Including the Software Testing Day and the. JANUARY 14 TH - 16 TH, 2014 Vienna, Austria Trend Hotel Savoyen. Premium Sponsors.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Including the Software Testing Day and the. JANUARY 14 TH - 16 TH, 2014 Vienna, Austria Trend Hotel Savoyen. Premium Sponsors."

Transkript

1 Including the Software Testing Day and the JANUARY 14 TH - 16 TH, 2014 Vienna, Trend Hotel Savoyen Premium Sponsors Partners

2 Essentials and useful hints Premium Sponsors Free WLAN! Feel free to use the hotel s wireless lan at no charge. Scientific Conference Book The new scientific conference book by Springer.Verlag constitutes the refereed proceedings of the scientific track. You can buy it online on the Springer website. Conference Journal The new Conference Journal 2014 contains some of the approved papers of the practical tracks. You can download it after the conference. Feedback Form As we persistently continue to improve the conference we kindly ask you to rate the lectures and presentations. Please pass the filled out form back to us at the registration point. You will receive a sweet thank you for your support. Networking Area During the conference days there is an exhibition taking place in front of Track A, B and C. You will find representatives of premium sponsors and exhibitors providing you with the latest trends and solutions. All food and beverages will be served in this area. Hotline For urgent concerns please address yourself to the conference team at the registration point or give us a call: Sponsors and Exhibitors

3 Keynotes Top Executives, Software and Quality: A Hard Coded Conflict? Jan 15 th, Dr. Hermann Sikora, Hon.-Prof. Director of GRZ IT Group, Softwarequalitätssicherung durch statische Programmanalyse Jan 16 th, Univ.-Prof. DDr. Reinhard Wilhelm University of Saarland, Germany Mit Qualität lustvoll leben Jan 16 th, Prof. Bernhard Ludwig Psychologist and Coach for Managers, Presentation in English Presentation in German Presentation in German Information Technology (IT) is without question one of the driving forces for innovation of today s world with a deep impact on literally all aspects of life. Very often, top managers have - if aware or not - a tense relationship to Information Technology issues in general and software development in particular, at the same time playing a paramount role in setting the right frame and standards for successful and quality oriented software development - especially in the realm of the topic Information Technology as a major operational risk of enterprises. The lecture addresses the relationship between the inner attitude of top executives towards IT and the position of IT in the business company. The lecture defines a manager typology with which patterns of attitude and action towards IT are described. In a Conflict Portfolio, those potentials of conflicts and risks are described exemplary that may exist in everyday leadership, if the inner attitude of an executive to IT is not compatible with the position of IT in the business company, resulting in negative consequences for effectiveness and efficiency. Der Entwickler eines sicherheitskritischen Systems muss mit geeigneten Methoden die Qualität des von ihm entwickelten Systems nachweisen. Der wichtigste Aspekt ist die funktionale Korrektheit. Diese lässt sich leider i.a. nicht mit automatisierten Methoden nachweisen. Deswegen wird in der Praxis mit systematischem Testen nach Verhalten gesucht, welches vom spezifizierten Verhalten abweicht. Testen ist jedoch nicht dazu geeignet, die Abwesenheit von Fehlern zu beweisen. Für eingebettete Systeme müssen eventuell zusätzlich Reaktionszeiten und maximaler Speicherverbrauch bestimmt werden. Statische Programmanalyse ist eine automatische Methode, um Garantien über das Verhalten von Programmen abzuleiten, z.b. die Abwesenheit von Laufzeitfehlern, das Einhalten von Fristen für Reaktionszeiten und das Einhalten von Speicherbegrenzungen. Der Vortrag wird die Prinzipien der statischen Programmanalyse vorstellen. Als konkrete Beispiele werden die Analyse auf Laufzeitfehler, die Zeitanalyse für Echtzeitprogramme und die Bestimmung von maximalen Stacktiefen beschrieben. Integrationen mit Werkzeugen zum Modell-basierten Entwurf werden ebenfalls behandelt. Bernhard Ludwig verrät als Weiterführung seines 10in2 Konzepts alles über Herzinfarkt, Übergewicht, Burn Out: Anliegen ist es Irrtürmer, falsche Annahmen, ungünstige Verhaltensweisen und den ganzen damit zusammenhängenden Wahnsinn aufzuklären. Und damit das Leben von Qualitätsverantwortlichen nicht nur länger, sondern auch besser wird, gibt es praktische Tipps mit vielen Schmunzlern und Aha-Erlebnissen! Wie in allen Seminarkabaretts alles 100% Wissenschaft humorvoll präsentiert. 3

4 WORKSHOP DAY TRACK A TRACK B TRACK C TRACK D SOLUTION PROVIR FORUM Workshops: Modeling, ALM Workshops: Requirements Workshops: Coding Workshops: Metrics Workshops: Vendor specific 14 TH JAN Registration Model Based Testing in der Praxis Stephan Christmann Erkennen Sie die Risiken in Ihren Anforderungen - bevor sie zu Problemen werden Klaus Brüggemann Effektive Leichtgewichtige Code-Reviews: Prozess, Werkzeuge und Best-Practices Elmar Juergens, Sebastian Eder How to Model Qualitative aspects of software requirements, software architecture, and project progress - quantitatively Tom Gilb Integration test in a simulated cloud environment Osman Burucu Lunch break Application Lifecycle Management Hands- On - Verschiedene Werkzeuge live erleben Markus Unterauer, Sabine Pils Beispielsweise Spezi... oder Specification by Example, eine praktikable Anleitung zu mehr fachlicher Qualität Annahita Oswald-Röhring, Georg Schröder Good Code, Bad Code Hermann Lacheiner Sicherung der inneren Software-Qualität mittels statischer Programmanalyse Rainer Koschke, Thomas Eisenbarth Prozessreifegradmodelle & SPICE best practice im prozessorientierten SW- Qualitätsmanagement Andreas Nehfort Language: German English Levels: Basic Advanced Expert Take some notes 4

5 15TH JAN CONFERCE DAY 1 TRACK A TRACK B TRACK C TRACK D SCITIFIC Model Based Agile Quality Metrics, Best Practice Process Models, Standards Software Process Improvement and Tools and Methods Measurement, Requirements Management, Value-Based Software Engineering Moderator Stephan Christmann Sandor Kersting Markus Unterauer Stefan Biffl, Klaus Schmid, Bernhard Peischl, Harry Sneed Alexander Ofner from 8.00 Registration OPING KEYNOTE: Top Executives, Software and Quality: A Hard Coded Conflict? Hon.-Prof. Dr. Hermann Sikora, Director of GRZ IT Group, Vom Wiegen allein wird die Sau nicht fett - Von Qualitätsanalyse zu wirksamer Qualitätsverbesserung Elmar Juergens An Industry Ready Defect Causal Analysis Approach Exploring Bayesian Networks Marcos Kalinowski DevOps - Continuous delivery of softwaredriven innovation Osman Burucu Coffee break, networking in the exhibition area What is drastically wrong with most software engineering modeling languages and approaches, and 10 necessary principles for a really good modeling language. Tom Gilb Aufwandsschätzung in Agilen Projekten Vorsicht vor schwarzen Schwänen Rainer Stropek Modellgetriebene Software-Entwicklung von Prozessleitsystemen in der Petrochemie Johannes Weidl-Rektenwald Measuring And Implementing Sustainable Business Practices For Competitive Advantage Ralph Jocham Calculating the Cost of non-quality Bernhard Burger LUNCH TIME LEARNING: The Top Reasons Why Applications are slow or fail Wolfgang Gottesheim Automatische Testfallgenerierung aus UML-Modellen Jakob Auer, Birgit Vera Schmidt Einsatz von SPICE bei der Erstellung von Versicherungs-Kernsystemen in der AMOS GmbH Harald Glabatsch What is model-based testing all about - the quest for simplicity Dragan Pažin Transformation zur Agilen Organisation in der Praxis Christopher Brezlan Business Intelligence in Software Quality Monitoring: Experiences and Lessons Learnt from an Industrial Case Study Bernhard Peischl V-Modell++: Das Modell für den Test der integrierten Systeme Mohsen Ekssir Dealing with Technical Debt in Agile Development Projects Harry Sneed Bessere Applikationsentwicklung durch die richtige DevOps Strategie Rainer Frohnhöfer Coffee Break, networking in the exhibition area Managed Model-Based Testing on Track Thomas Roßner, Helmut Götz The Agile Software Architect Andreas Hoyer Improving Quality using personas and the Product Canvas style of a Product Backlog Matti Hjelm TOOL CHALLGE AND BEST QUALITY TOOL AWARD Vote for your favorite solution! GET-TOGETHER: Networking, Drinks, Band Voices and Music, 30 th anniversary of STEV Statistical Analysis of Requirements Prioritization for Transition to Web Technologies: A Case Study in an Electric Power Organization Lefteris Angelis Mission impossible? - case study of CMMI Level 5 implementation into an agile environment David Krebs Challenges and Solutions in Global Requirements Engineering Klaus Schmid Automated Feature Identification in Web Applications Sarunas Marciuska Mobile Apps testen: Best Practices aus Projekten Stefan Gwihs Mobile End2End Test Automation mit Ranorex Christian Breitwieser Test First für Systemtests: Voll automatisiert, nicht nur spezifiziert Dierk Engelhardt Tosca Virtualize im Umfeld der A1 Telekom Wolfgang Fröhlich, Peter Szedlacek Value-based Migration of Legacy Data Structures Matthias Book Die Zukunft der Personalzertifizierung Jan Schubert Agile testing tips & tricks David Janota Basic Expert Language: 5 HP Software What s coming next! Roman Zednik Mobile testing strategy - in Agile environment Rares Irimies Lunch break, networking in the exhibition area SOLUTION PROVIR FORUM German English Levels: Advanced

6 CONFERCE DAY 2 TRACK A TRACK B TRACK C TRACK D SCITIFIC SOLUTION PROVIR FORUM Requirements, Projects and Products Agile and Requirements, Performance Testing Embedded Safety, Project Management, Free Discussion Software and Systems Testing, Automation-Supported Testing, Quality Assurance and Collaboration Tools and Methods Moderator Andreas Nehfort, Michael Amann Paul Müller Simon Zerawa Marcos Kalinowski, Frank Elberzhager Franz Schiller KEYNOTE: Softwarequalitätssicherung durch statische Programmanalyse Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. Reinhard Wilhelm, Universität des Saarlandes, Germany Coffee break, networking in the exhibition area Effektivitätsanalyse einer IT-Anwendung und was das für die Requirements bedeutet Walter Wintersteiger Software-Test bei Embedded und High Integrity Systems Stephan Grünfelder An Integrated Analysis and Testing Methodology to Support Model-based Quality Assurance Frank Elberzhager Enterprise Architect für alle Lebenslagen Horst Kargl Pragmatic agile model driven development using smart use cases Sander Hoogendoorn Warum machen Menschen Fehler und wie man es verhindern kann Karol Frühauf Funktionale Sicherheit durch modellbasierte Software-Entwicklung? Gudrun Neumann Effects of Test-Driven Development: A Comparative Analysis of Empirical Studies Simo Mäkinen Secure your Software with Source Code Analysis Steve Howard Isolated Testing of Software Components in Distributed Software Systems Francois Thillen Kundenbedürfnisse im Fokus Andreas Pollak Automated Test Generation for Java Generics Gordon Fraser 5 Essential Ingredients For a High Quality Change Process Martin Lachkovics Constraint-Based Automated Generation of Test-Data Hans-Martin Adorf, Martin Varendorff The future of GUI test automation Michael Herrmann RUP Alignment and Coverage Analysis of CMMI ML2 Process Areas for the Context of Software Projects Execution Paula Monteiro Software-Erosionsschutz im Projektalltag Thomas Eisenbarth Directing High-Performing Software Teams: Proposal of a Capability-Based Assessment Instrument Approach Petri Kettunen Just in Time Testen mit Service- und Anwendungsvirtualisierung Wolfram Kusterer LUNCH TIME LEARNING: Requirements Management für Zeitsparer Process Automation mit SPRINT Markus Unterauer Ein Frühwarn-System zur Steuerung von komplexen IT-Projekten und Programmen Ernest Wallmüller, Matthias Würgler How to Improve Requirements Elicitation by LEGO Bricks (Literally)? Stefan Holtel Intuitionsfallen der Projektarbeit Peter Siwon Produktlebenszyklen zu Ende gedacht Entwicklungs- und Service-Prozesse für die Produkte von Morgen Bernd Hindel Coaching improvements in Requirements Engineering Step-by-Step Mr Deming was right, Plan, Do, Study, Act Colin Hood Die Kunst radikalen Führens: Ich kann ScrumMaster oder warum das Führen eines ScrumTeams Kopfsache ist David Holzer Coffee Break, networking in the exhibition area Was machen unsere Anwender eigentlich so? Fachliche Prozesse modellieren mit BPMN 2.0 Markus Unterauer Lunch break, networking in the exhibition area Bewahren oder erneuern? - Eine Betrachtung von Investitionsschutz und Innovation im Kontext von Software Qualität Johannes Weidl-Rektenwald Effizient vom Start zum richtigen Ziel Wie werden Requirements entwickelt, so dass die Lösung auch zum Problem passt? Anis Ben Hamidene Performance Testing: Respect the Difference Alexander Podelko CONFERCE WRAP-UP KEYNOTE: Mit Qualität lustvoll leben Prof. Bernhard Ludwig, Psychologist and Coach for Managers, Sicherung der Produktqualität durch projektübergreifende Verknüpfungen Bernd Röser DISCUSSION AREA Meet quality experts and discuss your topics Works on my machine, your problem now? Improving Collaboration between Dev, Test and Ops Wolfgang Gottesheim Language: 6 16TH JAN German English Levels: Basic Advanced Expert

7 Practical Program Committee Scientific Program Committee Johannes Bergsmann Practical Chair Vice-President of the n Testing Board and the n Association for Software Quality Stefan Biffl Scientific Chair University Vienna, Institute of Software Technology and Interactive Systems Manfred Bundschuh DCG, DASMA, German speaking user association for software metrics and effort estimation Stephan Christmann Software Quality Lab, Head of Operational Services & Test Center Stephan Grünfelder Riedel Communications, Head of Software Testing Prof. Dimitris Karagiannis University Vienna, Department of Knowledge and Business Engineering Prof. Günter Koch Member of the board of VÖSI, Association of n Software Industry Prof. Peter Liggesmeyer Techn. Univ. Kaiserslautern, Scientific Director of IESE Andreas Nehfort President of STEV, n Association for Software Quality Helmut Pichler President of the n Testing Board Michael Plachy n Federal Ministry of Finance, Head of staff unit Software Engineering Prof. Gustav Pomberger University Linz, Department of Business Informatics Software Engineering Tim Weilkiens CEO Oose Innovative Informatik Manfred Weiss Publisher of Computerwelt Walter Wintersteiger Honorary President of STEV, n Association for Software Quality Prof. Andreas Zeller Saarland University Computer Science Software Engineering Chair Maria Teresa Baldassarre University of Bari, Italy Johannes Bergsmann Software Quality Lab, Miklos Biro Software Competence Center Hagenberg, Ruth Breu Research Group Quality Engineering, Deepak Dhungana Siemens AG, Oscar Dieste Universidad Politecnica de Madrid, Spain Schahram Dustdar TU Wien, Frank Elberzhager Fraunhofer IESE, Germany Michael Felderer University of Innsbruck, Gordon Fraser Univ. Saarland, Germany Christian Frühwirth Helsinki University of Technology, Finland Marcela Genero Univ. Castillia La Mancha, Spain Volker Gruhn Univ. Duisburg-Essen, Germany Paul Grünbacher JKU Linz, Jens Heidrich Fraunhofer IESE, Germany Slinger Jansen Utrecht University, Netherlands Petri Kettunen Helsinki University, Finland Mahvish Khurum Blekinge Instiute of Technology, Sweden Eda Marchetti ISTI-CNR Pisa, Italy Jürgen Münch Univ. Helsinki, Finland Markku Oivo University of Oulu, Finland Mauro Pezzè University of Lugano, Italy Dietmar Pfahl Pika Research Inc., Canada Rick Rabiser JKU Linz, Rudolf Ramler SCCH Hagenberg, Andreas Rausch TU Clausthal, Germany Barbara Russo Free University Bolzano, Italy Klaus Schmid Univ. Hildesheim Germany Rini van Solingen TU Delft, Netherlands Stefan Wagner University of Stuttgart, Germany Dietmar Winkler TU Wien, 7

8 Premium Sponsors CA Technologies ist der führende unabhängige Anbieter von IT-Management-Software und -Lösungen mit Expertise über verschiedenste IT-Umgebungen hinweg - vom Mainframe über physische und virtuelle Umgebungen bis hin zur Cloud. Wir entwickeln und vertreiben Software und Services, die es Unternehmen ermöglichen, ihre IT- Infrastrukturen zu beschleunigen, zu transformieren und zu sichern und somit flexiblere IT-Dienste zu liefern. Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht die Bereitstellung erstklassiger IT-Management-Lösungen für unsere breite Kundenbasis. Im Zuge unserer Entwicklung haben wir den Fokus erweitert auf die gezielte Ausrichtung der IT an den geschäftlichen Anforderungen und die Verbindung der heutigen IT-Umgebungen mit den zukünftigen. CA Software Österreich GmbH Euro Plaza Haus E Wienerbergstrasse Wien Tel.: +43 (0) CN Group was founded as CN Resources International (CZ) a.s. in Prague in 1994 and its sister company CN Resources International (SK), s.r.o. in Bratislava in CN has twenty years experience in providing near-shore software development outsourcing services and supporting consultancy to customers throughout Europe, particularly in the financial, telecoms/mobile, aerospace, medical and e-commerce sectors. The company assures a complete portfolio of software development services from analysis through design and coding till independent testing. What makes it different from other companies is that CN is strongly focused on effective quality assurance system (CMMI, ISO, DAD) and automated testing using different tools. CN Group Ve Smeckách Praha 1 Czech Republic Tel.: Compuware APM ist Marktführer einer neuen Generation von Application Performance Management. Im Vergleich zu herkömmlichen APM-Lösungen, die schwerfällig und reaktiv sind, arbeitet Compuware APM einfach und proaktiv. Compuware APM ist dafür ausgelegt, die Komplexität moderner, anspruchsvoller Anwendungen zu steuern. Dazu zählen auch mobile und Cloud- Applikationen, Big Data und SOA. Mehr als mittelständische und große Kunden weltweit nutzen Compuware APM zur Optimierung und zum Monitoring unzähliger Anwendungen. Durch den Blick auf die Endanwender-Erfahrung profitieren die Kunden von schnellerer Performance, proaktiver Problemlösung und beschleunigter Time-to-Market. Eine intelligente Analytik, hochentwickelte APM-Automatisierung und eine einzigartige Basis für den Performance-Lifecycle führen zu geringeren Kosten für das Applikationsmanagement. Compuware APM Gutenbergstrasse Neu-Isenburg Germany Tel.: HP schafft neue Möglichkeiten für den sinnvollen Einsatz von Technologie für Privatpersonen, Unternehmen, Behörden und die Gesellschaft. Als weltweit größtes Technologie- Unternehmen bietet HP ein Portfolio, das Drucklösungen, Personal Computing, Services und IT-Infrastrukturen umfasst und dabei die Cloud mit den Endgeräten verbindet. So entstehen nahtlose, sichere und kontextbezogene Funktionalitäten für eine vernetzte Welt.Der Bereich HP Software beschäftigt weltweit mehr als 6000 Mitarbeiter. HP Software Österreich Wienerbergstraße Wien Tel.: Microsoft Österreich beschäftigt insgesamt rund 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gemeinsam mit mehr als heimischen Partnerunternehmen hat sich Microsoft Österreich zum Ziel gesetzt, Menschen und Unternehmen zu ermöglichen, durch Software ihr volles Potenzial zu entfalten. Es werden laufend Bildungspartnerschaften für Kindergärten, Schulen und Universitäten entwickelt, sowie IT-Ausbildungsprojekte für sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen umgesetzt. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für den sicheren Umgang mit Informationstechnik, dem Schutz persönlicher Daten und Kinder-und Jugendschutz im Web und fördert Innovationsprojekte am Standort Österreich. Microsoft Österreich GmbH Am Euro Platz Wien Tel.: Seit mehr als 25 Jahren implementiert Parasoft Lösungen, mit denen hochwertiger Computercode effizient entwickelt und getestet werden kann. Diese Lösungen lassen sich als automatisierter Bestandteil des Softwareentwicklungsprozesses implementieren und fördern damit eine stabile Codebasis, solide funktionale Komponenten und robuste Geschäftsprozesse. Ob bei der Integration von Unternehmensanwendungen (UAI, EAI), der Einführung von service-orientierten Architekturen (SOA), der Weiterentwicklung von Legacy Systemen oder der Verbesserung von Qualitätsprozessen - mit der langjährigen Erfahrung und den mehrfach ausgezeichneten Produkten ist Parasoft der richtige Ansprechpartner, um die Qualität von Anwendungen zu verbessern und die Produktivität in der Softwareentwicklung zu steigern. Parasoft Deutschland GmbH Mähringer Weg Ulm Germany Tel.: Die Produkte von Ranorex unterstützen Anwender weltweit bei der Realisierung automatisierter Software-Test-Systeme. Das Ranorex Automation Framework bietet dabei einen neuen und modernen Weg Funktions-Tests zu erstellen. Die Werkzeuge und Lösungen von Ranorex eignen sich dabei sowohl für den typischen Tester, als auch für den Software- Entwickler und verfolgen dabei gleichzeitig die Ranorex Philosophie, dem Software-Test mehr an Bedeutung zu schenken. Ranorex GmbH Strassgangerstr Graz Tel.: Tricentis provides the leading enterprise software testing solutions for Global 2000 companies to accelerate business innovation with peace of mind. The unique Tricentis approach to software testing enables enterprises to achieve unprecedented automation rates while minimizing business-related risks. Tricentis solutions empower organizations to systematically align software testing with business needs, so they can harness technology change while optimizing cost and efficiency. The company s more than 400 customers include global brands such as Allianz, BMW, Deutsche Bank, HBO, Orange, Siemens, Southwest, Swiss Re, and UBS. Tricentis Technology & Consulting GmbH Leonard-Bernstein-Straße Wien Tel.: Xion IT Systems AG verbindet alle wichtigen Erfolgsfaktoren für die effektive Durchführung von IT Vorhaben - professionelles Projektmanagement, moderne Technologien, organisatorische Intelligenz und umfassendes Qualitätsbewusstsein - mit Dynamik, Leidenschaft und dem Commitment jedes Einzelnen, um die beste Lösung für die spezifische Problemstellung des Kunden zu erstellen. Xion definiert seine Kernkompetenzen in den Bereichen Softwareentwicklung und Betriebsführung und berät zu aktuellen Themen wie IT Unternehmensarchitektur, Application Lifecyle Automatisierung, agile Vorgehensweisen und Mobile- bzw. Cloud Computing. Xion IT Systems AG Dresdnerstraße Wien Tel.:

9 Sponsors and Exhibitors ANECON Software Design und Beratung GmbH gegründet 1998 in Wien gehört mit über 100 Mitarbeitern zu den führenden, mittelständischen Softwarehäusern und Lösungsanbietern in Österreich wurde die deutsche Tochtergesellschaft mit Sitz in Dresden gegründet, 2012 ein weiteres Projektbüro in München eröffnet. Das zweite Tochterunternehmen aforms2web ist starker Partner im elektronischen Formularwesen. ANECON begleitet und unterstützt bei der Umsetzung strategischer IT-Projekte. Die Expertise und am Markt einzigartige Kombination aus den Bereichen Software-Entwicklung, Software- Test, Projektmanagement und IT-Trainings bedeutet für die Geschäftspartner Sicherheit. Sicherheit, unternehmskritische IT-Vorhaben in höchster Qualität, im geplanten Zeitraum und ressourceneffizient umzusetzen. Anecon Software Design und Beratung GmbH Alser Straße 4/Hof 1, 1090 Wien, Tel.: Seit 2006 bietet Axivion Lösungen zum Software-Erosionsschutz an. Dazu gehören sowohl die Entwicklung innovativer Software-Werkzeuge (u.a. für statische Code- Analyse, Architekturverifikation, Klonmanagement, u.v.m.) als auch die Erarbeitung von Methoden und Schulungskonzepten sowie Service und Beratung bei der Umsetzung der Maßnahmen. Damit bieten wir eine Komplettlösung zum Software-Erosionsschutz aus einer Hand, die über die rein technische Realisierung hinaus geht und somit das Nutzenpotential von Anfang an voll ausschöpft. Hiervon profitieren unsere Kunden bei der Entwicklung technischer Software u.a. in den Branchen Automatisierungstechnik, Informationsund Kommunikationstechnologie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Maschinenbau sowie Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Axivion GmbH Nobelstraße 15, Stuttgart, Germany Tel.: BDC ist auf Software Acceptance und Freigabe spezialisiert. Wir nehmen Ihnen nicht nur Ihre Software ab, sondern auch Arbeit & Verantwortung. Zudem sorgen wir mit professionellen Trainings für Ihren persönlichen Startvorteil: ob ISTQB Foundation Level, IREB oder Software Test für IT-Manager, wir geben unser umfassendes Know-how an Sie oder Ihre Mitarbeiter weiter. BDC IT-Engineering Gredlerstraße 4/2, 1020 Wien; Wienerstraße 45, 3100 St. Pölten; Tel.: Borland ist mit seinem integrierten Ansatz für Softwarequalität einer der führenden Hersteller von Lösungen für das Application Lifecycle Management und bietet eine sprach- und plattformübergreifende Gesamtlösung für die Qualitätssicherung von unternehmenskritischen Applikationen. Die Lösungen umfassen Modellierung und Design von Applikationen, Definition und Management von Anforderungen, das gesamte Change- und Test-Management, die Test- Automatisierung sowie die Durchführung von Last- und Performance-Tests und das Testen von SAP-Anwendungen. Die Borland-Produktlinie ermöglicht es Entwicklern, sich mit Projektanforderungen, der Entwicklung und dem Testen der Software an den Prioritäten und den Qualitätserwartungen des Unternehmens auszurichten. Der gesamte Entwicklungszyklus der Software- Herstellung wird dadurch vereinfacht. Micro Focus Borland Entwicklung GmbH Fraunhoferstraße 7, Ismaning, Germany Tel.: BugFree Software is an EU-funded startup based in Warsaw, Poland. Founded in 2011, our mission is to make GUI test automation as simple as possible. Our first product is Automa, a next generation GUI automation tool. BugFree Software ul. Banderii 4/314, Warsaw, Poland Tel.: ComTrade is an international corporation specializing in information technology. Companies within the system operate in the fields of IT Solutions, System Integration and IT Distribution, providing its customers with value-added, cost-saving and profitable business solutions. ComTrade employs more than 1500 top professionals in 10 countries, and with over 1000 software engineers offers industry-leading expertise in data storage management, embedded systems, gaming and customized application development. As a preferred partner for IT solutions and software engineering services to over 900 satisfied clients ComTrade has built a global reputation for quality in terms of commitment to customer needs, high level of technology and subject matter expertise, innovative approach and proven processes and highly skilled and motivated employees. ComTrade GmbH Hirschstettner Straße 19-21, 1220 Wien, Tel.: IBM is one of the largest suppliers of information technology (hardware, software and services). The solution portfolio ranges from supercomputers to software and services, including consulting services, to financing. For over 100 years now, IBM has been at the forefront of producing innovations that matter for the future of our society. More than 400,000 IBM employees are constantly developing innovative solutions for diverse customers. The company collaborates with governments, businesses and researchers on a global scale. Every year, IBM invests more than 6 billion US dollars in research and development and as a result has become the largest private research institution worldwide. The focus is placed on social responsibility and smart solutions regarding globally relevant concerns. IBM Österreich Internationale Büromaschinen Ges.m.b.H. Obere Donaustraße 95, 1020 Wien, Tel.: imbus ist spezialisierter Lösungsanbieter für die Qualitätssicherung und das Testen von Software. Unser Angebot umfasst Beratung zur Prozessverbesserung, Softwaretest Services, Testoutsourcing, Testwerkzeuge und Training. Mit umfassendem Know-how, modernsten Werkzeugen und bewährter Methodik erhöhen wir die Zuverlässigkeit und die Performance von Softwareprodukten, softwareintensiven Systemen sowie kompletten IT-Strukturen und sichern als herstellerunabhängiger Partner deren korrekte Funktionalität. Die in über 20 Jahren erworbene Expertise aus rund erfolgreichen Projekten bildet die solide Grundlage für die tägliche Arbeit unserer Experten, allesamt ISTQB Certified Tester. imbus AG Kleinseebacher Str. 9, Möhrendorf, Germany Tel.: Das International Software Quality Institute (isqi GmbH) zertifiziert weltweit das Know-How von (IT-)Fachkräften. Als Deutschlands Marktführer ist das Institut vielgefragter Ausbildungspartner sowohl für Global Player als auch mittelständische Firmen in über 80 Ländern auf 6 Kontinenten in 7 Sprachen. Drei Viertel der DAX-30-Unternehmen vertrauen auf die Expertise des isqi. In 2012 zertifizierte das isqi weltweit mehr als Personen. Das isqi- Certified -Programm umfasst Standards für Software Test, Requirements Engineering, Software Architecture, Project-, Innovation- und Configuration Management ebenso wie für Quality Assurance und die ISO SPICE- Assessoren-Zertifizierung. isqi GmbH - International Software Quality Institute David-Gilly-Straße 1, Potsdam, Germany Tel.:

10 Sponsors and Exhibitors Klocwork helps developers create more secure and reliable software. Our tools analyze source code on-the-fly, simplify peer code reviews and extend the life of complex software. Over 1000 customers, including the biggest brands in the mobile device, consumer electronics, medical technologies, telecom, automotive, military and aerospace sectors, have made Klocwork part of their software development process. Tens of thousands of software developers, architects and development managers rely on our tools every day to improve their productivity while creating better software. Klocwork 30 Edgewater St., Ste. 114, Ottawa, ON K2C 2N8, Canada Tel.: NovaTec ist ein inhabergeführtes, unabhängiges IT- Consulting Unternehmen, das Kunden verschiedenster Branchen bei der erfolgreichen Durchführung von Vorhaben im IT Umfeld unterstützt. Seit 1993 stehen wir für Innovation, Kundenorientierung und Projekterfolg. Das Beratungs- und Dienstleistungsportfolio erstreckt sich von strategischen IT-Themen, über die Einführung und Nutzung innovativer und businessorientierter Technologien, Architekturen und Methodiken bis hin zur Entwicklung qualitativ hochwertiger Softwaresysteme. Neben bewährten Dienstleistungen ergänzen leistungsfähige und innovative Softwareprodukte in den Bereichen Performance- und Lizenzmanagement, Lasttest sowie Automatisierung von IT-Services die breite Angebotspalette der NovaTec. NovaTec Consulting GmbH Dieselstraße 18/1, Leinfelden-Echterdingen, Germany Tel.: The creators of the world s fastest enterprise scale web-based ALM solution. The success of Polarion Software is best described by the hundreds of Global 1000 companies and over 1 Million users who rely daily on Polarion s Requirements Management, Quality Assurance and Application Lifecycle Management solutions in their business processes. Polarion is a thriving international company with offices across Europe and North America, and a wide ecosystem of partners world-wide. For more information, visit Polarion Software GmbH Hedelfinger Straße 60, Stuttgart, Germany Tel.: QA Systems bietet Entwicklern, Softwaretestern und Qualitätsmanagern sowohl eigene Produkte mit weltweiter Vermarktung als auch passende Partnerprodukte an: ob für statisches oder dynamisches Testen, Requirements Engineering & Management, Test-Management, Architekturanalyse oder Metriken. Um ihre Kunden bestmöglich zu unterstützen, berät und unterstützt QA Systems die Unternehmen vor, während und nach der Softwareeinführung nachhaltig und individuell. Zusätzlich wird der Wissenstransfer in der QA-Systems- Akademie gefördert. QA Systems GmbH Schwieberdinger Str. 56, Stuttgart, Germany Tel.: Software Quality Lab deals with quality, efficiency and effectivity in development processes and software projects. We support our customers by consulting, active project assistance and trainings. Our key topics are process optimisation, requirements engineering, quality assurance and test automation. We are also experts for tools in software development. We procure that your software will be developed in a faster and better way in order to enable you to reach a higher customer satisfaction and save costs and time simultaneously. Software Quality Lab GmbH Gewerbepark Urfahr 30, BG4, 4041 Linz, Tel.: Sparx Systems wurde 1996 in Australien gegründet und ist Hersteller von Enterprise Architect (EA), einer weltweit erfolgreichen UML Modellierungsplattform. EA dient zum Entwurf und zur Herstellung von Softwaresystemen, zur Geschäftsprozessmodellierung und zur Modellierung beliebiger Prozesse oder Systeme. EA wird von über Nutzern für seine Leistungsfähigkeit geschätzt. EA unterstützt unter anderem UML 2.4, BPMN 2.0, SOMF 2.1 SysML 1.3, DDS und TOGAF. Die umfassende Integration in andere Entwicklungsumgebungen wie VS Studio, TFS sowie Eclipse und die Anbindung an Versionierungssysteme machen es zum idealen Bindeglied in jeder Prozesslandschaft. Um den zahlreichen Kunden in ihrer Sprache und Zeitzone bestes Service rund um EA bieten zu können, wurde 2004 die SparxSystems Software GmbH gegründet, die die gesamte deutschsprachige Region beim Lizenzerwerb sowie durch Training und Consulting unterstützt. SparxSystems CE Handelskai 340, Top 5, Ecke Marathonweg, 1020 Wien, Tel.: Tesnet Group, founded in 1997, is the world s first publiclytraded Quality Assurance and Testing Company. Tesnet Group develops, implements, and delivers complete, methodology-based testing solutions for its clients mission-critical applications and has positioned itself as a market leader and trendsetter. Tesnet has 6 regional offices with international team of more than 350 experts and more than 300 clients worldwide. Tesnet is exclusively representing utest which is the world s largest marketplace for Web or Mobile software testing services. utest provides functional, usability and load testing services through community of 100,000+ professional software testers from more than 200 countries around the globe. Software companies of all sizes turn to utest to get their web, mobile and desktop applications tested by utest QA professionals across locations, languages, OS, and browser. Tesnet Software Testing LTD 32 Habarzel Street (Ramat Hachayal), Tel Aviv, Israel Tel:

11 Partners Organiser Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.v. Am Weichselgarten Erlangen Germany Tel.: n Testing Board Alser Straße Wien Tel.: Professional Tester Inc Woodside Road Woodside CA USA Tel.: STEV Österreichische Vereinigung für Software Qualitätsmanagement Untere Weißgerberstraße 17/ Wien Tel.: Software Quality Lab GmbH Gewerbepark Urfahr Linz Tel.: COMPUTERWELT Info Technologie Verlag GmbH Halbgasse 3-5, Stg Wien Tel.: Testing Experience, Díaz & Hilterscheid Unternehmensberatung GmbH Kurfürstendamm Berlin Germany Tel.: dpunkt.verlag GmbH Ringstraße Heidelberg Germany Tel.: Technische Universität Wien Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme Favoritenstrasse 9-11/ Wien Tel.: Österreichische Computer Gesellschaft ollzeile Wien Tel.: verband österreichischer software industrie Trattnerhof Wien Tel.: Object Management Group (OMG) 109 Highland Ave Needham MA USA Tel.: Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie Sparte Information und Consulting Wirtschaftskammer Wien Schwarzenbergplatz Wien Tel.:

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz

9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz 9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz Mittwoch, 28. September 2011 Tutorial 1: Secure Development Lifecycle Management Security-Testing

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Mobile Marketing with Cloud Computing

Mobile Marketing with Cloud Computing Social Networking for Business Mobile Marketing with Cloud Computing Twitter-Hashtag: #spectronet Page 1 15th of December 2010, Carl Zeiss MicroImaging GmbH, 9th NEMO-SpectroNet Collaboration Forum About

Mehr

CMMI for Embedded Systems Development

CMMI for Embedded Systems Development CMMI for Embedded Systems Development O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pree Software Engineering Gruppe Leiter des Fachbereichs Informatik cs.uni-salzburg.at Inhalt Projekt-Kontext CMMI FIT-IT-Projekt

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Insight 2013, Nürnberg November 2013 Jens Donig, Dr. Martin Künzle Agenda 01 Einleitung 02 Model-based ALM 03 Demo 04 Lernende Plattform November 2013 Jens

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Jürgen Boiselle, Managing Partner 16. März 2015 Agenda Guten Tag, mein Name ist Teradata Wozu Analytics

Mehr

Aufruf zur Beitragseinreichung ASQT 2013. 11. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation

Aufruf zur Beitragseinreichung ASQT 2013. 11. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation Aufruf zur Beitragseinreichung ASQT 2013 11. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation Technische Universität Graz Campus Inffeldgasse Hörsaal i12 und i13 19. u. 20. September 2013 www.asqt.org

Mehr

Quality is our Passion!

Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! 2 Knowledge Department ist ein Dienstleistungsunternehmen im Software-Entwicklungs-Bereich. Das Serviceangebot umfasst Trainings,

Mehr

modell aachen Interaktive Managementsysteme

modell aachen Interaktive Managementsysteme modell aachen Interaktive Managementsysteme Unsere Wurzeln Modell Aachen ist eine Ausgründung des Lehrstuhls für Qualitätsmanagement der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IPT unter Leitung von Prof. Dr. Robert

Mehr

Application Life Cycle Management

Application Life Cycle Management Application Life Cycle Management Konzepte von ALM Hermann Lacheiner +43 7236 3343 849 Hermann.Lacheiner@scch.at www.scch.at Das SCCH ist eine Initiative der Das SCCH befindet sich im Anwendungsorientierte

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Trends in der Agilität Dr. Martin Geier

Trends in der Agilität Dr. Martin Geier Projektmanagement Agil Trends in der Agilität Dr. Martin Geier Zahlen und Fakten Fakten Gründung 2001 Standorte: Deutschland: Erlangen, München USA: Detroit, Miami Auszeichnungen 2004 2008 2011 2006, 2007,

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Matthias Schorer 14 Mai 2013

Matthias Schorer 14 Mai 2013 Die Cloud ist hier was nun? Matthias Schorer 14 Mai 2013 EuroCloud Deutschland Conference 2013 Matthias Schorer Accelerate Advisory Services Leader, CEMEA 29.05.13 2 29.05.13 3 The 1960s Source: http://www.kaeferblog.com/vw-bus-t2-flower-power-hippie-in-esprit-werbung

Mehr

Testmanagement Zentraler Prozess im ALM

Testmanagement Zentraler Prozess im ALM Testmanagement Zentraler Prozess im ALM DI Manfred Baumgartner, ANECON ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia

3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia 3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia Alexander Meisel HP OpenView 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln BPM meets Business Analysis Tagung des 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln Agenda 1. Vorstellung 2. IIBA International und die neue Strategie 3. 4. Business Analyse Definition und Zielgruppen

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Engineering your success

Engineering your success Engineering your success Kompetenzen Competences Scrum Android ARM AUTOSAR Connectivity Continuous Integration Embedded Linux QNX Automotive OSEK Realtime FlexRay Prototypen-Entwicklung/Serienfertigung

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Inhalte der Einheit Was ist Usability? Wieso ist Usability wichtig? Vorlesung 2009W Usability Engineering (Christoph Wimmer) Sicherheit in der Softwareentwicklung

Mehr

Cloud Architektur Workshop

Cloud Architektur Workshop Cloud Architektur Workshop Ein Angebot von IBM Software Services for Cloud & Smarter Infrastructure Agenda 1. Überblick Cloud Architektur Workshop 2. In 12 Schritten bis zur Cloud 3. Workshop Vorgehensmodell

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

Agiles Projektmanagement. erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011. Thomas Hemmer

Agiles Projektmanagement. erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011. Thomas Hemmer Agiles Projektmanagement erklärt in 30 Minuten! IT-Forum Agiles Projektmanagement, NIK 29. Juni 2011 Thomas Hemmer Chief Technology Officer thomas.hemmer@conplement.de conplement AG, Nürnberg 2 conplement

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Erfahrungsbreicht... Von der Auswahl bis zur Verwendung von Contour im Grossunternehmen.

Erfahrungsbreicht... Von der Auswahl bis zur Verwendung von Contour im Grossunternehmen. Stefan Topp Honeywell International SARL 16. Februar 2012 Erfahrungsbreicht... Von der Auswahl bis zur Verwendung von Contour im Grossunternehmen. 1 Agenda Hintergruende Der Auswahlprozess Ausrollen von

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 b Wien 08. Juni 2015 Stefanie Lindstaedt, b Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse, Zürich M2: Data Rescue management, quality and homogenization September 16th, 2010 Data Coordination, MeteoSwiss 1 Agenda Short introduction

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

Testmanagement. Marc Müller Principal Consultant. marc.mueller@4tecture.ch @muellermarc www.4tecture.ch

Testmanagement. Marc Müller Principal Consultant. marc.mueller@4tecture.ch @muellermarc www.4tecture.ch Testmanagement Marc Müller Principal Consultant marc.mueller@4tecture.ch @muellermarc www.4tecture.ch Agenda Einführung Testplanung für Sprints Demo MTM Agenda Chapter 1/4 Company Presentation 4tecture

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Keynote Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch

Keynote Der offene Ansatz: Open Source basiertes ALM ganz praktisch Keynote ALMconf 2010 in Stuttgart 26. bis 28. Oktober 2010 Thomas Obermüller elego Software Solutions GmbH - 2010 1 Welcome & Outline Open Source basiertes ALM ganz praktisch Agenda Application Lifecycle

Mehr

Software Engineering Made in Germany

Software Engineering Made in Germany Software Engineering Made in Germany Yatta unterstützt Unternehmen und Behörden bei der effizienten Planung, Analyse und Umsetzung von Softwareprojekten. Mit UML Lab bietet Yatta zudem eigene Lösungen

Mehr

Seminar in Requirements Engineering

Seminar in Requirements Engineering Seminar in Requirements Engineering Vorbesprechung Frühjahrssemester 2010 22. Februar 2010 Prof. Dr. Martin Glinz Dr. Samuel Fricker Eya Ben Charrada Inhalt und Lernziele Software Produktmanagement Ziele,

Mehr

Brainloop Secure Boardroom

Brainloop Secure Boardroom Brainloop Secure Boardroom Efficient and Secure Collaboration for Executives Jörg Ganz, Enterprise Sales Manager, Brainloop Switzerland AG www.brainloop.com 1 Is your company at risk of information leakage?

Mehr

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Hamburg 17. / 18. Juni 2013 2 Informationen Informationen 4 Informationen Verfügbarkeit Backup Disaster Recovery 5 Schutz vor Angriffen Abwehr Informationen

Mehr

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios

Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios Praktikum Entwicklung von Mediensystemen mit ios WS 2011 Prof. Dr. Michael Rohs michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today Heuristische Evaluation vorstellen Aktuellen Stand Software Prototyp

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

12 Jahre lang immer wieder alles anders

12 Jahre lang immer wieder alles anders 12 Jahre lang immer wieder alles anders Wieland Alge, GM EMEA (vormals CEO phion) Wien, 21. November 2011 Agenda Für einen Erfahrungsbericht ist die Redezeit ein Witz Deshalb nur ein kleiner Überblick

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices Visual Studio Team System 15. Mai 2006 TU Dresden Oliver Scheer Developer Evangelist Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Agenda Einführung in Visual Studio Team System Demo Fragen

Mehr

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master,

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master, TFS Customzing in der Praxis Thomas Gugler ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com Thomas Gugler seit 2005 bei

Mehr

SAFe in der Entwicklung von Swisscom TV 2.0. Simon Berg TV Development & Technology Swisscom Privatkunden

SAFe in der Entwicklung von Swisscom TV 2.0. Simon Berg TV Development & Technology Swisscom Privatkunden SAFe in der Entwicklung von Swisscom TV 2.0 Simon Berg TV Development & Technology Swisscom Privatkunden Inhalt >Swisscom TV 2.0 als Produkt als Projekt >Scaled Agile Framework >7 ausgewählte Aspekte Swisscom

Mehr

Software Engineering und Information Technology

Software Engineering und Information Technology Innovation, together we do it Software Engineering und Information Technology Helbling Technik Ihr Partner für gemeinsame Innovation und Software-Entwicklung Hochwertige Software für unsere Kunden weltweit

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Frontend Migration from JSP to Eclipse Scout

Frontend Migration from JSP to Eclipse Scout Frontend Migration from JSP to Eclipse Scout Peter Nüdling Raiffeisen Schweiz Jérémie Bresson, Peter Barthazy BSI Business Systems Integration AG Eclipse Finance Day, Zürich, 31. Oktober 2014 Seite 1 WebKat:

Mehr

SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun?

SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun? SPiCE und Test: Was hat das denn miteinander zu tun? TAV Düsseldorf 15./16.2.2007 Arbeitskreis Test eingebetteter Systeme Dr. Uwe Hehn Uwe.Hehn@methodpark.de Gliederung Reifegradmodelle Übersicht über

Mehr

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development Diss. ETH No. 22473 Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development A thesis submitted to attain the degree of DOCTOR OF SCIENCES of ETH ZURICH (Dr. sc. ETH Zurich) presented

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Integration by Design

Integration by Design Integration by Design EINE neue Plattform FÜR ALLE Cloud Workloads EuroCloud Deutschland Conference 2012 Uwe Kopf IBM Deutschland GmbH 2011 IBM Corporation Die Mehrheit der CEO/CIO sehen Komplexität und

Mehr

Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung

Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung Institut für Softwaretechnologie (IST) TU Graz Sommersemester 2012 Übersicht der Vorlesung 1 Organisatorisches 2 Qualitätssicherung in der SWE im SS 2012 Vorlesung: Di 11:15 12:00 (HS i12) u. Ersatztermin:

Mehr

Large-Scale Scrum. Beratung. Entwicklung. Produktentwicklung mit vielen Teams Sven Hubert. Agile ALM und TFS.NET und Architektur

Large-Scale Scrum. Beratung. Entwicklung. Produktentwicklung mit vielen Teams Sven Hubert. Agile ALM und TFS.NET und Architektur Large-Scale Scrum Produktentwicklung mit vielen Teams Sven Hubert Sven.Hubert@aitgmbh.de http://www.aitgmbh.de Beratung Agile ALM und TFS.NET und Architektur Entwicklung Dienstleister für individuelle

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Oracle JD Edwards EnterpriseOne Investment. Delivery. Proof. Oracle JD Edwards EnterpriseOne All You Need Without The Risk. CLOUD JDE and TRY IT

Oracle JD Edwards EnterpriseOne Investment. Delivery. Proof. Oracle JD Edwards EnterpriseOne All You Need Without The Risk. CLOUD JDE and TRY IT 1 PREISBEISPIELE für ein KMU mit 100 Usern JDE in einer CLOUD CLOUD JDE and TRY IT JD Edwards E1: Die schlanke und umfassende IT-Lösung für den Mittelstand vom Weltmarktführer by Full Speed Systems AG

Mehr

Funktionale Sicherheit ISO 26262 Schwerpunkt Requirements Engineering,

Funktionale Sicherheit ISO 26262 Schwerpunkt Requirements Engineering, Funktionale Sicherheit ISO 26262 Schwerpunkt Requirements Engineering, Manfred Broy Lehrstuhl für Software & Systems Engineering Technische Universität München Institut für Informatik ISO 26262 Functional

Mehr

ASQT 2015. 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation

ASQT 2015. 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation ASQT 2015 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation Kongress Graz 16. u. 17. April 2015 www.asqt.org Motivation In den letzten 50 Jahren haben zwei Wellen der Informationstechnologie

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr