Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Antworten auf sieben wichtige Fragen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Antworten auf sieben wichtige Fragen"

Transkript

1 Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Antworten auf sieben wichtige Fragen

2 Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Zunächst... Departement 11/13/2015 2

3 Bei dieser Informationsveranstaltung... Was habe ich von meiner Rente zu erwarten? Antworten auf sieben wichtige Fragen 1. Wann sollte oder muss ich in Rente gehen? 2. Wie beantragt man seine gesetzliche Rente? 3. Wie errechnet sich die gesetzliche Rente? 4. Wie zuverlässig ist das Rentensystem? 5. Wie hoch wird meine gesetzliche Rente sein? 6. Wie kann ich meinen Lebensstandard wahren? 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente aufbessern? Die Bank einmal ganz einfach / Antworten auf sieben Fragen zur Rente Departement 11/13/2015 3

4 1. Wann sollte oder muss ich in Rente gehen? Departement 11/13/2015 4

5 1. Wann sollte oder muss ich in Rente gehen? Das gesetzliche Rentenalter ist für fast alle Belgier dasselbe, Männer wie Frauen. 65 Jahre für alle (mit ein paar Ausnahmen) Können oder müssen? Vorruhestand 2014: Mindestalter 61 Jahre - 39 Arbeitsjahre 2015: Mindestalter 61,5 jahre 40 Arbeitsjahre 2016: Mindestalter 62 Jahre - 40 Arbeitsjahre Das Jahr, in dem Sie in Rente gehen, wird bei deren Berechnung mit berücksichtigt: Regierungsvereinbarung Michel 1 Die Bank einmal ganz einfach / Antworten auf sieben Fragen zur Rente Departement 11/13/2015 5

6 2. Wie beantragt man seine gesetzliche Rente? Departement 11/13/2015 6

7 2. Wie beantragt man seine gesetzliche Rente? So gehen Sie für die Beantragung Ihrer gesetzlichen Rente vor: Unterrichten Sie Ihren Arbeitgeber von Ihrem Vorhaben. Stellen Sie den Antrag auf eine gesetzliche Rente. Teilen Sie die zur Auszahlung notwendigen Angaben mit. Sie können Ihren Rentenantrag per Internet stellen: Departement 11/13/2015 7

8 2. Wie beantragt man seine gesetzliche Rente? Nützliche Adressen Rententräger Demandepension.be Rentenkontaktstellen(.be) Rentenrufnummer 1765 Sie finden diese Informationen auch in der Broschüre Gut informiert in Rente gehen, Seite 17. Departement 11/13/2015 8

9 3. Wie errechnet sich die gesetzliche Rente? Departement 11/13/2015 9

10 3. Wie errechnet sich die gesetzliche Rente? Die gesetzliche Rente besteht aus Ruhestands- und Hinterbliebenenrenten. Die Berechnung der Ruhestandsrente hängt von der Situation des Rentners ab. Zwei Arten von Renten Ruhestandsrente Hinterbliebenenrente: geschiedener Ehepartner Rentenberechnung für Angestellte und Selbstständige Berufseinkommen mit Obergrenze x Anzahl Arbeitsjahre/45 x 75% für einen Haushaltsvorstand x 60% für einen Alleinstehenden Vollständiges Berufsleben: 45 Jahre Mit 55 Jahren hebt sich der Schleier. Departement 11/13/

11 3. Wie errechnet sich die gesetzliche Rente? Zur Berechnung der Ruhestandsbezüge von Beamten und Personen mit gemischten Laufbahnen gelten andere Regelungen. Berechnung der Beamtenpensionen (Sonderfall) Referenzbesoldung x Anzahl Dienstjahre ergibt den Pensionsanspruch x Verhältnissatz 1/60 Vertragliche Beamte (noch ein Sonderfall) Gemischtes Berufsleben (dritter Sonderfall) Vollständiges Berufsleben: 45 Jahre Sie finden hierzu auch dieses Schaubild auf Seite 5 der Broschüre Rentendilemma Departement 11/13/

12 4. Wie zuverlässig ist das Rentensystem? Departement 11/13/

13 4. Wie zuverlässig ist das Rentensystem? Das Rentensystem unter Druck (1/2) Umlagesystem einerseits, Kapitalisierungssystem andererseits Das Umlagesystem stößt an seine Grenzen Warum? Die Bank einmal ganz einfach / Antworten auf sieben Fragen zur Rente Departement 11/13/

14 4. Wie zuverlässig ist das Rentensystem? Das Rentensystem steht unter Druck. (2/2) Immer weniger Erwerbstätige... die zu früh in den Ruhestand wechseln Immer mehr Rentner... mit steigender Lebenserwartung Die Regierung? Die Zukunft ist ungewiss Heute: 4 Erwerbstätige für 1 Rentner : Kosten = 9% des BIP 2040: 2 Erwerbstätige für 1 Rentner: Kosten = 19% des BIP Departement 11/13/

15 5. Mit welcher gesetzlichen Rente kann ich rechnen? Departement 11/13/

16 5. Mit welcher gesetzlichen Rente kann ich rechnen? Welche gesetzliche Rente haben Sie zu erwarten? Und wird sie ausreichen, um so zu leben, wie ich es mir wünsche? Durchschnittliche Renten in den drei Rentensystemen (Schaubild = durchschnittl. gesetzliche Rente) Angestellte und Selbstständige überschätzen Ihre Rente Beamte unterschätzen ihre Pension Angestellte 1126 Beamte 1776 Selbstständige 814 Departement 11/13/

17 6. Wie kann ich meinen Lebensstandard wahren? Departement 11/13/

18 6. Wie kann ich meinen Lebensstandard wahren? Wie steht es um Ihren künftigen Lebensstandard? Wie hoch ist das Idealeinkommen im Ruhestand? Faustregel: das letzte Monatseinkommen x 70% Belgische Renten sind die niedrigsten in Europa Unzureichend für 80% der Bevölkerung 20% beziehen ausschließlich die gesetzliche Rente Sie finden diese Übersicht auch in der Broschüre Gut informiert in Rente gehen, Seite 4. Departement 11/13/

19 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? Departement 11/13/

20 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? Die gesetzliche Rente allein ist also nicht ausreichend. Es gibt neben der ersten Säule, der gesetzlichen Rente, drei weitere Säulen zur ergänzenden Altersvorsorge. 1. Säule: die gesetzliche Rente 2. Säule: die ergänzende betriebliche Altersvorsorge (z. B. Gruppenversicherung) 3. Säule: die steuerlich geförderte, persönliche Altersvorsorge (Rentensparen oder Langzeitsparen) 4. Säule: individuelle Sparformen ohne steuerliche Anreize Departement 11/13/

21 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? 2. Säule: ergänzende betriebliche Altervorsorge für Arbeitnehmer Die Prämien werden vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer gezahlt. Formen: Gruppenversicherung Rentensparfonds Kapitalauszahlung bei Vertragsende Wie stellt man hierfür den Antrag? Kapital oder Leibrente? Verträge mit ehemaligen Arbeitgebern können ab Ende 2016 im Internet unter eingesehen werden. Es handelt sich hierbei um eine Datenbank für zusätzliche Renten (DB2P). Departement 11/13/

22 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? 2. Säule: die ergänzende Altersvorsorge für Selbstständige, selbstständige Geschäftsführer und freie medizinische Berufe Freie Zusatzrente für Selbstständige (FZRS) Die Prämien werden als Werbungskosten anerkannt Weniger Sozialbeiträge bei FZRS Individuelle Pensionszusage für selbstständige Geschäftsführer FZRS-Vertrag für konventionierte Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Physiotherapeuten Departement 11/13/

23 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? 3. Säule: Rentensparen (1/2) Für alle Rentensysteme 30% Steuerermäßigung + Gemeindesteuern Zwei Formen: Rentensparfonds (44% der Belgier) Rentensparversicherung (23% der Belgier) Departement 11/13/

24 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? 3. Säule: die individuelle Pensionszusage bzw. das steuerlich geförderte Langzeitsparen(2/2) Früh mit dem Sparen beginnen... Man ist nie zu alt... Steuerbefreiung mit 65 Jahren, allerdings eine Abgeltungssteuer mit 60 Jahren Vor dem 55. Geburtstag abgeschlossene Verträge Nach dem 55. Geburtstag abgeschlossene Verträge Eingangsalter 25 Jahre 30 Jahre 35 Jahre 40 Jahre 45 Jahre Anzahl der Sparjahre Endkapital (brutto)(*) / EUR EUR EUR EUR EUR /3 Quelle: Broschüre Das Rentendilemma, Seite 14. Departement 11/13/

25 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? 3. Säule: Langzeitsparen Ähnlich einem Rentensparplan, allerdings mit fünf Unterschieden: Nur über eine Lebensversicherung Es können höhere Jahresprämien gezahlt werden (bis Euro für VJ 2015, doch hängt dies von Ihrem Berufseinkommen ab). Zumeist kaum oder gar nicht mit der steuerlichen Förderung von Hypothekenkrediten kombinierbar Auch nach dem 65. Geburtstag können Sie noch sparen 2% Steuer auf die Prämien Departement 11/13/

26 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? Die anderen Rentensäulen bedingen die Zahlung einer Steuer bei Fälligkeit Ihres Vertrags. Gruppenversicherung für Arbeitnehmer, die über die vom Arbeitgeber geleisteten Prämien aufgebaut wird (normaler Fall) und individuelle Pensionszusage: degressive Steuer (20%, 18%, 16,5%, 10%) (letztere falls der Arbeitnehmer bis 65 Jahre erwerbstätig ist Ergänzendes Ruhestandskapital, das über die vom Arbeitgeber geleisteten Prämien aufgebaut wird: Besteuerung 16,5% (<1993) und 10% (ab 1993) FZRS und LIKIV (fiktiver Zinssatz unter gewissen Voraussetzungen) Die Bank einmal ganz einfach / Antworten auf sieben Fragen zur Rente Departement 11/13/

27 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? 4. Säule: individuelle Sparvorsorge ohne steuerliche Anreize Eigenes Haus, Sparbuch, Kassenobligationen, Aktien usw. Abhängig von Ihrem Alter und Ihrem Risikoprofil Keine steuerlichen Anreize Die Bank einmal ganz einfach / Antworten auf sieben Fragen zur Rente Departement 11/13/

28 Was kann ich von meiner Rente erwarten? Kurze Zusammenfassung in sieben wichtigen Fragen 1. Wann sollte/muss ich in den Ruhestand treten? 65 Jahre ist das gesetzliche Alter, das für fast alle gilt. 2. Wie beantrage ich meine gesetzliche Rente? Sie informieren Ihren Arbeitgeber und erledigen ein paar recht einfache Formalitäten. 3. Wie wird meine gesetzliche Rente berechnet? Unter anderem auf Grundlage Ihres Rentensystems, Ihrer Arbeitsjahre und Ihrer familiären Situation. 4. Inwieweit kann ich mich auf das Rentensystem verlassen? Es steht unter Druck: weniger Erwerbstätige für immer mehr Rentner. 5. Mit welcher gesetzlichen Rente kann ich rechnen? Das hängt von Ihrem Rentensystem ab: Angestellte und Selbstständige überschätzen ihre Rente; Beamte unterschätzen ihre Ruhestandsgelder. 6. Wie kann ich meinen Lebensstandard wahren? Denken Sie daran, dass die gesetzliche Rente für 80% aller Belgier nicht ausreichend ist. 7. Wie kann ich meine gesetzliche Rente vervollständigen? Gruppenversicherung (2. Säule), Rentensparen (3. Säule), persönliche Altersvorsorge (4. Säule) Departement 11/13/

29 Im Namen von BNP Paribas Fortis danke ich Ihnen ganz herzlich für Ihre Teilnahme. Disclaimer: Dieses Dokument dient allein der Veranschaulichung. Es stellt keinerlei vertragliche Verpflichtung dar, an die BNP Paribas Fortis aufgrund des Inhalts gebunden wäre.. Departement 11/13/

Pension Invest Plan. Freie Zusatzrente für Selbständige. Sorgen Sie heute schon für eine gute Rente vor

Pension Invest Plan. Freie Zusatzrente für Selbständige. Sorgen Sie heute schon für eine gute Rente vor Pension Invest Plan Freie Zusatzrente für Selbständige Sorgen Sie heute schon für eine gute Rente vor Eine bessere Rente Legen Sie jetzt das Fundament für ein gutes Einkommen im Rentenalter Mit einer einzigen

Mehr

Den Lebensstandard im Alter erhalten. Absicherung

Den Lebensstandard im Alter erhalten. Absicherung Den Lebensstandard im Alter erhalten. Absicherung Wüstenrot & Württembergische. Der Vorsorge-Spezialist. Wir bieten jedem die Vorsorge, die zu seinem Leben passt. Moderne Vorsorge beruht auf vier Bausteinen:

Mehr

Gesichertes. Einkommen. Garantie für Ihr Einkommen. geschäftsleute

Gesichertes. Einkommen. Garantie für Ihr Einkommen. geschäftsleute Gesichertes Einkommen geschäftsleute Garantie für Ihr Einkommen Intro Gesichertes Einkommen: eine optimale Sicherheit. Arbeitsunfähigkeit infolge einer Krankheit oder eines Unfalls ist auch finanziell

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Einführung. Kapitel 2 Gesetzliche Rente. Kapitel 3 Gesetzliche Altersrente. Vorwort... 5

Inhalt. Kapitel 1 Einführung. Kapitel 2 Gesetzliche Rente. Kapitel 3 Gesetzliche Altersrente. Vorwort... 5 Vorwort... 5 Kapitel 1 Einführung Wie hat sich das Rentensystem in Deutschland entwickelt?. 14 Welche Renten gibt es?... 16 Was unterscheidet die verschiedenen Rentenarten?... 18 Kapitel 2 Gesetzliche

Mehr

Altersvorsorge-Konzept

Altersvorsorge-Konzept Altersvorsorge-Konzept Beigesteuert von Monday, 14. April 2008 Letzte Aktualisierung Wednesday, 7. May 2008 Das WBA-AltersVorsorgeKonzept Jetzt säen, später die Früchte ernten Im Jahr 2030 werden nur noch

Mehr

Home Invest Plan. sparen und anlegen

Home Invest Plan. sparen und anlegen Home Invest Plan sparen und anlegen Home Invest Plan mit Steuervorteilen Eine kluge Planung Ihres Wohnkredits dank einer interessanten steuerlichen Förderung. Das Eigenheim bleibt eine der besten Vermögensanlagen.

Mehr

WAS PASSIERT BEI DER EINZAHLUNG IN EINEN ZUSATZRENTENFONDS. Informationen zur Vertiefung

WAS PASSIERT BEI DER EINZAHLUNG IN EINEN ZUSATZRENTENFONDS. Informationen zur Vertiefung WAS PASSIERT BEI DER EINZAHLUNG IN EINEN ZUSATZRENTENFONDS Informationen zur Vertiefung Was passiert bei der Einzahlung in einen Zusatzrentenfonds Beim Beitritt in einen Zusatzrentenfonds sind viele einzelne

Mehr

Informationsveranstaltung PensPlan on tour. Dr. Martha Stocker

Informationsveranstaltung PensPlan on tour. Dr. Martha Stocker Informationsveranstaltung PensPlan on tour Dr. Martha Stocker Das öffentliche Rentensystem Jahrgänge ab 1978 BITRAGSBZOGNS SYSTM Neuangestellte ab 1996 ab 1960 GMISCHTS SYSTM bis 1996: weniger als 18 Beitragsjahre

Mehr

Abzug von Vorsorgeaufwendungen ab 2005

Abzug von Vorsorgeaufwendungen ab 2005 Änderungen durch das Alterseinkünftegesetz Abzug von Vorsorgeaufwendungen ab 2005 Durch das Alterseinkünftegesetz (Abruf-Nr. 041887) kommt die nachgelagerte Besteuerung. Dadurch bleiben Aufwendungen für

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Steckbrief Basisrente Private Vorsorge mit staatlicher Förderung Die Basisrente umgangssprachlich auch Rürup-Rente ist eine steuerlich geförderte, private und

Mehr

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus

mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus mamax-basisrente Privatrente mit Steuerplus Zukunft sichern: die mamax-basisrente Private Rente mit Steuerbonus finanzieren Die mamax-basisrente lohnt sich für alle, die finanziell für den Ruhestand vorsorgen

Mehr

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun?

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun? 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1:Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2:Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3:Was brauche ich im Alter? 8 Schritt 4:Was

Mehr

Heute wissen, womit Sie später rechnen können. PrivatVorsorge

Heute wissen, womit Sie später rechnen können. PrivatVorsorge Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 6.2006 Heute wissen, womit Sie später rechnen können. PrivatVorsorge An einer privaten Vorsorge kommt

Mehr

Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente

Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente Klassische Rentenversicherung Flexible Renten-Police www.continentale.de Rechtzeitig vorsorgen - Entspannt in Rente gehen Unsere Lebenserwartung hat sich in den letzten

Mehr

PlanoPension, RythmoPension Leibrenten. Flexible Lösungen für ein lebenslanges Einkommen

PlanoPension, RythmoPension Leibrenten. Flexible Lösungen für ein lebenslanges Einkommen PlanoPension, RythmoPension Leibrenten Flexible Lösungen für ein lebenslanges Einkommen PlanoPension, RythmoPension Vaudoise Planen Sie in aller Gelassenheit Ihre Pensionierung Für einen Lebensabend ohne

Mehr

DEUTSCH (MODUL SOZIALE SICHERHEIT)

DEUTSCH (MODUL SOZIALE SICHERHEIT) DEUTSCH (MODUL SOZIALE SICHERHEIT) 76100 01 76100 02 Wieviele Zimmer hat Ihre Wohnung OHNE Küche und Bad? 76100 03 ----------------------------------------------------------------------- 76100 04 => INT.:

Mehr

In den Ruhestand. Gut informiert

In den Ruhestand. Gut informiert In den Ruhestand Gut informiert In den Ruhestand gehen Inhalt In den Ruhestand gehen 3 Drei Pensionssysteme 4 Häufig gestellte Fragen Die Pension im Falle von Scheidung 7 Von der gesetzlichen Pension zum

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Renten nach monatlichem Gesamtrentenzahlbetrag* (RV**)

Renten nach monatlichem Gesamtrentenzahlbetrag* (RV**) Renten nach monatlichem Gesamtrentenzahlbetrag* (RV**) Renten nach monatlichem Gesamtrentenzahlbetrag* (RV**) Einzel- und, Anteile in Prozent, 01.07.2012 Einzel- und, Anteile in Prozent, 01.07.2012 * unter

Mehr

Ihr Einkommen auf Lebenszeit. Die sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag. www.danv.de

Ihr Einkommen auf Lebenszeit. Die sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag. www.danv.de Ihr Einkommen auf Lebenszeit. Die sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag. www.danv.de Wer jetzt vorsorgt, wird später dafür belohnt! Der Traum vom sorgenfreien Leben im Alter ist längst Geschichte.

Mehr

Sorgen Sie schon heute für Ihren Ruhestand vor

Sorgen Sie schon heute für Ihren Ruhestand vor Sorgen Sie schon heute für Ihren Ruhestand vor LFV13DA231 V5 Lösungen für Zusatzrenten Wenn Sie mehr über unsere Produkte erfahren möchten, informieren Sie sich bei unseren Versicherungsagenten oder lesen

Mehr

Junior Invest Plan. Sparen und Anlegen. Arbeiten Sie an einem Traumstart für Ihr Kind oder Enkelkind

Junior Invest Plan. Sparen und Anlegen. Arbeiten Sie an einem Traumstart für Ihr Kind oder Enkelkind Junior Invest Plan Sparen und Anlegen Arbeiten Sie an einem Traumstart für Ihr Kind oder Enkelkind Junior Invest Plan 2 Sparen und anlegen Junior Invest Plan Sparen Sie in aller Sicherheit Mit Junior Invest

Mehr

Alterssicherung in Brasilien

Alterssicherung in Brasilien HS Sozialpolitik 22.1.2004 Alterssicherung in Brasilien Folie 2 Gliederung Alterssicherung in Brasilien eine ökonomische Analyse des brasilianischen Rentensystems und dessen Reformen seit 1988 Björn Gerstenberger

Mehr

Alizea Select : Zusatzrentenversicherung

Alizea Select : Zusatzrentenversicherung Alizea Select : Zusatzrentenversicherung Art der Lebensversicherung Alizea Select ist eine Erlebensfallversicherung ohne Prämienrückerstattung. Es handelt sich um eine Zusatzrentenversicherung mit garantiertem

Mehr

Systeme der Alterssicherung überblicken

Systeme der Alterssicherung überblicken Systeme der Alterssicherung überblicken Altersvorsorge maßgeschneidert ISBN 3-8272-6386-7 In diesem Kapitel bekommen Sie einen Überblick, wie die Alterssicherungssysteme aufgebaut sind. Außerdem erfahren

Mehr

Basis-Rente, Riester-Rente, Private Lebens- und Rentenversicherungen. Wege der Versorgung

Basis-Rente, Riester-Rente, Private Lebens- und Rentenversicherungen. Wege der Versorgung Basis-Rente, Riester-Rente, Private Lebens- und Rentenversicherungen Wege der Versorgung Wovon werden Sie im Alter leben? Das Zukunftsproblem der gesetzlichen Rente hat im Wesentlichen 2 Ursachen: Immer

Mehr

Alizea Perfect : Zusatzrentenversicherung

Alizea Perfect : Zusatzrentenversicherung Alizea Perfect : Zusatzrentenversicherung Art der Lebensversicherung Alizea Perfect ist eine Erlebensfallversicherung mit Prämienrückerstattung. Es handelt sich um eine Zusatzrentenversicherung mit garantiertem

Mehr

Inhaltsübersicht. Erbschaftssteuer 46 Berechnungstabellen und wichtige Adressen 47 Wie wächst das Vermögen? 47 Wichtige Adressen 48

Inhaltsübersicht. Erbschaftssteuer 46 Berechnungstabellen und wichtige Adressen 47 Wie wächst das Vermögen? 47 Wichtige Adressen 48 1 Inhaltsübersicht Kalender 2012/2013 2 Gesetzliche Rentenversicherung 3 Rentenanpassungen 3 Drei-Schichten-Modell 3 Inflation 4 Faustdaten zur gesetzlichen Rentenversicherung 4 Durchschnittliche Lebenserwartung

Mehr

TROISDORF ALTERSVORSORGEZULAGE ( RIESTER-ZULAGE )

TROISDORF ALTERSVORSORGEZULAGE ( RIESTER-ZULAGE ) TROISDORF ALTERSVORSORGEZULAGE ( RIESTER-ZULAGE ) Stand: 6. März 2007 INHALT Seite Der Staat fördert die Altersvorsorge 3 Wer kann die Förderung erhalten? 3 Welche Mindesteigenbeiträge muss ich leisten?

Mehr

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung Altersvorsorge Gesetzliche Rentenversicherung Informationen zur gesetzlichen Rentenversicherungen bietet der Ratgeber der Verbraucherzentralen»Gesetzliche Rente«(siehe Seite 208). Die gesetzliche Rentenversicherung

Mehr

BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert.

BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. Beste Aussichten fürs Alter wenn Sie jetzt vorsorgen! Als Selbstständiger oder Freiberufler können Sie von der gesetzlichen

Mehr

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert WENIGER STEUERN. MEHR RENTE. Die berufsständischen Versorgungswerke, wie zum Beispiel

Mehr

Freie Zusatspension für Selbstständige NORMALE FZPS

Freie Zusatspension für Selbstständige NORMALE FZPS Informiert: Freie Zusatspension für Selbstständige NORMALE FZPS FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR ZWEIG 2 Heute weniger Steuern und Sozialbeiträge, später eine hohe Zusatzpension Art Lebensversicherung

Mehr

RENTE VARIORENTE-KLASSIK SIE MÖCHTEN VORSORGEN, WIR HABEN DIE PASSENDE STRATEGIE. Auch als staatlich zertifizierte Basisrente VON EXPERTEN VERSICHERT

RENTE VARIORENTE-KLASSIK SIE MÖCHTEN VORSORGEN, WIR HABEN DIE PASSENDE STRATEGIE. Auch als staatlich zertifizierte Basisrente VON EXPERTEN VERSICHERT RENTE VARIORENTE-KLASSIK SIE MÖCHTEN VORSORGEN, WIR HABEN DIE PASSENDE STRATEGIE Auch als staatlich zertifizierte Basisrente VON EXPERTEN VERSICHERT IHRE ALTERSVORSORGE NACH MASS. Private Vorsorge ist

Mehr

Private Rente. primos

Private Rente. primos Private Rente primos Keine Zeit verlieren Häufig wird die wichtige private Altersvorsorge auf die lange Bank geschoben. Unser Tipp: Verlieren Sie keine Zeit! Je früher Sie beginnen, umso weniger müssen

Mehr

Flexibilität, Sicherheit, Wachstum. Hier ist alles für Sie drin. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Flexibilität, Sicherheit, Wachstum. Hier ist alles für Sie drin. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Flexibilität, Sicherheit, Wachstum. Hier ist alles für Sie drin. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Handeln Sie jetzt, damit Sie entspannt in die Zukunft blicken können In den letzten

Mehr

Die neuen Vorsorgestrategien

Die neuen Vorsorgestrategien Die neuen Vorsorgestrategien Unter den neuen steuerlichen Bedingungen, die seit dem 1. Januar 2005 gelten, muss die Altersvorsorge noch sorgfältiger geplant werden. Neben der privaten Basisrente ( Rürup

Mehr

Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge)

Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge) Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Nützliche Hinweise für Ihre BU-Beratung Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge) Wichtige Kriterien in den BU-Bedingungen:

Mehr

Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012

Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012 Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012 Barcelona, 28.09.2012 Dr. Klaus Pekarek. www.raiffeisen-versicherung.at. Agenda 1.Teil 2. Teil 3. Teil

Mehr

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Für Arbeitnehmer Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht ausreichen 93 % der Bundesbürger rechnen damit,

Mehr

Maier Service Konzept "Altersvorsorge"

Maier Service Konzept Altersvorsorge "Altersvorsorge" Altersvorsorge Der Versuch, Ihre Ziele und Wünsche in der Altersvorsorge mit nur einem einzigen Versorgungsprodukt zu realisieren führt meist zu unbefriedigten Ergebnissen. Es gibt eine

Mehr

Weniger Kinder weniger Rente? Prof. Dr. Federico Foders Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel

Weniger Kinder weniger Rente? Prof. Dr. Federico Foders Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel Weniger Kinder weniger Rente? Prof. Dr. Federico Foders Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel Federico Foders 2 GLIEDERUNG Einführung: Die demographischen Fakten Risiken der umlagefinanzierten

Mehr

Service Die Renteninformation mehr wissen

Service Die Renteninformation mehr wissen Service Die Renteninformation mehr wissen > Wie hoch wird meine Rente sein? > Sollte ich zusätzlich vorsorgen? > Ist mein Versicherungskonto vollständig? Die Renteninformation so planen Sie besser fürs

Mehr

Vorsorge Vermögen Finanzierung

Vorsorge Vermögen Finanzierung Vorsorge Vermögen Finanzierung für Datum Blatt 1 Für angaben bitte Straße/Hausnr. PLZ/Ort männlich weiblich Familienstand ledig verheiratet verpartnert Lebensgemeinschaft geschieden getrennt lebend verwitwet

Mehr

Rente Dänemark Endbericht

Rente Dänemark Endbericht Rente Dänemark Endbericht 1. Demographische Entwicklung und aktuelle Betrachtung der Bauwirtschaft In Dänemark leben ca. 5,5 Mio. Einwohner in einer parlamentarischen Monarchie. Das Land gehört nicht zur

Mehr

Wir möchten Sie heute über die wesentlichen Inhalte und Folgen dieses Gesetz informieren.

Wir möchten Sie heute über die wesentlichen Inhalte und Folgen dieses Gesetz informieren. Neuerungen bei der Besteuerung von "Alterseinkünften" Am 1. Januar 2005 wird das Alterseinkünftegesetz in Kraft treten. Wir möchten Sie heute über die wesentlichen Inhalte und Folgen dieses Gesetz informieren.

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

Die optimale ALTERSVORSORGE

Die optimale ALTERSVORSORGE Eberhard Abelein Die optimale ALTERSVORSORGE Für jede Lebenslage das richtige Konzept FinanzBuch Verlag 1. GESETZLICHE RENTE UND BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG Die Bevölkerung nimmt zwar mehr und mehr zur

Mehr

Themenschwerpunkt Sofortrente

Themenschwerpunkt Sofortrente Themenschwerpunkt Sofortrente Inhalt: Sofortrente, Ansparrente Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sofortrente nach Maß Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Sofortrente und Steuern Über die Besteuerung

Mehr

Kind Wohnen in den Niederlanden Arbeiten in Deutschland

Kind Wohnen in den Niederlanden Arbeiten in Deutschland Kind Wohnen in den Niederlanden Arbeiten in Deutschland Inhalt Mutterschaftsgeld 2 Elterngeld 2 Betreuungsgeld 3 Elternzeit 3 Familienleistungen aus den Niederlanden und aus Deutschland 4 Deutsches Kindergeld

Mehr

Gesetzliche Sozialversicherung

Gesetzliche Sozialversicherung Sozialordnung 137 Gesetzliche Sozialversicherung 39 Welche Versicherungsarten gehören zur gesetzlichen Sozialversicherung? a) Krankenversicherung (KV) b) Rentenversicherung (RV) c) Arbeitslosenversicherung

Mehr

Inhalt. Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5. Altersvorsorge was können Sie tun? 13

Inhalt. Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5. Altersvorsorge was können Sie tun? 13 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2: Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3: Was brauche ich im Alter? 8 Schritt

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. für Einsteiger Teil 1. München, 14.04.2011

Betriebliche Altersversorgung. für Einsteiger Teil 1. München, 14.04.2011 Betriebliche Altersversorgung für Einsteiger Teil 1 München, 14.04.2011 1 Der Demographische Wandel (Verhältnis Beschäftigte/ Rentner) 120 100 80 60 40 20 0 100 100 100 100 104 89 43 36 1992 2000 2030

Mehr

Nummer. BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert.

Nummer. BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. 1 Die Nummer BasisRente classic. Die private Altersvorsorge, die Ihnen Steuervorteile sichert. Beste Aussichten fürs Alter wenn Sie jetzt vorsorgen! Als Selbstständiger oder Freiberufler können Sie von

Mehr

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen 3. Säule Thomas Lustenberger AHV / IV Sicherung der Existenz BVG Obligatorisch und Überobligatorisch Ergänzungs- Leistungen Staatliche Vorsorge Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung Berufliche Vorsorge

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Altersvorsorge-Check.de Renten- und Altersvorsorge Analyse und Planung. Altersvorsorge-Planung. für. Max Mustermann 02.07.2004

Altersvorsorge-Check.de Renten- und Altersvorsorge Analyse und Planung. Altersvorsorge-Planung. für. Max Mustermann 02.07.2004 Altersvorsorge-Planung für Max Mustermann 02.07.2004 Sie wurden beraten durch: Michael Schmidt 1. Warum private Altersversorgung? 2. Wie viel Rente brauchen Sie im Alter? 3. Was haben Sie bereits für Ihre

Mehr

Glück lässt sich planen!

Glück lässt sich planen! Glück lässt sich planen! Génération Pension: der Plan für Ihre Rente [ 1 ] [ 2 ] Génération Pension: Génération Pension ist ein Lebensversicherungsprodukt, das wir in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft

Mehr

Noch Fragen? Möchten Sie die über Sie für das Kindergeld gespeicherten Daten einsehen oder verbessern?

Noch Fragen? Möchten Sie die über Sie für das Kindergeld gespeicherten Daten einsehen oder verbessern? Antrag auf Adoptionsbeihilfe Kontakt Telefon Fax E-Mail Aktenzeichen Mit diesem Formular können Sie die Adoptionsbeihilfe beantragen als: - Arbeitnehmer (oder Beamter) - Selbständiger - Arbeitsloser -

Mehr

Informationen zur Basisrente

Informationen zur Basisrente Informationen zur Basisrente Allgemeines Als das Bundesverfassungsgericht am 06.03.2002 vorgegeben hat, die unterschiedliche Besteuerung der Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und den Beamtenpensionen

Mehr

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Damit Sie auch im Ruhestand auf nichts verzichten müssen Ob in naher oder ferner Zukunft,

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

Altersvorsorge das 3-Säulenmodell

Altersvorsorge das 3-Säulenmodell Altersvorsorge das 3-Säulenmodell BRUTTO Monatsverdienste - Median Vollzeit Steuer- und Abgabenquote auf Arbeitskosten Wer wie viel Pension kassiert in Lebenssumme Gesetzliches und tatsächliches Pensionsalter

Mehr

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung à la Basler: Mit wenig Einsatz später eine höhere Rente. Reichen Ihnen 50 % Ihres Nettogehalts für Ihren Lebensstandard? Die Prognosen

Mehr

Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v.

Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v. Die rückgedeckte Unterstützungskasse Betriebliche Altersversorgung mit der BVW Unterstützungskasse e.v. bav jenseits der 4% Zur Sicherung der Alterseinkommen bei sinkenden gesetzlichen Renten wird die

Mehr

Sparen und Altersvorsorge in Deutschland 2011

Sparen und Altersvorsorge in Deutschland 2011 TNS Infratest Sozialforschung Kostenlose Hotline: Dr. Thorsten Heien 0800-1007753 Landsberger Str. 284 80687 München Sparen und Altersvorsorge in Deutschland 2011 Im Mittelpunkt dieser im Auftrag des zwischenzeitlich

Mehr

Dämpft die Folgen der Rentenlücke. Congenial riester garant

Dämpft die Folgen der Rentenlücke. Congenial riester garant Dämpft die Folgen der Rentenlücke Congenial riester garant Jetzt mit geringem Aufwand für das Alter vorsorgen und entspannt in die Zukunft blicken Die gesetzliche Rente sinkt für zukünftige Generationen.

Mehr

FORSA-STUDIE ARBEIT, FAMILIE, RENTE WAS DEN DEUTSCHEN SICHERHEIT GIBT

FORSA-STUDIE ARBEIT, FAMILIE, RENTE WAS DEN DEUTSCHEN SICHERHEIT GIBT Presse Information FORSA-STUDIE ARBEIT, FAMILIE, RENTE WAS DEN DEUTSCHEN SICHERHEIT GIBT Sicherheit geht vor: 87 Prozent der Deutschen setzen bei der Altersvorsorge vor allem auf Garantien Deutsche gestalten

Mehr

Nummer. Gesundheitskonto. Solide und unabhängig versorgt im Alter.

Nummer. Gesundheitskonto. Solide und unabhängig versorgt im Alter. 1 Die Nummer Gesundheitskonto. Solide und unabhängig versorgt im Alter. Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand. Unsere Lebenserwartung steigt. Doch wer soll die Krankheitskosten der älteren Versicherten

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Wir geben Ihrem Glück den finanziellen Spielraum

Wir geben Ihrem Glück den finanziellen Spielraum Wir geben Ihrem Glück den finanziellen Spielraum Präsentation zur betrieblichen Altersvorsorge für Arbeitnehmer (Einkommensbeispiel - 2750,- Gehalt) Entgeltumwandlung Mehr Rente im Alter. Ihr gutes Recht!

Mehr

Swiss Life Vorsorge-Know-how

Swiss Life Vorsorge-Know-how Swiss Life Vorsorge-Know-how Thema des Monats: Sofortrente Inhalt: Sofortrente, Ansparrente Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sofortrente nach Maß Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Sofortrente und

Mehr

Junior Future Plan. Sparen und anlegen. Arbeiten Sie planmäßig an einem Zukunftskapital für Ihr Kind oder Enkelkind

Junior Future Plan. Sparen und anlegen. Arbeiten Sie planmäßig an einem Zukunftskapital für Ihr Kind oder Enkelkind Junior Future Plan Sparen und anlegen Arbeiten Sie planmäßig an einem Zukunftskapital für Ihr Kind oder Enkelkind Junior Future Plan Viele Eltern möchten Geld für Ihre Kinder auf Seite legen. Denn es geht

Mehr

Betriebliche Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung Buxtehude, den 8. Juni 2010 für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für sich selbst Ausgangssituation Die gesetzliche Rente sinkt und kann einen gesicherten Lebensabend

Mehr

Rürup Rente auch Basis Rente genannt

Rürup Rente auch Basis Rente genannt Rürup Rente auch Basis Rente genannt Wer ist Bert Rürup? Am 01.01 1970 begann Bert seine Kariere bei der Sesamstraße Natürlich nicht. Also nochmal: Wer ist Bert Rürup? Wer ist Bert Rürup? Wer ist Bert

Mehr

Nummer. Gesundheitskonto. Solide und unabhängig versorgt im Alter.

Nummer. Gesundheitskonto. Solide und unabhängig versorgt im Alter. 1 Die Nummer Gesundheitskonto. Solide und unabhängig versorgt im Alter. Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand. Unsere Lebenserwartung steigt. Doch wer soll die Krankheitskosten der älteren Versicherten

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Sicher in die Zukunft

Sicher in die Zukunft Sicher in die Zukunft mit Ihrer unschlagbaren Betriebsrente Informationen für Arbeitnehmerinnen & Arbeitnehmer Heute von morgen träumen Die meisten Menschen warten schon sehnsüchtig auf ihren Ruhestand.

Mehr

Bevölkerungsalterung und Rentensysteme in der EU

Bevölkerungsalterung und Rentensysteme in der EU Bevölkerungsalterung und Rentensysteme in der EU Schillerstr. 59 10 627 Berlin E-Mail: info@berlin-institut.org Tel.: 030-22 32 48 45 Fax: 030-22 32 48 46 www.berlin-institut.org von Margret Karsch Kindermangel

Mehr

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer

Datenerfassungsbogen. für den. Altersvorsorge Planer Datenerfassungsbogen für den Altersvorsorge Planer Einfach ausfüllen und uns postalisch oder per Fax zusenden. Für den Interessenten: Herr/ Frau... Datum... Persönliche Daten...Seite 2 Einkommen...Seite

Mehr

Meine Pensionskasse 2015

Meine Pensionskasse 2015 Meine Pensionskasse 2015 GastroSocial Ihre Pensionskasse Der Betrieb, in dem Sie arbeiten, ist bei der GastroSocial Pensionskasse versichert. Sie deckt die Bestimmungen des Bundesgesetzes über die berufliche

Mehr

Brotindustrie. Tarifliche Altersvorsorge in der. BZO, den 30. September 2014

Brotindustrie. Tarifliche Altersvorsorge in der. BZO, den 30. September 2014 Tarifliche Altersvorsorge in der Brotindustrie BZO, den 30. September 2014 Adenauerallee 21 20097 HAMBURG TELEFON 040 / 280 145-0 TELEFAX 040 / 280 145-770 1 GroKo hat viel vor Erstes Rentenpaket: Gesetzliche

Mehr

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Basis-Rente Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Schließen Sie Ihre Versorgungslücke mit der LVM-Basis-Rente Auch dem Staat ist längst klar, dass in den meisten Fällen

Mehr

www.hdi.de/produkte TwoTrust Klassik Direktversicherung Sicher ist sicher. TwoTrust Klassik

www.hdi.de/produkte TwoTrust Klassik Direktversicherung Sicher ist sicher. TwoTrust Klassik www.hdi.de/produkte TwoTrust Klassik Direktversicherung Sicher ist sicher. TwoTrust Klassik. TwoTrust Klassik Direktversicherung Ohne zusätzliche Vorsorge ist Ihr Lebensstandard im Alter gefährdet. Wussten

Mehr

Eine Modellüberlegung

Eine Modellüberlegung Aufgabe kapitalgedeckter Modelle im System sozialer Sicherheit Eine Modellüberlegung Mag. Bernhard Pfeffer & Mag. Stefan Valenta Überblick 1 Ausgangslage Umlagesystem 2 Grundbedingungen für System 2. Säule

Mehr

Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger

Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger Beamtenversorgung - Ein Einstieg für Einsteiger Für die meisten Beamtinnen und Beamten stellt sich früher oder später die Frage

Mehr

Wer zahlt unsere Rente?

Wer zahlt unsere Rente? Wer zahlt unsere Rente? Die Last der Jugend. Rentner Erwerbstätige heute: 5 Erwerbstätige finanzieren 2 Rentner 2030: 3 Erwerbstätige finanzieren 2 Rentner 4300 1.MK.C001 10.2010 > Schon heute reicht es

Mehr

Auf eine frische Art, Ihre sichere Rente schließen Sie ihre Rentenlücke!

Auf eine frische Art, Ihre sichere Rente schließen Sie ihre Rentenlücke! Auf eine frische Art, Ihre sichere Rente schließen Sie ihre Rentenlücke! Ohne zusätzliche Vorsorge geht es nicht, die Rente reicht nicht aus, um im Alter ohne finanzielle Not leben zu können. Selbst die

Mehr

PRIVIT Lebensversicherung Risikoschutz und Steuervorteile. Vorsorgen

PRIVIT Lebensversicherung Risikoschutz und Steuervorteile. Vorsorgen PRIVIT Lebensversicherung Risikoschutz und Steuervorteile Vorsorgen 2 Steuervorteile und Renditepotenzial Wer die Möglichkeiten der privaten Vorsorge ausschöpft, geniesst im Ruhestand den gewohnten Lebensstandard

Mehr

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorge und Steuern sparen mit Säule 3a /3b Vorsorgeplanung Wie geht man vor?

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorge und Steuern sparen mit Säule 3a /3b Vorsorgeplanung Wie geht man vor? Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorge und Steuern sparen mit Säule 3a /3b Vorsorgeplanung Wie geht man vor? Registrierter Vermittler beim Bundesamt für Privatversicherungen (BPV) Registernummer

Mehr

Investieren Sie in eine flexible Belohnungspolitik. KBC-Individuelle

Investieren Sie in eine flexible Belohnungspolitik. KBC-Individuelle Investieren Sie in eine flexible Belohnungspolitik KBC-Individuelle Pensionszusage KBC- Gruppenversicherung Die Bildung eines zusätzlichen Kapitals für Ihre Pension oder die Ihrer Mitarbeiter; auch das

Mehr

Persönliche Vorsorgeanalyse

Persönliche Vorsorgeanalyse Dieses Dokument wurde erstellt für Ihr Ansprechpartner Zambra Finanz AG Sergio Zambra Geschäftsführer Schaffhauserstrasse 63, PF 8152 Glattbrugg Schaffhauserstrasse 63 8152 Glattbrugg Telefon: Mobil: Fax:

Mehr

Person zu Lasten eines Hauptversicherten mit Anrecht auf Gesundheitspflege. Erklärung auf Ehrenwort bezüglich der Einkünfte

Person zu Lasten eines Hauptversicherten mit Anrecht auf Gesundheitspflege. Erklärung auf Ehrenwort bezüglich der Einkünfte Person zu Lasten eines Hauptversicherten mit Anrecht auf Gesundheitspflege Erklärung auf Ehrenwort bezüglich der Einkünfte Rubrik 1: Angaben des Hauptversicherten und der Person zu Lasten Vervollständigen

Mehr

RENTE BAUSTEINRENTE DIE FLEXIBLE

RENTE BAUSTEINRENTE DIE FLEXIBLE RENTE BAUSTEINRENTE DIE FLEXIBLE SO SORGEN SIE SICHER VOR UND BLEIBEN FINANZIELL FLEXIBEL Sie wissen, was Sie wollen: einerseits für ein gutes, sicheres Einkommen im Ruhestand sorgen. Und andererseits

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

FÜRSORGE. ERLEBEN. Private Altersvorsorge. Menschen schützen. Werte bewahren.

FÜRSORGE. ERLEBEN. Private Altersvorsorge. Menschen schützen. Werte bewahren. FÜRSORGE. ERLEBEN. Private Altersvorsorge Menschen schützen. Werte bewahren. SCHUTZ. GESTALTEN. Private Altersvorsorge Private Rentenversicherung Kapitallebensversicherung Riester Rente Rürup Rente (Basisrente)

Mehr

Kennen Sie die Antworten?

Kennen Sie die Antworten? Die Rentenbesteuerung Bedarf und Lösungen Kennen Sie die Antworten? Muss ich als Rentner eine Einkommensteuererklärung abgeben? Wozu benötige ich eine steuerliche Identifikationsnummer? Was verbirgt sich

Mehr

Pensionsplanung. Felix Muster. Zambra Finanz AG Sergio Zambra Geschäftsführer Schaffhauserstrasse 63, PF. Schaffhauserstrasse 63.

Pensionsplanung. Felix Muster. Zambra Finanz AG Sergio Zambra Geschäftsführer Schaffhauserstrasse 63, PF. Schaffhauserstrasse 63. Dieses Dokument wurde erstellt für Ihr Ansprechpartner Zambra Finanz AG Sergio Zambra Geschäftsführer Schaffhauserstrasse 63, PF 8152 Glattbrugg Schaffhauserstrasse 63 8152 Glattbrugg Datum: 27.12.212

Mehr

AktivRENTE und AktivLEBEN

AktivRENTE und AktivLEBEN Flexibel für Ihr Alter AktivRENTE und AktivLEBEN klassische Renten- und Lebensversicherung Sicher wissen Sie, dass wir in Deutschland ein großes Renten-Problem haben! Und was ist, wenn Ihnen plötzlich

Mehr