WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES

Advertisement


Advertisement
Ähnliche Dokumente

Inhalt. TEIL I: Ursprünge des Geheimnisses 1 Ein 3000 Jahre altes Geheimnis Der Schlüssel Jesajas Das Geheimnis der neun Vorboten...

Luftraumbeschreibung Durch einen algorithmisch aufgefächerten Flugverlauf mehrerer Adler, wird ein Luftraum entworfen.

Das Körperorchester mit körpereigenen Instrumenten musizieren

Die Klangwelt Siemens Geräusch, Klang und Musik als wichtige Aspekte beim Auftritt einer Marke. 3. G E M Forum Berlin

Köpfe. am stärksten. Es ist nur mehr durch Vorwissen wiedererkennbar.

Falten regelmäßiger Vielecke

Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung. Gestaltungsgrundlagen

C-Griff. F-Griff. G-Griff

1.Gemeinschaftsschule Reinickendorf

Gedanken und Ideen zum Thema "Wir lernen die Orgel in unserer Kirche kennen"

Allerdings ist die Bearbeitung von Standardobjekten vorerst eingeschränkt. Wir wollen uns dies im folgenden Beispiel genauer betrachten.

Stoffverteiler Jahrgangsstufe 1

Inhalt des Pdf Seite 2: Erklärungen zum Fingersatz (in vier Sprachen) Namen der Finger Bezeichnung der Saiten Anschlagstechniken Dämpftechnik Barré

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes

Domvikar Dr. Michael Bredeck Paderborn

Wie modelliere ich einen Bilderrahmen?

Physik & Musik. Monochord. 1 Auftrag

Meine. Lernziele. für das. 4. Schuljahr

KANTONSSCHULE AM BURGGRABEN Maturitätsprüfung Teil (90 Min) I Gehörbildung und Notation [30 Punkte, 30 Min]

und des Krisenmanagements

Grundlagen der Kommunikation und Rhetorik

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten

Hinweise zu Klangrätsel

Bildbearbeitung für Photoshop Elements 13

Bildbearbeitung Erstellung von Postkarten mit Paint Shop Pro 5.

Anlagetagebuch

Wie kommt die Stimme ins Telefon und wieder heraus?

Kurze Geschichte der Cámara Oscura

Gratis-Online-Begabungstest und tolle Gewinne für die ganze Familie!

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 13: BASTIS KLAVIERWERKSTATT

AN DER ARCHE UM ACHT

Musik. Sich musikalisch ausdrücken. Sich musikalische Welten erschließen

Corporate Design Kurzversion

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel

Kompositionsgeometrie in Renaissance-Gemälden

Oberaargauische Musikschule Langenthal 40 Jahre OMS 18. September 2009, 1800 Uhr

Unterrichtseinheit: Spaß mit Musik? Logic Fun! Anleitung: SCHRITT FÜR SCHRITT

Konzeption zur musikalischen Früherziehung in der Kindertagesstätte Singemäuse

Dagmar Frühwald. Das Tagebuch

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 5 bis 6: Magnetismus

Grundlagen der Informatik

Wie verstecke ich meine Geheimnisse?

Nützliche Werkzeuge für das Coaching

sechsseiten strategiegeleitete unternehmensentwicklung theorie u ausgabe 05-2 juni 2011 > Der neue Star unter den Management-Ansätzen?

Rock-Band. Einleitung. Scratch. In diesem Projekt lernst du, wie du deine eigenen Musikinstrumente programmieren kannst! Activity Checklist

Glücklich. Heute, morgen und für immer

6-10 KREATIV JAZZTANZ SACH INFORMATION DEFINITION UND BEGRIFFSKLÄRUNG:

So funktioniert der Szenario-Manager

syntax.tex Eine Übersicht

Spracherwerb und Schriftspracherwerb

Fertig, Los! Sie ist in mich verliebt

Tastatur & Mause Befehle

ax 2 + bx + c = 0, (4.1)

Übung zu Grundbegriffe der Informatik. Simon Wacker. 15. November 2013

zeitpunkt musik Musik als Begegnung Schöpferisches Handeln zwischen Pädagogik und Therapie von Klaus Leidecker 1. Auflage Reichert Verlag 2002

Musikalische Gestaltung. Grundsatz. Aller Anfang ist schwer. Dynamik

Tanz auf dem Diamanten

Frisches Wissen Bedienungsanleitung für Führungskräfte. Bedienungsanleitung REWE Online Kurse - REWE Marktleiter und Führungskräfte

Leica 3D Disto CAD-Werkzeuge

Mit Steuerung auf eine Ebene mit einem freigestelltem Objekt klicken (linke Maustaste), um nur dieses Objekt zu markieren

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers

Kosten: nach Absprache

Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan)

Was will ich, was passt zu mir?

Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 9. Klasse

Proportionalität umgekehrte Proportionalität A529-01

YOUR INNER PULSE TRAINER

BLACK FOREST - BLUE DANUBE (musikvideo, 1989/90)

LIFO -Stärkenmanagement: Übungen und Spiele

Gehirntraining. Logisches Denken, Intelligenz, Gedächtnis, Kreativität verbessern

Mathematik Klasse 5 Bereich (Kartennummer): Innermathematisch. Schwierigkeitsgrad: Strategie. Mathematisches Thema: Symmetrie.

THE headphone company

Hinweise für den Schüler. 30 Minuten. 1 Analyse und Interpretation 1.1 Analyse und Interpretation 1.2 Musizieren mit achtwöchiger Vorbereitung

Vortragszeichen. Abwechslung muss sein! und

Klavier Deckel. Boden. Saiten. Dämpfer. Rahmen. Tastatur. Pedale. by er

Hinweise, Ideen und Musteraufgaben für das Kriminalspiel

Lernen lernen. Katja Günther-Mohrmann 04/2013

Ein neuer Beweis, dass die Newton sche Entwicklung der Potenzen des Binoms auch für gebrochene Exponenten gilt

Mit Leichtigkeit zum Ziel

pädagogische Hinweise D 1 / 35

Käthe-Kollwitz-Schule Hannover, schuleigener Arbeitsplan für das Fach Musik, Jahrgänge 5 und 6

Zwischenmenschliche Kommunikation die vier Seiten einer Nachricht

Zahlensysteme. Digitale Rechner speichern Daten im Dualsystem 435 dez = binär

Klasse 9. Zahlenraum Mengen Vergleiche. Addition. Subtraktion. Multiplikation

Tonleitern / Skalen. Pentatonik Die Pentatonik ist eine halbtonlose Fünftonleiter mit 3 Ganztönen und 2 kleinen Terzen:

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Luxuslärm Leb deine Träume

Bildaufbau. ciceri. veni vidi civi. Fotografie Bildaufbau

Wintersemester 2005/2006 Gedächtnisprotokoll der mündlichen Prüfung

Entwickeln Sie Ihre Vision!

Kapitel 3 Mathematik. Kapitel 3.3. Algebra Gleichungen

impact ordering Info Produktkonfigurator

Um zu einer sinnerfüllten Existenz zu gelangen bedarf es der Erfüllung von drei vorangehenden Bedingungen (Grundmotivationen 1 )

Schritt für Schritt zu tollen Origami-Figuren

Phrasensammlung für wissenschaftliches Arbeiten

Falte den letzten Schritt wieder auseinander. Knick die linke Seite auseinander, sodass eine Öffnung entsteht.

Laing Morgens immer müde

Sie wollten schon immer einmal einen Blick hinter die Bühne werfen und bei einem Rundgang die Macher eines Internetauftritts kennen lernen?

Advertisement
Transkript:

WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES Ein kompositorischer Prozess C h r i s t o p h H e r n d l e r Was bedeutet GEGENTEIL? Ist MANN das Gegenteil von FRAU? Ist + das Gegenteil von -? Ist plus das Gegenteil von minus? Ist OBEN das Gegenteil von UNTEN? Ist NORD das Gegenteil von SÜD? Beschreibt Gegenteil ein Verhältnis? Reden wir immer vom gleichen Verhältnis, wenn wir das Gegenteil von MANN, +, PLUS, OBEN, NORD, SCHWARZ, etc. bestimmen? Was passiert, wenn ich einen hohen Ton spiele und dann einen tiefen? Gibt es das Gegenteil eines hohen Tons oder gibt es dessen mehrere? Kann man von Gegenteil sprechen, auch wenn es nicht nur eines gibt? Was passiert, wenn ich < dieses Zeichen um 180 drehe: >? erhalte ich dann sein Gegenteil? Aber was passiert, wenn ich < dieses Zeichen um 90 drehe: ^? in welchem Verhältnis steht es dann zum ersten Zeichen? Wenn ich also eine Notation durch ein System von Zeichen bilde, so muß ich mich auch einer Sprache (einer sprachlichen Logik) bedienen, um den Zeichen eine Bedeutung (z.b.: eine musikalische Bedeutung) zu geben. Gibt es aber eine Analogie zwischen der Schlüssigkeit, die der sprachlichen Logik und jener, die einer geometrischen Logik zugrunde liegt? Gibt es eine Analogie zwischen dem Verhältnis eines akustischen lauter und leiser werden und dem Verhältnis der Zeichen, die es bedeuten: z.b.: < und >, oder den Worten, die es beschreiben: cresc. und decresc. (lauter werden, leiser werden)? Oder führt letzten Endes das Hören selbst die sprachliche- oder geometrische Logik, die einer Musik zugrunde liegen mag, ad absurdum?: Denn hören wir lange genug etwas Lautem zu, so mag es uns nach einer Weile nicht mehr laut erscheinen, wie wir umgekehrt etwas Leises nach längerem Hinhören immer lauter empfinden.

Wenn ich nun den Weg der Musik, von ihrer Niederschrift bis hin zur Rezeption als eine Gesamtheit betrachte, so ergibt sich für mich ein Konglomerat unterschiedlichster Systeme, die jeder Vereinheitlichung zu trotzen scheinen: das Schreiben bleibt ein Schreiben, das Spielen ein Spielen, das Hören ein Hören, das Denken ein Denken, das Empfinden ein Empfinden, etc.. Bei meiner Tätigkeit als Komponist begebe ich mich also kurzfristig in ein schlüssiges System von Gedanken, um von ihnen hin zur Notation zu gelangen; ist nun dieses logische System von Zeichen erreicht, versuche ich es mittels sprachlicher Analogien zu deuten, ich verlasse es demnach, genauso wie ich das System meiner anfänglichen Gedanken verlassen habe. Die sprachliche Deutung ermöglicht es dem Spieler die Zeichen in Form verschiedenster Aktionen am Instrument umzusetzen, was zu akustischen Ereignissen führt; und auch diese vom Hörer wahrgenommenen Klänge existieren nun in ihrer eigenen Welt, sind unabhängig von all den vorangegangenen Schritten, die sie erzeugten. Keine Absicht also, welche den kompositorischen Willen mit dem klanglichen Resultat verbinden würde. Das Verwenden von Systemen scheint mir wie die Verwendung einer Leiter, die, nachdem man höhergestiegen ist, umgeworfen wird, um nach der nächsten zu greifen etc.. Die Schwierigkeit läge demnach nicht im Höhersteigen oder Vorwärtskommen sondern in der Umkehr. Wenn ich etwas umkehre, ist es dann sein Gegenteil? Ist die Form des Kuchens das Werkzeug, das ihm die Form verleiht oder sein Aussehen, das ihn zum Kuchen macht? DAS GEGENTEIL ALS FORM DIE ES ERZEUGT

Form als Analyse Formanalyse Analyse als Form Die Form im Wort G E H E I M N I S 1 2 3 2 4 5 6 4 7 a b c b d e f d g I II III II IIII IIIII IIIIII IIII IIIIIII I II III II IV V VI IV VII Die Leserichtung als Form im Wort G E H E I M N I S 16 Varianten der Leserichtung GEHEIMNIS HEGMIESIN NISEIMGEH SINMIEHEG GENEIIHMS HMSEIIGEN NEGIIESMH SMHIIENEG GEENIHIMS SIMNIHEEG GEEHINMIS SMIHINEEG NIESIGMEH HMESIGIEN NEIGISEMH HEMGISEIN (von links nach rechts, abwärts) (von rechts nach links, abwärts) (von links nach rechts, aufwärts) (von rechts nach links, aufwärts) (abwärts, nach rechts) (abwärts, nach links) (aufwärts, nach rechts) (aufwärts, nach links) (von links oben diagonal, nach oben) (von rechts unten diagonal, nach oben) (von links oben diagonal, nach unten) (von rechts unten diagonal, nach unten) (von links unten diagonal, nach oben) (von rechts oben diagonal, nach oben) (von links unten diagonal, nach unten) (von rechts oben diagonal, nach unten)

Varianten der Zeichen/Schrift GROSS, KLEIN, LANG, KURZ angeordnet im Quadrat zur Schematisierung der 16 verschiedenen Leserichtungen Musikalische Deutung der Zeichen (für Stimme zum Beispiel) GROSS = laut KLEIN = leise = lauter oder leiser werden LANG = lang KURZ = kurz = lauter werden, leiser werden Allein durch Konvention gibt das Zeichenhafte des Buchstaben Auskunft über die Art und Weise seiner klanglichen Erzeugung (Zungenstellung, Gaumenstellung, Mundstellung, etc.), nicht aber das Zeichen selbst.

Rückführung des Buchstabens zu einem Zeichen mit Tabulaturcharakter (= das grafische Aussehen des Zeichens gibt Auskunft über die Aktion die es vorschreibt) Vor-Schrift = Be-Schreibung (für Streichinstrumente zum Beispiel) G = E = H = EI = MN = I = S = = mit dem Bogen kreisen (kleiner od. größer werdend) = 3 Abstriche auf 1er Saite = 1 Abstrich auf 2 Saiten = 3 Abstriche auf 2 Saiten = Abstrich-Arpeggio & Aufstrich-Arpeggio über 4 Saiten (einmal Richtung Steg, das andere mal Richtung Brett) = mit dem Bogen entlang 1er Saite = mit dem Bogen kreisen (größer werdend - Richtungswechsel - kleiner werdend)

Variante einer Rückführung ohne Verwendung der Kreisbewegung Vergleich mit den 20 Buchstaben des OGHAM-Alphabet (ca. 4. Jhdt. AD) r z c t d l b i ng h e g n u m s o q v a Herstellung einer Tabulatur durch minimale Veränderung des Buchstaben (für Bewegungsabläufe zum Beispiel) Ist das gewählte Instrument ein Kugelschreiber auf Papier so resultieren andere klangliche Ereignisse als wäre das Instrument ein Bogen auf einer Saite, oder ein Fuß am Boden.

Die Bewegung der Form im Wort G E H I M N S Varianten der Bewegung Was Peripherie war wird zum Zentrum und umgekehrt

Die schematisierten Wiederholungen der Einzelteile schaffen klangliche Schwerpunkte im Gegensatz zu Varianten der Leserichtung, bei denen der klangliche Schwerpunkt des Materials stets der gleiche bleibt. Die 9 verwendeten Buchstaben des Wortes GEHEIMNIS werden durch Form auf 7 reduziert indem die Vorschrift einer Wiederholung das wiederholt, was ansonsten verdoppelt wäre. Anders ausgedrückt: ( E plus E wird E mal 2, I plus I wird I mal 2 ).

Formeln um das Material zu ordnen (siehe Varianten der Leserichtung) Formeln um das Material zu wiederholen (siehe Varianten der Bewegung) Formeln um das Material zu variieren (siehe unten) Der Entwurf von Zeichen, die sich durch Vorschrift in andere verwandeln addieren drehen spiegeln umkehren Vom Buchstaben zum Zeichen G E H E I M N I S Vom Zeichen zum Buchstaben oder Varianten des Materials (durch Drehen und Spiegeln) G E H N B N J H I A Z M N H B P g e d g e s p ire g e l t e h t S W I U H F E N W Z V I R I M S

Minimales Material Maximale Form G E H E M N I I S Formalismus nicht als Selbstzweck Das Zeichen steht zum Zeichen in einem anderen Verhältnis als das Zeichen zum Zeichen als das Zeichen E zum Zeichen M Indem diese Verhältnisse beleuchtet werden, wird jener Inhalt freigelegt, der ansonsten verborgen bliebe: DIE GRENZE DES MÖGLICHEN ALS DER IN-HALT DES ZEICHENS Entwurf einer Komposition für Stimme, Tanz und Streichinstrument ( 2003 by edition EIS) (voice) (dance) (string)