Entgeltumwandlung StKM Häufig gestellte Fragen und Antworten - Direktversicherung -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entgeltumwandlung StKM Häufig gestellte Fragen und Antworten - Direktversicherung -"

Transkript

1 Zu Ihrer Information haben wir häufig gestellte Fragen zur Entgeltumwandlung zusammengestellt und kurz beantwortet: Fragen: 1. Aus welchem Grund sollte man die Entgeltumwandlung nutzen? Wer betreut die StKM bei der Entgeltumwandlung? Wie und ab wann können die Vorteile der Entgeltumwandlung genutzt... 2 werden? Welche Vorteile bietet die Entgeltumwandlung konkret? Woraus ergibt sich die Ersparnis bei den Steuern und Sozialversicherungs-beiträgen? Was bedeutet Sonderkonditionen über die StKM? Was bedeutet Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit? Welche Leistungen können bei Rentenbeginn gewählt werden? Was passiert mit meiner Entgeltumwandlung, wenn ich den Arbeitgeber wechsle? Welchen Zugriff hat der Staat auf meinen Vertrag? Kann die Entgeltumwandlung auch jährlich genutzt werden? Wie kann der Beitrag geändert werden? Welche Möglichkeiten habe ich meine Vermögenswirksamen Leistungen (vwl) bei der Entgeltumwandlung zu nutzen? Mindert sich meine Rente aus der Zusatzversorgung der bayerischen Gemeinden (ZVK) durch die Entgeltumwandlung? Mindert sich meine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung durch die Entgeltumwandlung? Für welches Alter ist die Entgeltumwandlung interessant? Was geschieht bei längerer Krankheit, Elternzeit oder Arbeitslosigkeit? Kann ich den Vertrag jederzeit kündigen? Was passiert bei Tod mit meiner Entgeltumwandlung? Wie ist das mit der Steuer im Rentenalter bei der Entgeltumwandlung? Werden im Rentenalter Sozialversicherungsbeiträge von der Rente gezahlt? Welche Kosten entstehen mir bei der Entgeltumwandlung? Wie kann ich mich weiter informieren?... 7 Stand März 2014 Seite 1 von 7

2 1. Aus welchem Grund sollte man die Entgeltumwandlung nutzen? Das Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung sinkt weiter. Man geht davon aus, dass weniger als 50 % des Nettoeinkommens an gesetzlicher Rente gezahlt wird. Auch die Leistungen der Zusatzversorgungskasse (ZVK) sind deutlich reduziert. Somit wird im Rentenalter nicht mehr das gewohnte Nettoeinkommen zur Verfügung stehen. Eigenvorsorge ist daher unerlässlich geworden. Dies ist besonders für junge Menschen von Bedeutung, da die Rentenansprüche ab 2040 auch noch zusätzlich voll besteuert werden. Die meisten Menschen wollen für Ihre Vorsorge möglichst wenig selber aufbringen. Deshalb ist die Entgeltumwandlung besonders interessant, da es für die Beiträge eine staatliche Förderung gibt. Für die Beiträge werden keine Steuern und Sozialversicherungsbeiträge gezahlt. Aus diesem Grund sollte die Entgeltumwandlung über die StKM genutzt werden. Außerdem gibt es noch Sonderkonditionen, die man als Einzelperson nicht erhalten kann. 2. Wer betreut die StKM bei der Entgeltumwandlung? Als Partner für die Entgeltumwandlung hat die StKM die Stadtsparkasse München, die SVS Sparkassen VersicherungsService GmbH und deren Versicherungspartner gewählt. 3. Wie und ab wann können die Vorteile der Entgeltumwandlung genutzt werden? Die StKM bietet während der Arbeitzeit - an Ihrem Standort - Beratungen über die Stadtsparkasse München und die SVS Sparkassen VersicherungsService GmbH zur Entgeltumwandlung an. Der persönliche Termin sollte mit Ihrer Führungskraft abgestimmt werden. 4. Welche Vorteile bietet die Entgeltumwandlung konkret? Verringerung der Steuerbelastung Ersparnis, je nach Ihrem persönlichen Steuersatz (zwischen 15 und 42 %) zuzüglich Ersparnis aus dem "Solidaritätsbeitrag" Ersparnis bei den gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträgen Ersparnis rund 20 % Unwiderruflicher Anspruch auf die Versorgungsleistungen Sonderkonditionen über die StKM Garantierte Leistungen auch bei Berufsunfähigkeit und das ohne Gesundheitsprüfung Die Rentenleistungen werden nachgelagert besteuert; zu den meist günstigeren Steuersätzen als Rentner Wahlmöglichkeit vor Rentenbeginn: Renten- oder Kapitalzahlung Auszahlung der Leistungen an Sie oder Ihren Ehe- bzw. Lebenspartner Übertragsmöglichkeit bei einem Arbeitgeberwechsel Schutz vor staatlichem Zugriff bei Arbeitslosigkeit (Harz IV sicher) Stand März 2014 Seite 2 von 7

3 Auch während einer Wehr-/Zivildienstzeit wird die Entgeltumwandlung grundsätzlich von der Wehrbereichsverwaltung bzw. vom Bundesamt für Zivildienst erstattet Die Sparleistung kann auch an veränderte Lebens-/Einkommenssituationen angepasst werden 5. Woraus ergibt sich die Ersparnis bei den Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen? Bei Bausparern, sonstigen Sparverträgen aber auch bei privaten Lebens- und Rentenversicherungen zahlt man die Beiträge aus bereits versteuertem Einkommen. Die Beitragszahlung zur Entgeltumwandlung erfolgt aber aus dem Bruttoeinkommen. Dies hat zur Folge, dass Ihr Eigenanteil nur ca. die Hälfte des Gesamtbeitrags zur Entgeltumwandlung ausmacht. Die andere Hälfte ergibt sich durch die Steuer- und Sozialversicherungsersparnis. Um diesen Effekt deutlich zu machen, haben wir ein paar Beispielberechnungen für Sie erstellt. 6. Was bedeutet Sonderkonditionen über die StKM? Die StKM hat über die Stadtsparkasse München und die SVS Sparkassen VersicherungsService GmbH mit deren Versicherungspartnern Sonderkonditionen vereinbart. Das bedeutet, dass mit der angebotenen Tarifstufe Vergünstigungen festgelegt wurden, die eine Einzelperson nicht erhalten kann. Dazu zählen: Beitragsnachlass Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit - bis zum 55. Lebensjahr automatisch eingeschlossen Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit ohne Gesundheitsprüfung (Ihr Vorteil: Im Normalfall ist eine Beitragsbefreiung nur mit Gesundheitsprüfung möglich. Dabei haben die Versicherer die Möglichkeit eine Absicherung abzulehnen oder auch nur gegen Beitragszuschlag zu versichern.) 7. Was bedeutet Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit? Wenn Sie mindestens zu 50 % ausserstande sind ihren Beruf auszuüben (Berufsunfähigkeit) entfällt die Beitragszahlung. Der Versicherer bezahlt den Versicherungsbeitrag für Sie weiter, solange Sie berufsunfähig sind - maximal bis zur Vollendung des 62. Lebensjahres. Damit ist Ihre Altersversorgung sichergestellt. 8. Welche Leistungen können bei Rentenbeginn gewählt werden? Sie können zwischen der Auszahlung in Form einer lebenslangen Rente oder einer einmaligen Kapitalzahlung wählen. Zusätzlich können Sie auch den Einschluss einer Todesfallleistung wählen (siehe dazu Frage 19 Was passiert bei Tod mit meiner Entgeltumwandlung?) Stand März 2014 Seite 3 von 7

4 9. Was passiert mit meiner Entgeltumwandlung, wenn ich den Arbeitgeber wechsle? Der neue Arbeitgeber kann den bestehenden Vertrag übernehmen. Die SVS Sparkassen VersicherungsService GmbH wird mit Ihrem neuen Arbeitgeber wenn Sie dies wünschen sprechen und die Formalitäten für Sie erledigen. Sollte Ihr neuer Arbeitgeber einen anderen Partner in der Entgeltumwandlung haben, können Sie auch das Guthaben Ihres Vertrages auf den neuen Partner übertragen. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie den Vertrag beitragsfrei fortführen und Sie erhalten zum vereinbarten Rentenbeginn die Auszahlung in Form einer lebenslangen Rente bzw. einer einmaligen Kapitalzahlung. 10. Welchen Zugriff hat der Staat auf meinen Vertrag? Da eine Verfügung über die Versorgungsleistungen aus der Entgeltumwandlung erst mit dem Rentenbeginn möglich ist, verzichtet auch der Staat wenn Sie in eine finanzielle Notlage geraten und Hilfe beantragen müssen auf die Verwertung der Entgeltumwandlung (Stichwort: Hartz IV). Somit bleibt Ihr Vertrag in voller Höhe für Ihre Altersversorgung erhalten. 11. Kann die Entgeltumwandlung auch jährlich genutzt werden? Neben der monatlichen Entgeltumwandlung können Sie auch einmal jährlich z.b. vom Weihnachtsgeld eine Entgeltumwandlung vereinbaren. 12. Wie kann der Beitrag geändert werden? Sie können Ihre Entgeltumwandlung nach Ihren finanziellen Bedürfnissen anpassen. Bitte wenden Sie sich bei Änderungen an Ihrem bestehenden Vertrag an die SVS Sparkassen VersicherungsService GmbH. 13. Welche Möglichkeiten habe ich meine Vermögenswirksamen Leistungen (vwl) bei der Entgeltumwandlung zu nutzen? Auch die Vermögenswirksamen Leistungen können in der Entgeltumwandlung genutzt werden. Bei der klassischen VWL-Anlage (Bausparen oder Investmentsparen) werden von dem Beitrag (in der Regel 40 ) Steuern und Sozialversicherungsbeiträge abgezogen. Bei der Entgeltumwandlung sparen Sie sich auch für die VWL die Steuern und Sozialversicherungsbeiträge. Dies hat zur Folge, dass Sie Ihren Beitrag bei gleichem Nettoeinkommen in etwa verdoppeln können. Hierzu haben wir ebenfalls eine Beispielberechnung für Sie vorbereitet. 14. Mindert sich meine Rente aus der Zusatzversorgung der bayerischen Gemeinden (ZVK) durch die Entgeltumwandlung? Nein, die Entgeltumwandlung hat keinen Einfluss auf den Beitrag des Arbeitgebers zur ZVK. Ihre Rente wird durch die Entgeltumwandlung nicht gekürzt. Stand März 2014 Seite 4 von 7

5 15. Mindert sich meine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung durch die Entgeltumwandlung? Wenn man im Rahmen der Entgeltumwandlung Bruttolohn in Versorgungslohn umwandelt, werden für die umgewandelten Gehaltsteile keine Beiträge zur Sozialversicherung abgeführt. Deswegen hat die Beitragsersparnis geringfügige Leistungsminderungen bei der gesetzlichen Rentenversicherung zur Folge. Derzeit mindert sich die gesetzliche Monatsrente um weniger als 1,- Euro pro 1000,- Euro Entgeltumwandlung im Jahr. Da der Sparbeitrag zur Entgeltumwandlung in eine attraktiv verzinste betriebliche Versorgung eingezahlt wird, erzielt man eine deutlich höhere Monatsrente. 16. Für welches Alter ist die Entgeltumwandlung interessant? Gerade junge Leute benötigen aufgrund der langen Vertragslaufzeit wenig Beitrag um eine hohe Rente zu erzielen. Der sogenannte Zinseszinseffekt wirkt sich hier besonders gut aus. Außerdem können die staatlichen Förderungen besonders lang genutzt werden. Auch wenn die Rente schon etwas näher gerückt ist, rechnet sich die Entgeltumwandlung. Auch für ältere Beschäftigte ist die Entgeltumwandlung aufgrund der Steuer- und Sozialversicherungsersparnis sehr interessant. Für den gleichen Aufwand, kann im Rahmen der Entgeltumwandlung mehr als bei privaten Verträgen angespart werden. 17. Was geschieht bei längerer Krankheit, Elternzeit oder Arbeitslosigkeit? Die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorteile über die Entgeltumwandlung sind nur möglich, solange der Arbeitgeber die Beiträge überweist. Am Ende der Lohnfortzahlung, in der Elternzeit oder bei Arbeitslosigkeit entscheidet der Beschäftigte, wie der Vertrag weitergeführt werden soll. Es besteht die Möglichkeit, den Vertrag vorübergehend oder dauerhaft privat - aus dem Nettoeinkommen - weiterzuführen. Alternativ kann der Vertrag ohne Beitragszahlung bestehen bleiben. Die spätere Rentenleistung reduziert sich entsprechend der geringeren Beitragszahlung. 18. Kann ich den Vertrag jederzeit kündigen? Der Staat unterstützt durch die Steuerfreiheit der Beiträge und den Verzicht auf die Sozialversicherungsbeiträge eine Vorsorge für das Alter, daher ist eine vorzeitige Kündigung nicht möglich. Im Gegenzug verzichtet der Staat auch auf einen Zugriff in finanziellen Notlagen. (Siehe hierzu auch Punkt 10 - Welchen Zugriff hat der Staat auf meinen Vertrag? ) Bei einem Rentenbeginn zwischen dem 62. Und 67. Lebensjahr kann die Auszahlung in Form einer lebenslangen Rente oder einer einmaligen Kapitalzahlung erfolgen. Stand März 2014 Seite 5 von 7

6 19. Was passiert bei Tod mit meiner Entgeltumwandlung? Bei Tod vor Rentenbeginn: Zahlung einer lebenslangen monatlichen Hinterbliebenenrente aus dem Deckungskapital. Bei Tod nach Rentenbeginn: Zum vereinbarten Rentenbeginn bestehen folgende Wahlrechte: Keine Todesfallleistung Einschluss einer Rentengarantiezeit (Zahlung der vereinbarten Hinterbliebenenrente bis zum Ablauf der Rentengarantiezeit) Vereinbarung einer Restkapitalverrentung (Zahlung einer lebenslangen Hinterbliebenenrente aus dem Restkapital) (Die Hinterbliebenen können anstelle einer Hinterbliebenenrente eine Kapitalabfindung wählen) Die Reihenfolge der Bezugsberechtigten ist bedingungsgemäß wie folgt festgelegt: Der in gültiger Ehe lebende Ehegatte Die kindergeldberechtigten Kinder Der Lebensgefährte Ist kein Ehegatte, kindergeldberechtigte Kinder oder Lebensgefährte vorhanden, wird ein gesetzlich festgelegtes Sterbegeld (bei ausreichendem Guthaben) in Höhe der üblichen Beerdigungskosten von max Euro an die Erben ausgezahlt. 20. Wie ist das mit der Steuer im Rentenalter bei der Entgeltumwandlung? Die Rentenleistungen werden erst im Rentenalter besteuert zu den meist günstigeren Steuersätzen. Aufgrund der im Rahmen der Steuererklärung zu berücksichtigenden Steuerfreibeträge, fällt für die meisten Rentner in der Regel nur eine sehr geringe bzw. gar keine Steuerbelastung an. 21. Werden im Rentenalter Sozialversicherungsbeiträge von der Rente gezahlt? Als Arbeitnehmer zahlen Sie für die Beiträge zur Entgeltumwandlung in der Regel keine Sozialversicherungsbeiträge für die Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie für die Kranken- und Pflegeversicherung. Sind Sie als Rentner in der gesetzlichen Krankenpflichtversicherung versichert, wird nach derzeitiger Gesetzeslage von den Rentenzahlungen bzw. der Kapitalzahlung lediglich der gesetzliche Kranken und Pflegeversicherungsbeitrag abgezogen. Für freiwillig in der GKV Versicherte gilt grundsätzlich dasselbe. Für privat Krankenversicherte gilt dies nicht. Stand März 2014 Seite 6 von 7

7 22. Welche Kosten entstehen mir bei der Entgeltumwandlung? Direkte Kosten entstehen für Sie keine. Wie bei jeder anderen Rentenversicherung sind Abschluss- und Verwaltungskosten des Versicherers im Beitrag eingerechnet. Diese sind bei unseren Partnern deutlich niedriger im Vergleich zu anderen Anbietern. Dies wird auch von unabhängigen Prüfunternehmen bestätigt. Weiterhin wurde für Sie eine besondere Tarifstufe vereinbart, was für Sie eine Beitragsersparnis bedeutet. 23. Wie kann ich mich weiter informieren? Im Rahmen Ihres persönlichen 4-Augen-Beratungsgesprächs werden Sie die VorsorgeberaterInnen der Stadtsparkasse München und der SVS Sparkassen VersicherungsService GmbH gerne über Ihre persönlichen Möglichkeiten und Vorteile informieren. Bei Interesse an einem Beratungstermin melden Sie sich bitte telefonisch (089/ ) oder per Fax mit dem beigefügten Formblatt Rückantwort zur Entgeltumwandlung an. Stand März 2014 Seite 7 von 7

Die Stuttgarter DirektRente.

Die Stuttgarter DirektRente. Betriebliche Altersvorsorge Direktversicherung (durch Entgeltumwandlung) für Arbeitnehmer 1 Die Nummer Die Stuttgarter DirektRente. Verlässliche betriebliche Altersversorgung, die Sie sich verdient haben.

Mehr

VORSORGE. WACHSEN LASSEN.

VORSORGE. WACHSEN LASSEN. VORSORGE. WACHSEN LASSEN. Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung Menschen schützen. Werte bewahren. VORSORGE. FÜR IHR LEBEN. Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Mit der staatlich geförderten Pensionskasse als

Mehr

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Für Arbeitnehmer Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht ausreichen 93 % der Bundesbürger rechnen damit,

Mehr

MetallPensionskasse Ihre betriebliche Altersversorgung

MetallPensionskasse Ihre betriebliche Altersversorgung MetallPensionskasse Ihre betriebliche Altersversorgung Zukunftssicherung mit MetallRente.bAV Staatlich gefördert, attraktiv und renditestark Partner der MetallRente Profitieren auch Sie von staatlich

Mehr

Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung

Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung Ihre Vorteile mit einer betrieblichen Altersversorgung Folie 1 vom 15.09.2006 S-VersicherungsService Rechtsanspruch Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung Arbeitnehmer hat die Möglichkeiten Teile seines

Mehr

Fragen und Antworten zur Daimler Zusatzrente (Direktversicherung)

Fragen und Antworten zur Daimler Zusatzrente (Direktversicherung) Fragen und Antworten zur Daimler Zusatzrente (Direktversicherung) Stand: 11/2014 Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick zu den häufigsten Fragen. Die verbindlichen Regelungen ergeben sich aus den steuer-

Mehr

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung.

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. Entgeltumwandlung mit Direktversicherung bzw. ARA Pensionskasse. Wichtige Informationen für Arbeitgeber. Der Staat beteiligt

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Altersvorsorge. Altersvorsorge mit 4 40,00 1 Arbeit geber zuschuss. Berufsunfähigkeitsvorsorge mit 4 20,00 1 Arbeit geber zuschuss

Altersvorsorge. Altersvorsorge mit 4 40,00 1 Arbeit geber zuschuss. Berufsunfähigkeitsvorsorge mit 4 20,00 1 Arbeit geber zuschuss Informationsbroschüre Betriebliche Altersvorsorge bei der Kurpark Residenz Haffkrug Altersvorsorge mit 4 40,00 1 Arbeit geber zuschuss Berufsunfähigkeitsvorsorge mit 4 20,00 1 Arbeit geber zuschuss Zusätzlich:

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Mein Chef denkt auch an meine Vorsorge! Die betriebliche Altersversorgung für Arbeitnehmer: Ihre FirmenRente durch Entgeltumwandlung Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Ihre Versorgung ist

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung Vorsorge ausbauen, Förderung nutzen: mit der betrieblichen Altersversorgung Die gesetzliche Rente allein reicht in der

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Eine Entscheidung für die Zukunft Ihres Unternehmens VERSICHERUNGEN Die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung bietet

Mehr

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer Dauerthema Nr.1: die Rente System am Ende Das haben Sie alles schon gehört oder gelesen: Die Menschen

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Information betriebliche Altersvorsorge TÜV SÜD Gruppe

Information betriebliche Altersvorsorge TÜV SÜD Gruppe Information betriebliche Altersvorsorge TÜV SÜD Gruppe Gemeinsame Information der Vorsorgepartner der TÜV SÜD Gruppe Hannoversche Lebensversicherung AG Übersicht 1. Die Probleme der Deutschen Rentenversicherung

Mehr

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma

Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma Sichern Sie die Existenz Ihrer Mitarbeiter und Vorteile für Ihre Firma BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer in der Direktversicherung Soziale Verantwortung und Kostenersparnis BU-Schutz für Ihre Arbeitnehmer

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

MetallDirektversicherung Ihre betriebliche Altersversorgung. Zukunftssicherung mit MetallRente.bAV Staatlich gefördert, attraktiv und renditestark

MetallDirektversicherung Ihre betriebliche Altersversorgung. Zukunftssicherung mit MetallRente.bAV Staatlich gefördert, attraktiv und renditestark MetallDirektversicherung Ihre betriebliche Altersversorgung Zukunftssicherung mit MetallRente.bAV Staatlich gefördert, attraktiv und renditestark Profitieren auch Sie von staatlich geförderter betrieblicher

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente Optimale Ausnutzung

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

8. Unternehmerforum der Verbandsgemeinde Wörrstadt Betriebliche Altersvorsorge am Beispiel der Pensionskasse

8. Unternehmerforum der Verbandsgemeinde Wörrstadt Betriebliche Altersvorsorge am Beispiel der Pensionskasse 8. Unternehmerforum der Verbandsgemeinde Wörrstadt Betriebliche Altersvorsorge am Beispiel der Pensionskasse Benno Lehrbach Generalagentur Armin Saaler Wörrstadt, der 1. Dezember 2005 Betriebliche Altersvorsorge

Mehr

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer

mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer mamax-direktversicherung Der einfache Weg zur betrieblichen Altersversorgung Information für Arbeitnehmer Mitarbeiter&Chef: gemeinsam profitieren Ein Konzept mit zwei Gewinnern Arbeitnehmer Lebenslange

Mehr

Riester Rente als zusätzliche Altersvorsorge!

Riester Rente als zusätzliche Altersvorsorge! Riester Rente als zusätzliche Altersvorsorge! Der Weg zur Riester Rente! 1889 verabschiedet der Reichstag das erste Invaliditäts- und Altersversicherungsgestz 1916 Herabsetzung des Renteneintrittalters

Mehr

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Eine Information für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung mit der LVM-Direktversicherung Äußerst attraktiv und einfach unverzichtbar: die betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rente wird

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG mit der HanseMerkur STARK IN DEN DURCHFÜHRUNGSWEGEN Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung Die betriebliche Altersversorgung ist eine der effizientesten

Mehr

FAQ`s zum Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung* 1

FAQ`s zum Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung* 1 FAQ`s zum Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung* 1 * Zur Entstehungsgeschichte des Tarifvertrages finden Sie hier weitere Informationen: http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/taetigkeit2007_10.pdf

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

V W l - l e i s t u n g e n VWL Care s t e u e r s p a r e n d a n l e g e n

V W l - l e i s t u n g e n VWL Care s t e u e r s p a r e n d a n l e g e n V W L - L e i s t u n g e n VWL Care s t e u e r s p a r e n d a n l e g e n 2 Ich mache mir Gedanken um meine Zukunft. Heute wird Ihre Leistung belohnt Sie haben Spaß an Ihrer Arbeit und engagieren sich

Mehr

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN F&U ASSEKURANZ MAKLER GMBH VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN RICHTIG EINSETZEN Betriebliche Altersversorgung: Kapitalbildung mit Köpfchen BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG: DIE BESSERE ALTERNATIVE FÜR VERMÖGENSWIRKSAME

Mehr

Basis-Rente. Fragen und Antworten zur Rürup-Rente

Basis-Rente. Fragen und Antworten zur Rürup-Rente Basis-Rente Fragen und Antworten zur Rürup-Rente Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Fragen zur Rürup-Rente......................................... 4 1.1 Was ist die Rürup-Rente?...............................................

Mehr

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an.

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Altersvorsorge und Vermögensaufbau in einem! Wieso zwischen

Mehr

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen Basisrente Mit der Basisrente zielgerichtet Altersvorsorge mit staatlicher Förderung aufbauen Erwerbsphase Altersvorsorgeaufwendungen zur

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Wir möchten unser Leben auch im Alter genießen.

Wir möchten unser Leben auch im Alter genießen. Vorsorge Wir möchten unser Leben auch im Alter genießen. Individuelle Konzepte zur privaten Altersvorsorge An der privaten Altersvorsorge führt heute kein Weg mehr vorbei Die gesetzliche Rente ist heute

Mehr

Basis-Rente, Riester-Rente, Private Lebens- und Rentenversicherungen. Wege der Versorgung

Basis-Rente, Riester-Rente, Private Lebens- und Rentenversicherungen. Wege der Versorgung Basis-Rente, Riester-Rente, Private Lebens- und Rentenversicherungen Wege der Versorgung Wovon werden Sie im Alter leben? Das Zukunftsproblem der gesetzlichen Rente hat im Wesentlichen 2 Ursachen: Immer

Mehr

ALTERSVORSORGE FÜR DEN LEBENSHERBST MEHR GELASSENHEIT

ALTERSVORSORGE FÜR DEN LEBENSHERBST MEHR GELASSENHEIT FÜR DEN LEBENSHERBST MEHR GELASSENHEIT Ausgerechnet mehr vom Leben INDIVIDUELLE ALTERSVORSORGE - DER OPTIMALE MIX AUS DREI SCHICHTEN Nichts ist so beständig wie die Veränderung. Gerade in der Altersversorgung

Mehr

Mehrwert fürs Gehalt. Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer

Mehrwert fürs Gehalt. Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer Mehrwert fürs Gehalt Direktversicherung Informationen für Arbeitnehmer Mehrwert von Anfang an Die Direktversicherung: eine bestens bewährte, individuell gestaltbare und weit verbreitete Form der betrieblichen

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Rückkehrmöglichkeiten von privater zu gesetzlicher Krankenversicherung Juni 2014

Rückkehrmöglichkeiten von privater zu gesetzlicher Krankenversicherung Juni 2014 Rückkehrmöglichkeiten von privater zu gesetzlicher Krankenversicherung Juni 2014 Viele privat krankenversicherte Arbeitnehmer und Selbstständige möchten gerne in die gesetzliche Krankenversicherung zurückkehren,

Mehr

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten. Wolfgang Münch Dorothea Müller

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten. Wolfgang Münch Dorothea Müller VBL-Informationsveranstaltung 2007 Universitätsklinikum Würzburg Informationen für unsere Versicherten Referent: Wolfgang Münch Dorothea Müller VBL Altersvorsorge in Deutschland Das Verhältnis zwischen

Mehr

BVK Bayerische. Beruhigt an den Ruhestand denken. Ihre Zusatzversorgung. V ersorgungskammer

BVK Bayerische. Beruhigt an den Ruhestand denken. Ihre Zusatzversorgung. V ersorgungskammer Beruhigt an den Ruhestand denken. Ihre Zusatzversorgung Die betriebliche Altersversorgung des öffentlichen und kirchlichen Dienstes BVK Bayerische V ersorgungskammer Wäre es nicht schön, nach einem langen

Mehr

Informationen zur Basisrente

Informationen zur Basisrente Informationen zur Basisrente Allgemeines Als das Bundesverfassungsgericht am 06.03.2002 vorgegeben hat, die unterschiedliche Besteuerung der Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und den Beamtenpensionen

Mehr

PB Pensionsfonds AG. FAQ zur Konzern Vorsorge-Rente

PB Pensionsfonds AG. FAQ zur Konzern Vorsorge-Rente PB Pensionsfonds AG FAQ zur Konzern Vorsorge-Rente Inhaltsangabe 1 Allgemeine Informationen...- 1-1.1 Wofür brauche ich eine betriebliche Altersversorgung (bav)?...- 1-1.2 Was ist Entgeltumwandlung?...-

Mehr

Sie möchten auch im Alter Ihr Leben genießen Mit AXA stellen Sie heute die Weichen dafür.

Sie möchten auch im Alter Ihr Leben genießen Mit AXA stellen Sie heute die Weichen dafür. Vorsorge Sie möchten auch im Alter Ihr Leben genießen Mit AXA stellen Sie heute die Weichen dafür. Individuelle Konzepte zur privaten Altersvorsorge An der privaten Altersvorsorge führt heute kein Weg

Mehr

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Keine Frage offen von Detlef Pohl 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2008 Verlag C.H.

Mehr

DIE RIESTERFÖRDERUNG

DIE RIESTERFÖRDERUNG Informationen zur Zusatzrente DIE RIESTERFÖRDERUNG (Freiwillige Versicherung) Stand: März 2011 DIE RIESTERFÖRDERUNG (Freiwillige Versicherung) Die Rheinische Zusatzversorgungskasse (RZVK) bietet Ihnen

Mehr

Starke Partner. Starke Vorsorge.

Starke Partner. Starke Vorsorge. Starke Partner. Starke Vorsorge. Pressegespräch Pensionsfonds am 28. Juni 2002 in Frankfurt Björn Schütt-Alpen Geschäftsführer MetallRente GbR, Berlin Angebot MetallRente MetallDirektversicherung MetallPensionskasse

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen Referent: Martin Homolka Die Rente ist sicher!? System der Altersvorsorge Warum sollte man sich als Arbeitgeber mit BAV beschäftigen? personalpolitische

Mehr

Die betriebliche Altersversorgung (bav)

Die betriebliche Altersversorgung (bav) Pferdemarkt 4 45127 Essen T 0201 810 999-0 F 0201 810 999-90 email info@fairrat.de Die betriebliche Altersversorgung (bav) Jeder Arbeitnehmer hat nun einen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung

Mehr

PB Direktversicherung

PB Direktversicherung meine direktversicherung bank Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung PB Direktversicherung PB Direktversicherung ist ein Produkt der PB Lebensversicherung AG. 2 Rentenproblematik Die gesetzliche

Mehr

Altersvorsorge: Jeder kennt die Problematik aber keiner tut etwas!

Altersvorsorge: Jeder kennt die Problematik aber keiner tut etwas! AKTUELL April 2014 Altersvorsorge: Jeder kennt die Problematik aber keiner tut etwas! Teil 1 Nicht erst am Ende Ihres Berufslebens sollten Sie sich fragen: Wie hoch wird eigentlich meine Rente sein? Welche

Mehr

PERSONALBLATT. Inhalt:

PERSONALBLATT. Inhalt: PERSONALBLATT Freie Universität Berlin Nummer 02/2005 10.2.2005 Inhalt: Betriebliche Altersversorgung im Wege der Entgeltumwandlung über den Verband Betriebliche Versorgungswerke für Unternehmen und Kommunen

Mehr

Ihre Zusatzversorgungskasse informiert!

Ihre Zusatzversorgungskasse informiert! Ihre Zusatzversorgungskasse informiert! Fragen und Antworten zur ZVK PlusPunktRente als Entgeltumwandlung bei der Zusatzversorgungskasse (ZVK) der Stadt Köln 2014 I. Allgemeines zur Entgeltumwandlung...

Mehr

Mehrwert ohne Mehraufwand. Direktversicherung Informationen für Arbeitgeber

Mehrwert ohne Mehraufwand. Direktversicherung Informationen für Arbeitgeber Mehrwert ohne Mehraufwand Direktversicherung Informationen für Arbeitgeber Betriebliche Altersversorgung macht Ihr Unternehmen attraktiv Die Direktversicherung: einfach, effektiv und mit attraktiven Steuervorteilen

Mehr

Rürup Rente auch Basis Rente genannt

Rürup Rente auch Basis Rente genannt Rürup Rente auch Basis Rente genannt Wer ist Bert Rürup? Am 01.01 1970 begann Bert seine Kariere bei der Sesamstraße Natürlich nicht. Also nochmal: Wer ist Bert Rürup? Wer ist Bert Rürup? Wer ist Bert

Mehr

Sparen Sie jetzt Steuern und sichern sich damit Ihre private Rente.

Sparen Sie jetzt Steuern und sichern sich damit Ihre private Rente. SELEKTA BasisRente Sparen Sie jetzt Steuern und sichern sich damit Ihre private Rente. NEU: Optionale Witwen-/ Witwerrente im Alter ohne Mehrbeitrag eingeschlossen. Sie sorgen für Ihr Alter vor. Nutzen

Mehr

Manuela Knäbel Silvia Pierro

Manuela Knäbel Silvia Pierro VBL. Informationsveranstaltung 2009. Referenten Manuela Knäbel Silvia Pierro VBL. Informationsveranstaltung 2009. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation der Altersvorsorge in

Mehr

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Leistungsmitteilung zur Einkommenssteuererklärung nach 22 Nr. 5 Satz 7 EStG

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Leistungsmitteilung zur Einkommenssteuererklärung nach 22 Nr. 5 Satz 7 EStG Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Leistungsmitteilung zur Einkommenssteuererklärung nach 22 Nr. 5 Satz 7 EStG Inhalt: 1. Warum versendet die DRV KBS eine Leistungsmitteilung nach 22 Nr. 5

Mehr

Betriebliche Altersversorgung Chancen durch Vielfalt. Dirk Homberg. GERLING Köln

Betriebliche Altersversorgung Chancen durch Vielfalt. Dirk Homberg. GERLING Köln Betriebliche Altersversorgung Chancen durch Vielfalt Dirk Homberg Diplom-Betriebswirt GERLING Köln Seite 1 Demographische und soziale Hintergründe Deutschland wird in den nächsten Jahren einen tiefgreifenden

Mehr

Geförderte Altersvorsorge

Geförderte Altersvorsorge Geförderte Altersvorsorge, Jörg Berger, 15.05.2008 Der Weg zur geförderte Altersvorsorge Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen; Mitglied der Rürup-Kommissionen: Altersvorsorge "Diejenigen, die heute schon älter

Mehr

Manuela Knäbel Silvia Pierro. TU Dresden 24. November 2010. VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1. VBL. Karlsruhe

Manuela Knäbel Silvia Pierro. TU Dresden 24. November 2010. VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1. VBL. Karlsruhe VBL. Informationsveranstaltung 2010. Referenten Manuela Knäbel Silvia Pierro TU Dresden 24. November 2010 VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik. Die Pflichtversicherung

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung September 2014 Cristian Hriplivai

VBL. Informationsveranstaltung September 2014 Cristian Hriplivai VBL. Informationsveranstaltung September 2014 Cristian Hriplivai Anton Dujlovic Betriebliche Altersvorsorge VBL. Informationsveranstaltung 2014. Seite 1 VBL. Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist die Riester- bzw. Rürup-Rente 2 Wer kann eine Riester-/Rürup-Rente abschließen? 2 Ansprüche im Erlebensfall

Mehr

Betriebliche Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung Konzept Direktversicherung 1 Übersicht Betriebliche Altersversorgung Jörg Wiechers, FH-Koblenz 05.07.2004 Arbeitgeber Arbeitsverhältnis Arbeitnehmer Beiträge Leistungen Versicherung 2 Vertragsgestaltung

Mehr

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente

Basis-Rente. Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Basis-Rente Beste Aussichten für Ihre Zukunft: Steuern sparen mit der LVM-Basis-Rente Schließen Sie Ihre Versorgungslücke mit der LVM-Basis-Rente Auch dem Staat ist längst klar, dass in den meisten Fällen

Mehr

Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall

Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall Starke Partner. Starke Vorsorge. MetallRente Eine gemeinsame Einrichtung von Gesamtmetall und IG Metall 21. März 02 Sicherheit. Vorsorge. Zukunft. Unsere Produktphilosophie MetallRente bietet alle Durchführungswege

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2009.

VBL. Informationsveranstaltung 2009. VBL. Informationsveranstaltung 2009. Ihre Referenten: Hans Jürgen Hoffmann Frank Bühler Fachhochschule Kiel, 18. Juni 2009 Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation der Altersvorsorge

Mehr

www.hdi-gerling.de/bav bav MAXX Mit minimalem Einsatz zur maximalen Leistung Information für Arbeitnehmer

www.hdi-gerling.de/bav bav MAXX Mit minimalem Einsatz zur maximalen Leistung Information für Arbeitnehmer Leben www.hdi-gerling.de/bav bav MAXX Mit minimalem Einsatz zur maximalen Leistung Information für Arbeitnehmer Millionen von Arbeitnehmern setzen auf die Rente vom Chef. Die betriebliche Altersversorgung

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Sparkassen-Finanzgruppe Für alle, die ihr Vermögen vermehren und Steuern sparen wollen. Sie haben bereits den Grundstein für

Mehr

Betriebliche Altersversorgung.

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. Intelligente Versorgungskonzepte für Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, Vorstände einer AG und weitere wichtige Leistungsträger. Lukrative Lösungen für eine angemessene

Mehr

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert.

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Fonds-Rente mit Zulagenförderung Der Continentale VorsorgePlusPlan Bis zu 300 EUR Kinderzulage www.continentale.de Die Menschen in Deutschland

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge Sparteninformation

Betriebliche Altersvorsorge Sparteninformation Seite 02/08 Zeigen Sie soziale Verantwortung Zusätzliche Altersvorsorge macht nicht nur Sinn, sondern ist für Ihre Arbeitnehmer existenziell wichtig! Seit Jahren steht fest: Die gesetzliche Rente reicht

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2012. Ihre Referentin: Sabine Dehn. Hochschule Emden / Leer. Emden im Juni 2012

VBL. Informationsveranstaltung 2012. Ihre Referentin: Sabine Dehn. Hochschule Emden / Leer. Emden im Juni 2012 VBL. Informationsveranstaltung 2012 Hochschule Emden / Leer Ihre Referentin: Sabine Dehn Emden im Juni 2012 VBL. Informationsveranstaltung 2012. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik Die Situation

Mehr

Mehr Rente fürs gleiche Geld

Mehr Rente fürs gleiche Geld Cleverness-Police Mehr Rente fürs gleiche Geld Vermögenswirksame Leistungen clever anlegen! Arbeitnehmerinformation Mehr Rente in drei Schritten Staatliche Vorsorge reicht nicht aus Vermögenswirksame Leistungen

Mehr

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert.

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Fonds-Rente mit Zulagenförderung Der Continentale VorsorgePlus Plan Bis zu 300 EUR Kinderzulage www.continentale.de Die Menschen in Deutschland

Mehr

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Die Zukunft beginnt heute. Altersvorsorge auch. Die PlusPunktRente mit Riester-Förderung. BVK Bayerische V ersorgungskammer Entspannt leben den Ruhestand genießen Sicher möchten Sie nach einem ausgefüllten

Mehr

Gestalten Sie mit dem Zwei-Stufen-Modell Ihre optimale Altersversorgung. Immer da, immer nah.

Gestalten Sie mit dem Zwei-Stufen-Modell Ihre optimale Altersversorgung. Immer da, immer nah. Betriebliche Altersversorgung Gesellschafter-Geschäftsführer Gestalten Sie mit dem Zwei-Stufen-Modell Ihre optimale Altersversorgung Immer da, immer nah. Gestalten Sie Ihre Versorgung Ausgangspunkt für

Mehr

VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010. Birgit Schertler Kundenberaterin

VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010. Birgit Schertler Kundenberaterin VBL. Informationsveranstaltung 2010. Fachhochschule Gießen-Friedberg 17. November 2010 Birgit Schertler Kundenberaterin VBL. Informationsveranstaltung 2010. Seite 1 VBL Inhalt Die VBL im Überblick VBLklassik

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

VBLextra. Das Extra für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.

VBLextra. Das Extra für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. VBLextra Das Extra für Ihre Altersvorsorge. Die freiwillige Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst. 2 Verantwortung. 4,4 Millionen Menschen schenken uns das Vertrauen für ihre Zukunft. Sie erinnern

Mehr

Ihre Zusatzversorgungskasse informiert!

Ihre Zusatzversorgungskasse informiert! Ihre Zusatzversorgungskasse informiert! Fragen und Antworten zur Entgeltumwandlung bei der Zusatzversorgungskasse (ZVK) der Stadt Köln I. Allgemeines zur Entgeltumwandlung 1. Was bedeutet Entgeltumwandlung?

Mehr

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller VBL-Informationsveranstaltung 2007 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller 30.08.2007 Seite 1 VBL Inhalt VBLklassik und die Altersvorsorge in Deutschland Fördermöglichkeiten VBL. Freiwillige Vorsorgelösungen

Mehr

// Betriebsrente // PlusPunktRente

// Betriebsrente // PlusPunktRente kvw - Zusatzversorgung Bestens versorgt mit // Betriebsrente // PlusPunktRente Gut, dass Sie Ansprüche haben. Mit dem Beginn Ihres Arbeitsverhältnisses startet auch Ihre betriebliche Altersversorgung bei

Mehr

Neuer Tarifvertrag zur Entgeltumwandlung Mehr Möglichkeiten für Ihre Altersvorsorge

Neuer Tarifvertrag zur Entgeltumwandlung Mehr Möglichkeiten für Ihre Altersvorsorge In Kooperation mit Neuer Tarifvertrag zur Entgeltumwandlung Mehr Möglichkeiten für Ihre Altersvorsorge Informationen für Ärztinnen und Ärzte Universitätsmedizin Göttingen Ein Wort vorab Liebe Ärztinnen

Mehr

Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge

Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine monatliche Rente an Versicherte, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, ihren Beruf zu mehr als

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. I. Allgemeines: Die Durchführung einer betrieblichen Altersvorsorge ist nur im 1. Dienstverhältnis möglich, d. h. der Arbeitnehmer legt

Mehr

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung Informationen zu Steuern und Sozial versicherung INHALT Besteuerung von Beiträgen und Leistungen der Pensionskasse Rundfunk für Mitgliedschaften seit 2005 im Lebenspartnertarif Steuern und sbeiträge bezogen

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung Kurzbeschreibung zur Direktversicherung Inhalt I. Arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung 1. Wie funktiniert eine arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung? 2. Auswirkungen beim Arbeitnehmer a) in der

Mehr

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung

Altersvorsorge. Finanzielle Vorsorge. Gesetzliche Rentenversicherung Altersvorsorge Gesetzliche Rentenversicherung Informationen zur gesetzlichen Rentenversicherungen bietet der Ratgeber der Verbraucherzentralen»Gesetzliche Rente«(siehe Seite 208). Die gesetzliche Rentenversicherung

Mehr