TOUR ONLINE das Taschenmesser der Reisebranche

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TOUR ONLINE das Taschenmesser der Reisebranche"

Transkript

1 TOUR ONLINE das Taschenmesser der Reisebranche Bereits ab CHF 20.-/Monat erhalten Sie direkten Zugang zu den meisten Schweizern Veranstaltern

2 VORZÜGE VON TOUR ONLINE Eine Lösung für alle und überall: Über die benutzerfreundliche Web-Buchungsoberfläche können alle wichtigen Schweizer Veranstalter einfach gebucht werden. Eine Installation ist hinfällig, TOUR ONLINE ist hundertprozentig webbasiert und funktioniert auf jedem Computer mit Internet-Anschluss. Einfache Bedienung: Dank dem neuen dynamischen Easy-Ablauf reduziert sich der Schulungsaufwand sowohl für Branchenprofis als auch für Neueinsteiger auf ein Minimum. Problemloser Start: Bereits wenige Tage nach ihrer Anmeldung ist ihr TOUR ONLINE-Zugang bereitgestellt. Danach erhalten Sie per Ihre Zugangsdaten. Sie öffnen das Internet, geben die Adresse sowie ihr Passwort ein und schon sind Sie buchungsbereit, da keine Daten auf ihrem PC installiert werden müssen. Schweizer Produkt: Das Programm wurde speziell auf die Schweizer Reisebranche zugeschnitten, dank jahrelanger Erfahrung dauernd verbessert und den Umständen des Marktes angepasst. Neue Veranstalter stossen laufend dazu. Es besteht keine Abhängigkeit zwischen dem Produkt und den GDS oder den Veranstaltern (Tour Operators, Reiseversicherungen, Hotel-, Flug- und Mietwagen-Brokern). Einmalige Konditionen: Werfen Sie einen Blick auf die untenstehende Preisliste. Sie werden überrascht sein für wie wenig Geld Sie eine solch kostengünstige und leistungsfähige Buchungsplattform für Ihr Reisebüro erwerben können. Verschiedenste Schnittstellen: Viele Backoffice Systeme (AGENT ONLINE, HIT, JACK, TICK, TourData, Triss und Umbrella u.a.) erlauben ihnen die Buchungsdatensätze direkt aus TOUR ONLINE zu übernehmen. Das erleichtert die weitere Bearbeitung und Erstellung der Kundenrechnungen. Hauptmenü / Veranstalter ( links): Alle Veranstalter werden alphabetisch geordnet im Menü Vendor List / New Book aufgeführt. Zusatzleistungen wie Last Minute, Flights, Cars, Hotels, Versicherungen und Katalogbestellungen, werden mit den entsprechenden Icons in der obersten Menüzeile ausgewählt. Preis der TOUR ONLINE: Initialkosten für Konfiguration, Aufschaltung und Support: 150. Monatliche Kosten für Betrieb (24 Stunden) und Wartung pro Benutzer-Login: 20. Kosten pro Buchung für den Reisebüro-Agenten: 0. CHF CHF CHF Bitte beachten Sie, dass ein Benutzer-Login pro Zeiteinheit nur einmal mit TOUR ONLINE arbeiten kann. Der Preis des zusätzlichen Moduls CREDIT CARDS ist auf Seite 3 dieser Broschüre aufgeführt. Hotel Search und Power Search sind in Tour Online inbegriffen, Flight Search ist mit Zusatzkosten verbunden, siehe separate Brochüre.

3 VENDOR-MASKE: Der Zugang zu sämtlichen Touroperators erfolgt über den Menüpunkt Vendor List / New Book. Die Veranstalter sind alphabetisch nach ihrem Namen geordnet. Die einzelnen Services der Veranstalter werden in einem Untermenü angezeigt. TOUR ONLINE: Der standart Buchungsablauf folgt dem Warenkorb-Prinzip. Flüge, Unterkünfte, Mietwagen, Bahn- und Schiffsreisen, Versicherungen usw. befinden sich übersichtlich in einem Einkaufskorb bevor Sie den Gesamtpreise berechnen lassen und die Buchung abschliessen (vergleichbar Einkauf im Internet). POWER SEARCH: Das neue Veranstalter übergreifende Preisvergleichssystem. Hier können sie alle Angebote der wichtigsten Veranstalter für die nächsten 75 Tage nach Destination, Preisen und Verfügbarkeit abfragen, vergleichen und anschliessend gleich mit dem gewohnten Tour Online komfort buchen.. FLIGHT SEARCH: Vollständig im TOUR ONLINE integriert ist diese Flug-Buchungsmaschine, die speziell für Reisebüro-Mitarbeiter konzipiert worden ist. Damit können Sie nicht nur sämtliche Schweizer Brokertarife auf einfachste Weise suchen, vergleichen und buchen, sondern ebenso GIT, Public- und Private-Fares der Billigairlines (Low Cost Carriers). Alle Rules und Conditions der Broker und Airlines werden mit einem Knopfdruck übersichtlich dargestellt. MODUL CREDIT CARDS Mit CREDIT CARDS können Sie schnell und einfach online jegliche Kreditkarten belasten. Ein Import der Datensätze in Ihr Backoffice ist wie bei den normalen Buchungen möglich. Eine Verwaltung der Transaktionen ist inbegriffen. Es gibt zwei Karten-Vertragstypen: Phone/ Order: Wenn die Kreditkarte nicht bei Ihnen vor Ort ist, Ihnen der Karteninhaber die Angaben zum Beispiel telefonisch mitteilt oder wenn Sie Ihnen per Mail zugesendet werden. Card Present: Die Kreditkarte wird durch einen Kartenleser (zwischen Tastatur und PC) gezogen. Dabei ist die Sicherheit höher und meist auch die Kommission der Kreditkartenfirmen. Preis für CREDIT CARDS in TOUR ONLINE (Ein Vertrag für TOUR ONLINE ist dabei Voraussetzung): Initialkosten eines Vertragstyps für Konfiguration, Aufschaltung, Support: CHF 600. zusätzlicher Vertragstyp CHF 300. Monatliche Kosten für Betrieb (24 Stunden) und Wartung pro Benutzer-Login: CHF 20. Kosten pro Transaktion: CHF 0.60 Ein Kartenleser kann über ONLINE TRAVEL bestellt werden (ca. CHF 300.-). Die Kosten für die Kreditkartenkommission ist bei den erwähnten Preisen nicht inklusive.

4 TOUR ONLINE Suchmaske ( links): Für jede Dienstleistungsart steht eine eigene Startmaske zur Verfügung. Einzel Leistungen (unten): Je nach gewählter Leistungsart werden im Buchungsablauf die verschiedenen Leistungen, z.b. Transport und Unterkunft jeweils in einem eigenen Fenster angezeigt. Basket (rechts ): Im Warenkorb werden alle Leistungen einzeln aufgeführt. Sie können geändert werden und die Reiseteilnehmer werden per Mausklick zugeordnet.

5 HOTEL SEARCH Suchen, vergleichen, buchen und Voucher ausdrucken wie im Internet - mit über Hotels vom neuen Hotelveranstalter ExclusivleyHotels: Kartensuche (oben): Zusätzlich zum Standartbuchungsablauf können die verfügbaren Hotels auch auf einer Karte dargestellt werden. Hier können die Unterkünfte nach Preis, Kategorie und Lage sortiert und angezeigt werden. Mit einem Klick auf das gewünschte Hotel kann der Buchungsablauf fortgesetzt werden. Standart Tour Online Buchungsablauf (rechts ): Suchmaske, Hotelauswahl, Hoteldetails, Zimmerauswahl und der Basket werden mit den gewohnten Buchungsmasken angezeigt. Am Schluss der Buchung kann der Voucher gleich ausgedruckt werden.

6 FLIGHT SEARCH Suchmaske ( links): Hier wird bestimmt ob sämtliche oder nur die verfügbaren Tarife angezeigt werden sollen. Verfügbarkeitsübersicht (oben) : Verfügbarkeit, Preise, Verbindungen, sowie die wichtigsten Konditionen werden auf einer Seite übersichtlich dargestellt. Detaillierte Konditionen können in einem separaten Fenster aufgerufen werden. Buchungsmaske (unten): Nachdem die verfügbaren Flüge ausgewählt wurden, muss nur noch das Geschlecht, der Vor- und Nachname eingeben werden und mit einem weiteren Mausklick wird das PNR bereits automatisch erstellt. Bestätigungsmaske (rechts ): Am Schluss der Buchung werden nochmals sämtliche Flugstrecken sowie eine detaillierte Preisberechnung übersichtlich aufgeführt.

7 POWER SEARCH Angebotsübersicht (oben): Alle verfügbaren Angebote werden, alphabetisch oder nach Preis sortiert, aufgelistet. Jede Spalte lässt sich einzeln sortieren, so zum Beispiel nach Region/Destination, Datum, Preis, Hotelname, Hotelkategorie usw. Nach dem ein Angebot ausgewählt wurde wird die Passagierzuordnung ebenfalls gleich auf dieser Seite vorgenommen. Warenkorb (rechts ): Sämtliche Leistungen werden in den gewohnten Basket überspielt, wo Sie die Buchung auf übliche Weise fortsetzen und zu Ende führen können.

8 ANMELDEFORMULAR Reisebüro: Strasse: PLZ/Ort: Kontaktperson: Telefon (direkt): -Adresse: Ich bin bestehender CETS-/HIT-Kunde mit Identification Number (ID): Ich benutze bisher noch kein Online-Buchungssystem. Datum der Aufschaltung: Wir werden ab..20 mit TOUR ONLINE arbeiten. Die Veranstalter werden frühzeitig duch ONLINE TRAVEL informiert (gilt auch für bereits bestehende Buchungen) Sprache(n): Deutsch Französisch Englisch Agentencodes: bitte alle Ihre gültigen Codes der Tour Operator und Versicherungen notieren GDS: Amadeus Galileo Sabre Worldspan PCC/Office-ID: Auftragsbearbeitung / Backoffice Software von: Benutzer/User (Anzahl Benutzer = Anzahl Login-Signs à CHF 20.-/Monat) Vorname Name Adresse Kürzel Passwort SV Kürzel => 2 oder 3 Buchstaben / Passwort => 3-20 Zeichen (min-max) / SV => Supervisor - max. 2 User Aufgrund Ihres eingegangenen und unterschriebenen Anmeldeformulars erhalten Sie einen Dienstleistungsvertrag. Ort / Datum: Unterschrift:

DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet

DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet Städtereisen nach Mass mit Flug, Zug, Hotel und Extraleistungen werden von unserem Programm dynamisch zusammengestellt, berechnet und gebucht

Mehr

DynaPack, die neue Zauberformel für das Internet

DynaPack, die neue Zauberformel für das Internet DynaPack, die neue Zauberformel für das Internet Städtereisen nach Mass werden von unserem neuen Programm dynamisch zusammengestellt, berechnet und gebucht VORZÜGE VON DynaPack ONLINE Städtereisen sind

Mehr

FLIGHT ONLINE ein Reservationssystem für alle Tarife

FLIGHT ONLINE ein Reservationssystem für alle Tarife FLIGHT ONLINE ein Reservationssystem für alle Tarife Sämtliche Flugtarife, IATA, Graumarkt, GIT, Charter und Low Cost Carrier können in einem Schritt gesucht, angezeigt und gebucht werden BESCHREIBUNG

Mehr

DynaPack die perfekte Zauberformel für das Internet

DynaPack die perfekte Zauberformel für das Internet DynaPack die perfekte Zauberformel für das Internet Städtereisen nach Mass werden von unserem Programm dynamische zusammengestellt, berechnet und gebucht VORZÜGE VON DynaPack ONLINE Städtereisen sind nach

Mehr

QUICK REFERENZ TOURONLINE. Sollten Sie trotz allem nicht weiterkommen. Hotelplan-Helpdesk 043 211 88 88. wir helfen Ihnen gerne!

QUICK REFERENZ TOURONLINE. Sollten Sie trotz allem nicht weiterkommen. Hotelplan-Helpdesk 043 211 88 88. wir helfen Ihnen gerne! QUICK REFERENZ TOURONLINE Sollten Sie trotz allem nicht weiterkommen Hotelplan-Helpdesk 043 211 88 88 wir helfen Ihnen gerne! Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 08:30h 18:00h und Samstags

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG Sabre Shop Holidays Stand 03.11.2015

BUCHUNGSANLEITUNG Sabre Shop Holidays Stand 03.11.2015 Wissenswertes Produktinformationsblätter (PIB): Der Gesetzgeber schreibt vor, dass seit Juli 2008 vor jedem Abschluss einer Versicherung ein Produktinformationsblatt ausgedruckt und an den Kunden ausgehändigt

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG My Jack Stand 01.07.2014

BUCHUNGSANLEITUNG My Jack Stand 01.07.2014 Wissenswertes Sie können in My Jack über eine Buchungshilfe buchen, eine Produktsuche vornehmen oder die Buchungsdaten direkt eingeben. Bei der Buchungshilfe und der Produktsuche entfällt ein Nachschlagen

Mehr

QUICK REFERENCE. Bei Fragen oder Problemen sind wir gerne für Sie da

QUICK REFERENCE. Bei Fragen oder Problemen sind wir gerne für Sie da QUICK REFERENCE Bei Fragen oder Problemen sind wir gerne für Sie da Sie erreichen uns wie folgt: Telefon: 061 325 79 27 Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr oder per Mail an: support@fti.ch Seite

Mehr

Anleitung TourOnline Select - Kuoni Citytrips - Dynamic

Anleitung TourOnline Select - Kuoni Citytrips - Dynamic Anleitung TourOnline Select - Kuoni Citytrips - Dynamic Seite 3 Seite 10 Seite 16 Seite 1 von 30 Inhalt 1. Select Ablauf - Katalogangebot... 3 1.1 Einstieg / Suchmaske... 4 1.2 Flugmaske... 5 1.3 Hotelauswahl...

Mehr

Optimieren Sie Ihren Web-Auftritt

Optimieren Sie Ihren Web-Auftritt Optimieren Sie Ihren Web-Auftritt.mit der flexibelsten und leistungsfähigsten Internet Flug-Buchungsmaschine im Schweizer Markt Die moderne Flug-Buchungsmaschine FLIGHT ONLINE lockt nicht nur Buchende

Mehr

FLIGHT ONLINE ein Reservationssystem für alle Tarife

FLIGHT ONLINE ein Reservationssystem für alle Tarife FLIGHT ONLINE ein Reservationssystem für alle Tarife Sämtliche Flugtarife, IATA, Graumarkt, GIT, Charter und Low Cost Carrier können in einem Schritt gesucht, angezeigt und gebucht werden BESCHREIBUNG

Mehr

FLIGHT SEARCH B2B Flug IBE für den Reisebüroverkauf

FLIGHT SEARCH B2B Flug IBE für den Reisebüroverkauf FLIGHT SEARCH B2B Flug IBE für den Reisebüroverkauf Brokerpreise inkl. GIT, IATA und Low Cost Tarife, mit der dieser modernen Flugbuchungsmaschine wird das PNR auf Wunsch gleich automatisch erstellt. VORZÜGE

Mehr

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten?

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Administration: Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Wie kann ich von «Einzelgesellschaft» zu «Mehrere Gesellschaften» wechseln? Gebrauch Wie kann ich einen Arbeitnehmer

Mehr

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Software NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Version 1.0-03/2011 1 NOXON Connect 2 Inhalt Einführung... 4 Die Installation... 5 Der erste Start.... 7 Account anlegen...7 Hinzufügen eines Gerätes...8

Mehr

Südliche Weinstraße Datenpflege Wein-Datenbank

Südliche Weinstraße Datenpflege Wein-Datenbank Südliche Weinstraße Datenpflege Wein-Datenbank Für die Anmeldung benutzen Sie bitte die Ihnen zugesandten Zugangsdaten. Wenn Sie einmal Ihr Passwort vergessen sollten, können Sie über die Funktion "Passwort

Mehr

Quick Reference TOUR ONLINE EASY - AJAX. helpdesk@frantour.ch 1

Quick Reference TOUR ONLINE EASY - AJAX. helpdesk@frantour.ch 1 Quick Reference TOUR ONLINE EASY - AJAX helpdesk@frantour.ch 1 Einstiegsmaske Obligatorische Eingaben für Reisen mit der Bahn: From Date : Startdatum im Hotel Duration : Aufenthaltsdauer; Anzahl Nächte

Mehr

Ihr persönlicher Leitfaden für die hotel.de

Ihr persönlicher Leitfaden für die hotel.de Ihr persönlicher Leitfaden für die hotel.de Travel Arranger Funktion Leitfaden für Travel Arranger Ihre Firmenkundenanwendung von hotel.de ist sowohl für Selbstbucher, als auch für vielbuchende Reiseassistenten,

Mehr

So funktioniert das online-bestellsystem GIMA-direkt

So funktioniert das online-bestellsystem GIMA-direkt So funktioniert das online-bestellsystem GIMA-direkt Loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten, die Sie von GIMA erhalten haben, in das Bestellsystem ein. Sollten Sie noch keine Anmeldedaten haben und Für

Mehr

Ihr Kunde erhält somit direkt einen Ansprechpartner in Fragen Montage der Reifen.

Ihr Kunde erhält somit direkt einen Ansprechpartner in Fragen Montage der Reifen. M-Montagepartner Allgemein Was wird benötigt? Bereich Montagepartner (Backoffice) o Ansicht Allgemein o Ansicht Bilder o Ansicht PKW (S / W / G) o Ansicht Zweirad (M) o Ansicht Offroad (O) o Ansicht LKW-/LLKW-Reifen

Mehr

Tennisplatzreservierung mit dem neuen ebusy Lite 3.0!

Tennisplatzreservierung mit dem neuen ebusy Lite 3.0! Tennisplatzreservierung mit dem neuen ebusy Lite 3.0! Dieser kurze Überblick erklärt die Bedienung des neuen ebusy Lite 1. Zugang zur elektronische Stecktafel Die System-Adresse in der Browser-Adressleiste

Mehr

PayPal Anleitung. Die API-Zugangsdaten. 1. Gehen Sie auf www.paypal.de und melden Sie sich mit Ihren PayPal- Zugangsdaten an.

PayPal Anleitung. Die API-Zugangsdaten. 1. Gehen Sie auf www.paypal.de und melden Sie sich mit Ihren PayPal- Zugangsdaten an. Die API-Zugangsdaten 1. Gehen Sie auf www.paypal.de und melden Sie sich mit Ihren PayPal- Zugangsdaten an. 2. Klicken Sie auf Mein Profil 1 3. Wählen Sie unter Kontoinformationen den Punkt API-Zugriff

Mehr

Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de

Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de Leitfaden zum Download der E-Books unter www.baufachmedien.de Wir freuen uns, dass Sie sich für ein E-Book unseres Verlagshauses entschieden haben. In diesem Leitfaden erfahren Sie Schritt für Schritt

Mehr

Amadeus e-travel Management. Für clevere. Travel Assistants

Amadeus e-travel Management. Für clevere. Travel Assistants Amadeus e-travel Management Sales & e-commerce Für clevere Travel Assistants Für clevere Travel Assistants Schnell im Internet buchen e-travel Management ist ein Internet- Buchungsportal für Geschäftsreisende.

Mehr

GOtoSPORT.CH Internetplattform

GOtoSPORT.CH Internetplattform GOtoSPORT.CH Internetplattform Verwalten Sie die Ausschreibungen Ihrer Sportveranstaltungen mit GOtoSPORT.ch Grundgedanke Über die Internetplattform GOtoSPORT.ch werden Sportveranstaltungen publiziert.

Mehr

BUCHUNGSANLEITUNG Jack Plus

BUCHUNGSANLEITUNG Jack Plus 1.) Wissenswertes Sie können in über eine Buchungshilfe buchen, eine Produktsuche vornehmen oder die Buchungsdaten direkt eingeben. Bei der Buchungshilfe und der Produktsuche entfällt ein Nachschlagen

Mehr

Datenbanken Kapitel 2

Datenbanken Kapitel 2 Datenbanken Kapitel 2 1 Eine existierende Datenbank öffnen Eine Datenbank, die mit Microsoft Access erschaffen wurde, kann mit dem gleichen Programm auch wieder geladen werden: Die einfachste Methode ist,

Mehr

ewon über GPRS und Fixed.IP aus dem Internet erreichen

ewon über GPRS und Fixed.IP aus dem Internet erreichen ewon - Technical Note Nr. 011 Version 1.2 ewon über GPRS und Fixed.IP aus dem Internet erreichen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

PartnerWeb: Anleitung

PartnerWeb: Anleitung PartnerWeb: Anleitung 123 Ausgleichskasse Stand: 29.08.2011 / drj So registrieren Sie sich im PartnerWeb: Erstanmeldung Der erstmalige Zutritt zum PartnerWeb erfordert eine Partnernummer, die Sie auf der

Mehr

IJSO IPN an der Universität Kiel SEITE 6 I 45 FÜR DEN AKTUELLEN WETTBEWERB ANMELDEN

IJSO IPN an der Universität Kiel SEITE 6 I 45 FÜR DEN AKTUELLEN WETTBEWERB ANMELDEN IJSO IPN an der Universität Kiel SEITE 6 I 45 FÜR DEN AKTUELLEN WETTBEWERB ANMELDEN Nun beginnt die Tour durch das Anmeldeverfahren. Los geht's! Du bist neu bei der IJSO und hast auch noch an keinem anderen

Mehr

Handbuch. Version 2.5. OYAK ANKER Bank

Handbuch. Version 2.5. OYAK ANKER Bank Handbuch Version 2.5 OYAK ANKER Bank Stand Januar 2009 Allgemein Mit diesem Handbuch möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Software Banking-Everywhere bieten. Es werden hier die grundlegenden

Mehr

Halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden. www.inteco.ch/newsletterservice. software hardware organisation beratung

Halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden. www.inteco.ch/newsletterservice. software hardware organisation beratung Halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden www.inteco.ch/newsletterservice software hardware organisation beratung Seite 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kurzbeschrieb Newsletter-Service... 3 Individuelle

Mehr

Handbuch für Shell Card Online

Handbuch für Shell Card Online valid through Handbuch für Shell Card Online Schweiz euroshell Card CH valid in 7002237123456781234 1234 MAX MUSTERMANN 2 KARTE 1 00/00 Inhaltsverzeichnis 1. 0 Anmeldung im System S. 3 1.1 Passworterneuerung

Mehr

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX

NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX NUTZUNG DER EBAY-SCHNITTSTELLE UNTER ORGAMAX Inhalt 1 Einführung... 1 2 Einrichtung der ebay-schnittstelle... 2 3 Übersicht der ebay-verkäufe... 3 4 Abholen der ebay-verkäufe... 4 5 ebay-verkäufe umwandeln...

Mehr

JackCRS Reiseversicherung

JackCRS Reiseversicherung JackCRS Reiseversicherung Inhalt RVS Reiseversicherung Starten der RVS Benutzeroberfläche RVS Gebuchte Versicherung darstellen lassen Versicherung buchen Tarifliste Tarif auswählen Tarif kontrollieren

Mehr

www.olr.ccli.com Jetzt neu: Online Reporting Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Online Liedmeldung

www.olr.ccli.com Jetzt neu: Online Reporting Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Online Liedmeldung Online Liedmeldung Jetzt neu: Online Reporting www.olr.ccli.com Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Wichtige Information für Kirchen und Gemeinden Keine Software zu installieren Liedmeldung

Mehr

Microsoft Office 365 1 Einleitung

Microsoft Office 365 1 Einleitung Microsoft Office 365 1 Einleitung Dank des CAMPUS-Vertrags zwischen der Pädagogischen Hochschule Wallis und Microsoft kann die PH allen Studierenden und Mitarbeitenden Office 365 ProPlus anbieten. Das

Mehr

EvaSys-Export (Stand 25.04.2014)

EvaSys-Export (Stand 25.04.2014) EvaSys-Export (Stand 25.04.2014) Zur Evaluierung von Lehrveranstaltungen wird an der Universität Tübingen die Software EvaSys eingesetzt. Um eine Lehrveranstaltungsevaluation durchführen zu können, müssen

Mehr

telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch

telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch telemed SMS-Versand Versenden von SMS mit telemail Benutzerhandbuch Rev.: 02 Seite 1 von 10 1) SMS-Versand einrichten Notwendige Voraussetzungen Voraussetzung für die Benutzung des "telemed SMS-Versand

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen FAQ-Liste 1. Administration 2. Flugbuchung 3. Hotelbuchung 4. Mietwagen 5. Bahnbuchung 1. Administration Wie bekomme ich ein neues Passwort, wenn ich meines vergessen habe? Wenn

Mehr

www.bahn.de In 8 Schritten zum OnlineTicket

www.bahn.de In 8 Schritten zum OnlineTicket August 2005 www.bahn.de In 8 Schritten zum OnlineTicket Sie möchten Ihr Ticket einfach und bequem am eigenen PC buchen und gleich ausdrucken? Dann ist das OnlineTicket von www.bahn.de genau das Richtige

Mehr

F, C oder Y- Class? Travelport Roadshow Juni 2015

F, C oder Y- Class? Travelport Roadshow Juni 2015 F, C oder Y- Class? Travelport Roadshow Juni 2015 Präsentatoren Dieter Rumpel - Country Manager Beat Rosser - Account Management Ueli Eichelberger - Account Management Alessandro Calo - New Business Kontakt

Mehr

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten)

Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) 1.1 Briefe Klicken Sie im Kunden-Formular auf die Registerkarte. Dadurch öffnet sich die Briefverwaltung des Kunden. (Hier bereits mit Musterdaten) Hier können Sie beliebig viele Briefe zum Kunden erfassen

Mehr

So geht s. a b. Access Card mit Access Key der sichere und bequeme Zugang zu UBS Online Services. ubs.com/online

So geht s. a b. Access Card mit Access Key der sichere und bequeme Zugang zu UBS Online Services. ubs.com/online a b So geht s Access Card mit Access Key der sichere und bequeme Zugang zu UBS Online Services ubs.com/online a b Erscheint auch in französischer, italienischer und englischer Sprache. März 2016. 83378D

Mehr

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Download und Installation 1. Beginnen wir mit dem Download des Tools GPG Suite auf der Website: https://gpgtools.org/ 2. Die.dmg-Datei anschließend entpacken

Mehr

Kurzanleitung Sunetplus

Kurzanleitung Sunetplus Kurzanleitung Sunetplus Willkommen bei Sunetplus. Diese Kurzanleitung soll Ihnen helfen, Ihre Ereignismeldungen schnell und effizient zu erfassen. Inhaltsverzeichnis Programmstart / Login Sunetplus...

Mehr

Konto erstellen und inskribieren mit PH-Online Anleitung für Studierende (VS, ASO, HS)

Konto erstellen und inskribieren mit PH-Online Anleitung für Studierende (VS, ASO, HS) Konto erstellen und inskribieren mit PH-Online Anleitung für Studierende (VS, ASO, HS) 1. Allgemeines PH-Online ist das Informationsmanagementsystem der Pädagogischen Hochschule Tirol, das o sämtliche

Mehr

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Name: Adresse: Telefonnummer: E-Mail: Geburtsdatum: Bitte vollständig in Blockschrift ausfüllen! Pro Person eine Anmeldung ausfüllen! Ich buche

Mehr

eversteigerung Benutzerhandbuch

eversteigerung Benutzerhandbuch Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Fachbereich Ein- und Ausfuhr Version 4.0 Februar 2014 eversteigerung Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Amadeus Hotel Store. Tipps & Tricks Oktober 2009. Taking hotel consolidator content to a new level with Transhotel

Amadeus Hotel Store. Tipps & Tricks Oktober 2009. Taking hotel consolidator content to a new level with Transhotel Amadeus Hotel Store Tipps & Tricks Oktober 2009 Taking hotel consolidator content to a new level with Transhotel Inhaltsverzeichnis 1. Buchen direkt aus dem Flug-PNR... 3 1.1. Aufruf von Amadeus Hotel

Mehr

LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF

LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF TAN-Verwaltung und Notenverbuchung Henrietta Leonardy Stabsstelle Kanzler, LSF-Projekt Stand: 02.02.2009 1 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen... 3 1.1 Anmelden

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Nützliche Tipps für Einsteiger

Nützliche Tipps für Einsteiger Nützliche Tipps für Einsteiger Zusätzliche Browsertabs - effizienter Arbeiten Ein nützlicher Tipp für das Arbeiten mit easysys ist das Öffnen mehrerer Browsertabs. Dies kann Ihnen einige Mausklicks ersparen.

Mehr

Anmeldung boniup Portal bei bestehendem BackOffice

Anmeldung boniup Portal bei bestehendem BackOffice Vorweg nochmals zur Information - es gibt 2 Bereiche Portal und BackOffice Nachdem Datensicherheit unserer Mitglieder unser oberstes Gebot ist, haben wir diese beiden Bereiche getrennt - im Portal surfen

Mehr

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter.

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. HILFE Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. ANMELDUNG Nach Aufruf der Internetadresse www.ba-infocenter.de in Ihrem Browser gehen Sie wie folgt vor:

Mehr

TACS Training Manual. Wie funktioniert TACS?

TACS Training Manual. Wie funktioniert TACS? TACS Training Manual Wie funktioniert TACS? GlobRes sendet jeden Tag eine Datei mit den Reservierungsdetails aller Ihrer Gäste des vergangenen Tages an die Firma Perot. Perot lädt diese Daten anschließend

Mehr

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1

ID VisitControl. Dokumentation Administration. 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 ID VisitControl Dokumentation Administration 2015 Equitania Software GmbH cmc Gruppe Seite 1 Inhalt 1. Anmeldung... 3 2. Benutzer anlegen oder bearbeiten... 4 2.1. Benutzer aus LDAP Anbindung importieren/updaten...

Mehr

MdtTax Programm. Programm Dokumentation. Datenbank Schnittstelle. Das Hauptmenü. Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü.

MdtTax Programm. Programm Dokumentation. Datenbank Schnittstelle. Das Hauptmenü. Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü. Programm Die Bedienung des Programms geht über das Hauptmenü. Datenbank Schnittstelle Die Datenbank wir über die Datenbank- Schnittstelle von Office angesprochen. Von Office 2000-2003 gab es die Datenbank

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Handbuch. Adressen und Adressenpflege

Handbuch. Adressen und Adressenpflege Handbuch Adressen und Adressenpflege GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glocketurm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki

Mehr

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste

Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Der neue persönliche Bereich/die CommSy-Leiste Mit der neue CommSy-Version wurde auch der persönliche Bereich umstrukturiert. Sie finden all Ihre persönlichen Dokumente jetzt in Ihrer CommSy-Leiste. Ein

Mehr

Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch

Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch Bedienungsanleitung für die Online-Kinderbetreuungsbörse des Landkreises Wesermarsch Inhaltsverzeichnis: I. Wie finde ich ein Betreuungsangebot? II. Wie biete ich eine Betreuung an? III. Wie bearbeite

Mehr

Anleitung Storebox bestellen

Anleitung Storebox bestellen Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Extranet Order Management... 3 3 Initiale Basispakete mit oder ohne Zusatzpakete bestellen... 4 3.1 Schritt 1 (Zuordnung)...4 3.2 Schritt 2 (Konfiguration)...5 3.3 Schritt 3

Mehr

PayUnity Puma Handbuch

PayUnity Puma Handbuch PayUnity Puma Handbuch Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Übersicht... 2 LogIn... 3 Dashboard... 4 Transaktionen... 5 Transaktionsdetails... 6 Transaktionen Bearbeiten... 7 Analyse... 10 Blacklist... 11

Mehr

Job-Management simpel und klar (Einsätze, Aufträge, Lohn und Rechnung verwalten)

Job-Management simpel und klar (Einsätze, Aufträge, Lohn und Rechnung verwalten) data KUBLI... JobMan Bildbeschreibung Job-Management simpel und klar (Einsätze, Aufträge, Lohn und Rechnung verwalten) In der Folge einige Bilder des laufenden Programms... Das Willkommensfenster und Datenbindungstool.

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

Apartment App. Web Style Guide

Apartment App. Web Style Guide Apartment App Web Style Guide Login Zum Anmelden müssen Sie zu der App URL noch /typo3 hinzufügen. Sie sollten dann dieses Anmeldeformular sehen: Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und das Passwort ein

Mehr

Tennisabteilung VfL Sindelfingen 1862 e.v. Reservierung von Tennisplätzen mit ebusy!

Tennisabteilung VfL Sindelfingen 1862 e.v. Reservierung von Tennisplätzen mit ebusy! Tennisabteilung VfL Sindelfingen 1862 e.v. Reservierung von Tennisplätzen mit ebusy! Dieser kurze Überblick erklärt Ihnen die Buchung von Plätzen mit dem elektronischen Buchungssystem (ebusy) der Tennisabteilung

Mehr

Wenn Sie das System aufrufen, zeigt es eine Informationsseite an mit verschiedenen Nachrichten und Informationen.

Wenn Sie das System aufrufen, zeigt es eine Informationsseite an mit verschiedenen Nachrichten und Informationen. Das neue ONLINE-BUCHUNGSSYSTEM Das Buchungssystem kann von jedem Ort und jedem Computer mit Internet Anschluss erreicht werden. Entweder direkt über die Internet Adresse aufrufen oder über die Vereinshomepage.

Mehr

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Die meisten ereader sind internetfähig und besitzen einen Webbrowser. Sie können ebooks daher direkt über das Gerät ausleihen und herunterladen und der Umweg über

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

Ablauf Ticketbestellung:

Ablauf Ticketbestellung: Ablauf Ticketbestellung: Info Passwort: Um in den Genuss der exklusiven Angebote zu gelangen brauchen Sie ein Passwort. Dieses können Sie wie folgt beziehen Klicken Sie dann auf den Button Passwort vergessen?.

Mehr

Anleitung für den E-Shop Version 1.5

Anleitung für den E-Shop Version 1.5 Anleitung für den E-Shop Version 1.5 Der Trösch Autoglas E-Shop Vor 20 Jahren war es noch relativ einfach, für ein Fahrzeug die richtige Windschutzscheibe zu bestellen. Die Auswahl beschränkte sich damals

Mehr

ARCO SQL T10 - Neue Funktionalitäten

ARCO SQL T10 - Neue Funktionalitäten ARCO SQL T10 - Neue Funktionalitäten 04.03.2015 / ARCO Software AG Informationen zu diesem Dokument Die hier beschriebenen Neuigkeiten betreffen Änderungen seit dem letzten Public Release im Oktober 2014

Mehr

E-Finance Java. 460.27.3 de 06.2013 PF

E-Finance Java. 460.27.3 de 06.2013 PF 460.27.3 de 06.2013 PF E-Finance Java E-Finance Java Was ist E-Finance Java? Es ist ein Programm, das auf einem PC installiert wird. E-Finance Java verfügt über die gleichen Grundfunktionen wie E-Finance

Mehr

Migration NVC 5.x auf NEM/NPro (Migration eines bestehenden, produktiven NVC Verteilservers auf NEM/NPro)

Migration NVC 5.x auf NEM/NPro (Migration eines bestehenden, produktiven NVC Verteilservers auf NEM/NPro) Migration NVC 5.x auf NEM/NPro (Migration eines bestehenden, produktiven NVC Verteilservers auf NEM/NPro) 1. Vorbereitung/Hinweise Norman Endpoint Manager und Norman Endpoint Protection (NEM/NPro) kann

Mehr

Access Key für Ihre UBS Online Services Anleitung

Access Key für Ihre UBS Online Services Anleitung ab Access Key für Ihre UBS Online Services Anleitung ubs.com/online ab Erscheint auch in französischer, italienischer und englischer Sprache. Mai 2015. 83378D (L45362) UBS 2015. Das Schlüsselsymbol und

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE

NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE NUTZERHANDBUCH LOCAL FACE Stand Mai 2015 1 Inhalt 1 REGISTRIEREN... 3 3 PROFIL BEARBEITEN... 6 4 ABMELDUNG... 18 5 PASSWORT ÄNDERN... 18 6 PASSWORT VERGESSEN... 19 7 EIGENE INTERNETADRESSE FÜR IHRE PERSÖNLICHE

Mehr

BAPS Basel Psychologie Studien

BAPS Basel Psychologie Studien Was ist BAPS? BAPS ist eine Onlinedatenbank zum Verwalten von Studien. Ab diesem Semester werden Studien online auf BAPS ausgeschrieben. Dir als StudentIn gibt die BAPS Datenbank eine Übersicht über alle

Mehr

Handbuch. ELDA Kundenpasswort

Handbuch. ELDA Kundenpasswort Handbuch ELDA Kundenpasswort (Stand 21.07.2014) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 2. Ansprechpartner... 2 2.1 Email Adresse... 3 3. Kundenpasswortverwaltung... 3 3.1 Kunden-Passwort anfordern... 4

Mehr

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Wenn der Name nicht gerade www.buch.de oder www.bmw.de heißt, sind Internetadressen oft schwer zu merken Deshalb ist es sinnvoll, die Adressen

Mehr

Anleitung Administration Alterssiedlungen Basel. So aktualisieren Sie Ihre Daten. Version: 01.09.02

Anleitung Administration Alterssiedlungen Basel. So aktualisieren Sie Ihre Daten. Version: 01.09.02 Anleitung Administration Alterssiedlungen Basel So aktualisieren Sie Ihre Daten Version: 01.09.02 Die Benutzung der Administrationsseite Auf der Administrationsseite haben Sie die Möglichkeit, die Inhalte

Mehr

Handbuch für Easy Mail in Leicht Lesen

Handbuch für Easy Mail in Leicht Lesen Handbuch für Easy Mail in Leicht Lesen Easy Mail ist ein Englisches Wort und heißt: Einfaches Mail. Easy Mail spricht man so aus: isi mäl Seite 1 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Wie lese ich ein E-Mail?...

Mehr

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS SPIELER INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 2 2 SYSTEMTECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN... 2 3 GRATIS REGISTRIEREN / ANMELDEN... 3 4 3.1 ANMELDEN... 3 3.2 REGISTRIEREN...

Mehr

Anleitung: Einchecken am Automaten. Einchecken am Automaten

Anleitung: Einchecken am Automaten. Einchecken am Automaten Sie möchten für Ihren Flug am Flughafen einchecken? Dann nutzen Sie den Lufthansa Check-in Automaten. Sie erhalten hier für sich und Ihre Begleitpersonen schnell und bequem Ihre Bordkarte ganz gleich,

Mehr

ecaros2 - Accountmanager

ecaros2 - Accountmanager ecaros2 - Accountmanager procar informatik AG 1 Stand: FS 09/2012 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des ecaros2-accountmanager...3 2 Bedienung Accountmanager...4 procar informatik AG 2 Stand: FS 09/2012 1 Aufruf

Mehr

Release Note: 2014.8 Agent

Release Note: 2014.8 Agent Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Automatische Übernahme administrativer Einstellungen... 2 II. Editierbarkeit des Formulars für gefährdete Ziele... 4 FLUG...5 I. Air Berlin Direktschnittstelle... 5 BAHN...6 I.

Mehr

Anleitung zur Nutzung der Webschnittstelle für Kostenstellenverantwortliche

Anleitung zur Nutzung der Webschnittstelle für Kostenstellenverantwortliche Anleitung zur Nutzung der Webschnittstelle für Kostenstellenverantwortliche Eine Informationsbroschüre des Hochschulrechenzentrums Stand: 29. November 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einzelauswertung Druck-/Kopierkontingent

Mehr

Cornèrcard bietet mehr: In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt onlineaccess mit SMS Code.

Cornèrcard bietet mehr: In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt onlineaccess mit SMS Code. Cornèrcard bietet mehr: In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt onlineaccess mit SMS Code. Mit Sicherheit alles unter Kontrolle. Verwalten Sie Ihre Karten einfacher und noch

Mehr

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014 01.02.2014 1 Skype Installation und Einstieg in das Programm 1 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 2 Gliederung Was ist Skype? Anrufe Video Chat 2 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 1 Was ist Skype? 3 Skype ermöglicht

Mehr

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben.

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie nicht die gesamte Anleitung lesen wollen sollten Sie mindestens diesen kurzen Abschnitt lesen, den es gibt einige Sachen die Sie über dieses Programm wissen sollten. Das Programm wurde von einer

Mehr

Online-Buchungsportal Berufsfelderkundung. Dokumentation für Wirtschaftsvertreter

Online-Buchungsportal Berufsfelderkundung. Dokumentation für Wirtschaftsvertreter Online-Buchungsportal Berufsfelderkundung Dokumentation für Wirtschaftsvertreter Überblick Diese Kurzanleitung soll Ihnen als Vertreter von z.b. IHK oder Handwerkskammer einen direkten Einstieg in das

Mehr

mietrentner werden 1.1 neu registrieren 1.2 neues profil erstellen 1.3 registrierung bestätigen 1.4 profil fertigstellen 1.5 alle mitgliedschaften

mietrentner werden 1.1 neu registrieren 1.2 neues profil erstellen 1.3 registrierung bestätigen 1.4 profil fertigstellen 1.5 alle mitgliedschaften H C A F N I E O S T R E I N O I T F U NK R E N T N E R A T RE N STAND MAI 2013 mietrentner werden 1.1 neu registrieren... Seite 4 1.2 neues profil erstellen... Seite 5 1.3 registrierung bestätigen... Seite

Mehr

KUNERT BRANDSCHUTZDATENTECHNIK

KUNERT BRANDSCHUTZDATENTECHNIK WARTUNGS- VERWALTUNGS- UND ABRECHNUNGSSYSTEME Modul: Inventarisierung KUNERT BRANDSCHUTZDATENTECHNIK email: kunert@feuerwehrsoftware.de URL: http://www.feuerwehrsoftware.de Inhaltsverzeichnis 1.0 Programmstart

Mehr

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen)

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Fachhochschule Fulda Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Inhaltsverzeichnis 1. Vorgehensweise bei der ersten Anmeldung... 1 2. Startseite... 1 3. Login...

Mehr

Anleitung Reporting-Erstellung für DoubleClick DART 5.0

Anleitung Reporting-Erstellung für DoubleClick DART 5.0 Auf Wunsch erhalten Sie von uns Zugangsdaten zum AdServer, so dass Sie sich über den Erfolg Ihrer Online-Kampagne rund um die Uhr selbst informieren können. Das gewohnte wöchentliche Reporting erhalten

Mehr

Systemvoraussetzung < zurück weiter >

Systemvoraussetzung < zurück weiter > Seite 1 von 6 Systemvoraussetzung < zurück weiter > Bitte überprüfen Sie VOR der Installation von "Traffic Signs", ob ihr System folgende Vorraussetzungen erfüllt: Ist "ArcGIS Desktop" in der Version 9.0

Mehr

Pflege der Communitydaten

Pflege der Communitydaten Pflege der Communitydaten Im Folgenden werden alle Reiter und deren Bedienfelder in der Community für Kunden- und Firmendaten betrachtet, um die Bedienung noch einfacher zu machen. In der Stammdatenverwaltung

Mehr