Arbeitsblatt Nr. Titel Ausgabe Abonnement. von Sonderbauwerken in Abwasserleitungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsblatt Nr. Titel Ausgabe Abonnement. von Sonderbauwerken in Abwasserleitungen"

Transkript

1 = Teilabonnement Abwasser = Teilabonnement Wasserwirtschaft DWA-A 100 ATV-A 106 Leitlinien der integralen Siedlungsentwässerung (ISiE) Entwurf und Bauplanung von Abwasserbehandlungsanlagen 12/06 10/95 Arbeitsblatt Nr. Titel Ausgabe Abonnement Übersetzungen DWA-A 110 DWA-A 111 DWA-A 112 DWA-A DWA-A Hydraulische Dimensionierung und Leistungsnachweis von Abwasserleitungen und -kanälen Hydraulische Dimensionierung und betrieblicher Leistungsnachweis von Anlagen zur Abfluss- und Wasserstandsbegrenzung in Entwässerungssystemen Hydraulische Dimensionierung und Leistungsnachweis von Sonderbauwerken in Abwasserleitungen und -kanälen Besondere Entwässerungsverfahren, Teil 1: Unterdruckentwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden Besondere Entwässerungsverfahren, Teil 2: Druckentwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden DWA-A Besondere Entwässerungsverfahren, Teil 3: Druckluftgespülte Abwassertransportleitungen 08/06 12/10 08/07 03/05 05/07 05/13 DWA-A 117 Bemessung von Regenrückhalteräumen 12/13 DWA-A 118 Hydraulische Bemessung und Nachweis von Entwässerungssystemen 03/06 DWA-A 125 Rohrvortrieb und verwandte Verfahren 12/08 *) ATV-DVWK-A 127 ATV-A 128 Statische Berechnung von Abwasserkanälen und -leitungen (korrigierter Nachdruck 4/2008) Richtlinien für die Bemessung und Gestaltung von Regenentlastungsanlagen in Mischwasserkanälen 08/00 04/92 ATV-DVWK-A 131 Bemessung von einstufigen Belebungsanlagen 05/00 DWA-A 131 DWA-A 133 Bemessung von einstufigen Belebungsanlagen Wertermittlung von Abwasseranlagen - Systematische Erfassung, Bewertung und Fortschreibung 03/15 08/05 ATV-DVWK-A 134 Planung und Bau von Abwasserpumpanlagen 06/00 ATV-A 136 DWA-A 138 Niederschlag - Aufbereitung und Weitergabe von Niederschlagsregistrierungen; Niederschlagsauswertung Datenverarbeitung Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser DWA-A 139 Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen und - kanälen 12/85 04/05 12/09

2 ATV-DVWK-A 142 DWA-A 142 DWA-A DWA-A DWA-A Abwasserkanäle und -leitungen in Wassergewinnungsgebieten Abwasserleitungen und -kanäle in Wassergewinnungsgebieten von Gebäuden, Teil 1: Planung und Überwachung von Sanierungsmaßnahmen von Gebäuden, Teil 2: Statische Berechnung zur Sanierung von Abwasserleitungen und - kanälen mit Lining- und Montageverfahren von Gebäuden, Teil 3: Vor Ort härtende Schlauchliner 11/02 10/13 02/15 07/15 05/14 DWA-A 147 Betriebsaufwand für die Kanalisation - Betriebsaufgaben und Häufigkeiten 07/14 DWA-A 147 Betriebsaufwand für die Kanalisation, Betriebsaufgaben und Häufigkeiten 04/05 ATV-DVWK-A 157 Bauwerke der Kanalisation 11/00 DWA-A 160 Fräs- und Pflugverfahren für den Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen 09/14 DWA-A 161 Statische Berechnung von Vortriebsrohren 03/14 DWA-A 166 ATV-DVWK-A 198 DWA-A DWA-A DWA-A DWA-A ATV-A 200 Bauwerke der zentralen Regenwasserbehandlung und -rückhaltung - Konstruktive Gestaltung und Ausrüstung Vereinheitlichung und Herleitung von Bemessungswerten für Abwasseranlagen Dienst- und Betriebsanweisung für das Personal von Abwasseranlagen, Teil 1: Dienstanweisung für das Personal von Abwasseranlagen Dienst- und Betriebsanweisung für das Personal von Abwasseranlagen, Teil 2: Betriebsanweisung für das Personal von Kanalnetzen und Regenwasserbehandlungsanlagen Dienst- und Betriebsanweisung für das Personal von Abwasseranlagen, Teil 3: Betriebsanweisung für das Personal von Abwasserpumpanlagen Dienst- und Betriebsanweisung für das Personal von Abwasseranlagen, Teil 4: Betriebsanweisung für das Personal von Kläranlagen Grundsätze für die Abwasserentsorgung in ländlich strukturierten Gebieten 11/13 04/03 11/11 07/07 06/07 08/06 05/97 *) Arabisch Arabisch DWA-A 201 DWA-A 202 Grundsätze für Bemessung, Bau und Betrieb von Abwasserteichanlagen Chemisch-physikalische Verfahren zur Elimination von Phosphor aus Abwasser 08/05 05/11 ATV-A 203 Abwasserfiltration durch Raumfilter nach biologi- 04/95 *)

3 scher Reinigung DWA-A 216 Energiecheck und Energieanalyse Instrumente zur Energieoptimierung von Abwasseranlagen 04/13 DWA-A 222 DWA-A 226 Grundsätze für Bemessung, Bau und Betrieb von kleinen Kläranlagen mit aerober biologischer Reinigungsstufe bis Einwohnerwerte Grundsätze für die Abwasserbehandlung in Belebungsanlagen mit gemeinsamer aerober Schlammstabilisierung ab Einwohnerwerte 05/11 08/09 DWA-A 251 Kondensate aus Brennwertkesseln 11/11 DWA-A 262 DWA-A 268 DWA-A 272 DWA-A 280 ATV-DVWK-A 281 Grundsätze für Bemessung, Bau und Betrieb von Pflanzenkläranlagen mit gepflanzten Bodenfiltern zur biologischen Reinigung kommunalen Abwassers Automatisierung von einstufigen Belebungsanlagen Grundsätze für die Planung und Implementierung Neuartiger Sanitärsysteme (NASS) Behandlung von Schlamm aus Kleinkläranlagen in kommunalen Kläranlagen Bemessung von Tropfkörpern und Rotationstauchkörpern 03/06 03/15 06/14 10/06 09/01 DWA-A 400 DWA-A 530 DWA-A 531 Grundsätze für die Erarbeitung des DWA- Regelwerkes Beobachteranleitung für nebenamtliche Niederschlagsstationen Nst (A) und Nst (k) (BAN) Starkregen in Abhängigkeit von Wiederkehrzeit und Dauer 01/08 11/11 09/12 DWA-A 704 Betriebsmethoden für die Abwasseranalytik 04/07 DWA-A 704 DWA-A 712 DWA-A DWA-A DWA-A 779 ATV-DVWK-A Betriebsmethoden für die Abwasseranalytik Allgemeine Hinweise für die Planung von Abwasseranlagen in Industrie- und Gewerbebetrieben Öl- und Chemikalienbindemittel - Anforderungen/Prüfkriterien/Zulassung, Teil 1: Allgemeine Anforderungen Öl- und Chemikalienbindemittel Anforderungen/ Prüfkriterien, Teil 9: Anforderungen an R - Ölbindemittel zur Anwendung auf Verkehrsflächen (road/straße) (TRwS), Allgemeine Technische Regelungen (TRwS), Oberirdische Rohrleitungen, Teil 1: Rohrleitungen aus metallischen Werkstoffen 03/14 06/05 07/11 12/14 04/06 12/01 ATV-DVWK-A (TRwS), Oberirdische Rohrleitungen, Teil 2: Rohrleitungen aus polymeren Werkstoffen 12/01

4 DWA-A 781 ATV-DVWK-A 781 DWA-A DWA-A DWA-A 782 DWA-A 783 DWA-A 784 DWA-A 785 DWA-A 786 DWA-A 787 DWA-A 788 DWA-A 789 DWA-A 790 DWA-A DWA-A DWA-A 792 DWA-A 904 (TRwS), Tankstellen für Kraftfahrzeuge (TRwS), Tankstellen für Kraftfahrzeuge (TRwS), Tankstellen für Kraftfahrzeuge, Teil 2: Betankung von Kraftfahrzeugen mit wässriger Harnstofflösung (TRwS), Tankstellen für Kraftfahrzeuge, Teil 3: Betankung von Kraftfahrzeugen mit Mischungen aus Ethanol und Ottokraftstoff (TRwS), Betankung von Schienenfahrzeugen (TRwS), Betankungsstellen für Wasserfahrzeuge (TRwS), Betankung von Luftfahrzeugen (TRwS), Bestimmung des Rückhaltevermögens bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitsvorkehrungen - R 1 (TRwS), Ausführung von Dichtflächen (TRwS), Abwasseranlagen als Auffangvorrichtungen (TRwS), Flachbodentanks aus metallischen Werkstoffen zur Lagerung wassergefährdender Flüssigkeiten (TRwS), Bestehende unterirdische Rohrleitungen (TRwS), Bestehende einwandige unterirdische Behälter aus metallischen Werkstoffen (TRwS) Heizölverbraucheranlagen Teil 1: Errichtung, betriebliche Anforderungen und Stilllegung von Heizölverbraucheranlagen (TRwS) Heizölverbraucheranlagen Teil 2: Anforderungen an bestehende Heizölverbraucheranlagen (TRwS) JGS-Anlagen Richtlinien für die Anlage und Dimensionierung Ländlicher Wege (RLW) 06/15 08/04 05/07 10/08 05/06 12/05 04/06 07/09 10/05 07/09 05/07 07/10 12/10 02/15 02/15 03/15 05/14 DWA-A 904 Richtlinien für den ländlichen Wegebau 10/05 DWA-A 906 Grundsätze und Maßnahmen einer gewässerschützenden Waldbewirtschaftung 06/13 DWA-A 908 Eignungsprüfung von Grundwassermessstellen 12/12

5 DWA-A 909 DWA-A Grundsätze der Grundwasserprobennahme aus Grundwassermessstellen Bodenfunktionsansprache - Teil 1: Ableitung von Kennwerten des Bodenwasserhaushaltes 12/11 12/13 Merkblatt Nr. Titel Ausgabe Abonnement Übersetzungen DWA-M 103 Hochwasserschutz für Abwasseranlagen 10/13 DWA-M 114 DWA-M DWA-M ATV-DVWK-M DWA-M 119 ATV-M ATV-DVWK-M DWA-M ATV-M ATV-DVWK-M ATV-DVWK-M ATV-DVWK-M DWA-M Energie aus Abwasser - Wärme- und Lageenergie Indirekteinleitung nicht häuslichen Abwassers, Teil 1: Rechtsgrundlagen Indirekteinleitung nicht häuslichen Abwassers, Teil 2: Anforderungen Indirekteinleitung nicht häuslichen Abwassers, Teil 3: Praxis der Indirekteinleiterüberwachung Risikomanagement in der kommunalen Überflutungsvorsorge Analyse von Überflutungsgefährdungen und Schadenspotenzialen zur Bewertung von Überflutungsrisiken Teil 1: Richtlinie für die statische Berechnung von Entwässerungsleitungen für Sickerwasser aus Deponien - Ergänzung zum Arbeitsblatt ATV-A 127 von Gebäuden, Teil 4: Montageverfahren für begehbare Abwasserleitungen und -kanäle und Bauwerke von Gebäuden, Teil 5: Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen durch Innenmanschetten von Gebäuden, Teil 6: Dichtheitsprüfungen bestehender erdüberschütteter Abwasserleitungen und -kanäle und Schächte mit Wasser, Luftüber- und Unterdruck von Gebäuden, Teil 7: Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen durch Kurzliner und Innenmanschetten von Gebäuden, Teil 8: Injektionsverfahren zur Abdichtung von Abwasserleitungen und kanälen von Gebäuden, Teil 9: Renovierung von Abwasserleitungen und -kanälen durch Wickelrohrverfahren von Gebäuden, Teil 10: Noppenschlauchverfahren für Abwasserleitungen und -kanäle 06/09 02/13 02/13 08/04 07/15 03/96 08/04 02/14 06/98 04/03 08/04 08/04 12/06 Arabisch

6 ATV-DVWK-M von Gebäuden, Teil 11: Renovierung von Abwasserleitungen und -kanälen mit vorgefertigten Rohren ohne Ringraum (Close-Fit-Lining) 08/04 DWA-M von Gebäuden, Teil 12: Renovierung von Abwasserleitungen und -kanälen mit vorgefertigten Rohren mit und ohne Ringraum - Einzelrohrverfahren 08/08 DWA-M von Gebäuden, Teil 13: Renovierung von Abwasserleitungen und -kanälen mit vorgefertigten Rohren mit und ohne Ringraum Rohrstrangverfahren 11/11 DWA-M von Gebäuden, Teil 14: Sanierungsstrategien 11/05 DWA-M von Gebäuden, Teil 15: Erneuerung von Abwasserleitungen und -kanälen durch Berstverfahren 11/05 DWA-M von Gebäuden, Teil 16: Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen durch Roboterverfahren 12/06 DWA-M von Gebäuden, Teil 17: Beschichtung von Abwasserleitungen, -kanälen und Schächten mit zementgebundenen mineralischen Mörteln 12/06 DWA-M DWA-M von Gebäuden, Teil 18: Sanierung durch Systemwechsel zur Druck- oder Unterdruckentwässerung Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden Teil 3: Renovierung mit Schlauchliningverfahren (vor Ort härtendes Schlauchlining) für Abwasserkanäle 04/15 11/12 DWA-M Kanalinformationssysteme, Teil 1: Grundlagen und systemtechnische Anforderungen 12/13 ATV-DVWK-M 146 Abwasserleitungen und -kanäle in Wassergewinnungsgebieten - Hinweise und Beispiele 05/04 DWA-M Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion 12/13 *) DWA-M Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, Teil 3: Beurteilung nach optischer Inspektion 04/15 *) DWA-M Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, Teil 4: Detektion von Lagerungsdefekten und Hohlräumen mittels geophysikalischer Verfahren 07/08 DWA-M Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, Teil 12/10

7 DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M 150 DWA-M 151 DWA-M 152 DWA-M 153 ATV-DVWK-M 154 5: Optische Inspektion Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, Teil 6: Prüfung bestehender Entwässerungssysteme mit Wasser, Luftüber- und Unterdruck Zustandserfassung und Bewertung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, Teil 7: Beurteilung der Umweltrelevanz des baulich/betrieblichen Zustands Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, Teil 8: Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) Optische Inspektion Datenaustauschformat für die Zustandserfassung von Entwässerungssystemen Messdatenmanagementsysteme (MDMS) in Entwässerungssystemen Umsteigekatalog von ATV-M zu DIN EN in Verbindung mit DWA-M Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Regenwasser Geruchsemissionen aus Entwässerungssystemen - Vermeidung und Verminderung 07/15 12/14 09/14 04/10 08/14 11/09 08/07 10/03 DWA-M 158 Bauwerke der Kanalisation Beispiele 03/06 DWA-M 159 ATV-DVWK-M 160 Kriterien zur Materialauswahl für Abwasserleitungen und kanäle Fräs- und Pflugverfahren für den Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen 12/05 10/03 DWA-M 162 Bäume, unterirdische Leitungen und Kanäle 02/13 ATV-DVWK-M 165 DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M Anforderungen an Niederschlag-Abfluss- Berechnungen in der Stadtentwässerung Abscheider- und Rückstausicherungsanlagen in der Grundstücksentwässerung: Einbau, Betrieb, Wartung und Kontrolle, Teil 1: Rechtliche und technische Bestimmungen Abscheider- und Rückstausicherungsanlagen in der Grundstücksentwässerung: Einbau, Betrieb, Wartung und Kontrolle, Teil 2: Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten Abscheider- und Rückstausicherungsanlagen in der Grundstücksentwässerung: Einbau, Betrieb, Wartung und Kontrolle, Teil 3: Abscheideranlagen für Fette und Abscheideranlagen für Stärke Abscheider- und Rückstausicherungsanlagen in der Grundstücksentwässerung: Einbau, Betrieb, Wartung und Kontrolle, Teil 4: Abscheideranlagen für Amalgam Abscheider- und Rückstausicherungsanlagen in der Grundstücksentwässerung: Einbau, Betrieb, Wartung und Kontrolle, Teil 5: Rückstausicherung und Leichtflüssigkeitssperren 01/04 12/07 12/07 12/07 12/07 12/07 DWA-M 168 Korrosion von Abwasseranlagen - Abwasserab- 06/10

8 leitung DWA-M 174 DWA-M 176 ATV-DVWK-M 177 DWA-M 178 DWA-M 180 DWA-M 181 DWA-M 182 DWA-M 190 DWA-M 197 ATV-M 204 DWA-M 205 ATV-DVWK-M 206 DWA-M 207 DWA-M 209 Betriebsaufwand für die Kanalisation - Hinweise zum Personal-, Fahrzeug- und Gerätebedarf Hinweise zur konstruktiven Gestaltung und Ausrüstung von Bauwerken der zentralen Regenwasserbehandlung und -rückhaltung Bemessung und Gestaltung von Regenentlastungsanlagen in Mischwasserkanälen - Erläuterungen und Beispiele Empfehlungen für Planung, Bau und Betrieb von Retentionsbodenfiltern zur weitergehenden Regenwasserbehandlung im Misch- und Trennsystem Handlungsrahmen zur Planung der Abflusssteuerung in Kanalnetzen Messung von Wasserstand und Durchfluss in Entwässerungssystemen Fremdwasser in Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden Anforderungen an die Qualifikation von Unternehmen für Herstellung, baulichen Unterhalt, Sanierung und Prüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen Ausschreibung von Kanalreinigungsleistungen mit dem Hochdruckspülverfahren Stand und Anwendung der Emissionsminderungstechnik bei Kläranlagen - Gerüche, Aerosole Desinfektion von biologisch gereinigtem Abwasser Automatisierung der chemischen Phosphatelimination Informations- und Kommunikationsnetzwerke für die Abwassertechnik Messung der Sauerstoffzufuhr von Belüftungseinrichtungen in Belebungsanlagen in Reinwasser und in belebtem Schlamm 10/05 11/13 06/01 10/05 12/05 09/11 04/12 04/14 07/14 10/96 03/13 11/01 07/07 04/07 DWA-M 210 Belebungsanlagen mit Aufstaubetrieb (SBR) 07/09 *) DWA-M 211 DWA-M 212 DWA-M DWA-M 217 DWA-M 221 Schutz und Instandsetzung von Betonbauwerken in kommunalen Kläranlagen Technische Ausrüstung von Faulgasanlagen auf Kläranlagen Planung und Bau der Elektrotechnik auf Anlagen der Abwassertechnik, Teil 1: Allgemeine Planungs- und Baugrundlagen Explosionsschutz für abwassertechnische Anlagen Grundsätze für Bemessung, Bau und Betrieb von Kleinkläranlagen mit aerober biologischer Reinigungsstufe 04/08 04/08 11/07 07/14 02/12

9 DWA-M 227 Membran-Bioreaktor-Verfahren (MBR-Verfahren) 10/14 DWA-M ATV-M 250 DWA-M 253 DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M DWA-M ATV-DVWK-M 260 DWA-M 261 ATV-DVWK-M 263 DWA-M 264 ATV-DVWK-M 265 ATV-M 266 Systeme zur Belüftung und Durchmischung von Belebungsanlagen, Teil 1: Planung, Ausschreibung und Ausführung Maßnahmen zur Sauerstoffanreicherung von Oberflächengewässern Leit- und Automatisierungstechnik auf Abwasseranlagen Prozessmesstechnik auf Kläranlagen, Teil 1: Allgemeine Anforderungen Teil 2: Messeinrichtungen zur Bestimmung des Sauerstoffgehaltes Teil 3: Messeinrichtungen zur Bestimmung der Leitfähigkeit Teil 4: Messeinrichtungen zur Bestimmung des ph-wertes und des Redoxpotentials Teil 5: Messeinrichtungen zur Bestimmung des Trockensubstanzgehaltes Teil 6: Messeinrichtungen zur Bestimmung des Füll- und Grenzstandes Teil 7: Messeinrichtungen zur Bestimmung der Trübung Teil 8: Messeinrichtungen zur Bestimmung des Schlammspiegels Erfassen, Darstellen, Auswerten und Dokumentieren der Betriebsdaten von Abwasserbehandlungsanlagen mit Hilfe der Prozessdatenverarbeitung Überspannungsschutz auf Anlagen zur Abwasserbehandlung Empfehlungen zum Korrosionsschutz von Stahlteilen in Abwasserbehandlungsanlagen durch Beschichtungen und Überzüge Gasdurchflussmessungen auf Abwasserbehandlungsanlagen Regelung der Sauerstoffzufuhr beim Belebungsverfahren Steuern und Regeln des Trockensubstanzgehaltes beim Belebungsverfahren 03/13 09/85 03/11 06/11 06/11 11/13 11/13 07/14 06/14 07/14 07/13 07/01 04/11 07/03 05/15 03/00 06/97 ATV-M 267 Radioaktivität in Abwasser und Klärschlamm 08/95 DWA-M 268 DWA-M 269 ATV-M 270 ATV-M 271 DWA-M 273 Steuerung und Regelung der Stickstoffelimination beim Belebungsverfahren Prozessmessgeräte für Stickstoff, Phosphor und Kohlenstoff in Abwasserbehandlungsanlagen Entsorgung von Inhalten mobiler Toiletten mit Sanitärzusätzen (Chemietoiletten) Personalbedarf für den Betrieb kommunaler Kläranlagen Einleiten und Einbringen von Rückständen aus Anlagen der Wasseraufbereitung in Abwasseran- 06/06 03/08 05/97 09/98 Arabisch 05/09

10 ATV-M 274 DWA-M 275 DWA-M 279 lagen Einsatz organischer Polymere in der Abwasserreinigung Rohrleitungssysteme für den Bereich der technischen Ausrüstung von Kläranlagen Schmutzwasser von unbewirtschafteten Rastanlagen 11/99 02/12 04/14 DWA-M 299 Einsatz von Brennstoffzellen auf Kläranlagen 06/06 DWA-M 302 Klärschlammdesintegration 05/15 DWA-M 303 DWA-M 350 ATV-DVWK-M 355 DWA-M 356 DWA-M 358 Wiedernutzbarmachung von kleinen Grundstücken Abbruch, Rückbau und geordnete Entsorgung Aufbereitung von synthetischen polymeren Flockungsmitteln zur Klärschlammkonditionierung Entstehung, Behandlung und Entsorgung produktionsspezifischer Schlämme: Rückstände aus der Reinigung von Roherdöltanks Abfälle und Abwässer aus der Reinigung von Mitteldestillat- und Ottokraftstofftanks Abfälle und Abwässer aus der Metalloberflächenbehandlung durch Konversionsverfahren 04/12 08/14 11/01 09/10 11/11 DWA-M 361 Aufbereitung von Biogas 10/11 DWA-M Umgang mit Baggergut, Teil 1: Handlungsempfehlungen 01/08 ATV-DVWK-M Umgang mit Baggergut, Teil 2: Fallbeispiele 10/04 DWA-M 363 Herkunft, Aufbereitung und Verwertung von Biogasen ATV-M 365 Hygiene bei der biologischen Abfallbehandlung - Hinweise zu baulichen und organisatorischen Maßnahmen sowie zum Arbeitsschutz 11/10 11/99 DWA-M 366 Maschinelle Schlammentwässerung 02/13 DWA-M 368 Biologische Stabilisierung von Klärschlamm 06/14 ATV-DVWK-M 369 Infrastrukturabfälle: Abfälle aus der Reinigung von Kanälen, Sinkkästen und Regenbecken - Abfälle aus Abwasserbehandlungsanlagen (Rechen- und Sandfanggut) DWA-M 369 Abfälle aus kommunalen Abwasseranlagen Rechen- und Sandfanggut, Kanal- und Sinkkastengut DWA-M 370 ATV-DVWK-M 372 ATV-DVWK-M 374 DWA-M 376 Abfälle und Abwässer aus der Reinigung und Entschichtung von Fassaden Technische Rahmenbedingungen für die Vergärung biogener Abfälle Produktionsspezifische Abwässer und Abfälle aus der Glas- und Mineralfaserindustrie Sicherheitsregeln für Biogasbehälter mit Membrandichtung 05/03 06/13 04/11 05/03 08/04 10/06

11 DWA-M 377 Biogas Speichersysteme Sicherstellung der Gebrauchstauglichkeit und Tragfähigkeit von Membranabdeckungen 07/15 DWA-M 378 Umgang mit Straßenkehricht 07/08 ATV-DVWK-M 379 Klärschlammtrocknung 02/04 DWA-M 380 Co-Vergärung in kommunalen Klärschlammfaulbehältern, Abfallvergärungsanlagen und landwirtschaftlichen Biogasanlagen 06/09 DWA-M 381 Eindickung von Klärschlamm 10/07 DWA-M 383 Kennwerte der Klärschlammentwässerung 10/08 DWA-M 386 Thermische Behandlung von Klärschlämmen Monoverbrennung DWA-M 387 Thermische Behandlung von Klärschlämmen Mitverbrennung in Kraftwerken 12/11 05/12 DWA-M 388 DWA-M 389 ATV-DVWK-M 502 ATV-DVWK-M 503 ATV-DVWK-M 504 DWA-M 506 DWA-M 507 DWA-M 509 DWA-M DWA-M Mechanisch-Biologische (Rest-)Abfallbehandlung (MBA) Trockenvergärung biogener Abfälle und nachwachsender Rohstoffe Berechnungsverfahren für Staudämme - Wechselwirkung zwischen Bauwerk und Untergrund Grundlagen zur Überprüfung und Ertüchtigung von Sedimentationsbecken Verdunstung in Bezug zu Landnutzung, Bewuchs und Boden Injektionen mit hydraulischen Bindemitteln in Wasserbauwerken aus Massenbeton Deiche an Fließgewässern Teil 1: Planung, Bau und Betrieb Fischaufstiegsanlagen und fischpassierbare Bauwerke - Gestaltung, Bemessung, Qualitätssicherung Dichtungssysteme im Wasserbau, Teil 1: Erdbauwerke Dichtungssysteme im Wasserbau, Teil 2: Flächenhafte Bauwerksdichtungen 04/14 09/15 03/02 12/01 09/02 01/06 12/11 05/14 02/12 06/15 DWA-M 514 Bauwerksüberwachung an Talsperren 07/11 DWA-M 517 DWA-M 519 DWA-M 522 Erfassung der physikalisch-chemischen Wasserbeschaffenheit von Fließgewässern Strategien, Konzeptionen, Umsetzung Technisch-biologische Ufersicherungen an großen und schiffbaren Binnengewässern Kleine Talsperren und kleine Hochwasserrückhaltebecken DWA-M 525 Sedimentmanagement in Fließgewässern - Grundlagen, Methoden, Fallbeispiele DWA-M 526 Grundlagen morphodynamischer Phänomene in Fließgewässern 06/15 10/14 05/15 11/12 08/15

12 DWA-M 542 DWA-M DWA-M DWA-M 550 Nachweiskonzept mit Teilsicherheitsbeiwerten für Staudämme und Staumauern Ausbreitungsprobleme von Einleitungen - Prozesse, Methoden und Modelle Teil 1: Anwendungsgrundlagen, Schätzformeln und eindimensionale Modelle Ausbreitungsprobleme von Einleitungen - Prozesse, Methoden und Modelle Teil 2: Mehrdimensionale Modelle Dezentrale Maßnahmen zur Hochwasserminderung 09/15 12/14 12/14 10/13 DWA-M 551 Audit "Hochwasser - wie gut sind wir vorbereitet" 12/10 DWA-M 552 Ermittlung von Hochwasserwahrscheinlichkeiten 08/12 DWA-M 553 DWA-M 570 Hochwasserangepasstes Planen und Bauen Begriffe in der Gewässermorphologie und im Flussbau 11/14 06/13 DWA-M 603 Freizeit und Erholung an Fließgewässern 10/07 ATV-DVWK-M 604 Messeinrichtungen an Quellen 04/02 DWA-M 605 Wirkung, Bemessung und Betrieb von Vorsperren zur Verminderung von Stoffeinträgen in Talsperren 08/05 DWA-M 606 Grundlagen und Maßnahmen der Seentherapie 12/06 DWA-M 607 Altgewässer - Ökologie, Sanierung und Neuanlage DWA-M Entwicklung urbaner Fließgewässer, Teil 1: Grundlagen, Planung und Umsetzung DWA-M 610 DWA-M 611 DWA-M DWA-M 615 DWA-M 616 DWA-M 618 DWA-M 619 DWA-M 624 DWA-M 703 ATV-DVWK-M Neue Wege der Gewässerunterhaltung - Pflege und Entwicklung von Fließgewässern Fluss und Landschaft Ökologische Entwicklungskonzepte Gewässerrandstreifen, Teil 1: Grundlagen und Funktionen, Hinweise zur Gestaltung Gestaltung und Nutzung von Baggerseen Verkehrssicherungspflicht bei Ausbau und Unterhaltung von Fließgewässern Empfehlungen zur Handhabung Erholung und Freizeitnutzung an Seen Voraussetzungen, Planung, Gestaltung Ökologische Baubegleitung bei Gewässerunterhaltung und -ausbau Risiken an Badestellen und Freizeitgewässern aus gewässerhygienischer Sicht Abwasser aus der Herstellung von Druckformen und Druckerzeugnissen Kraftwerke und Energieversorgungsbetriebe, Blatt 1: Abwasser, das bei der Wasseraufberei- 06/10 06/09 06/10 02/13 09/12 08/15 12/12 09/14 06/15 08/14 05/07 06/00

13 ATV-M ATV-DVWK-M DWA-M ATV-M 707 tung entsteht Kraftwerke und Energieversorgungsbetriebe, Blatt 2: Abwasser, das beim Betrieb von Kühlsystemen anfällt Kraftwerke und Energieversorgungsbetriebe, Teil 3: Abwasser, das bei der Dampf- und Heißwassererzeugung anfällt Kraftwerke und Energieversorgungsbetriebe, Teil 4: Abwasser, das bei der Wäsche von Rauchgasen aus Feuerungsanlagen entsteht Abwässer aus der Transportbehälterinnenreinigung 04/97 07/03 11/10 08/94 DWA-M 708 Abwasser aus der Milchverarbeitung 10/11 ATV-M 709 DWA-M 710 Abwasser aus gentechnischen Produktionsanlagen und vergleichbaren Laboreinrichtungen Abwasser aus der Verarbeitung tierischer Nebenprodukte 09/96 12/08 ATV-DVWK-M 711 Abwässer aus der Nichteisen-Metallerzeugung 02/04 DWA-M 713 Abwasser aus der Zuckerindustrie 02/07 DWA-M 715 Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen 06/07 DWA-M 715 Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen 11/14 DWA-M 718 DWA-M 719 Üben mit und Erproben von Feuerlöschmitteln (Pulver, Schaum, flüssige Löschmittel und Löschwasserzusätze) Musterausbildungspläne zur Aus- und Fortbildung von Einsatzkräften zur Ölschadensbekämpfung an oberirdischen Gewässern 05/13 06/11 DWA-M 731 Abwasser und Abfälle aus der Papierherstellung 08/11 DWA-M 732 Abwasser aus Brauereien 09/10 DWA-M 733 Abwasser aus der Herstellung Technischer Textilien 09/14 ATV-M 751 Abwasser der Sauerkrautfabriken 07/88 DWA-M 751 Abwasser aus der Gemüseverarbeitung und Sauerkrautbereitung 11/14 DWA-M 753 Abwasser der Kartoffelverarbeitung 10/05 ATV-M 755 Ermittlung des Wirkungsgrades von Kläranlagen 08/88 ATV-M 757 ATV-DVWK-M Abwasser der Mineralfarbenindustrie (anorganische Pigmente) Emissionen aus der metallverarbeitenden Industrie, Teil 1: Grundlagen der Behandlung 08/98 01/00 ATV-DVWK-M Teil 4: Anodisieren 07/00 ATV-DVWK-M Teil 5: Mechanische Bearbeitung 01/00 ATV-M Teil 6: Feuerverzinken 07/99

14 DWA-M 766 ATV-M 767 Abwasser der Erfrischungsgetränke-, der Fruchtsaftindustrie und der Mineralbrunnen Abwasser aus Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieben 08/12 01/92 ATV-DVWK-M 768 Abwasser der Fischverarbeitung 06/00 ATV-DVWK-M 769 ATV-M 770 DWA-M 771 ATV-M 772 Abwasser, das bei der Verarbeitung von fotografischem Material anfällt Behandlung und Verwertung von Reststoffen aus Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieben Abwasser aus der Wäsche, Pflege und Instandhaltung von Straßen-, Schienen- und Luftfahrzeugen Abwässer aus Brennereien und der Spirituosenherstellung 04/04 11/95 07/11 04/99 DWA-M 773 Abwasser aus der Weinbereitung 07/12 ATV-DVWK-M 774 Abwasser aus lederherstellenden Betrieben 06/01 DWA-M 775 ATV-DVWK-M 776 ATV-DVWK-M 778 DWA-M 801 ATV-DVWK-M 802 Abwasser aus Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen Abwasser der Stärke-Industrie - Gewinnung nativer Stärke, Herstellung von Stärkeprodukten durch Hydrolyse und Modifikation Abwasser aus Hefefabriken und Melassebrennereien Führungssysteme und Führungsinstrumente in der Wasserwirtschaft Funktionalausschreibung - Voraussetzungen und Vorgehensweise 12/10 04/02 11/03 12/14 05/02 DWA-M 803 Kostenstrukturen in der Abwassertechnik 11/06 DWA-M 804 DWA-M 805 DWA-M 806 ATV-DVWK-M 807 DWA-M 811 ATV-DVWK-M 901 Sicherstellung der Qualität und Wirtschaftlichkeit von Abwasser- und Abfallentsorgungsanlagen auch bei Wahrnehmung von Aufgaben durch Dritte Technische Leistungsfähigkeit als besonderes Merkmal der Eignung von Bauunternehmen bei der Herstellung und Sanierung von Rohrleitungen und Kanälen Nachträge Handreichungen zu Vergütungsanpassungen bei VOB-Verträgen Abgrenzung von Herstellungskosten und Erhaltungsaufwand bei Abwasseranlagen Definition betriebswirtschaftlicher Begriffe in der Wasserwirtschaft Gefügestabilität ackerbaulich genutzter Mineralböden, Teil III: Methoden für eine nachhaltige Bodenbewirtschaftung 10/07 08/11 08/13 07/02 11/11 03/02 ATV-DVWK-M 902 Dränfilter aus Kokosfasern 01/03 DWA-M 905 Gewinnung von Bodenlösung Beprobungssysteme und Einflussgrößen 05/12

15 DWA-M 907 DWA-M 910 DWA-M 911 DWA-M 1000 DWA-M 1001 DWA-M 1002 DWA-M 1100 Erzeugung von Biomasse für die Biogasgewinnung unter Berücksichtigung des Boden- und Gewässerschutzes Berücksichtigung der Bodenerosion durch Wasser bei der Maßnahmenplanung nach EG- Wasserrahmenrichtlinie Möglichkeiten der Effizienzkontrolle von Maßnahmen zur grundwasserschonenden Bodennutzung am Beispiel des Stickstoffs Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation von Betreibern von Abwasseranlagen Anforderungen an die Qualifikation und Organisation von Gewässerunterhaltungspflichtigen Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation von Betreibern von Talsperren und anderen großen Stauanlagen Benchmarking in der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung 04/10 12/12 08/13 08/12 12/10 06/13 03/08 DVWK-Regel Nr. Titel Ausgabe Abonnement Übersetzungen DVWK-Regel 108 Gestaltung und Nutzung von Baggerseen 1992 DVWK-Regel 109 DVWK-Regel 120 DVWK-Regel 121 DVWK-Regel 123 Merkblatt zur Beurteilung der Niedrigwasseraufhöhung aus der Sicht der Wassergütewirtschaft (vergriffen) Niedrigwasseranalyse, Teil I: Statistische Untersuchung des Niedrigwasser-Abflusses (vergriffen) Niedrigwasseranalyse, Teil II: Statistische Untersuchung der Unterschreitungsdauer und des Abflussdefizits Niederschlag - Aufbereitung und Weitergabe von Niederschlagsregistrierungen (vergriffen, textgleich mit Arbeitsblatt ATV-A 136) DVWK-Regel 125 Schwebstoffmessungen 1986 DVWK-Regel 127 Geschiebemessungen 1992 DVWK-Regel 129 DVWK-Regel 136 Bodenkundliche Untersuchungen im Felde zur Ermittlung von Kennwerten zur Standortcharakterisierung, Teil I: Ansprache der Böden Bodenkundliche Untersuchungen im Felde zur Ermittlung von Kennwerten zur Standortcharakterisierung, Teil II: Ableitungen zum Wasser- und Lufthaushalt von Böden DVWK-Merkblatt Nr. Titel Ausgabe Abonnement Übersetzungen DVWK-Merkblatt 204 Ökologische Aspekte bei Ausbau und Unterhal- 1991

16 DVWK-Merkblatt 206 DVWK-Merkblatt 208 tung von Fließgewässern Voraussetzungen und Einschränkungen bei der Modellierung der Grundwasserströmung Beweissicherung bei Eingriffen in den Bodenwasserhaushalt von Vegetationsstandorten DVWK-Merkblatt 211 Ermittlung des Interzeptionsverlustes in Waldbeständen bei Regen 1986 DVWK-Merkblatt 216 Betrachtungen zur (n - 1)- Bedingung an Wehren 1990 DVWK-Merkblatt 217 DVWK-Merkblatt 218 Gewinnung von Bodenwasserproben mit Hilfe der Saugkerzen-Methode Beurteilung der Aussagekraft des Biochemischen Sauerstoffbedarfs DVWK-Merkblatt 220 Hydraulische Berechnung von Fließgewässern 1991 DVWK-Merkblatt 221 Anwendung von Geotextilien im Wasserbau 1992 DVWK-Merkblatt 224 DVWK-Merkblatt 226 DVWK-Merkblatt 227 DVWK-Merkblatt 228 Methoden und ökologische Auswirkungen der maschinellen Gewässerunterhaltung Landschaftsökologische Gesichtspunkte bei Flussdeichen Aussagekraft von Gewässergüteparametern in Fließgewässern, Teil I: Allgemeine Messgrößen, Nährstoffe, Spurenstoffe und anorganische Schadstoffe, biologische Kennwerte Aussagekraft von Gewässergüteparametern in Fließgewässern, Teil II: Summenparameter für Kohlenstoffverbindungen und sauerstoffverbrauchende Substanzen, Mineralstoffe, organische Schadstoffe, hygienische Kennwerte, Teil III: Probenahmen für physikalisch-chemische Untersuchungen DVWK-Merkblatt 229 Grundsätze zur Ermittlung der Stoffdeposition 1994 DVWK-Merkblatt 230 Niederschlag - Empfehlung für Betreiber von Niederschlagsstationen (BETREN) 1994 DVWK-Merkblatt 231 Sicherheitsbericht Talsperren Leitfaden 1995 DVWK-Merkblatt 234 DVWK-Merkblatt 235 Gefügestabilität ackerbaulich genutzter Mineralböden, Teil I: Mechanische Belastbarkeit Gefügestabilität ackerbaulich genutzter Mineralböden, Teil II: Auflastabhängige Veränderung von bodenphysikalischen Kennwerten DVWK-Merkblatt 237 Deponieabdichtungen in Asphaltbauweise 1996 DVWK-Merkblatt 238 Ermittlung der Verdunstung von Land- und Wasserflächen 1996 DVWK-Merkblatt 239 Bodenerosion durch Wasser - Kartieranleitung zur Erfassung aktueller Erosionsformen 1996

17 DVWK-Merkblatt 241 Modernisierung von Wehren 1996 DVWK-Merkblatt 243 Erfassung der depositionsbedingten Schadstoffbelastung des Sickerwassers aus Waldstandorten Einfluss auf die Grundwasserbeschaffenheit DVWK-Merkblatt 246 Freibordbemessung an Stauanlagen 1997 DVWK-Merkblatt 247 DVWK-Merkblatt 248 Bisam, Biber, Nutria - Erkennungsmerkmale und Lebensweisen, Gestaltung und Sicherung gefährdeter Ufer, Deiche und Dämme Feuchtgebiete - Wasserhaushalt und wasserwirtschaftliche Entwicklungskonzepte DVWK-Merkblatt 249 Betrieb von Verschlüssen im Stahlwasserbau 1998 DVWK-Merkblatt 250 DVWK-Merkblatt 252 Naturnahe Entwicklung von Seen und ihres Umfeldes Gestaltung und Pflege von Wasserläufen in urbanen Gebieten Übersetzungen von DWA-Publikationen sind gekennzeichnet durch: AR = Arabisch CN = Chinesisch CZ = Tschechisch E = Spanisch F = Französisch GB = Englisch HU = Ungarisch I = Italienisch P = Portugiesisch PL = Polnisch RU = Russisch SB = Serbien TR = Türkisch

www.dwa.de Publikationsverzeichnis Regelwerk, Software, Bücher

www.dwa.de Publikationsverzeichnis Regelwerk, Software, Bücher www.dwa.de Publikationsverzeichnis Regelwerk, Software, Bücher 2016 DIE C-XI FLOTTWEG DEKANTER BAUREIHE EXTRA TROCKEN DURCH ZENTRIFUGALKRAFT Durch maximale Entwässerung des Klärschlammes erzielen Sie bedeutende

Mehr

Entwässerungssysteme Ladenpreis ( ) Preis für fördernde DWA-Mitglieder ( )

Entwässerungssysteme Ladenpreis ( ) Preis für fördernde DWA-Mitglieder ( ) Ergänzungsblatt zum -Publikationsverzeichnis 2012 Ergänzungsblatt zum -Publikationsverzeichnis 2015 Neuerscheinungen Aktuelle Fachveranstaltungen sowie alle Publikationen und Software finden Sie unter

Mehr

Anlage III, 1. Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften

Anlage III, 1. Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften Anlage III, 1 Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften - Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz-WHG), ausgefüllt und ergänzt durch Verwaltungsvorschriften nach 7a WHG, insbesondere

Mehr

Merkblatt Nr. 4.7/2 Stand: 01. Juni 2011

Merkblatt Nr. 4.7/2 Stand: 01. Juni 2011 Bayerisches Landesamt für Umwelt Merkblatt Nr. 4.7/2 Stand: 01. Juni 2011 Ansprechpartner: Referate 66 und 67 Personalbedarf auf kommunalen Abwasseranlagen Inhaltsverzeichnis 1 Fachliche Grundlagen 2 1.1

Mehr

Leitfaden zur Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit von Betreibern von Abwasseranlagen nach DWA-Merkblatt M 1000

Leitfaden zur Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit von Betreibern von Abwasseranlagen nach DWA-Merkblatt M 1000 Leitfaden zur Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit von Betreibern von Abwasseranlagen nach DWA-Merkblatt M 1000 Unternehmen: Einführung Dieser Leitfaden ist in Form

Mehr

17. Dresdner Abwassertagung2015

17. Dresdner Abwassertagung2015 DWA Abwasser und Abfall e.v. Landesverband Sachsen / Thüringen 17. Dresdner Abwassertagung2015 Die DWA ist am Ball Aktuelle Schwerpunktthemen und Regelwerksarbeit rund um Kanal und Kläranlage www.dwa-st.de

Mehr

Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum. Abwasser. Entstehung, Eigenschaften und Behandlung

Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum. Abwasser. Entstehung, Eigenschaften und Behandlung Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum Abwasser Entstehung, Eigenschaften und Behandlung Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum Abwasser Entstehung, Eigenschaften

Mehr

Kanalsanierungsstrategie

Kanalsanierungsstrategie Michael Hippe Übersicht der Teilziele Technische Betriebswirtschaftliche Rechtliche 1 Dichtheit Standsicherheit Betriebssicherheit Technische Rechtliche Erhalt des Substanzwertes Aufstellen von Investitionsbedarfsplänen

Mehr

Technische Grundlagen des Kanalbetriebes

Technische Grundlagen des Kanalbetriebes Technische Grundlagen des Kanalbetriebes Thomas Ertl Inst. für Siedlungswasserbau, Department W-A-U, BOKU Wien Einführung Inhalt Technische Grundlagen Wartung: Reinigung Inspektion Sicherheit und Arbeitsschutz

Mehr

Klärschlamm wird Dünger. sewage sludge becomes fertiliser

Klärschlamm wird Dünger. sewage sludge becomes fertiliser Klärschlamm wird Dünger. sewage sludge becomes fertiliser Vom Klärschlamm zum Dünger! Abwassertechnik von heute belastet die Umwelt! Kläranlagen von heute legen den Fokus ausschließlich auf die Reinigung

Mehr

Wasserwirtschaft in Deutschland. Wasserversorgung Abwasserbeseitigung

Wasserwirtschaft in Deutschland. Wasserversorgung Abwasserbeseitigung Wasserwirtschaft in Deutschland Wasserversorgung Abwasserbeseitigung Öffentliche Abwasserbeseitigung in Zahlen (211) Abwasserbehandlungsanlagen: knapp 1. Behandelte Abwassermenge: 1,1 Mrd. m 3 (5,2 Mrd.

Mehr

IMPULSVORTRAG 30 Jahre Kanalsanierung! Wie ist der Status quo des Abwasserkanalsystems in Deutschland heute?

IMPULSVORTRAG 30 Jahre Kanalsanierung! Wie ist der Status quo des Abwasserkanalsystems in Deutschland heute? IMPULSVORTRAG 30 Jahre Kanalsanierung! Wie ist der Status quo des Abwasserkanalsystems in Deutschland heute? Prof. Dr.-Ing. Volker Wagner Europaingenieur Sachverständiger beim Deutschen Institut für Bautechnik

Mehr

Zuständigkeiten bei Problemen mit der Kanalhausanschlussleitung!

Zuständigkeiten bei Problemen mit der Kanalhausanschlussleitung! Zuständigkeiten bei Problemen mit der Kanalhausanschlussleitung! Für jedes Grundstück bestehen das Recht und die Pflicht auf einen Anschlusskanal im Mischsystem bzw. zwei Anschlüsse im Trennsystem (Schmutzwasser

Mehr

Kanalinspektion und -sanierung

Kanalinspektion und -sanierung Programm 2015 PraxisTage Kanalinspektion und -sanierung PraxisTage Theorie trifft Praxis www.dwa.de 1 DWA wer wir sind Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) setzt

Mehr

Kanalreinigungs GmbH. Tel. 0821 / 60 21 87. www.schalk-kanalreinigung.de

Kanalreinigungs GmbH. Tel. 0821 / 60 21 87. www.schalk-kanalreinigung.de seit 4 195 ig s s ä l r e v u z t p m o r p regional r h a J im e g a T 5 24 h 36 Kanalreinigung Rohrreinigung Egal ob Abwasser-, Regen- oder Mischwasserkanal, wir reinigen sämtliche Leitungen vom Hausanschluss

Mehr

Zukunft Breitband Nachmittags-Workshop 9. September 2014

Zukunft Breitband Nachmittags-Workshop 9. September 2014 Zukunft Breitband Nachmittags-Workshop 9. September 2014 Alternative Verlegetechnologien aus Sicht der Wasserwirtschaft Dr. Michaela Schmitz Bevollmächtigte Wasserwirtschaft, Berlin / Brüssel www.bdew.de

Mehr

Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung

Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung Beratende Ingenieure Bauwerke zur Abwasserableitung und Regenwasserbehandlung sind der zentrale Bestandteil unserer Abwasserentsorgung und repräsentieren einen

Mehr

Förderprogramm im Bereich Abwasserwirtschaft

Förderprogramm im Bereich Abwasserwirtschaft Seite 1 von 5 Förderprogramm im Bereich Abwasserwirtschaft Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen für eine "Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung NRW" Die Richtlinie Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung

Mehr

Technische Einsatzmöglichkeiten der Reparaturtechniken nach DIN EN 15885

Technische Einsatzmöglichkeiten der Reparaturtechniken nach DIN EN 15885 Technische Einsatzmöglichkeiten der Reparaturtechniken nach DIN EN 15885 Aktueller Stand der Technik - Einsatzgrenzen im Abgleich zu Firmenangaben Dipl.-Ing. (FH) Mario Heinlein Deutscher Reparaturtag

Mehr

Thematische Einführung

Thematische Einführung Thematische Einführung 16. Fachtagung Emmelshausen: Weitergehende Abwasserreinigung Prof. Dr.-Ing. Marc Illgen 1 Siedlungswasserwirtschaft im Wandel Bestandssituation zentral ausgerichtete Systeme (end-of-pipe)

Mehr

Keine Investition ohne Qualifikation

Keine Investition ohne Qualifikation Keine Investition ohne Qualifikation Dr. Lenz Andreas, AG Berufliche Bildung Folie 1 Abfall Wasserversorger Installateur Wasserbauer Berufe für den Betrieb und den Unterhalt Bauberufe Rohrleitungsbauer

Mehr

Klimafolgen und Anpassungsstrategien in der Wasserwirtschaft. Ergebnisse Workshop I Teilbereich Abwasserbeseitigung M. Lindenberg I itwh GmbH

Klimafolgen und Anpassungsstrategien in der Wasserwirtschaft. Ergebnisse Workshop I Teilbereich Abwasserbeseitigung M. Lindenberg I itwh GmbH Klimafolgen und Anpassungsstrategien in der Wasserwirtschaft Ergebnisse Workshop I Teilbereich Abwasserbeseitigung M. Lindenberg I itwh GmbH Fragestellungen für die Siedlungswasserwirtschaft Wie verändert

Mehr

Kläranlagenbetrieb und Kanalbetrieb

Kläranlagenbetrieb und Kanalbetrieb Kurse: Kläranlagenbetrieb und Kanalbetrieb Grundlagenkurs für das Betriebspersonal von Klärnlagen 15.02.-19.02.2016 Bad Münster am Stein / Ebernburg 05.09.-09.09.2016 Bad Münster am Stein / Ebernburg Betriebspersonal

Mehr

Dezentrale Abwasserbeseitigung -Die häufigsten Fragestellungen-

Dezentrale Abwasserbeseitigung -Die häufigsten Fragestellungen- Dezentrale Abwasserbeseitigung -Die häufigsten Fragestellungen- 2 Inhalt Stand der Technik Was ist das?... 3 Woher kommt die Forderung nach dem Stand der Technik auf einmal?... 3 Bis wann muss die Anpassung

Mehr

^IF-Handbuch Industrieabwasser

^IF-Handbuch Industrieabwasser ^IF-Handbuch Industrieabwasser Lebensmittelindustrie 4. Auflage Ernst & Sohn A Wiley Company IX Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Verfasser Vorwort V VII 1 Einleitung 1 2 Anforderungen an die Abwasserreinigung

Mehr

Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Genereller Entwässerungsplan (GEP)

Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Genereller Entwässerungsplan (GEP) DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT - Inhalt & Vorgehen - Projektplan GEP innerhalb Baugebiet - Entwässerungssysteme - Regenwasserentsorgung & Behandlung - Abwassertechnische Erschliessung - Projektplan

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Braunschweig

Amtsblatt für die Stadt Braunschweig Amtsblatt für die Stadt Braunschweig 41. Jahrgang Braunschweig, den 11. April 2014 Nr. 4 Inhalt Seite Sechste Satzung zur Änderung der Satzung über die Beseitigung von Abwasser in der Stadt Braunschweig

Mehr

DVGW-Information Wasser Nr. 73 August 2010

DVGW-Information Wasser Nr. 73 August 2010 Regelwerk DVGW-Information Wasser Nr. 73 August 2010 Erzeugung von Biomasse für die Biogasgewinnung unter Berücksichtigung des Boden- und Gewässerschutzes Der DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches

Mehr

ÖWAV-Kursangebote für das Betriebspersonal von Kläranlagen. Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband

ÖWAV-Kursangebote für das Betriebspersonal von Kläranlagen. Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband ÖWAV-Kursangebote für das Betriebspersonal von Kläranlagen Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband ÖWAV-Kursangebote für das Betriebspersonal von Kläranlagen KlärfacharbeiterInnenausbildung

Mehr

Schussen Aktivplus. Klaus Jedele, Michael Müller, Dr.-Ing. Jedele und Partner GmbH, Stuttgart

Schussen Aktivplus. Klaus Jedele, Michael Müller, Dr.-Ing. Jedele und Partner GmbH, Stuttgart Schussen Aktivplus Abschlussveranstaltung BMBF - Verbundprojekt Schussen Aktivplus Technologien zur Entfernung von Spurenstoffen und Keimen Eine Bewertung der in Schussen Aktivplus realisierten Methoden

Mehr

Bayerisches Landesamt für Umwelt

Bayerisches Landesamt für Umwelt Bayerisches Landesamt für Umwelt Sammlung von en (Merkblätter, Schreiben, Hinweise) der Bayerischen Wasserwirtschaft (Slg Wasser) Teil 3: Schutz von Grundwasser und Boden Ansprechpartner: Referat 91 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Grundstücksentwässerung

Grundstücksentwässerung Grundstücksentwässerung Informationen für Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer Herausgeber: Singen Stadtwerke Grundstücksentwässerungsanlagen Grundstücksentwässerungsanlagen sind alle Einrichtungen

Mehr

Boden und Klimawandel. Boden und Klimawandel - Referat Bodenkunde/Bodenschutz, Dr. Stefan Brune

Boden und Klimawandel. Boden und Klimawandel - Referat Bodenkunde/Bodenschutz, Dr. Stefan Brune Boden und Klimawandel Quelle: Google.com Fragen: Welche Rolle spielt der Boden im Klimageschehen? Welche Eigenschaften und Funktionen der Böden sind unter Berücksichtigung regionaler Besonderheiten voraussichtlich

Mehr

Überprüfung und Dokumentation von Kanalreinigung

Überprüfung und Dokumentation von Kanalreinigung Josef Kitzberger Büro Dr. Lengyel ZT GmbH Wien Villach - Skopje Überprüfung und Dokumentation von Kanalreinigung Management und Überwachung von Reinigungsmaßnahmen Rechtliche Grundlagen WRG 1959 50 und

Mehr

Regeln und Richtlinien in der Kanalsanierung

Regeln und Richtlinien in der Kanalsanierung Regeln und Richtlinien in der Kanalsanierung Prof.Dr.-Ing. Volker Wagner, Hochschule Neubrandenburg Bei der Ausführung von Bauwerken sind Risiken, die Lebewesen und Güter gefährden, möglichst auszuschließen.

Mehr

Verpackung und Verpackungsabfälle nachhaltig & ökologisch?!?

Verpackung und Verpackungsabfälle nachhaltig & ökologisch?!? Verpackung und Verpackungsabfälle nachhaltig & ökologisch?!? Mag. Dr. Nicole Reischütz Mai 13 Ökologie Nachhaltigkeit Ökologie ist ursprünglich die Teildisziplin der Biologie, welche die Wechselbeziehungen

Mehr

Förderung von Kleinkläranlagen in Sachsen

Förderung von Kleinkläranlagen in Sachsen Förderung von Kleinkläranlagen in Sachsen Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft 1 Was sind Kleinkläranlagen? Wer ist angesprochen? Kleinkläranlagen sind Anlagen zur Behandlung von

Mehr

Unser Leistungsprofil

Unser Leistungsprofil Unser Leistungsprofil - Projektentwicklung und realisierung im In- und Ausland Contracting Verhandlungen Finanzierung (Förderung) Realisierung - Bauleitplanung Planfeststellungen, Plangenehmigungen Raumordnungsverfahren

Mehr

Leistungsangebot. Planung und fachgutachtliche Begleitung von Rückbaumaßnahmen

Leistungsangebot. Planung und fachgutachtliche Begleitung von Rückbaumaßnahmen Leistungsangebot Altlastenerkundung und -sanierung Baugrunduntersuchungen/Geotechnik Versickerung von Niederschlagswasser Verdichtungskontrollen (Eigen-/Fremdüberwachung) Schadstoffe in Gebäuden Planung

Mehr

Vorwort 5. 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14. 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14

Vorwort 5. 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14. 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14 1.1.1 Umsatzzahlen der Ernährungs- und Futtermittelindustrie

Mehr

Wasser. Gehört zum Leben.

Wasser. Gehört zum Leben. Wasser Gehört zum Leben. Wasser ist unzweifelhaft die kostbarste Lebensgrundlage der Menschheit. Sie gilt es zu schützen. Hierfür ist es notwendig, Wasserqualitäten zu erkunden, Wasser zu reinigen, es

Mehr

Instandhaltung von Grundleitungen und Anschlusskanälen

Instandhaltung von Grundleitungen und Anschlusskanälen Instandhaltung von Grundleitungen und Anschlusskanälen - Wichtige Informationen für Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer zu neuen gesetzlichen Auflagen ( 45 Landesbauordnung in NRW) - (RX--0,3)Scherbenbildung

Mehr

Die Abwasserbeseitigung und -reinigung in Bopfingen und seinen Teilorten

Die Abwasserbeseitigung und -reinigung in Bopfingen und seinen Teilorten Die Abwasserbeseitigung und -reinigung in Bopfingen und seinen Teilorten Die Stadt Bopfingen betreibt neben seinem Hauptklärwerk im Bopfinger Industriegebiet auch noch 4 weitere Kläranlagen in den Teilorten

Mehr

Leitfaden zur Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit von Betreibern von Abwasseranlagen nach DWA-Merkblatt M 1000

Leitfaden zur Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit von Betreibern von Abwasseranlagen nach DWA-Merkblatt M 1000 Leitfaden zur Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der technischen Sicherheit von Betreibern von Abwasseranlagen nach DWA-Merkblatt M 1000 Unternehmen: Klicken Sie hier, um Text einzugeben.

Mehr

Christian Schaum, Robert Lutze, Johannes Rühl, Peter Cornel. 02. Juni 2015 - GWP Jahreskonferenz 2015 - Berlin

Christian Schaum, Robert Lutze, Johannes Rühl, Peter Cornel. 02. Juni 2015 - GWP Jahreskonferenz 2015 - Berlin Das Projekt ESiTI: Abwasserbehandlungsanlage der Zukunft: Energiespeicher in der Interaktion mit technischer Infrastruktur im Spannungsfeld von Energieerzeugung und -verbrauch 02. Juni 2015 - GWP Jahreskonferenz

Mehr

Ratgeber zur Entwässerung Ihres Grundstückes

Ratgeber zur Entwässerung Ihres Grundstückes Ratgeber zur Entwässerung Ihres Grundstückes Sichern Sie Ihr Eigentum gegen Überschwemmungsschäden! Tipps und Hinweise rund um Ihre private Grundstücksentwässerung Seite - 2 - von 21 Inhalt Inhalt... -

Mehr

Bauwerksinspektion an bremischen Hafenanlagen

Bauwerksinspektion an bremischen Hafenanlagen Bauwerksinspektion an bremischen Hafenanlagen Geschäftsbereich 1: Hafenbau Abteilung: 11 Christian Pabst Inhalt Einleitung / bremenports Aufgaben und Organisation der bremenports Anlagenbestand Nutzungsdauer

Mehr

Fortsetzung des Förderprogramms Zustandserfassung privater Kanäle

Fortsetzung des Förderprogramms Zustandserfassung privater Kanäle Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr 33-1 Bernd Schneider Tel.: 361-5536 361-4136 Bremen, 23.11.2012 Bericht der Verwaltung für die Sitzung der Deputation für Umwelt, Bau und Verkehr, Stadtentwicklung

Mehr

Anhang zur Abwasserverordnung. Anwendungsbereich. Ölsaatenaufbereitung, Speisefett- und. Anhang 4

Anhang zur Abwasserverordnung. Anwendungsbereich. Ölsaatenaufbereitung, Speisefett- und. Anhang 4 Anhang 4 Anhang 9 Ölsaatenaufbereitung, Speisefett- und Speiseölraffination Beschichtungsstoffen und Lackharzen Ölsaatenaufbereitung, Speisefett- und Speiseölraffination stammt. wässrigen Dispersionsfarben,

Mehr

BEDARFSORIENTIERTE REINIGUNG VON KANALHALTUNGEN

BEDARFSORIENTIERTE REINIGUNG VON KANALHALTUNGEN BEDARFSORIENTIERTE REINIGUNG VON KANALHALTUNGEN Wieso - Weshalb - Warum Termin mit Stadt Flörsheim 15.09.2014 Dr.-Ing. Franz Zior ZIOR BERATENDER INGENIEUR GmbH 1. Grundlagen ZIOR BERATENDER INGENIEUR

Mehr

Nutzungsdauern von Sanierungsverfahren LEWEKA

Nutzungsdauern von Sanierungsverfahren LEWEKA Nutzungsdauern von Sanierungsverfahren LEWEKA Dipl.-Ing. Nikola Milojevic Dr.-Ing. Pecher und Partner Ingenieurgesellschaft mbh München - Berlin 1. Deutscher Kanalnetzbewirtschaftungstag 6. Juni 2013 in

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung in den umwelttechnischen Berufen

Verordnung über die Berufsausbildung in den umwelttechnischen Berufen Verordnung über die Berufsausbildung in den umwelttechnischen Berufen Vom 17. Juni 2002 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt Teil I S. 2335 vom 2. Juli 2002) (Auszug) Fachkraft für Abwassertechnik Auf Grund

Mehr

Investitionskosten der Abwasserentsorgung

Investitionskosten der Abwasserentsorgung Investitionskosten der Abwasserentsorgung von Prof. Dr.-Ing. Frank Wolfgang Günthert Dipl.-Ing. Eckart Reicherter Universität der Bundeswehr München Institut für Wasserwesen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen

Mehr

Merkblatt über den Bau und Betrieb einer Fettabscheideranlage für Gaststättenbetriebe, Verpflegungsstätten, Fleischereien, Supermärkte usw.

Merkblatt über den Bau und Betrieb einer Fettabscheideranlage für Gaststättenbetriebe, Verpflegungsstätten, Fleischereien, Supermärkte usw. Merkblatt über den Bau und Betrieb einer Fettabscheideranlage für Gaststättenbetriebe, Verpflegungsstätten, Fleischereien, Supermärkte usw. Allgemeine Informationen zum Thema Fettabscheideranlagen (s.a.

Mehr

Merkblatt. Kleinkläranlagen als bepflanzte Bodenfilter / Pflanzenkläranlagen. 1 Einleitung 1.1 Grundsätzliches

Merkblatt. Kleinkläranlagen als bepflanzte Bodenfilter / Pflanzenkläranlagen. 1 Einleitung 1.1 Grundsätzliches Abteilung: Referat: Standort:. 1 Einleitung 1.1 Grundsätzliches 23 Umwelt, Forst und Landwirtschaft 23.7 Umweltfachaufgaben, FB 23.7.1 Wasser Leipziger Straße 4, 09599 Freiberg Bepflanzte Bodenfilter,

Mehr

Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Gewässerschutz in Industrie und Gewerbe/ Tankanlagen

Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Gewässerschutz in Industrie und Gewerbe/ Tankanlagen DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Kurs Siedlungsentwässerung 2015 Gewässerschutz in Industrie und Gewerbe/ Tankanlagen Inhalt Was muss geschützt werden Gesetzliche Grundlagen Was gefährdet Gewässer Abwasser

Mehr

Die BMBF-Fördermaßnahme RiSKWa Risikomanagement von neuen Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf

Die BMBF-Fördermaßnahme RiSKWa Risikomanagement von neuen Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf Die BMBF-Fördermaßnahme RiSKWa Risikomanagement von neuen Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf BMBF Referat 724 Ressourcen und Nachhaltigkeit Dr. V. Höckele Projektträgerschaft Ressourcen

Mehr

Merkblatt. Kanalisationen. Instandsetzung und Sanierung von öffentlichen und privaten. Kanalisationen

Merkblatt. Kanalisationen. Instandsetzung und Sanierung von öffentlichen und privaten. Kanalisationen Merkblatt Instandsetzung und Sanierung von öffentlichen und privaten Wie Gemeinden beim Sanieren und Instandsetzen von Geld sparen Die Massnahmen zur Sanierung und Instandsetzung von sind im Generellen

Mehr

Abwasserfachtagung 2013

Abwasserfachtagung 2013 Amt für für Umwelt Umwelt Abwasserfachtagung 2013 Flammeninferno nach Explosion von Bahn-Zisternenwagen Amt Beim für Bahnhof UmweltZürich Affoltern sind am 8. März 1994 fünf mit Benzin gefüllte Zisternenwagen

Mehr

Förderung von Abwassermaßnahmen für eine saubere Umwelt

Förderung von Abwassermaßnahmen für eine saubere Umwelt Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung NRW NRW.BANK Service-Center Telefon 0 211 91741-4800 Telefax 0 211 91741-7832 www.nrwbank.de info@nrwbank.de NRW.BANK.Ergänzungsprogramm. Abwasser Förderung von

Mehr

Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen Prüfbedingungen und Bewertung von Ergebnissen Von Dietmar T. Böhme 1 Grundlagen Voraussetzung für ein langfristig funktionsfähiges und wasserdichtes Kanalnetz ist

Mehr

Staubexplosionen aus der Sicht einer ZÜS EX-elh. Änderungen in der Betriebssicherheitsverordnung Folgen für den Anlagenbetreiber

Staubexplosionen aus der Sicht einer ZÜS EX-elh. Änderungen in der Betriebssicherheitsverordnung Folgen für den Anlagenbetreiber Staubexplosionen aus der Sicht einer ZÜS EX-elh. Änderungen in der Betriebssicherheitsverordnung Folgen für den Anlagenbetreiber Dipl. Ing. (FH) Jürgen Schmidt Fachabteilungsleiter Elektrotechnik Technischer

Mehr

VAwS NRW - die revolutionäre Anlagenverordnung

VAwS NRW - die revolutionäre Anlagenverordnung VAwS NRW - die revolutionäre Anlagenverordnung Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Fragemann Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW Dipl.-Ing. Manfred Steinwachs Kreis Paderborn

Mehr

Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik

Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik unabhängig beraten innovativ planen nachhaltig gestalten Gerd Kittel / Grontmij GmbH Filipebvarela / Fotolia.com Gerd Kittel / Grontmij GmbH Abwasserreinigung & Verfahrenstechnik Innovative Technologien

Mehr

Abwassertechnik Industrielles waschen

Abwassertechnik Industrielles waschen Abwassertechnik Industrielles waschen Made in Germany Swiss made ABWASSERBEHANDLUNG EFFIZIENT UND WIRTSCHAFTLICH Beim gewerblichen und industriellen Waschen von Geräten, Maschinen, Komponenten, Fahrzeugen,

Mehr

Veredlung von Mineralstoffen aus Abfall Darstellung anhand des NMT-Verfahrens

Veredlung von Mineralstoffen aus Abfall Darstellung anhand des NMT-Verfahrens Veredlung von Mineralstoffen aus Abfall Darstellung anhand des NMT-Verfahrens Dipl.-Biol. Kirsten Schu SCHU AG Schaffhauser Umwelttechnik Schaffhausen, Schweiz Berliner Rohstoff- und Recyclingkonferenz

Mehr

Waldsolms die Wohlfühlgemeinde im Taunus

Waldsolms die Wohlfühlgemeinde im Taunus Waldsolms die Wohlfühlgemeinde im Taunus Der Gemeindevorstand Entwässerungsantrag Gemeindevorstand der Gemeinde Waldsolms Lindenplatz 2 35647 Waldsolms Antragsteller/Bauherr Name, Vorname Straße, Nr. PLZ,

Mehr

Tagung 10.-11. Mai 2011 in Frankfurt 10. REGEN- WASSER- TAGE

Tagung 10.-11. Mai 2011 in Frankfurt 10. REGEN- WASSER- TAGE Tagung 10.-11. Mai 2011 in Frankfurt 10. REGENWASSERTAGE 10. REGEN- WASSER- TAGE Regenwasserversickerung Regenwassernutzung Regenwasserbewirtschaftung Regenwasser behandlung www.dwa.de Bildung Forschung

Mehr

FlussWinGIS. Dokumentation der Auswerteroutinen Kommunale Kläranlagen

FlussWinGIS. Dokumentation der Auswerteroutinen Kommunale Kläranlagen FlussWinGIS Dokumentation der Auswerteroutinen Kommunale Kläranlagen September 2005/Januar 2007 erstellt im Rahmen des vom MUNLV geförderten Projektes: Konzeption, Entwicklung und Aufbau eines Geoinformationssystems

Mehr

25. Leistungsvergleich kommunaler Kläranlagen

25. Leistungsvergleich kommunaler Kläranlagen 25. Leistungsvergleich kommunaler Kläranlagen Reinigungsverfahren auf dem Prüfstand Kläranlage Gut Marienhof Kläranlage Hannover-Gümmerwald Kläranlage Halle-Nord Kläranlage Albstadt Deutsche Vereinigung

Mehr

RWE Netzservice KATHODISCHER KORROSIONSSCHUTZ

RWE Netzservice KATHODISCHER KORROSIONSSCHUTZ RWE Netzservice KATHODISCHER KORROSIONSSCHUTZ BETRIEB UND INSTANDHALTUNG Zur Vorbeugung von korrosionsbedingten Ausfällen unterirdischer Versorgungsleitungen bzw. unterirdischer Tanklager aus Stahl bieten

Mehr

Der KlärschlammReformer

Der KlärschlammReformer Der KlärschlammReformer ein neuer Lösungsansatz zur dezentralen energetischen Verwertung von Klärschlämmen mit Phosphor-Recycling Dr.-Ing. Steffen Ritterbusch Thermo-System GmbH THERMO-SYSTEM Klärschlammtrocknung

Mehr

Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 -

Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 - Zukunftsfähige MBA-Konzepte - Vision 2020 - Dipl.-Ing. Reinhard Schu EcoEnergy Gesellschaft für Energie- und Umwelttechnik mbh Walkenried am Harz SIDAF Abfallkolloquium 2007 23.-24. Oktober 2007, Freiberg

Mehr

Programm Probenehmerschulung Wasser, Abwasser und Sediment

Programm Probenehmerschulung Wasser, Abwasser und Sediment Programm Probenehmerschulung Wasser, Abwasser und Sediment 08.05. 11.05.2007 Informatik Center Roggentin (ICR) - Konferenzraum Dienstag, 08.05.2007 9.00 Uhr Begrüßung Einführung in den Ablauf der Schulung

Mehr

Membranbelebungsverfahren für Kläranlagen

Membranbelebungsverfahren für Kläranlagen Membranbelebungsverfahren für Kläranlagen siclaro 1 Salesoffice Espana Membranbelebungsverfahren mit getauchter siclaro UF - Membranfiltration für Kleinkläranlagen bis 50 EW und kleine Kläranlagen bis

Mehr

Vorwort. Ich wünsche Ihnen viel Freude, gute Erkenntnisse und ein sicheres Grundlagenwissen, wenn Sie mit diesem Band arbeiten.

Vorwort. Ich wünsche Ihnen viel Freude, gute Erkenntnisse und ein sicheres Grundlagenwissen, wenn Sie mit diesem Band arbeiten. Vorwort Die Wasserbau-Praxis ist als Einführung in Gebiete und Probleme des Wasserbaus gedacht, ohne die Theorie zu strapazieren. Vor allem Studenten verschiedener Fachrichtungen, die einen Überblick über

Mehr

3.1.2 Oberflächenwasser

3.1.2 Oberflächenwasser 3.1.2 Oberflächenwasser - Die chemische Zusammensetzung hängt vom Untergrund des Einzugsgebietes, von der Zusammensetzung und der Menge des Niederschlages sowie von Zu- und Abfluss ab. - Flusswasser hat

Mehr

Überwachung der Gewässer (Monitoring)

Überwachung der Gewässer (Monitoring) Regierung von Überwachung der Gewässer (Monitoring) Dr. Andreas Schrimpf Wasserwirtschaftsamt Rosenheim Rosenheim, den 14. Juni 2007 Inhalt Ziele und Zeitplan Gewässerüberwachung Überwachungsprogramme

Mehr

SMART ENERGY FROM WASTE

SMART ENERGY FROM WASTE Die Mechanisch Thermische Abfallbehandlung ENPOS steht für nachhaltige und umweltbewusste Energietechnologie bei gleichzeitigem Anspruch auf höchste wirtschaftliche Effizienz. ENPOS GMBH Stadtstrasse 33

Mehr

Nachhaltiges Anlagenmanagement bei der EURAWASSER Nord GmbH. 09.05.2012, Rostock

Nachhaltiges Anlagenmanagement bei der EURAWASSER Nord GmbH. 09.05.2012, Rostock Nachhaltiges Anlagenmanagement bei der EURAWASSER Nord GmbH 09.05.2012, Rostock Gliederung Nachhaltigkeit Ziel Anlagenmanagement bei EWN Elemente des Anlagen-Management Asset-Simulation Asset-Register

Mehr

Exportkreditgarantien des Bundes Hermesdeckungen

Exportkreditgarantien des Bundes Hermesdeckungen Checkliste nach Sektoren (Sektorenspezifische Fragen) Nahrungsmittelindustrie Inhaltsverzeichnis Fleischverarbeitung und Tierkörperbeseitigungsanlagen Zuckerindustrie Obst- und Gemüseverarbeitung Brauereien

Mehr

Energieverbrauch und -erzeugung in der Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft Nutzung erneuerbarer Energien

Energieverbrauch und -erzeugung in der Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft Nutzung erneuerbarer Energien 1 Wasserwirtschaft im Wandel - 29.11.2006, Berlin Energieverbrauch und -erzeugung in der Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft Nutzung erneuerbarer Energien Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Rosenwinkel Dipl.-Ing.

Mehr

Monoverbrennung von Klärschlamm - Situation und künftige Entwicklung für ARA Rhein. R. Hurschler

Monoverbrennung von Klärschlamm - Situation und künftige Entwicklung für ARA Rhein. R. Hurschler Monoverbrennung von Klärschlamm - Situation und künftige Entwicklung für ARA Rhein R. Hurschler Agenda 1. Präsentation ARA Rhein 2. Prinzip der Abwasserreinigungsanlage 3. Phosphorflüsse auf der ARA Rhein

Mehr

Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten

Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten ZLG Spezielle Akkreditierungsregeln für Zertifizierungsstellen für Personal im Sinne der Ziffer 1.3 der Akkreditierungsregeln

Mehr

GEP - Inhalt und Vorgehen

GEP - Inhalt und Vorgehen GEP - Inhalt und Vorgehen Der Generelle Entwässerungsplan (GEP) zeigt auf, - wie das Abwasser unter Beachtung der ökologischen und ökonomischen Aspekte abzuleiten ist; - wie die ober- und unterirdischen

Mehr

Zweite Änderungssatzung über die zentrale Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet des Zweckverbandes Fließtal (Schmutzwasserbeseitigungssatzung)

Zweite Änderungssatzung über die zentrale Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet des Zweckverbandes Fließtal (Schmutzwasserbeseitigungssatzung) Zweite Änderungssatzung über die zentrale Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet des Zweckverbandes Fließtal (Schmutzwasserbeseitigungssatzung) Präambel Aufgrund des 3 der Kommunalverfassung des Landes

Mehr

Leitfaden für die Ausweisung von Grundwasserschutzzonen für die Trinkwassergewinnung. Teil 2: Risikoplan und Maßnahmenkatalog

Leitfaden für die Ausweisung von Grundwasserschutzzonen für die Trinkwassergewinnung. Teil 2: Risikoplan und Maßnahmenkatalog Leitfaden für die Ausweisung von Grundwasserschutzzonen für die Trinkwassergewinnung ahu Teil 2: Risikoplan und Maßnahmenkatalog Dipl.-Geol. C. Sailer (c.sailer@ahu.de) ahu, Aachen Workshop Präsentation

Mehr

Kläranlage Fürweiler. Entsorgungsverband Saar, Tel. 06 81/ 60 00-0, Postfach 10 0122, 66001 Saarbrücken, www.entsorgungsverband.

Kläranlage Fürweiler. Entsorgungsverband Saar, Tel. 06 81/ 60 00-0, Postfach 10 0122, 66001 Saarbrücken, www.entsorgungsverband. Kläranlage Fürweiler Entsorgungsverband Saar, Tel. 06 81/ 60 00-0, Postfach 10 0122, 66001 Saarbrücken, www.entsorgungsverband.de 1 Die Kläranlage Fürweiler In der Kläranlage Fürweiler werden die Abwässer

Mehr

Reichen die heutigen Technologien für eine nachhaltige Abwasserreinigung aus?

Reichen die heutigen Technologien für eine nachhaltige Abwasserreinigung aus? Reichen die heutigen Technologien für eine nachhaltige Abwasserreinigung aus? Harald Horn (TU München) Franz Bischof (Hochschule Amberg-Weiden) Einführung Weltwassermarkt Wie entwickelt sich neue (nachhaltige)

Mehr

Fördermöglichkeiten für Projekte der WRRL an Gewässern zweiter Ordnung

Fördermöglichkeiten für Projekte der WRRL an Gewässern zweiter Ordnung Fördermöglichkeiten für Projekte der WRRL an Gewässern zweiter Ordnung WRRL-Qualifizierungsoffensive für Landschaftspflegeverbände in Thüringen 15. März 2011 Wer ist die Thüringer Aufbaubank? 1992 als

Mehr

Aktuelle Zulassungsverfahren und Neuerungen in den Zulassungsgrundsätzen für Kleinkläranlagen. Dipl.-Ing. Stefan Hartstock. KKA-News 15.10.

Aktuelle Zulassungsverfahren und Neuerungen in den Zulassungsgrundsätzen für Kleinkläranlagen. Dipl.-Ing. Stefan Hartstock. KKA-News 15.10. Aktuelle Zulassungsverfahren und Neuerungen in den Zulassungsgrundsätzen für Kleinkläranlagen Dipl.-Ing. Stefan Hartstock KKA-News 15.10.2014 2 Gliederung 1. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für

Mehr

BG ETEM - 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung

BG ETEM - 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung BG ETEM - 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung Prüfung des Explosionsschutzes an Gasanlagen nach TRBS Dipl.-Ing. Peter Warszewski Rheinsberg, 16.09.2014 1 Agenda Europäische

Mehr

Überwachung der Abwasserqualität

Überwachung der Abwasserqualität STADT DER MAGISTRAT FRANKFURT AM MAIN Umweltamt 18. Juli 2014 Überwachung der Abwasserqualität Eine Zwischenbilanz zum 25 jährigen Bestehen des Umweltamtes (1989 2014) Das Abwasser von Industrie und Gewerbebetrieben

Mehr

Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013

Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013 Müllverbrennungsanlage Düsseldorf Preise 2013 Stand:26.11.2012 EAK Bezeichnung EURO/t EURO/t 02 Abfälle aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau, der Jagd, Fischerei und Teichwirtschaft, Herstellung und Verarbeitung

Mehr

Wasserrechtliche Genehmigung

Wasserrechtliche Genehmigung Sachverständigenbüro Michael Walter Seite 1 Zusammenstellung wichtiger Normen, Regelwerke und Dokumente für den Betrieb von Fahrzeugwaschanlagen: Stand 02/2012 Wasserrechtliche Genehmigung wesentliche

Mehr

Ministerialblatt NRW 2009 Seite 217

Ministerialblatt NRW 2009 Seite 217 Seite 1 von 3 770 1 Allgemeines Anforderungen an die Sachkunde für die Durchführung der Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen gem. 61 a LWG in Nordrhein-Westfalen RdErl. d. Ministeriums für

Mehr

Stickstofikreislauf im Wasser

Stickstofikreislauf im Wasser Stickstofikreislauf im Wasser 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Stickstofiiimsetzungen in natürlichen

Mehr

Stadtentwässerung Hausentwässerung: Rückstausicherung prüfen!

Stadtentwässerung Hausentwässerung: Rückstausicherung prüfen! Das Tiefbauamt der Stadt Bottrop informiert. Stadtentwässerung Hausentwässerung: Rückstausicherung prüfen! ENTWÄSSERUNG In den letzten Jahren hat die Zahl von überflutungen und damit verbundenen erheblichen

Mehr

Zustand der Kanalisation in Deutschland

Zustand der Kanalisation in Deutschland 2009 Zustand der Kanalisation in Deutschland Ergebnisse der DWA-Umfrage 2009 Dipl.-Ing. Christian Berger, Hennef Dr.-Ing. Christian Falk, Dortmund Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und

Mehr