GEDENKCHANNELING FÜR DEN US ASTRONAUTEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GEDENKCHANNELING FÜR DEN US ASTRONAUTEN"

Transkript

1 Channeling vom GEDENKCHANNELING FÜR DEN US ASTRONAUTEN NEIL ALDEN ARMSTRONG Der erste Mensch der den Mond betrat (offizieller Sprachstil) Neil Armstrong ist am Samstag den mit 82 Jahren ins Licht gegangen. Aus diesem Anlass möchte ich mich ausschließlich heute diesem Astronauten und seiner Mission Apollo 11 im Jahre 1969 zusammen mit Herak widmen. Herak teilte mir mit das alle Mondflüge zumindest die des offiziellen Raumfahrtprogramms der Amerikaner zum Mond führten.

2 Diese Flüge zum Mond erfolgten über folgende Missionen: 1. Mondlandung Apollo 11 Juli Mondlandung Apollo 12 November Mondlandung Apollo 14 Februar 1971 (bereits über die Objekte auf dem Mond in einem Channeling berichtet und die Aussage des Astronauten Mitchell) 4. Mondlandung Apollo 15 Juli 1971 (auch hierüber gab es ein Channeling) 5. Mondlandung Apollo 16 April Mondlandung Apollo 17 Dezember 1972 Es waren noch drei weitere Flüge geplant die aber aus finanziellen Gründen von der damaligen Nixon Regierung gestrichen wurden. Offizieller Grund. Herak gab mir durch, dass die Mondlandeflüge nicht eine Mondlandelüge war, jedoch die Menschheit trotz allem belogen wurde und das eigentliche Ziel nicht das holen von Steinen und die Erforschung des Mondes im geologischen Sinne war, sondern diese Flüge das Ziel hatten die Außerirdischen Artefakte zu finden und zu untersuchen. Dabei hat die NASA auch sehr viele der tausenden Fotos der Astronauten technisch verändert,jedoch nicht in allen Fällen, so gibt es eine Anzahl von Fotos die auch Objekte in der Mondumlaufbahn zeigen. Aus Anlass des Heimgangs von Neil Armstrong gibt es auch einen Link von Dr. Steven Greer der bereits das Disclosure Projekt initiiert hat, der sich zu der offiziellen Wahrheit des Fluges geäußert hat. Dr. Steven Greers Onkel hat damals in den 60er Jahren an der Entwicklung der Mondlandefähre mitgebaut. Hier der Link: mit deutscher Übersetzung

3 Nun zu der Mission selbst: Apollo 11: Die Besatzung bestand aus den Astronauten,die auf dem Mond landeten, Neil A. Armstrong, Edwin Aldrin und den in der Mondumlaufbahn wartenden Astronauten Michael Collins. Der Start erfolgte auf Cape Kennedy am und führte zu der Landung am wobei Neil A. Armstrong den Mond mit folgenden Worten betrat: Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen aber ein großer Sprung für die Menschheit. 20 Minuten nach dem Ausstieg folgte ihm sein Kollege Edwin Aldrin, sie blieben auf der Mondoberfläche ca. 2-3 Stunden und stellten mehrere Forschungsgeräte auf (Laser Reflektor,Seismometer, Sonnenwindsegel). Die Besatzung erreichte die Erde wohlbehalten am Neil Armstrong sprach über die Ereignisse die sich tatsächlich dort ereigneten niemals. Er teilte,wenn überhaupt, nur versteckt in Vorträgen mit, dass es dort draußen mehr Geheimnisse gibt, als wir uns vorstellen können. Sein Kollege Edwin Aldrin war da bereits redseliger und teilte in mehreren Sendungen mit, das sie auf dem Hinflug zum Mond mehrere Objekte begleiteten. Ich möchte jetzt auf ein Foto der Mission Bezug nehmen,das auch offiziell im Katalog der NASA aufgeführt ist und ein Objekt zeigt, das sich zum Zeitpunkt der Landung dort aufhielt. Eines der berühmtesten Fotos das Neil Armstrong gemacht hat, zeigt Edwin Aldrin und es spiegeln sich in dem Visier Objekte die auch klar erkennbar sind und ein Objekt oberhalb der Mondoberfläche.

4 Das ist das Foto welches überall bekannt ist: NASA Foto Katalog Nummer: AS

5 Nun zu der Ausschnittvergrößerung des Visiers von Aldrin: Erläuterungen zu den Zahlen: 1. US-Flagge 2. Sonnenwindsegel 3. Schatten von Aldrin 4. Armstrong 5. Mondlandefähre Adler 6. Fälschlich als Erde gedeutet, bei genauer Ausschnittvergrößerung zeigt sich folgendes Objekt, das nicht im entferntesten mit der Erde verwechselt werden kann.

6 Dieses Foto zeigt das Objekt aus dem vorherigen Foto Nr. 6 Herak gab mir dazu durch: Dies sind Fahrzeuge der Föderation und sie hatten oder haben die Aufgabe Aktivitäten zu überwachen Nun möchte ich zum Abschluss noch weitere Informationen von Herak überbringen. Der Sonnenenergieimpuls der letzten 10 Tage hat nun wie bereits im letzten Channeling mitgeteilt, den erforderlichen Rahmen geschaffen um nun weiter Fahrt für die jetzt noch im irdischen Sinne verbliebenen Monate des Jahres 2012 aufzunehmen. Ein großen Dank an alle Lichtarbeiter von den Engeln, Erzengeln, aufgestiegene Meistern, den Cousins der inneren Erde und von der Galaktischen Föderation. Auch Dank an alle kleineren Gruppen die mit uns Kontakt aufnehmen und wir können dazu, wie bereits unserem Medium persönlich vor kurzem mitgeteilt, durchgeben: DER WEG IST FREI. So sei es. SELAMAT Herak Sirius Gechannelt über Frank Scheffler

Die erste Mondlandung

Die erste Mondlandung Die erste Mondlandung Ä Sternenturm Judenburg Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen Amerika und die Sowjetunion (das heutige Russland) verstñrkt das Weltall und den Mond zu erforschen. Sie wetteiferten darum,

Mehr

VERBEUGUNG VOR DEN MUTIGEN DIE WEITER AN DEN OFFENBARUNGEN ARBEITEN DEN SOGENANNTEN WHISTLEBLOWERN SOWIE EIN GEDENKCHANNELING FÜR DEN

VERBEUGUNG VOR DEN MUTIGEN DIE WEITER AN DEN OFFENBARUNGEN ARBEITEN DEN SOGENANNTEN WHISTLEBLOWERN SOWIE EIN GEDENKCHANNELING FÜR DEN Channeling vom 01.03.2016 VERBEUGUNG VOR DEN MUTIGEN DIE WEITER AN DEN OFFENBARUNGEN ARBEITEN DEN SOGENANNTEN WHISTLEBLOWERN SOWIE EIN GEDENKCHANNELING FÜR DEN VERSTORBENEN US-ASTRONAUTEN EDGAR MITCHELL

Mehr

EINLEITUNG. Vor 45 Jahren setzen die ersten Menschen ihren Fuss auf die Mondoberfläche: DER GEWALTIGE SPRUNG ZUM MOND

EINLEITUNG. Vor 45 Jahren setzen die ersten Menschen ihren Fuss auf die Mondoberfläche: DER GEWALTIGE SPRUNG ZUM MOND EINLEITUNG Vor 45 Jahren setzen die ersten Menschen ihren Fuss auf die Mondoberfläche: DER GEWALTIGE SPRUNG ZUM MOND Seit Mitte Dezember 2013 befindet sich eine chinesische Landeeinheit auf dem Mond und

Mehr

Das Apollo-Programm der NASA

Das Apollo-Programm der NASA der NASA Das Apollo Programm der NASA Im Rahmen des US-amerikanischen Apollo-Programms der NASA sollte ein Mensch auf dem Mond landen und unversehrt wieder auf die Erde zurückgebracht werden. Die bemannte

Mehr

Die Erde. erstellt von Sabine Küttner für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at

Die Erde. erstellt von Sabine Küttner für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at Die Erde Die Erde ist der Planet, auf dem wir wohnen. Sie sieht aus wie ein schöne, weiß-blau-braune Murmel. Die Erde besteht größtenteils aus Wasser. Die braunen Teile sind Land. Unseres Wissens ist die

Mehr

Aufgaben: Forschungsarbeiten während des Fluges. In den Forschungsanlagen Malachit und Biogravistat wurden zur Vorbereitung biologischer Versuche

Aufgaben: Forschungsarbeiten während des Fluges. In den Forschungsanlagen Malachit und Biogravistat wurden zur Vorbereitung biologischer Versuche Channeling vom 10.07.2013 KOSMONAUT BESTÄTIGT (2013) UNBEKANNTES OBJEKT IN DER ERDUMLAUFBAHN Liebe Sternengeschwister, nach aufregenden energetischen Wellen des Lichts für die Neustrukturierung Eurer Zellen

Mehr

DOWNLOAD. Der Mond 5. 10. Wissenswertes zu unserem Erdtrabanten. Klasse. Jens Eggert

DOWNLOAD. Der Mond 5. 10. Wissenswertes zu unserem Erdtrabanten. Klasse. Jens Eggert DOWNLOAD Jens Eggert Wissenswertes zu unserem Erdtrabanten 5. 10. Klasse Ein Überblick Am 15. Juni 2011 entsteht die nächste Mondfinsternis, die in Europa dieses Mal leider nicht optimal zu sehen sein

Mehr

Raumsonde Pioneer (1)

Raumsonde Pioneer (1) Raumsonde Pioneer (1) Pioneer 10 fliegt am Saturn vorbei Vor etwa 50 Jahren begann man sich fñr die äußeren Planeten zu interessieren, Ñber die man bis dahin noch nicht viel wusste und nur verschwommene

Mehr

Probeunterricht 2015 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2015 an Wirtschaftsschulen in Bayern Probeunterricht 2015 an Wirtschaftsschulen in Bayern Deutsch 6. Jahrgangsstufe Nachtermin Name:. Vorname:... Aufsatz Arbeit am Text Textverständnis Sprachbetrachtung Datum... Erstkorrektur: Note: Punkte:

Mehr

Mutter als Verkäuferin im Milchlädeli die Kundschaft bediente und sich so ganz nebenbei zu Hause um Haushalt und Familie kümmerte.

Mutter als Verkäuferin im Milchlädeli die Kundschaft bediente und sich so ganz nebenbei zu Hause um Haushalt und Familie kümmerte. Meine Zeit Es war einmal... so beginnen normalerweise Märchen. Was du nun aber lesen wirst, ist absolut kein Märchen, sondern die Wahrheit über die Geschichte meines Lebens. Manches wird dir banal erscheinen,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Mond und die Erde. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Mond und die Erde. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Der Mond und die Erde Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 9. Der Mond und die Erde 1 von 30 Der Mond und die Erde

Mehr

Probeunterricht 2015 an Wirtschaftsschulen in Bayern. Deutsch 6. Jahrgangsstufe Nachtermin

Probeunterricht 2015 an Wirtschaftsschulen in Bayern. Deutsch 6. Jahrgangsstufe Nachtermin Probeunterricht 2015 an Wirtschaftsschulen in Bayern Deutsch 6. Jahrgangsstufe Nachtermin Aufsatz Hinweise zur Bewertung: Die Gewichtung beträgt im Einzelnen Inhalt (z. B. Spannungsverlauf, logische Zusammenhänge)

Mehr

Channeling Hagia Sophia Februar 2012

Channeling Hagia Sophia Februar 2012 Channeling Hagia Sophia Februar 2012 Ihr Lieben, wie ihr aus dem Text unten entnehmen könnt, war ich in Istanbul. An dem Tag des Channelings, war es sehr kalt. Als ich mich auf den Weg zur Hagia Sophia

Mehr

Arithmeum Bonn. Die Sammlung Schuitema

Arithmeum Bonn. Die Sammlung Schuitema Arithmeum Bonn Die Sammlung Schuitema Samstag,, 15:00 Uhr Vom Sand Siziliens bis zur Landung auf dem Mond - Kurze Geschichte der Logarithmen und des Rechenschiebers - Archimedes geboren: 287 v. Chr. in

Mehr

Der letzte Start des Space Shuttle Discovery

Der letzte Start des Space Shuttle Discovery Der letzte Start des Space Shuttle Discovery - Ein Erlebnisbericht zum Ende einer Raumfahrt-Ära - Ralf-Peter Thürbach RC Neandertal Nr. Ein zeitlicher Überblick (1) 3. Oktober 1942 Erster Flug einer A4-Rakete,

Mehr

Yuri s Night - Stuttgart, Deutschland. Eindrücke und Bilder. Yuri s Night Stuttgart

Yuri s Night - Stuttgart, Deutschland. Eindrücke und Bilder. Yuri s Night Stuttgart Eindrücke und Bilder Yuriʻs Night Stuttgart 2009 Am Samstag, dem 11. April 2009, war es in Stuttgart wieder so weit: die Yuriʻs Night 2009 begeisterte ein breites Publikum! Aufbauend auf den Erfahrungen

Mehr

Ergreifende Momente RUN AWAYS. Orthesenschuhe. für coole. Kids

Ergreifende Momente RUN AWAYS. Orthesenschuhe. für coole. Kids Ergreifende Momente Orthesenschuhe für coole Kids für Astronauten Buzz Buzz Nappa-Halbschuhe in sportlichem Design. Praktische Klettverschlüsse mit Umlenkung. für Powerfrauen Elly Elly & Levi Lässige Freizeitschuhe

Mehr

Orakel. Gott: Apollon

Orakel. Gott: Apollon Orakel Orakel bedeutet sowohl "Weissagung" als auch "Ort der Weissagung" und "Prophet". Befragt wurden vor allem die Götter Zeus und Apollo; die Antworten wurden den Fragenden gewöhnlich durch einen Priester

Mehr

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1

Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 1: Bild Nummer 2: Seite B 1 Bild Nummer 3: Bild Nummer 4: Seite B 2 Bild Nummer 5: Bild Nummer 6: Seite B 3 Bild Nummer 7: Bild Nummer 8: Seite B 4 Bild Nummer 9: Bild Nummer 10: Seite B 5

Mehr

40 Jahre Mondlandung

40 Jahre Mondlandung 40 Jahre Mondlandung Ein Blick zurück in die Vergangenheit @ KVHS-Astro-Stammtisch den 27.03.09 Reinhard Woltmann Vorgeschichte Die Geschichte der ersten Mondlandung ist ganz eng mit zwei Männern verbunden,

Mehr

Vereinfachte ZEITLEISTE DER ASTRONOMISCHEN ENTDECKUNGEN (rechte Spalte: Meilensteine der Technik, des Wissens oder der Politik)

Vereinfachte ZEITLEISTE DER ASTRONOMISCHEN ENTDECKUNGEN (rechte Spalte: Meilensteine der Technik, des Wissens oder der Politik) Vereinfachte ZEITLEISTE DER ASTRONOMISCHEN ENTDECKUNGEN (rechte Spalte: Meilensteine der Technik, des Wissens oder der Politik) Die Geschichte der Astronomie begann Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung.

Mehr

Die Mondlandung. ein groß angelegter Schwindel?

Die Mondlandung. ein groß angelegter Schwindel? Die Mondlandung ein groß angelegter Schwindel? Die Lügentheorie - sehr En Vogue Die Mission Apollo 11 hat die ersten Astronauten auf den Mond gebracht. Damit wurde ein Versprechen eingelöst, das Präsident

Mehr

VORANSICHT I/G. Der Mond und die Erde Phänomene unseres Erdtrabanten erkunden. In vier Stationen zum Mondexperten! Der Beitrag im Überblick

VORANSICHT I/G. Der Mond und die Erde Phänomene unseres Erdtrabanten erkunden. In vier Stationen zum Mondexperten! Der Beitrag im Überblick 9. Der Mond und die Erde 1 von 30 Der Mond und die Erde Phänomene unseres Erdtrabanten erkunden Thomas Rosenthal, Esslingen Illustrationen von J. Lenzmann, Stuttgart und W. Zettlmeier, Barbing 20. Juli

Mehr

FLY ME TO THE MOON 3D

FLY ME TO THE MOON 3D FLY ME TO THE MOON 3D BE, 2008; 84 Minuten; Regie: Ben Stassen; Produktion: Caroline van Iseghem, Gina Gallo, Mimi Maynard, Charlotte Huggins; Geschäftsführende Produzenten: Eric Dillens, Domonic Paris,

Mehr

Das Mädchen auf dem Mars

Das Mädchen auf dem Mars aktuell Ausgabe 42 September 2015 www.lehrerservice.at Das Mädchen auf dem Mars Der Blutmond ONLINE Jugendmagazin Foto: Alyssa Carson/privat (1) Foto: Corbis (1) Sonne Mars Erde Alyssa Carson (links) und

Mehr

... Workshop A2 Auf dem Weg zur eigenen Website...

... Workshop A2 Auf dem Weg zur eigenen Website... ... Workshop A2 Auf dem Weg zur eigenen Website... Das Internet Was ist das überhaupt? Workshop A2: Auf dem Weg zur eigenen Website. Fachtagung Alphabetisierung 2013 Nürnberg Seite 2 Die 1960er... Workshop

Mehr

Nicht ohne meinen Partner! Österreicher sind nicht für Allein-Urlaube geschaffen!

Nicht ohne meinen Partner! Österreicher sind nicht für Allein-Urlaube geschaffen! Urlaubszeit ist kostbar! market ging der Frage nach, mit wem die Österreicher diese Oase in der Wüste eines langen Arbeitsjahres (möchten). Das interessanteste Ergebnis vorab: ihre Urlaubswochen mit unterschiedlichen

Mehr

Referat über Unglücke in der Geschichte der Raumfahrt copyright 1998, by SCUD

Referat über Unglücke in der Geschichte der Raumfahrt copyright 1998, by SCUD Referat über Unglücke in der Geschichte der Raumfahrt copyright 1998, by SCUD Sputnik am 4. Okt. 1957 erster Satellit im All erster Mensch Juri Gagarin mit Wostok 1 am 12. Apr. 1961 im All Mercury: Parallele

Mehr

mit der heutigen Durchsage möchte ich gern dieses Channeling in drei Teile aufsplitten.

mit der heutigen Durchsage möchte ich gern dieses Channeling in drei Teile aufsplitten. Channeling vom 09.05.2014 DAS GESAMTE UNIVERSUM SCHAUT AUF EUCH!!!!!! Seid gegrüßt liebe Lichtgeschwister, mit der heutigen Durchsage möchte ich gern dieses Channeling in drei Teile aufsplitten. Der erste

Mehr

Günther Wuchterl Didaktik der Astronomie VI, SS 2008

Günther Wuchterl Didaktik der Astronomie VI, SS 2008 Mond und Gezeiten Günther Wuchterl Didaktik der Astronomie VI, SS 2008 Mond Phasen Vollmond: Helligkeit 12,5 mag; Beleuchtungsstärke 0,3 lx; ca. 10 x heller als Halbmond Halbmond zeigt das eindrucksvollste

Mehr

Hier ist Saturn am 05.02.2013 gegen 6 Uhr zu sehen. Mit Hilfe des Mondes kannst du ihn leicht finden.

Hier ist Saturn am 05.02.2013 gegen 6 Uhr zu sehen. Mit Hilfe des Mondes kannst du ihn leicht finden. Astrolino ASTRONOMIE für KIDS - FEBRUAR 2013 Planeten finden leicht gemacht Wenn du den Planeten Saturn sehen möchtest, kannst du ihn zeitig in der Früh beobachten. Saturn ist ein Gasplanet. Mit einer

Mehr

Gechannelte Affirmationen

Gechannelte Affirmationen Gechannelte Affirmationen Ich bin stark und stehe unter Erzengel Michaels Schutz. Mein inneres Licht scheint und strahlt durch jede Pore und Zelle meines Körpers und jeder fühlt sich von meiner inneren

Mehr

Die Mondlandungen: alles Lug und Betrug?

Die Mondlandungen: alles Lug und Betrug? 1999 Gernot L. Geise Die Mondlandungen: alles Lug und Betrug? (Veröffentlicht in EFODON-SYNESIS Nr. 35/1999) Im letzten Heft berichtete ich über die APOLLO-Fälschungen der NASA. Anlässlich des 30. Jahrestages

Mehr

Vorlesung: Projektmanagement. Dipl.-Ing. Jürgen Wemheuer wemheuer@stz-isd.de. Projektmanagement - SS 2010 nta Isny - Jürgen Wemheuer 1

Vorlesung: Projektmanagement. Dipl.-Ing. Jürgen Wemheuer wemheuer@stz-isd.de. Projektmanagement - SS 2010 nta Isny - Jürgen Wemheuer 1 Vorlesung: Projektmanagement Dipl.-Ing. Jürgen Wemheuer wemheuer@stz-isd.de Projektmanagement - SS 2010 nta Isny - Jürgen Wemheuer 1 Kompetenz von Führungskräften Deutsche zweifeln an der Kompetenz von

Mehr

1. Internet: Interaktive Werbung Das Internet (englisch, zusammengesetzt aus: interconnected = miteinander verbunden; network = Netzwerk) hat sich in

1. Internet: Interaktive Werbung Das Internet (englisch, zusammengesetzt aus: interconnected = miteinander verbunden; network = Netzwerk) hat sich in 1. Internet: Interaktive Werbung Das Internet (englisch, zusammengesetzt aus: interconnected = miteinander verbunden; network = Netzwerk) hat sich in den letzten Jahren immer mehr als Werbeplattform etabliert.

Mehr

******* SPACE WEEK ****** SPACE WEEK ****** SPACE WEEK *******

******* SPACE WEEK ****** SPACE WEEK ****** SPACE WEEK ******* DISCOVERY CHANNEL DISCOVERY CHANNEL Die Programm-Highlights im Juni 2013 Unendliche Dunkelheit, unerforschte Weiten und die allgegenwärtige Frage: Wie ist all das entstanden? Die ist zurück! In der Woche

Mehr

Zoran Drvenkar Tinte im Blut Programmanus

Zoran Drvenkar Tinte im Blut Programmanus SÄNDNINGSDATUM: 2008-10-07 REPORTER/PRODUCENT: KRISTINA BLIDBERG Sag s mir! Programmanus Ich bin Zoran Drvenkar, aufgewachsen in Berlin, geboren in Kroatien und meine Eltern zogen nach Berlin, da war ich

Mehr

BILDAUSWAHL DER KÜNSTLER / FOTOGRAFEN BEI ASTROFOTO

BILDAUSWAHL DER KÜNSTLER / FOTOGRAFEN BEI ASTROFOTO Bildnummer: er001-01 Blauer Planet Erde, mit Afrika im Vordergrund (APOLLO 17, 1972) Bildnummer: er001-36 Erde, Mexiko, Baja California (APOLLO 15) Bildnummer: er001-79 Erdkugel, Arabien, Asien (MODIS

Mehr

Engel ohne Flügel Engel müssen nicht Männer mit Flügeln sein; oft sind sie alt und hässlich

Engel ohne Flügel Engel müssen nicht Männer mit Flügeln sein; oft sind sie alt und hässlich Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Gottesdienst Symbole Engel ohne Flügel Engel müssen nicht Männer mit Flügeln sein; oft sind sie alt und hässlich A. Quinker a.quinker@gmx.de Familiengottesdienst

Mehr

Die SuS wissen, dass man Bilder, auf denen andere Personen abgebildet sind, nicht ohne ihre Erlaubnis

Die SuS wissen, dass man Bilder, auf denen andere Personen abgebildet sind, nicht ohne ihre Erlaubnis Unterrichtsverlauf Zeit/ U-Phase Unterrichtsinhalt (Lehrer- und Schüleraktivitäten) Kompetenzerwerb/Ziele Arbeitsform und Methoden Medien und weitere Materialien 1. Stunde Stundenthema: Persönlichkeitsrechte

Mehr

VORBILDER DER DEUTSCHEN: Albert Schweitzer ist auch heute für sehr viele Menschen Vorbild

VORBILDER DER DEUTSCHEN: Albert Schweitzer ist auch heute für sehr viele Menschen Vorbild Allensbacher Kurzbericht 15. Januar 2013 VORBILDER DER DEUTSCHEN: Albert Schweitzer ist auch heute für sehr viele Menschen Vorbild Die Anziehungskraft der humanistischen Botschaft Albert Schweitzers wirkt

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: kinderuniversitas, Band 13: Sonne, Mond und Sterne

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: kinderuniversitas, Band 13: Sonne, Mond und Sterne Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: kinderuniversitas, Band 13: Sonne, Mond und Sterne Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de DATEN DER

Mehr

WAS DAS URANTIA BUCH NOCH NICHT OFFENBART

WAS DAS URANTIA BUCH NOCH NICHT OFFENBART WAS DAS URANTIA BUCH NOCH NICHT OFFENBART Jede Offenbarung kann nur soweit gehen, dass sie das Fassungsvermögen der Adressaten nicht überfordert. Wie alles im evolutionären Universum ist auch die Offenbarung

Mehr

Facts zum Weltall und unserem Sonnensystem

Facts zum Weltall und unserem Sonnensystem Facts zum Weltall und unserem Sonnensystem Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein [1879 1955]

Mehr

Das Nasa-Spiel 15 Dinge

Das Nasa-Spiel 15 Dinge Das Nasa-Spiel Sie sind Mitglied einer Mondexpedition. Mit einigen anderen Astronauten sind Sie auf dem Mond gelandet, aber Ihr Raumschiff hat einen technischen Defekt und kann nicht starten. Keiner der

Mehr

Aufgaben. Immo Kadner. Menschen auf dem Mond. Das Apollo-Programm. Apollo 11. NaWi School

Aufgaben. Immo Kadner. Menschen auf dem Mond. Das Apollo-Programm. Apollo 11. NaWi School Aufgaben Immo Kadner Menschen auf dem Mond Das Apollo-Programm Apollo 11 NaWi School NASA Aufgaben Der lange Weg zum Mond Von Konstantin Ziolkowski (1857-1935) stammt die Raketengleichung. Robert Goddard

Mehr

34 MATRIX 3000 Band 31/Januar/Februar 2006

34 MATRIX 3000 Band 31/Januar/Februar 2006 MOND- Mond(f)lüge Rund 20 Millionen Amerikaner glauben heute, die ganzen Mondlandungen seien nur in Hollywood gedreht worden. Für jeden, der in der Nacht des 21. Juli 1969 vor dem Fernsehschirm saß, um

Mehr

AUF DER NÄCHSTEN SEITE GEHT'S MIT MEINER ANLEITUNG LOS!

AUF DER NÄCHSTEN SEITE GEHT'S MIT MEINER ANLEITUNG LOS! Hallo, hier kommt jetzt auch endlich meine Anleitung für den Einbau der OSRAM NIGHTBREAKER in meinen Opel Vectra B für den Fassungstyp H7 (angepasst für den Wechsel des Abblendlichts, letzte Seite zuerst

Mehr

Periode der Mondphasen: synodischer Monat, ist länger als siderischer Monat wegen Bewegung der Erde um die Sonne (vgl. synod. Tag)

Periode der Mondphasen: synodischer Monat, ist länger als siderischer Monat wegen Bewegung der Erde um die Sonne (vgl. synod. Tag) IV. Der Mond Mittlere Entfernung von der Erde: a = 384.400 km 60 R Erde aus Laserlaufzeitmessungen, Genauigkeit ±20 cm Masse des Mondes: M Mond = 7,35 10 25 g 1/81 M Erde aus Vermessung von Flugbahnen

Mehr

Sekundarschulabschluss für Erwachsene

Sekundarschulabschluss für Erwachsene SAE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Deutsch A 2015 Totalzeit: 120 Minuten Hilfsmittel: Wörterbuch in Buchform Maximal erreichbare Punktzahl: 100 Für die Maximalnote 6 erforderliche

Mehr

Isabelle von Fallois. Engel und Einhorn

Isabelle von Fallois. Engel und Einhorn Isabelle von Fallois Engel und Einhorn Isabelle von Fallois Engel und Einhorn Ein himmlisches Team Inhalt Vorwort 6 Einführung 9 Ich widme dieses Buch in tiefster Dankbarkeit den zauberhaften und machtvollen

Mehr

Mangas zeichnen. w w w. t k - l o g o. d e

Mangas zeichnen. w w w. t k - l o g o. d e 1. Schritt: ein Motiv überlegen Um ein Manga zeichnen zu können, musst Du Dir erst mal eine Person (Manga) ausdenken. Wenn Du keine Idee hast, wen Du zeichnen könntest, blättere einfach in einer Zeitschrift

Mehr

Aufnahmeszene der NASA-Bilder von der Mondlandung von Apollo 11

Aufnahmeszene der NASA-Bilder von der Mondlandung von Apollo 11 Landeszene Apollo 11 Seite 1 von 12 Aufnahmeszene der NASA-Bilder von der Mondlandung von Apollo 11 1. Anlass und Einleitung Den Anlass zu dieser Analyse gab ein kürzlich publiziertes Bild, wo Aldrin das

Mehr

Thema Weltraum. Die Apollo-Saga (I.) Gernot L. Geise

Thema Weltraum. Die Apollo-Saga (I.) Gernot L. Geise Die Apollo-Saga (I.) Gernot L. Geise Wenn tatsächlich Apollo-As tronauten auf dem Mond waren, warum hatte es die NASA dann nötig, Lügen und Falschaussagen zu verbreiten? Rund ein halbes Jahrhundert ist

Mehr

Wie Du dir dank den 5 Grundlagen zum Vermögensaufbau dein Vermögen aufbauen kannst.

Wie Du dir dank den 5 Grundlagen zum Vermögensaufbau dein Vermögen aufbauen kannst. Wie Du dir dank den 5 Grundlagen zum Vermögensaufbau dein Vermögen aufbauen kannst. Beginnen wir mit einer Übersicht zu den 5 Grundlagen zum Vermögensaufbau. 1: Mehr Geld einnehmen als ausgeben. 2: Erhöhe

Mehr

Lander Steffen Bamfaste

Lander Steffen Bamfaste Lander Steffen Bamfaste 1 Überblick Allgemeines Apollo 11: Mondlandefähre Eagle Aufbau Navigationscomputer Mars Science Laboratory Aufbau 7 minutes of terror 2 Der Lander Raumsonde, die auf einem Himmelskörper

Mehr

Apollo 11. Korrigierte Niederschrift zum Start der EVA TV Übertragung (JdM Version)

Apollo 11. Korrigierte Niederschrift zum Start der EVA TV Übertragung (JdM Version) Apollo 11 Korrigierte Niederschrift zum Start der EVA TV Übertragung (JdM Version) Date: 02. Juni 2011 Von: Heiko Küffen - ww.earth-moon.de Urheber- und Verwendungsecht Das Dokument basiert auf dem Apollo

Mehr

Quarks&Co. Quarks & Co Der lange Weg zum Mond. Quarks & Co Der lange Weg zum Mond Sendung vom 02.06.08 http://www.quarks.de

Quarks&Co. Quarks & Co Der lange Weg zum Mond. Quarks & Co Der lange Weg zum Mond Sendung vom 02.06.08 http://www.quarks.de Quarks&Co Quarks & Co Der lange Weg zum Mond Autoren: Katharina Adick, Judith Ahues, Jochen Becker, Swen Gummich, Daniel Münter, Mike Schaefer, Gunther Weis Mit einem Ballon in den Weltraum 4 Die abenteuerliche

Mehr

Also... Die große Maus hatte genug gekaut und schluckte das dreiblättrige Kleeblatt nun endlich runter, um tief Luft zu holen.

Also... Die große Maus hatte genug gekaut und schluckte das dreiblättrige Kleeblatt nun endlich runter, um tief Luft zu holen. Die Mondmaus Der Mond... sagte die große, alte graue Maus und kaute dabei gemächlich auf ihrem dreiblättrigen Kleeblatt. Der Mond ist doch nur eine Kugel. Das sieht man doch. Sie kaute das dreiblättrige

Mehr

1.3 Gottes Ideal für den Menschen

1.3 Gottes Ideal für den Menschen 1.3 Gottes Ideal für den Menschen Ein Muster der Liebe und des Guten Sie müssen wissen, dass Gott alle Dinge für die wahre Liebe und für den wahren Menschen geschaffen hat. Die Schöpfung ist so aufgebaut,

Mehr

NATIONALRATSWAHLEN: SCHRIFTLICHE ZUSATZBEFRAGUNG

NATIONALRATSWAHLEN: SCHRIFTLICHE ZUSATZBEFRAGUNG Universität Zürich Institut für Politikwissenschaft NATIONALRATSWAHLEN: SCHRIFTLICHE ZUSATZBEFRAGUNG VERGLEICHENDE UNTERSUCHUNG VON WAHLSYSTEMEN (COMPARATIVE STUDY OF ELECTORAL SYSTEMS CSES) 3.0861 / September

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Religion und Ethik - Kurz, knapp und klar! / Band 2

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Religion und Ethik - Kurz, knapp und klar! / Band 2 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Religion und Ethik - Kurz, knapp und klar! / Band 2 Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Vorwort Sehr

Mehr

Die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum

Die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum Die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum Versuch: Experimentelle Bestimmung der Lichtgeschwindigkeit c s = 2 t t s 4 s = 15 km t 10 s 1 Erste Bestimmung der Lichtgeschwindigkeit nach Olaf Römer 1676 Die schon

Mehr

Entwicklung mobiler Anwendungen mit Android

Entwicklung mobiler Anwendungen mit Android Entwicklung mobiler Anwendungen mit Android Aufgabe 3: App-Konzeption - Paris-Stadtführer Gruppe: Tanja Langer, Philipp Fels A. Idee und Zielsetzung Idee ist es, den Nutzern einen standortbasierten mobilen

Mehr

Liebe Freunde der Kinder!

Liebe Freunde der Kinder! Liebe Freunde der Kinder! Der Monat Juni ist zu Ende und so haben wir zusammen ein halbes Jahr durchlaufen, voller Aktivitäten, die wir jeden Monat mit euch geteilt haben. Für jeden von uns ist es eine

Mehr

Das Aussehen nicht-spielbarer Sims verändern (mit SimPE / Sims Surgery) Ein Tutorial von ReinyDay

Das Aussehen nicht-spielbarer Sims verändern (mit SimPE / Sims Surgery) Ein Tutorial von ReinyDay Das Aussehen nicht-spielbarer Sims verändern (mit SimPE / Sims Surgery) Ein Tutorial von ReinyDay Es gibt einige Möglichkeiten, nichtspielbaren Sims mit SimPE ein anderes Aussehen zu verpassen. Da man

Mehr

Siebenschläfer: Wie wird der Sommer?

Siebenschläfer: Wie wird der Sommer? Siebenschläfer: Wie wird der Sommer? Am Montag, 27. Juni, ist der Siebenschläfertag. Das ist ein ganz bekannter Tag in der Meteorologie. Alljährlich stellen die Menschen dann die Frage: Wie wird denn jetzt

Mehr

Walsum. Hamborn. Meiderich. Homberg. Mitte. Süd

Walsum. Hamborn. Meiderich. Homberg. Mitte. Süd 45. Internationale Kinderbuchausstellung Weltraum Anmeldung ab 26. Oktober 2016 Call Duisburg 283-6601 Walsum Hamborn Meiderich Homberg Rheinhausen Mitte Süd IK 21. - 26. November 2016 en, Literaturwerkstätten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Der Weltraum. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Der Weltraum. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Der Weltraum Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Vorwort 4 Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Mehr

Klasse VORRUNDE. Pangea-Mathematikwettbewerb. Fragenkatalog. www.pangea-wettbewerb.de 2013

Klasse VORRUNDE. Pangea-Mathematikwettbewerb. Fragenkatalog. www.pangea-wettbewerb.de 2013 4. Klasse VORRUNDE Pangea-Mathematikwettbewerb Fragenkatalog www.pangea-wettbewerb.de 2013 Pangea Ablaufvorschrift Antwortbogen Trage bitte Name, Nachname, Klasse und die Lehrer-ID (gibt Dir Deine Lehrkraft)

Mehr

Apollo-Mission zum Mond. Von Bernd Sterzelmaier

Apollo-Mission zum Mond. Von Bernd Sterzelmaier Apollo-Mission zum Mond Von Bernd Sterzelmaier Was im Rückblick als der einzig logische Ablauf einer bemannten Mond- Mission aussieht, war das Ergebnis eines komplizierten Denkprozesses. Jules Vernes Die

Mehr

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben

Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben Unsere Einwöchige Madeirareise im Mai 2013 Atlantis lässt grüßen! Madeira ist wirklich eine beindruckende Blumeninsel, wie es oft beschrieben wird. So üppige Vegetation und Pflanzenarten habe ich bisher

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar DER TRAUM VOM ALL Die Erfindung des Space Shuttles veränderte die Raumfahrt. Die Raumfähre machte es möglich, Wissenschaftler ins All zu bringen und Experimente im Weltraum zu machen. Auch die internationale

Mehr

Pubquiz in der Kiste 04.05.2011. Fragen

Pubquiz in der Kiste 04.05.2011. Fragen Pubquiz in der Kiste 04.05.2011 Fragen Runde 1: Aktuelles Weltgeschehen 1. Der seit 10 Jahren am meisten gesuchte Terrorist der Welt Osama bin Laden wurde gerade von US-Streitkräften in Pakistan aufgespürt

Mehr

SPERRFRIST: 25. Oktober 2014, UHR - ES GILT DAS GESPROCHENE WORT.

SPERRFRIST: 25. Oktober 2014, UHR - ES GILT DAS GESPROCHENE WORT. SPERRFRIST: 25. Oktober 2014, 12.45 UHR - ES GILT DAS GESPROCHENE WORT. Diesen Text und weitere Presseinformationen sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter: www.friedenspreis-presse.de Preis des

Mehr

Wer Schreibt Der Bleibt

Wer Schreibt Der Bleibt Wer Schreibt Der Bleibt Eine Übung nur für Sie. Modifizierte Version der Präsentation für die Geuder-Geuter-Geuther Ahnen in Meiningen, September 2015. Autor: Ferdinand Geuther Meiningen, September 2015

Mehr

Jenseits vom sichtbaren Licht! Hallo, ich bin Inga! Untersuche mit Inga die Welt des Unsichtbaren!

Jenseits vom sichtbaren Licht! Hallo, ich bin Inga! Untersuche mit Inga die Welt des Unsichtbaren! Jenseits vom sichtbaren Licht! Hallo, ich bin Inga! Untersuche mit Inga die Welt des Unsichtbaren! Darum geht s: Das menschliche Auge kann nur ganz bestimmtes Licht sehen. Dazu gehören z.b. alle Farben

Mehr

54. Gustav Heinemann bei der Vereidigung. Rechts daneben: Bundestagspräsident Kai-Uwe von Hassel. Quelle: Bundesregierung B 145 Bild Fotogra

54. Gustav Heinemann bei der Vereidigung. Rechts daneben: Bundestagspräsident Kai-Uwe von Hassel. Quelle: Bundesregierung B 145 Bild Fotogra Amtszeit Heinemann 51. Gustav Heinemann (SPD) gibt Autogramme vor der Wahl in der Bundesversammlung. Quelle: Bundesregierung B 145 Bild-00128334. Fotograf: Schütz, Klaus. Aufnahmedatum: 5. März 1969. 52.

Mehr

DIE AUSBILDUNG DIE LEBENDIGE LICHT-MERKABAH VON SIRIUS

DIE AUSBILDUNG DIE LEBENDIGE LICHT-MERKABAH VON SIRIUS DIE AUSBILDUNG DER GALAKTISCHE MENSCH DIE LEBENDIGE LICHT-MERKABAH VON SIRIUS Ausbildung zum Energie- und Lichtarbeiter Sirius - Galaktische Föderation Lebendige Licht-Geometrie von Sirius Geometrische

Mehr

Informationen und Fragen. zur Aufnahme eines. unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings

Informationen und Fragen. zur Aufnahme eines. unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings Informationen und Fragen zur Aufnahme eines unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings Sie haben Interesse geäußert einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling aufzunehmen. Die folgenden Fragen haben zwei

Mehr

Avenue 66 Leidenschaft Motorrad. Sicher unterwegs

Avenue 66 Leidenschaft Motorrad. Sicher unterwegs Avenue 66 Leidenschaft Motorrad Sicher unterwegs Damit Sie Ihre Leidenschaft leben können Unbeschwert fahren Das Motorrad ist Ihre Leidenschaft. Es ist auch ein Mittel zur Entspannung, ein Stück Freiheit.

Mehr

ask.fm - Einladung zum Mobbing?

ask.fm - Einladung zum Mobbing? https://www.juuuport.de/main_posts/view/index/125/ ask.fm - Einladung zum Mobbing? Was ist eigentlich ask.fm? Bei ask.fm kann man sich mit einem eigenen Profil registrieren. Auf der eigenen Profilseite

Mehr

allensbacher berichte

allensbacher berichte allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach 2001 / Nr. 13 NUR NOCH WENIGE GLAUBEN AN UFO S Allensbach am Bodensee, Anfang Juni 2001 - Immer weniger Menschen in Deutschland glauben an Ufo s.

Mehr

Dragon Healing Energy

Dragon Healing Energy Dragon Healing Energy 1 1 Cassandra Mashanti, Postbox 5004, 80401 Diani Beach Kenia Wer oder was ist Dragon Healing Energy? Dragon Healing Energy ist die stärkste Energieform, die es zur Zeit auf Erden

Mehr

SCHRIFTLICHE ABITURPRÜFUNG 2008 PHYSIK (Grundkursniveau)

SCHRIFTLICHE ABITURPRÜFUNG 2008 PHYSIK (Grundkursniveau) PHYSIK (Grundkursniveau) Einlesezeit: Bearbeitungszeit: 30 Minuten 10 Minuten Aus jedem Themenblock ist ein Thema auszuwählen und anzukreuzen. Gewählte Themen: Themenblock Grundlagen Thema G1 Äußerer lichtelektrischer

Mehr

Wie viele Pfunde möchten Sie in 4 Wochen abnehmen?

Wie viele Pfunde möchten Sie in 4 Wochen abnehmen? Wie viele Pfunde möchten Sie in 4 Wochen abnehmen? Warum reine Diäten nicht funktionieren und dick machen! Und zwei Methoden, wie Sie den Erfolg und die Nachhaltigkeit jeder Diät deutlich steigern können!

Mehr

Wandern in Thüngen. Arnstein Schweinfurt. Karlstadt. Würzburg

Wandern in Thüngen. Arnstein Schweinfurt. Karlstadt. Würzburg Wandern in Thüngen Arnstein Schweinfurt Karlstadt Würzburg Besonders schön ist der Blick von den aufgelassenen Weinbergen auf den Ortskern von Thüngen. Die Schlossanlagen, die Kirchen, die Schule und das

Mehr

Channel werden für die Lichtsprache

Channel werden für die Lichtsprache Channel werden für die Lichtsprache befasst sich mit dem Aufstiegsprozess. Hohes Wissen kehrt zu denen zurück, die sich dem göttlichen Selbst ganz hingeben. Sie werden durch den Kanal für göttliches Leben

Mehr

Die Erschaffung der Welt

Die Erschaffung der Welt Die Erschaffung der Welt Am Anfang machte Gott Himmel und Erde. Schon immer hat er an uns gedacht. Und von seiner großen Liebe gedrängt hat Gott die Welt erschaffen wollen. Wie ein Vater und eine Mutter,

Mehr

«Sich vorbereiten» Frage A: Wie bereite ich mich auf die alltägliche Führung von KMU vor?

«Sich vorbereiten» Frage A: Wie bereite ich mich auf die alltägliche Führung von KMU vor? 1 7 A K a p i t e l 1 «Sich vorbereiten» Frage A: Wie bereite ich mich auf die alltägliche Führung von KMU vor? 10 «Mein grosser USP bin ich selber.» Frank Baumann Schweizer KMU-Tag 2006 Die erste Frage

Mehr

In 7 Schritten zum Für immer aufgeräumten Schreibtisch Dauerhaft mehr Zeit für Beruf und Familie

In 7 Schritten zum Für immer aufgeräumten Schreibtisch Dauerhaft mehr Zeit für Beruf und Familie In 7 Schritten zum Für immer aufgeräumten Schreibtisch Dauerhaft mehr Zeit für Beruf und Familie Der Effizienzprofi. Mehr Informationen zum 7 Schritte Programm finden Sie unter: www-für-immer-aufgeräumt.de/7schritteprogramm

Mehr

Potenzial der Verlagerung von Flügen auf die Bahn am Flughafen Frankfurt am Main

Potenzial der Verlagerung von Flügen auf die Bahn am Flughafen Frankfurt am Main Deutscher Bundestag Drucksache 18/1324 18. Wahlperiode 06.05.2014 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sabine Leidig, Herbert Behrens, Karin Binder, weiterer Abgeordneter

Mehr

Tagebuch. Predigt am 03.03.2013 zu Jer 20,7-13 Pfr. z.a. David Dengler

Tagebuch. Predigt am 03.03.2013 zu Jer 20,7-13 Pfr. z.a. David Dengler Tagebuch Predigt am 03.03.2013 zu Jer 20,7-13 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, so ein Tagebuch ist eine spannende Sache. Da schreibt man nämlich Dinge rein, die man sonst niemandem erzählen würde.

Mehr

Die Kunst der Ingenieure

Die Kunst der Ingenieure Die Kunst der Ingenieure 7 Dinge, die Sie wissen sollten Wir erforschen das Universum und die Nanowelt, bauen riesige Gebäude und intelligente Roboter: Quarks & Caspers stellt die größten technischen Leistungen

Mehr

ELEKTRONISCHES TESTARCHIV

ELEKTRONISCHES TESTARCHIV Leibniz Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) ELEKTRONISCHES TESTARCHIV Testverfahren aus dem Elektronischen Testarchiv Liebe Nutzerinnen und liebe Nutzer, wir freuen uns, dass

Mehr

das ist ein bestimmter Artikel der Begleiter

das ist ein bestimmter Artikel der Begleiter das und dass wird oft verwechselt Wenn du folgende Regeln beachtest, lernst du das und dass richtig anzuwenden das ist ein bestimmter Artikel der Begleiter das Haus das Auto das Fenster das Kind das Pferd

Mehr

Bodo Schäfer. Die Kunst, Ihre Zeit zu führen. Audio-Seminar mit 2 CDs und Arbeitshandbuch

Bodo Schäfer. Die Kunst, Ihre Zeit zu führen. Audio-Seminar mit 2 CDs und Arbeitshandbuch Bodo Schäfer Die Kunst, Ihre Zeit zu führen Audio-Seminar mit 2 CDs und Arbeitshandbuch Gewinnen Sie 2 Stunden Zeit pro Tag Wie Sie lernen, Ihrem inneren Kompass zu folgen Ihre zu Die Kunst, Zeit führen

Mehr

Aus unserem Suppentopf: (0,2l Tasse dazu reichen wir Landbrot) Knackfrisch und gesund:

Aus unserem Suppentopf: (0,2l Tasse dazu reichen wir Landbrot) Knackfrisch und gesund: Aus unserem Suppentopf: (0,2l Tasse dazu reichen wir Landbrot) Pikanter Gulascheintopf 51 mit Paprika und Rhöner Kartoffeln 5,50 Rinderkraftbrühe 51,40,42 mit Flädle und Gemüsewürfelchen 4,80 Tomatencremesuppe

Mehr

DEUTSCHE TRACHTENJUGEND Im Deutschen Trachtenverband e.v.

DEUTSCHE TRACHTENJUGEND Im Deutschen Trachtenverband e.v. DEUTSCHE TRACHTENJUGEND Im Deutschen Trachtenverband e.v. Protokoll Einführung mit Kennlernspiel und Erwartungen an das Wochenende Arbeitskreis Zukunftswerkstatt Freitag, den 13. März 2015 Beginn: Ende:

Mehr