Anhang. Mathe-Sequenz der Klasse 4a Wasser Spar Kalender

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anhang. Mathe-Sequenz der Klasse 4a Wasser Spar Kalender"

Transkript

1 Anhang Mathe-Sequenz der Klasse 4a Wasser Spar Kalender Klasse 4a VS Nürnberg Katzwang Ulrike Krieglstein

2 Thema: Wie viele Liter Wasser kann die vierköpfige Familie Schmidt in einer Woche sparen? Vorarbeit zur Schulung der Fähigkeit, Sachaufgaben selbstständig zu lösen (4.4.2): - Arbeit am Text, Sachaufgaben verkürzen, verlängern und vergleichen - Lösungswege einer bestimmten Aufgabe zuordnen - Fragen finden: unterscheiden von inhaltlichen Fragestellungen und solchen die zum Rechnen anregen - Sachaufgaben verändern - Wie gehe ich vor beim Lösen einer komplexen Sachaufgabe? - Gezielter Einsatz passender Lösungshilfen (Streifendiagramm, Skizzen, Rechenbaum, Tabellen) - Wir verändern und vergleichen Sachaufgaben - Sequenz zu Diagrammen Sequenzplanung Fächerübergreifende Sequenz: Mathe und HSU 1. Wozu brauchen wir Trinkwasser? 2. Wie viel Wasser verbraucht eine Person pro Tag? (Schaubilder und Diagramme zum Wasserverbrauch) 3. Wo kann ich zu Hause und in der Schule Wasser sparen? 4. Wie viele Liter Wasser kann die vierköpfiger Familie Schmidt einsparen? 5. Wie viel Geld kann die Familie Schmidt damit in der Woche sparen? 6. Wasserverbrauch / Wasserersparnis der Familie (neu und alt) in einem Diagramm darstellen Grobziel: Die Schüler sollen je nach individuellen Fähigkeiten im Bearbeiten und Lösen von Sachsituationen aus ihrer Lebens- und Erfahrungswelt Wasserverbrauch einer vierköpfigen Familie - sicherer werden. Feinziele: Die Schüler sollen... - anhand der Werte in dem Diagramm (durchschnittlicher Wasserverbrauch pro Person am Tag) den durchschnittlichen Wasserverbrauch einer vierköpfigen Familie am Tag ausrechnen können - die Werte aus der Tabelle erklären können - mindestens eine sinnvolle Frage zu der Aufgabe Duschen anstatt Baden finden können - erkennen welche Angaben zur Lösung der Aufgabe fehlen - je nach individuellen Fähigkeiten die Wasserersparnis der Familie Schmidt durch das Duschen berechnen und ihre Überlegungen verbalisieren können - erkennen, dass mathematische Rechen- und Problemlösefähigkeit für die tägliche Lebensbewältigung notwendig und hilfreich ist.

3 Wie viele Liter Wasser kann die Familie sparen? Zeit Artikulation Verlauf 0 Vorphase Tabelle (Durchschnittlicher Wasserverbrauch pro Person (Kopfrechnen) am Tag) auf Folie - Sch. äußern sich dazu - Erklären Sachverhalte - Versprachlichen die Angaben - Begriff durchschnittlich erklären Du kannst jetzt sicher ausrechnen wie viel Wasser eine vierköpfige Familie in der Woche jeweils verbraucht. Besprich dich kurz mit deinem Partner. Sch. äußern sich und verbalisieren Vorgehensweise Ein Beispiel auf Folie rechnen und aufschreiben Kochen Trinken: 3l x 4 x 7 = 84 Orga. Folie Wasserverbrauch pro Person am Tag Anzahl der Personen Anzahl der Tage in einer Woche 5 Darstellung der Sachsituation Familie Schmidt (vierköpfige Familie) hat ihren Wasserverbrauch eine Woche lang aufgeschrieben und in einer Tabelle zusammengestellt. L. klappt die Tafel auf Sch. äußern sich zur Tabelle Sch. erklären die Zahlen und was sie bedeuten - Durchschnittlicher Wasserverbrauch der Fam. pro Woche - Sch. begründen ihre Annahme anhand des ersten Wertes L. schreibt an die Tafel Re. Tafel 7 Der Vater ist mit dem Wasserverbrauch seiner Familie nicht zufrieden. L. heftet gestaltetes Plakat der Klasse an die linke Tafel Sch. äußern sich und erklären Möglichkeiten des Wassersparens HI: Die Familie könnte verschiedene Dinge dazu tun und überprüfen um Wasser zu sparen. L. notiert an der Tafel - tropfender Wasserhahn - alte Geräte (Waschmaschine austauschen) - Duschen anstatt baden - Sparsames Zähneputzen - Regenwasser sammeln zum Gießen - Spartaste an der Toilette Linke Außentafel 10 Zielfrage L. deutet auf die Zeile für die Überschrift Sch. formulieren Zielfrage und L. schreibt an die Tafel Wie viel Wasser kann die Familie einsparen? ÜS L. zeigt WK: Regenwasser sammeln und deutet auf die Werte in der Tabelle Sch. erklären - damit sparen sie sich das Wasser für das Gießen L. trägt in die Tabelle ein WK TA: Tabelle

4 15 Klärung des rechnerischen Problems WK: Duschen anstatt Baden an die Tafel + Text an die Tafel Sch. lesen und äußern sich WK Lösung Die Familie hat nun beschlossen, das Baden durch Duschen zu ersetzen. Überlege mit deinem Partner welche Angaben du noch brauchst um den Wasserverbrauch beim Baden und Duschen zu vergleichen. PA Zusammentragen der Ergebnisse - Vollbad: 160 l - Duschen: 80 l L. schreibt ein F: an die Tafel und zuckt mit den Schultern Sch. formulieren die Frage zur Aufgabe L. schreibt an die Tafel PA Plenum TA: F 18 Löse nun diese Aufgabe auf deinem AB! L. teilt AB aus und Sch. bearbeiten die Aufgabe in EA Differenzierung - AB 1 - AB 2 - AB 2 + Unterstützung des L. AB 25 Rückführung der Ergebnisse in den Sachzusammenhang Zusammentragen der Ergebnisse TA - Sch. erklären ihren Lösungsweg - L. schreibt an die Tafel und in die Tabelle Wasserverbrauch der Familie beim Baden in einer Woche: 160 x 3 = 480l x 2 = 960l Wasserverbrauch der Familie beim Duschen in einer Woche: 80 x 8 = 640 l 960l 640 l = 320l A: Die Familie spart hier 320 l Wasser. Wasserverbrauch beim Duschen in Tabelle eintragen Einige Schüler haben den Wasserverbrauch der Familie beim Duschen und Baden graphisch dargestellt. L. legt Folie auf Sch. erklären Plenum TA TA Folien der Sch. 30 Klären des rechn. PL Lösen der Aufgabe WK: tropfender Wasserhahn L. teilt AB aus Sch. lesen und erklären mit eigenen Worten Sch. finden Frage Sch. lösen in EA (Differenzieren beim Lösen) - AB 1 - AB 2 - AB 2 + Lehrer Wasserersparnis in einer Woche in Tabelle übertagen WK AB TA: F EA Plenum 40 Zusammenführung Tabellen (Anfang und nach Ersparnisabzug) vergleichen L. deutet auf die Zielfrage Sch. erklären die errechneten Werte und zählen zusammen Tabelle

5 Wie du weißt bedeutet Wasserersparnis für eine Familie gleichzeitig auch Geldersparnis. Wie viel spart die Familie in der Woche durch die vorgenommenen Veränderungen? 1000ml Wasser kosten 3 Sch. erklären wie man das ausrechnen kann 44 Vater Schmidt ist noch nicht ganz zufrieden. Er hat nämlich beobachtet, dass seine Tochter Johanna beim Zähneputzen ständig das Wasser laufen lässt. Wie viel Wasser die Fam. Hier sparen kann errechnen wir in der nächsten Stunde. Einteilung der Leistungsgruppen: Rot: Felix, Sarah, Rene, Max, Lukas, Patrick, Marco, Mona, Jenni Gelb: der Rest Gelb + Vorarbeit mit dem Lehrer: Mohsen, Janni, Romina, Sandra, Monty

6 Tafelbild Durchschnittlicher Wasserverbrauch der Familie Schmidt pro Woche Wasserverbrauch alt Wasserverbrauch neu Kochen / Trinken 84l - Geschirr spülen 252l Wäsche waschen 600l 400l Baden/Duschen 960l 640l Zähne putzen 672l WC-spülung 1288l sonstiges 308l Wasserersparnis - 200l 320l 151l 200ml Garten wässern 168l - 168l Gesamt 4332l Wie viele Liter Wasser kann die Familie Schmidt sparen? Duschen anstatt Baden In der Familie Schmidt wird 2mal in der Woche gebadet. Dann baden die beiden Kinder Johanna und Peter in dem gleichen Badewasser. Mama und Papa jeweils extra. Gemeinsam überlegt die Familie, ob sie durch die Umstellung auf Duschen Wasser sparen würden. Jedes Familienmitglied will weiterhin 2-mal in der Woche duschen. Wasserverbrauch für ein Vollbad: 160l Wasserverbrauch für ein Duschbad: 80l F: Wie viele Liter Wasser spart die Familie wenn sie duscht anstatt zu baden? R: Wasserverbrauch der Familie beim Baden in einer Woche: 160 x 3 = 480l 480l x 2 = 960l Wasserverbrauch der Familie beim Duschen in einer Woche: 80 x 8 = 640 l 960l 640 l = 320l A: Die Familie spart hier 320 l Wasser. Tropfender Wasserhahn Der Wasserhahn am Ausgussbecken im Keller tropft schon seit einiger Zeit. Die Kinder haben festgestellt, dass in einer Minuten fünf Wassertropfen in das Ausgussbecken fallen. Aus dem Matheunterricht weiß Peter, dass ein Tropfen ungefähr 3 ml Wasser enthält. F: Wie viele Liter Wasser werden hier in der Woche verschwendet? 1min 5 T 15ml 60min = 1h 300T 900ml 24 h = 1d 7200T 21600ml 21l 600ml 7d = 1 Woche 151l 200ml A: Es werden 15l 200ml Wasser verschwendet. Plakat der Schüler + WK dazu

7 Mathe Name: Datum: Duschen anstatt Baden Stelle den Wasserverbrauch der Familie Schmidt beim Duschen und Baden in einem passenden Diagramm dar! Beschrifte das Diagramm vollständig! Mathe Name: Datum: Duschen anstatt Baden Stelle den Wasserverbrauch der Familie Schmidt beim Duschen und Baden in einem passenden Diagramm dar! Beschrifte das Diagramm vollständig!

8

9 Mathe Name: Datum: Duschen anstatt Baden Stelle den Wasserverbrauch der Familie Schmidt beim Duschen und Baden in einem passenden Diagramm dar! Beschrifte das Diagramm vollständig!

10 Mathe Name: Datum: Tropfender Wasserhahn Der Wasserhahn am Ausgussbecken im Keller tropft schon seit einiger Zeit. Die Kinder haben festgestellt, dass in einer Minuten fünf Wassertropfen in das Ausgussbecken fallen. Aus dem Mathematikunterricht weiß Peter, dass ein Tropfen ungefähr 3 ml Wasser enthält. a) Wie viele Liter Wasser werden hier pro Tag verschwendet? A: b) Wie viele Liter Wasser werden hier in der Woche verschwendet? A: Fertig? Hole dir das Arbeitsblatt Neue Waschmaschine in deiner Frabe und bearbeite es!

11 Mathe Name: Datum: Neue Waschmaschine Nach dem Spielen im Freien fällt bei den Schmidts viel Dreckwäsche an. Die Mutter wäscht 5 mal in der Woche. Die alte Waschmaschine hat leider kein Sparprogramm und verbraucht somit 120l Wasser pro Waschgang. Herr Schmidt hat schon eine neue Waschmaschine ausgesucht. Ihr Sparprogramm wäscht mit 80 l pro Waschgang. F: R: A: Fertig? Hole dir das Arbeitsblatt Sparsames Zähneputzen in deiner Farbe und bearbeite es!

12 Mathe Name: Datum: Neue Waschmaschine Nach dem Spielen im Freien fällt bei den Schmidts viel Dreckwäsche an. Die Mutter wäscht 5 mal in der Woche. Die alte Waschmaschine hat leider kein Sparprogramm und verbraucht somit 120l Wasser pro Waschgang. Herr Schmidt hat schon eine neue Waschmaschine ausgesucht. Ihr Sparprogramm wäscht mit 80 l pro Waschgang. F: Wie viele Liter Wasser verbraucht die Waschmaschine in einer Woche? R: A: F: Wie viel Liter Wasser würde eine neue Waschmaschine in einer Woche verbrauchen? R: A: F: Wie viele Liter Wasser spart Familie Schmidt mit der neuen Waschmaschine? A: Fertig? Hole dir das Arbeitsblatt Sparsames Zähneputzen in deiner Farbe und bearbeite es!

13 Mathe Name: Datum: Sparsames Zähneputzen Johanna putzt ihre Zähne zweimal täglich 3 Minuten lang. Im Gegensatz zu den anderen drei Familienmitgliedern lässt sie das Wasser laufen. Dabei läuft in einer Minute 12 l Wasser durch den Wasserhahn. Ihre Eltern und ihr Bruder putzen sich genauso oft die Zähne. Sie drehen aber beim Putzen den Hahn nur zweimal 10 Sekunden lang auf. Das will sie sich jetzt auch angewöhnen. Wie viele Liter Wasser kann Johanna so in der Woche einsparen? Tipp: Rechne schrittweise und notiere dir was du ausgerechnet hast!

14 Mathe Name: Datum: Sparsames Zähneputzen Johanna putzt ihre Zähne zweimal täglich 3 Minuten lang. Im Gegensatz zu den anderen drei Familienmitgliedern lässt sie das Wasser laufen. Dabei läuft in einer Minute 12 l Wasser durch den Wasserhahn. Ihre Eltern und ihr Bruder putzen sich genauso oft die Zähne. Sie drehen aber beim Putzen den Hahn nur zweimal 10 Sekunden lang auf. Das will sie sich jetzt auch angewöhnen. Wie viele Liter Wasser kann Johanna so in der Woche einsparen? a) Wie viele Liter Wasser verbraucht Johanna am Tag? b) Wie viele Liter Wasser verbraucht Johanna in einer Woche? c) Wie viele Liter Wasser würde sie in der Woche verbrauchen wenn sie sparsam mit dem Wasser umgehen würde? (Hinweis: Überlege, wie viele Liter Wasser in 10 Sekunden aus dem Wasserhahn fließen!) d) Wie viele Liter Wasser kann Johanna so in der Woche einsparen?

15 Mathe Name: Datum: Tropfender Wasserhahn Der Wasserhahn am Ausgussbecken im Keller tropft schon seit einiger Zeit. Die Kinder haben festgestellt, dass in einer Minuten fünf Wassertropfen in das Ausgussbecken fallen. Aus dem Mathematikunterricht weiß Peter, dass ein Tropfen ungefähr 3 ml Wasser enthält. Wie viel Wasser werden hier pro Tag verschwendet? Überlege und schreibe auf: 1 Tropfen ml Wasser in 1 min 5 Tropfen ml Wasser in 1h = min Tropfen ml Wasser ein Tag = h Tropfen ml Wasser Wandle dein Ergebnis in Liter und Milliliter um: A: b) Wie viele Liter Wasser werden hier in der Woche verschwendet? A: Fertig? Hole dir das Arbeitsblatt Neue Waschmaschine in deiner Farbe und bearbeite es!

16 In der Familie Schmidt wird 2-mal in der Woche gebadet. Dann baden die beiden Kinder Johanna und Peter in einem Badewasser. Mama und Papa jeweils extra. Gemeinsam überlegt die Familie, ob die sie durch die Umstellung aufs Duschen Wasser sparen würden. Der Wasserhahn am Ausgussbecken im Keller tropft schon seit langer Zeit. Die Kinder haben festgestellt, dass in einer Minuten fünf Wassertropfen in das Ausgussbecken tropfen. Aus dem Mathematikunterricht weiß Peter, dass ein Tropfen ungefähr 3 ml Wasser enthält. Wie viel Wasser werden hier pro Tag verschwendet? Nach dem Spielen im Freien fällt bei den Schmidts viel Dreckwäsche an. Die Mutter wäscht 5 mal in der Woche. Die alte Waschmaschine hat leider kein Sparprogramm und verbraucht somit 120l Wasser pro Waschgang. Herr Schmidt hat schon eine neue Waschmaschine ausgesucht. Ihr Sparprogramm wäscht mit 80 l pro Waschgang. alte Waschmaschine für einen Waschgang: 120 l alte Waschmaschine braucht für 5 Waschgänge: 600 l neue Waschmaschine braucht für einen Waschgang 80l

17 neue Waschmaschine braucht für 5 Waschgänge: 400l Johanna putzt ihre Zähne zweimal täglich 3 Minuten lang. Im Gegensatz zu den anderen drei Familienmitgliedern lässt sie das Wasser laufen. Dabei läuft in einer Minute 12 l Wasser durch den Wasserhahn. Ihre Eltern und ihr Bruder putzen sich genauso oft die Zähne. Sie drehen aber beim Putzen den Hahn nur zweimal 10 Sekunden lang auf. Das will sie sich jetzt auch angewöhnen. Wie viel Wasser kann Johanna so in der Woche einsparen? Wasserverbrauch von Johanna am Tag: 12 l x 3 x 2 = 72l Wasserverbrauch von Johanna in der Woche: 72 l x 7 = 504l Wasserverbrauch von Johanna am Tag: 2l x 2 x 2 = 8 l Wasserbrauch von Johanna in der Woche: 8 l x 7 = 56 l

18 Mathe Name: Datum: Tropfender Wasserhahn Der Wasserhahn am Ausgussbecken im Keller tropft schon seit einiger Zeit. Die Kinder haben festgestellt, dass in einer Minuten fünf Wassertropfen in das Ausgussbecken fallen. Aus dem Mathematikunterricht weiß Peter, dass ein Tropfen ungefähr 3 ml Wasser enthält. Wie viel Wasser werden hier pro Tag verschwendet? Überlege und schreibe auf: in 1 min 5 Tropfen ml Wasser in 1h = min Tropfen ml Wasser ein Tag = h Tropfen ml Wasser Wandle dein Ergebnis in Liter und Milliliter um: A: Neue Waschmaschine Nach dem Spielen im Freien fällt bei den Schmidts viel Dreckwäsche an. Die Mutter wäscht 5 mal in der Woche. Die alte Waschmaschine hat leider kein Sparprogramm und verbraucht somit 120l Wasser pro Waschgang. Herr Schmidt hat schon eine neue Waschmaschine ausgesucht. Ihr Sparprogramm wäscht mit 80 l pro Waschgang. F: Wie viele Liter Wasser verbraucht die Waschmaschine in einer Woche? R: A: F: Wie viel Liter Wasser würde eine neue Waschmaschine in einer Woche verbrauchen? R: A: F: Wie viele Liter Wasser spart Familie Schmidt mit der neuen Waschmaschine? A:

19 Mathe Name: Datum: Sparsames Zähneputzen Johanna putzt ihre Zähne zweimal täglich 3 Minuten lang. Im Gegensatz zu den anderen drei Familienmitgliedern lässt sie das Wasser während des Putzens laufen. Dabei läuft in einer Minute 12 l Wasser durch den Wasserhahn. Ihre Eltern und ihr Bruder putzen sich genauso oft die Zähne. Sie drehen aber beim Putzen den Hahn nur zweimal 10 Sekunden lang auf. Das will sie sich jetzt auch angewöhnen. Wie viele Liter Wasser kann Johanna so in der Woche einsparen? Überlege schrittweise! a) Wie viele Liter Wasser verbraucht Johanna, wenn sie einmal Zähne putzt? b) Wie viele Liter Wasser verbraucht Johanna an einem Tag? c) Wie viele Liter Wasser verbraucht Johanna in einer Woche? c) Wie viele Liter Wasser würde sie in der Woche verbrauchen wenn sie sparsam mit dem Wasser umgehen würde? Wasserverbrauch, wenn sie einmal Zähne putzt: Wasserverbrauch an einem Tag: Wasserverbrauch in einer Woche:

20 d) Wie viele Liter Wasser kann Johanna so in der Woche einsparen? Mathe Folie Datum: Durchschnittlicher Wasserverbrauch pro Person am Tag: Wie viele Liter Wasser verbraucht eine vierköpfige Familie durchschnittlich in der Woche fürs Kochen und Trinken?

Daten. Daten sammeln, auswerten und in Diagrammen darstellen können! Das Ziel klären Ich kann mit einem Fragebogen Daten sammeln und auswerten.

Daten. Daten sammeln, auswerten und in Diagrammen darstellen können! Das Ziel klären Ich kann mit einem Fragebogen Daten sammeln und auswerten. Ziel: sammeln, auswerten und in Diagrammen darstellen können! Lernschritt 1: Das Ziel klären Ich kann mit einem Fragebogen sammeln und auswerten. Wie kann ich mehr über meine Klasse erfahren? Wie kann

Mehr

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben

Energie sparen im Haushalt Posten 4, 2. OG Aufgaben Energie sparen im Haushalt Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ein grosses Energiesparpotenzial liegt bei unseren alltäglichen Haushaltsgeräten, der Beleuchtung und dem Frischwasserverbrauch. Es lohnt

Mehr

Wasser und Abwasser. 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers

Wasser und Abwasser. 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers Wasser und Abwasser 1.Kapitel: Die Bedeutung des Wassers Wer Durst hat, muss trinken. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und ohne Zufuhr von Süßwasser stirbt ein Mensch nach wenigen Tagen. Nicht

Mehr

Wir sparen Strom. Turbinchens Schulstunde. Infoblatt

Wir sparen Strom. Turbinchens Schulstunde. Infoblatt Infoblatt Wir sparen Strom Wir wissen schon, dass wir für viele Dinge im Leben Strom brauchen: für die Waschmaschine, für den Elektroherd, für den Computer, das Licht etc.! Strom aus der Steckdose kostet

Mehr

Papierverbrauch im Jahr 2000

Papierverbrauch im Jahr 2000 Hier findest du Forschertipps. Du kannst sie allein oder in der kleinen Gruppe mit anderen Kindern bearbeiten! Gestaltet ein leeres Blatt, schreibt Berichte oder entwerft ein Plakat. Sprecht euch in der

Mehr

Wald und Wasser. Wald und Wasser in Österreich. Lernziele: Materialien: Die SchülerInnen erfahren Österreichspezi sches zu den Themen Wald und Wasser.

Wald und Wasser. Wald und Wasser in Österreich. Lernziele: Materialien: Die SchülerInnen erfahren Österreichspezi sches zu den Themen Wald und Wasser. Wald und Wasser in Österreich Lernziele: Die SchülerInnen erfahren Österreichspezi sches zu den Themen Wald und Wasser. Materialien: Arbeitsblatt 1 (4 Seiten): Arbeitsblatt 2 (1 Seite): Overheadfolie 1

Mehr

Zahlen auf einen Blick

Zahlen auf einen Blick Zahlen auf einen Blick Nicht ohne Grund heißt es: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Die meisten Menschen nehmen Informationen schneller auf und behalten diese eher, wenn sie als Schaubild dargeboten werden.

Mehr

Die. Hersteller von Waschmitteln empfehlen die Verwendung einer gewissen Menge an Waschmittel. Damit die Wäsche auch wirklich sauber wird, sollte man

Die. Hersteller von Waschmitteln empfehlen die Verwendung einer gewissen Menge an Waschmittel. Damit die Wäsche auch wirklich sauber wird, sollte man Bei wie viel Grad wird normal verschmutzte Wäsche in der Waschmaschine wieder sauber? Die Hersteller von Waschmitteln empfehlen die Verwendung einer gewissen Menge an Waschmittel. Damit die Wäsche auch

Mehr

Direkter Wasserverbrauch Wasser unser täglich Brot

Direkter Wasserverbrauch Wasser unser täglich Brot Direkter Wasserverbrauch Wasser unser täglich Brot Wassersparen lohnt sich! Auch für mich. Ohne Wasser gibt es kein Leben. Jede Pflanze, jedes Tier besteht zu einem grossen Teil aus Wasser der menschliche

Mehr

Wasserpaket. Dusche immer angenehm Lauwarm und nur kurz. Heißes Wasser schadet nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch Deiner Haut.

Wasserpaket. Dusche immer angenehm Lauwarm und nur kurz. Heißes Wasser schadet nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch Deiner Haut. 1 Stelle beim einseifen Deiner Hände das Wasser ab. Um den Wasserhahn nicht einzuseifen, nimm den Ellbogen bzw. Unterarm. Gleiches gilt beim Duschen. 1 Geht man von 3,5 Litern bei 30 Sekunden Einseifen

Mehr

Mathematik. Hauptschulabschlussprüfung 2008. Saarland. Schriftliche Prüfung Pflichtaufgaben 1. Teil. Name: Vorname: Klasse:

Mathematik. Hauptschulabschlussprüfung 2008. Saarland. Schriftliche Prüfung Pflichtaufgaben 1. Teil. Name: Vorname: Klasse: Hauptschulabschlussprüfung 2008 Schriftliche Prüfung Pflichtaufgaben 1. Teil Mathematik Saarland Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur Name: Vorname: Klasse: Bearbeitungszeit: 45 Minuten

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

LANDESHAUPTSTADT. Tipps & Tricks zum Wasser sparen. Jeder Tropfen GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! zählt! GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! www.wiesbaden.

LANDESHAUPTSTADT. Tipps & Tricks zum Wasser sparen. Jeder Tropfen GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! zählt! GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! www.wiesbaden. Tipps & Tricks zum Wasser sparen Jeder Tropfen zählt! Durchschnittlicher Wasserverbrauch pro Kopf und Tag: Deutschland 129 Liter England 149 Liter Indien 25 Liter Ägypten 22 Liter In den letzen 100 Jahren

Mehr

Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen. Kostbare Energiequelle unseres Lebens. Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Trinkwasser

Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen. Kostbare Energiequelle unseres Lebens. Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Trinkwasser Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen Kostbare Energiequelle unseres Lebens Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Trinkwasser Wasser ist die Quelle unseres Lebens Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen Trinkwasser

Mehr

Mein persönlicher Lerncheck: Einen Bericht schreiben

Mein persönlicher Lerncheck: Einen Bericht schreiben Arbeitsblatt 4.1 a Mein persönlicher Lerncheck: Einen Bericht schreiben Auf den folgenden Arbeitsblättern überprüfst du, was du im Bereich bereits kannst. Gehe dafür so vor: Bearbeite die Aufgaben (Arbeitsblätter

Mehr

Wassersparen eine sinnvolle Sache? Linus Albertin, Lucas Oehms, Steffen Lauven

Wassersparen eine sinnvolle Sache? Linus Albertin, Lucas Oehms, Steffen Lauven Wassersparen eine sinnvolle Sache? Datum: 20. März 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Projektplanung... 3 Definition und Ziel... 3 Planung... 3 3. Wasser und Energie sparen?... 4 Gründe dagegen...

Mehr

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Materialien Informationsblatt für Eltern Arbeitsblatt 1: Welche Ziele hast Du? Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Beispiele für bearbeitete

Mehr

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS Computer, Laptop, Handy - Was machen wir damit? Jahrgangsstufen 1/2 Stand: 13.12.2015 Fach Zeitrahmen Benötigtes Material Heimat- und Sachunterricht 5 Unterrichtseinheiten Liste mit verschiedenen Medien

Mehr

Im Zeichen des Lotus Pädagogisches Material zum Schwerpunktthema alle welt 1/2010

Im Zeichen des Lotus Pädagogisches Material zum Schwerpunktthema alle welt 1/2010 1-8 Im Zeichen des Lotus Pädagogisches Material zum Schwerpunktthema alle welt 1/2010 Religion Thema Schulstufe Lehrplanbezug Ziel Methoden 2. Klasse VS Themenfeld 2.3 Mit Geheimnissen leben Hinter die

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten Seite 1 von 5 Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten 1 INTERNAT a) Was fällt dir zum Thema Internat ein? Schreibe möglichst viele Begriffe

Mehr

Rechnen mit Geld 4,90 2,97 3,88

Rechnen mit Geld 4,90 2,97 3,88 Rechnen mit Geld 4,90 2,97,88 1 5 0,98 = 0,99 = 4 0,97 =,98 5,96 9,94 2 1,99 = 2 2,98 = 2 4,97 = 1,96 9,96 7,45 4 0,49 = 4 2,49 = 5 1,49 = 16,28 17,94 14,2 2 14,29 + 1,99 = 12,95 + 4,99 = 7,98 + 6,25 =,52

Mehr

Übung 11.1: Deine Kompetenz-Checkliste

Übung 11.1: Deine Kompetenz-Checkliste Übung 11.1: Deine Kompetenz-Checkliste Schauen wir uns nun also an, welche Fähigkeiten, Talente und persönlichen Stärken Du bereits besitzt. Dazu gehe am besten noch einmal zurück in die Vergangenheit,

Mehr

Sachaufgaben auf der Spur

Sachaufgaben auf der Spur Sachaufgaben auf der Spur Lehrgang zur Förderung von Sach- und Textverständnis 60 Arbeitsblätter Lösungsheft von Anne Lenze und Helga Schubert illustriert von Barbara Stachuletz Übersicht Tipps Lerner-Mini

Mehr

Meinst du, deine Eltern könnten gut damit auskommen, wenn du einen Freund hast/ hättest? Auch wenn er bei euch übernachtet?

Meinst du, deine Eltern könnten gut damit auskommen, wenn du einen Freund hast/ hättest? Auch wenn er bei euch übernachtet? INFO ACTION KARTENSATZ MÄDCHEN 1/5 Meinst du, deine Eltern könnten gut damit auskommen, wenn du einen Freund hast/ hättest? Auch wenn er bei euch übernachtet? Wer erledigt bei euch zu Hause die anfallenden

Mehr

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1 Zahlenwinkel: Forscherkarte 1 alleine Tipp 1 Lege die Ziffern von 1 bis 9 so in den Zahlenwinkel, dass jeder Arm des Zahlenwinkels zusammengezählt das gleiche Ergebnis ergibt! Finde möglichst viele verschiedene

Mehr

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen Kopiervorlage 36a: Lernen-Bingo B1, Kap. 36, Ü 1a Variante 1 Person, die ein deutsches Lied Person, die kochen Person, die ein Instrument gelernt hat. Person, die stricken Person, die Ski fahren Person,

Mehr

Mein Taschengeldplaner

Mein Taschengeldplaner Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Mein Taschengeldplaner Ratgeber Planungshilfen www.geld-und-haushalt.de Finanzielle Bildung und wirtschaftliche Kompetenzen sind die Grundlagen für eine nachhaltige

Mehr

Wasser sparen. Klimaprojekt 2015/2016 KBS Schwyz Sven Suter MAB Möbelfabrik Betschart AG Fabian Trummer login Berufsbildung AG Klasse E1C

Wasser sparen. Klimaprojekt 2015/2016 KBS Schwyz Sven Suter MAB Möbelfabrik Betschart AG Fabian Trummer login Berufsbildung AG Klasse E1C Klimaprojekt 2015/2016 KBS Schwyz Sven Suter MAB Möbelfabrik Betschart AG Fabian Trummer login Berufsbildung AG Klasse E1C Inhaltsverzeichnis 1. Zusammenfassung... 3 2. Einleitung... 3 3. Hauptteil...

Mehr

Wasser Posten 5, 2. Obergeschoss 5 Lehrerinformation

Wasser Posten 5, 2. Obergeschoss 5 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Sauberes ist bei uns eine Selbstverständlichkeit und jederzeit verfügbar. Was aber wissen wir über das? Die SuS betrachten die Ausstellung und lösen ein quiz. Ziel

Mehr

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe 1. Ich entdecke mich Was ich im Spiegel sehe Wieder einmal betrachtet sich Pauline im Spiegel. Ist mein Bauch nicht zu dick? Sind meine Arme zu lang? Sehe ich besser aus als Klara? Soll ich vielleicht

Mehr

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Michael Fütterer und Jonathan Zachhuber 1 Einiges zu Primzahlen Ein paar Definitionen: Wir bezeichnen mit Z die Menge der positiven und negativen ganzen Zahlen, also

Mehr

Muster! Nicht kopieren!

Muster! Nicht kopieren! Dreisatz, Prozent & Zinsen - Ausgabe B - (ZweiPLUS für den Mathematikunterricht) Auszugsweise! F. Rothe Rothe, Frank: Dreisatz, Prozent & Zinsen, - Ausgabe B -, (ZweiPLUS für den Mathematikunterricht),

Mehr

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1 Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen Mathematik Aufgabenheft 1 Name: Klasse: Herausgeber: Projekt VERA (Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen) Universität Koblenz-Landau Campus Landau Fortstraße

Mehr

Wasser R EFERAT. (Stand 05/2006. Grundschule 65620 Hausen 3. Klasse. Maurice Mendel & Michel Pingsmann. von

Wasser R EFERAT. (Stand 05/2006. Grundschule 65620 Hausen 3. Klasse. Maurice Mendel & Michel Pingsmann. von R EFERAT Wasser Grundschule 65620 Hausen 3. Klasse (Stand 05/2006 von Maurice Mendel & Michel Pingsmann Friedhofstrasse 9 65620 Hausen Download dieses Referates unter: http://www.paulguckelsberger.de/wasserprojekte.htm

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Daten sammeln, darstellen, auswerten

Daten sammeln, darstellen, auswerten Vertiefen 1 Daten sammeln, darstellen, auswerten zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 22 1 Haustiere zählen In der Tabelle rechts stehen die Haustiere der Kinder aus der Klasse 5b. a) Wie oft wurden die Haustiere

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Unsere Gruppe. William. Anaïs. Galane Gwladys. Coralie. Laëtitia. Marie Tristan. Valentin

Unsere Gruppe. William. Anaïs. Galane Gwladys. Coralie. Laëtitia. Marie Tristan. Valentin Unsere Gruppe William Anaïs Galane Gwladys Laëtitia Coralie Marie Tristan Valentin Vorstellung des Projektes Trinkwasser ist wertvoll und kostbar. Deswegen haben wir beschlossen, eine Aktion gegen Wasserverschwendung

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Binnendifferenzierte Aufgaben: Subtrahieren von negativen Zahlen

Binnendifferenzierte Aufgaben: Subtrahieren von negativen Zahlen Binnendifferenzierte Subtrahieren von negativen Zahlen Mit Hilfe der von uns erstellten Arbeitsblätter sollen die Schülerinnen und Schüler selbstständig erarbeiten, wie man negative Zahlen subtrahiert.

Mehr

Einnahmen und Ausgaben

Einnahmen und Ausgaben Einnahmen und Ausgaben Sophie in der Zwickmühle Stolz schüttelt Sophie ihre kleine Kiste. Darin ist das ganze Geld, das sie gestern auf dem Flohmarkt verdient hat. Spiel - sachen, Comics und Kleidung,

Mehr

Aufgaben zu Stellenwertsystemen

Aufgaben zu Stellenwertsystemen Aufgaben zu Stellenwertsystemen Aufgabe 1 a) Zähle im Dualsystem von 1 bis 16! b) Die Zahl 32 wird durch (100000) 2 dargestellt. Zähle im Dualsystem von 33 bis 48! Zähle schriftlich! Aufgabe 2 Wandle die

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Wie wohn ich und wie wohnst du?

Wie wohn ich und wie wohnst du? Wie wohn ich und wie wohnst du? Beschreibe, wie es bei dir zuhause aussieht: (Welche Zimmer gibt es in eurer Wohnung? Wer benutzt die Räume? Welche Räume findest du besonders wichtig? Welche Zimmer findest

Mehr

ANHANG. 1.1 Erhebungsbogen. 1.2 Beispiel für Digitalisierung und Zusammenfassung: Bereich III / 4 Nachbearbeitung des Einkaufens

ANHANG. 1.1 Erhebungsbogen. 1.2 Beispiel für Digitalisierung und Zusammenfassung: Bereich III / 4 Nachbearbeitung des Einkaufens ANHANG 1.1 Erhebungsbogen 1.2 Beispiel für Digitalisierung und Zusammenfassung: Bereich III / 4 Nachbearbeitung des Einkaufens 1.3 Gliederung der Website 1.4 Ergebnisse aus den Zugriffsstatistiken 1.5

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF Juni Liebe: GROSSE GEFÜHLE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende

Mehr

Projekt Unsere Schule DENKT UM

Projekt Unsere Schule DENKT UM Face with leaf texture kwasny221 - Fotolia Umdenken - Von der Natur lernen Seite 1 von 6 Projekt Unsere Schule DENKT UM Abkürzungen LK: Lehrkraft PL: Plenum L: Lernende PA: Partnerarbeit UE: Unterrichtseinheit

Mehr

Zählen. 1) Gegenstände im Kinderzimmer zählen und mit Strichen darstellen.

Zählen. 1) Gegenstände im Kinderzimmer zählen und mit Strichen darstellen. Zählen ) Gegenstände im Kinderzimmer zählen und mit Strichen darstellen. Immer! Wie viele Möglichkeiten findest du? Vergleiche mit anderen Kindern. Vier zerlegen ) Vierer-Muster erfinden. Gefundene Möglichkeiten

Mehr

Budget - Weltspartag

Budget - Weltspartag Budget - Weltspartag Erstellt von Fachbezug Irmgard Ehrentraut, irmgard.ehrentraut@aon.at, BG+BRG 2320 Schwechat, Ehrenbrunngasse 6 Mathematik, Informatik, Deutsch, Geschichte Schulstufe 6+7. Schulstufe

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office Der Name BEREICH.VERSCHIEBEN() ist etwas unglücklich gewählt. Man kann mit der Funktion Bereiche zwar verschieben, man kann Bereiche aber auch verkleinern oder vergrößern. Besser wäre es, die Funktion

Mehr

Vorstellung der Klimaschutzagentur Mannheim

Vorstellung der Klimaschutzagentur Mannheim Vorstellung der Klimaschutzagentur Mannheim Caroline Golly / Timo Spagerer Klimaschutzagentur Mannheim ggmbh 05.07.2013 Die Klimaschutzagentur Mannheim gemeinnützige GmbH Gesellschafter Stadt Mannheim

Mehr

Familie Viererkorn zieht um

Familie Viererkorn zieht um Familie Viererkorn zieht um Die -Reihe mit Einrichtungsgegenständen Die G oßfa l e Vie e ko be teht a Ma a, Pa a, Oma, Opa, v e J ge u d v e Mädche. He te z ehe alle u i e ne e ge ä ge Ha. E dl ch beko

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Hausaufgabe: Der Energieeffizienz auf der Spur

Hausaufgabe: Der Energieeffizienz auf der Spur Bevor du startest, lass bitte die folgenden Zeilen deine Eltern lesen und unterschreiben: Ihre Tochter/ Ihr Sohn hat heute ein Energiemessgerät für Energiemessungen zu Hause erhalten. Achten Sie bitte

Mehr

Modul: Familie. Thema: Meine Familie

Modul: Familie. Thema: Meine Familie Thema: Meine Familie Inhalte: - Wortschatz zum Thema Familie ; - Dialoge: Familienmitglieder verstehen, üben, selbst durchführen; - Familienstammbaum; - Auswertung des Familienstammbaums: Richtig-Falsch-Aufgaben;

Mehr

Formung einer Brustzugabe

Formung einer Brustzugabe Formung einer Brustzugabe 1 Formung einer Brustzugabe Wenn du eine große Oberweite hast (in deutschen Größen etwa ab C-Körbchen), macht es Sinn, bei einem Oberteil zusätzliches Gestrick als Brustzugabe

Mehr

Der Auto Report. Der Auto-Report. Prozent Rechnen. Autozählen Verbrauch - Abschreibung. Copyright by ILV-H

Der Auto Report. Der Auto-Report. Prozent Rechnen. Autozählen Verbrauch - Abschreibung. Copyright by ILV-H Der Auto-Report Prozent Rechnen Autozählen Verbrauch - Abschreibung 1. Thematik: Autozählung auf der Autobahn Der Staatsrat gibt im Auftrag der Umweltkommission eine Autozählung in Auftrag. Das Ziel dieser

Mehr

ONLINE-AKADEMIE. "Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht" Ziele

ONLINE-AKADEMIE. Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht Ziele ONLINE-AKADEMIE Ziele Wenn man von Menschen hört, die etwas Großartiges in ihrem Leben geleistet haben, erfahren wir oft, dass diese ihr Ziel über Jahre verfolgt haben oder diesen Wunsch schon bereits

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

12 Wasserspar-Tipps bereitgestellt von. Wasser sparen im Haushalt

12 Wasserspar-Tipps bereitgestellt von. Wasser sparen im Haushalt 12 Wasserspar-Tipps bereitgestellt von Wasser sparen im Haushalt 120 bis 190 Liter Trinkwasser pro Kopf fließen täglich aus deutschen Haushalten in die Kanalisationen. Das sind 50 bis 100 Liter zu viel!

Mehr

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben

Jungen in sozialen Berufen einen Leserbrief schreiben Arbeitsblatt 8.5 a 5 10 In einem Leserbrief der Zeitschrift Kids heute erläutert Tarek seinen Standpunkt zum Thema Jungen in sozialen Berufen. Jungs in sozialen Berufen das finde ich total unrealistisch!

Mehr

Station 1 Wie sehe ich aus?

Station 1 Wie sehe ich aus? Station 1 Wie sehe ich aus? 1. Male mit Farbstiften ein Bild von dir in den Bilderrahmen. 2. Ergänze deinen Steckbrief. Station 2 Wichtige Organe meines Körpers 1. Suche dir einen Partner. 2. Besprecht,

Mehr

Sachaufgaben für die 3. Klasse

Sachaufgaben für die 3. Klasse Sachaufgaben für die 3. Klasse Inhaltsverzeichnis. Im Spielwarengeschäft, Sachaufgaben zum Zusammenzählen und Wegnehmen bis 00, Zeichnung als Lösungshilfe, Rechenfragen zuordnen, 6 Seiten 2. Im Erlebnisbad,

Mehr

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse Mit Bildern für dein Geschichtenheft! 221 Aufsatz Deutsch 2. Klasse Inhaltsverzeichnis Ein Heft für deine Geschichten....... 1 Ich stelle mich vor: Einen Steckbrief schreiben............ 2 Mein bester

Mehr

Lehrbereich: Arbeit Wirtschaft Technik

Lehrbereich: Arbeit Wirtschaft Technik Lehrbereich: Arbeit Wirtschaft Technik Lehreinheit : 9.5.1 Zahlungsverkehr Name : Kerstin Scheglmann Schule : MS Unterschleißheim Stundenthema: Was beinhaltet das Girokonto? Datum : 29.März.2011 Klasse

Mehr

Bruchzahlen. Zeichne Rechtecke von 3 cm Länge und 2 cm Breite. Dieses Rechteck soll 1 Ganzes (1 G) darstellen. von diesem Rechteck.

Bruchzahlen. Zeichne Rechtecke von 3 cm Länge und 2 cm Breite. Dieses Rechteck soll 1 Ganzes (1 G) darstellen. von diesem Rechteck. Bruchzahlen Zeichne Rechtecke von cm Länge und cm Breite. Dieses Rechteck soll Ganzes ( G) darstellen. Hinweis: a.) Färbe ; ; ; ; ; ; 6 b.) Färbe ; ; ; ; ; ; 6 von diesem Rechteck. von diesem Rechteck.

Mehr

Mit Papier, Münzen und Streichhölzern rechnen kreative Aufgaben zum Umgang mit Größen. Von Florian Raith, Fürstenzell VORANSICHT

Mit Papier, Münzen und Streichhölzern rechnen kreative Aufgaben zum Umgang mit Größen. Von Florian Raith, Fürstenzell VORANSICHT Mit Papier, Münzen und Streichhölzern rechnen kreative Aufgaben zum Umgang mit Größen Von Florian Raith, Fürstenzell Alltagsgegenstände sind gut greifbar so werden beim Rechnen mit ihnen Größen begreifbar.

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

Fit in Deutsch 2. Für den Prüfungsteil Schreiben hast du 30 Minuten Zeit. In diesem Teil musst du auf eine Anzeige mit einem Brief antworten.

Fit in Deutsch 2. Für den Prüfungsteil Schreiben hast du 30 Minuten Zeit. In diesem Teil musst du auf eine Anzeige mit einem Brief antworten. Information Für den Prüfungsteil hast du 30 Minuten Zeit. In diesem Teil musst du auf eine Anzeige mit einem Brief antworten. Du bekommst vier Inhaltspunkte. Zu jedem Punkt musst du ein bis zwei Sätze

Mehr

BIST Mathematik AK 3 Kommunikation. Die Sprache der Mathematik sprechen - Sprechen über Mathematik

BIST Mathematik AK 3 Kommunikation. Die Sprache der Mathematik sprechen - Sprechen über Mathematik BIST Mathematik AK 3 Kommunikation Die Sprache der Mathematik sprechen - Sprechen über Mathematik 1 Lehrer sollen ihren SchülerInnen Gelegenheit geben, mehr zu reden! Lehrer sollen lernen, ihren SchülerInnen

Mehr

Inhalt. 1. Kapitel: Körper und Sinne. 3. Kapitel: Wasser, Luft und Wetter. 2. Kapitel: Die Zeit

Inhalt. 1. Kapitel: Körper und Sinne. 3. Kapitel: Wasser, Luft und Wetter. 2. Kapitel: Die Zeit Inhalt 1. Kapitel: Körper und Sinne Sinneswahrnehmungen Lehrerteil.............................. 6 Bewegte Bilder.................... 1/2.... 12 Mach dich unsichtbar............... 1/2.... 14 Augen auf!.......................

Mehr

Lehrgang Textaufgaben

Lehrgang Textaufgaben -1- Lehrgang Textaufgaben Vorwort Sie finden hier zahlreiche Textaufgaben zu den vier Operatoren (Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division), die schrittweise eingeführt werden. Dabei sind die

Mehr

6-10 LEBENSRAUM WASSERVERBRAUCH SACH INFORMATION. TRINKWASSERVERBRAUCH (Angaben in Liter/Tag) WASSER SPAREN

6-10 LEBENSRAUM WASSERVERBRAUCH SACH INFORMATION. TRINKWASSERVERBRAUCH (Angaben in Liter/Tag) WASSER SPAREN SACH INFORMATION Der Trinkwasserverbrauch eines durchschnittlichen Haushaltes in Österreich liegt bei 120 Litern pro Tag und Person. Wofür dieses hochwertige Trinkwasser täglich verwendet wird, zeigt die

Mehr

Beschreibung: Kinder erstellen eine Liste ihrer Einnahmen. Zielsetzung: Kinder machen sich bewusst, wie viel Geld sie zur Verfügung haben.

Beschreibung: Kinder erstellen eine Liste ihrer Einnahmen. Zielsetzung: Kinder machen sich bewusst, wie viel Geld sie zur Verfügung haben. Arbeitspaket für den Unterricht zum Thema Geld und Knsum 3./4. Klasse HS/NMS/AHS Material: - Arbeitsblatt 1: Wher kmmt mein Geld? Beschreibung: Kinder erstellen eine Liste ihrer Einnahmen Zielsetzung:

Mehr

VibonoCoaching Brief -No. 18

VibonoCoaching Brief -No. 18 VibonoCoaching Brief -No. 18 Von Berghütten, Holzöfen und Ernährungsprotokollen. Vibono GmbH 2011-2012, www.vibono.de Falls es mit dem Abnehmen nicht so richtig klappt... Es sind meist ganz einfache Gründe,

Mehr

Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server

Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server Hallo Leute Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server (= echtes - zeug ) liegt! Die neue Form hat insbesondere folgende Vorteile: Du bekommst einen

Mehr

Zum Konzept dieses Bandes

Zum Konzept dieses Bandes Zum Konzept dieses Bandes Zu jedem der 16 Kapitel zu Sach- und Gebrauchstexten erfolgt das Bearbeiten der Texte mithilfe von Lesestrategien in drei Schritten: 1. Schritt: Informationstext kennenlernen

Mehr

Klasse Fach Lehrplan Zeit 8 Deutsch 8.2.3 Zugang zu literarischen Texten finden 1 UE. Spaghetti für zwei von Federica de Cesco

Klasse Fach Lehrplan Zeit 8 Deutsch 8.2.3 Zugang zu literarischen Texten finden 1 UE. Spaghetti für zwei von Federica de Cesco Klasse Fach Lehrplan Zeit 8 Deutsch 8.2.3 Zugang zu literarischen Texten finden 1 UE Stundenthema Spaghetti für zwei von Federica de Cesco Vorbereitung In der vorherigen Unterrichtseinheit wurde die Kurzgeschichte

Mehr

Eingeschrieben? http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/

Eingeschrieben? http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/ Eingeschrieben? Die Lizenz zum Geld verdienen! http://www.beauty4you.jetzt/vertriebspartner-support/ Die ersten Schritte nach dem Einschreiben wie geht s weiter? Von Peter Mischa Marxbauer Kaufmann Xpert

Mehr

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Es passiert immer wieder, dass du ein Diagramm brauchst um Daten aus mehreren Tabellen darzustellen. Nehmen wir an, du hast eine Excel-Datei erstellt und du möchtest

Mehr

Didaktisches Material. Keine Werbung.

Didaktisches Material. Keine Werbung. LEERGUT TUT GUT! Didaktisches Material. Keine Werbung. WÄHL DIE MEHRWEGGLASFLASCHE Schau dir an, was sie alles kann: www.mehrwegglas.info Eine Initiative von: Verbund der Südtiroler Getränke- und Mineralwasserproduzenten

Mehr

Hallo! Du hast gerade deinen gemacht oder deine Ausbildung erfolgreich absolviert. Jetzt möchtest Du dich informieren, welche Möglichkeiten sich dir eröffnen. Du bist gerade dabei deinen Abschluß zu machen?

Mehr

Sufi-Zentrum Rabbaniyya. Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim. Angst und Drohung. Sheikh Eşref Efendi - Sufiland

Sufi-Zentrum Rabbaniyya. Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim. Angst und Drohung. Sheikh Eşref Efendi - Sufiland Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim Angst und Drohung Sheikh Eşref Efendi - Sufiland Urgroßsheikh Abd Allah Faiz ad Daghistani Was hast du gemacht, eben mit deinem Kind? Du hast

Mehr

Säureangriff. Zähne bestehen aus einem ähnlichen Material wie Eierschalen. Teste an einem Ei, wie Säure die Schale angreift.

Säureangriff. Zähne bestehen aus einem ähnlichen Material wie Eierschalen. Teste an einem Ei, wie Säure die Schale angreift. Säureangriff Durch Süßigkeiten oder andere Lebensmittel mit viel Zucker entsteht Säure in deinem Mund. Diese greift deine Zähne an und du kannst Löcher bekommen. 1. AUFLAGE 2013 Zähne bestehen aus einem

Mehr

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss.

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss. Ich wasche die Wäsche erst dann, wenn die Waschmaschine voll ist. Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich gebe immer einen eckel auf den Kochtopf, damit keine Energie verloren geht. 1 2

Mehr

Mit Gott rechnen. 3. Ausgeben. 3. Ausgeben. Einzelübung. Mammons Trick der Konsumtempel. Was war Dein bisher schönster Lustkauf?

Mit Gott rechnen. 3. Ausgeben. 3. Ausgeben. Einzelübung. Mammons Trick der Konsumtempel. Was war Dein bisher schönster Lustkauf? Einzelübung Was war Dein bisher schönster Lustkauf? Mammons Trick der Konsumtempel 1 Ein weiser Verbraucher Ein weiser Verbraucher ist jemand, der die Früchte seiner Arbeit genießen kann, ohne dem Materialismus

Mehr

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Briefe schreiben ein Übungsheft von: Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Unterstreiche mit einem Lineal: Ort und Datum: rot die Anrede: blau die Grußworte: gelb den Brieftext: grün die Unterschrift:

Mehr

Mein prunkvolles Traumzimmer Anregung für den Unterricht in der Volksschule

Mein prunkvolles Traumzimmer Anregung für den Unterricht in der Volksschule Anregung für den Unterricht in der Volksschule Ziele Die Habsburgischen Prunkräume eröffnen die Möglichkeit, zum Thema Gesellschaft und Wohnen einen Zugang zu finden. Wie haben vermögende Menschen damals

Mehr

Wasser sparen. Lassen Sie etwa beim Zähneputzen das Wasser laufen? Wasser sparen im Badezimmer

Wasser sparen. Lassen Sie etwa beim Zähneputzen das Wasser laufen? Wasser sparen im Badezimmer Wasser sparen Lassen Sie etwa beim Zähneputzen das Wasser laufen? Der Pro-Kopf-Verbrauch an Trinkwasser beträgt in Deutschland rund 127 Liter am Tag. Im internationalen Vergleich der westlichen Industrienationen

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Binärsystem Im Original veränderbare Word-Dateien Prinzipien der Datenverarbeitung Wie du weißt, führen wir normalerweise Berechnungen mit dem Dezimalsystem durch. Das Dezimalsystem verwendet die Grundzahl

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Steffi gefällt das von Philipp Scholz Deutschland 2012, 5 Minuten, Spielfilm

Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Steffi gefällt das von Philipp Scholz Deutschland 2012, 5 Minuten, Spielfilm Seite 1 von 7 Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Steffi gefällt das von Philipp Scholz Deutschland 2012, 5 Minuten, Spielfilm AUFGABE 1: KLASSENSPAZIERGANG Mache einen Spaziergang durch die Klasse

Mehr

ABITUR 2015 MÜNDLICHE PRÜFUNG

ABITUR 2015 MÜNDLICHE PRÜFUNG ABITUR 2015 MÜNDLICHE PRÜFUNG Abiturprüfung - Termine Montag 15. 6. (1. stag) Dienstag 16. 6. (2. stag) Anwesenheit für ALLE am Montag: 8.00 Uhr am MPG Aushang der spläne mit voraussichtlichen szeiten:

Mehr

5. Lerntheken. Inhaltsverzeichnis

5. Lerntheken. Inhaltsverzeichnis 5. Lerntheken Inhaltsverzeichnis Allgemeines Seite Übersicht der Lerntheken Seite 3 0 Klassenarbeitsplan Seite Schülerarbeitsplan Seite Lerntheke Seite 3 6 Lerntheke Seite 7 0 Lerntheke 3 Seite 4 Lerntheke

Mehr

Die Deutschen und die Kartoffel

Die Deutschen und die Kartoffel Die Deutschen und die Kartoffel Schaut euch die Bilder an und überlegt euch Antworten auf die Fragen. Wo sind Jonas, Kristina und Nasser? Welche Aufgabe müssen sie dieses Mal lösen? Stellt Vermutungen

Mehr

Mathematik VOLKSSCHULEN KANTONE SOLOTHURN BASEL-LANDSCHAFT ORIENTIERUNGSARBEIT. Primarschule. Lösungen und Korrekturanweisungen

Mathematik VOLKSSCHULEN KANTONE SOLOTHURN BASEL-LANDSCHAFT ORIENTIERUNGSARBEIT. Primarschule. Lösungen und Korrekturanweisungen VOLKSSCHULEN KANTONE BASEL-LANDSCHAFT SOLOTHURN Primarschule 5. Klasse Name Vorname Schuljahr 2014/2015 Datum der Durchführung 4. September 2014 ORIENTIERUNGSARBEIT Primarschule Mathematik Lösungen und

Mehr

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name:

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Für unsaubere Darstellung gibt es Abzug Die angegebenen Punkte gelten unter Vorbehalt. Aufgabe 1 (6 Punkte): Hier ist eine Zahl mit Plättchen

Mehr

Benutzername: Passwort: Nun befindest du dich in einem Bereich, von wo aus du Berichte über Ereignisse schreiben kannst und Fotos dazugeben kannst.

Benutzername: Passwort: Nun befindest du dich in einem Bereich, von wo aus du Berichte über Ereignisse schreiben kannst und Fotos dazugeben kannst. BERICHTE MIT FOTOS AUF DIE SCHULHOMEPAGE STELLEN Gehe im Internet auf die Seite deiner Schulhomepage. In diesem Skript wird am Beispiel der Homepage der VS Mittersill gearbeitet. http://www.vs-mittersill.salzburg.at

Mehr

Erstellen einer GoTalk-Auflage

Erstellen einer GoTalk-Auflage Erstellen einer GoTalk-Auflage 1. Bei dem Startbild Vorlage öffnen wählen 2. In dem folgenden Fenster Geräte Schablonen doppelt anklicken. - und schon öffnet sich der gesamte Katalog der verfügbaren Talker-Auflagen...eigentlich

Mehr

aus: MathematikMethoden, Heft 2, Februar 2008

aus: MathematikMethoden, Heft 2, Februar 2008 Die Schüler/innen entwickeln Verständnis für Maßgrößen und Maßumwandlungen und diskutieren deren Bedeutung im Alltag. Vorbereitung und Hinweise Die Aufgabenkärtchen der vier Rallye- Stationen: Längenmaße,

Mehr