Die GrECo JLT Gruppe. Unternehmenspräsentation GrECo International AG Risiko- und Versicherungsmanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die GrECo JLT Gruppe. Unternehmenspräsentation GrECo International AG Risiko- und Versicherungsmanagement"

Transkript

1 Die GrECo JLT Gruppe Unternehmenspräsentation GrECo International AG Risiko- und Versicherungsmanagement

2 Ihr persönlicher GrECo JLT Ansprechpartner GrECo JLT Center Wien Elmargasse Wien Tel.: +43 (0) Fax: +43 (0)

3 GrECo JLT Risiko- und Versicherungsmanagement Versicherungstechnische Risikoanalyse Vermögensrisiken Betriebsunterbrechungsrisiken Haftpflichtrisiken Personenrisiken Analyse d. bestehenden Vers.-Verträge Analyse d. Schadenserfahrung: Frequenz, Versicherungs-Controlling Beobachtung der Märkte Anpassen an Gesetzesänderungen Anpassen an geänderte Produktionsverfahren Risikobeobachtung Überprüfung/Adaption d. Lösung Schadenmanagement Maßnahmen nach Schadeneintritt Überwachung d. Versicherers Realisierung Schadenersatzansprüche Auswertung der Schäden GrECo JLT Service Approach Versicherungs-Vertrags-Management Vertragsverwaltung Stichtagsmeldungen Versicherungsgrundsätze Versicherungsschutz Art, Umfang Bedingungen Selbstbehalt Versicherer Alternative Risikofinanzierung Versicherungslösung Konzeption Ausschreibung Verhandlung mit Versicherern (national/international) Präsentation Realisierung

4 Nutzen der GrECo JLT Dienstleistung Professionelle Analyse und Bewertung von versicherbaren Risiken Sie bewerten laufend Chancen und Risiken aus Ihrer unternehmerischen Tätigkeit GrECo JLT steht als Sparring Partner mit einer professionellen Meinung in der Analyse- und Konzeptionsphase zur Verfügung! Suche nach der Bestlösung im Versicherungsmarkt Übertragen Sie die aufwendige Suche nach Ihrer individuellen Bestlösung im Deckungsmarkt einem Profi. Sie sparen Zeit und Geld! Sicherheit im Schadensfall Schnelle und faire Entschädigung, wenn Risiken schlagend werden. Auch heikle Schadensfälle bringen Sie nicht aus dem Gleichgewicht! Ihr Anwalt GrECo JLT unterstützt Sie! Leistbare Sicherheit für Sie und Ihr Unternehmen Sie konzentrieren sich auf Ihren unternehmerischen Erfolg und überlassen uns den Flankenschutz!

5 Nutzen der GrECo JLT Dienstleistung Abbau von Administration Das Outsourcen von Routine-Administration spart Zeit für produktiven Einsatz Ihrer Mitarbeiter. GrECo JLT übernimmt Ihre Evidenzen sowie die Verwaltung Ihrer Versicherungsverträge! Das GrECo JLT Sicherheitsmanagement als Schlüssel für Lösungen Das GrECo JLT Versicherungsmanagement ist mehr als die Summe Ihrer Versicherungen: Es ist eine professionelle und effiziente Lösung zur Optimierung Ihrer Risiko- und Versicherungspolitik. GrECo JLT Denken in Lösungen!

6 Die GrECo JLT Gruppe Präsent Als internationaler Broker und Berater verbindet GrECo JLT die Stärke europäischer Allianzen mit Know-how vor Ort. Unabhängig Als starker, unabhängiger Partner findet GrECo JLT für Sie die besten Lösungen am nationalen und internationalen Markt. Schnell GrECo JLT sichert Ihr spezielles Risiko ab: schnell, effizient und in der besten am Markt verfügbaren Qualität. Engagiert GrECo JLT setzt neue Standards im Versicherungsservice und engagiert sich für Sie. Intelligent GrECo JLT konzipiert intelligente Programme für alle Bereiche der Wirtschaft und sichert Ihren unternehmerischen Erfolg. Persönlich Die Berater und Experten von GrECo JLT sprechen Ihre Sprache und geben Ihnen Ihre persönliche Antwort mit der nötigen Kompetenz und Klarheit.

7 Die GrECo JLT Gruppe Das GrECo JLT Sicherheitsmanagement GrECo JLT zeigt Ihnen, wo Ihre Gefahren liegen, wie Sie Schäden verhüten, welches Risiko Sie bis zu welcher Höhe selbst tragen können und wie Sie es am besten managen. GrECo JLT minimiert Ihren Aufwand für Schäden und verringert Ihre Verwaltungskosten und Ihre Versicherungsprämien. Das GrECo JLT Versicherungsmanagement Auf Grundlage des Sicherheitsmanagements legt GrECo JLT Ihre Versicherungsstrategie fest. GrECo JLT verwaltet Ihre Versicherungen, sorgt für eine schnelle und erfolgsorientierte Schadensabwicklung und betreut das laufende Versicherungscontrolling. Das GrECo JLT Vorsorgemanagement GrECo JLT gestaltet Ihre betrieblichen und privaten Lösungen für den Fall von Krankheit, Unfall, Erwerbsunfähigkeit und erstellt optimale Konzepte zu Ihrer finanziellen Absicherung.

8 Entwicklung und Expansion der GrECo JLT Gruppe Neue Niederlassungen in der Türkei und Estland Zukauf des österr. Aviation Spezialmaklers CMV 2010 JLT beteiligt sich mit 20% an der GrECo-Gruppe, Gründung des JLT Int. Networks Kooperation mit der Erste Gruppe in CEE, Zukauf des Maklers VMG in Österreich 2008 Ecclesia Gruppe wird 13,33% Shareholder der GrECo-Gruppe 2005 Beginn der Kooperation mit der Ecclesia Gruppe, Gründung des Joint Ventures Ecclesia GrECo Hospital Neue Standorte in Kasachstan, Polen, Serbien, Ukraine, Russland und Litauen Gründung von Niederlassungen in Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Rumänien und Bulgarien Beginn der Expansion in Zentral- und Osteuropa mit einer Niederlassung in Ungarn 1978 Konstituierung der GrECo-Gruppe von Friedrich Neubrand Josef Gregor gründet Versicherungsberatungsbüro in Wien

9 Facts & Figures Größter heimischer Broker und Risk Consultant Finanzkraft (2 Mio Euro Stammkapital) und strikte Unabhängigkeit am Markt = Ihr best advice Ca Klienten aus Industrie, Handel, Gewerbe und öffentlichem Sektor Klientenbindungsfaktor: 98,1% GrECo JLT Heimatmärkte Bulgarien, Estland, Kasachstan, Kroatien, Litauen, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ungarn, Ukraine JLT International Network Durch JLT als Shareholder Zugang zu internationalem Know-how und Mitarbeitern in 135 Ländern Together Teamlösungen eigenes IT Unternehmen mit ca. 20 IT Experten (GrECo JLT Kernapplikation und Online Services)

10 Top 10 Versicherungsmakler in Österreich Marktanteil in % 1. GrECo International AG 19,0 2. Aon Jauch & Hübener 9,1 3. VMG* 3,9 4. VERO 3,8 5. Koban Südvers 3,7 6. Winter 2,7 7. RVS Raiffeisen 2,2 8. Funk International 2,0 9. Aktuell Raiffeisen 1,8 10. Select 1,7 Quelle: Finaccord Broker Survey 2012 *Tochter der GrECo International AG

11 Eigentümer GrECo JLT Gruppe 66,67 % Neubrand Vermögensverwaltung GmbH, Wien 20 % Jardine Lloyd Thompson Group Plc, London, Großbritannien 13,33 % VMD Versicherungsdienst GmbH, Detmold, Deutschland (Ecclesia Gruppe)

12 GrECo JLT Gruppe GrECo International Holding 100% GrECo JLT Specialty GrECo JLT Serbien 100% 93,65% GrECo International Österreich 100% BA-CA GrECo Versicherungsmanagement 100% CMV Aviation Insurance Brokers GrECo JLT Bulgarien 100% 100% GrECo JLT Tschechien 51% Ecclesia GrECo Hospital 100% GrECo JLT Risk Consulting GrECo JLT Ukraine 100% 100% GrECo JLT Slowakei 95% VMG Versicherungsmakler GrECo JLT Russland 100% 100% Univerzálna maklérska spoločnosť 100% GrECo Direct Holding GrECo JLT Kroatien 100% 100% GrECo JLT Slowenien 90% Biztositas.hu GrECo JLT Polen 76% 100% GrECo GrECo JLTInternational Ungarn Slowenien 100% Top-Pojisteni.cz GrECo JLT Kasachstan GrECo JLT Litauen 100% 51% 100% 100% GrECo JLT Rumänien GrECo JLT Estland Strategische Geschäftsfelder: Industrieversicherung GrECo JLT Türkei 100% Direktversicherung IT

13 GrECo International AG Vorstand Ressort Marketing & Account Management Dr. Oliver Zenz Ressort Risiko & Versicherungstechnik Mag. Andreas Krebs Ressort Finanzen & Administration Ing. Mag. Markus Schmidbauer Region Wien/NÖ/Bgld. Mag. Michael Kysela/Michael Glück Region Oberösterreich Mag. Peter Unterweger Region Tirol Dr. Reinhold Resch Region Salzburg Mag. Christian Prucher Region Vorarlberg Herwig Ganahl Region Kärnten Günter Rauer Zentrales Accountmanagement (ZAM-AT) Roland Litzinger Region Steiermark Akad. Vkfm. Christoph Repolust Ecclesia GrECo Hospital Versicherungsmakler Dr. Wolfgang Kuntzl, Ewald Dopler 51% BA-CA GrECo Ewald Dopler, Mag. Norbert Hindinger 100% VMG Versicherungsmakler Herbert Janik, Thomas Mayer 95%

14 GrECo International AG Regionen Region Wien/Niederösterreich/Burgenland Leitung: Mag. Michael Kysela/Michael Glück Büro: Wien Mitarbeiter: 32 Region Oberösterreich Leitung: Akad. Vkfm. Dietmar Schimböck Büro: Linz Mitarbeiter: 23 Region Steiermark Leitung: Akad. Vkfm. Christoph Repolust Büro: Graz Mitarbeiter: 11 Region Vorarlberg Leitung: Herwig Ganahl Büro: Dornbirn Mitarbeiter: 13 Region Kärnten Leitung: Günter Rauer Büro: Klagenfurt Mitarbeiter: 12 Region Salzburg Leitung: Mag. Christian Prucher Büro: Salzburg Mitarbeiter: 11 Region Tirol Leitung: Dr. Reinhold Resch Büro: Innsbruck Mitarbeiter: 12 Büro: Landeck Mitarbeiter: 4

15 GrECo JLT Gruppe Geschäftsergebnisse 2014 Konsolidierter Konzernumsatz: Prämienvolumen: 78 Mio. EUR 597 Mio. EUR Mitarbeiter: 825 Stammkapital: 2 Mio. EUR

16 GrECo JLT Gruppe betreutes Prämienvolumen in Mio. EUR Konsolidiertes Prämienvolumen 2014: 597 Mio. EUR Direct Broking Reinsurance Broking CEE/SEE/CIS Corporate Broking 400 Austria Corporate Broking

17 GrECo JLT Gruppe Konsolidierter Umsatz in Mio. EUR Direct Broking Reinsurance CEE/SEE/CIS Corporate Broking Austria Corporate Broking

18 Prämienvolumina GrECo JLT Gruppe nach Branchen Chemie/Pharma 2% Nahrungsmittel 1% Land-/Forstwirtschaft 1% Bergbau 2% Textil 1% Banken/ Finanz 16% Öffentl. Sektor 10% Produktion 4% Einzelhandel 4% Dienstleistungen 8% Hotel/Tourismus 4% Bau 5% Gesundheitssektor 5% Metall/Maschinen 5% Transport/Logistik 6% Großhandel 6% Energie 6% Immobilien 7% Holz/Papier/Druck 8%

19 Prämienvolumina GrECo JLT Gruppe nach Sparten Rechtsschutz 0,8% Transport 2,8% Kredit 2,8% Kranken 2,6% Leben 9,0% Haftpflicht 16,5% Naturgefahren 0,8% D&O 1,3% All Risk 21,1% Kfz 15,9% Maschinen 2,2% Feuer 10,3% EDV/Elektronik 0,8% BU 3,2% Bündel-Versicherungen 8,7% Bauwesen 1,3%

20 Platziertes Prämienvolumen 2014 der GrECo JLT Gruppe (Top 15 Versicherungskonzerne der Gesamtprämie Corporate Broking) 1. VIG/Wr. Städtische 2. Allianz 3. Generali 4. Uniqa 5. Zürich 6. Talanx 7. ACE 8. GRAWE 9. PZU 10. Ergo 11. Axa 12. OÖ Versicherung 13. KBC Group 14. AIG Group 15. XL Insurance GrECo JLT Kaufkraft ausgewogene Prämienverteilung mit allen wesentlichen, internationalen Versicherern.

21 Gute Gründe sich für GrECo JLT zu entscheiden Österreichischer Familienbetrieb mit Aufsichtsräten aus dem industriellen Sektor Marktführer in Österreich mit Fokus auf Firmengeschäft (über namhafte Klienten aus Industrie, Handel, Gewerbe und öffentlichem Sektor) Strikte Unabhängigkeit und ausgewogene Verteilung des gemanagten Prämienvolumens von ca. 597 Mio. EUR Als JLT International Network Partner internationale Präsenz und weltweiter Service nach einheitlichen Standards kombiniert die Vorteile eines globalen sowie eines lokalen Maklers Anerkannte Expertise im Schadenmanagement (wesentliche Referenzen auch von Großschäden) Umfassende Klientenbetreuung aus einer Hand durch das GrECo JLT Account-Manager- Prinzip Kompetenz und Erfahrung in allen Versicherungsfragen, auch in Nischenbereichen wie Employee Benefits/betrieblichen Vorsorgethemen oder Kreditversicherung u.v.a.m.

22 Family Business Ein österreichisches Familienunternehmen In den 70iger Jahren hat Komm. Rat Friedrich Neubrand mit der Konstituierung der GrECo JLT Gruppe den Grundstein für ein solides Familienunternehmen gelegt welches jetzt von seinen Söhnen Georg und Friedrich Neubrand jun. weitergetragen wird. Die Familie Neubrand garantiert ihren Klienten Stabilität und Berechenbarkeit

23 GrECo International AG regional vor Ort Gleich um s Eck In Zeiten der Zentralisierung und Kosteneinsparungen ist die GrECo JLT Gruppe versucht zum Nutzen des Klienten zu dezentralisieren. Die Nähe zum Klienten ist dabei ausschlaggebend. In Österreich ist GrECo JLT mit acht Niederlassungen flächendeckend präsent. Seit 1989 ist GrECo JLT auch in den Ostmärkten vertreten und kann mittlerweile ein flächendeckendes Niederlassungsnetz vorweisen das ständig durch neue Regionalbüros erweitert wird.

24 CEE/SEE/CIS Kompetenz Bereits seit 1989 in den Ostmärkten vertreten Koordination und Administration von 16 Märkten in CEE/SEE/CIS-Ländern Marktbeobachtung Unterstützung der Tochtergesellschaften (Training, Know-how Transfer, etc.) Pionierarbeit bei Markteintritten Strategisches Ziel: Marktführerschaft in CEE/SEE/CIS

25 Niederlassungen in CEE/SEE/CIS Internationale Abteilung in jeder Tochter mit englisch-sprechendem Personal mit Versicherungserfahrung Erfahrung in der Abwicklung von internationalen Geschäften Kooperation mit allen bedeutenden internationalen und lokalen Versicherern Unter den Top 5 in Corporate Broking Dienstleistungsangebot: Versicherungsanalyse Entwicklung eines Versicherungsprogramms Administration Schadensabwicklung Versicherungscontrolling

26 Präsenz in Zentral-, Ost-, Südeuropa und GUS Märkte: 16 Standorte: 51 Mitarbeiter: 825 Alle Büros sind unabhängige Einheiten Estland Russland Lettland Litauen Polen Weißrussland Slowenien Tschechien Slowakei Österreich Kroatien Ungarn Rumänien Ukraine Moldawien Kasachstan Bosnien & Herzegowina Montenegro Kosovo GrECo JLT Niederlassungen Betreuung durch GrECo JLT Albanien Serbien Bulgarien Mazedonien Türkei Ukraine Georgien Armenien Aserbaidschan Usbekistan Kirgisistan Tadschikistan

27 Next Steps 2015 Weitere Expansion in den bestehenden Märkten Polen, Rumänien, Russland und Türkei durch weitere Standorte Kundennähe Weiterentwicklung und Etablierung des JLT International Networks in Europa und weltweit Weiterentwicklung unserer Strategie der Spezialisierung durch Zukäufe von Spezialmaklern und die Einrichtung von branchenspezifischen Arbeitsgruppen Forcierung der GrECo JLT IT und CRM Tools zur Verbesserung der Servicequalität Vereinheitlichung von GrECo JLT Standards, Tools und Prozessen in allen GrECo JLT Heimatmärkten

28 Niederlassungen Zentraleuropa GrECo JLT Österreich Gründungsjahr: 1925 Büros: Wien, Linz, Salzburg, Innsbruck, Landeck, Dornbirn, Klagenfurt, Graz, Hartberg Mitarbeiter: 346 GrECo JLT Ungarn Gründungsjahr: 1989 Büros: Budapest Mitarbeiter: 20 GrECo JLT Polen Gründungsjahr: 2001 Büros: Warschau, Danzig, Katowice Mitarbeiter: 165 GrECo JLT Slowakei Gründungsjahr: 1991 Büros: Bratislava, Zvolen, Košice, Poprad, Martin, Žilina, Považská Bystrica, Trenčín, Senica, Trnava, Nitra, Šaľa, Dunajská Streda, Rimavská Sobota, Banská Štiavnica Mitarbeiter: 75 GrECo JLT Tschechien Gründungsjahr: 1991 Büros: Praha, Ceské Budejovice, Brno, H. Králové, Ostrava Mitarbeiter: 52

29 Niederlassungen Südosteuropa/GUS Staaten GrECo JLT Slowenien Gründungsjahr: 1992 Büros: Ljubljana Mitarbeiter: 4 GrECo JLT Bulgarien Gründungsjahr: 1998 Büros: Sofia Mitarbeiter: 4 GrECo JLT Kroatien Gründungsjahr: 1995 Büros: Zagreb, Osijek, Rijeka Mitarbeiter: 13 GrECo JLT Türkei Gründungsjahr: 2013 Büros: Istanbul, Ankara, Izmir Mitarbeiter: 17 GrECo JLT Rumänien Gründungsjahr: 1995 Büros: Bukarest, Timisoara, Cluj Mitarbeiter: 33 GrECo JLT Serbien Gründungsjahr: 2003 Büros: Belgrad Mitarbeiter: 8 GrECo JLT Litauen Gründungsjahr: 1997 Büros: Vilnius Mitarbeiter: 8 GrECo JLT Estland Gründungsjahr: 2014 Büros: Tallinn Mitarbeiter: 3 GrECo JLT Russland Gründungsjahr: 2005 Büros: Moskau Mitarbeiter: 9 GrECo JLT Ukraine Gründungsjahr: 2003 Büros: Kiew Mitarbeiter: 10 GrECo JLT Kasachstan Gründungsjahr: 2001 Büros: Almaty Mitarbeiter: 7

30 JLT International Network MAG JLT Mitarbeiter: 200 Büros: 5 Umsatz: 10 m 20% 26% SIACI Mitarbeiter: Büros: 9 Umsatz: 205 m Network Members March JLT Mitarbeiter: 110 Büros: 11 Umsatz: 17 m 20% JLT Mitarbeiter: Büros: 100 Umsatz: 997 m 20% GrECo JLT Mitarbeiter: 820 Büros: 56 Umsatz: 76 m Network Partners Ecclesia Mitarbeiter: Büros: 33 Umsatz: 160 m 13,33% 6 Partner mit Büros in über 50 Ländern bilden den Kern des JLT International Networks und sind für dessen Weiterentwicklung verantwortlich. Zur Stärkung ist das Kapital der Partner verflochten. Die JLT International Network Members in über 80 Ländern werden nach Fachwissen, Qualität und Ressourcen und nach Stellung und Ruf in ihrem Markt ausgesucht.

31 JLT International Network in über 135 Ländern weltweit USA & Kanada Flächendeckende Präsenz mit 8 Büros in Kanada. In den USA bevorzugte Parterscha mit Wells Fargo Insurance Services Mitarbeiter in Nord- und Süd- Amerika Süd- Amerika & Mexiko JLT Töchter in Arge nien, Barbados, Bermuda, Brasilien, Chile, Kolumbien, Peru und Mexiko. Europa Präsenz in über 100 Büros in 27 Ländern Afrika Niederlassung in Südafrika, Partnerscha mit Groupe Ascoma Mitarbeiter in Europa 99 Mitarbeiter im Rest der Welt Mitarbeiter in Asien 929 Mitarbeiter in Australasien Asien JL ührer in Asien mit über Mitarbeitern in 13 Niederlassungen Australien & Neuseeland JLT 3. größter Makler der Region mit über 900 Mitarbeitern in Australien und Neuseeland JLT Int onal Network Bü ros in über 135 Ländern

32 Top 10 Versicherungsmakler weltweit Erlöse in US $ 1. Marsh & McLennan Cos. Inc Aon P.L.C Willis Group Holdings P.L.C Arthur J. Gallagher & Co Jardine Lloyd Thompson Group P.L.C.* BB&T Insurance Services Inc Brown & Brown Inc Wells Fargo Insurance Services USA Inc Hub International Ltd Lockton Cos. L.L.C Quelle: Business Insurance, Juli 2014 * GrECo JLT Shareholder

33 Top 10 Versicherungsmakler in Europa Erlöse in US $ 1. Aon Corp Marsh & McLennan Cos. Inc Willis Group Holdings Ltd Gras Savoye & Cie Jardine Lloyd Thompson Group P.L.C.* Verspieren Funk Gruppe GmbH Siaci St. Honore* Lockton Cos. L.L.C GrECo International Holding AG* Letztes erschienenes Ranking nicht mehr ganz aktuell! Quelle: Business Insurance, 20. Dezember 2010 *JLT International Network Partner

34 Top 10 Versicherungsmakler in Deutschland Mitarbeiter 1. Aon Ecclesia* Funk Martens & Prahl Group Marsh Willis Oscar Schunck Leue & Nill Südvers Gossler, Gobert, Wolters 250 Quelle: Lloyds Deutschland Oktober 2012 *JLT International Network Partner

35 Anzahl Länder Vergleich Maklerpräsenz Assurex Global Lockton JLT WBN Willis Marsh Aon Eigene Niederlassungen Partner

36 JLT International Network GrECo JLT Investments seit den 80iger-Jahren in CEE/SEE/CIS Marktführer Darüberhinaus internationale Partner weltweit seit mehr als 20 Jahren Problemlösungskompetenz durch internationale Erfahrung und Marktkenntnis Umfassende Klientenbetreuung (1 Ansprechpartner weltweit) Organisation + Kontrolle geeigneter Co-Broker Als JLT International Network Partner exklusiver Zugang zu Co-Brokern weltweit Einheitliche Servicestandards in allen Ländern Zugang zu internationalen Rückversicherern

37 JLT International Network in den USA Bevorzugte Partnerschaft mit Wells Fargo Insurance Services Langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit GrECo JLT und vertraglich vereinbarte Service Standards Einheitliches Reporting und vertraglich geregelte Weisungsbefugnis von GrECo JLT Key Facts: Unter den weltweit 10 größten Brokern Mitarbeiter 40 Niederlassungen in 36 US Staaten Über Klienten, 20 % Unternehmen aus den Top Mrd. USD Risikoprämie jährlich Umsatz von knapp USD 1,58 Mrd.

38 JLT Speciality JLT ist der führende Spezialmakler für definierte Industriesparten JLT Speciality Limited Energy Marine Construction Financial Risks Aerospace Upstream und Downstream inklusive Öl und Gas, Elektrizität und erneuerbare Energien Reeder und Schiffsbetreiber Schiffsbauer P&I Clubs Häfen und Terminals Europäische Bauunternehmer Großprojekte im Bereich Energie, Ingenieurbau, Bauwesen, Infrastruktur und PPP. Dienstleistungen im Bereich Finanzen und Freie Berufe Managerhaftung Kredit-, politische und Sicherheitsrisiken Sports & Entertainment Unfall Fluglinien Flughäfen Luftfahrtprodukte Wartung und Reparatur von Flugzeugen Flughafendienstleister Weltraum

39 JLT Speciality Aerospace 120 Spezialisten für Aerospace-Versicherung Unter den Top 3 Airline Versicherungsmaklern der Welt (nach Prämienvolumen) Aviation Broker of the Year 2010 gewählt von Global Broker and Underwriter Magazine 2010 Verwaltung von über 1 Mrd. EUR Prämie im Bereich Aerospace-Versicherung Derzeit Handling von ca. 23 % des weltweiten Airline Markts (ca. 15 % in 2009) Eigenes Team für Schadenverwaltung, befasst mit einigen der größten und komplexesten Schäden der Geschichte

40 JLT Speciality Construction 120 Spezialisten für Construction-Versicherung Marktführer in London, Makler von 10 der Top 15 Baufirmen in UK Über 350 PPP Projekte im Wert von 35 Mrd. EUR versichert In den letzten 5 Jahren weltweit Bauprojekte im Wert von 182 Mrd. USD versichert 35 Bauprojekte im Bereich Energie mit über MW in den letzten 3 Jahren

41 JLT Speciality Energy Über 100 Energiespezialisten für die Bereiche Öl & Gas, Elektrizität und erneuerbare Energie Seit 2005 Platzierung von über 150 Mrd. USD Prämie für die Errichtung von Energieprojekten Marktführer im Offshore-Energie Bereich Regulierung von über 2 Mrd. USD an Windschäden seit Hurrikan Ivan (2004) Kürzlich Platzierung von 6 große Offshore Windenergieprojekte mit über 100 MW Wichtigster Energiemakler am Londoner Lloyd s Versicherungsmarkt

42 JLT Speciality Marine Größter Makler von Offshore-Versorgungsschiffen Derzeitige Betreuung von über Schiffen Abwicklung von mehr Piraterievorfällen als jeder andere Makler Platzierung von über 300 Mio. USD Marine-Prämie am globalen Versicherungsmarkt Größter Makler für Gastanker

43 JLT Speciality Financial Risks Beinhaltet Teams für Finanzinstitute, Managementhaftpflicht, Vermögensschaden-Haftpflicht, M&A, Kredit- und politische Risiken, Sports & Entertainment Einziger Makler mit einem Planungstool für Länderrisiken Marktführer für die Vermögensschadenhaftpflicht von Börsen und ihren Mitgliedern Eines der erfahrensten D&O Teams des Londoner Marktes Einziger Londoner Makler mit eigenem Sports & Entertainment Team

44 Versicherungskonzeption beispielhaft Aufbau einer internationalen Versicherungslösung Master Vertrag zentrale Steuerung und Kontrolle Mitversicherung von Wechsel- und Rückwirkungen automatische Mitversicherung von neuen Betrieben/ Investments Einkaufskraft bündeln Der Master Vertrag ist richtungsweisend für: Bedingungen Deckungsumfang Selbstbehalt Prämie lokale Verträge in diversen Ländern Lokale Nicht-Programm Verträge

45 GrECo JLT Account Manager Das GrECo JLT Account Manager-Prinzip bedeutet, dass Sie als Kunde einen Ansprechpartner weltweit besitzen. Der GrECo JLT Account Manager, ist Ihr Berater und Partner im Risiko- und Versicherungsmanagement ist eine Beraterpersönlichkeit mit gesamtheitlicher Denkweise ist Generalist mit besonderem Risiko- und Versicherungs-Know-how verfügt über betriebswirtschaftliches Basiswissen verfügt über (versicherungs-) juristisches Basiswissen verfügt über technisches Grundverständnis Der GrECo JLT Account Manager wird unterstützt durch ein Team von Account Executives und koordiniert die Dienstleistung der GrECo JLT Versicherungstechnik Experten

46 GrECo JLT Kompetenz stiftet Kundennutzen Ihr Account Manager koordiniert ein Team von Spezialisten in allen Fachgebieten Schutz für Ihr Sachvermögen: Team Sachversicherung und technische Versicherungen, Transport-Versicherung Schutz bei Haftungen aus dem Geschäftsbetrieb: Team Haftpflicht-Versicherung Schutz bei persönlichen Haftungen: Team D&O-Insurance (Managerhaftpflicht) Schutz bei Forderungsausfall: Team Kreditversicherung/Factoring Schutz für Ihren Fuhrpark: Team KFZ Vorsorge für Ihre Mitarbeiter: Team Employee Benefit, betriebliche Vorsorge

47 GrECo JLT Account Manager und Team Teamwork Versicherer Klient Nähe zum Versicherer GrECo JLT Nähe zum Klienten Risiko- und Versicherungstechnik Spezialist Sales & Account Management Account Manager (AM) Account Ex ve (AE)

48 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Alle Rechte an dieser Präsentation sind vorbehalten. Das Werk einschließlich seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Die darin enthaltenen Informationen sind vertraulich. Die Präsentation und ihre Inhalte dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung von GrECo International AG nicht verwendet, übersetzt, verbreitet, vervielfältigt und in elektronischen Systemen verarbeitet werden. Insbesondere ist eine Weitergabe an Dritte nicht gestattet.

Wettbewerbsvorteile für die Hotel-/Tourismusbranche durch das hogast Versicherungsservice

Wettbewerbsvorteile für die Hotel-/Tourismusbranche durch das hogast Versicherungsservice Wettbewerbsvorteile für die Hotel-/Tourismusbranche durch das hogast Versicherungsservice Ihr persönlicher Ansprechpartner Foto hogast Versicherungsservice Akad. FDL Kurt-Jochen Hausmann Franz-Josef-Strasse

Mehr

Risiken kalkulierbar zu machen.

Risiken kalkulierbar zu machen. Zur Kunst des Managens gehört es, Risiken kalkulierbar zu machen. Unternehmen deas, Dachmarke aller Industriemakler in der Ecclesia Gruppe 5.000 Kunden aus allen Bereichen der Wirtschaft Rund 250 Mitarbeiter

Mehr

Restaurierung "Weiße Stadt" in Tel Aviv, Israel - Risiken und Versicherung -

Restaurierung Weiße Stadt in Tel Aviv, Israel - Risiken und Versicherung - Restaurierung "Weiße Stadt" in Tel Aviv, Israel - Risiken und Versicherung - BMWi-Informationsveranstaltung in Berlin, 8. Mai 2015 Referent: Oliver Koops, unisonbrokers Israel der Versicherungsmarkt Restaurierung

Mehr

GrECo Online Services

GrECo Online Services GrECo International AG Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten 1191 Wien, Elmargasse 2-4 Reg.Nr. 13962G01/08 Tel. +43 (0)5 04 04-0 Fax +43 (0)5 04 04-11 999 office@greco.at www.greco.eu

Mehr

Elementare Sicherheit für Ihr Unternehmen

Elementare Sicherheit für Ihr Unternehmen Elementare Sicherheit für Ihr Unternehmen Willkommen in der Welt von HDI Auch wenn wir ständig an uns arbeiten, eines können wir trotzdem nicht: Schadensfälle verhindern. Aber wir helfen Ihnen mit Sicherheit

Mehr

Büros in: Transporte von/in 40 Länder: Kunden: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) EU, Südosteuropa, Türkei, Orient

Büros in: Transporte von/in 40 Länder: Kunden: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) EU, Südosteuropa, Türkei, Orient Büros in: Österreich (Wien), Slowakei (Nové Zámky), Türkei (Istanbul) Transporte von/in 40 Länder: EU, Südosteuropa, Türkei, Orient Kunden: Direktkunden, Großspediteure (europaweit) Unsere Zentrale: Wien

Mehr

International trade needs international. Brussels Paris Moscow St-Petersburg Boedapest Sofia Prague

International trade needs international. Brussels Paris Moscow St-Petersburg Boedapest Sofia Prague International trade needs international transport ISO 9001 QUALITY 2 0 0 0 Brussels Paris Moscow St-Petersburg Boedapest Sofia Prague Transort zu Osteuropa, der GUS und den Balkanstaaten Straße Transport,

Mehr

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen Akad.Vkfm. Manfred KARGL Warum Versicherung? 2 Ihr Erfolg ist die beste Versicherung für die Zukunft. Als Unternehmensgründer ist man durch vielerlei Maßnahmen

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 Klare Wachstumsstrategie Erfolgreiches Geschäftsmodell 2 2005 Strategie 2008 Verrechnete Prämien: EUR

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Sicherheit. Freiräume. Lebensqualität. Köln, Mai 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische

Mehr

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT

FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISK MANAGEMENT FINEX SCHWEIZ BIETET EINEN PROFESSIONELLEN ANSATZ ZU VERSICHERUNG UND RISk MANAGEMENT >> WER SIND WIR FINEX Schweiz

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Köln, Oktober 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische Verbreitung der Generali Group Generali

Mehr

Wer ist ATOTECH. Ralph Cassau. IT-Leiter Atotech Deutschland GmbH. Tel 030/34985-875. Email: Ralph.Cassau@atotech.com. Image_01_2005_d / Slide 1

Wer ist ATOTECH. Ralph Cassau. IT-Leiter Atotech Deutschland GmbH. Tel 030/34985-875. Email: Ralph.Cassau@atotech.com. Image_01_2005_d / Slide 1 Wer ist ATOTECH Ralph Cassau IT-Leiter Atotech Deutschland GmbH Tel 030/34985-875 Image_01_2005_d / Slide 1 Email: Ralph.Cassau@atotech.com TOTAL Fakten Viertgrößtes Mineralölunternehmen der Welt Führendes

Mehr

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA

1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1. LAGE DER ABA INVEST IN AUSTRIA 1.1. DER MARKT Die vorläufigen Zahlen der UN-Teilorganisation UNCTAD in ihrem Global Investment Trend Monitor zeigen eine leichte Erholung bei den weltweiten Direktinvestitionen,

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

($ ) ' & *&+%,- % . "/*% &" & -,- *! 3&&") 4' /*%- &"# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &"($ /-7. ( 89!$ 4)// &"',- :!&")7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 /

($ ) ' & *&+%,- % . /*% & & -,- *! 3&&) 4' /*%- &# $ -1/ /* '$ - 6,- . / *- ' &($ /-7. ( 89!$ 4)// &',- :!&)7 - - 7 / 7 - - - 7 -: *7 / !"#$ %&"'$ %&" ($ ) ' & *&+%, %. "/*% &" &, * 0%1/ 2%3*! 3&&") 4' /*% &"# $ 1/ /* 5 &"($ 3'&"($ + 3'&"($ &"#$ &" '$ 6,. / * ' &"($ /7. ( 89!$ 4)// &"', :!&")7, &"'8,!&") 7 / 7 7 : *7 / / / 1/ ;;'

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Fachbereich Thematik Abzugsteuerentlastung Übersicht über das deutsche Besteuerungsrecht an Lizenzgebühren nach Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) Bitte beachten Sie: - Diese Liste erhebt keinen Anspruch

Mehr

Vertrauen verpflichtet

Vertrauen verpflichtet Vertrauen verpflichtet München Hamburg Düsseldorf Nürnberg Pantaenius Über uns In der Vermittlung von Versicherungen sind wir als Familienunternehmen seit 1899 erfolgreich tätig. Mehr als 250 Mitarbeiter

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

Wir bieten Sonderkonzepte für. Unsere Position gegenüber Kunde/Versicherer

Wir bieten Sonderkonzepte für. Unsere Position gegenüber Kunde/Versicherer Firmenportrait Key Facts Wir sind ein unabhängiges Versicherungsmaklerunternehmen, welches sich auf die Bedürfnisse von mittelständischen und industriellen Unternehmen spezialisiert hat. Mit unseren drei

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich

Division Automation. Gemeinsam erfolgreich Division Gemeinsam erfolgreich Die Division in der Feintool-Gruppe Eingebunden in die Schweizer Feintool Gruppe vereint die Division Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Automatisierung. In den

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Risiko Management und Dienstleistungen

Risiko Management und Dienstleistungen Risiko Management und Dienstleistungen für Firmen und Gewerbebetriebe SVD Dieselstrasse Telefon info@svd-wurster.com Wurster +49 7123 9 D 1696-0 72555 www.svd-wurster.com Telefax Metzingen +49 71231696-49

Mehr

VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE SCHIFFFAHRTSINDUSTRIE MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR REEDEREIEN, WERFTEN UND CHARTERER

VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE SCHIFFFAHRTSINDUSTRIE MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR REEDEREIEN, WERFTEN UND CHARTERER VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE SCHIFFFAHRTSINDUSTRIE MASSGESCHNEIDERTE VERSICHERUNGSLÖSUNGEN FÜR REEDEREIEN, WERFTEN UND CHARTERER DAS BRANCHENTEAM MARINE OPTIMIERUNG VON VERSICHERUNGSLÖSUNGEN Die Risiken

Mehr

Unitymedia-Telefon-Preisliste.

Unitymedia-Telefon-Preisliste. Unitymedia-Telefon-Preisliste. Gesprächstarife für In- und Ausland inklusive gesetzlicher MwSt. Stand: 07/07 Nationale Telefontarife. für alle Orts- und Ferngespräche 0,0 Cent/Min. Mobilfunk für alle Gespräche

Mehr

SICHERHEIT FÜR IHRE ENERGIE RISIKO- UND VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE VER- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT

SICHERHEIT FÜR IHRE ENERGIE RISIKO- UND VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE VER- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT SICHERHEIT FÜR IHRE ENERGIE RISIKO- UND VERSICHERUNGSMANAGEMENT FÜR DIE VER- UND ENTSORGUNGSWIRTSCHAFT Branchenteam Power SPEZIELLE RISIKEN ERKENNEN, BEWERTEN UND BEWÄLTIGEN Marsh hat seine langjährigen

Mehr

Der innovative Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen. Betrieb. Planen. Betriebsbündel

Der innovative Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen. Betrieb. Planen. Betriebsbündel Der innovative Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen. Betrieb Betriebsbündel & Planen RUS Profitieren Sie von unserer Erfahrung. UNIQA Group Austria ist eine der führenden Versicherungsgruppen Mitteleuropas

Mehr

DAS ANGEBOT VON GEWERBLICHEN VERSICHERUNGEN ÜBER ALTERNATIVE VERTRIEBSPARTNER IN DEUTSCHLAND INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY...

DAS ANGEBOT VON GEWERBLICHEN VERSICHERUNGEN ÜBER ALTERNATIVE VERTRIEBSPARTNER IN DEUTSCHLAND INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY... INHALTSVERZEICHNIS 0.0 EXECUTIVE SUMMARY... 1 1.0 EINLEITUNG... 2 Hintergrund... 2 Grund für die Studie... 2 Der Vertrieb über alternative Vertriebspartner kann aus mehreren Gründen sinnvoll sein... 2

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing Leasing und mehr Jetzt neu Mobilien-Leasing Kfz-Leasing Fuhrparkmanagement Mobilien- Leasing Immobilien- Leasing Kfz-Leasing für Privat- und Geschäftskunden Fahren statt kaufen. Wir finanzieren Ihr Wunschfahrzeug.

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste

Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Telefonie-Optionen sowie zusätzliche Flatrates und Dienste Zweite Telefonleitung Zusätzlicher Preis/Monat 5, Eine zweite Telefonleitung mit separater Rufnummer mit allen Vorteilen vom Unitymedia-Telefonanschluss

Mehr

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat

Preis in Euro inkl. USt. Freiminuten in alle Netze - - 350 Minuten pro Monat. Freiminuten ins Festnetz - - 1.000 Minuten pro Monat ONE PLUS 40 Jetzt ist Schluss mit wenig: Mit ONE Plus 40 telefonieren Sie mit 350 Freiminuten in alle Netze und haben 1.000 Freiminuten zu ONE und ins Festnetz! Und das zu einem Paketpreis von nur 40,-

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2014-2015: Aufschwung in den NMS, Einbruch in den GUS

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2014-2015: Aufschwung in den NMS, Einbruch in den GUS Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche The Vienna Institute for International Economic Studies www.wiiw.ac.at wiiw FDI Report 215 Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif)

Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Entgeltbestimmungen bob balkan (bob Vertrags-Tarif) Anmeldbar bis auf Widerruf A1 Telekom Austria AG 1020 Wien, Obere Donaustraße 29 EB bob balkan, Stand 10.05.2012 Seite 1 Preisplan bob balkan Preise

Mehr

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009

Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife. Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstiger in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife Medien-Telefonkonferenz 12. Mai 2009 Günstig in der Welt verbunden Swisscom senkt erneut die Roamingtarife 2 Agenda der Telefonkonferenz:

Mehr

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014

Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif Willi 9 GB (EUR 9,-) ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), der T-Mobile

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

PRISMA Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG. Herbert Gspan, 21.05.2015

PRISMA Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG. Herbert Gspan, 21.05.2015 PRISMA Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG Herbert Gspan, 21.05.2015 PRISMA Die Kreditversicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG Gründung der Prisma Kreditversicherungs-AG:

Mehr

Junganwältetag 2009 Erfolgreich wirtschaften!

Junganwältetag 2009 Erfolgreich wirtschaften! Junganwältetag 2009 Erfolgreich wirtschaften! 28.05.2009 Workshop 1 / Mag. Martin Buchegger, TPA Horwath Workshop 1 / Mag. Martin Buchegger Management, Qualitätssicherung und Dokumentation bei der Abwicklung

Mehr

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren

Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Die Instrumente der aws zur Unterstützung österreichischer Investoren Monika Bednarik-Belan 11.06.07 Internationalisierung Unterstützung österreichischer Unternehmen bei der Vorbereitung und Umsetzung

Mehr

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern!

CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! ExKlusiv FÜR IT Reseller: CITIZEN Consul Club Jetzt registrieren! Und exklusive Partner Vorteile sowie wertvolle Prämien sichern! Gemeinsam stark! Zeigen Sie Engagement und sichern Sie sich professionelle

Mehr

Dabei decken wir im Sinne einer 360 Beratung sämtliche Versicherungssparten im Unternehmenskunden- wie auch im Privatkundenbereich ab.

Dabei decken wir im Sinne einer 360 Beratung sämtliche Versicherungssparten im Unternehmenskunden- wie auch im Privatkundenbereich ab. Unser Profil Als Versicherungsbroker betreiben wir professionelles Risikomanagement für Unternehmen und vermögende Privatkunden. Dabei steht die Identifikation des Risikoprofils bzw. der Risikostruktur

Mehr

Schadenfälle deutscher Autofahrer im Ausland

Schadenfälle deutscher Autofahrer im Ausland Schadenfälle deutscher Autofahrer im Ausland Inhaltsverzeichnis 1. Rechtlicher Hintergrund 2. Wie läuft die Schadenregulierung ab? 3. Was ist an Besonderheiten zu beachten? 1. Rechtlicher Hintergrund Stellen

Mehr

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013

Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Entgeltbestimmungen für den Tarif Börserl 7GB von S-Budget Internet ab 25.07.2013 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

Produkt Business Mobile

Produkt Business Mobile Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 Monatliche Grundpreise BASIC

Mehr

Shareholder. Unternehmensvorstellung

Shareholder. Unternehmensvorstellung An Shareholder Unternehmensvorstellung Inhalt Unternehmensinformation Klientel Kompetenzen Philosophie Maklerleistungen Zusätzliche Leistungen durch LEUE Services Internationale Versicherungsbetreuung

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Kreditversicherung. Seite 1

Kreditversicherung. Seite 1 GrECo International AG Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten 1191 Wien, Elmargasse 2-4 Reg.Nr. 13962G01/08 Tel. +43 (0)5 04 04-0 Fax +43 (0)5 04 04-11 999 office@greco.at www.greco.eu

Mehr

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten Mehrwert ohne Mehrkosten Der Kunde steht im Mittelpunkt 2 Die Qualität unserer Dienstleistungen sowie die von uns angebotenen Versicherungsprodukte und deren Preis ständig zu verbessern, sehen wir als

Mehr

Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche. The Vienna Institute for International Economic Studies

Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche. The Vienna Institute for International Economic Studies Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche The Vienna Institute for International Economic Studies www.wiiw.ac.at Pressefrühstück, 2. Juli 215 Aufwind im Westen Mittel-, Ost- und Südosteuropas:

Mehr

Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen.

Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen. Dürfen wir vorstellen: XL Catlin Fünf Gründe, warum wir gemeinsam mehr erreichen. XL und Catlin: getrennt waren wir stark. Gemeinsam sind wir noch stärker. Inhalt Lernen Sie XL Catlin kennen Die Menschen

Mehr

Versicherungsmanagement seit 1918

Versicherungsmanagement seit 1918 Zuverlässigkeit sowie professionelles Handling Ihres Mandates, neutrale Beratung in allen Versicherungsfragen und aktive Unterstützung im Schadenfall dies ist die Maxime unseres Handelns. Viele unserer

Mehr

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Telefonpreisliste. Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Telefonpreisliste Preise für Telefonie-Optionen, Flatrates und Dienste sowie Gespräche ins In- und Ausland. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 01.04.2012 Telefonie-Optionen sowie zusätzliche

Mehr

GrECo JLT Risk Consulting GmbH

GrECo JLT Risk Consulting GmbH www.greco.eu GrECo JLT Risk Consulting GmbH Ihr unabhängiger Partner für Operatives Risikomanagement Januar 2013 Über GrECo JLT Risk Consulting GrECo JLT Risk Consulting ist eine eigenständige Gesellschaft

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Enterprise Risk Management

Enterprise Risk Management EINLADUNG Enterprise Risk Management Kompaktseminar aus der Praxis für die Praxis.proquest riskmanagement gmbh DAS PROGRAMM Kurzreferate und Podiumsdiskussion 9.00 Uhr Begrüßung und Einführung 9.10 9.30

Mehr

Internationale Versicherungsprogramme

Internationale Versicherungsprogramme Internationale Versicherungsprogramme 1. Die Ausgangsfrage des Unternehmers: Wie versichere ich meine Risiken im Ausland? 2. Struktur eines koordinierten internationalen Versicherungsprogrammes ( kurz

Mehr

DIE VERBINDUNG MIT DER ZUKUNFT

DIE VERBINDUNG MIT DER ZUKUNFT DIE VERBINDUNG MIT DER ZUKUNFT CSC ist ein weltweit agierendes Unternehmen für IT-Businesslösungen und Services der nächsten Generation. Als einer der führenden IT-Konzerne verstehen wir mit unseren erfahrenen

Mehr

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at DELTA Seit Jahrzehnten machen wir das Gleiche. Wir denken voraus. Zukunft ist nicht die Fortsetzung der Gegenwart, sondern die Umsetzung

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Ihr Erfolg mit IMMORENT Leasing, der komfortable Weg zu einer Immobilie

Ihr Erfolg mit IMMORENT Leasing, der komfortable Weg zu einer Immobilie Ihr Erfolg mit IMMORENT Leasing, der komfortable Weg zu einer Immobilie Vorstellung der Gesellschaft IMMORENT ČR s.r.o. 100% Tochtergesellschaft der österreichischen Immorent AG (ein Unternehmen der Erste

Mehr

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012

Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Robert Rickenbacher 28. Juni 2012 Meilensteine unserer Geschichte 1970 SEGA Schweizerische Effekten-Giro AG Abwicklung und Custody im Markt Schweiz in Schweizer Franken 1989 INTERSETTLE Abwicklung und

Mehr

Das Plus für Ihren Erfolg

Das Plus für Ihren Erfolg Das Plus für Ihren Erfolg Vorwort Risiken managen Existenzen sichern Risiken existieren sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich. Sie zu managen haben wir uns zur Aufgabe gemacht mit innovativen,

Mehr

Ihr unabhängiger Partner für Operatives Risikomanagement. Unternehmenspräsentation GrECo JLT Risk Consulting GmbH

Ihr unabhängiger Partner für Operatives Risikomanagement. Unternehmenspräsentation GrECo JLT Risk Consulting GmbH Ihr unabhängiger Partner für Operatives Risikomanagement Unternehmenspräsentation GrECo JLT Risk Consulting GmbH Über GrECo JLT Risk Consulting Eigenständige Gesellschaft zur unabhängigen risikotechnischen

Mehr

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz.

PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. FACTS & FIGURES PRISMA prüft im Auftrag ihrer Kunden laufend die Bonität von Geschäftspartnern und versichert Außenstände gegen das Risiko der Kundeninsolvenz. o PRISMA Kreditversicherungs-AG wurde 1989

Mehr

Markel kauft deutschen Reiseversicherungsspezialisten MDT

Markel kauft deutschen Reiseversicherungsspezialisten MDT Markel kauft deutschen Reiseversicherungsspezialisten MDT MDT Makler der Touristik GmbH Assekuranzmakler, Dreieich Markel International, München 08.10.2014 Der Spezialversicherer Markel International hat

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Public Finance. Initiative der Raiffeisen-Gruppe zum Thema Kommunalfinanzierung. Dr. Edgar Hauer Raiffeisen-Leasing. ASTRAD Symposium 2009

Public Finance. Initiative der Raiffeisen-Gruppe zum Thema Kommunalfinanzierung. Dr. Edgar Hauer Raiffeisen-Leasing. ASTRAD Symposium 2009 Public Finance Initiative der Raiffeisen-Gruppe zum Thema Kommunalfinanzierung Dr. Edgar Hauer Raiffeisen-Leasing ASTRAD Symposium 2009 Wels am 22. April 2008 Agenda 1 Raiffeisen-Leasing GmbH 2 Raiffeisen

Mehr

!!"!!Mobile! BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014

!!!!Mobile! BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014 Entgeltbestimmungen für den Tarif BIZ INCLUSIVE Small ab 01.07.2014 Die Allgemeinen Entgeltbestimmungen von T-Mobile als integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der T-Mobile

Mehr

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis

Servicepreise. Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis Servicepreise Serviceleistungen online in der Servicewelt Einheit Preis PIN- und PUK-Auskunft je Vorgang kostenlos Rechnung Online als PDF-Datei (gilt bei Zahlweise per Rechnung) je Vorgang kostenlos Einzelverbindungsnachweis

Mehr

UNIQA Insurance Group AG Geschäftsjahr 2013 vorläufige Daten

UNIQA Insurance Group AG Geschäftsjahr 2013 vorläufige Daten UNIQA Insurance Group AG Geschäftsjahr 2013 vorläufige Daten Alle Angaben zum Geschäftsjahr 2013 basieren auf vorläufigen und nicht geprüften Daten. 28. Februar 2014 Andreas Brandstetter, CEO Hannes Bogner,

Mehr

ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation

ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation Foto: Anna Blau ERGO Austria Gruppe Unternehmenspräsentation Stand: April 2015 Unternehmenssitz ERGO Center, Businesspark Marximum, Wien 11 ERGO Austria Pressegespräch Gruppe Unternehmenspräsentation ERGO

Mehr

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15 Erste Group Bank AG Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU Juli 15 Erste Group auf einen Blick Kundenorientiertes Geschäft im östlichen Teil der EU Gegründet 1819 als

Mehr

crosspoint 12.03.2009 HVB Language Portal als konzernweite Übersetzungsplattform

crosspoint 12.03.2009 HVB Language Portal als konzernweite Übersetzungsplattform crosspoint 12.03.2009 HVB Language Portal als konzernweite Übersetzungsplattform Agenda Kurz-Portrait HypoVereinsbank & UniCredit Group Language Service in der HypoVereinsbank Ausgangssituation 2008 Definition

Mehr

Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen -

Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen - Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler - Studieninformationen - ÖVM Gottfried-Alber-Gasse 5/Top 5-6 A-1140 Wien Tel.: +43 1 416 93 33 Fax: +43 1 416 93 33 4 www.oevm.at Ansprechpartner

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Projekt: Comtarsia UNIQA Zeichen: Bemerkungen: Bilder/Grafiken/Tabellen: Quotes: Autor: Bernd Seidel

Projekt: Comtarsia UNIQA Zeichen: Bemerkungen: Bilder/Grafiken/Tabellen: Quotes: Autor: Bernd Seidel Projekt: Comtarsia UNIQA Zeichen: Bemerkungen: Bilder/Grafiken/Tabellen: Quotes: Autor: Bernd Seidel Dachzeile: UNIQA Versicherung setzt auf zentrales Identity- Management unterstützt von Comtarsia Headline:

Mehr

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.

ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare. ATTRAKTIVE EXPORTMÄRKTE 2014 FÜR PV, SOLARTHERMIE UND CSP Florian Schmidt, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) www.export-erneuerbare.de AGENDA 1. Über die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) 2. dena-marktanalyse

Mehr

Die Zukunft der Finanzierung Aktuelle Trends für 2013 und welche davon anhaltend sein werden

Die Zukunft der Finanzierung Aktuelle Trends für 2013 und welche davon anhaltend sein werden minutes slides Die Zukunft der Finanzierung Aktuelle Trends für 2013 und welche davon anhaltend sein werden Innovative Finanzierung 2013 und Beyond Wien 09.04.2013 Vortragender Jahrgang 1957 Studien an

Mehr

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen:

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen: Ansatz und Abrechnung von Reisekosten Änderungen zum 01.09.2005 Für den Ansatz und die Abrechnung von Reisekosten sind bei Inlandsreisen das Bundesreisekostengesetz (BRKG) und bei Auslandsreisen die Auslandsreisekostenverordnung

Mehr

Pressemappe. division one WE KNOW HOW. WE KNOW WHO.

Pressemappe. division one WE KNOW HOW. WE KNOW WHO. Pressemappe division one WE KNOW HOW. WE KNOW WHO. Stuttgart, Juli 2014 Basisinformation division one Facts & Figures Unternehmen Kurzprofil Geschäftsbereiche Standorte division one GmbH Gründung: Dezember

Mehr

DOMCURA eine Erfolgsgeschichte

DOMCURA eine Erfolgsgeschichte DOMCURA 16.05.2011 DOMCURA eine Erfolgsgeschichte Am 05. September 1980 wurde die DOMCURA Immobilien Treuhand GmbH, Kronshagen / Kiel, von Herrn Gerhard Schwarzer gegründet und im August 1999 in die DOMCURA

Mehr

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Merkur Versicherung AG Graz, 8. 5. 2012 Merkur Versicherung: Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Gesundheitsvorsorge 2011 stark ausgebaut zum 6. Mal in Folge Wachstum deutlich über

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation DONAU Versicherung AG Vienna Insurance Group Unternehmenspräsentation Stand Juli 2015 Unternehmenspräsentation DONAU Versicherung AG Vienna Insurance Group Die DONAU in Österreich im Überblick Regionale

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen

Ideen die verbinden. Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Ideen die verbinden Fixieren Kaschieren Heißprägen Thermoformen Maschinenfabrik Herbert Meyer GmbH Die Firma MEYER wurde 1949 gegründet und ist bis heute einer der bedeutendsten Hersteller von Spezialmaschinen

Mehr

Österreichischer Versicherungsmaklerring. Nachfolge in Sicht?

Österreichischer Versicherungsmaklerring. Nachfolge in Sicht? Österreichischer Versicherungsmaklerring Nachfolge in Sicht? eine Initiative des Programm 14:00 Uhr Begrüßung Ing. Alexander Punzl - Präsident des ÖVM Aktueller Stand des "Makler Nachfolge Club" Deutschland

Mehr

Foul ohne Folgen. Das Versicherungskonzept für Profifußballer

Foul ohne Folgen. Das Versicherungskonzept für Profifußballer Foul ohne Folgen Das Versicherungskonzept für Profifußballer Das nächste Foul bleibt ohne Nachspiel Der entscheidende Zweikampf kurz vor dem Tor. Eine verhängnisvolle Grätsche, das Knie schmerzt Kreuzbandriss.

Mehr