Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur 2001, 2006; Veränderung in Prozent

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur 2001, 2006; Veränderung in Prozent"

Transkript

1 2001, 2006; in Prozent Seite 1 von 4 Bundesland Salzburg Eheschließungen, Lebendgeburten Eheschließungen Lebendgeburten darunter unehelich , , ,0 Gestorbene, Geburtenbilanz Gestorbene Geburtenbilanz , ,2 Bevölkerungsstand Bevölkerung darunter Ausländer , ,5 Arbeitsmarkt unselbständig Beschäftigte ,4 darunter weiblich ,7 darunter Ausländer inkl. EWR-Bürger ,4 davon Land- und Forstwirtschaft, Fischerei ,6 Bergbau, Energie-/Wasserversorgung ,2 Sachgütererzeugung ,8 Bauwesen Handel, Reparatur von Kfz und Gebrauchsgütern ,3 6,9 Beherbergungs- und Gaststättenwesen ,9 Verkehrs-, Kredit- und Realitätenwesen persönliche, öffentliche und soziale Dienste ,5 3,6 offene Stellen ,7 darunter Bauberufe ,7 vorgemerkte Arbeitslose ,4 darunter weiblich ,1 darunter Jugendliche unter 25 Jahren ,2 im Alter von 50 Jahren und älter ,3 darunter Bauberufe ,4 durchschnittliche Verweildauer in Tagen ,9 Arbeitslosenrate 1) 4,3 4,5 0,2 davon männlich 1) 4,3 4,5 0,2 weiblich 1) 4,4 4,4 0,0 Personen in Schulung ,2 vorgemerkte Lehrstellensuchende ,2 gemeldete offene Lehrstellen ,4 Gewerbliche Wirtschaft abgesetzte Güter/Leistungen in Mio. Auftragsbestände in Mio. (Dez.) darunter aus dem Ausland Produktionsindex (Ø2000=100) 75,8 81,5 5, , ,9 40,1 683, ,1 130,1 361, ,6 183,4 98,8 130,4 32,0 Energie- und Wasserversorgung abgesetzte Güter/Leistungen in Mio. 2) Produktionsindex (Ø2000=100) 89,2 78,7-10,5 457,2 897,9 82,4 102,0 23,8

2 2001, 2006; in Prozent Seite 2 von 4 Bundesland Salzburg Sachgütererzeugung inkl. Bergbau etc. 84,1 86,2 2,2 abgesetzte Güter/Leistungen in Mio , ,3 32,9 Auftragsbestände in Mio. (Dez.) 461, ,7 148,5 darunter aus dem Ausland 357,3 982,8 175,0 Produktionsindex ohne Bergbau (Ø2000=100) 102,2 135,6 32,7 darunter Nahrungs- und Genussmittel, Getränke Holzbe- und -verarbeitung (ohne Möbel) 96,4 101,1 94,3 177,8-2,2 75,9 Herstellung und Bearbeitung von Papier und Pappe 103,4 142,6 37,9 Verlagswesen, Druckerei 104,6 125,7 20,2 Herstellung von Metallerzeugnissen 103,7 199,3 92,2 Bauwesen abgesetzte Güter/Leistungen in Mio. 2) Auftragsbestände in Mio. (Dez.) 2) Produktionsindex Bau (Ø2000=100) darunter Hochbau Tiefbau 58,3 71,9 13, , ,8 221,6 425,4 95,4 125,4 31,4 92,3 124,4 34,8 104,8 128,6 22,7 Sachgütererzeugung: Konjunkturtest Wifo 1) Geschäftslage für eigene Produkte derzeit Auftragsbestände derzeit Auslandsauftragsbestände derzeit Auftragseingänge der letzten Monate Produktion der letzten 3-4 Monate Produktion in 3-4 Monaten Kapazitätsauslastung Beschäftigung in den nächsten Monaten Geschäftslage für eigene Produkte in 6 Monaten 4,0 34,4 30,4-17,7-3,2 14,5-29,8-18,0 11,8 5,6 37,2 31,6 8,6 33,3 24,7 2,0 22,4 20,4 80,9 86,1 5,2-5,0 11,9 16,9-9,5 9,9 19,4 Industrie: Konjunkturumfrage der IV 1) Geschäftslage derzeit Auftragsbestand Auslandsaufträge Produktionstätigkeit in 3 Monaten Beschäftigtenstand in 3 Monaten Geschäftslage in 6 Monaten -7,5 72,5 80,0-8,8 79,5 88,3 1,8 71,8 70,1 8,0 30,5 22,5-25,8 10,5 36,3-9,0 26,5 35,5 Gewerbe und Handwerk: Konjunkturtest KMU-Forschung Austria Geschäftslage derzeit 1) -3,8 30,8 34,6 Beschäftigungsänderung im nächsten Quartal 1) Auftragsbestände in Wochen (Investitionsgüternahe Branchen) 1,1 11,1 5,6 10,9 4,5-1,8 Auftragseingangserwartung (Investitionsgüternahe Branchen) 1) -5,3 15,0 20,3 Umsätze derzeit (Konsumgüternahe Branchen) 1) -15,0 16,0 31,0 Umsätze im nächsten Quartal 1) 3,3 23,3 20,0

3 2001, 2006; in Prozent Seite 3 von 4 Bundesland Salzburg Ankünfte und Übernachtungen Ankünfte (in 1.000) darunter Inländer aus anderen EU25-Staaten 3) aus anderen EU15-Staaten Übernachtungen (in 1.000) darunter Inländer aus anderen EU25-Staaten 3) aus anderen EU15-Staaaten in Privatquartieren durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Tagen 4.659, ,2 16, , ,8 14, , , ,1 14, , ,9 8, , ,8 3, , , ,9 6, , ,1 13, , ,5-18,1 4,6 4,3-7,5 4,0 3,7-6,6 Betten , ,5 Insolvenzen Verfahren darunter eröffnete Ausgleiche eröffnete Konkurse abgewiesene Konkurse eröffnete Privatkonkurse Beträge in Mio , , , , ,0 110,0 134,0 21,8 Verbraucherpreis-, Baukostenindex Verbraucherpreisindex (Ø2000=100) Verbraucherpreisindex (Ø2005=100) darunter Ernährung und Getränke Wohnung: Errichtung, Miete und Instandhaltung Beleuchtung und Beheizung Hausrat und Wohnungseinrichtung Verkehr Harmonisierter Verbraucherpreisindex (Ø2005=100) Europäischer Verbraucherpreisindex (Ø2005=100) Baukostenindex (Ø2005=100) Baupreisindices ohne MWSt. (Ø2005=100) Hoch- und Tiefbau darunter Hochbau Wohnhaus- und Siedlungsbau Tiefbau Wechselkurse des Euro zu Schweizer Franken US-Dollar Japanischer Yen

4 2001, 2006; in Prozent Seite 4 von 4 Bundesland Salzburg Gemeinschaftliche Bundesabgaben (örtliches Aufkommen) in Mio. gem. FAG ) gem. FAG 2001 darunter Einkommensteuer Lohnsteuer Körperschaftssteuer Umsatzsteuer Mineralölsteuer 4.409, , ,1 6,2 336,8 204,4-39,3 697,9 834,8 19,6 603,9 452,5-25, , ,0 14,8 122,7 182,3 48,5 Kraftfahrzeuge Bestand per 31. Dezember 4) davon PKW und Kombi Motorräder/Mopeds , , ,6 Kraftfahrzeuge Neuzulassungen darunter PKW (inkl. Kombi) , ,1 Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden Verunglückte darunter Tote , , ,7 Fußnoten: 1) : Differenz in Prozentpunkten 2) Auf Grund einer Umstellung der Erhebung sind die Ergebnisse bis 2004 und nach 2004 bzw. bis 2005 und nach 2005 nur eingeschränkt vergleichbar 3) Keine vergleichbaren Daten für 2001 verfügbar; daher auch nicht berechenbar 4) Auf Grund einer umfassenden Bestandsbereinigung per sind die Ergebnisse für Österreich ab dem Jahr 2002 mit den Jahren vor 2002 nicht vergleichbar; für Salzburg wurden an Hand des Niveauunterschieds per die Bestandszahlen früherer Jahre revidiert und ist somit ein Vergleich möglich

5 2001, 2006; in Prozent Seite 1 von 4 Österreich Eheschließungen, Lebendgeburten Eheschließungen Lebendgeburten darunter unehelich , , ,1 Gestorbene, Geburtenbilanz Gestorbene Geburtenbilanz , ,7 Bevölkerungsstand Bevölkerung darunter Ausländer , ,8 Arbeitsmarkt unselbständig Beschäftigte darunter weiblich darunter Ausländer inkl. EWR-Bürger davon Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Bergbau, Energie-/Wasserversorgung Sachgütererzeugung Bauwesen Handel, Reparatur von Kfz und Gebrauchsgütern Beherbergungs- und Gaststättenwesen Verkehrs-, Kredit- und Realitätenwesen persönliche, öffentliche und soziale Dienste offene Stellen darunter Bauberufe vorgemerkte Arbeitslose darunter weiblich darunter Jugendliche unter 25 Jahren im Alter von 50 Jahren und älter darunter Bauberufe durchschnittliche Verweildauer in Tagen Arbeitslosenrate 1) davon männlich 1) weiblich 1) Personen in Schulung vorgemerkte Lehrstellensuchende gemeldete offene Lehrstellen , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,6 6,1 6,8 0,7 6,2 7,1 0,9 5,9 6,4 0, , , ,6 Gewerbliche Wirtschaft abgesetzte Güter/Leistungen in Mio. Auftragsbestände in Mio. (Dez.) darunter aus dem Ausland Produktionsindex (Ø2000=100) 82,8 84,9 2, , ,5 39, , ,0 64, , ,8 72,1 102,1 126,6 24,0 Energie- und Wasserversorgung abgesetzte Güter/Leistungen in Mio. 2) Produktionsindex (Ø2000=100) 88,6 89,7 1, , ,4 112,6 137,1 21,8

6 2001, 2006; in Prozent Seite 2 von 4 Österreich Sachgütererzeugung inkl. Bergbau etc. abgesetzte Güter/Leistungen in Mio. Auftragsbestände in Mio. (Dez.) darunter aus dem Ausland Produktionsindex ohne Bergbau (Ø2000=100) darunter Nahrungs- und Genussmittel, Getränke Holzbe- und -verarbeitung (ohne Möbel) Herstellung und Bearbeitung von Papier und Pappe Verlagswesen, Druckerei Herstellung von Metallerzeugnissen 85,7 88,4 2, , ,5 33, , ,7 70, , ,1 70,0 101,8 125,5 23,3 101,0 112,0 10,9 99,2 135,4 36,5 97,6 117,6 20,5 102,0 118,8 16,5 104,6 157,7 50,8 Bauwesen abgesetzte Güter/Leistungen in Mio. 2) Auftragsbestände in Mio. (Dez.) 2) Produktionsindex Bau (Ø2000=100) darunter Hochbau Tiefbau 74,1 75,6 1, , , , ,2 99,3 127,4 28,3 98,3 121,0 23,1 102,7 148,9 45,0 Sachgütererzeugung: Konjunkturtest Wifo 1) Geschäftslage für eigene Produkte derzeit Auftragsbestände derzeit Auslandsauftragsbestände derzeit Auftragseingänge der letzten Monate Produktion der letzten 3-4 Monate Produktion in 3-4 Monaten Kapazitätsauslastung Beschäftigung in den nächsten Monaten Geschäftslage für eigene Produkte in 6 Monaten -1,6 25,1 26,7-26,1-8,1 18,0-30,4-17,6 12,8-4,8 27,6 32,4 4,9 27,2 22,3 4,8 17,2 12,4 79,1 81,7 2,6-7,8 8,0 15,8-9,2 7,1 16,3 Industrie: Konjunkturumfrage der IV 1) Geschäftslage derzeit Auftragsbestand Auslandsaufträge Produktionstätigkeit in 3 Monaten Beschäftigtenstand in 3 Monaten Geschäftslage in 6 Monaten 11,3 65,3 54,1 9,5 68,5 59,0 12,8 59,3 46,6 4,0 24,8 20,8-13,0 13,3 26,3-9,5 16,0 25,5 Gewerbe und Handwerk: Konjunkturtest KMU-Forschung Austria Geschäftslage derzeit 1) Beschäftigungsänderung im nächsten Quartal 1) Auftragsbestände in Wochen (Investitionsgüternahe Branchen) Auftragseingangserwartung (Investitionsgüternahe Branchen) 1) Umsätze derzeit (Konsumgüternahe Branchen) 1) Umsätze im nächsten Quartal 1) -4,5 8,0 12,5 1,5 3,8 2,3 11,5 12,2 6,1-0,3 11,5 11,8-13,3-2,8 10,5 4,5 14,0 9,5

7 2001, 2006; in Prozent Seite 3 von 4 Österreich Ankünfte und Übernachtungen Ankünfte (in 1.000) darunter Inländer aus anderen EU25-Staaten 3) aus anderen EU15-Staaten Übernachtungen (in 1.000) darunter Inländer aus anderen EU25-Staaten 3) aus anderen EU15-Staaaten in Privatquartieren durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Tagen , ,9 12, , ,3 13, , , ,3 6, , ,2 3, , ,6 2, , , ,2 0, , ,0 6, , ,1-20,4 4,3 4,0-7,5 3,7 3,5-6,7 Betten , ,4 Insolvenzen Verfahren darunter eröffnete Ausgleiche eröffnete Konkurse abgewiesene Konkurse eröffnete Privatkonkurse Beträge in Mio , , , , , , ,0-26,6 Verbraucherpreis-, Baukostenindex Verbraucherpreisindex (Ø2000=100) Verbraucherpreisindex (Ø2005=100) darunter Ernährung und Getränke Wohnung: Errichtung, Miete und Instandhaltung Beleuchtung und Beheizung Hausrat und Wohnungseinrichtung Verkehr Harmonisierter Verbraucherpreisindex (Ø2005=100) Europäischer Verbraucherpreisindex (Ø2005=100) Baukostenindex (Ø2005=100) 102,7 112,2 9,3 92,9 101,5 9,3 93,1 101,8 9,3 89,8 103,6 15,4 89,0 105,8 18,9 95,8 100,9 5,3 94,5 100,8 6,7 93,25 101,69 9,1 92,19 102,20 10,9 89,3 104,6 17,1 Baupreisindices ohne MWSt. (Ø2005=100) Hoch- und Tiefbau darunter Hochbau Wohnhaus- und Siedlungsbau Tiefbau 94,8 102,7 8,3 91,8 102,9 12,1 92,5 102,9 11,2 100,3 102,5 2,2 Wechselkurse des Euro zu Schweizer Franken US-Dollar Japanischer Yen 1,5104 1,5729 4,1 0,8956 1, ,2 108,73 146,02 34,3

8 2001, 2006; in Prozent Seite 4 von 4 Österreich Gemeinschaftliche Bundesabgaben (örtliches Aufkommen) in Mio. gem. FAG ) gem. FAG 2001 darunter Einkommensteuer Lohnsteuer Körperschaftssteuer Umsatzsteuer Mineralölsteuer , , ,7 7, , ,9-38, , ,2 16, , ,2-22, , ,1 16, , ,7 23,3 Kraftfahrzeuge Bestand per 31. Dezember 4) davon PKW und Kombi Motorräder/Mopeds Kraftfahrzeuge Neuzulassungen darunter PKW (inkl. Kombi) , ,1 Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden Verunglückte darunter Tote , , ,8 Fußnoten: 1) : Differenz in Prozentpunkten 2) Auf Grund einer Umstellung der Erhebung sind die Ergebnisse bis 2004 und nach 2004 bzw. bis 2005 und nach 2005 nur eingeschränkt vergleichbar 3) Keine vergleichbaren Daten für 2001 verfügbar; daher auch nicht berechenbar 4) Auf Grund einer umfassenden Bestandsbereinigung per sind die Ergebnisse für Österreich ab dem Jahr 2002 mit den Jahren vor 2002 nicht vergleichbar; für Salzburg wurden an Hand des Niveauunterschieds per die Bestandszahlen früherer Jahre revidiert und ist somit ein Vergleich möglich

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Evelyn Putz, Tel Nr.: 8042/3516 AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG Landesamtsdirektion Referat 0/03: Landesstatistischer Dienst Leiter:

Mehr

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Evelyn Putz, Tel Nr.: 8042/3516 AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG Landesamtsdirektion Referat 0/03: Landesstatistischer Dienst Leiter:

Mehr

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Landesstatistik Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Monatsergebnisse Jänner - Dezember 2015 Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Monatsergebnisse Jänner bis Dezember

Mehr

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg L A N D E S S TAT I S T I K Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Evelyn Putz, Tel Nr.: 8042/3516 AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG

Mehr

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg

Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg L A N D E S S TAT I S T I K Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Evelyn Putz, Tel Nr.: 8042/3516 AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG

Mehr

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Landesstatistik Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Februar 2018 Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Februar 2018 Evelyn Putz AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG Landesamtsdirektion

Mehr

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Landesstatistik Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Jänner 2018 Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Jänner 2018 Evelyn Putz AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG Landesamtsdirektion

Mehr

STATISTISCHER JAHRESBERICHT WIEN 2006. Tabellen und Grafiken. Statistikreferat

STATISTISCHER JAHRESBERICHT WIEN 2006. Tabellen und Grafiken. Statistikreferat STATISTISCHER JAHRESBERICHT WIEN 2006 Tabellen und Grafiken Statistikreferat Diese Broschüre ist nur im Internet verfügbar! Aktuelle statistische Informationen und Wirtschaftsdaten finden Sie auch im Internet-Angebot

Mehr

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Landesstatistik Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Evelyn Putz, Tel Nr.: 8042/3516 AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG Landesamtsdirektion

Mehr

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg

Landesstatistik. Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Landesstatistik Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg Wirtschafts- und Sozialstruktur Land Salzburg; ausgewählte Daten Evelyn Putz, Tel Nr.: 8042/3516 AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG Landesamtsdirektion

Mehr

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT 9.1 ARBEITSMARKTDATEN IM JAHRESSCHNITT 42.386 47.459 47.847 47.873 47.810 47.683 27.884 2.462 3.587 4.039 3.967 3.510 3.567 2.264 gemeldete offene Stellen Stellenandrangziffer

Mehr

2. Geschäftsklima, Dezember Verbraucherpreise, November Beschäftigungsentwicklung der NRW- Industrie, Oktober 2015

2. Geschäftsklima, Dezember Verbraucherpreise, November Beschäftigungsentwicklung der NRW- Industrie, Oktober 2015 Wirtschaftsinfo via Extranet An die Geschäftsleitungen 5. Januar 2016 1. Arbeitsmarkt, Dezember 2015 2. Geschäftsklima, Dezember 2015 3. Verbraucherpreise, November 2015 4. Beschäftigungsentwicklung der

Mehr

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Sachsen. Tabellen und Schaubilder

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Sachsen. Tabellen und Schaubilder Wirtschaftliche Lage im Freistaat Sachsen Tabellen und Schaubilder I N H A L T Sachsen Seite Tabellen 1 Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe 3 2 Umsatz in der Industrie 5 3 Beschäftigte in der Industrie

Mehr

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen Tabellen und Schaubilder I N H A L T Thüringen Seite Tabellen 1 Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe 3 2 Umsatz in der Industrie 5 3 Beschäftigte in der

Mehr

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen Tabellen und Schaubilder I N H A L T Thüringen Seite Tabellen 1 Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe 3 2 Umsatz in der Industrie 5 3 Beschäftigte in der

Mehr

Konjunkturbericht Bau BAUKONJUNKTUR. Juni GESCHÄFTSSTELLE BAU Seite 1 von DI Peter Scherer

Konjunkturbericht Bau BAUKONJUNKTUR. Juni GESCHÄFTSSTELLE BAU Seite 1 von DI Peter Scherer BAUKONJUNKUR Juni 2008 GESCHÄFSSELLE BAU Seite 1 von 6 08.06.2008 Wirtschaft allgemein Gemäß der aktuellen WIFO-Schnellschätzung wuchs die Wirtschaft im 1. Quartal 2008 gegenüber der Vorperiode real um

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt November 2006 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit Rückgang der Arbeitslosigkeit Gesamt: - 11,1% Frauen: - 4,9%

Mehr

KMU in Österreich. Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich. Dr. Walter Bornett März 2009

KMU in Österreich. Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich. Dr. Walter Bornett März 2009 KMU in Österreich Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich Dr. Walter Bornett März 2009 KMU FORSCHUNG AUSTRIA - Datenbanken Datenbanken Bilanzdatenbank Konjunkturdatenbank

Mehr

Eine ökonomische Standortbestimmung des Burgenlandes

Eine ökonomische Standortbestimmung des Burgenlandes Pressekonferenz 29. Mai 2009, Eisenstadt Eine ökonomische Standortbestimmung des es im Auftrag der WiBAG Economica Institut für Wirtschaftsforschung, Wien Bruttoregionalprodukt Reale Veränderung zum Vorjahr

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt März 2010 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit V OÖ K NÖ W 4,3 2,0 1,7 0,9 0,6 Rückgang der Arbeitslosigkeit Gesamt:

Mehr

Konjunkturdaten in der Kammersystematik

Konjunkturdaten in der Kammersystematik PRODUKTION, BESCHÄFTIGTE UND AUFTRÄGE IN DER INDUSTRIE 995-005, Konjunkturstatistik Jahr Nominell Mrd. EUR Produktion Beschäftigte Aufträge Index 995 = 00 Anzahl Index 995 = 00 Mrd. EUR Index 995 = 00

Mehr

Österreich in Zahlen. GerechtiGkeit muss sein

Österreich in Zahlen. GerechtiGkeit muss sein in Zahlen Juni 212 FEBRUAR 215 GerechtiGkeit muss sein BESCHÄFTIGUNG, insgesamt Arbeiter Angestellte Beamte ARBEITSLOSIGKEIT, insgesamt 5 bis 54 e 55 bis 59 e 6 bis 64 e Jugendliche bis 19 e 2 bis 24 e

Mehr

Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam)

Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam) Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam) Bevölkerungsbestand Einwohner mit Hauptwohnung 167 55 168 13 168 929 169 972 171 597 darunter Ausländer 1 837 11 212 11 616 12 8 12 888 darunter EU-Bürger

Mehr

PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG

PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG P L G PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG A-1010 Wien, Maria Theresien-Straße 24/4 * Tel: (+43-1) 319 44 45 * Fax: 319 44 49 * Email: office@plg.at http://www.plg.at * ZVR-Zahl: 726545521

Mehr

PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG

PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG P L G PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG A-1010 Wien, Maria Theresien-Straße 24/4 * Tel: (+43-1) 319 44 45 * Fax: 319 44 49 * Email: office@plg.at http://www.plg.at * ZVR-Zahl: 726545521

Mehr

Indikatoren Metall- und Elektroindustrie (Deutschland und Baden-Württemberg)

Indikatoren Metall- und Elektroindustrie (Deutschland und Baden-Württemberg) Indikatoren Metall- und Elektroindustrie (Deutschland und Baden-Württemberg) 1 M+E-Auftragseingang (Deutschland): Nach drei Quartalen 2017 Anstieg um 5 Prozent 130 120 110 100 Saison- und kalenderbereinigte

Mehr

Tabellenanhang Inhalt

Tabellenanhang Inhalt Tabellenanhang Inhalt 1. Arbeitsmarkt 1.1. Neueinstellungen 1.2. Aufgelöste Beschäftigungsverhältnisse 1.3. Bestehende unselbständige Beschäftigungsverhältnisse 1.4. Atypische Erwerbstätige 1.5. Vollzeit/Teilzeit

Mehr

BESCHÄFTIGUNGS- UND ARBEITSMARKTENTWICKLUNG IN DER STEIERMARK 2006 UND 2007 HERBSTPROGNOSE IM RAHMEN VON WIBIS STEIERMARK

BESCHÄFTIGUNGS- UND ARBEITSMARKTENTWICKLUNG IN DER STEIERMARK 2006 UND 2007 HERBSTPROGNOSE IM RAHMEN VON WIBIS STEIERMARK INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE- UND REGIONALPOLITIK DER JOANNEUM RESEARCH FORSCHUNGSGESMBH BESCHÄFTIGUNGS- UND ARBEITSMARKTENTWICKLUNG IN DER STEIERMARK 2006 UND 2007 HERBSTPROGNOSE IM RAHMEN VON WIBIS STEIERMARK

Mehr

Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung

Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung Konjunktur aktuell Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung Das Wichtigste in Kürze Konjunktur in der Steiermark im ersten Quartal 2005 zufriedenstellend Arbeitslosenquote unter Österreichschnitt

Mehr

SOZIALWIRTSCHAFTLICHE LAGE VON ST. PETERSBURG (JAHRESERGEBNIS 2011)

SOZIALWIRTSCHAFTLICHE LAGE VON ST. PETERSBURG (JAHRESERGEBNIS 2011) SOZIALWIRTSCHAFTLICHE LAGE VON ST. PETERSBURG (JAHRESERGEBNIS 2011) Sankt Petersburg gehört der Gruppe der Regionen Russlands mit dem überdurchschnittlichen Stand der Wirtschaftsentwicklung an. Das Bruttoregionalprodukt

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt November 2009 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit OÖ V NÖ K Ö 19,8% 15,1% 14,3% 25,5% 31,1% Anstieg der Arbeitslosigkeit

Mehr

Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam)

Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam) Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam) Bevölkerungsbestand Einwohner mit Hauptwohnung 168 929 169 972 171 597 172 244 173 66 r darunter Ausländer 11 616 12 8 12 888 13 152 13 511 darunter EU-Bürger

Mehr

PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG

PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG P L G PAUL LAZARSFELD GESELLSCHAFT FÜR SOZIALFORSCHUNG A-1010 Wien, Maria Theresien-Straße 24/4 * Tel: (+43-1) 319 44 45 * Fax: 319 44 49 * Email: office@plg.at http://www.plg.at * ZVR-Zahl: 726545521

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Jänner

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Jänner Factsheet Konjunktur - Jänner 2017.2 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Jänner 2017 um +1,9 % erhöht werden (Ö: +1,8 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

Hessische Gemeindestatistik 2001 Ausgewählte Strukturdaten aus Bevölkerung und Wirtschaft 2000

Hessische Gemeindestatistik 2001 Ausgewählte Strukturdaten aus Bevölkerung und Wirtschaft 2000 Hessische Gemeindestatistik 2001 Ausgewählte Strukturdaten aus Bevölkerung und Wirtschaft 2000 Bevölkerungsentwicklung Fläche am 21.12.2000 in qm 78,29 Bevölkerung insgesamt am 31.12.2000 Bevölkerung insgesamt

Mehr

Konjunktur aktuell. Bruttoinlandsprodukt in den Bundesländern (preisbereinigt) Entwicklung im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 in %

Konjunktur aktuell. Bruttoinlandsprodukt in den Bundesländern (preisbereinigt) Entwicklung im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 in % Bruttoinlandsprodukt in den Bundesländern (preisbereinigt) Entwicklung im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 in % Bayern 3,3 Bremen 3,1 Brandenburg 2,9 Berlin Sachsen 2,5 2,6 Baden-Würtemberg

Mehr

ZABIL Erhebung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs

ZABIL Erhebung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs ZABIL Erhebung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs Ab 2006 sind Unternehmen zur Meldung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs verpflichtet, sofern die Summe der Erlöse bestimmte

Mehr

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

Beschäftigungsentwicklung. Arbeitslosigkeit. Arbeitsmarktzahlen im Detail

Beschäftigungsentwicklung. Arbeitslosigkeit. Arbeitsmarktzahlen im Detail Arbeitsmarktservice Salzburg Landesgeschäftsstelle Arbeitsmarktzahlen im Detail Beschäftigungsentwicklung Die unselbständige Beschäftigung ist im ersten Quartal des Jahres 2013 im Bundesland Salzburg um

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur Factsheet Konjunktur - 2017 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Jahresdurchschnitt 2017 um +2,5 % erhöht werden (Ö: +2,0 %). Die Zahl der beschäftigten

Mehr

Konjunktur aktuell. Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe einschl. September 2016 Trend-Konjunktur-Komponente. Verarbeitendes Gewerbe.

Konjunktur aktuell. Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe einschl. September 2016 Trend-Konjunktur-Komponente. Verarbeitendes Gewerbe. Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe einschl. 2016 Trend-Konjunktur-Komponente Monatsdurchschnitt 2015 = Verarbeitendes Gewerbe 150 1 Bund Saar 70 50 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Dezember

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Dezember Factsheet Konjunktur - 2017.2 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im 2017 um +3,3 % erhöht werden (Ö: +2,4 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen stieg um

Mehr

Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jan.-Dez.

Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jan.-Dez. Kennzahlen der Papierverarbeitung 1 Monatliche Entwicklung 2016 Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jan.-Dez. Betriebe 2 483 490 490 490 490 490 488 487 481 481 480 479 486 Beschäftigte

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur Jänner

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur Jänner Factsheet Konjunktur Jänner 2017.1 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Dezember 2016 um +1,8 % erhöht werden (Ö: +1,6 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - August

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - August Factsheet Konjunktur - August 2017.2 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im August 2017 um +2,5 % erhöht werden (Ö: +2,0 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

Konjunkturblatt Anhang

Konjunkturblatt Anhang WIBIS Konjunkturblatt Anhang 18. Juni 2014 Beschäftigte nach Branchen, *, Mai 2014 Tabelle 1: Beschäftigungsentwicklung in und in Gesamtösterreich, Mai 2014 Veränderung gegenüber dem Vorjahr Österreich

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - August

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - August Factsheet Konjunktur - August 2017.1 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Juli 2017 um +2,7 % erhöht werden (Ö: +2,3 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jan.-Aug.

Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jan.-Aug. Kennzahlen der Papierverarbeitung 1 Monatliche Entwicklung 2015 Jan. Feb. Mrz. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez. Jan.-Aug. Betriebe 2 487 490 491 491 492 492 491 490 491 Beschäftigte 2 81.874

Mehr

Salzburger Zahlenspiegel Eine Information des Landesstatistischen Dienstes

Salzburger Zahlenspiegel Eine Information des Landesstatistischen Dienstes Salzburger Zahlenspiegel 2005 Eine Information des Landesstatistischen Dienstes Schriftenreihe des Landespressebüros, Serie Sonderpublikationen Nr 207 Themenübersicht 1 Fläche und administrative Angaben

Mehr

Pressekonferenz. WIFO Werbeklimaindex Erhebungszeitraum Oktober 2013 Sonderauswertung: Werbung und Ethik. 12. November 2013

Pressekonferenz. WIFO Werbeklimaindex Erhebungszeitraum Oktober 2013 Sonderauswertung: Werbung und Ethik. 12. November 2013 Pressekonferenz WIFO Werbeklimaindex Erhebungszeitraum Oktober 2013 Sonderauswertung: Werbung und Ethik 12. November 2013 Gesprächspartner: Mag. Angelika Sery-Froschauer, Obfrau (WKÖ) Dr. Werner Hölzl,

Mehr

KMU in Österreich. Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich. Dr. Walter Bornett November 2009

KMU in Österreich. Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich. Dr. Walter Bornett November 2009 KMU in Österreich Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich Dr. Walter Bornett November 2009 KMU FORSCHUNG AUSTRIA - Datenbanken Datenbanken Bilanzdatenbank Konjunkturdatenbank

Mehr

Statistische Nachrichten 2017

Statistische Nachrichten 2017 Statistische Nachrichten 217 2.Quartal / 217 Herausgeber : Stadtverwaltung Schwerin Fachdienst Hauptverwaltung Tel: 545 1152 Fax: 545 129 FG Grundsatzangelegenheiten, Controlling, Statistik E-Mail: Statistik@schwerin.de

Mehr

Maßnahmen-Workshop. Was ist konkret umsetzbar? Leoben, 13. Oktober 2011 Kammersäle, 16:00-19:00

Maßnahmen-Workshop. Was ist konkret umsetzbar? Leoben, 13. Oktober 2011 Kammersäle, 16:00-19:00 Maßnahmen-Workshop Wie leben wir 2025 in Leoben klimaschonend, umweltgerecht, energiesparend UND mit hoher Lebensqualität? Was ist konkret umsetzbar? Leoben, 13. Oktober 2011 Kammersäle, 16:00-19:00 Ablauf

Mehr

Zweites Berliner VGR-Kolloquium 09. 10. Juni 2009

Zweites Berliner VGR-Kolloquium 09. 10. Juni 2009 Zweites Berliner VGR-Kolloquium 09. 10. Juni 2009 Input-Output-Rechnung des Statistischen Bundesamtes: Tabellen, Integration in die Inlandsproduktsberechnung und Analysen Statistisches Bundesamt, III C

Mehr

Arbeitsmarktsituation in Österreich. 1. Juni 2007

Arbeitsmarktsituation in Österreich. 1. Juni 2007 Arbeitsmarktsituation in Österreich 1. Juni 2007 Eckdaten des österreichischen Arbeitsmarktes I ARBEITSMARKTDATEN - Ende Mai 2007 Veränderung geg. Vorjahr absolut in % UNSELBSTÄNDIG BESCHÄFTIGTE* 3.345.150

Mehr

Konjunkturdaten der Industrie

Konjunkturdaten der Industrie kofler_008_industrie_kern-final.qxd 0.06.008 8:06 Seite 8 Konjunkturdaten PRODUKTION, BESCHÄFTIGTE UND AUFTRÄGE IN DER INDUSTRIE Konjunkturstatistik Produktion Jahr Nominell Mrd.EUR Vorjahr Beschäftigte

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Pressekonferenz am 30. März 2016 in Mainz Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Inhalt 1. Wertschöpfung 2. Industrie 3. Außenhandel 4. Bau 5. Dienstleistungen

Mehr

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig 3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt 3.1 Sozialversicherungspflichtig 1990 Veränderung 1990-2000 in % 2000 Veränderung 2000-2009 in % 2009 * Alb-Donau-Kreis 41.428 11,0 45.987

Mehr

Statistische Monatszahlen Stadt Görlitz. Monat Mai 2011

Statistische Monatszahlen Stadt Görlitz. Monat Mai 2011 Statistische Monatszahlen Stadt Görlitz Monat Stadtverwaltung Görlitz Hauptverwaltung Kommunale Statistikstelle Herausgegeben: Juni Statistische Monatszahlen Herausgeber Stadtverwaltung Görlitz Hauptverwaltung

Mehr

Aktuelle Konjunktur in der sächsischen Wirtschaft. Dresden,

Aktuelle Konjunktur in der sächsischen Wirtschaft. Dresden, Aktuelle Konjunktur in der sächsischen Wirtschaft Dresden, 31.03.2015 1 Konjunktur in Deutschland und Sachsen 2 Entwicklung des realen Bruttoinlandsproduktes in Sachsen nach Wirtschaftssektoren 2014 Preisbereinigte

Mehr

Anteil an der Gesamtwertschöpfung 2. reale Wertschöpfung 3 Veränd. in %

Anteil an der Gesamtwertschöpfung 2. reale Wertschöpfung 3 Veränd. in % 7.0 Beitrag der Sachgütererzeugung zum BIP Jahr nominelle Wertschöpfung 1 Mrd. EUR Anteil an der Gesamtwertschöpfung 2 reale Wertschöpfung 3 Veränd. Index 1995=100 Veränd. reales BIP 3 Index 1995=100 1995

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Mai

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Mai Factsheet Konjunktur - Mai 2017.2 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Mai 2017 um +2,3 % erhöht werden (Ö: +2,0 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Juni

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Juni Factsheet Konjunktur - Juni 2017.2 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Juni 2017 um +2,3 % erhöht werden (Ö: +2,0 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - November

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - November Factsheet Konjunktur - November 2017.1 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Oktober 2017 um +2,8 % erhöht werden (Ö: +1,3 %). Die Zahl der beschäftigten

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Juni

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Juni Factsheet Konjunktur - Juni 2017.1 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Mai 2017 um +2,3 % erhöht werden (Ö: +2,0 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Juli

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - Juli Factsheet Konjunktur - Juli 2017.1 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im Juni 2017 um +2,3 % erhöht werden (Ö: +2,0 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn Iserlohn 03 / 2015 Bevölkerungsstand in Iserlohn 30.09.2015 31.12.2014 absolut prozentual Einwohner insgesamt 94.817 94.615 202 0,21% davon männlich 46.327 46.088 239 0,52% davon weiblich 48.490 48.527-37

Mehr

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt 3.1 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2007 * Veränderung 2007-2010 in % 2010 * Veränderung 2010-2014 in % 2014 * Alb-Donau-Kreis

Mehr

Gewerbe und Handwerk II. Quartal 2003

Gewerbe und Handwerk II. Quartal 2003 Konjunkturbeobachtung Steiermark Gewerbe und Handwerk II. Quartal 2003 Negative Umsatzentwicklung im konsumnahen Bereich Anstieg der öffentlichen Aufträge in den investitionsgüternahen Branchen Leichte

Mehr

Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V.

Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V. Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V. 0. Übersicht Berlin Brandenburg Sep 15 Sep 15 Tätige Beschäftigte inklusive techn./kfm. Angestellter, tätiger Inhaber und Auszubildende 20.712 32.827 Beschäftigte

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Regine Lück, Fraktion DIE LINKE Zuwachs an sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen

Mehr

Zuwanderung ausländischer Pflegekräfte verantwortungsvoll gestalten

Zuwanderung ausländischer Pflegekräfte verantwortungsvoll gestalten Institut für Europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft GmbH Zuwanderung ausländischer Pflegekräfte verantwortungsvoll gestalten Dr. Grit Braeseke Leiterin, IEGUS Institut GmbH Vorstellung IEGUS Institut

Mehr

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012 Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 1 Bevölkerung 79. 78. 77. 76. 75. 74. 73. Bevölkerungsentwicklung Apr 11 Mai 11 Jun 11 Jul 11 Aug 11 Sep 11 Okt 11 Nov 11 Dez

Mehr

Bevölkerung Österreich

Bevölkerung Österreich Bevölkerung Österreich Bevölkerungsstand in 1.000 Einwohner/-innen 1951 1971 1991 2001 2007 in % Familienstruktur 2007 Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg

Mehr

Arbeit und Erwerb. Beschäftigte

Arbeit und Erwerb. Beschäftigte 22 Arbeit und Erwerb Die liechtensteinische Volkswirtschaft weist über viele Jahre ein überdurchschnittliches Beschäftigungswachstum auf. Das starke Wirtschaftswachstum in den letzten Dekaden und die Kleinheit

Mehr

Konjunktur in Zeiten politischer Turbulenzen

Konjunktur in Zeiten politischer Turbulenzen Konjunktur in Zeiten politischer Turbulenzen Realwirtschaft und Finanzmärkte 22. März 2017 Marcus Scheiblecker Internationale Märkte Wechselkursentwicklung ( ) 1,7 1,6 1,5 1,4 1,3 1,2 1,1 1,0 0,9 0,8 Yen/Euro

Mehr

Arbeitslosenraten nach Wirtschaftsklassen. Starker Saisoneinfluß. Abbildung 1

Arbeitslosenraten nach Wirtschaftsklassen. Starker Saisoneinfluß. Abbildung 1 Arbeitslosenraten nach Wirtschaftsklassen Die Konjunkturabschwächung führte seit Mitte 1986 auch zu einer Verschlechterung der Arbeitsmarktsituation Zwar wurde diese durch Witterungseinflüsse im I Quartal

Mehr

Bauwirtschaft verliert an Schwung

Bauwirtschaft verliert an Schwung Bauwirtschaft verliert an Schwung Nov. 2014: Auftragsminus von nominal 7,4 % (real: -8,5 %) Umsatzrückgang* von nominal 1,3 %, für alle Betriebe sogar von 1,8 % Entwicklung im deutschen Bauhauptgewerbe

Mehr

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - April

WIBIS Steiermark Factsheet Konjunktur - April Factsheet Konjunktur - April 2017.1 AKTIVBESCHÄFTIGUNG Die unselbstständige Aktivbeschäftigung in der Steiermark konnte im März 2017 um +2,3 % erhöht werden (Ö: +1,8 %). Die Zahl der beschäftigten Frauen

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt Das Jahr 2009 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit OÖ V S K ST NÖ T 42,6% 32,6% 30,5% 29,3% 26,8% 24,5% 23,2% Anstieg

Mehr

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 4. Quartal 2016

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 4. Quartal 2016 Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 4. Quartal Branche: Tischler ¹ 1 Entwicklung 1.1 Auftragseingänge im 1. - 3. Quartal (Jänner bis September) Im Branchendurchschnitt sind die Auftragseingänge

Mehr

Der Mensch ist das Maß

Der Mensch ist das Maß Normgruppen Für die derzeit vorliegende Fassung vonimpuls-test 2 Professional gibt es jeweils für die fünf Skalen und für die elf Subskalen Eichtabellen (repräsentative Gesamtnorm, sieben Branchennormen,

Mehr

Arbeitsplätze in Liechtenstein

Arbeitsplätze in Liechtenstein Statistische Information Arbeitsplätze in Liechtenstein 31. Dezember 1997 Amt für Volkswirtschaft 9490 Vaduz INHALTSVERZEICHNIS Einleitung Arbeitsplätze in Liechtenstein per 31. Dezember 1997 Seite 2 Graphische

Mehr

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 3. Quartal 2016

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 3. Quartal 2016 Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk 3. Quartal Branche: ¹ 1 Entwicklung 1.1 Auftragseingänge im 1. Halbjahr (Jänner bis Juni) Im Branchendurchschnitt sind die Auftragseingänge im 1. Halbjahr

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende August 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.656.578 329.862 8,3

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende September 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.643.819 323.239

Mehr

Arbeitsmarktsituation in Österreich. 1. März 2007

Arbeitsmarktsituation in Österreich. 1. März 2007 Arbeitsmarktsituation in Österreich 1. März 2007 Eckdaten des österreichischen Arbeitsmarktes I ARBEITSMARKTDATEN - Ende Februar 2007 Veränderung geg. Vorjahr absolut in % UNSELBSTÄNDIG BESCHÄFTIGTE* 3.246.560

Mehr

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk

Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk Konjunkturbeobachtung im Gewerbe und Handwerk Branche: Bäcker ) Entwicklung. Umsatz im. -. Quartal (Jänner bis September) Im Branchendurchschnitt ist der Umsatz im. -. Quartal gegenüber dem. -. Quartal

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Fachserie 16 Reihe 2.4 Verdienste und Arbeitskosten Arbeitnehmerverdienste und Indizes der Arbeitnehmerverdienste - Lange Reihen - Hinweis: Die Ergebnisse für das 1. und 2. Vierteljahr

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Dezember 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.565.276 410.429 10,3

Mehr

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll Artikel-Nr. 5523 14001 Gewerbeanzeigen D I 2 - j/14 ( Fachauskünfte: (071 641-28 93 14.04.2015 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg 2014 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen über die Zahl

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende März 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.615.866 354.072 8,9 Burgenland

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende August 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.724.870 311.492 7,7

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende September 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.705.302 302.843

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Oktober 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.689.280 315.722 7,9

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Dezember 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.646.208 378.741 9,4

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende März 2018 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.705.368 321.903 8,0 Burgenland

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Februar 2018 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.662.131 364.650 9,1

Mehr

Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V.

Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V. Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e. V. 0. Übersicht Berlin Brandenburg Apr 11 Apr 11 Tätige Beschäftigte inklusive techn./kfm. Angestellter, tätiger Inhaber und Auszubildende 18.876 30.418 Beschäftigte

Mehr

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Die hier aufgeführten Wirtschaftszweige sind entsprechend der im Rahmen der Außenwirtschaftsstatistik verwendeten Branchengliederung dargestellt. Sie

Mehr