Datensicherheit und Datenrettung in der Cloud. Kroll Ontrack Studie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datensicherheit und Datenrettung in der Cloud. Kroll Ontrack Studie"

Transkript

1 Datensicherheit und Datenrettung in der Cloud Kroll Ontrack Studie

2 Inhalt I. Definition des Begriffs Cloud und Anwendung 4 II. Risiken 6 III. Anspruchsvolle Wiederherstellung bei Datenverlust 7 IV. Wichtige Fragen, die Sie Ihrem Cloud-Anbieter vorab stellen sollten 8 V. Mythen der Cloud 10 Kundenreferenz 11 2

3 Cloud Computing ist der große Trend im Informationsmanagement. Jeder möchte in die Cloud, aber kaum einer denkt über die Risiken nach, die gerade im Fall eines Datenverlusts entstehen können. Daher hat Kroll Ontrack, Spezialist für Datenrettung und Information Management, auf den weltweit stattfindenden VMware-Foren eine Studie zum Thema Cloud und virtuelle Umgebungen durchgeführt. An der Studie, die zwischen April und Juni 2012 durchgeführt wurde, nahmen 367 IT-Spezialisten teil. 51 Prozent der Befragten sind bei Unternehmen angestellt, während 32 Prozent für Dienstleister arbeiten. Teilnehmende Länder Im folgenden Bericht erfahren Sie: 10% UK 19% IT 15% CH 15% DE 27% US 5% FI 3% DK 3% SE 2% NO 1% NL Was Cloud eigentlich ist und welche aktuellen Entwicklungen es bei der Anwendung gibt Welche Vor- und Nachteile die Cloud hat Warum Datenrettung in der Cloud und bei virtuellen Anwendungen sehr anspruchsvoll ist Welche Fragen Sie stellen sollten, bevor Ihr Unternehmen in die Cloud geht Welche Mythen rund um das Thema Cloud kursieren 3

4 I. Definition des Begriffs Cloud und Anwendung Im Allgemeinen unterscheidet man drei Arten von Cloud-Umgebungen: Public Cloud: Öffentliche Speicher- und Softwarelösungen, die von einem Drittanbieter gehostet werden und bei denen Hardware und Software außerhalb des Einflusses des Vertragspartners liegen. Private Cloud: Private Speicher- und Softwarelösungen, die intern gehostet werden. Wird auch als Enterprise Cloud bezeichnet. Hybrid (Public/Private) Cloud: Eine Mischung aus Public und Private Cloud. Die Vorteile der Cloud-Lösungen sind: Keine hohen Anfangsinvestitionen für Hardware Nur eingeschränkte IT-Schulungen bzw. wenige IT-Mitarbeiter zur Installation und Wartung nötig Gleichbleibende, prognostizierbare Lizenzgebühren für Software Die Möglichkeit, innerhalb weniger Minuten in Betrieb zu gehen Welchen Anteil haben Cloud-Lösungen an Ihrer Speicherumgebung? Keinen 16% Keinen, denken aber über Cloud nach 1% - 24% 22% 22% 25% - 49% 50% - 74% 75% - 100% 10% 15% 15% 4

5 Außerdem können Unternehmen aus verschiedenen Cloud-basierten Umgebungen wählen, unter anderem: Software as a Service (SaaS) der benutzerfreundlichste Cloud-Dienst, da er die volle Programm-Funktionalität über ein Web-basiertes Interface bietet. Beispielsweise gibt es komplette Office-Lösungen, auf die ganz einfach per Browser und Internetanschluss zugegriffen werden kann, wie z.b. Salesforce.com. Infrastructure as a Service (IaaS) der am weitesten verbreitete Cloud-Dienst (z.b. Amazon EC2, Rackspace und Google), da er Organisationen ermöglicht, nur das Nötigste an IT-Infrastruktur selbst vorzuhalten. Beispielsweise ermöglicht IaaS Anwendern den Zugriff auf externe, virtualisierte Rechner, ohne dass Hardwareoder Betriebskosten getragen werden müssen.»» Platform as a Service (PaaS) zielt auf die schnelle Anwendungsentwicklung und bringt die beiden zuvor erwähnten Dienste in Einklang. Man kann sich PaaS als Vermittler zwischen SaaS und IaaS vorstellen. Dieser Cloud-Dienst wird sich wohl schneller verbreiten als gedacht, da er eine größere SaaS-Funktionalität ermöglicht. Dieses Angebot könnte beispielsweise so aussehen, dass es eine Kombination aus Maschinen-, Speicher-, Betriebssystem-, Entwicklungs- und Webumgebung vereint. 5

6 II. Risiken Ähnlich wie bei Non-Cloud-Lösungen gab und gibt es bezüglich Cloud Computing viele Bedenken, darunter: Gefahr von Datenverlusten Probleme mit dem Datenschutz, da man bei Cloud Computing nur schwer herausfinden kann, an welchem Ort die Daten gespeichert sind Die Bedrohung eines Fremdzugriffs auf die gespeicherten Daten durch Hacker oder Viren Ungewolltes Offenlegen sensibler Daten gegenüber Providern, Administratoren oder anderen Cloud-Nutzern Während 62 Prozent der befragten Organisationen angeben, die Cloud zu nutzen, gibt nur ein Drittel der Befragten an, dass sie einen Datenrettungs-Plan mit Richtlinien zum Schutz ihrer Daten im Notfall ausgearbeitet haben. Ein Datenverlust kann jedoch immer auftreten, egal ob die Daten auf klassischen, virtualisierten oder Cloud-Speicherlösungen abgelegt sind. Auch Backup-Systeme sind nie zu 100 Prozent zuverlässig, außerdem kann es immer vorkommen, dass wichtige Daten beim letzten Backup nicht gesichert wurden. Denn die Datensicherung ist immer nur eine Momentaufnahme des Systems und spiegelt selten den allerneuesten Stand der Daten wieder. Eine weitere Herausforderung stellen Datenarchive dar. Hierbei kann es durchaus vorkommen, dass Daten nicht mehr zugänglich sind, weil das aktuelle Dateiformat oder das Betriebssystem inkompatibel mit dem Archivsystem ist. 49 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, dass sie im letzten Jahr einen Datenverlust hatten. Nur 3 Prozent der befragten Unternehmen hatten bereits einen Datenverlust in der Cloud erlebt, bei klassischen Medien waren es 55 Prozent. Virtualisierte Speicherumgebungen lagen bei der Umfrage dazwischen, hier kam es in 26 Prozent der Fälle zu einem Verlust der gespeicherten Daten. Diesen Trend spiegelt auch eine kürzlich erfolgte Prognose der Marktforscher von Gartner 1 wieder: Bis Ende 2016 wollen über 50 Prozent der Global Unternehmen sensible Kundendaten in der öffentlichen Cloud speichern. Ja, Cloud und Virtuelle Ja, Cloud 3% Ja, virtuelle Umgebungen 16% 26% 55% Ja, klassische Speichermedien Haben Sie schon einmal einen Datenverlust in der Cloud und/oder anderen Speichersystemen erlitten? 6 1 Gartner, Gartner Reveals Top Predictions for IT Organizations and Users for 2012 and Beyond (Dec. 1, 2011)

7 Immer mehr Unternehmen nutzen die Cloud für geschäftskritische Funktionen und benötigen daher virtuelle Backup-Systeme. Und da Cloud-Anbieter nicht für beschädigte, gelöschte, zerstörte oder verlorene Dateien haftbar gemacht werden können, ist es heute wichtiger denn je, Validität und Zugänglichkeit der Daten zu überprüfen. Desweiteren ist es extrem wichtig, dass IT-Administratoren schon im Vorfeld einen Datenrettungsspezialisten in ihren Notfallplänen berücksichtigen und auch darauf achten, dass ihre Vertragspartner dasselbe tun. III. Anspruchsvolle Wiederherstellung bei Datenverlust Heutzutage verwalten Unternehmen riesige Mengen strukturierter und unstrukturierter Daten sowohl in Cloud-basierten als auch in virtuellen Umgebungen. Das erschwert die Datenwiederherstellung im Falle eines Datenverlustes. Denn die Daten befinden sich an verschiedenen Speicherorten und bewegen sich für schnelle Zugriffszeiten ständig zwischen Speicherschichten hin und her. Unternehmen laufen daher Gefahr, den Überblick über den augenblicklichen Aufenthaltsort der Daten zu verlieren. Cloud- Provider versuchen, die Speicherlösungen für den Endkunden möglichst komfortabel zu gestalten, schaffen dabei aber äußerst komplexe Szenarien für den Fall eines Datenverlustes. Generell vertrauten die meisten Befragten ihrem eigenen Unternehmen, dass dieses im Falle eines Datenverlustes erfolgreich Daten aus der Cloud wiederherstellen könnte. Doch Statistiken aus der Branche weisen darauf hin, dass dies zu optimistisch sein könnte. Ungefähr 68 Prozent der Angestellten im IT-Bereich berichten, dass die Datenverwaltung über physische, Cloud- und virtuelle Speicherumgebungen die komplexeste Aufgabe bei der Bewältigung eines Disaster-Falles ist. 2 Da IT-Abteilungen in Unternehmen jeder Größenordnung oft mit stark eingeschränkten Ressourcen auskommen müssen, haben sie meist nicht genug Mitarbeiter mit ausreichendem Fachwissen, um Daten ohne die Hilfe externer Dienstleister selbst wiederherzustellen. Wie hoch ist Ihr Vertrauen in die Fähigkeit Ihres Unternehmens, Daten im Falle eines Datenverlustes in der Cloud wiederherzustellen? 5% Überhaupt nicht 24% Nicht wirklich hoch 48% Relativ hoch 23% Sehr hoch 2 InformationWeek, U.S. SMBs Lag In Disaster Recovery Readiness (Jan. 19, 2011) 7

8 IV. Wichtige Fragen, die Sie Ihrem Cloud-Anbieter vorab stellen sollten Um diese Risiken zu vermeiden und von den Vorzügen der Cloud-basierten Lösungen zu profitieren, benötigen Unternehmen eine Lösung für das Informationsmanagement sowie eine Strategie, die das Unternehmen auf Datenverwaltung und -wiederherstellung vorbereitet. Unternehmen, die die Cloud in Betracht ziehen, sollten ihrem Cloud- Anbieter eine Reihe technischer, sicherheitsrelevanter und rechtlicher Fragen stellen, bevor sie eine Entscheidung treffen. Technische Fragen Unterbrechungen bei der Stromversorgung und Spannungsspitzen können Datenverlust hervorrufen, Daten beschädigen und die Verfügbarkeit einschränken. Ist Ihr Cloud-Anbieter in technischer Hinsicht zuverlässig genug, um auf alle Eventualitäten zu reagieren? Welche Art der Datenspeicherung wird genutzt? Wird ein redundantes RAID eingesetzt? Welcher Hypervisor wird verwendet? Sind die Mitarbeiter/Datenzentren des Anbieters zertifiziert? Sind Backup-Systeme und -Protokolle eingerichtet? Entsprechen diese Systeme und Protokolle Ihrem eigenen firmeninternen Datensicherungs-Standard? Hat Ihr Cloud-Anbieter in seinem Business-Continuity- oder Disaster-Recovery- Plan einen Datenrettungsspezialisten angegeben? Im Falle eines Datenverlustes ist schnelle Reaktion gefragt. Dabei hilft es, wenn bereits Kontakt zu einem Datenrettungsunternehmen besteht. Welche Service Level Agreements und Vereinbarungen gelten für Datenwiederherstellung, Haftung bei Verlust, Nachbesserungen und Geschäftsergebnisse? Können Sie Daten zwischen verschiedenen Cloud-Diensten teilen? Wenn Sie einen Cloud-Vertrag kündigen, bekommen Sie Ihre Daten zurück? Wenn ja, in welchem Format? Wie können Sie sicher gehen, dass alle anderen Kopien vernichtet wurden? Fragen zur Datensicherheit Welche Maßnahmen ergreift der Provider zum Schutz Ihrer Daten? Werden Daten, die zum Löschen vorgemerkt sind, auch wirklich gelöscht? Wer bürgt dafür, dass alle Daten gelöscht wurden?»» Sind Sie immer noch der rechtmäßige Eigentümer Ihrer Daten, wenn diese sich in der Cloud befinden? 8

9 An wen wenden Sie sich im Falle von Datenverlust/ Datenkorruption als erstes? 4% Cloud-Dienst-Anbieter 13% Weiß nicht 14% Datenwiederherstellungsspezialist 23% Hardware-/Softwareanbieter (z.b. VMware/EMC) 46% Interne IT / Datenwiederherstellungsabteilung Rechtliche Fragen Sichert der Cloud-Anbieter die Daten in Übereinstimmung mit den Backup- Richtlinien Ihres Unternehmens? Bietet der Cloud-Provider Garantien, dass er sich an Datenschutzvereinbarungen hält? Werden Sie oder Ihr externer E-Discovery Spezialist im Falle rechtlicher Streitigkeiten oder Ermittlungen Zugriff auf die Daten erhalten, um sie entweder zu extrahieren oder die Informationen, die dort gespeichert sind, zu sichern? Wo genau sind Ihre Daten gespeichert? An welchem Ort befindet sich das Rechenzentrum? 9

10 V. Mythen der Cloud Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Datenrettung aus Datenbanken, virtuellen Systemen und/oder der Cloud ist ähnlich groß (manchmal sogar größer) als bei physikalischen Festplatten. IT-Abteilungen von Unternehmen sind heute für eine immer stärker wachsende Datenmenge verantwortlich und viele Unternehmen steigen auf neue Datenbanken oder Cloud-basierte Lösungen um. Sie sollten deshalb frühzeitig Kontakt zu einem Datenrettungsspezialisten aufnehmen, der eigene Tools und Lösungen für die Datenwiederherstellung in diesen Umgebungen hat. Wenn Sie einen solchen Spezialisten auswählen, gehen Sie sicher, dass: Er Daten aus komplexen RAID-, SAN, virtuellen und Cloud-Umgebungen wiederherstellen kann. Er die Möglichkeit hat, Daten in beschädigten Dateien zu reparieren und wiederherzustellen, wie z.b. Server- und Desktop-basierter -Verkehr, Datenbanken und Office-Anwendungen (Textverarbeitung, Präsentationen und Tabellen).»» Er für die Wiederherstellung verschlüsselter Daten eigens entwickelte Werkzeuge hat. Es ist von grundlegender Wichtigkeit, dass Ihr Datenretter auch verschlüsselte Daten retten und diese auch in verschlüsselter Form wieder zurückgeben kann. 10

11 Kundenreferenz Kroll Ontrack arbeitet bereits seit längerem mit der Bank of Manhattan zusammen, um ihr bei verschiedenen Datenrettungs-Aktionen zur Seite zu stehen. Eines der letzten Projekte war die Wiederherstellung eines komplexen Netapp-Speichernetzwerks, das mit verschiedenen Microsoft Server Versionen (2003 und 2008) läuft. Dabei profitierte die Bank in drei wichtigen Bereichen von der Expertise von Kroll Ontrack: Kurze Downtime Durch die Beauftragung von Kroll Ontrack konnten wichtige virtuelle Server bereits 30 Prozent früher wieder in Betrieb genommen werden als mit den bisherigen Wiederherstellungsmaßnahmen. Datenrettung vs. Backup Kroll Ontrack hat der Bank of Manhattan komplette Klone von wichtigen virtuellen Servern zur Verfügung gestellt, genau zum Zeitpunkt des Systemversagens, statt zum Zeitpunkt der letzten Sicherung. Dadurch konnte die Bank viele integrierte Server genau zum Zustand des Systemversagens wiederherstellen. 24h-Service Kroll Ontrack hat Teams in den verschiedensten Zeitzonen eingesetzt, um der Bank of Manhattan einen Rund um die Uhr-Service zu bieten. Dabei wurden stündlich, stellenweise sogar minütlich, Statusupdates gegeben und der vorraussichtliche Zeitpunkt der Projektfertigstellung angekündigt. Dies half der Bank of Manhattan dabei, die Wiederherstellung und Wiederinbetriebnahme der Server so effizient wie möglich zu planen und durchzuführen. Curtis Birkmann, Senior Vice President und Chief Information Officer, Bank of Manhattan kommentiert die Zusammenarbeit mit Kroll Ontrack deshalb sehr positiv: Zusammengefasst lässt sich sagen, dass ich Kroll Ontrack für das Wissen um komplexe Wiederherstellungslösungen danken möchte. Sie haben der Bank of Manhattan schnell und kompetent geholfen, waren professionell, haben die Datenrettung effizient durchgeführt und sind damit ein Partner für unsere Business Continuity Planung, wie wir ihn uns nur wünschen können. 11

12 Mehr Informationen im Internet oder über unsere kostenlose Hotline: Copyright 2012 Kroll Ontrack Inc. Alle Rechte vorbehalten. Kroll Ontrack, Ontrack und andere hier erwähnte Marken- und Produktnamen von Kroll Ontrack sind Marken oder eingetragene Marken von Kroll Ontrack Inc. und/oder des Mutterunternehmens Kroll Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Kennen Sie die Herausforderungen der Zukunft? VDE Rhein-Main e.v. Arbeitsgemeinschaft IK Thomas Kochanek Montag, den 24.10.2011 Sicherheit und Datenschutz in der

Mehr

Cloud-Monitor 2016 Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz

Cloud-Monitor 2016 Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz Cloud-Monitor 2016 Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz Dr. Axel Pols, Bitkom Research GmbH Peter Heidkamp, KPMG AG 12. Mai 2016 www.kpmg.de/cloud Cloud-Monitor 2016 Ihre

Mehr

Cloud-Monitor 2016. Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz. www.kpmg.de/cloud

Cloud-Monitor 2016. Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz. www.kpmg.de/cloud Cloud-Monitor 2016 Eine Studie von Bitkom Research im Auftrag von KPMG Pressekonferenz Dr. Axel Pols, Bitkom Research GmbH Peter Heidkamp, KPMG AG 12. Mai 2016 www.kpmg.de/cloud Cloud-Monitor 2016 Ihre

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Cloud-Computing. Selina Oertli KBW 28.10.2014

Cloud-Computing. Selina Oertli KBW 28.10.2014 2014 Cloud-Computing Selina Oertli KBW 0 28.10.2014 Inhalt Cloud-Computing... 2 Was ist eine Cloud?... 2 Wozu kann eine Cloud gebraucht werden?... 2 Wie sicher sind die Daten in der Cloud?... 2 Wie sieht

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

Reseller Umfrage 2014: Ergebnisse

Reseller Umfrage 2014: Ergebnisse Reseller Umfrage 2014: Ergebnisse Kurzfassung Kroll Ontrack hat eine weltweite Umfrage unter 700 Kroll Ontrack-Wiederverkäufern durchgeführt. Die Fragestellung lautete, durch welche Angebote und Maßnahmen

Mehr

ivu. Software as a Service

ivu. Software as a Service ivu.cloud Software AS A Service Software und BetrieBSführung aus EIner Hand Leistungsfähige Standardprodukte, kompetenter Support und zuverlässiges Hosting. IVU.cloud SOFTWARE AS A SERVICE Skalierbar,

Mehr

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Heymann & Partners Übersicht Erscheinungsformen des Cloud Computing Vertragsgestaltung beim Cloud Computing

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

DATENSICHERUNG IM UNTERNEHMEN. Mit highspeed Online-Backup sichern Sie Ihre Daten verlässlich und schnell.

DATENSICHERUNG IM UNTERNEHMEN. Mit highspeed Online-Backup sichern Sie Ihre Daten verlässlich und schnell. DATENSICHERUNG IM UNTERNEHMEN Mit highspeed Online-Backup sichern Sie Ihre Daten verlässlich und schnell. DATENVERFÜGBARKEIT IST GESCHÄFTSKRITISCH Wenn Kundendaten oder Rechnungsinformationen auf einmal

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Managed Cloud Services. Christian Affolter Managed Cloud Services 11. Mai 2012

Managed Cloud Services. Christian Affolter Managed Cloud Services 11. Mai 2012 Managed Cloud Services Christian Affolter Managed Cloud Services 11. Mai 2012 Übersicht Cloud Computing Eine Einführung Vor- und Nachteile von Cloud Computing Einstiegsmöglichkeiten in die Cloud SaaS /

Mehr

Sicht eines Technikbegeisterten

Sicht eines Technikbegeisterten Cloud und Mobile Apps Quo Vadis? Bernhard Bauer Institut für Software und Systems Engineering Universität Augsburg Oder... IT Arbeitsplatz der Zukunft Sicht eines Technikbegeisterten IT Arbeitsplatz der

Mehr

Compass Security AG [The ICT-Security Experts]

Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Live Hacking: Cloud Computing - Sonnenschein oder (Donnerwetter)? [Sophos Anatomy of an Attack 14.12.2011] Marco Di Filippo Compass Security AG Werkstrasse

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Backup wie für mich gemacht. Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup April 2016 Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials... 3 Systemanforderungen...

Mehr

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik Cloud Computing Gliederung Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik 2 Bisher Programme und Daten sind lokal beim Anwender

Mehr

Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten. Inhalt

Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten. Inhalt Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten Inhalt 1. Einführung Geschichte 2. Grundidee der Cloud-Technik (Virtualisierung, Skalierbarkeit,

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Tom Schuster Funktion/Bereich: General Manager EMEA Organisation: SugarCRM Deutschland GmbH

Mehr

Gedanken zur Informationssicherheit und zum Datenschutz

Gedanken zur Informationssicherheit und zum Datenschutz Gedanken zur Informationssicherheit und zum Datenschutz Lesen Sie die fünf folgenden Szenarien und spielen Sie diese im Geiste einmal für Ihr Unternehmen durch: Fragen Sie einen beliebigen Mitarbeiter,

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing

Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Andreas Wixler INSTITUTE FOR PROGRAM STRUCTURES AND DATA ORGANIZATION, FACULTY OF INFORMATICS KIT University

Mehr

COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud. 05. November 2015

COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud. 05. November 2015 COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud 05. November 2015 Charakteristika der Cloud On-Demand Self Service Benötigte IT-Kapazität selbstständig ordern und einrichten Broad Network Access Zugriff auf

Mehr

Cloud Computing Chance oder Risiko? Lösungen für eine zuverlässige Gewährleistung der Geschäftskontinuität

Cloud Computing Chance oder Risiko? Lösungen für eine zuverlässige Gewährleistung der Geschäftskontinuität Cloud Computing Chance oder Risiko? Lösungen für eine zuverlässige Gewährleistung der Geschäftskontinuität 2 2 3 4 5 Einleitung Die Cloud hält auch Stürmen stand Regen in der Cloud Ein Regenschirm für

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler Gliederung 2 Definitionen Rechtliche Rahmenbedingungen C3-Framework Servicemodelle 3 Software as a Service (SaaS) salesforce.com,

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014 Recht in der Cloud Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG 2 Agenda 1 2 3 4 5 Ausgangslage: Cloud oder eigener Betrieb?Cloud Ecosystem Die wichtigsten rechtlichen

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

IT-Infrastruktur aus der Wolke Segen oder Leid für Unternehmen? Redner: Philip Schmolling Geschäftsführer YUNICON

IT-Infrastruktur aus der Wolke Segen oder Leid für Unternehmen? Redner: Philip Schmolling Geschäftsführer YUNICON IT-Infrastruktur aus der Wolke Segen oder Leid für Unternehmen? Redner: Philip Schmolling Geschäftsführer YUNICON Agenda IaaS Wo gehört es hin? IaaS Was steckt dahinter? IaaS Server, Server, Server Segen

Mehr

Handbuch Version 1.02 (August 2010)

Handbuch Version 1.02 (August 2010) Handbuch Version 1.02 (August 2010) Seite 1/27 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1. Begrüßung 03 1.2. Was ist PixelX Backup FREE / PRO 03 1.3. Warum sollten Backups mittels einer Software erstellt werden?

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung

Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung Carsten Wemken Consultant Software Asset Management Lizenzierung 2017 Hauptsache

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

11.05.2011 / Prof. Dr. Jürgen Treffert. Cloud Computing - eine realistische Alternative für Unternehmen?

11.05.2011 / Prof. Dr. Jürgen Treffert. Cloud Computing - eine realistische Alternative für Unternehmen? 11.05.2011 / Prof. Dr. Jürgen Treffert Cloud Computing - eine realistische Alternative für Unternehmen? Mindmap der Zusammenhänge Prof. Dr. Jürgen Treffert DHBW Lörrach STZ IT-BC treffert@dhbw-loerrach.de

Mehr

Glück ist keine Strategie für Ihre Datensicherheit

Glück ist keine Strategie für Ihre Datensicherheit Glück ist keine Strategie für Ihre Datensicherheit aber ist eine warum ONLINE / HYBRID besser ist Backups über Bandlaufwerke erfolgen meist manuell gesteuert, was unausweichlich versäumte Backups und

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

DATEN HEUTE HIER, MORGEN FORT 5 FAKTEN ÜBER DIE DATEN- SPEICHERUNG, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN KENNEN SOLLTE

DATEN HEUTE HIER, MORGEN FORT 5 FAKTEN ÜBER DIE DATEN- SPEICHERUNG, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN KENNEN SOLLTE Eine kleine Einführung von DATEN HEUTE HIER, MORGEN FORT 5 EN ÜBER DIE DATEN- SPEICHERUNG, DIE JEDES KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN KENNEN SOLLTE Daten sind das A und O eines jeden Unternehmens,

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Wie wir kommen nicht (so schnell) an unsere Daten ran?

Wie wir kommen nicht (so schnell) an unsere Daten ran? Wie wir kommen nicht (so schnell) an unsere Daten ran? Damit Backups bei kartellrechtlichen und internen Untersuchungen nicht zum Problem werden. Helmut Sauro, Senior Consultant Was wir tun Wir sind spezialisiert

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Immer noch wolkig - aktuelle Trends bei Cloud Services

Immer noch wolkig - aktuelle Trends bei Cloud Services Dataport Hausmesse, 28.04.2015 Immer noch wolkig - aktuelle Trends bei Cloud Services Wie sieht Gartner Reifegrad und Annahme von Cloud Szenarien? Dr. Christine Zoppke-Donaldson 3 Dataport 28.04.2015 Cloud

Mehr

Disaster Recovery in der Cloud

Disaster Recovery in der Cloud Disaster Recovery in der Cloud Sven Böttcher Apps Associates Dortmund Schlüsselworte Disaster Recovery, Cloud, Amazon Web Services Einleitung Die meisten Geschäftsprozesse eines Unternehmens basieren heutzutage

Mehr

INVESTITIONEN VOR ORT ODER IN DER CLOUD

INVESTITIONEN VOR ORT ODER IN DER CLOUD whitepaper INVESTITIONEN VOR ORT ODER IN DER CLOUD - Investitionen vor Ort oder in der Cloud EINLEITUNG 1 EINLEITUNG Cloud-basierte Angebote werden für kleine und mittelständische Unternehmen immer wichtiger,

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

Technik der Cloud. Prof. Dr. Hannes Federrath Sicherheit in verteilten Systemen (SVS) http://svs.informatik.uni-hamburg.de. München, 18.

Technik der Cloud. Prof. Dr. Hannes Federrath Sicherheit in verteilten Systemen (SVS) http://svs.informatik.uni-hamburg.de. München, 18. Technik der Cloud Prof. Dr. Hannes Federrath Sicherheit in verteilten Systemen (SVS) http://svs.informatik.uni-hamburg.de München, 18. Oktober 2013 1 Begriff Cloud Computing verteiltes, vernetztes System

Mehr

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Agenda Wer ist Rasterpunkt Einführung Software as a Service Hat SaaS Marktpotential? SaaS im Document Output Management: Konvertierung

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Cloud Computing Risiken und Massnahmen

Cloud Computing Risiken und Massnahmen Cloud Computing und Massnahmen Marc Ruef www.scip.ch Datenschutz-Forum 22. November 2011 Zürich, Schweiz Agenda Cloud Computing Einführung 2 min Was ist Cloud Computing 2 min Implementierungen 5 min Sicherheitsprobleme

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten...3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen...4 2.1 Acronis vmprotect Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect Virtual Appliance... 4 3

Mehr

Verlust von Unternehmensdaten?

Verlust von Unternehmensdaten? Verlust von Unternehmensdaten? Das lässt sich vermeiden - Sehen Sie selbst! Wussten Sie schon? Auf Ihrem PC sammeln sich signifikante Unternehmensdaten an, deren Verlust Ihr Geschäft erheblich beeinträchtigen

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller /ch/open - 5.4.2012 Sie alle sind Cloud-Nutzer 2 3 Cloud-Computing als Weiterentwicklung von SOA Business process as a Service Software as a

Mehr

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN 1 Cloud-basierte Lösungen sind auf dem IT-Markt immer weiter verbreitet und werden von immer mehr

Mehr

Professionelle Datenrettung

Professionelle Datenrettung Professionelle Datenrettung als Bestandteil eines Desaster Recovery Plans Margret Horn May 6, 2007 Inhalt Wer ist Kroll Ontrack Aktuelle Situation Ursachen eines Datenverlusts Datenrettungs-Prozess & -Services

Mehr

Multicast Backbone in the Cloud. Sebastian Zagaria Prof. Dr. Thomas C. Schmidt

Multicast Backbone in the Cloud. Sebastian Zagaria Prof. Dr. Thomas C. Schmidt Multicast Backbone in the Cloud Sebastian Zagaria Prof. Dr. Thomas C. Schmidt Gliederung Motivation HAMcast Project Cloud Computing Multicast Backbone in the Cloud Ausblick Motivation Probleme von IP Multicast

Mehr

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Definition Cloud Computing Was ist cloud computing? on demand Computer Center mit pay as you go Konzepten Direkte Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten, die

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Februar Newsletter der all4it AG

Februar Newsletter der all4it AG Februar Newsletter der all4it AG Geschätzter Kunde, gerne möchte ich Sie über die ersten neuen Produkte welche bei der all4it AG erhältlich sind Informieren. Verschärfte gesetzliche Rahmenbedingungen sowie

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Die Bedeutung von Geschäftskontinuität bei der Sicherstellung des Geschäfts- und IT-Betriebs

Die Bedeutung von Geschäftskontinuität bei der Sicherstellung des Geschäfts- und IT-Betriebs Die Bedeutung von Geschäftskontinuität bei der Sicherstellung des Geschäfts- und IT-Betriebs Lösungen für eine zuverlässige Gewährleistung der Geschäftskontinuität 2 3 Einleitung Nutzung von Virtualisierungstechnologie

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

(früher: Double-Take Backup)

(früher: Double-Take Backup) (früher: Double-Take Backup) Eine minutengenaue Kopie aller Daten am Standort: Damit ein schlimmer Tag nicht noch schlimmer wird Double-Take RecoverNow für Windows (früher: Double-Take Backup) sichert

Mehr

Datensicherung in der Cloud: Toll, ein andrer macht's!? it-trends Sicherheit 2013 Tobias Rademann, M.A.

Datensicherung in der Cloud: Toll, ein andrer macht's!? it-trends Sicherheit 2013 Tobias Rademann, M.A. Datensicherung in der Cloud: Toll, ein andrer macht's!? it-trends Sicherheit 2013 Tobias Rademann, M.A. Kurzprofil Name: Funktion: Firma: Tobias Rademann, M.A. (MBSS, MCPS, MCNPS, STS, SSE, ASE) Geschäftsführer

Mehr

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung A. Göbel, Prof. K. Küspert Friedrich-Schiller-Universität Fakultät für Mathematik und Informatik Lehrstuhl für Datenbanken

Mehr

IT-Security on Cloud Computing

IT-Security on Cloud Computing Abbildung 1: IT-Sicherheit des Cloud Computing Name, Vorname: Ebert, Philipp Geb.: 23.06.1993 Studiengang: Angewandte Informatik, 3. FS Beruf: IT-Systemelektroniker Abgabedatum: 08.12.2014 Kurzfassung

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Pressekonferenz Cloud Monitor 2015

Pressekonferenz Cloud Monitor 2015 Pressekonferenz Cloud Monitor 2015 Achim Berg, BITKOM-Vizepräsident Peter Heidkamp, Partner KPMG Berlin, 6. März 2015 Definition und Ausprägungen von Cloud Computing Aus Nutzersicht Nutzung von IT-Leistungen

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten... 3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen... 4 2.1 Acronis vmprotect 8 Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect 8 Virtual Appliance...

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch Data Backup Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept EULATOS as

Mehr

Professionelle Datenrettung

Professionelle Datenrettung Professionelle Datenrettung Margret Horn Elektronische Daten Digitale Daten sind heute das wirtschaftlich wichtigste Gut eines jeden modernen Unternehmens! Kundendaten Buchhaltung Planung, Konstruktion

Mehr

Secure Cloud - "In-the-Cloud-Sicherheit"

Secure Cloud - In-the-Cloud-Sicherheit Secure Cloud - "In-the-Cloud-Sicherheit" Christian Klein Senior Sales Engineer Trend Micro Deutschland GmbH Copyright 2009 Trend Micro Inc. Virtualisierung nimmt zu 16.000.000 14.000.000 Absatz virtualisierter

Mehr

united hoster GmbH Hosted Exchange Kostenvergleich

united hoster GmbH Hosted Exchange Kostenvergleich united hoster GmbH Hosted Exchange Inhaltsverzeichnis Hosted Exchange... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 1 Hosted Exchange... 3 2 Kosteneinsparungspotenzial... 3 2.1 Hardware:... 3 2.2 Personalkosten:... 3 2.3

Mehr

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung. Gefördert vom. Datenschutz und Datensicherheit. Aufgaben

Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung. Gefördert vom. Datenschutz und Datensicherheit. Aufgaben Gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Datenschutz und Datensicherheit Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 1 zu Kapitel 1... 5 1.1 Aufgabe 1 Gefährdung von Daten...5 1.2 Aufgabe

Mehr

CLOUD COMPUTING. Risikomanagementstrategien bei der Nutzung von Cloud Computing

CLOUD COMPUTING. Risikomanagementstrategien bei der Nutzung von Cloud Computing CLOUD COMPUTING Risikomanagementstrategien bei der Nutzung von Cloud Computing Michael Rautert Staatlich geprüfter Informatiker Geprüfter IT-Sicherheitsbeauftragter (SGS TÜV) Ausbildung zum geprüften Datenschutzbeauftragten

Mehr

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar Cloud Computing Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Inhalt Vorwort, XI 1 Ist die Zukunft schon da? 1 1.1 Allgemeine Definition

Mehr

Cloud Computing und Metadatenkonzepte

Cloud Computing und Metadatenkonzepte Cloud Computing und Metadatenkonzepte 6. Darmstädter Informationsrechtstag F. Wagner - Cloud Computing und Metadatenkonzepte - 6. Darmstädter Informationsrechtstag 26.11.2010 1 Herausforderungen Sicherheit

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Wir bringen Ihre USB Geräte ins Netz Ohne Wenn und Aber!

Wir bringen Ihre USB Geräte ins Netz Ohne Wenn und Aber! Wir bringen Ihre USB Geräte ins Netz Ohne Wenn und Aber! USB Device Server myutn-50 myutn-52 myutn-54 myutn-120 myutn-130 myutn-150 Dongleserver auch für virtualisierte Umgebungen 2 3 Für jeden Anspruch

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

OSL Technologietage 2015. Virtualization Clustering

OSL Technologietage 2015. Virtualization Clustering OSL Technologietage 2015 Virtualization Clustering OSL-Technologietage Berlin, September 2015 Strategiesuche beim Thema Cloud Virtualization Clustering OSL-Technologietage Berlin, September 2015 Die Cloud

Mehr

CloneManager Für Windows und Linux

CloneManager Für Windows und Linux bietet ein leicht zu bedienendes, automatisches Verfahren zum Klonen und Migrieren zwischen und innerhalb von physischen oder virtuellen Maschinen oder in Cloud- Umgebungen. ist eine Lösung für die Live-Migrationen

Mehr

Heute sehen Sie mich mit längeren Haaren. Diese Info dürfen SIE aber nicht speichern. denn das verstößt gegen den Datenschutz

Heute sehen Sie mich mit längeren Haaren. Diese Info dürfen SIE aber nicht speichern. denn das verstößt gegen den Datenschutz M.O.T.I.vision Heute sehen Sie mich mit längeren Haaren. Diese Info dürfen SIE aber nicht speichern denn das verstößt gegen den Datenschutz Meinen Namen? Den finden Sie bei Facebook, genau wie den Rest

Mehr

Next Generation IaaS von ProfitBricks

Next Generation IaaS von ProfitBricks Next Generation IaaS von ProfitBricks Warum IaaS? Was ist IaaS? SaaS Software as a Service IaaS Infrastructure as a Service RaaS Recovery as a Service PaaS Platform as a Service IaaS = Virtuelles Rechenzentrum

Mehr

Lost in Virtualization? Virtuelle Datenwelten sicher planen und aufbauen. Umfrage von Kroll Ontrack zu Virtualisierung und Datenverlust

Lost in Virtualization? Virtuelle Datenwelten sicher planen und aufbauen. Umfrage von Kroll Ontrack zu Virtualisierung und Datenverlust Lost in Virtualization? Virtuelle Datenwelten sicher planen und aufbauen Umfrage von Kroll Ontrack zu Virtualisierung und Datenverlust 2 2 4 5 6 9 9 12 13 14 16 Virtuelle Datenwelten Virtualisierung und

Mehr

Cloud Speicher. Agnes Marcol Proseminar Speicher- und Dateisysteme SoSe 2012

Cloud Speicher. Agnes Marcol Proseminar Speicher- und Dateisysteme SoSe 2012 Cloud Speicher Agnes Marcol Proseminar Speicher- und Dateisysteme SoSe 2012 Ablauf Cloud-Speicher allgemein Was ist die Cloud? Möglichkeiten Vorteile Nutzer u. Anbieter 3 Beispiele Dropbox Ubuntu One TeamDrive

Mehr

G DATA GOES AZURE. NEXT LEVEL MANAGED ENDPOINT SECURITY DRAGOMIR VATKOV Technical Product Manager B2B

G DATA GOES AZURE. NEXT LEVEL MANAGED ENDPOINT SECURITY DRAGOMIR VATKOV Technical Product Manager B2B G DATA GOES AZURE NEXT LEVEL MANAGED ENDPOINT SECURITY DRAGOMIR VATKOV Technical Product Manager B2B MADE IN BOCHUM Anbieter von IT-Sicherheitslösungen Gegründet 1985, 1. Virenschutz 1987 Erhältlich in

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten NovaStor Inhaltsverzeichnis Skalierbar. Von klein bis komplex.... 3 Kein jonglieren mehr mit Wechselmedien... 3 Zentralisiertes Backup... 4 Datensicherheit,

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP

Mehr