Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg."

Transkript

1 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln und aufsteigen wollen, startet im Oktober unser 10-monatiges Projekt. Wenn Sie eine Leitungsfunktion anstreben oder Ihre Unternehmensführung optimieren wollen: Nutzen Sie FRAUEN IN FÜHRUNG bei der Umsetzung Ihrer beruflichen Pläne! Teilnahmevoraussetzungen: Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mehrjährige berufliche Erfahrung mit und streben eine Position mit mehr Verantwortung an. Sie arbeiten in einem kleinen oder mittleren Unternehmen oder leiten ein kleines Unternehmen. Bei unseren Informationsveranstaltungen Anmeldung erwünscht! informieren wir Sie ausführlich über Inhalte und Ablauf des Programms. Für Fragen und Infos zum Projekt FRAUEN IN FÜHRUNG steht Ihnen Frau Steinhardt unter Tel. 0711/ zur Verfügung. BeFF Berufliche Förderung von Frauen Lange Strasse Stuttgart Tel.: 0711/ Fax: 0711/ Kontaktstelle Frau und Beruf Stuttgart

2 Der Verein berufliche Förderung von Frauen ist Trägerin der Kontaktstelle Frau und Beruf in Stuttgart, einer von neun Kontaktstellen landesweit. Wir bieten Frauen, die sich beruflich orientieren und weiterqualifizieren wollen, Beratung Seminare und Projekte an. Zum anderen setzen wir uns in unterschiedlichen Kooperationen für die Verbesserung der Arbeitsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen von Frauen ein. Das Projekt bietet Ihnen: 6 Workshopmodule für 12 Teilnehmerinnen von jeweils 7 Zeitstunden, berufsbegleitend (1mal im Monat) 6 Gruppencoachings für jeweils 6 Teilnehmerinnen von jeweils 3,5 Zeitstunden. Die Termine werden mit Ihnen abgestimmt 1 Einzelcoaching 1 regionale Netzwerkveranstaltung Die Teilnahmegebühr beträgt 800 Das Coachingangebot wird in den Räumen der Kontaktstelle Frau und Beruf in der Lange Strasse 51 durchgeführt. Kontaktstelle Frau und Beruf Stuttgart Informationsveranstaltungen: Mittwoch, den Uhr und Mittwoch, den Uhr Wir freuen uns über Ihr Interesse! Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

3 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ihre Ansprechpartnerinnen In Reutlingen: Gesine Hungerland, Brigitte Schoch Tel.: und -130 Fax: Informationsveranstaltungen: Donnerstag, Dienstag, Donnerstag, Mittwoch, jeweils um 18:00 Uhr in Raum 113 (Konferenzraum) Im Haus der Volkshochschule Reutlingen GmbH Spendhausstraße Reutlingen Formlose Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen erbeten unter oder Kontaktstelle Frau und Beruf Neckar-Alb Spendhausstr Reutlingen Tel.: Kontaktstelle Frau und Beruf Reutlingen

4 Kontaktstelle Frau und Beruf Reutlingen Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

5 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die mit beiden Beinen im Berufsleben stehen, sich weiterentwickeln und aufsteigen wollen, startet im Oktober 2009 ein neues Coaching-Programm. Teilnahmevoraussetzungen: Sie arbeiten in einem kleinen oder mittleren Unternehmen, haben eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mehrjährige berufliche Erfahrung und streben eine Position mit mehr Verantwortung an. Bei unseren Informationsveranstaltungen am und von Uhr in der IHK Bodensee-Oberschwaben in Weingarten informieren wir Sie über das Auswahlverfahren und die Terminierung des Programms. Fragen zum Programm und zur Veranstaltung beantwortet Ihnen Irene Schmutz-Bohnes, Leiterin der Kontaktsstelle Frau und Beruf c/o WiR Wirtschafts- und Innovationsförderungs GmbH Landkreis Ravensburg Kuppelnaustr Ravensburg Tel.: Fax: Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg

6 Als eine von neun Kontaktstellen landesweit bieten wir Frauen, die sich beruflich orientieren und weiterqualifizieren wollen, Beratung und Seminare an. Wir setzen uns in unterschiedlichen Kooperationen für die Verbesserung der Arbeitsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen von Frauen ein. Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

7 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln und aufsteigen wollen, startet im Oktober 2009 unser 10 monatiges Projekt. Wenn Sie eine Leitungsfunktion anstreben oder Ihre Unternehmensführung optimieren wollen: Nutzen Sie FRAUEN IN FÜHRUNG bei der Umsetzung Ihrer beruflichen Pläne! Teilnahmevoraussetzungen: Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mehrjährige berufliche Erfahrung mit und streben eine Position mit mehr Verantwortung an. Sie arbeiten in einem kleinen oder mittleren Unternehmen oder leiten ein kleines Unternehmen. Bei unseren Informationsveranstaltungen Anmeldung erforderlich! informieren wir Sie ausführlich über Inhalte und Ablauf des Programms. Landkreis Heidenheim Annette Rosenkranz Felsenstraße Heidenheim Tel Ostalbkreis Susanne Wanner Stuttgarter Straße Aalen Tel Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg

8 Für Fragen und Infos zum Projekt FRAUEN IN FÜHRUNG! stehen Ihnen Frau Rosenkranz und Frau Wanner zur Verfügung. Die Kontaktstelle Ostwürttemberg, eine von neun landesweiten Kontaktstellen, unter der Trägerschaft des Landkreises Heidenheim und des Ostalbkreises bietet den Frauen Beratung und Seminare zur beruflichen Orientierung an. Das Coachingangebot bietet Ihnen: 6 Workshopmodule von jeweils 7 Stunden für 12 Frauen 6 Gruppencoachings von jeweils 3,5 Stunden für 6 Teilnehmerinnen 1 Einzelcoaching von jeweils 1,5 Sunden sowie eine regionale Vernetzungsveranstaltung von 4 Zeitstunden. Die Teilnahmegebühr beträgt 800,00. Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg Das Coachingangebot wird in den Räumen des Landratsamtes Aalen durchgeführt. Termin für die Informationsveranstaltung: , Uhr im Landratsamt Aalen Wir freuen uns über Ihr Interesse! Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

9 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln und aufsteigen wollen, startet im Oktober 2009 unser 10-monatiges Projekt. Wenn Sie eine Leitungsfunktion anstreben: Nutzen Sie»FRAUEN IN FÜHRUNG«bei der Umsetzung Ihrer beruflichen Pläne! Teilnahmevoraussetzungen: Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mehrjährige berufliche Erfahrung mit und streben eine Position mit mehr Verantwortung an. Sie arbeiten in einem kleinen oder mittleren Unternehmen. Bei unseren Informationsveranstaltungen Anmeldung erforderlich! informieren wir Sie ausführlich über Inhalte und Ablauf des Programms. Für Fragen und Infos zum Projekt»Frauen in Führung!«auch zu den Terminen unserer Informationsveranstaltungen steht Ihnen Frau Daniel unter Tel. 0621/ und zur Verfügung. Stadt Mannheim Kontaktstelle Frau und Beruf C7, 20 (Rückgebäude) Mannheim Tel.: 0621/ Fax: 0621/ Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim

10 Die Frauenbeauftragte der Stadt Mannheim ist Trägerin der Kontaktstelle Frau und Beruf in Mannheim, eine von neun Kontaktstellen landesweit. Wir bieten Frauen, die sich beruflich orientieren und weiterqualifizieren wollen, Beratung und Seminare an. Zum anderen setzen wir uns in unterschiedlichen Kooperationen für die Verbesserung der Arbeitsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen von Frauen ein. Das Coachingangebot bietet Ihnen: 6 Workshops für 12 Teilnehmerinnen von jeweils 7 Zeitstunden, berufsbegleitend (1mal im Monat). 6 Gruppencoachings für jeweils 6 Teilnehmerinnen von jeweils 3,5 Zeitstunden. Die Termine werden mit Ihnen abgestimmt. 1 Einzelcoaching von 1,5 Stunden. Individuelle Absprache mit der Coach. 1 Vernetzungveranstaltung Die Teilnahmegebühr beträgt 800. Das Coachingangebot wird in den Räumen der Kontaktstelle Frau und Beruf in C7, 20 durchgeführt. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim Termine der Informationsveranstaltungen: Dienstag, 16. Juni, 19 Uhr Dienstag, 7. Juli, 19 Uhr Dienstag, 22. September, 19 Uhr Ort: Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim; C 7, 20 Info und Anmeldung: oder Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

11 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Sie stehen mit beiden Beinen im Berufsleben und wollen sich beruflich weiterentwickeln? Sie streben eine Leitungsfunktion an oder wollen Ihre Unternehmensführung optimieren? Starten Sie durch mit unserem Programm: FRAUEN IN FÜHRUNG Mit Workshops und Coachings begleiten wir Sie bei der Umsetzung Ihrer beruflichen Ziele und der Entwicklung Ihrer Netzwerke. Informationsveranstaltungen: Gerne stellen wir Ihnen die Inhalte und den Ablauf des Programms bei unseren Informationsabenden vor: Montag, 22. Juni und Donnerstag, 10. September 2009 Jeweils 19:00-20:30 Uhr Kulturzentrum Wilhelmstr. 9/ Ludwigsburg Anmeldung erwünscht Kontaktstelle Frau und Beruf Ludwigsburg

12 Das Coachingangebot bietet Ihnen: 6 Workshops für 12 Teilnehmerinnen von jeweils 7 Zeitstunden, berufsbegleitend (1mal im Monat). 6 Gruppencoachings für jeweils 6 Teilnehmerinnen von jeweils 3,5 Zeitstunden. Die Termine werden mit Ihnen abgestimmt. 1 Einzelcoaching von 1,5 Stunden. Individuelle Absprache mit der Coach. 1 Vernetzungveranstaltung Die Teilnahmegebühr beträgt 800. Kontaktstelle Frau und Beruf Ludwigsburg Arsenalstr Ludwigsburg Anke Wiest Tel / Mehr zu unseren Angebote für Existenzgründerinnen, Wiedereinstiegerinnen, Auszubildende, Berufstätige finden Sie unter: Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

13 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg ist ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg, das ab Oktober 2009 durchgeführt wird und insgesamt 10 Monate dauert. Frauen, die eine Führungsposition anstreben, werden unterstützt bei der Umsetzung ihrer beruflichen Pläne. Über alle wichtigen Kriterien, z.b. zu Zulassung, Zeiten und Ablauf informieren zwei Infoveranstaltungen am Donnerstag, 23. Juli 2009, Uhr und Donnerstag, 24. September 2009, Uhr in der Bildungsakademie Rottweil, Steinhauser Str. 18, Rottweil. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Fragen und Infos sind direkt bei der Kontaktstelle Frau und Beruf der Handwerkskammer Konstanz erhältlich: Handwerkskammer Konstanz Kontaktstelle Frau und Beruf Opelstr Konstanz Tel.-Nr / Kontaktstelle Frau und Beruf Konstanz

14 Die Kontaktstelle Frau und Beruf der Handwerkskammer Konstanz wird das Coachingprojekt an der Bildungsakademie Rottweil umsetzen. Die Teilnehmerinnen Das Angebot richtet sich an Frauen, die sich beruflich weiter entwickeln und aufsteigen möchten oder die mehr Verantwortung bzw. eine Leitungsfunktion übernehmen wollen. Voraussetzungen dabei sind eine abgeschlossene Berufsausbildung, mehrjährige Berufserfahrung und eine Tätigkeit in einem kleinen bzw. mittleren Unternehmen. Das Angebot Das Coachingprojekt läuft berufsbegleitend und umfasst - sechs Workshops, ein Termin pro Monat - sechs Gruppencoachings - ein Einzelcoaching - eine Vernetzungsveranstaltung Die Kosten Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert. Für die Teilnehmerin reduziert sich daher die Gebühr auf 800,- Euro. Kontaktstelle Frau und Beruf Konstanz Neben der Förderung von Frauen in Führungspositionen befasst sich die Kontaktstelle Frau und Beruf der Handwerkskammer Konstanz auch mit den Themen berufliche Neuorientierung, Qualifikation, Mädchen in untypischen Berufen, Wiedereinstieg und Existenzgründung. Die Beratungen und Workshopangebote sind dabei grundsätzlich trägerneutral. Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

15 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Im Oktober 2009 startet unsere Initiative zur beruflichen Weiterentwicklung und Aufstieg für Frauen. Wenn Sie eine Führungsfunktion anstreben oder bereits eine leitende Stellung haben und sich weiter entwickeln wollen, dann profitieren Sie von diesem Projekt. Nutzen Sie Frauen in Führung! bei der Umsetzung Ihrer beruflichen Pläne. Teilnahmevoraussetzungen: Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige berufliche Erfahrung mit oder sind in einer qualifizierten Tätigkeit mit Personal-, Budget- oder mit Projektaufgaben betraut und streben eine Position mit mehr Verantwortung an. Sie arbeiten in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen oder leiten ein kleines Unternehmen und wollen Ihre Führungskompetenzen optimieren. Sie haben Interesse sich mit anderen Frauen in diesen Positionen zu vernetzen. Kontaktstelle Frau und Beruf Zähringerstraße 65 a Karlsruhe Tel.: 0721/ oder Fax: 0721/ Kontaktstelle Frau und Beruf Karlsruhe

16 In unseren Informationsveranstaltungen Anmeldung erforderlich informieren wir Sie ausführlich über Inhalte und Ablauf des Programms. Termine Informationsveranstaltungen: Montag, , 18:30 Uhr Dienstag, , 18:30 Uhr Mittwoch, , 18:30 Uhr Wo: Kontaktstelle Frau und Beruf Karlsruhe, Zähringerstr. 65 a, Karlsruhe Fragen zum Programm beantwortet Ihnen gerne die Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf Irma Boss unter Telefon 0721/ oder Die Kontaktstelle Frau und Beruf ist eine von 9 Kontaktstellen in Baden-Württemberg und in Trägerschaft der Wirtschaftsstiftung Südwest. Wir bieten Frauen, die sich beruflich orientieren und weiterqualifizieren wollen, Beratung, Information und Seminare. Wir kooperieren mit Initiativen, Organisationen und der Wirtschaft und setzen uns dort für die Verbesserung der Arbeitsmöglichkeiten und der Rahmenbedingungen fürfrauen ein. Was wir Ihnen bieten: 6 ganztägige Workshops 6 Gruppencoachings Kontaktstelle Frau und Beruf Karlsruhe 1 Einzelcoaching 1 regionale Netzwerksveranstaltung Die Teilnahmegebühr beträgt 800 Euro. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

17 Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Ein Landesprojekt der Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Für Frauen, die sich beruflich weiter entwickeln und aufsteigen wollen, startet im Oktober 2009 unser 10-monatiges Programm. Wenn Sie eine Leitungsfunktion anstreben oder ausbauen wollen: Nutzen Sie Frauen in Führung! bei der Umsetzung Ihrer beruflichen Pläne! Teilnahmevoraussetzungen: Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mehrjährige berufliche Erfahrung mit und streben eine Position mit mehr Verantwortung an. Sie arbeiten in einem kleinen oder mittleren Unternehmen. Weitere Einzelheiten zu den Inhalten und zum Ablauf des Programms erhalten Sie bei einer Informationsveranstaltung, zu der wir Sie gerne einladen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Kontaktstelle Frau und Beruf Stadt Freiburg Schloßbergring Freiburg Tel.: 0761/ Fax: 0761/ Für Fragen und Informationen sind wir erreichbar: Mo, Di, Mi, Fr Uhr Do Uhr Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg

18 Das Coachingprogramm bietet Ihnen: 6 Workshops für 12 Teilnehmerinnen von jeweils 7 Zeitstunden, berufsbegleitend (1mal im Monat). 6 Gruppencoachings für jeweils 6 Teilnehmerinnen von jeweils 3,5 Zeitstunden. Die Termine werden mit Ihnen abgestimmt. 1 Einzelcoaching von 1,5 Stunden. Individuelle Absprache mit der Coach. 1 Vernetzungveranstaltung Das Coachingprogramm findet in Freiburg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 800. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg Das Programm Frauen in Führung! wurde von der Freiburger Kontaktstelle Frau und Beruf gemeinsam mit den anderen acht Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg entwickelt. Die Freiburger Kontaktstelle ist eine Einrichtung der Stadt. Wir beraten und unterstützen Frauen bei der Realisierung ihrer beruflichen Pläne. Zudem setzen wir uns in unterschiedlichen Kooperationen für die Schaffung von bedarfsgerechten Angeboten sowie für bessere Rahmenbedingungen für die Erwerbstätigkeit von Frauen ein. Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg.

Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Landesprojekt Frauen in Führung! Mit Coaching und Netzwerken zum Erfolg. Eine Initiative für Frauen aus kleinen und mittelständischen Unternehmen mit kleinen Unternehmen Kontaktstellen frauundberuf Baden-Württemberg

Mehr

Weiterbildungstage 2009

Weiterbildungstage 2009 Frauen in Führung! Mit Coaching-Programmen zum Erfolg Weiterbildungstage 2009 Heute erhalten Sie Informationen über: die Kontaktstellen Frau und Beruf und BeFF Stuttgart das Landesprogramm Frauen in Führung!

Mehr

Frauen und Innovation. Frauen und Innovation. Frauen und Innovation

Frauen und Innovation. Frauen und Innovation. Frauen und Innovation Jahresthema 2012 der Kontaktstellen Frau und Beruf Frauen und Innovation Frauen und Innovation Frauen und Innovation Übermorgenmacherinnen für ein zukunftsfähiges Baden-Württemberg Jahresthema 2012 der

Mehr

Frauen in MINT-Berufen

Frauen in MINT-Berufen Jahresthema 2011 der Kontaktstellen Frau und Beruf Frauen in MINT-Berufen Jahresthema 2011 der Kontaktstellen Frau und Beruf Grußwort Der fortschreitende Fachkräftemangel wird sich künftig auch in Baden-Württemberg

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Initiative Ausbildungsbotschafter Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Ausbildungsbotschafter. Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? steckbrief ausbildungsbotschafter

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 7 600 Bautätigkeit und Wohnungswesen F II - vj /6 Fachauskünfte: (07) 6-25 0/-25 5.05.206 Bautätigkeit in Baden-Württemberg. Vierteljahr 206. Bautätigkeit in Baden-Württemberg seit 200 Errichtung

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015)

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Baden-Württemberg mit insgesamt 26 Institutionen, die als

Mehr

Nachgefragt: Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg. Mehr Frauen in Führung - eine Bilanz

Nachgefragt: Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg. Mehr Frauen in Führung - eine Bilanz Nachgefragt: Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-Württemberg Mehr Frauen in Führung - eine Bilanz Inhaltsverzeichnis Nachgefragt: Kontaktstellen Frau und Beruf Mehr Frauen in Führung eine Bilanz Vorwort

Mehr

VORSTELLUNG ERFAHRUNGSAUSTAUSCHKREIS FACHKRÄFTESICHERUNG PRAXISBEISPIELE AUS DER REGION MARKUS BRUNNBAUER IHK BODENSEE-OBERSCHWABEN

VORSTELLUNG ERFAHRUNGSAUSTAUSCHKREIS FACHKRÄFTESICHERUNG PRAXISBEISPIELE AUS DER REGION MARKUS BRUNNBAUER IHK BODENSEE-OBERSCHWABEN Regionale Fachkräfteallianz Bodensee-Oberschwaben VORSTELLUNG ERFAHRUNGSAUSTAUSCHKREIS FACHKRÄFTESICHERUNG PRAXISBEISPIELE AUS DER REGION MARKUS BRUNNBAUER IHK BODENSEE-OBERSCHWABEN RADOLFZELL, 9. JULI

Mehr

Weiterbildung Demografie- und Gesundheitsmanagement GEBURTENRATE ARBEITSFÄHIGKEIT BEWUSSTSEIN KOOPERATION VERANKERUNG GESUNDHEITSSYSTEM NETZWERK

Weiterbildung Demografie- und Gesundheitsmanagement GEBURTENRATE ARBEITSFÄHIGKEIT BEWUSSTSEIN KOOPERATION VERANKERUNG GESUNDHEITSSYSTEM NETZWERK Weiterbildung Demografie- und Gesundheitsmanagement JUNG SPORT IDEE SCHUTZ KOOPERATION KOMPETENZENTWICKLUNG BEWUSSTSEIN ARBEITSFÄHIGKEIT GEBURTENRATE FÜHRUNG PERSONALPOLITIK RENTENALTER PROJEKT FIT GESUNDHEITSSYSTEM

Mehr

Präsentation der Netzwerke Fortbildung Heidelberg, Mannheim, Neckar-Odenwald, Sinsheim und deren Regionalbüro

Präsentation der Netzwerke Fortbildung Heidelberg, Mannheim, Neckar-Odenwald, Sinsheim und deren Regionalbüro Präsentation der Netzwerke Fortbildung Heidelberg, Mannheim, Neckar-Odenwald, Sinsheim und deren Regionalbüro 12. April 2011 1 Was sind die Netzwerke für berufliche Fortbildung? Regionale Zusammenschlüsse

Mehr

Landesprogramm der. Landesprogramm der. Kontaktstellen. Kontaktstellen. Baden-Württemberg. Baden-Württemberg. Freiburg. Karlsruhe.

Landesprogramm der. Landesprogramm der. Kontaktstellen. Kontaktstellen. Baden-Württemberg. Baden-Württemberg. Freiburg. Karlsruhe. Landesprogramm der Kontaktstellen Baden-Württemberg Landesprogramm der Kontaktstellen Baden-Württemberg Freiburg Karlsruhe Konstanz Ludwigsburg Mannheim Neckar-Alb Ostwürttemberg Ravensburg Stuttgart IMPRESSUM

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Veranstaltungsplan 2016

Veranstaltungsplan 2016 Stand N:\Web\Veranstaltungsplan\Veranstaltungsplan_2016.pdf Veranstaltungsplan 2016 www.lfs-bw.de LANDESFEUERWEHRSCHULE Hinweise: Zusätzliche Veranstaltungen der werden gesondert bekannt gegeben. Dies

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): ierungsliste Stand. Dezember 0 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB Landesverband

Mehr

Baden-Württemberg: Connected (bwcon) ist eines der erfolgreichsten Technologienetzwerke in Europa und die führende Wirtschaftsinitiative zur Förderung des IT- und Hightech- Standorts Baden-Württemberg.

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 31. März 2016)

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 31. März 2016) Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 31. März 2016) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Baden-Württemberg mit insgesamt 25 Institutionen, die als sogenannte

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Aktuelle Termine ab Januar 2015:

Aktuelle Termine ab Januar 2015: Aktuelle Termine ab Januar 2015: = = Wishcraft-Basisseminar: Der nächste Termine wird in Kürze bekannt gegeben. = = Tag des persönlichen Durchbruchs: Infos zu diesem Einzelcoaching-Angebot finden Sie hier:

Mehr

07.05.2015 08.05.2015 Communicating across cultures Frankfurt 05.11.2015 06.11.2015 Communicating across cultures Köln

07.05.2015 08.05.2015 Communicating across cultures Frankfurt 05.11.2015 06.11.2015 Communicating across cultures Köln Terminübersicht 2015 Kommunikation 07.05.2015 08.05.2015 Communicating across cultures 05.11.2015 06.11.2015 Communicating across cultures Köln 23.02.2015 25.02.2015 Kommunikationstraining I Köln 13.04.2015

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Betriebspsychologie (IHK) für Führungskräfte

Betriebspsychologie (IHK) für Führungskräfte Betriebspsychologie (IHK) für Führungskräfte Zweisemestrige, berufsbegleitende Führungskräfteweiterbildung mit IHK-Zertifizierung CarpeDiem24 & Job-Campus Zielgruppe Unsere Praxiskolleg-Weiterbildung richtet

Mehr

Anmeldeformulare. Seminare für erfolgreiches Bau-Projektmanagement. Seminarreihe Bau-Projektmanagement KOMPAKT

Anmeldeformulare. Seminare für erfolgreiches Bau-Projektmanagement. Seminarreihe Bau-Projektmanagement KOMPAKT : info@bpm-seminare.de Seminarreihe Bau-Projektmanagement KOMPAKT Seminare für erfolgreiches Bau-Projektmanagement DIE SEMINARE DER SEMINAREIHE Anmeldeformulare Die Seminarreihe besteht aus zwei, in sich

Mehr

Adressen der Veterinärbehörden in Baden-Württemberg

Adressen der Veterinärbehörden in Baden-Württemberg Adressen der Veterinärbehörden in Baden-Württemberg Regierungsbezirk Stuttgart Regierungspräsidium Stuttgart Ruppmannstr. 21 70565 Stuttgart Dr. Römer 0711/904-3106 Landratsamt Böblingen Parkstr. 16 71034

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 16.04.2016 Samstag H 22.10.2016 Samstag H 23.04.2016 Samstag H 05.11.2016 Samstag H 24.04.2016 Sonntag H 19.11.2016 Samstag H 30.04.2016 Samstag H 26.11.2016

Mehr

Selbstständigkeit bedeutet

Selbstständigkeit bedeutet Selbstständigkeit bedeutet selbst und ständig arbeiten. ein unregelmäßiges Einkommen. Verbündete finden. Kunden oder Aufträge gewinnen. ausdauernd die Aufbauphase meistern. das notwendige Know-how haben

Mehr

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK 21.05.2016 Samstag H 23.09.2016 Freitag H Vertiefungstag 28.05.2016 Samstag H 24.09.2016 Samstag H Vertiefungstag 11.06.2016 Samstag H 25.09.2016 Sonntag H Vertiefungstag

Mehr

Arbeiterbildung e.v. Reutlingen. Über 30 Jahre unabhängige, kostenlose und gemeinnützige Beratung für Erwerbslose und Sozialhilfeberechtigte

Arbeiterbildung e.v. Reutlingen. Über 30 Jahre unabhängige, kostenlose und gemeinnützige Beratung für Erwerbslose und Sozialhilfeberechtigte Über 30 Jahre unabhängige, kostenlose und gemeinnützige Beratung Vorstellung Kick-off-Veranstaltung in Bad Boll, 25./ 26.04.2013 1 Gliederung Arbeitsmarktsituation Reutlingen Träger, Ziele und Ausstattung

Mehr

Beratungsstellen. Uhr kostenlose im AWO Nachbarschaftststreff. Erstrechtsberatung nach G19 telefonischer Anmeldung. Blücherstraße 62 10961 Berlin

Beratungsstellen. Uhr kostenlose im AWO Nachbarschaftststreff. Erstrechtsberatung nach G19 telefonischer Anmeldung. Blücherstraße 62 10961 Berlin Rechtsberatung Name der Beratungsstelle Fachgebiete Adresse Telefonnummer Hinweis /Bemerkungen Freitags von 13:00-15:00 AWO Kreisverband Südwest Goltzstraße 19 Uhr kostenlose im AWO Nachbarschaftststreff

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 14001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/14 Fachauskünfte: (071 641-25 75 27.02.2015 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2014 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

Studierende an den Hochschulen in Baden-Württemberg

Studierende an den Hochschulen in Baden-Württemberg 2013/14 2012/13 2011/12 2010/11 2009/10 2008/09 2007/08 Universitäten Freiburg 24.027 23.372 22.205 21.126 20.564 19.682 19.598 Heidelberg 29.317 28.713 26.958 26.148 25.726 24.918 23.858 Hohenheim 9.671

Mehr

Supervision und Coaching

Supervision und Coaching Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaft Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Supervision und Coaching Akademische/R Supervisor/In und Coach Master of Science in Supervision

Mehr

Personalentwicklung für f Frauen

Personalentwicklung für f Frauen Personalentwicklung für f Frauen Caritasverband Mannheim e.v. gefördert durch den Europäischen Sozialfond ESF Personalentwicklung Personalentwicklung soll mehr Plan und weniger Zufall in das Berufsleben

Mehr

Nachbarschaftstreff Blumenau

Nachbarschaftstreff Blumenau Nachbarschaftstreff Blumenau Mai bis August 2014 Miteinander Nachbarschaft Gestalten Raum für Kurse und Treffs Raum für Feste Raum für Ideen und Projekte Kinderaktionen Nachbarschaftshilfe Bildungsinsel

Mehr

Interkulturelles Management

Interkulturelles Management = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Interkulturelles Management Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40

Mehr

Going deeper. Führungskräfte-Seminar. Everyone wins when a leader gets better. Neue Termine: 15.- 17. Juni 2015 26.-28.

Going deeper. Führungskräfte-Seminar. Everyone wins when a leader gets better. Neue Termine: 15.- 17. Juni 2015 26.-28. Stein Human Resources Consulting Going deeper Führungskräfte-Seminar Neue Termine: 15.- 17. Juni 2015 26.-28. Oktober 2015 Everyone wins when a leader gets better Persönlich wachsen Impulse geben Als Führungskraft

Mehr

JULI 2015 >> IHRE NÄCHSTEN TERMINE UND MÖGLICHKEITEN

JULI 2015 >> IHRE NÄCHSTEN TERMINE UND MÖGLICHKEITEN JULI 2015 >> IHRE NÄCHSTEN TERMINE UND MÖGLICHKEITEN - Wishcraft-Basisseminar in München: "Herausfinden, was ich wirklich will" - 2 Tage intensiv. Am 19./20. September in München. Infos zum Seminar bitte

Mehr

Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung

Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Seminar mit Barbara Sher in Zürich, am 15./16./17. Mai 2015 Infos unter: www.parabolaforum.com

Mehr

A IV 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 13.11.2013. und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl

A IV 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 13.11.2013. und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl Artikel-Nr. 3211 12001 Gesundheitswesen A IV 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 13.11.2013 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2012 1. Berufstätige Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg

Mehr

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 GUT, WENN MAN EINEN STARKEN PARTNER AN SEINER SEITE HAT Wer sind wir? Die L-Bank ist als Staatsbank für Baden-Württemberg der

Mehr

A IV 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 22.12.2015. und zwar. in freier Praxis tätig. Anzahl

A IV 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 22.12.2015. und zwar. in freier Praxis tätig. Anzahl Artikel-Nr. 3211 14001 Gesundheitswesen A IV 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 22.12.2015 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2014 1. Berufstätige Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg

Mehr

A IV 1 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 21.11.2014. und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl

A IV 1 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 21.11.2014. und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl Artikel-Nr. 3211 13001 Gesundheitswesen A IV 1 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 21.11.2014 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2013 1. Berufstätige Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

2. Halbjahr 2015. Angebote für Gründungsinteressierte, Selbständige und Freiberufler

2. Halbjahr 2015. Angebote für Gründungsinteressierte, Selbständige und Freiberufler 2. Halbjahr 2015 Angebote für Gründungsinteressierte, Selbständige und Freiberufler Herzlich willkommen! In allen Gründungsphasen sind Informationen und Weiterbildung(en) für Gründungsinteressierte, Selbständige

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager IPMA Level C / Certified Project Manager Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level B / Certified Senior Project Manager Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA_Level_CB_Beschreibung_V080.docx

Mehr

Netzwerk Baden-Württemberg Eine Initiative des GEB Stuttgart. Abschlussjahrgang 2012

Netzwerk Baden-Württemberg Eine Initiative des GEB Stuttgart. Abschlussjahrgang 2012 Netzwerk Baden-Württemberg Eine Initiative des GEB Stuttgart 2 2 Die Situation Doppelte Abschlussjahrgänge Schleswig-Holstein 2016 11.915 Hamburg 2010 5.376 Mecklenburg-Vorpommern 2008 3 3 Bremen 2012

Mehr

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v.

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Geschäftspartner, Mit dem hier dargestellten Leitbild geben wir unserem Unternehmen und damit allen Akteuren einen Rahmen, an dem sich alles Handeln

Mehr

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein INTERVIEW Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein Holzgerlingen, 14.12.2012. Sehr gutes fachliches Know-how ist ein wichtiger Faktor, um eine

Mehr

Überblick über Werbeveranstaltungen der Bundeswehr in Baden-Württemberg (2008):

Überblick über Werbeveranstaltungen der Bundeswehr in Baden-Württemberg (2008): Überblick über Werbeveranstaltungen der Bundeswehr in Baden-Württemberg (2008): Infos auch unter: www.bundeswehr-wegtreten.org 15.02.2008-16.02.2008: Bildungsmesse Neckar-Alb, Binea Listhalle 72762 Reutlingen

Mehr

Werkstätten:Messe 2014

Werkstätten:Messe 2014 Aktion 1000 Perspektive 2020 Werkstätten:Messe 2014 Perspektive 2020 Fortschreibung der Aktion 1000 Bernhard Pflaum Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg 1 Aktion 1000plus und Initiative

Mehr

Seminarprogramm für das Ausbildungsjahr 2013/2014

Seminarprogramm für das Ausbildungsjahr 2013/2014 Seminarprogramm für das Ausbildungsjahr 2013/2014 23.08.2013/ Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft 1/7 Liebe Auszubildenden, Liebe Ausbilder/-innen, internationale Kompetenzen sind im heutigen

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Investition 1.400: 07.05.2015 08.05.2015 Communicating across cultures Frankfurt 05.11.2015 06.11.2015 Communicating across cultures Köln

Investition 1.400: 07.05.2015 08.05.2015 Communicating across cultures Frankfurt 05.11.2015 06.11.2015 Communicating across cultures Köln Terminübersicht 2015 Alle Investitionen sind rein netto, zzgl. MwSt. Kommunikation Investition 1.400: 07.05.2015 08.05.2015 Communicating across cultures 05.11.2015 06.11.2015 Communicating across cultures

Mehr

Kompakt-Lehrgang für Führungskräfte in der Bau- und Immobilienwirtschaft

Kompakt-Lehrgang für Führungskräfte in der Bau- und Immobilienwirtschaft projektimpulse GmbH in Kooperation mit projektimpulse GmbH Kompakt-Lehrgang für Führungskräfte in der Bau- und Immobilienwirtschaft Berufsbegleitende PM-Qualifizierung mit national und international anerkanntem

Mehr

Erfolgreich starten, erfolgreich wachsen! Seminare, Webinare & Veranstaltungen 1. Halbjahr 2015. www.atrium-expertenpool.de

Erfolgreich starten, erfolgreich wachsen! Seminare, Webinare & Veranstaltungen 1. Halbjahr 2015. www.atrium-expertenpool.de Erfolgreich starten, erfolgreich wachsen! Seminare, Webinare & Veranstaltungen www.atrium-expertenpool.de INHALTSVERZEICHNIS Unser Angebot.........................................................................

Mehr

Einführung in die Systemische Therapie und Beratung Kompaktkurs für Studierende und Doktoranden

Einführung in die Systemische Therapie und Beratung Kompaktkurs für Studierende und Doktoranden Einführung in die Systemische Therapie und Beratung Kompaktkurs für Studierende und Doktoranden Die Weiterbildung berechtigt zum Direkteinstieg des Kurses Systemische Beratung, anerkannt bei der Deutschen

Mehr

1. Wie viele regionale Energieagenturen gibt es derzeit in Baden-Württemberg und welche Stadt- und Landkreise decken diese ab?

1. Wie viele regionale Energieagenturen gibt es derzeit in Baden-Württemberg und welche Stadt- und Landkreise decken diese ab? Landtag von Baden-Württemberg 14. Wahlperiode Drucksache 14 / 5598 15. 12. 2009 Kleine Anfrage des Abg. Thomas Knapp SPD und Antwort des Umweltministeriums Situation der regionalen Energieagenturen sowie

Mehr

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten Arbeit / Beruf Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten können. Bürgerinnen und Bürger aus der EU, Lichtenstein, Island, Norwegen

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 31.10.2015 Samstag MD 19.02.2016 Freitag MD Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag MD 20.02.2016 Samstag MD Vertiefungstag 07.11.2015 Samstag MD 21.02.2016

Mehr

Junge, hochmotivierte und qualifizierte Mitarbeiter sichern Ihren Erfolg. Bevölkerungsanteile in der Region

Junge, hochmotivierte und qualifizierte Mitarbeiter sichern Ihren Erfolg. Bevölkerungsanteile in der Region Junge, hochmotivierte und qualifizierte Mitarbeiter sichern Ihren Erfolg Junge Mitarbeiter: 27% der Bevölkerung ist jü nger als 25 Jahre ein großes Potenzial zukü nftiger Mitarbeiter. Die Region Stuttgart

Mehr

Sachbericht. der Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg 2010

Sachbericht. der Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg 2010 Sachbericht der Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg 2010 Geschäftsstelle Ostalbkreis Landratsamt Aalen Stuttgarter Straße 41 73430 Aalen Tel.: 07361 503-1760 Fax: 07361 503-58-1760 susanne.wanner@ostalbkreis.de

Mehr

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Stand 01.01.2012 Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Az.: Mannheim Rettungswache Weinheim Johanniter Unfallhilfe e.v. Kreisverband Mannheim Lagerstr. 5 68169 Mannheim

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 15.11.2015 Sonntag OS 19.02.2016 Freitag OS Vertiefungstag 21.11.2015 Samstag OS 20.02.2016 Samstag OS Vertiefungstag 22.11.2015 Sonntag OS Reserve 1)

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 18.10.2015 Sonntag WÜ 19.02.2016 Freitag WÜ Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag WÜ 20.02.2016 Samstag WÜ Vertiefungstag 14.11.2015 Samstag WÜ 21.02.2016

Mehr

Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort!

Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort! Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort! Einladung zur Auftaktveranstaltung der Regionalgruppe»Neckar-Alb«am 13. Juli 2015, 19.00 Uhr im Sparkassen-Carré,

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 In dieser Ausgabe 1. Engineering Management und IT Management erneut ausgebucht 2. Studienstarts im Februar 2014 3. Neu: Workshop

Mehr

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit Koordinatorin: Mo. 11.01.16 6 Di. 1.01.16 6 Mi. 13.01.16 6 Do. 1.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Fr. 15.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Mo. 18.01.16

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Glückselige Fastnacht

Glückselige Fastnacht Unterrichtszeiten: Montag von 19:00 21:30 Uhr 3 UE Mittwoch von 19:00 21:30 Uhr 3 UE Freitag von 19:00 21:30 Uhr 3 UE Februar 2014 Mo, 17.02.14 Arbeitsmethodik 0 3 Mi, 19.02.14 Arbeitsmethodik 0 3 Fr,

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

Seminar-Programm Januar bis Dezember 2016

Seminar-Programm Januar bis Dezember 2016 Seminar-Programm Januar bis Dezember 2016 BeFF ist der Verein Berufliche Förderung von Frauen und Träger der Kontaktstelle Frau und Beruf in Stuttgart. BeFF bietet Mädchen und Frauen, die sich beruflich

Mehr

Betriebswirtschaftliche

Betriebswirtschaftliche echt Verbraucherrecht Dienstleistungserstellung Marketin Finanzierung Controlling Berichtswesen BWL Organisatio ht Dienstleistungserstellung Marketing Steuerrecht Rechtl ling Berichtswesen BWL Organisation

Mehr

Coaching-Angebote im Rahmen eines weiterbildenden Masterstudiengangs

Coaching-Angebote im Rahmen eines weiterbildenden Masterstudiengangs Coaching-Angebote im Rahmen eines weiterbildenden Masterstudiengangs Jürgen Fischer Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl Studiendekan 1. Vorstellung der Hochschule / Studiengangs 2. Coaching ein

Mehr

Business Coaching für

Business Coaching für Rappolz 4 87477 Sulzberg Tel.: 089-3518726 training - organisationsberatung coaching rainer.sanders@ web.de Business Coaching für Existenzgründer Arbeitnehmer Marketingstrategie Businessplan Finanz- und

Mehr

dann sind Sie hier richtig!

dann sind Sie hier richtig! F ü h r u n g s E l i t e A c a d e m y Ihre persönliche Einladung zum ultimativen Management-Power-Tag Ihr Impuls zum Erfolg! Die gekonnte Führung von Mitarbeiter-Gesprächen Max. 8 Teilnehmer ermöglicht

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung über 21 Monate Beruflich aufsteigen mit der vhs.böblingen-sindelfingen zertifiziert nach EFQM vhs Böblingen-Sindelfingen,

Mehr

Kauffrau/Kaufmann für internationale Geschäftstätigkeit Zusatzqualifikation mit IHK-Abschluss 2 Jahre Ausbildung

Kauffrau/Kaufmann für internationale Geschäftstätigkeit Zusatzqualifikation mit IHK-Abschluss 2 Jahre Ausbildung Zusatzqualifikation mit IHK-Abschluss 2 Jahre Ausbildung Präsentation: Petra Piel, Leiterin des Bildungsgangs 1 Welche Ziele strebt die Zusatzqualifikation an? 1. Verbesserung der Arbeitsmarktchancen 2.

Mehr

BerufsWege für Frauen e.v.

BerufsWege für Frauen e.v. BerufsWege für Frauen e.v. Herzlich Willkommen zum Workshop: Frauen gründen weiblich Christiane Ebrecht Ignition Die Gründermesse 26. Oktober 2013 Seit über 25 Jahren für Frauen aktiv 1 BerufsWege für

Mehr

Die landesweite Strategie OloV

Die landesweite Strategie OloV Die landesweite Strategie OloV Referat im Rahmen der Tagung Mit Fachkräften in die Zukunft Mehr Ausbildung in Freien Berufen am 23.01.2009 im Literaturhaus Frankfurt/Main Veranstalter: JOBSTARTER-Regionalbüro

Mehr

als frau in führung gehen

als frau in führung gehen als frau in führung gehen machtraum: als Frau in Führung gehen Die Coachingreihe machtraum richtet sich speziell an Frauen in Führungspositionen. Ziel ist es, den Weg von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Mehr

Jugendämter in Baden-Württemberg sortiert nach Postleitzahl

Jugendämter in Baden-Württemberg sortiert nach Postleitzahl Jugendämter in Baden-Württemberg sortiert nach Postleitzahl Stadt Mannheim FB Kinder, Jugend und Familie / 10 00 27 68149 Mannheim Telefon: 0621-293-0 0621-293-9800 E-Mail: masta@mannheim.de Landratsamt

Mehr

GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN

GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN MERKBLATT Aus- und Weiterbildung GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT / GEPRÜFTE BETRIEBSWIRTIN Der Karriereweg über die praxisorientierte Weiterbildung zum/zur Gepr. Betriebswirt/-in knüpft an den Kenntnissen, Fertigkeiten

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Technologie und Innovation

Technologie und Innovation Technologie und Innovation IHK Ostwürttemberg Ihr Partner für Innovationen IHK - Unsere Leistungen für die Wirtschaft Wir beraten rund um die Aus- und Weiterbildung Wir organisieren Zwischen- und Abschlussprüfungen

Mehr

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Landesverband der Tafeln in Baden-Württemberg e.v. Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Tafellogistik Mannheim Regionalbeauftragter Vorstand Landesverband: Regiotafel Rhein - Neckar in Mannheim Ansprechpartner:

Mehr

ERASMUS Mobilität Hochschule 2013/2014 Baden-Württemberg

ERASMUS Mobilität Hochschule 2013/2014 Baden-Württemberg ERASMUS Mobilität Hochschule 2013/2014 Baden-Württemberg Vertragsnehmer und Bewilligungsbeträge für die Laufzeit: 1. Juni 2013 bis 30. September 2014 ERASMUS-Code Hochschule SMS SMP STA STT OM GESAMT D

Mehr

Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres Unternehmens?

Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres Unternehmens? GRÜNDERCOACHING DEUTSCHLAND FÜR JUNGE UNTERNEHMEN Sie möchten professionelle Beratung beim Aufbau Ihres Unternehmens? Die Zukunftsförderer Gute Beratung macht sich bezahlt Sie haben ein Unternehmen gegründet,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag N 19.02.2016 Freitag N Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag N Reserve 1) 20.02.2016 Samstag N Vertiefungstag 25.10.2015 Sonntag N 21.02.2016

Mehr

Führungskräfte-Coaching mit Pferden

Führungskräfte-Coaching mit Pferden Führungskräfte-Coaching mit Pferden Was macht Führungskräfte erfolgreich(er)? Intensivseminar mit Pferden als Spiegel des Menschen Vielen Führungskräften werden rein verstandsorientierte Verhaltensweisen

Mehr

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Schiedsstelle für das Kfz-Gewerbe Baden-Baden/ Bühl/ Rastatt Rheinstr. 146 76532 Baden-Baden Telefon07221 / 53830 Telefax07221 /

Mehr

Beratungs- und Weiterbildungsförderung

Beratungs- und Weiterbildungsförderung Beratungs- und Weiterbildungsförderung Infotag der GründungsOffensive Paderborn 5. April 2014 Heike Süß WirtschaftsFörderungsGesellschaft Paderborn mbh www.gruendung-paderborn.de BPW NRW Gründercoaching

Mehr

Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife

Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium Friedrichstraße 14, 70174 Stuttgart Merkblatt für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife und für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife

Mehr

VwV-Integration - Förderrunde 2015. Geförderte Projekte

VwV-Integration - Förderrunde 2015. Geförderte Projekte Aalen Stadt Aalen Aufstockung der Integrationsstelle Alb-Donau- Alb-Donau- Soziale Beratung und Betreuung Alb-Donau- Alb-Donau- Konzeption "Kommunale Netzwerke" Alb-Donau- Alb-Donau- Netzwerk für aktive

Mehr

neue Chancen bei der Stadt Konstanz Förderung und Entwicklung von Führungskräften

neue Chancen bei der Stadt Konstanz Förderung und Entwicklung von Führungskräften neue Chancen bei der Stadt Konstanz Förderung und Entwicklung von Führungskräften Oberzentrum und größte Stadt am Bodensee Einwohnerzahl: ca. 81.000 Haushaltsvolumen (Kernhaushalt): 250 Mio. Personalhaushalt

Mehr

Beratung und Information in Baden-Württemberg

Beratung und Information in Baden-Württemberg Weiterbildungsangebote Fördermöglichkeiten Aktuelles/Links/Qualität... Beratungsstellen vor Ort Weiterbildungsberufe Weiterbildungsdatenbanken Beratungsstellen vor Ort Suchergebnis Beratung und Information

Mehr

Mein Name ist Sabine Müller. Ich bin ausgebildete Damenschneiderin im Handwerk und führe seit 2011 nun selbstständig diese Nähschule.

Mein Name ist Sabine Müller. Ich bin ausgebildete Damenschneiderin im Handwerk und führe seit 2011 nun selbstständig diese Nähschule. Kurse: April - Juli Mein Name ist Sabine Müller. Ich bin ausgebildete Damenschneiderin im Handwerk und führe seit 2011 nun selbstständig diese Nähschule. Dank der grossen Nachfrage und der Treue meiner

Mehr