Service zum Erfolg. Vorarlberg in Zahlen. Ausgabe 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Service zum Erfolg. Vorarlberg in Zahlen. Ausgabe 2015"

Transkript

1 Service zum Erfolg Vorarlberg in Zahlen Ausgabe 205

2 VORARLBERG. DER WIRTSCHAFTSSTANDORT. ZAHLEN UND FAKTEN 205 Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, Entscheidungsträger brauchen verlässliche Statistiken und Daten. Die rund Mitglieder der Wirtschaftskammer Vorarlberg gehören zu jenen Entscheidungsträgern, die für die Wirtschaftskraft Vorarlbergs stehen. Mit der Neuausgabe Vorarlberg in Zahlen legen wir Daten und Fakten vor, die exakt auf unsere Region zugeschnitten sind und in dieser Zusammenstellung Einmaligkeit besitzen. Wir informieren über die wichtigsten wirtschaftlichen, demografischen und fiskalischen Entwicklungen in unserem Land. Für Unternehmer und Interessenten in Verwaltung und Politik sowie Bildungseinrichtungen ist unsere Publikation eine spannende Informationsquelle, die alles Wissenswerte zum Vorarlberger Wirtschaftsraum in informativer Kürze aufbereitet. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern interessante und informative Einblicke in Vorarlbergs Wirtschaftsstruktur. KommR Manfred Rein Präsident Dr. Helmut Steurer Direktor

3 INHALT Impressum: KONTAKT Medieninhaber (Verleger) und Herausgeber: Wirtschaftskammer Vorarlberg: Abteilung Wirtschaftspolitik und Statistisches Referat Ausarbeitung: Gestaltung: Verlag und Herstellungsort: Druckerei Thurnher GmbH Grundweg Rankweil Wirtschaftskammer Vorarlberg Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch T +43 (0) F +43 (0) E W Mag. Marco Tittler Mag. Thomas Mitterlechner Elisabeth Feurstein Simone Barbisch, Marketing Aufgrund der Berechnungen können nicht ganzzahlige Werte auftreten, daher sind in der Darstellung Rundungsdifferenzen möglich. Alle Rechte vorbehalten. Eine auch nur auszugsweise Wiedergabe ist mit genauer Angabe der Quelle gestattet. Allgemeine Daten 6 Kurzprofil Vorarlberg 6 Landesfläche 7 Bevölkerung 8 Einwohner mit Hauptwohnsitz 8 Einwohner mit Hauptwohnsitz nach der Gemeindegröße 8 Unselbständig Beschäftigte 9 Schul-/Studienbesuch Vorarlberg Private Haushalte 2 Wahlergebnisse Vorarlberg 2 Steuern, Abgaben, Budget 3 Arbeitskosten, Preisindices 4 Betriebe und Beschäftigte 5 Entwicklung der Mitglieder der Wirtschaftskammer Vorarlberg 5 Kammermitglieder nach Bezirken 7 Kammermitglieder nach Rechtsform 9 Unternehmensneugründungen in Vorarlberg 9 Arbeitsstätten und unselbstständig Beschäftigte 20 Lehrlinge in der gewerblichen Wirtschaft 22 Größenstruktur der Dienstgeberbetriebe 23 Wirtschaftskennzahlen 27 Bruttoregionalprodukt 27 Brutto-Regionalprodukt je Einwohner 28 Reale Bruttowertschöpfung zu Vorjahrespreisen 29 Bruttowertschöpfung zu Herstellerpreisen 30 Sachgüterproduktion 3 Industrieproduktion 33 Industrieproduktionswert je Einwohner 34 Gewerbeproduktion 36 Wohnbautätigkeit 37 Handelsumsätze insgesamt 38 Kaufkraft 38 Ankünfte und Nächtigungen nach Regionen 4 Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern 4 Tourismusgemeinden nach Zahl der Ankünfte und Nächtigungen 42 Kraftfahrzeugbestand in Vorarlberg 43 Verkehrsdaten 44 Exporte der Vorarlberger Wirtschaft 45 Energieverbrauch 48 Unternehmertum in Vorarlberg 5 4 5

4 allgemeine daten Kurzprofil Vorarlberg Land Vorarlberg Fläche (km²) 2.60 davon Land Anzahl Gemeinden 96 davon Städte 5 davon Marktgemeinden Wohnbevölkerung (Ende Juni 5) Hauptstadt: Bregenz EW (Ende Juni 5) landesfläche Landesfläche (per.4.205) Hektar % Alpen ,3% Baufläche und Garten ,5% Gewässer ,7% Landwirtschaftlich genutzt ,% Sonstige ,5% Wald ,9% Weingarten 7 0,0% Landesfläche ,0% Arbeitsmarkt Erwerbstätige (Stat. Jahrbuch 205) unselbst. Beschäftigte (Ende Juni) Arbeitslose Arbeitslosenquote 6,0% Nutzung der Landesfläche Vorarlbergs Wirtschaftsstruktur 23,3% Wirtschaftskammermitglieder Unternehmensneugründungen (204).330 Wertschöpfung in Mio. (202) Wertschöpfung / EW in (203) Sachgüterproduktion in Mio. (204) Sachgüterproduktion / EW in (204) Industrieproduktion in Mio. (204) Bauproduktion in Mio. (204); Hochbau 625 Gewerbeproduktion in Mio. (204) Handelsumsatz in Mio. (204) Gästenächtigungen So4_Wi 4/5) Exporte in Mio. (204) Energieverbrauch in GWh (204) ,9% 8,5% 6,% 3,5% 2,7% Alpen Baufläche u. Garten Gewässer Landwirt. genutzt Sonstige Wald Quelle: Land Vorarlberg Quelle: Statistik Austria, Hauptverband der Sozialversicherungsträger, WKO, Land Vorarlberg Quelle: Land Vorarlberg 6 7

5 Bevölkerung Einwohner mit Hauptwohnsitz (Stichtag ) Vorarlberg Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezirk Feldkirch Bezirk Bludenz davon gemeldete Ausländer BEVÖLKERUNG /- % Unselbständig Beschäftigte ,6 (Jahresdurchschnitt) Männer ,2 Frauen ,0 vorgemerkte Arbeitslose ,3 Männer ,4 Frauen , Einwohner mit Hauptwohnsitz nach der Gemeindegröße Unselbständig Beschäftigte (Jahresdurchschnitt) Arbeitslose Quote Gemeinde nach Einwohnerzahl Anzahl Stichtag Entwicklung bis ,9% 500 bis u ,7%.000 bis u ,0% bis u ,6% bis u ,0% bis u ,3% und mehr ,% Die 2 größten Gemeinden nach der Einwohnerzahl mit Hauptwohnsitz (Stichtag ) Dornbirn Hard Feldkirch Rankweil.725 Bregenz Götzis.06 Lustenau Lauterach Hohenems 5.79 Wolfurt Bludenz 4.28 Höchst Quelle: Land Vorarlberg , , , , ,0 Grenzgänger 2 CH FL Lt. Hauptverband der Österr. Sozialversicherungsträger werden aufrechte Beschäftigungsverhältnisse gezählt (inkl. Karenzgeldbezieher, Präs.- und Zivildiener). Pro Person sind mehrere Besch. Verhältnisse möglich. 2 Wohnsitz Österreich Quelle: Land Vorarlberg, Hauptverband der Österr. Sozialversicherungsträger, AMS Vbg., Bundesamt für Statistik Schweiz, Amt für Statistik Liechtenstein 8 9

6 BEVÖLKERUNG Erwerbstätige nach Altersgruppen 40,0% 35,8% 35,0% 30,0% 25,0% 34,5% BEVÖLKERUNG SCHUL-/STUDIENBESUCH Vorarlberg 203/204 Schüler/ Studenten Abgänger Allgemein bildende Pflichtschulen Volksschulen Hauptschulen und neue Mittelschulen Sonderschulen Polytechnische Schulen ,0% 5,0% 9,5% Berufsbildende Pflichtschulen (Landesberufsschulen) ,0% 6,% 5,0% 4,2% 0,0% 5-9 Jahre Jahre Jahre Jahre 60 und mehr Quelle: Stat. Jahrbuch 205 Berufsbildende mittlere Schulen Landwirtsch. Fachschule 2, Fachschule für Sozialarbeit; Techn.u.gew. Fachschulen, Berufsschule Jupident Handelsschulen FS für wirtsch. Berufe (inkl.tourismus) Allgemein bildende höhere Schulen Bevölkerung / unselbst. Beschäftigte (Jahresdurchschnitt) Berufsbildende höhere Schulen Handelsakademien HTL Höhere Lehranstalt f. wirtsch. Berufe (inkl. Tourismus u. Kindergartenpäd.) Pädagogische Hochschule - Lehrerausbildung Fachhochschule Schulen des Gesundheitswesens Gesamt Beschäftigte Bevölkerung Quelle: Statistik Austria einschließlich Präsenzdiener und Karenzgeldbezieher Schüler/Studenten in der letzten Schulstufe der jeweiligen Schule;bei Volksschulen Schüler der 4. und der 8. Klasse 2 ohne Kollegs/Lehrgänge/Fachschulen für Berufstätige 3 einschl. Kontaktstudierende und andere Studierende Quelle: Land Vorarlberg 0

7 BEVÖLKERUNG Private Haushalte Vorarlberg Österreich (Jahresdurchschnitt 204) Haushalte insgesamt davon mit. Person Personen Personen Personen und mehr Personen durchschnittl. Haushaltsgröße 2,36 2,23 Steueraufkommen in Mio. Vorarlberg steuern, abgaben, budget Einkommensteuer Lohnsteuer Kapitalertragssteuer Körperschaftssteuer Umsatzsteuer Grunderwerbssteuer Mineralölsteuer Kommunalsteuer WAHLERGEBNISSE Vorarlberg Landtagswahl gültige Stimmen Wahlbez. gesamt ÖVP SPÖ FPÖ Grüne NEOS Andere Bludenz Bregenz Dornbirn Feldkirch Vorarlberg ,0% 4,8% 8,8% 23,4% 7,% 6,9% 2,0% Mandate Mandate Dienstgeberbeiträge zum Familienlastenausgleichsfonds (in Mio. ) Sozialversicherungsbeiträge (Einhebung durch VGKK) DG+DN-Anteil (in Mio. ) Budget des Landes Vorarlberg (in Mio. ) 2 Ausgaben inklusive Wirtschaftsförderung gesamt davon Landwirtschaft Tourismus Handel, Gewerbe, Industrie vorläufiger Wert 2 Daten der Rechnungsabschlüsse Quelle: Statistik Austria, Land Vorarlberg Quelle: bmf, bmwfj, GKK, Land Vorarlberg 2 3

8 arbeitskosten, preisindices Arbeitskosten und Lohnnebenkosten (204) Gesamtarbeitskosten in der Sachgütererzeugung: 34,4/Std. Lohnnebenkosten in % des Leistungslohnes: 92% Preisindices Veränderungen in % geg. Vorjahr Verbraucherpreisindex 2,4 2,0,7 Baukosten (Wohnhausbau) 2,,9, Baupreise (Wohnhausbau) 2,6 2,4 2,3 Entwicklung der Preisindices 3,0% Betriebe und Beschäftigte Entwicklung der Mitglieder der Wirtschaftskammer Vorarlberg (3.2.) Kammermitglieder insgesamt davon ruhend % aktiv , , , , , , , Spartenmitglieder insgesamt davon ruhend % aktiv , , , , , , , ,5% 2,0%,5%,0% Fachgruppenmitglieder insgesamt davon ruhend % aktiv , , , , , , , ,5% 0,0% VPI Baukosten Baupreise Quelle: Land Vorarlberg, Statistik Austria, WKO Statistik Quelle: Land Vorarlberg, Statistik Austria, WKO Statistik 4 5

9 Betriebe und BeschäFTIGTE Wirtschaftskammermitglieder 204 Sparte Mitglieder % aktive Mitglieder Gewerbe und Handwerk , ,2 Industrie 683 2, ,5 Handel , ,2 Bank und Versicherung 7 0,2 7 0,3 Transport und Verkehr.83 4, ,3 Tourismus und Freizeitwirtschaft 3.330, ,9 Information und Consulting , ,5 Gewerbl. Wirtschaft , ,0 % Betriebe und Beschäftigte Regionale Konzentration der Beschäftigen der gewerblichen Wirtschaft (Jahresdurchschnitt 204 nach Sparten) G.u.H. Ind. Handel B.u.V. Verkehr Tour. Inf.u.C. Rheintal Bregenzerwald Walgau Montafon Großes Walsertal Kleinwalsertal Arlberg/Klostertal Vorarlberg FACHGRUPPE Mitglieder % aktive Mitglieder % Kammermitglieder nach Bezirken per Gewerbe und Handwerk , ,4 Industrie 70 2, ,5 Handel , , Bank und Versicherung 7 0,2 7 0,3 Transport und Verkehr.327 4,2.97 4,5 Tourismus und Freizeitwirtschaft 3.565, ,0 Information und Consulting , ,3 Gewerbl. Wirtschaft , , Bezirk Bludenz Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezirk Feldkirch

10 Betriebe und Beschäftigte Betriebe und Beschäftigte Wirtschaftskammermitglieder nach Sparten per ,5%,9% 4,2% Gewerbe und Handwerk Industrie Handel Bank und Versicherung Transport und Verkehr 4,3% Tourismus und Freizeitwirtschaft 0,3% Information und Consulting Kammermitglieder nach Rechtsform per % nicht protokollierter Einzelunternehmer ,5 Einzelunternehmer 433,8 Kommanditgesellschaft (KG) 982 4,0 GesmbH ,5 Offene Gesellschaft 323,3 Aktiengesellschaft (AG) 98 0,4 Gebietskörperschaft 56 0,2 Verein 204 0,8 Erwerbs- u. Wirt.genossenschaften 55 0,2 Sonst. Rechtsform 70 0,3 Gesamt ,0 26,2% 2,5% Wirtschaftskammermitglieder nach Bezirken Unternehmensneugründungen in Vorarlberg Jahr Neugründer davon natürliche Personen gesamt 2 davon Sonstige männlich weiblich gesamt % 7% 34% Bezirk Bludenz Bezirk Bregenz Bezirk Dornbirn Bezirk Feldkirch Spartenstruktur Neugründungen Vorarlberg Sparten Zahl in % Zahl in % Gewerbe und Handwerk , ,8 Industrie 3,0 2 0,2 Handel 27 20, , Bank und Versicherung 0 0,0 0 0,0 Transport und Verkehr 25,9 24,8 Tourismus und Freizeitwirtsch. 78 5,9 5 8,6 Information und Consulting 78 3,5 54, , ,0 24% Unternehmensgründungen im Bereich der Wirtschaftskammer, echte Gründungen (ohne Umgründungen, kurzfristige Löschungen oder Ruhendmeldungen, Filialgründungen). 2 Ist ein Mitglied in einer Gebietseinheit (Bundesland, Bezirk) tätig, dann wird das Mitglied pro Gebietseinheit einmal gezählt. 8 9

11 Betriebe und Beschäftigte Betriebe und Beschäftigte Arbeitsstätten und unselbstständig Beschäftigte gewerbliche Wirtschaft Vorarlberg Beschäftigte gewerbliche Wirtschaft nach Sparten (Jahresdurchschnitt) Spartenübersicht Jahresdurchschnitt Arbeitsstätten Beschäftigte Gewerbe und Handwerk Industrie Handel Bank und Versicherung Transport und Verkehr Tourismus und Freizeitwirtschaft Information und Consulting Gesamt Jahresdurchschnitt 204 Arbeiter Angestellte Gewerbe und Handwerk Industrie Handel Bank und Versicherung Transport und Verkehr Tourismus und Freizeitwirtschaft Information und Consulting Gewerbe Industrie Handel Bank u. Versicherung Transport Verkehr Tourismus Information Consulting u. u. Unselbständig Beschäftigte, Anteile nach Sparten (Jahresdurchschnitt 204) 5,3% 2,3% 28,5% 7,2% 4,0% Gewerbe und Handwerk Industrie Handel Bank und Versicherung Transport und Verkehr Tourismus und Freizeitw. Information und Consulting 8,0% Ein Betrieb kann mehrere Betriebsstätten aufweisen. 24,6%, WKV, WKV 20 2

12 Betriebe und Beschäftigte Betriebe und Beschäftigte Lehrlinge in der gewerblichen Wirtschaft (Jahresdurchschnitt) G.u.H. Industrie Handel B.u.V. Verkehr Tourismus Inf.u.C Sparte Gewerbe und Handwerk Größenstruktur der Arbeitgeberbetriebe per Größenklassen Arbeitgeberbetriebe % Beschäftigte % Kleinstbetriebe - 9 Besch , ,5 Kleinbetriebe 0-49 Besch. 53 9, , Mittelbetriebe Besch. 85 3, ,8 Großbetriebe 250 u.m.b. 2 0, ,6 Gesamt Lehrlinge in der gewerblichen Wirtschaft (Jahresdurchschnitt) Sparte Industrie Größenstruktur der Arbeitgeberbetriebe per Größenklassen Arbeitgeberbetriebe % Beschäftigte % Kleinstbetriebe - 9 Besch , , Kleinbetriebe 0-49 Besch , ,2 Mittelbetriebe Besch. 56 5, ,7 Großbetriebe 250 u.m.b. 24 6, ,0 Gesamt Gewerbe und Handwerk Industrie Handel Bank und Versicherung Transport und Verkehr Tourismus und Freizeitw. Information und Consulting

13 Betriebe und Beschäftigte Betriebe und Beschäftigte Sparte Handel Größenstruktur der Arbeitgeberbetriebe per Sparte Transport und Verkehr Größenstruktur der Arbeitgeberbetriebe per Größenklassen Arbeitgeberbetriebe % Beschäftigte % Größenklassen Arbeitgeberbetriebe % Beschäftigte % Kleinstbetriebe - 9 Besch , , Kleinbetriebe 0-49 Besch , ,2 Mittelbetriebe Besch. 47 2, ,9 Großbetriebe 250 u.m.b. 7 0, ,8 Gesamt Kleinstbetriebe - 9 Besch , ,4 Kleinbetriebe 0-49 Besch , ,8 Mittelbetriebe Besch. 25 6, ,0 Großbetriebe 250 u.m.b. 5, ,7 Gesamt Sparte Bank und Versicherung Größenstruktur der Arbeitgeberbetriebe per Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft Größenstruktur der Arbeitgeberbetriebe per Größenklassen Arbeitgeberbetriebe % Beschäftigte % Größenklassen Arbeitgeberbetriebe % Beschäftigte % Kleinstbetriebe - 9 Besch. 2 9,0 42 0,9 Kleinbetriebe 0-49 Besch , ,6 Mittelbetriebe Besch. 9 30, ,7 Großbetriebe 250 u.m.b. 4 6, ,7 Gesamt Kleinstbetriebe - 9 Besch , ,5 Kleinbetriebe 0-49 Besch , ,8 Mittelbetriebe Besch. 45 2, ,5 Großbetriebe 250 u.m.b. 2 0, 640 4, Gesamt

14 Betriebe und Beschäftigte Produktion Sparte Information und Consulting Größenstruktur der Arbeitgeberbetriebe per Größenklassen Arbeitgeberbetriebe % Beschäftigte % Kleinstbetriebe - 9 Besch , ,2 Kleinbetriebe 0-49 Besch. 99, ,8 Mittelbetriebe Besch. 5, ,9 Großbetriebe 250 u.m.b. 0 0,0 0 0,0 Gesamt Bruttoregionalprodukt Bruttoregionalprodukt Vorarlberg (BRP V) / Bruttoinlandsprodukt Österreich (BIP A) in Mrd. Jahr BRP V Ver. in % z. Vj BIP A Ver. in % z. Vj ,0 3, 28,8 3, ,,0 223,3 2, ,6 5,0 232,8 4,3 2005, 4,7 244,5 5,0 2006,7 5,4 257,3 5, ,5 6,8 270,8 5, , 4,8 28,9 4, ,9 -,5 276,2-2, ,3 3, 285,2 3,3 20 4, 6,0 299,2 4, ,4 2, 307,0 2, ,7 2, 33, 2,0 Betriebsgrößen gewerbliche Wirtschaft per BRP V - BIP A in Mrd. 80,0% 28,0 350,0 70,0% 60,0% 28,8 223,3 232,8 244,5 257,3 270,8 28,9 276,2 285,2 299,2 307,0 33, 300,0 250,0 50,0% 200,0 40,0% 8,0 50,0 30,0% 20,0% 0,0 0, 0,6,,7 2,5 3, 2,9 3,3 4, 4,4 4,7 00,0 50,0 0,0% 0,0% -9 Beschäftigte 0-49 Beschäftigte Beschäftigte 250 u. mehr Beschäftigte per Betriebe per Beschäftigte 8, BRP V BIP A Quelle: Statistik Austria 0,0 vorläufiger Wert Quelle: Statistik Austria 26 27

15 Produktion PRODUKTION Brutto-Regionalprodukt je Einwohner nach Bundesland in Österreich Wien Salzburg Tirol Vorarlberg Oberösterrreich Steiermark Kärnten Niederösterreich Burgenland Reale Bruttowertschöpfung zu Vorjahrespreisen Vorarlberg Österreich ,7%,8% ,3%,% ,7% 2,5% ,% 2,7% ,8% 4,0% ,2% 3,8% ,4%,6% ,2% -4,3% 200 2,5% 2,0% 20 4,0% 3,2% 202 0,4% 0,8% 203,% 0,5% 204,4% 0,2% Brutto-Regionalprodukt je Einwohner nach Bundesland in Reale Bruttowertschöpfung zu Vorjahrespreisen Burgenland 6,0% Niederösterr. Kärnten 4,0% Steiermark Oberösterr. 2,0% Vorarlberg Tirol Salzburg 0,0% -2,0% Wien Österreich -4,0% Quelle: Statistik Austria ,0% Quelle: WIFO Vorarlberg Österreich vorläufige Werte vorläufiger Wert Quelle: Statistik Austria Quelle: WIFO 28 29

16 Produktion Bruttowertschöpfung zu Herstellerpreisen (nominell in Mio. ) (Europäisches System Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen 200) Jahr Vorarlberg in % zum Vorjahr Österreich in % zum Vorjahr , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,8 Sachgüterproduktion in Mio. (nach ÖNACE); Jahr 204 Produktion Vorarlberg Anteil Vbg. Österreich Anteil Vbg./ Österreich Produzierender Bereich ,4% Herstellung von Waren ,7% ,% (inkl. Bergbau) davon: Nahrungsmittel.0 8,0% ,8% Getränkeherstellung 75,4% ,4% Papier und Pappe 339 2,7% ,2% Metallerzeugnisse ,3% ,5% Maschinenbau ,5% 9.779,2% Elektrische Ausrüstungen 838 6,6% ,% Energieversorgung 70 5,5% ,% Bruttowertschöpfung zu Herstellerpreisen 202 nominell (in Mio. ) Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 67 4,9% ,6% Vorarlberg Anteil Vbg. Österreich Anteil Vbg./ Österreich Primärsektor 79 0,6% 4.345,8% Sekundärsektor davon: ,8% ,2% Herstellung von Waren ,5% ,0% Bauwesen 826 6,4% ,7% Energie und Wasser 477 3,7% ,6% Bau.385 0,9% ,5% davon: Hochbau 625 4,9% ,2% Tiefbau 8,4% ,4% Vorbereitende Baustellenarbeiten 579 4,6% ,5% Tertiärsektor davon: ,6% ,9% Handel, Instandhaltung,.348 0,5% ,7% Reparatur von KFZ Verkehr und Lagerei 700 5,4% ,4% Beherbergung und Gastro ,% ,5% Information und Komm. 56,2% 9.225,7% Bank und Versicherung 565 4,4% ,6% Grundstücks- und Wohnungswesen.253 9,7% ,8% vorläufige Werte, Hochrechnung Quelle: Statistik Austria vorläufige Werte Quelle: Statistik Austria, WKO Statistik 30 3

17 Produktion Produktion Sachgüterproduktionswert je Einwohner nach Bundesländern in Oberösterreich Vorarlberg Steiermark Niederösterreich Salzburg Tirol Kärnten Burgenland Wien Österreich Industrieproduktion in Mio. ; 204 (ohne Hoch- u. Tiefbau) Industrieproduktion in Mio. (ohne Hoch- u. Tiefbau) Vorarlberg Anteil Vbg. Österreich Anteil Vbg./ Österreich ,6% davon: Nahrungsmittel, Getränke 952 2,% ,7% Textil, Bekleidung 64 7,8% ,0% Holzverarbeitung 89 2,4% ,6% Papier- und Papierverarb. 33 4,2% ,3% Chem. Industrie 243 3,% 5.037,6% Maschinen- und Metallwaren ,% ,% Elektro und Elektronik.64 4,8% ,7% Gas- und Wärmeversorgungsunternehmen 0 0,0% ,0% Sachgüterproduktionswert je Einwohner in Industrieproduktion nach Anteilen 60,0% Österreich Wien 50,0% Burgenland Kärnten 40,0% Tirol Salzburg 30,0% Niederösterreich 20,0% Steiermark Vorarlberg 0,0% Oberösterreich ,0% Textil, Bekleidung Ma., Metallw. Elektro Nahrungsmittel Chemie, Holz, Papier Quelle: Statistik Austria, WKO Statistik Quelle: Statistik Austria, WKO Quelle: Statistik Austria, WKO Statistik Quelle: Statistik Austria, WKO 32 33

18 Produktion Industrieproduktionswert je Einwohner nach Bundesländern in n (204) Oberösterreich Vorarlberg Steiermark Niederösterreich Tirol Kärnten Wien Salzburg Burgenland Österreich Industriebeschäftigte nach Bundesländern pro.000 Einwohner Produktion Zahl der Beschäftigten² Industrie Besch./.000 EW Vorarlberg Oberösterreich Steiermark Tirol Kärnten Niederösterreich Salzburg Burgenland Wien Industrieproduktionswert je Einwohner in Industriebeschäftigte nach Bundesländern pro.000 Einwohner 80 Österreich Burgenland Salzburg Wien Kärnten Tirol Niederösterreich Steiermark Vorarlberg Oberösterreich Quelle: Statistik Austria, WKO Quelle: Statistik Austria Ergebnisse der Konjunkturstatistik im Produzierenden Bereich Industrie Beschäftigte/.000 Einwohner 2 Industrie gemäß Kammersystematik; ohne Bauwirtschaft; 204 Quelle: Statistik Austria, WKO Quelle: Statistik Austria 34 35

19 Produktion Gewerbeproduktion in Vbg. (Umsätze in Mio. n) Gesamt (ohne Hoch- u. Tiefbau mit Baunebengew.) Gewerbeproduktion je Beschäftigten nach Bundesländern in Oberösterreich Salzburg Wien Vorarlberg Steiermark Kärnten Burgenland Tirol Niederösterreich Österreich Gewerbeproduktion je Beschäftigten Oberösterreich Salzburg Wien Vorarlberg Steiermark Kärnten Burgenland Tirol Niederösterreich Quelle: Statistik Austria, WKO Statistik Quelle: Statistik Austria, WKO Statistik Gebäude und Wohnungen in Vorarlberg Jahr Fertiggestellte neue Wohngebäude mit oder mehr Wohnungen Bewilligte Wohnungen in neuen Wohngebäuden mit oder mehr Wohnungen k.a..82 Wohnbautätigkeit - Entwicklung der Wohnbauförderung Neubauwohnungen Wohnungen Jahr gesamt Eigenheime Doppel-/ Eigentumswohnungen Reihenhäuser Mietwohnungen gemeinnützig privat Vorläufige Ergebnisse, die in Bezug auf die bis zum Datenabzug registrierten Nachmeldungen aufgeschätzt sind. Quelle: Land Vorarlberg, Statistik Austria Produktion 36 37

20 handel Handelsumsätze insgesamt 204 (Mio. ) Verbrauchsausgaben 2 d. Vbg. Haushalte (letztverfügbare Werte) 200 (pro Monat in ) davon: Lebensmittel und Getränke 9,9% (inkl. Rest) Bekleidung und Schuhe 4,8% Wohnen, Energie 26,4% Wohnungsausstattung 7,0% Verkehr 2,6% Freizeit, Sport, Bildung 3,4% Gesundheit 4,7% handel Entwicklung der Kaufkraft in Österreich Quelle: RegioData Research, Kaufkraftkennziffern Österreich - Ausgabe 205 Bundesland Veränderung in % Niederösterreich ,03 % Salzburg ,08 % Wien ,63 % Vorarlberg ,94 % Oberösterreich ,22 % Tirol ,2 % Burgenland ,33 % Steiermark ,9 % Kärnten ,4 % Aufteilung der Vorarlberger Kaufkraft auf größere Städte und Gemeinden 3 Anteil Kaufkraft Anteil Bevölkerung Dornbirn 23,2% 2,0% Bregenz,4% 7,5% Feldkirch,5% 8,4% Bludenz/Bürs 9,5% 4,6% Rankweil 5,0% 3,% Götzis 4,4% 2,8% Lustenau 4,7% 5,5% Lauterach 4,5% 2,4% Hohenems 4,3% 4,0% Hard 2,7% 3,4% Entwicklung der Kaufkraft in Österreich Kärnten Steiermark Burgenland Tirol Oberösterreich Vorarlberg Wien Salzburg Niederösterreich Quelle: RegioData Research GmbH Durch Umstellung des Erhebungssystems mit Daten früherer Jahre nicht vergleichbar. 2 Gem. Konsumerhebung 3 in diesen Städten bzw. Gemeinden gebundene Kaufkraft Quelle: KMUForschung Austria, Statistik Austria, Berechnungen CIMA Quelle: RegioData Research GmbH 38 39

21 handel Kumulierte Umsatzveränderungen Einzelhandel in % zum Vorjahr Durchschnitt nominell Vorarlberg,6 3,8 2,6,9 2,5, Österreich,3 2,7,2,,0 0,4 Ankünfte und Nächtigungen nach Regionen Sommer 204 Ankünfte Veränd. geg.vorj. % tourismus Sommer 204 Veränd. Nächtigungen geg.vorj. % Alpenregion Bludenz , ,9 Arlberg , ,8 Bodensee-Vorarlberg , , Bregenzerwald , ,2 Kleinwalsertal 58.44, ,4 Montafon , , , ,5 Winter 204/5 Ankünfte Veränd. Winter 204/5 geg.vorj. % Nächtigungen Veränd. geg.vorj. % Kumulierte Umsatzveränderungen Einzelhandel in % zum Vorjahr Alpenregion Bludenz , , Arlberg , ,9 Bodensee-Vorarlberg , ,0 Bregenzerwald , ,7 Kleinwalsertal , , Montafon , , , , ,5,5 2 2,5 3 3,5 4 Österreich Vorarlberg Quelle: KMU Forschung Austria Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern Sommer 204 Veränd. Sommer 204 Veränd. Ankünfte geg.vorj. % Nächtigungen geg.vorj. % Deutschland , , Österreich , ,4 Schweiz, Liechtenstein , ,3 Niederlande , ,2 Frankreich, Monaco , ,7 Vereinigtes Königreich 9.60, ,8 Quelle: KMU Forschung Austria Quelle: Land Vorarlberg 40 4

22 tourismus Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern Winter 204/5 Veränd. Winter 204/5 Veränd. Ankünfte geg.vorj. % Nächtigungen geg.vorj. % Deutschland , ,3 Österreich , ,0 Schweiz, Liechtenstein , ,0 Niederlande , ,0 Frankreich, Monaco , ,9 Vereinigtes Königreich , ,7 verkehr Kraftfahrzeugbestand in Vorarlberg PKW Motorräder gesamt LKW und Sattelschlepper Zugmaschinen KFZ Fahrzeugbestand Vorarlberg Zugmaschinen Tourismusgemeinden nach Zahl der Ankünfte und Nächtigungen Sommer 204 Ankünfte Veränd. geg.vorj. % Sommer 204 Nächtigungen Veränd. geg.vorj. % Mittelberg 58.44, ,4 Bregenz , ,2 St. Gallenkirch , ,9 Dornbirn , ,7 Gaschurn , ,4 Feldkirch 78.93, , Lech , ,8 Schruns , , Brand , ,7 Au , , Winter 204/5 Veränd. Winter 204/5 Veränd. Ankünfte geg.vorj. % Nächtigungen geg.vorj. % Lech , ,9 Mittelberg , , St. Gallenkirch , ,2 Gaschurn , ,5 Schruns , ,5 Tschagguns , ,9 Brand , ,5 Damüls , ,2 Klösterle , ,3 Warth , ,3 Quelle: Land Vorarlberg LKW u. Sattelschlepper Motorräder gesamt PKW Quelle: Land Vorarlberg LKW Klasse N=LKW mit Sattelschlepper Lkw der Klasse N in Vorarlberg nach Fahrzeughaltern Vorarlberg Öffentliche Verwaltung 204 % 50 % 8 % Land- und Forstwirtschaft % 320 2% 33 2 % Produktion % % % Handel % % % Verkehr %.509 9% % Hotel- und Gastgewerbe 63 % 259 2% % Verbände 43 0 % 48 0% 63 0 % Sonstige.627 %.77 %.798 % Unselbstständige % % % Insgesamt % % % Quelle: Land Vorarlberg, Bundessparte Transport und Verkehr 42 43

23 verkehr exporte Lkw in Vorarlberg nach Fahrzeughaltern Insgesamt Unselbstständige Sonstige Verbände Hotel- und Gastgewerbe Verkehr Handel Entwicklung des Außenhandels in Mio. Jahr Außenhandel Index 200 = 00 Vorarlberg Österreich Vorarlberg Österreich Einfuhr Produktion Land- und Forstwirtschaft Öffentliche Verwaltung Quelle: Land Vorarlberg, Bundessparte Transport und Verkehr Seilbahnen Ausfuhr Seilbahnen Sessellifte Schlepplifte 2 Förderleistung Einfuhr- /Ausfuhr-Saldo LKW Klasse N=LKW mit Sattelschlepper 2 ohne Schlepplifte mit niederer Seilführung 3 Personen/Stunde in ganz Vorarlberg vorläufige Werte Quelle: Land Vorarlberg, Bundessparte Transport und Verkehr Quelle: Statistik Austria, WKO, Land Vorarlberg 44 45

24 exporte Exporte Vorarlberg - Entwicklung der Anteile nach Wirtschaftsblöcken in Mio. EU 28 EFTA übriges Europa USA u. Kanada Asien Andere Länder ,7.27,8 272,3 299,9 677,9 299, ,6.498,9 308,8 324, 649,7 355, ,0.459,3 38,5 390,4 680,3 447, ,8.498,6 46, 422,0 723,3 447, ,2.522,6 340,8 468,7 748,5 502,7 Exporte Vorarlberg - Entwicklung der Anteile nach Wirtschaftsblöcken exporte Exporte nach Warenobergruppen Warenobergruppen in Mio. Nahrungs- u. Genussmittel Erdölprodukte, Strom Chem. u. Pha. Produkte, Kunststoff Holz u. Waren daraus, Holzkohle Papier u. Papierwaren Textil., Garne u. Gewebe And. Textil. u. Bekleidung Eisen u. Metallwaren Kessel, Maschinen, Apparate El. Masch., Apparate u. el. Waren Fahrzeuge Opt. u. fotog. Geräte, Musik Möbel, Bettwaren, Beleuchtung Spielzeug, Spiele, Sportgeräte Kunstgegenst., Sammlungsstücke Sonstige Waren Gesamt EU 28 EFTA übriges Europa Quelle: Statistik Austria, WKO, Land Vorarlberg USA u. Kanada Asien Andere Länder Exporte nach ausgewählten Bestimmungsländern Bestimmungsland in Mio. Deutschland Schweiz Italien China Frankreich Liechtenstein Vereinigte Staaten Vereinigtes Königreich Polen Niederlande Tschechische Republik Russische Föderation Andere Staaten vorläufige Werte Gesamt Quelle: Statistik Austria, WKO, Land Vorarlberg vorläufige Werte, Quelle: Statistik Austria, Land Vorarlberg 46 47

25 energie Energieverbrauch nach Energieträgern (in Mio. KWh=GWh) 2004 % des Gesamtverbr % des Gesamtverbr. Heizöl.467 3,6% ,7% Treibstoffe (ohne Tanktourismus) ,4% ,4% Erdgas ,7% ,% Strom ,7% ,8% Holz 646 6,0% ,4% Kohle 5 0,0% 2 2 0,0% Sonstige (Klärgas, Solarenergie) 7,6% ,6% Summe ,0% ,0% Energieverbrauch nach Anteil der Energieträger (204 vorläufige Werte) energie Heizöl Treibstoffe Erdgas Strom Holz Kohle Sonstige² Gesamt Elektrische Energie 204 (in Mio. KWh=GWh) Gesamtaufbringung Verwendung Erzeugung Verbrauch ohne Pumpspeicherung Einfuhr 5.69 Pumpenenergie.287 Ausfuhr Summe Energieverbrauch nach Anteil der Energieträger (204 vorläufige Werte) Verbrauch nach Abnehmergruppen 204 Haushalte 29,8% Gewerbe 25,5% Industrie 42,9% Landwirtschaft,8% Stromverbrauch pro Einwohner ohne Pumpspeicherung in KWh/Einwohner vorläufige Werte 2 Einspeisung ins öffentliche Netz Quelle: Land Vorarlberg, Vorarlberg Netz GmbH Heizöl Treibstoffe Erdgas Strom Holz Kohle Sonstige² Quelle: Land Vorarlberg, Vorarlberger Energienetz GmbH ohne Tanktourismus 2 Klärgas, Solarenergie Quelle: Land Vorarlberg, Vorarlberger Energienetz GmbH 48 49

26 energie Unternehmertum in Vorarlberg Stromverbrauch nach Sektoren Industrie Gewerbe Haushalte Landwirtschaft Eigenverbrauch für Erzeugung und Verteilung GWh Die Vorarlberger Wirtschaft...bildet Lehrlinge aus...gründet.330 Unternehmen Stromverbrauch nach Sektoren sorgt für Arbeitsplätze...exportiert Waren und Dienstleistungen im Wert von erbringt einen Großteil der Bruttowertschöpfung von Industrie Gewerbe Haushalte Landwirtschaft Eigenverbrauch für Erzeugung und Verteilung Quelle: Land Vorarlberg, Vorarlberger Energienetz GmbH Quelle: Land Vorarlberg, Vorarlberger Energienetz GmbH 50 5

27 Service zum Erfolg Schneller Service und unbürokratische Hilfe für Vorarlbergs Unternehmen. Die Services der Wirtschaftskammer Vorarlberg halten Ihnen den Rücken frei für Ihre unternehmerische Tätigkeit. Nutzen Sie das Wissen unserer Experten: Rechtsservice Förderservice Gründerservice Nachfolgeservice 05522/ wko.at/vlbg

Service zum Erfolg. Vorarlberg in Zahlen. Ausgabe 2016

Service zum Erfolg. Vorarlberg in Zahlen. Ausgabe 2016 Service zum Erfolg Vorarlberg in Zahlen Ausgabe 206 VORARLBERG. DER WIRTSCHAFTSSTANDORT. ZAHLEN UND FAKTEN 206 Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, Entscheidungsträger brauchen verlässliche Statistiken

Mehr

Service zum Erfolg. Vorarlberg in Zahlen. Ausgabe 2017

Service zum Erfolg. Vorarlberg in Zahlen. Ausgabe 2017 Service zum Erfolg Vorarlberg in Zahlen Ausgabe 207 VORARLBERG. DER WIRTSCHAFTSSTANDORT. ZAHLEN UND FAKTEN 207 Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, Entscheidungsträger brauchen verlässliche Statistiken

Mehr

SERVICE ZUM ERFOLG VORARLBERG IN ZAHLEN

SERVICE ZUM ERFOLG VORARLBERG IN ZAHLEN SERVICE ZUM ERFOLG VORARLBERG IN ZAHLEN Ausgabe 2012 VORARLBERG. DER WIRTSCHAFTSSTANDORT. ZAHLEN UND FAKTEN 2012 Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, Entscheidungsträger brauchen verlässliche Statistiken

Mehr

STATISTISCHER JAHRESBERICHT WIEN 2006. Tabellen und Grafiken. Statistikreferat

STATISTISCHER JAHRESBERICHT WIEN 2006. Tabellen und Grafiken. Statistikreferat STATISTISCHER JAHRESBERICHT WIEN 2006 Tabellen und Grafiken Statistikreferat Diese Broschüre ist nur im Internet verfügbar! Aktuelle statistische Informationen und Wirtschaftsdaten finden Sie auch im Internet-Angebot

Mehr

Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur 2001, 2006; Veränderung in Prozent

Daten zur Wirtschafts- und Sozialstruktur 2001, 2006; Veränderung in Prozent 2001, 2006; in Prozent Seite 1 von 4 Bundesland Salzburg Eheschließungen, Lebendgeburten Eheschließungen Lebendgeburten darunter unehelich 2.022 2.281 12,8 5.189 5.017-3,3 1.778 1.992 12,0 Gestorbene,

Mehr

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIENER WIRTSCHAFT 2017 Wien ist führende Wirtschaftsmetropole Wien ist in vielen Bereichen eine der dynamischsten Metropolen Europas. Das gilt für das vielseitige Wirtschaftsleben

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 211.948 2,2 533.215 0,3 Gewerbliche Ferienwohnungen 12.500 59,7 58.090 55,4 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 224.448 4,3 591.305

Mehr

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,5. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,1 30.

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,5. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,1 30. 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 111.513 4,7 297.593 1,5 Gewerbliche Ferienwohnungen 5.717 38,1 30.305 47,1 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 117.230 5,9 327.898

Mehr

Tirols Wirtschaft im Bundesländervergleich 2015 Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Juni 2015

Tirols Wirtschaft im Bundesländervergleich 2015 Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Juni 2015 Tirols Wirtschaft im Bundesländervergleich 2015 Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Juni 2015 Seite 1 Tirols Wirtschaft im Bundesländervergleich 2015 1. Wirtschaftsdaten 2. Beschäftigten- und Arbeitslosenstruktur

Mehr

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013 Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2013 1 Erhebungsmethode Statistik der Arbeitskräfteüberlassung Im Jahr 2006 wurde eine neue Erhebungsmethode - ein Webportal für Arbeitskräfteüberlasser

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 635.686 2,3 2.531.972-0,2 Gewerbliche Ferienwohnungen 33.494-5,0 207.946-5,7 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 669.180 1,9 2.739.918-0,6

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 510.231 5,5 1.962.294 4,4 Gewerbliche Ferienwohnungen 31.601 22,2 188.438 22,6 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 541.832 6,3 2.150.732

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 314.819 3,8 899.397-0,2 Gewerbliche Ferienwohnungen 10.612 44,3 61.606 30,6 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 325.431 4,7 961.003

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 638.498 3,7 1.884.600 1,9 Gewerbliche Ferienwohnungen 22.343 2,8 145.676 4,7 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 660.841 3,6 2.030.276

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 325.656 1,2 1.171.982-2,4 Gewerbliche Ferienwohnungen 17.630 12,3 100.039 10,1 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 343.286 1,7 1.272.021-1,5

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Juli 2010

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Juli 2010 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2010 Tourismus Juli 2010 Tourismus Rekordergebnis bei den n Im Monat Juli wurden von 204.900 Gästen rund 781.900 gebucht. Verglichen mit

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 110.712 17,8 315.191 15,5 Gewerbliche Ferienwohnungen 3.759 144,7 19.005 102,9 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 114.471 19,9 334.196

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 133.448 3,3 420.522-0,2 Gewerbliche Ferienwohnungen 6.221 31,1 40.145 23,9 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 139.669 4,3 460.667

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,3

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,3 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 90.509 8,5 283.750 16,1 Gewerbliche Ferienwohnungen 3.948-0,9 28.175 23,3 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 94.457 8,0 311.925 16,8

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 91.520 9,8 257.430 11,6 Gewerbliche Ferienwohnungen 2.033 44,3 10.848 56,7 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 93.553 10,4 268.278

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,5

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,3. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,5 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 697.009 0,8 1.960.299-0,3 Gewerbliche Ferienwohnungen 45.411 38,3 265.559 38,5 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 742.420 2,5 2.225.858

Mehr

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,6 296.

Veränd. geg. Vorj. in % Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,1. Ankünfte. Gewerbliche Ferienwohnungen ,6 296. 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen 809.902 1,5 2.260.212 0,1 Gewerbliche Ferienwohnungen 51.265 38,6 296.194 39,5 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 861.167 3,1 2.556.406

Mehr

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,6. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4

Ankünfte. Hotels, Gasthöfe, Pensionen , ,6. Gewerbliche Ferienwohnungen , ,4 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Vorj. Vorj. Hotels, Gasthöfe, Pensionen 106.448 2,0 292.793 7,6 Gewerbliche Ferienwohnungen 4.156 36,0 20.619 32,4 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 110.604

Mehr

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN 1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN Ankünfte Nächtigungen Vorarlberg 186.064 8,8 635.930 7,9 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 139.547 10,6 443.529 9,0 Hotels, Gasthöfe, Pensionen 127.026

Mehr

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN

1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN 1 ANKÜNFTE UND NÄCHTIGUNGEN NACH UNTERKUNFTSARTEN Ankünfte Nächtigungen Vorarlberg 267.900 3,9 1.209.076 6,2 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 196.472 5,5 816.916 8,1 Hotels, Gasthöfe, Pensionen 177.626

Mehr

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole Zahlen und Fakten zur Wiener Wirtschaft 2016 Wien ist führende Wirtschaftsmetropole Wien ist in vielen Bereichen eine der dynamischsten Metropolen Europas. Das gilt für das vielseitige Wirtschaftsleben

Mehr

EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszunahme aufgrund positiver Geburtenbilanz

EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszunahme aufgrund positiver Geburtenbilanz EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszunahme aufgrund positiver Geburtenbilanz Mit Stichtag 31. März 2009 waren in Vorarlberg 368.201 Personen mit Hauptwohnsitz und 22.943 Personen mit einem weiteren Wohnsitz

Mehr

TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH. September Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Vorsprung durch Information

TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH. September Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Vorsprung durch Information TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH September 2017 Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Vorsprung durch Information TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH WIRTSCHAFTSDATEN BESCHÄFTIGTEN-

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten Dezember 2009 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen Gewerbliche Ferienwohnungen 107.015-6,6 424.600-5,7 5.675-3,9 35.538 + 4,2 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe 112.690-6,4

Mehr

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

1. Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten 1 Juli 2007 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen Gewerbliche Ferienwohnungen 115.667 + 7,7 416.031 + 13,1 3.612 + 29,0 29.535 + 39,1 Gewerbliche Beherbergungsbetriebe

Mehr

Arbeits- Ausländer. 1 losenquote 2 Stellen in in in % in 1.000

Arbeits- Ausländer. 1 losenquote 2 Stellen in in in % in 1.000 4.0 Arbeitsmarkt (Überblick) Jahr Unselbständig Beschäftigte in 1.000 davon: Arbeitslose Arbeits- Offene Ausländer 1 losenquote 2 Stellen in 1.000 in 1.000 in 1.000 Stellenandrang 3 1980 2.788,3 174,7

Mehr

Arbeits- Ausländer. 1 losenquote 2 Stellen in in in % in 1.000

Arbeits- Ausländer. 1 losenquote 2 Stellen in in in % in 1.000 4.0 Arbeitsmarkt (Überblick) Jahr Unselbständig Beschäftigte in 1.000 davon: Arbeitslose Arbeits- Offene Ausländer 1 losenquote 2 Stellen in 1.000 in 1.000 in 1.000 Stellenandrang 3 1980 2.788,3 174,7

Mehr

Außenhandel nach Wirtschaftsblöcken und Handelsländern

Außenhandel nach Wirtschaftsblöcken und Handelsländern Außenhandel im 1. Halbjahr 2016 in Vorarlberg Nach vorläufigen Ergebnissen konnte die Vorarlberger Wirtschaft in den Monaten Jänner bis Juni 2016 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres deutlich

Mehr

STATISTISCHES JAHRBUCH 2017

STATISTISCHES JAHRBUCH 2017 STATISTISCHES JAHRBUCH 2017 Mai 2017 Die Tabellen des vorliegenden Jahrbuches finden Sie - zusammen mit vielen weiteren Daten, Links und Ansprechpartnern - auch im Internet-Angebot der WKO unter: http://wko.at/statistik

Mehr

KMU in Österreich. Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich. Dr. Walter Bornett März 2009

KMU in Österreich. Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich. Dr. Walter Bornett März 2009 KMU in Österreich Situation und Entwicklung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Österreich Dr. Walter Bornett März 2009 KMU FORSCHUNG AUSTRIA - Datenbanken Datenbanken Bilanzdatenbank Konjunkturdatenbank

Mehr

SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH. Regionalstatistischer Benchmarking-Report

SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH. Regionalstatistischer Benchmarking-Report SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH Regionalstatistischer Benchmarking-Report September 2012 Salzburg im Ländervergleich Regionalstatistischer Benchmarking-Report September 2012 Herausgeber: Wirtschaftskammer

Mehr

Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012

Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012 2015 Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Winter 2012/2013 Kalenderjahr 2012 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger

Mehr

Die Vorarlberger Industrie

Die Vorarlberger Industrie Die Vorarlberger Industrie Die wichtigsten Daten über unsere Industrie VORARLBERG IST EIN INDUSTRIELAND Die Industrie, breit definiert mit produzierendem Gewerbe, Bau und Energie, prägt maßgeblich die

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Winter 2011/2012 Kalenderjahr 2011

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Winter 2011/2012 Kalenderjahr 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2012 Tourismus Winter 2011/2012 Kalenderjahr 2011 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Winter 2011/2012

Mehr

Eine ökonomische Standortbestimmung des Burgenlandes

Eine ökonomische Standortbestimmung des Burgenlandes Pressekonferenz 29. Mai 2009, Eisenstadt Eine ökonomische Standortbestimmung des es im Auftrag der WiBAG Economica Institut für Wirtschaftsforschung, Wien Bruttoregionalprodukt Reale Veränderung zum Vorjahr

Mehr

Länderprofil. Ausgabe 2009. G-20 Industrie- und Schwellenländer Russische Föderation. Statistisches Bundesamt

Länderprofil. Ausgabe 2009. G-20 Industrie- und Schwellenländer Russische Föderation. Statistisches Bundesamt Länderprofil G-20 Industrie- und Schwellenländer Russische Föderation Ausgabe 2009 Statistisches Bundesamt Allgemeine Informationen Hauptstadt Moskau Währung Rubel Amtssprache Russisch Bevölkerung (1 000)

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer 2006

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer 2006 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2008 Tourismus Sommer 2006 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Sommer 2006 Herausgeber und Hersteller

Mehr

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer seit 1984

Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik. Tourismus Sommer seit 1984 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik 2010 Tourismus Sommer seit 1984 1 Sommer 1984 1. und nach Unterkunftsarten Unterkunftsart Hotels, Gasthöfe, Pensionen Gewerbliche Ferienwohnungen

Mehr

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2012

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2012 Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2012 1 Erhebungsmethode Statistik der Arbeitskräfteüberlassung Im Jahr 2006 wurde eine neue Erhebungsmethode - ein Webportal für Arbeitskräfteüberlasser

Mehr

Bevölkerungsstatistik Tabellenteil

Bevölkerungsstatistik Tabellenteil Bevölkerungsstatistik Tabellenteil 1. Bevölkerung (Hauptwohnsitze) nach Bezirken und Staatsbürgerschaft Staatsbürgerschaft Verwaltungsbezirk Vorarlberg Bludenz Bregenz Dornbirn Feldkirch Österreich 53.368

Mehr

Tabellenanhang Inhalt

Tabellenanhang Inhalt Tabellenanhang Inhalt 1. Arbeitsmarkt 1.1. Neueinstellungen 1.2. Aufgelöste Beschäftigungsverhältnisse 1.3. Bestehende unselbständige Beschäftigungsverhältnisse 1.4. Atypische Erwerbstätige 1.5. Vollzeit/Teilzeit

Mehr

EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszuwachs mit steigender Tendenz

EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszuwachs mit steigender Tendenz 369.800 EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszuwachs mit steigender Tendenz Mit Stichtag 31. März 2010 waren in Vorarlberg 369.832 Personen mit Hauptwohnsitz und 23.257 Personen mit einem weiteren Wohnsitz

Mehr

1 Hauptsitz des Gewerbeinhabers, Filialen bzw. Niederlassungen sind nicht enthalten

1 Hauptsitz des Gewerbeinhabers, Filialen bzw. Niederlassungen sind nicht enthalten Übersichtstabelle Ergebnisse für den Erhebungszeitraum 1. Juli 2013 bis 30. Juni 2014 Anzahl der aktiven Gewerbeinhaber "Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung" lt. Zentralem Gewerberegister 2.000 Anzahl

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende August 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.656.578 329.862 8,3

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende September 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.643.819 323.239

Mehr

1 Vorwort 3. 2 Wohnbevölkerung 4. 3 WKO-Mitglieder 6. 4 Neugründungen 8. 5 Lehrlinge Lehrbetriebe Beschäftigte und Arbeitgeberbetriebe 14

1 Vorwort 3. 2 Wohnbevölkerung 4. 3 WKO-Mitglieder 6. 4 Neugründungen 8. 5 Lehrlinge Lehrbetriebe Beschäftigte und Arbeitgeberbetriebe 14 INHALTSVERZEICHNIS 1 Vorwort 3 2 Wohnbevölkerung 4 3 WKO-Mitglieder 6 4 Neugründungen 8 5 Lehrlinge 10 6 Lehrbetriebe 12 7 Beschäftigte und Arbeitgeberbetriebe 14 8 Arbeitsmarkt 16 9 Tourismus 18 10 Kaufkraft

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Dezember 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.565.276 410.429 10,3

Mehr

Anteil an der Gesamtwertschöpfung 2. reale Wertschöpfung 3 Veränd. in %

Anteil an der Gesamtwertschöpfung 2. reale Wertschöpfung 3 Veränd. in % 7.0 Beitrag der Sachgütererzeugung zum BIP Jahr nominelle Wertschöpfung 1 Mrd. EUR Anteil an der Gesamtwertschöpfung 2 reale Wertschöpfung 3 Veränd. Index 1995=100 Veränd. reales BIP 3 Index 1995=100 1995

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende März 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.615.866 354.072 8,9 Burgenland

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende August 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.724.870 311.492 7,7

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende September 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.705.302 302.843

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Oktober 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.689.280 315.722 7,9

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Dezember 2017 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.646.208 378.741 9,4

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende März 2018 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.705.368 321.903 8,0 Burgenland

Mehr

Sankt Veit an der Glan B205

Sankt Veit an der Glan B205 Bezirksprofil Sankt Veit an der Glan B205 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) Spittal/Drau B206 Feldkirchen B210 St. Veit/Glan B205 Wolfsberg B209 Hermagor B203 Villach Land B207 Villach (Stadt)

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Februar 2018 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.662.131 364.650 9,1

Mehr

Bevölkerung Österreich

Bevölkerung Österreich Bevölkerung Österreich Bevölkerungsstand in 1.000 Einwohner/-innen 1951 1971 1991 2001 2007 in % Familienstruktur 2007 Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg

Mehr

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) NUTS3 - Profil Graz AT221 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Juni 2014 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für Wirtschafts-

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende März 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.556.258 367.576 9,4 Burgenland

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Jänner 2016 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.487.848 424.989 10,9

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Oktober 2015 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.551.560 339.412 8,7

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Februar 2012 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.391.850 310.064 8,4

Mehr

EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszuwachs mit steigender Tendenz

EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszuwachs mit steigender Tendenz 370.065 EINWOHNER IN VORARLBERG Bevölkerungszuwachs mit steigender Tendenz Mit Stichtag 30. Juni 2010 waren in Vorarlberg 370.065 Personen mit Hauptwohnsitz und 20.845 Personen mit einem weiteren Wohnsitz

Mehr

Vorarlberg - Bevölkerungsstand zum Jahresende 2016

Vorarlberg - Bevölkerungsstand zum Jahresende 2016 Vorarlberg - Bevölkerungsstand zum Jahresende 2016 Nach wie vor starke Zuwanderung, allerdings deutlich geringer als im Vorjahr; während im Dezember 2015 der Wanderungssaldo +4.200 Personen betrug, wurden

Mehr

Bruck-Mürzzuschlag B621

Bruck-Mürzzuschlag B621 Bezirksprofil Bruck-Mürzzuschlag B621 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Mai 2013 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für

Mehr

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2010

Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2010 Gewerbliche Arbeitskräfteüberlassung in Österreich im Jahr 2010 1 Erhebungsmethode Statistik der Arbeitskräfteüberlassung Im Jahr 2006 wurde eine neue Erhebungsmethode - ein Webportal für Arbeitskräfteüberlasser

Mehr

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Juli 2016

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Juli 2016 AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Juli 2016 Bundesminister Alois Stöger Aktuelle Arbeitsmarktentwicklung Veränderung geg. Vorjahr absolut in % Unselbständig Beschäftigte insgesamt* 3.675.000 + 45.000 +1,3% Unselbständig

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende August 2014 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.552.267 292.321 7,6

Mehr

Indikatoren der nationalen und internationalen Konjunktur. Land Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015

Indikatoren der nationalen und internationalen Konjunktur. Land Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015 WIFO - Monatsreport Mai 2014 Indikatoren der nationalen und internationalen Konjunktur Prognosen der Europäischen Kommission Land BIP-Wachstum (%) Arbeitslosenquote (%) Öff. Haushaltsdefizit (% BIP) Jahr

Mehr

Vorarlberg - Bevölkerungsstand September 2014

Vorarlberg - Bevölkerungsstand September 2014 Vorarlberg - Bevölkerungsstand September 2014 Starke Zuwanderung aus den EU-Staaten nach Vorarlberg. 2.386 mehr EU-Bürger leben derzeit in Vorarlberg als noch vor einem Jahr; Geburtenüberschuss stärker

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014)

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 6029/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Beilage 2 1 von 6 Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 1. Anzeigen wegen Unterentlohnung: Anzahl: 938 ( 494 Inland / 444 Ausland) betroffene Arbeitnehmer:

Mehr

Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land. Zahlen Daten Fakten April 2017

Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land. Zahlen Daten Fakten April 2017 Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land Zahlen Daten Fakten April 2017 Die Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land Die Wirtschaft der Region Wels mit den Bezirken Wels- Stadt und Wels-Land ist Heimat

Mehr

Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015

Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015 2016 Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015 Amt der Vorarlberger Landesregierung Landesstelle für Statistik Tourismus Sommer 2015 Tourismusjahr 2014/2015 Herausgeber und Hersteller Amt der Vorarlberger Landesregierung

Mehr

Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 (endgültige Ergebnisse)

Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 (endgültige Ergebnisse) Niederösterreich Salzburg Burgenland Steiermark Österreich Wien Oberösterreich Tirol Kärnten Vorarlberg Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 (endgültige Ergebnisse)

Mehr

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

Bezirksprofil. Graz (Stadt) B601. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz (Stadt) B601. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz (Stadt) B601 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT 9.1 ARBEITSMARKTDATEN IM JAHRESSCHNITT 42.386 47.459 47.847 47.873 47.810 47.683 27.884 2.462 3.587 4.039 3.967 3.510 3.567 2.264 gemeldete offene Stellen Stellenandrangziffer

Mehr

Sechster Österreichischer Kreativwirtschaftsbericht

Sechster Österreichischer Kreativwirtschaftsbericht Sechster Österreichischer Kreativwirtschaftsbericht Ökonomische Bedeutung der Kreativwirtschaft Mag. Aliette Dörflinger Wien, am 28. April 2015 Die österreichische Kreativwirtschaft in Zahlen 2/12 Anteil

Mehr

VORARLBERG IN ZAHLEN

VORARLBERG IN ZAHLEN VORARLBERG IN ZAHLEN Ausgabe 2006 WIRTSCHAFTSKAMMER VORARLBERG Tel.Nr. 05522/305-0 Telefax: Nr. 05522/305-100 URL: www. w k o. a t / v l b g Auskünfte und Beratungen DW(Sekr.) Präsident Komm.-Rat Kuno

Mehr

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Februar 2017

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Februar 2017 AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Februar 2017 Bundesminister Alois Stöger Aktuelle Arbeitsmarktentwicklung Arbeitsmarktdaten - Ende Februar 2017 Veränderung geg. Vorjahr absolut in % Unselbständig Beschäftigte

Mehr

Wirtschaftsgrafiken Vorarlberg. Ausgabe 2016

Wirtschaftsgrafiken Vorarlberg. Ausgabe 2016 Wirtschaftsgrafiken Vorarlberg Ausgabe 2016 1 Vergleichsdaten Vorarlberg-Österreich in % von Österreich 2015 Fläche Wohnbevölkerung Erwerbspersonen unselbst. Beschäftigte Gastarbeiter Lehrlinge Arbeitslose

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Außenhandel Oberösterreich 2014. vorläufige Ergebnisse

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Außenhandel Oberösterreich 2014. vorläufige Ergebnisse Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Außenhandel Oberösterreich 2014 vorläufige Ergebnisse 33/2015 Außenhandel Oberösterreich 2014 Die regionale Außenhandelsstatistik

Mehr

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz-Umgebung B606 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

Bezirksprofil. Weiz B617. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Weiz B617. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Weiz B617 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH - Institut

Mehr

Bezirksprofil. Leoben B611. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Leoben B611. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Leoben B611 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH - Institut

Mehr

Bezirksprofil. Leibnitz B610. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Leibnitz B610. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Leibnitz B610 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH -

Mehr

Landesprofil. Steiermark AT22. mit der Vergleichsregion. Österreich

Landesprofil. Steiermark AT22. mit der Vergleichsregion. Österreich Landesprofil AT22 mit der Vergleichsregion Österreich WIBIS Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH - Institut für Wirtschafts- und Innovationsforschung

Mehr

Bruck-Mürzzuschlag B621

Bruck-Mürzzuschlag B621 Bezirksprofil Bruck-Mürzzuschlag B621 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

Der Handel in Zahlen 2012. Die Erwachsenen haben eine Vorliebe für Zahlen. Aus: Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz

Der Handel in Zahlen 2012. Die Erwachsenen haben eine Vorliebe für Zahlen. Aus: Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz handel in zahlen 2012 19.09.1904 0:38 Uhr Seite 1 HANDEL AKTUELL www.derhandel.at I 02-2013 Der Handel in Zahlen 2012 Inhalt Die Erwachsenen haben eine Vorliebe für Zahlen. Aus: Antoine de Saint-Exupéry,

Mehr

Hartberg-Fürstenfeld B622

Hartberg-Fürstenfeld B622 Bezirksprofil Hartberg-Fürstenfeld B622 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Außenhandel Oberösterreich 1. Halbjahr vorläufige Ergebnisse

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Außenhandel Oberösterreich 1. Halbjahr vorläufige Ergebnisse Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Außenhandel Oberösterreich 1. Halbjahr 2017 vorläufige Ergebnisse 1/2018 Außenhandel Oberösterreich - 1. Halbjahr 2017 Die

Mehr

Arbeitsmarkt in Österreich

Arbeitsmarkt in Österreich Arbeitsmarkt in Österreich Beschäftigung, Arbeitslose und Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt Österreich Ende Juli 2012 Beschäftigte Arbeitslose Anzahl Anzahl AL-Quote (%) Österreich 3.562.070 227.869 6,0 Burgenland

Mehr

FACTSHEET. Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017

FACTSHEET. Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017 Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017 Indikator Jahr Salzburg-Stadt Salzburg Anteil in % Quelle Bevölkerung 2016 150.938 545.815 27,7% ST.AT Fläche in km² 2015 66 7.156 0,9% ST.AT Bruttoregionalprodukt

Mehr