Gesellschaftslehre Politik - Geschichte - Erdkunde

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesellschaftslehre Politik - Geschichte - Erdkunde"

Transkript

1 Gesellschaftslehre Politik - Geschichte - Erdkunde

2 Politik

3 Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan des Landes NRW für die Realschule Rhede Politik Sozialwissenschaft Wirtschaftslehre

4 Inhalt 1. Vorwort zur fachlichen Arbeit 2. Stundenverteilung 3. Unterrichtsvorhaben der einzelnen Fächer 3.1. Politik 3.2. Sozialwissenschaften 3.3. Wirtschaftslehre 4. Berufsberatung an der Realschule Rhede 5. Grundsätze der fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit 6. Grundsätze der Leistungsbewertung und Leistungsrückmeldung in den Fächern Politik / Wirtschaft 7. Grundsätze der Leistungsbewertung und Leistungsrückmeldung im Fach Sozialwissenschaften 8. Lehr- und Lernmittel / Raumangebot 9. Medienkonzept 10. Qualitätssicherung und Evaluation 2

5 1. Vorwort zur fachlichen Arbeit Die Realschule Rhede hat einen ihrer Schwerpunkte in der Gesellschaftslehre. Neben dem Politikunterricht wird im Rahmen der Differenzierung in Klasse 8 auch Wirtschaft unterrichtet, zudem ist Sozialwissenschaften eines der angebotenen Wahlpflichtfächer. In den letzten Jahren waren die Kurse bei den SuS beliebt und sind derzeit in jedem Jahrgang der zahlenstärkste der vier WP-Fächer (Stand: Schuljahr 2011/12) Das Fach Politik übernimmt eine wichtige Funktion zur Erreichung des gesetzten Erziehungs- und Leitgedankens der Schule. Die vorhandene Vielfalt in sozialer, kultureller und ethnischer Hinsicht soll als Reichtum verstanden werden. Vor diesem Hintergrund sollen die Schülerinnen und Schüler zu sozial verantwortlichen, selbst bestimmten und fachlich kompetenten Mitgliedern der Gesellschaft erzogen werden. Sie sollen in der Lage sein, in einer sich immer schneller verändernden Welt und Gesellschaft ihren Weg zu finden. Dabei gilt es die aktive Teilhabe an demokratischen Prozessen, das Praktizieren eines konstruktiven Konfliktverhaltens und das vorhandene politische Bewusstsein kontinuierlich zu fördern und zu fordern. Ein Schwerpunkt wird außerdem auf die Medienerziehung gelegt, die permanent an Relevanz gewinnt. Der Unterricht in Politik, Wirtschaftslehre und Sozialwissenschaften soll sowohl von den angewandten Methoden als auch den eingesetzten Medien Vorreiter sein und den SuS eine große Bandbreite an Entfaltungsmöglichkeiten bieten. Gerade der Leitgedanke, Kinder und Jugendliche zu mündigen Bürgern zu erziehen, wirkt sich positiv auf einen offenen, differenzierten Unterricht und eine individuelle Förderung aus. Vielfalt, Aktualität und Mitbestimmung sind Basis dieser Fächer an der RR. Einen wichtigen Beitrag liefert das Fach Politik im Prozess der Berufswahlorientierung und damit Lebensplanung der Schülerinnen und Schüler. Die Schule hat bis zum Abschluss in der Klasse 10 eine begleitende und beratende Rolle, die aktiv genutzt wird, um den SuS ideale Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten und ihnen Wege aufzuzeigen, auf denen sie ihre Zukunft beschreiten können. Wichtig ist dabei, jedem die Chance zu geben, seine individuellen Stärken und Schwächen herauszufinden und zu testen. Zudem soll das Selbstbewusstsein der SuS gestärkt werden, um gut vorbereitet den nächsten Schritt nach dem Abschluss an der RR gehen zu können. Zu diesem Zweck ist Berufswahlorientierung nicht nur Schwerpunkt des Unterrichts in der Klasse 9, sondern werden auch externe Angebote kreiert und genutzt. In Zusammenarbeit mit den regionalen Betrieben, der 3

6 Stadt Rhede etc. soll den SuS ein Über- und Einblick in die Berufswelt gegeben werden. 2. Stundenverteilung Übersicht zeitlicher Rahmen je Unterrichtsvorhaben Politik (Stand: Schuljahr 2011/2012) Klasse PU pro Woche * 1 PU pro Schuljahr UV UV UV UV UV UV UV UV * in der Klasse 9 findet ein dreiwöchiges Betriebspraktikum statt, das im Politikunterricht im Rahmen von UV1 und UV2 intensiv vor- und nachbereitet wird. Übersicht zeitlicher Rahmen je Unterrichtsvorhaben Sozialwissenschaften (Wahlpflichtfach) (Stand: Schuljahr 2011/2012) Klasse PU pro Woche - - 3* PU pro Schuljahr * 99 99** 99 UV UV UV UV

7 UV UV * in Klasse 7 wird das Fach Sozialwissenschaften im Rahmen eines Epochalunterrichts für ein Drittel des Schuljahrs für jede Klasse verbindlich angeboten. So soll allen Schülern, die nicht Französisch als Schwerpunkt gewählt haben, ein Einblick ins Fach gewährt. ** in Klasse 9 wird aufgrund des dreiwöchigen Praktikums der Schüler die PU pro Schuljahr von 99 Stunden nicht erreicht. Übersicht zeitlicher Rahmen je Unterrichtsvorhaben im Fach Wirtschaftslehre (im Rahmen des Wahlpflichtfachs Sozialwissenschaft) (Stand: Schuljahr 2011/2012) Klasse PU pro Woche PU pro Schuljahr UV UV UV UV UV UV UV

8 3. Unterrichtsvorhaben der einzelnen Fächer 3.1. Politik Unterrichtsvorhaben I: Jahrgangsstufe 6 Politik Unterrichtsvorhaben II: Thema: Wie kann ich an meiner neuen Schule mitbestimmen, was kann ich mitgestalten? Kompetenzen: praktizieren in Konfliktsituationen aus dem eigenen Erfahrungsraum einfache Formen der Konfliktmediation, entscheiden sich im Fachzusammenhang begründet für oder gegen Handlungsalternativen und setzen diese ggf. probeweise um (HK 4), nehmen ihre Interessen im Rahmen der Beteiligung an einfachen demokratischen Entscheidungsprozessen in der Schule (u.a. Klassensprecherwahl) und in der Familie wahr (HK), formulieren und vertreten eigene Positionen in angemessener Form ggf. auch in Kontroversen mit anderen (MK), untersuchen Ursachen, Abläufe und Lösungsmöglichkeiten von Konflikten im Alltag (MK). Thema: Wie gestalte ich die Freizeit mit Freunden? Kompetenzen: stellen einfache Sachverhalte korrekt und adressatengerecht mithilfe verschiedener Präsentationsformen dar (MK), planen, realisieren und werten ein kleines, deutlich umgrenztes Interview oder eine Befragung aus (MK). Inhaltsfelder: Lebensgestaltung im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 4); Grundlagen des Wirtschaftens (IF 2) Inhaltliche Schwerpunkte: Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen (IF 4); Junge Menschen in der Konsumgesellschaft (u.a. Bedürfnisse [ ] und Taschengeldverwendung) (IF 2) 6

9 Inhaltsfelder: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF 1) Inhaltliche Schwerpunkte: Beziehungen zwischen Politik und Lebenswelt: Formen politischer Beteiligung, Rechte und Pflichten von Kindern und Jugendlichen (IF 1); Konflikte im Alltag (IF 1) Methodische/didaktische Zugänge: - Selbstbefragung durchführen - Brief verfassen - Expertenbefragung - Diskussion - Klassenraum gestalten - Klassensprecher wählen Schaubilder analysieren - Gesetzestext verstehen - Plakate gestalten Methodische/didaktische Zugänge: - Brainstorming - Mind Map - Sachtexte erschließen - Karikaturen auswerten - Selbsterkundung durchführen - Rollenspiel durchführen Zeitrahmen: 8 Stunden Bemerkung: - ein Interview mit dem Schulleiter kann durchgeführt werden, mindestens sollte ein Brief an diesen und die SV verfasst werden Zeitrahmen: 10 Stunden 7

10 Unterrichtsvorhaben III: Thema: Streit in der Familie das muss sein!? Kompetenzen: vertreten die eigene Position im unterrichtlichen Zusammenhang und begründen diese auch in Konfrontation mit anderen Sichtweisen sachlich (HK), nehmen fremde Positionen im Rahmen von Rollenspielen ein (HK), nehmen ihre Interessen im Rahmen der Beteiligung an einfachen demokratischen Entscheidungsprozessen in der Schule (u.a. Klassensprecherwahl) und in der Familie wahr (HK), untersuchen Ursachen, Abläufe und Lösungsmöglichkeiten von Konflikten im Alltag (MK). Inhaltsfelder: Lebensgestaltung im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 4) Inhaltliche Schwerpunkte: Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen; Wandel der Formen und Situationen von Lebensgemeinschaften (IF 4) Unterrichtsvorhaben IV: Thema: Was mache ich, wenn am Ende meines Taschengelds noch so viele Wünsche offen sind? Kompetenzen: vertreten die eigene Position im unterrichtlichen Zusammenhang und begründen diese auch in Konfrontation mit anderen Sichtweisen sachlich (HK), bereiten Arbeitsergebnisse auf, verwenden diese für die eigene Weiterarbeit und präsentieren diese u.a. auch im Rahmen eines Kurzvortrags (MK). Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und Wirtschaftsgeschehens (IF 2) Inhaltliche Schwerpunkte: Junge Menschen in der Konsumgesellschaft (u.a. Bedürfnisse und Bedürfnishierarchie, Funktionen des Geldes und Taschengeldverwendung) (IF 2) Methodische/didaktische Zugänge: - Fall analysieren - Brainstorming - Sachtexte erschließen - Schaubilder analysieren 8

11 Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Selbstbefragung - Erfahrungsberichte - Rollenspiel - Diskussion - Plakat erstellen - Karikaturen auswerten - Grafiken beschreiben - Umfrage erheben - Selbsterkundung durchführen - Befragung durchführen Zeitrahmen: 8 Stunde Zeitrahmen: 8 Stunden Unterrichtsvorhaben V: Thema: Handy, TV, Internet - Jugend und Medien Kompetenzen: stellen die Eigenschaften und Aufgaben von Medien dar (MK), überprüfen und bewerten Quellen kriterienorientiert hinsichtlich ihres Informations- und Wahrheitsgehalts (HK), beurteilen die Eignung bestimmter Medien vor dem Hintergrund der jeweiligen Zielsetzung (UK). Inhaltsfelder: Die Rolle der Medien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF 5); Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF 6)* Unterrichtsvorhaben VI: Thema: Umweltschutz als Zukunftsaufgabe Wir üben umweltfreundliches Verhalten ein Kompetenzen: erstellen exemplarisch in Inhalt und Struktur klar vorgegebene Medienprodukte (u.a. Plakat) zu konkreten, anschaulich aufbereiteten gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Sachverhalten sowie Problemlagen und setzen diese im unterrichtlichen Rahmen ein (HK), bereiten Arbeitsergebnisse auf, verwenden diese für die eigene Weiterarbeit und präsentieren diese u.a. auch im Rahmen eines Kurzvortrags (MK). 9

12 *bewusst wird hier auf Inhaltsfelder der Klassen 1-10 zugegriffen, da die Bedeutung der modernen Medien nach Übereinkunft der Fachschaft Politik der RR heutzutage zu groß geworden ist, als dass sie erst in Klasse 7 im WP aufgenommen werden kann. Inhaltliche Schwerpunkte: Medien als Informations- und Kommunikationsmittel (IF 5); Politische und soziale Auswirkungen neuer Medien (IF 5). Methodische/didaktische Zugänge: - Brainstorming - Projekt durchführen - Schaubilder beschreiben - Selbsterkundung durchführen - Internetrecherche - Fernsehserie untersuchen, Zeitungsartikel bearbeiten - Radio-/TV-Sendung erstellen Zeitrahmen: 8 Stunden Inhaltsfelder: Ökologische Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF 3) Inhaltliche Schwerpunkte: Nachhaltigkeit gesellschaftlichen Handelns sowie ökologische Herausforderungen im privaten und wirtschaftlichen Bereich (u.a. im Umgang mit Müll und Wasser) (IF 3) Methodische/didaktische Zugänge: - Brainstorming - Karikaturen auswerten - Schaubilder auswerten - Fotostreifzug durchführen - Sachtexte erschließen - Selbsterkundung durchführen - Internetrecherche - Erkundung machen Zeitrahmen: 8 Stunden 10

13 Unterrichtsvorhaben VII: Thema: Wir in Deutschland, die woanders das Leben von Kindern in einer»anderen«welt Kompetenzen: erstellen exemplarisch in Inhalt und Struktur klar vorgegebene Medienprodukte (u.a. Plakat) zu konkreten, anschaulich aufbereiteten gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Sachverhalten sowie Problemlagen und setzen diese im unterrichtlichen Rahmen ein (HK), arbeiten zielgerichtet aus verschiedenen Medien gesellschaftliche, politische und ökonomische Sachverhalte heraus und untersuchen diese (MK). Inhaltsfelder: Identität und Lebensgestaltung im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 4); Grundlagen des Wirtschaftens und Wirtschaftsgeschehens (IF 2) Inhaltliche Schwerpunkte: Lebensbedingungen und -formen von Menschen in Industrie- und Entwicklungsländern (IF 4); Junge Menschen in der Konsumgesellschaft (IF 2) Unterrichtsvorhaben VIII: Thema: Mit Unterschieden leben lernen Integration und Respekt gegenüber anderen Kompetenzen: beschreiben und vergleichen kriterienorientiert Lebenssituationen von Familien sowie vielfältigen Lebensformen und untersuchen die sich daraus ergebenen Folgen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (SK), vergleichen in elementarer Form kulturell und geschlechtsspezifisch bedingte Unterschiede der Lebensgestaltung sowie unterschiedliche Rollenerwartungen (SK), erörtern Rahmenbedingungen und Herausforderungen des Lebens in unterschiedlich strukturierten Lebensformen (UK), erörtern die interkulturellen Unterschiede eigener und fremder Verhaltensweisen (UK), arbeiten zielgerichtet aus verschiedenen Medien gesellschaftliche Sachverhalte heraus und untersuchen diese (MK). Inhaltsfelder: Lebensgestaltung im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 4) Inhaltliche Schwerpunkte: Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen; Wandel der Formen und Situationen von Lebensgemeinschaften IF4); interkultureller Austausch (IF4). 11

14 Methodische/didaktische Zugänge: - Fallbeispiele untersuchen - Gruppenpuzzle machen - Lernen an Stationen - Kugellager - Sachtexte erschließen Zeitrahmen: 8 Stunden Methodische/didaktische Zugänge: - Fallbeispiele untersuchen - Selbsterkundung - Karikatur erklären - Rollenspiel - Erkundung durchführen Zeitrahmen: 8 Stunden 12 Summe Jahrgangstufe 6: 66 Stunden

15 Unterrichtsvorhaben I: Jahrgangsstufe 9 Politik Unterrichtsvorhaben II: Thema: Meine Berufswahl was kann ich, was interessiert mich, was passt zu mir? Kompetenzen: bereiten reflektiert Entscheidungen hinsichtlich der anstehenden Berufswahl sowie Lebensplanung vor und leiten diese ein (HK), recherchieren intentional und reflektiert in verschiedenen neuen und alten Medien, indem sie die Informationsangebote gleichermaßen kritisch wie begründet auswählen (MK). Inhaltsfelder: Beruf und Arbeitswelt (IF 10) Inhaltliche Schwerpunkte: Potentialermittlung hinsichtlich der eigenen Interessen und Fähigkeiten (IF 10); Vorbereitung auf Praktikum (IF 10) Thema: Wie sehen meine ersten Berufswahlschritte, meine ersten Berufserfahrungen aus? Kompetenzen: erstellen (Medien-) Produkte (u.a. computergestützte Präsentation) zu gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Sachverhalten und Problemlagen und setzen diese zielgerichtet im unterrichtlichen oder außerunterrichtlichen Rahmen ein (HK), bereiten reflektiert Entscheidungen hinsichtlich der anstehenden Berufswahl sowie Lebensplanung vor und leiten diese ein (HK) planen und realisieren ein fachbezogenes Projekt im schulischen oder außerschulischen Rahmen und werten dieses aus (HK), lernen, eine umfangreiche Facharbeit zu erstellen (HK). Inhaltsfelder: Beruf und Arbeitswelt (IF 10); Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12) Inhaltliche Schwerpunkte: Potentialermittlung hinsichtlich der eigenen Interessen und Fähigkeiten (IF 10); Vorbereitung auf Praktikum, Ausbildung bzw. Fortsetzung der schulischen 13

16 Methodische/didaktische Zugänge: - Interviews analysieren - Selbsteinschätzung durchführen - Internetrecherche durchführen - Profil erstellen - Karikaturen analysieren - Sachtexten erschließen - Bewerbungsgespräch planen - Vorstellungsgespräch planen - Simulationen durchführen Zeitrahmen: 15 Stunden Unterrichtsvorhaben III: Thema: Sozialstaat betrifft mich!? Qualifizierung und Berufsausübung (IF 10); Personale Identität und persönliche Lebensgestaltung im Spannungsfeld von Selbstverwirklichung und sozialen Erwartungen (IF 12) Methodische/didaktische Zugänge: - Internetrecherche - Informationen ordnen - Dokumentation machen - Eignungstest durchführen - Betriebserkundung - Bericht verfassen - Vorbereitung Praktikumsmappe Zeitrahmen: 15 Stunden Unterrichtsvorhaben IV: Thema: Wer nicht wählt, gefährdet unsere Demokratie!? Kompetenzen: nehmen Positionen ein, die mit ihrer eigenen Position konkurrieren, und bilden diese ggf. probeweise ab (Perspektivwechsel) (HK), simulieren didaktisch oder persönlich relevante Konflikte und entwickeln gemeinsam Lösungswege (HK), argumentieren unter Nutzung gewonnener Erkenntnisse auch unter Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven politisch sachgerecht und reflektiert (u.a. im Rahmen einer Pro-Kontra-Debatte) (MK). 14 Kompetenzen: erstellen (Medien-) Produkte (u.a. computergestützte Präsentation) zu gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Sachverhalten und Problemlagen und setzen diese zielgerichtet im unterrichtlichen oder außerunterrichtlichen Rahmen ein (HK), analysieren Konflikte und entwickeln Lösungsstrategien (MK).

17 Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und Wirtschaftsgeschehens (IF 7); Einkommen, Verteilung und soziale Sicherung (IF 9); Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12) Inhaltliche Schwerpunkte: Soziale Marktwirtschaft und ihre Herausforderung durch die Globalisierung (IF 7); Staatliche Systeme der sozialen Sicherung und soziale Risiken sowie Formen der privaten Vorsorge (IF 9); Grenzen sozialer Sicherungssysteme (Bevölkerungsentwicklung und Wirtschaftswachstum) (IF 9); Personelle Identität und persönliche Lebensgestaltung im Spannungsfeld von Selbstverwirklichung und sozialen Erwartungen (IF 12); Konflikte und deren Regulierung (IF 12) Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Falschaussagen richtig stellen - Karikaturen analysieren - Referat erstellen Zeitrahmen: 12 Stunden Inhaltsfelder: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF 6); Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12) Inhaltliche Schwerpunkte: Demokratische Institutionen in der Bundesrepublik Deutschland - Prinzipien, Formen und Zusammenwirken (IF 6); Staatsbürgerschaft, Wahlen und Parlamentarismus im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland (IF 6); Grundlagen des Rechtsstaats sowie Gefährdungen und Sicherung von Grund- und Menschenrechten, u.a. durch Extremismus und Fremdenfeindlichkeit (IF 6); Ursachen und Folgen von Migration sowie Möglichkeiten und Schwierigkeiten des Zusammenlebens von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen (IF 12); Konflikte und deren Regulierung (IF 12). Methodische/didaktische Zugänge: - Grafiken und Statistiken analysieren - Karikaturen analysieren - Sachtexte erschließen - Falschaussagen richtig stellen - Expertenbefragung durchführen - Pro-Contra-Diskussion führen - Info-Ausstellung gestalten Zeitrahmen: 12 Stunden 15

18 Unterrichtsvorhaben V: Thema: Mitreden im Betrieb - aber wie? Kompetenzen: nehmen ihre Interessen im Rahmen der Gestaltung sowie der aktiven oder passiven Beteiligung an demokratischen Entscheidungsprozessen reflektiert wahr (HK 6), simulieren didaktisch oder persönlich relevante Konflikte und entwickeln gemeinsam Lösungswege (HK 4), analysieren Konflikte und entwickeln Lösungsstrategien (MK 7). Inhaltsfelder: Beruf und Arbeitswelt (IF 10); Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12) Inhaltliche Schwerpunkte: Möglichkeiten der betrieblichen Mitbestimmung (IF 10/S3); Zukunft der Arbeit und Berufstätigkeit in einer sich verändernden Industrie-, Dienstleistung- und Informationsgesellschaft (IF 10/S4); Konflikte und deren Regulierung (IF 12/S3) Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Diskussion durchführen - Simulation - Karikaturen analysieren - Fallbeispiel betrachten Zeitrahmen: 12 Stunden Summe Jahrgangstufe 9: 66 Stunden 16

19 Unterrichtsvorhaben I: Jahrgangsstufe 10 Politik Unterrichtsvorhaben II: Thema: Die doppelte Staatsgründung - Die Entwicklung der Demokratie in der BRD und der Sozialismus in der DDR nach dem 2. Weltkrieg Kompetenzen: verstehen die systemischen Unterschiede der beiden deutschen Staaten (SK), beurteilen die Bedeutung der Westintegration in der westdeutschen Politik (UK), vertreten die eigenen Positionen auch in der Auseinandersetzung mit kontroversen Sichtweisen in angemessener Form und bereiten ihre Ausführungen mit dem Ziel der Überzeugung oder Mehrheitsfindung auch strategisch auf bzw. spitzen diese zu (HK), analysieren und visualisieren Informationen für die eigene Weiterarbeit (MK), recherchieren intentional und reflektiert in verschiedenen neuen und alten Medien, indem sie die Informationsangebote gleichermaßen kritisch wie begründet auswählen (MK). Thema: Deutschland in Europa nach der Wiedervereinigung Kompetenzen: erklären die Etappen zum Fall der Mauer und schließlich der deutschen Einheit (SK), recherchieren Inhalte selbstständig, bereiten diese auf und stellen sie in angebrachter Form unter Einsatz von Medien dar (MK), erörtern anhand konkreter Beispiele demokratische Elemente und beurteilen die Umsetzung demokratischer Grundsätze (SK), beurteilen die Chancen und Schwierigkeiten der deutschen Einheit und setzen sich mit den verschiedenen Positionen der Politik auseinander (UK), erschließen die Bedeutung der EU für Friedenssicherung und wirtschaftliches Wachstum (SK), beurteile die aktuelle Krise der EU (UK), beziehen Stellung zu aktuellen Chancen und Herausforderungen der Europäischen Union und beurteilen diesbezüglich geplante bzw. eingeleitete Maßnahmen (UK). 17

20 Inhaltsfelder: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF 6). Inhaltliche Schwerpunkte: Demokratische Institutionen in der Bundesrepublik Deutschland Prinzipien, Formen und Zusammenwirken (IF6); Staatsbürgerschaft, Wahlen und Parlamentarismus im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland (IF6). Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte analysieren - Schaubilder und Grafiken analysieren - Karikaturen analysieren - Expertenbefragung durchführen - Pro-Kontra-Diskussion führen - Gesetzestexte verstehen - Internetrecherche durchführen - PPP erstellen Inhaltsfelder: Europäische und internationale Politik im Zeitalter der Globalisierung (IF11), Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF6) Inhaltliche Schwerpunkte: Staatsbürgerschaft, Wahlen und Parlamentarismus im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland; Europa: aktuelle Entwicklungen, Erwartungen, Chancen und Probleme (IF11) Methodische/didaktische Zugänge: - Quellen auswerten - Fallbeispiele analysieren - Simulation durchführen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Museumsgang - Internetrecherche - Sachtexte bearbeiten Zeitrahmen: 15 Stunden Zeitrahmen: 18 Stunden Summe Jahrgangstufe 10: 33 Stunden Politik wird in der Klasse 10 in engem Austausch mit dem Fach Geschichte unterrichtet und ist teilweise fächerübergreifend. 18

21 3.2. Sozialwissenschaften Unterrichtsvorhaben I: Jahrgangsstufe 7 Sowi (WP Epochalunterricht) Unterrichtsvorhaben II: Thema: Das Internet Gefahren und Nutzen Thema: Konsumverhalten und Verkaufsstrategien Kompetenzen: simulieren didaktisch oder persönlich relevante Konflikte und entwickeln gemeinsam Lösungswege (HK 4), vertreten die eigenen Positionen auch in der Auseinandersetzung mit kontroversen Sichtweisen in angemessener Form und bereiten ihre Ausführungen mit dem Ziel der Überzeugung oder Mehrheitsfindung auch strategisch auf bzw. spitzen diese zu (HK), analysieren und visualisieren Informationen für die eigene Weiterarbeit (MK), recherchieren intentional und reflektiert in verschiedenen neuen und alten Medien, indem sie die Informationsangebote gleichermaßen kritisch wie begründet auswählen (MK). Inhaltsfelder: Die Rolle der Medien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF 5). Inhaltliche Schwerpunkte: Das Internet - ein neues Massenmedium (IF 5); Umgang Kompetenzen: nehmen fremde Positionen im Rahmen von Rollenspielen ein (HK), bereiten Arbeitsergebnisse auf, verwenden diese für die eigene Weiterarbeit und präsentieren diese u.a. auch im Rahmen eines Kurzvortrags (MK). simulieren Kaufverhalten in für sie relevanten Situationen und entwickeln Verkaufsstrategie zur Erlangung eines differenzierten Verständnisses von Angebot und Nachfrage (HK). Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und Wirtschaftsgeschehens (IF 2) Inhaltliche Schwerpunkte: Junge Menschen in der Konsumgesellschaft [ ] (Verkaufsstrategien) (IF 2). Methodische/didaktische Zugänge: - Rollenspiel - Fallbeispiele analysieren - Simulation durchführen - Grafiken und Schaubilder analysieren 19

22 mit dem Internet (Gefahren, Schutz, Sucht, Soziale Netzwerke etc.) (IF5), Internet als Marktplatz (IF5); Staat und Internet (Datensicherheit) (IF6) Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte analysieren - Schaubilder und Grafiken analysieren - Karikaturen analysieren - Expertenbefragung durchführen - Pro-Kontra-Diskussion führen - Gesetzestexte verstehen - Falschaussagen richtig stellen - Internetrecherche durchführen - Selbstbefragung durchführen - An Stationen lernen - Umfrage durchführen - Marktspiel durchführen - Planspiel durchführen - Sachtexte bearbeiten Zeitrahmen: 16 Stunden Zeitrahmen: 17 Stunden 20 Summe Jahrgangstufe 7: 33 Stunden

23 Unterrichtsvorhaben I: Jahrgangsstufe 8 Sowi (Wahlpflichtfach) Unterrichtsvorhaben II: Thema: Welche Bedeutung, welche Verantwortung haben Medien? Kompetenzen: simulieren didaktisch oder persönlich relevante Konflikte und entwickeln gemeinsam Lösungswege (HK), vertreten die eigenen Positionen auch in der Auseinandersetzung mit kontroversen Sichtweisen in angemessener Form im (schul-) öffentlichen Raum und bereiten ihre Ausführungen mit dem Ziel der Überzeugung oder Mehrheitsfindung auch strategisch auf bzw. spitzen diese zu (HK), analysieren und visualisieren Informationen für die eigene Weiterarbeit (M). Inhaltsfelder: Die Rolle der Medien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF 5); Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF 6) Inhaltliche Schwerpunkte: Medien als Informations- und Kommunikationsmittel (IF 5/S1); Politische und soziale Auswirkungen neuer Medien (u.a. globale Vernetzung und die Rolle der Medien) (IF 5/); Grundlagen des Rechtsstaats sowie Gefährdun- Thema: Wie funktioniert die Demokratie in NRW? Kompetenzen: nehmen ihre Interessen im Rahmen der Gestaltung sowie der aktiven oder passiven Beteiligung an demokratischen Entscheidungsprozessen reflektiert wahr (HK), analysieren und visualisieren Informationen für die eigene Weiterarbeit (MK). Inhaltsfelder: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF 6) Inhaltliche Schwerpunkte: Demokratische Institutionen in der Bundesrepublik Deutschland - Prinzipien, Formen und Zusammenwirken (IF 6); Staatsbürgerschaft, Wahlen und Parlamentarismus im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland (IF 6) Methodische/didaktische Zugänge: - Simulationen durchführen - Rollenspiel - Expertenbefragung - Sachtexte analysieren - Grafiken und Schaubilder analysieren - Placemat 21

24 gen und Sicherung von Grund- und Menschenrechten [ ] (IF 6) Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte analysieren - Schaubilder und Grafiken analysieren - Karikaturen analysieren - Expertenbefragung durchführen - Pro-Kontra-Diskussion führen - Referat erstellen - Gesetzestexte verstehen - Internetrecherche durchführen - Selbstbefragung durchführen - An Stationen lernen - Gesetzestexte verstehen - Pro-Kontra-Diskussion durchführen - Petition verfassen - Erkundung durchführen - Fallbeispiele analysieren Zeitrahmen: 17 Stunden Zeitrahmen: 16 Stunden 22

25 Unterrichtsvorhaben III: Unterrichtsvorhaben IV: Thema: Ökologisch wirtschaften Prinzipien der Umweltpolitik Kompetenzen: unterscheiden zwischen qualitativem und quantitativem Wachstum und erläutern das Prinzip des nachhaltigen Wirtschaftens (SK), analysieren Ursachen und globale Aspekte ökologischer Krisen und stellen diese beispielhaft dar (SK/MK), beurteilen Ursachen für Umweltbelastungen hinsichtlich ihrer Vermeidbarkeit und untersuchen diesbezüglich ihr eigenes Verhalten (UK), beurteilen wirtschaftl. Entscheidungen hinsichtlich ihrer ökonomischen und ökologischen Rationalität, ihrer Gemeinwohlverpflichtung, ihrer Wirksamkeit sowie ihrer Folgen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (UK). Inhaltsfelder: Ökologische Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF 8) Thema: Wandel der Gesellschaft früher alles besser? Kompetenzen: beschreiben und vergleichen Kriterien orientiert die Lebensformen und Lebenssituationen von Familien und untersuchen die sich daraus ergebenen Folgen für Kinder und Jugendliche (SK), beschreiben das Spannungsfeld zwischen Selbstverwirklichung und sozialen Erwartungen und benennen denkbare Konflikte sowie Möglichkeiten der Konfliktlösung (SK). bewerten sowohl Chancen als auch Risiken unterschiedlicher Familienstrukturen und Rollenerwartungen (UK). Inhaltsfelder: Identität und Lebensgestaltung im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12) Inhaltliche Schwerpunkte: Menschenwürde (IF1); Werte und Wertewandel in Schule und Familie (IF12); Gleichberechtigung, Frauen in der Politik und der Familie (IF12); Gleichstellung im Beruf (IF12). Inhaltliche Schwerpunkte: Ökologisch Wirtschaften (IF8), Grundlagen von Umweltpolitik (IF8); Umweltschutz als Jobmotor oder Jobkiller (z.b. Windkraft, Elektroautos) (IF8); Qualitatives Wachstum Methodische/didaktische Zugänge: - Cluster erstellen - Selbstbeschreibung machen - Fremdbeschreibung machen - Karikaturen analysieren 23

26 (Nachhaltigkeit) (IF8). Methodische/didaktische Zugänge: Sachtexte erschließen Grafiken und Statistiken analysieren Karikaturen analysieren Fallbeispiele analysieren Pro-Contra-Diskussion führen Lernplakate erstellen Exkursion zu einem BIO-Bauernhof - Interviews bearbeiten - Fallbeispiele analysieren - Projektarbeit machen - Sachtexte erschließen - Schaubilder analysieren - Befragung durchführen - Erkundung durchführen Zeitrahmen: 16 Stunden Zeitrahmen: 16 Stunden Unterrichtsvorhaben V: Thema: Arbeit in der Informationsgesellschaft Kompetenzen: analysieren an einem Fallbeispiel unterschiedliche Positionen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu innerbetrieblichen Vorgängen (SK), bewerten beispielhaft technische, rechtliche, gesellschaftliche bzw. wirtschaftliche Bedingungen hinsichtlich der Möglichkeiten und Risiken, im Berufs- und Arbeitsleben, um bewusste Entscheidungen herbeizuführen (UK), beurteilen Verfahren zum Ausgleich von Arbeitnehmerund Arbeitgeberinteressen (UK). Unterrichtsvorhaben VI: Thema: Suchtgefährdung Sehen, verstehen, richtig handeln Kompetenzen: verstehen die Gefährdung durch Rauschmittel anhand diverser Fallbeispiele (SK), beschreiben das Risiko einer Abhängig von jungen Menschen (SK), beurteilen die eigenen Abwehrmechanismen gegen Sucht (UK), simulieren didaktisch oder persönlich relevante Konflikte und entwickeln gemeinsam Lösungswege (HK). Inhaltsfelder: Identität und Lebensgestaltung im Wandel der modernen und glo- 24

27 Inhaltsfelder: Beruf und Arbeitswelt (IF10), Identität und Lebensgestaltung im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF4) Inhaltliche Schwerpunkte: Arbeit in der Informationsgesellschaft (IF10); Wandel der Erwerbstätigkeit (Zeitarbeit, Lohndumping) (IF4); Neue Anforderungen im Beruf(IF10); Globalisierung und Beruf (IF4). Methodische/didaktische Zugänge: - Schaubilder und Grafiken analysieren - Sachtexte analysieren - Projekt durchführen - Pro-Contra-Diskussion führen - Fallbeispiele analysieren - Untersuchung durchführen - Selbsteinschätzung durchführen - Erkundungen durchführen - Bewerbungen trainieren balisierten Gesellschaft (IF 4) Inhaltliche Schwerpunkte: Unterscheidung von Konsum und Missbrauch (IF4); Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft (IF4); Formen von Sucht (IF4); Möglichkeiten der Präventionen gegen Süchte, Rolle der Politik (IF4). Methodische/didaktische Zugänge: - Cluster erstellen - Selbstbeschreibung machen - Fremdbeschreibung machen - Karikaturen analysieren - Interviews bearbeiten - Fallbeispiele analysieren - Projektarbeit machen - Sachtexte erschließen - Schaubilder analysieren - Befragung durchführen - Erkundung durchführen Zeitrahmen: 17 Stunden Zeitrahmen: 17 Stunden Summe Jahrgangstufe 8: 99 Stunden 25

28 Unterrichtsvorhaben I: Thema: Demokratie in der BRD Jahrgangsstufe 9 Sowi (Wahlpflichtfach) Unterrichtsvorhaben II: Thema: Was heißt eigentlich Mediendemokratie!? Kompetenzen: Die Schüler und Schülerinnen benennen und erklären die Funktion von Institutionen und Akteuren in Entscheidungsfindungsprozessen im gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Rahmen (SK), erklären die Funktion von Wahlen sowie politischen und administrativen Institutionen im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland (SK), bewerten politische Verhaltensweisen sowie alternative Lösungsmöglichkeiten (UK), analysieren Konflikte und entwickeln Lösungsstrategien (MK). beurteilen kontroverse gesellschaftliche und politische Motive, Bedürfnisse und Interessen um nachhaltige Lösungsmodelle zu entwickeln und diese im Diskurs mit Anderen sachlich zu vertreten (UK). Inhaltsfelder: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF6). Kompetenzen: vertreten die eigenen Positionen auch in der Auseinandersetzung mit kontroversen Sichtweisen in angemessener Form im (schul-) öffentlichen Raum und bereiten ihre Ausführungen mit dem Ziel der Überzeugung oder Mehrheitsfindung auch strategisch auf bzw. spitzen diese zu (HK), analysieren und visualisieren Informationen für die eigene Weiterarbeit (MK) benennen gesellschaftliche, politische und ökonomische Chancen und Risiken, die sich durch die Medien (u.a. Kommunikationsplattformen und digitale soziale Netzwerke) ergeben - auch unter globaler Perspektive (SK), bewerten Chancen und Risiken unterschiedlicher Mediennutzung für den Einzelnen (u.a. Informationsbeschaffung, Sicherung der Privatsphäre, Datenschutz, Suchtproblematik) (UK). Inhaltsfelder: Die Rolle der Medien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF 5) 26

29 Inhaltliche Schwerpunkte: Möglichkeiten der betrieblichen Mitbestimmung (IF 10); Zukunft der Arbeit und Berufstätigkeit in einer sich verändernden Industrie-, Dienstleistung- und Informationsgesellschaft (IF 10); Konflikte und deren Regulierung (IF 12) Methodische/didaktische Zugänge: - Grafiken und Statistiken analysieren - Karikaturen analysieren - Sachtexte erschließen - Falschaussagen richtig stellen - Planspiel durchführen - Expertenbefragung durchführen - Pro-Contra-Diskussion führen - Info-Ausstellung gestalten Zeitrahmen: 25 Stunden Unterrichtsvorhaben III: Thema: Politik und Wirtschaft Kompetenzen: ordnen Marktsituationen und prozesse sowie deren Akteure mit ihren unterschiedlichen Intentionen und Reaktionen in den Wirtschaftskreislauf ein (SK), unterscheiden unterschiedliche Wirtschaftssysteme und de- Inhaltliche Schwerpunkte: Medien als Informations- und Kommunikationsmittel (IF 5); politische und soziale Auswirkungen neuer Medien (u.a. globale Vernetzung und die Rolle der Medien) (IF 5) Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte analysieren - Karikaturen interpretieren - Internetrecherche - Museumsgang - Referat erstellen - Pro-Contra-Diskussion durchführen - Webseite erstellen Zeitrahmen: 22 Stunden Unterrichtsvorhaben IV: Thema: Jugend in der Gesellschaft Möglichkeiten der Partizipation Kompetenzen: vertreten die eigenen Positionen auch in der Auseinandersetzung mit kontroversen Sichtweisen in angemessener Form im (schul-) öffentlichen Raum und bereiten ihre Ausführungen mit dem Ziel der Überzeugung oder 27

30 ren Funktionieren (SK), beurteilen Marktprozesse hinsichtlich der Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen (UK), Sie beurteilen das Funktionieren unterschiedlicher Wirtschafssysteme (UK), analysieren und visualisieren Informationen für die weitere Auseinandersetzung mit ihnen (MK), nehmen Positionen ein, die mit ihrer eigenen Position konkurrieren, und bilden diese ggf. probeweise ab (Perspespektivwechsel) (HK). Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und Wirtschaftsgeschehens (IF7); Einkommen, Verteilung, soziale Sicherung (IF9); Europäische und internationale Politik im Zeitalter der Globalisierung (IF 11). Inhaltliche Schwerpunkte: Wirtschaftspolitik (IF7); Bruttoinlandsprodukt und der Verlauf der Konjunktur (IF7); Wirtschaftspolitische Ziele (IF7/IF9); Staatsverschuldung und ein Blick auf die aktuelle Krise des Euro (IF7+IF11) Mehrheitsfindung auch strategisch auf bzw. (HK), erklären rechtsstaatliche Prinzipien und erläutern Ursachen und Erscheinungsformen sowie Abwehrmöglichkeiten im Bereich des politischen Extremismus und der Fremdenfeindlichkeit (SK), analysieren und visualisieren Informationen über die Codes (Kleidnung/Musik/Accessoires) von linken wie rechten Extremisten (MK), bewerten unterschiedliche Möglichkeiten politischer Einflussnahme (UK), beurteilen kontroverse gesellschaftliche und politische Motive, Bedürfnisse und Interessen um nachhaltige Lösungsmodelle zu entwickeln und diese im Diskurs mit Anderen sachlich zu vertreten (UK), beurteilen die Bedeutung einzelner Elemente der Rechtsstaatlichkeit, die Zielsetzungen extremistischer und fremdenfeindlicher Gruppierungen sowie die daraus resultierenden Auswirkungen und Konsequenzen für den Einzelnen und das System (UK). Inhaltsfelder: Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12); Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie (IF8). Inhaltliche Schwerpunkte: Soziales Engagement und politische Beteiligung (IF8/IF12); Menschen- und Bürgerrechte (u.a. Geschichte, Verletzungen) (IF8); Wehrhafte Demokratie, Extremismus (Rechts und 28

31 Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Karikaturen analysieren - Fallbeispiele analysieren - Erkundung durchführen - Internetrecherche - Gruppenpuzzle - Zusammenhänge visualisieren Zeitrahmen: 23 Stunden Links) (IF8). Methodische/didaktische Zugänge: - Internetrecherche - Fallbeispiel analysieren - Erkundung einholen - Selbsteinschätzung - Musik und Songtexte analysieren - Museumsgang Zeitrahmen: 22 Stunden Summe Jahrgangstufe 9: 99 Stunden** 29

32 Unterrichtsvorhaben I: Jahrgangsstufe 10 Sowi (Wahlpflichtfach) Unterrichtsvorhaben II: Thema: Die Europäische Union Organisation, Mitbestimmung, Probleme Kompetenzen: simulieren didaktisch oder persönlich relevante Konflikte und entwickeln gemeinsam Lösungswege (HK), nehmen ihre Interessen im Rahmen der Gestaltung sowie der aktiven oder passiven Beteiligung an demokratischen Entscheidungsprozessen reflektiert wahr (HK), analysieren und visualisieren Informationen für die eigene Weiterarbeit (MK), erörtern die Entwicklung, Chancen sowie die aktuellen Probleme der EU an ausgewählten Beispielen (SK), analysieren Konflikte und entwickeln Lösungsstrategien (MK), beziehen Stellung zu aktuellen Chancen und Herausforderungen der EU und beurteilen diesbezüglich geplante bzw. eingeleitete Maßnahmen (UK). Inhaltsfelder: Europäische und internationale Politik im Zeitalter der Globalisierung (IF 11); Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft Thema: Entwicklung und Wahrung der Menschenrechte Kompetenzen: erstellen (Medien-) Produkte (u.a. computergestützte Präsentation) zu gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Sachverhalten und Problemlagen und setzen diese zielgerichtet im unterrichtlichen oder außerunterrichtlichen Rahmen ein (HK), recherchieren intentional und reflektiert in verschiedenen neuen und alten Medien, indem sie die Informationsangebote gleichermaßen kritisch wie begründet auswählen (MK), argumentieren unter Nutzung gewonnener Erkenntnisse auch unter Berücksichtigung unterschiedlicher Perspektiven politisch sachgerecht und reflektiert (u.a. im Rahmen einer Pro-Kontra-Debatte) (MK), beurteilen die Schwierigkeiten in der Durchsetzung von allgemeinen Menschenrechte und deren Probleme (UK), untersuchen Ursachen und Verläufe europäischer und internationaler politischer Konflikte, bewerten Motive, Bedürfnisse und Interessen der Konfliktparteien und diskutieren Handlungsalternativen in Entscheidungssituationen (UK) beschreiben das Spannungsfeld zwischen Selbstverwirklichung und sozialen u.a. geschlechtsspezifischen und kulturellen Erwartungen und benennen denkbare Konflikte sowie 30

33 Inhaltliche (IF 12) Inhaltliche Schwerpunkte: Europa: aktuelle Entwicklungen, Erwartungen, Chancen und Probleme (IF 11); Die drei Säulen der EU, Subsidarität, Binnenmarkt etc. (IF11); ökonomische, politische und kulturelle Chancen und Risiken von Globalisierungsprozessen anhand ausgewählter Beispiele (IF 11); Konflikte und deren Regulierung (IF 12). Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Lückentexte bearbeiten - Fishbowl durchführen - Karikaturen analysieren - Wandzeitung erstellen - Internetrecherche durchführen Möglichkeiten der Konfliktlösung (SK). Inhaltsfelder: Europäische und internationale Politik im Zeitalter der Globalisierung (IF 11), Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12). Inhaltliche Schwerpunkte: Möglichkeiten der Wahrung der Menschenrechte (IF11); Menschenrechte als Friedenssicherung (IF11); Gültigkeit von universalen Rechten (IF12). Methodische/didaktische Zugänge: - Fallanalyse - Internetrecherche - Sachtexte bearbeiten - Museumsgang - Debatte - Kugellager Zeitrahmen: 25 Stunden Zeitrahmen: 25 Stunden 31

34 Unterrichtsvorhaben III: Thema: Friedens- und Sicherheitspolitik Unterrichtsvorhaben IV: Thema: Globalisierung was heißt das? Kompetenzen: beurteilen einen aktuellen Konfliktherd anhand historischer, wirtschaftlicher, geographischer und politischer Gegebenheiten (UK), können wesentliche Ursachen und Auswirkungen von Kriegen aufzeigen und diskutieren friedenssichernde Maßnahmen (MK), wissen um die Bedrohung des Friedens durch Terrorismus (SK), reflektieren die Bedeutung von Bündnissen und von internationalen Organisationen (HK), wissen um die Bedeutung der Menschenrechte bis in die Gegenwart (SK). Inhaltsfelder: Europäische und internationale Politik im Zeitalter der Globalisierung (IF 11); Identität und Lebensgestaltung in der modernen und globalisierten Gesellschaft (IF 12) Inhaltliche Schwerpunkte: Aktuelle Probleme und Perspektiven der Friedens- und Sicherheitspolitik (IF 11); Konflikte und deren Regulierung (IF 12); Internationale Zusammenarbeit, die UNO, GNOs 32 Kompetenzen: simulieren didaktisch oder persönlich relevante Konflikte und entwickeln gemeinsam Lösungswege (HK), beschreiben ökonomische, politische sowie kulturelle Chancen und Risiken von Globalisierungsprozessen anhand ausgewählter Beispiele (SK), analysieren Konflikte und entwickeln Lösungsstrategien (MK), diskutieren Folgen der Globalisierung und Bewerten diese in Bezug auf ihre ökonomischen, politischen und kulturellen Wirkungen (UK). Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und Wirtschaftsgeschehens (IF 7); Ökologische Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF 8); Europäische und internationale Politik im Zeitalter der Globalisierung (IF 11) Inhaltliche Schwerpunkte: Soziale Marktwirtschaft und die Folgen für die Globalisierung (IF 7); Kennzeichen der Globalisierung, internationale Wirtschaftsbeziehungen (IF11); Entwicklungsländer, Welthandel, Weltbank und IWF (IF11); Ursachen und globale Aspekte ökologischer Krisen (IF 8); ökonomische, politische und kulturelle Chancen und Risi-

35 (IF12), Internationaler Terrorismus (IF12). Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Lückentexte bearbeiten - Fallbeispiele bearbeiten - Karikaturen analysieren - Internetrecherche durchführen - Referat halten - Pro-Contra- Diskussion führen - Konflikt analysieren - Expertenbefragung durchführen Zeitrahmen: 26 Stunde ken von Globalisierungsprozessen anhand ausgewählter Beispiele (IF 11). Methodische/didaktische Zugänge: - Internetrecherche - Sachtexte erschließen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Fallbeispiele bearbeiten - Karikaturen analysieren - Mindmap erstellen - Talkshow durchführen - Info-Ausstellung organisieren Zeitrahmen: 23 Stunden Summe Jahrgangstufe 10: 99 Stunden 33

36 3.3 Wirtschaftslehre Unterrichtsvorhaben I: Thema: Problemfeld Marktgeschehen Jahrgangsstufe 8 Wirtschaft Unterrichtsvorhaben II: Thema: Geld und Geldgeschäfte Kompetenzen: ordnen Marktsituationen und -prozesse (u.a. Preisbildung) sowie deren Akteure mit ihren unterschiedlichen Intentionen und Reaktionen in den Wirtschaftskreislauf ein (SK), beschreiben rechtliche Rahmenbedingungen wirtschaftlichen Handelns im Bereich des Verbraucherschutzes und analysieren ausgewählte Verkäufer- und Käuferstrategien (SK), beurteilen exemplarisch Verhaltensweisen der am Wirtschaftsprozess Beteiligten in unterschiedlichen Marktformen (u.a. Monopol, Polypol) (UK), beurteilen Marktprozesse hinsichtlich der Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen (u.a. Verbraucherschutz, Rechte und Pflichten der Käufer, Verbot der Kinderarbeit) sowie der Umsetzung des Leitbildes der Nachhaltigkeit (UK). Kompetenzen: identifizieren Gefahrenquellen für eine Ver- und Überschuldung und vergleichen unterschiedliche Kreditformen hinsichtlich vorher festgelegter Kriterien (SK), bewerten Chancen und Risiken unterschiedlicher Kreditformen (UK). Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und des Witschaftsgeschehens (IF7) Inhaltliche Schwerpunkte: Umgang mit Geld und Krediten (Anspruchs- und Konsumverhalten sowie Chancen und Risiken unterschiedlicher Kreditformen) (IF7) Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und des Witschaftsgeschehens (IF7) 34

37 Inhaltliche Schwerpunkte: Wirtschaftliches und unternehmerisches Handeln (Koordination von Angebot und Nachfrage am Markt, Funktionen des Marktpreises, Marktsituationen und -prozesse, Produktionsfaktoren), Kaufverhalten, Verbraucherschutz, Rechte und Pflichten der Käufer (IF7) Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte analysieren - Schaubilder und Grafiken analysieren - Karikaturen analysieren - Marktspiel durchführen - Internetrecherche durchführen - Selbstbefragung durchführen - An Stationen lernen Zeitrahmen: 12 Stunden Unterrichtsvorhaben III: Thema: Bedingungen betrieblicher Produktion Kompetenzen: analysieren und visualisieren Informationen für die eigene Weiterarbeit (MK), analysieren die Bedeutung und die Herausforderungen des Globalisierungsprozesses exemplarisch für den Wirtschaftsstandort Deutschland (SK), Methodische/didaktische Zugänge: - Rollenspiel - Fallbeispiele analysieren - Simulation durchführen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Planspiel durchführen - Sachtexte bearbeiten Zeitrahmen: 13 Stunden Unterrichtsvorhaben IV: Thema: Arbeit und Beruf Kompetenzen: beschreiben gesamtwirtschaftliche Einflussgrößen, die die Arbeitswelt und damit die Berufstätigkeit bestimmen (SK), analysieren an einem Fallbeispiel die Positionen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu innerbetrieblichen Vorgängen (SK), 35

38 bewerten die globale Bedeutung individueller und gemeinschaftlicher ökonomischer Entscheidungen hinsichtlich ihrer Folgen (UK), beurteilen Innovationspotentiale nachhaltigen Wirtschaftens (UK). Inhaltsfelder: Grundlagen des Wirtschaftens und Wirtschaftsgeschehens (IF7), ökologische Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (IF8) Inhaltliche Schwerpunkte: Wirtschaftliches und unternehmerisches Handeln (Koordination von Angebot und Nachfrage am Markt, Funktionen des Marktpreises, Marktsituationen und -prozesse, Produktionsfaktoren) (IF7); Quantitatives versus qualitatives Wachstum, das Prinzip des nachhaltigen Wirtschaftens und Innovationspotenziale (IF8), Soziale Marktwirtschaft und ihre Herausforderungen durch die Globalisierung (IF7). Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte analysieren - Schaubilder und Grafiken analysieren - Expertenbefragung durchführen - Fallbeispiele analysieren - Erkundung durchführen - Planspiel durchführen Zeitrahmen: 15 Stunden 36 bewerten beispielhaft technische, rechtliche, gesellschaftliche bzw. wirtschaftliche Bedingungen hinsichtlich der Möglichkeiten und Risiken im Berufs- und Arbeitsleben, um bewusste Entscheidungen herbeizuführen (UK), beurteilen Verfahren zum Ausgleich von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberinteressen (UK). Inhaltsfelder: Arbeit und Beruf (IF10) Inhaltliche Schwerpunkte: Zukunft der Arbeit und Berufstätigkeit in einer sich verändernden Industrie-, Dienstleistung- und Informationsgesellschaft (IF10); Potentialermittlung hinsichtlich der eigenen Interessen und Fähigkeiten (IF10). Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Lückentexte bearbeiten - Internetrecherche - Fishbowl durchführen - Karikaturen analysieren - Wandzeitung erstellen Zeitrahmen: 13 Stunden

39 Unterrichtsvorhaben V: Thema: Einkommen und soziale Sicherung Kompetenzen: stellen die Verteilung von Einkommen, Chancen und Ressourcen in der Bundesrepublik Deutschland auch unter Berücksichtigung von Geschlechterdifferenzen dar (SK), erläutern Grundsätze des Sozialstaatsprinzips und legen die wesentlichen Säulen der sozialen Sicherung dar (SK), beurteilen die Mögl. und Grenzen individuell und gruppenbezogen Einfluss auf die Einkommenshöhe auszuüben (UK), prüfen und bewerten verschiedene Aspekte des Sozialstaatsprinzips im Hinblick auf Interessenbezogenheit und gesellschaftliche Folgen (UK). Inhaltsfelder: Einkommen, Verteilung und soziale Sicherung (IF9) Inhaltliche Schwerpunkte: Die Verteilung von Chancen und Ressourcen in der Gesellschaft (IF9); Einkommen und Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland (u.a. Löhne, Gehälter, Gewinneinkünfte, Transferleistungen, Einkommensteuer) (IF9). Methodische/didaktische Zugänge: - Sachtexte erschließen - Grafiken und Schaubilder analysieren - Fallbeispiele analysieren - Erkundung durchführen - Internetrecherche - Gruppenpuzzle - Zusammenhänge visualisieren Zeitrahmen: 13 Stunden 37

40 38 Summe Jahrgangstufe 8: 66 Stunden

41 4. Berufsberatung an der Realschule Rhede Das Ziel einer jeden Schule ist die gelungene Transition der SuS von Schule ins Berufsleben. In diesem Bereich hat die RR in den vergangenen Jahren erhebliche Erfolge aufzuweisen. Dennoch ist eine ständige Überprüfung und Aktualisierung des Angebots der Berufsberatung so wie des Unterrichts notwendig, um den sich ändernden und immer flexibler werdenden Ansprüchen und Realitäten des Arbeitsmarkts gerecht zu werden. Dies ist einer der Schwerpunkte der Fächer Politik, Sozialwissenschaften und Wirtschaftslehre. Die Funktion des Berufswahlkoordinators wird dementsprechend von Herrn Schäffer mit Unterstützung von Herrn Krämer ausgeführt und ist fester Bestandteil der Fachschaft Politik. Die Berufsberatung verfügt an der RR über fünf Säulen (siehe Schaubild unten): Unterricht im Fach Politik und Deutsch Arbeit und Beruf, Sozialsystem, Bewerbungstraining, Bewerbungsmappe etc. Aktivitäten im Klassenverband Betriebserkundungen, Praktikum, Projektwoche, Girls-Day/Boys-Day etc. Individuelle Unterstützung Beratung durch Fachlehrer, Berufsberatung der Arbeitsagentur, Fachliteratur/Programme etc. Außerschulische Kooperationen Berufsschulen, Rheder Betriebe, Kolpingwerk Coesfeld Vertiefung im Wahlpflichtfach Sozialwissenschaften fachspezifischer Unterricht, Exkursionen, Besuch externer Partner etc.

Fach Politik/Wirtschaft

Fach Politik/Wirtschaft Schulinterner Lehrplan für das Fach Politik/Wirtschaft in der Sekundarstufe I für die Jahrgangsstufen 5 / 8 / 9 am Landfermann-Gymnasium, Duisburg gültig ab dem Schuljahr 2008/2009 Grundlage: Sekundarstufe

Mehr

Schulinterner Lehrplan im Fach Sozialwissenschaften der Realschule Übach-Palenberg

Schulinterner Lehrplan im Fach Sozialwissenschaften der Realschule Übach-Palenberg Schulinterner Lehrplan im Fach Sozialwissenschaften der Realschule Übach-Palenberg Schule soll den Jugendlichen Hilfen auf dem Weg zur Mündigkeit bieten. Auf dem Hintergrund dieses Auftrags besteht die

Mehr

Curriculum POLITIK/WIRTSCHAFT Sekundarstufe I

Curriculum POLITIK/WIRTSCHAFT Sekundarstufe I Curriculum POLITIK/WIRTSCHAFT Sekundarstufe I Jg. Inhaltsfelder Unterrichtsschwerpunkte Kompetenzen 5 1. Inhaltsfeld: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie - Formen politischer Beteiligung, Rechte

Mehr

Inhaltsfelder (Schwerpunkte; ggf. mögl. Problemfragen): 1. Inhaltsfeld: Sicherung u. Weiterentwicklung der Demokratie

Inhaltsfelder (Schwerpunkte; ggf. mögl. Problemfragen): 1. Inhaltsfeld: Sicherung u. Weiterentwicklung der Demokratie Kernlehrpläne Politik/Wirtschaft Sek. I Die Kernlehrpläne Politik/Wirtschaft für die Sekundarstufe I werden am HMG im Politikunterricht in Jgst. 10 (bzw. G8: Jgst. 9) auch bilingual umgesetzt. Die Kernlehrpläne

Mehr

Schulinternes Curriculum der St. Franziskus-Schule (Realschulzweig) im Fach Politik

Schulinternes Curriculum der St. Franziskus-Schule (Realschulzweig) im Fach Politik Schulinternes Curriculum der St. Franziskus-Schule (Realschulzweig) im Fach Politik Lehrwerk: Demokratie heute (NRW 5/6) Stand: Juli 2017 Klasse 5 1 1: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie Beziehungen

Mehr

Politik. Schulinterner Lehrplan. Realschule Essen-Überruhr

Politik. Schulinterner Lehrplan. Realschule Essen-Überruhr Politik Schulinterner Lehrplan Realschule Essen-Überruhr Oktober 2012 Inhaltsübersicht Kapitel Inhalt Seite Vorwort 2 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 3 2 Entscheidungen zum Unterricht 4 2.1 Fachbegriffe

Mehr

Peter-Petersen-Gymnasium Mannheim

Peter-Petersen-Gymnasium Mannheim Kern- und Schulcurriculum für das Fach Gemeinschaftskunde mit Wirtschaft Klasse 8 und Standards 10 (Klasse 9 und 10) am Peter-Petersen-Gymnasium Mannheim Das verpflichtende Kerncurriculum und das profilgebende

Mehr

Schulinternes Curriculum der St. Franziskus-Schule (Realschulzweig) Klasse 9 und Klasse 10 im Fach Politik

Schulinternes Curriculum der St. Franziskus-Schule (Realschulzweig) Klasse 9 und Klasse 10 im Fach Politik Schulinternes Curriculum der St. Franziskus-Schule (Realschulzweig) Klasse 9 und Klasse 10 im Fach Politik Stand: August 2017 Verbindliches Lehrwerk: Demokratie heute - Politik, Schülerband 9/10, Ausgabe

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Fach Politik für die fünfjährige Sekundarstufe I obligatorisch Orientierungsangabe

Schulinterner Lehrplan für das Fach Politik für die fünfjährige Sekundarstufe I obligatorisch Orientierungsangabe Schulinterner Lehrplan für das Fach Politik für die fünfjährige Sekundarstufe I In Umsetzung der Kernlehrpläne, gültig ab 1.8.2007, im Auftrag von der FK Politik/Sozialwissenschaften am 21.5.2008 Im Bestreben,

Mehr

Kernlehrplan Politik / Wirtschaft der Graf-Engelbert-Schule Bochum Jahrgangsstufe 9

Kernlehrplan Politik / Wirtschaft der Graf-Engelbert-Schule Bochum Jahrgangsstufe 9 Problemfrage Kompetenzen unter Berücksichtigung des Schulprogramms Die Schülerinnen und Schüler Inhaltsfelder (Schwerpunkte) unter Berücksichtigung des Schulprogramms Materialhinweise Mögliche Unterrichtsmethoden,

Mehr

Politik/Wirtschaft Jahrgangsstufen 7-9

Politik/Wirtschaft Jahrgangsstufen 7-9 Politik/Wirtschaft Jahrgangsstufen 7-9 Vorbemerkung: Die Entscheidung, an welchen Inhalten welche Kompetenzen entwickelt werden, liegt genauso wie die Auswahl von problemorientierten Erschließungsfragen

Mehr

Vorschlag für einen schulinternen Lehrplan Politik Klassen 9/10 mit Demokratie heute 3 ( )

Vorschlag für einen schulinternen Lehrplan Politik Klassen 9/10 mit Demokratie heute 3 ( ) Thema in Demokratie heute 3 Berufswahl (ab S.9): a) Was will ich? Was kann ich? Kompetenzen Schule und Ausbildung Interessen und Lebensplanung Erwartungen an Auszubildende Einflüsse auf Berufswünsche Weiterführende

Mehr

Kompetenzerwartungen im Fach Politik-Wirtschaft. Klasse 5. Sachkompetenz. Handlungskompetenz. Urteilskompetenz. Methodenkompetenz

Kompetenzerwartungen im Fach Politik-Wirtschaft. Klasse 5. Sachkompetenz. Handlungskompetenz. Urteilskompetenz. Methodenkompetenz Kompetenzerwartungen im Fach PolitikWirtschaft Klasse 5 Die menschlichen Grundbedürfnisse und Güterarten beschreiben. Die Rolle des Geldes als Tauschmittel erläutern. Möglichkeiten der Mitgestaltung der

Mehr

Politik / Wirtschaft Klasse 5

Politik / Wirtschaft Klasse 5 Schulinterner Lehrplan Politik / Wirtschaft Klasse 5 (Stand: 05.07.2016) Politik / Wirtschaft Schulinternes Curriculum für die Jahrgangsstufe 5 (dreistündig, epochal) Schulbuch: Politik entdecken I Unterrichtsreihe

Mehr

Schuleigener Lehrplan für das Fach Arbeitslehre Wirtschaft auf der Grundlage der Rahmenvorgabe Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I

Schuleigener Lehrplan für das Fach Arbeitslehre Wirtschaft auf der Grundlage der Rahmenvorgabe Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I Schuleigener Lehrplan für das Fach Arbeitslehre Wirtschaft auf der Grundlage der Rahmenvorgabe Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I Jahrgang Inhalte Lehrplanbezug Medien 7/1. Hj. Konsumentensouveränität-Verkaufsstrategien

Mehr

Curriculum Politik: Jahrgangsstufe 5 (G8) Lehrwerk: Floren u.a.: Politik Wirtschaft 5/6, Schöningh 2008.

Curriculum Politik: Jahrgangsstufe 5 (G8) Lehrwerk: Floren u.a.: Politik Wirtschaft 5/6, Schöningh 2008. Curriculum Politik: Jahrgangsstufe 5 (G8) Lehrwerk: Floren u.a.: Politik Wirtschaft 5/6, Schöningh 2008. Thema (Bd.5/6) IF Schwerpunkte Geförderte Sach-,,- Urteils- 1 Leben und Lernen in 1 der Schule 2

Mehr

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum. Fach: Politik/Wirtschaft

Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln. Schulinternes Curriculum. Fach: Politik/Wirtschaft Erzbischöfliche Liebfrauenschule Köln Schulinternes Curriculum Fach: Politik/Wirtschaft Vorbemerkung: Die Beachtung der Kompetenzen, der Inhaltsfelder mit den Schwerpunkten und der Problemfrage ist verpflichtend,

Mehr

Vorschlag für einen schulinternen Lehrplan Politik Klassen 7/8 mit Demokratie heute 2 ( )

Vorschlag für einen schulinternen Lehrplan Politik Klassen 7/8 mit Demokratie heute 2 ( ) Thema in Demokratie heute 2 Methodisch-Didaktische Hinweise Fächerübergreifende Bezüge Bezug zum Kernlehrplan Politik Demokratie bei uns (ab S.9) a) Grundlagen unserer Demokratie Demokratieverständnis

Mehr

5 6 7 8 9 EF Q1 Q2 Seite 1. Vorwort. Sekundarstufe I

5 6 7 8 9 EF Q1 Q2 Seite 1. Vorwort. Sekundarstufe I Vorwort Die Fachkonferenz Politik/Wirtschaft bzw. Sozialwissenschaften hat auf ihre Sitzung am 26. Mai 2011 ein neues Hauscurriculum für die Sekundarstufe I sowie für die Sekundarstufe II beschlossen.

Mehr

Fachliche Kompetenzen und Inhalte Politik Klasse 5 Verwendetes Lehrbuch: Wolfgang Mattes e.a., Team(1), Schöningh Verlag

Fachliche Kompetenzen und Inhalte Politik Klasse 5 Verwendetes Lehrbuch: Wolfgang Mattes e.a., Team(1), Schöningh Verlag Politik Klasse 5 Verwendetes Lehrbuch: Wolfgang Mattes e.a., Team(1), Schöningh Verlag Die SuS entwickeln folgende Sachkompetenzen im Rahmen der obligatorischen Inhaltsfelder (IF): Sie beschreiben Möglichkeiten

Mehr

Externenprüfung zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses

Externenprüfung zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses Externenprüfung zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses Prüfungsanforderungen für das Fach Politik Die im Kernlehrplan für das Fach Politik (Schule in NRW, Sekundarstufe I, Heft Nr. 3323) festgelegten

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Sozialwissenschaften ab der 7. Klasse

Schulinternes Curriculum für das Fach Sozialwissenschaften ab der 7. Klasse Schulinternes Curriculum für das Fach Sozialwissenschaften ab der 7. Klasse Schulinternes Curriculum für das Fach Sozialwissenschaften - Realschule Dialog Das Fach Sozialwissenschaften wird neben den Fächern

Mehr

Schulgesetz für das Land Berlin

Schulgesetz für das Land Berlin Schulgesetz für das Land Berlin 1 Auftrag der Schule Auftrag der Schule ist es, alle wertvollen Anlagen der Schülerinnen und Schüler zur vollen Entfaltung zu bringen und ihnen ein Höchstmaß an Urteilskraft,

Mehr

Curriculum Politik / Wirtschaft Klasse 9

Curriculum Politik / Wirtschaft Klasse 9 Curriculum Politik / Wirtschaft Klasse 9 Klett Neue Anstöße 3 (NA)/Schroedel Mensch und Politik (MP)/Schöningh 3(POL) Problemfrage Kompetenzen Inhaltsfelder Materialhinweise Unterrichtsmethoden, fächerübergreifende

Mehr

Curriculum Geographie: Übersicht der übergeordneten Kompetenzerwartungen

Curriculum Geographie: Übersicht der übergeordneten Kompetenzerwartungen Curriculum Geographie: Übersicht der übergeordneten Kompetenzerwartungen Sachkompetenz - beschreiben einzelne Geofaktoren und deren Zusammenwirken sowie ihren Einfluss auf den menschlichen Lebensraum (SK1),

Mehr

GYMNASIUM ESSEN NORD-OST

GYMNASIUM ESSEN NORD-OST GYMNASIUM ESSEN NORD-OST Gymnasium für Jungen und Mädchen Sekundarstufe I und II Ganztagsgymnasium Schulinternes Curriculum für das Fach Politik in der Sekundarstufe I (G8) Der Kernlehrplan Politik/Wirtschaft

Mehr

Kernlehrplan: Politik / Wirtschaft Sekundarstufe I Gymnasium (ab für Klassen des verkürzten Bildungsgangs)

Kernlehrplan: Politik / Wirtschaft Sekundarstufe I Gymnasium (ab für Klassen des verkürzten Bildungsgangs) Kernlehrplan: Politik / Wirtschaft Sekundarstufe I Gymnasium (ab 1.8.2007 für Klassen des verkürzten Bildungsgangs) Kompetenzerwartungen und zentrale Inhalte in den Jahrgangsstufen 5 / 6 Kompetenzerwartungen

Mehr

Schulcurriculum für das Fach Politik/Wirtschaft in der Sekundarstufe I am Gymnasium Lünen-Altlünen (März 2009)

Schulcurriculum für das Fach Politik/Wirtschaft in der Sekundarstufe I am Gymnasium Lünen-Altlünen (März 2009) Schulcurriculum für das Fach Politik/Wirtschaft in der Sekundarstufe I am Gymnasium Lünen-Altlünen (März 2009) Klasse Inhaltsfeld mögliche Themen mögliche Inhalte 5/6 Inhaltsfeld 1 Politik in der Sicherung

Mehr

Schulinternes Curriculum Gymnasium Wanne WP II Politik (Wirtschaft): Gründung einer Schülerfirma (Klasse 8 / 9) Stand: 08/2011

Schulinternes Curriculum Gymnasium Wanne WP II Politik (Wirtschaft): Gründung einer Schülerfirma (Klasse 8 / 9) Stand: 08/2011 Schulinternes Curriculum Gymnasium Wanne WP II Politik (Wirtschaft): Gründung einer Schülerfirma (Klasse 8 / 9) Stand: 08/2011 UE Problemfrage / Unterrichtsinhalte 1 So viele Begriffe - Wirtschaftliche

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan Geographie für die Gymnasiale Oberstufe Einführungsphase

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan Geographie für die Gymnasiale Oberstufe Einführungsphase Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan Geographie für die Gymnasiale Oberstufe Einführungsphase Inhaltsfeld 1: Lebensräume und deren naturbedingte sowie anthropogen bedingte Gefährdung Inhaltlicher Schwerpunkt:

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Fach Politische Bildung in der Sekundarstufe I

Schulinterner Lehrplan für das Fach Politische Bildung in der Sekundarstufe I Schulinterner Lehrplan für das Fach Politische Bildung in der Sekundarstufe I Ziele Politischer Bildung Das Fach Politische Bildung zielt auf die politische Mündigkeit junger Menschen. Dabei sind die Leitideen

Mehr

Nachhaltigkeit gesellschaftlichen Handelns sowie ökologische Herausforderungen im privaten und wirtschaftlichen Bereich an ausgewählten beispielen

Nachhaltigkeit gesellschaftlichen Handelns sowie ökologische Herausforderungen im privaten und wirtschaftlichen Bereich an ausgewählten beispielen Alfred-Krupp-Schule Lehrplan Politik Stand 31.01.2013 Teil 1: Klasse 5 Thema Wir in unserer Schule Ohne Moos nix los Kinder und Jugendliche im Wirtschaftsprozess und die Bedeutung von Geld Wohin mit dem

Mehr

Annette-von-Droste- Hülshoff-Gymnasium Politik Schulinternes Curriculum Klasse 5

Annette-von-Droste- Hülshoff-Gymnasium Politik Schulinternes Curriculum Klasse 5 Annette-von-Droste- Hülshoff-Gymnasium Politik Schulinternes Curriculum Klasse 5 Kompetenzen Problemfelder, Inhalts- Problemfelder, Inhalts- und obligatorische Inhaltsfelder Reihenfolge und inhaltliche

Mehr

Schulinternes Curriculum für Politik in der Sekundarstufe I (nach KLP von 2007, Fassung vom )

Schulinternes Curriculum für Politik in der Sekundarstufe I (nach KLP von 2007, Fassung vom ) Schulinternes Curriculum für Politik in der Sekundarstufe I (nach KLP von 2007, Fassung vom 01.08.2007) Schulinternes Curriculum für Politik in Klasse 5 I. Sicherung und Entwicklung der Demokratie Formen

Mehr

TEAM. .Schöningh. Arbeitsbuch für PoIiti k. und Wirtschaft. Gymnasium Nordrhein-Westfalen. Herausgegeben von: Wolfgang Mattes

TEAM. .Schöningh. Arbeitsbuch für PoIiti k. und Wirtschaft. Gymnasium Nordrhein-Westfalen. Herausgegeben von: Wolfgang Mattes .Schöningh TEAM Arbeitsbuch für PoIiti k und Wirtschaft Gymnasium Nordrhein-Westfalen Herausgegeben von: Wolfgang Mattes Erarbeitet von: Karin Herzig, Wolfgang Mattes InhaLtsverzeichnis 8 Aktiv Lernen

Mehr

KGS Schneverdingen Realschulzweig Jahrgang 10 Fach: Profil Wirtschaft Erstellt 2014

KGS Schneverdingen Realschulzweig Jahrgang 10 Fach: Profil Wirtschaft Erstellt 2014 KGS Schneverdingen Realschulzweig Jahrgang 10 Fach: Profil Wirtschaft Erstellt 2014 Schulinterner Arbeitsplan zu vier Themenfeldern des Kerncurriculums: Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Erwerbstätige

Mehr

Sozialwissenschaften SCHULINTERNER LEHRPLAN SOZIALWISSENSCHAFTEN. Jahrgangsstufen 7-8 ADOLF REICHWEIN REALSCHULE. Lehrbuch: Demokratie heute 2

Sozialwissenschaften SCHULINTERNER LEHRPLAN SOZIALWISSENSCHAFTEN. Jahrgangsstufen 7-8 ADOLF REICHWEIN REALSCHULE. Lehrbuch: Demokratie heute 2 Sozialwissenschaften Jahrgangsstufen 7-8 Lehrbuch: Demokratie heute 2 Thema in Demokratie heute 2 Methodisch-Didaktische Hinweise Bezug zum Kernlehrplan Sozialwissenschaften Demokratie bei uns (ab S.9)

Mehr

Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe im Fach Geographie

Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe im Fach Geographie Schulinterner Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe im Fach Geographie Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Einführungsphase Unterrichtsvorhaben Kompetenzen Lehrbuchbezug Unterrichtsvorhaben I: Thema:

Mehr

Schulinternes Curriculum. Deutsch Sekundarstufe II. Abitur 2017 (KLP 2014): Einführungsphase

Schulinternes Curriculum. Deutsch Sekundarstufe II. Abitur 2017 (KLP 2014): Einführungsphase Schulinternes Curriculum Deutsch Sekundarstufe II Abitur 2017 (KLP 2014): Einführungsphase (Stand: 10/07/2014) 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Gelungene und misslungene

Mehr

Themen und Unterrichtsinhalte im Fach Politik in der Sekundarstufe I

Themen und Unterrichtsinhalte im Fach Politik in der Sekundarstufe I Themen und Unterrichtsinhalte im Fach Politik in der Sekundarstufe I In Absprache mit den Schülern und Schülerinnen werden in den entsprechenden Schuljahren Themen aus der Auswahl erarbeitet. Die rot unterlegten

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Politik/ Sozialwissenschaften der Realschule Dialog. >Selbstbefragung durchführen. >Klassenraum gestalten

Schulinternes Curriculum für das Fach Politik/ Sozialwissenschaften der Realschule Dialog. >Selbstbefragung durchführen. >Klassenraum gestalten Schulinternes Curriculum für das Fach Politik/ Sozialwissenschaften der Realschule Dialog Jahrgang 5/6 Lernmittel: TEAM - Arbeitsbücher für Politik und Wirtschaft - Ausgabe für Realschulen in Nordrhein-Westfalen

Mehr

1 Gesellschaft in Deutschland 11

1 Gesellschaft in Deutschland 11 Themenübersicht 1 Gesellschaft in Deutschland 11 1.1 Die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland und ihre Entwicklung 1. Bevölkerungsentwicklung - sind Trends erkennbar? 12 2. Wo und wie wohnen die

Mehr

I. Jahrgangsstufe 5/6

I. Jahrgangsstufe 5/6 Heinrich-Heine-Gymnasium Fachschaft Politik/Sozialwissenschaften (2012): Schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe I Seite 1 von 14 Heinrich-Heine-Gymnasium Schulinternes Curriculum für das Fach Politik

Mehr

Vorschlag für einen schulinternen Lehrplan Politik und Wirtschaft Klassen 9/10 mit Demokratie heute PLUS 3 (978-3-507-11047-2)

Vorschlag für einen schulinternen Lehrplan Politik und Wirtschaft Klassen 9/10 mit Demokratie heute PLUS 3 (978-3-507-11047-2) Thema in Demokratie heute 3 Methodisch-Didaktische Hinweise Fächerübergreifende Bezüge Demokratie (ab S. 7): a) Parlamentarismus Demokratie als Grundlage unseres Staates Parteien Wahlen (Systeme, Bundestagswahl,

Mehr

Unterrichtsvorhaben. Jahrgangsstufe 7 Unterrichtsvorhaben II: Unterrichtsvorhaben I: Thema: Wir planen wirtschaftliches Handeln

Unterrichtsvorhaben. Jahrgangsstufe 7 Unterrichtsvorhaben II: Unterrichtsvorhaben I: Thema: Wir planen wirtschaftliches Handeln Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I: Thema: Wir planen wirtschaftliches Handeln Unterrichtsvorhaben II: Thema: Verbraucherrechte kennen und wahrnehmen ordnen einfache sachbezogene Sachverhalte ein

Mehr

Fachakademie für Heilpädagogik. HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.)

Fachakademie für Heilpädagogik. HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.) HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.) 1 Vorbemerkungen 2 Formen der heilpädagogischen Fachpraxis 2.1 Hospitationen und Exkursionen 2.2 Projekte und Aktionen 2.3 Unterrichtsbegleitende

Mehr

Anregungen für einen schuleigenen Arbeitsplan - Einblicke Wirtschaft Gesamtband (ISBN 978-3-12-103510-6)

Anregungen für einen schuleigenen Arbeitsplan - Einblicke Wirtschaft Gesamtband (ISBN 978-3-12-103510-6) Anregungen für einen schuleigenen Arbeitsplan - Einblicke Wirtschaft Gesamtband (ISBN 978-3-12-103510-6) Lernfeld 1: Verbraucher und Erwerbstätige im Wirtschaftsgeschehen grün = Inhalte für die Klasse

Mehr

Politik/Wirtschaft Curriculum SEK I

Politik/Wirtschaft Curriculum SEK I Politik/Wirtschaft Curriculum SEK I Stand: Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Schulinterner Lehrplan: Sekundarstufe I... 3 1.1 Kompetenzerwartungen Stufe 5...

Mehr

Buchner informiert. Umsetzung des Lehrplans Sozialkunde im Schulbuch politik.21 Thüringen Band 1 (Jahrgangsstufe 8)

Buchner informiert. Umsetzung des Lehrplans Sozialkunde im Schulbuch politik.21 Thüringen Band 1 (Jahrgangsstufe 8) Buchner informiert C.C Buchners Verlag Postfach 12 69 96003 Bamberg Umsetzung des Lehrplans Sozialkunde im Schulbuch politik.21 Thüringen Band 1 (Jahrgangsstufe 8) Inhaltliche Schwerpunkte und konkretisierte

Mehr

Lehrplan Politik Wirtschaft 1/5. a) Fachmethoden b) Lernmethoden c) Weitere Absprachen. Klasse Thema

Lehrplan Politik Wirtschaft 1/5. a) Fachmethoden b) Lernmethoden c) Weitere Absprachen. Klasse Thema Lehrplan Politik Wirtschaft 1/5 6 Umgang mit Konflikten in Schule und Familie 1. Was Schule für mich bedeutet (Schule aus der Sicht der Schülerinnen]) 2. Die Klasse als Gruppe (Gruppenprozesse, Rollenerwartungen,

Mehr

Grundsätze zur Leistungsbewertung im Fach Deutsch in der Sekundarstufe I am Gymnasium Harsewinkel ( Stand : Februar 2015)

Grundsätze zur Leistungsbewertung im Fach Deutsch in der Sekundarstufe I am Gymnasium Harsewinkel ( Stand : Februar 2015) Grundsätze zur Leistungsbewertung im Fach Deutsch in der Sekundarstufe I am Gymnasium Harsewinkel ( Stand : Februar 2015) 1. Ermittlung der Gesamtnote zum Halbjahr und zum Jahresende Die Sonstigen Leistungen

Mehr

Kernlehrplan Sek II, EK, GAL 2014. 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben. Einführungsphase

Kernlehrplan Sek II, EK, GAL 2014. 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben. Einführungsphase 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben Kernlehrplan Sek II, EK, GAL 2014 Einführungsphase Unterrichtsvorhaben I: Thema: Landschaftszonen als Lebensräume Kompetenzen: orientieren sich unmittelbar vor

Mehr

Medienkonzept. Ratsgymnasium Peine Burgstraße 2, 31224 Peine Tel: 05171-401 9400 oder -9401 Fax: 05171-401 7755 Web: www.ratsgymnasium-pe.

Medienkonzept. Ratsgymnasium Peine Burgstraße 2, 31224 Peine Tel: 05171-401 9400 oder -9401 Fax: 05171-401 7755 Web: www.ratsgymnasium-pe. Medienkonzept Ratsgymnasium Peine Burgstraße 2, 31224 Peine Tel: 05171-401 9400 oder -9401 Fax: 05171-401 7755 Web: www.ratsgymnasium-pe.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 2 2 Ziele der

Mehr

Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie

Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie Ziel: Spezialisten in der Produktionstechnologie Sie wollen als Vorgesetzte/r

Mehr

Städtisches Gymnasium Bergkamen Schulinternes Curriculum im Fach Politik/Wirtschaft

Städtisches Gymnasium Bergkamen Schulinternes Curriculum im Fach Politik/Wirtschaft Jahrgangstufe 5/6 Was das Herz begehrt Wonach sich unsere Bedürfnisse richten Inhaltsfeld 2: Grundlagen des Wirtschaftens wirtschaftliches Handeln als Grundlage menschlicher Existenz Grundbedürfnisse des

Mehr

Die Umsetzung des Kerncurriculums im Schulbuch Politik & Co. 1 Nordrhein Westfalen. Politik & Co. 1: Schwerpunkte (Seiten)

Die Umsetzung des Kerncurriculums im Schulbuch Politik & Co. 1 Nordrhein Westfalen. Politik & Co. 1: Schwerpunkte (Seiten) Buchner informiert C.C Buchners Verlag Postfach 12 69 96003 Bamberg Die Umsetzung des Kerncurriculums im Schulbuch Politik & Co. 1 Nordrhein Westfalen Inhaltsfelder des Kerncurriculums (Jahrgangsstufe

Mehr

Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2007 Integration und Teilhabe

Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2007 Integration und Teilhabe Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2007 Integration und Teilhabe In der Zeit vom 14. bis 23.September findet in diesem Jahr die dritte Woche des bürgerschaftlichen Engagement statt. Die bundesweite

Mehr

Schulinternes Curriculum G8 Klasse 5 Fach: Politik/Wirtschaft

Schulinternes Curriculum G8 Klasse 5 Fach: Politik/Wirtschaft Schulinternes Curriculum G8 Klasse 5 Fach: Politik/Wirtschaft Sk1 Hk1, Hk4 Uk4 Sk2, Sk3, Sk4 Hk1 Mk4 Mk4 Sk5 Hk1 Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie Grundlagen des Wirtschaftens Die Rolle der

Mehr

Die folgende Aufstellung versteht sich als ein Versuch, den Unterricht in den Klassen 8-10 zu strukturieren, um so die KC-Vorgaben zu erreichen.

Die folgende Aufstellung versteht sich als ein Versuch, den Unterricht in den Klassen 8-10 zu strukturieren, um so die KC-Vorgaben zu erreichen. Anmerkungen zur Verwendung des Schullehrplans Die Aufgabe der Fachkonferenz ist es unter anderem, einen Schullehrplan zu erarbeiten, nach dem die Fachlehrrinnen und Fachlehrer sicherstellen sollen, dass

Mehr

Leitbild der Bertelsmann Stiftung. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft. BertelsmannStiftung

Leitbild der Bertelsmann Stiftung. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft. BertelsmannStiftung Leitbild der Bertelsmann Stiftung Für eine zukunftsfähige Gesellschaft BertelsmannStiftung Mission Statement Leitbild der Bertelsmann Stiftung Vorwort Die Bertelsmann Stiftung engagiert sich in der Tradition

Mehr

Kompetenzorientiertes Kerncurriculum Politik/Wirtschaft

Kompetenzorientiertes Kerncurriculum Politik/Wirtschaft 1 Stufe 5, Arbeitsbuch Politik/Wirtschaft 5/6 Kompetenzorientiertes Kerncurriculum Politik/Wirtschaft U-Reihe 1 Nicht nur Unterricht! Leben und Lernen in der Schule 1. Was Schule für mich bedeutet (Schule

Mehr

I. Übersicht: Sachunterricht Bereich: Mensch und Gemeinschaft Lernaufgabe: Wünsche und Bedürfnisse reflektieren

I. Übersicht: Sachunterricht Bereich: Mensch und Gemeinschaft Lernaufgabe: Wünsche und Bedürfnisse reflektieren I. Übersicht: Sachunterricht Bereich: Mensch und Gemeinschaft Lernaufgabe: Wünsche und Bedürfnisse reflektieren Unterrichtsvorhaben: bestimmen unser Leben Methoden: Stuhlkreis Rollenspiel Sozialform: Gruppenarbeit

Mehr

Schullehrplan IDAF. MMK BM I, Wirtschaft. 1. Allgemeines. 2. Richtlinien zum interdisziplinären Arbeiten

Schullehrplan IDAF. MMK BM I, Wirtschaft. 1. Allgemeines. 2. Richtlinien zum interdisziplinären Arbeiten 1. Allgemeines Grundlagen - Verordnung über die eidgenössische Berufsmaturität (Berufsmaturitätsverordnung BMV) 2009 - Rahmenlehrplan für die Berufsmaturität 2012 - Kant. Verordnung zum Einführungsgesetz

Mehr

Demokratie Stunden Konfliktanalyse (Akteure, Interessen, Lösungsmöglichkeiten) A6 A7 U2 U3 H1 H2 H3 H6 M1. Prozesse und Handlungen

Demokratie Stunden Konfliktanalyse (Akteure, Interessen, Lösungsmöglichkeiten) A6 A7 U2 U3 H1 H2 H3 H6 M1. Prozesse und Handlungen Fach: Politik und Wirtschaft Jahrgangsstufe: 7 Inhalt: Politische Partizipation Ich als Weltveränderer oder stiller Teilhaber? Mitbestimmung in Schule und Gemeinde Demokratie A1 A6 A7 H1 H2 Die Schüler

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Gerd Roggenbrodt Landesfachberater für das Unterrichtsfach Politik an berufsbildenden Schulen bei der Niedersächsischen Landesschulbehörde - Berufsbildende Schulen I Celle Herzlich willkommen! Workshop

Mehr

Der Praxistag in der Schule in der Geisbach

Der Praxistag in der Schule in der Geisbach Der Praxistag in der Schule in der Geisbach Schule in der Geisbach Förderschule der Stadt Hennef mit dem Förderschwerpunkt Lernen Hanftalstraße 31 53773 Hennef Telefon (0 22 42) 933 90 30 Telefax (0 22

Mehr

Hölderlin-Gymnasium Nürtingen

Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Kern- und Schulcurriculum Gemeinschaftskunde/Wirtschaft Klasse 9 Kern- und Schulcurriculum bilden im Fach Gemeinschaftskunde/Wirtschaft am Hölderlin-Gymnasium eine Einheit.

Mehr

Anmerkungen: Eine Verbindung mit dem Professionalisierungspraktikum ist möglich. Erweiterungsstudiengang Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit

Anmerkungen: Eine Verbindung mit dem Professionalisierungspraktikum ist möglich. Erweiterungsstudiengang Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit Erweiterungsstudiengang Interkulturelle Bildung und Mehrsprachigkeit Modul-Titel Interkultureller Bildung in erziehungswissenschaftlicher Perspektive Modulverantwortliche/r: Denner Modulkürzel: IBM-1 CP:

Mehr

Stoffplan Profil-Wirtschaft der Wilhelm-Raabe-Realschule 10. Schuljahrgang Haverkamp, 03.2013

Stoffplan Profil-Wirtschaft der Wilhelm-Raabe-Realschule 10. Schuljahrgang Haverkamp, 03.2013 Stoffplan Profil-Wirtschaft der Wilhelm-Raabe-Realschule 10. Schuljahrgang Haverkamp, 03.2013 Themenfeld 1: Verbraucher /Erwerbstätige im Wirtschaftsgeschehen, 10. Jg. Fachwissen Erkenntnisgewinnung Beurteilung/Bewertung

Mehr

Kompetenzerwartungen im Fach Technik entnommen aus dem Kernlehrplan für das Fach Arbeitslehre

Kompetenzerwartungen im Fach Technik entnommen aus dem Kernlehrplan für das Fach Arbeitslehre Kompetenzerwartungen im Fach Technik entnommen aus dem Kernlehrplan für das Fach Arbeitslehre Jahrgang 6 Fächerintegrierte Kompetenzen Fachspezifische Kompetenzen Technisches Zeichnen, Grundlagen des TZ

Mehr

Die Lehrpläne wurden mit KMBek Nr. VII.4-5S9410-4-7.59122 vom 11. Juli 2003 wie folgt in Kraft gesetzt:

Die Lehrpläne wurden mit KMBek Nr. VII.4-5S9410-4-7.59122 vom 11. Juli 2003 wie folgt in Kraft gesetzt: STAATSINSTITUT FÜR SCHULPÄDAGOGIK UND BILDUNGSFORSCHUNG Lehrplan für die Wirtschaftsschule Unterrichtsfach: Erdkunde Vierstufige Wirtschaftsschule (Wahlpflichtfächergruppe H): Jahrgangsstufen 7 bis 9 Vierstufige

Mehr

SCHULE ZUR LERNFÖRDERUNG LEHRPLANBEZÜGE ZUM BERUFSWAHLPASS (L- Klassen)

SCHULE ZUR LERNFÖRDERUNG LEHRPLANBEZÜGE ZUM BERUFSWAHLPASS (L- Klassen) Hinweise und weitere Empfehlungen zu Lehrplanbezügen bitte an die Koordinierungsstelle Berufswahlpass Sachsen: info@berufswahlpass-sachsen.de SCHULE ZUR LERNFÖRDERUNG LEHRPLANBEZÜGE ZUM BERUFSWAHLPASS

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Politik/Wirtschaft (Differenzierungskurs Klasse 8)

Schulinternes Curriculum für das Fach Politik/Wirtschaft (Differenzierungskurs Klasse 8) Schulinternes Curriculum für das Fach Politik/Wirtschaft (Differenzierungskurs Klasse 8) Inhaltsfelder Themen Kompetenzerwartungen und Methodenschwerpunkte Interne Ergänzungen IF 8: Markt und Unternehmen:

Mehr

Schulinternes Curriculum Geographie Einführungsphase

Schulinternes Curriculum Geographie Einführungsphase Schulinternes Curriculum Geographie Einführungsphase Kapitel/Themen Landschaftszonen als Lebensräume (S. 76-87) sowie anthropogen bedingte Gefährdung Landschaftszonen als räumliche Ausprägung des Zusammenwirkens

Mehr

Umsetzung des Lehrplans Sozialkunde im Schulbuch politik.21 Thüringen, Band 2. Jahrgangsstufe 9. Abweichungen beim realschulbezogenen Abschluss

Umsetzung des Lehrplans Sozialkunde im Schulbuch politik.21 Thüringen, Band 2. Jahrgangsstufe 9. Abweichungen beim realschulbezogenen Abschluss Buchner informiert C.C Buchners Verlag Postfach 12 69 96003 Bamberg Umsetzung des Lehrplans Sozialkunde im Schulbuch politik.21 Thüringen, Band 2 Jahrgangsstufe 9 Inhaltliche Schwerpunkte und konkretisierte

Mehr

Schulinternes Curriculum. Politik (Wirtschaft) Gymnasium Lohmar

Schulinternes Curriculum. Politik (Wirtschaft) Gymnasium Lohmar Schulinternes Curriculum für das Fach Politik (Wirtschaft) am Gymnasium Lohmar Lohmar, August 2009 1 Jahrgangsstufe 5 Problemfelder Ich will mitbestimmen! - Schülerpflichten versus Schülerechte die Klasse

Mehr

Band 3 Schule: Lehrer: Methoden und Materialien. Themen im Schulbuch Anstöße Politik Inhaltliche Schwerpunkte (Lehrplan)

Band 3 Schule: Lehrer: Methoden und Materialien. Themen im Schulbuch Anstöße Politik Inhaltliche Schwerpunkte (Lehrplan) Std. Stoffverteilungsplan Kernlehrplan Politik für die Realschule und differenzierende Schulformen in Nordrhein-Westfalen Anstöße Politik Nordrhein-Westfalen 978-3-12-065460-4 Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6 Wesentliches Ziel des Religionsunterrichts am Ebert-Gymnasium ist, dass sich Schülerinnen und Schüler aus der Perspektive des eigenen Glaubens bzw. der eigenen Weltanschauung mit anderen religiösen und

Mehr

! Ziel des Faches Wirtschaft/Politik an der Kaiser-Karl-Schule ist es, bei den

! Ziel des Faches Wirtschaft/Politik an der Kaiser-Karl-Schule ist es, bei den Ziel des Faches Wirtschaft/Politik an der Kaiser-Karl-Schule ist es, bei den Schülerinnen Schülern das Verständnis für politische wirtschaftliche Zusammenhänge zu wecken sie zu mündigen Bürgern zu erziehen.

Mehr

Thema: Schwerpunkt: Textgebundene Erörterung oder Problemerörterung

Thema: Schwerpunkt: Textgebundene Erörterung oder Problemerörterung Schwerpunkt: Textgebundene Erörterung oder Problemerörterung 15/45 9.1 a 1. Sprechen und 2. Schreiben 3. Lesen Umgang mit Texten / Über Sachverhalte informieren, berichten, beschreiben, erklären appellieren,

Mehr

Lehrplan für den schulautonomen Pflichtgegenstand Planen - Organisieren - Präsentieren (5. Klasse)

Lehrplan für den schulautonomen Pflichtgegenstand Planen - Organisieren - Präsentieren (5. Klasse) Sigmund Freud-Gymnasium Gymnasium und Realgymnasium des Bundes Wohlmutstraße 3, 1020 Wien (01) 728 01 92 (Fax) (01) 728 01 92 22 www.freudgymnasium.at grg2wohl@902026.ssr-wien.gv.at Lehrplan für den schulautonomen

Mehr

Schulcurriculum zum Kernlehrplan Politik/Wirtschaft Jahrgangstufe 5/6

Schulcurriculum zum Kernlehrplan Politik/Wirtschaft Jahrgangstufe 5/6 Schulcurriculum zum Kernlehrplan Politik/Wirtschaft Jahrgangstufe 5/6 1. Kompetenzen: Sach-, Methoden-, Urteils-, Handlungskompetenz 2. Inhaltsfelder 3. Problemfrage 4. Materialhinweise SK: 1 MK: 2,3,5

Mehr

PIT - PRÄVENTION IM TEAM -

PIT - PRÄVENTION IM TEAM - PIT - PRÄVENTION IM TEAM - Informationsveranstaltung 2014/15 PIT - Informationsveranstaltung 2014/15 Folie 1 AUFTRAG DER SCHULE 1 SchG von Rheinland-Pfalz (1) Der Auftrag der Schule bestimmt sich aus dem

Mehr

Lehrplan Politik Wirtschaft 1/5. a) Fachmethoden b) Lernmethoden c) Weitere Absprachen. Klasse Thema

Lehrplan Politik Wirtschaft 1/5. a) Fachmethoden b) Lernmethoden c) Weitere Absprachen. Klasse Thema Lehrplan Politik Wirtschaft 1/5 6 Umgang mit Konflikten in Schule und Familie 1. Was Schule für mich bedeutet (Schule aus der Sicht der Schülerinnen]) 2. Die Klasse als Gruppe (Gruppenprozesse, Rollenerwartungen,

Mehr

Politik/Wirtschaft Hauscurriculum Klasse 6

Politik/Wirtschaft Hauscurriculum Klasse 6 Politik/Wirtschaft Hauscurriculum Klasse 6 Problemfrage Kompetenzen Inhaltsfelder Materialhinweise der Kompetenzen (Leistungsbewertung) 1. Unterhaltung, Zeitvertreib, Information? Wie können Jugendliche

Mehr

Lehrplan Politik/Wirtschaft 7 9

Lehrplan Politik/Wirtschaft 7 9 Lehrplan Politik/Wirtschaft 7 9 Inhaltsfelder 7 9 7. Inhaltsfeld: Sicherung und Weiterentwicklung der Demokratie 8. Inhaltsfeld: Grundlagen des Wirtschaftsgeschehens 9. Inhaltsfeld: Zukunft von Arbeit

Mehr

Theodor-Heuss-Gymnasium

Theodor-Heuss-Gymnasium FK Sozialwissenschaften / Politik Schulinternes Curriculum ab Schuljahr 2007/08 Theodor-Heuss-Gymnasium S t a d t R e c k l i n g h a u s e n Curriculum Klassen 5/6: Politik/Wirtschaft Problemfrage Inhaltsfel

Mehr

Jahrgangsstufe 5 Eingesetzte Lehrmittel:

Jahrgangsstufe 5 Eingesetzte Lehrmittel: Jahrgangsstufe 5 Eingesetzte Lehrmittel: - Mattes, Wolfgang (Hrsg.): team 5/6. Arbeitsbuch für Politik und Wirtschaft. Gymnasium Nordrhein-Westfalen. Schöningh 2015. UV 1- IF 1: Sicherung und Weiterentwicklung

Mehr

Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen Haltungen entwickeln Gemeinschaft stärken

Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen Haltungen entwickeln Gemeinschaft stärken Heinrich-Heine-Gymnasium Herausforderungen annehmen Haltungen entwickeln Gemeinschaft stärken Fachschaft Erdkunde Schulinternes Curriculum Erprobungsstufe (Klasse 10) Stand: Schuljahr 2014/15 (G8) Thema

Mehr

Inklusion h Eine Betrachtung auf Grundlage des Kommunalen Index für Inklusion -Inklusion vor Ortder

Inklusion h Eine Betrachtung auf Grundlage des Kommunalen Index für Inklusion -Inklusion vor Ortder Innovationsfond Kulturelle Bildung - Inklusion 1. Treffen der Projekt- und Denkwerkstatt Inklusion hwas verstehen wir unter Inklusion h Eine Betrachtung auf Grundlage des Kommunalen Index für Inklusion

Mehr

Leistungsbewertungskonzept. Physik

Leistungsbewertungskonzept. Physik Leistungsbewertungskonzept Physik Stand: November 2014 Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Grundsätze zur Leistungsbewertung in der Sekundarstufe I... 3 1.1 Bewertung von

Mehr

Forderungen für eine jugendgerechte Netzpolitik

Forderungen für eine jugendgerechte Netzpolitik aej-mitgliederversammlung 2013 Beschluss Nr.05/2013 Forderungen für eine jugendgerechte Netzpolitik Unsere Gesellschaft wird derzeit durch die Möglichkeiten vernetzter Datenverarbeitung vielfältig und

Mehr

Inhalte Fachseminar Kunst / 1. Quartal / Handlungsfelder 1-6

Inhalte Fachseminar Kunst / 1. Quartal / Handlungsfelder 1-6 Inhalte / 1. Quartal / Handlungsfelder 1-6 Kunst als Unterrichtsfach in der Schule (HF 1) - Arbeitsplatzerkundung (Medien/Material), unterrichtsorganisatorische Anforderungen - Stellenwert des Faches Kunst

Mehr

Politik Jahrgangsstufe 6 1. Inhaltsfelder Thematische Schwerpunkte Sach- Kompetenz 1. Halbjahr 1. Quartal Leben und lernen in der Schule

Politik Jahrgangsstufe 6 1. Inhaltsfelder Thematische Schwerpunkte Sach- Kompetenz 1. Halbjahr 1. Quartal Leben und lernen in der Schule Politik Jahrgangsstufe 6 1 Politik vor meiner Haustür- die Gemeinde- Politik i Die Politik in der Gemeinde-,, Wir reden mit! - Wie können Kinder sich in der Politik sich ein Ohr verschaffen? - Politik

Mehr

JAHRGANGSSTUFE 7 LEHRPLANBEZUG. Thematischer Schwerpunkt

JAHRGANGSSTUFE 7 LEHRPLANBEZUG. Thematischer Schwerpunkt JAHRGANGSSTUFE 7 Philosophieren anfangen 1, 5, 6 Methodenschwerpunkt Die Gefühle und der Verstand 1 Gefühl und Verstand Fremden begegnen 1, 2, 6 Glückserfahrungen machen zwischen Schein und Sein 4, 6,

Mehr

Realschule plus Lingenfeld. Wahlpflichtfächer Pflichtfächer. Sehr geehrte Eltern,

Realschule plus Lingenfeld. Wahlpflichtfächer Pflichtfächer. Sehr geehrte Eltern, Realschule plus Lingenfeld Sehr geehrte Eltern, für die kommenden Schuljahre müssen sich die Kinder ein Wahlpflichtfach wählen. Sie haben die Wahl zwischen den neuen, standardisierten Wahlpflichtfächern,

Mehr

Thema: Nationalismus, Nationalstaat und deutsche Identität im 20. Jahrhundert

Thema: Nationalismus, Nationalstaat und deutsche Identität im 20. Jahrhundert Qualifikationsphase 2: Unterrichtsvorhaben IV Thema: Nationalismus, Nationalstaat und deutsche Identität im 20. Jahrhundert I Übergeordnete Kompetenzen en ordnen historische Ereignisse, Personen, Prozesse

Mehr

Volkswirtschaftslehre (K) 105. Volkswirtschaftslehre kaufmännischer Typ (K) Berufsoberschule Mittelstufe (Berufsaufbauschule) Schuljahr 1

Volkswirtschaftslehre (K) 105. Volkswirtschaftslehre kaufmännischer Typ (K) Berufsoberschule Mittelstufe (Berufsaufbauschule) Schuljahr 1 Volkswirtschaftslehre (K) 105 Berufsoberschule Mittelstufe (Berufsaufbauschule) Volkswirtschaftslehre kaufmännischer Typ (K) Schuljahr 1 106 Volkswirtschaftslehre (K) Vorbemerkungen Der vorliegende Lehrplan

Mehr

Kernlehrplan Politik/Wirtschaft Klassen 6, 8 und 9 ( G8 ) am SGG

Kernlehrplan Politik/Wirtschaft Klassen 6, 8 und 9 ( G8 ) am SGG Kernlehrplan Politik/Wirtschaft Klassen 6, 8 und 9 ( G8 ) am SGG Grundlagen: a) Rahmenvorgabe Politische Bildung (2001) b) Rahmenvorgabe Ökonomische Bildung (2004); c) Kernlehrplan Politik/Wirtschaft 2007

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Praktische Philosophie (Sekundarstufe I)

Schulinternes Curriculum für das Fach Praktische Philosophie (Sekundarstufe I) Schulinternes Curriculum für das Fach Praktische Philosophie (Sekundarstufe I) Grundlage ist folgendes Lehrbuch vom Verlag C.C. Buchner: für die Jahrgangstufen 5/6: philopraktisch 1 für die Jahrgangstufe

Mehr