DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION"

Transkript

1 14. September 2015 DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Betroffene Geräte: Alle Seriennummern des HeartMate II Systemcontrollers, Modellnr (Pocket Controller TM ), mit den folgenden Verpackungsangaben: Katalognr , , , , Problembeschreibung: Thoratec veröffentlicht diese dringende Sicherheitsinformation, um alle Krankenhäuser daran zu erinnern, das Verfallsdatum der 11 V Lithium-Ionen-Sicherheitsbatterie ( Sicherheitsbatterie ) im HeartMate II LVAS Systemcontroller zu beachten. Das Nichtbeachten kann zu unnötigen Hinweisalarmen der Sicherheitsbatterie und unbefugtem Wechsel des Systemcontrollers durch Patienten führen. Thoratec erhielt Meldungen von zwei Todesfällen von Patienten und einer schweren Verletzung, als Patienten versuchten, den Systemcontroller aufgrund dieser Alarmmeldungen zu wechseln. Die Untersuchung dieser Meldungen durch Thoratec ergab, dass die Geräte die technischen Vorgaben erfüllten und keine Mängel bei der Qualitätskontrolle festzustellen waren, die den Hinweisalarm der Sicherheitsbatterie ausgelöst hätten. Der Systemcontroller ist das externe Gerät, das die Funktion des implantierten linksventrikulären Unterstützungssystems HeartMate II steuert. Die Sicherheitsbatterie wird bei Gebrauch vom Krankenhauspersonal in den Systemcontroller eingelegt und liefert automatisch mindestens 15 Minuten Betriebslaufzeit, falls alle anderen normalen Stromquellen (14 V Lithium-Ionen-Batterien oder Versorgung über das Stromnetz) versehentlich getrennt werden. Die Sicherheitsbatterie verfügt über eine begrenzte Haltbarkeit (36 Monate ab Herstellungsdatum) und muss vor dem Ablaufen ersetzt werden. Nach Empfehlung der Gebrauchsanweisung sollte das Verfallsdatum der Sicherheitsbatterie monatlich mit dem Systemmonitor überprüft und sechs (6) Monate vor dem vorgeschriebenen Datum ersetzt werden. Die Sicherheitsbatterie funktioniert auch nach dem Verfallsdatum weiterhin, die Fähigkeit nach diesem Datum mindestens 15 Minuten Betriebszeit zu liefern, wurde jedoch noch nicht bestätigt. Falls die Sicherheitsbatterie vor Erreichen des Verfallsdatums nicht ersetzt wird, wird am ersten Tag des Monats, in dem die Sicherheitsbatterie das Verfallsdatum erreicht, um 0:00 Uhr (Mitternacht) ein Hinweisalarm des Systemcontrollers ausgelöst. Als Hinweisalarm ertönt ein langsamer Signalton und auf dem LCD-Benutzerbildschirm des Systemcontrollers des Patienten erscheint entweder die Meldung Klinik-Kontaktperson anrufen, Fehler: Reserveakku + Controller austauschen, Fehler: Reserveakku oder Klinik-Kontaktperson anrufen, Fehler: Reserveakku, je nach der Softwareversion des Systemcontrollers. Dieser Alarm ist ein Hinweisalarm, der keine sofortige Reaktion durch den Patienten benötigt. Diese dringende Sicherheitsinformation dient dazu, das Auftreten von Hinweisalarmen aufgrund von abgelaufenen Sicherheitsbatterien zu vermeiden, die DE-EU

2 Patienten dazu veranlassen, einen unbefugten Wechsel des Systemcontrollers vorzunehmen. Sofort zu ergreifende Maßnahmen: 1. Überprüfen Sie die beigefügte Überarbeitung der HeartMate II LVAS Produktinformationen (neue Angaben zur monatlichen Sicherheitscheckliste in der Gebrauchsanweisung) mit allen medizinischen Fachkräften, die für die Behandlung von Patienten, die einen HeartMate II LVAS tragen, während Krankenhausaufenthalten zuständig sind. 2. Bewerten Sie die Abläufe und Prozesse Ihres Krankenhauses, um sicherzustellen, dass das Wechseln der Sicherheitsbatterien an den Erst- und Zweitsystemcontrollern der Patienten vor dem Verfallsdatum erfolgt. 3. Falls Ihr Krankenhaus nicht über einen Prozess verfügt, der den Wechsel der Sicherheitsbatterien vor dem Verfallsdatum sicherstellt, sollten folgende Maßnahmen ergriffen werden: Kontaktieren Sie alle Patienten, die den Systemcontroller verwenden, ermitteln Sie die verbleibenden Monate für die Sicherheitsbatterie jedes Systemcontrollers und ersetzen Sie sie, falls 6 Monate oder weniger verbleiben. Befolgen Sie die Schritte in der Gebrauchsanweisung zum Wechseln der Sicherheitsbatterie im Systemcontroller (Abschnitt 2-38). Räumen Sie den Patienten höchste Priorität ein, die das Unterstützungssystem bereits zwei Jahre oder länger verwenden und deren Sicherheitsbatterien noch nicht gewechselt wurden. Arbeiten Sie mit Ihrem Vertreter von Thoratec zusammen, der Ihnen dabei helfen wird, laufende Patienten zu ermitteln, denen am oder vor dem 1. September 2013 in Ihrem Krankenhaus ein Gerät eingesetzt wurde. Präventivmaßnahmen: 1. Setzen Sie Maßnahmen um, um die Verfallsdaten der Sicherheitsbatterien der Erst- und Zweitsystemcontroller der Patienten zu überwachen und nachzuverfolgen. Stellen Sie sicher, dass diese Sicherheitsbatterien bereits vor dem Verfallsdatum gewechselt werden, sodass die Patienten keinen Hinweisalarm zum Batteriefehler der Sicherheitsbatterie aufgrund einer abgelaufenen Batterie erhalten. 2. Liefern Sie den Patienten Angaben zum Verfallsdatum und -jahr der Sicherheitsbatterien in jedem ihrer Systemcontroller. Erklären Sie ihnen, dass die Sicherheitsbatterien sechs Monate vor dem Verfallsdatum ausgetauscht werden müssen und sie so schnell wie möglich einen Termin im Krankenhaus vereinbaren müssen, falls die Batterie zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgetauscht wurde. DE-EU Sep 2015

3 3. Weisen Sie die Patienten regelmäßig darauf hin, dass sie im Fall eines Hinweisalarms sofort das Krankenhaus kontaktieren sollten, bevor sie etwas unternehmen, wie auf der Benutzeroberfläche des Systemcontrollers angezeigt. Empfangsbestätigung: Die Ärzte, die hauptverantwortlich für die Behandlung von Patienten mit einem HeartMate II LVAS sind, sollten die beigefügte Empfangsbestätigung ausfüllen und unterschreiben sowie an Thoratec per Fax (+44 (0) ) oder eine eingescannten Kopie per an zurücksenden. Bitte leiten Sie diese Mitteilung an andere betroffene Parteien (z. B. Risikomanagement) gemäß den Richtlinien Ihres Krankenhauses weiter. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie dieses Formular nicht unterschreiben sollten, bitten Sie die entsprechend qualifizierte Person, es zu unterschreiben und an Thoratec zu senden. Deutscher Ansprechpartner ist Olaf Sillmann von MEDITec, Steinberg 46, Remscheid. Er ist rund um die Uhr (Montag bis Sonntag) unter erreichbar. Diese Sicherheitsinformation wird zunächst in Englisch ausgegeben. Wenn Englisch nicht die offizielle Amtssprache in Ihrem Land ist, wird möglichst bald eine Übersetzung für die Verteilung an die zuständigen Mitarbeiter bereitgestellt. Der Unterzeichner bestätigt, dass die zuständigen Behörden seines Landes über diese Sicherheitsinformation informiert wurden. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit in dieser Angelegenheit. Thoratec betrachtet es als seine Aufgabe, Ihnen produktbezogene klinische Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur optimalen Patientenversorgung beitragen. Mit freundlichen Grüßen THORATEC CORPORATION Donald A. Middlebrook Vice President, Corporate Quality and Regulatory Affairs Tel.: (925) Anlagen: A Empfangsbestätigung B Überarbeitete Gebrauchsanweisung (neue Angaben zur monatlichen Sicherheitscheckliste) DE-EU Sep 2015

4 ANLAGE A EMPFANGSBESTÄTIGUNG DE-EU Sep 2015

5 Empfangsbestätigung HeartMate II LVAS Systemcontroller ( Pocket Controller ) ALLE ANGEFORDERTEN ANGABEN EINTRAGEN UND SOFORT ZURÜCKSENDEN Durch meine Unterschrift bestätige ich Folgendes: Ich habe die dringende Sicherheitsinformation von Thoratec (vom 14. September 2015) bezüglich des Hinweisalarms zum Verfallsdatum der Lithium-Ionen-Sicherheitsbatterie (11 Volt) im HeartMate II LVAS Systemcontroller erhalten. Ich verstehe die Hinweise in dieser Mitteilung von Thoratec und mir ist bekannt, dass die Beschriftung für im Handel erhältliche Geräte um diese neuen, auf klinischen Erfahrungen basierenden Informationen ergänzt wird. Ich habe die beigefügte Ergänzung zur Beschriftung des HeartMate II LVAS mit allen medizinischen Fachkräften besprochen, die für die Behandlung von Patienten mit einem HeartMate II LVAS während Krankenhausaufenthalten zuständig sind. Ich stimme zu, einen Maßnahmenplan zu erstellen und Patienten zu priorisieren, die bereits seit mehr als zwei Jahren das HeartMate II LVAS Unterstützungssystem verwenden, deren Sicherheitsbatterien aber noch nicht gewechselt wurden. Ich habe alle zuständigen Fachkräfte gemäß den Richtlinien und Abläufen meiner Institution über diese dringende Sicherheitsinformation informiert. Name (Druckbuchstaben): Titel (Druckbuchstaben): Unterschrift: Name der Einrichtung: Datum: Telefon: DIESE EMPFANGSBESTÄTIGUNG AN THORATEC CORPORATION ZURÜCKSENDEN Fax: +44 (0) oder DE-EU Sep 2015

6 ANLAGE B NEUE ANGABEN FÜR DIE MONATLICHE SICHERHEITSCHECKLISTE Heartmate II IFU Addendum.pdf DE-EU Sep 2015

DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR

DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR DRINGENDE MEDIZINGERÄTEKORREKTUR - HANDLUNGSBEDARF LIFEPAK 1000 DEFIBRILLATOR DRINGENDER HANDLUNGSBEDARF: Bitte machen Sie die Person, welche für die Instandhaltung bzw. Überwachung der automatischen externen

Mehr

Betroffenes Produkt: PRI Femureinschlägerkopf, 00-5901-032-00 (vollständige Liste der betroffenen Chargen siehe Anhang 1)

Betroffenes Produkt: PRI Femureinschlägerkopf, 00-5901-032-00 (vollständige Liste der betroffenen Chargen siehe Anhang 1) 22. Mai 2015 An: Betrifft: Risikomanager und Chirurgen DRINGENDER CHARGENSPEZIFISCHER RÜCKRUF EINES MEDIZINPRODUKTES Betroffenes Produkt: PRI Femureinschlägerkopf, 00-5901-032-00 (vollständige Liste der

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Covidien Deutschland GmbH Gewerbepark 1 D-93333 Neustadt/Donau Neustadt, 26.05.15 DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Shiley Tracheostomiekanüle für Neugeborene, Kinder und Kinder lange Ausführung, ohne Shiley

Mehr

DRINGENDE RÜCKRUFMITTEILUNG ZU EINEM MEDIZINPRODUKT

DRINGENDE RÜCKRUFMITTEILUNG ZU EINEM MEDIZINPRODUKT 25. September 2014 An: Betrifft: Risikomanager und Chirurgen DRINGENDE RÜCKRUFMITTEILUNG ZU EINEM MEDIZINPRODUKT Betroffenes Produkt: Persona 48 mm x 2,5 mm Innensechskantschraube Artikel-Nr. 42-5099-025-48,

Mehr

DRINGEND Sicherheitsmitteilung Philips HeartStart MRx Monitor/Defibrillator

DRINGEND Sicherheitsmitteilung Philips HeartStart MRx Monitor/Defibrillator Philips Healthcare - 1/5 - FSN86100160 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Philips hat Probleme festgestellt, die sich auf die Sicherheit und/oder Leistung bestimmter MRx Monitore/Defibrillatoren

Mehr

DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS

DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS Fehlaktivierung der Sicherung des internen Akkus der Astral kann zu einem Stromausfall führen BRIEF FÜR PATIENTEN/PFLEGEPERSONEN Referenz: FSN1706001 Datum: 27. Juni 2017

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG Bivona Innenkanüle. Art der Maßnahme: Sicherheitsrelevante Korrekturmaßnahme im Feld Sicherheitswarnung

DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG Bivona Innenkanüle. Art der Maßnahme: Sicherheitsrelevante Korrekturmaßnahme im Feld Sicherheitswarnung Smiths Medical ASD, Inc. 5700 W 23 rd Avenue Gary, IN 46406 DRINGENDE SICHERHEITSMITTEILUNG Für Bivona Innenkanüle Betroffene Produkte: Bivona Innenkanüle Art der Maßnahme: Sicherheitsrelevante Korrekturmaßnahme

Mehr

Outlook 2010 Automatische Antworten einrichten

Outlook 2010 Automatische Antworten einrichten OU.002, Version 1.0 02.04.2013 Kurzanleitung Outlook 2010 Automatische Antworten einrichten Sind Sie während einer gewissen Zeit an Ihrem Arbeitsplatz nicht erreichbar, lässt sich Outlook so einrichten,

Mehr

LATITUDE. NXT Patientenmanagementsystem. Patienteninformationen

LATITUDE. NXT Patientenmanagementsystem. Patienteninformationen TM LATITUDE NXT Patientenmanagementsystem Patienteninformationen LATITUDE TM NXT Patienten-Management-System und Sie! Sie haben einen implantierten Herzschrittmacher/Defibrillator erhalten, damit Ihr Herz

Mehr

3. ANHANG F: ERSTER EMPFÄNGER (KLINIK) BENACHRICHTIGUNG ÜBER

3. ANHANG F: ERSTER EMPFÄNGER (KLINIK) BENACHRICHTIGUNG ÜBER Seite 12 von 60 Seiten 3. ANHANG F: ERSTER EMPFÄNGER (KLINIK) BENACHRICHTIGUNG ÜBER DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION SÄUGLINGSWÄRMEGERÄT Seite 13 von 60 Seiten Fisher & Paykel Healthcare Limited 15 Maurice

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Auftreten verlängerter Ladezeiten bei Ellipse TM VR/DR implantierbaren Kardioverter Defibrillator Systemen (ICDs) von St. Jude Medical Modellnummern: CD1277, CD1377, CD2277,

Mehr

- Ort -, - Datum - Sehr geehrte Damen und Herren!

- Ort -, - Datum - Sehr geehrte Damen und Herren! - Ort -, - Datum - Sehr geehrte Damen und Herren! Sie haben von uns einen Defibrillator FRED easy erworben. Mit diesem Erste-Hilfe Gerät können Sie bzw. andere Personen in Ihrem Umfeld im Falle eines Kreislaufstillstandes

Mehr

DRINGEND SICHERHEITSMITTEILUNG Rückruf bei HeartStart HS1

DRINGEND SICHERHEITSMITTEILUNG Rückruf bei HeartStart HS1 Sicherheitsmitteilung Emergency Care and Resuscitation -1/2- FSN86100130 7. März 2014 DRINGEND SICHERHEITSMITTEILUNG Rückruf bei HeartStart HS1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Verunreinigung

Mehr

DRINGENDE PRODUKTSICHERHEITSINFORMATION: RA2013-053

DRINGENDE PRODUKTSICHERHEITSINFORMATION: RA2013-053 Stryker Osteonics SA Dr. Homer Stryker Straße 1 2545 Selzach (SO) Stryker Osteonics SA Niederlassung Selzach Dr. Homer Stryker Straße 1 2545 Selzach (SO) / Schweiz t: +41 32 641 69 50 f: +41 32 641 69

Mehr

Solidpro Support- Richtlinien

Solidpro Support- Richtlinien Solidpro Support- Richtlinien Inhalt Support-Anfrage 2 Online-Übermittlung 2 Telefonische Übermittlung 4 Eskalation 5 Eskalation Erste Schritte 5 Wann und wie eskaliere ich eine Support-Anfrage? 5 Welche

Mehr

Dringende Sicherheitsinformation

Dringende Sicherheitsinformation Dringende Sicherheitsinformation Rotkreuz, Oktober 2014 Wichtige Information zu Accu-Chek Spirit Combo Insulinpumpen: Möglicher Datums- und Uhrzeitverlust aufgrund eines defekten Kondensators Sehr geehrte

Mehr

Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden

Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden Gerät: Dringende SICHERHEITSINFORMATION FÜR Kunden CDI 100 und 101 Überwachungssystem für Hämatokrit/ Sauerstoffsättigung 2010-12 [DE] Gerätemitteilung Geschäftszeichen: FSN106 Aktion: An: Abteilung Gefäß-,

Mehr

DRINGENDE KORREKTURMAßNAHME

DRINGENDE KORREKTURMAßNAHME DRINGENDE KORREKTURMAßNAHME AN MEDIZINISCHEN SYSTEMEN 29. Mai 2015 An: MORTARA INSTRUMENT GMBH Betr.: Verwendung eines spezifischen Workflows bei dem es bei Verwendung mit dem ELI 380 Elektrokardiograph

Mehr

Hinweis zur Ergänzung im Fall schwerer Erkrankung. Anpassung der PATIENTENVERFÜGUNG für den Fall schwerer Krankheit

Hinweis zur Ergänzung im Fall schwerer Erkrankung. Anpassung der PATIENTENVERFÜGUNG für den Fall schwerer Krankheit 40 Hinweis zur Ergänzung im Fall schwerer Erkrankung Liegt bereits eine schwere Erkrankung vor, bedarf es einer hieran angepassten Patientenverfügung. Diese kann nur in engem Zusammenwirken mit dem behandelnden

Mehr

DRINGEND - SICHERHEITSMITTEILUNG

DRINGEND - SICHERHEITSMITTEILUNG Hospital Respiratory Care -1/5- GSSI FSN86600003B Juni 2013 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Respironics California, Inc., ein Unternehmensbereich von, hat eine verbindliche Korrekturmaßnahme

Mehr

Dringende Sicherheitsinformation MPS FA Freiwilliger Produktrückruf

Dringende Sicherheitsinformation MPS FA Freiwilliger Produktrückruf bd.com BD Postfach 10 16 29 69006 Heidelberg Ihr Ansprechpartner: customercare.de@bd.com Tel. 0 62 21-30 52 25 Fax 0 62 21 30 53 47 11. Oktober 2017 Dringende Sicherheitsinformation MPS-17-1087-FA Freiwilliger

Mehr

Internationale Krankenversicherungstarife VfA International. Antragsformular

Internationale Krankenversicherungstarife VfA International. Antragsformular Internationale Krankenversicherungstarife VfA International Antragsformular Falls Sie einen Angehörigen hinzufügen möchten, geben Sie bitte Ihre bestehende Versicherungsnummer an: BITTE FÜLLEN SIE DIESES

Mehr

Welche Maßnahmen kann der Benutzer ergreifen, um das potenzielle Risiko dieses Problems zu vermeiden?

Welche Maßnahmen kann der Benutzer ergreifen, um das potenzielle Risiko dieses Problems zu vermeiden? Siemens AG, H CP XP MK, Allee am Röthelheimpark 2, 91052 Erlangen Ansprechpartner

Mehr

DRINGEND Medizingeräte-Korrektur

DRINGEND Medizingeräte-Korrektur Patient Monitoring -1/5- FSN86201401A November 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, es wurde ein Problem mit der (PIIC) und der Philips IntelliVue Informationszentrale ix (PIIC ix) festgestellt,

Mehr

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024

iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 iguide Workflow trotz iguide Schlüssel in AUS-Position möglich Produkt: HexaPOD evo RT System; iguide 2.0 Datum: Mai 2014 FCO: 618 01 303 024 Die Informationen in der vorliegenden Mitteilung weisen auf

Mehr

WSW Energie & Wasser AG, Wuppertal Kündigung der Gaslieferverträge

WSW Energie & Wasser AG, Wuppertal Kündigung der Gaslieferverträge WSW Energie & Wasser AG, Wuppertal Kündigung der Gaslieferverträge Die WSW hat ihren Haushaltssonderkunden die laufenden Gaslieferverträge zum 30.09.2010 gekündigt und zugleich einen neuen Vertragsabschluss

Mehr

SICHERHEITSHINWEIS. Hypothermiegerät FlexTherm. Identifikation der betroffenen Medizinprodukte: Hypothermiegerät FlexTherm (Bestellnummer: )

SICHERHEITSHINWEIS. Hypothermiegerät FlexTherm. Identifikation der betroffenen Medizinprodukte: Hypothermiegerät FlexTherm (Bestellnummer: ) SICHERHEITSHINWEIS Identifikation der betroffenen Medizinprodukte: (Bestellnummer: 16-70-00) Datum: 06. Februar 2017 Referenznummer: 9611109-02/06/17-001-R Adressat: Verantwortliche für Risiko- und Sicherheitsfragen,

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: Telefon: 06221-305 Fax: 06221-303 708 E-Mail: @europe.bd.com Datum: 03.12.2013 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Fragebogen Gutachterverfahren (Patient) Aktenzeichen:

Fragebogen Gutachterverfahren (Patient) Aktenzeichen: An die Gutachterstelle für Arzthaftungsfragen bei der Bayerischen Landesärztekammer Mühlbaurstr. 16 81677 München Fragebogen Gutachterverfahren (Patient) Aktenzeichen: (Das Aktenzeichen wird von der Gutachterstelle

Mehr

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION

DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION Covidien Deutschland GmbH Gewerbepark 1 D-93333 Neustadt/Donau DRINGENDE SICHERHEITSINFORMATION DAR TM Beatmungssystem, Konfigurationen Mapleson B und C 04. Nov 2014 FSN Referenz: DAR TM Beatmungssystem,

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Stadtwerke Bad Salzuflen

Mehr

Medizinisches Fach- und Pflegepersonal in medizinischen Einrichtungen, Homecare Provider und Fachhändler von Astral Beatmungsgeräten.

Medizinisches Fach- und Pflegepersonal in medizinischen Einrichtungen, Homecare Provider und Fachhändler von Astral Beatmungsgeräten. .. o. Astral - Akku-Austausch-Aktion S/CHER/-/E/TSf-1/NWE/S Referenz: FSN1608001 Datum: 12. August 2016 Verteilung: Medizinisches Fach- und Pflegepersonal in medizinischen Einrichtungen, Homecare Provider

Mehr

WICHTIGE PRODUKTINFORMATION

WICHTIGE PRODUKTINFORMATION Juni 2013 WICHTIGE PRODUKTINFORMATION ID Nr.: FSCA APR2013 Art der Maßnahme: Sicherheitshinweis Produktname: HeartWare Steuereinheit Produktcode: 1400, 1401, 1407, 1408 Seriennummernbereich: HeartWare

Mehr

Korrektive Maßnahme. Alcon AcrySof CACHET Phake Intraokularlinse. Auslieferungsstop und Maßnahmenplan

Korrektive Maßnahme. Alcon AcrySof CACHET Phake Intraokularlinse. Auslieferungsstop und Maßnahmenplan Alcon Switzerland SA Suurstoffi 14, 6343 Rotkreuz T: +41 (0) 800 808 488 www.alcon.com 05. April 2013 Korrektive Maßnahme Alcon AcrySof CACHET Phake Intraokularlinse Auslieferungsstop und Maßnahmenplan

Mehr

Healthcare. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Healthcare. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Healthcare Siemens Healthcare Diagnostics AG, Freilagerstrasse 40, CH-8047 Zürich Name Robert Schlatter Abteilung RAQS-EHS Telefon +41 58 558 10 66 Telefax +41 58 558 11 51 E-mail Internet robert.schlatter@siemens.com

Mehr

DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS

DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS DRINGENDER SICHERHEITSHINWEIS Edwards Lifesciences LLC Ascendra2 Einführsystem-Aufnahmevorrichtung Artikelnummer 9320AS23 und 9320AS26 Ref: AT-GEN-0000039 5. Januar 2011 ACHTUNG: Für alle Edwards Lifesciences

Mehr

Dringende Sicherheitsinformation

Dringende Sicherheitsinformation Medtronic GmbH 40670 Meerbusch Earl-Bakken-Platz 1 40639 Meerbusch Postfach 1444 Telefon 02159/8149-0 Telefax 02159/8149-100 E-Mail: deutschland@medtronic.com Internet: www.medtronic.de Medtronic GmbH

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch. EDI-Rahmenvertrag

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch. EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch EDI-Rahmenvertrag zwischen den Stadtwerken Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG in 73728 Esslingen am Neckar, Fleischmannstraße 50 - im Folgenden "Netzbetreiber"

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Strom

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Strom Ergänzung zum Lieferantenrahmenvertrag Strom Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Strom RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Kaltenkirchen

Mehr

Wichtige Produktinformation Bitte an das Labor weiterleiten!

Wichtige Produktinformation Bitte an das Labor weiterleiten! 28. Februar 2011 Wichtige Produktinformation Bitte an das Labor weiterleiten! UniCel DxI Systems Die Information in diesem Anschreiben betrifft stand-alone Unicel DxI Systeme sowie Unicel DxC 880i, 860i,

Mehr

Tutorial. Wie kann ich meinen Kontostand von meinen Tauschpartnern in. übernehmen? Zoe.works - Ihre neue Ladungsträgerverwaltung

Tutorial. Wie kann ich meinen Kontostand von meinen Tauschpartnern in. übernehmen? Zoe.works - Ihre neue Ladungsträgerverwaltung Wie kann ich meinen Kontostand von meinen Tauschpartnern in Tutorial übernehmen? 1. Schritt : Legen Sie ein Startdatum fest Im ersten Schritt legen Sie für Ihr Unternehmen ein Startdatum fest, an dem Sie

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Stadtwerke Marburg GmbH,

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Transportkunde und Energieversorgung

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Netzbetreiber Stadtwerke

Mehr

Welche Hinweise wurden uns gegeben?

Welche Hinweise wurden uns gegeben? WICHTIGE MITTEILUNG ZUR BETRIEBSSICHERHEIT LIFEPAK 1000 Defibrillator FSCA FA265 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen wichtige Informationen über die Einsatzbereitschaft

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Energie Calw GmbH

Mehr

Dringende Sicherheitsinformation

Dringende Sicherheitsinformation TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG Postfach 24 44 07318 Saalfeld Deutschland TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG Carl-Zeiss-Straße 7-9 07318 Saalfeld Telefon +49 3671 586-0 Fax +49 3671 586-41105 info@trumpfmedical.com

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Kraftwerk Köhlgartenwiese GmbH Tegernauer Ortsstraße 9 79692 Kleines Wiesental und - nachfolgend die Vertragspartner genannt Seite 1 von

Mehr

Wichtiger Sicherheitshinweis: Korrekturmaßnahme im Markt an einem Medizinprodukt MEDUMAT Transport: Anpassung der Gerätesoftware

Wichtiger Sicherheitshinweis: Korrekturmaßnahme im Markt an einem Medizinprodukt MEDUMAT Transport: Anpassung der Gerätesoftware WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG Postfach 57 01 53 22770 Hamburg Firma Name Anschrift PLZ Ort LAND (SELEKTION: ALLE MEDUMAT-TRANSPORT-KUNDEN DACH + IS, KOMMT VOM CS) Wichtiger Sicherheitshinweis:

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Waldkirch

Mehr

Dringend - Sicherheitshinweis

Dringend - Sicherheitshinweis S und Verehrter Kunde, im Rahmen der Anstrengungen von Samsung Electronics zur kontinuierlichen Verbesserung der Zuverlässigkeit und Sicherheit führen wir kontinuierlich Maßnahmen zur Überwachung der Leistung

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Zwischen dem Netzbetreiber Strom und Gas Netze BW GmbH Schelmenwasenstr. 15, 70567 Stuttgart und dem Lieferanten / dem Transportkunden: Name:.

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Energieversorgung Marienberg

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: EVI Energieversorgung Hildesheim

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) (Stand: 20110101)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) (Stand: 20110101) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) (Stand: 20110101) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Energie

Mehr

Threadneedle Investment Funds ICVC - Der Threadneedle Japan Smaller Companies Fund wird geschlossen

Threadneedle Investment Funds ICVC - Der Threadneedle Japan Smaller Companies Fund wird geschlossen Unser Zeichen: Kundenreferenznummer: Kundenkontonummer: 17/06/2013 Antworten richten Sie bitte an: Threadneedle

Mehr

Diese Broschüre fasst die wichtigsten Informationen zusammen, damit Sie einen Entscheid treffen können.

Diese Broschüre fasst die wichtigsten Informationen zusammen, damit Sie einen Entscheid treffen können. Aufklärung über die Weiterverwendung/Nutzung von biologischem Material und/oder gesundheitsbezogen Daten für die biomedizinische Forschung. (Version V-2.0 vom 16.07.2014, Biobanken) Sehr geehrte Patientin,

Mehr

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Seite 1 von 5 Anlage 4 zum Netznutzungsvertrag (Erdgas) EDI-Rahmenvereinbarung RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen zwischen: Alliander Netz

Mehr

DRINGEND Medizingeräte-Korrektur SureSigns VS3 Vitalparameter-Monitor

DRINGEND Medizingeräte-Korrektur SureSigns VS3 Vitalparameter-Monitor Patient Monitoring -1/4- FSN86200890 April 2008 DRINGEND Medizingeräte-Korrektur SureSigns VS3 Vitalparameter-Monitor In der Gebrauchsanweisung fehlen wichtige Hinweise zur Funktionsweise des Monitors

Mehr

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten Sicher durch das Studium Unsere Angebote für Studenten Starke Leistungen AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 95 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum achten Mal in Folge Gesamtsieger. Einen

Mehr

Vertrag zur integrierten Versorgung im Rahmen der Geburtshilfe

Vertrag zur integrierten Versorgung im Rahmen der Geburtshilfe Vertrag zur integrierten Versorgung im Rahmen der Geburtshilfe zwischen Deutscher Hebammenverband e.v. Gartenstraße 26 76133 Karlsruhe Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.v. Kasseler Straße 1a

Mehr

DRINGEND Sicherheitsmitteilung PHILIPS MX 16-Schicht-CT-Scanner

DRINGEND Sicherheitsmitteilung PHILIPS MX 16-Schicht-CT-Scanner Philips Healthcare (Suzhou) Co. Ltd. Customer Support Sicherheitsmitteilung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, -1/3- FSN MA-FCO72800615 September 2014 DRINGEND Sicherheitsmitteilung PHILIPS MX 16-Schicht-CT-Scanner

Mehr

Einfach zu installierende Kabellos-Technologie STARTER-PACK HOME VIEW GEBRAUCHSANLEITUNG. www.my-serenity.ch

Einfach zu installierende Kabellos-Technologie STARTER-PACK HOME VIEW GEBRAUCHSANLEITUNG. www.my-serenity.ch Einfach zu installierende Kabellos-Technologie STARTER-PACK HOME VIEW GEBRAUCHSANLEITUNG www.my-serenity.ch Kennenlernen Ihres Systems Diese HD IP Tag-/Nacht-Kamera mit Bewegungssensor überwacht Ihr Haus

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH

Mehr

Kunde Online. Ihr Leitfaden für die ersten Schritte mit dem neuen System

Kunde Online. Ihr Leitfaden für die ersten Schritte mit dem neuen System Kunde Online Ihr Leitfaden für die ersten Schritte mit dem neuen System INHALT 01 WILLKOMMEN 02 ÜBERBLICK ÜBER DAS SYSTEM 03 VORBEREITUNG 04 DIE ARBEIT MIT UNS 05 SCHULUNG & BENUTZERLEITFÄDEN 06 ANTWORTEN

Mehr

Bevölkerungsrepräsentative Umfrage. Die letzte Lebensphase Auseinandersetzung mit Krankheit, Leid und Sterben

Bevölkerungsrepräsentative Umfrage. Die letzte Lebensphase Auseinandersetzung mit Krankheit, Leid und Sterben Bevölkerungsrepräsentative Umfrage Die letzte Lebensphase Villingen-Schwenningen, den 17. Juni 2014 Inhalt Im Juni 2014 führte die Schwenninger Krankenkasse eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage zum

Mehr

Wenn Sie kein in seinen Rechten verletzter Inhaber von Schutzrechten sind, melden Sie rechteverletzende Artikel bitte unserem Sicherheitsteam:

Wenn Sie kein in seinen Rechten verletzter Inhaber von Schutzrechten sind, melden Sie rechteverletzende Artikel bitte unserem Sicherheitsteam: Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank, dass Sie sich um die Entfernung vermutlich rechteverletzender Angebote von unserem Marktplatz bemühen. Sollten Sie Inhaber gewerblicher Schutzrechte (z.b. Patente,

Mehr

Merkblatt: Regelapprobation

Merkblatt: Regelapprobation Merkblatt: Regelapprobation (Approbation als Zahnärztin oder Zahnarzt mit Abschluss im Regierungsbezirk Düsseldorf) Sprechzeiten (telefonisch): Montag und Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr Mittwoch von

Mehr

Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse?

Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse? 1 Zuerst zur Pflegekasse Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse? Notdienste Notdienste Notdienste Wichtig! Ein formloses Schreiben genügt als Erstantrag Der Pflegebedürftige muss selbst unterzeichnen

Mehr

1. Sicherheitsprofilwechsel HBCI-Sicherheitsdatei

1. Sicherheitsprofilwechsel HBCI-Sicherheitsdatei 1. Sicherheitsprofilwechsel HBCI-Sicherheitsdatei Hinweis: Die Anleitung setzt eine Programm-Version 4.40 oder höher voraus. In der VR-Networld-Software kann für Sicherheitsdateien ein Sicherheitsprofilwechsel

Mehr

Das Alter der Patienten Friedenau * Das Alter der Patienten Fennpfuhl * Das Alter der Patienten Charlottenburg * Das Alter der Patienten Bundesallee *

Das Alter der Patienten Friedenau * Das Alter der Patienten Fennpfuhl * Das Alter der Patienten Charlottenburg * Das Alter der Patienten Bundesallee * Patientenbefragung POLIKUM 0 Allgemeine Angaben zu Ihrem POLIKUM - Besuch Rücklaufquote 0 Rücklaufquote 0 Insgesamt * 43 % 4 45 % 4 % 83 % Anzahl Bögen (ausgegeben) 3950 600 00 50 00 Anzahl Bögen (erhalten)

Mehr

Nutzerhandbuch für die Einreichung von Daten

Nutzerhandbuch für die Einreichung von Daten Nutzerhandbuch für die Einreichung von Daten Teil 15 - Veröffentlichung von Informationen: Anleitung zum Ermitteln der Angaben im Registrierungsdossier, die auf der ECHA-Website veröffentlicht werden Technischer

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Anlage c zum Netznutzungsvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Stadtwerke Heilbad Heiligenstadt GmbH Schlachthofstraße 8 37308 Heilbad Heiligenstadt und nachfolgend

Mehr

Anmeldung zum Erstkontakt in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie KJP4You, Wiesbaden

Anmeldung zum Erstkontakt in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie KJP4You, Wiesbaden KJP4YOU Wiesbaden Anmeldung zum Erstkontakt in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie KJP4You, Wiesbaden Sehr geehrte Eltern, auf den folgenden Seiten finden Sie den Anmeldebogen

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen:

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Anlage 3: Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Strom- und Gasversorgung

Mehr

Lieferantenrahmenvertrag Gas Anlage 3 Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN

Lieferantenrahmenvertrag Gas Anlage 3 Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen wird getroffen von und zwischen: NEW Schwalm-Nette Netz GmbH Rektoratstraße 18 41747 Viersen 9870115400002 und «Lieferant» «Straße» «PLZ»

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center November 2014 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK)

Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Vertrag über einen Kompaktkurs zur beruflichen Weiterbildung Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) (Name) 1. Dr. Michael Hennes, Vorgebirgstr. 19, 50677 Köln verpflichtet sich, einen auf sechs Monate angelegten

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen zwischen: Greizer Energienetze GmbH Mollbergstr. 20 07973 Greiz (Verteilnetzbetreiber)

Mehr

Ist Ihre persönliche Visitenkarte am Telefon und bestimmt den Grundeindruck durch:

Ist Ihre persönliche Visitenkarte am Telefon und bestimmt den Grundeindruck durch: Telefon-Marketing Ist Ihre persönliche Visitenkarte am Telefon und bestimmt den Grundeindruck durch: Ihre Stimme - Ihre Sprache - Ihre Sprechweise Grundregeln für das aktive Telefongespräch Gesprächsvorbereitung:

Mehr

Nr. Zielgruppe Datum Anzahl der Seiten 008 betroffene Anwender 17.08.2011 8

Nr. Zielgruppe Datum Anzahl der Seiten 008 betroffene Anwender 17.08.2011 8 GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH Hauswiesenstraße 26 D-86916 Kaufering Tel. +49 8191 65722-0 Fax +49 8191 65722-22 info@corpuls.com www.corpuls.com Nr. Zielgruppe Datum Anzahl der Seiten 008

Mehr

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an File Number: AXA Assistance Deutschland GmbH Garmischer Str. 8-10 80339 München Tel: 01803 268 372 Fax: +49 89 500 70 396 claims@coverwise.de Bitte beantworten Sie alle Fragen im Teil 1 und 2 dieser Schadensanzeige.

Mehr

Robert Günther Versicherungsmakler

Robert Günther Versicherungsmakler Robert Günther Versicherungsmakler Bewertung: Sehr hoch Schwerpunkte: Private Krankenversicherung Altersvorsorge Berufsunfähigkeit Krankenzusatzversicherung betriebliche Altersvorsorge Gewerbeversicherung

Mehr

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben.

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Kontowechsel-Service Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Gern informieren wir Ihre unterschiedlichen Zahlungspartner über

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Zwischen Stadtwerke Merseburg GmbH Große Ritterstraße 9 06217 Merseburg VDEW-Nr.: 9900964000008 (nachfolgend Netzbetreiber genannt) und Name Straße

Mehr

Widerrufrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen

Widerrufrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen Widerrufrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen Häufig werden Handwerker von Verbrauchern nach Hause bestellt, um vor Ort die Leistungen zu besprechen. Unterbreitet der Handwerker

Mehr

Hautarztbericht - UV-Träger - - Einleitung Hautarztverfahren/Stellungnahme Prävention 1 Angaben zum Versicherten 1.1 Name, Vorname: Geburtsdatum:

Hautarztbericht - UV-Träger - - Einleitung Hautarztverfahren/Stellungnahme Prävention 1 Angaben zum Versicherten 1.1 Name, Vorname: Geburtsdatum: Ihr Zeichen: Ihre Nachricht vom: Unser Zeichen: Ihr Ansprechpartner: Telefon: Telefax: E-Mail: Datum: Hautarztbericht - UV-Träger - - Einleitung Hautarztverfahren/Stellungnahme Prävention 1 Angaben zum

Mehr

VR-NetWorld Software - Wechseldatenträger

VR-NetWorld Software - Wechseldatenträger VR-NetWorld Software - Wechseldatenträger Titel 2 Anleitung für den Wechsel des Sicherheitsprofils RDH-2 RDH10 Wechseldatenträger/ Diskette ACHTUNG: Diese Anleitung gilt ausschließlich für Versionen ab

Mehr

Antrag. Antragsteller (bei angestelltem Arzt ist dies der Arbeitgeber, bei einem im MVZ tätigen Arzt der MVZ-Vertretungsberechtigte)

Antrag. Antragsteller (bei angestelltem Arzt ist dies der Arbeitgeber, bei einem im MVZ tätigen Arzt der MVZ-Vertretungsberechtigte) Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Qualitätssicherung Elsenheimerstr. 39 80687 München Fax 089 / 57093-4398 Antrag auf Genehmigung zur Ausführung und Abrechnung von Langzeit-elektrokardiographischen Untersuchungen

Mehr

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Blogilo benutzen 6 2.1 Erste Schritte......................................... 6 2.2 Einen Blog einrichten....................................

Mehr

SÜC Energie und H 2 O GmbH Anlage 2

SÜC Energie und H 2 O GmbH Anlage 2 Anlage 2 Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI Vereinbarung) zwischen, vertreten durch,, und SÜC Energie und H 2 O GmbH (SÜC), vertreten durch den Geschäftsführer Götz-Ulrich Luttenberger,

Mehr

Hinweise zum elektronischen Meldeformular

Hinweise zum elektronischen Meldeformular BASG / AGES Institut Überwachung Traisengasse 5, 1200 Wien, Österreich Hinweise zum elektronischen Meldeformular Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) hat gemeinsam mit dem BfArM ein

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Dringender Sicherheitshinweis Chargenrückruf des gabcontrol D-Dimer Schnelltests (M09DD02) vom Markt

Dringender Sicherheitshinweis Chargenrückruf des gabcontrol D-Dimer Schnelltests (M09DD02) vom Markt Am Wassermann 28 50829 Köln Adressat: Anwender, Betreiber, Vertreiber des gabcontrol D-Dimer Schnelltests (M09DD02) Praxis- & Drogendiagnostik Am Wassermann 28 D-50829 Köln Telefon: 02 21 56 97 3-0 Fax:

Mehr

WICHTIGER SICHERHEITSHINWEIS

WICHTIGER SICHERHEITSHINWEIS WICHTIGER SICHERHEITSHINWEIS Dieser Sicherheitshinweis bezieht sich auf einen Sicherheitsaspekt der extrakorporalen Schlauchsets von Terumo mit dem LN130B Überdruck-Sicherheitsventil oder des LH130 einzelnen,

Mehr

Erstellen eines Formulars

Erstellen eines Formulars Seite 1 von 5 Word > Erstellen bestimmter Dokumente > Formen Erstellen von Formularen, die in Word ausgefüllt werden können Basierend auf einer Vorlage können Sie dieser Inhaltssteuerelemente und Hinweistext

Mehr

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern 33410 AOK NordWest Gesundheit in besten Händen. Spezialisten an Ihrer Seite Ihr Arzt hat Sie falsch oder unzureichend behandelt? Dann haben Sie möglicherweise

Mehr

im Beruf Schriftliche Kommunikation: Wichtige Wörter und Wendungen für Geschäftsbriefe

im Beruf Schriftliche Kommunikation: Wichtige Wörter und Wendungen für Geschäftsbriefe 1 Wie nennt man solche Texte? Lesen Sie und ergänzen Sie. (die) Kündigung (die) Anfrage (die) Absage (das) Anschreiben (die) Adressänderung (das) Angebot (das) Anschreiben a Sehr geehrte Frau Storch, mit

Mehr