Wiener Artistenregister 1497 bis 1555

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wiener Artistenregister 1497 bis 1555"

Transkript

1 Wiener Artistenregister 1497 bis 1555 Acta Facultatis Artium IV (UAW Cod. Ph 9) 1497 bis 1555 Personen-Nennungen im Zusammenhang mit Prüfung, Graduierung und Verteilung der Vorlesungsthemen Nr bis Bearbeitung: Thomas Maisel, Ingrid Matschinegg Texterfassung: Thomas Maisel Wien 2007

2 Hinweise zur Benützung: Das Wiener Artistenregister ist das Ergebnis einer Datenbankausgabe. Es soll als Findbehelf zu Personen- Nennungen in den Acta Facultatis Artium II, III und IV dienen, und ist kein Ersatz für eine quellenkritische Edition. Im Zweifel sollte immer die Original-Handschrift bzw. deren Mikrofilm im Archiv der Universität Wien zur Überprüfung herangezogen werden. Band 1 der Acta Facultatis Artium (AFA I) ist schon vor langer Zeit als Edition im Druck erschienen und wurde bei der Datenbankausgabe nicht berücksichtigt, weil dieser Band durch sein Register bereits auf vorbildliche Weise erschlossen ist. 1 Die Abfolge der Namensnennungen im Artistenregister entspricht jener in den Acta Facultatis Artium. 2 Jede Namensnennung beginnt mit einer laufenden Nummer, die jeden Eintrag eindeutig kennzeichnet. Nach einem Schrägstrich folgt der Buchstabe b, l oder p, nach einem Bindstrich eine weitere Zahl: b- Nennung eines Bakkalarskandidaten (bei Examen oder Zulassung zur Determination) l- Nennung eines Lizentiaten bzw. Kandidaten für das Magisterium (bei Temptamen oder Zulassung zur Inceptio) p- Nennung einer Person, die kein Kandidat bei einer Prüfung ist, also etwa Prüfer oder Magister bei der Verteilung der Vorlesungsbücher. Die Zahl nach dem Bindstrich steht für die Reihung innerhalb eines Termins. Beispiel: 3257 / b-18 es handelt sich um die Nennung 3257 im Artistenregister und um den 18. Bakkalarskandidaten bei diesem Termin. Die Nennungen in den AFA wurden bei der Aufnahme in die Datenbank in semantische Einheiten zergliedert ( Datenelemente ): Vorname, Name, Ort, Titel,... Bei der Ausgabe wurde eine bestimmte Abfolge dieser Elemente festgelegt: Vorname (vname), Name (name), Ort (ort) etc. Diese Abfolge muss nicht jener im Original entsprechen. Somit ist im Artistenregister nicht erkennbar, wie der Original-Eintrag in den AFA tatsächlich aufgebaut ist. Beispiel: 3424 / p-15 vname: Johannes name: Hymel ort: Weiczz grad: mag. Der entsprechende Originaleintrag in den AFA heißt wohl Mag. Johannes Hymel de Weiczz, es könnte dort aber auch ex Weczz stehen, oder der Grad mag. könnte der ganzen Liste pauschal vorangestellt sein. Theoretisch ist jede beliebige Struktur der Original-Nennung denkbar, wenn auch höchst unwahrscheinlich, etwa Hymel Johannes mag. de Weiczz. Im Design der Datenbank, welche dem Artistenregister zugrunde liegt, war die Aufnahme des Eintrags im Originaltext nicht vorgesehen. Die Bedeutung der in Kursiv gesetzten Datenelement-Bezeichnungen ist meist selbsterklärend. Unter Anmerkung (anm) können bei Kandidaten-Nennungen ( b- und l- ) folgende Abkürzungen auftreten: d s a der Kandidat hat wegen fehlender Geldmittel um Dispens von der Anschaffung eines Habits oder von Bezahlung der Taxen angesucht der Kandidat wurde suspendiert, etwa wegen disziplinärer Verfehlungen der Kandidat ist bei der Präsentation abwesend Erstnennung bzw. Weitere Nennungen : Es wurde versucht, Einträge, welche sich auf die selbe Person beziehen, mittels record linkage in der Datenbank miteinander zu verknüpfen. Das Ergebnis dieser Bemühungen wird im Artistenregister durch Verweise auf die Erstnennung einer Person (bei jüngeren Einträgen) oder auf Weitere Nennungen (bei der ersten identifizierten Nennung) ausgewiesen. Die eindeutige Zuordnung von zwei oder mehr Einträgen zu einer bestimmten Person ist in der Praxis jedoch oft schwierig, so dass diese Verweise als ein zusätzliches Informationsangebot zu verstehen sind, welches keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben kann. 1 Acta Facultatis Artium Universitatis Vindobonensis , ed. Paul Uiblein (=Publikationen des IfÖG VI. Reihe: Quellen zur Geschichte der Universität Wien, 2. Abteilung, Graz/Wien/Köln 1968) XXII, 606 S. 2 Zur Quelle der Acta Facultatis Artium, deren Inhalt und Struktur vgl. Paul Uiblein, Mittelalterliches Studium an der Wiener Artistenfakultät. Kommentar zu den Acta Facultatis Artium Universitatis Vindobonensis, (1988) 105 S., 12 Abb. 4. Band (2. verb. und verm. Auflage 1994) 142 S., 12 Abb. AFA IV Seite 1

3 1497 II, Responsion. Der Krakauer Mag. Georgius Züger aus Nückelpurg bittet um Zulassung zur Responsion, um in die Fak. aufgenommen zu werden. AFA 4, fol. AFA 4, fol. 1r / p-1 vname: Georgius name: Züger ort: Nückelspurg grad: mag. inst: Univ. Krakau instort: Cracoviensis kontext: Responsion erbeten Weitere Nennungen: 21984, 22150, II, Rechnungslegung. AFA 4, fol. 1r / p-1 vname: Sixtus name: Sübenhar ort: Echsenbach grad: mag.; bacc. theol. form. titel: superintendens nove structure kontext: Rechnungsleger Weitere Nennungen: / p-2 vname: Georius name: Petersdorffer ort: Wasserburg grad: mag.; lic. theol. titel: thesaurarius superior kontext: Rechnungsleger Weitere Nennungen: 21976, 22109, 22509, 22548, / p-3 vname: Joannes name: Goldperger ort: Wienna grad: lic.; mag. titel: deputatus ad structuram hospitalis kontext: Rechnungsleger Weitere Nennungen: 22406, / p-4 vname: Thomas name: Wienner ort: Newburg grad: mag. titel: deputatus ad structuram hospitalis kontext: Rechnungsleger Weitere Nennungen: 22407, 22460, 24308, 24329, 24532, / p-5 vname: Michael name: RGch ort: Vitis grad: mag. titel: deputatus ad structuram hospitalis kontext: Rechnungsleger; Amt ihm übertragen Weitere Nennungen: 21924, 22107, 22167, 22249, 22396, 22397, 22976, 23065, 23212, 24120, 24310, 24333, 24409, 24653, 24669, 25249, 25447, 25986, 26243, II, Lucaster, negocio;spital;testament;baugeschichte. Beschlüsse im Zusammenhang mit testamentarischen Verfügungen an das Spital der Univ., welche offenbar von der Stadt Wien angefochten werden. Dem Sindicus Johann Widel wird die Vollmacht erteilt, im Namen der Fak. Verhandlungen zu führen. Original: Articulus quartus ad audiendum quedam per decanum proponenda. Proposuit enim in negociis Lucaster de testatis ad hospitale, ubi postea decanus cum certis impetravit supplicacionem a regentibus ad cives et consequenter laboratum est apud consules Wienneses contra Geldrich et alios de solvendo. Secundo proposuit de continuanda structura in hospitali et placuit, quod sic per egregium mag. Michaelem RGch de Vitis, qui nulla peticione vinci potuit, nisi condeputarentur viri superintendentes, et tunc multa supplicacione prestantissimi viri assumserunt d. lic. Goldperger, mag. Thomas Wienner, ita ut laboratoribus et omni via stare possent, quare ex archa et receptore habuerunt ad plenum eorum posse, attamen decanus non erat exclusus (..). AFA 4, fol. 1r / p-1 vname: Joannes name: Widel grad: mag. titel: sindicus kontext: Bevollmächtigter der Fak. Weitere Nennungen: 22117, 22545, 22773, 22794, 22827, 23071, 23335, 23761, 24339, 24407, 24464, 24535, 24550, 24656, II, Vorlesung. Mag. Bartholomeus Str(sser bittet darum, das fr sein Ordinarium erhaltene Buch tauschen zu dürfen. AFA 4, fol. 1v / p-1 vname: Bartholomeus name: Str(sser grad: mag. kontext: Petent Weitere Nennungen: 22394, II, Vorlesung;Poetik. Der Inhaber der neuen Lektur für Poetik, Konrad Celtis, weigert sich, den ursprünglich festgesetzten Vorlesungstermin aufzugeben, indem er sich auf die "regentes" beruft. AFA 4, fol. 1v-2r / p-1 vname: Conrad name: Zeltes titel: lector in poesi 1497 II, Bakkalarsexamen;Examinatorenwahl. 32 Scholaren präsentieren sich, um zu den Prüfungen zugelassen zu werden, 30 werden zugelassen. Wahl der Examinatoren. AFA 4, fol. 2r / p-1 vname: Michael name: RGch ort: Vitis grad: mag. kontext: Examinator d. Austr. Nation Erstnennung: / p-2 vname: Joannes name: HGber ort: Patavia grad: mag. kontext: Examinator der Rhein. Nation Weitere Nennungen: / p-3 vname: Corecorius(?) name: Mandel grad: mag. kontext: Examinator der Ung. Nation Weitere Nennungen: 22133, / p-4 vname: Paulus name: Rockner ort: Wienna grad: mag. kontext: Examinator der Sächs. Nation Weitere Nennungen: 22125, 22512, 22838, 23075, AFA IV Seite 2

4 1497 II, Responsion;Krakau. Zwei Bakkalare der Krakauer Universität sowie ein Mönch aus Ebersberg bitten um Zulassung zur Responsion und Aufnahme an die Fak. AFA 4, fol. 2r / p-1 vname: Joannes name: Fridrich ort: Muschna grad: bacc. inst: Univ. Krakau instort: Krakau kontext: Responsion erbeten / p-2 vname: Stephanus grad: bacc. anrede: frater inst: Kloster Ebersberg instort: Ebersperg kontext: Responsion erbeten Weitere Nennungen: / p-3 vname: Ambrosius name: de Schasburg ort: Schasburg grad: bacc. inst: Univ. Krakau instort: Krakau kontext: Responsion erbeten 1497 II, Lizentiatstentamen;Präsentatorenwahl. 17 Bakkalare werden zum Tentamen zugelassen. Wahl der Präsentatoren. AFA 4, fol. 2r / p-1 vname: Oswaldus grad: dr. kontext: Vizekanzler Weitere Nennungen: 22251, 22574, 23480, II, Determination, Zulassung. 30 Scholaren werden zu Bakkalaren promoviert. AFA 4, fol. 2r / b-1 vname: Gregorius ort: Cellisprincipum anrede: frater inst: Kloster Cellisprincipo instort: Cellisprincipo / b-2 vname: Stephanus name: Reicher ort: Stira / b-3 vname: Joannes name: Lintner ort: Teckendorff Weitere Nennungen: 22282, 22458, 22793, 23095, 23344, / b-4 vname: Wolfgangus name: Ernhauser ort: Gretz / b-5 vname: Matheus name: Mitfüscher ort: Cibinio / b-6 vname: Conradus name: Pslaher ort: Libera civitate anm: d Weitere Nennungen: 23101, 23218, 23957, 23961, 24142, 24354, 24670, 24717, 24803, 24996, 25088, 25285, 25458, 25600, 25687, 26034, 26609, / b-7 vname: Leonhardus name: Reich ort: Werdea Weitere Nennungen: 23529, / b-8 vname: Laurencius name: Yttner ort: Küst / b-9 vname: Leonhardus name: Linck ort: Leibhaim anm: d / b-10 vname: Joannes name: Sartoris ort: Cibinio / b-11 vname: Stephanus name: Galler ort: Plewburg Weitere Nennungen: / b-12 vname: Petrus name: Fuckel ort: Zwenttendorff / b-13 vname: Joannes name: Kützinger ort: Zell anm: d / b-14 vname: Ieronimus name: Tunckel ort: Rosenberg / b-15 vname: Joannes name: Wintter ort: Teckendorff / b-16 vname: Wolffgangus name: Fiechtacher ort: Teckendorff anm: d / b-17 vname: Georius name: Frischauff ort: Waidhoffen / b-18 vname: Joannes name: Kallisstorffer ort: Retz anm: d / b-19 vname: Joannes name: Mayr ort: Wending anm: d / b-20 vname: Georius name: Zepfner ort: Herpipoli anm: d / b-21 vname: Iacobus name: Loberschopff ort: Ulma anm: d / b-22 vname: Georius name: Adelgaiß ort: Augusta anm: d / b-23 vname: Petrus name: Teusner ort: Fockenstain / b-24 vname: Udalricus name: Kastner ort: Inferiori Holnbrun anm: d Weitere Nennungen: / b-25 vname: Martinus name: Prannenberger ort: Küngshofen anm: d / b-26 vname: Georius name: Tockler ort: Pottenstain anm: d / b-27 vname: Joannes name: Newswerg ort: Hambach / b-28 vname: Joannes name: GrGber ort: Glebnütz anm: d / b-29 vname: Valentinus name: Beda ort: Papa anm: d / b-30 vname: Georius name: Gückenberer ort: Ötting anm: d AFA IV Seite 3

5 1497 II, Inceptio, Zulassung. 17 zum Tentamen zugelassene Bakkalare werden dem Kanzler präsentiert, alle angehört, 13 erscheinen vor der Fak. AFA 4, fol. 2v / l-1 vname: Wolffgangus name: Wintperger ort: Mellico grad: lic. Weitere Nennungen: / l-2 vname: Joannes name: Schremel ort: Spütz grad: lic. Erstnennung: / l-3 vname: Wolffgangus name: Zoyss ort: Swanss grad: lic. Weitere Nennungen: 22152, 22679, 22696, 22862, 22974, 22981, 23091, 23222, 23628, 23686, 24134, 24606, 24799, 24858, 25045, 25083, 25279, 25414, 25453, 25989, 26203, 26208, 26246, 26423, 26640, 26723, 26758, 27110, / l-4 vname: RGpertus name: H=del ort: Nückelspurg grad: lic. Weitere Nennungen: 22153, 22605, 22609, 22767, 22982, 23092, 24135, 24349, 24471, 24545, 24553, 24665, 24720, 24798, 25051, 25287, 25454, 25667, 25990, 26247, 26515, 26607, 26641, 26834, 26840, 26995, 27082, 27201, 27270, 27477, 27804, 27810, / l-5 vname: Caspar name: de Hylaria ort: Hylaria grad: lic. anrede: frater Weitere Nennungen: / l-6 vname: Mathias name: Quale ort: Watsch grad: lic. Weitere Nennungen: 22155, 22395, 22533, 22568, 22604, 22610, 22983, 23093, 23345, 23756, 23893, 24020, 24136, 24275, 24320, 24472, 24677, 25047, 25184, 25284, 25410, 25422, 25455, 25835, 25840, / l-7 vname: Stephanus grad: lic. titel: professus in Obesperg anrede: frater instort: Obesperg Erstnennung: / l-8 vname: Andreas name: Meixner ort: Kremnicia grad: lic. Weitere Nennungen: 22156, 22792, 23152, 23224, 23470, 24137, 24194, 25085, 25153, 25412, / l-9 vname: Joannes name: Krayner ort: Ratisbona grad: lic. Erstnennung: / l-10 vname: Caspar name: Messinger ort: Novoforo grad: lic. Weitere Nennungen: 22841, 22984, / l-11 vname: Iacobus name: Kargg ort: Brixina grad: lic. Erstnennung: / l-12 vname: Caspar name: Mandel ort: Erding grad: lic. Weitere Nennungen: / l-13 vname: Michael name: Mayr ort: Patavia grad: lic. Erstnennung: / p-1 vname: Georgius name: P(tersdorffer grad: mag. kontext: Examinator der Austr. Nation Erstnennung: / p-2 vname: Cristofferus name: de Sancto Cristofero grad: mag. kontext: Examinator der Rhein. Nation Weitere Nennungen: 21980, 22131, 22389, 22859, 23080, 24192, 24467, 24554, 24756, / p-3 vname: Nicolaus name: de Jaurino ort: Jaurinum grad: mag. kontext: Examinator der Ung. Nation Erstnennung: / p-4 vname: Thomas name: Resch grad: mag. kontext: Examinator der Sächs. Nation Weitere Nennungen: 21982, 22132, 22516, 22638, 22706, 22979, 22993, 23081, 23468, 23624, 23762, 23962, 24015, 24068, 24128, 24255, 24304, 24316, 24321, 24599, 24613, 24761, 24764, 24815, 25044, 25055, 25189, 25449, 25770, II, Bakkalarsexamen;Examinatorenwahl. 70 Scholaren erbitten die Zulassung zur Bakkalarsprüfung, 62 davon werden zugelassen. Wahl der Examinatoren. AFA 4, fol. 2v / p-1 vname: Cristofferus name: de Sancto Cristofero ort: Sancto Cristofero grad: mag. kontext: Examinator der Austr. Nation Erstnennung: / p-2 vname: Bernhardus name: Hohenleüttner grad: mag. kontext: Examinator der Rhein. Nation Erstnennung: / p-3 vname: Thomas name: Resch ort: Krembs grad: mag. kontext: Examinator der Ung. Nation Erstnennung: / p-4 vname: Simon name: Wildersin grad: mag. kontext: Examinator der Sächs. Nation Erstnennung: II, Rezeption. Mag. Georius Züger aus Krakau wird in die Fak. aufgenommen. AFA 4, fol. 2v / p-1 vname: Georius name: Züger ort: Nückelspurg grad: mag. Cracoviensis inst: Univ. Krakau instort: Cracoviensis kontext: Aufnahme in die Fak. erhalten Erstnennung: II, Responsion. Mag. Matheus Hartman wird die Zulassung zur Responsion erteilt. AFA 4, fol. 2v / p-1 vname: Matheus name: Hartman ort: Überlingen grad: mag. inst: alter universitas kontext: Responsion erhalten AFA IV Seite 4

6 Weitere Nennungen: 21988, II, Burse;Lilienburse. Mag. Conrad Falch wird zum Konventor der Lilienburse ernannt. AFA 4, fol. 2v / p-1 vname: Conradus name: Falch ort: Tübingen grad: mag. inst: Lilienburse kontext: Konventor der Lilienburse Weitere Nennungen: 22146, 22530, 22678, 22693, 23089, 23336, 23417, 23521, II, Rezeption. Der Krakauer Bakkalar Johannes de Muschna wird in die Fak. aufgenommen. AFA 4, fol. 2v / p-1 vname: Joannes name: de Muschna ort: Muschna grad: bacc. inst: Univ. Krakau instort: Cracoviensis kontext: Aufnahme erhalten 1497 II, Vorlesung. Ein ungenannter Magister einer anderen Univ. hält Vorlesungen im Auftrag der Regenten "pro stipendio principis", aber ohne Genehmigung der Fak. AFA 4, fol. 2v 1497 II, Rezeption. Mag. Matheus Hartman wird in die Fak. aufgenommen. AFA 4, fol. 3r / p-1 vname: Matheus name: Hartman ort: Überlingen grad: mag. inst: alter universitas kontext: Aufnahme erhalten Erstnennung: II, Rezeption. Bacc. Wolfgang Weingartner wird an die Fak. aufgenommen. AFA 4, fol. 3r / p-1 vname: Wolfgangus name: Weingartner grad: bacc. inst: alter universitas kontext: Aufnahme erhalten 1498 I, Determination, Zulassung. 62 Scholaren werden nach den Prüfungen zu Bakkalaren promoviert. AFA 4, fol. 4r / b-1 vname: Martinus name: Dietreich ort: Wilhalmspirkh Weitere Nennungen: / b-2 vname: Paulus name: Hang ort: Lauffen / b-3 vname: Briccius name: Murawer ort: Tittmaning / b-4 vname: Baltisar name: Vogelsleitter ort: Vogelsleitten anm: d / b-5 vname: Cristoforus name: Mathei ort: Swacz Weitere Nennungen: 22631, 23110, 23888, / b-6 vname: Joannes titel: professus in Zwetel anrede: frater inst: Stift Zwettl instort: Zwetel / b-7 vname: Wolfgangus name: Chraukher ort: Wienna anrede: frater Weitere Nennungen: 22539, 23000, / b-8 vname: Procopius name: Huschmühey ort: Iglavia / b-9 vname: Joannes name: Marci ort: Iglavia / b-10 vname: Marcus name: Pawernfeint ort: Mansee Weitere Nennungen: 24678, 25196, 25281, 27572, 27652, 27685, 27770, 27801, 27808, 27818, 27834, 27877, / b-11 vname: Wolfgangus name: Wenger ort: Purkhstal anm: d / b-12 vname: Georius name: Landawer ort: Zell / b-13 vname: Wolfgangus name: Maccellarii ort: Hausleitten / b-14 vname: Erhardus name: Chraus ort: Aurbach / b-15 vname: Paulus name: Lienakh ort: Inczwerd anm: d / b-16 vname: Michel name: Hollenstainer ort: Wienna / b-17 vname: Georius name: Farrer ort: Puelach anm: d / b-18 vname: Lucas name: Leopolt ort: Iglavia / b-19 vname: Steffanus name: Pulczel ort: Scharding / b-20 vname: Wolfgangus name: Reppelstorffer ort: Iglavia / b-21 vname: Thomas name: Neusprat ort: Scharding anm: d / b-22 vname: Wolfgangus name: Brascatocis ort: Iglavia / b-23 vname: Joannes name: Seyfrid ort: Newnburga AFA IV Seite 5

7 22013 / b-24 vname: Matheus name: Olwein ort: Wienn / b-25 vname: Clemens name: Berndlein ort: Zlebnitz grad: bacc / b-26 vname: Lawrencius name: Ortlin ort: Eschenbach anm: d / b-27 vname: Steffanus name: Comes ort: Megies / b-28 vname: Joannes name: Newman ort: Glacz / b-29 vname: Petrus name: Pokh ort: Slors(?) / b-30 vname: Philippus name: Kauffinam ort: Gresnen / b-31 vname: Gregorius name: Swarcz ort: Czlabnigs anm: d / b-32 vname: Georius name: Hayndel ort: Gracz / b-33 vname: Nicolaus name: Crews ort: Auspicz / b-34 vname: Cristoforus name: Weys ort: Marpurga / b-35 vname: Symon name: Cräll ort: Pleyburkh / b-36 vname: Michel name: Manseer ort: Mansee / b-37 vname: Martinus name: Hoerant ort: Piburkh / b-38 vname: Georius name: Sneydenwint ort: No[va] Ci[vitate] anm: d / b-39 vname: Johannes name: Aichpuchler ort: Kophstain anm: d / b-40 vname: Augustus name: Leopolter ort: Taelcz / b-41 vname: Michel name: Enkhler ort: Sittendorff anm: d / b-42 vname: Johannes name: Hausrukh ort: Herczoburkh Weitere Nennungen: 22698, / b-43 vname: Georius name: Geyr ort: Posonio / b-44 vname: Eustachius name: Stramer ort: Cibinio / b-45 vname: Georius name: Wisinger ort: Rab / b-46 vname: Ludwicus name: Tesar ort: Iglavia / b-47 vname: Ludwicus name: Haydeldorffer ort: Iglavia / b-48 vname: Vitus name: Stainpekh ort: Medling / b-49 vname: Gregorius name: Dachawer ort: Termis / b-50 vname: Bartholomeus name: de Hadas ort: Hadas anm: d / b-51 vname: Leonardus name: Lemberger ort: Brixental / b-52 vname: Egidius name: Falkircher ort: Straubing / b-53 vname: Johannes name: Fleischman ort: Weissenburkh / b-54 vname: Johannes name: Ratmansdorffer ort: Cilia / b-55 vname: Ambrosius name: Fabri ort: Schesburga / b-56 vname: Johannes name: Elbanger ort: Kophingen / b-57 vname: Erasmus name: Balsinger ort: Altach inferiori / b-58 vname: Caspar name: Pokslacher ort: Hochstet anm: d / b-59 vname: Mathias name: de Cibinio ort: Cibinio / b-60 vname: Lawrencius name: Öxel ort: Asparn anm: d / b-61 vname: Blasius name: Sartoris ort: Cibinio / b-62 vname: Marcus name: Bollcey ort: Titmarcia(?) 1498 I, Vorlesung;Lectio Decretorum. Dr. Fuxmagen betreibt bei K. Maximilian die Einrichtung einer "Lectio Decretorum" (mit eigener Dotierung).(?). AFA 4, fol. 4v / p-1 name: Fuxmagen grad: dr. titel: regens regie maiestatis 1498 I, Bakkalarsexamen;Examinatorenwahl. Scholaren melden sich zur Prüfung für das Bakkalariat. Wahl der Examinatoren. AFA 4, fol. 4v / p-1 vname: Gregorius name: Perger ort: Wienna grad: mag. kontext: Examinator der Austr. Nation Erstnennung: / p-2 vname: Theodericus name: de Sleczstat ort: Sleczstat grad: mag. kontext: Examinator der Rhein. Nation Erstnennung: / p-3 vname: Valentinus name: Craws grad: mag. kontext: Examinator der Ung. Nation Erstnennung: / p-4 vname: Wilhelmus name: Puelinger grad: mag. kontext: Examinator der Sächs. Nation Erstnennung: I, Responsion. Bacc. Johann Schwarz aus Straubing bittet um Zulassung zur Responsion. AFA 4, fol. 4v AFA IV Seite 6

8 22058 / p-1 vname: Johannes name: Swarcz ort: Straubing grad: bacc. inst: alter universitas kontext: Responsion erbeten Weitere Nennungen: I, Examinatorenwahl. Mag. Valentin Kraus legt seine Aufgabe als Examinator bei der Bakkalarsprüfung zurück. An seine Stelle tritt Mag. Jodok, Konventor im Haus Goldberg. AFA 4, fol. 4v / p-1 vname: Valentinus name: Craws grad: mag. kontext: Examinator-Wahl verweigert Erstnennung: / p-2 vname: Iodocus grad: mag. titel: conventor in domo Goldperg inst: domus Goldberg instort: Wien kontext: Examinator bei Bakkalarsprüfung 1498 I, Bakkalarsexamen;Examinatorenwahl. 62 Scholaren werden zur Bakkalarsprüfung zugelassen. Wahl der Examinatoren. AFA 4, fol. 5r / p-1 vname: Wolfgangus name: Öxel grad: mag. kontext: Examinator der Austr. Nation Erstnennung: / p-2 vname: Johannes name: Fabri grad: mag. kontext: Examinator der Rhein. Nation Erstnennung: / p-3 vname: Nicolaus name: de Jaurino ort: Jaurino grad: mag. kontext: Examinator der Ung. Nation Erstnennung: / p-4 vname: Blasius name: Sutoris grad: mag. kontext: Examinator der Sächs. Nation Erstnennung: I, Responsion. Bacc. Sigismund Heyß aus Leipzig () wird zur Responsion zugelassen, nachdem er Zeugnis(se) vorgelegt hat.(?). Original:.. iuxta morem admissus est cum litteris testimonialibus. AFA 4, fol. 5r / p-1 vname: Sigismundus name: Heyß ort: Lippsensis grad: bacc. inst: Univ. Leipzig(?) instort: Lippsensis(?) kontext: Responsion erbeten Weitere Nennungen: 22236, I, Vorlesung;Verteilung der Bücher;Regenz. Verteilung der "ordinarie" vorzulesenden Bücher unter die Mag. der Fak. AFA 4, fol. 5r / p-1 vname: Michael name: Ruech ort: Vitis grad: mag. kontext: Regenz; Algarismus Erstnennung: / p-2 vname: Pernhardus name: Sleicher grad: mag. kontext: Regenz; Petrus Hys[panus] Erstnennung: / p-3 vname: Georius name: Päterstorffer grad: mag. kontext: Regenz; 2m et 3m tractatus P[et]r[i] His[pani] Erstnennung: / p-4 vname: Primus grad: mag. kontext: Regenz; Obligatoriam Weitere Nennungen: 22162, 22390, 22462, 22510, 22525, 23063, 23753, 23792, 23891, 24016, 24309, 24410, 24533, 24730, / p-5 vname: Idocus name: Harler grad: mag. kontext: regenz; Liber de anima Weitere Nennungen: 22388, 22401, 22829, 22840, 23066, 23685, 23794, 24121, 24264, 24356, 24423, 24510, 24513, 24541, 24555, / p-6 vname: Sixtus name: Sibenhar grad: mag. kontext: Regenz; Parva naturalia Erstnennung: / p-7 vname: Theodericus grad: mag. kontext: Regenz; Parva logicalia Erstnennung: / p-8 vname: Valentinus name: Chräler grad: mag. kontext: Regenz; Liber elencorum Erstnennung: / p-9 vname: Johannes name: Müntz grad: mag. kontext: Regenz; Universalia Porphirii(?) Erstnennung: / p-10 vname: Georius name: Perger grad: mag. kontext: Regenz; Parva logicalia Erstnennung: / p-11 vname: Johannes name: Witel grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-12 vname: Georius name: Lantsch grad: mag. kontext: Regenz Erstnennung: / p-13 vname: Urbanus name: Keginger(?) grad: mag. kontext: Regenz; De resurrectione mortuorum Erstnennung: / p-14 vname: Achacius name: Helmprecht grad: mag. kontext: Regenz; Liber de anima Erstnennung: / p-15 vname: Bartholomeus name: Pencz grad: mag. kontext: Regenz Erstnennung: / p-16 vname: Wolfgangus name: Öxel grad: mag. kontext: Regenz; Primum methaphysice AFA IV Seite 7

9 Erstnennung: / p-17 vname: Cristoforus name: Hulber grad: mag. kontext: Regenz; Primum ethicorum Erstnennung: / p-18 vname: Wilhelmus name: Püelinger grad: mag. kontext: Regenz; Capitulum Allexandri () de accidentibus(?) Erstnennung: / p-19 vname: Paulus name: Rokner grad: mag. kontext: Regenz; Priorum Erstnennung: / p-20 vname: Wolfgangus name: Sakh grad: mag. kontext: Regenz; Primum tractatus Pe[tri] His[pani] Erstnennung: / p-21 vname: Johannes name: Pengel grad: mag. kontext: Regenz; Posterum Erstnennung: / p-22 vname: Johannes name: Fabri grad: mag. kontext: Regenz; Speram..(?) Erstnennung: / p-23 vname: Nicolaus name: de Jaurino ort: Jaurino grad: mag. kontext: Regenz; secundam partem Allexandri Erstnennung: / p-24 vname: Erasmus name: Sunleitner grad: mag. kontext: Regenz; 3m Phisicorum Erstnennung: / p-25 vname: Cristoforus name: de Sancto Cristoforo ort: S. Cristoforo grad: mag. kontext: Regenz; Insolubilia Erstnennung: / p-26 vname: Thomas name: Resch grad: mag. kontext: Regenz; primam partem Allexandri Erstnennung: / p-27 vname: Georius name: Mändel grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-28 vname: Johannes name: Marhart grad: mag. kontext: Regenz; 3am..(?) Erstnennung: / p-29 vname: Petrus name: Ramseer grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-30 vname: Blasius grad: mag. kontext: Regenz; 2am partem Allexandri Erstnennung: / p-31 vname: Steffanus name: Maus grad: mag. kontext: Regenz; Algarismum Erstnennung: / p-32 vname: Symon name: Wildersin(?) grad: mag. kontext: Regenz; primum Euclidum Erstnennung: / p-33 vname: Johannes name: Hekman grad: mag. kontext: Regenz; summam Iovis Erstnennung: / p-34 vname: Martinus name: de Cibinio ort: Cibinio grad: mag. kontext: Regenz; 2am partem Allexandri Erstnennung: / p-35 vname: Wolfgangus name: Myserinus(?) grad: mag. kontext: Regenz / p-36 vname: Laurencius name: Acor(?) grad: mag. kontext: Regenz; topicorum / p-37 vname: Steffanus name: Hoher grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-38 vname: Michel name: ex Müstings(?) ort: Müstings(?) grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-39 vname: Wolfgangus name: Hentel grad: mag. kontext: Regenz; primum Euclidum Erstnennung: / p-40 vname: Conradus name: Falkh grad: mag. kontext: Regenz; 2m capitulum Allexandri Erstnennung: / p-41 vname: Steffanus name: Heyner grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-42 vname: Johannes name: ex Tagershaym ort: Tagershaym grad: mag. kontext: Regenz; speram..(?) Erstnennung: / p-43 vname: Andreas name: Merenczer grad: mag. kontext: Regenz; 2m et 3m tra[ctatus] Pe[tri] His[pani] Erstnennung: / p-44 vname: Georius name: ex Nikalspurkh ort: Nikalspurkh grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-45 vname: Wolfgangus name: Wintperger grad: mag. kontext: Regenz; 3am partem Allexandri Erstnennung: / p-46 vname: Wolfgangus name: Zoys grad: mag. kontext: Regenz; Elencorum Erstnennung: / p-47 vname: Rupertus name: Hedel grad: mag. kontext: Regenz; precepta Augus..(?) Erstnennung: / p-48 vname: Caspar name: ex Hilaria ort: Hilaria grad: mag. kontext: Regenz; (?) Erstnennung: / p-49 vname: Mathias name: Quale grad: mag. kontext: Regenz; 3m de anima Erstnennung: / p-50 vname: Andreas name: Meixner grad: mag. kontext: Regenz; latitudines fa.(?) Erstnennung: I, Disputatio de quolibet. Wahl des Magister für die Disputatio de quolibet. AFA 4, fol. 5r / p-1 vname: Johannes name: Müntz grad: mag. kontext: Disputatio de quolibet gehalten Erstnennung: AFA IV Seite 8

10 1498 I, Ärzte, falsche;wien, Stadtrat. Der Wiener Stadtrat bittet die Univ., zwei Männer zu prüfen, die sich als Doktoren der Medizin ausgeben, wovon der eine sich der Prüfung entzieht, der andere als Schwindler überführt und in den Karzer geworfen wird. AFA 4, fol. 5r / p-1 vname: Thomas name: Purger titel: Ratsbürger kontext: Abgesandter des Wiener Stadtrats / p-2 vname: Michael name: Gundacker titel: Ratsbürger kontext: Abgesandter des Wiener Stadtrats 1498 I, Exklusion;Karzer;Urteil;Gerichtsverhandlung. Ein gewisser Alexander, der im Kerker der Univ. sitzt, wird dazu verurteilt, seine Missetaten (Geldschulden) öffentlich in der Aula zu bekennen. Ihm wird Gnade gewährt, aber von den Universitätsprivilegien ausgeschlossen.(?). AFA 4, fol. 5v / p-1 vname: Alexander kontext: Angeklagter; Exkludierter 1498 I, Wahl des Dekans;Wahl der Amtsträger. Gewählt wird zuerst Mag. Caspar Fridberger, der die Wahl jedoch ablehnt. Danach wird einstimmig Primus Bernecker zum Dekan gewählt. AFA 4, fol. 5v / p-1 vname: Caspar name: Fridberger grad: mag. kontext: Dekanselekt, lehnt ab. Erstnennung: / p-2 vname: Primus name: Perneker grad: mag. kontext: Dekan Erstnennung: / p-3 vname: Gregorius name: Perger ort: Wienna grad: mag. kontext: Assessor de prima natione Erstnennung: / p-4 vname: Theodericus name: ex Sleczstat ort: Sleczstat grad: mag. kontext: Assessor de secunda natione Erstnennung: / p-5 vname: Nicolaus name: de Jaurino ort: Jaurino grad: mag. kontext: Assessor de tertia natione Erstnennung: / p-6 vname: Erasmus name: Leyttner grad: mag. kontext: Assessor de quarta natione Erstnennung: / p-7 vname: Michael name: Ruech ort: Vitis grad: mag. kontext: Thesaurar der Fak. Erstnennung: / p-8 vname: Cristofferus name: Kulber ort: Gracz grad: mag. kontext: Librarius d. Fak. Erstnennung: I, Determination, Zulassung. Präsentiert werden 3 Scholaren, welche zu Pfingsten promoviert wurden. AFA 4, fol. 5v / b-1 vname: Caspar name: Melmeysel Erstnennung: / b-2 vname: Johannes name: Lacher ort: Lantzperg 1498 I, Erstnennung: / b-3 vname: Iorius name: Hullinger Erstnennung: Determination, Zulassung. 62 Scholaren, welche zu S. Michael (29. Sept.) promoviert wurden, werden präsentiert. AFA 4, fol. 5v / b-1 vname: Petrus name: Dax ort: Buda / b-2 vname: Michael name: de Primarthen ort: Primarthen(?) Weitere Nennungen: 22519, 23688, 24010, 24074, 24141, 24249, 24318, 24351, 24473, 24520, / b-3 vname: Franciscus name: Balaschi ort: Strigonio / b-4 vname: Iorius name: Sax ort: NFrnberga / b-5 vname: Sigismundus name: de Wical ort: Wical(?) / b-6 vname: Johannes name: de Ysopi ort: Ysopi(?) anm: s / b-7 vname: Johannes name: Marhofer ort: Waltersdorff / b-8 vname: Michel name: Pauli ort: Bozoki / b-9 vname: Angus(?) name: Prugel ort: Tyffor / b-10 vname: Wolfgangus name: Wolfel ort: Egnburga / b-11 vname: Cristanus name: Stadler ort: Tittmaning Weitere Nennungen: 22628, 22703, 23060, 23108, 24011, 24146, 24350, 24474, 24588, 24937, 25048, 25090, 25460, / b-12 vname: Georius name: Pauli ort: Bozoky / b-13 vname: Benedictus name: de Papa ort: Papa(?) anm: s / b-14 vname: Matheus name: de Sacrabio ort: Sacrabio Weitere Nennungen: 22629, AFA IV Seite 9

11 22186 / b-15 vname: Antonius name: de Nondi ort: Nondi(?) / b-16 vname: Andreas name: Wolff ort: Gräcz Weitere Nennungen: 22883, 22986, / b-17 vname: Gregorius name: Balaschy ort: Strigonio / b-18 vname: Georius name: Herbart ort: Herczaburk / b-19 vname: Andreas name: Czakel ort: Chicherstorff Weitere Nennungen: 22889, / b-20 vname: Symon name: Wider ort: Prawnek / b-21 vname: Georius name: Reishacher ort: Novo Foro / b-22 vname: Thomas name: Rading ort: Ebenfurt anm: d / b-23 vname: Johannes name: Opicz ort: Newberga forensi / b-24 vname: Johannes name: Hauser ort: Taphing / b-25 vname: Virgilius name: Smelczer / b-26 vname: Johannes name: Chrainburger ort: Tittmaning / b-27 vname: Mathias name: Amring(?) ort: S. Leo[nhar]do anm: d / b-28 vname: Ulricus name: Tabriather ort: Villaco Weitere Nennungen: / b-29 vname: Conradus name: Prokher ort: Herczogburkh anm: d / b-30 vname: Paulus name: Waldner ort: Nicolspurk anm: d Weitere Nennungen: / b-31 vname: Caspar name: Stokhaymer ort: Gmunden / b-32 vname: Andreas name: Pistoris ort: Ibs / b-33 vname: Wolfgangus name: Schusling anm: d / b-34 vname: Thomas name: Cristel ort: Lantzperg / b-35 vname: Bartholomeus name: Brunner ort: Piestimg / b-36 vname: Wolfgangus name: Schawr ort: Scharding / b-37 vname: Johannes name: Wolfstainer ort: Philshoffen / b-38 vname: Thomas name: Pachmair ort: Posonio anm: d / b-39 vname: Cristoforus name: Merczenperger ort: Wels / b-40 vname: Ypolitus name: Rukenschrat ort: Wilhalmspurkh / b-41 vname: Hugo name: Sartoris ort: Liechtenaw / b-42 vname: Johannes name: Fabri ort: Reiffling anm: d Weitere Nennungen: / b-43 vname: Fabianus name: Weidenmair ort: Leyphaym / b-44 vname: Mathias name: Piligram ort: Straubing / b-45 vname: Philippus name: Eysn ort: Nikolspurkh / b-46 vname: Johannes name: Pucz ort: Posonio / b-47 vname: Wolfgangus name: Muldorffer ort: Straubing anm: d / b-48 vname: Ulricus name: Harling ort: Felden anm: s / b-49 vname: Sebastianus name: Slusselfelder ort: Tekendorff anm: d / b-50 vname: Valentinus name: Maccellary ort: Nikolspurk anm: d / b-51 vname: Petrus name: Rumasch ort: Puelach / b-52 vname: Leonardus name: Swab ort: Ambsteten anm: a / b-53 vname: Wolfgangus name: Kalmperger ort: Nova Civitate / b-54 vname: Leonardus name: Gieshaymer ort: Pasing anm: d / b-55 vname: Wolfgangus name: Weghofer anm: d / b-56 vname: Johannes name: Hueber ort: Obernhalcz anm: d / b-57 vname: Johannes name: Lachman ort: Reitling / b-58 vname: Michel name: Pencz ort: Gengen komm: am zur Determination zugelassen (siehe dort) anm: a Weitere Nennungen: / b-59 vname: Ambrosius name: Pomel ort: Ried anm: a / b-60 vname: Wolfgangus name: Has ort: Patavia anm: d / b-61 vname: Conradus name: Weringer ort: Aurach anm: d / b-62 vname: Michel name: Habelsprunner ort: Tekendorff 1498 I, Responsion. 2 Magister aus Ingelsheim werden zur Responsion zugelassen. AFA 4, fol. 5v / p-1 vname: Andreas name: Stoberl grad: mag. inst: Univ. Ingelsheim instort: Ingelsheim kontext: Responsion erbeten Weitere Nennungen: / p-2 vname: Georius name: Prenner grad: mag. inst: Univ. Ingelsheim instort: Ingelsheim kontext: Responsion erbeten Weitere Nennungen: 22393, AFA IV Seite 10

12 1498 I, Rezeption. 2 Bakkalare einer anderen Univ. werden in die Fak. aufgenommen. AFA 4, fol. 5v / p-1 vname: Sigismundus name: Heyss grad: bacc. kontext: in Fak. aufgenommen Erstnennung: / p-2 vname: Johannes name: Swarcz grad: bacc. kontext: in Fak. aufgenommen Erstnennung: I, Responsion. 2 Bakkalare einer anderen Univ. erbitten die Zulassung zur Responsion und legen zum Beweis ihrer akademischen Grade Urkunden vor. AFA 4, fol. 5v / p-1 vname: Iacobus name: Swab ort: Weyssenburkh grad: bacc. kontext: Responsion erbeten Weitere Nennungen: / p-2 vname: Andreas name: Gresso ort: Frankfordia grad: bacc. kontext: Responsion erbeten 1498 I, Begnadigung;Wiederaufnahme in die Fak. Mag. Nicolaus de Jaurino bittet um Gnade für den vom Rektor Johann Kaltenmarkter exkludierten Bakkalar Benedikt de Karmig (), welcher unter der Bedingung reinkorporiert wurde, daß ihm von der Fak. Gnade gewährt werde. Dem wird zugestimmt.(?). AFA 4, fol. 5v / p-1 vname: Benedictus name: de Karmig(?) grad: bacc. kontext: Begnadigter Erstnennung: / p-2 vname: Nicolaus name: de Jaurino grad: mag. kontext: Prokurator für den bacc. Benedict de Karmig(?) Erstnennung: I, Regenz. 2 Magister erbitten die Regenz. AFA 4, fol. 5v / p-1 vname: Bernhard name: Hohenleitter grad: mag. kontext: Regenz erbeten Erstnennung: / p-2 vname: Sebastian name: Schratter grad: mag. kontext: Regenz erbeten Erstnennung: II, Rezeption. Ein namentlich nich genannter Magister einer anderen Univ. wird in die Fak. aufgenommen. AFA 4, fol. 6r 1498 II, Bakkalarsexamen. 27 Scholaren melden sich zur Bakkalarsprüfung, 23 werden zugelassen. AFA 4, fol. 6r 1498 II, Responsion. Ein Bakkalar der Krakauer Univ. bittet um Zulassung zur Responsion. AFA 4, fol. 6r / p-1 grad: bacc. inst: Univ. Krakau instort: Krakau kontext: Responsion erbeten 1498 II, Bakkalarsexamen;Wahl der Examinatoren. Für die Bakkalarsprüfung werden die Examinatoren gewählt. AFA 4, fol. 6r / p-1 vname: Valentinus name: Kräler ort: Holabrun grad: mag. kontext: Examinator der Austr. Nation Erstnennung: / p-2 vname: Johannes name: Pengel ort: Weyssenburga grad: mag. kontext: Examinator der Rhein. Nation Erstnennung: / p-3 vname: Caspar name: Fridberger grad: mag. kontext: Examinator der Ung. Nation Erstnennung: / p-4 vname: Erasmus name: Sunleitner ort: Peurbach grad: mag. kontext: Examinator der Sächs. Nation Erstnennung: AFA IV Seite 11

13 1498 II, Spital;Rechnungslegung;Superintendent des Spitals. Der Superintendent des Spitals macht die Rechnungslegung vor der Fak. AFA 4, fol. 6v / p-1 vname: Michael name: Ruech ort: Vitis grad: mag. kontext: Superintendent des Spitals Erstnennung: II, Burse;Bursa Leonis. Die Burse am Fleischmarkt (Bursa Leonis, siehe SUA 2, 211) wird von einer 2- Groschen zu einer 3-Groschen Burse umgewandelt.. Original: Quedam domus sita in antiquo foro carnis turrim habens in viculo Johannis Hüfftel, recta tunc pro bursa duorum commissa est regi per facultatem pro bursa trium. AFA 4, fol. 6v / p-1 vname: Johannes name: Hüfftel kontext: Besitzer einer Burse 1498 II, Lizentiatstentamen. 24 Bakkalare werden zum Lizentiatstentamen zugelassen und dem Vizekanzler Oswald von Weikersdorf präsentiert. AFA 4, fol. 6v / p-1 vname: Oswald name: de Weykerstorff grad: dr. theol. titel: vicecancellarius kontext: Vizekanzler Erstnennung: II, Determination, Zulassung. 23 Scholare, welche am 19. Dez geprüft wurden, werden präsentiert. AFA 4, fol. 6v / b-1 vname: Balthasar name: Limberger ort: Reyfnitz / b-2 vname: Paulus name: Thuenstetter ort: Wienna Weitere Nennungen: 22627, 23107, 24145, / b-3 vname: Wolfgangus name: Pfuntzway ort: Kirichdorf komm: in Angaria prefata promotus / b-4 vname: Nicolaus name: Englhart ort: Neuburgaforensi / b-5 vname: Hieronimus name: Pölsterl ort: Sterczing Weitere Nennungen: / b-6 vname: Lazarus name: de Alderspach anrede: frater instort: Alderspach(?) Weitere Nennungen: / b-7 vname: Gregorius name: Opprta(?) ort: Krainburga / b-8 vname: Johannes name: Macellarii ort: Mistlbach / b-9 vname: Erhardus name: Wiertel ort: Rueperstorff / b-10 vname: Leonardus name: Scriniatoris ort: Strawbing komm: in Angaria prefata promotus / b-11 vname: Nicolaus name: de Aradt ort: Aradt / b-12 vname: Magnus name: Hueter ort: Purgkhaym / b-13 vname: Valentinus name: Kronstinal ort: Schemnicia anm: a / b-14 vname: Nicolaus name: Klocker ort: Lantspergk / b-15 vname: Bernhardus name: Gross ort: Constancia komm: in Angaria prefata promotus Kommentar: bei diesem Zusatz versehentlich als Joannes Gross de Constantia bezeichnet / b-16 vname: Wolfgangus name: Kober ort: Pulka / b-17 vname: Johannes name: Weys ort: Neuburgaforensi anm: a / b-18 vname: Mathias name: Pittrolff ort: Glinczendorf / b-19 vname: Hubertus name: ex Cibinio ort: Cibinio / b-20 vname: Wolfgangus name: Hinterberger ort: Wels / b-21 vname: Gangolfus name: Streycher ort: Fallendorf / b-22 vname: Melchior name: Rottreytter ort: Olmuntz / b-23 vname: Georius name: Neckerman ort: Künigshofen / b-24 vname: Michael name: Pentz ort: Giengen komm: in Angaria Michaelis promotus Erstnennung: II, Examinatorenwahl;Lizentiatstentamen. Die Seniores der Fak. versammeln sich, um den Eid der Examinatoren beim Lizentiatstentamen entgegenzunehmen. AFA 4, fol. 7r Erstnennung: / p-1 vname: Valentinus name: Kräler grad: mag. kontext: Examinator AFA IV Seite 12

14 22277 / p-2 vname: Simon grad: mag. titel: domo Pankata conventor inst: Haus Pankata (Kodrei) instort: Wien kontext: Examinator Erstnennung: / p-3 vname: Georius name: Mandel grad: mag. kontext: Examinator Erstnennung: / p-4 vname: Wolfgangus name: de Wels ort: Wels grad: mag. kontext: Examinator Erstnennung: II, Inceptio, Zulassung. AFA 4, fol. 7r / l-1 vname: Udalricus name: Poysel ort: Löfling grad: lic. Erstnennung: / l-2 vname: Paulus name: Andree ort: Weytz grad: lic. Erstnennung: / l-3 vname: Johannes name: Lindner ort: Eckenvelden grad: lic. komm: Name durchgestrichen anm: s(?) Erstnennung: / l-4 vname: Cristofferus name: Abyczel ort: Wolframitz grad: lic. Erstnennung: / l-5 vname: Cristofferus name: Ürling ort: Neuburga forensi grad: lic / l-6 vname: Paulus name: Preyss ort: Marieburgo grad: lic. Erstnennung: / l-7 vname: Wolfgangus name: Wagner ort: Schongau grad: lic. Erstnennung: / l-8 vname: Joannes name: Harrass ort: Mistlbach grad: lic. Erstnennung: / l-9 vname: Joannes name: de Novo Monte grad: lic. anrede: frater inst: Kloster Neuberg(?) instort: Novo Monte / l-10 vname: Cristofferus name: Uranitsch ort: Krainburga grad: lic. Erstnennung: / l-11 vname: Michael name: Strawein ort: Stransdorff grad: lic / l-12 vname: Wolfgangus name: Gundacker ort: Wienna grad: lic. Erstnennung: / l-13 vname: Augustus name: Geyr ort: Kruegschlag grad: lic. Erstnennung: / l-14 vname: Udalricus name: Kawfman ort: Campidona grad: lic. Erstnennung: / l-15 vname: Leonhardus name: Lieb ort: Bozano grad: lic. Weitere Nennungen: 22867, / l-16 vname: Georgius name: Räczenperger ort: Räbpp grad: lic. Erstnennung: / l-17 vname: Johannes name: Hackenschmid ort: Kremnat grad: lic. Erstnennung: / l-18 vname: Johannes name: Spengler ort: Plabeyern grad: lic / l-19 vname: Wolfgangus name: Muratoris ort: Ebenfuert grad: lic. komm: Name durchgestrichen anm: s(?) Weitere Nennungen: 23100, 23342, / l-20 vname: Andreas name: Rebstock ort: Ebersperg grad: lic. Erstnennung: / l-21 vname: Georgius name: Muntz ort: Sancta Cruce grad: lic. anrede: frater inst: Kloster Heiligenkreuz instort: Sancta Cruce Erstnennung: / l-22 vname: Paulus name: Piscatoris ort: Wienna grad: lic. komm: Name durchgestrichen anm: s(?) / l-23 vname: Sigismundus name: Heys ort: Wegschaid grad: lic. Erstnennung: / l-24 vname: Petrus name: Widman ort: Hawsen grad: lic II, Determination, Zulassung. 76 Scholaren werden nach der Bakkalarsprüfung der Fak. präsentiert. Keine Angaben über Dispens, Abwesenheit oder Suspension. AFA 4, fol. 7v-8r / b-1 vname: Ladislaus name: de Apon titel: nobilis / b-2 vname: Cristofferus name: de Webes titel: nobilis / b-3 vname: Ysidorus name: de Hostun titel: nobilis Weitere Nennungen: 23904, / b-4 vname: Laurentius name: Frölich ort: Grätz Weitere Nennungen: 22882, 23056, / b-5 vname: Petrus name: Uttendorffer ort: Uttendorf / b-6 vname: Petrus name: Helmesser ort: Mawr Weitere Nennungen: 22872, 23117, 23950, 24517, 26963, 26996, 27202, 27747, 27768, / b-7 vname: Erasmus name: Rosenhaymer ort: Admund / b-8 vname: Leonhardus name: Katzhaymer ort: Griespach / b-9 vname: Alexius name: Nozicza ort: Laybaco AFA IV Seite 13

15 22318 / b-10 vname: Tilemannus name: Meyer ort: Stendel / b-11 vname: Wolfgangus name: Pawngartner ort: Gmunden Weitere Nennungen: 22874, 23118, 23887, 24149, 24270, / b-12 vname: Chonradus name: Fittler ort: Constancia / b-13 vname: Johannes name: Dyem ort: Wienna / b-14 vname: Johannes name: RhÖwein ort: Neuburga Bavaricali / b-15 vname: Gregorius name: Franck ort: Laybaco / b-16 vname: Wolfgangus name: Griesser ort: Voitsperg / b-17 vname: Georius name: Tenck ort: Nova Civitate Weitere Nennungen: / b-18 vname: Georgius name: Präntel ort: Mansee Weitere Nennungen: / b-19 vname: Steffanus name: Yändler ort: Plana / b-20 vname: Michael name: Tuecher ort: Eschenbach / b-21 vname: Georius name: Reynisch ort: Grätz / b-22 vname: Seraphin name: Czettsch ort: Cibinio / b-23 vname: Michael name: Prenner ort: Adlsperg / b-24 vname: Georius name: Feyrabent ort: Ulma / b-25 vname: Sebastianus name: Acuficis(?) ort: Wienna / b-26 vname: Erhardus name: Griesser ort: Gämting(?) / b-27 vname: Johannes name: Macellarii ort: Cilia / b-28 vname: Johannes name: Hegner ort: Päng / b-29 vname: Johannes name: Sagoricz ort: Sancto Ruperto / b-30 vname: Andreas name: de Chrainburga ort: Chrainburga / b-31 vname: Mathias name: Coroner ort: Cibinio / b-32 vname: Benedictus name: Veitner ort: Lauffen / b-33 vname: Wolfgangus name: Pulman ort: Curia Regnitz / b-34 vname: Osbaldus name: Pacher ort: Mistlbach / b-35 vname: Johannes name: Feytzner ort: Ried / b-36 vname: Udalricus name: Yan(?) ort: Haren(?) / b-37 vname: Martinus name: Moshaym ort: Leydendorff / b-38 vname: Osbaldus name: Hyller ort: Buda Weitere Nennungen: 22896, 22991, / b-39 vname: Laurentius name: Gebhart ort: Mistelbach / b-40 vname: Johannes name: ex Wolsperg ort: Wolsperg / b-41 vname: Johannes name: Saltzman ort: Stira Erstnennung: / b-42 vname: Georius name: Schaffhar ort: Ried / b-43 vname: Johannes name: Zehentner ort: Zwingendorf / b-44 vname: Henricus name: Pühler ort: Novoforo / b-45 vname: Martinus name: Aychholcz ort: Monte Regio / b-46 vname: Walthasar name: Czynnser ort: Lindaw / b-47 vname: Franciscus name: de Pesst ort: Pesst / b-48 vname: Henricus name: Rosenritter ort: Nürenberga / b-49 vname: Lucas name: Sutoris ort: Ybs / b-50 vname: Udalricus name: Hytter ort: Meylperg / b-51 vname: Johannes name: Rupp ort: Hallis in Swevia / b-52 vname: Eustachius name: Widner ort: Karinthia / b-53 vname: Walthasar name: Püffler ort: Ysna / b-54 vname: Urbanus name: Zymerman ort: Wienna / b-55 vname: Martinus name: de Papa ort: Papa / b-56 vname: Johannes name: Rawmsfewr ort: Haslach / b-57 vname: Leonhardus name: Payr ort: Gunczen Hawsen / b-58 vname: Caspar name: de Antiquo Castro ort: Antiquo Castro / b-59 vname: Cristofferus name: Pruckner ort: Onazo / b-60 vname: Paulus name: Knörringer(?) ort: Nyderheckingen / b-61 vname: Johannes name: Pöckel ort: Ysna / b-62 vname: Johannes name: de Rackenspurga ort: Rackenspurga / b-63 vname: Johannes name: Krabat ort: Völkenmarck / b-64 vname: Balthasar name: Molitoris ort: Reitlingen / b-65 vname: Fridericus name: Lutz ort: Nürenberga / b-66 vname: Gallus name: Potendorffer ort: Tingelfing / b-67 vname: Nicolaus name: Öder ort: Gmunden / b-68 vname: Johannes name: Fabri ort: Teckendorff / b-69 vname: Johannes name: Fer ort: Nürenberga / b-70 vname: Andreas name: Thrayntel ort: Mergerstorff AFA IV Seite 14

16 22379 / b-71 vname: Cristannus name: Häckel ort: Fridelfing / b-72 vname: Cristannus name: Prawn ort: Rotenberga / b-73 vname: Johannes name: Streng ort: Talmansveld / b-74 vname: Thomas name: Öder ort: Asparnn / b-75 vname: Johannes name: Mader ort: Rotenberga / b-76 vname: Paulus name: Eernst ort: Lambaco 1498 II, Wahl des Dekans;Wahl der Amtsträger. Georg Lentsch wird zum neuen Dekan gewählt. AFA 4, fol. 8r / p-1 vname: Georius name: Länntsch grad: mag. kontext: Dekan Erstnennung: / p-2 vname: Wolfgangus name: Öchsel grad: mag. kontext: Assessor der Austr. Nation Erstnennung: / p-3 vname: Wilhelmus name: Püelinger grad: mag. kontext: Assessor der Rhein. Nation Erstnennung: / p-4 vname: Iodocus name: Härler grad: mag. kontext: Assessor der Ung. Nation Erstnennung: / p-5 vname: Cristofferus name: de Sancto Cristoffero grad: mag. kontext: Assessor der Sächs. Nation Erstnennung: / p-6 vname: Primus name: Bernnecker ort: Obernburga grad: mag. kontext: Receptor der Fak. Erstnennung: I, Rezeption. 3 Magister anderer Univ. werden in die Fak. aufgenommen. AFA 4, fol. 8v / p-1 vname: Andreas name: Morentzer grad: mag. inst: Univ. Paris instort: Paris kontext: Aufgenommen in die Fak. Erstnennung: / p-2 vname: Georgius name: Ziger grad: mag. inst: Univ. Krakau instort: Krakau kontext: Aufgenommen in die Fak. Erstnennung: / p-3 vname: Georgius name: Prenner grad: mag. inst: Univ. Ingolstadt instort: Ingolstadt kontext: Aufgenommen in die Fak. Erstnennung: I, Regenz. Mag. Bartholomaeus Strasser erhält die Regenz. AFA 4, fol. 8v / p-1 vname: Bartholomeus name: Strasser grad: mag. kontext: Regenz erhalten Erstnennung: I, Bibliotheksschlüssel. Mag. Mathias Quale erhält den Schlüssel zur Bibliothek. AFA 4, fol. 8v / p-1 vname: Mathias name: Quale ort: Watzs grad: mag. kontext: Bibliotheksschlüssel erhalten Erstnennung: I, Reform der Studien. Beratung über eine Reform der Studien an der Artistenfak. Weitere Beratungen sollen vom Dekan mit seinen Assessoren vorgenommen werden. Keine inhaltlichen Angaben über Art und Ziele der geplanten Reform.. Original: Secundus articulus ad deliberandum super praeconceptis per decanum et suos assessores. Hic decanus pro aliquali alteratione seu reformatione studii facultatis proposuit etiam certos articulos, de quibus inferius latus dicetur, sed negotium illud iterum reducitur in decanum et assessoribus suis discuciendum clarius committitur. AFA 4, fol. 8v 1499 I, Spital;Superintendent des Spitals;Receptor. Der Receptor des vergangenen Semesters und Superintendent des Spitals, Mag. Michael Ruech, macht seine Abrechnung. AFA 4, fol. 8v / p-1 vname: Michael name: Ruech ort: Vitis grad: mag. kontext: Superintendent des Spitals; Receptor der Fak. Erstnennung: AFA IV Seite 15

17 1499 I, Bibliotheksbau. Mag. Michael Ruech wird die Bauaufsicht über den Bibliotheksbau gegeben, da dieser trotz großer Ausgaben bisher nicht fertiggestellt wurde. Ihm werden 33 ungar. Gulden für den Bau zugestanden.. Original: Preterea cum structura illa librarie nove iam diu inchoata licet maximis et gravissimis impensis facultatis non esset completa, facultas artium prefatum magistrum Michaelem iterum de novo reconvenit pro magistro fabrice, ut labores residuos usque ad finem deduceret, quapropter prefati floreni 33 hung. etc. in manibus suis permanserunt, de quibus tempore congruo rationem et calculum faciet. AFA 4, fol. 8v / p-1 vname: Michael name: Ruech ort: Vitis grad: mag. kontext: Magister fabrice; Aufseher über den Bibliotheksbau Erstnennung: I, Rede zum Patronatsfest;Patronatsfeier. Mag. Johann Heckman von Schillingstadt erklärt sich bereit, die Rede bei der Feier des Festes der hl. Katharina zu halten. AFA 4, fol. 8v / p-1 vname: Johannes name: Heckmon ort: Schillinstat grad: mag. kontext: Redner beim Patronatsfest Erstnennung: I, Bakkalarsexamen;Examinatorenwahl. 51 Scholaren werden zur Bakkalarsprüfung zugelassen. AFA 4, fol. 9r / p-1 vname: Stephanus name: Tanner ort: Sterczing grad: mag. kontext: Examinator der Austr. Nation Erstnennung: / p-2 vname: Stephanus name: Laher ort: Novoforo grad: mag. kontext: Examinator der Rhein. Nation Erstnennung: / p-3 vname: Iodocus name: Harller ort: Egra grad: mag. kontext: Examinator der Ung. Nation Erstnennung: / p-4 vname: Andreas name: Morentzer grad: mag. kontext: Examinator der Sächs. Nation Erstnennung: I, Reform der Studien. Beratung über Reformvorschläge der Nö. Regierung zum Studium an der Artistenfak. Es werden 5 Magister bestimmt, um die Fak. in den Verhandlungen mit den Räten der Nö. Regierung zu vertreten.. Original: Tercius articulus ad audiendum voluntatem et desiderium dominorum regentum pro aliquali studii facultatis alteratione atque reformatione. Circa presentem articulum publice in plenaria sessione tocius facultatis comparuerunt clarissimi et nobiles viri dominus doctor Johannes Fuxmaganus, doctor N. Harracher, dominus licenciatus Wolffgangus Gwerlich regentes sacre maiestatis regie, qui concorditer vice et nomine aliorum regentum varia et multa proficua pro aliquali studii facultatis alteratione proposuerunt. Sed ut brevius intentionem ipsorum absolvam, hortabantur et desiderarunt pro uberiori fama et utilitate tocius universitatis, ut scholares et facultatis arcium waccalaurei plus solito in veris originalibus et textualibus alicuius doctoris et autoris famati, non in illis iam diu attritis sophismatibus, conceptis item nonnullis wlgaribus, ubi penitus nulla originalis, sed pocius paleata scientia continetur, imbuerentur. Preterea ut illud salubriorem progressum et inicium haberet, lacius discuciendum atque masticandum negotium hoc commissum est facultati, tali tamen conditione, ut aliqui de facultate artium deputarentur, qui simul cum certis etiam [] a regentibus nominatis in articulo illo laborarent. Alia insuper quam plura dicta sunt per dominum licenciatum Gwerlich, sed ea calamo commendare non censui. Quapropter ne facultas regie maiestati contradicere videatur, grato animo desiderium et consilium prefatorum dominorum recepit. Et concorditer elegit eggregios viros.. [es folgen die Namen].(?) komm: Siehe dazu Lhotsky, Artistenfakultät, 182 f. AFA 4, fol. 9r / p-1 vname: Johannes name: Fuxmaganus grad: doctor titel: nobilis vir kontext: Delegierter des Nö. Regiments Weitere Nennungen: / p-2 vname: N. [i.e. Leonhardus] name: Harracher grad: doctor kontext: Delegierter des Nö. Regiments / p-3 vname: Wolffgangus name: Gwerlich grad: lic. kontext: Delegierter des Nö. Regiments Erstnennung: / p-4 vname: Johannes name: Goldtperger grad: lic. theol.; mag. kontext: Deputierter der Fak. Erstnennung: / p-5 vname: Thomas name: Wienner grad: mag. kontext: Deputierter der Fak. Erstnennung: / p-6 vname: Gregorius name: Perger ort: Wienna grad: mag. kontext: Deputierter der Fak. AFA IV Seite 16

18 Erstnennung: / p-7 vname: Cristopherus name: Kulber ort: Grëtz grad: mag. kontext: Deputierter der Fak. Erstnennung: / p-8 vname: Wilhelmus name: Puelinger ort: Patavia grad: mag. kontext: Deputierter der Fak. Erstnennung: I, Determination, Zulassung. 45 Scholare werden zur Determination zugelassen. Keine Angaben über Dispens, Abwesenheit oder Suspension.. Original: Quamvis superius dicebatur, quod omnes prescripti in hac congregatione comparuissent, id errore factum est, quamplures namque ex nominatis non comparuerunt, de quorum numero in aliis congregationibus aliqui sunt admissi, verum ne videar membranas gratis replere, qui dispensationem super floreno et habitu in facultate obtinuerunt. Hoc clare reperitur in libro debitorum, quem receptor pro tempore diligenter custodit. AFA 4, fol. 9rv / b-1 vname: Wolffgangus name: Hueber ort: Steyreck titel: nobilis / b-2 vname: Johannes name: Vimerdorffer(?) ort: Lanndsperg / b-3 vname: Mathias name: Stuczell ort: Pugna / b-4 vname: Wolffgangus name: Panhalem(?) ort: Wienna / b-5 vname: Valentinus name: KGrler ort: Saltzpurga / b-6 vname: Benedictus name: Preyss ort: Tarama / b-7 vname: Cristofferus name: Piscatoris ort: Liczinng(?) Weitere Nennungen: 22878, 23121, 24118, 24151, 24417, 24422, 24619, 24854, 25186, 25383, 25463, 25569, 26075, 26204, / b-8 vname: Georgius name: Preyss ort: Godano / b-9 vname: Andreas name: Wispach ort: Mergetthaym Weitere Nennungen: 22877, 23120, 24197, 24306, 24719, 24862, 25193, 25350, 25841, 25994, 26428, 26542, 26964, 27204, 27340, / b-10 vname: Wolffgangus name: Egcker ort: Lanntzhutt / b-11 vname: Wollffgangus name: Rasinger ort: Eferding / b-12 vname: Wollffgangus name: Funificis ort: Wollffpayssing Weitere Nennungen: 22634, 22700, / b-13 vname: Petrus name: Liebell ort: Trisstern / b-14 vname: Gregorius name: Fiessell ort: Guntzpurg / b-15 vname: Wentzeslaus name: Fruauff ort: Brunna / b-16 vname: Johannes name: Preyss ort: Carama / b-17 vname: Wolffgangus name: Kamrattinger ort: Piberbach / b-18 vname: Johannes name: Fewrell ort: Karnaprun / b-19 vname: Caspar name: Kaltenwirdt ort: Newsitz / b-20 vname: Johannes name: Northaym ort: Haylprunna / b-21 vname: Leonardus name: Schmeltz ort: Prawnaw / b-22 vname: Melchior name: Rätz ort: Egra / b-23 vname: Johannes name: Ewrell ort: Amberga / b-24 vname: Thomas name: Chois ort: Pischollssl(ch / b-25 vname: Johannes name: Hockgabnis(?) ort: Madrusia / b-26 vname: Wolffgangus name: Pluczerer ort: Napperstorff / b-27 vname: Wollffgangus name: Hayden ort: Abnsperg / b-28 vname: Sebastianus name: Hueber ort: Steyreck / b-29 vname: Georgius name: Könpecher ort: Erensprunn Weitere Nennungen: 22892, 22992, / b-30 vname: Vitus name: Semler ort: Pronnegck / b-31 vname: Leonardus name: Schondorffer ort: Riedt / b-32 vname: Andreas name: Trennbeck ort: Landaw / b-33 vname: Georgius name: Rasoris ort: Salvelden / b-34 vname: Andreas name: Harmansgruber / b-35 vname: Mathias name: Mischenrigell ort: Hadrass / b-36 vname: Georgius name: Zwigck ort: Neuburgo / b-37 vname: Johannes name: Per ort: Petovia / b-38 vname: Vitus name: Ratich ort: Hawsdorff / b-39 vname: Georgius name: Olssner ort: Schwansdorff / b-40 vname: Johannes name: Rämssell ort: Fridelring / b-41 vname: Mathias name: Currificis ort: Racllspurga / b-42 vname: Cristofferus name: Lengenwacher ort: Wienna / b-43 vname: Andreas name: Vacanitschs ort: Sancto Petro / b-44 vname: Clemens name: Molliatoris ort: Maiori Entzesdorff AFA IV Seite 17

19 22455 / b-45 vname: Sigismundus name: Doleatoris ort: Aschach 1499 I, Reform der Studien. Die Vorschläge der Fak.-Deputierten und Assesoren zur Studienreform werden verlesen und Abschriften davon jedem Magister übergeben.. Original: Secundus articulus ad audiendum articulos conflatos et preconceptos deputatorum et assessorum decani. Legebantur itaque in tota sessione omnium magistrorum articuli preconcepti et finaliter pro maiori deliberacione concludebatur, ut quilibet magister de consilio copiam illorum articulorum haberet et tandem habita oportunitate iterum facultas congregaretur etiam se in septimana ter, ut realiter et cum effectu concluderetur. AFA 4, fol. 9v 1499 I, Disziplinarverfahren;Regenz. Mag. Laurentius Acor wird wegen Schmähreden gegen die Fak. die Regenz aberkannt.. Original: Magister Laurentius Acor propter quedam verba per ipsum prolata contra facultatem a regentia retrahatur, donec humiliatus veniam mereretur. AFA 4, fol. 9v / p-1 vname: Laurentius name: Acor grad: mag. kontext: Regenz aberkannt Erstnennung: I, Determination. Thomas Zoyss wird von der Determination ausgeschlossen. AFA 4, fol. 9v / p-1 vname: Thomas name: Zoyss komm: "Zoyss" ist durchgestrichen. kontext: Determination verweigert 1499 I, Determination, Zulassung. 5 Scholare präsentieren sich nach der Prüfung, um zur Determination zugelassen zu werden. Ihre Namen siehe bei der letzten Präsentation. AFA 4, fol. 9v 1499 I, Reform der Studien. Zu den Artikeln der zur Verhandlung der Studienreform deputierten Magister wird beschlossen, daß die einzelnen Magister ihre Meinung schriftlich dem Dekan mitteilen sollen, und darüber dieser mit seinen Assessoren und eigens dafür deputierten Magistern beraten soll. AFA 4, fol. 9v / p-1 vname: Johannes name: Goldperger grad: lic.; mag. kontext: Deputierter Erstnennung: / p-2 vname: Thomas name: Wienner grad: mag. kontext: Deputierter Erstnennung: / p-3 vname: Gregorius name: Perger grad: mag. kontext: Deputierter Erstnennung: I, / p-4 vname: Primus name: Wernegker grad: mag. kontext: Deputierter Erstnennung: / p-5 vname: Cristofferus name: Kulber ort: Gretz grad: mag. kontext: Deputierter Erstnennung: / p-6 vname: Wilhelmus name: Pulinger grad: mag. kontext: Deputierter Erstnennung: Reform der Studien;Burse für Realisten;Disziplin;Waffentragen;Studienordnung;Studenten, arme. Reformartikel, welche von der Fak. beschlossen wurden. Vgl. dazu Lhotsky, Artistenfak., 183 ff., und Bauch, Humanismus, 96 ff. (S. 96, Anm. 2 ist der Text ediert). Der Text dieser "Artikel" enthält darüber hinaus Bestimmungen zur Disziplin der Studenten, welche bisher nicht ediert sind. Nach Uiblein, Läntsch von Ellingen, 69, wurden diese Reformartikel jedoch nie in Kraft gesetzt.. Original: Preterea octava die Augusti convocatur facultas in magistris de consilio per iuramentum et sub pena per facultatem dictanda ad audiendum denuo consilia, articulos conflatos et recollectos ex consiliis et dictaminibus fere omnium magistrorum per dominos a facultate deputatos. Circa istum articulum conclusum est, et articuli subinserti per facultatem sunt conclusi, accepti et approbati, quorum articulorum tenor sequitur et est talis: [1] Primo ex quo sacra Romana maiestas in artibus humanitatis pro commodo et universitatis utilitate certas lecturas graciosissime disposuit et erexit, ne ergo ingrati et tanquam desides de tanto munere videamur, statuimus et ordinamus, quatenus scholares omnes per medium annum ad minus, waccalaurei vero per unam itidem angariam ante ipsorum ad gradum summissionem ad huiusmodi lectiones audiendas sint astricti sub pena retardationis a gradu, de quibus per lectores aut suis iuramentis facultati veritatis testimonia prebere teneantur. [2] Volumus preterea atque pro maiori scholarium nostrorum incremento ordinamus, quatenus scholares ab aliquo de magistris nostris ordinarie legere audiant Buccolica Virgilii, unum de arte epistolandi libellum, baccalaurei vero sex Eneidum libros, de quibus testimonia in facultate cum cetris libris habere teneantur. [3] Attento, quod AFA IV Seite 18

20 utiliores de conficiendis epistolis reperiantur libelli, volumus, ut ulterius Summula Iovis non legatur. [4] Hortamur denique, ut singuli iam promoti magistri per primum annum sui magisterii integrum lectiones ordinarias lectorum principis diligenter visitent, quo et ipsi huiuscemodi lectionibus preesse atque nostros scholares instruere valeant. [5] Item si forte aliqua ex premissis, ut prefertur, contra religiosos et statuta monachorum forent, nolimus eos ad has lectiones obligari. [6] Ordinamus ex certa scientia de novo, ut gramatica Nicolai Perothi Sipontini pro scholaribus publice et ordinarie legatur, ea gracia doctrinale illud Alexandri in prima et secunda partibus amplius publice et ordinarie non legatur. [7] Volumus et ordinamus, ut quilibet ad gradum baccalaureatus promiveri cupiens parvulum philosophie naturalis, item elenchorum Arestotelis resumtiones audiat habeatque magister in singulis resumptionibus, quas facit dumtaxat solventes decem, si tanta fuerit magistrorum copia, quibus succincte obstrusam Arestotelis sententiam cum quibusdam documentis et questionibus brevibus in lucem clare efferre possit. [8] Insuper scolares ante summissione sub pena retardationis a gradu ad minus semel audiant resumptiones parvorum logicalium et veteris artis ab aliquo de magistris nostris. [9] Ex quo fere omnia in vetera arte, que in secundo et tertio tractatibus Petri Hispani habentur, clarius doceantur, illam lecturam pro presenti suspendimus. [10] Volumus denique, ut baccalaurei ad gradum licentie in artibus promoveri cupientes librorum phisicorum posteriorum et De generatione Arestotelis resumptiones audire teneantur cum quadam lucida textus expositione, quapropter exercitia librorum posteriorum et De generatione pro hac vice usque ad maiorem deliberationem suspendimus. [11] Statuimus propterea, ut baccalaurei non solum ad lectiones librorum methaphisice verum etiam ad eorundem exercitia sint obligati, de quibus detur unus florenus Renensis, insuper, ut id comodosius fieri possit, volumus, quod exercitium ethicorum dumtaxat per medium annum fiat et perficiatur, tandem altera et sequenti parte anni exercitium librorum methaphisice. [12] Quatenus predicta ordinate et expeditius fierent, hortatur facultas artium per prefatos dominos deputatos, ut aliquos de gremio suo magsitros ydoneos eligat, qui libros facultatis [fol. 10v] secundum viam nominalium hincinde dispersos sub expensis tamen facultatis emendant, corrigant et simul in unum librum aut cursum comportent ac demum in lucem imprimi faciant pro studio et incremento singulari facultatis. [13] Facultas interea cursum Thome Bricott cum textu Arestotelis recipiat, insuper omnibus magistris et conventoribus seriosius demandat, ut huiusmodi doctrinam mutentur, doceant eamque baccalaureis et scholaribus clare et diligenter tradant. [14] Statutum antiquum de textibus volumus perpetuo cum illa clausula observari, ut baccalaurei et scholares textus singulorum librorum Arestotelis et aliorum in lectionibus coram se habeant, quos magistri pro tempore duxerint legendos, et eos diligenti studio secundum traditionem lectorum perquirere et examinare sub pena retardationis a gradu. [15] Item de bursa realistarum conclusum est taliter, si tanta fieret futuris temporibus affluentia scholarium, qui affectarent et desiderarent sub tali, quam vocamus realistarum, via et disciplina edoceri, tunc una domus de via illorum erigatur, in qua conventor, magistri, baccalaurei et scolares reales, neque alicui licitum sit hac in domo inhabitare, nisi sub hac disciplina edoceri et promoveri velit. [16] Volumus et ordinamus, ut promovendis in artibus primo textus proponantur illosque continuent, exponant ac tandem dubia et questiones extrahant et moveant, ut scholares nostri aliquantisper plus solito textuales officiantur. [17] Determinamus et de novo ordinamus, ut singuli in artibus magistri regentes obligati sint et ad requisitionem decani compareant sextis feriis in disputationibus ordinariis sub pena per decanum dictanda et infligenda. [18] Statuimus, ne scolares et baccalaurei tempore promotionis ad gradus importunas et armatas preces procurent aut procurare faciant, sed testimonium sui conventoris, preceptoris aut forte parentis eis sufficiant, siquis vero aliter attentaverit aut attentare fecerit, acriter per decanum corripiatur, etiam, si videbitur a determinatione aut inceptione per annum sit suspensus. [19] Statutum antiquum de cura et regimine conventorum erga suos conventuales volumus districte cum tali moderamine observari, quod si aliquis negligens in offitio suo inventus fuerit, sine gratia a regimine excludatur, insuper distulos et rebelles excludant, et taliter exclusos nullus alius conventorum locare presumat, nisi per decanum et suos aliter fuerit iudicatum. [20] Ordinamus et de novo districte precipimus, quemadmodum statutum antiquum sonat, ut omnes baccalaurei et scolares ante finem lectionum magistros pro laboribus contentos reddant, et quoniam hucusque sepius in cedulis testimoniorum fraus commissa est, volumus, quod magistri nomina propria scolarium et auditorum in cedulis ponant, ne unus alteri cedulam suam propinet, vendat aut, si forte ante promotionem recederet, aliis, ut aliquando factum est, dolose admiseret (). [21] Precipimus et inhibemus seriose, ne studentes nostri more lanceatorum et elvetiorum in profesto corporis Christi neque in octava eiusdem pro frondibus exeant cum bombardis, cuspidibus et lanceis ac tunicis acurtatis sub pena retardationis perpetuo ad gradum. [22] Dignum est, ut in his prefatis omnibus pauperes sue pauperitatis gaudeant privilegio, qui enim non habet non dat. Decanus tamen pro tempore sit astrictus, qualibet mutatione ad convocandum omnes pauperes et ad examinandum eos exactissime per iuramenta eorum una cum assessoribus suis de bonis parentum vel ipsorum et ad faciendum medios, integros et pauperes ita, ut duo medii integrum valeant. [fol. 11r] [23] Postquam harum conclusionum modus, ut prefertur, quo ad scholares et baccalaureos publicatus fuerit tandem post annum a tempore publicationis computando incipiat practicari, ut interea quisquis sibi prospicere et se armare possit. [24] Postremo volumus, postquam articuli prefati per universitatem approbati fuerint, omnia alia statuta his non contraria et conclusiones hucusque observate una cum illis in unum librum scribantur, publicentur et observentur, sintque decanus et magistri sub iuramento obligati et astricti ad tenendum omnia illa donec facultas aliter iuxta exigentiam temporum duxerit eligendum. Articuli conclusi, accepti et approbati per facultatem in decanatu magistri Georgii L(nntsch.(?). AFA 4, fol. 10r-11r AFA IV Seite 19

Juristenlatein. Dr. Christian Lucas

Juristenlatein. Dr. Christian Lucas Juristenlatein Dr. Christian Lucas Ist es heute noch wichtig, lateinische Rechtsregeln und Rechtssprichwörter zu kennen? Die Gerichtssprache ist Deutsch und Klarheit und Verständlichkeit sollten bei der

Mehr

Caesar, de bello Gallico, I,5. Satz/Struktur. 1 2 1 3 4 5 Post eius mortem nihilominus Helvetii id,

Caesar, de bello Gallico, I,5. Satz/Struktur. 1 2 1 3 4 5 Post eius mortem nihilominus Helvetii id, Caesar, de bello Gallico, I,5 1 2 1 3 4 5 Post eius mortem nihilominus Helvetii id, 6 7 quod constituerant, 8 9 facere conantur, 10 11 12 13 ut e finibus suis exeant. Satz/Struktur (Fortsetzung) Konsekutivsatz

Mehr

2 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular

2 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular 2 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular 2.1 Standardfall einer wiederkehrenden Lastschrift M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 0 0 0 0 0 I R G E N D W O Mandatsreferenz 987 543 CB2 SEPA-Lastschriftmandat

Mehr

1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular

1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular Seite 4 von 13 1.1 SEPA-Lastschriftmandat als separates Formular 1.1.1 Standardfall einer wiederkehrenden Lastschrift Mandatsreferenz 987543CB2 SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige die Muster GmbH, Zahlungen

Mehr

M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 00000 IR G E N D W O. Gläubiger-Identifikationsnummer DE99ZZZ05678901234 Mandatsreferenz 66443

M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 00000 IR G E N D W O. Gläubiger-Identifikationsnummer DE99ZZZ05678901234 Mandatsreferenz 66443 M U S T E R G M B H, R O S E N W E G 2, 00000 IR G E N D W O Mandatsreferenz 66443 SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige die Muster GmbH, E INM ALIG EINE ZAHLUNG von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

18. Continuatio verborum (Endloswort) 5 10 Min.

18. Continuatio verborum (Endloswort) 5 10 Min. 18. Continuatio verborum (Endloswort) 5 10 Min. keines Dieses Spiel ist sehr gut dazu geeignet, den bekannten Wortschatz noch einmal umzuwälzen. Ein Spieler beginnt, indem er ein bekanntes lateinisches

Mehr

Seite 2 von 13. Inhalt

Seite 2 von 13. Inhalt Beispiel-Formulare für das SEPA-Lastschriftmandat und das Kombimandat sowie Beispielschreiben zur Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Basis-Lastschrift

Mehr

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen?

Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Agentur für Design und Kommunikation Vortrag Welche Bedeutung hat Corporate Design für mittelständische Unternehmen? Definition»Corporate Identity ist die strategisch geplante und operativ eingesetzte

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Jetzt exklusiv von:

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Jetzt exklusiv von: Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche Jetzt exklusiv von: Unser Weg... Company AG ist Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing

Mehr

Studium Generale. Ein Jahr, um fit zu werden für Studium und Leben

Studium Generale. Ein Jahr, um fit zu werden für Studium und Leben Studium Generale Ein Jahr, um fit zu werden für Studium und Leben Ein gemeinsames Projekt der Hochschule Trumau - Internationales Theologisches Institut und der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz

Mehr

Empfehlung für die technische Kommunikation von Produktänderungen im GDSN

Empfehlung für die technische Kommunikation von Produktänderungen im GDSN 1 Germany Empfehlung für die technische Kommunikation von Produktänderungen im GDSN Version 1.0 Stand Mai 2014 I I I Global Standards. Make Business Efficient. Zielsetzung des Dokuments Ziel der vorliegenden

Mehr

Latein 4 Latein 6 Griechisch x

Latein 4 Latein 6 Griechisch x Standardisierte, kompetenzorientierte Reifeprüfung Gegenstand: Latein 4 Latein 6 Griechisch x Paket Nr.: 12 ÜT IT Testheft Korrekturvorgaben x Autor und Stelle: Cicero, Ad familiares 7, 7 (gekürzt) Quelle:

Mehr

U R T E I L S A U S Z U G

U R T E I L S A U S Z U G ÜBERSETZUNG Geschäftsverzeichnisnrn. 4527, 4528 und 4529 Urteil Nr. 57/2009 vom 19. März 2009 U R T E I L S A U S Z U G In Sachen: Präjudizielle Fragen in Bezug auf die Artikel 79bis bis 79octies des Dekrets

Mehr

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20.

Beispiel-Formulare. für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat. Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift. Berlin, 20. Beispiel-Formulare für das SEPA-Firmenlastschrift-Mandat Grundlage: Regelwerk für die SEPA-Firmen-Lastschrift Berlin, 20. Juli 2012 Das Dokument beschreibt die Nutzung der SEPA-Firmen-Lastschrift und des

Mehr

Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2

Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2 Prof. Dr. Thomas Rüfner, Römische Rechtsgeschichte 2 Exegese < gr. ἐξήγησις (exegesis) Auslegung, Erklärung. Methode zur Auslegung/Erklärung von Texten. Ziele: Verstehen des Textes in seinem historischen

Mehr

CICERO - DE IMPERIO CN. POMPEI (DIE WAHL DES FELDHERREN)

CICERO - DE IMPERIO CN. POMPEI (DIE WAHL DES FELDHERREN) CICERO - DE IMPERIO CN. POMPEI (DIE WAHL DES FELDHERREN) Übersetzt von Markus Westphal und Patrick Jungk I. II. III. IV. V. VI. Disposition Art des Krieges Die Größe des Krieges Die Wahl des Feldherrn

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Michal Dvorecký Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Aufgabe 1 Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Aufgabe zur Bewusstmachung der unterschiedlichen

Mehr

Modellschularbeit L6. 8. Klasse (12. Schulstufe)

Modellschularbeit L6. 8. Klasse (12. Schulstufe) Modellschularbeit L6 8. Klasse (12. Schulstufe) Modul: Politik und Gesellschaft ÜT: Sallust, Bellum Iugurthinum 41 (112 Wörter) IT: L. Holberg, Iter subterraneum 5,8 (70 Wörter) Dauer: 150 Minuten Ersteller:

Mehr

Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg

Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg Manual Logoanwendung Energiewende Hamburg INHALT 1.1 LOGOIDEE 3 1.2 LOGOVARIANTEN 4 1.3 LOGOANWENDUNG & SCHUTZZONE 5 1.4 LOGOFARBEN 6 1.5 LOGOABBILDUNGSGRÖSSE 7 1.6 NEGATIVE LOGOANWENDUNGEN 8 1.7 LOGOPLATZIERUNG

Mehr

PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH

PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH PHOTOVOLTAIK BEI FRONIUS ÖSTERREICH Andreas Wlasaty Fronius International GmbH Sparte Solarelektronik Froniusplatz 1 4600 Wels SATTLEDT GESAMT Steckbrief / Modulleistung 615 kwpeak / Modulfläche 3823 m²

Mehr

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH

Sylvia Achenbach SAMedienberatung. Jürgen Walleneit MSH AND MORE Werbeagentur GmbH Auswahl und Realisierung sinnvoller online Werbemittel und Social Media am Beispiel Referenten: SAMedienberatung Eupener Str. 135-137, 50933 Köln 0221/4924-884, E-Mail, samedienberatung.de Jürgen Walleneit

Mehr

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung SO BC Spezielle rüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung räambel Nach Beschluss des Fachbereichsrats des Fachbereichs Dienstleistungen & Consulting

Mehr

Aurelius Augustinus Confessiones

Aurelius Augustinus Confessiones Aurelius Augustinus Confessiones Lateinisch - Deutsch Eine Synopse nach Netzquellen erstellt von Karsten Dittmann Lippstadt, Frühjahr 2002 1. Auflage 2 LIBER I...3 ERSTES BUCH...3 LIBER II...21 ZWEITES

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin Effektives Projekt und Portfolio Management Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject

Mehr

Studiengangreglement Diploma of Advanced Studies in Clinical Trial Practice and Management der Universität Basel

Studiengangreglement Diploma of Advanced Studies in Clinical Trial Practice and Management der Universität Basel Studiengangreglement Diploma of Advanced Studies in Clinical Trial Practice and Management der Universität Basel Die Medizinische Fakultät erlässt unter Vorbehalt der Genehmigung durch das Rektorat, gestützt

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal PRAKTIKUMSBERICHT Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH KölnMusik GmbH Bischofgartenstrasse 1 50667 Köln, Deutschland Praktikantin: Sarah Amsler Praktikumsverantwortliche:

Mehr

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001. zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001. zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 15/2001 vom 28. Februar 2001 zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens DER GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS - gestützt auf das Abkommen

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

Alte Nationalgalerie. Alte Nationalgalerie. Staatliche Museen zu Berlin Bodestraße 1-3 10178 Berlin. ausgeführte Arbeiten:

Alte Nationalgalerie. Alte Nationalgalerie. Staatliche Museen zu Berlin Bodestraße 1-3 10178 Berlin. ausgeführte Arbeiten: Alle Kunst ist Maß. Maß gegen Maß, das ist alles. Die Maße, oder bei Figuren die Proportionen, bestimmen den Eindruck, bestimmen die Wirkung, bestimmen den körperlichen Ausdruck, bestimmen die Linie, die

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Nr. 1 am Kiosk JÄGER ist unter allen Jagdzeitschriften in Deutschland seit Jahren die Nr. 1 am Kiosk*.

Nr. 1 am Kiosk JÄGER ist unter allen Jagdzeitschriften in Deutschland seit Jahren die Nr. 1 am Kiosk*. Der aktive Waidmann Ob für den Revierinhaber oder den ambitionierten Jungjäger: Beim JÄGER steht die Revierpraxis klar im Fokus. Das Gesamtkonzept ist auf diese attraktive Zielgruppe zugeschnitten. Jagd

Mehr

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Kombiniertes Masterstudium und Doktorat in Betriebswirtschaft 1. Studienabschnitt: Masterstudium an der Universidad Azteca 60 ECTS Licenciado-Studium: MBA Master of Business Administration / Licenciado

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS BVerwG 7 B 5.04 VG 31 A 22.03 In der Verwaltungsstreitsache - 2 - hat der 7. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am 3. August 2004 durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht

Mehr

1. Makrozulassung in Excel - Version 2010 -

1. Makrozulassung in Excel - Version 2010 - Damit die Excel-Maske richtig funktioniert, achten Sie bitte unbedingt auf die Reihenfolge der folgenden Schritte! 1. Makrozulassung in Excel - Version 2010 - Da die Excel-Maske Makros enthält, sollten

Mehr

Kombiniertes Masterstudium und Berufsdoktorat (DBA) in Betriebswirtschaft

Kombiniertes Masterstudium und Berufsdoktorat (DBA) in Betriebswirtschaft Kombiniertes Masterstudium und Berufsdoktorat (DBA) in Betriebswirtschaft 1. Studienabschnitt: Masterstudium an der Universidad Azteca 60 Licenciado-Studium: MBA Master of Business Administration / Licenciado

Mehr

Mediadaten 2015 «take it» Preise und Leistungen gültig ab 01.01.2015

Mediadaten 2015 «take it» Preise und Leistungen gültig ab 01.01.2015 Mediadaten 2015 «take it» Preise und Leistungen gültig ab 01.01.2015 Verbandszeitschrift des Schweizerischen Bankpersonalverbands Der Schweizerische Bankpersonalverband SBPV vertritt und fördert die sozialen,

Mehr

Till Brandenburger Vadim Kamkalov

Till Brandenburger Vadim Kamkalov Till Brandenburger Vadim Kamkalov Regional Sales Manager FACT Account Manager DACH/CEE Wien, 8. Mai 2014 Bureau van Dijk / FACT Gründungsjahr 1971 Zertifiziert nach ISO-Normen seit 1998 Zwei Geschäftsbereiche:

Mehr

Der Werbewahrnehmung auf der Spur. dmexco, Köln, 13.09.2012 Claudia Dubrau, Silke Kreutzer

Der Werbewahrnehmung auf der Spur. dmexco, Köln, 13.09.2012 Claudia Dubrau, Silke Kreutzer Der Werbewahrnehmung auf der Spur dmexco, Köln, 13.09.2012 Claudia Dubrau, Silke Kreutzer Was bedeutet das? Die AGOF setzt Standards Mit ihrer standardisierten Online-Reichweitenwährung sowie umfassenden

Mehr

Kompetenzentwicklung

Kompetenzentwicklung Worum geht es eigentlich? Ausbildung eines E-Tutors Kompetenzen erfassen und sichtbar machen Neue Fähigkeiten erlernen und einsetzen ILIAS als Basismedium? Kompetenzen mithilfe von ILIAS messen Fachkompetenzen

Mehr

DOMINUS PROVIDEBIT UND ANDERE DEVISEN STERNE AUF SCHWEIZER MÜNZEN

DOMINUS PROVIDEBIT UND ANDERE DEVISEN STERNE AUF SCHWEIZER MÜNZEN DOMINUS PROVIDEBIT UND ANDERE DEVISEN STERNE AUF SCHWEIZER MÜNZEN DOMINUS PROVIDEBIT UND ANDERE DEVISEN 1 AUF SCHWEIZER MÜNZEN Religiöse Sinnsprüche waren ab dem Mittelalter sehr beliebt und finden sich,

Mehr

Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/

Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/ Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/ Herausgegeben von: Prof. Dr. Rainer Schröder (Berlin) Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp (Köln) Prof. Dr. Christoph Paulus

Mehr

Inhalt dieses Dokuments

Inhalt dieses Dokuments Lateinische Bibliothek des Landesbildungsservers Baden-Württemberg Inhalt dieses Dokuments Wenn Sie dieses Dokument am Bildschirm lesen, können Sie auf die Überschriften klicken, um zu dem entsprechenden

Mehr

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen PKZ Gruppe PKZ gestern - heute Papa kann zahlen PKZ Gruppe gestern 1881: Paul Kehl gründet in Winterthur die erste Kleiderfabrik 1984: Eintritt der 4. Generation in die Firma mit Ph. Olivier Burger 1995:

Mehr

PROGRAMM 2015 FORTBILDUNGEN LEITTHEMA BETTER-AGING SSAAMP. Swiss Society for Anti Aging Medicine and Prevention

PROGRAMM 2015 FORTBILDUNGEN LEITTHEMA BETTER-AGING SSAAMP. Swiss Society for Anti Aging Medicine and Prevention SSAAMP Anti Aging Medicine and Prevention PROGRAMM 2015 FORTBILDUNGEN LEITTHEMA BETTER-AGING UNIVERSITÄTSSPITAL ZÜRICH, NORD1, C307 1 16. APRIL 2015 WELCHE HORMONERSATZTHERAPIE BRAUCHT DER ÄLTERE MANN?

Mehr

K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte. Willkommen zur Kanzlei Michaelis Vortragsveranstaltung 2015!

K a n z l e i M i c h a e l i s Rechtsanwälte. Willkommen zur Kanzlei Michaelis Vortragsveranstaltung 2015! Willkommen zur Kanzlei Michaelis Vortragsveranstaltung 2015! ein Vortrag von RA Dr. Jan Freitag Fachanwalt für Arbeitsrecht Copyright / Der Urheberschutz bezieht sich auf die gesamte Präsentation, der

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Bürgermeister MMag. Klaus Luger am 15. Dezember 2014 Landhaus, Zimmer 235, 9:00 Uhr zum Thema "Kepler-Klinikum: Bekanntgabe

Mehr

Kriterien guter Lehre

Kriterien guter Lehre Kriterien guter Lehre Dozierende und Studierende im Gespräch Vorbereitung: Andrea E. Suter, Christoph Uehlinger Ruth Thomas-Fehr, Katharina Frank Marcia Bodenmann Programm 14:00 Begrüssung 14:10 Input-Referat

Mehr

Datenschutz: Grundlagen und Praxis

Datenschutz: Grundlagen und Praxis Datenschutz: Grundlagen und Praxis Eine kleine Einführung in das Recht und Rechtswissenschaft, die wissenschaftliche Arbeitsweise und grundlegende Präsentationstechniken Jörg pohle@informatik.hu-berlin.de

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Normdatenbasierte Vernetzung (in) der Neuen Deutschen Biographie

Normdatenbasierte Vernetzung (in) der Neuen Deutschen Biographie Normdatenbasierte Vernetzung (in) der Neuen Deutschen Biographie.hist 2011 Berlin, 14.9.2011 Matthias Reinert Historische Kommission München www.deutsche-biographie.de in Kooperation mit der BSB München,

Mehr

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Philosophie

Mehr

Einen finanziellen Beitrag lieferte dankenswerterweise sein ältester Bruder Dr. Ferdinand Hoffs, Köln-Rodenkirchen.

Einen finanziellen Beitrag lieferte dankenswerterweise sein ältester Bruder Dr. Ferdinand Hoffs, Köln-Rodenkirchen. Einleitung Auf 40 Glockenbücher verteilt werden von den Glocken des Erzbistums Köln die Klanganalysen (siehe Einführung), Inschriften (mit Namen oder Patronat) und die Beurteilungen der Glocken aus den

Mehr

LAURA PARADIEK. Antonistraße 5 20359 Hamburg 0178-4075432 laura.paradiek@gmail.com

LAURA PARADIEK. Antonistraße 5 20359 Hamburg 0178-4075432 laura.paradiek@gmail.com Platzhalter GmbH Herr Jedermann Fiktive Allee 123 70111 Ort ohne Namen Bewerbung als eierlegende Wollmilchsau Sehr geehrter Herr Jedermann, invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Mehr

Latein 6-jährig. 16. September 2015 AHS. Aufgabenheft. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung.

Latein 6-jährig. 16. September 2015 AHS. Aufgabenheft. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung. Name: Klasse: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reifeprüfung AHS 16. September 2015 Latein 6-jährig Aufgabenheft 1 Hinweise zur Bearbeitung Sehr geehrte Kandidatin! Sehr geehrter Kandidat!

Mehr

3. In dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck "Mitgliedstaat" die Mitgliedstaaten mit Ausnahme Dänemarks.

3. In dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck Mitgliedstaat die Mitgliedstaaten mit Ausnahme Dänemarks. EU-Richtlinie zur Mediation vom 28.02.2008 Artikel 1 Ziel und Anwendungsbereich 1. Ziel dieser Richtlinie ist es, den Zugang zur alternativen Streitbeilegung zu erleichtern und die gütliche Beilegung von

Mehr

Einladung zum Praxisdialog ERP 09/2013

Einladung zum Praxisdialog ERP 09/2013 www.h-a.ch/praxisdialog Einladung zum Praxisdialog ERP 09/2013 Erfolgreiche Auswahl, Einführung und Optimierung von ERP-Systemen 19. September 2013 Einstein Congress, St. Gallen ERP-Systeme erfolgreich

Mehr

Compass Security AG Werkstrasse 20 Postfach 2038 CH-8645 Jona. T +41 55 214 41 60 F +41 55 214 41 61 team@csnc.ch www.csnc.ch

Compass Security AG Werkstrasse 20 Postfach 2038 CH-8645 Jona. T +41 55 214 41 60 F +41 55 214 41 61 team@csnc.ch www.csnc.ch Compass Security AG Werkstrasse 20 Postfach 2038 CH-8645 Jona T +41 55 214 41 60 F +41 55 214 41 61 team@csnc.ch www.csnc.ch Cyber Alpen Cup 2013 11. November 2013 Inhaltsverzeichnis 1 CYBER ALPEN CUP

Mehr

Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen

Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen Hintergrund Die Besorgnis der Bevölkerung ist relativ konstant bei ca. 30%. Eine Beeinträchtigung der eigenen Gesundheit wird

Mehr

ANERKENNUNGEN in UniGrazOnline Leitfaden für Studierende der Geisteswissenschaftlichen Fakultät zur Online-Applikation Anerkennung in UniGrazOnline

ANERKENNUNGEN in UniGrazOnline Leitfaden für Studierende der Geisteswissenschaftlichen Fakultät zur Online-Applikation Anerkennung in UniGrazOnline ANERKENNUNGEN in UniGrazOnline Leitfaden für Studierende der Geisteswissenschaftlichen Fakultät zur Online-Applikation Anerkennung in UniGrazOnline Was ist zu erfassen? Lehrveranstaltungen, die an einer

Mehr

1. Abschnitt: Gegenstand und Geltungsbereich. AMV und der Verordnung vom 19. November 1980 2 über die Prüfungen für Ärzte

1. Abschnitt: Gegenstand und Geltungsbereich. AMV und der Verordnung vom 19. November 1980 2 über die Prüfungen für Ärzte Verordnung des EDI über die Erprobung eines besonderen Ausbildungs- und Prüfungsmodells für die ersten zwei Studienjahre im Departement Medizin der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität

Mehr

Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph

Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph Statuten 1. Name und Zweck a) Im Sinne von Artikel 60 ff. ZGB besteht auf unbestimmte Dauer die «Swiss Communication and Marketing Association

Mehr

Synchronisierung INFOCENTER - AD

Synchronisierung INFOCENTER - AD Synchronisierung INFOCENTER - AD Angelegt von: Peter Frank Kurgartenstrasse 47 90762 Fürth peter.frank@sellbytel.de Anlagedatum: 05.08.2013 Dokumentinformation Projekt: Angelegt von: Peter Frank Version:

Mehr

Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen

Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen Kleine Sammlung qualifizierter Himmelserscheinungen Derartige Himmel sind heute natürlich unbekannt, deren aktuelle Ruhe die Einfalt der Wissenschaftler natürlich wegen ihrer Mathehirngespinste für ewig

Mehr

Enfòmasyon sou Ayiti. Haïti-Info Worte der Dankbarkeit SipòHaïti. Förderprogramm zur Selbsthilfe in Haïti

Enfòmasyon sou Ayiti. Haïti-Info Worte der Dankbarkeit SipòHaïti. Förderprogramm zur Selbsthilfe in Haïti Enfòmasyon sou Ayiti Haïti-Info Worte der Dankbarkeit Die Kinder und ihre Familien sind für unsere Unterstützung sehr dankbar. Auf den folgenden Seiten möchen wir Ihnen einige Briefe zum Lesen geben, die

Mehr

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006)

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006) RSETHZ 333.0700.10 R MAS MTEC D-MTEC Reglement 2006 für den Master of Advanced Studies ETH in Management, Technology, and Economics 1) am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich

Mehr

iviuelles Design Immobilien Profesionelle KUNDENPOTENTIAL EFFIZIE höheres einfachste Administration einfachste Aktualisier

iviuelles Design Immobilien Profesionelle KUNDENPOTENTIAL EFFIZIE höheres einfachste Administration einfachste Aktualisier OBILE ITES K iviuelles Design ZIENTE hlogik alisierung chste SE Exp SPRACHEN EFFIZIE suchlo Aktualisier ES BIL uelles Design NTE ogik ierung te SE E SPRACH vermarktung auf höchstem Niveau Von profis für

Mehr

INTRO VERSE 1 Auf uns HI-C7514

INTRO VERSE 1 Auf uns HI-C7514 2 Au uns Text: Julius Hartog, Andreas Bourani, Thomas Olbrich S INTRO q = 126 4 /B E7 Musik: Julius Hartog, Andreas Bourani, Thomas Olbrich Arrangement: Oliver ies M A T 4 4 4 B? 4 5 VERSE 1 /B E7? J Ó

Mehr

vom 12. Dezember 2012* (Stand 1. August 2013)

vom 12. Dezember 2012* (Stand 1. August 2013) Nr. 54n Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang «Master of Arts in Health Sciences» vom. Dezember 0* (Stand. August 0) Der Universitätsrat der Universität Luzern, gestützt auf 6 Absatz g

Mehr

Software up to date: Zur eigenen Sicherheit Lücken schließen

Software up to date: Zur eigenen Sicherheit Lücken schließen Software up to date: Zur eigenen Sicherheit Lücken schließen Armin Leinfelder Produktmanager baramundi software AG Agenda Software up to date! Gefahren Lösungen Unternehmen 2 ! Gefahren und Herausforderungen

Mehr

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien.

Zulassung: 240 ECTS Anrechnungspunkte aus Diplomen, Diplom-Studien. Kombiniertes Masterstudium und Doktorat in Psychologie 1. Studienabschnitt: Masterstudium an der Universidad Azteca 60 Licenciado-Studium: Master of Psychology / Licenciado en Psicología (5. Studienjahr.

Mehr

Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich

Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich Bei der Siegerehrung im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien prämierte und verdankte die Bundesinnenministerin Frau Mag. Mikl Leitner

Mehr

Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/

Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/ Erste europäische Internetzeitschrift für Rechtsgeschichte http://www.forhistiur.de/ Herausgegeben von: Prof. Dr. Rainer Schröder (Berlin) Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp (Köln) Prof. Dr. Christoph Paulus

Mehr

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft

Mehr

24. SONNTAG IM JAHRESKREIS

24. SONNTAG IM JAHRESKREIS 24. Sonntag im Jahreskreis E.24-1 24. SONNTAG IM JAHRESKREIS Zum Eingang I Gib Frieden, HERR, denen, die harren auf dich, damit deine Propheten als glaubwürdig sich erweisen. Erhöre die Bitten deines Knechtes

Mehr

Zertifikatsstudiengang 2014 BWL I & II

Zertifikatsstudiengang 2014 BWL I & II Zertifikatsstudiengang 2014 BWL I & II HAW Hamburg CCG Kristin Maria Käuper Online-Tutorium jeweils Dienstags von 19. 21.00 Uhr Thema: Erstellung Inhalts- und Literaturverzeichnis Inhaltsverzeichnis -

Mehr

Sehr geehrter Herr Landratspräsident Sehr geehrte Damen und Herren. Verpflichtungskredite

Sehr geehrter Herr Landratspräsident Sehr geehrte Damen und Herren. Verpflichtungskredite Nr. 484 R-270-21 Bericht und Antrag des Regierungsrates vom 26. August an den Landrat über Verpflichtungs und über den zweiten Nachtrag zum Kantonsvoranschlag für das Jahr Sehr geehrter Herr Landratspräsident

Mehr

Ordnung für die Graduiertenschule Particle Physics and High Performance Computing (PP-HPC) an der Universität Regensburg Vom 20.

Ordnung für die Graduiertenschule Particle Physics and High Performance Computing (PP-HPC) an der Universität Regensburg Vom 20. Ordnung für die Graduiertenschule Particle Physics and High Performance Computing (PP-HPC) an der Universität Regensburg Vom 20. März 202 Allgemeines Die Graduiertenschule Particle Physics and High Performance

Mehr

Ad hoc - Reports. Case Study. ComfortSQL Query-Edition versus Ms-Excel

Ad hoc - Reports. Case Study. ComfortSQL Query-Edition versus Ms-Excel Ad hoc - Reports ComfortSQL Query-Edition versus Ms-Excel Ein großes österreichisches Unternehmen sieht sich Herausforderungen hinsichtlich häufig zu erledigender, aber nicht standardisierten DB-Reports

Mehr

Estella Ga. Genima expero di alignat eiure coribus. Icil in expe peria cone pos et moditia turibus plit qui consecabo. Ut am estis di dendunt hiliqui invendi tassimin peratur? Arum il ium volore veror

Mehr

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 14. Wahlperiode. Gesetzentwurf. Drucksache 14/4678. der Landesregierung

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 14. Wahlperiode. Gesetzentwurf. Drucksache 14/4678. der Landesregierung LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 14. Wahlperiode Drucksache 14/4678 22. 11. 2005 Gesetzentwurf der Landesregierung Landesgesetz zu dem deutsch-ungarischen Abkommen über die Anerkennung von Gleichwertigkeiten im

Mehr

ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN Ergänzende interne Bestimmungen zur Durchführung der Verordnung über den Datenschutzbeauftragten ERGÄNZENDE INTERNE BESTIMMUNGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER VERORDNUNG (EG) Nr. 45/2001 ÜBER DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Mehr

WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES

WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES WENN SICH DAS GEHEIME VERBIRGT, DANN LIEGT VOR IHM ETWAS ANDERES Ein kompositorischer Prozess C h r i s t o p h H e r n d l e r Was bedeutet GEGENTEIL? Ist MANN das Gegenteil von FRAU? Ist + das Gegenteil

Mehr

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie Akademische Grade Stand: 1.9.2015 Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor

Mehr

(1) In welchen Fachbereichen ist eine kumulative Dissertation möglich?

(1) In welchen Fachbereichen ist eine kumulative Dissertation möglich? 26. Juni 2012 bearbeitet von: Heidi Griefingholt heidi.griefingholt@uni-osnabrueck.de 4655 Kumulative Dissertation Kumulative Dissertation bezeichnet eine Art der schriftlichen Promotionsleistung, bei

Mehr

Turnus in NÖ. Studium abgeschlossen! Was nun? Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013

Turnus in NÖ. Studium abgeschlossen! Was nun? Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013 Studium abgeschlossen! Was nun? - Turnus in NÖ Infoveranstaltung TurnusärztInnen AKH Wien, 03. Juli 2013 Isabella Haselsteiner, NÖ Landeskliniken-Holding / Abteilung Recht und Personal Die NÖ Landeskliniken-Holding!

Mehr

Doctor of Business Administration (DBA / Dr.)

Doctor of Business Administration (DBA / Dr.) Studienprogramm Doctor of Business Administration (DBA / Dr.) Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749

Mehr

Amtliche Mitteilungen der FernUniversität in Hagen. Nr. 8 / 2012

Amtliche Mitteilungen der FernUniversität in Hagen. Nr. 8 / 2012 Amtliche Mitteilungen der FernUniversität in Hagen Nr. 8 / 2012 Hagen, 05. Oktober 2012 Inhalt: 1. Erste Satzung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Politik- und Verwaltungswissenschaft

Mehr

HÄUFIGE FRAGEN (FAQ's)

HÄUFIGE FRAGEN (FAQ's) HÄUFIGE FRAGEN (FAQ's) MD, Dr.med., and PhD: Similar degrees - different meaning Hinweis: Informationen zur Führung ausländischer Grade, Titel und Bezeichnungen finden Sie im entsprechenden Merkblatt des

Mehr

SUCHMASCHINEN - OPTIMIERUNG WORAUF KOMMT ES AN?

SUCHMASCHINEN - OPTIMIERUNG WORAUF KOMMT ES AN? SUCHMASCHINEN - OPTIMIERUNG WORAUF KOMMT ES AN? 1 Was wollen wir? Wir wollen, dass unsere Zielgruppe unsere Website besucht und effizient für sich nutzen kann. 2 Wie kommt unsere Zielgruppe auf unsere

Mehr

Heimreglement der Gemeinde Degersheim

Heimreglement der Gemeinde Degersheim Heimreglement der Gemeinde Degersheim vom 16. November 2004 Heimreglement der Gemeinde Degersheim 2/6 Der Gemeinderat Degersheim erlässt gestützt auf Art. 5, Art. 136 Bst. g und Art. 200ter des Gemeindegesetzes

Mehr

Mit gutem Beispiel voran!

Mit gutem Beispiel voran! tekom-jahrestagung Vortrag UA/SWD 4 Mit gutem Beispiel voran! Demo-Inhalte als Bestandteil der User Experience Martin Häberle, Vorsicht Lesegefahr! 3 Thesen Was Sie hier erwartet 6 Demos 2 Prognosen 4

Mehr

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing.

SITA Deutschland GmbH I Personalmarketing I Konzeptpräsentation. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH. Präsentation Leitidee Personalmarketing. Wirz & Hafner für die SITA Deutschland GmbH Präsentation Leitidee Personalmarketing. Der Hintergrund. Die Sita Deutschland GmbH ist einer der führenden privaten Entsorgungs-Dienstleister in Deutschland.

Mehr

Konto-/Depotvollmacht für den Todesfall 1

Konto-/Depotvollmacht für den Todesfall 1 Kontoinhaber, Anschrift (Straße, Haus-, PLZ, Ort), Telefon Umfang der Vollmacht Die Vollmacht berechtigt gegenüber der zur Vornahme aller Geschäfte, die mit der Kontoführung im Zusammenhang stehen. Die

Mehr

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren GesR-Herausgeber-Redaktion rehborn.rechtsanwälte Tel.: 0231/22243-112 Hansastraße 30 Fax: 0231/22243-184 44137 Dortmund gesr@rehborn.com www.gesr.de Hinweise für Autoren I. Zielgruppenspezifische Ausrichtung

Mehr

EHI-Studie PR im Handel 2015

EHI-Studie PR im Handel 2015 EHI-Studie PR im Handel 215 Empirische Studie zu Bedeutung, Strategie, Themen und Trends Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, die Kommunikation mit der Öffentlichkeit wird immer komplexer. Es ist längst

Mehr