PORTFOLIO ANJA BEYER 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PORTFOLIO ANJA BEYER 2012"

Transkript

1 ANJA BEYER 0

2 LEISTUNGEN Meine Schwerpunkte und Leistungsangebote im Überblick: MARKENENTWICKLUNG Branding Ihres Unternehmens - Markenzeichen - Markenmodifizierung - Farbklima - Hausschrift - Bildsprache - Icon CORPORATE DESIGN Unternehmensausstattungen - Geschäftsausstattung - Präsentationen ppt - Angebotsmappen - Raumgestaltung - Messearchitektur PRINTPUBLIKATIONEN Individuelle Publikationen - Anzeigen - Broschüren - Plakate - Kataloge - Verpackungen - Give aways MEDIENGESTALTUNG Gestaltung für das Internet - Internetgestaltung - Flashfilme - Internetwerbung - Interface - Typo MOBILE MEDIA Gestaltung mobiler Applikationen - landing-page - iphone Apps - ipad Apps - itunes Apps - contentad, Banner, Buttons - animated gifs Seit 00 arbeite ich als freischaffende Designerin für nationale und internationale Kunden in diversen kommunikationsrelevanten Bereichen. Gute Ideen entwickeln und das Projekt und deren Wirtschaftlichkeit immer im Blick behalten, ist das Ziel meiner täglichen Arbeit. ANJA BEYER 0

3 MARKENENTWICKLUNG MARKENENTWICKLUNG Branding Ihres Unternehmens - Markenzeichen - Markenmodifizierung - Farbklima - Hausschrift - Bildsprache - Icon CORPORATE DESIGN Unternehmensausstattungen - Geschäftsausstattung - Präsentationen ppt - Angebotsmappen - Raumgestaltung - Messearchitektur PRINTPUBLIKATIONEN Individuelle Publikationen - Anzeigen - Broschüren - Plakate - Kataloge - Verpackungen - Give aways MEDIENGESTALTUNG Gestaltung für das Internet - Internetgestaltung - Flashfilme - Internetwerbung - Interface - Typo MOBILE MEDIA Gestaltung mobiler Applikationen - landing-page - iphone Apps - ipad Apps - itunes Apps - contentad, Banner, Buttons - animated gifs ANJA BEYER 0

4 MARKENENTWICKLUNG ANJA BEYER 0

5 MARKENENTWICKLUNG ANJA BEYER 0

6 MARKENENTWICKLUNG partnerhochschule des spitzensports Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband - Markenentwicklung - Markenmodifizierung - Markenadaption in alle Publikationen - Corporate Design ANJA BEYER 0

7 ANJA BEYER 0 adh.de adh.de Bildungsprogramm Wintersemester adh.de Sportreferate im Aufwind EUC Basketball Studis bei Olympia Allgemeiner deutscher Hochschulsport Markenentwicklung, Corporate Design, Geschäftsausstattung, word-vorlagen, Broschüren, Zeitschriften, Banner, Postkarten, Plakate, Fahnen, Flyer, Pressemappen, Pressewand, Roll-up, Piktogramme, Messewände, Anzeige CORPORATE DESIGN

8 PRINTPUBLIKATIONEN MARKENENTWICKLUNG Branding Ihres Unternehmens - Markenzeichen - Markenmodifizierung - Farbklima - Hausschrift - Bildsprache - Icon CORPORATE DESIGN Unternehmensausstattungen - Geschäftsausstattung - Präsentationen ppt - Angebotsmappen - Raumgestaltung - Messearchitektur PRINTPUBLIKATIONEN Individuelle Publikationen - Anzeigen - Broschüren - Plakate - Kataloge - Verpackungen - Give aways MEDIENGESTALTUNG Gestaltung für das Internet - Internetgestaltung - Flashfilme - Internetwerbung - Interface - Typo MOBILE MEDIA Gestaltung mobiler Applikationen - landing-page - iphone Apps - ipad Apps - itunes Apps - contentad, Banner, Buttons - animated gifs ANJA BEYER 0

9 PRINTPUBLIKATIONEN ImmobilienScout Mailing: Puzzle A, Collage, Kartonage und Anschreiben/Fax. print_is_puzzle_a.pdf 0.. : IS_Anschreiben_Remax_XmasAngebot.pdf 0.. 0: Wien, 0..0 ImmobilienScout und RE/MAX Österreich eine starke Kooperation C Guten Tag Herr Mustermann, M Y CM schön, dass wir in Zukunft zusammenarbeiten. Starten Sie mit ImmobilienScout ins neue Jahr und lassen Sie uns gemeinsam Ihren Vermarktungserfolg sichern. MY CY CMY K Einfach besser! Einfach besser Bezahlen Sie nur für Leistung, die Sie auch erhalten. Bleiben Sie jederzeit flexibel, denn Sie bezahlen nur so viel Sie benötigen. Als tglied im RE/MAX-Netzwerk testen Sie ImmobilienScout bis zum.0.0 kostenlos. Danach profitieren Sie von den mit RE/MAX Österreich verhandelten nderkonditionen und sichern sich bis zu 0 % Rabatt. Senden Sie dazu bitte einfach den beiliegenden Auftrag ausgefüllt an uns zurück. e Schnittstelle zwischen EDI-Real und ImmobilienScout steht Ihnen dann zur Verfügung. Bei agen stehen wir Ihnen gern per Telefon unter der 000 oder per unter zur Verfügung. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit! t freundlichen Grüßen Immobilien Scout GmbH Dr. Patrick Schenner, MBA Country Manager Austria PS: Anbei erhalten Sie Ihren persönlichen Weihnachtsgruß und alle notwendigen Unterlagen, um gleich mit ImmobilienScout zu starten. C C M M Y Y CM CM MY MY CY CY print_is_puzzle_kratonage_a.pdf 0.. : CMY CMY K K Ihr Puzzle zum Erfolg! C M Y CM MY CY CMY K ANJA BE YE R 0

10 Pitch: Weihnachtsimage Kaufhaus Ahrens Slogan, tiv und Collagen ANJA BEYER 0

11 PRINTPUBLIKATIONEN November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Allerheiligen Buß- und Bettag Winteranfang Heiligabend.Weihnachtstag.Weihnachtstag Silvester Neujahr Heilige Drei Könige 0 0 Rosenmontag ühlingsanfang Karfreitag Ostersonntag Ostermontag Tag der Arbeit 0 Christi Himmelfahrt Pfingstsonntag Pfingstmontag onleichnam SKS Mandantentag SKS Mandantentag mmeranfang Mariä Himmelfahrt Herbstanfang Tag der deutschen Einheit Reformationstag Allerheiligen Buß- und Bettag Winteranfang Heiligabend.Weihnachtstag.Weihnachtstag Silvester Neujahr Heilige Drei Könige Schulferien 0 WINTER OSTERN/ HIMMELFAHRT/ SOMMER HERBST WEIHNACHTEN WINTER OSTERN/ HIMMELFAHRT/ SOMMER HERBST WEIHNACHTEN PFINGSTEN FRÜHJAHR FRÜHJAHR PFINGSTEN /.0./.0. BADEN-WÜRTTEMB NIEDERSACHSEN NORDRHEIN-WESTFALEN BAYERN RHEINLAND-PFALZ BERLIN / SAARLAND BRANDENBURG / SACHSEN BREMEN SACHSEN-ANHALT HAMBURG /0.0./ SCHLESWIG-HOLSTEIN HESSEN THÜRINGEN MECKLENB.-VORP Ein Unternehmen der ib-bank-systems GmbH Wetzlarer Straße Potsdam Telefon: + (0) 0-0 Telefax: + (0) ib-bank-systems + SKS Jahreskalender 0 ANJA BEYER 0

12 C M Y CM MY CY CMY K 00_print_ibbs_WK_0 Kopie.pdf : PRINTPUBLIKATIONEN November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Allerheiligen Buß- und Bettag Winteranfang Heiligabend.Weihnachtstag.Weihnachtstag Silvester Neujahr Heilige Drei Könige 0 0 Rosenmontag ühlingsanfang Karfreitag Ostersonntag Ostermontag Tag der Arbeit Christi Himmelfahrt 0 Pfingstsonntag Pfingstmontag onleichnam SKS Mandantentag SKS Mandantentag mmeranfang Mariä Himmelfahrt Herbstanfang Tag der deutschen Einheit Reformationstag Allerheiligen Buß- und Bettag Winteranfang Heiligabend.Weihnachtstag.Weihnachtstag Silvester Neujahr Heilige Drei Könige Schulferien 0 WINTER OSTERN/ HIMMELFAHRT/ SOMMER HERBST WEIHNACHTEN WINTER OSTERN/ HIMMELFAHRT/ SOMMER HERBST WEIHNACHTEN PFINGSTEN FRÜHJAHR FRÜHJAHR PFINGSTEN /.0. BADEN-WÜRTTEMB NIEDERSACHSEN NORDRHEIN-WESTFALEN BAYERN RHEINLAND-PFALZ BERLIN /.0..0./ SAARLAND _ BRANDENBURG SACHSEN / BREMEN / SACHSEN-ANHALT HAMBURG SCHLESWIG-HOLSTEIN HESSEN THÜRINGEN MECKLENB.-VORP ib-bank-systems GmbH Wetzlarer Straße Potsdam Telefon: + (0) 0-0 Telefax: + (0) Ein Unternehmen der ib-bank-systems + SKS Jahreskalender 0 ANJA BEYER 0

13 PRINTPUBLIKATIONEN M_RZ_packaging_low_preview.pdf.0. :: Uhr Agentur GmbH Mailing. Verpackungsdesign und Reinzeichnung C M Y CM MY CY CMY K Berlin-Chemie AG Glienicker Weg D- Berlin ANJA BEYER 0

14 PRINTPUBLIKATIONEN inzumi GmbH Flyer Final_inzumi_flyer_VS.pdf.0.0 :0: Uhr Ihre Farbe Ihr Titel C M Y CM inzumi der andere Reiseführer persönlich.individuell.aktuell MY CY CMY K hochwertiger redaktioneller Inhalt eigener Titel, eigenes Titelbild, eigenes Logo komplett individualisierbar personalisiertes give-away für Ihre Gäste ideales Kundenbindungsinstrument Ihr Bild Ihr Logo Ihr Inhalt inzumi.com final_inzumi_flyer_rs.pdf.0.0 :: Uhr C M Y CM MY CY CMY K inzumi der andere Reiseführer persönlich.individuell.aktuell Druck ab Auflage weltweite Auswahl an Reisezielen und POI beliebige Kombination der Reiseziele und POI Widmung und Firmeninformationen möglich DIN A Faltplan mit POI zur Orientierung inzumi GmbH Waidmannstraße - 0 ankfurt am Main Tel ANJA BEYER 0

15 PRINTPUBLIKATIONEN Agentur: Flyer Hier ist Ihr Urlaub drin! im Wert von Euro Reise Gutschein 0,- Reisen Sie in einen der zehn außergewöhnlichen Aldiana-Clubs und verleben Sie einen märchenhaften Urlaub! We are free! ei sein, nichts müssen, aber alles können! Gutschein einzulösen für eine Reise mit Aldiana und nur im Reisebüro. Bitte beachten Sie: Der Gutschein ist bis einschließlich..0. Nur für Reisen in der Nebensaison (Kennzeichnung B, C, D im Katalog). Pro Buchung können Sie nur einen Gutschein einlösen. e Kombination mit anderen Gutscheinaktionen oder eine Barauszahlung sind nicht möglich. Der Weiterverkauf oder die Vervielfältigung des Gutscheins sind nicht gestattet. ndestalter Jahre. e Einlösebedingungen können Sie unter nachlesen. ANJA BEYER 0

16 Ihre Vorteile Formschön Hohe Schutzart IP / K Raum- und platzsparend Kurze chtungsflächen Variable Befestigungsabstände e Einsatzgebiete Industrie- und Waschanlagen Architektonische Beleuchtung Lebensmittelindustrie Arbeitsgruben Trinkwasserversorgung final Register_Rundrohrleuchten.indd :0:0 Uhr Ihre Vorteile Kurze, alterungsbeständige chtungen aus Silicone Variable Befestigungsabstände durch PRACHT-KLAMMER-SYSTEM aus rostfreiem Stahl Weitestgehend säure- und laugenbeständig Staubdicht und strahlwassergeschützt Unterschiedliche dulbreiten verfügbar e Einsatzgebiete Lichtrohrsysteme Verkehrsbetriebe Bahnsteige Flughäfen Empfangs- und Eingangsbereiche Unterführungen Schwimmhallen Umkleideräume, Wasch- und Duschräume Küchen Krankenhäuser final Register_An- und Einbauleuchten.indd :0: Uhr Ihre Vorteile Besonders robust und stabil Staubdicht Strahlwassergeschützt e Einsatzgebiete Überall dort, wo bei Netzausfall eine Unfallgefahr droht Not- und Sicherheitsbeleuchtung final Register_Notleuchten.indd :: Uhr Ihre Vorteile Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis Alterungsbeständige chtungen Teilweise unverlierbare Wannenverschlüsse aus rostfreiem Stahl Einfache ntage e Einsatzgebiete Preisgünstige Objektausleuchtungen final Register_Basic Line.indd :: Uhr PRINTPUBLIKATIONEN Rundrohrleuchten An- und Einbauleuchten eistrahler mit Reflektoren Ihre Vorteile Einfache und schnelle ntage Variable Befestigungsabstände durch PRACHT-KLAMMER-SYSTEM aus rostfreiem Stahl Leichte Reinigung Gegen Schlag, Zugluft und Kälte geschützt Problemlose Nachrüstung mit umfangreichem Pracht-Zubehör Für schwierigste Umgebungsbedingungen geeignet Wartungsfreundlich Not- und Fluchtwegbeleuchtung e Einsatzgebiete Lebensmittelindustrie Industriebetriebe Vitrinen Verkehrsbetriebe Produktions- und Lagerhallen Gewächshäuser Automobilindustrie Bahnsteige Parkgaragen Basic Line Pracht Lichttechnick GmbH, Katalog final Register_eistrahler mit Reflektoren.indd :: Uhr ANJA BEYER 0

17 PRINTPUBLIKATIONEN ImmobilienScout Style Guide konforme Gestaltungen. Flyer, Broschüren, Give aways, Handbücher, Plakate, Messe splays, Siegel etc. Ihr Angebot Der Marktführer: Deutschlands größter Immobilienmarkt Werden Sie Partner und nutzen Sie unser Komplettangebot. Ich konnte zum Einen lukrative Geschäfte generieren und zum Anderen den Bekanntheitsgrad der Förde Finanz sukzessiv steigern. Förde Finanz, Jens Müller Kommen Sie herein Ihre Kunden warten schon. Baufinanzierung bei ImmobilienScout ImmobilienScout Deutschlands größter Immobilienmarkt Präsentieren Sie sich im Branchenbuch für Immobilienfinanzierung. Baufinanzierung bei ImmobilienScout. Listing im Branchenbuch für Immobilienfinanzierung. Zugang zu ab pro nat plus pro Kontaktanfrage* Bieten Sie mit auf Haben Sie noch agen? Wir beraten Sie gern! ImmobilienScout ist das Portal mit: JETZT AUCH MIT BAUFINANZIERUNG Homepage ImmobilienScout Beispiel eines Beraterprofils im Branchenbuch für Immobilienfinanzierung e erste Ausschreibungsplattform für Immobilienfinanzierung in Deutschland * ab nate Laufzeit Ihr Branchenbucheintrag: Wie funktioniert Meine Baufinanzierung : Immobilien Scout GmbH Andreasstraße 0 0 Berlin Fon: +. (0)0. 0- Fax: +. (0) Über ImmobilienScout gewinnen Sie neue Finanzierungskunden. Der Marktführer: Deutschlands größter Immobilienmarkt Der größten Nachfrage ( o. pro nat) * Den meisten Objekten (, o. pro nat) * Den meisten Exposé-Aufrufen (0 o. pro nat) t ImmobilienScout sind Sie genau dort, wo wichtige Entscheidungen getroffen werden, denn / der Immobilienkäufer treffen Ihre Entscheidung über den zukünftigen Finanzierungspartner bereits während der Immobiliensuche. * * Nielsen/Netratings * ImmobilienScout, eigene Angaben * eigene Befragung. Professionelles Beraterprofil: Verlinkung auf Ihre Homepage Angabe Ihrer Vertriebsdaten Präsenz mit Logo und Portraitfoto. Sichtbarkeit rund um die Uhr. Empfehlungen Ihres gesamten Kundenstammes. Neukundengewinnung über Empfehlungsmarketing Der Nutzer schreibt seine Finanzierung aus (alle wichtigen Informationen rund um die Immobilie und Finanzierung) RZ_is_Finanzen_MeineBaufi_flyer.indd 0.0. :: Uhr Sie wählen aus, welchem Nutzer Sie konkrete Finanzierungsangebote machen Sie können mit dem Nutzer auch über das Nachrichtentool Kontakt aufnehmen Nach Ausschreibungsende steht es dem Nutzer frei, welchen Anbieter er kontaktiert RZ_is_Finanzen_MeineBaufi_flyer.indd 0.. :: Uhr ANJA BEYER 0

18 PRINTPUBLIKATIONEN ImmobilienScout Folder (sechs Seiten A) Gewerbe-Immobilien Größter Markt für Gewerbe-Immobilien Damit Sie Ihre Gewerbe-Immobilien noch erfolgreicher bei ImmobilienScout vermarkten, arbeiten wir aktuell an der Neugestaltung der Gewerbewelt. Neben einer optischen Neugestaltung wird auch das Produkt für Sie optimiert. Dabei orientieren wir uns an den speziellen Bedürfnissen des Gewerbemarktes. Profitieren Sie von folgenden Neuheiten. Neue Startseite e ImmobilienScout-Gewerbewelt präsentiert sich in einem neuen Design. e neue Startseite begrüßt Sie bereits mit einem optimierten und frischen Layout. Weiterhin steht Suchenden nach Gewerbe-Immobilien die Einstiegsseite der Gewerbewelt bei ImmobilienScout direkt zur Verfügung. e neue Starteseite für Ihr Gewerbe. eitextsuche Suchende können bei der Immobilienentscheidung wichtige eigene Kriterien in der Suche eingeben und die Ergebnisse danach selektieren. t diesem Selektionsfeld werden die eitextfelder der Exposés nach Informationen geprüft. Beschreiben Sie deshalb Ihre Gewerbe-Immobilie ausführlich in den eitextfeldern. Heben Sie besondere Merkmale hervor oder nennen Sie Nutzungsmöglichkeiten (z.b. Kita, iseur etc.). wird Ihr Objekt noch schneller gefunden.. Gruppierung e Ergebnisliste für Gewerbe-Immobilien ist noch übersichtlicher: Flächen eines Anbieters, die sich im selben Gebäude befinden, werden in der Ergebnisliste gruppiert. Das heißt, ein Objekt wird mit allen weiteren verfügbaren Flächen dargestellt. Damit erhalten Sie als Anbieter eine auffälligere Präsentation Ihrer Objekte. Ihre potentiellen Interessenten sehen auf einen Blick, welche Flächen sich innerhalb eines Gebäudes in Ihrem Objektportfolio befinden und gelangen schneller zum Wunschobjekt. Gewerbe-Immobilien Wir sind bereits seit mehreren Jahren Kunde von ImmobilienScout. In dieser Zeit ist die Anzahl der Anfragen, die wir über ImmobilienScout für unsere Gewerbe-Flächen generieren, stetig gestiegen. es ist hauptsächlich auf die benutzerfreundliche Suchfunktion zurückzuführen und auf die große Reichweite, die der Marktplatz stetig ausbaut. Unser Fazit: Auf die Vermarktung über ein Immobilienportal wollen wir nicht mehr verzichten! BNP Paribas Real Estate Holding GmbH Immobilien Scout GmbH Andreasstraße 0 0 Berlin Fon: + (0)0 0-0 Fax: + (0)0 0- Der Marktführer: Deutschlands größter Immobilienmarkt Wir als Realogis Immobilien München GmbH nutzen ImmobilienScout nun schon seit 00. Wir bieten bei ImmobilienScout unsere gesamte Bandbreite an Gewerbe- Immobilien an und zu unserer Begeisterung erhalten wir kontinuierlich Anfragen auf diese Flächen. Als Fazit lässt sich sagen, auf die Vermarktung über ImmobilienScout können wir nicht mehr verzichten! Realogis Investment GmbH, München ImmobilienScout nimmt bei der Vermarktung der Sirius Facilities GmbH und der vermietbaren Flächen in den Sirius Business Parks eine sehr wichtige Rolle ein. e Plattform garantiert uns monatlich eine konstant hohe Zahl an Anfragen für unsere bundesweiten Büros, Lager- und Produktionsflächen. Dank der engen Zusammenarbeit mit den tarbeitern von ImmobilienScout ist die Zahl der Anfragen kontinuierlich gestiegen. Gerne empfehlen wir ImmobilienScout weiter. Sirius Facilities GmbH, Berlin Professionelle Vermarktung von Gewerbe-Immobilien Der Marktführer: Deutschlands größter Immobilienmarkt V_is_Flyer_Gewerbe Kopie.indd :: Uhr ANJA BEYER 0

19 PRINTPUBLIKATIONEN FTI Group Messebanner ANJA BEYER 0

20 PRINTPUBLIKATIONEN Introducing ihouse Wohnungen Stadthäuser Penthouses Bundesweite Planung und Bauanträge D dennisbrunn.com Graphic anjabeyer.de In unserem aktuellen Projekt ihouse II, im UNI-Viertel von Lübeck (. Bauabschnitt), steht noch eine Penthouse-Wohnung mit m zzgl. m Süd-West Dachterrasse, EBK, Stellplatz, Carport, imac G, Apple TV, ipad zum Verkauf..000 Euro AIDA Haus GmbH Anzeige MacWelt 0/0 AIDA-Haus GmbH phone 0 0 fax 0 0 ihouse ist eine eingetragene Marke der AIDA-Haus GmbH AIDA-HausGmbH_MW_0_Anzeige.indd.0. :: Uhr ANJA BEYER 0

21 PRINTPUBLIKATIONEN BreTeCe The Bremen Technology Center BreTeCe The Bremen Technology Center Herausforderungen im Testen Neue Ansätze zur Steigerung der Testeffizienz Callenges in Testing new approaches to increase test efficiency BreTeCe Broschüre im Auftrag der FTI Group Herausforderungen im Testen Neue Ansätze zur Steigerung der Testeffizienz Challenges in Testing new approaches to increase test efficiency Das größte Potenzial für Effizienzsteigerungen beim Testen steckt nicht in den Testständen selbst. Man muss vielmehr den Testprozess als Ganzes betrachten. st of the potential for improvements of the efficiency in testing is not located within the test bench itself. reover, the test process as a whole has to be considered. pl.-ing. Markus Neuhaus, Airbus Operations GmbH In den letzten Jahren hat sich die Effizienz des Testens deutlich erhöht. Während Flugzeughersteller in der Vergangenheit enorme Anstrengungen auf die Entwicklung firmeneigener Prüfgeräte verwandten, um die notwendigen Testaufgaben im Rahmen der Erreichung der Serienreife zu bewältigen, bietet die Verwendung von Standard-Komponenten und standardisierter CAD-ftware heute die Möglichkeit, hydro-mechanische Prüfstände effizient zu entwickeln. Für Hardware-In-The-Loop Prüfstände sind verschiedene Lösungen am Markt erhältlich. Viele von ihnen erlauben eine automatisierte Testdurchführung, einige darüber hinaus eine automatisierte Auswertung der Testergebnisse. ese Entwicklung führte zu einer deutlichen Steigerung der Testeffizienz, ohne die es kaum möglich gewesen wäre, z.b. das Hochauftriebssystem des AIRBUS A0 in der für die Zertifizierung zur Verfügung stehenden Zeit zu testen. Auch in Zukunft wird der Druck auf die Testaktivitäten steigen. Ein gutes Beispiel für diese Entwicklung ist das Hochauftriebssystem des Flugzeugherstellers AIRBUS. Für das A0 Programm wird eine im Vergleich zum A0 verdoppelte Anzahl an Testfällen erwartet, um den Zertifizierungsanforderungen zu genügen. e Gründe hierfür liegen in der zunehmenden Komplexität des Systems, welche die zusätzlichen Flugzeugfunktionen erfordern, die die Leistung des Flugzeugs merklich verbessern werden, in gestiegenen Anforderungen an die Zuverlässigkeit des Systems, welche bereits in einer sehr frühen Phase der Systemintegration gewährleistet werden soll und nicht zuletzt in der Tatsache, dass viele Flugzeugfunktionen nicht mehr von einem System gekapselt, sondern durch das Zusammenwirken mehrerer Teilfunktionalitäten verschiedener Systeme realisiert werden. In der Summe führt dies zu noch kürzeren Zeiträumen für die Systemüberprüfung bei einer zunehmenden Zahl an Testaufgaben (Testfällen). Aus meiner Sicht liegt das größte Potential für die notwendigen Verbesserungen nicht mehr in den Prüfständen; der gesamte Testprozess muss betrachtet werden. Beginnend mit der Analyse der Anforderungen der zu testenden Systeme über die Testfallerstellung, Testdurchführung und Testauswertung sowie die Ergebnisdokumentation muss der Testprozess harmonisiert und effektiv unter Beachtung der Randbedingungen der Luft- und Raumfahrtentwicklung realisiert werden. e Entwicklung der Testfälle für die Verifikation der zu testenden Systeme verdient eine nähere Betrachtung. e Testfälle bilden die Basis des Testprozesses und bestimmen die Qualität der Testergebnisse in Bezug auf die Testtiefe, Testabdeckung und Redundanz. Steigende Testtiefe und Testabdeckung erhöhen die Reife des zu prüfenden Systems, Redundanz hingegen nicht. Es ist daher sinnvoll, die Testfälle sorgfältig mit Blick auf eine optimale Testtiefe und Testabdeckung zu entwickeln und dabei die redundanten Testfälle zu eliminieren. Für einfache Systeme kann diese Auswahl manuell erfolgen, für hoch-komplexe Systeme, die mehrere tausend Testfälle erfordern, wird diese Aufgabe jedoch zu einer großen Herausforderung. Es ist leicht einsehbar, dass eine 00%ige Testabdeckung für Systeme mit analogen Schnittstellen unmöglich ist, da sie einen unendlich Test efficiency has been improved a lot during the last years. At earlier times, no commercial off the shelf test systems were available on the market and aircraft manufacturers invested a lot of effort developing proprietary test equipment to verify their products. Now, the usage of standard components and the appliance of standardized CAD software allow an efficient development of hydro-mechanical test rigs. Several solutions for Hardware-In-the-Loop test systems are available on the market, most often enabling automated test execution, sometimes even automated test result evaluation. This gave a great boost to test efficiency and without this development it would have been hardly possible to manage the testing of e.g. the Airbus A0 High Lift System in the tight time frame available for system certification. The pressure on verification activities in aerospace will further increase. Taking the High Lift System of AIRBUS aircrafts as an example, the number of test cases necessary for the A0 XWB HLS certification will be about twice as high compared to the A0 HLS certification. The reason for that is the increasing complexity of the HLS which is necessary to implement new functions of the aircraft, in order to further improve flight performance. Another reason is the demand of having a better maturity of the systems very early in the aircraft integration process. Furthermore, functions of the aircraft tend to be implemented not only by one system but more and more involve multiple systems of the aircraft. This leads to even tighter time frames for system verification and increasing test workload. Consequently, there is a strong need for further improvements of test efficiency. But where exactly lays the potential for further improvements? Is there any? om a personal point of view, most of the potential for improvements is not located within the test bench itself. reover, the test process as a whole has to be considered. The process, starting with the analysis of the requirements for the System Under Test (SUT), developing the test cases, running and evaluating the tests as well as the creation of the test documentation has to be implemented effectively. This has to be done in an integrated way, considering the boundary conditions of an aerospace development program. Within these boundaries one has to deal with test planning according to the implementation content of the equipments, re-test management according to new delivery standards, established tools for requirement engineering and problem reporting, updates and corrections of SUT s requirements, test cases, etc. Special care has to be taken when developing the test cases required for SUTs verification. The test cases form the basis for the test process. They determine the quality of the test results concerning test depth, test completeness and test redundancy. While an increasing test depth and completeness will increase the maturity of the SUT, test redundancy will not. Therefore, it makes sense to carefully plan the development of test cases, implementing the optimum amount of test depth and completeness while removing redundancies to a minimum level. If the SUT is simple, this optimization can easily be done manually, but when it comes to complex systems which require several thousands of test cases, the job of creating the test cases is a great challenge. One third of the testing budget can easily be burned at this point. It is obvious that it is impossible to perform a 00% verification of a SUT with analogous interfaces which implement an infinite state space. The number of test cases to be performed would become infinite. Therefore, a set of relevant test cases has to be identified. An interesting approach is the Classification RZ_BreTeCe_Broschu re.indd :0: Uhr ANJA BEYER 0

22 PRINTPUBLIKATIONEN 0 Jahre MCB; Agentur T+R; Konzept+Gestaltung Mailing, Einladungskarte, Event-Guide, Plakate... ANJA BEYER 0

23 MEDIENGESTALTUNG MARKENENTWICKLUNG Branding Ihres Unternehmens - Markenzeichen - Markenmodifizierung - Farbklima - Hausschrift - Bildsprache - Icon CORPORATE DESIGN Unternehmensausstattungen - Geschäftsausstattung - Präsentationen ppt - Angebotsmappen - Raumgestaltung - Messearchitektur PRINTPUBLIKATIONEN Individuelle Publikationen - Anzeigen - Broschüren - Plakate - Kataloge - Verpackungen - Give aways MEDIENGESTALTUNG Gestaltung für das Internet - Internetgestaltung - Flashfilme - Internetwerbung - Typo MOBILE MEDIA Gestaltung mobiler Applikationen - landing-page - iphone Apps - ipad Apps - itunes Apps - contentad, Banner, Buttons - animated gifs ANJA BEYER 0

24 MEDIENGESTALTUNG Internetauftritt für raya Azizi, ANJA BEYER 0

25 MEDIENGESTALTUNG P&R Events, ANJA BEYER 0

26 MEDIENGESTALTUNG CAS Personal, Hamburg ANJA BEYER 0

27 MEDIENGESTALTUNG FTI Group, ANJA BEYER 0

28 MEDIENGESTALTUNG ANJA BEYER 0

29 MEDIENGESTALTUNG PR Agentur VERSIBILIS, ANJA BEYER 0

30 MOBILE MEDIA MARKENENTWICKLUNG Branding Ihres Unternehmens - Markenzeichen - Markenmodifizierung - Farbklima - Hausschrift - Bildsprache - Icon CORPORATE DESIGN Unternehmensausstattungen - Geschäftsausstattung - Präsentationen ppt - Angebotsmappen - Raumgestaltung - Messearchitektur PRINTPUBLIKATIONEN Individuelle Publikationen - Anzeigen - Broschüren - Plakate - Kataloge - Verpackungen - Give aways MEDIENGESTALTUNG Gestaltung für das Internet - Internetgestaltung - Flashfilme - Internetwerbung - Interface - Typo MOBILE MEDIA Gestaltung mobiler Applikationen - landing-page - iphone Apps - ipad Apps - itunes Apps - contentad, Banner, Buttons - animated gifs ANJA BEYER 0

31 MOBILE MEDIA App Gestaltung ANJA BEYER 0

32 MOBILE MEDIA Gastaltung Landingpages und Web- und bilebanner ANJA BEYER 0

33 MOBILE MEDIA Gastaltung Landingpages und Web- und bilebanner ANJA BEYER 0

34 VIELEN DANK Vielen Dank. Ihre Anja Beyer Gestalterin für Marken und Medien Scheringstrasse, Berlin, Telefon bile ANJA BEYER 0

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Januar 2015. 2. Woche 5. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2015. 2. Woche 5. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2015 1. 2. Woche 5 3. 2 4. 9 5. Woche 26 6 Heilige Drei Könige 7 Neujahr 2 3 4 8 9 10 11 13 14 15 16 17 18 20 21 22 23 24 25 27 28 29 30 31 Februar 2015 5. 6. Woche 2 7. Woche 9 8. 6 9. Woche 23

Mehr

Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich

Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich C.I.R.A. Jahreskonferenz 2015 Mag. Brigitte Frey 14. Oktober 2015 Agenda Entwicklung der Finanzberichterstattung Status und Herausforderungen in der Berichterstattung

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse Process flow Remarks Role Documents, data, tool input, output Important: Involve as many PZU as possible PZO Start Use appropriate templates for the process documentation Define purpose and scope Define

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. T4 03.01. W2 einegen 04.01. 05.01. 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T2 W2 zur Bank 08.01. T3 09.01. T4 10.01. W3 11.01. 12.01. 13.01. T1 W3 zur Bank 14.01. T2 15.01. T3 16.01.

Mehr

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland

Ferienkalender 2016. Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland Ferienkalender 2016 Deutschland 2 Österreich 4 Schweiz 5 Italien 6 Großbritannien 7 Belgien 8 Niederlande 9 Tschechien 10 Polen Russland 11 12 1 Deutschland Baden- Württemberg Winter Ostern Pfingsten Sommer

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. W2 03.01. 04.01. 05.01. T1 W2 zur Bank 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T3 08.01. T4 09.01. W3 10.01. 11.01. 12.01. T1 W3 zur Bank 13.01. T2 14.01. T3 15.01. T4 16.01. M2 17.01.

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Januar 2013. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2013. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2013 1. 2. Woche 7 3. 4 4. Woche 21 5. Woche 28 Neujahr 2 3 4 5 6 Heilige Drei Könige 8 9 10 11 12 13 15 16 17 18 19 20 22 23 24 25 26 27 29 30 31 Mit den besten Wünschen vom Finanzrechnerportal

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

H.SCHOMBERG KG IMMOBILIENVERWALTUNG Peter Altenbach Friedrich-Ebert-Str. 17 40210 Düsseldorf Scout-ID: 92976

H.SCHOMBERG KG IMMOBILIENVERWALTUNG Peter Altenbach Friedrich-Ebert-Str. 17 40210 Düsseldorf Scout-ID: 92976 H.SCHOMBERG KG IMMOBILIENVERWALTUNG Peter Altenbach Friedrich-Ebert-Str. 17 40210 Düsseldorf Scout-ID: 92976 2 Inhaltsverzeichnis Begrüßung... 3 Ihre Objektvermarktung von Juli Dezember 2010... 4 Ihre

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

Process Management Office Process Management as a Service

Process Management Office Process Management as a Service Process Management Office Process Management as a Service Unsere Kunden bringen ihre Prozesse mit Hilfe von ProcMO so zur Wirkung, dass ihre IT- Services die Business-Anforderungen schnell, qualitativ

Mehr

Januar 2016 53. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Januar 2016 53. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Januar 2016 53. Neujahr 1. Woche 4 2. 1 5 6 Heilige Drei Könige 2 3 7 8 9 10 12 13 14 15 16 17 3. 8 4. Woche 25 19 20 21 22 23 24 26 27 28 29 30 31 Februar 2016 5. 6. Woche 8 7. 5 8. Woche 22 2 3 4 5 6

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems

Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems Diss. ETH No. 16589 Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZURICH for the degree of Doctor of Sciences presented by

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View May 22, 2013 Helmut Kerschbaumer KPMG Austria Audit Committees in Austria Introduced in 2008, applied since 2009 Audit

Mehr

Geometrie und Bedeutung: Kap 5

Geometrie und Bedeutung: Kap 5 : Kap 5 21. November 2011 Übersicht Der Begriff des Vektors Ähnlichkeits Distanzfunktionen für Vektoren Skalarprodukt Eukidische Distanz im R n What are vectors I Domininic: Maryl: Dollar Po Euro Yen 6

Mehr

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen BERLIN ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen Wünschen Sie, dass Ihre Träume weiter reisen? Unsere Zimmer und Suiten sind der perfekte Ort, um den Alltag hinter sich zu lassen und die kleinen Details

Mehr

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits

Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits Application of EN ISO 13849-1 in electro-pneumatic control systems Hazards and measures against hazards by implementation of safe pneumatic circuits These examples of switching circuits are offered free

Mehr

Customer Experience Week

Customer Experience Week Customer Experience Week Die Macht der Sterne Einfluss von Bewertungen auf die Kaufentscheidung Sebastian von Dobeneck BIG Social Media Senior Account Manager www.big-social-media.de Wem vertrauen Kunden?

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Process Management Office. Process Management Office as a Service

Process Management Office. Process Management Office as a Service Process Management Office Process Management Office as a Service Mit ProcMO unterstützen IT-Services die Business- Anforderungen qualitativ hochwertig und effizient Um Geschäftsprozesse erfolgreich zu

Mehr

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Zielsetzung: System Verwendung von Cloud-Systemen für das Hosting von online Spielen (IaaS) Reservieren/Buchen von Resources

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

Produktvielfalt Variety of Products

Produktvielfalt Variety of Products Eine Qualitätsmarke der Barthelmess Group A quality brand from the Barthelmess Group Marke Brand Qualität Quality Produktvielfalt Variety of Products Fertigung Production BARCANA ist mehr als nur ein künstlicher

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.: +49(0)40

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

Structured testing in practice

Structured testing in practice Computer Science Alfred Leithold Structured testing in practice Diploma Thesis DIPLOMARBEIT Structured testing in practice ausgeführt am Fachhochschul-Studiengang IT und IT Marketing KURZFASSUNG Die IT-Branche

Mehr

Specialist Ausschreibung 2015 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2015 Results of first call

Specialist Ausschreibung 2015 Ergebnisse der ersten Runde Specialist Tender 2015 Results of first call pecialist Ausschreibung 2015 Ergebnisse der ersten Runde pecialist Tender 2015 Results of first call Die Wiener Börse startete am 2. März 2015, das turnusmäßig einmal jährlich stattfindende Ausschreibungsverfahren

Mehr

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1)

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1) Emission date: 22.01.2015 Page: 1 of 5 Prüfbericht Nr. / Test Report No: F4-44254-48401-01 (Edition 1) Auftraggeber Applicant Geräteart Type of equipment Typenbezeichnung Type designation Seriennummer

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Wie wird grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung bezahlt?? Brigitte van der Zanden Healthacross, 14 Dezember 2010

Wie wird grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung bezahlt?? Brigitte van der Zanden Healthacross, 14 Dezember 2010 Wie wird grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung bezahlt?? Brigitte van der Zanden Healthacross, 14 Dezember 2010 Einleitung Directive Grenzüberschreitende Strömen Wie wird das bezahlt? Herausforderungen

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr

Testsequenz "Cloud-User Unmount volume" (ID 243) Testprotokoll. Testsequenz Projekt > System Test > Cloud-User Unmount volume (ID 243)

Testsequenz Cloud-User Unmount volume (ID 243) Testprotokoll. Testsequenz Projekt > System Test > Cloud-User Unmount volume (ID 243) Testprotokoll Testsequenz Projekt > System Test > Cloud-User Unmount volume (ID 243) Beschreibung Bemerkung Tester SUT Mindestpriorität Testzeit Dauer The test cases for the use-case "Unmount volume".

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

SAP Simple Service Request. Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG

SAP Simple Service Request. Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG SAP Simple Service Request Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG IT Service Management with SAP Solution Manager SAP Solution Manager covers all processes of IT

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

Tiefzieh ohne 21.01.2011 15:09 Uhr Seite 1. Hufschmied Fräser zur Tiefziehteile-Bearbeitung Hufschmied mills for deepdrawing-moulders

Tiefzieh ohne 21.01.2011 15:09 Uhr Seite 1. Hufschmied Fräser zur Tiefziehteile-Bearbeitung Hufschmied mills for deepdrawing-moulders Tiefzieh ohne 21.01.2011 15:09 Uhr Seite 1 Hufschmied Fräser zur Tiefziehteile-Bearbeitung Hufschmied mills for deepdrawing-moulders Tiefzieh ohne 21.01.2011 15:09 Uhr Seite 2 Hufschmied Zerspanungssysteme

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

ZAUNBRECHER-KAIFIE IMMOBILIENMANAGEMENT GMBH Manfred Zaunbrecher Wilhelmstrasse 27 52070 Aachen Scout-ID: 16043614

ZAUNBRECHER-KAIFIE IMMOBILIENMANAGEMENT GMBH Manfred Zaunbrecher Wilhelmstrasse 27 52070 Aachen Scout-ID: 16043614 ZAUNBRECHER-KAIFIE IMMOBILIENMANAGEMENT GMBH Manfred Zaunbrecher Wilhelmstrasse 27 52070 Aachen Scout-ID: 16043614 Inhaltsverzeichnis Ihre persönliche Erfolgsanalyse... 3 Ihre Vermarktungsregionen... 4

Mehr

Wie Sie mit Österreichs beliebtester Website für Immobilien, Bauen & Wohnen Ihre Objekte effizient vermarkten

Wie Sie mit Österreichs beliebtester Website für Immobilien, Bauen & Wohnen Ihre Objekte effizient vermarkten Wie Sie mit Österreichs beliebtester Website für Immobilien, Bauen & Wohnen Ihre Objekte effizient vermarkten Wer ist WOHNNET.AT? Österreichs Portal Nr. 1 für die Themen Immobilien, Bauen & Wohnen. seit

Mehr

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004 Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Fax: (+49) 21 96

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION IHR REFERENT Gridfusion Software Solutions Kontakt: Michael Palotas Gerbiweg

Mehr

Symbio system requirements. Version 5.1

Symbio system requirements. Version 5.1 Symbio system requirements Version 5.1 From: January 2016 2016 Ploetz + Zeller GmbH Symbio system requirements 2 Content 1 Symbio Web... 3 1.1 Overview... 3 1.1.1 Single server installation... 3 1.1.2

Mehr

GRIPS - GIS basiertes Risikoanalyse-, Informations- und Planungssystem

GRIPS - GIS basiertes Risikoanalyse-, Informations- und Planungssystem GRIPS - GIS basiertes Risikoanalyse-, Informations- und Planungssystem GIS based risk assessment and incident preparation system Gregor Lämmel TU Berlin GRIPS joined research project TraffGo HT GmbH Rupprecht

Mehr

job and career at CeBIT 2015

job and career at CeBIT 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at CeBIT 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers in DIGITAL BUSINESS 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS An AAA/Switch cooperative project run by LET, ETH Zurich, and ilub, University of Bern Martin Studer, ilub, University of Bern Julia Kehl, LET, ETH Zurich 1 Contents

Mehr

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 -

Smartphone Benutzung. Sprache: Deutsch. Letzte Überarbeitung: 25. April 2012. www.av-comparatives.org - 1 - Smartphone Benutzung Sprache: Deutsch Letzte Überarbeitung: 25. April 2012-1 - Überblick Smartphones haben unser Leben zweifelsohne verändert. Viele verwenden inzwischen Ihr Smartphone als täglichen Begleiter

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Führen durch Entscheiden

Führen durch Entscheiden Führen durch Entscheiden A.Univ.-Prof. Dr. Eduard Brandstätter Johannes Kepler Universität Linz Fehlentscheidung? Fehlentscheidungen Fusionierungen und Übernahmen (Harding & Rovit, 2004) Rechtsanwälte

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

DWD Immobilien GmbH Torsten Glörfeld Rather Kirchplatz 2a 40472 Düsseldorf Scout-ID: 18885191

DWD Immobilien GmbH Torsten Glörfeld Rather Kirchplatz 2a 40472 Düsseldorf Scout-ID: 18885191 DWD Immobilien GmbH Torsten Glörfeld Rather Kirchplatz 2a 40472 Düsseldorf Scout-ID: 18885191 Inhaltsverzeichnis Ihre persönliche Erfolgsanalyse... 3 Ihre Vermarktungsregionen... 4... 6 Wie häufig werden

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

ONLINE LICENCE GENERATOR

ONLINE LICENCE GENERATOR Index Introduction... 2 Change language of the User Interface... 3 Menubar... 4 Sold Software... 5 Explanations of the choices:... 5 Call of a licence:... 7 Last query step... 9 Call multiple licenses:...

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Bereits zum fünften Mal sind wir von der Bosch Gruppe mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet worden. Damit wurden erneut

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Software Echtzeitverhalten in den Griff Bekommen

Software Echtzeitverhalten in den Griff Bekommen Software Echtzeitverhalten in den Griff Bekommen B.Sc.Markus Barenhoff [www.embedded-tools.de] Dr. Nicholas Merriam [www.rapitasystems.com] Übersicht Reaktionszeit Nettolaufzeit Optimierung Worst-Case

Mehr

Online. MediaDaten Media information

Online. MediaDaten Media information Online MediaDaten Media information www.stuttgart-airport.com Das Jahr 2009 schloss mit einem Rekord für den Internetauftritt der Flughafen Stuttgart GmbH ab. Insgesamt erreichte die Internetseite im Jahr

Mehr

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Introducing PAThWay Structured and methodical performance engineering Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Technical University of Munich Overview Tuning Challenges

Mehr

Von der Idee zur App Wie erhalten Entwickler eine Förderung durch FInish?

Von der Idee zur App Wie erhalten Entwickler eine Förderung durch FInish? Von der Idee zur App Wie erhalten Entwickler eine Förderung durch FInish? Benjamin Geißler Euro Pool System International (Deutschland) GmbH benjamin.geissler@europoolsystem.com Was muss ein Entwickler

Mehr

SOEP-IS 2013 BIOBRTHM: Birth Biography of Male Respondents*

SOEP-IS 2013 BIOBRTHM: Birth Biography of Male Respondents* SOEP-IS 2013 BIOBRTHM: Birth Biography of Male Respondents* SOEP-IS Group 2015-07-10 DIW/SOEP, Berlin *This file is part of a collection, which is released with doi:10.5684/soep.is.2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Gruppenstände Group Stands

Gruppenstände Group Stands Gruppenstände more information // mehr Information www.meplan.com Gruppenstände Gruppenstände Gruppenstände Kommunikation // Communication Bei der Organisation von Gemeinschaftsständen ist vor allem eines

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

Die Kunst des Programmierens...

Die Kunst des Programmierens... Die Kunst des Programmierens... Wo die Kosten anfallen Der Mythos Wiederverwendung: Design für Wartung als eigentliches Ziel, Objekt Spektrum 4/2009 software maintainers sped 45 percent of their time seeking

Mehr

MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH

MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH Inhaltsverzeichnis Über MMK Profil Unsere Kunden Kontakt Leistungen und Projekte Markenentwicklung Interaktive Medien Kampagnen Messen und Events Filme

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

https://portal.microsoftonline.com

https://portal.microsoftonline.com Sie haben nun Office über Office365 bezogen. Ihr Account wird in Kürze in dem Office365 Portal angelegt. Anschließend können Sie, wie unten beschrieben, die Software beziehen. Congratulations, you have

Mehr

Challenges for the future between extern and intern evaluation

Challenges for the future between extern and intern evaluation Evaluation of schools in switzerland Challenges for the future between extern and intern evaluation Michael Frais Schulentwicklung in the Kanton Zürich between internal evaluation and external evaluation

Mehr