Aktuelle Fonds-Information zum ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Fonds-Information zum ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS"

Transkript

1 Aktuelle Fonds-Information zum ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS Der ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS ist ein aktiv gemanagter Investmentfonds der ERSTE-SPARINVEST, der weltweit in Aktien aus den Schwellenländern investiert. Das Anlageuniversum des Fonds umfasst die Aktienbörsen der Schwellenländer Asiens, Lateinamerikas und Osteuropas. Anlageuniversum: Asien: China, Indien, Taiwan, Südkorea, Asean (Philippinen, Malaysia, Indonesien, Thailand) Lateinamerika: Brasilien, Mexiko, Chile, Kolumbien, Peru EMEA-Region (Emerging Europe und Afrika): Türkei, Russland, Polen, Ungarn, Tschechien, Südafrika Fonds-Management-Struktur: Cooperation with Der Aktienfonds hat für jede Region (Asien, EMEA, Lateinamerika) einen eigenen Segment- Fondsmanager. Gabriela Tinti, Fondsmanagerin der ERSTE-SPARINVEST, ist dabei für die gesamte Koordination des Fonds zuständig. Gemeinsam mit Fondsmanagerin Jenny Teng ist Gabriela Tinti auch für die Titelauswahl des asiatischen Portfolioteils verantwortlich ( Asia Portfolio ). Die Titelselektion erfolgt auf Basis einer Research-Kooperation mit Daiwa Asset Management in Singapur. Das Osteuropa-Portfolio (inkl. Südafrika) wird ebenfalls vom Expertenteam der ERSTE-SPARINVEST gemanagt. Fondsmanager Amalia Ripfl und Günter Schwabl sind für die Titelselektion zuständig und können für diese Region auf das primäre Research der Erste Asset Management und der Erste Group zugreifen ( EMEA Portfolio ). Das lateinamerikanische Portfolio Management erfolgt durch BBVA Asset Management (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, Mexiko City/Mexiko), ein auf Lateinamerika spezialisierter Fondsmanager ( LATAM Portfolio ).

2 Regionale Aufteilung: Osteuropa 11,90% Südafrika 5,60% Der Fonds ist schwerpunktmäßig mit 62,5% in asiatischen Schwellenländern investiert. Die größten Ländergewichtungen finden sich in China (19%), Korea (15,4%), Taiwan (9,5%) und Indien (6%). Lateinamerika 20,0% Asien 62,50% Die Region Lateinamerika folgt mit 20%, wobei Brasilien mit 9,8% dominiert. Osteuropäische Titel machen 11% aus, Aktien aus Südafrika 5,6%. Quelle: ERSTE-SPARINVEST; per Branchenaufteilung: Finanzwerte 27% Zyklischer Konsum 8% Informations-Technologie 15% Telekommunikation 8% Energie 12% Industriewerte 6% Basisindustrie 10% Energieversorger 3% Defensiver Konsum 9% Gesundheitswesen 2% Quelle: ERSTE-SPARINVEST; per Branchenschwerpunkt liegt bei Finanzwerten, Titeln aus der Informations-Technologie-Branche, Energiewerte, Basisindustrieaktien sowie Konsumgüterwerte. Energieversorger, Aktien aus dem Gesundheitswesen und Industriewerte allgemein sind derzeit weniger stark im Fonds gewichtet. Top Einzeltitel: Titel Sektor Fondsgewicht Taiwan Semiconductor/Taiwan Kurzbeschreibung Technologie 2,8% Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, Limited ist nach Intel und Samsung der weltweit drittgrößte Halbleiterhersteller und die weltweit größte unabhängige Foundry. TSMC wurde 1987 gegründet. OSJC Magnit/ Russland China Mobile/ China Konsumwert 2,2% Russischer Einzelhandelskonzern mit rund Mitarbeitern, Supermärkten, 100 Hypermärkten und 500 Drogeriemärkten. Telekom 2,0% China Mobile Ltd. ist nach Kundenzahl der weltweit größte Mobilfunkanbieter und ist an der Hong Kong Stock Exchange gelistet.

3 ICBC/China Bank 1,8% Die Industrial and Commercial Bank of China Limited ist die, gemessen an der Bilanzsumme, größte Bank der VR China. Im Juli 2013 betrug der Börsenwert des Finanzinstituts US$ 225 Milliarden und ist damit der zweithöchste Wert aller Banken weltweit. CIA Brasilei/ Brasilien Konsumwert 1,7% Companhia Brasileira de Distribuicao Grupo Pao de Acucar: Das 1948 gegründete Unternehmen ist der größte Einzelhändler Brasiliens und betreibt mehr als Super/Hypermärkte sowie auch auf Haushaltsgeräte spezialisierte Geschäfte, Tankstellen und Drogerien in 19 Bundesstaaten in Brasilien. Credicorp/Peru Finanz 1,6% Credicorp ist ein Finanzdienstleister aus Peru. Kroton Educacional/ Brasilien Quelle: FMP ERSTE-SPARINVEST; Wikipedia Dienstleistung 1,4% Kroton ist das drittgrößte Ausbildungsunternehmen in Brasilien und wurde bereits 1966 gegründet. Sasol/Südafrika Energie 1,4% Sasol (mit Sitz in Johannesburg) ist ein transnationales Unternehmen der Erdöl- und chemischen Industrie und gleichzeitig Südafrikas zweitgrößter Industriebetrieb. Performancevergleich Globale Schwellenländeraktien (MSCI EM) gegenüber globale Aktien Industrieländer (MSCI World; 5 Jahre; per ) Quelle: Datastream; - 5 Jahre ( ); die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Die Börsen der Schwellenländer (globale Emerging-Markets-Aktien) erlebten bis 2008 einen wahren Höhenflug. Sehr hohe Wachstumsraten in den führenden Schwellenländern China, Brasilien, Indien und Russland veranlassten viele Investoren Aktien aus diesen Ländern verstärkt nachzufragen.

4 Die Finanzkrise im Jahr 2008 hat die Aktien weltweit schwer getroffen, die Emerging Markets-Aktien haben sogar noch mehr korrigiert als die Börsen der Industrienationen. Aber auch der Aufholprozess dieser Börsen ging schneller vonstatten. Bis vor zwei Jahren war die Wertentwicklung der Schwellenländeraktien (gemessen am MSCI Emerging Markets Index) sogar besser als jene der Industrieländer (MSCI World). Aufgrund der höheren Risikoaversion der Anleger, der schwächeren Wachstumsaussichten besonders von China und der Korrektur an den internationalen Rohstoffbörsen haben diese Börsen zuletzt etwas enttäuscht. Ausblick: Im Vergleich zu den Aktienmärkten aus den Industrieländern ( Developed Markets ) handeln die Aktienmärkte aus den Schwellenländern aufgrund der schwächeren Performance der letzten Monate mit einem im historischen Vergleich hohen Bewertungsabschlag (gemessen am Kurs-Gewinn- Verhältnis). In der Grafik erkennt man, dass die Bewertungs-Schere zwischen Industrieländern (blaue Linie) und Schwellenländern (rote Linie) seit zirka einem Jahr deutlich auseinandergeht. Bewertungsvergleich Emerging Markets mit Developed Markets (auf Basis Kurs-Gewinn-Verhältnis KGV ) Quelle: Datastream; - 10 Jahre ( ); KGV = Kurs-Gewinn-Verhältnis ; das KGV stellt die Börsenkurse (MSCI Index) in Relation zu den von den Unternehmen erwirtschafteten Unternehmensgewinnen (Gewinne je Aktie) Dieser Bewertungsunterschied ist aus Sicht der Experten der ERSTE-SPARINVEST zu groß. Es wird erwartet, dass sich dieser Abschlag mittel bis langfristig wieder reduzieren wird. Mehrere Faktoren sprechen dafür: Etwa wird das Welt-Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr laut Internationalem Währungsfonds (IWF) auf mehr als 50 Prozent steigen (gemessen in US$ Kaufkraftparität). Das Pro-Kopf-Einkommen der Schwellenländer beträgt US$ und liegt deutlich unter den US$ der Industriestaaten. Bis 2030 rechnet die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) mit einem durchschnittlichen realen Wachstum in den Schwellenländern von jährlich 5,9% gegenüber 2,2% p.a. in den OECD-Staaten. Das höhere Wirtschaftswachstum spricht für Emerging Markets-Aktien.

5 Besonders der Konsumgütersektor bietet im Vergleich zu den Industriestaaten ein hohes Potenzial. Laut OECD-Schätzungen soll die Mittelschicht allein in Asien von 500 Millionen Menschen im Jahr 2009 auf 3,2 Milliarden Menschen im Jahr 2030 ansteigen. Auch demografische Effekte sind zu erwarten: die Überalterung der Gesellschaft in Ländern wie China wird sich positiv auf den Gesundheitssektor auswirken. Auch der Nachholbedarf bei der Infrastruktur ist enorm, was sich z. B. im Bau von Häfen, Straßen und Flugplätzen niederschlagen wird. Dies wird auch den Kapitalmarkt positiv beeinflussen, was auch dem Finanzsektor zu Gute kommt. Gabriela Tinti, CPM, Lead-Fondsmanager des ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS: Der langfristig positive Ausblick für die Emerging Markets ist intakt. Der Investmentansatz ist einzigartig: wir kombinieren den Input unseres vor-ort-research-partners aus Asien mit einem Spezialisten für Lateinamerika und ergänzen das durch unser primäres Know-How was Osteuropa betrifft. Das Resultat ist ein globaler Aktienfonds, der in die attraktivsten Einzeltitel aus den Schwellenländern investiert. Performance ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS Seit Fondsbeginn am bis Quelle: ERSTE-SPARINVEST; Daten per Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgt lt. OeKB Methode. In der Wertentwicklung ist die Verwaltungsgebühr berücksichtigt. Der bei Kauf anfallende einmalige Ausgabeaufschlag in Höhe von bis zu 4,00 % und andere ertragsmindernde Kosten wie individuelle Konto- und Depotgebühren sind in der Darstellung nicht berücksichtigt. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.

6 Fazit: Aktiv gemanagter Aktienfonds mit globaler Ausrichtung auf Schwellenländer Anleger können vom Aufholprozess zu den Industrieländern profitieren Konsum, Gesundheitswesen, Infrastrukturwerte und Finanzdienstleister im Fokus Höheres Wachstum im Vergleich zu Industrienationen Die Risikofaktoren sind sehr stark politisch beeinflusst: Reformbereitschaft, Demokratisierungsprozesse, Wohlstandsgefälle zwischen Stadt und Land, hohe Einkommensunterschiede, Umweltverschmutzung und Ressourcenverbrauch Vorteile für den Anleger: Global diversifizierter Emerging Markets Aktienfonds Aktive Titelselektion durch Experten Chancen auf langfristig hohen Ertrag Zu beachtende Risiken: Der Fondspreis kann stark schwanken (hohe Volatilität) Aufgrund der Anlage in Fremdwährung kann der Anteilswert in Euro durch Wechselkursänderungen belastet werden Aktien aus Schwellenländern (Emerging Markets) beinhalten ein höheres Risikopotential Kapitalverlust ist möglich Empfohlene Behaltedauer ab fünf Jahre Warnhinweise gemäß InvFG 2011 Der ESPA STOCK GLOBAL-EMERGING MARKETS kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein. Wichtige rechtliche Hinweise Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle Erste Asset Management GmbH, ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. und RINGTURM Kapitalanlagegesellschaft m.b.h.. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Die Prospekte (sowie dessen allfällige Änderungen) wurden entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 in der jeweils geltenden Fassung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung veröffentlicht und steht - ebenso wie die "Wesentliche Anlegerinformation/KID" - Interessenten kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die "Wesentliche Anlegerinformation" erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage der betreffenden Verwaltungsgesellschaft, insbesondere ersichtlich. Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag

Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag MEDIENINFORMATION Wien, 11. Juli 2013 Jubiläum: Globaler nachhaltiger Aktienfonds ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL feiert zehnten Geburtstag Wolfgang Pinner feiert mit seinem Nachhaltigkeits-Fondsmanagement-

Mehr

Referenten. Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt der. Mag. Gerold Permoser Chief Investment Officer der ERSTE-SPARINVEST

Referenten. Mag. Gerhard Winzer Chefvolkswirt der. Mag. Gerold Permoser Chief Investment Officer der ERSTE-SPARINVEST Marktausblick 2015 Wir starten pünktlich um 10:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen im Anschluss beantworten. Referenten Mag.

Mehr

Das verflixte siebente Jahr: Endet die Erholungsphase?

Das verflixte siebente Jahr: Endet die Erholungsphase? Mylogo is member of Erste Group (this is optional: please cancel completely from the Master, if not needed or just cancel this info) Das verflixte siebente Jahr: Endet die Erholungsphase? Pressegespräch

Mehr

EMERGING MARKETS Aktien

EMERGING MARKETS Aktien EMERGING MARKETS Aktien Aktien wegen Inflation und Sorgen über den Gewinnausblick unter Druck Die Aktienbörsen der Schwellenländer sind seit Jahresbeginn massiv unter Druck geraten. Zuletzt war auch die

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds

Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds Aktuelle ASSET ALLOCATION (Aktien-, Anleihenaufteilung) der TOP-Fonds (Entscheidungen des Asset Allocation Beirates vom 23. und 24. Juni, nächste planmäßige Sitzung am 29. und 30. September 2015) Aktien

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr

Die Welt der ESPA Unternehmensanleihenfonds

Die Welt der ESPA Unternehmensanleihenfonds Die Welt der ESPA Unternehmensanleihenfonds Die Welt der ESPA Unternehmensanleihenfonds Unternehmen mit hoher bis guter Bonität (Investment Grade) Unternehmen im Hochzins-Segment (High Yield) Europa: ERSTE

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH 2 Emerging Markets sind kein Nebenschauplatz 3 83% Bevölkerungsanteil 75% der Landmasse Anteil

Mehr

Für eine Welt im Wandel Sauren Emerging Markets Balanced

Für eine Welt im Wandel Sauren Emerging Markets Balanced SAUREN INVESTMENTKONFERENZ 2012 Für eine Welt im Wandel Sauren Emerging Markets Balanced Stand Januar 2012 Diese Präsentation ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Die fünf TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse: So aktiv-flexibel-offensiv-planend-stabil wie ich es will.

Die fünf TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse: So aktiv-flexibel-offensiv-planend-stabil wie ich es will. TOP-Fonds I Der Stabile TOP-Fonds II Der Flexible TOP-Fonds III Der Aktive TOP-Fonds IV Der Planende TOP-Fonds V Der Offensive Best of Fonds Die fünf TOP-Fonds der Steiermärkischen Sparkasse: So aktiv-flexibel-offensiv-planend-stabil

Mehr

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014

YOU INVEST Webinar Die Anlageklasse Anleihen. 9. April 2014 Webinar Die Anlageklasse Anleihen 9. April 2014 Referenten Gerhard Beulig Head of Private Client Asset Management ERSTE-SPARINVEST Mag. Dr. Alexander Fleischer Head of Fixed Income Markets ERSTE-SPARINVEST

Mehr

Ausschüttungen und Steuern bei Investmentfonds

Ausschüttungen und Steuern bei Investmentfonds Ausschüttungen und Steuern bei Investmentfonds Wir starten pünktlich um 10:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen im Anschluss

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Anlegen mit Verantwortung und Weitblick: Tirolinvest

Anlegen mit Verantwortung und Weitblick: Tirolinvest 25 Jahre 1988 2013 Anlegen mit Verantwortung und Weitblick: Tirolinvest Firmenportrait Tirolinvest für Ihre Geldanlage Die Tirolinvest Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. wurde am 28. Oktober 1988 in Innsbruck

Mehr

Emerging Markets Länder, die von dem US-Hypotheken Schock nicht betroffen sind

Emerging Markets Länder, die von dem US-Hypotheken Schock nicht betroffen sind Länder, die von dem US-Hypotheken Schock nicht betroffen sind Nikolaus Barth Private Investor Products Definition Emerging Markets steht für Märkte in aufstrebenden Staaten aus der zweiten Welt. Dazu zählen

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

FondsGuide Deutschland 2008

FondsGuide Deutschland 2008 FondsGuide Deutschland 2008 Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Globale Konjunktur und Kapitalmärkte - Aktuelle Lage und Ausblick von Dr. Tobias Schmidt..........................................................15

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Nachlese zum YOU INVEST Online Chat vom 20.11.2014

Nachlese zum YOU INVEST Online Chat vom 20.11.2014 Nachlese zum YOU INVEST Online Chat vom 20.11.2014 1. Willkommen beim YOU INVEST Chat! Bitte stellen Sie jetzt Ihre Fragen. 2. Wird You Invest auch in anderen Ländern vertrieben? YOU INVEST wird auch überaus

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Chinas Finanzmärkte Gegenwärtige Lage und zukünftige Entwicklung Think Tank der Deutsche Bank Gruppe

Chinas Finanzmärkte Gegenwärtige Lage und zukünftige Entwicklung Think Tank der Deutsche Bank Gruppe Chinas Finanzmärkte Gegenwärtige Lage und zukünftige Entwicklung Think Tank der Deutsche Bank Gruppe Steffen Dyck Agenda 1 Einleitung 2 Chinas Finanzmärkte 3 Zusammenfassung & Ausblick Steffen Dyck 13.

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

Innovative Internationale Indizes

Innovative Internationale Indizes Innovative Internationale Indizes Weltweit erfolgreich handeln 2 DAXglobal Innovative Internationale Indizes Deutsche Börse Index Produkte Benchmarks und Underlyings für internationale Finanzprodukte Die

Mehr

3. Wir beurteilen die Fonds anhand der benchmarkunabhängigen Kennzahlen Performance (nach BVI-Methode) und maximaler Verlust (Maximum Drawdown).

3. Wir beurteilen die Fonds anhand der benchmarkunabhängigen Kennzahlen Performance (nach BVI-Methode) und maximaler Verlust (Maximum Drawdown). März 2012 portfolio Fonds-Filter Grundlagen und Methodik Mit dem portfolio Fonds-Filter stellt die Redaktion von portfolio international ein einfaches quantitatives Verfahren zur relativen Bewertung von

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. www.chinaetf.de. Zugang zu chinesischen A-Aktien db x-trackers Harvest CSI300 Index UCITS ETF (DR)

Deutsche Asset & Wealth Management. www.chinaetf.de. Zugang zu chinesischen A-Aktien db x-trackers Harvest CSI300 Index UCITS ETF (DR) Deutsche Asset & Wealth Management www.chinaetf.de Zugang zu chinesischen A-Aktien db x-trackers Harvest CSI300 Index UCITS ETF (DR) Inhalt 3 db x-trackers Harvest CSI300 Index UCITS ETF (DR): Der erste

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

Die neue Form der Veranlagung in Kurzform. Value Investment Strategie

Die neue Form der Veranlagung in Kurzform. Value Investment Strategie Die neue Form der Veranlagung in Kurzform Value Investment Strategie Ausgangslage: Das Verhalten der Märkte Das Wesen der Märkte unserer Zeit erfordert neuartige Ansätze Die Aktienmärkte haben in den letzten

Mehr

DWS Top 50 Asien Update

DWS Top 50 Asien Update April 2012 DWS Top 50 Asien Update Andreas Wendelken, Director, Senior Fund Manager Equities *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle

Mehr

TOP-Fonds IV Der Planende Aktuelle Präsentation

TOP-Fonds IV Der Planende Aktuelle Präsentation TOP-Fonds IV Der Planende Aktuelle Präsentation (Entscheidungen des Asset Allocation Beirates vom 16. und 17. November, nächste planmäßige Sitzung am 17. und 18. Januar 2012) Charakteristik -Der TOP-Fonds

Mehr

PRO FONDS (LUX) EMERGING MARKETS heute von den Marktführern von morgen profitieren. PRÄSENTATION 30. September 2015

PRO FONDS (LUX) EMERGING MARKETS heute von den Marktführern von morgen profitieren. PRÄSENTATION 30. September 2015 heute von den Marktführern von morgen profitieren. PRÄSENTATION 30. September 2015 1 Investmentphilosophie Der Pro Fonds (Lux) Emerging Markets investiert vor allem in Aktien von Unternehmen mit Sitz oder

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

Investieren mit Verantwortung Nachhaltige Fonds

Investieren mit Verantwortung Nachhaltige Fonds Investieren mit Verantwortung Nachhaltige Fonds Inhaltsverzeichnis Investieren mit Verantwortung 03 Auswahlverfahren 04 Der Worldwide Fund for Nature (WWF) 05 Auszeichnungen und Mitgliedschaften 06 ERSTE

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 10: Juni 2010 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Emerging Markets als Gewinner 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1

VIP - Vermögensverwaltung in Perfektion. 2011 Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m. b. H. 1 1 Aus dem Leben eines Aktienfondsmanagers Mag. Günther Schmitt Salzburg, 19. Oktober 2011 Was macht eigentlich ein Aktienfondsmanager? Er verwaltet einen Fonds, in den Leute Geld eingezahlt haben mit dem

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 5: August 2009. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 5: August 2009. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 5: August 2009 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Statistik: Emerging Markets und die Welt: Gewinner bei Fondsanlegern

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Q-Check Quarterly Market Update 17.0

Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Wird die Wirtschaft von der Milliardenkonjunkturhilfe profitieren? Walter Liebe, Pictet Asset Management Wien, 14. Jänner 2015 Ölpreise: sowohl positive als auch negative

Mehr

Allianz Global Investors GmbH

Allianz Global Investors GmbH Allianz Global Investors GmbH 3. Juni 2015 Allianz Multi Asia Active Fondsverschmelzung auf den Allianz Global Investors Fund Sehr geehrte Anteilinhaberin, Sehr geehrter Anteilinhaber, Sie halten Anteile

Mehr

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Prof. Dr. Niklas Wagner, Universität Passau Torsten Wolpers, Commerzbank AG, Hannover Rüdiger Sälzle, FondsConsult Research AG Rottach-Egern, 17. April

Mehr

WACHSTUMSORIENTIERT WE BELIEVE IN EMERGING MARKETS Geld dort arbeiten lassen, wo es wachsen kann. Shanghai // China

WACHSTUMSORIENTIERT WE BELIEVE IN EMERGING MARKETS Geld dort arbeiten lassen, wo es wachsen kann. Shanghai // China WACHSTUMSORIENTIERT WE BELIEVE IN EMERGING MARKETS Geld dort arbeiten lassen, wo es wachsen kann. Shanghai // China 2 3 AUFSTREBEND CLEVER Warum in Emerging Markets investieren? INVESTMENTFONDS Mit Sicherheit

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Investmenttipps 2011

Investmenttipps 2011 Investmenttipps 2011 Mag. Herbert Autengruber Aktien seit März 2009: Aufwärts Börsen seit März 2009: Aufwärts zwei besondere Merkmale: 1. Emerging Markets: Wirtschaft und Aktien steigen deutlicher als

Mehr

Kategorie-Definitionen

Kategorie-Definitionen Kategorie-Definitionen Europa /Asien und Südafrika Morningstar Methodik-Dokument April 2013 Inhalt Aktien... 3 Branchen... 29 Branchen: Immobilienaktien... 34 Mischfonds... 37 Laufzeitfonds... 45 Anleihen...

Mehr

ESPA ASSET ALLOCATION

ESPA ASSET ALLOCATION OHNE FREMDWÄHRUNG www.sparinvest.at 3. QUARTAL JULI 2004 - Aufteilung Anleihen ohne (max. 5 %) Fremdwährung Die Asset Allocation (= optimierte Vermögensaufteilung) im Bereich Anleihen ohne Fremdwährung

Mehr

IST AKTIEN EMERGING MARKETS

IST AKTIEN EMERGING MARKETS IST AKTIEN EMERGING MARKETS September 2012 1 Inhaltsverzeichnis IST AKTIEN EMERGING MARKETS Investment Case und Historie Seite 3 QUONIAM - Expertise Seite 7 Anlagephilosophie & Anlageprozess Seite 10 Eckdaten

Mehr

ERSTE-SPARINVEST DIE AKTIENMÄRKTE EUROPA MAI 2005. 29. April 2005. Johann Griener. Seite. Schwerpunkte dieser Ausgabe: Aktien - sein oder nicht sein

ERSTE-SPARINVEST DIE AKTIENMÄRKTE EUROPA MAI 2005. 29. April 2005. Johann Griener. Seite. Schwerpunkte dieser Ausgabe: Aktien - sein oder nicht sein 29. April 2005 ERSTE-SPARINVEST DIE AKTIENMÄRKTE EUROPA MAI 2005 Schwerpunkte dieser Ausgabe: Aktien - sein oder nicht sein Fundamentale Aktienbewertung Seite 2 3 Empfehlung 9 Zusammenfassung Disclaimer

Mehr

ISI BRIC Equities geschaffen für Wachstum

ISI BRIC Equities geschaffen für Wachstum ISI BRIC Equities geschaffen für Wachstum Das Bild der Welt ändert sich die Zusammensetzung Ihres Anlagevermögens sollte das erkennen lassen Vier der größten und am dichtesten bevölkerten Länder der Welt

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Das Morningstar Rating

Das Morningstar Rating Das Morningstar Rating Oktober 2006 2006 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen in diesem Dokument sind Eigentum von Morningstar, Inc. Die teilweise oder vollständige Vervielfältigung

Mehr

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Meilensteine unserer Geschichte 1970 SEGA Schweizerische Effekten-Giro AG Abwicklung und Custody im Markt Schweiz in Schweizer Franken 1989 INTERSETTLE Abwicklung und

Mehr

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet werden können. 35! 30! 25! 20! 15! 10! 5! 0! Aktienfonds!

Mehr

Top-Zielländer für M&A-Investitionen

Top-Zielländer für M&A-Investitionen Wachstum weltweit: Top-Zielländer für M&A-Investitionen von DAX- und MDAX-Unternehmen Fusionen und Übernahmen von DAX- und MDAX-Unternehmen 2004 13: Top-Zielländer nach Anzahl der Transaktionen 493 Mrd.

Mehr

FondsGuide Deutschland 2009

FondsGuide Deutschland 2009 Handelsblatt-Bücher FondsGuide Deutschland 2009 Ratgeber Investmentfonds von Feri Rating & Research GmbH Feri Rating & Research GmbH 1. Auflage FondsGuide Deutschland 2009 Feri Rating & Research GmbH schnell

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

GECAM AG Asset Management

GECAM AG Asset Management GECAM AG Asset Management Multimedia-Konferenz Wangen, 16.06.2010 Helmut Knestel Asset Management Daniel Zindstein Asset Management 1 Agenda: Aktueller Marktüberblick DANIEL ZINDSTEIN Positionierung und

Mehr

Frank Lingohr LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC- LBB-INVEST. Lingohr & Partner Asset Management GmbH. zum - 1 - LBB-INVEST

Frank Lingohr LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC- LBB-INVEST. Lingohr & Partner Asset Management GmbH. zum - 1 - LBB-INVEST Frank Lingohr Lingohr & Partner Asset Management GmbH zum LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC- LBB-INVEST - 1 - LBB-INVEST LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-LBB-INVEST Aktienfonds, der in asiatischen Aktien investiert, die

Mehr

Ein kurzer Blick auf den DAX

Ein kurzer Blick auf den DAX Ein kurzer Blick auf den DAX Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Februar 2015 Nur für Vertriebspartner und professionelle Investoren Understand. Act. Gute Zeiten, schlechte

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen -

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - Was genau zeichnet die vermögendsten Kapitalanleger dieser Welt aus? Was ist deren Geheimnis und wie können Sie diese Geheimnisse NUTZEN? Agenda

Mehr

Factsheet per 31.08.2009 M.E.T. Fonds PrivatMandat

Factsheet per 31.08.2009 M.E.T. Fonds PrivatMandat ARDGE Factsheet per 1..29 ARDGE 1. Nov. - 1. Okt. 1, Mit der dem Fonds zu Grunde liegenden Strategie wird seit 19 erfolgreich das Ziel überdurchschnittliche Fondsvermögen bis zu 1% in sicherere Anlageformen

Mehr

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen Das Weltportfolio Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends Die Welt in Ihren Händen Europa 40,00% 4,50% Aktien Large Caps 50,00% USA / Nordamerika 40,00% 4,50% Aktien Entwickelte Märkte

Mehr

LUNERO VERMÖGENSBERATUNG KUNDENVERANSTALTUNG MÄRZ 2011

LUNERO VERMÖGENSBERATUNG KUNDENVERANSTALTUNG MÄRZ 2011 1 LUNERO VERMÖGENSBERATUNG KUNDENVERANSTALTUNG MÄRZ 2011 ERFOLGREICHES INVESTIEREN IN DEN SCHWELLENLÄNDERN OLIVER HAUSEMANN LEITER RETAIL SALES DEUTSCHLAND PARIS - HONGKONG - DUBLIN - TOKIO WER IST COMGEST?

Mehr

BENCHMARK-DEFINITIONEN

BENCHMARK-DEFINITIONEN BENCHMARK-DEFINITIONEN American Express Funds US$ LIQUIDITY 3-Month Interbank Eurodollar Deposit Der Vergleichsindex umfasst Eurodollar-Einlagen mit dreimonatiger Laufzeit und ist in US-Dollar denominiert.

Mehr

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes

Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Auf den Spuren von Warren Buffett - Anekdoten und Wissenswertes Michael Keppler, Keppler Asset Managment Inc., New York Klaus Hager, Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Michael Keppler Seit 1995

Mehr

Studie der Security KAG. Aktien - eine interessante Strategie für langfristige Investitionen? Analyse per 13. November 2008 (Update: 31.

Studie der Security KAG. Aktien - eine interessante Strategie für langfristige Investitionen? Analyse per 13. November 2008 (Update: 31. Studie der Security KAG Aktien - eine interessante Strategie für langfristige Investitionen? Analyse per 13. November 2008 (Update: 31. März 2009) Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangssituation... 3 2. Risiko-

Mehr

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch 1 GECAM Adviser Fund - Best of Equity Asset Allocation (Peergroups) Der GECAM Best of Equity setzt sich aus den jeweils

Mehr

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Geschäftsmodell fokussieren Wachstumschancen strategisch nutzen Banken in der Kritik

Mehr

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset Citywire Frankfurt Alleskönner Multi-Asset 10th. September 2015 Alleskönner Multi-Asset Quadratur des Kreises? Source: www.illusionen.biz 2 Teil I Wo stehen wir? 3 Wo stehen wir? Entwicklung der Bundesanleiherenditen

Mehr

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge.

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Mit Top-Fonds zu steuerfreien Erträgen. Sie wollen Vermögen aufbauen und

Mehr

Profitieren Sie vom Aufschwung des chinesischen Wirtschaftsraums mit garantierter Mindestperformance!

Profitieren Sie vom Aufschwung des chinesischen Wirtschaftsraums mit garantierter Mindestperformance! Kaufempfehlung: Chinaplus Garantieperformer 110% Profitieren Sie vom Aufschwung des chinesischen Wirtschaftsraums mit garantierter Mindestperformance! 100 % Kapitalgarantie 10% garantierte Mindestperformance

Mehr

Erfolgreiche Emerging Markets

Erfolgreiche Emerging Markets Editorial Erfolgreiche Emerging Markets Die Ökonomen des Internationalen Währungsfonds (IWF) prognostizieren für Emerging Markets ein Wachstum von 5.5%, während in der Eurozone eine Kontraktion um -0.2%

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt.

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. AEK Fondskonto Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. Eine Sparlösung der AEK BANK 1826 langfristig profitieren. Aus Erfahrung www.aekbank.ch

Mehr

Intelligente Ertrags- und Risikooptimierung bei Emerging Markets-Anleihen in Lokalwährung

Intelligente Ertrags- und Risikooptimierung bei Emerging Markets-Anleihen in Lokalwährung Intelligente Ertrags- und Risikooptimierung bei Emerging Markets-Anleihen in Lokalwährung investmentforum Mag. Franz Schardax, MSc 22.04.2015 Nicht zur Weitergabe an Dritte bestimmt! Inhalt 1. Emerging

Mehr

Raiffeisen-Eurasien. Eurasien-Aktien. Inhaltsverzeichnis

Raiffeisen-Eurasien. Eurasien-Aktien. Inhaltsverzeichnis Fonds Competence Center Raiffeisen-Eurasien Eurasien-Aktien Juli 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Das Fondskonzept 1 1.1. Veranlagungsschwerpunkt 2 China 2 Indien 3 Russland 3 Türkei 3 ASEAN 3 1.2. Managementstil

Mehr

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Growth Aktienfonds

Vereinfachter Prospekt. KEPLER Growth Aktienfonds Vereinfachter Prospekt gültig ab 31. März 2008 KEPLER Growth Aktienfonds Miteigentumsfonds gemäß 20 Investmentfondsgesetz. ISIN thesaurierend: AT0000607387 Genehmigt von der Finanzmarktaufsicht entsprechend

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. Emerging Markets Strategisch investieren in volatilen Zeiten September 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. Emerging Markets Strategisch investieren in volatilen Zeiten September 2011 Bester Anbieter für Mischfonds Emerging Markets Strategisch investieren in volatilen Zeiten September 2011 Über VERITAS Zukunftsthema Emerging Markets Strategisch in Emerging Markets investieren ETF-DACHFONDS

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Neues Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds 14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds Mischfonds sind eine bewährte und beliebte Anlagekategorie. Eine relativ junge Historie haben dagegen solche Produkte, die sich auf Aktien und

Mehr

Der Investitionsbereich ist nicht mehr sektoriell sondern deckt potentiell alle Sektoren des MSCI Europe Index;

Der Investitionsbereich ist nicht mehr sektoriell sondern deckt potentiell alle Sektoren des MSCI Europe Index; SCHREIBEN AN DIE ANTEILEINHABER DES INVESTMENTFONDS AMUNDI ETF MSCI EUROPE IT UCITS ETF Paris, den 2. Januar 2014 Sehr geehrte Damen und Herren! Als Anteileinhaber des Investmentfonds AMUNDI ETF MSCI EUROPE

Mehr

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Pioneer Funds Austria Greater China Garantie 12/2017. Nur für den internen Gebrauch Pioneer Investments Austria Jänner 2010

Pioneer Funds Austria Greater China Garantie 12/2017. Nur für den internen Gebrauch Pioneer Investments Austria Jänner 2010 Zeichnungsfrist 01.02.2010 12.03.2010 Pioneer Funds Austria Greater China Garantie 12/2017 Nur für den internen Gebrauch Pioneer Investments Austria Jänner 2010 Warum jetzt Garantiefonds? Rahmenbedingungen

Mehr

Ansparen und Vorsorgen mit Indexfonds

Ansparen und Vorsorgen mit Indexfonds Ansparen und Vorsorgen mit Indexfonds Marketinginformation - Angaben ohne Gewähr Stand: 2. Quartal 2015 Charakteristika Profil Investmentziel Management-Ansatz Anlageuniversum Benchmark Zielrendite Investmentprozess

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr