ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS"

Transkript

1 ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS LÖSUNGEN FÜR OFFICE- ANWENDUNGEN

2 LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN MIT LEICHTIGKEIT DURCH IHRE TAGTÄGLICHE ARBEIT Die tagtäglichen Aktivitäten rund um die Erstellung, den Druck, die Verteilung, die Verwaltung und die Archivierung von Informationen sind aufwändig und zeitraubend. Für Sie ist es daher ein lohnenswertes Ziel, das zu ändern! Durch die fortschreitende Digitalisierung sind die Arbeitsabläufe schneller und einfacher geworden. Ihre Mitarbeiter wurden so von vielen monotonen Routineaufgaben entlastet. Doch wahre Effizienz im gesamten Unternehmen können Sie nur durch die umfassende Automatisierung Ihrer Prozesse und die Optimierung Ihrer Dokumenten-Workflows erreichen. Dazu brauchen Sie die richtigen Softwarelösungen, die individuell angepasst und mit innovativer Hardware für das Management der Ein- und Ausgabe kombiniert werden. Konica Minolta bietet ein umfassendes Portfolio an Softwareanwendungen und professionelle Beratung für die Verbesserung von Geschäftsprozessen. Damit können vorhandene Infrastrukturen und Workflows nachhaltig optimiert und völlig neue Arbeitsroutinen implementiert werden. Typische Büroanwendungen Dokumenten-Erfassung und Management Digitale Erfassung papierbasierter Informationen und Verwaltung von Dokumenten und Aufzeichnungen für Ihre Geschäftsprozesse. Datensicherheit Schutz von Dokumenten innerhalb ihres gesamten Lebenszyklus und einfache, effiziente Verwaltung von Zugriffsrechten. Konnektivität Nahtlose Einbindung von Ausgabesystemen in bestehende IT-Landschaften basierend auf der Datenstromumwandlung. Benutzerverwaltung und Kostenkontrolle Transparentere Druckkosten durch zen trale Verwaltung und Budgetkontrolle von Arbeitsgruppen und Kostenstellen. Output Management Zentrales Management von Druckwarteschlangen und ihren Eigenschaften für die ausgewogene Verteilung der Druckvolumina und die Ausgabe gemäß den unternehmensweiten Druckrichtlinien. Das Anwendungsportfolio von Konica Minolta umfasst zwölf Kategorien. Die typischen Office- Anwendungen werden auf der rechten Seite dargestellt. Für weitere Informationen über die Anwendungen von Konica Minolta scannen Sie bitte den QR-Code. Device Management Zentrale Überwachung des Status von Systemen und Verbrauchsartikeln sowie automatische Implementierung von Systemeinstellungen zur Minimierung des Administrationsaufwands. Cloud- und Mobile Printing Einfacher Druck über beliebige mobile Endgeräte in öffentlichen oder halböffentlichen Umgebungen. business-solutions/produkte/ software.html

3 LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN OPTIMIZED PRINT SERVICES Bürotechnologien haben sich verbessert, Benutzeranforderungen haben sich geändert aber viele der derzeitigen Druckumgebungen sind ein Flickwerk von Drucksystemen, Bildgebungssystemen und Faxgeräten, die nicht in ausreichendem Maß verwaltet oder gewartet werden, um mit der heutigen Geschäftswelt Schritt zu halten. Unsere Optimized Print Services (OPS) kombinieren Beratung, Hardware, Softwareimplementierung und Ablauforganisation, um Dokumentkosten zu senken. Mit dem Ziel, Ihre Druckinfrastruktur effizienter zu machen, entwickeln wir im Rahmen unseres OPS-Konzepts Verbesserungsstrategien auf der Grundlage genauer Fakten und Zahlen und sorgen so für spürbare Kostensenkungen und störungsfreie Prozesse. Das OPS-Paket konzentriert sich auf die wesentlichen Bereiche Systemlandschaft, Prozesse, Finanzen, Sicherheit und Umweltschutz und baut auf einem dreistufigen Konzept bestehend aus Beratung, Implementierung und Verwaltung auf. Es kombiniert fachkundige Unterstützung mit detailliertem, individuell optimiertem Design und Management für einen reibungslosen Übergang. So helfen wir Ihnen nicht nur bei der Installation Ihrer optimalen Druckinfrastruktur, sondern auch bei deren effizienter Bedienung. Nach der Implementierung garantiert Ihnen dieses Konzept minimale Risiken und Störungen für die tagtäglichen geschäftlichen Abläufe und hilft Ihnen, maximale Kontrolle und Effizienz zu erreichen. Das alles klingt für Sie interessant? Dann fordern Sie von Ihrem zuständigen Berater bei Konica Minolta weitere Informationen an oder besuchen Sie unsere OPS-Website:

4 EveryonePrint Kategorie Merkmale Cloud & Mobile Printing Sicheres Drucken Flexible Auftragsübergabe Unterstützung von BYOD-Organisationsrichtlinien Unterstützung verschiedener Dateiformate & Ausgabeeinstellungen

5 SICHERER MOBILDRUCK IN EINER PRIVATEN CLOUD EveryonePrint (EOP) bietet Mobildruck basierend auf privater Cloudtechnologie. Dadurch wird er für viele kleine und mittelständische Unternehmen in der Geschäftswelt interessant, die sicheren Mobildruck bereitstellen müssen. Aber auch für größere Organisationen, z. B. im Bildungsbereich, ist diese Art von Mobildruck eine gute Lösung. Denn EOPs privat gehostetes Cloudnetzwerk bietet Unternehmen sicheren Mobildruck, einschließlich Follow-Me-Druck, Apple AirPrint, Google Android Print und Google Cloud Print. So müssen auf dem Clientgerät Anwendungen weder geändert, noch zusätzlich installiert werden. IT-Administratoren schätzen bei EOP die vollständige Kontrolle über den Benutzerzugriff. Das erlaubt ihnen das schnelle und einfache Hinzufügen und Entfernen von Benutzern. Benutzer ihrerseits profitieren von der breiten Palette der EOP-Funktionalität. Darunter befindet sich eine Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten zur Auftragsübergabe: -Druck, Webdruck, Treiberdruck, Google Android Print und Apple AirPrint für natives Drucken vom mobilen Endgerät. Genauso hilfreich sind die benutzerfreundlichen Schnittstellen und das einfache Selbstbedienungs-Design dieser Lösung. Neben der Bequemlichkeit des Mobildrucks ist jedoch die Sicherheit immer noch der Hauptaspekt. Mit EOP werden die Sicherheitsstufen von Unternehmen durch durchgängige Verschlüsselung von Druckaufträgen (vom Gerät zum Server und vom Server zum Drucksystem) erfüllt. Eine flexible Auftragsübergabe sowie die sichere Freigabe von Druckaufträgen wird durch Authentifizierung gewährleistet. Dadurch wird vermieden, dass Ausdrucke unbeaufsichtigt im Ausgabefach verbleiben. EOP ist eine plattformunabhängige Lösung, die die Benutzerflexibilität durch die BYOD*-Organisationsrichtlinie erweitert. Es unterstützt alle gängigen Dateiformate und wo die Abrechnung und Verfolgung gedruckter Dokumente erforderlich ist, kann EOP optional mit einer Abrechnungslösung verbunden werden. * BYOD: Bring your own device Bring dein eigenes Gerät

6 WICHTIGE FUNKTIONEN DATENBLATT EveryonePrint Sicheres Drucken Administratorgesteuerte Zugriffskontrolle: Der Administrator weist Benutzerzugriffsrechte zu und verwaltet diese. Das passiert z. B. durch Aktivierung der Authentifizierungsfunktion. So können nur registrierte Benutzer auf die Anwendung zugreifen. Durchgängige Dateiverschlüsselung: Durchgängige Dateiverschlüsselung: Verschlüsselung kann für die sichere Übertragung von Druckaufträgen an den Server und vom Server an das Drucksystem aktiviert werden. In diesem Fall werden alle Druckaufträge verschlüsselt gesendet. Private Druckcloudumgebung: Um sicherzustellen, dass vertrauliche Dokumente im Firmennetzwerk sicher sind, wird EOP auf einem lokalen Server installiert. Follow-Me-Druck: Registrierte Benutzer können ihre Druckaufträge nach Bedarf auf einem beliebigen Netzwerkgerät freigeben und müssen nicht vorab ein bestimmtes angeben. Gästedruck-Szenario: Das Firmennetzwerk kann sicher für Gäste und Kunden geöffnet werden. Druckaufträge können so per oder durch Hochladen im Web gesendet werden. Sichere Freigabe von Druckaufträgen: Die obligatorische Authentifizierung kann für die Freigabe von Druckaufträgen aktiviert werden. Dadurch wird der Druck erst möglich, nachdem der Benutzer sich direkt am Ausgabegerät angemeldet hat. Authentifizierung mittels PIN: Registrierte Benutzer können eine eigene eindeutige PIN für die Anmeldung an der Anwendung erhalten. Authentifizierung mittels ID-Karte (optional): Benutzer können sich bequem mittels einer ID-Karte an einem angeschlossenen Kartenleser anmelden. Das macht die wiederholte Eingabe der Anmeldedetails überflüssig. Authentifizierung mittels Benutzername und Kennwort: Bei dieser Methode müssen sich Benutzer mit dem eigenen Benutzernamen und dem zugehörigen Kennwort (das auf dem LDAP-Server verifiziert wird) auf dem System anmelden. Flexible Auftragsübergabe Treiberdruck: Druckaufträge können vom PC über einen generischen Druckertreiber übergeben werden. Alternativ kann ein spezieller Treiber für das Ausgabegerät auf dem PC installiert werden, um alle Druck- und Endverarbeitungseinstellungen verfügbar zu haben. -Druck: Druckaufträge werden an eine definierte -Adresse gesendet. So können -Texte und -Anhänge problemlos gedruckt werden. Webdruck: Druckaufträge können auf eine Zielwebseite hochgeladen werden. Die Auftragsfreigabe erfolgt direkt auf dem Druckerbedienfeld. Die Freigabe von Druckaufträgen ist entweder von der Landing-Page oder vom Druckerbedienfeld aus möglich. Mobildruck: Druckaufträge von ios- und Android- Geräten (AirPrint und Android Print) können aus jeder App oder jedem Web-Browser, der Drucken unterstützt, gesendet werden. Google Cloud Print: Dies ermöglicht das Drucken von Dokumenten aus Chromebooks, Android-Geräte oder Google Apps auf jedem Drucker in EveryonePrint. Unterstützung der BYOD-Organisationsrichtlinie Multivendor-Lösung: EOP ist kompatibel zu Druckern verschiedener Marken und unterstützt Geräteparks mit Geräten unterschiedlicher Hersteller. Drucken vom Mobilgerät: -Anhänge und andere auf dem Mobilgerät des Benutzers gespeicherte Dokumente können bequem ausgedruckt werden. Außerdem bieten AirPrint und Android Print den Nutzern den Vorteil des nativen Drucks über mobile Apps. Einfache Bedienbarkeit: EOP wurde als Selbstbedienungs-Lösung mit einfacher Installation und Konfiguration konzipiert. Darum benötigen Benutzer keine speziellen IT- Kenntnisse. Treiberloser Druck: Einfach per -Übertragung, durch Hochladen im Web oder mobiles Drucken via AirPrint oder Android Print. Unterstützung von Dateiformaten & Ausgabeeinstellungen Druckertreiberunterstützung: Der generische Druckertreiber ermöglicht das Drucken aus beliebigen Anwendungen und Betriebssystemen. Darunter Windows, Macintosh, Linux, usw. Erweiterter Treiberdruck: Alle Druck- und Endverarbeitungseinstellungen eines Drucksystems können durch Installation eines Druckertreibers des Herstellers verfügbar gemacht werden. Treiberlose Dateiformatunterstützung: Der Druck aller gängigen Dateiformate wird unterstützt. Ein Druckertreiber ist nicht erforderlich. Konfiguration von Druckeinstellungen auf Webschnittstelle: Grundlegende Druckeinstellungen können bequem über die Webschnittstelle statt am Druckerbedienfeld geändert werden. Standard-Druckausgabeeinstellungen: Standardausgabeeinstellungen können vom Administrator festgelegt werden. Das gibt ihm die vollständige Kontrolle darüber, wie Dokumente gedruckt werden. Websitedruck: Websites können durch Eingabe der gewünschten URL auf der definierten Landing-Page gedruckt werden. Abrechnung & Fakturierung Add-on zur Abrechnungslösung (optional): EOP kann leicht mit einer Abrechnungslösung verbunden werden.

7 WORKFLOW DATENBLATT EveryonePrint INPUT VIA INTERNET CUSTOMER LOCATION/ PRIVATE CLOUD OUTPUT Smartphone/ Tablet Web Laptop INPUT VIA INTRANET Database & Cloud Smartphone/ Tablet AirPrint Android Print Desktop-PC Web Print job Laptop TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN SYSTEMANFORDERUNGEN Betriebssystem Windows Server 2003 SP2 (32/64) Server Windows Server 2008 SP2 (32/64) Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Hardware Prozessor Leistung entsprechend einer physischen Server Server CPU Intel Xenon 64 (oder vergleichbar) Min. 4 GB verfügbarer Gesamt RAM für den Server Min. 10 GB Datenspeicher Gesamtkapazität Min. 5 GB Datenspeicher zur EOP Programminstallation und Druckdatenvorhaltung Web GUI Unterstützung Microsoft IE 6.1 oder höher Mozilla Firefox 9 oder höher Google Chrom 9 oder hoher Apple Safari 5 oder höher Mailserver Protokolle POP3, POP3 SSL IMAP, IMAP SSL SMTP, SMTP SSL Netzwerkverbindung Am Multifunktionssystem Optional Software Entsprechend physisch min.100 Mbit i-option Webbrowser: LK-101, LK-101 v2, LK-101 v3 (LK Version ist abhängig vom MFP Model) i-option Speichererweiterung: UK-201, UK-103 v2, UK-104 (UK Version ist abhängig vom MFP Model) Zur Bearbeitung der Dateiformate doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, rtf, txt, muss folgendes Software Pakete auf dem EOP Server installiert werden: Microsoft Offi ce 2010 (32/64 Bit) oder höher. Zur Bearbeitung der Dateiformate odt, os, odp, muss folgendes Software Paket auf dem EOP Server installiert werden: Apache OpenOffi ce 3.4 (32 Bit) Die Unterstützung sowie Verfügbarkeit der aufgeführten Spezifikationen und Funktionalitäten kann abhängig von Betriebssystemen, Applikationen, Netzwerkprotokollen sowie Netzwerk- und Systemkonfigurationen variieren. Einige Produktabbildungen enthalten optionales Zubehör. Technische Änderungen vorbehalten. Konica Minolta übernimmt keine Gewähr für genannte Preise und Spezifikationen. Microsoft, Windows und das Windows Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen oder Markennamen des jeweiligen Herstellers. Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH /W&S

8 Ihr Konica Minolta Business Solutions-Partner: Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Europaallee Langenhagen Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) /W&S

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS LÖSUNGEN FÜR OFFICE- ANWENDUNGEN LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN MIT LEICHTIGKEIT DURCH IHRE TAGTÄGLICHE ARBEIT Die tagtäglichen Aktivitäten

Mehr

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS LÖSUNGEN FÜR OFFICE- ANWENDUNGEN LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN MIT LEICHTIGKEIT DURCH IHRE TAGTÄGLICHE ARBEIT Die tagtäglichen Aktivitäten

Mehr

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS LÖSUNGEN FÜR OFFICE- ANWENDUNGEN LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN MIT LEICHTIGKEIT DURCH IHRE TAGTÄGLICHE ARBEIT Die tagtäglichen Aktivitäten

Mehr

Druck für Unternehmen leicht gemacht

Druck für Unternehmen leicht gemacht Druck für Unternehmen leicht gemacht Wenn User wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Webseite aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken EveryonePrint ist die perfekte Lösung für

Mehr

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende Drucken an PR Infobroschüre für Lernende 30.1.2015 / ko / Ha Drucken an der BBZ PR für Lernende Mit den neuen Graphax MFP gibt es für Lernende grundsätzlich drei Möglichkeiten, um Dokumente auszudrucken:

Mehr

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGS- LÖSUNGEN PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGSLÖSUNGEN GESTALTEN SIE IHRE PRODUKTIONSABLÄUFE INNOVATIV Die Abläufe

Mehr

Studenten. leicht gemacht. Druck für

Studenten. leicht gemacht. Druck für Wenn Studenten wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Website aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken Druck für Studenten leicht gemacht EveryonePrint passt perfekt für Schulen,

Mehr

Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions

Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions Presse-Information Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions Langenhagen, 11. Mai 2015 Sich wandelnde Arbeitsbedingungen verändern auch grundlegend die Arbeitsweisen der Mitarbeiter untereinander.

Mehr

Intelligenter arbeiten

Intelligenter arbeiten Intelligenter arbeiten Netzwerklösungen für Drucken und Scannen im Mobil- und Cloud-Bereich you can Sorgen Sie für Agilität Mobil- und Cloud- Anbindung Durch die rasante technologische Entwicklung ergeben

Mehr

Solutions Leistungsstarke Dokumenten-Outputmanagement- Software. Steuert und kontrolliert alle Druck-, Kopier- und Scanprozesse.

Solutions Leistungsstarke Dokumenten-Outputmanagement- Software. Steuert und kontrolliert alle Druck-, Kopier- und Scanprozesse. Broschüre Solutions Leistungsstarke Dokumenten-Outputmanagement- Software. Steuert und kontrolliert alle Druck-, Kopier- und Scanprozesse. Prozesseffizienz Vereinfachung der Dokumentenprozesse und Integration

Mehr

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 Anleitung für Webkonferenzen - Die wichtigsten Infos auf einen Blick Online-Meetings, Online-Beratungen und Webinare Der Weg zur

Mehr

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 1.1 SYSTEMANFORDERUNGEN WEB-BACKEND... 3 1.2 SYSTEMANFORDERUNGEN FRONTEND / APP... 3 1.3 UNTERSTÜTZTE DATEIFORMATE...

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Intelligenter arbeiten

Intelligenter arbeiten Intelligenter arbeiten Netzwerklösungen für Drucken und Scannen im Mobil- und Cloud-Bereich you can Sorgen Sie für Agilität Mobil- und Cloud- Anbindung Durch die rasante technologische Entwicklung ergeben

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy

ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy Integration von Papierdokumenten in digitale Workflows

Mehr

primos Print. Mobile. Secure.

primos Print. Mobile. Secure. primos Print. Mobile. Secure. by // Mobiles Drucken von ipad und iphone. MOBIL UND SICHER DRUCKEN MIT IHREM IOS-ENDGERÄT. IMMER UND ÜBERALL. PRIMOS MACHT S MÖGLICH. Die universelle, mobile Drucklösung

Mehr

Ausgabesysteme effizient verwalten und Kosten kontrollieren

Ausgabesysteme effizient verwalten und Kosten kontrollieren Presse-Information Ausgabesysteme effizient verwalten und Kosten kontrollieren PageScope Enterprise Suite 2.0 von Konica Minolta mit neuem Modul und erweiterten Funktionen Langenhagen, 8. September 2010

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Samsung Electronics Deutschland GmbH IT Printing Division August 2014 deux

Samsung Electronics Deutschland GmbH IT Printing Division August 2014 deux Business Core Printing Solution Was sind die Business Core Printing Solution Die Samsung Business Core Printing Solution (BCPS) sind eine Software-Suite, bestehend aus fünf Modulen. Sie dienen der Erweiterung

Mehr

Copyright 2014 basecom GmbH & Co.KG

Copyright 2014 basecom GmbH & Co.KG Copyright 2014 basecom GmbH & Co.KG Apps zur internen Unternehmenskommunikation in Verbindung mit Workflowsystemen Agenda basecom Kurzvorstellung Der heutige Unternehmensalltag Wie kann eine Nutzung aussehen?

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten?

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? HP Access Control Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? Welche sind Ihre Sicherheits- und Compliance- Richtlinien? Wo in Ihrer Organisation werden vertrauliche oder geschäftskritische

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW KOMPAKTE UND LEISTUNGSSTARKE S/W-MULTIFUNKTIONSGERÄTE FÜR DEN PROFESSIONELLEN EINSATZ IM HOME- OFFICE UND IM KLEINEN BÜRO. Hohe Druckgeschwindigkeit von

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Wichtige Informationen und Tipps zum LüneCom Mail-Server 04

Wichtige Informationen und Tipps zum LüneCom Mail-Server 04 Wichtige Informationen und Tipps zum LüneCom Mail-Server 04 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 1.1. Webmailer... 2 1.2. Serverinformationen für den E-Mail-Client... 2 2. POP3 im Vergleich zu IMAP...

Mehr

YSoft SafeQ Suite. Module

YSoft SafeQ Suite. Module YSoft SafeQ Suite Kategorien Module Ausgabemanagement Benutzer- und Kostenverwaltung Sicherheit YSoft SafeQ Authentication YSoft SafeQ Print Roaming YSoft SafeQ Reporting YSoft SafeQ Chargeback YSoft SafeQ

Mehr

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Vorwort Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens des Verkäufers dar.

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2

Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Systemvoraussetzungen Windows Server 2008 Windows Server 2008 R2 Basis: HiScout 2.5 Datum: 17.06.2015 14:05 Autor(en): HiScout GmbH Version: 1.1 Status: Freigegeben Dieses Dokument beinhaltet 13 Seiten.

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Mobiles Arbeiten mit ELO In und außerhalb der Cloud

Mobiles Arbeiten mit ELO In und außerhalb der Cloud ELOECM Fachkongress2013 Mobiles Arbeiten mit ELO In und außerhalb der Cloud Thomas Körbler Consultant t.koerbler@elo.at Mobiles Arbeiten Was wir uns erwarten Mobiles Arbeiten Zeit- und Ortsunabhängiges

Mehr

Fax2Mail Bedienungsanleitung

Fax2Mail Bedienungsanleitung Fax2Mail Bedienungsanleitung Inhalt Einstieg Seite 3 Hauptseite Seite 4 Fax versenden Seite 5 Faxdrucker Seite 9 Kundendaten ändern Seite 12 Fax empfangen Seite 14 Seite 2 Einstieg Über die Internetadresse

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at

Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website www.easytourist.at Tourismus-Infos per Augmented Reality und mobiler Website Die Zukunft ist mobil! In Österreich geht bereits jeder Zweite mobil

Mehr

MasterSolution Reflect

MasterSolution Reflect MasterSolution Reflect MasterSolution Reflect Kurzvorstellung der MasterSolution AG Die MasterSolution AG wurde 1999 als Distributionsunternehmen für die Vermarktung von Ausbildungs-Software gegründet.

Mehr

Steigerung der Benutzerproduktivität durch mehr Mobilität Klaus Hild khild@novell.com

Steigerung der Benutzerproduktivität durch mehr Mobilität Klaus Hild khild@novell.com Steigerung der Benutzerproduktivität durch mehr Mobilität Klaus Hild khild@novell.com Principal System Engineer Collaboration & File Management Novell GmbH Mobile Produktivität Mobile Produktivität von

Mehr

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Juni 2014 Cubeware Produkte Zu diesem Dokument Änderungen der in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind vorbehalten. Cubeware GmbH übernimmt in

Mehr

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN.

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN. ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN. OPTIMIZED PRINT SERVICES WIE MAN DIE HERAUSFORDERUNGEN DER ARBEITSWELT MEISTERT? AM BESTEN GEMEINSAM! Unmengen an Daten und Informationen

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich?

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich? Dropbox Schnellstart Was ist Dropbox? Dropbox ist eine Software, die alle deine Computer über einen einzigen Ordner verknüpft. Dropbox bietet die einfachste Art, Dateien online zu sichern und zwischen

Mehr

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen

Learning Suite Talent Suite Compliance Suite. Systemvoraussetzungen Learning Suite Talent Suite Compliance Suite Systemvoraussetzungen Vorwort Dieses Dokument beschreibt, welche Anforderungen an die Installationsumgebung zu stellen sind, um die Plattform unter optimalen

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

KONFIGURATION liveexchange

KONFIGURATION liveexchange KONFIGURATION liveexchange erstellt von itteliance GmbH Beueler Bahnhofsplatz 16 53225 Bonn support@itteliance.de Revision erstellt, überarbeitet Version Stand Möckelmann, Janis 1.0.0.0 15.05.2012 Möckelmann,

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

www.eset.de Bewährt. Sicher.

www.eset.de Bewährt. Sicher. www.eset.de Bewährt. Sicher. Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Netzwerkzugänge und -daten ESET Secure Authentication bietet eine starke zusätzliche Authentifizierungsmöglichkeit für Remotezugriffe

Mehr

ELO for Mobile Devices

ELO for Mobile Devices ELO for Mobile Devices ELO 9 for Mobile Devices für Android, ios und BlackBerry 10 Erreichbarkeit und schnelle Reaktionszeiten sind wichtige Erfolgsfaktoren für moderne Unternehmen. Wer effizient agieren

Mehr

HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server

HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server Secure Business Connectivity HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server Sicherer Zugriff auf Unternehmens-Ressourcen mit mobilen Endgeräten Stand 10 14 Vorteile auf einen Blick Datensicherheit auch bei

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

your Business Wir stellen vor: die leistungsstarke neue Canon MAXIFY Serie

your Business Wir stellen vor: die leistungsstarke neue Canon MAXIFY Serie your Business Wir stellen vor: die leistungsstarke neue Canon MAXIFY Serie Maximieren Sie Ihren Wettbewerbsvorteil MAXIFY your Business Tausende von kleineren Unternehmen entscheiden sich jeden Tag für

Mehr

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Vorwort Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens des Verkäufers dar.

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version B GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android

Brainloop Secure Dataroom Version 8.30. QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 QR Code Scanner-Apps für ios Version 1.1 und für Android Schnellstartanleitung Brainloop Secure Dataroom Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15 Top-Themen Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2 Seite 1 von 15 AirPrint in der Praxis Workshop: Drucken mit iphone und ipad von Thomas Joos, Malte Jeschke Seite 2 von 15 Inhalt Drucken mit iphone

Mehr

Pressemitteilung. Canon frischt PIXMA Tintenstrahl-Multifunktionsserie auf

Pressemitteilung. Canon frischt PIXMA Tintenstrahl-Multifunktionsserie auf Pressemitteilung Canon frischt PIXMA Tintenstrahl-Multifunktionsserie auf Wallisellen, 18. August 2015 - Mit drei neuen Tintenstrahl-Multifunktionssystemen frischt Canon die PIXMA Serie auf. Die neuen

Mehr

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung Automatische, kontinuierliche und sichere Datensicherungen in der Cloud oder mit einem hybriden Modell aus Backups vor Ort und Cloud-basierten Backups. Datenblatt: Symantec.cloud Nur 21 Prozent der kleinen

Mehr

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server

TeamLab-Installation auf einem lokalen Server Über TeamLab-Serverversion Die TeamLab-Serverversion ist eine Portalversion für die Benutzer, die TeamLab auf Ihrem eigenen Server installieren und konfigurieren möchten. Ab der Version 6.0 wird die TeamLab-Installation

Mehr

Windows 10 für Unternehmen Verwaltung

Windows 10 für Unternehmen Verwaltung Windows 10 für Unternehmen Verwaltung Name des Vortragenden Position des Vortragenden Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen Windows bietet die Verwaltungsfunktionen, die

Mehr

NSi AUTOSTORE. Kategorie Merkmale. Dokumenterfassung. Dokumentverarbeitung Dokumentverteilung. -verwaltung

NSi AUTOSTORE. Kategorie Merkmale. Dokumenterfassung. Dokumentverarbeitung Dokumentverteilung. -verwaltung NSi AUTOSTORE Kategorie Merkmale Dokumenterfassung & -verwaltung Dokumenterfassung Dokumentverarbeitung Dokumentverteilung BESTER WORKFLOW UNSER ORGANISIERTES VERSPRECHEN Automatisierte Vorgänge in Workflows

Mehr

Grundsätzliches Hinweis

Grundsätzliches Hinweis Grundsätzliches Die folgende Übersicht stellt nur eine prinzipielle Kompatibilitätsaussage dar. FLOWFACT macht keine Aussagen über die Kompatibilität spezifischer Funktionen. Grundsätzlich supportet FLOWFACT

Mehr

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN.

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN. ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN. OPTIMIZED PRINT SERVICES WIE MAN DIE HERAUSFORDERUNGEN DER ARBEITSWELT MEISTERT? AM BESTEN GEMEINSAM! Unmengen an Daten und Informationen

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Ein Überblick über die neue Herausforderung in der IT Mobile Device Management Seite 1 von 6 Was ist Mobile Device Management? Mobiles Arbeiten gewinnt in Unternehmen zunehmend

Mehr

AirPrint Anleitung. Version 0 GER

AirPrint Anleitung. Version 0 GER irprint nleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hinweis Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte,

Mehr

PROFESSIONELLE DRUCK- QUALITÄT FÜR IHR BÜRO

PROFESSIONELLE DRUCK- QUALITÄT FÜR IHR BÜRO PROFESSIONELLE DRUCK- QUALITÄT FÜR IHR BÜRO www.brother.ch DIE NEUEN KOMPAKTEN MONOLASER PROFESSIONELLE DRUCKQUALITÄT FÜR IHR BÜRO Brother weiss, wie wichtig Informationen für Ihr Büro sind. Die neue Monolaser-Serie

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014

Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014 Technische Voraussetzungen Stand: 29. Juli 2014 FineSolutions AG Culmannstrasse 37 8006 Zürich Telefon +41 44 245 85 85 Telefax +41 44 245 85 95 support@finesolutions.ch Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...

Mehr

BYOD: Sicherer Zugriff auf das Unternehmensnetz und Verwaltung der Mobiles

BYOD: Sicherer Zugriff auf das Unternehmensnetz und Verwaltung der Mobiles Pallas Security Colloquium BYOD: Sicherer Zugriff auf das Unternehmensnetz und Verwaltung der Mobiles 16.10.2013 Referent: Stephan Sachweh Geschäftsführer Pallas GmbH Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a

Mehr

BusinessMail Exchange (SaaS) Einbindung mobiler Endgeräte. Deutsche Telekom Geschäftskunden. Einbindung mobiler Endgeräte

BusinessMail Exchange (SaaS) Einbindung mobiler Endgeräte. Deutsche Telekom Geschäftskunden. Einbindung mobiler Endgeräte BusinessMail Exchange (SaaS) Einbindung mobiler Endgeräte Deutsche Telekom Geschäftskunden Version 1.0 Stand Februar.2010 Status Final Deutsche Telekom Geschäftskunden, Stand: Februar 2010 1 Vorwort Die

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Anleitung. Einrichten Ihres E-Mail Postfaches. Mail (Mac OS X)

Anleitung. Einrichten Ihres E-Mail Postfaches. Mail (Mac OS X) Anleitung Einrichten Ihres E-Mail Postfaches in Mail (Mac OS X) POP3 oder IMAP? Zunächst müssen Sie sich für eines der zwei gängigen Verfahren zum E-Mail Abruf entscheiden. Hierfür haben wir Ihnen die

Mehr

TM1 mobile intelligence

TM1 mobile intelligence TM1 mobile intelligence TM1mobile ist eine hochportable, mobile Plattform State of the Art, realisiert als Mobile BI-Plug-In für IBM Cognos TM1 und konzipiert als Framework für die Realisierung anspruchsvoller

Mehr

Die Smartcard im microsd-format

Die Smartcard im microsd-format Android cgcard Die Smartcard im microsd-format Android BlackBerryBlackBerry ios Windows Schutz von Useridentität und Daten auch auf mobilen Endgeräten komfortabel und auf höchstem Niveau. Mit cgcard, dem

Mehr

Hochproduktiv arbeiten. Jederzeit auf allen Geräten. Whitepaper. BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1

Hochproduktiv arbeiten. Jederzeit auf allen Geräten. Whitepaper. BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1 Hochproduktiv arbeiten Jederzeit auf allen Geräten Whitepaper BBRY2741_VAS_BlackBerry_Blend_Whitepaper_German_pf2.indd 1 2 Hochproduktiv arbeiten jederzeit auf allen Geräten Laut einer aktuellen Umfrage

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

Gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung für kleine und mittelständische Unternehmen

Gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung für kleine und mittelständische Unternehmen MailStore Server 7 Gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung für kleine und mittelständische Unternehmen MailStore Server Der Standard für E-Mail-Archivierung Mit Hilfe von MailStore Server können Unternehmen

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs.

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. Für geschäftskritische Entscheidungen spielt es heute keine Rolle mehr, ob Sie in Ihrem Büro am Schreibtisch sitzen, mit dem Auto zu

Mehr

DocuWare Mobile ProductInfo 1

DocuWare Mobile ProductInfo 1 DocuWare Mobile ProductInfo Dokumenten-Management mobil Mit DocuWare Mobile greifen Sie direkt von Ihrem Smartphone oder Tablet auf ein DocuWare-Archiv zu. Sie können Dokumente laden, auf dem Bildschirm

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke

Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Daten und Netzwerke Eines der größten Sicherheitsrisiken sind schwache und verlorene Passwörter. ESET Secure Authentication stellt Einmal-Passwörter (OTPs) auf

Mehr

SIMPLIFYSCAN. A sharp choice in intelligent scanning

SIMPLIFYSCAN. A sharp choice in intelligent scanning SIMPLIFYSCAN A sharp choice in intelligent scanning SIMPLIFYSCAN: A SHARP CHOICE IN INTELLIGENT SCANNING SimplifyScan ist eine intelligente Scanlösung, mit der Sie Dokumente mühelos erfassen und Kopien

Mehr

CONSUMER-INK VIELFÄLTIGE FUNKTIONEN ERWEITERTE KONNEKTIVITÄT NUTZERFREUNDLICHE BEDIENUNG GÜNSTIGE FOLGEKOSTEN DANK OPTIONALER JUMBO-PATRONEN

CONSUMER-INK VIELFÄLTIGE FUNKTIONEN ERWEITERTE KONNEKTIVITÄT NUTZERFREUNDLICHE BEDIENUNG GÜNSTIGE FOLGEKOSTEN DANK OPTIONALER JUMBO-PATRONEN CONSUMER-INK VIELFÄLTIGE FUNKTIONEN ERWEITERTE KONNEKTIVITÄT NUTZERFREUNDLICHE BEDIENUNG GÜNSTIGE FOLGEKOSTEN DANK OPTIONALER JUMBO-PATRONEN Hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 12 Seiten/Min. in S/W 1

Mehr

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN.

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN. ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN. OPTIMIZED PRINT SERVICES WIE MAN DIE HERAUSFORDERUNGEN DER ARBEITSWELT MEISTERT? AM BESTEN GEMEINSAM! Unmengen an Daten und Informationen

Mehr

Fujitsu think global, act local

Fujitsu think global, act local Fujitsu Cloud Store Im Fokus: Fujitsu Cloud Exchange & Fujitsu Cloud Secure Space Thomas Maslin-Geh, Cloud Solutions Spezialist Thomas.maslin-geh@ts.fujitsu.com, Tel.: 0821 804 2676 0 Fujitsu think global,

Mehr

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive.

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Managed Print Services Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Das heisst für Sie: Runter mit den Druckkosten. Produktivität verbessern, Kosten reduzieren, absolute Verlässlichkeit.

Mehr

Neue E Mail Einstellungen für POP3- und IMAP Benutzer

Neue E Mail Einstellungen für POP3- und IMAP Benutzer Computing Centre Rechenzentrum Rechenzentrum Neue E Mail Einstellungen für POP3- und IMAP Benutzer Diese Information richtet sich an Sie, wenn Sie auf Ihre E Mail mit dem POP3- oder IMAP Protokoll zugreifen,

Mehr