Zwischen Tradition und Imagination. Supersonus - The European Resonance Ensemble

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zwischen Tradition und Imagination. Supersonus - The European Resonance Ensemble"

Transkript

1 SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musik der Welt Zwischen Tradition und Imagination Supersonus - The European Resonance Ensemble Von Wolfgang Hamm Sendung: Dienstag, 12. Mai 2015 Redaktion: Anette Sidhu-Ingenhoff Produktion: SWR 2015 Bitte beachten Sie: Das Manuskript ist ausschließlich zum persönlichen, privaten Gebrauch bestimmt. Jede weitere Vervielfältigung und Verbreitung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Urhebers bzw. des SWR. Service: Mitschnitte aller Sendungen der Redaktion SWR2 Musik der Welt sind auf CD erhältlich beim SWR Mitschnittdienst in Baden-Baden zum Preis von 12,50 Euro. Bestellungen über Telefon: 07221/ Kennen Sie schon das Serviceangebot des Kulturradios SWR2? Mit der kostenlosen SWR2 Kulturkarte können Sie zu ermäßigten Eintrittspreisen Veranstaltungen des SWR2 und seiner vielen Kulturpartner im Sendegebiet besuchen. Mit dem Infoheft SWR2 Kulturservice sind Sie stets über SWR2 und die zahlreichen Veranstaltungen im SWR2-Kulturpartner-Netz informiert. Jetzt anmelden unter 07221/ oder swr2.de

2 Musik: Wolf Janscha (Maultrommel): Sleipnir (2 51) Autor: Der Klang der Maultrommel, eines der ältesten Instrumente der Menschheit, gespielt vom Wiener Maultrommelvirtuosen Wolf Janscha. Am Mikrofon begrüßt sie Wolfgang Hamm zu einer Sendung über eine ungewöhnliche Musikgruppe mit dem Namen Supersonus. (Musik kurz freistehend) Autor: Es ist so erfrischend wie aufregend, Ensembles zu erleben, die neue Wege jenseits bekannter Genregrenzen gehen. Supersonus - The European Resonance Ensemble nennt sich ein Quintett aus 3 Musikerinnen und zwei Musikern, die aus Deutschland, Italien, Österreich und Estland stammen. In ihrer Suche nach einer neuen intensiven Klangsprache verbinden sie archaische Ausdrucksformen mit Musikstilen der Alten Musik wie dem Barock sowie Klangerfahrungen aus moderner Musik und Improvisation. Der gemeinsame Nenner: Supersonus lateinisch Oberton. (Musik kurz freistehend) Wolf Janscha (OT 07): Die Maultrommel ist eines der wenigen Instrumente, wo du so unglaublich nah an der menschlichen Stimme bist und trotzdem Instrumentalist bist. Du bist de facto selbst das Instrument. Die Maultrommel selbst kann fast nichts außer einem Ton... wozu Du die Mundhöhle brauchst, d.h. das bist auch schon du. Dann kommt die Atmung dazu... Dann kannst Du unglaubliche viele Obertöne auf der Maultrommel intonieren, 30 Obertöne, viel mehr als ein Obertonsänger. Eine ganz andere Reichweite, weil Du nicht an die Stimmbänder gekoppelt bist. Du hast die Feder, und wie ein Obertonsänger filterst du die Obertöne heraus. Bei der Maultrommel geht das ganz leicht. Autor: Der Wiener Maultrommelspezialist Wolf Janscha, der ursprünglich Gitarre studierte und dann über das australische Didgeridoo zu seiner Passion, der Maultrommel fand. Musik: Anna-Maria Hefele (Obertongesang): For the nonce (2 20) Anna-Maria Hefele (OT 01): Also ich hab immer schon im Chor gesungen, als Kind schon im Kinderchor. Und irgendwann hab ich dann auf Bayern 2 eine Radioreportage gehört und einen Herrn, der das macht. Dann hab ich rausgefunden, dass er fünf Häuser weiter wohnt, wo ich groß geworden bin. Hab ihn angesprochen und gefragt, und seither beschäftige ich mich mit dem Obertonsingen. Es hat mich dann einfach sehr fasziniert. Dann hab ich eben hauptsächlich angefangen, Obertonsingen zu üben und dann viel später erst mit klassischer Gesangsausbildung angefangen. Autor: Die junge Obertonsängerin Anna-Maria Hefele, die sich neben dem Obertongesang auch für eher ungewöhnliche Instrumente wie böhmische Hakenharfe, Mandoline, Nyckelharpa, Schwegel-Pfeife, Barock-Traversflöte, die chinesische Wölbbrettzither Guzheng interessierte, bevor sie am Salzburger Mozarteum regulär Gesang, Musik- und Tanzpädagogik studierte. Anna-Maria Hefele (OT 03): Ich hab das immer nie gemocht, wenn mir jemand gesagt hat, was ich tun und lassen soll. Und deswegen hab ich mir immer Techniken 2

3 und Instrumente gesucht, wo s keine Lehrer gibt!... Es interessiert mich auch nicht, mich mit einer Sache zu befassen, wo es schon so viele Leute gibt, die das unglaublich gut können und wo alles schon so ausgetreten ist. Dann denke ich mir: Ja, wozu denn? Dann kann ich mir das anhören, was jemand anders macht: ist auch schön! Aber ich versuche, ob ich irgendwie was Neues, neue Klänge finden kann. Das find ich einfach spannender! (Musik wieder freistehend) Musik: Marco Ambrosini (Nyckelharpa): Präludium Rosary Sonata Nr.1 (Heinrich Ignaz Franz Biber) (0 48) Marco Ambrosini (OT 01): Mein Geigenlehrer war ein Barockfanatiker. Wir haben eigentlich nach Vivaldi sehr wenig gemacht. Also alles, was vor Vivaldi war, rauf und runter. Und danach - nur kurz angeschnitten, weil man es eben braucht für s Diplom. Aber nicht wirklich angeguckt. Autor: Der heute 50-jährige Italiener Marco Ambrosini studierte Violine und Komposition an Konservatorien in Ancona und Pesaro, wurde Orchester-Geiger, bevor er sich als Solist selbständig machte und in verschiedenen Kammerensembles mittelalterliche, Renaissance- und Barockmusik sowie zeitgenössische Musik spielte. Marco Ambrosini (OT 02): Ich hab da auch Kompositionsunterricht gehabt am Konservatorium. Und wiederum der Prof. Perucci, der war auch ein Fanatiker der mitelalterlichen Musik, wir durften komponieren im mittelalterlichen Stil das hat uns sehr gut gefallen! am,lehrstuhl für zeitgenössische Musik... das fand ich sehr mutig damals. Ich hab das damals sehr genossen. Es war also ein bißchen vorgegeben, dass ich mich mit der Alten Musik beschäftigen muss. Autor: Im Orchester zu spielen, fand Marco zunehmend langweilig, so kündigte er beim Philharmonischen Orchester der Marken, um nur noch die Musik zu machen, die ihm gefiel. Er lernte zu improvisieren, spielte als Straßenmusiker überall, wo sich eine Gelegenheit bot, und trampte mit seiner Geige durch halb Europa. Marco Ambrosini (OT 06): Zwischen Innsbruck und Nordkap... Draußen geschlafen mit dem Schlafsack, die Geige im Schlafsack. Ich hab einfach alles gespielt... mich zunehmend für Volksmusik interessiert... Bal folk, keltische Musik, Alain Stivell, Malicorne... hab versucht, Leute zu finden, mit denen ich diese Art von Musik spielen kann...so sind die,oni Wytars entstanden,,ohne Weiteres schwyzerdütsch. Musik: Oni wytars: Follia d Arcangelo (Arr.: Marco Ambrosini) (1 51) Autor: Ein ganz neues Projekt ist für Marco Ambrosini das Ensemble Supersonus, das ohne die musikalischen Erfahrungen, die er jahrzehntelang bei,oni Wytars und anderen Ensembles gesammelt hat, nicht denkbar wäre. Wolf Janscha, der Maultrommelspieler, beschreibt spezifische Klangeigenschaften von Supersonus. Wolf Janscha (OT 02): Das Besondere am Klang ist, dass Du beides hast... alte Instrumente wie die Nyckelharpa, die ja zusätzliche Resonanzsaiten hat, genauso wie das Cembalo, das ein sehr obertonreiches Instrument ist (nächste Musik setzt ein), auch die Kannel... das mischt sich ja grundsätzlich vom Obertonspektrum her, 3

4 du kriegst einen sehr lichten Klang dadurch, das passt gut zusammen... Aber was natürlich in der Alten Musik früher gang und gebe war, dass man improvisiert hat. Dem kommt zugute, dass diese Instrumente, gerade die Maultrommel, aus einem folkloristischen und improvisativem Kontext kommen, d.h. die Verständigungsebene ist eher wie in einem Jazzensemble... Natürlich gibt es Vorgaben... ok, jetzt spielen wir den Biber! Aber was wir daraus machen wollen, ist ein neues Klangerlebnis, eine Art des Unerhörten... dass folkloristische, klassische, auch improvisativ-jazzige Elemente gemischt werden mit diesen archaischen uralten Klangphänomenen des Obertongesangs und der Maultrommel. Und die Maultrommel geht ja zurück bis in die Jungsteinzeit. Musik: Supersonus: Follia (4 00) Autor: Fast einem Zufall verdankt das Ensemble Supersonus sein Entstehen, aber doch nicht zufällig: Marco Ambrosini lernte Wolf Janscha bei einem Musikworkshop kennen. Nyckelharpa traf auf Maultrommel - und die beiden waren fasziniert von ihren Klangmöglichkeiten als Duo. Doch fehlte ein Harmonie-Instrument. Marco holte die Cembalistin Eva-Maria Rusche hinzu, mit der er schon länger zusammengespielt hatte. Marco Ambrosini (OT 14): Wir waren plötzlich zu dritt, und Cembalo hat auch sehr viele Obertöne. Ich spiel wahnsinnig gerne mit Cembali zusammen, weil es mit der Schlüsselfidel zusammen sehr gut klingt. Und dann hatten wir drei Instrumente zusammen, die wirklich gut klingen. Die Metallsaiten des Cembalos, die Metallzunge der Maultrommel und die Metallresonanzsaiten der Nyckelharpa - die haben einfach zusammen so einen neuen Klang ergeben. (Musik wieder freistehend) Autor: Wiederum ein Zufall, der kein Zufall ist, führte zur Begegnung von Marco Ambrosini mit der jungen Obertonsängerin Anna-Maria Hefele. Marco Ambrosini (OT 15): Und da dachte ich: Ja, das ist es! Eine menschliche Stimme, die nur Obertöne singt, zu den drei Instrumenten dazu. Und dann haben wir die Anna-Maria auch dazu eingeladen, und dann als Quartett unser Programm vorgestellt. Wir haben vor uns nur ganz große Augen gehabt. Im Raum saßen nur Kollegen, alles Musiker, entweder Dozenten oder Leute, die Musik lernen aber alles Musiker, Kollegen, die zuhörten und die am Schluß sagten: Wir haben noch nie so etwas gehört! So ein Klang - das gibt s nicht. Was habt ihr da gemacht? Das ist völlig neu, das müsst ihr weitermachen! (Musik wieder freistehend) Autor: Das letzte Glied in der Kette der nicht zufälligen Zufälle schließlich: die junge Musikerin Anna-Liisa Eller aus Estland, die Marco Ambrosini bei einem von ihm geleiteten Improvisationskurs an der Musikhochschule Trossingen traf. Sie spielt das uralte estnische Volksinstrument Kannel, eine griffbrettlose Kastenzither, die in Finn-land, Estland und Karelien auch unter dem anderen Namen Kantele bekannt ist. Marco Ambrosini (OT 16): Kannel und Nyckelharpa - das ist ein Traum! Das ist, als würde nur e i n Instrument spielen. Gezupft und gestrichen - aber es ist ein 4

5 Instrument. Wie absolute Synergie zusammen. Ich hab sie gefragt, ob sie Interesse hätte, noch andere Obertonfanatiker zu treffen, sie sagte: Nichts lieber als das! Ich hab sofort die anderen angerufen und gesagt: Leute, Quintett! Und dann haben wir s! (lacht) Dann haben wir die Anna-Liisa eingeladen und zusammen geprobt. Dann war s klar. Das Programm steht auch. Wir warten jetzt drauf, dass wir das aufnehmen dürfen bei der ECM. Der nächste freie Termin bei uns und bei der ECM ist November (Musik wieder freistehend bis Ende der Follia) Marco Ambrosini (OT 12): Was mich persönlich wirklich sehr sehr interessiert, abgesehen von der Musik, die ich spiele und das ist wahrscheinlich eine Sache, die bei mir seit der Kindheit hängengeblieben ist wie Töne zueinander stehen? Welche Schwingungen entstehen? Enstehen da Dritt-Töne zusammen? Oder welche Obertöne klingen zusammen gut, welche nicht? Wo gibts Kollisionen? Wo gibts Harmonien? Also wenn ich Musik höre, im Radio oder von einer CD, ich analysiere immer: Was passiert jetzt? Wie klingt das zusammen? Warum spüre ich jetzt was? Warum spüre ich Freude, warum Traurigkeit? Wo gibts einen Zusammenklang, wo gibts irgendwelche Reibereien? Das interessiert mich mehr als melodische Formen oder Linien... Einfach nur Klang. Warum was so klingt, dass es mit mir irgendwas macht? Deswegen habe ich irgendwann angefangen, mich für Instrumente zu interessieren, die obertonreich sind. Weil man an diesen Instrumenten einfach besser merken und experimentieren kann, was Obertöne machen, wenn man sie miteinander kombiniert. Musik: Anna-Maria Hefele demonstriert ihren Obertongesang Anna-Maria Hefele (OT 07): Die Obertöne sind ja in jedem Klang drinnen, von Haus aus, und dadurch unterscheiden sich auch Klangfarben und Vokale untereinander, durch verschiedene Verteilung der Obertöne. Deswegen kann man auch anfangen, Obertonsingen zu lernen durch Vokalübergänge, z.b. von u nach i, wie ein französisches oui und iou als Gegenbewegung. Und das macht man auf einem Ton und da fangen die Obertöne an zu kommen (singt)... Das sind jetzt einfach nur kräftig ausgeprägte Vokale, das ist noch nicht die andere Technik. Dann kann man das auf die Rachen-Zunge übertragen und die Zunge zu einem Rrrr formen dann werden die Obertöne laut (singt)... Und in Asien bleibt s dann dabei, die wechseln nicht die Grundtöne. Aber weil dort hauptsächlich Männer singen, deren Stimmen eine Oktave tiefer sind, haben die einen wesentlich höheren Tonumfang in den Obertönen. Wenn ich das jetzt als Frau mache, habe ich weniger Tonumfang. Deswegen habe ich sehr bald angefangen, Grundtöne zu wechseln, wenn ich irgendwelche Melodietöne in den Obertönen haben wollte, die mir die Tonskala von den mir möglichen Grundtönen aus nicht bietet. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich habe von einem Grundton einen bestimmten singbaren Tonumfang in den Obertönen, und für jeden Oberton gibts eine Untertonreihe, also eine Auswahl an möglichen Grundtönen. Damit kann man spielen. Also wenn ich von einem Grundton die Obertonreihe singe, ist es das, was ich eben gemacht habe (singt)... Jetzt kann ich den Oberton beibehalten und die Unterton-Reihe singen (singt)... Dabei bleibt dann die Einstellung im Mundraum exakt die gleiche. Dann kann man verschiedene Kombinationen machen, entweder die Tölne parallel bewegen (singt)... oder gegenläufig (singt). 5

6 Musik: Anna-Maria Hefele singt Komm lieber Mai und mache (W. A. Mozart) Melodie in Obertönen, dann mit normaler Sopranstimme Anna-Maria Hefele (OT 04): Wenn man so ne bestimmte Art und Weise gewohnt ist, mit der Stimme umzugehen, dann ist es relativ schwer, das loszulassen und was ganz Neues zu lernen. Weil man beim Obertonsingen ja einen starken Ton produziert, aber sehr viel wegfiltert und der Mund relativ zu ist. Und beim klassischen Gesang soll ja alles nach außen gehen vom Klang, man soll alles aufmachen. Das war dann erstmal schwierig. Im Laufe des Studiums hab ich das ganz gut gelernt, dass ich beides machen kann und dass ich auch switchen kann zwischen den Techniken und dadurch die Flexibilität kriege. (Musik wieder freistehend) Anna-Maria Hefele (OT 04): Aber ich glaub auch, dass der Vorteil von dem Obertonsingen, was ich so lange schon gemacht hab, auch viel gebracht hat für die klassische Stimme, weil s einfach viel Kraft gibt und einen sehr dichten Stimmbandverschluß, und ich eine sehr hohe und sehr klare Höhe hab und ganz rein intonieren kann, und der Tonumfang ganz einfach da ist. Musik: Chöömej-Sänger Bujan Dondak aus Tuva: Kargyraa (1 50) Autor: Bei meinen Reisen in die südsibirische Republik Tuva Anfang der 90er Jahre habe ich eine andere Art des Obertongesangs kennengelernt, den Chöömej der Tuviner, abgeleitet von ihrem Wort für Kehlkopf. Ich frage Anna-Maria, wieso sich der zentralasiatische Obertongesang so sehr von der westlichen Praxis unterscheidet. Anna-Maria Hefele (OT 05): Ich glaube, das ist eine Frage von Sozialisation und Klangästhetik, wie sie in einer Kultur vorhanden ist, und wie man reinwächst und groß wird. Für unsere Ohren klingt das Asiatische schon sehr rauh, und wenn man jetzt hier geprägt ist von klassischem Gesang oder Jazz, ist man einfach eine andere Klangfarbe und -ästhetik gewöhnt. Ich denke, dass es einfach damit zusammenhängt, dass hier jetzt keiner auf die Idee gekommen ist, mit so viel Druck zu arbeiten. Der Obertongesang im Westen hat sich ja entwickelt eben mit Stockhausen und den Nachfolgern der minimal-music-bewegung, die eben klassisch studiert haben. Warum sollte jemand, der mit klassischer zeitgenössischer Musik groß wird, plötzlich anfangen, den Kehlkopf zu quetschen. Das ist nicht Bestandteil der Musikkultur bei uns. (Musik wieder freistehend bis Ende) Musik: Wolf Janscha demonstriert Maultrommeltechniken Wolf Janscha (OT 08): Anders als beim Obertonsingen, wo sich die Obertonfrequenz über einem Fundamentalton aufbaut, der gesungen wird, und ich dann die Obertöne herausfiltere, verhält es sich bei der Maultrommel ein bissel anders: Den Grundton kann man gar nicht spielen. Da müsste man so ein Breitmaulfrosch sein, dass man so einen Mund hat, um den verstärken zu können. D.h. der tiefstmögliche Ton, den man spielen kann, ist der 3. Oberton, der 3. Teilton. Von dort gehe ich weg. D.h. ich fang schon einmal in der Obertonreihe an. Jeder Ton, den ich höre, ist schon mal Oberton. Wenn ich jetzt mal so eine Skala grundsätzlich anspiel (spielt)... Ich hab mich jetzt in der Reichweite vom 8. bis 16. Teilton bewegt. Ich kann natürlich noch tiefer runter (spielt)... Die melodische Kapazität beim Maultrommelspiel besteht also schon mal auf alle Fälle aus diesen 16 Teiltönen. Und je tiefer die Maultrommel 6

7 ist, desto höher kann ich hinausspielen. Eine B-Maul-trommel, da kann ich schon... (spielt). Dann kann ich natürlich auch bestimmte Atemzyklen machen. Bei der Maultrommel spiel ich nie nur bei der Ausatmung, sondern auch bei der Einatmung, d.h. ich hab einen permanenten Wechsel. Wenn ich jetzt einfach so einen klaren Rhythmus spiele... (spielt), dann wäre das (atmet)... ein-aus-ein-aus-ein-aus. Ich kann jetzt aber auch 2x aus und 2x ein spielen... (spielt). Oder ich atme aus, ich atme ein, 2x aus, 1x ein... das wäre eine Paradiddl-Figur am Schlagzeug z.b. (spielt)... Und was ich drüberlege, das ist dann die Melodie. Die Zunge macht ihre eigenen Sachen. Ich hab im Grunde 3 Ebenen. Musik: Wolf Janscha (Maultrommel): Furor (3 27) Marco Ambrosini (OT 10): Die Musikwelt hat sich in den letzten paar hundert Jahren wahnsinnig verändert. Wie du sagtest, die Instrumente sind standardisiert worden, sind orchestertauglich gemacht worden, nicht nur in der Stimmung, auch in der Klangfarbe. Man hat Instrumente gebaut, die laut sind, relativ obertonarm, die einfach ganz klare Töne spielen können, die nicht mit anderen kollidieren, deswegen relativ obertonarm, die polyphonietauglich sind etc. etc. Man kann das natürlich als Erweiterung sehen, es ist wirklich was passiert, eine natürliche Evolution der Instrumente. Andererseits bleibt wie bei jeder Evolution irgendwas auf der Strecke. Bei der Artenvielfalt in der Natur sind es dann irgendwelche Tierarten, die es nicht mehr gibt. Bei den Instrumenten haben wir zumindest die Chance, manche zu rekonstruieren, weil wir wissen, wie die ausgesehen haben. Teilweise haben wir noch Originale da und wir können vermuten, wie die geklungen haben k ö n n t e n, weil es keine Aufnahmen gibt. Aus heutiger Sicht finde ich als moderner, zeitgenössischer Musiker ist die Wiederentdeckung eines alten Instrumentes gleichzeitig die Entdeckung eines neuen Klanges. Es ist ein Klang, den es heute nicht mehr gibt, also ist er wieder neu. Deswegen glaube ich, werden alte Instrumente in der neuen Musik ganz viel wieder verwendet. Und es ist ein Glück für alle Kollegen, die alte Musikinstrumente gelernt haben, weil die ganz viel neue Musik spielen - auch noch dazu. Autor: Marco Ambrosini fand zur mittelalterlichen Schlüsselfidel oder (schwedisch) Nyckelharpa, weil er sich in den Finger geschnitten hatte. Tatsächlich hatte er sich eines Tages beim Kochen zu Hause die Kuppe des linken Mittelfingers abgesäbelt, weil es schnell gehen musste. Der passionierte Geiger war zutiefst deprimiert, seine Karriere als Interpret schien beendet zu sein. Es blieb das Komponieren. Aber seine Frau erinnerte Marco an die Schlüsselfidel, die er unter dem Bett hatte er sammelte schon damals alte Instrumente. Und nach und nach nahm er das Instrument unter die Lupe, entdeckte, dass es nicht nur ein schlechter Geigenersatz war, sondern ein ganz anderes Instrument, mindestens genauso schwer zu spielen wie die Geige, mit ganz anderen Ausdrucksmöglichkeiten, die die Geige nicht hat. Wie bei der Geige streicht man die Saiten der Schlüsselfidel mit einem allerdings kürzeren Bogen. Die Saiten werden aber nicht wie bei der Geige mit den Fingern der linken Hand gedrückt, sondern stattdessen mit Hilfe von seitlichen Tasten verkürzt, den sog. Tangenten, die der Spieler an die Saiten schiebt. Unter den drei Spielsaiten und einer Bordunsaite schwingen unterhalb des Stegs 12 chromatisch gestimmte Resonanz-saiten mit, die den Obertonreichtum des Instruments bewirken. Musik: Marco Ambrosini demonstriert die Schlüsselfidel 7

8 Marco Ambrosini (OT 19): Man kann es so spielen wie ein Clavichord (spielt)... einfach nur die Tasten. Dann gibts pizzicato natürlich (spielt)... klingt wie eine schöne Laute mit viel Resonanz (lacht), weil eben die Resonanzsaiten mitschwingen. Man kann natürlich mit dem Bogen spielen (lacht), es ist halt ein Streichinstrument. Und da gibt s auch viele verschiedene Klänge, die man erzeugen kann... einen typischen Streicherklang (spielt)... Man kann versuchen, Flageolett- Töne zu erzeugen, in verschiedenen Abstufungen... fast wie ein Blasinstrument (spielt)... Das klingt z. B. mit Flöten total gut! Man kann richtige Flageoletts spielen... (spielt)... Der Bogen ist sehr kurz, das ist zum einen ein Nachteil: Man kann nicht wirklich lange Töne spielen, das ist sehr schwer. Aber dadurch, dass er so kurz ist, kann man den Bogen fast wie ein Perkussionsinstrument einsetzen (spielt)... Man kann sehr rhythmisch spielen, sehr hart... spiccato (spielt)... saltato (spielt) Man kann natürlich alles kombinieren (spielt)... Man kann auch die Resonanzsaiten mitzupfen (spielt)... Es gibt so viele Klänge, die man mit dem Instrument erzeugen kann! (spielt eine jazzige Phrase mit Bluenotes)... Du kannst einfach schöne Sachen spielen, die vor allem anders klingen als auf der Geige! Autor: Die Schlüsselfidel war unter dem Namen Nyckelharpa auch in Schweden verbreitet, geriet aber im 20. Jh. nach und nach in Vergessenheit. Nur in der Provinz Uppland überlebte die Tradition des Nyckelharpa-Spiels, und von dort nahm auch die erstaunliche Renaissance und Wiederverbreitung des Instruments ihren Anfang. Ich frage Marco, was der schwedische Ausdruck Nyckelharpa bedeutet. Marco Ambrosini (OT 09): Nyckel ist ein Pseudonym für Schlüssel, weil die Schlüssel früher aus Nickel waren. Und harpa sagte man in Schweden zu allen Saiteninstrumenten, also ein Saiteninstrument mit Schlüsseln. Man hat im 19. Jh. auch teilweise Nyckelgiga gesagt, also Schlüsselgeige. Den deutschen Namen Schlüsselfidel - nur mit i, ohne ie kennen wir von Michael Praetorius und Agricola. Die allererste sichere Abbildung des Instruments kommt aus Italien: 1408 in Siena gibt es eine sehr schöne Abbildung von einem Engel, der Schlüsselfidel spielt oder Viola chiavi. Und kurze Zeit gibt es in Schweden ganz viele Fresken, die solche Instrumente abbilden, auch in Dänemark, und in Deutschland zwei Abbildungen aus der Spätrenaissance und dem Frühbarock. Die letzte Abbildung, die wir kennen, stammt aus Hildesheim Mitte des 16. Jahrhunderts. Musik: Supersonus: Rosenkranz-Sonate Nr.1 (H. I. F. Biber) (5 53) Autor: Eines der gelungensten Stücke aus dem Programm von Supersonus ist die Rosenkranz-Sonate Nr.1 von Heinrich Ignaz Franz Biber. Der 1644 geborene böhmische Komponist war Kapellmeister im Dienst des Erzbischofs von Salzburg und galt in seiner Zeit als genialer Violinvirtuose. Um besondere Klangeffekte zu erzielen und schwierige Doppelgriffe in den unteren Lagen zu ermöglichen, stimmte er die Saiten um, wie in seinen 16 berühmten Mysterien- oder Rosenkranz-Sonaten. (Musik wieder freistehend) Marco Ambrosini (OT 18): Biber ist für mich einer der größten Komponisten, die es jemals gegeben hat. Also ich bin total verliebt in Biber. Ich spiel wahnsinnig gerne Biber. Er war ein sehr guter Geiger und hat seine Kompositionen bin mir absolut sicher nicht am Schreibtisch geschrieben, sondern mit der Geige in der Hand improvisiert und aufgeschrieben. So klingen sie, so sind sie auch aufgeschrieben. 8

9 Man sieht, sie sind freirhythmisch gemeint, obwohl sie mensural notiert sind. Man sieht an den Läufen, dass er einfach rumprobiert hat:,oh, das klingt gut, das schreib ich auf! - Es sind aufgeschriebene Improvisationen. (Musik freistehend bis Ende) Anna-Maria Hefele (OT 09): Also mir macht s eine irrsinnige Freude, zu spielen mit den anderen. Sowohl musikalisch, weil ich auch die Alte Musik sehr mag, als auch menschlich, weil s mit uns in der Konstellation zu fünft auch sehr fein ist und wir uns jeder mit jedem gut verstehen. Was sich wiederum auswirkt auf das musikalische Arbeiten. Es ist einfach eine große, große Freude. Und auch einen Platz zu haben, wo ich mich so einbringen kann, mit dem was ich mache, auch einfügen. Weil ich im Obertonsingen meine Stimme mehr instrumental nutze und im Ensemble nicht die Rolle einer Sängerin oder einer Solistin habe, wie wenn man normalerweise vor dem Orchester steht und eine große Arie singt. Ich singe zwar, aber ich denke instrumental, mit dem was ich tue, und singe auch keinen Text im Ensemble. Marco Ambrosini (OT ): Wie ich schon sagte, bei mir geht es nicht um Melodien oder eine Stilrichtung. Es geht um Klang. Und wenn irgend etwas gut klingt oder so klingt, dass es mich berührt dann ist es ein gutes Stück. Egal ob dieses Material aus der Barockzeit kommt, neu komponiert oder Klassik ist oder nur aus einer Improvisation entsteht. Es gibt Stücke von Supersonus, die einfach aus einer Improvisation entstanden sind. Anna-Maria hat angefangen zu singen, wir haben darüber improvisiert und so ist ein Stück entstanden. Musik: Supersonus: Erimal (3 38) Autor: Das europäische Resonanz-Ensemble Supersonus, das erst 2014 zu seiner endgültigen Besetzung fand, steht erst am Anfang. Wir sind gespannt, ob es den fünf MusikerInnen und Musikern gelingt, was sie auf ihrer Homepage so poetisch ankündigen: Die Hörer zum imaginativen Reisen einzuladen - mit musikalischen Bildern, die von himmelsgleicher Weite, tanzender Ekstase zu stoischer Ruhe reichen, in denen sich barocke Lustgärten... ebenso wiederfinden wie einsam karge Berggipfel, die Ausblicke von erhabener Schönheit offenbaren... Was jetzt schon deutlich zu spüren ist, dass sich das Supersonus-Quintett als Brückenbauer zwischen Tradition und Imagination versteht und an einem neuen Klang arbeitet, den man in dieser Konstellation: Nyckelharpa, Cembalo, Kannel, Maultrommel und Obertongesang noch nicht gehört hat. (Musik wieder freistehend) Autor: Die letzte Komposition, die ich Ihnen vorstellen möchte, stammt von Wolf Janscha, dem Maultrommelspieler. Das ursprüngliche Solostück wurde im Probenprozess der Gruppe neu arrangiert und erhielt so seine faszinierende musikalische Form. Ritus von Wolf Janscha mit dem Ensemble Supersonus. Musik: Supersonus: Ritus (Wolf Janscha) (8 45) *** 9

10 Musikliste: Wolf Janscha: Sleipnir (K: Wolf Janscha) (2 51) Wolf Janscha: Sulfur, wolfsonium records 2009 (Eigenproduktion) Anna-Maria Hefele: For the nonce (K: Anna-Maria Hefele/ Florian Zack) (3 55) Anna-Maria Hefele: Sweven (Eigenproduktion), o. A. Marco Ambrosini: Präludium from the Rosary Sonata Nr. 1 (K: H.I.F. Biber) (0 48) Jean-Louis Matinier/Marco Ambrosini: Inventio, ECM 2348, LC Oni wytars: Follia d Arcangelo (Arr.: Marco Ambrosini) (1 51) ensemble Oni wytars: Follia - The Triumph of Folly, deutsche harmonia mundi /Sony Music, LC Supersonus: Follia (trad. / Arr.: Supersonus) (5 48)) Supersonus - Eigenproduktion, o. A. Anna-Maria Hefele: Komm lieber Mai und mache (K: W. A. Mozart) (2 19) Anna-Maria Hefele: Sweven (Eigenproduktion), o. A. Bujan Dondak: Kargyraa (2 02) Tuvinian Singers & Musician: Chöömej - Throatsinging From The Center Of Asia, World Network , LC 6759 Wolf Janscha: Furor (K: Wolf Janscha) (0 40) Wolf Janscha: Sulfur, wolfsonium records 2009 (Eigenproduktion) Supersonus: Rosenkranz-Sonate Nr. 1 (K: H. I. F. Biber) (5 53) Supersonus - Eigenproduktion, o. A. Supersonus: Erimal (K: Eva-Maria Rusche/Arr.: Supersonus) (3 38) Supersonus - Eigenproduktion, o. A. Supersonus: Ritus (K: Wolf Janscha/Arr.: Supersonus) (8 45) Supersonus - Eigenproduktion, o. A. 10

Westliche Obertongesangstechnik und ihre Anwendung in der klassisch notierten Musik

Westliche Obertongesangstechnik und ihre Anwendung in der klassisch notierten Musik Westliche Obertongesangstechnik und ihre Anwendung in der klassisch notierten Musik Von Anna-Maria Hefele, Obertonsängerin, Stimmkünstlerin und Sängerin Obertongesang ist eine Gesangstechnik, die aus dem

Mehr

1. Die theoretischen Grundlagen

1. Die theoretischen Grundlagen Musiktheorie: Tonleitern 1 Inhaltsverzeichnis 1. Die theoretischen Grundlagen 2. Wofür braucht man Tonleitern? 1. Die theoretischen Grundlagen Tonleitern sind sozusagen das Basis-Material in der Musik.

Mehr

Saiteninstrumente. Streichinstrumente

Saiteninstrumente. Streichinstrumente Saiteninstrumente Ein Saiteninstrument ist ein Musikinstrument, das zur Tonerzeugung Saiten verwendet. Die Schwingungen der Saiten werden auf einen den Klang verstärkenden Resonanzkörper übertragen. Verschiedene

Mehr

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt 5

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt 5 Inhalt Vorwort 11 Grundlagen der Musik 1. Seit wann gibt es Musik und was ist das eigentlich? 13 2. Was ist klassische Musik? 14 3. Was ist das Besondere der klassischen europäischen Musik? 14 4. Aus welchen

Mehr

Sun-Mi Hwang: "Das Huhn, das vom Fliegen träumte"

Sun-Mi Hwang: Das Huhn, das vom Fliegen träumte ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Sun-Mi Hwang: "Das Huhn, das vom Fliegen träumte" Verlag Kein & Aber 160 Seiten 14,90 Euro Rezension von Waltraut Worthmann-von Rode Freitag, 13.

Mehr

Hrsg.: Harald Meyer: Akira Yoshimura: Die großen Tsunami der. aus dem Japanischen übersetzt von Harald Meyer

Hrsg.: Harald Meyer: Akira Yoshimura: Die großen Tsunami der. aus dem Japanischen übersetzt von Harald Meyer ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Hrsg.: Harald Meyer: Akira Yoshimura: Die großen Tsunami der Sanriku-Küste aus dem Japanischen übersetzt von Harald Meyer Iudicium Verlag 2013 298

Mehr

Physik & Musik. Gitarre. 1 Auftrag

Physik & Musik. Gitarre. 1 Auftrag Physik & Musik 12 Gitarre 1 Auftrag Physik & Musik Gitarre Seite 1 Gitarre Voraussetzung: Bearbeitung des Postens 2 Monochord Bearbeitungszeit: 20-45 Minuten (je nach Gitarrenerfahrung) Sozialform: Einzel-

Mehr

Etwas Revolutionäres, Schönes, Gemeinschaftsvolles

Etwas Revolutionäres, Schönes, Gemeinschaftsvolles Bauhaus and me Berliner Schüler tanzen das Bauhaus Schülerinnen und Schüler in Berlin-Spandau haben sich fast drei Monate lang mit dem Leben und Werk der Menschen beschäftigt, die am Bauhaus gelehrt und

Mehr

Musikerziehung 5. Klasse

Musikerziehung 5. Klasse Musikerziehung 5. Klasse 1) Akustische Grundlagen der Musik (Schall, Ton, Geräusch, Schwingungseigenschaften) a) Was ist der Unterschied zwischen Ton und Geräusch? b) Wozu dient ein Oszillograph? c) Was

Mehr

Sie hätte sie gern geküsst, aber sie tat es nicht, denn sie wusste, dass Chaim jetzt keinen Sinn für Zärtlichkeiten hatte, weil er über seine Musik

Sie hätte sie gern geküsst, aber sie tat es nicht, denn sie wusste, dass Chaim jetzt keinen Sinn für Zärtlichkeiten hatte, weil er über seine Musik Sie hätte sie gern geküsst, aber sie tat es nicht, denn sie wusste, dass Chaim jetzt keinen Sinn für Zärtlichkeiten hatte, weil er über seine Musik sprechen wollte.»das bist du«, sagte er.»die Melodie,

Mehr

Tutorial mit vielen Klangbeispielen

Tutorial mit vielen Klangbeispielen Tutorial mit vielen Klangbeispielen Lieber Mundharmonika-Spieler! Vielen Dank für Ihr Interesse an der SEYDEL ORCHESTRA S - SESSION STEEL Solo. Wie in der Abbildung unten zu sehen, handelt es sich bei

Mehr

Foto: NDR Radiophilharmonie 2, (c) Axel Herzig

Foto: NDR Radiophilharmonie 2, (c) Axel Herzig Vor allen Dingen erwartet dich ganz viel wunderbare Musik! Gespielt wird sie von einem großartigen Orchester - der Alle, die dort für dich spielen, haben ganz lange auf ihren Instrumenten geübt und sind

Mehr

LERNSEQUENZ 1: MIT STAIRPLAY MUSIZIEREN

LERNSEQUENZ 1: MIT STAIRPLAY MUSIZIEREN LERNSEQUENZ 1: MIT STAIRPLAY MUSIZIEREN VON HUBERT GRUBER HERAUSGEGEBEN VON: HAUS DER MUSIK WIEN IN KOOPERATION MIT DER LANG LANG INTERNATIONAL MUSIC FOUNDATION MIT STAIRPLAY MUSIZIEREN Hier lernst du

Mehr

Primarschulgemeinde Benken. JMS Benken /

Primarschulgemeinde Benken. JMS Benken / Primarschulgemeinde Benken 2011-04 JMS Benken / www.benken.ch 1 Musikunterricht für Kinder und Jugendliche die Freude und Interesse an Musik haben. die nicht nur Musik hören, sondern auch Musik machen

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Daniel Pennac: Der Körper meines Lebens. Aus dem Französischen von Eveline Passet. Kiepenheuer & Witsch Verlag

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Daniel Pennac: Der Körper meines Lebens. Aus dem Französischen von Eveline Passet. Kiepenheuer & Witsch Verlag ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Daniel Pennac: Der Körper meines Lebens. Aus dem Französischen von Eveline Passet. Kiepenheuer & Witsch Verlag 442 Seiten 22,99 Euro Rezension von

Mehr

Arbeitsblatt: Fragen zur Sendung

Arbeitsblatt: Fragen zur Sendung Arbeitsblatt: Fragen zur Sendung Fragen zur Sendung A Woher haben die Streichinstrumente ihren Namen? B Aus was ist der Bogen der Geige gemacht? C Seit wann gibt es Geigen? D Wer hat die erste Violin-Schule

Mehr

SWR2 Tandem Zufallsgespräche in der Allee

SWR2 Tandem Zufallsgespräche in der Allee SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Tandem Zufallsgespräche in der Allee Über Liebe und Sexualität zwischen Älteren Von Von Alexandra Leininger-Fischer Sendung: Donnerstag, 19. Januar

Mehr

Thomas de Padova: "Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit" Piper Verlag. 347 Seiten. 22,99 Euro. Rezension von Eva Marburg

Thomas de Padova: Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit Piper Verlag. 347 Seiten. 22,99 Euro. Rezension von Eva Marburg ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 DIE BUCHKRITIK Thomas de Padova: "Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit" Piper Verlag 347 Seiten 22,99 Euro Rezension von Eva Marburg Dienstag, 07. Januar

Mehr

Ohne Musik ist alles nichts

Ohne Musik ist alles nichts Ohne Musik ist alles nichts Geschichten über die Musik Bearbeitet von Hildegard Müller, Rudolf Herfurtner 1. Auflage 2008. Buch. 272 S. Hardcover ISBN 978 3 446 20981 7 Format (B x L): 14,5 x 21,8 cm Gewicht:

Mehr

Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der

Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Jeremy Rifkin: Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus Aus dem Amerikanischen

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Martin Pollack: Kontaminierte Landschaften. Residenz Verlag. 115 Seiten. 17,90 Euro

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Martin Pollack: Kontaminierte Landschaften. Residenz Verlag. 115 Seiten. 17,90 Euro ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Martin Pollack: Kontaminierte Landschaften Residenz Verlag 115 Seiten 17,90 Euro Rezension von Lerke von Saalfeld Freitag, 27.Juni.2014 (14:55 15:00

Mehr

Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft

Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Stefan Selke - "Lifelogging Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert" Econ-Verlag 19,99 Euro Rezension von Rainer Volk Donnerstag,

Mehr

So spielst du einen Blues mit Akkorden

So spielst du einen Blues mit Akkorden 1 Online-Klavierkurs.com: Die richtige Handhaltung am Klavier Seite Seite1 1 Lieber Bluesfan, du wolltest schon immer mal einen einfachen Blues ganz frei spielen und wunderst dich wie andere Musiker das

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Susan Neiman: Warum erwachsen werden? Übersetzt von Michael Bischoff. Hanser Berlin Verlag 2015.

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Susan Neiman: Warum erwachsen werden? Übersetzt von Michael Bischoff. Hanser Berlin Verlag 2015. ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Susan Neiman: Warum erwachsen werden? Übersetzt von Michael Bischoff. Hanser Berlin Verlag 2015 240 Seiten 18,90 Euro Rezension von Tobias Lehmkuhl

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART. Barbara Starešinič

WOLFGANG AMADEUS MOZART. Barbara Starešinič WOLFGANG AMADEUS MOZART Barbara Starešinič Allgemein über Mozart Geboren wurde Wolfgang Amadeus am 27. Januar 1756 als siebtes und letztes Kind der Familie Mozart in Salzburg. Allerdings überlebten nur

Mehr

11. Akkorde und Harmonie

11. Akkorde und Harmonie 11. Akkorde und Harmonie Menschen haben die Fähigkeit, Töne nicht nur hintereinander als Melodie wahrzunehmen, sondern auch gleichzeitig in ihrem Zusammenwirken als Harmonie zu erfassen. Man spricht hier

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 13: BASTIS KLAVIERWERKSTATT

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 13: BASTIS KLAVIERWERKSTATT MANUSKRIPT Basti ist Klavierbauer von Beruf. Er reinigt und repariert Klaviere. In der Werkstatt, in der er arbeitet, stehen auch große Flügel. Für seinen Beruf braucht Basti viel Geschick und musikalisches

Mehr

SONNE, MOND UND STREICHER

SONNE, MOND UND STREICHER Elbphilharmonie Funkelkonzert L Sa, 7. & So, 8. Oktober 2017 jeweils 14 Uhr Elbphilharmonie Kleiner Saal SONNE, MOND UND STREICHER ENSEMBLE RESONANZ GREGOR DIERCK VIOLINE TOM GLÖCKNER VIOLINE DAVID SCHLAGE

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Ismail Kadare: Die Pyramide. Aus dem Albanischen von Joachim Röhm. Verlag S. Fischer, Frankfurt am Main 2014

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Ismail Kadare: Die Pyramide. Aus dem Albanischen von Joachim Röhm. Verlag S. Fischer, Frankfurt am Main 2014 ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Ismail Kadare: Die Pyramide Aus dem Albanischen von Joachim Röhm Verlag S. Fischer, Frankfurt am Main 2014 160 Seiten 19,99 Euro Rezension von Dina

Mehr

Physik & Musik. Monochord. 1 Auftrag

Physik & Musik. Monochord. 1 Auftrag Physik & Musik 2 Monochord 1 Auftrag Physik & Musik Monochord Seite 1 Monochord Bearbeitungszeit: 30 Minuten Sozialform: Einleitung Einzel- oder Partnerarbeit Das Monochord ist ein einfaches Saiteninstrument

Mehr

LERNSEQUENZ 11: MIT STAIRPLAY VON DUR NACH MOLL

LERNSEQUENZ 11: MIT STAIRPLAY VON DUR NACH MOLL LERNSEQUENZ : MIT STAIRPLAY VON DUR NACH MOLL VON HUBERT GRUBER HERAUSGEGEBEN VON: HAUS DER MUSIK WIEN IN KOOPERATION MIT DER LANG LANG INTERNATIONAL MUSIC FOUNDATION MIT STAIRPLAY VON DUR NACH MOLL Hier

Mehr

Noch mehr Fragen an Juma Kliebenstein Interview Teil II

Noch mehr Fragen an Juma Kliebenstein Interview Teil II F. Krug: Frau Kliebenstein, wie schön, dass Sie sich Zeit nehmen, den Antolin-Lesern noch weitere Fragen zu beantworten. J. Kliebenstein: Gerne. F. Krug: Woher kommen die Ideen für all ihre Bücher? J.

Mehr

Interview mit Ch. Interview mit Ch. im Kinderheim in Lohmar. Termin: Mitglied im KiJuPa nein. I: Interviewerin

Interview mit Ch. Interview mit Ch. im Kinderheim in Lohmar. Termin: Mitglied im KiJuPa nein. I: Interviewerin Interview mit Ch. im Kinderheim in Lohmar Termin: 07.12.05 Dauer: 22 Minuten Alter: 16 Jahre Geschlecht: männlich Nationalität: deutsch Mitglied im KiJuPa nein Lebt im Heim: über 2 Jahre Schule: Hauptschule

Mehr

D R E C K franz rieder

D R E C K franz rieder DRECK franz rieder Er: ich glaube, die schweren zeiten sind jetzt ein für alle mal vorbei. sie sieht ihn überrascht an, weil sie gerade gemeinsam geschwiegen hatten. dann beginnt sie zu lächeln. er:

Mehr

Altersgemäße Sachtexte sinnverstehend lesen

Altersgemäße Sachtexte sinnverstehend lesen 1 Das Akkordeon Das Akkordeon ist ein Instrument, das man mit Gurten vor dem Bauch trägt. Man nennt es oft auch Ziehharmonika. Auf der rechten Seite gibt es Knöpfe, auf der linken Seite Tasten wie bei

Mehr

Altersgemäße Sachtexte sinnverstehend lesen

Altersgemäße Sachtexte sinnverstehend lesen 1 Das Akkordeon Das Akkordeon ist ein Instrument, das man mit Gurten vor dem Bauch trägt. Man nennt es oft auch Ziehharmonika. Auf der linken Seite gibt es Knöpfe, auf der rechten Seite Tasten wie bei

Mehr

1 am Klavier Seite Seite1 1 Hallo, hier ist Katrin... Freies Spiel ist Zauberei meinst du? Wie steht s mit dem anscheindend wilden Tongemisch frei improvisierender Pianisten in der rechten Hand? Das klingt

Mehr

Kennt ihr diese neuen Stars?

Kennt ihr diese neuen Stars? Kennt ihr diese neuen Stars? : sind ein Duo.Sie kommen aus Bayern in Deutschland und sie sind 20 und 19 Jahre alt.sie spielen Pop-balladen und anderen Musiken.Sie haben an einem Wettbewerb teilgenommen

Mehr

JAN GARBAREK IM INTERVIEW:

JAN GARBAREK IM INTERVIEW: JAN GARBAREK IM INTERVIEW: Vom Entstehen verschiedener Musik-Räume Auf Deiner CD»IN PRAISE OF DREAMS«spielst Du zusammen mit Kim Kashkashian und Manu Katchè zwei Musikern mit sehr unterschiedlichen musikalischen

Mehr

Ehrlich gesagt. Wie s mir geht? ehrlich gesagt hab ich schon lang nicht mehr darüber nachgedacht

Ehrlich gesagt. Wie s mir geht? ehrlich gesagt hab ich schon lang nicht mehr darüber nachgedacht Alle Texte kommen aus: Rainer Oberthür, Carolin und Andreas Obieglo, Was glaubst du? Briefe und Lieder zwischen Himmel und Erde, Kösel (2017), 144 S., fest gebunden; CD mit Liedern von Carolin No, Laufzeit

Mehr

HERBERT SCHIFFELS MIT MELODIEN SPIELEN. mi links auf Demo Filme-

HERBERT SCHIFFELS MIT MELODIEN SPIELEN. mi links auf Demo Filme- HERBERT SCHIFFELS MIT MELODIEN SPIELEN mi links auf Demo Filme- 1 EINE MELODIE NACHBAUEN ALLE MEINE ENTCHEN Welches Lied fällt Dir als erstes ein? Warum so vielen Leuten als erstes Alle meine Entchen einfällt,

Mehr

Zupfinstrumente. Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Hackbrett, Zither

Zupfinstrumente. Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Hackbrett, Zither Zupfinstrumente Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Hackbrett, Zither Lehrkräfte Mag. Gabriele Hein Mag. Bernhard Rehn Informationen für Eltern Nachfolgende Informationen sollen Ihnen einen generellen Überblick

Mehr

Leseverstehen: Wer war Ludwig van Beethoven? Ihre Notizen

Leseverstehen: Wer war Ludwig van Beethoven? Ihre Notizen Heute ist Montag, Jans erster Tag als Praktikant bei Radio D. Kaum betritt er jedoch die Redaktion, schon müssen seine neuen Kollegen Paula und Philipp auf Recherche-Reise gehen. Wohin? Nach Bonn. Warum?

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Alice Goffman: On the Run. Die Kriminalisierung der Armen in Amerika. Verlag Antje Kunstmann.

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Alice Goffman: On the Run. Die Kriminalisierung der Armen in Amerika. Verlag Antje Kunstmann. ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Alice Goffman: On the Run Die Kriminalisierung der Armen in Amerika Verlag Antje Kunstmann hat 368 Seiten 22,95 Euro Rezension von Martina Groß

Mehr

SWR2 Die Buchkritik. Konrad Paul Liessmann: Geisterstunde die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift Paul Zsolnay Verlag 191 Seiten 17,90 Euro

SWR2 Die Buchkritik. Konrad Paul Liessmann: Geisterstunde die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift Paul Zsolnay Verlag 191 Seiten 17,90 Euro SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Die Buchkritik Konrad Paul Liessmann: Geisterstunde die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift Paul Zsolnay Verlag 191 Seiten 17,90 Euro Rezension

Mehr

Wie man ein guter Mensch ist

Wie man ein guter Mensch ist 1 Gottesdienst zum Schuljahresende 2018 Orgelpfeifen 2 Idee: Im Schuljahr gab es eine Projektgruppe zum Thema Orgel. Sie haben sich die Orgel näher angeschaut, gehört, darauf gespielt, einen Orgelbauer

Mehr

SWR2 Tandem Zufallsgespräche in der Allee

SWR2 Tandem Zufallsgespräche in der Allee SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Tandem Zufallsgespräche in der Allee Über Liebe und Sexualität zwischen Älteren Von Von Alexandra Leininger-Fischer Sendung: Donnerstag, 19. Januar

Mehr

Streichinstrumente. Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass

Streichinstrumente. Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass Streichinstrumente Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass Lehrkräfte MMag. Fabian Jäger Theres Mayer Informationen für Eltern Nachfolgende Informationen sollen Ihnen einen generellen Überblick über die

Mehr

Die japanische Nationalhymne zu S. 39, 228

Die japanische Nationalhymne zu S. 39, 228 Die japanische Nationalhymne zu S 39, 228 1 Trage alle Töne der japanischen Nationalhymne in aufsteigender Reihenfolge ein 2 Schreibe die D-Dur-Tonleiter auf Achte dabei auf die dazugehörigen Vorzeichen

Mehr

Musik ist ein Kosmos,

Musik ist ein Kosmos, 1 Musik ist ein Kosmos, Egal, was andere Dir erzählen, und egal, was ich Dir erzähle: Der Wichtigste in der Musik bist Du. Denn das Schönste an der Musik ist, dass es zwar Konventionen gibt, aber man muss

Mehr

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns erforschen, improvisieren und komponieren (EIC1)

Mein Musik-Tagebuch: Lasst uns erforschen, improvisieren und komponieren (EIC1) komponieren (EIC1) Lasst uns eine Geschichte mit verschiedenen Klängen, Stimmen oder Melodien, die wir erfunden haben, erzählen. komponieren (EIC1) Lasst uns eine Geschichte mit verschiedenen Klängen,

Mehr

Liebe Akkordeonfreunde!

Liebe Akkordeonfreunde! Pentatonik II Workshop von und mit Thilo Plaesser Liebe Akkordeonfreunde! Im zweiten Teil des Workshops Pentatonik stelle ich Ihnen zu Beginn ein chinesisches Lied vor. Diese pentatonische Melodie ist

Mehr

FU: Ich fand drei ganz gut. Ich hätte vier auch gut gefunden, aber drei fand ich auch gut. B: Mmh. Was hätte anders sein müssen, um vier zu haben?

FU: Ich fand drei ganz gut. Ich hätte vier auch gut gefunden, aber drei fand ich auch gut. B: Mmh. Was hätte anders sein müssen, um vier zu haben? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 Interview mit FU. B: Als Einstieg bräuchte ich einmal deine

Mehr

Systematik der Tonträger

Systematik der Tonträger Systematik der Tonträger A B C D E F G H J K L M N O P R S T U W X Y Vokalmusik: Einzelstimmen Vokalmusik: Chor Vokalmusik mit Sprechstimmen Bühnenmusik, Dramatische Musik Instrumentalmusik: Einzelinstrumente

Mehr

Ulrike Danne-Feldmann

Ulrike Danne-Feldmann ulrike-danne-feldmann.de - Pianistin Noten lesen 9 effektive Tipps! Noten lesen muss kein Wunschtraum bleiben! Natürlich können wir nicht von einem Tag auf den anderen wie durch Zauberhand flüssig Noten

Mehr

Interview mit Christoph (links) und Aidin (rechts)

Interview mit Christoph (links) und Aidin (rechts) Interview mit Christoph (links) und Aidin (rechts) Aidin Aidin, Du machst eine Ausbildung zum Gärtner. Was zeichnet den Beruf für Dich aus? Aidin: Ich würde sagen, das was den Beruf am meisten prägt ist

Mehr

Instrumentenratgeber. Musikschule Toggenburg Unterdorfstrasse Wattwil Tel:

Instrumentenratgeber. Musikschule Toggenburg Unterdorfstrasse Wattwil Tel: Instrumentenratgeber Musikschule Toggenburg Unterdorfstrasse 16 9630 Wattwil Tel: 071 988 50 33 info@mstoggenburg.ch www.mstoggenburg.ch Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum Friedrich Nietzsche Ihr Kind

Mehr

BLOCKFLÖTE LERNEN! Kontakt für Fragen, Schnupperstunden etc: Mag. Annemarie Buchinger: Michael Krottendorfer:

BLOCKFLÖTE LERNEN! Kontakt für Fragen, Schnupperstunden etc: Mag. Annemarie Buchinger: Michael Krottendorfer: BLOCKFLÖTE LERNEN! Kontakt für Fragen, Schnupperstunden etc: Mag. Annemarie Buchinger: 069912850102 Michael Krottendorfer: 069911282331 Noch immer ist bei vielen Menschen mit der Blockflöte der Gedanke

Mehr

OBERTONGESANG AUS ALLER WELT

OBERTONGESANG AUS ALLER WELT Folkwang Universität der Künste FR_27. Mai 2016 19.30 Uhr Evangelische Kirche Heckstraße Essen-Werden OBERTONGESANG AUS ALLER WELT _Dave Dargie (Stimme, südafrikanische Instrumente) _Gareth Lubbe (Viola,

Mehr

Das Detmolder Kammerorchester auf Bremen Zwei in der Reihe Klassikwelt

Das Detmolder Kammerorchester auf Bremen Zwei in der Reihe Klassikwelt Das Detmolder Kammerorchester auf Bremen Zwei in der Reihe Klassikwelt Sendetermin war der 15. November 2017 Moderation: Wilfried Schäper Hallo und einen schönen guten Abend. Ich möchte Sie in den nächsten

Mehr

Die Melodie Gottes. 1.Kor.2,12-16

Die Melodie Gottes. 1.Kor.2,12-16 Die Melodie Gottes 1.Kor.2,12-16 Wir aber haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, dass wir wissen können, was uns von Gott geschenkt ist.13 Und davon reden wir auch nicht

Mehr

Emmanuelle Bayamack-Tam: Wenn mit meiner Unschuld. Aus dem Französischen von Christian Ruzicska und

Emmanuelle Bayamack-Tam: Wenn mit meiner Unschuld. Aus dem Französischen von Christian Ruzicska und ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Emmanuelle Bayamack-Tam: Wenn mit meiner Unschuld nicht alles vor die Hunde ging Aus dem Französischen von Christian Ruzicska und Paul Sourzac Secession

Mehr

Musik. Wenn du geschriebene Musik betrachtest, siehst du eine Menge Linien, Zeichen und Buchstaben.

Musik. Wenn du geschriebene Musik betrachtest, siehst du eine Menge Linien, Zeichen und Buchstaben. Musik kann man lesen Wenn du geschriebene Musik betrachtest, siehst du eine Menge Linien, Zeichen und Buchstaben. Sie sagen dir, welche Töne du spielen oder singen sollst und wie lange sie dauern. Das

Mehr

"2 kleine technische Tricks, die deine Zuhörer in Erstaunen versetzen..."

2 kleine technische Tricks, die deine Zuhörer in Erstaunen versetzen... "2 kleine technische Tricks, die deine Zuhörer in Erstaunen versetzen..." In dieser Gastlektion lernst du 2 kleine technische Tricks und eine besondere harmonische Wendung: den Quartvorhalt. Das hier ist

Mehr

Akkorde F, Bb und C mit links greifen Seite Liebe Klavierfreundin, lieber Klavierfreund, schön, dass du die Probleme, die sich ums Klavierspiel drehen, nun ernsthaft angehen möchtest. Mein Name ist Katrin

Mehr

Arbeit mit Rhythmus-Patterns

Arbeit mit Rhythmus-Patterns Arbeit mit Rhythmus-Patterns In diesem Praxisbeispiel für die Klassen 7 bis 9 soll ausgehend von einer inhaltsbezogenen Teilkompetenz gezeigt werden, wie anhand von einfachem musikalischem Material in

Mehr

LERNSEQUENZ 8: MIT STAIRPLAY MELODIEN TRANSPONIEREN

LERNSEQUENZ 8: MIT STAIRPLAY MELODIEN TRANSPONIEREN LERNSEQUENZ 8: MIT STAIRPLAY MELODIEN TRANSPONIEREN VON HUBERT GRUBER HERAUSGEGEBEN VON: HAUS DER MUSIK WIEN IN KOOPERATION MIT DER LANG LANG INTERNATIONAL MUSIC FOUNDATION MIT STAIRPLAY MELODIEN TRANSPONIEREN

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien DER COUNTERTENOR NILS WANDERER Nils Wanderer, ein 23-jähriger Countertenor aus Süddeutschland, ist einer der größten Gesangstalente in Deutschland. Trotz seines jungen Alters tritt er bereits auf großen

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Musik (Klasse 1 und 2)

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Musik (Klasse 1 und 2) Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Musik (Klasse 1 und 2) Inhaltsbezogene in den Klassen 1-2 Ende von Schuljahrgang 2 Musik zu- und hinhörend begegnen in der Schule, am Ort und in der näheren Umgebung

Mehr

Unterrichtsmaterial für Klasse 3/4 Krach mit Bach

Unterrichtsmaterial für Klasse 3/4 Krach mit Bach Unterrichtsmaterial für Klasse 3/4 Krach mit Bach von Jörg Schade und Franz-Georg Stähling Unterrichtsmaterial erstellt von Britta Riedmiller Wer bin ich? Wenn Bilder lebendig werden Jeder der Mitwirkenden

Mehr

Das Leben ist erschienen Predigt über 1. Johannes 1,1-4. Weihnachten 2011

Das Leben ist erschienen Predigt über 1. Johannes 1,1-4. Weihnachten 2011 Das Leben ist erschienen Predigt über 1. Johannes 1,1-4 Weihnachten 2011 1 Was von Anfang an war, was wir gehört haben, was wir gesehen haben mit unsern Augen, was wir betrachtet haben und unsre Hände

Mehr

TRIO AMBROSINI DUNHAM SHOE FACTORY Bei Regenwetter finden die Konzerte in der Burgkirche Maienfels statt. Tickets (freie Platzwahl) Vorverkauf:

TRIO AMBROSINI DUNHAM SHOE FACTORY  Bei Regenwetter finden die Konzerte in der Burgkirche Maienfels statt. Tickets (freie Platzwahl) Vorverkauf: auf der BURG MAIENFELS Wüstenrot 2019 Die Veranstaltungsreihe Kultur auf der Burg Maienfels hat sich in den zurückliegenden Jahren durch erlesene Künstler und Konzerte in der Kulturregion Heilbronn und

Mehr

Schüleraktivitäten. Lernprozesse

Schüleraktivitäten. Lernprozesse Thema: Instrumente und Klänge (Klasse 5.2) Schüleraktivitäten Lernprozesse 3.2.2 3.3.1 erwerben grundlegende Spieltechniken gehen sachgerecht mit Instrumenten um erklären unterschiedliche Prinzipien der

Mehr

LERNSEQUENZ 6: MIT STAIRPLAY KOMPONIEREN

LERNSEQUENZ 6: MIT STAIRPLAY KOMPONIEREN LERNSEQUENZ 6: MIT STAIRPLAY KOMPONIEREN VON HUBERT GRUBER HERAUSGEGEBEN VON: HAUS DER MUSIK WIEN IN KOOPERATION MIT DER LANG LANG INTERNATIONAL MUSIC FOUNDATION Lerne, wie du mit den Karten von STAIRPLAY

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Das Improvisieren von Begleitungen 23. Inhaltsverzeichnis 11 Einführung 17

Inhaltsverzeichnis. Teil I Das Improvisieren von Begleitungen 23. Inhaltsverzeichnis 11 Einführung 17 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Über den Übersetzer 7 Inhaltsverzeichnis 11 Einführung 17 Törichte Annahmen über den Leser 17 Welche Gitarre, welche Technik? 18 Wie man dieses Buch benutzt 18 Ein paar

Mehr

WALDVIERTEL SENSIBEL MUNDART EHRLICH FRECH DIE GRUPPE DIE MUSIKER CD & DVD REFERENZEN PRESSE DIE CREW

WALDVIERTEL SENSIBEL MUNDART EHRLICH FRECH DIE GRUPPE DIE MUSIKER CD & DVD REFERENZEN PRESSE DIE CREW CROSSOVER VOLXMUSIK 1998 2010 WALDVIERTEL SENSIBEL MUNDART EHRLICH FRECH DIE GRUPPE DIE MUSIKER CD & DVD REFERENZEN PRESSE DIE CREW 2 DIE GRUPPE STOAHOAT & BAZWOACH IST ERDIGE, FRECHE, SENSIBLE UND EHRLICHE

Mehr

PORTFOLIO. Name. ist am Musikschule Gattermann ab/seit. Datum. Foto v. SchülerIn herztönchen.com G.Grafeneder

PORTFOLIO. Name. ist am Musikschule Gattermann ab/seit. Datum. Foto v. SchülerIn herztönchen.com G.Grafeneder PORTFOLIO Name ist am Musikschule Gattermann ab/seit Datum Foto v. SchülerIn WARUM ICH MUSIK MACHEN WILL. Meine Ziele sind... Mein Übungsplan Ich mag das Üben " # Ich kann Mal in der Woche üben: montags

Mehr

Christoph Kucklick: Die granulare Gesellschaft-Wie das Digitale unsere

Christoph Kucklick: Die granulare Gesellschaft-Wie das Digitale unsere SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Die Buchkritik Christoph Kucklick: Die granulare Gesellschaft-Wie das Digitale unsere Wirklichkeit auflöst" Ullstein Verlag 272 Seiten 18,--Euro

Mehr

Das wäre jetzt der richtige Zeitpunkt um mit einem lauten Ooohh euer Bedauern auszudrücken ;-)

Das wäre jetzt der richtige Zeitpunkt um mit einem lauten Ooohh euer Bedauern auszudrücken ;-) Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Eltern, Verwandten und Freunde, liebe Lehrer, meine Damen und Herren, die zu keiner dieser Gruppen gehören ICH HABE FERTIG! Das hat Giovanni Trappatoni, der

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Antonio Tabucchi: Reisen und andere Reisen. Aus dem Italienischen von Karin Fleischanderl.

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Antonio Tabucchi: Reisen und andere Reisen. Aus dem Italienischen von Karin Fleischanderl. ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Antonio Tabucchi: Reisen und andere Reisen Aus dem Italienischen von Karin Fleischanderl Hanser Verlag 19,90 Euro Rezension von Stefan Berkholz

Mehr

SWR2 Tandem - Manuskriptdienst. Neuland Ankommen in Deutschland. Freitag, um Uhr in SWR2

SWR2 Tandem - Manuskriptdienst. Neuland Ankommen in Deutschland. Freitag, um Uhr in SWR2 2 SWR2 Tandem - Manuskriptdienst Neuland Ankommen in Deutschland AutorIn: Redaktion: Regie: Mandy Fox Ellinor Krogmann Mandy Fox Sendung: Freitag, 27.05.16 um 10.05 Uhr in SWR2 Bitte beachten Sie: Das

Mehr

Bunt wie ein Regenbogen (Lied über das Geschenk der Vielfalt) M+T: Suppi Huhn 2013

Bunt wie ein Regenbogen (Lied über das Geschenk der Vielfalt) M+T: Suppi Huhn 2013 (Lied über das Geschenk der Vielfalt) M+T: Suppi Huhn 2013 Stell dir mal vor: Du bist neu hier, du kommst aus einem fremden Land. Alle anderen Kinder kennen sich schon, doch da kommt eins angerannt. Sie

Mehr

Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1

Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1 Hartmut Spiegel Ist 1:0=1? Ein Brief - und eine Antwort 1 " Sehr geehrter Prof. Dr. Hartmut Spiegel! 28.2.1992 Ich heiße Nicole Richter und bin 11 Jahre. Ich gehe in die 5. Klasse. In der Mathematik finde

Mehr

Rückblicke auf die letzten Wochen und Monate

Rückblicke auf die letzten Wochen und Monate Vorwort Liebe Fans und Freunde, dieses Mal dauerte es gewiss ein bisschen länger, aber nun endlich kann ich euch mein neues Fanmagazin präsentieren. Mein nächstes Fanmagazin erscheint erst wieder 2014,

Mehr

Es ist eigentlich so einfach, dass es unmöglich ist. Ein Abend mit Daniel, Januar 2012

Es ist eigentlich so einfach, dass es unmöglich ist. Ein Abend mit Daniel, Januar 2012 Es ist eigentlich so einfach, dass es unmöglich ist. Ein Abend mit Daniel, Januar 2012 Daniel, ich hab eine ganz spannende Überlegung gehabt, die ich aber nicht ganz zu Ende überlegt habe weil Vielleicht

Mehr

1. Akzente setzen - 1 -

1. Akzente setzen - 1 - Die Themen der aktuellen Ausgabe sind: Akzente setzen dazu Übungen Miniatur Night in Buenos Aires SoloStück Wave ( Teil von Tom Jobim Akzente setzen Akzente setzen sollte man immer wieder mal Nicht nur

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Tanja Kuchenbecker: Marine Le Pen Tochter des Teufels

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Tanja Kuchenbecker: Marine Le Pen Tochter des Teufels ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Tanja Kuchenbecker: Marine Le Pen Tochter des Teufels Vom Aufstieg einer gefährlichen Frau und dem Rechtsruck in Europa Herder Verlag 22,99 Euro

Mehr

SWR2 CLUSTER Schwerpunkt Hören mit Handicap Musikmacher im Sendegebiet: Christine Löbbert Autor: Matz Kastning Sendedatum:

SWR2 CLUSTER Schwerpunkt Hören mit Handicap Musikmacher im Sendegebiet: Christine Löbbert Autor: Matz Kastning Sendedatum: Vorschlag für eine Anmoderation: Sie ist blind und hat Musik, Englisch und Deutsch in Freiburg studiert. Sie war Cellolehrerin an der Musikschule und Lehrerin an einer Privatschule in Erfurt. Heute unterrichtet

Mehr

Ich bin eine grossartige Sängerin und singe für alle denen es gefällt wie ich singe

Ich bin eine grossartige Sängerin und singe für alle denen es gefällt wie ich singe Es gibt noch Wunder auf dieser Welt und dank dem grössten Wunder meines Lebens bin ich noch hier und gleichzeitig hilft es mir weiterhin an meinen Träumen zu arbeiten und an sie zu glauben Ich glaube ganz

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke Johann Sebastian Bach! Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

Offene Angebote für jedermann. Workshops-Vorträge-Clinics-Konzerte-Zuhören-Mitmachen. Montag, : Kinder-Konzert. Auf die Plätze, fertig, Ton

Offene Angebote für jedermann. Workshops-Vorträge-Clinics-Konzerte-Zuhören-Mitmachen. Montag, : Kinder-Konzert. Auf die Plätze, fertig, Ton Montag, 09.07. : Kinder-Konzert Auf die Plätze, fertig, Ton Lehrer und Schüler der Musikschule ringen um die Gold-Medaille und lassen ihre Instrumente gegeneinander antreten Beginn : 17:00 Uhr, Aula der

Mehr

ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 DIE BUCHKRITIK. Manfred Velden: Hirntod einer Idee. Die Erblichkeit der Intelligenz.

ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 DIE BUCHKRITIK. Manfred Velden: Hirntod einer Idee. Die Erblichkeit der Intelligenz. ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 DIE BUCHKRITIK Manfred Velden: Hirntod einer Idee. Die Erblichkeit der Intelligenz. Vandenhoeck & Ruprecht Verlag 19,99 Euro Rezension von Ulfried Geuter Dienstag,

Mehr

Latin Percussion für Musikschulen

Latin Percussion für Musikschulen Congress Center Rosengarten Mannheim 11 bis 13 Mai 2007 Latin Percussion für Musikschulen Referent: Prof José J Cortio AG P5, Samstag, 12 Mai 2007 (in der Popakademie) Claves Die Claves sind eine der wichtigsten

Mehr

jörg köppl unterholz für gitarre in skordatur und stimme herausgegegben von markus hochuli

jörg köppl unterholz für gitarre in skordatur und stimme herausgegegben von markus hochuli jörg köppl unterholz für gitarre in skordatur und stimme 2007-2011 herausgegegben von markus hochuli unterholz (2007 2011) siebzehn kurze stücke für gitarre in skordatur und stimme Am Anfang dieser Stücke

Mehr

Juli Dieses Leben. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Universal Music

Juli Dieses Leben. Niveau: Untere Mittelstufe (B1)  Universal Music Juli Dieses Leben Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.juli.tv Juli Dieses Leben Mir ist kalt mein Weg ist leer

Mehr

Büttenrede Klänge

Büttenrede Klänge Büttenrede 2018 Klänge Ihr wisst, das Schönste am Gesang, Wenn sich die Stimmen klangvoll mischen und wenn kein falscher Ton dazwischen. Wenn der Gesang wie Soft- Eis schmeckt, wenn Christian ruft: Das

Mehr

Justin Carmack: Eine Reise mit 100 Tauchzielen

Justin Carmack: Eine Reise mit 100 Tauchzielen Justin Carmack: Eine Reise mit 100 Tauchzielen Justin ist Divemaster und Weltreisender mit einer Mission - er will an den besten 100 Tauchplätzen der Welt tauchen und seine Erfahrungen dokumentieren. Wir

Mehr

3. Doppelstunde: Kann das Wackeln auch in anderen Stoffen wandern?

3. Doppelstunde: Kann das Wackeln auch in anderen Stoffen wandern? Transkript 1. Unterrichtseinheit zum Thema Schall: Schall was ist das? 3. Doppelstunde: Kann das Wackeln auch in anderen Stoffen wandern? Szene 11: Erarbeitung Schallübertragung durch die Luft individueller

Mehr