Aktuelle Bauspar NEWS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Bauspar NEWS"

Transkript

1 Bauspar NEWS /11 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Geschäftsentwicklung per Jahresabschlussaktion: 5% Einstiegszins 3. Stabilität in herausfordernden Zeiten 4. Werbegeschenke für Ihre Kunden 5. Impressum

2 1. Geschäftsentwicklung per Insgesamt neue Bausparverträge wurden in den ersten 3 Quartalen 2011 von den vier österreichischen Bausparkassen abgeschlossen. Dabei verzeichnete die Raiffeisen Bausparkasse im Vergleich zu 2005 mit +11,83 % den größten Zuwachs im Neugeschäft. Die Spareinlagen betrugen zum insgesamt rund EUR 19,1 Mrd. und standen Ausleihungen in der Höhe von rund EUR 18,4 Mrd. gegenüber. Die Ausleihungen der Raiffeisen Bausparkasse betragen davon EUR 6,07 Mrd.. Bei der Finanzierungsleistung hält die RBSK mit EUR 818,2 Mio. und einem Marktanteil von 32,9 % weiterhin die Marktführerschaft. Gesamt liegt die Finanzierungsleistung der Bausparkassen bei EUR 2.487,9 Mio. (+9,5 % im Vergleich zu 2010). 2. Jahresabschlussaktion: 5% Einstiegszins Zum Abschluss des Jubiläumsjahres 2011 gibt es für unsere Kunden ein besonderes Zuckerl : Alle, die zwischen und einen Bausparvertrag zum Tarif SpT, JuT oder XLT abschließen, erhalten zum Einstieg einen Aktionszinssatz von 5 % p.a.. Dieser attraktive Zinssatz gilt bis und für eine maximaleeinzahlungssumme von EUR 1.200,- pro Person Seite 2 von 5

3 3. Raiffeisen - Stabilität in herausfordernden Zeiten Eurokrise, Griechenland, Rettungsschirm diese Schlagworte beherrschen seit Wochen die Medien und sorgen für ein Auf und Ab an den Finanzmärkten. Die vorherrschende Unsicherheit und das angespannte gesamtwirtschaftliche Klima stellen die österreichischen Banken und damit auch Raiffeisen vor große Herausforderungen. Das Engagement der Raiffeisen Bankengruppe (in Form von staatlich begebenen Anleihen) in den sogenannten Peripherieländern der Eurozone ist traditionell niedrig. So verfügt der RZB-Konzern über kein Staatsrisiko gegenüber Griechenland und Irland und hält nur ein geringes Risiko gegenüber Italien, Spanien und Portugal. Bereits vor einigen Wochen hat die RZB-Tochter Raiffeisen Bank International (RBI) bekanntgegeben, dass sie einen größeren Wertberichtigungsbedarf in Ungarn erwartet. Allerdings rechnet man bei der RBI trotz der schwierigen Bedingungen für das Gesamtjahr 2011 mit einem Gewinn. Ende Oktober einigten sich die Staats- und Regierungschefs des Euroraums auf ein umfassendes Hilfspaket, das unter zahlreichen Maßnahmen auch die Rekapitalisierung systemrelevanter Banken umfasst. Bis 30. Juni 2012 sollen diese Banken, so auch die RZB, eine Kernkapitalquote (Core Tier-1) von 9 % erfüllen. Die RZB wird alle nötigen Maßnahmen setzen, um diesen hohen Anforderungen zu entsprechen. Aus heutiger Sicht wird sie dafür keine staatliche Hilfe benötigen. Die Raiffeisen Bausparkasse ist in Bezug auf ihr Grundgeschäft das Ansparen von Eigenmitteln und die Vergabe von Bauspardarlehen von den Auswirkungen der Schuldenkrise nicht betroffen, da das österreichische Bausparsystem ein vom Kapitalmarkt losgelöster Kreislauf ist. Auch unser Aktiv-Passiv-Management ist solide aufgestellt, die Bausparkasse verfügt über keine wesentlichen Engagements in den Peripherieländern. Gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten vertrauen die Österreicher auf die Stabilität und Kalkulierbarkeit des Bausparsystems, sowohl im Spar- als auch im Darlehensbereich. Es ist also nicht verwunderlich, dass neben dem Sparbuch das Bausparen zu den beliebtesten Veranlagungsprodukten zählt. Das zeigt auch der Stimmungsbarometer für Spar- und Anlageformen zum 3. Quartal 2011: Seite 3 von 5

4 4. Werbegeschenke für Ihre Kunden Jetzt Werbegeschenke sichern: Rucksack 600D Nylon, Jaquard und Honigwabenstruktur. 1 großes Hauptfach, 2 Vorfächer, wasserdichte Reißverschlüsse, seitliche Netzfächer, gepolsterte, verstellbare Tragegurte, gepolsterter Rücken, Kopfhörerausgang. EUR 9,80 Kreditkarten-Etui Aus echtem Leder, mit Geldscheinfach und vielen Kreditkartenfächern. Größe: ca. 10,5 x 8 x 1 cm. EUR 5,20 Schwarzer Wecker im Retrodesign Mit Alarmfunktion und Licht. Maße: ca. 8,5 x 5 x 12 cm. Inklusive Batterien. EUR 6,70 Relax & More Urlaubsscheck 4 Tage/3 Nächte für 2 Personen im DZ in einem Relax & More Partnerhotel. Frühstück & Abendessen (HP) sind vom Gast verpflichtend selbst zu bezahlen. Gutscheine gültig bis EUR 15,- Wie kommen Sie zu Ihren Werbeartikeln? Vereinbaren Sie einen Termin für die Ausgabe mit Frau Monika Lehner unter der Telefonnummer 01/ oder per an Bringen Sie Ihre Provisionsabrechnung(en) zum Termin mit und lassen Sie Ihr persönliches Werbemittelguthaben berechnen. Frau Lehner gibt Ihnen Ihre Wunschartikel gleich mit. Neuen Vertriebspartnern stellen wir einmalig einen Vorschuss von 10 Stück zur Verfügung Seite 4 von 5

5 Die Werbemittelausgabe erfolgt immer in der 1. vollen Woche im Monat. Die letzten Termine in diesem Jahr: Dezember Jänner Februar Impressum Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m. b. H. Partnervertrieb Wien Wiedner Hauptstraße Wien Tel.Nr.: 01/ Fax.Nr.:01/ Web: Firmenbuchnummer: FN v Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien Kammerzugehörigkeit: Wirtschaftskammer Österreich/ Bundessparte Bank u. Versicherung/Fachverband d. Raiffeisenbanken Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung Sitz in: politische Gemeinde Wien Umsatzsteueridentifikationsnummer: ATU Aufsichtsbehörde: Finanzmarktaufsichtsbehörde, Wien Österreichisches Datenverarbeitungsregister: DVR Wenn Sie zukünftig Ihre Bauspar NEWS per erhalten möchten, senden Sie uns eine Nachricht an Seite 5 von 5

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 04.03.2011 01/11 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Das Bausparjahr 2010 ein Rückblick 2. Bundesförderung für thermisch-energetische Sanierung 3. Neuer Energiesparrechner 4. Werbegeschenke für Ihre

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 02.04.2012 03/12 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Neuregelung der Bauspar-Prämie 2. Neuer Spartarif ab 2.4.2012: MixZins Bausparen 3. Erhöhung der Sparzinssätze: SpT, JuT, XLT 4. Neue Konditionen

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 22.08.2011 04/11 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Höhere Sparzinssätze für Relax und Welcome Bausparen 2. Aufschlag bei Bausparfinanzierungen ohne Grundbuch 3. Neue Einstiegszinssätze für Bausparfinanzierungen

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 6.07.2011 03/11 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Thermische Sanierung verlängert 2. WohnBau Sofortkredit mit vierteljährlicher Zinsanpassung 3. RBSK für exzellente Kundenorientierung ausgezeichnet

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 22.03.2011 02/11 Aktuelle Bauspar NEWS 1. 50 Jahre Raiffeisen Bausparkasse 2. Neue Zinssätze für Sparverträge ab 1.4.2011 3. Anhebung der Zinssatz-Untergrenze ab 1.4.2011 4. Neue Konditionen

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 07.02.2012 01/12 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Limitiertes Hammer-Angebot: Bausparfinanzierung mit 1,7 % 2. Online Finanzierungsanfragen 3. WohnBau Sofortkredit 4. Marktanteile 2011 5. Sanierungsscheck

Mehr

Die Veranlagungs- Pyramide

Die Veranlagungs- Pyramide Die Veranlagungs- Pyramide Die Bank für Ihre Zukunft www.raiffeisen-ooe.at Vermögen aufbauen mehr Spielraum schaffen Sicherheit Sicherheit Ertrag Ertrag Risiko Verfügbarkeit Verfügbarkeit Sicherheit, Ertrag,

Mehr

Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an

Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an Generaldirektor Mag. Manfred Url Raiffeisen Bausparkasse Generaldirektor Mag. Klaus Buchleitner Raiffeisenlandesbank und Raiffeisen-Holding NÖ-Wien 7. November 212,

Mehr

Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012

Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012 Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012 Barcelona, 28.09.2012 Dr. Klaus Pekarek. www.raiffeisen-versicherung.at. Agenda 1.Teil 2. Teil 3. Teil

Mehr

SPAREN. Arbeitsforum österreichischer Bausparkassen

SPAREN. Arbeitsforum österreichischer Bausparkassen SPAREN 03 Bausparen mit Sicherheit - 5,1 Millionen sind überzeugt davon! Arbeitsforum österreichischer Bausparkassen Die 5 Bausparkassen Allgemeine Bausparkasse reg. Gen. m.b.h. 1091 Wien, Liechtensteinstraße

Mehr

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause

Deutsche Bank Bankamız Bausparen. Willkommen im eigenen Zuhause Deutsche Bank Bankamız Bausparen Willkommen im eigenen Zuhause Erst sparen, dann entscheiden. Im Leben gibt es immer wieder große Ziele: die Schule abschließen, einen Beruf erlernen, eine Familie gründen.

Mehr

Die Einstellung der Österreicher zum Bausparen unter besonderer Berücksichtigung des Klimaschutzes und energiesparender Maßnahmen im Wohnraum

Die Einstellung der Österreicher zum Bausparen unter besonderer Berücksichtigung des Klimaschutzes und energiesparender Maßnahmen im Wohnraum ARBEITSFORUM ÖSTERREICHISCHER BAUSPARKASSEN Die Einstellung der Österreicher zum Bausparen unter besonderer Berücksichtigung des Klimaschutzes und energiesparender Maßnahmen im Wohnraum Dr. Susanne Riess-Passer

Mehr

Vorsorgeverhalten und Pensionskonto Neu Steiermark

Vorsorgeverhalten und Pensionskonto Neu Steiermark Vorsorgeverhalten und Pensionskonto Neu Steiermark Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag der s Versicherung, Erste Bank & Sparkassen Graz, 2. September 2014 Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum 2014

Mehr

Der Verband im Profil

Der Verband im Profil Der Verband im Profil Zukunft bauen. Solide finanzieren. Energetisch sanieren. Mit Bausparen. Verband der Privaten Bausparkassen e.v. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin Tel.: 030 / 590091-500 Fax: 030 /

Mehr

GARANTIEN FÜR DIE ZUKUNFT. WIR SCHAFFEN DAS. Zukunftspension plus Die Pensionsvorsorge, die der Staat Jahr für Jahr fördert. k NV Zukunftspension plus

GARANTIEN FÜR DIE ZUKUNFT. WIR SCHAFFEN DAS. Zukunftspension plus Die Pensionsvorsorge, die der Staat Jahr für Jahr fördert. k NV Zukunftspension plus GARANTIEN FÜR DIE ZUKUNFT. WIR SCHAFFEN DAS. Zukunftspension plus Die Pensionsvorsorge, die der Staat Jahr für Jahr fördert k Als Kapitalauszahlung oder als lebenslange Pension k Mit 100%iger Kapitalgarantie

Mehr

BAUSPAREN - ein cooler Evergreen erobert die Welt. Präsentation von Rainer Hager Fundamenta-Lakáskassza, Ungarn

BAUSPAREN - ein cooler Evergreen erobert die Welt. Präsentation von Rainer Hager Fundamenta-Lakáskassza, Ungarn BAUSPAREN - ein cooler Evergreen erobert die Welt Präsentation von Rainer Hager Fundamenta-Lakáskassza, Ungarn Inhalt der Präsentation o Grundprinzip des Bausparsystems o Bausparen heute eine Idee für

Mehr

Wohnen und Bausparen. in Österreich. Dr. Josef Schmidinger 06.06.2013

Wohnen und Bausparen. in Österreich. Dr. Josef Schmidinger 06.06.2013 Wohnen und Bausparen in Österreich Dr. Josef Schmidinger 06.06.2013 Allgemein Das Recht auf Wohnen ist für jeden EU-Bürger im Vertrag von Lissabon verankert Jeder EU-Bürger soll eine Wohnung haben Leistbarkeit

Mehr

Größte Vorsicht vor dem Bauspar-Bluff!

Größte Vorsicht vor dem Bauspar-Bluff! Größte Vorsicht vor dem Bauspar-Bluff! Bausparverträge bringen auf dem Papier jedenfalls in der Regel einen jährlichen Guthabenszins von 2,5% bis 4,5%. Die Zinsen werden jedoch oft weitgehend oder ganz

Mehr

1. Wie viel Zinsen bekommt man, wenn man 7000,00 1 Jahr lang mit 6 % anlegt?

1. Wie viel Zinsen bekommt man, wenn man 7000,00 1 Jahr lang mit 6 % anlegt? Zinsrechnung mit der Tabellenform: Berechnen der Jahreszinsen Ein Sparbuch mit 1600 wird mit 4% verzinst. Wie Zinsen erhält man im Jahr? Geg.: K = 1600 p% = 4% ges.: Z Das Kapital (Grundwert) entspricht

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Meine Arbeit sichert meinen Lebensstandard.

Mehr

Schieflage verschwiegen?: Ehepaar klagt Raiffeisen wegen Alpine-Pleite Heute.at

Schieflage verschwiegen?: Ehepaar klagt Raiffeisen wegen Alpine-Pleite Heute.at Page 1 of 8 Wirtschaft Schieflage verschwiegen? Ehepaar klagt Raiffeisen wegen Alpine -Pleite Raiffeisen-Filiale (Symbolbild) ( APA/Archiv) Die Rekordpleite der Salzburger Alpine beschäftigt weiter auch

Mehr

SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG

SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/3136 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 50/2015 November 2015 SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG Spesen bei Kündigung des Bausparvertrages

Mehr

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2015

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2015 Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.v. Rosenstraße 42-44 50678 Köln Tel. (0221) 12 20 51 Fax (0221) 12 20 52 fiw@fiw-online.de www.fiw-online.de Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion

Mehr

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 4. Quartal 2014

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 4. Quartal 2014 Erste Bank Spar und Kreditprognose 4. Quartal 2014 Methode und Zielsetzungen - Methode und Stichprobe: - 1.000 telefonische Interviews - Repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren -

Mehr

FINANZtest-Trophäe geht nach Hamburg Presseartikel vom 18.10.2006

FINANZtest-Trophäe geht nach Hamburg Presseartikel vom 18.10.2006 FINANZtest-Trophäe geht nach Hamburg Presseartikel vom 18.10.2006 Verbrauchermagazin bestätigt: Finanzierungstarif der SIGNAL IDUNA Bauspar AG ist spitze Hamburg, 18.10.2006 - In seinem soeben veröffentlichten

Mehr

INFLATIONSSCHUTZ RZB GARANT MIT GARANTIERTER KAUFKRAFT- SICHERUNG!* Mein Leben INFLATIONSSCHUTZ RZB GARANT Vorsorgen Anlegen. Reden wir übers Leben.

INFLATIONSSCHUTZ RZB GARANT MIT GARANTIERTER KAUFKRAFT- SICHERUNG!* Mein Leben INFLATIONSSCHUTZ RZB GARANT Vorsorgen Anlegen. Reden wir übers Leben. Mein Leben INFLATIONSSCHUTZ RZB GARANT Vorsorgen Anlegen Mobilität Wohnen INFLATIONSSCHUTZ RZB GARANT MIT GARANTIERTER KAUFKRAFT- SICHERUNG!* * Die Kapitalgarantie erfolgt in Form einer Anleihe der Raiffeisen

Mehr

Pressegespräch, 26.02.2008

Pressegespräch, 26.02.2008 Pressegespräch, 26.02.2008 Geschäftsentwicklung 2007: Unsicherheit auf Finanzmärkten bewirkte Bauspar-Rekordergebnis Bauspar-Top-Player in Zentral- und Osteuropa Ihre Gesprächspartner: Gen. Dir. Mag. Dr.

Mehr

Meine Kfz-Versicherung bleibt immer im Bonus.

Meine Kfz-Versicherung bleibt immer im Bonus. Jetzt eines von Einmal im Bonus immer im Bonus. Meine Kfz-Versicherung bleibt immer im Bonus. So profitieren Sie von Raiffeisen Versicherung Mein sicherer Vorteil. Die Raiffeisen Versicherung bietet Ihnen

Mehr

Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice

Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice Ihre persönliche LOAD Card wartet. Unter www.load-card.at können Sie Ihre LOAD Card exakt nach

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Wien, 24. Mai 2012 RBI verdoppelte Gewinn und steigerte Kapitalquote deutlich Zinsüberschuss stabil bei 875 Millionen (Q1 2011: 884 Millionen) Betriebserträge fielen leicht um 3,4 Prozent auf 1.295 Millionen

Mehr

Herzlich Willkommen. zum Investmentseminar

Herzlich Willkommen. zum Investmentseminar Herzlich Willkommen zum Investmentseminar In eigener Sache "Obwohl die Politiker viele wichtige Schritte unternommen haben, ist die Gefahr einer Abwärtsspirale mit Kapitalflucht, Angst vor einem Zerfall

Mehr

Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an

Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an 26/11/12 Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an Generaldirektor KR Dr. Julius Marhold Raiffeisenlandesbank Generaldirektor Mag. Manfred Url Raiffeisen Bausparkasse 26. November 212, 11: Uhr Ergebnisse

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Festgeld zum deutschlandweit besten Zinssatz

Festgeld zum deutschlandweit besten Zinssatz Festgeld zum deutschlandweit besten Zinssatz Savedo ermöglicht erstmals Euro-Festgeld-Anlage in Kroatien Zusammenarbeit mit VABA Banka: neues Festgeldprodukt mit Zinssatz von 2,0% p.a. bei zweijähriger

Mehr

Einige Zitate und Pressemeldungen zum Thema Unternehmensfinanzierung und Basel II:

Einige Zitate und Pressemeldungen zum Thema Unternehmensfinanzierung und Basel II: Einige Zitate und Pressemeldungen zum Thema Unternehmensfinanzierung und Basel II: Die Finanzierung von Unternehmensgründern wird mit Basel II vermehrt Aufgabe der öffentlichen Hand werden. Zit. Vize-Gouverneurin

Mehr

Eurobonds: Ausweg aus der Schuldenkrise?

Eurobonds: Ausweg aus der Schuldenkrise? Eurobonds: Ausweg aus der Schuldenkrise? Prof. Dr. Kai Carstensen ifo Institut und LMU München 17. August 2011 Europäische Schuldenkrise und Euro Krisenmechanismus - Agenda 1. Warum werden Eurobonds gefordert?

Mehr

Qualitäts- ertrauen Sie auf die Sparkasse Duisburg! Garantie

Qualitäts- ertrauen Sie auf die Sparkasse Duisburg! Garantie Sparkasse Duisburg Vertrauen Sie rund um Ihre Immobilie auf die Sparkasse Duisburg! en Sie au Qualitäts- Garantie sse Duisburg! Vertrauen Sie auf die Sparkasse Duisburg! auf uns können Sie sich verlassen!

Mehr

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 3. Quartal 2015

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 3. Quartal 2015 Erste Bank Spar und Kreditprognose 3. Quartal 2015 Methode und Zielsetzungen - Methode und Stichprobe: - 1.000 telefonische Interviews - Repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren -

Mehr

Anlagebarometer Weltspartag 2014. Bank Austria Market Research

Anlagebarometer Weltspartag 2014. Bank Austria Market Research Anlagebarometer Weltspartag 1 Bank Austria Market Research Wien,. Oktober 1 ECKDATEN ZUR BEFRAGUNG Befragungsart CATI - Computer Assisted Telephone Interviews Befragungszeitraum. September bis 6. September

Mehr

Wir bringen Sie in die beste Lage

Wir bringen Sie in die beste Lage Wir bringen Sie in die beste Lage Zwischenmitteilung 01.01. bis 30.09.2015 BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG 2. Zwischenmitteilung 2015 1. Januar 30. September 2015 BBI Immobilien AG in den ersten

Mehr

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 2. Quartal 2015

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 2. Quartal 2015 Erste Bank Spar und Kreditprognose 2. Quartal 2015 Methode und Zielsetzungen - Methode und Stichprobe: - 1.000 telefonische Interviews - Repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren -

Mehr

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2014. Hotel EZ DZ

Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2014. Hotel EZ DZ Unterkünfte zum Innsbrucker Symposion 2014 Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.v. Rosenstraße 42-44 50678 Köln Tel. (0221) 12 20 51 Fax (0221) 12 20 52 fiw@fiw-online.de www.fiw-online.de

Mehr

Assoziation der tschechischen Bausparkassen. Bausparen im Jahr

Assoziation der tschechischen Bausparkassen. Bausparen im Jahr Assoziation der tschechischen Bausparkassen Bausparen im Jahr 2008 www.acss.cz Liebe Freunde, der Jahresbeginn 2008 versprach den Bausparstatistiken zufolge gute Ergebnisse, die es letztendlich, trotz

Mehr

Zins-Strategie im Mittelstand - Prüfen der Kreditzinsen lohnt sich!

Zins-Strategie im Mittelstand - Prüfen der Kreditzinsen lohnt sich! Presseinformation November 2011 Zins-Strategie im Mittelstand - Prüfen der Kreditzinsen lohnt sich! Im 3. Quartal 2011 entstand dem Mittelstand ein Zinsschaden von 700 Mio. aus zu hohen Zinsen für Betriebsmittelkredite.

Mehr

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse Geldanlage Produktprofil Wüstenrot Wohnsparen Anlageinstrument Bausparen Fälligkeit Bei Zuteilung Anlageregion Deutschland Konditionen Tarifabhängig Anlageklasse Bausparen Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

Raiffeisen Wohn Bausparen

Raiffeisen Wohn Bausparen Raiffeisen Wohn Bausparen in Zahlen Seite 1 Raiffeisen Bausparkasse Als Spezialinstitut der Raiffeisen Bankengruppen, steht für die Raiffeisen Bausparkasse die Erhaltung und Verbesserung von Wohnraum im

Mehr

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Was Sie beim Kauf beachten sollten Für Anleger, die einen langfristigen Vermögensaufbau oder das Wachstum ihres Portfolios im Visier haben, sind Anleihen lediglich als risikoabfedernde Beimischung (etwa 20 40 %) zu Aktien geeignet; für

Mehr

Ihr Geschäftsmodell mit der BAF Siegfried Prietl Geschäftsführer Bank Austria Finanzservice GmbH

Ihr Geschäftsmodell mit der BAF Siegfried Prietl Geschäftsführer Bank Austria Finanzservice GmbH Ihr Geschäftsmodell mit der BAF Siegfried Prietl Geschäftsführer Bank Austria Finanzservice GmbH Feb. 2012 15 Jahre BAF Jubiläum* Sie machen uns zum größten mobilen Bankenvertrieb in Österreich EUR 6 Mrd.

Mehr

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen

YOU INVEST Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen Anlegen, wie Sie es wollen. Erleben Sie Veranlagung neu. Flexible Lösungen, professionelles Management und hohe Transparenz: Das ist. Mit bieten Erste Bank und Sparkassen in

Mehr

Österreich Kapitalinvest special edition Inflationsschutz II

Österreich Kapitalinvest special edition Inflationsschutz II Österreich Kapitalinvest special edition Inflationsschutz II nach deutschem Versicherungsvertragsrecht Mit einem Mindestkapital * in Höhe von 153,71 % der Einmalprämie durch eine nachrangige Anleihe nach

Mehr

Bausparen und Baufinanzieren

Bausparen und Baufinanzieren Bausparen und Baufinanzieren Der Weg ins eigene Zuhause www.lbs-ht.de Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. LBS Hessen-Thüringen, ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe Wohnen ist ein Grundbedürfnis.

Mehr

Sparen in Deutschland - mit Blick über die Ländergrenzen

Sparen in Deutschland - mit Blick über die Ländergrenzen Sparen in Deutschland - mit Blick über die Ländergrenzen Die wichtigsten Ergebnisse Allianz Deutschland AG, Marktforschung, September 2010 1 1 Sparverhalten allgemein 2 Gründe für das Geldsparen 3 Geldanlageformen

Mehr

Die Eurokrise. Herausforderung für Deutschland. Februar 2012. Georg Milbradt, TUD

Die Eurokrise. Herausforderung für Deutschland. Februar 2012. Georg Milbradt, TUD Die Eurokrise Herausforderung für Deutschland Februar 2012 Georg Milbradt, TUD 1 Währungsunion Vorteile Geringere Transaktionskosten Keine Wechselkurssicherung, keine Kosten für Kurssicherung besonders

Mehr

SICHER UND ERTRAGREICH. WIR SCHAFFEN DAS. Spar & Cash.

SICHER UND ERTRAGREICH. WIR SCHAFFEN DAS. Spar & Cash. SICHER UND ERTRAGREICH. WIR SCHAFFEN DAS. Spar & Cash. Sichere Kapitalanlage plus monatliches Zusatzeinkommen. k Garantierte Mindestverzinsung k Mit den Sicherheiten der klassischen Lebensversicherung

Mehr

LebensWert(e) - GeldWert(e) Tirol

LebensWert(e) - GeldWert(e) Tirol LebensWert(e) - GeldWert(e) Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung und Sparkassengruppe Innsbruck,. Juli 0 Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum Mai 0 Grundgesamtheit Bevölkerung

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Solider Haushalt, starke Wirtschaft. Fakten über Wachstum und Wettbewerb, Schulden und Zinsen

Solider Haushalt, starke Wirtschaft. Fakten über Wachstum und Wettbewerb, Schulden und Zinsen Solider Haushalt, starke Wirtschaft Fakten über Wachstum und Wettbewerb, Schulden und Zinsen Solider Haushalt, starke Wirtschaft Fakten über Wachstum und Wettbewerb, Schulden und Zinsen Spiegel-Online

Mehr

Sehr geehrte/r Trike-Begeisterte/r

Sehr geehrte/r Trike-Begeisterte/r Verkauf Oberösterreich A-1061 Wien, Linke Wienzeile 120, Postfach 100 www.s-leasing.at Sehr geehrte/r Trike-Begeisterte/r Sehr geehrter Leasingnehmer, Wien, 09.12.2014 Hintermüller Philipp Tel.: 05 0100

Mehr

Allianz Elementar Versicherungs-AG. Allianz Unfallschutz. Genießen Sie das Leben ohne Kompromisse! Hoffentlich Allianz.

Allianz Elementar Versicherungs-AG. Allianz Unfallschutz. Genießen Sie das Leben ohne Kompromisse! Hoffentlich Allianz. Allianz Elementar Versicherungs-AG Allianz Unfallschutz Genießen Sie das Leben ohne Kompromisse! Hoffentlich Allianz. Allianz Unfallschutz *Quelle: KfV, 2014 Über 830.000 Menschen verunglücken pro Jahr

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, das Jahr 2011 war ein sehr erfolgreiches Baufinanzierungsjahr für die Deutsche Bank, wozu Sie in großem Maße beigetragen haben. Dafür möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich

Mehr

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs

Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainzer Volksbank überzeugt mit stabilem Wachstum und erfolgreichem Kurs Mainz, 05.02.2016 Pressemitteilung Ansprechpartner Abteilung Kommunikation Martin Eich 06131 148-8509 martin.eich@mvb.de Anke Sostmann

Mehr

FIRE.sys in RZB/RBI. Ulf Leichsenring, RBI Accounting & Reporting FIRE.sys Tag 2012

FIRE.sys in RZB/RBI. Ulf Leichsenring, RBI Accounting & Reporting FIRE.sys Tag 2012 FIRE.sys in RZB/RBI Ulf Leichsenring, RBI Accounting & Reporting FIRE.sys Tag 2012 1 About us FIRE.sys Tag 2012 2 Raiffeisen Bank International AG (RBI) Eine führende Corporate- und Investment-Bank für

Mehr

AustriaTech - Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH, Wien, FN 92873 d. Offenlegung gemäß 277 ff UGB

AustriaTech - Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH, Wien, FN 92873 d. Offenlegung gemäß 277 ff UGB AustriaTech Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH, Wien, FN 92873 d Offenlegung gemäß 277 ff UGB 1) 2) Offenzulegender Anhang Firmenbuchnummer Firmenbuchgericht Beginn und Ende

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Salzburg Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse 12. August 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

Sparen 4.3. Sparformen - Bilder 4.3/13. Version 03/2009

Sparen 4.3. Sparformen - Bilder 4.3/13. Version 03/2009 1 4.3/13 1 Sparschwein Einzahlung Jederzeit - nach Lust und Laune. Laufzeit / Bindefrist Meistens wird das Geld ein Jahr lang gespart und dann gesammelt auf ein Sparbuch oder Konto einbezahlt. (Weltspartag!)

Mehr

Mäßige Erholung der Kredite an Unternehmen Kreditvergabe, -konditionen und -zinssätze für Unternehmen in Österreich und der Eurozone

Mäßige Erholung der Kredite an Unternehmen Kreditvergabe, -konditionen und -zinssätze für Unternehmen in Österreich und der Eurozone Stabsabteilung Dossier 2011/5 21. Februar 2011 Mäßige Erholung der Kredite an Unternehmen Kreditvergabe, -konditionen und -zinssätze für Unternehmen in Österreich und der Medieninhaber/Herausgeber: Wirtschaftkammer

Mehr

Werden Sie Teil einer neuen Generation

Werden Sie Teil einer neuen Generation Werden Sie Teil einer neuen Generation Gastronomie Warum Sie mit ipayst immer zwei Schritte voraus sind. Die Zukunft gehört den mobilen Bezahlsystemen. Ob beim Einkaufen, im Restaurant oder beim Online-Shopping

Mehr

Glossar Anteilseigner Bauspardarlehen Bausparguthaben Bausparen

Glossar Anteilseigner Bauspardarlehen Bausparguthaben Bausparen Glossar Anteilseigner Schwäbisch Hall ist die Bausparkasse der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Anteilseigner sind die genossenschaftlichen Zentralbanken DZ BANK (81,8%) und WGZ BANK (15%) sowie rund

Mehr

Vorsorgeverhalten und Pensionskonto Neu Österreich

Vorsorgeverhalten und Pensionskonto Neu Österreich Vorsorgeverhalten und Pensionskonto Neu Österreich Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag der s Versicherung, Erste Bank & Sparkassen Wien, 11. Juni 2014 Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum 2014

Mehr

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen!

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! 1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! Mit 3 Prämien zum finanziellen Polster! Sie möchten sich was ansparen, sind aber enttäuscht von den niedrigen Sparzinsen? Das verstehen wir gut und haben

Mehr

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 Wiener Städtische Konzern von Jänner bis September 2005 (nach IFRS)*: Starke Steigerung des Konzerngewinns (vor Steuern) auf rd. 188 Mio. Euro Gewinn-Ziel (vor Steuern)

Mehr

Auch Österreich ist pleite! Platzt jetzt auch noch die Bondblase und damit der Euro?

Auch Österreich ist pleite! Platzt jetzt auch noch die Bondblase und damit der Euro? Auch Österreich ist pleite! Platzt jetzt auch noch die Bondblase und damit der Euro? Griechenland ist quasi zahlungsunfähig! Italien, Spanien, Portugal, England, Irland und Osteuropa sind krank und leiden

Mehr

Geschenke vom Staat: mehr, als Sie denken. WohnSparen mit Wüstenrot

Geschenke vom Staat: mehr, als Sie denken. WohnSparen mit Wüstenrot Geschenke vom Staat: mehr, als Sie denken WohnSparen mit Wüstenrot Ihre finanziellen Vorteile jetzt kennenlernen und nutzen! Insbesondere beim Bausparen profitieren Sie von staatlicher Förderung. Wir stellen

Mehr

20 05 Quartalsbericht 4

20 05 Quartalsbericht 4 20 Quartalsbericht 4 Raiffeisenlandesbank OÖ baut mit Ergebnis 20 ihre Risikotragfähigkeit neuerlich aus Erfolgreiche Unternehmensbeteiligungen wie zum Beispiel am erfolgreichen Stahlkonzern voestalpine

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Wien, 24. November 2011 Vorsteuerergebnis der Raiffeisen Bank International nach neun Monaten übersteigt 1 Milliarde Periodenüberschuss vor Steuern steigt im Jahresvergleich um 3,5 Prozent auf 1.032 Millionen

Mehr

Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen.

Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen. Die lebenslange Zusatzrente! Individuelle Beratung für Generationen seit Generationen. Sparkassen-VorsorgePlus Geschenkt: 9OO für M IA + EMMA + SOPHIA Der solide Sparplan für eine lebenslange Zusatzrente

Mehr

Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden. Zinsen im Wandel.

Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden. Zinsen im Wandel. Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden Zinsen im Wandel. Niedrige Zinsen können zum Umdenken aufrufen. Wer sparen möchte, greift hierzulande noch immer bevorzugt zum Sparbuch oder zur Bundesanleihe. Die

Mehr

Das Sparverhalten der Österreicher 2013

Das Sparverhalten der Österreicher 2013 2013 Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen

Mehr

SEPA-Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift)

SEPA-Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) SEPA-Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht der Zahlungsempfängerin bzw. des Zahlungsempfängers Eine unserer Unternehmen. Stärken. 150 x in 5 Ländern Europas. Oberbank. Ein bisschen mehr

Mehr

BRÜDERLE-Interview für den Tagesspiegel

BRÜDERLE-Interview für den Tagesspiegel Presseinformation Nr. 772 14. August 2011 BRÜDERLE-Interview für den Tagesspiegel BERLIN. Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Rainer BRÜDERLE gab dem Tagesspiegel (heutige Ausgabe) das folgende

Mehr

EINLEITUNG ARTIKEL 1: ZIELSETZUNG

EINLEITUNG ARTIKEL 1: ZIELSETZUNG ABKOMMEN ZWISCHEN DEM CENTRAL MANAGEMENT DER AMERICAN STANDARD COMPANIES INC. UND DEM BESONDEREN VERHANDLUNGSGREMIUM ZUR GR¼NDUNG EINES EUROP ISCHEN BETRIEBSRATS F¼R DIE IM EUROP ISCHEN WIRTSCHAFTSRAUM

Mehr

Steuerwettbewerb und Direktinvestitionen

Steuerwettbewerb und Direktinvestitionen Unternehmen und Märkte WS 2005/06 Prof. Dr. Robert Schwager Professur Finanzwissenschaft Volkswirtschaftliches Seminar Georg-August-Universität Göttingen 12. Januar 2006 Fragestellungen Wie wirken Steuern

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

Konsum- und Anlageentscheidungen bei Eintritt in den Ruhestand

Konsum- und Anlageentscheidungen bei Eintritt in den Ruhestand Konsum- und Anlageentscheidungen bei Eintritt in den Ruhestand Prof. Dr. Susanne Homölle, Institut für Betriebswirtschaftslehre Prof. i.r. Dr. Friedrich Liese, Institut für Mathematik 08.12.2010 2009 UNIVERSITÄT

Mehr

Mitglieder-Newsletter 1. Quartal 2016

Mitglieder-Newsletter 1. Quartal 2016 Hauptstraße 33-35 Telefon 02992/988-0 Bankleitzahl 400 692 66 34431 Marsberg Telefax 02992/988-200 AG-Arnsberg, Gen.-Reg.: 130 Aufsichtsratsvorsitzender: Email: BIC: GENO DE M1 MAS Detlef Eßbach Info@VolksbankMarsberg.de

Mehr

Vorsteuerrückerstattung in der EU bis 30. Juni 2007

Vorsteuerrückerstattung in der EU bis 30. Juni 2007 Vorsteuerrückerstattung in der EU bis 30. Juni 2007 Auch dieses Jahr möchten wir Sie an die Frist zur Einreichung der Vorsteuervergütungsanträge erinnern. In allen EU-Mitgliedstaaten endet die Frist für

Mehr

Spezial. 24. Juli 2012

Spezial. 24. Juli 2012 Eurozone Spezial Lohnstückkosten 24. Juli 212 Spezial Deutliche Verbesserung der Lohnstückkostenentwicklung in weiten Teilen der Peripherie Anstieg der Lohnstückkosten geht in Italien dagegen ungebremst

Mehr

Die EU-Schuldenkrise eine Gefahr für den Euro?

Die EU-Schuldenkrise eine Gefahr für den Euro? Die EU-Schuldenkrise eine Gefahr für den Euro? Prof. Dr. Rolf J. Daxhammer ESB Business School, Reutlingen University Vortrag Juni 2012 Update Mai 2015 Inhaltsübersicht Profitiert Deutschland vom Euro?

Mehr

LBS Nord baut auf die

LBS Nord baut auf die baut auf die Balanced Scorecard Neue Softwarelösung unterstützt die strategische Unternehmenssteuerung im Intranet Bereits seit 2002 setzt die die Balanced Scorecard Methode zur strategischen Unternehmenssteuerung

Mehr

Lohnsteuer sparen. Wir schaffen das.

Lohnsteuer sparen. Wir schaffen das. Lohnsteuer sparen. Wir schaffen das. Gehaltsumwandlung. Das Staats-Geschenk mit garantiertem Rechnungszins. k Steuerfreies Geld für Mitarbeiter k Null Kosten für die Firma Die Niederösterreichische Versicherung

Mehr

Reformbedarf des liechtensteinischen BPVG

Reformbedarf des liechtensteinischen BPVG Reformbedarf des liechtensteinischen BPVG Dr. Alexander Imhof, Stv. Vorsitzender der Geschäftsleitung, FMA Liechtenstein Betriebliche Personalvorsorge in Liechtenstein, 14. November 2014, Vaduz 14. November

Mehr

Willkommen auf der Sicheren Seite

Willkommen auf der Sicheren Seite Willkommen auf der Sicheren Seite Ein Fonds der Immo Kapitalanlage AG. werte Zum angreifen Die Immobilie hat sich seit Generationen als Anlageform bewährt. Waren Investments in Immobilien lange Zeit nur

Mehr

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen.

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. Profitieren Sie von der gebündelten Erfahrung der start:gruppe. Unsere Kunden stehen am Beginn eines Immobilienprojektes. Und zwei Spezialisten

Mehr

Korrigenda Handbuch der Bewertung

Korrigenda Handbuch der Bewertung Korrigenda Handbuch der Bewertung Kapitel 3 Abschnitt 3.5 Seite(n) 104-109 Titel Der Terminvertrag: Ein Beispiel für den Einsatz von Future Values Änderungen In den Beispielen 21 und 22 ist der Halbjahressatz

Mehr

Unternehmenspräsentation. Mai 2013

Unternehmenspräsentation. Mai 2013 Unternehmenspräsentation Mai 2013 Die Raiffeisen-Leasing im Überblick Die Raiffeisen-Leasing ist eine 100%-Tochtergesellschaft der Raiffeisen- Bankengruppe. Wir sind seit 43 Jahren erfolgreich in Österreich

Mehr

CountryDesk. Das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe

CountryDesk. Das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe CountryDesk Das internationale Netzwerk der Sparkassen-Finanzgruppe Ihr Unternehmen ist regional verankert und trotzdem weltweit aktiv? Unser Angebot für Sie heißt: S-CountryDesk - das internationale Netzwerk

Mehr

Innovative Produktlösungen Zuverlässig und solide

Innovative Produktlösungen Zuverlässig und solide ALTE LEIPZIGER ÜBER 180 JAHRE Zuverlässig und solide AUSGEZEICHNET Innovative Produktlösungen Lebensversicherung Die aktuellsten Ratings finden Sie im Internet unter www.standardandp oors.com. Ratings

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JANUAR 216 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt erreichte im Jahr 215 ein neues Rekordhoch. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Jahres auf 72,2 Milliarden Euro und

Mehr