Das Projekt RÜFILOG Rückverfolgung durch RFID in der Logistik bei KMU. Übertragbarkeit auf andere Branchen Potenziale und Risiken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Projekt RÜFILOG Rückverfolgung durch RFID in der Logistik bei KMU. Übertragbarkeit auf andere Branchen Potenziale und Risiken"

Transkript

1 Das Projekt RÜFILOG Rückverfolgung durch RFID in der Logistik bei KMU Übertragbarkeit auf andere Branchen Potenziale und Risiken Forschungsgruppe Verkehrslogistik Dipl.-Ing. Bertram Meimbresse Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 1

2 Motto Wenn man einen neuen Hammer bekommt, sieht ringsherum alles nach einem Nagel aus... (unbekannt) Lassen Sie uns schauen, wo die richtigen Nägel für RFID sind und die Schrauben aussortieren! Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 2

3 Hintergrund Quelle: Ten Hompel 2005 Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 3

4 Inhalte der Präsentation I RÜFILOG gefördert durch: implementiert mit: (1) Das Problem (2) Systemkonzept (3) Systembeschreibung (4) Ergebnisse II Einsatz von RFID in anderen Branchen a) Medizin b) Textil- und Bekleidungsindustrie c) Gebäudemanagement d) Critical Asset Management e) Scheinbar identische Objekte III Potenziale und Risiken von RFID Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 4

5 (1) RÜFILOG Das Problem Ausgewählte Problemfälle aus dem Lebensmittel-Frische-Bereich Rückrufaktionen Fall Campina Betroffen: Milchprodukte mehrerer Marken wie Landliebe, Campina, Südmilch, Mibell etc. zum Jahreswechsel 2004/2005 Grund: Mikrobiologischer Verderb Fall Bauer Betroffen: Joghurt (Erdbeere, Frucht) von Bauer sowie Handelsmarken von Aldi, Kaufland, Edeka, Tip März 2006 Grund: Verdacht auf Glassplitter Fall LIDL Betroffen: Babynahrung und Marmelade in den Berliner LIDL-Filialen Mai 2006 Grund: Verunreinigung durch Manipulation Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 5

6 (1) RÜFILOG Das Problem Gesetzliche Anforderungen Vorgabe durch Gesetzgeber è EU-Richtlinie 178/2002, Art. 18 schreibt seit 1. Januar 2005 Verfahren zur Rückverfolgung von Lebensmitteln vor è Ab 27. Oktober 2006 Rückverfolgung von Gegenständen / Materialien, die mit Lebensmitteln in Berührung gelangen è Auf Verlangen der zuständigen Behörde, sofortige Herausgabe der Dokumentation Schadensfall è è è è Bei unzureichender Dokumentation, erheblicher zeitlicher, personeller und finanzieller Aufwand Rückrufaktion zur Abwendung von gesundheitlichen Schäden Imageschaden Kaufzurückhaltung Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 6

7 (1)RÜFILOG Das Problem Logistikketten und Transportwege Produktcharge Produzent Verteillager Einzelhandel Produktion Automat. Zufluß Montage-Koord. Kommissionierung Lagerwirtschaft Identifizieren Lokalisieren Inventarisieren Einzelhandel Rückverfolgen Inventarisieren Schützen Sendung: Orts-, Zustands-, Zugriffsinformation und -kontrolle Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 7

8 (2) RÜFILOG - Systemkonzeption Rückverfolgung RÜFILOG Rückverfolgung Warenfluß Rückverfolgung entlang der Transportkette Lebensmittel retrograd Konsument Logistikdienstleister Hersteller Lieferant Gewährleistung durch ein partnerübergreifendes Informationssystem Im Ernstfall, umgehende Sperrung von schadhaften Produkten möglich (Speicherung Rückverfolgungsdaten in zentraler DB) Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 8

9 (3) RÜFILOG - Systembeschreibung Hardware - Bestandteile des Systems Stationäre RFID-Technik deister electronic, UDL 500 UHF 868 MHz, EPC, ISO Mobil RFID-Technik Intermec 700er Serie mit Barcode und IP 4 RFID-Modul, UHF 868 MHz, ISO, UCODE WLAN (751er), GSM/GPRS (761er) Position: Be- und Entladetor ReiCo Spedition Bild: ReiCo Spedition Position: Mobil im Versandbereich Bild: Nordmilch Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 9

10 (3) RÜFILOG - Systembeschreibung Software - Bestandteile des Systems Web Service Web Login Recherche- /Suchsystem Programmierung, Test und Implementierung 1 2 Programmausschnitte: Startseite 1 Recherche-Maske 2 Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 10

11 (4) RÜFILOG - Ergebnisse Nutzen für die Unternehmen èerfüllung der EU-Richtlinie 178/2002 èbeitrag zur Lebensmittelsicherheit durch Rückverfolgbarkeits- und Recherchesystem èbeitrag zum Qualitätsmanagement èzusätzliches Serviceangebot für Geschäftspartner èeröffnung weiterer Geschäftsmöglichkeiten in der Lebensmittelkontraktlogistik Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 11

12 (4) RÜFILOG - Ergebnisse Übertragbarkeit Das RÜFILOG-System ist übertragbar auf: Logistik für fast alle Güter, die identifiziert werden müssen/sollen, z.b.: Hochwertige Güter oder Fertigungskomponenten Produkte mit hohem Durchsatz Waren mit hohem Schwund in der Transportkette Behältermanagement Verwaltung von Objekten mit diskontinuierlicher Nachfrage Inventarisierungsfunktion vorausgesetzt Identifikation von Equipment von Bühnen, Baustellen etc. Kompaktheit des Systemaufbaus: gut geeignet für KMU Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 12

13 II Einsatz von RFID in anderen Branchen Wichtige Einsatzgebiete in der Logistik Nachgewiesene Vorteile in der Logistik DHL Track&Trace von Textilsendungen per RFID Lager für hängende Textilien Wareneingang: 4-mal schneller als mit Barcodes Inventur: 16-mal schneller Körperpflege-Lager: Optimierung durch Abfertigungs-Avis WAL MART (Universität von Arkansas) Höhere Warenverfügbarkeit um 16 Prozent Auffüllung von Fehlbeständen 3-mal so schnell Item-Level-Tagging: sinnvoll ab 25 $ / Verkaufswert Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 13

14 II Einsatz von RFID in anderen Branchen Wichtige Einsatzgebiete in der Logistik Nachgewiesene Vorteile in der Logistik Airbus Industries Ausleihe von sehr teurem Präzisionswerkzeug Werkzeuge mit RFID-Label Drastischer Rückgang des Schwunds Metro Ergebnisse aus dem Future-Store-Projekt Reduzierung Fehlbestand von Artikeln um 14% Reduzierung Schwund um 18% Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 14

15 II Einsatz von RFID in anderen Branchen Wichtige Einsatzgebiete in der Logistik Neue Einsatzgebiete Fraunhofer IFF Magdeburg Ankündigung eines RFID-Systems, das in einer kompletten Metallumgebung volle Funktionalität aufweist. Anwendung: Getränkedosen; Beschichtete Kartons Siemens Business Services Patent einer RFID-Plombe zur Feststellung eines unauthorisierten Zugriffs druckbare Polymer-Transponder > Preissturz Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 15

16 II Einsatz von RFID in anderen Branchen a) Medizin Vermeidung von Fehlern bei Behandlungen Patienten-Monitoring Identifikation des Patienten à Vermeidung von Verwechselungen Mitführung der Patientendaten (Krankenakte) während des Krankenhausaufenthalts in Form einer Kennung Historie der Krankheiten einsehbar à entsprechende Medikation RFID-Pilot zur Echtzeitübermittlung der Herzfrequenz per Funk von Siemens, Intel, Fujitsu Siemens Abruf der Kennung per Funk. Bild: Siemens Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 16

17 II Einsatz von RFID in anderen Branchen b) Textil- und Bekleidungsindustrie Intelligenter Teppich Smart Carpet System RFID-Wegweiser Entwickelt von Infineon und Vorwerk zur Bewältigung von Reinigungs- und Serviceaufgaben durch Roboter Reinigungsnachweisführung Einfaches Verfahren zur Navigation in Gebäuden mit Hinderniserkennung im Gegensatz zur GPSund Videonavigation Vorwerk Smart Floor. Bild: Vorwerk Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 17

18 II Einsatz von RFID in anderen Branchen c) Gebäudeautomation Selbstorganisierende Gebäude Kombination von Sicherheitssystemen in Verbundkommunikation (GSM/GPRS/WLAN/RFID) Austausch und Weiterleitung von Störinformationen via RFID durch Messung von Umweltdaten Im Alarmzustand unterstützt das Gebäudeautomationssystem die Auffindung von Personen und das Öffnen von Rettungswegen Zweck: Gefahrenabwehr Prävention Personenrettung Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 18

19 II Einsatz von RFID in anderen Branchen d) Critical Asset Management Effiziente Organisation im Unglücksfall Monitoring von Personen in gefährlichen Umgebungen oder von gefährlichen / wertvollen Gegenständen IBM: Critical Asset Tracking in der petrochemischen Industrie Leon, Spanien: Beim Tunnel- und Minenbau werden die Arbeiter jetzt mit RFID- Transpondern versehen. Sie können bei Bedarf ebenfalls Alarm auslösen. Zweck: Gefahrenabwehr, Verlustminimierung Prävention Personenrettung Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 19

20 II Einsatz von RFID in anderen Branchen e) Scheinbar identische Objekte Schnelle Unterscheidung und Sortierung Stadt Warendorf Westf.: Labels für Kanaldeckel; bis zu 6 Deckel an einer Stelle Rheinische Post: Identifizierung von Beilagen mit gleichem Cover aber unterschiedlichen Inhalten Amtsgericht Detmold: Nachweis der Aktenlage Bibliotheken: Vatikan-2 Mio. Stücke Wiener Hauptbibliothek-0,3 Mio. St. TFH Wildau-0,1 Mio. St. Boekhandels Groep Nederland (BGN) geben Displays über Bestand und evtl. verstellte Bücher Auskunft. Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 20

21 III Potentiale und Risiken von RFID Potentiale Optimierungs- und Kostensenkungspotentiale durch verbessertes Bestandsmanagement und Warenverfügbarkeit Arbeitszeiteinsparung durch automatisierte Wareneingangs- und Warenausgangsidentifikation Einsatz als elektronische Artikelsicherung zur Verringerung von Schwund Verknüpfung mit anderen Kommunikationstechnologien zu intelligenten Netzwerken usw. Quelle: Deutsche Bank Research, RFID-Funkchips Zukunftstechnologie in aller Mund, 26. Januar 2006 Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 21

22 III Potentiale und Risiken von RFID RFID-Umfrage 2006 Wohin geht der Markt? Potentiale der RFID-Technologie Behältermanagement Logistik im Handel Rückverfolgbarkeit Wartung Lebenslauf Medikam. Krankenhaus/Patienten Chipkarten Retouren Asset Management Loss Management Garantie Management 75% 19% 2% 69% 24% 4% 64% 27% 4% 62% 28% 6% 53% 34% 8% 51% 32% 12% 51% 34% 8% 43% 40% 13% 36% 40% 19% 32% 42% 17% 29% 43% 22% groß mittel klein nicht vorhanden Quelle: FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation, Dortmund und Informationsforum RFID Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 22

23 III Potentiale und Risiken von RFID Risiken und Hemmfaktoren beim RFID-Einsatz Investitionskosten à Aufwand für RFID-Label und Lesegeräte Installationsaufwand à Mögliche Eingriffe in vorh. Systeme Dual-Einsatz Standardisierung à Paralleles Betreiben von BC und RFID à Viele verschiedene Transponderprotokolle Integrationsfähigkeit à Ankopplung und Verknüpfung mit vorh. Systemen Leistungsgrenzen Sicherheit Datenvolumen à Pulkfähigkeit, Lesefehler, Störeinflüsse à RFID-Daten kopier- und veränderbar à Entstehung erheblicher Datenmengen durch Dokumentation mittels RFID Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 23

24 III Potentiale und Risiken von RFID Risiken und Hemmfaktoren beim RFID-Einsatz - Ausblick Investitionskosten à werden geringer J Installationsaufwand à bleibt kritisch K Dual-Einsatz à wird seltener vorkommen J Standardisierung à Änderung unklar K Integrationsfähigkeit à wird steigen J Leistungsgrenzen à werden deutlich besser J Sicherheit à Krypto-Tags? K Datenvolumen à Speicherplatz wird immer preiswerter J Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 24

25 III Potentiale und Risiken von RFID Vorgehen bei der Systemanpassung: 1. Technologieverständnis erarbeiten 2. Fragestellung Was soll gelöst werden 3. Beschaffung vs. reduzierte Ausgaben und versteckte Kosten 4. Technikauswahl Befähigung Bewertung Implementierung Management 5. Langfristige Standards berücksichtigen 6. Datensicherheit gewährleisten 7. Einbindung von Prozessbeteiligten 8. Mitarbeiter befähigen Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 25

26 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Kontakt Dipl.-Ing. Bertram Meimbresse Verkehrslogistik TFH Wildau Bahnhofstraße D Wildau Internet: Wildauer Symposium RFID und Medien Seite 26

RFID in der Lebensmittellogistik Ergebnisse des Projektes RÜFILOG

RFID in der Lebensmittellogistik Ergebnisse des Projektes RÜFILOG RFID in der Lebensmittellogistik Ergebnisse des Projektes RÜFILOG Forschungsgruppe Verkehrslogistik und Telematik Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag Prof. Dr.-Ing. Stefan Brunthaler Dipl.-Ing. Bertram Meimbresse

Mehr

Der RFID Rollout in der METRO Group

Der RFID Rollout in der METRO Group Der RFID Rollout in der METRO Group Matthias Robeck Strategy, Architecture and Standards MGI METRO Group Information Technology GmbH München, 20. Juli 2005 Inhaltsverzeichnis 2 Die METRO Group Future Store

Mehr

RÜFILOG: Rückverfolgung der Versorgungskette im Lebensmittelbereich durch Einsatz von INTERNET und RFID-Technik

RÜFILOG: Rückverfolgung der Versorgungskette im Lebensmittelbereich durch Einsatz von INTERNET und RFID-Technik RÜFILOG: Rückverfolgung der Versorgungskette im Lebensmittelbereich durch Einsatz von INTERNET und RFID-Technik Inhalt: 1 Problemstellung und Ziele 2 Lösungsansatz 3 Beteiligte und praktischer Ablauf 4

Mehr

Die METRO Group Future Store Initiative

Die METRO Group Future Store Initiative Die METRO Group Future Store Initiative Petra Rob, Generalbevollmächtigte METRO Group Dortmund, 21. Juni 2005 Inhalt 1 Die METRO Group Future Store Initiative 2 Der Extra Future Store in Rheinberg 3 Die

Mehr

RFID Perspektiven für den Mittelstand

RFID Perspektiven für den Mittelstand RFID Perspektiven für den Mittelstand Prozeus Kongress Peter Kohnen Siemens AG Sales und Marketing Industrial ID Copyright Siemens AG 2008. All rights reserved Seite 2 Jan 2011 Peter Kohnen RFID eine bewährte

Mehr

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie RFID und Logistik Willkommen zum Kurzvortrag Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie Prof. Dr.-Ing. Stefan Brunthaler sbruntha@igw.tfh-wildau.de Zuerst eine Bemerkung... Was ich behandeln

Mehr

RFID eine Technologie für viele Anwendungsfelder

RFID eine Technologie für viele Anwendungsfelder RFID eine Technologie für viele Anwendungsfelder Erstes Symposium für neue IT in Leipzig Martin Roth Wissenschaftlicher Mitarbeiter Professur für Informationsmanagement Agenda 1. RFID Grundlagen 2. Erfahrungen

Mehr

Nürnberg, 3. Juli 2007

Nürnberg, 3. Juli 2007 Nürnberg, 3. Juli 2007 Technischer Überblick zu RFID sowie Einsatzmöglichkeiten in produzierenden Unternehmen Dr. Manfred Mucha, Leiter Competence Center Business Integration ECC Stuttgart-Heilbronn c/o

Mehr

Lohnt sich RFID? Optimierungs- und Einsparpotenziale im Mittelstand durch RFID-Einsatz. SBB-Tagung Potsdam, 29.09.2010

Lohnt sich RFID? Optimierungs- und Einsparpotenziale im Mittelstand durch RFID-Einsatz. SBB-Tagung Potsdam, 29.09.2010 Lohnt sich RFID? Optimierungs- und Einsparpotenziale im Mittelstand durch RFID-Einsatz SBB-Tagung Potsdam, 29.09.2010 RFID eine bewährte Technologie in Produktion und Logistik Seite 2 09/2010 M. Weinländer

Mehr

RFID goes Mobile. 6. RFID-Anwendersymposium RFID im Mittelstand

RFID goes Mobile. 6. RFID-Anwendersymposium RFID im Mittelstand RFID goes Mobile 1 avus Services GmbH avus Services GmbH: Gründung 2001 Unabhängiger IT-Systemintegrator Lösungen im Bereich der IT-Security Seit 2005 RFID-Lösungen sowohl im HF als auch UHF Bereich Softwareentwicklung

Mehr

RFID im Handel. Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln. Köln, 26. August 2008

RFID im Handel. Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln. Köln, 26. August 2008 Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln Köln, 26. August 2008 Antonia Voerste Head of Communications & Public Affairs MGI METRO Group Information Technology METRO Group Motor des technologischen

Mehr

fleischhauer tickets RFID

fleischhauer tickets RFID fleischhauer tickets RFID RFID-Lösungen Tickets für den Öffentlichen Personenverkehr Tickets in Motion Das RFID-Ticket revolutioniert die Zutrittssysteme im internationalen Personenverkehr. ÖPNV-Systeme

Mehr

ITK Motor für den Standort. MID-Anwenderkonferenz Prof. Dieter Kempf 29.11.2011

ITK Motor für den Standort. MID-Anwenderkonferenz Prof. Dieter Kempf 29.11.2011 ITK Motor für den Standort Deutschland MID-Anwenderkonferenz Prof. Dieter Kempf 29.11.2011 Gliederung 1. Wohin geht die technische Entwicklung? 2. Womit erledigen wir zukünftig unsere Aufgaben? 3. Wo erledigen

Mehr

Identifikation von Mehrweggebinden mit Barcode und RFID bei der Migros -Nutzen und Herausforderungen

Identifikation von Mehrweggebinden mit Barcode und RFID bei der Migros -Nutzen und Herausforderungen 1. GS1 Systemtagung 19. September 2012 Identifikation von Mehrweggebinden mit Barcode und RFID bei der Migros -Nutzen und Herausforderungen Paul Bühler, Projektleiter Bewirtschaftung, Migros-Genossenschafts-Bund

Mehr

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien Basis Informationen zu RFID Trends und Technologien Automatische Identifikationssysteme BARCODE System RF-ID Radio Frequency Identification OCR Character Recognition Systems AUTO-ID CHIP-Cards Non Contact-less

Mehr

Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID. Simon Arch Marketing & Sales Director

Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID. Simon Arch Marketing & Sales Director Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID Simon Arch Marketing & Sales Director Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID Über AEG ID RFID Grundlagen Projektanforderung Lösung und Implementierung AEG Identifikationssysteme

Mehr

Faszination RFID - eine Technik im Fokus von Anspruch und Vision

Faszination RFID - eine Technik im Fokus von Anspruch und Vision Faszination RFID - eine Technik im Fokus von Anspruch und Vision Kompetenztag Logistik 2010 LOGISTIK HEUTE und Detecon 08.05.2007 Bonn Dr. Volker Lange Gliederung Kurze Vorstellung Fraunhofer Veränderungstreiber

Mehr

RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17. Juni 2010. RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17.

RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17. Juni 2010. RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17. RFID-Technologie Neue Maßstäbe in der Textilbranche IBM Club of Excellence 17. Juni 2010 Die Gerry Weber IT Sitz in Halle (Westf.) Abdeckung der gesamten Prozesskette von der Produktion bis zum Point of

Mehr

FuE-Projekte in der Telematik

FuE-Projekte in der Telematik FuE-Projekte in der Telematik Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen Prof. Dr. Ralf Vandenhouten Studiengang Telematik Telematik in Forschung und Entwicklung Telematik ist Querschnittsdisziplin Verbindung

Mehr

Normenkonformer Betrieb medizinischer IT-Netzwerke neue Aufgaben des IT- Peter Grünberger 07.03.2012

Normenkonformer Betrieb medizinischer IT-Netzwerke neue Aufgaben des IT- Peter Grünberger 07.03.2012 Normenkonformer Betrieb medizinischer IT-Netzwerke neue Aufgaben des IT- Systemlieferanten Peter Grünberger 07.03.2012 Vorstellung COMPAREX COMPAREX versteht sich als unabhängiger IT Lösungsanbieter 2000

Mehr

"Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID?"

Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID? "Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID?" Anwendungsbeispiele aus der Praxis Mathias Langhans Siemens AG Seite 1 29.7.2011 6. RFID-Anwendersymposium 30.11.2011 AGENDA "Warum entscheiden

Mehr

RFID in der Fertigungssteuerung

RFID in der Fertigungssteuerung RFID in der Fertigungssteuerung Peter Kohnen Siemens AG Automatisierung in der Fertigung: Zwischen Massenproduktion und Variantenreichtum 1913 2010 You can paint it any color, so long as it s black Henry

Mehr

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung

RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung RFID basierte Produktionssteuerung und Rückverfolgung in der Münzprägung Michel Dorochevsky, CTO SOFTCON IT Service GmbH SOFTCON Februar 08 Agenda 1 Bayerisches Hauptmünzamt 2 Warum RFID? 3 Implementierung

Mehr

RFID steuert Produktion und Logistik

RFID steuert Produktion und Logistik RFID steuert Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 2012-12-04 M. Weinländer

Mehr

Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen. Dr. Franz Josef Weiper. Copyright 2003 Qnamic AG

Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen. Dr. Franz Josef Weiper. Copyright 2003 Qnamic AG Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen Dr. Franz Josef Weiper Qnamic AG Gegründet Feb. 2003, Sitz in Hägendorf CH Technologie und Mitarbeiter von der ABB Tochter SKYVA International

Mehr

WAIS Mobil. Die mobile Lösung für Ihre Wartungs- und Instandhaltungsprozesse

WAIS Mobil. Die mobile Lösung für Ihre Wartungs- und Instandhaltungsprozesse WAIS Mobil Die mobile Lösung für Ihre Wartungs- und Instandhaltungsprozesse 1 Smarte Wartung und Dokumentation Dokumentation Technischer Anlagen Erfassung und Dokumentation des komponentenspezifischen

Mehr

Ansatz zur Verbesserung von unternehmensübergreifenden End-to- End-Prozessen mithilfe der RFID-Technologie

Ansatz zur Verbesserung von unternehmensübergreifenden End-to- End-Prozessen mithilfe der RFID-Technologie Ansatz zur Verbesserung on unternehmensübergreifenden End-to- End-Prozessen mithilfe der RFID-Technologie Informationssysteme in Industrie und Handel (ISIH 06) auf der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik

Mehr

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder HARTING RFID Systemkomponenten unterstützen bei der Optimierung von Fertigungs- und Instandhaltungsprozessen. 2014-02-05 Mit RFID zum intelligenten

Mehr

Verbundprojekt Smart Truck LV 88 Smart Truck

Verbundprojekt Smart Truck LV 88 Smart Truck Verbundprojekt Smart Truck LV 88 Smart Truck Bonn, 03. November 2009 Projektpartner Deutsche Post AG Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Mehr

Quality Controlled Supply Chain

Quality Controlled Supply Chain Clustertreff Milch Kempten, 29.4.2010 Quality Controlled Supply Chain Ansätze zur Qualitätssicherung in der Supply Chain Dipl.- Betriebswirt (FH) Kevin Unrath Institut für angewandte Logistik, FHWS Projektleiter

Mehr

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Intelligente Transportverpackung Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Wolfgang Orgeldinger Mitglied des Vorstandes Chief Operating Officer Ifco Systems N.V. Überblick Ifco

Mehr

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung PRESSEINFORMATION Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung ICS zeigt zur LogiMAT 2014 Innovationen in der Supply Chain zur Prozesskostenoptimierung und

Mehr

INDUSTRIE 4.0 UND DIE REVOLUTION DER ARBEITSWELT

INDUSTRIE 4.0 UND DIE REVOLUTION DER ARBEITSWELT INDUSTRIE 4.0 UND DIE REVOLUTION DER ARBEITSWELT Die Produktion der Zukunft! Dipl.-Inf. Christoph Mertens, Fraunhofer IML Frankfurt am Main, 24.11.2015 Fraunhofer Seite 1 Projektrahmen Konsortium Eckdaten

Mehr

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren.

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. ÜBER UNS Gründung: 2000 in Aachen, Deutschland Gründer: Thomas Wiegand Geschäftsführer: David Bergstein Heutiger Standort: Stolberg, Deutschland Partnerschaften:

Mehr

demo_li_dl_de_palettenundrfid_prod_v130104_mh Paletten und RFID

demo_li_dl_de_palettenundrfid_prod_v130104_mh Paletten und RFID 1 Unsere Märkte in der Division Security & Safety Mobile Datenerfassung Professionelle Komponenten für die Zutrittskontrolle Management von Schlüsseln und Wertgegenständen Weitbereichsidentifikation Personen

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services SBS D SOL SI 23 Logistic Manager Siemens Business Services GmbH & Co. OHG ! vollständige Kontrolle im Warenfluss! Ware ist unverwechselbaren Fingerabdruck (tag) ausgestattet!

Mehr

TFH Wildau - 02.11.2006

TFH Wildau - 02.11.2006 TFH Wildau - 02.11.2006 Gebäude -Management mit RFID aibis Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam http://www.aibis.de M. Scherz I email: MScherz@aibis.de I 1 Das Unternehmen Gegründet 1997 in Hamburg,

Mehr

Radio Frequency Identification im openid-center

Radio Frequency Identification im openid-center Radio Frequency Identification im openid-center 27. April 2006 Mónika Németh Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Die Fraunhofer Gesellschaft 58 Institute in Deutschland 12.700 Mitarbeiter 1 Mrd. Umsatz mehr als

Mehr

RFID - Potenziale und Gefahren

RFID - Potenziale und Gefahren im Rahmen des Proseminars Informatik und Gesellschaft Universität Hamburg 24. November 2008 Inhalt Was ist RFID? 1 Was ist RFID? Einführung Physikalische Grundlagen Was wird gespeichert/gelesen? 2 Utopie

Mehr

Herzlich Willkommen. RFID in der Praxis. industrielle Einsetzbarkeit einer Technologie. Schwerpunkt Möbelfertigung

Herzlich Willkommen. RFID in der Praxis. industrielle Einsetzbarkeit einer Technologie. Schwerpunkt Möbelfertigung Herzlich Willkommen RFID in der Praxis industrielle Einsetzbarkeit einer Technologie Schwerpunkt Möbelfertigung Andrej Ermlich Projektleiter abaco Informationssysteme GmbH 06.07.2010 www.abaco.de copyright

Mehr

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG RFID-Lösungen im Überblick Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG

Mehr

Koblenz, 12. November 2013. Management der variantenreichen Fertigung in der Automobilindustrie

Koblenz, 12. November 2013. Management der variantenreichen Fertigung in der Automobilindustrie Koblenz, 12. November 2013 Management der variantenreichen Fertigung in der Automobilindustrie Siemens AG 2013 All rights reserved. siemens.com/ident Innovationsschritte auf dem Weg zum mobilen Internet

Mehr

Was sagt der Datenschutz zu RFID?

Was sagt der Datenschutz zu RFID? Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen Was sagt der Datenschutz zu? Vortrag auf der Tagung Potenziale Strategien Praxisbeispiele der Universität Hannover am 9. Juni 2005 Burckhard Nedden

Mehr

digital business solution Eingangspostverarbeitung

digital business solution Eingangspostverarbeitung digital business solution Eingangspostverarbeitung 1 Durch die digitale Bearbeitung und automatisierte Verteilung der Eingangspost lassen sich Liege- und Transportzeiten verringern, die Bearbeitung wird

Mehr

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul)

SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung« Vortrag»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«zum Workshop»Identifikationstechnologien & Sensorik Stand und Anwendungen«im AZM Erfurt 27.03.2007 Dipl.-Inform. Andreas Mähnz andreas.maehnz@iff.fraunhofer.de

Mehr

Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien

Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien Stefan Klumpp, Humboldt-Universität zu Berlin Informatik in Bildung und Gesellschaft klumpp@hu-berlin.net À la carte Installation im

Mehr

OBID RFID by FEIG ELECTRONIC. RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF

OBID RFID by FEIG ELECTRONIC. RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF OBID RFID by FEIG ELECTRONIC RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF RFID-Lesegeräte von der Nr. 1 FEIG ELECTRONIC ist der Spezialist für Steuerungselektronik,

Mehr

Das Internet der Dinge aus Sicht von EPCglobal und GS1 Germany LogiMAT, Stuttgart, 29. März 2006

Das Internet der Dinge aus Sicht von EPCglobal und GS1 Germany LogiMAT, Stuttgart, 29. März 2006 Photo: UPM Rafsec Das Internet der Dinge aus Sicht von EPCglobal und GS1 Germany LogiMAT, Stuttgart, 29. März 2006 Dirk Masuhr, Projektmanager RFID/EPC Solutions GS1 Germany Herausforderungen vielfältig

Mehr

Babtec.Q Herzlich Willkommen. Die integrative Softwarelösung für zuverlässige Kalibrierungen!

Babtec.Q Herzlich Willkommen. Die integrative Softwarelösung für zuverlässige Kalibrierungen! Prüfmittelmanagement mit Babtec.Q Herzlich Willkommen. Die integrative Softwarelösung für zuverlässige Kalibrierungen! Prüfmittelmanagement age e t mit Babtec.Q Agenda Einleitung Babtec Informationssysteme

Mehr

Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen

Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen Artikel eindeutig mit Barcodes identifizieren und verfolgen Einführung Um die Vielfalt an Anforderungen zu erfüllen haben wir drei verschiedene Varianten zur Erfassung von Barcodes implementiert. Die drei

Mehr

RFID Praxisbeipiele aus der Logistik und von der Waterkant

RFID Praxisbeipiele aus der Logistik und von der Waterkant RFID Praxisbeipiele aus der Logistik und von der Waterkant Referent: Martin Hartwigsen, Sales and Marketing Manager Ident & Automation, deister electronic GmbH 1 Unsere Mission Elektronik & Mechatronik

Mehr

Mobile Softwaresysteme -Auto ID & Smartphones in der Logistik-

Mobile Softwaresysteme -Auto ID & Smartphones in der Logistik- Mobile Softwaresysteme -Auto ID & Smartphones in der Logistik- avado Projects GmbH 3. Südbrandenburger ebusiness-tag (23.09.2014) Auto-ID-Techniken SINN & ZWECK: Wir wollen im 21. Jahrhundert (verflixt

Mehr

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0?

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Themen: 1 Vision "Industrie 4.0" 2 Wieviel Intralogistik braucht Industrie 4.0?

Mehr

LOGILOC. Das intelligente Logistik-Informationssystem. ein Produkt der OECON Products & Services GmbH

LOGILOC. Das intelligente Logistik-Informationssystem. ein Produkt der OECON Products & Services GmbH LOGILOC Das intelligente Logistik-Informationssystem ein Produkt der OECON Products & Services GmbH 1 EFFIZIENZ LOGILOC, das intelligente Behältermanagementsystem für effiziente Ladungsträger-Logistik

Mehr

SAATGUTHANDELSTAG BURG WARBERG 07. JUNI 2013

SAATGUTHANDELSTAG BURG WARBERG 07. JUNI 2013 SAATGUTHANDELSTAG BURG WARBERG 07. JUNI 2013 Thema: Warenidentifikation und Warenrückverfolgbarkeit in der Saatgutbranche Ein Bericht aus der Praxis GLIEDERUNG 1. Warum wurde dieses System eingeführt?

Mehr

IHR MARKENLABEL MIT RFID.

IHR MARKENLABEL MIT RFID. F IHR MARKENLABEL MIT RFID. FÖRDERT IHRE MARKE VIEL MEHR ALS SIE DENKEN. R O O - P S H A W E Y M Z S E N T O N E A N D Produktverfolgung von der Herstellung bis zum POS? QUELLENSICHERUNG. Black-Box eliminieren?

Mehr

Potenziale von RFID in der Entsorgungswirtschaft

Potenziale von RFID in der Entsorgungswirtschaft Innovative Wege: Potenziale von RFID in der Entsorgungswirtschaft Dipl.-Ing. Henriette Groh Dipl.-Ing. Stephan Löhle (Januar 2009) Übersicht Grundlagen RFID-Systeme Begriffsbestimmung Funktionsprinzip

Mehr

Assion Global Organisation + Datenmanagement System. Modul 2 ALCIS : Assion Logistik Counting + Information System

Assion Global Organisation + Datenmanagement System. Modul 2 ALCIS : Assion Logistik Counting + Information System Material- und Produkt Management Das besteht aus 4 Modulen. Sie unterstützen, optimieren und verwalten die komplexe Logistikkette: Organisation, Prozesssteuerung, Datenfluss und Counting. Modul 1 AGLOS:

Mehr

Mobile Instandhaltung & RFID

Mobile Instandhaltung & RFID Mobile Instandhaltung & RFID Vom Prozess zur mobilen Lösung Präsentation Autor Version Data One GmbH Final Datum 13-10-2009 Agenda Data One Mobile Was bedeutet eigentlich Mobile Business??? Mobile Lösung

Mehr

Mikroelektronik trifft Bauwerk

Mikroelektronik trifft Bauwerk Fakultät Bauingenieurwesen Institut für Baubetriebswesen, Professur Bauverfahrenstechnik Mikroelektronik trifft Bauwerk Das Intelligente Bauteil durch RFID-Technik Berlin, 18.01.2010 Einleitung Diebstahlsicherung

Mehr

RFID in der Arbeitssicherheit

RFID in der Arbeitssicherheit RFID in der 2. Bundeskoordinatorentag am 19.10.2006 Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft Verband der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren

Mehr

EPC-Etiketten auf Flaschen für Wasserspender stillen Wissensdurst

EPC-Etiketten auf Flaschen für Wasserspender stillen Wissensdurst Gefördert durch das Forum: RFID EPC-Etiketten auf Flaschen für Wasserspender stillen Wissensdurst Peter Leutz Prokurist Hoellinger GmbH Guido M. Hammer Senior Consultant GS1 Germany GmbH Hoellinger GmbH

Mehr

RFID 13,56 MHz Buch Etikett

RFID 13,56 MHz Buch Etikett RFID 13,56 MHz Buch Etikett Speziell entwickeltes RFID Buch Etikett für den Einsatz in Bibliotheken. Das RFID Buch Etikett ermöglicht die kontaktlose Identifikation eines oder mehrerer Bücher zum gleichen

Mehr

MOBILE APPS. GaVI. Barcode Applikationen

MOBILE APPS. GaVI. Barcode Applikationen Unterstützung der Pflegeprozesse im Configuration Management durch Barcodegestützte Verfahren auf mobilen Geräten VORAUSSETZUNGEN MOBILES GERÄT» Android 2.3 oder höher» Kamera mit Barcode Lesefunktion

Mehr

RFID neuester Stand der Technik

RFID neuester Stand der Technik RFID neuester Stand der Technik Aktuelle Entwicklungen und Trends. Dipl.-Bibl. Alexandra Piper, IT-Systembetreuung, Stadtbibliothek Reutlingen Transponder n Standardtransponder (bis zu 10 Jahre) n SLI

Mehr

Smart moulds intelligente Formen

Smart moulds intelligente Formen 1 Positionierung Fabrikautomation Enterprise Layer Das Bild kann nicht angezeigt werden. Dieser Computer verfügt möglicherweise über zu wenig Arbeitsspeicher, um das Bild zu öffnen, oder das Bild ist beschädigt.

Mehr

Intelligente Schokoladenproduktion mit RFID

Intelligente Schokoladenproduktion mit RFID Intelligente Schokoladenproduktion mit RFID TURCK World Wide TURCK Produktionsstätte TURCK Vertriebsniederlassung Handelspartner Über 3500 Mitarbeiter in 27 TURCK-Gesellschaften Vertriebspartner in weiteren

Mehr

RFID zum Anfassen. Technologie, Anwendung, Potentiale. BIBA, Hochschulring 20, 28359 Bremen. 10. September 2008

RFID zum Anfassen. Technologie, Anwendung, Potentiale. BIBA, Hochschulring 20, 28359 Bremen. 10. September 2008 RFID zum Anfassen Technologie, Anwendung, Potentiale BIBA, Hochschulring 20, 28359 Bremen 10. September 2008 1 Gebündelte Kompetenz: Partner im RFID service center bremen RFID service center bremen Postfach

Mehr

AFCEA - Fachveranstaltung

AFCEA - Fachveranstaltung So muss der Feldherr sich bis zu den einzelnen geografischen Gegenständen eines Landes erheben, den Zug der Strassen, Ströme und Gebirge immer lebhaft vor Augen haben Zitat: Carl von Clausewitz, vom Kriege

Mehr

Anwendungen. Eberle GmbH 2010. www.fe-tronic.de

Anwendungen. Eberle GmbH 2010. www.fe-tronic.de Anwendungen RFID www.fe-tronic.de Anwendungsbeispiele für RFID RFID ist zukünftig für jedes Unternehmen unerlässlich. Die Web-Software FEtronic für RFID Anwendungen ermöglicht die Teilnahme am dynamischem

Mehr

Mehrwerte durch RFID bei

Mehrwerte durch RFID bei Mehrwerte durch RFID bei 08.September 2011 Patrick Szostak 1 ZAHLEN & FAKTEN MENSCHEN MARKE STRATEGIE STORES ERFOLGS- FAKTOREN KONTAKT GESCHICHTE 2 ZAHLEN & FAKTEN MENSCHEN MARKE STRATEGIE STORES ERFOLGS-

Mehr

RFID-Werkzeuglogistik - Als die Werkzeuge funken lernten

RFID-Werkzeuglogistik - Als die Werkzeuge funken lernten -Veranstaltung - Connect Dreiländereck am 29.03.2006 -Werkzeuglogistik - Als die Werkzeuge funken lernten \\62.225.0.3\tepcon\TMP (deleted on Saturday, no Backup)\tag_in_hand.jpg Referenten: Claus-Werner

Mehr

Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential

Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential Referenzen Unsere Kunden, die mit dem Digitalen Vertriebsassistenten potentielle B2B-Kunden generieren, qualifizieren und transferieren IT und Telekommunikation

Mehr

Zeitgemäße Verfahren für ganzheitliche Auswertungen

Zeitgemäße Verfahren für ganzheitliche Auswertungen Intelligente Vernetzung von Unternehmensbereichen Zeitgemäße Verfahren für ganzheitliche Auswertungen Sächsische Industrie- und Technologiemesse Chemnitz, 27. Juni 2012, Markus Blum 2012 TIQ Solutions

Mehr

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH V3 SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

Smart Factory - Gerätesteuerung und Qualitätssicherung in der Produktion. Atos-Lösung LED-SMA Steuerungs-, Mess- und Analysesoftware

Smart Factory - Gerätesteuerung und Qualitätssicherung in der Produktion. Atos-Lösung LED-SMA Steuerungs-, Mess- und Analysesoftware Smart Factory - Gerätesteuerung und Qualitätssicherung in der Produktion Atos-Lösung LED-SMA Steuerungs-, Mess- und Analysesoftware LED-SMA Lösung LED-SMA Kunde Tridonic Fertigungsprozess Module und Features

Mehr

Dortmunder Dialog Fraunhofer IML Dortmund 21. Juni 2005. Prof. Dr. Michael ten Hompel. Fraunhofer IML. Das Internet der Dinge.

Dortmunder Dialog Fraunhofer IML Dortmund 21. Juni 2005. Prof. Dr. Michael ten Hompel. Fraunhofer IML. Das Internet der Dinge. Dortmunder Dialog Fraunhofer IML Dortmund 21. Juni 2005 Prof. Dr. Michael ten Hompel Fraunhofer IML Page 2 1 Fraunhofer IML 1981 gegründet 178 Mitarbeiter, ca. 250 Studenten ca. 17 Mio. Umsatz ca. 60%

Mehr

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin

Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Cloud Computing Potenziale für die öffentliche Verwaltung führungskräfte forum im HHI, Berlin Dr. Klaus-Peter Eckert, Dr. Peter Deussen Fraunhofer FOKUS - Berlin 18.10.2011 Agenda Technische Voraussetzungen

Mehr

Raum für die Zukunft.

Raum für die Zukunft. Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh Raum für die Zukunft. nscale for SAP und advice IT Service Provider zur revisionssicheren Archivierung Über die BGW Die BGW ist der größte Immobilien

Mehr

meco Gesellschaft für Computer Vertrieb, Entwicklung, Beratung mbh meco Gesellschaft f. Computer Vertrieb, Entwicklung, Beratung mbh www.mecosoft.

meco Gesellschaft für Computer Vertrieb, Entwicklung, Beratung mbh meco Gesellschaft f. Computer Vertrieb, Entwicklung, Beratung mbh www.mecosoft. meco Gesellschaft für Computer Vertrieb, Entwicklung, Beratung mbh meco in Kürze (1) Kompetenzen Unternehmensgründung: 1988 durch Dipl.-Inform. Dietrich Mengel Tätigkeiten: Consulting IT-Dienstleistungen

Mehr

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT

DYNAMICS NAV SCAN CONNECT Seite 1 Speziallösung Dynamics NAV ScanConnect Auf einen Blick: DYNAMICS NAV SCAN CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Die Speziallösung zur Integration Ihrer Barcode- und RFID-Lösungen in Ihr Microsoft

Mehr

für Ihr gesamtes Unternehmen CSB-Branchenlösung Heimtiernahrung Die Business-IT-Lösung Programmiert für Ihren Erfolg

für Ihr gesamtes Unternehmen CSB-Branchenlösung Heimtiernahrung Die Business-IT-Lösung Programmiert für Ihren Erfolg Die Business-IT-Lösung für Ihr gesamtes Unternehmen CSB-Branchenlösung Heimtiernahrung Programmiert für Ihren Erfolg D ERTRAGSSICHER PRODUZIEREN Ertragssicher produzieren und so dem Wettbewerb einen Schritt

Mehr

Standardisierungsaktivitäten mehr als nur

Standardisierungsaktivitäten mehr als nur Blatt 1: Einsatz der Transpondertechnologie (Allgemeiner Teil) - Weißdruck - 2006-04 Blatt 2: Einsatz der Transpondertechnologie in der textilen Kette (HF-Systeme) Weißdruck - 2006-04 Blatt 3: Einsatz

Mehr

Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business

Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business Geschäftsprozesse im Handel kostensparend elektronisch abwickeln Freitag, 2. September 2011, Mövenpick Hotel, Egerkingen Ein Tag mit garantiertem

Mehr

RFID-Technologie: Verbesserung des Datenschutzes durch Nutzung des technischen Gestaltungsspielraums

RFID-Technologie: Verbesserung des Datenschutzes durch Nutzung des technischen Gestaltungsspielraums RFID-Technologie: Verbesserung des Datenschutzes durch Nutzung des technischen Gestaltungsspielraums Dipl.-Inform. Tino Fleuren, Dr. Dirk Henrici, Prof. Dr. Paul Müller Dipl.-Inform. Tino Fleuren AG Integrierte

Mehr

Tracking & Tracing Systeme in Wertschöpfungsnetzwerken Rückverfolgbarkeit mit Hilfe von RFID

Tracking & Tracing Systeme in Wertschöpfungsnetzwerken Rückverfolgbarkeit mit Hilfe von RFID Tracking & Tracing Systeme in Wertschöpfungsnetzwerken Rückverfolgbarkeit mit Hilfe von RFID Brandenburgische Technische Universität Cottbus Lehrstuhl für Industrielle Informationstechnik Dipl.-Ing. Jens

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Management der variantenreichen Produktion

Management der variantenreichen Produktion Expertenforum Industrie 4.0 Management der variantenreichen Produktion siemens.com/ident Seite 2 Seite 3 Kondratieff-Zyklen Was kommt als Nächstes? 1. Kondratieff (1780-1830) Dampfmaschine, Textilindustrie

Mehr

Optimale Warenflüsse und Workflows

Optimale Warenflüsse und Workflows perfact::rsa Ein offenes System Smarter Workflow Zusammenfassung Optimale Warenflüsse und Workflows Smarte Barcode und RFID Scanner Lösungen Innovation Herford http://www.perfact.de IHK Ostwestfalen zu

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Pick the right one Grundstein-Analyse: SAP in der Intralogistik in drei Workshop-Tagen

Pick the right one Grundstein-Analyse: SAP in der Intralogistik in drei Workshop-Tagen THE POWER OF DELIVERY Pick the right one Grundstein-Analyse: SAP in der Intralogistik in drei Workshop-Tagen Mit SAP die beste Lösung für Ihre Intralogistik. viastore systems leistet für Sie die professionelle

Mehr

RFID Anwendertage 2008 - SYSTEMS Messe München RFID-Beratung und zwei Praxislösungen. Michael Letterer 23. Oktober 2008

RFID Anwendertage 2008 - SYSTEMS Messe München RFID-Beratung und zwei Praxislösungen. Michael Letterer 23. Oktober 2008 RFID Anwendertage 2008 - SYSTEMS Messe München RFID-Beratung und zwei Praxislösungen Michael Letterer 23. Oktober 2008 Inhalte Unternehmen RFID-Beratung Assetmanagement mittels RFID Mobile Medical Services

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Benötigen wir einen Certified Maintainer?

Benötigen wir einen Certified Maintainer? Benötigen wir einen Certified Maintainer? Stefan Opferkuch Universität Stuttgart Institut für technologie, Abteilung Engineering Bestehende Qualifizierungsprogramme Qualifizierungsprogramme existieren

Mehr

Neue Möglichkeiten der textilen Identifikation mit RFID

Neue Möglichkeiten der textilen Identifikation mit RFID Neue Möglichkeiten der textilen Identifikation mit 1 Unsere Mission Elektronik & Mechatronik 2 deister electronic Deutschland Hauptsitz deister electronic GmbH Hermann-Bahlsen-Str. 11 D-30890 Barsinghausen

Mehr

Das Lager im Griff mit RFID-Technik bei der Firma M. Busch GmbH & Co. KG in Bestwig

Das Lager im Griff mit RFID-Technik bei der Firma M. Busch GmbH & Co. KG in Bestwig Foto: Copyright METRO Group Future Store Initiative Praxisbeispiel Das Lager im Griff mit RFID-Technik bei der Firma M. Busch GmbH & Co. KG in Bestwig www.ec-net.de www.rfid-atlas.de Text und Redaktion

Mehr

Guten Tag! CampusSource. Die CSE Integration Platform. CampusSource Engine. Christof Pohl Softwareentwicklung Medienzentrum Universität Dortmund

Guten Tag! CampusSource. Die CSE Integration Platform. CampusSource Engine. Christof Pohl Softwareentwicklung Medienzentrum Universität Dortmund Engine Die CSE Integration Platform Guten Tag! Christof Pohl Softwareentwicklung Medienzentrum Universität Dortmund Integriertes Informationsmanagement mit der Engine - A2A vs. EBI Folie 2 Integration

Mehr

RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik

RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik RFID und 2D-Codes steuern Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 9.12.2010

Mehr

Tipps für die erfolgreiche RFIDEinführung in Bibliotheken! Andreas Ptack ekz.bibliotheksservice GmbH, Reutlingen

Tipps für die erfolgreiche RFIDEinführung in Bibliotheken! Andreas Ptack ekz.bibliotheksservice GmbH, Reutlingen Tipps für die erfolgreiche RFIDEinführung in Bibliotheken! Andreas Ptack ekz.bibliotheksservice GmbH, Reutlingen Ziele des RFID-Einsatzes Öffnungszeiten Gute Medienauswahl und Verfügbarkeit Ausleihe einfach,

Mehr