Deutsch-Englisch Lehrbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsch-Englisch Lehrbuch"

Transkript

1 Deutsch-Englisch Lehrbuch Dieses Handbuch ist ein Projekt der infos24 GmbH. Das Team der infos24 GmbH bedankt sich für die Drucklegung, Korrektur, Design bei: Josephine Schubert, Andrés Ehmann, Manuel Wree, Dr. Martin Constabel, Angela Schwabe, Steffi Scherer, Rita Trachsel, Luz Patricia Alcalde Ramal, Dr. Shokoufeh Mahmoodzadeh und allen, die uns über oder Forum Vorschläge unterbreitet oder uns auf Fehler aufmerksam gemacht haben.

2 Deutsch-Englisch

3 Handhabung Tauchen in dem Handbuch Symbole auf, beziehen sich diese auf die beiliegende CD. Hierbei bedeutet das Auge, dass sich die Lösung im angefügten Lösungsteil befindet der Lautsprecher, dass auf der CD die entsprechende Audio-Datei liegt. Copyright und Urheberrecht Alle Texte, alle grafischen Elemente und alle Tonbeispiele der Domain sowie deren Codomains (www.habladurias.de, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht hält die infos24 internet Service, Geschäftsführer Diplom Volkswirt / Magister Artium Andrès Ehmann, Mediengestalter für Digital- und Printmedien Manuel Wree und Diplom-Betriebswirt Josephine Schubert. Die Nutzungsmöglichkeiten des angebotenen online Materials ergibt sich aus dem Folgenden. Hält die infos24 nicht das Urheberrecht, da die Beiträge von anderen, mit der infos24 assoziierten Autoren stammen, so ist dies besonders gekennzeichnet. Auch für die Beiträge assoziierter Autoren, gelten die unten genannten Bestimmungen. Alle Angaben gelten sowohl für wie auch für alle Codomains. 1.) Verbreitung im Internet (online), in Intranets und speichern auf PCs Das Schulungsmaterial, dass auf der Domain angeboten wird, kann beliebig oft kopiert, verbreitet und auf anderen Domains veröffentlicht werden. Die Einschränkungen unter 6) sind zu beachten. Allerdings ist es nicht gestattet, die Texte, das Layout oder die Sounddateien in irgendeiner Form zu ändern (kürzen, erweitern, Modifikation des Design, Logo entfernen etc.) Weiter ist es nicht gestattet, die Schulungsunterlagen derart im Netz zu veröffentlichen, dass ein Rückschluss auf den Besitzer des Materials nicht mehr möglich ist. Es ist also z. B. nicht gestattet, das Schulungsmaterial in fremde Frames einzubetten, wenn ein Rückschluss auf die Verfasser des Materials dann nicht mehr möglich ist. Unerheblich ist, ob das Material direkt oder indirekt kommerziell genutzt wird. Allerdings ist es nicht erlaubt, die Unterlagen isoliert gegen eine wie auch immer geartete Gebühr abzugeben. 2.) Speichern auf anderen Datenträgern Das Speichern auf Cds etc. ist unter den oben genannten Einschränkungen gestattet. Dies gilt auch für eine direkte oder indirekte kommerzielle Verwendung. Es ist aber nicht erlaubt, das Material isoliert gegen eine wie auch immer geartete Gebühr abzugeben. Die Einschränkungen unter 6) sind zu beachten. 3.) Ausdruck auf Papier Unter den oben genannten Bedingungen, Aufrechterhaltung der Integrität der Dokumente, können Teile des Lehrbuchs oder das komplette Lehrbuch auch ausgedruckt werden. Es ist aber immer dafür Sorge zu tragen, dass der Urheber des Dokumentes, die infos24, klar zu erkennen ist. Die Einschränkungen unter 6) sind zu beachten. 4.) Verstöße Verstöße gegen diese Bestimmungen führen erstmal zu einer nicht kostenpflichtigen Abmahnung durch die infos24. Wird ein diesen Bestimmungen zuwieder laufendes Verhalten dann nicht korrigiert, folgt ein kostenpflichtiges anwaltliches Schreiben. Deutsch-Englisch

4 5.) Umfeld, in welches die online Materialien eingebettet werden dürfen Es ist nicht gestattet, Texte der infos24 in Kontexte einzubetten, die geeignet sind, bestimmte Personengruppen zu diskriminieren. Dies gilt insbesondere für Seiten, die das Ziel verfolgen, rechtsradikales, nationalistisches oder rassistisches Gedankengut zu verbreiten. In diesem Fall erfolgt sofort eine kostenpflichtige Abmahnung. Weiter ist es nicht gestattet, Texte der infos24 in einem Kontext zu veröffentlichen, der gegen bestehendes Recht der Bundesrepublik Deutschland verstößt. 6.) Verwendung durch Bildungsträger Bildungsträger können das Material nur mit ausdrücklicher Zustimmung der infos24 in ihre Seite einbinden oder für Unterrichtszwecke einsetzen. Bei einem Verhalten, dass dieser Bestimmung entgegenläuft, erfolgt auch hier erstmal eine kostenlose Abmahnung durch die infos24. Kommt es zu keiner Einigung, folgt ein kostenpflichtiges anwaltliches Schreiben. Deutsch-Englisch

5 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1: Einführung 1.1 Allgemeine Einführung Ist Englisch einfach? Typische deutsche Fehler Inhaltsverzeichnis Kapitel 2: Aussprache 2.1 Einführung Vokale Vokalgruppen Konsonanten Konsonantengruppen Typisch deutsche Schwierigkeiten British Englisch (BE) vs. American Englisch (AE) Kapitel 3: Substantive: in Singular und Plural 3.1 Substantive Bestimmte und unbestimmte Artikel Einführung Unbestimmte Artikel Unbestimmte Artikel - vor Substantiven, die den Beruf, den Rang, die Nationalität oder die Religion beschreiben Unbestimmte Artikel - vor Substantiven, die bis dahin im Gespräch noch nicht erwähnt wurden Unbestimmte Artikel - als Ersatz für one u.a. vor Zahlwörtern und unbestimmten Mengen Unbestimmte Artikel - in Zeitangaben für pro Unbestimmte Artikel - als Verallgemeinerung Unbestimmte Artikel - in bestimmten Redewendungen Bestimmte Artikel Bestimmte Artikel - wenn von allgemein bekannten Dingen die Rede ist Bestimmte Artikel - wenn der Begriff vorher bereits mit einem unbestimmten Artikel verwendet wurde Bestimmte Artikel - bei Verallgemeinerungen Bestimmte Artikel - bei Substantivierung von Adjektiven in der Mehrzahl Bestimmte Artikel - bei (Himmels-)Richtungen in Verbindung mit Präpositionen Bestimmte Artikel - in bestimmten Redewendungen Bestimmte Artikel - bei Flüssen und Meeren sowie bei Eigennamen in der Mehrzahl Bestimmte Artikel - bei Superlativen Ohne Artikel Ohne Artikel - bei abstrakten Begriffen und bei unteilbaren Einzahlwörtern, wenn es sich um allgemeine Aussagen handelt Ohne Artikel - bei bestimmten Eigennamen Ohne Artikel - Verallgemeinerungen Ohne Artikel - Länder und Städtenamen in der Einzahl Ohne Artikel - Titel und Ränge Bestimmte vs. unbestimmte vs. keine Artikel Vokabeln zu Artikeln Übung 1 zu Artikeln Deutsch-Englisch 5

6 Übung 2 zu Artikeln 3.3 Pluralbildung Pluralbildung - mit Einschub eines e Pluralbildung - vor bei Worten, die auf y enden Pluralbildung - völlig unregelmäßig Pluralbildung - in nur einer Form oder mit Änderung der Bedeutung Pluralbildung - bei Fremdwörtern Pluralbildung Vokabeln zur Pluralbildung Übung zur Pluralbildung Kapitel 4: Deklination und Pronomen 4.1 Deklination Nominativ Dativ Akkusativ Genitiv Pronomen Erste Sätze Kapitel 5: Allgemeines zu Verben 5.1 Verben - Einführung Konjugation der Verben Verwendung der Gegenwartsform der Verben Regelmäßige und unregelmäßige Verben Vokabeln zu Verben Übung Übung Übung Kapitel 6: Modale Hilfsverben und Verneinung 6.1 Hilfsverben - Einführung Modale Hilfsverben Vollständige Hilfsverben Verneinung Verneinung mit to do Verneinung mit can Verneinung mit may Verneinung mit must Verneinung mit shall Verneinung mit ought to Verneinung mit need to Verneinung mit dare Verneinung mit used to Verneinung mit will Verneinung mit be and have Verneinung mit to have to Doppelte Verneinung Zusammenfassung zu Modalverben und Verneinung Deutsch-Englisch

7 6.4 Vokabeln Übung Übung Übung Übung Kapitel 7: Personalpronomen Inhaltsverzeichnis 7.1 Personalpronomen - Einführung Deklination der Personalpronomen Übersicht zur Deklination von Personalpronomen Beispiele zur Dativdeklination von Personalpronomen im Deutschen vs. Objekt im Englischen Beispiele zur Akkusativdeklination von Personalpronomen im Deutschen vs. Objekt in Englisch Verben, die zwei Objekte verlangen Ersetzen von Objekten durch Personalpronomen Übersicht über Verben, die zwei Objekte verlangen Übersicht über Verben, die zwei Objekte verlangen II Besonderheiten bei Verben mit zwei Objekten Zusammenfassung Vokabeln Übung Übung Übung Übung Übung Kapitel 8: Vergangenheitszeiten 8.1 Vergangenheitszeiten - Einführung Simple Past Bildung des simple past Unregelmäßige Verben im simple past Verwendung des simple past Simple past nach bestimmten Adverbialbestimmungen Modalverben und simple past Verneinung im simple past Present perfect Bildung des present perfect Present perfect unregelmäßiger Verben Verwendung des present perfect Present perfect nach bestimmten Adverbialbestimmungen since and for Modalverben und present perfect Verneinung im present perfect Simple past vs. present perfect Past perfect Bildung des past perfect Past perfect unregelmäßiger Verben Verwendung des past perfect Past perfect nach bestimmten Adverbialbestimmungen Modalverben und past perfect Deutsch-Englisch 7

8 8.5.6 Verneinung im past perfect Zusammenfassung Vokabeln Übung Übung Übung Übung Übung Übung Übung Übung Kapitel 9: Verlaufsformen 9.1 Verlaufsformen - Einführung Verlaufsform des Präsens - present continuous Bildung der Verlaufsform im Präsens Verwendung der Verlaufsform im Präsens Modalverben in der Verlaufsform Verneinung in der Verlaufsform des Präsens Verlaufsformen in den Vergangenheitszeiten Bildung der Verlaufsform im simple past Verwendung der Verlaufsform im simple past Modalverben mit der Verlaufsform im simple past Verneinung mit der Verlaufsform im simple past Bildung der Verlaufsform im present perfect Verwendung der Verlaufsform im present perfect Modalverben mit der Verlaufsform im present perfect Verneinung mit der Verlaufsform im present perfect Bildung der Verlaufsform im past perfect Verwendung der Verlaufsform im past perfect Modalverben mit der Verlaufsform im past perfect Verneinung in der Verlaufsform im past perfect Verlaufsformen nach bestimmten Adverbialbestimmungen Zusammenfassung Vokabeln Übung 1 - Bildung des present continuous Übung 2 - Bildung des past continuous Übung 3 - Verneinung von present and past continuous Übung 4 - Bildung des present and past perfect continuous Übung 5 - Verneinung von present and past perfect continuous Übung 6 - Verwendung der Verlaufsformen Kapitel 10: Possessivpronomen 10.1 Possessivpronomen - Einführung Attributive Possessivpronomen Substantivische Possessivpronomen Zusammenfassung Vokabeln Übung 1 - Attributive Possessivpronomen Deutsch-Englisch

9 Übung 2 - Substantivische Possessivpronomen Übung 3 - Unterscheidung attributive und substantivische Possessivpronomen Übung 4 - Wiederholung: Bestimmte und unbestimmte Artikel Übung 5 - Wiederholung: Pluralbildung Übung 6 - Wiederholung: Konjugation der Verben Übung 7 - Wiederholung: Modale Hilfsverben und Verneinung Übung 8 - Wiederholung: Personalpronomen Übung 9 - Wiederholung: Bildung Vergangenheitszeiten Übung 10 - Wiederholung: Bildung und Gebrauch der Verlaufsformen Inhaltsverzeichnis Kapitel 11: Demonstrativpronomen 11.1 Demonstrativpronomen - Einführung Attributive Verwendung von Demonstrativpronomen Substantivische Verwendung von Demonstrativpronomen Konstruktionen mit Demonstrativpronomen Vokabeln Übung 1: Attributive Demonstrativpronomen Übung 2: Substantivische Demonstrativpronomen Übung 3: Attributive und substantivische Demonstrativpronomen Übung 4: Wiederholung unregelmäßige Verben Übung 5: Wiederholung since and for Übung 6: Wiederholung Possessivpronomen Kapitel 12: Präpositionen 12.1 Präpositionen - Einführung Präpositionen der Zeit Präpositionen der Zeit: in (= in) Präpositionen der Zeit: at (= an, am) Präpositionen der Zeit: on (= an, am) Präpositionen der Zeit: after (= nach) Präpositionen der Zeit: ago (= vor) Präpositionen der Zeit: before (= vor, bevor) Präpositionen der Zeit: between (= zwischen) Präpositionen der Zeit: by (= bis) Präpositionen der Zeit: during (= während) Präpositionen der Zeit: while (= während) Präpositionen der Zeit: for (= seit) Präpositionen der Zeit: since (= seit) Präpositionen der Zeit: until (= bis) Präpositionen der Zeit: from till (= von bis) Präpositionen der Zeit: past (= nach) Präpositionen der Zeit: to, up to (= vor, bis zu) Präpositionen der Zeit: within (= innerhalb) Präpositionen der Zeit: around (= ungefähr) Präpositionen der Zeit: over (= über) Präpositionen der Zeit: Unterschiede: since / for; during / while; past / after; to / before / ago; by / until / till Präpositionen der Zeit: Vokabeln Präpositionen der Zeit: Übung Deutsch-Englisch 9

10 Präpositionen der Zeit: Übung Präpositionen des Ortes Präpositionen des Ortes: in (= in) Präpositionen des Ortes: inside (= in) Präpositionen des Ortes: into (= in hinein) Präpositionen des Ortes: at (= am, bei) Präpositionen des Ortes: by (= an, vorbei) Präpositionen des Ortes: on (= auf) Präpositionen des Ortes: above (= über, oberhalb) Präpositionen des Ortes: over (= über, drüber hinweg) Präpositionen des Ortes: across (= über, drüber hinweg) Präpositionen des Ortes: after (= hinter, hinterher) Präpositionen des Ortes: behind (= hinter) Präpositionen des Ortes: against (= gegen) Präpositionen des Ortes: opposite (= gegenüber) Präpositionen des Ortes: along (= entlang, mit) Präpositionen des Ortes: among (= mitten drin, inmitten) Präpositionen des Ortes: around, round (= herum) Präpositionen des Ortes: below (= unter, unterhalb) Präpositionen des Ortes: beneath (= unter etwas verborgen) Präpositionen des Ortes: under, underneath (= unter, unterhalb) Präpositionen des Ortes: beside (= neben) Präpositionen des Ortes: next to (= neben) Präpositionen des Ortes: near, close (= nahe) Präpositionen des Ortes: between (= zwischen) Präpositionen des Ortes: down (= hinunter, herunter) Präpositionen des Ortes: from (= von) Präpositionen des Ortes: out of (= aus heraus) Präpositionen des Ortes: in front of (= vor) Präpositionen des Ortes: off (= von herunter) Präpositionen des Ortes: onto (= auf heraus) Präpositionen des Ortes: outside (= außen, außerhalb) Präpositionen des Ortes: past (= vorbei) Präpositionen des Ortes: through (= durch, hindurch) Präpositionen des Ortes: to (= zu, hin) Präpositionen des Ortes: towards (= hin, in Richtung) Präpositionen des Ortes: up (= hinauf) Präpositionen des Ortes: abroad (= in Übersee) Präpositionen des Ortes: aboard (= an Board) Präpositionen des Ortes: ahead of (= voraus, vorwärts) Präpositionen des Ortes: amidst (= inmitten) Präpositionen des Ortes: away, away from (= weg von) Präpositionen des Ortes: Vokabeln Präpositionen des Ortes: Übung Präpositionen des Ortes: Übung Sonstige Präpositionen Sonstige Präpositionen: about (= über) Sonstige Präpositionen: over (= über) Sonstige Präpositionen: according to (= gemäß, ensprechend) Deutsch-Englisch

11 Sonstige Präpositionen: among, amongst (= untereinander) Sonstige Präpositionen: apart from (= mit Ausnahme von) Sonstige Präpositionen: except (= außer) Sonstige Präpositionen: aside from (= abgesehen von) Sonstige Präpositionen: bar (= ohne, ausgenommen) Sonstige Präpositionen: excluding (= ausgenommen, außer) Sonstige Präpositionen: besides (= zusätzlich, außer) Sonstige Präpositionen: but (= außer) Sonstige Präpositionen: save (= außer) Sonstige Präpositionen: as (= als) Sonstige Präpositionen: as for (= was betrifft) Sonstige Präpositionen: as of, as from (= von an) Sonstige Präpositionen: as to (= betreffend, nach) Sonstige Präpositionen: because of (= wegen, weil) Sonstige Präpositionen: on account of (= wegen) Sonstige Präpositionen: due to (= wegen) Sonstige Präpositionen: owing to (= wegen) Sonstige Präpositionen: beyond (= jenseits) Sonstige Präpositionen: by (= hat viele Übersetzungen) Sonstige Präpositionen: concerning (= betreffend) Sonstige Präpositionen: considering (= berücksichtigend) Sonstige Präpositionen: depending on (= abhängig von) Sonstige Präpositionen: despite (= trotz) Sonstige Präpositionen: notwithstanding (= trotz) Sonstige Präpositionen: in spite of (= trotz) Sonstige Präpositionen: failing (= wenn nicht) Sonstige Präpositionen: following (= nach) Sonstige Präpositionen: for (= für) Sonstige Präpositionen: between (= zwischen) Sonstige Präpositionen: in favour of (= zugunsten) Sonstige Präpositionen: in view of (= angesichts) Sonstige Präpositionen: including (= einschließlich) Sonstige Präpositionen: instead of (= anstatt) Sonstige Präpositionen: less (= weniger, ohne) Sonstige Präpositionen: minus (= weniger) Sonstige Präpositionen: without (= ohne) Sonstige Präpositionen: like (= wie) Sonstige Präpositionen: of (= von) Sonstige Präpositionen: off (= aus, weg, frei) Sonstige Präpositionen: out of (= aus, weg) Sonstige Präpositionen: pending (= bis zu) Sonstige Präpositionen: plus (= plus, und) Sonstige Präpositionen: prior to (= vor) Sonstige Präpositionen: regarding (= hinsichtlich) Sonstige Präpositionen: with respect to (= hinsichtlich, in Bezug auf) Sonstige Präpositionen: regardless of (= ohne Rücksicht auf) Sonstige Präpositionen: than (= als) Sonstige Präpositionen: through (= durch, wegen) Sonstige Präpositionen: throughout (= den ganzen) Inhaltsverzeichnis Deutsch-Englisch 11

12 Sonstige Präpositionen: to (= zu) Sonstige Präpositionen: together with (= zusammen mit) Sonstige Präpositionen: under (= unter) Sonstige Präpositionen: unlike (= ungleich, im Gegensatz zu) Sonstige Präpositionen: up against (= Widerstand) Sonstige Präpositionen: up to (= bis zu, Redewendungen) Sonstige Präpositionen: upon (= auf, als) Sonstige Präpositionen: versus (= gegen, im Gegensatz zu) Sonstige Präpositionen: via (= via, durch) Sonstige Präpositionen: with (= mit) Sonstige Präpositionen: within (= innerhalb) Sonstige Präpositionen: worth (= wert) Sonstige Präpositionen: Vokabeln Sonstige Präpositionen: Übung Sonstige Präpositionen: Übung Kapitel 13: Adjektive und Adverbien 13.1 Adjektive und Adverbien, Komparativ und Superlativ - Einführung Adjektive Typische Adjektivendungen Besonderheiten Adverbien Bildung regelmäßiger Adverbien Originäre Adverbien Adverbien der Zeit Adverbien des Ortes Adverbien der Häufigkeit und Dauer Adverbien der Art und Weise Unregelmäßigkeiten bei Adverbien Besonderheiten bei Adverbien Zusammenfassung Liste von Adjektiven mit dazu passenden Präpositionen Komparativ und Superlativ Bildung des Komparativs einsilbiger Worte Bildung des Komparativs mehrsilbiger Worte Bildung des Superlativs einsilbiger Worte Bildung des Superlativs mehrsilbiger Worte Unregelmäßige Bildung des Komparativ und des Superlativs Gleichheit Absolute Aussagen Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Adjektive Übung 2: Adverbien Übung 3: Adjektive, Adverbien, Komparativ und Superlativ Übung 4: Zusammenfassende Übung Übung 5: Wiederholung Präpositionen Übung 6: Wiederholung Präpositionen Deutsch-Englisch

13 Kapitel 14: Verben im Futur 14.1 Zukunftszeiten - Einführung Futur I Bildung des Futur I Verwendung von Futur I Im Zusammenhang mit bestimmten Verben Anbieten, etwas zu tun Zustimmung oder Ablehnung, etwas zu tun Versprechen, etwas zu tun Fragen, etwas zu tun Die Zukunft voraussagen Bildung der Verlaufsform des Futur I Verwendung der Verlaufsform des Futur I Das be-going-to-futur Bildung des be-going-to-futurs Verwendung des be-going-to-futurs Abgrenzung Futur I und be-going-to-futur Andere Möglichkeiten, die Zukunft auszudrücken To be + Infinitiv To be about to + Infinitiv To be on the point of doing something To be likely + Infinitiv / to be sure + Infinitiv Zukunft mit Präsens und der Verlaufsform des Präsens Das vollendete Futur Bildung des vollendeten Futur (Futur II) Verwendung des vollendeten Futurs (Futur II) Bildung der Verlaufsform des vollendeten Futur (Futur II) Verwendung der Verlaufsform des vollendeted Futur (Futur II) Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Zukunftzeiten Übung 2: Zukunftzeiten Übung 3: Zukunftszeiten Übung 4: Wiederholung Übung 5: Wiederholung Übung 6: Wiederholung Inhaltsverzeichnis Kapitel 15: Passiv 15.1 Das Passiv - Einführung Bildung und Verwendung der Zeitformen im Passiv Die einfachen Zeitformen im Passiv Das Passiv des simple present Das Passiv des simple past Das Passiv des present perfect Das Passiv des past perfect Das Passiv des Futur I Das Passiv des Futur II Die Verlaufsformen im Passiv Das Passiv im present continuous Deutsch-Englisch 13

14 Das Passiv im past continuous Das Passiv im present perfect continuous und im past perfect continuous Das Passiv im Futur continuous Direktes und indirektes Objekt im Passivsatz Unpersönliches Passiv und persönliches Passiv Passiv mit Präpositionen Vorgangspassiv mit to get Das deutsche man Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Bildung des Passiv Übung 2: Satzumbau beim Passiv Übung 3: Zustandspassiv und Vorgangspassiv Übung 4: Unpersönliches Passiv Übung 5: Zusammenfassung Kapitel 16: Fragepronomen 16.1 Fragepronomen - Einführung Fragepronomen und -adverbien - Übersicht Fragepronomen - Who, Whose, Whom? Fragepronomen - What? Interrogativadverb - How? Interrogativadverb - Where? Interrogativadverbien - Why? Fragepronomen - Which? Interrogativadverb - When? Fragepronomen mit Präpositionen Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Fragepronomen Übung 2: Fragepronomen Übung 3: Fragepronomen Übung 4: Fragepronomen und Passiv Übung 5: Fragepronomen und Steigerungsformen Kapitel 17: Relativsätze 17.1 Relativsätze - Einführung Relativpronomen Relativpronomen in bestimmenden Relativsätzen Relativpronomen in erläuternden Relativsätzen Relativadverbien Relativpronomen mit Präpositionen Relativsätze ohne Relativpronomen Besonderheiten Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Relativpronomen in bestimmenden Relativsätzen Übung 2: Relativpronomen in erläuternden Relativsätzen Übung 3: Relativpronomen und Präpositionen Deutsch-Englisch

15 Übung 4: Relativadverbien Übung 5: Relativsätze Kapitel 18: Satzbau 18.1 Satzbau - Einführung Aussagesätze Haupt- und Nebensätze in Aussagesätzen Adverbien und adverbiale Bestimmungen Fragesätze Fragesätze mit Fragepronomen Verneinende Fragesätze mit Fragepronomen Fragesätze ohne Fragepronomen Verneinende Fragesätze ohne Fragepronomen Kurzantworten auch / auch nicht Ausnahmen Unbestimmte Zeitadverbien Nach einigen Adverbien So-Sätze Nachsatz in direkter Rede Schriftlicher Stil bei Bedingungssätzen und Behauptungen Wiederholung Stellung der Objekte Vokabeln Übung 1: Wortstellung im Satz Übung 2: Wortstellung in Fragesätzen Übung 3: Stellung der Objekte im Satz Übung 4: Verschiedenes Übung 5: Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis Kapitel 19: Konjunktiv, Konditional und Bedingungssätze 19.1 Konjunktiv, Konditional und Bedingungssätze Konjunktiv Konjunktiv Präsens Konjunktiv Präsens - Ersatz mit Modalverben Konjunktiv Präsens Ersatz mit Indikativ Konjunktiv Präteritum Konditional I (Präsens) Konditional II Konditionalsätze Konditionalsätze Typ I - Realis der Gegenwart Konditionalsätze Typ II - Irrealis der Gegenwart Konditionalsätze Typ II - Irrealis der Gegenwart mit anderen Modalen Hilfsverben Konditionalsätze Typ III - Irrealis der Vergangenheit Konditionalsätze Typ III - Irrealis der Vergangenheit mit anderen Modalen Hilfsverben Andere Einleitungen für Konditionalsätze Ausdruck von Wünschen und Hoffnungen Irreale Wünschen und Hoffnungen mit Bezug auf die Gegenwart Wünschen und Hoffnungen mit Bezug auf die Vergangenheit Wünschen und Hoffnungen mit Bezug auf die Zukunft Deutsch-Englisch 15

16 19.6 Vokabeln Übung 1: Konditionalsätze Typ I, Realis der Gegenwart Übung 2: Konditionalsätze Typ II, Irrealis der Gegenwart Übung 3: Konditionalsätze Typ III, Irrealis der Vergangenheit Übung 4: Wünsche und Hoffnungen Übung 5: Zusammenfassung Kapitel 20: Imperativ 20.1 Imperativ - Einführung Bildung des positiven Imperativ Verwendung des positiven Imperativ Der Imperativ als Befehl Der Imperativ als Vorschlag Der Imperativ als Ermunterung Der Imperativ als höfliche Bitte Bildung des verneinenden Imperativ Verwendung verneinender Imperativ Imperativ als Substitut für Konditionalsätze Satzstellung im Imperativ Satzstellung im bejahenden Imperativ Satzstellung im verneinenden Imperativ Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Bejahender Imperativ Übung 2: Verneinender Imperativ Übung 3: Imperativ als Konditionalsatz des Typ I Übung 4: Zusammenfassung Imperativ Übung 5: Wiederholung Passiv Übung 6: Wiederholung Relativsätze Übung 7: Wiederholung Kurzantworten Übung 8: Wiederholung Konditionalsätze Übung 9: Wiederholung Zeiten Übung 10: Wiederholung Präpositionen Kapitel 21: Konjunktionen 21.1 Konjunktionen - Einführung Konjunktionen als Verbindung gleichwertiger Satzbausteine and-gruppe (Aufzählungen) or-gruppe (Auswahl) but-gruppe (Gegensätzlichkeiten) so-gruppe (Schlussfolgerung) because-gruppe (Begründungen) Konjunktionen, die Nebensätze einleiten (subordinierende Konjunktionen) Zeitbezogene Konjunktionen after = nachdem, danach before = bevor as = als as soon as = so bald wie as long as = so lange wie Deutsch-Englisch

17 when = wenn, als hardly when = kaum dass whenever = immer, wenn; wann immer once = sobald since = seit till / until = bis while = während Konjunktionen, die eine Begründung einleiten Konjunktionen, die eine Bedingung einleiten in case = falls on condition that = unter der Bedingung, dass provided / providing that = vorausgesetzt unless = wenn nicht, es sei denn unless = wenn nicht, es sei denn Konjunktionen, die einen Zweck ausdrücken so that = so dass Konjunktionen, die eine Konsequenz ausdrücken Konjunktionen, die einen Widerspruch ausdrücken Konjunktionen, die ein Zugeständnis ausdrücken even if = selbst wenn however = wie auch immer though / although / even though = obwohl Konjunktionen, die einen Vergleich ausdrücken as as = so wie as if / as though = als ob than = als like = wie (ähnlich wie) like vs. as Konjunktionen, die Objektsätze einleiten Fragepronomen als Konjunktionen Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Übung 2: Übung Übung 4: Übung 5: Inhaltsverzeichnis Kapitel 22: Reflexivpronomen 22.1 Reflexivpronomen - Einführung Bildung der Reflexivpronomen Verwendung der Reflexivpronomen Betonung des Subjektes Betonung des Objektes Bestimmte Redewendungen Reflexivverben Besonderheiten bei Reflexivverben Verben mit und ohne Reflexivpronomen Reflexivpronomen und Präpositionen Each other / one another vs. Reflexivpronomen Deutsch-Englisch 17

18 22.7 Zusammenfassung Vokabeln Übung 1: Bildung von Reflexivpronomen Verwendung von Reflexivpronomen Übung 3: Reflexivpronomen ja oder nein? Kapitel 23: Zahlen 23.1 Zahlen - Einführung Kardinalzahlen Besonderheiten bei der Rechtschreibung Zehner und Einer mit Bindestrich Verwendung von and one / a hundred, thousand, million Die Null Unbestimmte Zahlen A dozen, dozens Hundreds, thousands Hundreds, some hundred Rechnen Wiederholungszahlen (einmal, zweimal, dreimal) Sonstige Rechenoperationen Dezimalstellen und Tausender Sonstiges Hunderter zwischen 1100 und Jahreszahlen Sonstiges: by threes, in threes, three of Vervielfältigungszahlen (einfach, zweifach, dreifach) Zahlen und Einheiten Ordinalzahlen (Ordnungszahlen) Brüche Zusammenfassung Vokabeln Übung Übung Übung Kapitel 24: Datum und Uhrzeit 24.1 Datum und Uhrzeit - Einführung Die vier Jahreszeiten Die Monate Die Wochentage Datumsangaben Datumsangaben mit Jahreszahlen Datumsangaben mit Wochentagen Datumsangaben mit Präpositionen Nach dem Datum fragen Uhrzeit Uhrzeit mit Präpositionen Deutsch-Englisch

19 Uhrzeit mit Präpositionen II Nach der Uhrzeit fragen Besonderheiten Vokabeln Übung Übung Übung Inhaltsverzeichnis Kapitel 25: Zeitenfolge und indirekte Rede 25.1 Indirekte Rede und Zeitenfolge - Einführung Indirekte Rede im Deutschen Gegenwart im übergeordneten Satz Vergangenheit im übergeordneten Satz Beispiele für indirekte Rede mit Vergangenheit im übergeordneten Satz Andere Veränderungen Umwandlung von Hilfsverben Indirekte Frage Indirekte Aufforderung (der Imperativ) Mischformen Zeitenfolge Ausnahmen Vokabeln Übung 1: Indirekte Rede Übung 2: Indirekte Rede Übung 3: Indirekte Frage Übung 4: Indirekte Aufforderung Übung 5: Zusammenfassung Übung 6: Zeitenfolge Übung 7: Wiederholung Konjunktionen Übung 8: Wiederholung Reflexivpronomen Kapitel 26: Infinitivkonstruktionen 26.1 Infinitivkonstruktionen - Einführung Infinitivformen Infinitive ohne to Infinitiv nach Modalen Hilfsverben Infinitiv nach Redewendungen Infinitiv nach bestimmten Verben Infinitiv in unvollständigen Fragesätzen Infinitiv beschreibt die Handlung eines Akkusativobjekts bei Verben der Sinneswahrnehmung bei anderen Verben Sonstige Fälle von Infinitiven ohne to Infinitiv mit to Infinitiv mit to anstelle eines Relativsatzes Infinitivkonstruktionen mit It is Infinitiv als Subjekt Infinitiv mit Fragepronomen Infinitiv mit to bei Redewendungen Deutsch-Englisch 19

20 Infinitiv mit to bei so und such Stellvertretendes to Infinitiv im Passivsatz Infinitiv beschreibt die Handlung des Akkusativobjekts Infinitiv mit to beschreibt die Handlung des Akkusativobjekts im aktivischen Satz Infinitiv beschreibt die Handlung des Akkusativobjekts im Passivsatz Objekt mit Infinitiv mit to - Konstruktion mit for Abgrenzung Infinitiv mit und ohne to Infinitiv mit and (statt mit to) Vokabeln Übung 1: Infinitivformen Übung 2: Infinitiv ohne to Übung 3: Infinitiv mit to Übung 4: Infinitiv mit oder ohne to? Übung 5: Infinitivkonstruktionen mit for oder and? Kapitel 27: Gerundien, Partizipien und Substantivierungen 27.1 Gerundium, Partizipien, Substantivierung - Einführung Gerundien und Partizipien - Formen Gerundien und Partizipien - Verwendung im Überblick Verwendung von Gerundien Gerundium als Subjekt Gerundium nach bestimmten Verben Beispiele: Gerundien nach Verben Gerundien nach Präpositionen Gerundium bei Verben mit Präposition Gerundien als verbale Ergänzung zu Substantiven Beispiele für Gerundien als verbale Ergänzung zu Substantiven Gerundium nach bestimmten Adjektiven Beispiele für Gerundien nach Adjektiven Gerundium nach Präpositionen (ohne Verb, Substantiv oder Adjektiv) Gerundien in Fragesätzen Gerundium beschreibt die Handlung einer vom Subjekt des Satzes verschiedenen Person Sonstige Verwendung Gerundium oder Infinitiv? Kein Bedeutungsunterschied Verben mit Bedeutungsunterschieden Unterschiedliche Verwendung bei unterschiedlichen Verben Beispiele to need, to want, to require to prefer, to like, to love, to hate to allow, to permit, to advise, to recommend Partizipien Partizipien als Attribute Partizip als Adjektiv Partizipien anstelle eines Relativsatzes Sonstige attributive Verwendung von Partizipien Partizipien als Prädikativ Das present participle als adverbiale Bestimmung Partizipien als prädikative Ergänzung zum Objekt Deutsch-Englisch

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. SATZBAU & WORTSTELLUNG - WORD ORDER Aussagesätze / Affirmative

Mehr

Einleitung 3. s Die unpersönlichen Sätze 14 Übungen Die bejahenden und die verneinenden Sätze 17 Übungen 20

Einleitung 3. s Die unpersönlichen Sätze 14 Übungen Die bejahenden und die verneinenden Sätze 17 Übungen 20 INHALTSVERZEICHNIS Einleitung 3 Kapitel I Der einfache Satz 1. Allgemeines 4 2. Der Aussagesatz, der Fragesatz und der Aufforderungssatz 5 6 3. Stellung der Nebenglieder des Satzes 8 1 9 4. Die unbestimmt-persönlichen

Mehr

Fachschaft Englisch Unterrichtsinhalte Klasse Lehrwerk/Zusatzmaterialien: Lehrbuch Green Line 1 Voraussetzungen: Inhaltliche Schwerpunkte

Fachschaft Englisch Unterrichtsinhalte Klasse Lehrwerk/Zusatzmaterialien: Lehrbuch Green Line 1 Voraussetzungen: Inhaltliche Schwerpunkte Klasse 5 Generell orientiert sich der Englischunterricht in Klasse 5 am Lehrbuch Green Line 1 (Klett). Hierzu gibt es zahlreiche Zusatzmaterialien vom Klett-Verlag, u.a. für die Vorbereitung von Klassenarbeiten,

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. SATZBAU & WORTSTELLUNG - WORD ORDER Aussagesätze / Affirmative

Mehr

Übersicht über die Suche

Übersicht über die Suche Zu diesem Bericht http://www.grammatiken.de http://www.grammatiken.de www.grammatiken.de [Standard] Übersicht über die Suche 23.05.2007 22.06.2013 % von besuche: 82,50 % Explorer Website Nutzung Besuche

Mehr

The English Tenses Die englischen Zeitformen

The English Tenses Die englischen Zeitformen The English Tenses Die englischen Zeitformen Simple Present (Präsens einfache Gegenwart) Handlungen in der Gegenwart die sich regelmäßig wiederholen oder einmalig geschehen I go you go he goes she goes

Mehr

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11 Inhalt Seite Vorwort 3 Einleitung 10. 1 Das Lernen der norwegischen Sprache... 10 2 Begrifflichkeit... 11 1 Wortarten... 11 2 Veränderbarkeit von Wörtern.... 12 Substantive 13. 3 Grundsätzliches... 13

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Eine moderne und

Mehr

Inhalt. Vorwort 3 Liste der verwendeten Abkürzungen 4 TEIL I

Inhalt. Vorwort 3 Liste der verwendeten Abkürzungen 4 TEIL I Inhalt Vorwort 3 Liste der verwendeten Abkürzungen 4 TEIL I 1 Deklination des Substantivs I 13 I Deklination mit dem bestimmten Artikel 13 II Deklination mit dem unbestimmten Artikel 13 III Pluralbildung

Mehr

Inhalt. Vorwort 3 Liste der verwendeten Abkürzungen 4

Inhalt. Vorwort 3 Liste der verwendeten Abkürzungen 4 Inhalt Vorwort 3 Liste der verwendeten Abkürzungen 4 TEIL I 1 Deklination des Substantivs I 13 I Deklination mit dem bestimmten Artikel 13 II Deklination mit dem unbestimmten Artikel 13 III Pluralbildung

Mehr

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Artikel und Substantiv 1 Der Artikel 1 1.1 Der bestimmte Artikel 1 1.2 Der unbestimmte Artikel 4 1.3 Die Nichtanwendung des Artikels (der Nullartikel ) 4 1.4 Verschmelzung

Mehr

Iwona Luz DEUTSCHE GRAMMATIK DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE ZUM LERNEN, ÜBEN, LEHREN UND NACHSCHLAGEN. Verlag MARE BALTICUM

Iwona Luz DEUTSCHE GRAMMATIK DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE ZUM LERNEN, ÜBEN, LEHREN UND NACHSCHLAGEN. Verlag MARE BALTICUM Iwona Luz DEUTSCHE GRAMMATIK DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE ZUM LERNEN, ÜBEN, LEHREN UND NACHSCHLAGEN Verlag MARE BALTICUM V NHALTSVERZEICHNIS Artikel und Substantiv 1 Der Artikel 1.1 Der bestimmte Artikel 1.2

Mehr

1 Das Lernen der schwedischen Sprache Begrifflichkeit... 11

1 Das Lernen der schwedischen Sprache Begrifflichkeit... 11 Inhalt Seite Vorwort 3 Einleitung 10 1 Das Lernen der schwedischen Sprache.................... 10 2 Begrifflichkeit........................................ 11 1 Wortarten.........................................

Mehr

DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb

DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb Verbarten Grundverben Modalverben Trennbare Verben Unregelmäßige Verben Reflexive Verben Verben mit Präposition sein - können dürfen wollen

Mehr

English grammar BLOCK F:

English grammar BLOCK F: Grammatik der englischen Sprache UNIT 23 2. Klasse Seite 1 von 13 English grammar BLOCK F: UNIT 21 Say it more politely Kennzeichen der Modalverben May and can Adverbs of manner Irregular adverbs Synonyms

Mehr

Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung

Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung Bearbeitet von Rainer Jacob 1. Auflage 2016. Buch. 160 S. Softcover ISBN 978 3 8490 1592 3 Format (B x L): 16,1 x 22,8 cm Gewicht:

Mehr

Inhalt. Kapitel Das Verb...40 Zeiten und Modi Der Indikativ cinco

Inhalt. Kapitel Das Verb...40 Zeiten und Modi Der Indikativ cinco Inhalt Kapitel 1..................................................... 12 Aussprache, Betonung und Rechtschreibung........................ 12 Das Alphabet...............................................

Mehr

Jörg Rautzenberg: Strukturübungen für den Grundkurs Deutsch

Jörg Rautzenberg: Strukturübungen für den Grundkurs Deutsch Imparare il Tedesco al CLIFU / Deutschlernen im CLIFU Jörg Rautzenberg: Strukturübungen für den Grundkurs Deutsch Strukturelle Schwerpunkte: Lektion 1: Fragesatz Aussagesatz; Konjugation der Verben; Präpositionen;

Mehr

Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick

Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick Niveaustufe A1 Fragesatz und Aussagesatz, Satzintonation W-Fragen Erste Verben im Präsens Personalpronomen du/sie, er/sie (3. Pers. Sg.) Präposition aus,

Mehr

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten

Wortarten Merkblatt. Veränderbare Wortarten Unveränderbare Wortarten Wortarten Merkblatt Veränderbare Wortarten Deklinierbar (4 Fälle) Konjugierbar (Zeiten) Unveränderbare Wortarten Nomen Konjunktionen (und, weil,...) Artikel Verben Adverbien (heute, dort,...) Adjektive

Mehr

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Theorie und Klassenübungen (mit Lösungen) Geeignet für 8. bis 10. Schuljahr MSV- Unterricht ILF- Unterricht Als Skript verwendbar Mit Kommentaren und Erklärungen

Mehr

Schuljahr 2015/16. Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer

Schuljahr 2015/16. Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer Gemeinschaftliche Organisation des Arbeitens und Lernens in einer Schulklasse Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer Begleitung der schulischen Entwicklung und Interesse am Schulleben

Mehr

Wortarten Merkblatt. NUMERUS: Nomen stehen immer im Singular (die Flasche) oder im Plural (die Flaschen). Ich kann mit Sg. /Pl. abkürzen.

Wortarten Merkblatt. NUMERUS: Nomen stehen immer im Singular (die Flasche) oder im Plural (die Flaschen). Ich kann mit Sg. /Pl. abkürzen. Wortarten Merkblatt Veränderbare Wortarten Deklinierbar (4 Fälle) Konjugierbar (Zeiten) Unveränderbare Wortarten Nomen Konjunktionen (und, weil,...) Artikel Adverbien (heute, dort,...) Adjektive Präpositionen

Mehr

Deutsche Grammatik. einfach, kompakt und übersichtlich. Heike Pahlow. Übungen zum Buch kostenlos im Internet

Deutsche Grammatik. einfach, kompakt und übersichtlich. Heike Pahlow. Übungen zum Buch kostenlos im Internet Heike Pahlow Deutsche Grammatik einfach, kompakt und übersichtlich Übungen zum Buch kostenlos im Internet Das ideale Nachschlagewerk für die Schule und Deutsch als Fremdsprache Heike Pahlow Deutsche Grammatik

Mehr

Leseprobe Englisch Grammatik Clever gelernt Bestell-Nr. 1004-80 Mildenberger Verlag GmbH

Leseprobe Englisch Grammatik Clever gelernt Bestell-Nr. 1004-80 Mildenberger Verlag GmbH sübersicht 1 A/An (Indefinite article) Unbestimmter Artikel... 7 2 Adjectives, Comparison of adjectives Adjektive/Eigenschaftswörter, Steigerung/Vergleich... 8 3 Adverbs, Comparison of adverbs Adverbien/Umstandswörter,

Mehr

Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11

Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11 / Sommaire Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11 1 Der unbestimmte Artikel... 12 2 Der bestimmte Artikel... 13 3 Der mit einer Präposition zusammengezogene Artikel... 14 4 Der Gebrauch

Mehr

1.Auflage Reinhard Laun Zeichnungen und Grafik: Reinhard Laun. Verlag: Tradition GmbH, Hamburg Printed in Germany

1.Auflage Reinhard Laun Zeichnungen und Grafik: Reinhard Laun. Verlag: Tradition GmbH, Hamburg Printed in Germany Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Autors. Hinweis zu 52a UrG:

Mehr

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Langenscheidt Comics Grammatik Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik von Anke Williamson 1. Auflage Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Williamson schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

SUB Hamburg. Die Grammatik. Spanisch

SUB Hamburg. Die Grammatik. Spanisch SUB Hamburg Die Grammatik. Spanisch 1. Das Nomen 1.1 Das Geschlecht des Nomens 1.1.1 Die Endung des Nomens und das grammatische Geschlecht 1.2 Die Pluralbildung 1.2.1 Die Pluralbildung der zusammengesetzten

Mehr

Duden Schülerhilfen. Englisch 6. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich

Duden Schülerhilfen. Englisch 6. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Duden Schülerhilfen Englisch 6. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre von Alois Mayer mit Illustrationen von Detlef Surrey 2., aktualisierte Auflage Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Inhalt

Mehr

Progressionsplan. zum Einsatz von Meine Grammatik begleitend zu Planet. Planet 1 Grammatikphänomen Meine Grammatik

Progressionsplan. zum Einsatz von Meine Grammatik begleitend zu Planet. Planet 1 Grammatikphänomen Meine Grammatik Progressionsplan zum Einsatz von Meine Grammatik begleitend zu Planet Unserer Meinung nach ist es nicht sinnvoll, ein Grammatikbuch bei Null-Anfängern schon ab der ersten Lektion des Lehrwerks einzusetzen.

Mehr

If-Sätze, Wünsche und Fragen

If-Sätze, Wünsche und Fragen Vorwort 7 Liste der verwendeten Abkürzungen 8 Darstellungen auf den Fotos 8 Zeitenfolge 1 Das Präsens/Die Gegenwart 10 2 Das Präteritum/Die Vergangenheit 18 3 Das Futur I/Die Zukunft 23 4 Das Perfekt/Die

Mehr

Simple Present Einleitung

Simple Present Einleitung Simple Present Einleitung Im Deutschen nennen wir diese Zeitform Präsens oder einfache Gegenwart. Mit dem Simple Present werden Handlungen in der Gegenwart ausgedrückt, die einmalig oder wiederholt stattfinden,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Große Lerngrammatik Englisch - Vollständige Neubearbeitung (Niveau: A1 - C2)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Große Lerngrammatik Englisch - Vollständige Neubearbeitung (Niveau: A1 - C2) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Große Lerngrammatik Englisch - Vollständige Neubearbeitung (Niveau: A1 - C2) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1

GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1 GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1 1. Lernjahr: present tense: simple present, present progressive simple past going to-future (rezeptiv) Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can, must) alle Satzarten, einfache

Mehr

Linkliste Englische Grammatik

Linkliste Englische Grammatik Linkliste Englische Grammatik So geht s: Suche in den angegebenen Themenübersichten der unten aufgeführten Webseiten (deutsche und englische) nach dem grammatischen Problem deiner Wahl, öffne den Link

Mehr

Artikelspiel erstellt von L. Schikowski M.A., Universität Göttingen, IIK e.v. Göttingen, lschikowski@gmail.com, Gruppen-/Partnerarbeit

Artikelspiel erstellt von L. Schikowski M.A., Universität Göttingen, IIK e.v. Göttingen, lschikowski@gmail.com, Gruppen-/Partnerarbeit Genus Rede Kardinalzahl Prädikat Konsonant Modus Stamm Vokal Subjekt Plural Prä-/Suffix Genitiv Artikel mit Grammatikbegriffen üben Präteritum Numerus Funktionsverbgefüge Plusquamperfekt Konjugation Kasus

Mehr

Inhaltsverzeichnis 2 INHALT. Durchstarten in der deutschen Grammatik... 7

Inhaltsverzeichnis 2 INHALT. Durchstarten in der deutschen Grammatik... 7 Inhaltsverzeichnis Durchstarten in der deutschen Grammatik................................... 7 1. KAPITEL: Formveränderung von Wörtern.................................. 8 A Die Aufgabe der Flexion.............................................

Mehr

SATZGLIEDER UND WORTARTEN

SATZGLIEDER UND WORTARTEN SATZGLIEDER UND WORTARTEN 1. SATZGLIEDER Was ist ein Satzglied? Ein Satzglied ist ein Bestandteil eines Satzes, welches nur als ganzes verschoben werden kann. Beispiel: Hans schreibt einen Brief an den

Mehr

Lösung für Lehrerinnen und Lehrer Grammatik-Lapbook Teil 1: Wortarten

Lösung für Lehrerinnen und Lehrer Grammatik-Lapbook Teil 1: Wortarten Lösung für Lehrerinnen und Lehrer Grammatik-Lapbook Teil 1: Wortarten Es wird zunächst eine Grundform für das Lapbook erstellt. Dabei bietet es sich an, aus Tonkarton ein Buch zu falten (siehe auch Arbeitsblatt

Mehr

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet Der Konjunktiv II 1 Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet 1. als Höflichkeitsform (Bitte oder Aufforderung in Form einer Frage): Könnten Sie mir einmal kurz helfen? Hätten Sie heute Abend Zeit?

Mehr

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik mit PPT Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Wortlehre 1. Nomen und Fälle 1.1 Nomen und Fälle Theorie 1.1 Nomen und Fälle Übungen 1.2 Pronomen und Fälle Übungen

Mehr

Deutsch-Italienisch Lehrbuch

Deutsch-Italienisch Lehrbuch Deutsch-Italienisch Lehrbuch Dieses Handbuch ist ein Projekt der infos24 GmbH. www.infos24.de Das Team der infos24 GmbH bedankt sich für die Drucklegung, Korrektur, Design bei: Josephine Schubert, Andrés

Mehr

Deutsch-Französisch Lehrbuch

Deutsch-Französisch Lehrbuch Lehrbuch Dieses Handbuch ist ein Projekt der infos24 GmbH. www.infos24.de Das Team der infos24 GmbH bedankt sich für die Drucklegung, Korrektur, Design bei: Josephine Schubert, Andrés Ehmann, Manuel Wree,

Mehr

Deutsch. Zum Nachschlagen und Üben. Monika Reimann. Kurzgrammatik

Deutsch. Zum Nachschlagen und Üben. Monika Reimann. Kurzgrammatik Deutsch Monika Reimann Kurzgrammatik Zum Nachschlagen und Üben Inhalt 1. Verben 7 1.1 Grundverben 8 1.1.1 haben sein werden 8 1.1.2 Modalverben 10 Teste dich selbst! 12 1.2 Tempora 16 1.2.1 Präsens 16

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 5. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Lesen und Raten 1. Rückwärts lesen, vorwärts schreiben 7. Ohrentraining 2. Rückwärts hören, vorwärts schreiben 8. Europäerinnen und Europäer 3. Fremdwortgalgen 9. Europäische Leckereien

Mehr

Apposition 684. Verwandtschaftsgrad 684 Vorname 684

Apposition 684. Verwandtschaftsgrad 684 Vorname 684 Sachregister Abkürzungswörter 29, 34 abstrakte Begriffe, Singularetantum 22 Adjektiv 247 ff Adjekt. von Ländernamen 251 Adjekt. von Städtenamen 251 als Adverb 247 als Attribut 247 als Prädikativ 247, 298

Mehr

Inhalt. Vorwort. Fortsetzung siehe nächste Seite

Inhalt. Vorwort. Fortsetzung siehe nächste Seite Inhalt Vorwort Das Substantiv Le nom... 1 1 Genus... 1 1.1 Maskulina und Feminina... 1 1.2 Personen- und Tierbezeichnungen... 3 1.3 Besonderheiten... 4 2 Numerus... 5 3 Substantivergänzungen... 6 Das Adjektiv

Mehr

/ Schenck Grammatikgesamtüberblick / S. 1 von 16 Wortarten, Satzglieder, Zeiten, Konjunktivbildung mit Übung Grammatik

/ Schenck Grammatikgesamtüberblick / S. 1 von 16 Wortarten, Satzglieder, Zeiten, Konjunktivbildung mit Übung Grammatik www.klausschenck.de / Schenck Grammatikgesamtüberblick / S. 1 von 16 Grammatik Die Begeisterung für dieses Kapitel bewegt sich im Rahmen, das ist mir schon klar, bevor du aber total blockst, überlege dir

Mehr

COMPACT TASCHENBUCH GRAMMATIK SPANISCH A2001 8426. Herwig Krenn Wilfried Zeuch Compact Verlag

COMPACT TASCHENBUCH GRAMMATIK SPANISCH A2001 8426. Herwig Krenn Wilfried Zeuch Compact Verlag COMPACT TASCHENBUCH GRAMMATIK SPANISCH A2001 8426 Herwig Krenn Wilfried Zeuch Compact Verlag Benutzerhinweise 9 Das Nomen/Substantiv 11 Das Geschlecht des Nomens 11 Die Endung des Nomens und das grammatische

Mehr

Hueber. Deutsch. Sabine Dinsel / Susanne Geiger. Verbformen. Bildung & Gebrauch

Hueber. Deutsch. Sabine Dinsel / Susanne Geiger. Verbformen. Bildung & Gebrauch Hueber Deutsch Sabine Dinsel / Susanne Geiger Verbformen Bilng & Gebrauch Seite 4 Vorwort 5 Orientierung: In welcher Übung d was geübt? 7 Übungen 7 A. Alltag 19 B. Mitmenschen 33 C. Lernen & Beruf 49 D.

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 6. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 6. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Beliebte Stolpersteine 1 1. Ableitung von b, d, g 7. -ig oder -lich im Auslaut 2. ai oder ei 8. end- oder ent- 1 3. f oder v oder w 9. end- oder ent- 2 4. W oder V, w oder v 10. seid

Mehr

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini Vorkurs Mediencode 7595-50 Die wichtigsten grammatikalischen Termini Für die Arbeit mit Ihrem Lateinbuch benötigen Sie eine Reihe von grammatikalischen Fachbegriffen und auch ein Grundverständnis wichtiger

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2.

ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2. 1.08 Fragebogen Neue Wörter Gibt es neue Wörter heute? Alte Wörter ausgezeichnet - doch! - Hinweis Nr. 1. ein bißchen - hat den Apfel gegessen - zuerst - dann - danach - endlich - Hinweis Nr. 2. Perfekt

Mehr

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative

WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative DER KOMPATATIV VON ADJEKTIVEN UND ADVERBEN WAS IST DER KOMPARATIV: = The comparative Der Komparativ vergleicht zwei Sachen (durch ein Adjektiv oder ein Adverb) The comparative is exactly what it sounds

Mehr

Prüfungsstoff. 1. Klasse. Maturitätsschule und Fachmittelschule

Prüfungsstoff. 1. Klasse. Maturitätsschule und Fachmittelschule Prüfungsstoff 1. Klasse Maturitätsschule und Fachmittelschule Stand September 2010 Hinweise für den Benutzer Sie finden in dieser Broschüre alle Informationen über die für die Aufnahme in die Kantons-

Mehr

English grammar BLOCK F:

English grammar BLOCK F: Grammatik der englischen Sprache UNIT 24 2. Klasse Seite 1 von 13 English grammar BLOCK F: UNIT 21 Say it more politely Kennzeichen der Modalverben May and can Adverbs of manner Irregular adverbs Synonyms

Mehr

Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdrücke Vorbemerkung*

Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdrücke Vorbemerkung* Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland Verzeichnis grundlegender grammatischer Fachausdrücke (von der Kultusministerkonferenz zustimmend zur

Mehr

Grammatische Terminologie

Grammatische Terminologie Grammatische Terminologie Vorschlag der Arbeitsgruppe Schulgrammatische Terminologie im Vergleich mit der von der KMK 1982 verabschiedeten Liste (Satz, Wort) Ausgangspunkt des Vergleichs ist der Neuvorschlag

Mehr

Inhalt.

Inhalt. Inhalt EINLEITUNG II TEIL A - THEORETISCHE ASPEKTE 13 GRAMMATIK 13 Allgemeines 13 Die sprachlichen Ebenen 15 MORPHOLOGIE 17 Grundbegriffe der Morphologie 17 Gliederung der Morpheme 18 Basis- (Grund-) oder

Mehr

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten

6. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten Grammatik 6. Klasse Deutsch Grammatik in 15 Minuten Klasse So übst du mit diesem Buch Im Inhaltsverzeichnis findest du alle für deine Klassenstufe wichtigen Themengebiete. Du hast zwei Möglichkeiten: 1.

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 5. Klasse Lerninhalte ALFONS Lernwelt Deutsch 5. Klasse 1. Lesen und Raten 1. Rückwärts lesen, vorwärts schreiben 2. Rückwärts hören, vorwärts schreiben 3. Fremdwortgalgen 4. Höre auf den Satz 5. Schau auf den Satz

Mehr

adverbs of manner (Adverbien der Art und Weise) you can answer it easily

adverbs of manner (Adverbien der Art und Weise) you can answer it easily adverbs of manner (Adverbien der Art und Weise) an easy question you can answer it easily adjective adverb 1) Ausnahmen und Besonderheiten: terrible -> terribly angry -> angrily careful -> carefully good

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die neue Gelbe: Lehr- und Übungsbuch der deutschen Grammatik

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die neue Gelbe: Lehr- und Übungsbuch der deutschen Grammatik Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die neue Gelbe: Lehr- und Übungsbuch der deutschen Grammatik Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

5. bis 10. Klasse. Schnell-Merk-System. Grammatik. Englisch. Kompaktwissen Testfragen SMS. Mit Lernquiz fürs Handy

5. bis 10. Klasse. Schnell-Merk-System. Grammatik. Englisch. Kompaktwissen Testfragen SMS. Mit Lernquiz fürs Handy 5. bis 10. Klasse SMS Schnell-Merk-System Englisch Grammatik Kompaktwissen Testfragen Mit Lernquiz fürs Handy 1 Nouns, articles and quantifiers Quantifiers some & any Die Mengenangaben some oder any bezeichnen

Mehr

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 BERUFSKOLLEG / FACHOBERSCHULEN - Englisch - Inhalt - Kurzübersicht KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 410 Inhaltsverzeichnis 411-439 Notizen 440 476 Language-Aufgaben (Vocabulary) 477-489 Notizen 490 506

Mehr

Checklisten im Englischunterricht

Checklisten im Englischunterricht Checklisten im Englischunterricht Zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten in der Mitteslstufe versuche ich, nach möglichst jeder Unterrichtseinheit einen Check-yourself-Test zu erstellen, den die Schüler

Mehr

simple past stayed was / were became arrived gave lived ran went liked did saw tried came said worked

simple past stayed was / were became arrived gave lived ran went liked did saw tried came said worked Aufgabe 1 simple past 28 Punkte Ob ein Verb eine regelmäßige oder unregelmäßige simple past -Form hat, kannst du nicht sehen...du musst es leider wie eine Vokabel lernen. Setze in die Tabelle zu den Infinitiven

Mehr

Lektion 3: Nominativ und Akkusativ (nominative and accusative cases)

Lektion 3: Nominativ und Akkusativ (nominative and accusative cases) Lektion 3: Nominativ und Akkusativ (nominative and accusative cases) Das Verb bestimmt, in welchem Fall das Substantiv steht. Manche Verben wollen nur den Nominativ, andere wollen zusätzlich den Akkusativ

Mehr

DEUTSCHE GRAMMATIK. Eine kontrastiv deutsch-niederländische Beschreibung für den Zweitspracherwerb. Abraham R ten Cate Hans G. Lodder Andre Kootte

DEUTSCHE GRAMMATIK. Eine kontrastiv deutsch-niederländische Beschreibung für den Zweitspracherwerb. Abraham R ten Cate Hans G. Lodder Andre Kootte DEUTSCHE GRAMMATIK Eine kontrastiv deutsch-niederländische Beschreibung für den Zweitspracherwerb Abraham R ten Cate Hans G. Lodder Andre Kootte uitgeverij c o u t i n h o bussum 1998 Seite Abkürzungen

Mehr

Aufbau der grammatischen Kompetenzen im Fachbereich Englisch

Aufbau der grammatischen Kompetenzen im Fachbereich Englisch Aufbau der grammatischen Kompetenzen im Fachbereich Englisch Die nachfolgende Übersicht zum Aufbau der grammatischen Kompetenzen 3. bis 9. Schuljahr zeigt einerseits welche Strukturen die Lernenden bereits

Mehr

Klasse 1 Klasse 2. Ziele

Klasse 1 Klasse 2. Ziele Klasse 1 Klasse 2 Ziele Die Kinder sollen sich über die Fremdsprache Begriffe bilden und beweglich darin bleiben In der 1. und 2. Klasse soll die Grundlage für eine aktive Sprachanwendung gelegt werden

Mehr

a. eine b. c. Die d. einen e. Der f. den g. eine h. i. ein j. ein k. der

a. eine b. c. Die d. einen e. Der f. den g. eine h. i. ein j. ein k. der Der Artikel 1 Der Artikel Ergänzen Sie im folgenden Brief den bestimmten, unbestimmten oder keinen Artikel. Liebe Maria, ich habe (a.)... neue Wohnung in (b.)... Köln. (c.)... Wohnung liegt sehr zentral.

Mehr

Allgemeinsprachen. Schwedisch A1

Allgemeinsprachen. Schwedisch A1 Schwedisch A1 Der Kurs Schwedisch Niveau A1 beinhaltet folgende kommunikative Lernziele: Kann sich und andere mit einfachen Worten mit Namen, Alter, Wohnort, Telefonnummer, Studium und Familie vorstellen

Mehr

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU

ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU ENGLISCH EINSTUFUNGSTEST 1 A1-A2 SPRACHNIVEAU Liebe Kundin, lieber Kunde Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Englischkurs im Präsenzunterricht interessieren. Dieser Einstufungstest soll Ihnen dabei

Mehr

ONLINE - GRAMMATIK. Satzbau

ONLINE - GRAMMATIK. Satzbau Satzbau 1) Was man über den Satzbau wissen sollte. Ein Satz kann aus vielen einzelnen Wörtern bestehen. Diese Wörter können aber nicht beliebig irgendwo im Satz stehen. Sie werden geordnet und in Satzgliedern

Mehr

КОНСПЕКТ ЗА ПИСМЕН ИЗПИТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК 8 клас профилирана подготовка Интензивно обучение

КОНСПЕКТ ЗА ПИСМЕН ИЗПИТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК 8 клас профилирана подготовка Интензивно обучение ГИМНАЗИЯ С ПРЕПОДАВАНЕ НА ЧУЖДИ ЕЗИЦИ СИМЕОН РАДЕВ Перник 2304 Перник, ул. Бл.Гебрев 17; тел./факс: 076/ 67 01 40; 67 01 20 www.simeonradev.org; e-mail:gp4e@mail.bg Утвърдил: Директор: /Т. Крумова/ КОНСПЕКТ

Mehr

Grammar New Inspiration 2 + 3

Grammar New Inspiration 2 + 3 Bildungsdepartement Amt für Volksschulen und Sport Abteilung Schulfragentwicklung und -betrieb Kollegiumstrasse 28 Postfach 2191 6431 Schwyz Telefon 041 819 19 11 Telefax 041 819 19 17 Grammar + 3 Verteilung

Mehr

LITTLE RED RIDING HOOD AND THE WOLF

LITTLE RED RIDING HOOD AND THE WOLF LITTLE RED RIDING HOOD AND THE WOLF Fertigkeit Lesen Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 6: Kann einfache literarische Texte (z.b. fiktionale Texte, Lieder und Gedichte) verstehen. (B1) Themenbereich(e)

Mehr

7. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten

7. Klasse. Grammatik. Deutsch. Grammatik. in 15 Minuten Grammatik 7. Klasse Deutsch Grammatik in 15 Minuten Klasse So übst du mit diesem Buch Im Inhaltsverzeichnis findest du alle für deine Klassenstufe wichtigen Themengebiete. Du hast zwei Möglichkeiten: 1.

Mehr

Eine Hilfe zur Aufarbeitung persönlicher Fehler im grammatikalischen und lexikalischen Bereich bei der schriftlichen Produktion von Texten

Eine Hilfe zur Aufarbeitung persönlicher Fehler im grammatikalischen und lexikalischen Bereich bei der schriftlichen Produktion von Texten Fehlerliste Eine Hilfe zur Aufarbeitung persönlicher Fehler im grammatikalischen und lexikalischen Bereich bei der schriftlichen Produktion von Texten erstellt von W. Vins copyright W. Vins, 1992 Sachgebiete

Mehr

Duden Schülerhilfen. Englisch 5. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich

Duden Schülerhilfen. Englisch 5. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre. Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Duden Schülerhilfen Englisch 5. Klasse Übungen zu Wortschatz und Wortlehre von Alois Mayer mit Illustrationen von Detlef Surrey 2., aktualisierte Auflage Dudenverlag Mannheim Leipzig Wien Zürich Inhalt

Mehr

Englisch - Die Zeitformen und ihre Signalwörter

Englisch - Die Zeitformen und ihre Signalwörter Doreen Fant Englisch - Die Zeitformen und ihre Signalwörter Englisch - Die Zeitformen und ihre Signalwörter Autor: Doreen Fant Doreen Fant: Englisch - Die Zeitformen und ihre Signalwörter Fant Verlag,

Mehr

Verzeichnis Grundlegender Grammatischer Fachausdrücke

Verzeichnis Grundlegender Grammatischer Fachausdrücke Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland Verzeichnis Grundlegender Grammatischer Fachausdrücke (von der Kultusministerkonferenz zustimmend zur

Mehr

Informeller Brief Schreiben

Informeller Brief Schreiben preliminary note Every letter is something special and unique. It's difficult to give strict rules how to write a letter. Nevertheless, there are guidelines how to start and finish a letter. Like in English

Mehr

Deutsche Grammatik 2.0

Deutsche Grammatik 2.0 Die beliebte Online-Grammatik für Deutschlerner jetzt als E-Book Deutsche Grammatik 2.0 Lernergrammatik für Deutsch als Fremdsprache Ulrich C. Mattmüller Die beliebte Online-Grammatik für Deutschlerner

Mehr

Liste der wählbaren Module der unterstützenden Förderung Stand 12.8.2015

Liste der wählbaren Module der unterstützenden Förderung Stand 12.8.2015 Chemie Ch 701 Chemische Reaktionen Klasse 7 Ch 801 Atombau und Periodentafel Klasse 8 Deutsch D 701 Sachtexte erschließen Texte gliedern und zusammenfassen Klasse 7 D 702 Zeichensetzung: Satzreihe, Satzgefüge

Mehr

Übungsblätter. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik

Übungsblätter. Schulgrammatik extra. Deutsch. 5. bis 10. Klasse. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik Übungsblätter Schulgrammatik extra Deutsch 5. bis 0. Kopiervorlagen zum Üben und Wiederholen von Grammatik Inhalt Die Wortarten Das Substantiv (Nomen) Das Substantiv (Nomen) und der Artikel... Das Substantiv

Mehr

Sprachen 2., 3. und 4. Lehrjahr

Sprachen 2., 3. und 4. Lehrjahr Schweizerische Vereinigung der Lehrkräfte grafischer Berufe (LGB) Unterricht für die Polygrafin und den Polygrafen gemäss dem Lehrplan für den beruflichen Unterricht vom 29. Januar 2002 Reglement über

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7 Inhaltsverzeichnis Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!................................ 7 1. Kapitel: L ACCORD DU PARTICIPE PASSÉ Die Übereinstimmung des Mittelworts der Vergangenheit (Partizip Perfekt)...

Mehr

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Britta Buschmann Englisch in Bewegung Spiele für den Englischunterricht auszug aus dem Originaltitel: Freeze Hör-/ und Sehverstehen Folgende Bewegungen werden eingeführt: run: auf der Stelle rennen

Mehr

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Departement Bildung und Kultur Abteilung Volksschule Gerichtshausstr. 25 8750 Glarus Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Das vorliegende Dokument beinhaltet Absprachen über Treffpunkte zum Übertritt

Mehr

Grammar Inspiration 2 + 3

Grammar Inspiration 2 + 3 Bildungsdepartement Amt für Volksschulen und Sport Abteilung Schulentwicklung und -betrieb Kollegiumstrasse 28 Postfach 2191 6431 Schwyz Telefon 041 819 19 11 Telefax 041 819 19 17 Grammar Inspiration

Mehr

bächer-und-bildung.de -3-

bächer-und-bildung.de -3- Inhaltsverzeichnis Grammatik: Starke und schwache Verben... 6 Modalverben... 8 Zeitformen... 9 Zeitformen1... 10 Zeitformen2... 11 Zeitformen3... 12 Konjunktiv II... 13 Adjektive und Adverbien... 14 Vorsilben...

Mehr

Name: Abgabe: Montag, Blatt 18

Name: Abgabe: Montag, Blatt 18 Name: Abgabe: Montag, 19.4.2004 http://www-i1.informatik.rwth-aachen.de/infoki/engl5k/index.htm Blatt 18 Aufgabe 1 - Nutze die Ferien unter Anderem, um noch einmal alle Blätter durchzugehen. Schau dir

Mehr

Deutsche Grammatik. einfach, kompakt und übersichtlich. Heike Pahlow. Übungen zum Buch kostenlos im Internet

Deutsche Grammatik. einfach, kompakt und übersichtlich. Heike Pahlow. Übungen zum Buch kostenlos im Internet Heike Pahlow Deutsche Grammatik einfach, kompakt und übersichtlich Übungen zum Buch kostenlos im Internet Das ideale Nachschlagewerk für die Schule und Deutsch als Fremdsprache Heike Pahlow Deutsche Grammatik

Mehr