Bildungschancen Bildung nachhaltig managen. TÜV SÜD Akademie GmbH. Bildungschancen Management und Technik.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bildungschancen 2014. Bildung nachhaltig managen. TÜV SÜD Akademie GmbH. Bildungschancen 2014. Management und Technik. www.tuev-sued."

Transkript

1 Bildung nachhaltig managen. Bildungschancen 2014 Bildungschancen 2014 Management und Technik TÜV SÜD Akademie GmbH Westendstraße München Bleiben wir in Kontakt! AC15-JP14-jp-230x230-p Alle Informationen rund um die TÜV SÜD Akademie schnell und einfach mit Ihrem Smartphone. TÜV SÜD Akademie GmbH

2 » KLUG FRAGEN KÖNNEN, IST DIE HALBE WEISHEIT. «Sir Francis Bacon

3 Vorwort UNTERNEHMEN. BILDEN. ZUKUNFT. Sehr geehrte Damen und Herren, mit unserem Seminarangebot begleiten wir Sie seit vielen Jahren in der beruflichen Weiterbildung egal ob Qualitätsmanagement, Unternehmensführung, Energiemanagement oder E-Mobilität. Im Jahr 2014 stehen zahlreiche innovative und aktuelle Themen im Fokus: So gibt es zum Beispiel im Bereich der Wasserstofftechnologie ein neues Schulungskonzept in vier Modulen und eine neue zertifizierte Ausbildung zum Fachwirt Facility Management. Das Portfolio für Produktion und Instandhaltungsmanagement wurde stark erweitert, und in der Luftfrachtsicherheit bietet die TÜV SÜD Akademie umfassende Schulungen für die neue gesetzliche Vorgabe als Bekannter Versender. Als Ihr Bildungspartner gehen wir aber auch einen großen Schritt weiter und bieten Ihnen ganzheitliche Lösungen auf dem Weg zum strategischen Bildungsmanagement an. Wir entwickeln deshalb genau auf Ihr Unternehmen zugeschnittende Bildungskonzepte von der Bildungsbedarfsanalyse, über die strategisch geplante Umsetzung Ihrer Personalentwicklung und Bildungsmaßnahmen bis hin zur Kontrolle der Ergebnisse und des Praxistransfers. Mit dem Deutschen Bildungspreis 2014 trägt die TÜV SÜD Akademie dazu bei, Bildungs- und Talentmanagement in den Unternehmen voranzubringen und als Zukunftsthema in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik nachhaltig zu verankern. Das Ziel ist klar: Betriebliche Bildung soll aktiv und messbar zum Unternehmenserfolg beitragen mit passenden Themen und langfristiger strategischer Planung. Auf diesem Weg wollen wir unsere Kunden mit unseren Leistungen als TÜV SÜD Akademie und als Initiatoren des Deutschen Bildungspreises unterstützen. Mit freundlichen Grüßen Jörg Schemat, Geschäftsführer TÜV SÜD Akademie GmbH

4 Inhaltsverzeichnis Veranstaltungsübersicht 2014 Auf den folgenden Seiten haben wir unser Angebot für Sie zusammengestellt: Gemeinsam die Zukunft entwickeln Partner für Ihr Bildungsmanagement Der Deutsche Bildungspreis Referenzen Sie sprechen für uns! Qualitätsmanagement...20 Integrierte Managementsysteme IMS Modulare Ausbildung Qualitätsmanagement Qualitätsmanagement-Fachkraft QMF-TÜV Qualitätsmanagement-Beauftragter QMB-TÜV Qualitätsmanagement-Auditor QMA-TÜV Qualitätsmanager QM-TÜV Effektive Qualitätstechniken Qualitätsassistent QA-TÜV Berufsintegrierter Bachelorstudiengang mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement Das QM-Personenzertifikat Die ISO 9001 weltweit hoch im Kurs Einführung der DIN EN ISO 9001: Das 1x1 des Qualitätsaudits und 2. Party-Auditor ISO/TS 16949: Prozessauditor VDA 6.3 Modul A Allgemeine Grundlagen (VDA-lizenziert) Prozessauditor VDA 6.3 Modul B II Produktlebenszyklus (VDA-lizenziert) Prüfmittelbeauftragter TÜV Haftung bei Produktfehlern Risk Manager TÜV Berufsbegleitender Masterstudiengang: Master Risiko- und Compliancemanagement TQM-Coach Excellence Assessor Das umfassende Modell für strategische Unternehmensführung Six Sigma Six Sigma Strategie und Six Sigma Champion Six Sigma Yellow Belt Six Sigma Green Belt Six Sigma Black Belt

5 Umweltmanagement...58 Inhaltsverzeichnis Modulare Ausbildung Umweltmanagement Umweltmanagement-Fachkraft UMF-TÜV Umweltmanagement-Beauftragter UMB-TÜV Umweltmanagement-Auditor UMA-TÜV Das 1 x 1 des Umweltaudits Carbon Footprint Arbeitsschutzmanagement...66 Modulare Ausbildung Arbeitsschutzmanagement Arbeitsschutzmanagement-Fachkraft ASMF-TÜV Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter ASMB-TÜV Arbeitsschutzmanagement-Auditor ASMA-TÜV Energiemanagement...72 Modulare Ausbildung Energiemanagement Energiemanagement-Fachkraft EnMF-TÜV Energiemanagement-Beauftragter EnMB-TÜV Technischer Energiemanager TÜV Energiemanagement-Auditor EnMA-TÜV Kostensenkung durch Energiemanagementsysteme ISO Datenschutz...80 Modulare Ausbildung Datenschutz Datenschutzbeauftragter DSB-TÜV Datenschutzauditor DSA-TÜV

6 Inhaltsverzeichnis Projektmanagement...88 Modulare Ausbildung Projektmanagement Projektmanagement Kompaktseminar Projektmanagement Methoden Projektmanagement Prozesse Führen und Teamarbeit in Projekten Konflikte in Projekten erfolgreich managen Vorbereitung auf die Projektmanagement Zertifizierung Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM) IPMA Level D Vorbereitung Zertifizierter Projektmanager (GPM) IPMA Level C Vorbereitung auf die Projektmanagement Zertifizierung PMI sicher zum CAPM /PMP pm k.i.s.s. -Projektmanagement keep it short and simple Agile Kompetenz Das SCRUM Bootcamp Unternehmensmanagement Modulare Ausbildung Der Geschäftsführer Recht, Haftung und Steuern Finanzierung, Planung und Controlling Unternehmensführung, Vertrieb und Personal Geschäftsführer Kompaktseminar Der Prokurist Rechte und Pflichten, Haftungsrisiken Kundenmanagement Modulare Ausbildung Qualität im Kundenservice Spezialist Servicequalität TÜV Kompaktseminar Spezialist Servicequalität TÜV Personenzertifizierung IT Service Management (ITSM) ISO/IEC Informationssicherheit (ISMS) ISO/IEC Normenreihe Certified Professional for Requirements Engineering IREB

7 Gesundheitswesen Inhaltsverzeichnis QM für das Gesundheitswesen Qualitätsmanagement Fachkraft im Gesundheits- und Sozialwesen Qualitätsmanagement-Beauftragter im Gesundheits- und Sozialwesen Auditorenlehrgang QMA-TÜV für das Gesundheits- und Sozialwesen Praxislösungen für QMBs im Gesundheits- und Sozialwesen Gesundheitswesen Norm DIN EN Einführung und Umsetzung Modulare Ausbildung Strategischer Einkäufer im Gesundheitswesen TÜV Modulare Ausbildung Praxis- und Netzwerkmanager TÜV Modulare Ausbildung Strahlenschutz NEU NEU Medizintechnik Modulare Ausbildung Manager Regulatory Affairs International TÜV Modulare Ausbildung Safety Expert (Non-)Active Medical Devices TÜV Modulare Ausbildung Specialist Medical Software TÜV Modulare Ausbildung Manager klinische Entwicklung Pharma und Biotechnologie TÜV Anlagentechnik und Produktion Befähigte Person nach BetrSichV und TRBS 1203 für Druckbehälter und Rohrleitungen Weiterbildung für Befähigte Personen nach BetrSichV zur Prüfung von Druckgeräten Softwareservice: Betriebssicherheitsverordnung und Druckgeräterichtlinie Tagungen und Kongresse: 5.anlagen.forum und Kesselbetriebstechnik Ausbildungslehrgang zum geprüften Kesselwärter Kesselhaustechnik aktuell Aufbaulehrgang für Kesselwärter Befähigte Person für die Prüfungen zum Explosionsschutz gemäß 14 Abs. 1-3 und 15 BetrSichV CE-Beauftragter TÜV Instandhaltungsmanager TÜV Die aktuelle Maschinenrichtlinie 2006/42/EG im Rahmen des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) Befähigte Person nach BetrSichV und BGR 237 für die Überprüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen

8 Inhaltsverzeichnis Umwelttechnik Modulare Ausbildung WHG-/(BetrSichV)-Fachbetriebe Fachkundelehrgang für Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz (Grundlage 66 WHG) Fortbildungslehrgang für Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz nach WHG Wasseraufbereitung für Schwimm- und Badebecken Weitere Seminare zum Thema Abscheideranlagen Staatl. anerkannter Fachkundelehrgang für verantwortl. Personen in Abfallsammlungs- und Beförderungsbetrieben 178 Staatlich anerkannter Fachkundelehrgang für verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben Fachkundelehrgang für Betriebsbeauftragte für Abfall (Grundlage 60 Abs. 3 KrWG) Fortbildungslehrgang für verantwortliche Personen gemäß 6 BefErlV (ehemals TgV) und 11 EfbV und für Betriebsbeauftragte für Abfall nach KrWG Schulung für Beauftragte Personen nach Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) Neuerungen im Abfallrecht Lehrgang zum Erwerb der Fachkunde nach TRGS Fortbildung gemäß TRGS 520 Nr Staatlich anerkannter Lehrgang zum Störfallbeauftragten Fachkunde nach 7 Nr. 2 der 5. BImSchV Staatlich anerkannter Lehrgang zum Betriebsbeauftragten für Immissionsschutz Fachkunde Fortbildung für Störfallbeauftragte im Sinne des 9 der 5. BImSchV Fortbildung für Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz im Sinne des 9 der 5. BImSchV REACH (Registrierung, Evaluierung, Autorisierung und Beschränkung von Chemikalien) GHS - Das neue System zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Chemikalien (CLP-Verordnung) Fachkunde Gefahrstoffe (Gefahrstoffbeauftragter) Praxistag Gefahrstoffe Neuerungen im Gefahrstoffrecht Grundlagen des Umweltrechts Rechte und Pflichten der verantwortlichen Personen Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für den Umgang mit allen asbesthaltigen Gefahrstoffen gemäß TRGS 519, Nr. 2.7, Anlage Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für den Umgang mit fest gebundenen Asbestprodukten gemäß TRGS 519, Nr. 2.7, Anlage Fortbildungs- und Ergänzungsseminar für Asbestsachkundige nach TRGS Softwareservice: EU GHS Expert Tagungen und Kongresse: 9. Internationale Tagung Flachbodentanks Weitere Seminare im Bereich Gefahrstoffe, Abfall und Entsorgung

9 Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Inhaltsverzeichnis Modulare Ausbildung Fachkraft für Arbeitssicherheit (SiFa) Modulare Ausbildung Betrieblicher Präventions- und Gesundheitsmanager TÜV Kompaktseminar Betrieblicher Präventions- und Gesundheitsmanager TÜV Seminare für BGM-Experten und Führungskräfte Grundlagen zum Höhenarbeitsplatz für Sicherheitsfachkräfte Gefährdungsbeurteilungen Grundlage für den systematischen Arbeitsschutz Sicherheitsbeauftragter Sicherheitsunterweisung für Mitarbeiter nach BGV A1, SCC-Schulung Fremdfirmeneinsatz sicher organisieren Arbeitsschutzvorschriften kennen und praxisgerecht umsetzen Aufgaben, Verantwortung und Haftung von Führungskräften im Arbeitsschutz Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) aktuell Qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN SPEC Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse für SiGe-Koordinatoren gemäß RAB 30, Anlage B SiGe-Koordinator auf Baustellen spezielle Koordinatorenkenntnisse gemäß RAB 30, Anlage C SiGe-Koordination in der Praxis aktuelle Weiterbildung Verantwortlicher für die Verkehrssicherung von Arbeitsstellen nach MVAS Befähigte Person zur Prüfung von Regalanlagen Sicherheitsbeauftragter für Regalanlagen Grundlagen Explosionsschutz Das Explosionsschutzdokument Tagungen und Kongresse: 9. Tag des Explosionsschutzes

10 Inhaltsverzeichnis Elektrotechnik und E-Mobilität Verantwortlichkeiten, Unterweisungen und Prüfungen in der Elektrotechnik Die verantwortliche Elektrofachkraft in Industrie, Dienstleistung und EVU Workshop für verantwortliche Elektrofachkräfte Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kv bis 30 kv Grundlehrgang Wiederkehrende Unterweisung zur Schaltbefähigung Elektrotechnisch unterwiesene Person DIN VDE 0100, DIN VDE 0105, BGV A Erst- und Wiederholungsprüfungen an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln Prüfung von ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln durch elektrotechnisch unterwiesene Personen Fortbildung Prüfung von ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln Wiederkehrende Unterweisung nach BGV A1 4.1 für elektrotechnisch unterwiesene Personen Wiederkehrende Unterweisung nach BGV A1 4.1 für Elektrofachkräfte BGR A3 die Regel zum Arbeiten unter Spannung Elektrische Anlagen: Fachliche Fortbildung in der Elektrotechnik Errichten von Starkstromanlagen Grundlagen und Neuerungen der DIN VDE Elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen Sicherheitsbeleuchtung Funktionale Sicherheit SIL Tagungen und Kongresse: Safety Integrity Level (SIL) Funktionale Sicherheit im Anlagen- und Maschinenbau Fachkraft für den inneren und äußeren Blitzschutz Photovoltaische Anlagen Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Embedded Systems Elektromobilität Das Qualifizierungsprogramm für Werkstätten Elektromobilität Das Qualifizierungsprogramm für Kfz-Hersteller und -Zulieferer Fortbildung für Elektrofachkräfte für HV-Systeme in Kraftfahrzeugen Verantwortliche Elektrofachkraft für Arbeiten an Fahrzeugen mit HV-Systemen USV Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Brennstoffzellen Mikro- und Mini-Blockheizkraftwerke (BHKW) Sicherheitsanforderungen und Testkriterien für Lithium-Ionen-Batterien in Vorbereitung auf die Batterieprüfung Wasserstofftechnologie: Physikalisch-Chemische Grundlagen und Anwendungen Wasserstoff- und Brennstoffzellenenergie eröffnen Sie sich neue Perspektiven Funktionale Sicherheit Eisenbahn: Signal-, Telekommunikations- und Elektrotechnik

11 Brandschutz, Gebäudetechnik und Facility Management Inhaltsverzeichnis Modulare Ausbildung Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz TÜV Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz TÜV Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten Fortbildung für Brandschutzbeauftragte Brandschutzhelfer gemäß 10 Arbeitsschutzgesetz Brandschutzsanierung im Bestand Befähigte Person für die Erarbeitung und Prüfung von Flucht-, Rettungs- und Feuerwehrplänen Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN Befähigte Person für die Überprüfung von Brandschutzklappen Verantwortliche Person für Brandmeldeanlagen nach DIN Verantwortliche Person für Sprachalarmanlagen nach DIN Befähigte Person für die Überprüfung von Sprinkleranlagen Befähigte Person für die Überprüfung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) Sachkundiger für Brandabschottungen Befähigte Person für Brandschutztüren und -tore sowie Fachkraft für Feststellanlagen Sachkundiger für kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore Qualifikation zur Fachkraft für Gebäudetechnik Grundlagen der Haustechnik Personenbefreiung und Kontrolle von Aufzügen (ehemals Aufzugwärter) Befähigte Person für die Prüfung von Leitern und Tritten Grundlagen der Lüftungs- und Klimatechnik Teil Raumluft-Hygieneschulung Trinkwasser-Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6023 (Blatt 1) Sachkundenachweis für Probenehmer von Trinkwasser Ausbildung zum Fachwirt Facility Management (GEFMA)

12 Inhaltsverzeichnis Bauqualität und Energieeffizienz Ausbildung zum Effizienzhaus-Experten Sachkundiger für die Berechnung und Bewertung von Wärmebrücken Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden Fachplaner Licht und LED TÜV Sachkundiger für Beleuchtungsanlagen Sachkundiger für Gebäudedämmung Befähigte Person zur Prüfung von Gerüsten Modulare Ausbildung Baumanager TÜV Baumanager TÜV NEU Verkehr Weiterbildung für Lkw-Fahrer Weiterbildung für Omnibusfahrer Fuhrparkmanager Sicherungsmaßnahmen bei Pannen-/Unfallhilfe, Bergungs- und Abschlepparbeiten nach BGI Unterweisung zum digitalen Kontrollgerät und den Lenk- und Ruhezeiten Sachkundiger/Befähigte Person für austauschbare Kipp- und Absetzbehälter Sachkunde-Vorbereitungslehrgang Güterverkehr Tagungen und Kongresse: Fachtagung Homologation Logistik Schulung für Sicherheitsbeauftragte beim Bekannten Versender und Reglementierten Beauftragten Personal mit Zugang zu identifizierbarer Luftfracht gem. EU (VO) Nr. 185/2010 Kapitel Moderne und effiziente Materialdisposition und Lagerhaltung Der erfolgreiche Lagerleiter Lageroptimierung Bestände, Abläufe, Organisation, Datenqualität, Stellplätze Effiziente Fertigungssteuerung Workshop RFID nach VDI Abwicklung von Im- und Export in der Praxis Ladungssicherung für verantwortliche Personen nach den Richtlinien der VDI 2700a Ladungssicherung-Fortbildungsschulung nach VDI 2700 Blatt

13 Gefahrguttransport Inhaltsverzeichnis Modulare Ausbildung Gefahrgutfahrer Modulare Ausbildung Gefahrgutbeauftragte Unterweisung von Beteiligten und dort beschäftigten Personen nach Kap. 1.3 ADR Auffrischungskurs für Beteiligte und dort beschäftigte Personen nach Kap ADR Gefahrguttransport im Luftverkehr Grundkurse Gefahrguttransport im Luftverkehr Wiederholungsschulungen Hebezeuge und Fördermittel Modulare Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer Ausbildung zum Kranführer Ausbildung zum Bediener von Hubarbeitsbühnen Befähigungsnachweis/Weiterbildung für Baumaschinenführer Jährliche Unterweisung für Baumaschinen- und Kranführer nach BGV A Sachkundiger für Erdbaumaschinen und Flurförderzeuge (Gabelstapler) Sachkundiger/Befähigte Person für Hebebühnen Sachkundiger/Befähigte Person für Hebezeuge und Lastaufnahmeeinrichtungen Grundkurs Sachkundiger für Hebezeuge und Lastaufnahmeeinrichtungen Aufbaukurs Allgemeine Geschäftsbedingungen Ihre Weiterbildung kann gefördert werden wir sagen Ihnen wie! Weiterbildungsexzellenz mit dem TÜV SÜD Weiterbildung ist mehr als Lernen Sommer-/Winterakademie DB-Bahn-Tickets und Hotelbuchung Impressum Software-Bestellung Fax-Anmeldung Standorte

14 GEMEINSAM DIE ZUKUNFT ENTWICKELN Verantwortung übernehmen und der Gesellschaft etwas zurückgeben das ist das Nachhaltigkeitsziel der TÜV SÜD Akademie. Wir verfolgen es planvoll und überlegt, damit alles, was wir tun, auch langfristig Bestand hat. Unsere Mitarbeiter setzen sich persönlich dafür ein, denn diese Aktivitäten können sich nur durch intensives Engagement und echte Begeisterung erfolgreich entfalten. Chancenakademie: Bildung weltweit ermöglichen Bildung ist weltweit die Voraussetzung für wirtschaftliche Selbstständigkeit und ein erfülltes Leben. Wir unterstützen Bildungsprojekte in Deutschland, in Kenia und in Indien, um Menschen Zugang zu beruflicher Bildung zu eröffnen, die diese Möglichkeit sonst nicht hätten. So finanzieren wir die Berufsausbildung indischer Jugendlicher an einer Berufsschule in Kerala, finanzieren Berufsschullehrer in Kenia, unterstützen die Joblinge bei der Ausbildungsplatzsuche in München und helfen den Behindertenwerkstätten der Karl-Schubert-Gemeinschaft in Filderstadt. Und das ist erst der Anfang. Unsere Kunden informieren sich mehr und mehr ausschließlich im Internet folgen Sie uns auch bei unseren sozialen Aktivitäten dorthin: Ökologisch wirtschaften Klimawandel, Umweltverschmutzung, schwindende Rohstoffe. Wir können die Welt allein nicht verändern, aber wir können unseren Teil dazu beitragen, dass sie in ihrer Schönheit und Fülle erhalten wird. So haben wir begonnen, die Produktion unserer Print- und Werbemittel noch umweltfreundlicher zu gestalten, nutzen CO 2 -reduzierte Transportmittel und optimieren den Einsatz natürlicher Rohstoffe.» WIR SIND NICHT NUR VERANTWORTLICH FÜR DAS, WAS WIR TUN, SONDERN AUCH FÜR DAS, WAS WIR NICHT TUN. «Molière

15

16 PARTNER FÜR IHR BILDUNGSMANAGEMENT Die Weiterbildung aller Mitarbeiter muss angesichts Fachkräftemangels und demografischen Wandels mit Weitblick geplant und umgesetzt werden. Als erfahrener Experte im HR Consulting unterstützt die TÜV SÜD Akademie das Bildungsmanagement Ihres Unternehmens deshalb mit umfassender Analyse, Beratung und individuellen Bildungslösungen vor Ort. Professionelles Bildungsmanagement muss sich an den Zielen und Visionen Ihres Unternehmens orientieren. Es reicht von der strategischen Planung über den Aufbau organisatorischer Strukturen und die Einführung didaktischer Konzepte bis hin zur praktischen Durchführung der Bildungsmaßnahmen. Dabei unterstützen wir Sie zum Beispiel bei Personalentwicklungsplanung und Bildungsbedarfsanalyse, beim Anlegen von Kompetenz profilen und Qualifizierungsplänen oder beim Aufbau eines modernen Bildungscontrollings und bei der Sicherung des Wissenstransfers. In der Umsetzung Ihrer Bildungsmaßnahmen können wir flexibel und individuell auf Ihr Unternehmen reagieren. Ob es um Inhalte, Sprache oder Ort geht wir entwickeln alle Trainings mit Ihnen gemeinsam, um den besten Lernerfolg für Ihre Mitarbeiter zu garantieren. Das besondere Plus für unsere Kunden Strategische Ausrichtung: Wir unterstützen Sie bei der Aufstellung Ihrer Bildungsstrategie, Bildungsbedarfsanalyse und Konzeption der Maßnahmen. Wissenschaftlich fundiert: Das Qualitätsmodell des Deutschen Bildungspreises ist Grundlage unserer Analyse Ihres Bildungsmanagements. Methodenvielfalt: Neben Seminaren und Workshops konzipieren wir zum Beispiel auch E-Learning-Angebote für Ihre Mitarbeiter. Neue Zielgruppen erreichen: In speziellen Programmen qualifizieren wir ausscheidende Angehörige der Bundeswehr und Absolventen großer Universitäten für den Arbeitsmarkt und stellen für Sie den Kontakt zu dieser hoch qualifizierten Zielgruppe her. Mit uns weltweit erfolgreich: Wir verfügen über zahlreiche internationale Niederlassungen und begleiten Sie und Ihre Mitarbeiter fast überall hin.

17 DER DEUTSCHE BILDUNGSPREIS Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Employer Branding, Wissen als Produktionsfaktor: Berufliche Weiterbildung wird immer wichtiger. Entscheidend für Unternehmen ist dabei, dass alle Bildungsmaßnahmen direkt zum Unternehmenserfolg beitragen. Sie müssen strategisch und nachhaltig geplant und durchgeführt werden. Die TÜV SÜD Akademie hat deshalb gemeinsam mit EuPD Research Sustainable Management ein Qualitätsmodell für betriebliches Bildungsmanagement entwickelt und schreibt dazu den Deutschen Bildungspreis aus. Mit diesem Preis sollen Unternehmen ausgezeichnet werden, die ihre Mitarbeiter durch besonders gutes Bildungs- und Talentmanagement optimal und nachhaltig fördern. Teilnehmende Unternehmen haben zahlreiche Vorteile: Stellen Sie sich selbst auf den Prüfstand! Neue Anreize, Überblick verschaffen, Umsetzung planen Öffentlichkeitswirksame Prämierung der Gewinner Siegel Bildungs- und Talentmanagement für exzellente Unternehmen das Plus für Ihre Arbeitgebermarke Umfassendes Feedback für alle Teilnehmer Ihr Bildungsmanagement nachhaltig verbessern und entwickeln Kostenfreie Bewerbung» UNTERNEHMEN. BILDEN. ZUKUNFT. «

18 Inhouse-Schulung Inhouse-Schulung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person für Arbeiten an Kraftfahrzeugen mit HV-Systemen Bei der Arbeit beim Kunden kommen unsere Mitarbeiter mit Hochvoltfahrzeugen in Kontakt und müssen deshalb geschult sein im Umgang mit Hochvoltsystemen und deren Gefahren. Die TÜV SÜD Akademie bietet eine sehr umfassende Schulung. So können wir uns darauf verlassen, dass unsere Mitarbeiter gut vorbereitet sind, ihre Sicherheit gewährleistet ist und sie damit auch den Anforderungen unserer Kunden voll entsprechen. Besonders hervorzuheben ist der gute persönliche Kontakt mit dem Schulungsanbieter, die notwendige Abstimmung verlief immer schnell und unkompliziert. Auch der Referent hat fachlich und persönlich überzeugt. Die TÜV SÜD Akademie hat unsere Anforderungen in vollem Umfang umgesetzt, und wir werden die Schulung bei Bedarf jederzeit wieder durchführen. Julia Rivera Personalentwicklung, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG Brose Fahrzeugteile beliefert rund 80 Automobilmarken und über 30 Zulieferer mit mechatronischen Systemen und Elektromotoren. Rund Mitarbeiter sind an weltweit 53 Standorten in 23 Ländern auf allen wichtigen Automobilmärkten tätig. Projektmanagement Inhouse-Schulung Wachstum und Internationalisierung stellen hohe Anforderungen an unsere Mitarbeiter. Um unser Unternehmen weiter auf Erfolgskurs zu halten, qualifizieren wir unsere Führungskräfte regelmäßig. Im Bereich Projektmanagement haben wir uns für den Schulungsanbieter TÜV SÜD Akademie entschieden. Besonders überzeugt hat uns der hohe Praxisbezug der Seminare. Die Schulungen wurden fachlich, methodisch und didaktisch sehr gut vermittelt. Wir können die TÜV SÜD Akademie als Weiterbildungspartner nur empfehlen! Margit Merz Personalreferentin, ElringKlinger AG Die ElringKlinger AG mit Hauptsitz in Dettingen bei Erms ist ein weltweit aufgestellter, unabhängiger Entwicklungspartner und Erstausrüster für Zylinderkopf- und Spezialdichtungen, Kunststoffgehäusemodule, Abschirmteile für Motor, Getriebe und Abgasanlagen, Abgasreinigungstechnologie sowie Batterie- und Brennstoffzellenkomponenten.

19 Erfahrungsbericht aus der Praxis Unser Klinikum setzt die DIN EN ISO 9001 um. Ich habe selbst schon an QM-Seminaren der TÜV SÜD Akademie teilgenommen und melde auch immer wieder meine Mitarbeiter zu den QM-Weiterbildungen an, damit sie Einblicke in die Vorteile und die Umsetzung der Norm DIN EN ISO 9001 speziell für das Gesundheitswesen erhalten. Die TÜV SÜD Akademie bietet allgemein ein sehr vielfältiges Angebot im Qualitätsmanagement, bei dem die einzelnen Kursbausteine sehr gut aufeinander abgestimmt und organisiert sind. Sehr schön ist dabei auch die lokale Nähe. Dr. Karl Huber Qualitätsmanagement-Beauftragter, Uniklinikum Regensburg Das Universitätsklinikum Regensburg ist eines der modernsten und auch wirtschaftlichsten Klinika der Bundesrepublik. Dabei steht seit der Gründung 1992 der Patient im Mittelpunkt aller Bemühungen. Betriebliches Gesundheitsmanagement Durch die BGM-Schulung bei der TÜV SÜD Akademie konnte ich mein Wissen über betriebliches Gesundheitsmanagement vertiefen. Eine kompakte Weiterbildung mit engagierten, gut ausgebildeten Referenten und hohem Praxisbezug. Die Betreuung vor Ort war sehr zuvorkommend und der Ablauf gut organisiert. Nach acht Seminartagen nehme ich eine Menge Umsetzungsideen für das eigene Unternehmen mit! Manuela Franke Referentin Gesundheitsmanagement, Stadtwerke Düsseldorf AG Die Stadtwerke Düsseldorf AG sind ein Energie- und Wasserversorger für weit über eine Million Menschen in Düsseldorf und den angrenzenden Regionen. Als klassisches Querverbundunternehmen arbeiten sie in den Sparten Strom, Erdgas, Fernwärme, Trinkwasser sowie erneuerbare Energien und Entsorgung immer nahe am Kunden.» REFERENZEN SIE SPRECHEN FÜR UNS. «

20 Personenzertifizierung Gesundheitswesen und Medizintechnik ROJEKTMANAGEMENT ANAGEMENT technik EU BERUFSKRAFT GEFAHRGUT UMWELTMANAGEMENT ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT Ele Elektro- und Gebäud Umwelttechnik IN KUNDENMANAGEM Energiemanagement Gesundheitswesen DATENSCHUTZManagement Verkehr Anlagen- und Produktionstechnik Gesundheitswesen und Medizintechnik MWELTMANAGEMENT UNDENMANAGEMENT ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT Elektro- und Gebäudetechnik Umwelttechnik Log un Qualitätsma und Logistik U-BERUFSKRAFTFAHRER BRANDSCHUTZ UND GEBÄUDETECHNIK INFORMATIONSTECHNOLOGIE GEFAHRGUT Energiemanagement Elektrotechnik und E-Mobilität INFORMATIONSTECH Arbeitssicherheit Logistik und Ladungssicherung Anlagen- und Produktionstechnik Qualitätsmanagement PROJEKTMANAGE KUNDENMANAGEMENT Elektro- und Gebäudetechnik Personenzertifizie Gesu DATENSCHUTZM EU-BERUFSKRA INFORMATIONSTECHNOLOGIE Gesundheitswesen Anlagen- und Produktionstechnik

21 FAHRER trotechnik und E-Mobilität ORMATIONSTECHNOLOGIE ENT etechnik Arbeitssicherheit istik d Ladungssicherung nagement Anlagen- und Produktionstechnik BRANDSCHUTZ UND GEBÄUDETECHNIK NOLOGIE rung ENT ndheitswesen anagement 2014 Verkehr und Logistik FTFAHRER BRANDSCHUTZ UND GEBÄUDETECHNIK Elektrotechnik und E-Mobilität

22 » Qualitätsmanagement sichert Ihre Wettbewerbsfähigkeit. «

23 Qualitätsmanagement Kontinuierliche Verbesserung für nachhaltigen Erfolg Qualität bedeutet in einer globalisierten Wirtschaft weit mehr als ein gutes Produkt. Nur Unternehmen, die neben qualitativ überragenden Produkten auch über reibungslos ablaufende Prozesse verfügen, können Kundenzufriedenheit mit Effizienz verbinden. Wer Optimierungspotenziale konstant sucht, erkennt und nutzt, wird im regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerb nicht nur bestehen, sondern seinen Vorsprung konstant ausbauen. Vernetzte Verbesserungen in allen Bereichen Arbeitsabläufe und Verfahren gezielt optimieren, das Management von Kunden und Lieferanten konstant verbessern: Das sind Aufgaben eines leistungsfähigen Qualitätsmanagements auf dem neuesten Stand. Mit Blick auf die individuellen Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen hilft es Ihnen, Strukturen, Abläufe und Mitarbeiter nachhaltig auf Erfolg auszurichten. Konkrete Vorteile durch konstante Weiterentwicklung Die ständige Verbesserung der eigenen Qualität sichert eine ganze Reihe von Wettbewerbsvorteilen, von denen ein Unternehmen entscheidend profitiert: Veränderungsprozesse lassen sich schneller planen und umsetzen. Arbeitsabläufe werden transparenter und effizienter. Ein klar strukturiertes Qualitätsmanagementsystem ist eine wirksame Größe und ermöglicht neben einer verbesserten Qualität oft auch Kosteneinsparungen in vielen Bereichen. Mit der TÜV SÜD Akademie die Wettbewerbsposition stärken In einer globalisierten und vernetzten Welt stehen Unternehmen in einem ständig härter werdenden Wettbewerb um die besten Kunden und Märkte. Mit umfassenden Qualifikationen und internationaler Erfahrung unterstützt die TÜV SÜD Akademie Sie dabei, mit dem Tempo und Anspruch der globalen Entwicklung Schritt zu halten. Wir qualifizieren Sie gezielt und individuell in allen relevanten Bereichen. Sie erwerben ein anerkanntes Zertifikat eines weltweit renommierten Anbieters und das gesamte Knowhow, um Ihr Unternehmen mit einem innovativen Qualitätsmanagement im Wettbewerb zu stärken. Mehr Sicherheit. Mehr Wert. Ein klar strukturiertes Qualitätsmanagementsystem lässt sich leicht mit anderen Managementsystemen, wie zum Beispiel einem Umwelt- oder einem Arbeitsschutzmanagementsystem nach ISO beziehungsweise OHSAS zu einem integrierten Managementsystem verknüpfen. Gerne entwickeln wir mit Ihnen ein Gesamtkonzept, das zum zukünftigen Erfolg Ihres Unternehmens beiträgt. TÜV SÜD Akademie auf Hochschulniveau Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement Wussten Sie schon? Die Steinbeis-Hochschule Berlin und die TÜV SÜD Akademie bieten in enger Zusammenarbeit ein Ausbildungsprogramm an, mit dem Sie in einem Zug berufsbegleitend den Hochschulabschluss Bachelor of Arts erlangen und die bewährten TÜV SÜD Zertifikate im Qualitätsmanagement erhalten. Fachliche Leitung Andreas Lindt Telefon:

Förderung der beruflichen

Förderung der beruflichen Förderung der beruflichen Weiterbildung Förderprogramm der Bundesagentur für Arbeit für Beschäftigte in KMU- Betrieben (bis 250 Beschäftigte) Qualifizierte Arbeitnehmer (unter 45 Jahre) in KMU Übernahme

Mehr

ESF Fachkurse 2015. Europäischer Sozialfond (ESF) in Baden-Württemberg. TÜV SÜD Akademie GmbH

ESF Fachkurse 2015. Europäischer Sozialfond (ESF) in Baden-Württemberg. TÜV SÜD Akademie GmbH ESF Fachkurse 2015 Europäischer Sozialfond (ESF) in Baden-Württemberg TÜV SÜD Akademie GmbH ESF-Fachkursprogramm 2015 Mit der Unterstützung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Mehr

BILDUNGSCHANCEN 2013. TÜV SÜD Akademie GmbH

BILDUNGSCHANCEN 2013. TÜV SÜD Akademie GmbH BILDUNGSCHANCEN 2013 M A N A G E M E N T U N D T E C H N I K TÜV SÜD Akademie GmbH » DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGS? ANDERS SEIN ALS DIE ANDEREN. «Woody Allen Vorwort UNTERNEHMEN. BILDEN. ZUKUNFT. Sehr geehrte

Mehr

Programm 2012. MANAGEMENT Programm 2012 Management. TÜV SÜD Akademie GmbH

Programm 2012. MANAGEMENT Programm 2012 Management. TÜV SÜD Akademie GmbH Das reicht Ihnen noch nicht? Diese Themen finden Sie in unserem Jahresprogramm Technik: Anlagen- und Produktionstechnik Umwelttechnik Medizintechnik Elektro- und Gebäudetechnik Verkehr und Logistik AC15-JP12M-jp-230x230-p-11-07-25

Mehr

Ihr Bildungspartner. Programm 2014-2016. Qualitätsmanagement

Ihr Bildungspartner. Programm 2014-2016. Qualitätsmanagement Ihr Bildungspartner Programm 2014-2016 Qualitätsmanagement Erkennen Sie die Zeichen der Zeit und sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Vorsprung durch Aus- und Weiterbildung mit den modularen Seminarangeboten

Mehr

Training Center Rhein-Ruhr

Training Center Rhein-Ruhr Training Center Rhein-Ruhr Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung vor Ort TÜV SÜD Akademie GmbH Neueröffnung ab 01. März 2011 » Sie planen Maßnahmen im Bereich Ausund Weiterbildung? Sprechen Sie mit uns!«ihr

Mehr

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen!

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen! Modul DGQ-Qualitätsmanager Aufnahmevoraussetzungen für Modul DGQ-Qualitätsmanager Teilnahme an trägereigenen Eignungsfeststellung: kurze persönliche Vorstellung Klärung: Berührungspunkte mit QM-Themen,

Mehr

Lehrgänge 2014 Emsland

Lehrgänge 2014 Emsland Lehrgänge 2014 Emsland Berufsbegleitende Lehrgänge der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.v. Unter Lizenz und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.v., DGQ, bietet die Professional

Mehr

Egal, wo Sie gerade sind.

Egal, wo Sie gerade sind. Egal, wo Sie gerade sind. www.tuev-sued.de/akademie Training Center Freiburg Ihr Partner für Aus- und Weiterbildung vor Ort SEMINAR- TERMINE 2013 Alle Informationen rund um unsere Seminare schnell und

Mehr

Energiemanagement. Claudia Nauta, DGQ-Produktmanagerin. Claudia Nauta

Energiemanagement. Claudia Nauta, DGQ-Produktmanagerin. Claudia Nauta Energiemanagement Sie sind Fach- oder Führungskraft und haben die Aufgabe, ein Energiemanagementsystem einzuführen oder zu verbessern? Dann sind diese Lehrgänge und Prüfungen für Sie bestens geeignet.

Mehr

Qualitätsmanagement im Studium

Qualitätsmanagement im Studium Qualitätsmanagement im Studium In der Agrar- und Ernährungswirtschaft nimmt die Bedeutung an Qualitätsmanagement stetig zu. Besonders häufig werden hierfür Oecotrophologen eingesetzt, die sich auf das

Mehr

TÜV NORD Austria GmbH. Seminarprogramm Wien 2. Halbjahr 2013

TÜV NORD Austria GmbH. Seminarprogramm Wien 2. Halbjahr 2013 TÜV NORD Austria GmbH Seminarprogramm Wien 2. Halbjahr 2013 TÜV NORD Austria GmbH Weiterbildung ist zu einem Schlüsselwort der Wissens- und Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts geworden. Wer sich

Mehr

Ausbildung zum/zur Qualitätsbeauftragten im Sozial- und Gesundheitswesen (2016)

Ausbildung zum/zur Qualitätsbeauftragten im Sozial- und Gesundheitswesen (2016) Organisationsberatung Löhnfeld 26 & Qualitätsmanagement 21423 Winsen/Luhe roland.lapschiess@qm-lap.de Tel 04171/667773 http://www.qm-lap.de Mobil 0174/3151903 Ausbildung zum/zur Qualitätsbeauftragten im

Mehr

Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement

Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement Ein gutes Managementsystem für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz wird für Unternehmen als Arbeitgeber und gesellschaftliche Akteure immer wichtiger. Die

Mehr

Leitlinien In der QM-Dokumentation sind zusammen mit den qualitätssichernden Maßnahmen auch die Verantwortlichkeiten zur Umsetzung festgelegt.

Leitlinien In der QM-Dokumentation sind zusammen mit den qualitätssichernden Maßnahmen auch die Verantwortlichkeiten zur Umsetzung festgelegt. Leitlinien In der QM-Dokumentation sind zusammen mit den qualitätssichernden Maßnahmen auch die Verantwortlichkeiten zur Umsetzung festgelegt. Seite 1 Selbstverpflichtung der Leitung Der Erfolg jedes QM-Systems

Mehr

Success Trainings. Training für Führungskräfte und Mitarbeiter

Success Trainings. Training für Führungskräfte und Mitarbeiter Success Trainings Training für Führungskräfte und Mitarbeiter 1 Inhalt Editorial 3 Key Performance Indicators (KPI) 4 FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse) 5 Projektmanagement Rail 6 Interner

Mehr

BSI Akademie: Weiterbildungskalender. ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 Buchen Sie jetzt Ihre Kurse zur Revision. NEU

BSI Akademie: Weiterbildungskalender. ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 Buchen Sie jetzt Ihre Kurse zur Revision. NEU 2015 BSI Akademie: Weiterbildungskalender ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 Buchen Sie jetzt Ihre Kurse zur Revision. NEU 2015 Herzlich Willkommen. Sie möchten Ihr Fachwissen oder das Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Liste der beauftragten Personen

Liste der beauftragten Personen Abfallbeauftragter AMS-Beauftragter Asbestbeauftragter Aufzugswärter elektr. Betriebsmitteln Leitern Anschlag- und Lastaufnahmemitteln 54 Kreislaufwirtschaftsgesetz i.v.m. 1 (2) Nr. 5 Abfallbeauftragtenverordnung

Mehr

Brandschutzbeauftragter (TÜV )

Brandschutzbeauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Prozessauditor in der Lieferkette gem. VDA 6.3 (TÜV ) (First and Second Party Auditor) Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Brandschutzbeauftragter (TÜV

Mehr

Seminare Für Das QualitätsManagement

Seminare Für Das QualitätsManagement Seminare Für Das QualitätsManagement Kleingruppentraining mit maximal 12 Personen + QM-Trainings für Ihre Mitarbeitenden + Erfahrene Dozenten + Firmenseminare auch bei Ihnen möglich + Zertifizierter Bildungsträger

Mehr

Unternehmens-Präsentation. B2B - BERGER & BOCK GbR Quality and Privacy

Unternehmens-Präsentation. B2B - BERGER & BOCK GbR Quality and Privacy Unternehmens-Präsentation B2B - BERGER & BOCK GbR Quality and Privacy AGENDA Mission Statement Quality, Security and Privacy Qualitätsmanagement/Informationssicherheit Datenschutz Audit/Assessment B2B

Mehr

Prozessmanagement. Erfahrung mit der ISO 9001:2000. Vortrag von Dr. Jan Schiemann Juni 2005

Prozessmanagement. Erfahrung mit der ISO 9001:2000. Vortrag von Dr. Jan Schiemann Juni 2005 Prozessmanagement Erfahrung mit der ISO 9001:2000 Vortrag von Dr. Jan Schiemann Juni 2005 Zweck des Referats Folgende Fragen werden versucht zu beantworten : - inwieweit haben die neuen QM- Regelwerke

Mehr

Gesundheitswirtschaft

Gesundheitswirtschaft Gesundheitswirtschaft Mit den DGQ-Trainings für die Gesundheitswirtschaft steuern Sie den Behandlungs-, Betreuungs- und Pflegeprozess noch effektiver, patientenorientierter und wirtschaftlicher. Peter

Mehr

hellmann Consulting security and safety Die Profis in Sachen Sicherheit

hellmann Consulting security and safety Die Profis in Sachen Sicherheit hellmann Consulting security and safety Die Profis in Sachen Sicherheit THINKING AHEAD MOVING FORWARD Mit Sicherheit mehr Sicherheit! Der Bereich consulting security & safety existiert bei Hellmann bereits

Mehr

ARGE IMS-WE. Integriertes Management System Windenergie SEITE 1 02.10.2013

ARGE IMS-WE. Integriertes Management System Windenergie SEITE 1 02.10.2013 ARGE IMS-WE Integriertes Management System Windenergie SEITE 1 Instandhaltungsobjekte Gondelverstellung Getriebe Rotor, Nabe Pitch Generator Diagnostik Bremsen Prozessleittechnik / MSR Turm Fundament Umrichter

Mehr

I N G E N I E U R B Ü R O B E R N D H Ö L L E G M B H

I N G E N I E U R B Ü R O B E R N D H Ö L L E G M B H I N G E N I E U R B Ü R O B E R N D H Ö L L E G M B H I N G E N I E U R - D I E N S T L E I S T U N G E N A U F E I N E N B L I C K A U S G A B E 2 0 1 5 W W W. M Y I B H. D E I B H - T E A M 2 0 1 5 2

Mehr

Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen.

Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen. INTEGRIERTE MANAGEMENTSYSTEME Methoden, die die Qualität sichern. Prozesse, die die Umwelt schonen. Arbeitsbedingungen, die den Menschen schützen. QUALITÄTSMANAGEMENT ARBEITSSCHUTZMANAGEMENT UMWELTMANAGEMENT

Mehr

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar

Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. Tübingen Berlin Köln Zagreb Fort Collins. ISO 9001 / Glossar Audit Überprüfung, ob alle Forderungen der zu prüfenden Norm tatsächlich erfüllt werden und ob die ergriffenen Maßnahmen wirksam sind. Siehe auch Verfahrensaudit, Internes Audit und Zertifizierungsaudit.

Mehr

LEAD 2015 - WELTWEITES SEMINARPROGRAMM

LEAD 2015 - WELTWEITES SEMINARPROGRAMM LEAD 2015 - WELTWEITES SEMINARPROGRAMM Revision ISO 9001:2015 und ISO14001:2015 Seminare E-Learning - Copyright Bureau Veritas E-Learning - Angebote Revision ISO 9001:2015 und ISO14001:2015 - Copyright

Mehr

Alles richtig machen Prozessorientierung hilft Ziele zu erreichen und schafft Vertrauen

Alles richtig machen Prozessorientierung hilft Ziele zu erreichen und schafft Vertrauen Information zum Thema Prozess Der Erfolg eines Unternehmens die Durchsetzung seiner Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt, effiziente interne Abläufe, eine gesunde wirtschaftliche Situation hängt

Mehr

QualitätsManagementsysteme Eines der bedeutenden strategischen Instrumente zum Unternehmenserfolg

QualitätsManagementsysteme Eines der bedeutenden strategischen Instrumente zum Unternehmenserfolg QualitätsManagementsysteme Eines der bedeutenden strategischen Instrumente zum Unternehmenserfolg Die Qualitätsmanagement-Normenreihe DIN EN ISO 9000 ff. Eines der bedeutenden strategischen Instrumente

Mehr

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o.

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o. und s.r.o. Seite 1 von 10 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse 1 DE 71397 Nellmersbach und LNT Automation

Mehr

Fortbildungsangebote Qualitätsmanagement 2014

Fortbildungsangebote Qualitätsmanagement 2014 2014 Ihr Ansprechpartner für Rückfragen und Buchungen: Christian Grün T: +352 26 787 715 32 christian.gruen@ateel.lu ATE EL Allied Technology Experts Ein Unternehmen der GTÜ ATE EL AG Gruppe 1a-2: und

Mehr

Ihr Bildungspartner. Programm 2012-13 Qualitätsmanagement

Ihr Bildungspartner. Programm 2012-13 Qualitätsmanagement Ihr Bildungspartner Programm 2012-13 Qualitätsmanagement Erkennen Sie die Zeichen der Zeit und sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Vorsprung durch Aus- und Weiterbildung mit den modularen Seminarangeboten

Mehr

Managementhandbuch. und. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information. Datei: QM- Handbuch erstellt: 24.06.08/MR Stand: 0835 Seite 1 von 8

Managementhandbuch. und. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information. Datei: QM- Handbuch erstellt: 24.06.08/MR Stand: 0835 Seite 1 von 8 und s.r.o. unterliegt dem Änderungsdienst nur zur Information Seite 1 von 8 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse

Mehr

Mehr Unternehmenserfolg und Motivation mit dem S&P 360 -Feedback

Mehr Unternehmenserfolg und Motivation mit dem S&P 360 -Feedback S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Mehr Unternehmenserfolg und Motivation mit dem S&P

Mehr

SEMINARE. 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie

SEMINARE. 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie Garantietermine. Garantietermine: Ihre Weiterbildung bei uns 100% planungssicher! Einige der in dieser Bro schüre angeb ebotenen

Mehr

Weiterbildung PRAXIS FÜR PRAKTIKER

Weiterbildung PRAXIS FÜR PRAKTIKER Dieser Lehrgang ist als Teilmodul im Zuge der Qualifikationsreihe zur/zum unabhängigen Sachverständigen anerkannt. Der Lehrgang beinhaltet eine Anwenderschulung für Kunden des VDAB- Qualitätsmanagement-

Mehr

SPOL. bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine!

SPOL. bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine! Projektmanagement SPOL bringt Ihr Projekt wieder auf die Beine! Haben Sie von aufregenden, vielleicht sogar projektbedrohlichen Ereignissen zu berichten? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir nehmen gewissenhaft

Mehr

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen MBtech Academy MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen Fon: +49(0)7031 686-5544 Fax: +49(0)711 305 212 7096 Email: academy@mbtech-group.com Wir sind auch online für Sie da,

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

CONSULTING. Qualitätsmanagement. Prozesse optimieren, Effizienz steigern.

CONSULTING. Qualitätsmanagement. Prozesse optimieren, Effizienz steigern. CONSULTING Qualitätsmanagement. Prozesse optimieren, Effizienz steigern. CONSULTING Ihr Weg zu optimalen Unternehmensprozessen. Moderne Qualitätsmanagementsysteme bieten mehr als eine reine Sicherung der

Mehr

Produktion und Prozessverbesserung

Produktion und Prozessverbesserung Produktionstechnik Diese Seminarreihe vermittelt technische und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Produktionstechnik. Geschäftsführer, Produktionsleiter, Führungskräfte in der Planung und Produktion

Mehr

Trainingskatalog Qualitäts- und Verbesserungsmanagement

Trainingskatalog Qualitäts- und Verbesserungsmanagement skatalog Qualitäts- und Verbesserungsmanagement Office Heidelberg Marktstraße 52a, 69123 Heidelberg, Deutschland T. +49 (0) 6221 65082 49. F. +49 (0) 6221 7399395 info@amt-successfactory.com Office Leoben

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV ) Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV ) Anforderungen an die Qualifikation Personenzertifizierung

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

ISARTAL AKADEMIE GMBH. Unternehmensprofil

ISARTAL AKADEMIE GMBH. Unternehmensprofil ISARTAL AKADEMIE GMBH Unternehmensprofil Hintergrund Gründung: Im April 2012 vom geschäftsführenden Gesellschafter Ralf Bongard gegründet (HRB 197800). Leistungen: Öffentliche und geschlossene Seminare

Mehr

REFA-Fachbuchreihe Unternehmensentwicklung. Prof. Dr. Alexander Neumann. Führungsorientiertes Qualitätsmanagement. 3.

REFA-Fachbuchreihe Unternehmensentwicklung. Prof. Dr. Alexander Neumann. Führungsorientiertes Qualitätsmanagement. 3. REFA-Fachbuchreihe Unternehmensentwicklung Prof. Dr. Alexander Neumann Führungsorientiertes Qualitätsmanagement 3. Auflage HANSER Inhaltsverzeichnis 1 Qualitätsmanagement als Führungskonzept 14 1.1 Qualität

Mehr

Literaturvorschläge. Grundlagenliteratur DIN EN ISO 9001:2008. Jahr Titel Autor Inhalt Verlag ISBN. Grundlagennorm DIN EN ISO 9001:2008-12 NORMTEXT

Literaturvorschläge. Grundlagenliteratur DIN EN ISO 9001:2008. Jahr Titel Autor Inhalt Verlag ISBN. Grundlagennorm DIN EN ISO 9001:2008-12 NORMTEXT Literaturvorschläge Grundlagenliteratur DIN EN ISO 9001:2008 2008 Qualitätsmanagementsysteme- Anforderungen (ISO 9001:2008); Dreisprachige Fassung EN ISO 9001:2008 Grundlagennorm DIN EN ISO 9001:2008-12

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0

VDA Lizenzlehrgänge. Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 VDA Lizenzlehrgänge 18 Ausführliche Seminarbeschreibung unter www.tqi.de oder +49 (0) 7426 9496 0 Verlängerung der Qualifikation Zertifizierter Prozess-Auditor VDA 6.3 Zielgruppe Zertifizierte Prozess

Mehr

Fachtagung Prozessmanagement

Fachtagung Prozessmanagement Wir nehmen Kurs auf Ihren Erfolg Fachtagung Prozessmanagement Process Alignment Dr. Gerd Nanz covalgo consulting GmbH 1040 Wien, Operngasse 17-21 Agenda Vorstellung Einführung und Motivation Vorgaben für

Mehr

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager IPMA Level C / Certified Project Manager Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level B / Certified Senior Project Manager Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA_Level_CB_Beschreibung_V080.docx

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Wegweiser. 1 Projektplanung und Durchführung. Vorwort. Inhaltsverzeichnis. Autorenverzeichnis. Literaturhinweise.

Inhaltsverzeichnis. Wegweiser. 1 Projektplanung und Durchführung. Vorwort. Inhaltsverzeichnis. Autorenverzeichnis. Literaturhinweise. 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis Autorenverzeichnis Literaturhinweise Kontaktadressen Newsletter 1 Projektplanung und Durchführung 1.1 Bearbeitung der QM-Dokumentation...1 1.1.1 Vorbereitung

Mehr

Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement

Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement in der Automobilindustrie Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement in der Automobilindustrie Globale Märkte, Verkürzungen von Entwicklungszeiten

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Fachbetriebe nach WHG.

Fachbetriebe nach WHG. Aug. Dez. 2015 Fachbetriebe nach WHG. Sachkunde erwerben und aufrechterhalten. www.tuv.com/akademie INHALT Seminare Fachbetriebe nach WHG Was wir sonst noch bieten Organisatorisches Be 2 WHG-FACHBETRIEBE

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

European Energy Award. Kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich umsetzen.

European Energy Award. Kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich umsetzen. European Energy Award. Kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich umsetzen. Qualitätsmanagement. Ermittlung von Energiekennzahlen Wie lässt sich kommunale Energiearbeit optimieren und erfolgreich

Mehr

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Prüfe mich und erkenne wie ich es meine Ps. 139, 23 Referent: Jürgen Schuh, Prokurist und QMB der, Offenbach ECKD Das EDV-Centrum für Kirche und Diakonie : 19 Mitarbeitende

Mehr

Zertifikatfortbildung

Zertifikatfortbildung Zertifikatfortbildung Pharmazeutisches Qualitätsmanagement Verabschiedet von der Mitgliederversammlung der Bundesapothekerkammer am 25. November 2009 in Berlin TEIL 1 ZIELE Angestrebt wird, dass die Teilnehmer

Mehr

2014 Qualitätsmanagement-Fachkraft, TÜV GMP-Auditor, ECA GMP-Compliance Manager, ECA

2014 Qualitätsmanagement-Fachkraft, TÜV GMP-Auditor, ECA GMP-Compliance Manager, ECA Personalprofil Ewald Hildebrandt Consultant E-Mail: ewald.hildebrandt@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Dipl. Ing (FH) Biotechnologie/Chemietechnik 2000 Allgemeine Hochschulreife BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2012

Mehr

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Der Erfolg eines Unternehmens basiert auf zwei Säulen: Kundenzufriedenheit und Profitabilität! Im Fokus dieses Intensivlehrgangs

Mehr

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager Ausbildung Betrieblicher Gesundheitsmanager Ausbildung Viele Unternehmen und Organisationen übernehmen zunehmend Verantwortung für die Gesundheit ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter. Fakt ist: Gute Arbeitsbedingungen

Mehr

2013 IEC 62366 Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten Managing Global Teams

2013 IEC 62366 Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten Managing Global Teams Personalprofil Dr. Carsten Heil Senior Manager E-Mail: carsten.heil@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2000 Promotion in Physikalischer und Organischer Chemie 1999 Technischer Betriebswirt

Mehr

Terminplanung. Seminare

Terminplanung. Seminare & K. - H. Windmüller Terminplanung Seminare 2015 Arbeitssicherheitsschulungen & Karl - Heinz Windmüller Diemstraße 4 D - 53881 - Wißkirchen Telefon Herr Pohl: +49 / (0) 173 / 70 94 626 +49 / (0) 2251 /

Mehr

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Besteht bei Ihnen ein Bewusstsein für Die hohe Bedeutung der Prozessbeherrschung? Die laufende Verbesserung Ihrer Kernprozesse? Die Kompatibilität

Mehr

UNTERNEHMENSBERATUNGEN. khg-consult.de. Kurzinformation. Qualitätsmanagement

UNTERNEHMENSBERATUNGEN. khg-consult.de. Kurzinformation. Qualitätsmanagement UNTERNEHMENSBERATUNGEN Kurzinformation Qualitätsmanagement Impressum khg consult.de M. Haemisch Unternehmensberatung Falkstr. 9 33602 Bielefeld Tel. 0521 52133-34 Fax 0521 52133-36 www. M.Haemisch@ alle

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

DS DATA SYSTEMS GmbH

DS DATA SYSTEMS GmbH DS DATA SYSTEMS GmbH Consulting is our business! Consulting is our business! Unternehmenspräsentation DS DATA SYSTEMS GmbH Drei Standorte: Schwülper (Hauptverwaltung) München Wolfsburg 25 Mitarbeiter in

Mehr

Gesund und sicher in der Arbeitswelt

Gesund und sicher in der Arbeitswelt Yvonne Müller Marktplatz Bildung 19. Februar 2015, Berlin Themen 2 1. Über CQ Beratung+Bildung 2. Weiterbildungen im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheit 3. Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

SIFA WORKSHOP 2014. 23. Mai 2014 baua - Dresden. Andreas Nenner Sicherheit im Unternehmen. Copyright: A. Nenner

SIFA WORKSHOP 2014. 23. Mai 2014 baua - Dresden. Andreas Nenner Sicherheit im Unternehmen. Copyright: A. Nenner SIFA WORKSHOP 2014 23. Mai 2014 baua - Dresden Safety & Security Betriebssicherheitsmanagement aus einer Hand, stellv. Vorsitzender ASW ASW Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der Wirtschaft e.v. Welche

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Trainingskatalog Innovations- und Entwicklungsmanagement

Trainingskatalog Innovations- und Entwicklungsmanagement skatalog Innovations- und Entwicklungsmanagement Office Heidelberg Marktstraße 52a, 69123 Heidelberg, Deutschland T. +49 (0) 6221 65082 49. F. +49 (0) 6221 7399395 info@amt-successfactory.com Office Leoben

Mehr

Lernort Betrieb. Herzlich Willkommen. Anerkennung von informellem Lernen. 26. März 2014 Uwe Hackl, MBA

Lernort Betrieb. Herzlich Willkommen. Anerkennung von informellem Lernen. 26. März 2014 Uwe Hackl, MBA Herzlich Willkommen. Lernort Betrieb Anerkennung von informellem Lernen 26. März 2014 Uwe Hackl, MBA www.systemcert.at Lernort Betrieb / Uwe Hackl / SystemCERT Seite 1 Profil Uwe Hackl, MBA Einsatzgebiet

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

Anforderungskatalog - Begutachtung von Zertifizierungsstellen (BBAB)

Anforderungskatalog - Begutachtung von Zertifizierungsstellen (BBAB) Allgemeines Der vorliegende Anforderungskatalog spiegelt ergänzend zur Norm DIN EN ISO/IEC 17021:11 die genehmigungsrelevanten Anforderungen des KA wider. Er soll dem egutachter/der egutachterin helfen,

Mehr

in Unternehmen der Gesundheits- und Sozialbranche - VQSV

in Unternehmen der Gesundheits- und Sozialbranche - VQSV 1. Kundenorientierung Umsetzung im QM-Handbuch Verantwortung gegenüber Kunden Den Kunden / Patienten / Bewohner als Partner und Mensch behandeln. Welches sind meine Kunden? Bedarfsgerechte Leistung Sicherstellen,

Mehr

Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement?

Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement? Wie komme ich zum Energieaudit / Energiemanagement? 19. Februar 2015 Volker J. Wetzel Energiekosten sparen, Gewinne steigern! symbiotherm Energieberatung Metzgerallmend 13 76646 Bruchsal Telefon: 07257

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Trainings-Steckbrief

Trainings-Steckbrief Trainings-Steckbrief Projektmanagement live 1/6 Projektmanagement-Erfahrung Qualifizierungsprogramm 1 Das fünfstufige Qualifizierungsprogramm der SOPRONIS GmbH nach Regeln der IPMA 2 bietet Ihnen ein durchgängiges

Mehr

Voraussetzung für eine nachhaltige. Evaluation

Voraussetzung für eine nachhaltige. Evaluation Qualitätsmanagement Chance und Voraussetzung für eine nachhaltige Evaluation Thematischer Workshop EQUAL Programmevaluation 3./4.7.07 Weimar Dr. Karsten Koitz 16. Juli 2007 www.euronorm.de 1 Erfahrungshintergrund

Mehr

Wir pflegen den Weg zu Ihren Kunden. Beratung für Post- und Kundenkontakt-Prozesse

Wir pflegen den Weg zu Ihren Kunden. Beratung für Post- und Kundenkontakt-Prozesse Wir pflegen den Weg zu Ihren Kunden Beratung für Post- und Kundenkontakt-Prozesse Editorial 2 Die Spectos GmbH ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen, das auf Postund Kundenkontakt-Prozesse spezialisiert

Mehr

QM im Dienstleistungsbereich lästige Pflicht oder Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg?

QM im Dienstleistungsbereich lästige Pflicht oder Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg? QM im Dienstleistungsbereich lästige Pflicht oder Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg? Prof. Dr. rer. nat. Jutta Liebelt Fachhochschule Lübeck Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen QM: Last oder

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Messsystem für das betriebliche Energiemanagement: von der Datenerfassung bis zur Darstellung (Rüdiger Weiß, FW-Systeme GmbH, Oldenburg)

Messsystem für das betriebliche Energiemanagement: von der Datenerfassung bis zur Darstellung (Rüdiger Weiß, FW-Systeme GmbH, Oldenburg) Auf dem Weg zum betrieblichen Energiemanagement (EnMS nach ISO 50001): vom Energiecheck zur gezielten Verbrauchserfassung, -bewertung und -darstellung / Maßnahmen nach SpaEfV in 2013 ff. / Empfehlungen

Mehr

Leitfaden für kleine Unternehmen zur

Leitfaden für kleine Unternehmen zur Seite 1 von 6 Leitfaden für kleine Unternehmen zur Einführung eines Inhalt 1. Was sind Qualitätsmanagementsysteme? 2. Weshalb brauchen kleine Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem? 3. Einführung eines

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Qualitätsmanagement in der Gewässervermessung die Arbeit des QM-Beauftragten in der WSV

Qualitätsmanagement in der Gewässervermessung die Arbeit des QM-Beauftragten in der WSV Qualitätsmanagement in der Gewässervermessung die Arbeit des QM-Beauftragten in der WSV Gliederung 1. Einführung 2. Rollen in Qualitätsmanagementsystemen 3. QM-Beauftragter in der Norm 4. QM-Beauftragter

Mehr

IQM als Qualitätsmanagementsystem. Tatjana Völzke Fachgebiet Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen 4.

IQM als Qualitätsmanagementsystem. Tatjana Völzke Fachgebiet Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen 4. IQM als Qualitätsmanagementsystem Tatjana Völzke Fachgebiet Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen 4. QMR-Kongress Ein Vergleich mit Six Sigma Etablierter QM-Ansatz, der sich ausschließlich

Mehr

Infoblatt Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 9000 ff. für Handelsunternehmen

Infoblatt Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 9000 ff. für Handelsunternehmen Infoblatt Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 9000 ff. für Handelsunternehmen I. Was ist eigentlich ein Qualitätsmanagementsystem? Jedes Unternehmen, das im Wettbewerb bestehen will, hat Maßnahmen zur

Mehr

Online Automotive SPICE Kompakt Kurs

Online Automotive SPICE Kompakt Kurs Besuchen Sie den Online Automotive SPICE Kompakt Kurs www.ecqa.org Wie? In diesem Online Kurs werden Sie in den Aufbau und die Inhalte von Automotive SPICE eingeführt. Sie befassen sich aktiv anhand einer

Mehr

Florian Klein OP-Leitung, OB ZSVA BG-Unfallklink Murnau 17.10.2009

Florian Klein OP-Leitung, OB ZSVA BG-Unfallklink Murnau 17.10.2009 QM-Zertifizierung Praktische Umsetzung und danach? DGSV-Kongress in Fulda 15. 17. Oktober 2009 Florian Klein OP-Leitung, OB ZSVA BG-Unfallklink Murnau 17.10.2009 Inhalt des Vortrages -Begrifflichkeiten

Mehr

Fortbildung zum/r Praxismanager/in

Fortbildung zum/r Praxismanager/in Anbieter, Webadresse Voraussetzungen/Vorkenntnisse Studienbeginn Haranni Academie, Herne qualifizierte Fachausbildung empfohlen für Angestellte, die sich beruflich weiterentwickeln, Verantwortung übernehmen

Mehr

Spezielle Forderungen TS Was kommt auf uns zu? Kurze Grundlageninformation der Forderungen der TS 16949 Autor: Thomas Heuser

Spezielle Forderungen TS Was kommt auf uns zu? Kurze Grundlageninformation der Forderungen der TS 16949 Autor: Thomas Heuser Spezielle Forderungen TS Was kommt auf uns zu? Kurze Grundlageninformation der Forderungen der TS 16949 Autor: Thomas Heuser Thomas Heuser Maschinenbautechniker Selbständig seit 1994 Beauftragter Auditor

Mehr

Muster-Lebenslauf WEBER CONSULTING GMBH

Muster-Lebenslauf WEBER CONSULTING GMBH Muster-Lebenslauf WEBER CONSULTING GMBH MANAGEMENTBERATUNG Lackerbauerstraße 23 81241 München Telefon: + 49 (0)89-66 62 86-0 Telefax: - 25 www.weberconsulting.de office@weberconsulting.de Persönliche Daten

Mehr