Uniserv Data Management. Better Data. Better Business. Unternehmensprofil

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Uniserv Data Management. Better Data. Better Business. Unternehmensprofil"

Transkript

1 Uniserv Data Management Better Data. Better Business. Unternehmensprofil

2 Nachhaltiges Datenmanagement als Erfolgsfaktor Daten sind der Rohstoff für Information. Das daraus gewonnene Wissen liefert die notwendige Grundlage für bessere strategische und operative Geschäftsentscheidungen. Roland Pfeiffer / CEO Uniserv GmbH In unserer heutigen Informationswirtschaft sind zuverlässige Daten für die Überlebensstrategie eines jeden Unternehmens absolut entscheidend. Mangelhaftes Data Management und unzureichende Datenqualität verursachen im Geschäftsalltag unterschiedlich große Business-Pannen: Von Marketing-Aktionen, die wirkungslos verpuffen, über Rechnungen, die nicht zugestellt werden können, bis hin zu weitreichenden geschäftlichen Fehlentscheidungen, weil keine verlässlichen Informationen zur Verfügung stehen. Für Unternehmen sind 2

3 solche Ereignisse nicht nur ärgerlich sie können sowohl dem Ansehen der Firma schaden als auch schmerzhafte finanzielle Folgen haben. Gleichermaßen negativ wirken sich rechtliche Verstöße aus, die auf fehlerhaften Daten beruhen. Kein Unternehmen kann sich bezüglich der Qualität seiner Unternehmensdaten Nachlässigkeiten erlauben. Im digitalen Zeitalter ist das eine besondere Herausforderung immer mehr Daten müssen in unterschiedlichen Systemen immer schneller bereitgestellt werden. Data Management ist komplex geworden. Die Bearbeitung von gigantischen Datenmengen (Big Data) kann riesige Probleme mit sich bringen. Aber auch enorme Möglichkeiten. Entscheidend ist die Wahl der passenden Strategien und Lösungen. Hochwertige Unternehmensdaten als Grundlage für Vertrauen und Wachstum Das Uniserv Portfolio bietet mit dem Verbund von Data Quality und Datenintegration einen erstklassigen Funktionsumfang, um Unternehmensdaten über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg zu managen, zu optimieren und ihren Wert für das Unternehmen nachhaltig zu steigern. Unsere Kombination aus Expertenwissen, leistungsstarken Tools und einer strukturierten Vorgehensweise macht uns zum idealen Partner. Gleichgültig, ob es sich um Geschäfts- oder Kundendaten handelt unsere Produktfamilie unterstützt Sie in allen Data-Management-Prozessen, bei denen die Qualität von Daten eine Rolle spielt. 3

4 Beispielunternehmen Mergers & Acquisitions in Spanien In Spanien wurde die Tochter eines Wettbewerbers übernommen. Das IT-System des Unternehmens muss in das des Konzerns migriert werden. Insbesondere die hinzugekauften Kundenstammdaten werden mit den bereits im System vorhandenen Kundenstammdaten abgeglichen (Identity Match) und ggf. vor der Übernahme mit unternehmensrelevanten Zusatzinformationen angereichert. Hauptniederlassung* USA Der CDH San Francisco konsolidiert die Daten der Region Nordamerika. Zusätzlich synchronisiert er die Planvorgaben und Verkaufszahlen mit den Vertriebsniederlassungen (* inkl. Zentrallager) und gleicht sie mit der Konzernzentrale ab. Hauptniederlassung* B Der CDH São Paulo konso Daten der Region Südame synchronisiert er die Planv und Verkaufszahlen mit d derlassungen (* inkl. Zent gleicht sie mit der Konzer Datenaustausch eines global operierenden Unternehmens. Die Niederlassungen, Produktionsstätten und Zulieferer des Global Players liegen über die ganze Welt verstreut. Die global erfassten Informationen und Daten fließen in der Hauptniederlassung in Paris zusammen. Durch einen Firmenzukauf in Spanien muss die neu hinzugekommene Systemlandschaft migriert und konsolidiert werden. Zu- 4

5 Konzernzentrale Paris Im europäischen Stammsitz werden alle weltweit erzeugten Daten und Informationen konsolidiert und ausgewertet sowie Konzernbilanzen erstellt. Vertriebsniederlassung Japan Hauptniederlassung Indien Der CDH Bombay konsolidiert die Daten der Region Asien. Besonderheit: Hier synchronisiert der CDH auch Daten mit der Produktionsstätte in China. Datenaustausch mit Hauptniederlassung Indien: Planvorgaben gehen an die Vertriebsniederlassung, Rückmeldung der Verkaufszahlen an Hauptniederlassung. rasilien lidiert die rika. Zusätzlich orgaben en Vertriebsnierallager) und nzentrale ab. Produktion Südafrika Der Lieferant erhält einen Auftrag und meldet regelmäßig die produzierte Menge an das Verkaufsbüro. Produktion China Sie informiert die asiatischen Vertriebsbüros über verfügbare Verkaufsmengen und gleicht die Daten mit der Hauptniederlassung ab. sätzlich steuert die Konzernzentrale das operative Geschäft in der Region EMEA (Europe, Middle East und Africa). Dazu müssen sowohl regionale Daten abgerufen als auch Daten in der EMEA-Region direkt mit den jeweiligen Niederlassungen synchronisiert werden. Die Kundenstamm- und Lieferantendaten werden harmonisiert, in einem Business Intelligence/ Data Warehouse System analysiert und für die konzernweite Berichterstattung zur Verfügung gestellt. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine sehr hohe Qualität des weltweiten Datenbestands unabdingbar. Nur so können Prozessoptimierungen, die Umsetzung und Einhaltung von Compliance sowie die strategische und operative Unternehmensplanung auf einem soliden Fundament stehen. Customer Data Hub (CDH) Datenfluss Standorte Der CDH konsolidiert die Kundenstammdaten aus der jeweiligen Region. Im CDH werden die Kundenstammdaten bereinigt, angereichert und in hoher Qualität mit dem jeweiligen CRM-System der Vertriebsniederlassung vor Ort synchronisiert bzw. abgeglichen. Data Quality Cycle Integration Migration Synchronisation Konzernzentrale (ERP, CDM, BI) Hauptniederlassung (ERP, CDM) Zulieferer / Produktion (SCM) Vertriebsniederlassung (CRM) 5

6 246 Länder eine Lösung: Optimale Datenqualität weltweit Für viele international agierende Unternehmen besteht die größte Herausforderung darin, ein Höchstmaß an Datenqualität länderübergreifend in allen Standorten zu gewährleisten. Die Data Management Solutions von Uniserv garantieren hierfür eine intelligente Verbindung der beiden Funktionsbereiche Data Quality und Data Integration. -konsolidierungen, den Aufbau von Master-Data-Management-Systemen oder die Nutzung der Uniserv-Lösungen im SaaS-Modus, im lokalen Einsatz (on Premise) oder im Hybrid- Betrieb: Wir unterstützen Sie mit unseren Data-Management-Lösungen bei Ihren verschiedensten Projektszenarien. Ob es um die Sicherstellung hervorragender Datenqualität für operative oder analytische Applikationen geht, um die erfolgreiche Durchführung von Systemmigrationen und Data Quality Gesteigerte Produktivität, Effizienz und Flexibilität statt Datenchaos. Profitieren auch Sie von den positiven Auswirkungen korrekter und zuverlässiger Daten. Einmal erreichte (Data Cleansing) und regelmäßig überwachte Datenqualität (DQ Firewall/Monitoring) beschleunigt fast alle Ihre Geschäftsprozesse und verschafft Ihnen einen nicht zu unterschätzenden Wettbewerbsvorteil. ZielProjekte Dublettenbereinigung Adressvalidierung Datenanreicherung Sanktionslistenüberwachung Betrugserkennung & -abwehr Geldwäschebekämpfung u. a. DATA WAREHOUSING Verknüpfen Sie Daten aus mehreren Quellsystemen sicher, schnell und in beliebigem Format und das auch wirklich unternehmensweit! Uniserv Data Management integriert dabei aber nicht nur die Daten, sondern sorgt gleichzeitig für Datenqualität. Denn nur mit einem hochwertigen Datenfundament sichern Sie Ihre Entscheidungen ab. ZielProjekte Business Intelligence Performance Management z. B. Absatz-/Umsatzplanung Bonitätsprüfung Forderungsmanagement u. a. 6

7 In weltweit über Installationen & Projekten steigern Uniserv Kunden den Wert ihrer Daten: Business Intelligence (BI) Customer Relationship Management (CRM) Mergers & Acquisitions (M&A) Data Warehousing (DW) Governance & Compliance Enterprise Resource Planning (ERP) Direct & Database Marketing Mikro- & Geomarketing ebusiness Datenmigration Überführen Sie Ihre Migrationsdaten reibungslos und schnell in neue Systeme Ihrer IT-Infrastruktur. Gerade bei Mergers & Acquisitions und der damit einhergehenden Migration von CRM- und ERP-Systemen müssen einheitliche und konsolidierte Stammdaten für verschiedenste Geschäftsprozesse schnellstens wieder zur Verfügung stehen. ZielProjekte Firmenübernahme Firmensplit Altdatenübernahme ERP-Migration Aufbau CRM-System Historisierung 1 1) Powered by Data Migration AG Master Data Management Nutzen Sie den Uniserv Data Quality Service Hub für die Synchronisation vollständiger, konsistenter und korrekter Daten in Ihren operativen Systemen. Stellen Sie mit Uniserv eine einheitliche Sicht auf Ihre Kundendaten her: Egal, ob Bestandskundenpflege oder Neukundengewinnung Sie sind immer im Bilde und haben den Durchblick auf die richtigen Kundenstammdaten. ZielProjekte Customer Data Management Einfache Systemsynchronisation 7

8 Unser Produktkonzept: 4 Säulen klar & einfach Unser Ziel ist es, die Qualität der Stammdaten über deren gesamten Nutzungszeitraum auf hohem Niveau zu halten. Das Uniserv Portfolio umfasst Produkte, die den gesamten Data Quality Cycle abdecken: von der Analyse des Datenbestands und einer Erstbereinigung über die Implementierung einer Data Quality Firewall in Applikationen zur Verhinderung von laufender Datenverschmutzung bis hin zur kontinuierlichen Überwachung der erreichten Datenqualität. Data Cleansing Datenqualität statt Datenchaos Hat die Datenanalyse ergeben, dass die Unternehmensdaten Ihren Ansprüchen nicht genügen, oder stehen konkrete Data- Management-Projekte bei Ihnen an, ist es höchste Zeit, sich um die Datenqualität zu kümmern. Mit Data Cleansing können Sie unter anderem Ihre postalischen Daten bereinigen, diese mit weiteren Informationen anreichern und mehrfach im System vorkommende Datensätze identifizieren und gegebenenfalls konsolidieren. Data Protection Nachhaltigkeit statt Kurzblick Mit Data Protection sichern Sie Ihre Systeme bedarfsgerecht und professionell vor erneuter Datenverschmutzung im Tagesgeschäft. Hör-, Lese- und/oder Tippfehler werden direkt bei der Dateneingabe korrigiert. In einem grafischen Workflow Editor kreieren Sie Ihre maßgeschneiderte Firewall mit allen DQ-Funktionalitäten von Uniserv und stellen sie mit wenigen Klicks unternehmensweit als Web-Service zur Verfügung. Data Analyzer Der Blick auf die Daten Bei Projekten wie Migrationen oder Data Warehousing ist eine gute Datenqualität wesentlicher Erfolgsfaktor. Dazu muss klar sein, in welchem Zustand sich Ihre Unternehmensdaten überhaupt befinden. Mit unserem Profiling Tool sind Sie in der Lage, schnell und interaktiv nachvollziehbare Aussagen zur Beschaffenheit und Qualität Ihrer Unternehmensdaten zu treffen. Aus diesem exakten Überblick leiten Sie wertvolle Erkenntnisse für die weiteren Maßnahmen und Prioritäten Ihres Data Quality Managements ab. Data Governance Kontrolle statt Vertrauen Mit dem Monitoring überwachen Sie kontinuierlich die ergriffenen Maßnahmen im laufenden Betrieb und steuern neu hinzukommende Prozesse. Regelbasiert wird hier die Datenqualität beobachtet und in einem entsprechenden Reporting festgehalten. Im Fall einer qualitativen Verschlechterung können Sie so zeitnah Maßnahmen ergreifen, die die Datenqualität wieder auf das gewünschte hohe Niveau bringen. 8

9 Der Data Quality Service Hub Wir bieten Ihnen nicht nur Data Management aus einer Hand, sondern auch auf einer Plattform. Auf dem Data Quality Service Hub (DQSH) sind unsere Produkte zu Hause: Data Analyzer, Data Cleansing, Data Protection und Data Governance sorgen dafür, dass Ihre Daten ready for use sind. So maximieren Sie das Potenzial Ihrer Daten und legen das Fundament für ein erfolgreiches und nachhaltiges Data Management. Customer Data Hub: die MDM Solution Das Wissen um und über den Kunden ist mittlerweile wettbewerbsentscheidend. Um eine nachhaltige Bindung zwischen Kunde und Produkt, Marke, Service und Unternehmen schaffen zu können, müssen Sie Ihre Kunden kennen. Voraussetzung für eine 360 -Sicht auf Ihre Kunden sind konsistente, aktuelle und verfügbare Kundenstammdaten. Mit dem Customer Data Hub der MDM-Lösung von Uniserv verwalten Sie schnell und effektiv Ihre Kundenstammdaten. DQ Activity Management: Koordination manueller Nachbearbeitung Innerhalb der vier Projektszenarien Data Quality, Data Warehousing, Data Migration und Master Data Management entstehen immer wieder Aktivitäten, die ein manuelles Eingreifen erfordern. Anstatt unkoordiniert mit unzähligen Listen, ungeklärten Verantwortungen und hohem Zeitaufwand zu arbeiten, können Sie Ihre manuellen Pflegeaktivitäten mit Hilfe des DQ Activity Managers einfach und effektiv steuern. Er unterstützt Sie bei Fällen aus der Data-Cleansing- Verarbeitung, die nicht automatisiert korrigiert, entschieden und abgeschlossen werden können. Zudem ermöglicht er die nachträgliche asynchrone Bearbeitung von Geschäftspartnerdaten, die im Data-Entry-Prozess entstanden sind und deren Attribute nicht interaktiv oder systemintern geklärt werden konnten. Customer Data Hub MDM Solution DQ Activity Management Data AnalyzER Data Cleansing Data ProtectiON Data Governance Profiling Discovery Data Integration Validation Cleansing Identity Resolution Batch Validation Identity Resolution Application Integration Interactive Real-Time Monitoring Reporting Dashboard Uniserv Data Management Technology Platform (Rules / Metadata / Repository / User Management) Options: Culture- / Country-Specific Knowledge Bases, Reference Data, further DQ Options 9

10 Data Management Technology Platform: Architektur Der Data Quality Service Hub bietet Ihnen mit seiner technischen Basis in allen Belangen eine einheitliche Oberfläche und eine enge Verzahnung zwischen Daten verstehen, Daten bereinigen, Daten schützen und Daten überwachen. Denn Data-Management-Projekte egal, welcher Art bringen eine Vielzahl technischer und organisatorischer Herausforderungen mit sich. Angefangen bei der Steuerung der Ressourcen, über den Umgang mit den eigentlichen Daten und deren Meta-Informationen, die Versionierung und Speicherung einzelner Projektbestandteile bis hin zu tief technischen Aspekten wie Ausfallsicherheit und Lastverteilung: Unsere Technology Platform unterstützt Sie bei allen daraus resultierenden Aufgaben. In einer zentralen Administrationseinheit verwalten Sie Benutzer, vergeben rollenspezifische Rechte und administrieren Projekte und deren Abhängigkeiten untereinander. Ein zentrales und vollständig versioniertes Repository enthält alle relevanten Bestandteile Ihrer Projekte. So überwachen Sie Herkunft, Aufbau und Version Ihrer Daten stets übersichtlich und vermeiden einen Dschungel aus Datenquellen, Datenzielen und Ihren Strukturen. Sie erkennen Abhängigkeiten und können bereits im Vorfeld Änderungen an Datenstrukturen analysieren und die möglichen Auswirkungen auf Ihr Projekt einschätzen und bewerten. Dies ist ein wesentlicher Baustein, um die Risiken Ihrer Data-Management-Projekte abzuschätzen und zu minimieren und deren Aufwände adäquat einzustufen. Innerhalb des angelegten Datenprojekts arbeiten alle zugeteilten Mitarbeiter Hand in Hand. So können wiederverwendbare Bestandteile untereinander und sogar projektübergreifend geteilt werden. Sie vermeiden doppelte Arbeit und stellen sicher, dass Ihre definierten Standards und Ihre erarbeiteten Datenqualitätsregelwerke zu jedem Zeitpunkt und an jeder Stelle die richtige Verwendung finden. Automatische Dokumentation, Backup-Funktionalitäten und viele andere unterstützende Funktionen runden das Gesamtpaket ab und geben Ihnen die Möglichkeit, sich auf die wirklich wesentlichen Dinge in Ihrem Projekt zu fokussieren Ihre Daten. Uniserv ist im Magic Quadrant für Data Quality von Gartner gelistet Gartner attestiert Uniserv eine führende Marktstellung als größter Anbieter von Data Quality Solutions in Europa. Mit über 40 Jahren Marktpräsenz verfügt Uniserv laut Gartner über den breitesten Erfahrungshintergrund aller untersuchten Anbieter. 10

11 Analytics & Design SAP Oracle SQL / NoSQL ETL Data Quality Services Metadata Repository Technology Platform Rules Engine Data Integration Services Identity Resolution Services Application Integration (Web-Services) ERP Worldwide Call-Center Legacy Country-Specific Knowledge Bases Web & Mobile Applications Reference & Enrichment Data Technologische Verfügbarkeit SAP On Premise Sie müssen kontinuierlich große Datenvolumen analysieren, überwachen und bereinigen? Oracle Dann könnte Data Quality als installierte Software-Lösung für Sie die bessere Wahl sein. SQL / NoSQL ETL On Demand Analytics & Design Sie haben ein eher kleines Datenvolumen oder Ad-hoc-Aufgaben zu bewältigen und möchten auf Software-Installationen vorerst verzichten? Technology Dann bereinigen Sie Ihre Daten in der Cloud. Platform Ihr Vorteil: Sie zahlen nur für die tatsächliche Nutzung. Data Quality Services Metadata Repository Rules Engine Data Integration Services Identity Resolution Services Application Integration (Web-Services) Das Hybrid-Modell ERP Worldwide Nutzen Sie die Vorteile beider Welten: Mit dem Uniserv Hybrid-Modell können Sie Ihre bestehende On Premise Solution mit einzelnen On Demand Services kombinieren. Call-Center Legacy Country-Specific Knowledge Bases Web & Mobile Applications Reference & Enrichment Data 11

12 Datenqualität vom europäischen Marktführer Uniserv ist der größte spezialisierte Anbieter von Data Quality Solutions in Europa. Data Management die Verzahnung von Datenqualitätssicherung und Datenintegration steht dabei im Mittelpunkt unseres Portfolios. Wir unterstützen unsere Kunden mit unserer Lösungskompetenz und unserer langjährigen Expertise bei Datenqualitätsinitiativen, Data Warehousing, Datenmigration sowie Master Data Management. Unser Produktportfolio ist vielfältig einsetzbar im Umfeld von CRM-Anwendungen, ebusiness, Direct und Database Marketing, CDI/MDM-Anwendungen oder auch Business Intelligence. Uniserv Software-Lösungen lassen sich nahtlos in jeden Geschäftsprozess, jede IT-Architektur und -Applikation integrieren. Mit umfangreichen Möglichkeiten des Customizings und den Best-Practice-Erfahrungen unserer Consultants und Partner bieten wir individuell zugeschnittene Data- Management-Lösungen und können so Geschäftsprozesse optimieren, die unsere Kunden noch erfolgreicher am Markt agieren lassen. Zahlreiche renommierte Unternehmen vertrauen auf die Data-Management- Lösungen von Uniserv, wie beispielsweise: Allianz ebay johnson & Johnson Time Warner Amazon EDEKA Lufthansa TUI Dell E.ON OTTO Volkswagen Deutsche Bank France Telecom Siemens UNISERV GmbH Rastatter Str. 13, Pforzheim, Deutschland, T: F: , E: Uniserv GmbH, Pforzheim, All rights reserved

datenqualität aus der cloud

datenqualität aus der cloud datenqualität aus der cloud Ihre Vorteile Leistungen flexibel buchbar Transparente Abrechnung Keine eigenen IT-Investitionen nötig Einfach integrierbar durch verschiedene Schnittstellen Ideal auch in der

Mehr

Uniserv customer Data Management. better data. better business.

Uniserv customer Data Management. better data. better business. better data. better business. Wir machen Daten besser jeden Tag In unserer heutigen Informationswirtschaft sind zuverlässige Daten für die Überlebensstrategie jedes Unternehmens absolut entscheidend. Insbesondere

Mehr

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement make connections share ideas be inspired Bessere Daten durch Stammdatenmanagement Mit SAS MDM, bessere Stammdaten für operativen Systeme make connections share ideas be inspired Overview Mit SAS MDM bessere

Mehr

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe?

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? IBM IM Forum, 15.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt Durchführung von internationalen Umfragen,

Mehr

Nutzen Sie das Potenzial Ihrer Daten durch optimale Datenqualität!

Nutzen Sie das Potenzial Ihrer Daten durch optimale Datenqualität! your way to data excellence Reduzieren Sie Kosten Eliminieren Sie Risiken Optimieren Sie Prozesse Steigern Sie Umsatz und Gewinn Nutzen Sie das Potenzial Ihrer Daten durch optimale Datenqualität! Treffen

Mehr

SOLUTION Uniserv integrierte ein Caution and Compliance Framework (CCF) in die Zentralen Geschäftspartneranwendung

SOLUTION Uniserv integrierte ein Caution and Compliance Framework (CCF) in die Zentralen Geschäftspartneranwendung Financial Services / Compliance QUICK FACTS Integration einer Lösung für gleichzeitige Betrugsabwehr und Embargoprüfung Volkswagen Financial Services AG Flexible und extrem detaillierte Konfiguration der

Mehr

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Launch Microsoft Dynamics AX 4.0 Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Sonia Al-Kass Partner Technical

Mehr

Smart Customer MDM im Verlagswesen. Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz

Smart Customer MDM im Verlagswesen. Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz Smart Customer MDM im Verlagswesen Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz Innovative 2014, Frankfurt Juni 2014 2 Vorstellung Springer Fakten: Umsatz 2013: ca. 943

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

www.data-quality-on-demand.com

www.data-quality-on-demand.com DATA QUALITY ON DEMAND www.data-quality-on-demand.com Willkommen im Data-Quality-Club! UNISERV Data Quality On Demand Wie in Zukunft aus 08/15-Kundendaten am einfachsten 1a-Kundendaten werden. Als Web-Service

Mehr

Das Uniserv Partnerprogramm

Das Uniserv Partnerprogramm Das Uniserv Partnerprogramm Gemeinsam mehr erreichen. Uniserv bietet seine Data-Management-Softwareprodukte weltweit an. Für uns steht der Kunde im Mittelpunkt und wir bieten verlässlichen Support und

Mehr

Agenda. Portfolioübersicht. Business-Case. Zusammenfassung. Das Ziel. SAP EIM Produktportfolio. Datenreorganisation mit SAP EIM

Agenda. Portfolioübersicht. Business-Case. Zusammenfassung. Das Ziel. SAP EIM Produktportfolio. Datenreorganisation mit SAP EIM Datenreorganisation > Effiziente und performante Stammdatenreorganisation mit SAP Data Services < Simon Hartstein / T-Systems Data Migration Consulting AG / Harmonization & Consolidation Mai 21, 2014 Agenda

Mehr

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence 1 Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Martin Donauer BTC Business

Mehr

Data Governance als Teil von IT Governance. Dr.Siegmund Priglinger spriglinger@informatica.com 18.Juni 2007

Data Governance als Teil von IT Governance. Dr.Siegmund Priglinger spriglinger@informatica.com 18.Juni 2007 1 Data Governance als Teil von IT Governance Dr.Siegmund Priglinger spriglinger@informatica.com 18.Juni 2007 2 Agenda Informatica - Allgemeiner Überblick Die Informatica Data Quality Lösungen im Überblick

Mehr

SaaS Risiko oder Chance für Softwareanbieter?

SaaS Risiko oder Chance für Softwareanbieter? SaaS Risiko oder Chance für Softwareanbieter? Roland Pfeiffer, CEO Uniserv GmbH, für die SaaSKon 2009 Data Quality Solutions Uniserv GmbH 16.10.2009 Verhältnis von on Premise zu on Demand Lösungen In der

Mehr

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht Datawarehouse Architekturen Einheitliche Unternehmenssicht Was ist Datawarehousing? Welches sind die Key Words? Was bedeuten sie? DATA PROFILING STAGING AREA OWB ETL OMB*PLUS SAS DI DATA WAREHOUSE DATA

Mehr

Master Data Management - Wege aus der Datenkrise

Master Data Management - Wege aus der Datenkrise Master Data Management - Wege aus der Datenkrise Conect 2008-04-03 Dr. Siegmund Priglinger Business Application Research Center (BARC) Steinbachtal 2b D-97082 Würzburg +49-931-8806510 www.barc.de Agenda

Mehr

Konzeption eines Master-Data-Management-Systems. Sven Schilling

Konzeption eines Master-Data-Management-Systems. Sven Schilling Konzeption eines Master-Data-Management-Systems Sven Schilling Gliederung Teil I Vorstellung des Unternehmens Thema der Diplomarbeit Teil II Master Data Management Seite 2 Teil I Das Unternehmen Vorstellung

Mehr

Planung und Effizienz durch optimale Datenqualität sicherstellen Frankfurt, März 2013

Planung und Effizienz durch optimale Datenqualität sicherstellen Frankfurt, März 2013 Planung und Effizienz durch optimale Datenqualität sicherstellen Frankfurt, März 2013 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Immer wieder: Datenqualität Begann es 1805?

Mehr

Make your day a sales day

Make your day a sales day Make your day a sales day Axivas Group Axivas IT Solutions I C T M a n a g e m e n t S a l e s P o r t a l S o f t w a r e Ihr Technologiepartner für Marketing- und Vertrieb. S y s t e m I n t e g r a

Mehr

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle 40. Congress der Controller, Themenzentrum C, München Steffen Vierkorn, Geschäftsführer Qunis GmbH, Neubeuern Die

Mehr

Die Rolle des Stammdatenmanagements im digitalen Unternehmen

Die Rolle des Stammdatenmanagements im digitalen Unternehmen Dr. Wolfgang Martin Analyst und Mitglied im Boulder BI Brain Trust Die Rolle des Stammdatenmanagements im digitalen Unternehmen Frankfurt, April 2015 Die Digitalisierung der Welt Nach der Globalisierung

Mehr

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Analyse von unstrukturierten Daten Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Evolution von Business Intelligence Manuelle Analyse Berichte Datenbanken (strukturiert) Manuelle Analyse Dashboards

Mehr

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

DIE DATEN IM ZENTRUM: SAS DATA MANAGEMENT

DIE DATEN IM ZENTRUM: SAS DATA MANAGEMENT DIE DATEN IM ZENTRUM: SAS DATA RAINER STERNECKER SOLUTIONS ARCHITECT SAS INSTITUTE SOFTWARE GMBH Copyr i g ht 2013, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. NEUE WEGE GEHEN SAS DATA GOVERNANCE & QUALITY

Mehr

Komplexität der Information - Ausgangslage

Komplexität der Information - Ausgangslage Intuition, verlässliche Information, intelligente Entscheidung ein Reisebericht Stephan Wietheger Sales InfoSphere/Information Management Komplexität der Information - Ausgangslage Liefern von verlässlicher

Mehr

SOA im Zeitalter von Industrie 4.0

SOA im Zeitalter von Industrie 4.0 Neue Unterstützung von IT Prozessen Dominik Bial, Consultant OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Standort Essen München, 11.11.2014 OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH 2014 Seite 1 1 Was ist IoT? OPITZ CONSULTING

Mehr

Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u)

Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u) Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u) Jeder kennt folgende Sätze aus seinem eigenen Unternehmen: Wieso sind so viele doppelte Einträge im System? Kann man

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Unternehmensweites DQ Controlling auf Basis von BI-Werkzeugen. Doreen Hartung, TIQ Solutions GmbH 6. GIQMC, Bad Soden, 26.-28.

Unternehmensweites DQ Controlling auf Basis von BI-Werkzeugen. Doreen Hartung, TIQ Solutions GmbH 6. GIQMC, Bad Soden, 26.-28. Unternehmensweites DQ Controlling auf Basis von BI-Werkzeugen Doreen Hartung, TIQ Solutions GmbH 6. GIQMC, Bad Soden, 26.-28. November 2008 2007 TIQ Solutions GmbH All Rights Reserved. GIQMC Bad Soden,

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence IBM Netezza Roadshow 30. November 2011 Carsten Bange Gründer & Geschäftsführer BARC Die Krise hat die Anforderungen

Mehr

Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP

Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP V04 02. Mai 2011, 16.15-17.45 Uhr, ITS-Pool nur zugelassene Teilnehmer Niedersächsisches Hochschulkompetenzzentrum für SAP (CCC) Aktuelles

Mehr

SUMMARY. 1. Wer wir sind 2. Der ExcelNova «Value Add» 3. Referenzen aus dem Kundenportfolio 4. Fachwissen & Kompetenzen 5. Produkte und Angebote

SUMMARY. 1. Wer wir sind 2. Der ExcelNova «Value Add» 3. Referenzen aus dem Kundenportfolio 4. Fachwissen & Kompetenzen 5. Produkte und Angebote 1. Wer wir sind 2. Der ExcelNova «Value Add» 3. Referenzen aus dem Kundenportfolio 4. Fachwissen & Kompetenzen 5. Produkte und Angebote SUMMARY Wer wird sind ExcelNova entwickelt Lösungen basierend auf

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle DATA WAREHOUSE Big Data Alfred Schlaucher, Oracle Scale up Unternehmensdaten zusammenfassen Noch mehr Informationen aus Unternehmens- Daten ziehen! Datenmengen, Performance und Kosten Daten als Geschäftsmodell

Mehr

Hohe Datenqualität im CRM-System

Hohe Datenqualität im CRM-System WHITE PAPER Hohe Datenqualität im CRM-System Das sprichwörtliche Salz in der Suppe. Ziel der Einführung eines Customer Relationship Management Systems ist es, die Beziehungen zu bereits bestehenden und

Mehr

Intelligente Unternehmens- und Prozesssteuerung durch CPM

Intelligente Unternehmens- und Prozesssteuerung durch CPM Intelligente Unternehmens- und Prozesssteuerung durch CPM 5. IIR Forum BI, Mainz, Sept. 2006 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management)

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management) EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT Creactives-TAM (Technical Attribute Management) Datenqualität durch Stammdatenmanagement Stammdaten sind eine wichtige Grundlage für Unternehmen. Oft können diese, gerade

Mehr

Agile Analytics Neue Anforderungen an die Systemarchitektur

Agile Analytics Neue Anforderungen an die Systemarchitektur www.immobilienscout24.de Agile Analytics Neue Anforderungen an die Systemarchitektur Kassel 20.03.2013 Thorsten Becker & Bianca Stolz ImmobilienScout24 Teil einer starken Gruppe Scout24 ist der führende

Mehr

ALLES ÜBER IHRE KUNDEN

ALLES ÜBER IHRE KUNDEN ALLES ÜBER IHRE KUNDEN Data Quality: Die besten und aktuellsten Daten für Ihren Unternehmenserfolg Ansprechpartner bedirect GmbH & Co. KG Ariane Eggers Telefon +49 5241 80-45614 ariane.eggers@bedirect.de

Mehr

Der Einsatz von Software- Lösungen für automatische ecl@ss-klassifizierung und bessere Datenqualität

Der Einsatz von Software- Lösungen für automatische ecl@ss-klassifizierung und bessere Datenqualität Der Einsatz von Software- Lösungen für automatische ecl@ss-klassifizierung und bessere Datenqualität Helmut Plinke Principal Data Management Consultant DataFlux Die Herausforderungen Bestandsdaten nachträglich

Mehr

CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS!

CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS! CRM meets SPM - Über die Konvergenz von CRM und SPM! MUNICONS( think!(act!(!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!rolf Pollmeier!!!MuniConS GmbH! Keynote MuniConS Rolf Pollmeier, Geschäftsführer MuniConS! Im Zentrum

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

Informatica stellt Cloud Master Data Management (Cloud MDM) vor

Informatica stellt Cloud Master Data Management (Cloud MDM) vor Informatica stellt Cloud Master Data Management (Cloud MDM) vor Informatica Cloud MDM verbessert die Ergebnisse in den Bereichen Sales, Services und Marketing durch optimierte Kundeninformation für Kunden

Mehr

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung 2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung Reporting, Analyse und Data Mining André Henkel, initions AG 22. und 23. Oktober 2013 in Hamburg

Mehr

Big Data: Definition, Einführung und Live Democase [C1] Arne Weitzel Uetliberg, 16.09.2014 www.boak.ch

Big Data: Definition, Einführung und Live Democase [C1] Arne Weitzel Uetliberg, 16.09.2014 www.boak.ch Big Data: Definition, Einführung und Live Democase [C1] Arne Weitzel Uetliberg, 16.09.2014 www.boak.ch Unstrukturierte Daten spielen eine immer bedeutender Rolle in Big Data-Projekten. Zunächst gilt es

Mehr

Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36

Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36 Integrierte Unternehmensinformationen als Fundament für die digitale Transformation vor allem eine betriebswirtschaftliche Aufgabe Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36 Business Application Research Center

Mehr

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center BARC Historie BARC ist der führende

Mehr

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Abschlussarbeit im Bereich Business Process Management (BPM) Effizienzsteigerung von Enterprise Architecture Management durch Einsatz von Kennzahlen Braincourt

Mehr

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Unternehmen Beratung Strategie

Mehr

Rolle des Stammdatenmanagements in einer SOA

Rolle des Stammdatenmanagements in einer SOA Rolle des Stammdatenmanagements in einer SOA Forum Stammdatenmanagement, November 2006 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Datenqualitätsanalyse ganz einfach auf Basis moderner Werkzeuge zur Unternehmensanalyse

Datenqualitätsanalyse ganz einfach auf Basis moderner Werkzeuge zur Unternehmensanalyse Datenqualitätsanalyse ganz einfach auf Basis moderner Werkzeuge zur Unternehmensanalyse DGIQ-Roadshow, 1.-3. März 2011 Jan Hüfner, Geschäftsführer TIQ Solutions GmbH 2011 TIQ Solutions GmbH All Rights

Mehr

Master Data Management

Master Data Management Master Data Management Warum Stammdatenmanagement Komplexität reduzieren Stammdatenmanagement bringt Ordnung in ihre Stammdaten. Doubletten werden erkannt und gesperrt. Stammdaten verschiedener Quellsysteme

Mehr

Die fünf besten Gründe, die Stammdatenverwaltung nicht in SAP ERP durchzuführen WHITE PAPER

Die fünf besten Gründe, die Stammdatenverwaltung nicht in SAP ERP durchzuführen WHITE PAPER Die fünf besten Gründe, die Stammdatenverwaltung nicht in SAP ERP durchzuführen WHITE PAPER Dieses Dokument enthält vertrauliche, unternehmenseigene und geheime Informationen ( vertrauliche Informationen

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin HP Autonomy Information Governance Strategie: Die Kontrolle über die Informationsflut Petra Berneaud - Account Manager Autonomy Status in vielen

Mehr

mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com

mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com Wer sind wir? Wir sind ein unabhängiges Beratungs- und Analystenhaus für Business Intelligence Beratungs-

Mehr

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Was ist? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Business Application Research Center Historie 1994: Beginn der Untersuchung von Business-Intelligence-Software am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Universität

Mehr

Innovatives Reporting mit PM10: Analysen und Berichte mit Single Point of Truth 11.00 11.45 Uhr

Innovatives Reporting mit PM10: Analysen und Berichte mit Single Point of Truth 11.00 11.45 Uhr Copyright 2007 Infor. Alle Rechte vorbehalten. Innovatives Reporting mit PM10: Analysen und Berichte mit Single Point of Truth 11.00 11.45 Uhr Hubertus Thoma Presales Consultant PM Schalten Sie bitte während

Mehr

Markttrends im Data Warehousing Bereich. Aktuelle Tendenzen und Technologien. CAS AG SPoT 2012 07. Mai 2012 Lars Iffert Analyst BARC

Markttrends im Data Warehousing Bereich. Aktuelle Tendenzen und Technologien. CAS AG SPoT 2012 07. Mai 2012 Lars Iffert Analyst BARC Markttrends im Data Warehousing Bereich Aktuelle Tendenzen und Technologien CAS AG SPoT 2012 07. Mai 2012 Lars Iffert Analyst BARC Was sind die Hauptprobleme in BI-Projekten? Top 5 Probleme beim Einsatz

Mehr

BI Konsolidierung: Anspruch & Wirklichkeit. Jacqueline Bloemen. in Kooperation mit

BI Konsolidierung: Anspruch & Wirklichkeit. Jacqueline Bloemen. in Kooperation mit BI Konsolidierung: Anspruch & Wirklichkeit Jacqueline Bloemen in Kooperation mit Agenda: Anspruch BI Konsolidierung Treiber Was sind die aktuellen Treiber für ein Konsolidierungsvorhaben? Kimball vs. Inmon

Mehr

Die Rolle von Stammdaten-Management in einer SOA

Die Rolle von Stammdaten-Management in einer SOA Die Rolle von Stammdaten-Management in einer SOA Frankfurt, Sept. 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business Intelligence Rolle

Mehr

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM Neue Oberflächen für eine verbesserte Usability

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Eine unschlagbare Kombination für mehr Erfolg und Produktivität: Integrieren Sie bewährte Produkte und Technologien von Microsoft in Ihre CRM-Software. Integrationsfähige

Mehr

TRACK II Datenmanagement Strategien & Big Data Speicherkonzepte. TRACK I Big Data Analytics & Self Service BI

TRACK II Datenmanagement Strategien & Big Data Speicherkonzepte. TRACK I Big Data Analytics & Self Service BI 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

Master Data Management als Basis für eine Enterprise SOA Strategie

Master Data Management als Basis für eine Enterprise SOA Strategie Master Data Management als Basis für eine Enterprise SOA Strategie Executive Round Table MDM, Wien, Februar 2008 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor

Mehr

DISCOVER BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS DISCOVER INSIGHTS

DISCOVER BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS DISCOVER INSIGHTS BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS BIG DATA & PREDICTIVE ANALYTICS Turn communication into usable data. In einer zunehmend vernetzten, digitalen Service-Ökonomie müssen Sie die Wünsche Ihrer Kunden laufend

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

360 Customer Data View

360 Customer Data View Frankfurt INNOVATIVE 2013 06. Juni 360 Customer Data View Aktuelle Trends im Customer Information Management AGenda 09:00 09:30 Check-in & Warm-up 09:30 09:45 Begrüßung und Einführung Holger Stelz 09:45

Mehr

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015 Auswahl von ERP-Systemen 30. Mai 2015 Gliederung Einstimmung: Die Welt der ERP-Systeme Die Geschäftsmodelle Motivation, Ziele, Nutzen Der Auswahlprozess Erfolgsfaktoren und Risiken Die Einführung Folie

Mehr

Social Insight für Ihren ServiceDesk

Social Insight für Ihren ServiceDesk Social Insight für Ihren ServiceDesk Business und IT in einer Konversation vereinen Karsten Partzsch, HP Software Presales Jürgen Lorry, HP Software Presales Die Herausforderung: Die Lücke zwischen traditioneller

Mehr

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme 1 1 Einleitung Data Warehousing hat sich in den letzten Jahren zu einem der zentralen Themen der Informationstechnologie entwickelt. Es wird als strategisches Werkzeug zur Bereitstellung von Informationen

Mehr

BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES

BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES Das Unternehmen Das Unternehmen Vorwerk: seit seiner Gründung 1883 ein Familienunternehmen Geschäftsvolumen 2013: 3,1 Milliarden

Mehr

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Jochen Heßler, 16.03.2015 2002 Gegründet in Freiburg, Deutschland 2002 Heute Büros in Freiburg, Frankfurt, Düsseldorf, Paris, Boston

Mehr

m2n Intelligence Management Semantic Technologies Knowledge Discovery Modelbased Development Technologies

m2n Intelligence Management Semantic Technologies Knowledge Discovery Modelbased Development Technologies Semantic Technologies Knowledge Discovery Modelbased Development Technologies Application Layer Application Semantic Mapping Configuration Rules Model Layer User Data Data Mapping Structured Data Data

Mehr

Planning and Budgeting Cloud Service

Planning and Budgeting Cloud Service Enterprise Cloud Service für Unternehmensplanung, Budgetierung und Forecasting Hyperion Planning ERP Durchgängige, unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse Oracle Hyperion Planning Datenbank BPM- &

Mehr

maihiro business analytics Überblick

maihiro business analytics Überblick maihiro business analytics Überblick Agenda Warum CRM Analytics? 3 maihiro business analytics - Portfolio 4 Unsere Methodik 5 Strategische Partnerschaft 6 Warum CRM Analytics? Sie möchten Ihre operative

Mehr

Strategie und Self Service BI im Unternehmen. Gegensätze miteinander kombinieren

Strategie und Self Service BI im Unternehmen. Gegensätze miteinander kombinieren Strategie und Self Service BI im Unternehmen Gegensätze miteinander kombinieren Claas Planitzer Düsseldorf Juni 2015 Agenda 5. Herausforderungen 1. Idealbild 2. Realität 3. Self Service 4. BI. Was ist

Mehr

Business Intelligence Meets SOA

Business Intelligence Meets SOA Business Intelligence Meets SOA Microsoft People Ready Conference, München, Nov. 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Business Intelligence

Business Intelligence Business Intelligence TOP Priorität für CIOs? Köln 08. Mai 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business Intelligence BI TOP Priorität

Mehr

10 Jahre Stammdaten-Management-Forum: Rückblick, Ausblick und Trends

10 Jahre Stammdaten-Management-Forum: Rückblick, Ausblick und Trends 10 Jahre Stammdaten-Management-Forum: Rückblick, Ausblick und Trends Dr. Wolfgang Martin Analyst und Mitglied im Boulder BI Brain Trust Köln, Juni 2015 10 Jahre Stammdatenmanagement Forum Stammdaten-Management

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

TransConnect - Anwendertag

TransConnect - Anwendertag TransConnect - Anwendertag Master Data Management mit TransConnect - neu oder nicht? Jürgen Bittner Realität eines Unternehmens Zahlreiche Softwaresysteme bzw. Datenbestände, die Daten der gleichen Objekte

Mehr

Trends in Business Intelligence

Trends in Business Intelligence Trends in Business Intelligence Dr. Carsten Bange Business Intelligence (BI) beschreibt die Erfassung, Sammlung und Darstellung von Information zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Unternehmensleistung.

Mehr

Rainer Klapper QS solutions GmbH

Rainer Klapper QS solutions GmbH Rainer Klapper QS solutions GmbH Der Handlungsbedarf Die CRM-Welt ist umgeben von Social Media Foren Communities Netzwerke CRM Blogs Fehlende Prozessintegration wird zunehmend zum Problem Wir bauen Brücken

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

BI ist tot, lang lebe BI!

BI ist tot, lang lebe BI! BI ist tot, lang lebe BI! SAP HANA Live vs. SAP BW powered by HANA Glaubt man der ein oder anderen aus Walldorf stammenden Marketingfolie, so sind die Tage von herkömmlichen Business Intelligence Systemen

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Big Data in Marketing und IT

Big Data in Marketing und IT Big Data in Marketing und IT Chancen erkennen, Strategien entwickeln und Projekte erfolgreich umsetzen T-Systems Hacker Day 30. September 2015 Prof. Dr. Alexander Rossmann Reutlingen University Big Data

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung Die Real Time Performance Management Plattform (RtPM Plattform) ist

Mehr

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen BOARD All in One Unternehmen Lösung Referenzen Unternehmen BOARD Führender Anbieter für BI & CPM mit Sitz in Lugano Gegründet 1994 eigene Software seit 19 Jahren Eigenfinanziert & profitabel Weltweite

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OPEN SYSTEMS CONSULTING IT-KOMPLETTDIENSTLEISTER IM MITTELSTAND GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 Business Analytics Sascha Thielke AGENDA Die Geschichte des Reporting Begriffe im BA Umfeld

Mehr

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy White Paper IVY Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy Business Process Management (BPM) unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Geschäftsprozessen. BPM-Lösungen liefern Technologie

Mehr