfolgen direkt oder mit Partnern Integration aller Internationalisierungs- Lösungen in das dbh- Portfolio Entwicklung von länderübergreifenden Lösungen Zollabwicklung mit dbh in Europa (weitere Länder auf Anfrage) dbh Logistics IT AG 9

73 Von der Bremer Hafentelematik zum Port Community System dbh Logistics IT AG 10

74 Von der Bremer Hafentelematik zum Port Community System Vessel Truck Rail Services Import Export Transshipment Container- Avisierung Kommunikation Disposition Transportmanagement Schiffsdeklaration & Fahrpläne Hafenauftragserfassung Gefahrgutinformationssystem Statusauskunft Container dbh Logistics IT AG 11

75 Reeder Agent dbh Port Community System Zoll Hafenamt ZMGS EDI Communication System Spedition dbh Port Community System EDI Communication System Transportunternehmen Terminal dbh Logistics IT AG 12

76 Zahlen und Fakten dbh PCS High Performance Rechenzentrum ~ 100 Mio Datenbank-Transaktionen täglich ~ durchschnittlich 2000 User online > 250 produktive Server, ~ 500 over all (virtualisiert) ~ 100 TB Plattenplatz (Produktivsysteme) Daten Volumen pro Jahr ~ 3,5 Mio Container = ~ 50 Mio Nachrichten ~ 20 Mio Zollprozesse = ~ 100 Mio Zollnachrichten ~ Schiffsankünfte dbh Logistics IT AG 13

77 Export-Aufträge (ECS - NED) über dbh Systeme erzeugen dbh Logistics IT AG 14

78 Export über NL via dbh-systeme Portbase ist das Port Community System für NL dbh Systeme Advantage Local Port Order (ALPO) und Advantage Customs (AC) können als Übermittler/technischer Dienstleister die Hafenaufträge an Portbase und andere fremde PCS senden ALPO BHT/WHT ZAPP Portbase (bereits seit 2010!) APCS AC (sendet via ALPO) (seit 2010 als PSA, seit 2012 an APCS) Portbase (bereits seit 2010!) BHT dbh Logistics IT AG 15

79 Advantage Local Port Order Ist die Schnittstelle zur Kommunikation mit lokalen Hafensystemen BHT: HB, BHV und CUX (Import, Transshipment, Export - Container, Stückgut, RoRo) WHT: WHV (Export, Transshipment Container) ZAPP: HH (Export Container, Stückgut, RoRo) Portbase: Rotterdam/Amsterdam (Export, nur Container) APCS: Antwerpen, Zeebrügge (Export - Container, RoRo ab Mitte 2014) dbh Logistics IT AG 16

80 Wer nutzt ALPO? Für Export-Aufträge Überwiegend Speditionen Derzeit ca. 130 Kunden, u.a. Datalog und BLG, DSV Interne dbh Systeme für Hafenaufträge Für Transshipment-Aufträge in die BHT Reedereien über BIP dbh Logistics IT AG 17

81 Wie wird ALPO genutzt? Per Web-Anwendung mit Microsoft ClickOnce Datenimport über xml-orderin-schnittstelle Rohdaten importieren und in ALPO weiter bearbeiten Als Blackbox - Schnittstelle dbh Logistics IT AG 18

82 ALPO Web-Client Übersicht über den aktuellen Status dbh Logistics IT AG 19

83 ALPO Web-Client Auftragserfassung Einfache Dateneingabe dbh Logistics IT AG 20

84 ALPO Web-Client Komfortfunktionen Zusätzliche -Benachrichtigungen und komfortable Suche dbh Logistics IT AG 21

85 ALPO Datenimport per Schnittstelle ALPO-AUFTRAG_V1_11.xsd Einfache Erfassung der ALPO- Auftragsdaten über die XML- Auftragsdatenschnittstelle dbh Logistics IT AG 22

86 Advantage Customs ATLAS-zertifizierte Zollanwendung der dbh für alle Belange der Zollabwicklung (national und international) Export-Anmeldungen (AES Ausfuhranmeldungen) werden mit AC erstellt und von ATLAS wird die MRN vergeben. Erfolgt die Ausführ über NL, werden die Hafendaten ergänzt und AC senden den Hafenauftrag via ALPO automatisch an Portbase Rückmeldungen von Portbase sind in AC sichtbar dbh Logistics IT AG 23

87 Advantage Customs Client Auftragserfassung in Hafen-Daten Status sichtbar Beförderungsroute enthält NL dbh Logistics IT AG 24

88 Fazit Portbase und dbh sind gut gerüstet! dbh Logistics IT AG Marion Müller Martinistr I D Bremen Tel: I Fax: I dbh Logistics IT AG 25

Optimierte IT-Systeme für den JadeWeserPort und dessen Kunden Andreas Grunwald dbh Logistics IT AG

Optimierte IT-Systeme für den JadeWeserPort und dessen Kunden Andreas Grunwald dbh Logistics IT AG Optimierte IT-Systeme für den JadeWeserPort und dessen Kunden Andreas Grunwald dbh Logistics IT AG Beratung. Software. Lösungen. dbh Logistics IT AG Überblick Einer der führenden Dienstleister für Beratung

Mehr

Outsourcing von IT in der Transport- und Logistikwirtschaft Forumsveranstaltung des AK Risiko + Recht Hamburg, 09.11.2012

Outsourcing von IT in der Transport- und Logistikwirtschaft Forumsveranstaltung des AK Risiko + Recht Hamburg, 09.11.2012 Outsourcing von IT in der Transport- und Logistikwirtschaft Forumsveranstaltung des AK Risiko + Recht Hamburg, 09.11.2012 Beratung. Software. Lösungen. Agenda Vorstellung dbh Outsourcing von Informationstechnologie

Mehr

Qualität für Ihren Erfolg. CARGO ONLINE. Die Speditionslösung für alle Transportträger

Qualität für Ihren Erfolg. CARGO ONLINE. Die Speditionslösung für alle Transportträger Qualität für Ihren Erfolg. CARGO ONLINE Die Speditionslösung für alle Transportträger 2 Effizient, flexibel und transparent - Transportmanagement mit CARGO ONLINE Effiziente Abläufe, flexible Handlungsspielräume,

Mehr

Aufgabe der Hafeninformationssysteme im Rahmen des NSW

Aufgabe der Hafeninformationssysteme im Rahmen des NSW Aufgabe der Hafeninformationssysteme im Rahmen des NSW 17. April 2015 Holger Hübner, dbh Logistics IT AG Beratung. Software. Lösungen. HIS - Definition Hafeninformationssystem im Sinne NSW Empfangen der

Mehr

Qualität für Ihren Erfolg. SAP GTS. Die Lösung für den globalen Außenhandel

Qualität für Ihren Erfolg. SAP GTS. Die Lösung für den globalen Außenhandel Qualität für Ihren Erfolg. SAP GTS Die Lösung für den globalen Außenhandel 2 Vereinfachte Prozesse und höhere Produktivität im Global Trade Management Die Anforderungen an Unternehmen im grenzüberschreitenden

Mehr

Success Story. Siemens Enterprise Communications ATLAS 8.4/AES 2.1. mit Advantage Customs

Success Story. Siemens Enterprise Communications ATLAS 8.4/AES 2.1. mit Advantage Customs Success Story Siemens Enterprise Communications ATLAS 8.4/AES 2.1 mit Advantage Customs 2 Erfolgsfaktor Kommunikation Stressfreie Migration auf das neue ATLAS-Release Siemens Enterprise Communications

Mehr

Advantage Local Port Order Kurzanleitung

Advantage Local Port Order Kurzanleitung Advantage Local Port Order Kurzanleitung Beratung. Software. Lösungen. Installation ALPO Produktion Die Erstinstallation erfolgt über eine Web-Seite Download: http://alpo.dbh.de/ Sicherheitsabfragen sollten

Mehr

Lean Port Management LPM. Projektpartner. Laufzeit

Lean Port Management LPM. Projektpartner. Laufzeit Lean Port Management LPM Berlin, 09. / 10. Dezember 2010 Projektpartner DAKOSY AG dbh Logistics IT AG Bertling EDI Service & IT GmbH (BESITEC) Eurogate (CT Bremerhaven und Hamburg) Hapag Lloyd AG HHLA

Mehr

National Single Window Erfahrungen Stand Ausblick Sven Weitzmann, MediaLex Verlag

National Single Window Erfahrungen Stand Ausblick Sven Weitzmann, MediaLex Verlag Erfahrungen Stand Ausblick Sven Weitzmann, MediaLex Verlag Mitte 2012 Einführung der Single-Window-Lösungen im Bereich der veterinärpflichtigen Waren aufgrund der EU Richtlinien / Verordnungen Lebende

Mehr

Kundeninformation Abläufe in BIP

Kundeninformation Abläufe in BIP dbh Logistics IT AG Kundeninformation Abläufe in BIP Prozesse und Nachrichten Kontakt dbh: Support-Telefon: 0421 30902-22 E-Mail: support@dbh.de Inhalt Informationen aus dem Factsheet... 3 Importprozess:

Mehr

DAS MULTITALENT FÜR DEN UMSCHLAG

DAS MULTITALENT FÜR DEN UMSCHLAG DAS MULTITALENT FÜR DEN UMSCHLAG Advantage Container Freight Station AUTOMATISCHE ÜBERNAHME VON AUFTRAGSDATEN OPTIMIERUNG VON ABLÄUFEN SAP-/ZOLL-SCHNITTSTELLEN EINFACHE BEDIENBARKEIT 2 ADVANTAGE CONTAINER

Mehr

Elektronische EU-Vorabanmeldung mit Advantage Pre-Declaration

Elektronische EU-Vorabanmeldung mit Advantage Pre-Declaration Qualität für Ihren Erfolg. Success Story Elektronische EU-Vorabanmeldung mit Advantage Pre-Declaration Die Herausforderung Hamburg Süd setzt europaweit Advantage Pre-Declaration für summarische Ein- und

Mehr

Release Notes. ALPO Release 28 dbh AG. für den Release-Wechsel am 14.07.2015

Release Notes. ALPO Release 28 dbh AG. für den Release-Wechsel am 14.07.2015 1 Release Notes dbh AG für den Release-Wechsel am 14.07.2015 ALPO - Release Notes 2 Arbeitsauftrag dbh-intern TD-001008359 Erweiterung der Anzeige: erste Container-Nummer in den BHT-Aufträgen in einer

Mehr

dbh Logistics IT AG BHT - Pro Alert E-Mails Neuer Email-Benachrichtigungs-Service

dbh Logistics IT AG BHT - Pro Alert E-Mails Neuer Email-Benachrichtigungs-Service dbh Logistics IT AG BHT - Pro Alert E-Mails Neuer Email-Benachrichtigungs-Service Bremen Bochum Dresden Hamburg Wilhelmshaven Würzburg Pro Alert E-Mails - Übersicht Neuer dbh E-Mail-Alarmierungs- Service

Mehr

SHIP YOUR CARGO SMARTER THAN EVER. MAKE IT HAPPEN. Hans Nagtegaal Director Containers

SHIP YOUR CARGO SMARTER THAN EVER. MAKE IT HAPPEN. Hans Nagtegaal Director Containers SHIP YOUR CARGO SMARTER THAN EVER. MAKE IT HAPPEN. Hans Nagtegaal Director Containers RENTABILITÄT CONTAINERLINIEN IST NIEDRIG #hafenrotterdam MEGA ALLIANZEN MEGA SCHIFFE 2M CKYHE G6 O3 >18.000 TEU 3 #hafenrotterdam

Mehr

Effiziente Nutzung von Schnittstellen für neue Zollverfahren

Effiziente Nutzung von Schnittstellen für neue Zollverfahren Qualität für Ihren Erfolg. DEUTZ AG SUCCESS STORY Effiziente Nutzung von Schnittstellen für neue Zollverfahren Die Herausforderung Einrichtung von Zolllagern für Drittlandswaren an drei Standorten Qualitativ

Mehr

Cloud Computing Hype oder Perspektive? Daniel Braß, Key Account Manager IT Services

Cloud Computing Hype oder Perspektive? Daniel Braß, Key Account Manager IT Services Cloud Computing Hype oder Perspektive? Daniel Braß, Key Account Manager IT Services Software. Beratung. Lösungen. Cloud Computing - Hype oder Perspektive Wandel ist das Gesetz des Lebens. Wer nur in die

Mehr

Lean Port Management LPM

Lean Port Management LPM ISETEC II Innovative Seehafentechnologien Lean Port Management Projektpartner: DAKOSY AG (Federführer) dbh Logistics IT AG (Federführer) Bertling EDI Service & IT GmbH (BESITEC) Eurogate (CT Bremerhaven

Mehr

Qualität für Ihren Erfolg. Intelligente IT-Lösungen für Ihre Logistikprozesse

Qualität für Ihren Erfolg. Intelligente IT-Lösungen für Ihre Logistikprozesse Qualität für Ihren Erfolg. Intelligente IT-Lösungen für Ihre Logistikprozesse 2 3 Inhalt dbh Logistics IT AG Kernkompetenz und Überblick dbh 4 Customs Solutions Lösungen für Compliance und Außenhandel

Mehr

Elektronische Ausfuhrabwicklung

Elektronische Ausfuhrabwicklung Elektronische Ausfuhrabwicklung ATLAS-Ausfuhr HELMSTEDT AES for Dynamics AX 2,1 Was ist? Nach Planung der EU-Kommission werden in naher Zukunft keine papiergestützten Ausfuhranmeldungen mehr angenommen.

Mehr

smartport logistics im Hamburger Hafen

smartport logistics im Hamburger Hafen smartport logistics im Hamburger Hafen TDWI Europe 2014 - BITKOM Track Ein starkes Team HPA VERANTWORTET DIE EFFIZIENTE INFRASTRUKTUR IM HAFENGEBIET Der Hamburger Hafen gibt rund 261.500 Menschen Arbeit

Mehr

Notfallkonzept Stand: November 2009

Notfallkonzept Stand: November 2009 Stand: November 2009 Seite 1 von 24 Inhalt 1 Bremer Hafentelematik (BHT)... 3 1.1 Systemabhängigkeiten...3 1.2 Definition Notfall...4 1.3 dbh-systeme (Nachrichten-Empfang/Verarbeitung/Weiterleitung) fallen

Mehr

Die Produkte von dbh haben die neuen Anforderungen aufgenommen und in die Prozesse integriert. Wir unterscheiden dabei zwei Modi:

Die Produkte von dbh haben die neuen Anforderungen aufgenommen und in die Prozesse integriert. Wir unterscheiden dabei zwei Modi: dbh Logistics IT AG Postfach 10 64 43 28064 Bremen An alle ALPO Kunden STAMMSITZ BREMEN Martinistraße 47 49 28195 Bremen Tel. +49 (0) 421 30902-0 Fax +49 (0) 421 30902-57 UNSER ZEICHEN Bkr/ DURCHWAHL Tel.

Mehr

IMP Anwenderforum für Reeder am 02. Dezember 2014

IMP Anwenderforum für Reeder am 02. Dezember 2014 SOFTWARELÖSUNGEN FÜR TRANSPORT UND LOGISTIK IMP Anwenderforum für Reeder am 02. Dezember 2014 DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Mattentwiete 2, 20457 Hamburg Telefon: +49 40 37003-0, Fax: -370, E-Mail:

Mehr

Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe.

Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe. Willkommen bei xpecto. Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe. Über xpecto Gegründet 2001 Sitz in Landshut/Bayern 10 technische

Mehr

Hafen Rotterdam zu Gast bei der parl. Gruppe Binnenschifffahrt Bern, 31-05-2011

Hafen Rotterdam zu Gast bei der parl. Gruppe Binnenschifffahrt Bern, 31-05-2011 Hafen Rotterdam zu Gast bei der parl. Gruppe Binnenschifffahrt Bern, 31-05-2011 Inhalt Vorstellen: Der Rotterdamer Hafen und der Hafenbetrieb Fakten und Zahlen: Güterumschlag, Rotterdam-Die Schweiz Hafenperspektive

Mehr

Ausfuhrliste XML/PDF Rückmeldung der EZV, nachdem eine Ausfuhrzollanmeldung gesendet wurde

Ausfuhrliste XML/PDF Rückmeldung der EZV, nachdem eine Ausfuhrzollanmeldung gesendet wurde E-dec Export Begriffe und Abkürzungen ASP = Application Service Provider, der eine Anwendung zum Informationsaustausch über ein öffentliches Netz (z. B. Internet) oder ein privates Datennetz anbietet.

Mehr

Kurzanleitung BIT Module BIT Status und Zoll

Kurzanleitung BIT Module BIT Status und Zoll Kurzanleitung BIT Module BIT Status und Zoll Business Information and Tracking BIT Welche Module gibt es?... 3 BIT Web-Anwendung... 4 Modul Status... 5 Status-Info... 5 Status Info aufrufen... 5 Status

Mehr

Frischfrucht-Importe über den NORDFROST Seehafen-Terminal Wilhelmshaven - Logistische Herausforderung mit Zukunft

Frischfrucht-Importe über den NORDFROST Seehafen-Terminal Wilhelmshaven - Logistische Herausforderung mit Zukunft Tag der Logistik 2012: JadeWeserPort-Logistik im Vorfeld der Inbetriebnahme Frischfrucht-Importe über den NORDFROST Seehafen-Terminal Wilhelmshaven - Logistische Herausforderung mit Zukunft JWP Wilhelmshaven,

Mehr

Containerterminal Wilhelmshaven Informationen für Speditionen/Verlader

Containerterminal Wilhelmshaven Informationen für Speditionen/Verlader Containerterminal Wilhelmshaven r Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Schnellüberblick der Anforderungen:... 3 2.1. WHT Wilhelmshaven Hafen Telematik:... 3 2.2. BIT Business Information and Tracking:... 3 2.3.

Mehr

SOFTWARE. BERATUNG. LÖSUNGEN. Intelligente IT-Lösungen

SOFTWARE. BERATUNG. LÖSUNGEN. Intelligente IT-Lösungen SOFTWARE. BERATUNG. LÖSUNGEN. Intelligente IT-Lösungen 2 Inhaltsverzeichnis 3 4 6 8 10 11 12 14 dbh Logistics IT AG Kernkompetenzen und Überblick Zoll & Außenhandel Lösungen für Zollabwicklung in ganz

Mehr

Containerterminal Wilhelmshaven Informationen für Reedereien

Containerterminal Wilhelmshaven Informationen für Reedereien Cntainerterminal Wilhelmshaven Infrmatinen für Reedereien Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Schnellüberblick der Systeme und Anfrderungen... 4 2.1. SIS Deklaratin... 4 2.2. SIS-Reise... 4 2.3. DaCm... 4 2.4.

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

e-logistics Smart Business Solutions 24. Juni 2003 in Lörrach Zollabwicklung im ATLAS-NCTS Verfahren mit smalltoll/3 - SAP R/3

e-logistics Smart Business Solutions 24. Juni 2003 in Lörrach Zollabwicklung im ATLAS-NCTS Verfahren mit smalltoll/3 - SAP R/3 e-logistics 24. Juni 2003 in Lörrach hip Consulting Solution GmbH präsentiert Ihnen: Zollabwicklung im ATLAS-NCTS Verfahren mit smalltoll/3 - SAP R/3 Agenda - smalltoll/3 /3 Wir über uns ATLAS Überblick

Mehr

Kompetenz in der Binnenschifffahrt

Kompetenz in der Binnenschifffahrt Kompetenz in der Binnenschifffahrt NEU 2010 2010 2010: das neue Komplettsystem für Schifffahrts- und Befrachtungsunternehmen Mit Über DATECpro GmbH Die DATEC pro GmbH wurde 1989 als DATEC Consulting Service

Mehr

Titel der Präsentation

Titel der Präsentation Abschlussveranstaltung des MarLife Verbundforschungsprojekts Bremen, 26. November 2008 Titel der Präsentation Beluga Fleet Management GmbH & Co. KG Thomas van der Laan Seite 1 Vorüberlegungen Schadensstatistik

Mehr

stellt sich vor B.E.K.-Logisitcs the next Step in logistics

stellt sich vor B.E.K.-Logisitcs the next Step in logistics stellt sich vor Die B.E.K. Logistics GmbH wurde im Jahr 2004 gegründet. Zunächst lag der Schwerpunkt auf Vermittlung von Transporten. Über die Jahre wurde unser Dienstleistungsangebot stetig erweitert.

Mehr

KOORDINATION AN DER RAMPE

KOORDINATION AN DER RAMPE KOORDINATION AN DER RAMPE EURO-LOG Zeitfenstermanagement www.eurolog.com/zeitfenstermanagement [...] Im Ergebnis haben wir seit Einführung der Lösung 15 % Produktivitätssteigerung im Wareneingang und eine

Mehr

Internationale Spedition. Dörrenhaus 51 35 NORD 7 07 OST

Internationale Spedition. Dörrenhaus 51 35 NORD 7 07 OST Internationale Spedition 51 35 NORD 7 07 OST 51 35 NORD 7 07 OST Internationale Spedition Persönlich, erfahren und kompetent stellen wir uns seit mehr als 40 Jahren den Marktanforderungen. Als Familienunternehmen

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

Koordination Kommunikation Bahn. KoKoBahn. Projektpartner. Laufzeit. Travemünder Datenverbund GmbH, Lübeck. dbh Logistics IT AG, Bremen

Koordination Kommunikation Bahn. KoKoBahn. Projektpartner. Laufzeit. Travemünder Datenverbund GmbH, Lübeck. dbh Logistics IT AG, Bremen Koordination Kommunikation Bahn KoKoBahn Berlin, 09. / 10. Dezember 2010 Projektpartner Travemünder Datenverbund GmbH, Lübeck dbh Logistics IT AG, Bremen Laufzeit 01.06.2008 31.05.2011 Die Komplexität

Mehr

08/1971-06/1977 Mittlere Reife, Realschule. 08/1967-07/1971 Grundschule. 09/1977-06/1979 Fachverkäuferin

08/1971-06/1977 Mittlere Reife, Realschule. 08/1967-07/1971 Grundschule. 09/1977-06/1979 Fachverkäuferin NR. 18929 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Mitarbeiterin in der Sachbearbeitung Reederei, Seefracht Abfertigung, Import/Dokumentation,

Mehr

Sascha Grunow Geschäftsführer trinedy GmbH

Sascha Grunow Geschäftsführer trinedy GmbH Sascha Grunow Geschäftsführer trinedy GmbH Agenda Kurzvorstellung trinedy SAP Integration mit MOSS Situationen im Alltag Technologie Lösungen Vorgehensweise und Nutzenbetrachtung Kurzvorstellung trinedy

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

IT-Service-Management 2020 - Kostentransparente Leistungsverrechnung der IT-Services -

IT-Service-Management 2020 - Kostentransparente Leistungsverrechnung der IT-Services - IT-Service-Management 2020 - Kostentransparente Leistungsverrechnung der IT-Services - Westermair, Jörg, MBA 26. September 2014 Agenda Zukünftige Anforderungen an die Flughafen IT Problemstellungen bestehender

Mehr

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken mit SAP EHS Pascal Jacques Rueff Axpo Informatik AG Agenda Vorstellungen der Axpo Informatik AG Herausforderungen an Kraftwerksbetreiber durch die Einführung von GHS

Mehr

Presse / Press Release. C. Steinweg setzt bei Freizonen-Aufhebung auf starke Partner

Presse / Press Release. C. Steinweg setzt bei Freizonen-Aufhebung auf starke Partner C. Steinweg setzt bei Freizonen-Aufhebung auf starke Partner Hamburger Terminalbetreiber sieht sich gut vorbereitet auf 2013 Bremen, November 2011 Der Startschuss ist längst gefallen auch wenn der Hamburger

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

Ihr SAP - Solution Partner für Strategien, Anwendungen und Systeme

Ihr SAP - Solution Partner für Strategien, Anwendungen und Systeme Ihr SAP - Solution Partner für Strategien, Anwendungen und Systeme Agenda Amadeus IT: Zahlen, Daten, Fakten Unsere Mission Klassisches SAP Consulting SAP Add On Produkte instra SAP zertifiziertes Versicherungsmanagement

Mehr

Hansa Carree, Faulenstraße 31. 28195 Bremen. 20097 Hamburg. 97295 Waldbrunn Qualität für Ihren Erfolg. info@dbh.de www.dbh.de www.plusmove.

Hansa Carree, Faulenstraße 31. 28195 Bremen. 20097 Hamburg. 97295 Waldbrunn Qualität für Ihren Erfolg. info@dbh.de www.dbh.de www.plusmove. Faulenstraße 31 Hansa Carree, Nagelsweg 55, Haus 6 Oberzeller Str. 16 28195 Bremen 20097 Hamburg 97295 Waldbrunn dbh Fon Logistics +49 421 30902-0 IT AG Fon +49 40 288070-0 Fon +49 9306 3608 Qualität für

Mehr

Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One

Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One Ein Anwenderbericht über die Einführung von SAP Business One Jet Papier GmbH Gewerbegebiet Schönow Ringstraße 16321 Bernau Manuela Bost Geschäftsführerin Agenda Jet Papier Kurzvorstellung Ausgangssituation

Mehr

Zusammenarbeiten in vernetzten Teamräumen

Zusammenarbeiten in vernetzten Teamräumen Zusammenarbeiten in vernetzten Teamräumen Herausforderungen und Erfahrungen Was kommt nach Wiki & Co? (IHK Karlsruhe) Jonathan Denner (nwebs GbR) Kontaktdaten Jonathan Denner Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind.

Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Willkommen zum Netzwerktag. Schön, dass Sie da sind. Dirk Schlenzig, SITEFORUM, CEO Karsten Schmidt, SITEFORUM, Key Account Manager 17. September 2009 Warum dieser Event? Thought Leadership = Wir wollen

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

TELEMATISCHE ANBINDUNG VON HINTERLANDVERKEHREN MIT CONTAINERN IM HAMBURGER HAFEN TELEMATICS FOR CONTAINER HINTERLAND TRANSPORT IN THE PORT OF HAMBURG

TELEMATISCHE ANBINDUNG VON HINTERLANDVERKEHREN MIT CONTAINERN IM HAMBURGER HAFEN TELEMATICS FOR CONTAINER HINTERLAND TRANSPORT IN THE PORT OF HAMBURG TELEMATISCHE ANBINDUNG VON HINTERLANDVERKEHREN MIT CONTAINERN IM HAMBURGER HAFEN TELEMATICS FOR CONTAINER HINTERLAND TRANSPORT IN THE PORT OF HAMBURG von / by Peter BURKERT Telematische Anbindung von Hinterlandverkehren

Mehr

Cad-OasEs Int. GmbH. 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen. Nutzen Sie dieses Wissen!

Cad-OasEs Int. GmbH. 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen. Nutzen Sie dieses Wissen! Cad-OasEs Int. GmbH 20 Jahre UG/NX Erfahrung prägen Methodik und Leistungen Nutzen Sie dieses Wissen! Roland Hofmann Geschäftsführer der Cad-OasEs Int. GmbH Die Cad-OasEs bietet seit mehr als 20 Jahren

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Prozesse/Arbeitsabläufe auf dem EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven

Prozesse/Arbeitsabläufe auf dem EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven Prozesse/Arbeitsabläufe auf dem EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven Agenda 2 Übersicht Hafengebiet Flächenbefestigung 1. Ausbaustufe ( ab 05.08.2012 ) Flächenbefestigung 2. Ausbaustufe ( ab 05.08.2013

Mehr

Transparenz über netzwerkweite Logistikprozesse

Transparenz über netzwerkweite Logistikprozesse Transparenz über netzwerkweite Logistikprozesse Erfolgsfaktoren Prozessstabilität und erhöhte Datenqualität Peter Baumann Geschäftsführer, 24plus Systemverkehre GmbH Agenda } 24plus Systemverkehre } Ausgangssituation

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

"Container Supply Chains transparent und sicher

Container Supply Chains transparent und sicher Intermodal Global Door-to-door Container Supply Chain Visibility IMPROVING SECURITY THROUGH VISIBILITY "Container Supply Chains transparent und sicher Dr. Nils Meyer-Larsen Institut für Seeverkehrswirtschaft

Mehr

Fokus-Kampagne für Reseller

Fokus-Kampagne für Reseller Fokus-Kampagne für Reseller 1 Guten Morgen bei ESTOS Hille Vogel Director of Channel Marketing Europe Robert Weiß Accounts Director Channel 2 3 Status Quo in Unternehmen 4 Perfektes Inselleben Türsprechstelle

Mehr

Self Service mit EIOS

Self Service mit EIOS Self Service mit EIOS Agenda EPSON Europe Electronics GmbH Bestellabwicklung vor Einführung der neuen Lösung Die Aufgabenstellung Umsetzung der Anforderungen EIOS EPSON Information & Ordering System Qualitätssicherung

Mehr

ZieglerTrack. Die gesamte Lieferkette im Blick. Online-Plattform der Beschaffungslogistik. Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung

ZieglerTrack. Die gesamte Lieferkette im Blick. Online-Plattform der Beschaffungslogistik. Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung ZieglerTrack Die gesamte Lieferkette im Blick Online-Plattform der Beschaffungslogistik Überblick von der Bestellung bis zur Auslieferung Steuerung von Sendungen ereports Das Kommunikationssystem ZieglerTrack

Mehr

Kurzanleitung BIT PA. BIT Business Integration and Tracking Avisierung am Container Terminal Wilhelmshaven

Kurzanleitung BIT PA. BIT Business Integration and Tracking Avisierung am Container Terminal Wilhelmshaven Kurzanleitung BIT PA BIT Business Integration and Tracking Avisierung am Container Terminal Wilhelmshaven Inhaltsverzeichnis 1. Vereinfachte Truckabfertigung durch PreAnnouncement am CTW... 3 2. Vorteile

Mehr

Import Message Platform

Import Message Platform Import Message Platform Informationsveranstaltung am 13. Juni 2012 Neue Funktionen und Erweiterungen DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Mattentwiete 2, 20457 Hamburg, Telefon: +49 / 40 / 37 00 3 0, Telefax:

Mehr

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management proagency Business Software Suite Modul CRM Customer Relationship Management akeon GmbH, Leinfelden-Echterdingen www.akeon.de info @ akeon.de Tel. +49 (0) 711 4 80 88 18 2 akeon mehr als bloß Software

Mehr

Gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten

Gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten Gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten 4S - Server, Storage, Service und Solutions Patrick Echle / Dirk Eichblatt Director Product Marketing / Director Portfolio Management Data Center Systems, Fujitsu Technology

Mehr

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN 4-PL Prinzip Logiline organisiert als 4-PL Dienstleister logistische Abläufe eines Unternehmens, ohne für die Abwicklung eigene Assets einzubringen. Dabei

Mehr

e-business das verbindet

e-business das verbindet e-business das verbindet Führende e-business-lösungen und IT-Systeme für höchste Effizienz Unsere e-business-lösungen profitieren von unseren leistungsfähigen IT-Systemen. Die Online-Business-Suite mit

Mehr

Carrier Services ebooking Lösungsansätze für eine globale Buchungsplattform

Carrier Services ebooking Lösungsansätze für eine globale Buchungsplattform SOFTWARELÖSUNGEN FÜR TRANSPORT UND LOGISTIK Carrier Services ebooking Lösungsansätze für eine globale Buchungsplattform DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Mattentwiete 2, 20457 Hamburg Telefon: +49 40

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: FrontRange IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die Cloud als Herausforderung frontrange Fallstudie: Inventx Informationen zum Unternehmen Inventx ist ein Schweizer

Mehr

New concepts for intermodal transport Innovative short sea and rail network opportunities for North West Germany and Noord-Holland

New concepts for intermodal transport Innovative short sea and rail network opportunities for North West Germany and Noord-Holland New concepts for intermodal transport Innovative short sea and rail network opportunities for North West Germany and Noord-Holland October 8th Intermodal Europe Agenda Introduction into the topic Mr. Rüdiger

Mehr

Produktinformation DaVinci Developer

Produktinformation DaVinci Developer Produktinformation DaVinci Developer Inhaltsverzeichnis 1 DaVinci Developer - Entwurf von AUTOSAR Softwarekomponenten... 3 1.1 Die Vorteile von DaVinci Developer im Überblick... 3 1.2 Anwendungsgebiete...

Mehr

Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration

Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration Wie sich Zahlungsverkehr, Treasury & Co. durch eine SAP-Integration effizienter gestalten lassen Benjamin Scheu Finanz- und Rechnungswesen Gühring KG

Mehr

Business Integration Platform (BIP) Importprozesse. Beratung. Software. Lösungen.

Business Integration Platform (BIP) Importprozesse. Beratung. Software. Lösungen. Business Integration Platform (BIP) Importprozesse Beratung. Software. Lösungen. Zoll-Anforderungen Fall 1 Herkunftsland T/S-Hafen Bestimmungsland Drittland Bremerhaven Drittland EU-Anforderungen: immer

Mehr

Mit innovativer und schlanker mobiler S ys temlös ung verwalten C ontainerdiens te ihren Containerpool IT-ges tützt in E chtzeit

Mit innovativer und schlanker mobiler S ys temlös ung verwalten C ontainerdiens te ihren Containerpool IT-ges tützt in E chtzeit PRESSEINFORMATION C ontainer orten und verfolgen Mit innovativer und schlanker mobiler S ys temlös ung verwalten C ontainerdiens te ihren Containerpool IT-ges tützt in E chtzeit Neu-Anspach, 11. Juni 2012:

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

openmdm DIAdem als Teil einer offenen Softwareplattform für Versuchs- und Messdatenmanagement

openmdm DIAdem als Teil einer offenen Softwareplattform für Versuchs- und Messdatenmanagement openmdm DIAdem als Teil einer offenen Softwareplattform für Versuchs- und Messdatenmanagement Gliederung Ein offener Ansatz: openmdm Der openmdm Standardprozess openmdm und DIAdem DIAdem im openmdm Workflow

Mehr

Newsletter 3.7 19.05.2014. mit diesem Informationsschreiben möchten wir Sie auf den Versionswechsel von Fair@Link 3.6 auf 3.7 aufmerksam machen.

Newsletter 3.7 19.05.2014. mit diesem Informationsschreiben möchten wir Sie auf den Versionswechsel von Fair@Link 3.6 auf 3.7 aufmerksam machen. Newsletter 3.7 19.05.2014 Sehr geehrte Fair@Link-Kunden, mit diesem Informationsschreiben möchten wir Sie auf den Versionswechsel von Fair@Link 3.6 auf 3.7 aufmerksam machen. Nachfolgend werden die Änderungen

Mehr

Helmut Reinke Christophe Campana Florian Müller MindBusiness GmbH Campana & Schott Microsoft GmbH

Helmut Reinke Christophe Campana Florian Müller MindBusiness GmbH Campana & Schott Microsoft GmbH Helmut Reinke Christophe Campana Florian Müller MindBusiness GmbH Campana & Schott Microsoft GmbH Excel SharePoint MOSS EPM von der informellen Team-Zusammenarbeit bis zum systematischen Multi-Projektmanagement

Mehr

Die Buchhaltungssoftware

Die Buchhaltungssoftware Die Buchhaltungssoftware EuroFib für Windows Package blue office Schmidhuber EDV Software auf einen Blick Schmidhuber EDV Software Ges.m.b.H. Schöpfleuthnergasse 22, A-1210 Wien T: +43 1 2700531 F: +43

Mehr

PASS Business Unit Travel

PASS Business Unit Travel PASS Business Unit Travel Easy access to the world of travel Branchenkompetenz der PASS Business Units TRAVEL OPERATIONS BANKING LOGISTICS INSURANCE SALES TELCO TECHNOLOGIES Geballte Branchenkompetenz:

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen SWIFTNet Interface Kursinhalte: 1.

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen SWIFTNet Interface Kursinhalte: 1. Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen SWIFTNet Interface Kursinhalte: 1. SWIFTNet FileAct 2. Managing SWIFT Alliance Gateway 3. SWIFT Alliance Access Administration

Mehr

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp.

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp. Erfahrungen mit dem Insight Manager von HP Dipl. Ing. Elektrotechnik (FH) - Automatisierungs- / Regelungstechnik DV-Spezialist Landesbank Rheinland-Pfalz Abteilung 2-351 Große Bleiche 54-56 55098 Mainz

Mehr

Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch ganzheitliche Vernetzung

Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch ganzheitliche Vernetzung Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch ganzheitliche Vernetzung 11. Juli 2011, Finalistentag des 11. egovernment-wettbewerbs Agenda Präsentation des Videofilms Das Modernisierungsprogramm

Mehr

Mehrweg-Management-System. Präsentation

Mehrweg-Management-System. Präsentation Mehrweg-Management-System Präsentation Innovatives Mehrwegladungsträger- Management anhand eines Praxisbeispiels aus dem Bereich Blumen und Pflanzen 15.04.2010 3 M.P. Andre Meijer - Bijsterbosch-Hays (jetzt

Mehr

Neue Funktionen in Innovator 11 R5

Neue Funktionen in Innovator 11 R5 Neue Funktionen in Innovator 11 R5 Innovator for Enterprise Architects, Java Harvester und Prüfassistent 12.11.2013 Agenda 1 2 3 Einführung Was ist neu in Innovator 11 R5? Szenario Enterprise Architektur

Mehr

OSC SmartShop Das Komplettpaket für Ihren Erfolg im Online-Handel in Zusammenarbeit mit H nd n l d ersho h p o Be B rga g mo m n o t n Gm G b m H

OSC SmartShop Das Komplettpaket für Ihren Erfolg im Online-Handel in Zusammenarbeit mit H nd n l d ersho h p o Be B rga g mo m n o t n Gm G b m H OSC SmartShop Das Komplettpaket für Ihren Erfolg im Online-Handel in Zusammenarbeit mit Händlershop Bergamont GmbH Dipl. Ing. Frank Hörning OSC Stammtisch, Dortmund 11.09.2012 Agenda Begrüßung nubizz gmbh

Mehr

Ihr Partner für Transport...

Ihr Partner für Transport... Unternehmensvorstellung Ihr Partner für Transport......zuverlässig & sicher. Agenda Zahlen und Fakten Unser Service Unsere Leistungen Pharma & Health Care Logistik Luftfracht-Handling Ost-West-Logistik

Mehr

Bremen, 2015 Seite 1. Wir stellen uns vor

Bremen, 2015 Seite 1. Wir stellen uns vor Seite 1 Wir stellen uns vor Unsere Positionierung Was morgen Standard sein wird, machen wir schon heute: Mit diesem Anspruch ist Kopf + Lübben Cargo Services viel mehr als nur ein globaler Full-Service-Provider

Mehr

PC Software PPS-FM11 Windows Auswertung und Monitor BDE Betriebsdatenerfassung mit Terminals, RFID und SQL Client

PC Software PPS-FM11 Windows Auswertung und Monitor BDE Betriebsdatenerfassung mit Terminals, RFID und SQL Client PC Software PPS-FM11 Windows Auswertung und Monitor BDE Betriebsdatenerfassung mit Terminals, RFID und SQL Client DOC PPSFM11 Win - AE SYSTEME www.terminal-systems.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis PPS-FM11

Mehr

Heiß oder kalt? - Aktive Temperaturüberwachung in der Logistikkette. Harald Huber Kühne + Nagel Teamlead KN Login Development ITMC Conference 2014

Heiß oder kalt? - Aktive Temperaturüberwachung in der Logistikkette. Harald Huber Kühne + Nagel Teamlead KN Login Development ITMC Conference 2014 Heiß oder kalt? - Aktive Temperaturüberwachung in der Logistikkette Harald Huber Kühne + Nagel Teamlead KN Login Development ITMC Conference 2014 Agenda Motivation Kurzvorstellung Kühne + Nagel Herausforderungen

Mehr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. AddOn (Schweiz) AG

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. AddOn (Schweiz) AG E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n «E i n W e g d e r s i c h l o h n t S A P R e - P l a t f o r m i n g m i t M i c ro s o f t» E i n W e g d e r s i c h l o h n t S A P R e - P l a t f o r m i

Mehr

Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements

Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements Änderungsbasiertes Requirements Management mit agosense.requirements REFERENT Webinar Nr. 3 6. Oktober 2015 15 Uhr bis 16 Uhr Bernd Röser Key Account Manager Kurzer Hinweis zu Beginn Fragen stellen während

Mehr

PZ Systeme GmbH & Co. KG. Ihr Partner für ERP- und mobile Lösungen

PZ Systeme GmbH & Co. KG. Ihr Partner für ERP- und mobile Lösungen PZ Systeme GmbH & Co. KG Ihr Partner für ERP- und mobile Lösungen scannav - Optimierte Bestandsverwaltung und Unternehmensprozesse durch mobile Datenverarbeitung in Echtzeit Die Lösung scannav ermöglicht

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Managing Mobile Enterprises

Managing Mobile Enterprises Managing Mobile Enterprises Unternehmen im Spannungsfeld von Mobilität, Collaboration und Consumerization (BYOD) in Deutschland 2012 Fallstudie: Cisco Systems IDC Multi-Client-Projekt September 2012 Analystin:

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Logimat Fachforum TradeWorld Fulfillment das Rundum-Sorglos-Paket? Stuttgart, 27.02.2014

Logimat Fachforum TradeWorld Fulfillment das Rundum-Sorglos-Paket? Stuttgart, 27.02.2014 Logimat Fachforum TradeWorld Fulfillment das Rundum-Sorglos-Paket? Stuttgart, 27.02.2014 Die Geschäftsbereiche der BLG Gruppe CONTAINER AUTOMOBILE CONTRACT See- & Binnen- Terminals Intermodale Transporte

Mehr