Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner"

Transkript

1 Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner 2013 DGI-Curriculum: Weichgewebemanagement mit Dr. Gerhard Iglhaut, Memmingen AEFZ-Fortbildung : Fest isst besser! "All on..." Sofortversorgungen, ein Teamkonzept mit Dr. Hartmut Sillmanns M.Sc., Bühl und mit ZTM Andi Mayer, Stuttgart 1. DENTSPLY Implants Kongress Deutschland 2013 Praxis und Wissenschaft im Dialog in Wiesloch Ästhetischer Stammtisch mit Dr. Smeets, Niederlande in Böblingen Experten-Symposium Ivoclar Vivadent Vollkeramik & Befestigung in Stuttgart September 2013 DGI-Curriculum: Augmentation mit Dr.Dr. Streckbein, Limburg ITI Study Club Klinikum-Stuttgart: DVT gestützte Implantatplanung 2013 DGI-Curriculum : Implantat & Zahnersatz mit Dr. Hammächer, Aachen ITI Study Club Klinikum-Stuttgart: Der kompromittierte Patient- Implantate als Benefit oder Risiko? Mit Dr. Sabiene Schild, Stuttgart Dentsply Peers-Group : Augmentation oder Transplantation, Stuttgart GAK Spezial 2013 : "Implantologie Prothetik" mit Dr. Dennis Tarnow, New York in Baden Baden PA-Curriculum: Abschlussprüfung & Zertifizierung in Dresden Mai 2013 AEFZ-Fortbildung Analyse, Diagnostik,Patientenkommunikation aus Sicht der Zahntechnik mit ZTM Jürg Stuck, Düsseldorf DGI-Fortbildung Implantate im prothetischen Behandlungskonzept mit Prof. Christoph Hämmerle, Zürich April 2013 DGI-Curriculum Integration der Implantologie in die Praxis & Live OP s mit Prof. Günther Dhom, Ludwigshafen Zapf-Fortbildung Innovative Periimplantitis-Prophlylaxe mit Prof. Johannes Einwag, Stuttgart GAK-Fortbildung Natürliche Zusammenhänge erkennen und nutzen mit ZTM Udo Plaster, Nürnberg Februar 2013 GAK-Fortbildung "Update der rekonstruktiven Zahnmedizin", Prof. Dr. Urs Belser, Genf 2013 Abformtechnik und Weichgewebsmanagement, PEERS-Group Rhein- Neckar, Stuttgart

2 Zapf-Veranstaltung: Update digitale Zahnmedizin, PD Dr. Florian Beuer, München DGI-Curriculum : Implantologie vs. Parodontologie vs. Endodontie, Dr. Josef Diemer, Meckenbeuren ITI-Study Club : Soft tissue Level vs. Bone level Implantate, Dr. Sabiene Schild, Stuttgart 2013 GAK-Fortbildung "Wundstabilität & Heilung", Dr. Rino Burkhardt, Zürich DGI-Curriculum : Einstieg in die Implantologie,Horst Dieterich, Winnenden Dezember 2012 Zapf-Veranstaltung : Präparationsformen bei Frontzahnveneers, Dr. Jan Hajtó, München 2012 ITI Study Club Klinikum Stuttgart : Sofortimplantation oder verzögerte Implantation nach Zahnextraktion? mit Prof. D. Weingart, Stuttgart DGFDT- Jahrestagung Die Rolle der Okklusion in der Ätiologie und der Behandlung der CMD in Bad Homburg. Live Demonstrationskurs " Die Totale Prothese - Mein Lebenswerk mit Prof. (HR) Dr. A. Gutowski, München 2012 DGÄZ-Stammtisch Von der Extraktion bis zur Implantatversorgung ästhetische Implantation kontrovers diskutiert mit Dr. Oliver Brendel, ZTM Jochen Seiler in Böblingen Zapf-Fortbildung : Minimalinvasive zahnärztliche Chirurgie mit Piezo- Technik mit Dr. Angelo Trödhan, Wien Implantologiekurs 3- Gänge zum Erfolg mit Dr.Dr. M. Keweloh, Dr.Dr. N. Weyer und PD Dr.Dr. T. Fillies in Salach Plastische Parodontalchirurgie Teil 2 bei Dr. G. Iglhaut, Memmingen September 2012 GAK-Fortbildung Von der Planung zur Umsetzung und Realisierung der Ästhetik und Funktion komplexer Implantatrehabilitationen mit Dr. Detlef Hildebrand, Berlin und Prof. Dr. Alexander Schramm, Ulm. Aefz-Fortbildung e.max press, facts,tips &t ricks mit ZTM Benjamin Votteler Neues aus der Implantologie mit PD. Dr. Stiller, Berlin am Paracelsus Krankenhaus in Ruit Augmentative Verfahren Teil I bei Prof. Fouad Khoury, Privatzahnklinik Schloss Schellenstein in Olsberg Juli 2012 Fortbildung Autologer Knochen, Knochenersatzmaterialien und Membranen Erfolgsfaktoren und Behandlungskonzepte In Stuttgart bei Bego Implant Systems

3 ÄFZ-Fortbildung Minimal invasive Augmentationsverfahren des Hart- und Weichgewebes. mit Dr. Gerhard Iglhaut, Memmingen Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie in Böblingen Implantag 2012 von Astra-Tech in Stuttgart Mai 2012 Astra-Tech-Implantologie-Kurs Teil II mit Dr. Christian Mertens in Heidelberg 2012 GAK-Fortbildung Plastische Parodontalchirurgie mit PD Dr. Stefan Fickl, Würzburg Neuigkeiten aus der Implantogie mit Dr. Marcus Seiler und Dr. Peter Randelzhofer, Filderstadt Astra-Tech-Implantologie-Kurs Teil I mit Dr. Helmut Geveling in Gernsbach Februar 2012 GAK-Intensivkurs "Funktion topaktuell" 2. Teil: CMD oder nicht? mit Dr. Seeher, München Zapf-Fortbildung Die 20 beliebtesten Fehler in der Adhäsivtechnik mit Prof. Dr. C-E. Ernst, Mainz Einführung in die Zahnärztliche Hypnose, Dr. Albrecht Schmierer Stuttgart Dezember 2012 GAK-Fortbildung "Ästhetische Korrekturen mit Composite - es muss nicht immer gleich Keramik sein!" mit Prof. Dr. B. Klaiber, Würzburg Tages-Workshop Red Aesthetics under your control in Nürnberg mit Dr. Schwenk und Dr. Striegel 2011 GAK-Intensivkurs "Funktion topaktuell" 1. Teil: CMD oder nicht? mit Dr. Seeher, München GAK-Fortbildung Implantologie mit Dr.Karl-Ludwig Ackermann, Dr. Anton Mayr, Dr. Ralf Rössler, Stuttgart. ÄFZ-Fortbildung Indikation von Augmentationen bei schwierigen Knochenverhältnissen: Von der intraoralen Knochenentnahme bis zur Stammzelle. Mit Dr.Dr. Stricker, Konstanz. Gutowski Seminar - Live Demonstrationskurs " Die Behandlung des Abrasionsgebisses " mit Prof. Dr. A. Gutowski in München 2011 Curriculum Parodontologie der APW, Hamburg

4 2 Tages-Workshop White Aesthetics under your control in Nürnberg mit Dr. Schwenk und Dr. Striegel GAK-Fortbildung Bruxismus mit Dr. med. dent. Andreas Bruderhofer, München und Prof. Milenko Vlajkov, M. Phil., Stuttgart. September 2011 Fortbildungsveranstaltung Rekonstruktion bei Bruxismus Diagnostik, Vorbehandlung und Umsetzung in Stuttgart mit Dr. Diether Reusch Curriculum Parodontologie der APW, Münster Aefz-Fortbildung Zähne und Implantate im digitalen Workflow von Dr. Florian Beuer und ZT Josef Schweiger, München August Juli 2011 Hospitation bei Dr. Josef Diemer, Meckenbeuren 2011 Aefz-Fortbildung Natürliche Zusammenhänge erkennen und nutzen: Ein Leitfaden zur Wiederherstellung von Ästhetik und Funktion von ZTM Udo Plaster, Nürnberg Gak-Fortbildung Ästhetische Restaurationen -State of the Art" von Dr. Milko Villaroel, Curitiba / Brasilien DGÄZ-Stammtisch Periimplantitis mit PD. Dr. Smeets, Hamburg Praxiskurs Plastische Parodontalchirurgie Plastische Mikrochirurgie, Teil I in Memmingen bei Dr. Gerhard Iglhaut Mai 2011 ADT-Kongress 2011,Stuttgart 2011 Curriculum Parodontologie der APW, Dresden CMD-Netzwerkkongress in Stuttgart Aefz-Fortbildung Ist Zirkoniumdioxyd der Werkstoff der unbegrenzten Möglichkeiten? digitale Arbeitsprozesse interdisziplinär von ZTM German Bär, Sankt Augustin 2011 Gak-Fortbildung Das (bio) logische Endokonzept -Theorie und Praxis von Prof. Dr. Martin Trope,Philadelphia / USA Curriculum Parodontologie der APW, Frankfurt Aefz-Fortbildung Komposit 3D konstruktiv und effizient von Dr. Ulf Krueger-Janson, Frankfurt Februar 2011 Gak-Fortbildung Das moderne ABC der Traumatologie von Dr. med. dent. Carmen Anding, Bern/Schweiz 2011 Curriculum Parodontologie der APW, Münster 2010 Aefz-Fortbildung "The perio-restorative support as a

5 team approach." (Paro-restaurative Maßnahmen im Team) von Dr. Martijn Moolenaar, Blaricum / Niederlande und Eric van der Winden, oraldesign Blaricum / Niederlande KH-Symposium Kooperation und Koordination zwischen zahnärztlicher und kieferorthopädischer Praxis Fortbildung Bewertung von Heilung und Misserfolg sowie konsekutive optimale Restauration nach endodontischer Therapie von Prof. E. Schäfer, Münster GAK Spezial 2010 :Faszination Italien - Ambition-Leidenschaft- Perfektion September 2010 Aefz-Fortbildung "Planung und Kommunikation, der Schlüssel zum Erfolg? Von ZTM Rudi Hrdina, Guntramsdorf / Österreich Curriculum Parodontologie der APW, Gießen Camlog: Teamvortrag von Dr. A. Happe und ZTM A. Nolte, Münster Juli 2010 Sitzung des Landesverbandes Baden Württemberg der DGI Therapie periimplantärer Entzündungen- Klinisches Konzept und wissenschaftliche Evidenz von PD Dr. F. Schwarz,Düsseldorf Gak-Fortbildung Versorgungen aus Composite: State of the Art von der korrekten Indikation zur perfekten Therapie. von Dr. med. Dr. med. dent. R. Carlo Spreafico, Varese/Italien DGÄZ-Stammtisch mit Za U. Krueger-Janson, Frankfurt und PD Dr. med. dent. Stefan Holst, Erlangen 2010 Fortbildung Das Berner Konzept,Teil2: Der parodontal erkrankte Patient: Rekonstruktionen auf Zähnen oder Implantaten? von PD Dr. G. Salvi, Bern Aefz-Fortbildung "Adhäsivtechnik State of the Art 2010." von Prof. R. Frankenberger, Marburg ADT-Kongress 2010,Stuttgart Mai 2010 GAK-Fortbildung "Kariesdiagnostik - Risikofaktoren Prävention Erstversorgungen,Ozon in der Zahnmedizin, Endodontologie in der Zukunft" von Prof. Dr. A. Lussi, Bern 3. Internationaler CAMLOG Kongress,Stuttgart April April 2010 Aefz-Fortbildung "Next Generation in Dentistry Fluch oder Segen der "neuen" Techniken von ZTM Björn Roland, Klein- Winternheim 2010 Sitzung des Landesverbandes Baden Württemberg der DGI Keramikimplantate aktueller Stand der Forschung und klinischer Einsetzbarkeit von Prof. R.Kohal, Freiburg 2010 Fortbildung Das Berner Konzept,Teil1: Der parodontal

6 erkrankte Patient: Ätiologie, Risikofaktoren und Diagnostik parodontal erkrankter Patienten von PD Dr. G. Salvi, Bern 2010 Sitzung des Landesverbandes Baden Württemberg der DGI Vom Weichgewebemanagement bis zur Kroneninsertion: Erfolgsstrategien in der ästhetischen Implantologie von PD Ronald Jung, Zürich 2009 Aefz-Fortbildung Zikroniumdioxyd,Ästhetik und Langzeitstabilität mit ZTM J.Maier und Dr. M. Lambrich 2009 Fortbildung Die neue Welt der digitalen Röntgentechnik in der Zahnarztpraxis mit PD. Dr. D. Schulz, Freiburg September Colloquium Dental-Kongress Planung- Verfahrenstechnik Behandlungsstrategien in Nürnberg Aefz-Fortbildung Interdisziplinäre Therapiemöglichkeiten bei Nichtanlage von Frontzähnen mit Prof. G. Gomez-Roman Juli 2009 Fortbildungsveranstaltung des Arbeitskreises für Ästhetisch- Funktionelle Zahnheilkunde Prothetische Suprakonstruktionen unter ästhetischen Aspekten in der Paro- und Implantologie mit Dr. A. Happe, Münster Sitzung des Landesverbandes Baden Württemberg der DGI Implantation nach Extraktion Behandlungsoptionen mit Prof. D. Buser, Bern Mai 2009 Fortbildungsveranstaltung Competence in All Ceramics mit Prof. M. Kern, Prof. D. Edelhoff, O. Brix ect. In Stuttgart 2009 Fortbildungsveranstaltung des Gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart Metallkeramik - ein aussterbender Standard in der Rekonstruktion mit Dr. St. Gracis aus Mailand Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie in Stuttgart mit dem Thema Restaurative Zahnheilkunde für Jung und Alt April 2009 Sitzung des Landesverbandes Baden Württemberg der DGI Neue Augmentationsverfahren für Knochen und Weichgewebe im Ober- und Unterkiefer mit Dr. A. Triaka, Zürich 2009 Fortbildungsveranstaltung des Gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart Ein komplexes ästhetisches Behandlungskonzept für full mouth reconstruction nach der Züricher Schule mit PD Dr. St. Paul 2009 Fortbildungsveranstaltung des Arbeitskreises für Ästhetisch- Funktionelle Zahnheilkunde Faszination Vollkeramik mit ZTM Oliver Brix 2009 Fortbildung des Landesverbandes Baden-Württemberg DGI Moderne Verfahren und Ansätze zur parodontalen Regeneration mit PD. Dr. A. Spahr in Stuttgart

7 Fortbildungsveranstaltung des Gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart Aspekte der modernen Kariologie. Was hat sich geändert - Was wird sich verändern? mit PD Dr. W. Buchalla Dezember 2008 Fortbildungsveranstaltung des Gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart Implantat-prothetische Rehabilitation von komplexen Fällen, Prof. Yildirim und Der alternde Patient in der implantologischen Praxis, Dr. C. Cacaci 2008 Praktischer Kurs Cerec 3D Intensivtraining in München bei Dr. B. Reis September Feb-Okt tägige Fortbildungsveranstaltung des Gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart Strategie und interdisziplinäres Management im stomatognathen System von Prof. Sato, Prof. Slavicek, Prof. Fürhauser, Dr. Greven 2008 Möglichkeiten und Grenzen der plastisch ästhetischen Parodontaltherapie bei Prof. Sculean in Mainz 2008 Parodontalchirurgische Fortbildung am Institut für Parodontologie und Implantologie in München 2007 Parodontalchirugie unter ästhetischen Gesichtspunkten bei Dr. Schlee in Forcheim 2007 Komplikationen in der Implantologie von Prof. Dr. G. Gomez-Roman auf der DGI-Tagung in Nürnberg Kinderzahnheilkunde in der Praxis von Frau Dr. Ch. Butz in Nürnberg Februar Dezember 2006 Bayerischer Zahnärztetag Funktionsdiagnostik und -therapie in München 2006 Fortbildung Praxis der Kraniofazialen Orthopädie in der Praxis Dr. Wühr in Bad Kötzting 2006 Klinische Demonstrationen der MKG-Klinik im Universitätsklinikum Erlangen 2005 Fortbildungsveranstaltung der Aktionsgemeinschaft Zahngesundheit Stadt&Landkreis Ansbach e.v. AZ Timing in der Implantologie von PD. Dr. Kessler und PD Dr. Eitner in Ansbach Fortbildungsveranstaltung des Förderkreis Zahngesundheit Mittelfranken e.v. (FZM) Ästhetische Rekonstruktion des wurzelbehandelten Zahnes im Front- und Seitenzahnbereich von PD Dr. J. Mannhart aus München 2005 Tag der Akademie : Visionen, Ziele und

8 praktikable Konzepte für die Zahnheilkunde 2005 mit Dr. D. Fischer in München 2005 Seminar des Arbeitskreises Ästhetisch-Funktionelle Zahnheilkunde mit dem Thema Einzelzahnimplantate in der ästhetischen Zone bei Knochendefekten - Hart-und Weichgewebsmanagement in Stuttgart mit Dr. C. Cacaci Espertise-Forum Vollkeramik Von der Einzelkrone bis zur Implantatprothetik in Karlsruhe von der Firma 3M Espe mit Prof. Pospiech Zwei tägiger Arbeitskurs Einführung in die Manuelle Strukturanalyse (MFA I) in München mit Prof. A. Bumann Dezember September 2005 Seminar des Arbeitskreises Ästhetisch-Funktionelle Zahnheilkunde mit dem Thema Neue Technologien in der Implantologie in Stuttgart von ZTM P. Rutten Fortbildungskurs Moderne Endodontie Praxiskurs mit Live Demo in Memmingen mit Dr.T. Rieger 2004 Teilnahme an der 128. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde e.v. in Stuttgart und Teilnahme an den Workshops Funktionsdiagnostik mit Prof. Jakstat und Ästhetische Optimierung im Frontzahnbereich mit Prof. Staehle Juli 2004 Arbeitsseminar des Zahnärztlichen Arbeitskreises für Praxisführung und Fortbildung e.v. mit dem Thema Praxisgerechte mikrobiologische, immunologische und genetische Kariesrisiko- und Parodontitisdiagnostik Aktueller Stand und Perspektiven in Stuttgart mit Prof. Dr. W. Pfister Juli 2004 Zwei tägiger Fortbildungskurs Update Parodontologie Minimalinvasive Therapie agressiver Verlaufsformen oder Parodontitis marginalis des zahnärztlichen Arbeitskreises Kempten e.v. bei Prof. Dr. U. Schlagenhauf Mai April 2004 Zwei tägiger Trainingskurs zahnfarbener Seitenzahnrestaurationen an der Akademie für zahnärztliche Fortbildung in Karlsruhe bei Prof. Dr. B. Klaiber und PD Dr. B. Hugo 2004 Zwei tägiger Kurs Parodontologie Problematik und Problemlösungen an der Akademie für zahnärztliche Fortbildung in Karlsruhe bei Prof. Dr. Flemming Fortbildungsseminar Mechanische und chemische Aufbereitung in der Endodontie des zahnärztlichen Arbeitskreises Kempten e.v. bei Dr. H. Walsch Arbeitsseminar des Zahnärztlichen Arbeitskreises für Praxisführung und Fortbildung e.v. mit dem Thema Therapie von Kiefer- und Kopfschmerzen mittels Physiotherapie in Stuttgart bei Dr. P. Fischer

9 2004 Arbeitsseminar des Zahnärztlichen Arbeitskreises für Praxisführung und Fortbildung e.v. mit dem Thema Die Behandlung der Paro-Endo-Läsion in Stuttgart mit PD Dr. P. Radka-Krüger 2003 Crash-Kurs für Ärzte zum Erwerb von Kenntnissen zur Raucherentwöhnung in Erfurt unter der Leitung von Prof. Dr. K.-O. Haustein Fortbildungsseminar Ästhetik, Funktion und Vollkeramik des Zahnärztlichen Arbeitskreises Kempten e.v. bei Dr. P. Roth und Zahnarzt P. Fossdal 2003 Arbeitsseminar des Zahnärztlichen Arbeitskreises für Praxisführung und Fortbildung e.v. Antibiotika in der Parodontologie in Stuttgart mit PD Dr. A. Spahr 1-tägige Fortbildungsveranstaltung des gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart mit dem Thema Keramikokklusion Prinzipien der okklusalen Anatomie und deren Umsetzung in Keramik unterer besonderer Berücksichtigung der Zentrik als wichtigen Bioenergetischen Faktor in Stuttgart mit Prof. Dr. A. Tanaka 2002 Fortbildungsveranstaltung OP-Techniken mit praktischen Übungen von Nahttechniken, plastischer Deckung und Insertion von Implantaten (3i,Friadent,Straumann) in Radolfzell am Bodensee bei Prof. Dr. Dr. W. Hochban

10

Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner

Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner April 2015 Zahnärztlicher Arbeitskreis Kempten, Curriculum Rekonstruktive Zahnheilkunde Implantatprothetik : Diagnostik- Planung-Umsetzung-Komplikationen mit

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5)

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) 28.10.2015 Die Sinusbodenaugmentation DGOI Nürnberg 17.10.2015 Frontzahnästhetik mit NobelActive und Weichgewebemanagement Nobel Biocare 04.06.2014 Shorts

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch 6./7.12.2013 IPI Privatinstitut für Parodontologie und Implantologie Das Implantatbett Konzepte der Augmentation Site-Development Dres. Bolz, Wachtel, Schlee,

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Kalender Feb 2013 Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study- Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen Zahnbürsten Prof.Dr. T. Imfeld (Innsbruck, 20.04.2001) Creditierungspunkte:

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis und ZT-Labor können

Mehr

Termin Veranstalter / Referent Veranstaltungsort Thema. 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers

Termin Veranstalter / Referent Veranstaltungsort Thema. 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers Hamburg Curriculum Funktionsdiagnostik- und therapie craniomandibulärer Dysfunktionen - Diagnoseauswertung, Therapieplanung- und Management 17./18.01.

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study--Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Creditierungspunkte: 3 Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten I 1. 14.-15.06. 1985 Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten Dr. Kirsch 2. 21.-23.02. 3. Symposion Hydroxylapatit-Keramik Prof. de

Mehr

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Pressemitteilung Heraeus Kulzer Symposien: Jetzt anmelden! Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Hanau, 10. März 2014 Der Gesundheitsmarkt der Zukunft verlangt von Zahnärzten aktuelles Know-how.

Mehr

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen!

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Möglichkeiten und Grenzen der modernen zahnärztlichen Implantologie Dr. med. dent. Thomas Seitner Dental Synoptics e.v. Dr. med. dent. Ralf Quirin, Freiburg Dr. med. dent. Marcus Simon,

Mehr

Weiterbildungskurse Dr. Mark Gfeller

Weiterbildungskurse Dr. Mark Gfeller Weiterbildungskurse Dr. Mark Gfeller Datum Thema Anz. Std. 2011 7.3.2011 Zusammenarbeit mit KO- Spezialist. Dr. Kubala 1.5 5.2011 Zertifikat Best Practice, Qualitätsmanagement 29.6.2011 Zertifikat SSO.

Mehr

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Curriculum Vitae Name Geburtsdatum Familienstand Dr. med. dent. Ingo Brockmann, Master of Science Parodontologie Zertifizierter Umweltzahnmediziner 08. Juli 1965 in Gevelsberg verheiratet, 2 Kinder Ausbildung

Mehr

Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin)

Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin) Kurse 2015: Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin) Update: Plastische Parodontalchirurgie - - ausgebucht Donnerstag, 19.3.2015

Mehr

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf )

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Fortbildungen Dr. Jürgen Wagner im Detail 2007 Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Erste Hilfe Training ( Malteser Hilfsdienst ) Dritter Parodontologietag

Mehr

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui camlog ZERTIFIKAT hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui ilel am 09. November 2011 3-stündig

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis und Labor können sich

Mehr

Kurzbiographie... 2. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5 Materialliste... 5. Kurzbiographie... 6 Gliederung... 7 Materialliste...

Kurzbiographie... 2. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5 Materialliste... 5. Kurzbiographie... 6 Gliederung... 7 Materialliste... 2/2009 Dr. Gerhard Iglhaut (Autor)... 2 Augmentation regio 16 mit SonicWeld Rx System... 2 Kurzbiographie... 2 Dr. med. dent. Erwin Marggraf (Autor)... 4 Die Anwendung von autogenem PRGF in der plastischen

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 KURSBESCHREIBUNG 2 AUGMENTATIVE VERFAHREN DER HART UND WEICHGEWEBE KURS AM HUMANPRÄPARAT Durch die

Mehr

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter?

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? - Symposium 15. März 2014 Universitätszahnklinik Wien Sensengasse 2a, 1090 Wien - Symposium 15. März 2014 Geschätzte Kolleginnen

Mehr

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Fallbericht 03 2010 Minimalinvasive Sofortimplantation in regio 22 unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Dr. Gerhard Iglhaut Memmingen, Deutschland Prothetik Dr. Iglhaut studierte

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

bredent group days SKY Meeting 2014

bredent group days SKY Meeting 2014 bredent group days SKY Meeting 2014 22. bis 24. Mai 2014 Maritim Hotel Berlin November 2013 Ausgabe #11 Workshops auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Spanisch

Mehr

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Tätigkeitsschwerpunkt Adhäsive ästhetische Füllungen Adhäsive Füllungen Adhäsivtechnik Akupunktur Ästhetisch rekonstruktive Zahnheilkunde Ästhetische Gesichtschirurgie

Mehr

PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer

PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer Workshop mit Hands-On Parodontologie und Implantologie ein parodontologisches Therapiekonzept 2. 3. Oktober 2014 (bei Zürich), Schweiz Herzlich Willkommen im Zimmer

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

Karl-Häupl-Kongress 2016

Karl-Häupl-Kongress 2016 04./05. MRZ Fortbildungspunkte: 16 Karl-Häupl-Kongress 2016 Techniken und Instrumentarien in der modernen Zahnheilkunde Fortbildungstage für Zahnärzte und Praxismitarbeiter mit begleitender Dentalausstellung

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung... 1/2009 Dr. Nikolaos Kopsahilis (Autor)... 2 Veneerpräparation bei starken keilförmigen Defekten... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3 Priv. - Doz. Dr. med. dent. Alexander Hassel

Mehr

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 19. 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost München In Kooperation mit: Implantologie: Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das

Mehr

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele Workshop mit Hands-On Moderne implantat-prothetische Rehabilitationen Vorhersagbare, innovative Behandlungskonzepte für die funktionelle Zone 12. 13. Juni 2015

Mehr

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Frau Gabriela Graz Im Heuleger 28 71696 Möglingen Teilnahmebestätigung I Fortbildungsnachweis Dem o.g. Adressaten wird die Teilnahme an folgender Fortbildungsveranstaltung

Mehr

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Vielen Dank für Ihr Interesse an der DGZI-geprüften Fortbildungsreihe für

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse:

Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse: Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse: 2005 Jenatschke R, Finke P Vollkeramische Behandlungskonzepte für die ZÄ Praxis, Ingolstadt, 10/2005 2006 Wentzler C Fortbildungsseminar Implantologie, Pfaffenhofen/Ilm,

Mehr

Curriculum Implantologie

Curriculum Implantologie Koordination Unter besonderer Berücksichtigung der Aktualisierung der Fachkunde im Strahlen schutz konzipiert Implantologie Zahnärzte Teilnehmerzahl: 20 Kursgebühren: 695,00 je Kurswochenende für DGI-Mitglieder,

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bernd Common Fortbildungen in 2012 Juli Allgemein Aktualisierung der Fachkunde Strahlenschutz Interaktive implantatologische Falldemonstrationen, Prof. Dr. Dr. Strub Oktober

Mehr

MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN Juni 2012 in Berlin Programm

MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN Juni 2012 in Berlin Programm MAN KANN NICHT ALLES IM KOPF HABEN! ERSTER DEUTSCHER STUDENTENKONGRESS ZAHNMEDIZIN 16.-17. Juni 2012 in Berlin Programm Inhalt programm samstag 16. juni 5 programm sonntag 17. juni 6 Location / straumann

Mehr

08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische Hinweise

08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische Hinweise 10. Internatioanles Wintersymposium der DGOI 15. bis 22. März.2015 Robinsonclub Alpenrose, Zürs am Arlberg Montag, 16.03. Vorsitz: Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller, Köln 08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische

Mehr

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Datum Kurs Referent Oktober 2004 Die Ästhetik in der mit Prof. Dr. Dr. Germán Live-Operationen Goméz-Román

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen: 17.10.1987 Implantologiekurs 7 Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann in Aachen

Liste der besuchten Fortbildungen: 17.10.1987 Implantologiekurs 7 Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann in Aachen Liste der besuchten Fortbildungen: 17.10.1987 Implantologiekurs 7 Prof. Dr. Dr. H. Spiekermann in Aachen 13.-14.11.1987 Parodontologieseminar 11 Prof. Dr. D. E. Lange in Bamberg 05.12.1987 Parodontologie

Mehr

Curriculum Parodontologie

Curriculum Parodontologie LZK Fortbildung Curriculum Curriculum Parodontologie Mai 2012 bis Juni 2013 Mit Live-OP-Kurs! Fortbildungspunkte: 122 LZK Institut Bildung und Wissenschaft Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz Vorwort

Mehr

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen R&D for you Research and Development 3-Tageskurs Fortgeschrittene Implantatbehandlungen Zürich 18. 20. Juni 2015 Veranstaltungsort: Universität Zürich Zentrum für Zahnmedizin Klinik für Kronen- und Brückenprothetik,

Mehr

Verlust der vertikalen Dimension

Verlust der vertikalen Dimension Verlust der vertikalen Dimension ÄTIOLOGIE PRÄVENTION RESTAURATION 10. und 11. Juli 2015 GAK SPEZIAL 2015 STAATSGALERIE STUTTGART Oliver Ahlers, Hamburg Uwe Blunck, Berlin Thomas Attin, Zürich Francesca

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

Zahnmedizinische Ästhetik und Funktion

Zahnmedizinische Ästhetik und Funktion Zahnmedizinische Ästhetik und Funktion Masterstudiengang der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ e.v.) Warum Funktionsanalyse und

Mehr

Composite- Workshops. Zahnmedizinische. Ästhetik einfach umsetzbar mit Composites von GC. von GC

Composite- Workshops. Zahnmedizinische. Ästhetik einfach umsetzbar mit Composites von GC. von GC Ansprechpartner Für alle Fragen rund um unsere Composite- Workshops und Referenten steht Ihnen Ihr persönlicher GC-Fachberater gerne zur Verfügung. Unter dem folgenden Link haben Sie die Möglichkeit, sich

Mehr

Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde

Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde Strukturierte Fortbildung in Hessen Unterlagen zu den Curricula der Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, vielen Dank

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie 8 I Kontakt Medizin& Ästhetik Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie Alte Börse Lenbachplatz 2 80795 München T +49.89.278586 F +49.89.584623 E medizin@aesthetik-muenchen.de www.medizinundaesthetik.de

Mehr

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need I n f o r m a t i o n f ü r d e n Z a h n a r z t IPS e.max ein System für alle Indikationen all ceramic all you need IPS e.max ein System für alle Indikationen Der moderne und aktive Patient will nicht

Mehr

Experten SYMPOSIUM: Vollkeramische Restaurationen & Befestigung

Experten SYMPOSIUM: Vollkeramische Restaurationen & Befestigung Mit dem verstärkten Einsatz digitaler Technologien in Prais und Labor wächst auch der Bedarf an qualifizierten Seminaren und Workshops, dem Unternehmen und Institutionen durch ein vielfältiges Angebot

Mehr

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir.

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Implantologie und Parodontologie Ästhetische Zahnheilkunde partnerschaft zum erfolg Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. sie, liebe kollegen, wissen,

Mehr

Für Ihr schönstes Lächeln!

Für Ihr schönstes Lächeln! Für Ihr schönstes Lächeln! Zahnheilkunde vom Feinsten....mit modernster 3D Röntgentechnologie. Praxisinformation Ein Dienst Ihrer Praxis. 3D Röntgen Hier bei Ihrem Zahnarzt. >> 3D Röntgendiagnostik und

Mehr

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE Joint Degree Master Program: Implantology and Dental Surgery (M.Sc.) Einzelmodulauflistung der Spezialisierungsmodule Spezialisierungsmodul 1 Implantologische Grundlagen Das

Mehr

STRAUMANN AKADEMIE EXPERT MEETINGS 2014

STRAUMANN AKADEMIE EXPERT MEETINGS 2014 STRAUMANN AKADEMIE EXPERT MEETINGS 2014 1 2 HERZLICH WILLKOMMEN ZUR STRAUMANN AKADEMIE EXPERT MEETINGS 2014 Die Straumann Akademie setzt in diesem Jahr ein neues Zeichen, das zugleich Anfang und Altbewährtes

Mehr

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN STATE OF THE ART HART- & WEICHGEWEBSMANAGEMENT UND PERIO-IMPLANTAT-PROTHETIK 19. 21. JUNI 2014 1 Û REFERENTEN Û KURZVORSTELLUNG Dr. Karl-Ludwig

Mehr

Richtlinien für die Ernennung von Zahntechnikern zum Spezialisten für Zahntechnik der EDA

Richtlinien für die Ernennung von Zahntechnikern zum Spezialisten für Zahntechnik der EDA Richtlinien für die Ernennung von Zahntechnikern zum Spezialisten für Zahntechnik der EDA Präambel: Die European Dental Association (EDA) e.v. ernennt nach Beschluss des Vorstandes vom 10.04.2006 besonders

Mehr

Implantate haben in der Zahnmedizin

Implantate haben in der Zahnmedizin navigation technik Präzise Planung und Positionierung von Implantaten Moderne Computer-Technologie weist der oralen Implantologie die Zukunft. Mit der computergestützten Navigationstechnik steht im Bereich

Mehr

smiledentity Zentrum für Ästhetisch-rekonstruktive Zahnmedizin

smiledentity Zentrum für Ästhetisch-rekonstruktive Zahnmedizin smiledentity Zentrum für Ästhetisch-rekonstruktive Zahnmedizin For your perfect smile. smiledentity Andreas Haas M.Sc. Zahnarzt Dirk Weiser Zahnarzt Zahntechniker Das neue Zentrum für Ästhetisch-rekonstruktive

Mehr

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen R&D for you Research and Development 3-Tageskurs Fortgeschrittene Implantatbehandlungen Zürich 20. 22. November 2014 Veranstaltungsort: Universität Zürich Zentrum für Zahnmedizin Klinik für Kronen- und

Mehr

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation XI 1 Adhäsive...................................................................... 1 R. Frankenberger, U. Blunck 1.1 Einleitung 3 1.2 Grundlagen der Adhäsion 3 1.2.1 Definitionen 3 1.2.2 Voraussetzungen

Mehr

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen uns, dass Sie heute

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ein neues Zeitalter hat begonnen. Schönheit was ist das? Grundlagen der ästhetischen Zahnmedizin. Farbe und Farbbestimmung

Inhaltsverzeichnis. Ein neues Zeitalter hat begonnen. Schönheit was ist das? Grundlagen der ästhetischen Zahnmedizin. Farbe und Farbbestimmung IX Inhaltsverzeichnis Ein neues Zeitalter hat begonnen Älter werden jung bleiben..................... 2 Die Facetten der ästhetischen Zahnmedizin... 3 J. Schmidseder Machen Sie sich auf den Weg in die

Mehr

Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten

Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten Dr. Giancarlo Romagnuolo Roma, Italien Keywords geführte Chirurgie, 3D-Implantatplanung, Einzelzahnlücke,

Mehr

Datum Veranstalter Punkte

Datum Veranstalter Punkte Datum Veranstalter Punkte Beschreibung der Fortbildungsveranstaltung Ort der Veranstaltung Nachweis vorhanden 11.12.1992 Arbeitsschritte bei der Behandlung mit festsitzenden Apparaturen Leipzig Medicom

Mehr

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny Dr. Philipp Jahn MSc Ausbildung 1988 1992 Volksschule, VS Hietzing am Platz 1992 2000 Matura, Bundesrealgymnasium Wenzgasse GRG 13 2000 Präsenzdienst, 1. Gardekompanie Ehrengarde 2001 2010 Universitätsstudium,

Mehr

Der pathogene Biofilm wird zerstört Die antimikrobielle Lasertherapie in der Periimplantitis-Therapie

Der pathogene Biofilm wird zerstört Die antimikrobielle Lasertherapie in der Periimplantitis-Therapie Der pathogene Biofilm wird zerstört Die antimikrobielle Lasertherapie in der Periimplantitis-Therapie Die antimikrobielle photodynamische Helbo-Therapie eignet sich zur Behandlung von Mukositis und zur

Mehr

Der Erfolgskurs der Implantologie

Der Erfolgskurs der Implantologie »Fortschritt beginnt mit Innovation«Der Erfolgskurs der Implantologie Drs. Kniha und Gahlert »Erfolg durch Erfolgskurse«Eine Frage der Philosophie. Was macht eine Praxis überdurchschnittlich erfolgreich?

Mehr

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN IN UNSERER PRAXIS STEHEN SIE IM MITTELPUNKT Einer der Schwerpunkte unserer Praxis liegt im Bereich der dentalen Implantologie. Keine andere Form des Zahnersatzes

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste... 4. Kurzbiographie... 5 Gliederung... 6 Materialliste... 6. Kurzbiographie...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste... 4. Kurzbiographie... 5 Gliederung... 6 Materialliste... 6. Kurzbiographie... 3/2008 Dr. Matthias Mayer M.Sc.D. (Autor)... 2 Augmentative Techniken zur Verbesserung der Hartgewebssituation vor Implantatinserierung in den Oberkiefer... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 4 Materialliste...

Mehr

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art Excellence in Aesthetics State of the Art Das Symposium Nationale und internationale Top-Referenten geben einen Einblick in den - State of the Art - ästhetischer Zahnrestaurationen mit Komposit. Im Rahmen

Mehr

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Mutlangen/Germany RAtioplant -IMPlantS Lebenslauf Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Hochschulen: Studium der Human- und Zahnmedizin an den Universitäten Ulm

Mehr

Fortbildungs - programm. n Initiativkreis Umfassende Zahnerhaltung

Fortbildungs - programm. n Initiativkreis Umfassende Zahnerhaltung Fortbildungs - programm 2013 n Initiativkreis Umfassende Zahnerhaltung IUZ Initiativkreis Umfassende Zahnerhaltung Initiativkreis Umfassende Zahnerhaltung Christian Berger Vizepräsident der BLZK, Referent

Mehr

3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg

3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg 3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg iti-curriculum.org Zum Aufwachen: Das ITI Curriculum Modulare, evidenzbasierte Fortbildung

Mehr

Fortbildung. 21. Januar 2015, 15.00-18.45 Uhr Hannover, Courtyard Marriott am Maschsee PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG

Fortbildung. 21. Januar 2015, 15.00-18.45 Uhr Hannover, Courtyard Marriott am Maschsee PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 21. Januar 2015, 15.00-18.45 Uhr Hannover, Courtyard Marriott am Maschsee Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen

Mehr

Implantatprothetik. DVD/Blu-ray Kompendium Neuerscheinung 2012. Ein Wort des Dankes

Implantatprothetik. DVD/Blu-ray Kompendium Neuerscheinung 2012. Ein Wort des Dankes Ein Wort des Dankes Eine intensive Zusammenarbeit und Kommunikation in einem Team von Spezialisten ist in der IMPLANTATPROTHETIK die Voraussetzung für hochwertige Behandlungsresultate. Das DVD/ Blu-ray

Mehr

NEU AB FEBRUAR 2010 Kriterien zur Anerkennung der 3-jährigen Weiterbildungsberechtigung (Ausnahmeregelung) in der Praxis nach 16 a Absatz 1 WBO auf dem Gebiet der Oralchirurgie (zahnärztlichen Chirurgie)

Mehr

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH Kursnummer 66139 Behandlung von Risikopatienten Theorie und praktische Übungen Dr. Dr. J. Handschel, Dr. Dr. R. Depprich, Dr.

Mehr

Fortbildung 6. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Berlin, Grand Hotel Esplanade

Fortbildung 6. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Berlin, Grand Hotel Esplanade PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 6. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Berlin, Grand Hotel Esplanade Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen uns, dass

Mehr

1. Ärzte / 1.33.2. Zahnärzte

1. Ärzte / 1.33.2. Zahnärzte Praxis für Kinderzahnheilkunde Dr. med. dent. Elke Bergert Sophienstr. 40, Tel. 563 989, Fax 342 253 26, www.kinderzähne-stuttgart.de, info@kinderzähne-stuttgart.de Mo. 9.00-17.00 Di. 9.00-17.00 Mi. 9.00-16.00

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2012 / 2013 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

Verschraubte Lösung. Implantatgetragene Restauration im zahnlosen Oberkiefer

Verschraubte Lösung. Implantatgetragene Restauration im zahnlosen Oberkiefer Verschraubte Lösung Implantatgetragene Restauration im zahnlosen Oberkiefer Ein Beitrag von Dr. Peter Randelzhofer und Dr. Claudio Cacaci, beide München Interaktive Lerneinheit mit zwei Fortbildungspunkten

Mehr

dent update: Anne Barfuß

dent update: Anne Barfuß dent update: Zahnerhaltung und Ästhetik standen im Fokus der zweiten Fortbildungsveranstaltung des Deutschen Ärzte-Verlags am 29. März. Ein Füllhorn an Tipps und Tricks für den Praxisalltag begeisterte

Mehr

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE Patienteninformationen Implantate Informationen zum Zahnersatz auf Zahnimplantaten Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Plastische Operationen Fachzahnarzt für Oralchirurgie Implantologie

Mehr

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie Diagnostik und navigationsgestützten S2-k-LEITLINIE Erklärung über Interessenkonflikte Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten 1 Diagnostik und navigationsgestützten

Mehr

Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION

Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION Schöne Zähne Gutes Aussehen Im Mittelpunkt stehen Sie Wir wissen, dass ein Besuch beim Zahnarzt

Mehr

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG Ihre Patienten vertrauen Ihnen. Ihrem Wissen. Ihrer Meinung. Wer zu Ihnen kommt, muss auch in guten Händen sein, wenn eine Behandlung außerhalb Ihrer Praxis stattfindet.

Mehr

Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde 2016 Eingangsstatement. Seminar 27 / ZA. Wissenschaftlicher Leiter: Prof. Dr. Jürgen MANHART, München

Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde 2016 Eingangsstatement. Seminar 27 / ZA. Wissenschaftlicher Leiter: Prof. Dr. Jürgen MANHART, München Eingangsstatement Wissenschaftlicher Leiter:, München Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, viele Menschen sind mit ihrem Aussehen nicht zufrieden. Eine immer größer werdende Gruppe daraus bedient sich

Mehr

ÄSTHETIK ZAHN. Für Sie nur das Beste: «Gesunde, schöne Zähne stärken. das Selbstbewusstsein ich fühle mich Cerec attraktiv, 3D sicher und einfach

ÄSTHETIK ZAHN. Für Sie nur das Beste: «Gesunde, schöne Zähne stärken. das Selbstbewusstsein ich fühle mich Cerec attraktiv, 3D sicher und einfach Imagebroschüre Für Sie nur das Beste: ZAHN ÄSTHETIK Ästhetische Zahnheilkunde Bleaching «Gesunde, schöne Zähne stärken Füllungstherapie/Wurzelbehandlung das Selbstbewusstsein ich fühle mich Cerec attraktiv,

Mehr

C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S

C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S K U R S I N H A L T CAD - CAM gefertigte Brücken im Frontzahn- wie auch im Seitenzahnbereich haben sich seit einigen Jahren bewährt.

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 05. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Hannover und in der MKG-Praxis Dr. Dr. Kim Redecker & Partner

Mehr

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG )

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Viele Patienten wünschen einen festsitzenden Zahnersatz und oft kann dieser Wunsch durch eine der größten Entwicklungen

Mehr

» I ch vertraue medentis medical,

» I ch vertraue medentis medical, Das faire Premium- Implantat. P» I ch vertraue medentis medical, denn ICX-templant ist die Zukunft der Implantologie erschwinglich & hochwertig! «59 je IC X-I mpla ntat Alle Läng en, alle D urch mess *zzgl.

Mehr

Curriculum Implantologie

Curriculum Implantologie LZK Fortbildung Curriculum Curriculum Implantologie Februar 2015 bis Juni 2016 Mit Hands-on, Hospitationen und Supervisionen Fortbildungspunkte: 230 LZK Institut Bildung und Wissenschaft Landeszahnärztekammer

Mehr

Curriculum Parodontologie

Curriculum Parodontologie LZK Fortbildung Curriculum Curriculum Parodontologie Februar 2014 bis März 2015 NEU & separat buchbar für das Praxisteam: SEMINAR Der PARO-Patient Fortbildungspunkte: 124 LZK Institut Bildung und Wissenschaft

Mehr

Kosmetische Zahnmedizin State of the Art

Kosmetische Zahnmedizin State of the Art I Information _ Fortbildung Kosmetische Zahnmedizin State of the Art 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.v. (DGKZ) Kosmetisch/Ästhetische Zahnmedizin State of the Art

Mehr

Genießen, ohne sich Sorgen um die Zähne zu machen!

Genießen, ohne sich Sorgen um die Zähne zu machen! Genießen, ohne sich Sorgen um die Zähne zu machen! Feste Zähne an einem Tag! Feste Zähne steigern die Lebensqualität! Fehlen die eigenen Zähne, kann mit Zahnimplantaten eine Alternative geboten werden.

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Dental Curriculum Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 07. Februar bis 29.

Mehr

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC)

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) 1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) Kriterien definiert zur Sofortversorgung und Sofortbelastung von oralen Implantaten Der auf Initiative des von namhaften

Mehr