mobile & interactive marketing

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "mobile & interactive marketing"

Transkript

1

2 mobile & interactive marketing Mobile Kommunikationstechniken im crossmedialen Marketing - Mix Berufspraxiskolloquium Fachhochschule Köln / Campus Gummersbach

3 // inhalt facts profil leistungen mobile marketing at a glance zahlen & fakten showcases bluetooth-marketing in außenwerbung / PoS branded AdGame als onpack-promotion / java (j2me) cross-media (plakat, tv, online, mobile) / java + online mobile newsletter / wap 1.2 prospects fazit diskussion / austausch kontakt

4 // profil mustafa mussa Studium an der Fachhochschule Köln / Abt..Gummersbach ( ) Studiengang: Abschluss WS2005: Thema Abschlussarbeit: Medieninformatik B.Sc. In Media Informatics Konzeptionierung eines Mobile Advertising Portals Praxiserfahrung ( ) Medienhaus Bonn Praktikum Internetsystementwicklung WebMedia CONSULT Fachpraktikum Medieninformatik / Webdesign / Internetapplikationsentwicklung net mobile AG Portal- und Contentmanager net mobile AG Junior Projektmanager net mobile AG Projektmanager BaM! interactive marketing solutions GF / Gesellschafter

5 // profil mustafa mussa Aufgabengebiete / Erfahrung: Konzeption, Gestaltung, Koordination, Planung, Umsetzung von Internetportalen Marketing Newslettern mobilen WAP - Portalen Applikationen, mobile Games Internet - Communities (Web 2.0) crossmedialen Marketing Strategien mobile entertainment / music download - plattformen Für z.b. SIMYO, EasyJet, EPlus, Porsche, Pro7, RTL II, Gamestar, Endemol, Universal Music Digital

6 // profil BaM! Wer wir sind. Spezialagentur für mobiles & interaktives Marketing, Sitz: Düsseldorf. Fokus: Kreation & Technologie. 10 Jahren umfassende Erfahrung & Know-How im Umfeld der mobilen Technologien und Anwendungen. Wen wir ansprechen. Werbetreibende Wirtschaft. Werbeagenturen. Konsumgüterindustrie und Handel.

7 // leistungen Mobile Marketing. Konzeption & Kreation. Mobile Lösungen als Ergänzungen und Verstärkung ihrer Marketing-Kampagnen. Sinnvolle Einbindung der mobilen Komponenten in den Mediamix. Eine optimale Konvergenz aller Medien Ihre Botschaft zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und auf dem richtigen Träger. Fullservice. Auswahl und Einsatz geeigneter Technologien. Bereitstellung der technischen Infrastruktur. Kundenbindung durch effektive CRM-Maßnahmen (Customer Relationship Management). Analyse und Auswertung der Kampagnen.

8 // mobile marketing at a glance Marken-Kommunikation mit Kundenfokus. Konsumenten dort abholen, wo sie zuhause sind: TV, Plakat, Print, OnPack und Online ergänzt & verstärkt durch mobile Komponenten. Unterhaltend, informierend, interaktiv, mehrwertig & nachhaltend. Interaktion mit der Marke und dem Produkt. Marke Klassisches Marketing. TV/ RADIO PLAKAT PRINT ONPACK ONLINE VOICE/ PHONE Interaktives Marketing. SMS/MMS Bluetooth QR Code Content Games Music Video Gewinnspiele/ Quiz Coupons Voting Mobiles Internet Konsument.

9 // wozu mobile im crossmedialen marketing erreichung des maximalen zielgruppen - spektrums sinnvolle kombination vorhandener und neuer kanäle erreichung der zielgruppe immer & überall konventionelles Marketing über Broadcasting Media (TV, Radio, etc.) Breite, verlustreiche Streuung der Werbemaßnahme VORTEIL: QUANTITÄT Marketing in Verbindung mit 1:1 direkt - Vermarktungskanälen kaum Streuverluste VORTEIL: QUALITÄT

10 // zahlen & fakten einsatz mobiler dienste in konventionellen medien Quelle: M:METRICS, INC. 2007

11 // zahlen & fakten nutzung mobiler mehrwert dienste per shortcode kernzielgruppe Quelle: M:METRICS, INC. 2007

12 // referenzen umsetzung der projekte mit dem technologiepartner

13 // bluetooth marketing in außenwerbung / point of sale Bluetooth Hotspots als Zugangsmedium. Keine Übertragungsgebühren für Konsumenten. Informationen und Inhalte vor Ort nutzer-initiiert abrufbar. Genaue Meßbarkeit und Reporting der erfolgten Zugänge und Abrufe. Direkter Ortsbezug am Point of Sale oder Interest. (Messestand, Geschäft, Kino, Museum, Lokal, Lichtkästen, Plakatwände, etc.). Permission-based Marketing zum Aufbau und Erweiterung von CRM. Zugangspunkte. Inhalte. Empfänger. Branded Game, Musik, News, Anwendungen, Videos, Trailer, Wallpaper, Gutscheine, Visitenkarten, Produktkataloge

14 // bluetooth marketing in außenwerbung / point of sale Bluetooth Hotspots als Zugangsmedium. Keine Übertragungsgebühren für Konsumenten. Ermittlung des Endgeräts (Receiver) über User Agent Profiling Radio-Frequenz-Technologie + Protokoll-Software Frequenz von 2.40GHz Ghz (USA und Europa) oder 2.472Ghz-2.497Ghz (Japan) 732,2 kbit/s - 2,1 Mbit/s WPAN - Wireless Personal Area Network Sender./ Server Content. Receiver / Client Branded Game, Musik, News, Anwendungen, Videos, Trailer, Wallpaper, Gutscheine, Visitenkarten, Produktkataloge

15 // branded AdGame als onpack-promotion Hohe Kontaktqualität. Im Look&Feel der Marke gestyltes und gebrandetes Game. Opener für integrierte Kommunikationsmaßnahme. Möglichkeit der Kundenbindung über CRM und Communities. Branded Game.

16 // branded AdGame als onpack-promotion Hohe Kontaktqualität. J2ME - Java 2 Platform, Micro Edition kompiliertes File muss passend zum Endgerät installiert werden (*.jad, *.jar) Download über Plattform + WAP Push Link User Agent Profiling der Plattform nötig Mobile Service Provider Download - Plattform SMS Endkunde WAP Push Hier der Download: Kurzwahl über alle 4 Netzbetreiber.

17 // integrierte kampagne Die Idee: Digitale Schnitzeljagd. Gewinnspiel, Bewerbung über crossmediale Elemente. Teilnahme und Registrierung sowohl über das Web als auch über das mobile Internet (synchrone Abgleichung). Mobile Teilnahme: Download Applikation auf mobiles Endgerät. Spiel: Begriffe erraten, Hinweise für Lösung: Print, Online, Mobile, Plakate etc. Mobile Applikation. Begriff erraten.

18 // integrierte kampagne Die Idee: Digitale Schnitzeljagd. J2ME Midlet install auf Device Applikation sendet per HTTP Synchronisierung mit SQL DB fest definierte Parameter in DB und Applikation Mobile Applikation. Begriff erraten.

19 // mobile newsletter Die fürs Handy. CRM-Maßnahme zur Kundenbindung. Registrierung online & mobile. Versand WAP Push auf mobiles Endgerät. Newsletter als mobile Internetseite immer & überall abrufbar. Newsletter-Gestaltung im gewünschten Look & Feel: Text, Bilder, Links, Downloads, Werbe-Elemente.

20 // mobile newsletter Die fürs Handy. WAP Page (WAP - Wireless Application Protocol). WML Grundlage mit XHTML Design (WML - Wireless Markup Language). WAP Gateway (Proxy) und User Agent Profiling sorgt für Adaption embedded elements: Text, Bilder (GIF, JPEG), Links, Video (3GP). MSP HTTP MIME-Typ WMLC Webserver Proxy / WAP - Gateway WAP - Client Datenübertragung über Bluetooth GPRS - General Packet Radio Service (bis zu 55,6 kbit/s) UMTS - Universal Mobile Telecommunications System (384 kbit/s) (3G) HSDPA - High Speed Downlink Packet Access (7,2 Mbit/s) (3G+)

21 // lösungen, die bewegen BaM!SHOT TM echte synergie aus print und digital durch mobile tagging Instrumente. SMS/MMS, , Bluetooth, Voice, Content, WAP/WEB-Billing, PremiumSMS/MMS, QR-Code, Komposition. Mobile Newsletter, Crossmedia Couponing, Bluetooth Marketing, FreeSMS Tools, Microsites online & mobile, Mobiles Internet, Interaktive Gewinnspiele, PreLoad Music Jetzt ausprobieren*.

22 // leistungen Sonstige Praxisbeispiele. Blick nach Japan. Getränkedose Plakat Bucheinband TV Burger-Papier Visitenkarte [Quelle aller Bilder:

23 // leistungen TM Wie funktioniert der BaM! SHOT? TM Die Funktionsweise von BaM! SHOT basiert auf einem genormten ISO - Standard: 1. Code abfotografieren 2. Decodierungsprozess 3. Ausführung (hier: Internet) 1. Applikation Im Handy wird gestartet (J2ME, Symbian) 2. Snapshot wird decodiert und interpretiert 3. Funktion im Handy wird ausgeführt (SMS, Textbotschaft, Internet Access etc.) Voraussetzungen: Der Code muss von der Engine einen iso genormten, lesbaren Code rendern Handysoftware besitzt Zugriffsrecht auf OS Funktionen (Kamera)

24 // kontakt Danke für die Aufmerksamkeit! Mustafa Mussa BaM! interactive marketing solutions Lindenstr D Düsseldorf fon mobile web

Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21.

Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21. Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21. April 2009 Mobile Marketing. Mobile Loyalty. Mobile Internet AGENDA

Mehr

Seminar Internet Economics:

Seminar Internet Economics: : Analysis of and Outlook for the Mobile Commerce and Data Sector Lorenz Bertschi Patricia Schmutz 16. Januar 2003 Agenda Entwicklung des mobilen Telefonmarktes Technische Entwicklung Netzwerktechnologien

Mehr

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden Wissen, was bewegt Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden mit strategischem Online Marketing Fakten Silver Media Gründung: 2007 Größe: 36 Mitarbeiter Standort: Fürth Leistungen: Leadgenerierung, E-Mail

Mehr

Konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte für Mobile Marketing

Konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte für Mobile Marketing Mobile Marketing mobile Endgeräte als Marketingplattform der Zukunft Berlin, 1. April 2009 Konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte für Mobile Marketing Gliederung 1. Über mich 2. Mobilfunk in Deutschland

Mehr

Der weltweit erste Bluetooth WerbeKühlschrank

Der weltweit erste Bluetooth WerbeKühlschrank Der weltweit erste Bluetooth WerbeKühlschrank Kühlen & Kommunizieren am POS Eine Innovation von Gastro-Cool Hintergrund Es wird immer schwieriger die Zielgruppe durch klassische Medien zu erreichen. Auch

Mehr

Mobile Marketingkampagnen

Mobile Marketingkampagnen Christian Sottek Mobile Marketingkampagnen Einsatz und Erfolgsfaktoren der mobilen Kundenakquise Diplomica Verlag Christian Sottek Mobile Marketingkampagnen - Einsatz und Erfolgsfaktoren der mobilen Kundenakquise

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden Wissen, was bewegt Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden mit strategischem Online Marketing Unsere Mission Neukundengewinnung im Internet: Investition in die Zukunft Als Unternehmer oder Vertriebsexperte

Mehr

Digilight - das digitale und interaktive. Informations- Werbe- und Eventmedium

Digilight - das digitale und interaktive. Informations- Werbe- und Eventmedium Digilight - das digitale und interaktive Informations- Werbe- und Eventmedium Medium Revolutionäres Medium vergleichbar mit dem Citylight, nur digital! Ausgestattet mit hochwertigen 46 Zoll LCD- oder Touchscreens

Mehr

IHK E-MARKETINGDAY! GOES DIGITAL. manufaktur für mobile interaktion

IHK E-MARKETINGDAY! GOES DIGITAL. manufaktur für mobile interaktion IHK E-MARKETINGDAY! GOES DIGITAL manufaktur für mobile interaktion INHALT bam! ERLEBEN INTRO MARKETINGMIX MOBILE IM MIX CASES INTRO KREATION, TECHNOLOGIE, MEDIA APP WEB ADVERTISING! Rechtsform: GmbH Gründung:

Mehr

WIE CONTENTSTRATEGIEN MARKEN UND MEDIEN VERÄNDERN

WIE CONTENTSTRATEGIEN MARKEN UND MEDIEN VERÄNDERN WIE CONTENTSTRATEGIEN MARKEN UND MEDIEN VERÄNDERN CHANGE: WIR SIND AUF DEM WEG 4 Herausforderungen, die Marken und Medien nachhaltig verändern werden WERBUNG IST TOT. ES LEBE DER CONTENT. Billions Global

Mehr

Web 2.0 als Marketing Instrument Der Erfolg gibt uns recht!

Web 2.0 als Marketing Instrument Der Erfolg gibt uns recht! Web 2.0 als Marketing Instrument Der Erfolg gibt uns recht! Page 1 Agenda Werdegang von sms.at Auslöser für die gezielte Einführung von Web 2.0 Elementen bei sms.at Was bedeutet Web 2.0 für sms.at? Web

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Modul Webradio als interaktives Marketingtool

Modul Webradio als interaktives Marketingtool WELTWEIT UND ZU JEDER ZEIT New Media Stream Control Modul Webradio als interaktives Marketingtool Stefan Gerecke Geschäftsführer Ing.-Büro Netopsie WAS STECKT DAHINTER? Individuelle Event- und Werbemaßnahmen

Mehr

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008.

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. Unsere Kunden. Von Hamburg aus liefern wir kompetente Beratung, nachhaltige Strategien und gute Ideen in die gesamte Welt.

Mehr

plista Content Distribution

plista Content Distribution plista Content Distribution Ihr Content an die richtigen Nutzer: intelligente Content Verbreitung Nachhaltiges Branding auf Basis von Content Oplayo GmbH für Content Distribution Marketing bis dato: Marken

Mehr

SCHNAPP.AT LBS FÜR HANDEL & INDUSTRIE Isabelle Cholette-Bachner, T-Mobile Austria.

SCHNAPP.AT LBS FÜR HANDEL & INDUSTRIE Isabelle Cholette-Bachner, T-Mobile Austria. SCHNAPP.AT LBS FÜR HANDEL & INDUSTRIE Isabelle Cholette-Bachner, T-Mobile Austria. streng vertraulich, vertraulich, intern, öffentlich DAS5/28/13 VERBINDET UNS. 1 LOCATION BASED SERVICES DREI SPANNUNGSFELDER

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Mobile Business aus einer Hand

Mobile Business aus einer Hand Mobile Advertising Mobile Marketing Mobile Enabling Mobile Content Mobile Business aus einer Hand Mobile Advertising Mobile AdServer Mobile Marketing Mobile Payment Mobile Internet Mobile Applications

Mehr

Grundlagen des Mobile Marketing

Grundlagen des Mobile Marketing Grundlagen des Mobile Marketing Marketing ist die konsequente Ausrichtung des gesamten Unternehmens an den Bedürfnissen des Marktes. [...] ...Product.. ...Place.. ...Promotion.. ...Price.. Die Evolution

Mehr

Mobile Marketing Anbieter Deutschland

Mobile Marketing Anbieter Deutschland Mobile Marketing Anbieter Deutschland Marktchancen, Wachstumspfade und Erfolgsfaktoren 2009 Ein Auszug aus den Studienergebnissen Düsseldorf, 15.05.2009 SABiDU 1 Motivation Marktbeurteilung aus der Sicht

Mehr

ParsGroup SP Service Plattform für integrierte Video- und Sprachkommunikation

ParsGroup SP Service Plattform für integrierte Video- und Sprachkommunikation ParsGroup Informationstechnologie GmbH ParsGroup SP Service Plattform für integrierte Video- und Sprachkommunikation Forum ebusiness im Rahmen AK ecommerce 30. Mai 2005 Ing. Mag. Klaus-Dieter Haimböck

Mehr

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Who is who 2 Swisscom Advertising ist die Werbevermarkterin aller elektronischen

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Mobile Facts Adex Media

Mobile Facts Adex Media Mobile Facts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir Kommunikationslösungen,

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne

Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne Mobile Tagging: Verbindung von Kultur und Moderne Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urban Fachhochschule Schmalkalden Fakultät Informatik Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing Gliederung

Mehr

Einsatzpotenziale von m-business

Einsatzpotenziale von m-business Informatik Baris Kildi Einsatzpotenziale von m-business Diplomarbeit Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Diplom-Informatiker an der Technischen Universität Berlin Einsatzpotenziale von

Mehr

(Digitales) Marketing bei Coca-Cola

(Digitales) Marketing bei Coca-Cola (Digitales) Marketing bei Coca-Cola Aufladen der Marke, strategische Partnerschaften, optimale Positionierung Albert Gerlach [kju:] Digitale Medien [kju:] Digitale Medien? Gegründet 1997 Entwickelt digitale

Mehr

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de 02 // entwickeln. gestalten. erleben. Blickfang ist die Kombination einer klassischen Werbeagentur und einer Agentur für

Mehr

Fakten! In Deutschland gibt es 110 Mio. aktive Mobilfunkkarten.

Fakten! In Deutschland gibt es 110 Mio. aktive Mobilfunkkarten. Fakten! In Deutschland gibt es 110 Mio. aktive Mobilfunkkarten. 50% 14- bis 49-Jährigen nutzt einen mobilen Computer. (Quellen: Global Press 20.07.2010/ Medien Radar 2010) 90% aller Mobiltelefone haben

Mehr

Mobile Marketing. Definition, Trends und Entwicklungen. BVDW Fachgruppe Mobile

Mobile Marketing. Definition, Trends und Entwicklungen. BVDW Fachgruppe Mobile Mobile Marketing Definition, Trends und Entwicklungen BVDW Fachgruppe Mobile Marketing goes Wireless! Mobile Marketing = Marketing in the Pocket 2 The Third Screen Mio. Stück weltweit 1.500 TV Marken-

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Unternehmen Fakten» Sitz: Bonn» Unternehmensform: GmbH» Mitarbeiter: 23» Gründung: 2000» Mitgliedschaften: Vorstandsmitglied

Mehr

Marketing im digitalen Zeitalter

Marketing im digitalen Zeitalter Marketing im digitalen Zeitalter Klassische Online-Werbung & Social Media Trends GfM Brush Up, 11. November 2010 Daniel Moschin General Manager Consumer & Online Microsoft Schweiz Daniel Moschin vom klassischen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Mobile Business aus einer Hand

Mobile Business aus einer Hand Mobile Advertising Mobile Marketing Mobile Enabling Mobile Content Mobile Business aus einer Hand Mobile Advertising Mobile AdServer Mobile Marketing Mobile Payment Mobile Internet Mobile Applications

Mehr

Internet und mobile Endgeräte

Internet und mobile Endgeräte Internet und mobile Endgeräte Anwendungen, Anforderungen und Voraussetzungen für Mobile Commerce Prof. Dr. Karsten Morisse Fachhochschule Trier FB Angewandte Informatik Postfach 1826 D-54208 Trier kamo@informatik.fh-trier.de

Mehr

WAP-Push. Dafu, Bernd Mielke. DECUS-Symposium Bonn, 16. April 2002

WAP-Push. Dafu, Bernd Mielke. DECUS-Symposium Bonn, 16. April 2002 WAP-Push Dafu, Bernd Mielke DECUS-Symposium Bonn, 16. April 2002 Agenda Messaging-Typen WAP 1.2 das WAP-Forum definiert Push Architektur (Gateway, Bearer, Browser) Anwendungen Börsen-Aktionen, Unterhaltung

Mehr

Hallo, wir sind HANNESANDFRIENDS

Hallo, wir sind HANNESANDFRIENDS Hallo, wir sind HANNESANDFRIENDS und wir leben für Entwicklung. Mit unserer Beratung entwickeln wir Ihr Unternehmen in den Bereichen Marketing, ecommerce & Business Development weiter. Entdecken Sie, was

Mehr

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an?

Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18. Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? Verband der österreichischen Internet-Anbieter, 1090 Wien, Währingerstrasse 3/18 Kia Austria Digital Advertising - Was nehmen Kund/Innen an? 1 Was Sie bei diesem Vortrag erwartet Digital Advertising: Eine

Mehr

Word of Mouth Marketing München, 16. Oktober 2014

Word of Mouth Marketing München, 16. Oktober 2014 Word of Mouth Marketing München, 16. Oktober 2014 WORD-OF-MOUTH MARKETING Empfehlungsmarketing-Kampagnen sind ein extrem authentisches und interaktives Marketing-Tool, das Konsumenten motiviert, über ihre

Mehr

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam!

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! Social Media Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! MANDARIN MEDIEN Business Websites E-Commerce Performance Marketing Video & Animation Mobile Application Fakten: 500+ Projekte 20

Mehr

Was unsere Kunden sagen:

Was unsere Kunden sagen: social media Was unsere Kunden sagen:» Für uns als 4*Superior Haus ist es wichtig in der großen Social-Media-Welt präsent zu sein und im ständigen Dialog mit unseren Gästen zu bleiben. Die vioma liefert

Mehr

Präsentation Mobilespot Systems GmbH 2013_12

Präsentation Mobilespot Systems GmbH 2013_12 1 mobilespot SO SIEHT ER AUS! 2 IHR POTENZIAL! Hohe Wirkung Sie erreichen mit dem mobilespot jeden Kunden! Werbung auf dem Mobiltelefon hat eine hohe Wirkung und ist schon längst akzeptiert.* Nachhaltigkeit

Mehr

Agentur Kundendienst. First-class Kommunikation 360 Grad

Agentur Kundendienst. First-class Kommunikation 360 Grad Agentur Kundendienst First-class Kommunikation 360 Grad Agentur Kundendienst 03 GmbH Rollnerstraße 110 b D-90408 Nürnberg www.agentur-kundendienst.de 2013 Agentur Kundendienst stellt sich vor Die Agentur

Mehr

Echtzeit-Sendungsverfolgung mittels Mobile Java und GPRS

Echtzeit-Sendungsverfolgung mittels Mobile Java und GPRS Echtzeit-Sendungsverfolgung mittels Mobile Java und GPRS Peter K. Brandt 6. Februar 2004 1 Echtzeit-Sendungsverfolgung Spedition LKW mit mobile device wireless Auftraggeber Internet 2 Die Aufgabe: IBM

Mehr

The Aftermath of UMTS

The Aftermath of UMTS Beispielbild The Aftermath of UMTS Simon Lang Proseminar Technische Informatik WS09/10 Betreuer: Georg Wittenburg Grafik: Tektronix, Inc., Broadband Wireless / UMTS/W-CDMA Testing, http://www.tektronixcommunications.com/modules/communications/index.php?command=defaultpage&operation=displaydatasheet&catid=2300&id=191

Mehr

TVmovie.de Objektprofil. BAUER MEDIA ONLINE April 2010

TVmovie.de Objektprofil. BAUER MEDIA ONLINE April 2010 TVmovie.de Objektprofil BAUER MEDIA ONLINE April 2010 tvmovie.de 2 Redaktionelles Konzept Nie mehr im falschen Film! tvmovie.de mit dem bekannten MovieStar ergänzt die Kompetenz der Print-Marke um die

Mehr

- Your Social Media Business -

- Your Social Media Business - Modulbeschreibung - Your Social Media Business - Viele Unternehmen in Deutschland nutzen das Online Business bereits zur Leadgenerierung, um ihre Kunden zu erreichen. Sie sind sich allerdings nicht über

Mehr

Bildbeispiel. Marketing Trends im Handel. Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann. Forschung Konferenzen Verlag Messen

Bildbeispiel. Marketing Trends im Handel. Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann. Forschung Konferenzen Verlag Messen Bildbeispiel Marketing Trends im Handel Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann Forschung Konferenzen Verlag Messen Teilnehmer, Methode Gesamt: 55 Teilnehmer, alle Branchen,

Mehr

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE 25.09.2014 NETCONOMY Software & Consulting GmbH Hilmgasse 4, 8010 Graz, Austria T +43(0) 316 / 815544, F +43(0) 316 / 815544-99

Mehr

Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014. Stand: April 2014

Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014. Stand: April 2014 Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014 Stand: April 2014 Unsere mobilen Plattformen sind reichweitenstarke Partner South Park App Mit unserer kostenlosen App für iphone, ipad und ipod

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Payment & Interactive Services

Payment & Interactive Services Payment & Interactive Services net mobile Unternehmensübersicht Gründung 2000 Eigentümer NTT DOCMO (seit 2009) Umsatz 2012 125 Mio. EUR Mitarbeiter 260 Hauptsitz Deutschland Europa Weltweit Düsseldorf

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr

DIGITALE WEGE IN NEUE MÄRKTE

DIGITALE WEGE IN NEUE MÄRKTE DIGITALE WEGE IN NEUE MÄRKTE Über uns MATERNA newmedia berät und begleitet Sie bei der Digitalisierung Ihrer Kommunikations- und Vertriebskanäle. Durch die Erweiterung bewährter Marketinginstrumente um

Mehr

IHRE WEBSITE ENTWICKLUNG WICKELN SIE IHRE KUNDEN UM DEN FINGER EINDRUCKSVOLLE UND ÜBERZEUGENDE KOMMUNIKATION

IHRE WEBSITE ENTWICKLUNG WICKELN SIE IHRE KUNDEN UM DEN FINGER EINDRUCKSVOLLE UND ÜBERZEUGENDE KOMMUNIKATION Ihre Agentur für Marketing und Kommunikation für eine Strategie nach Maß. WIRKSAME WERBEKAMPAGNEN AUF GOOGLE ADWORDS SCHLUSS MIT DEN KOPFSCHMERZEN! ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR IHREN ONLINE MARKETING PROJEKTLEITER!

Mehr

Webinar Saisonale E-Mail-Marketing Kampagnen Oliver Schopp, 17.03.2015

Webinar Saisonale E-Mail-Marketing Kampagnen Oliver Schopp, 17.03.2015 Webinar Saisonale E-Mail-Marketing Kampagnen Oliver Schopp, 17.03.2015 Webinarleiter Oliver Schopp Der Master of Business and Engineering hat während seines Studiums unter anderem in den USA und Japan

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Rund um den schwarzen Würfel

Rund um den schwarzen Würfel Rund um den schwarzen Würfel Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urban Fachhochschule Schmalkalden Fakultät Informatik Professur Wirtschaftsinformatik, insb. Multimedia Marketing Gliederung Mobile Tagging Charakteristika

Mehr

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Global Users (Millions) Der Trend ist eindeutig. Trend zu mobilen Endgeräten Wachstum des mobilen Datenverkehrs

Mehr

Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST

Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST 2013 Media Broadcast - Unternehmensinformationen Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche MEDIA BROADCAST betreut rund

Mehr

Das richtige Signal (1): IPTV für jeden Anspruch

Das richtige Signal (1): IPTV für jeden Anspruch Das richtige Signal (1): IPTV für jeden Anspruch Herzlich Willkommen. Fernand Suter, Projektleiter NGN www.wisi.ch 1 Inhalt Was versteht man unter IPTV? Arten von Streaming IP-TV Lösungen Hilfsmittel Chancen

Mehr

PRESSEKIT MARKSALE ist ein Produkt der WEISE&STARK GmbH & Co. KG Stand Februar 2015

PRESSEKIT MARKSALE ist ein Produkt der WEISE&STARK GmbH & Co. KG Stand Februar 2015 PRESSEKIT MARKSALE ist ein Produkt der WEISE&STARK GmbH & Co. KG Stand Februar 2015 DIE MARKSALE TRACKING-SUITE Marksale ist eine Online-Tracking-Software für crossmediale Erfolgsmessung. Sie unterstützt

Mehr

Konzept für Mobile Marketing bei McDonald s. 1 Hier wird Wissen Wirklichkeit

Konzept für Mobile Marketing bei McDonald s. 1 Hier wird Wissen Wirklichkeit Konzept für Mobile Marketing bei McDonald s 1 Hier wird Wissen Wirklichkeit Gliederung 1. Ausgangssituation und Möglichkeiten des Mobile Marketing 2. McDonald s 3. Erfolgsfaktoren bei der Konzeption 4.

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Das wünscht sich Deutschland!

Das wünscht sich Deutschland! 60 Jahre Bundesrepublik: Das wünscht sich Deutschland Das wünscht sich Deutschland! Eine Aktion zum 60. Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland Aktionszeitraum 1. Januar 2009 31. Dezember 2009 1 2 Der

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Wie Mobile den Medienkonsum verändert - Implikationen für Nutzung, Vermarktung und Marketing von Digital Content

Wie Mobile den Medienkonsum verändert - Implikationen für Nutzung, Vermarktung und Marketing von Digital Content Wie Mobile den Medienkonsum verändert - Implikationen für Nutzung, Vermarktung und Marketing von Digital Content Stefan Schumacher Director Mobile, G+J EMS Hamburg, 29.10.2013 Mobile Erfolgfaktoren wachsende

Mehr

Lösungen für eine mobile Welt

Lösungen für eine mobile Welt Lösungen für eine mobile Welt Ticketing & Zutrittsmanagement für die Tourismus- und Freizeitindustrie 11/10/2008 Beispieltext Gegründet 2005: Im Eigentum einer österreichischen Investorengruppe Unternehmensprofil

Mehr

Online Marketing ohne SPAM!?

Online Marketing ohne SPAM!? infomantis GmbH Osnabrück Geschäftsführer Jörg Rensmann Online Marketing ohne SPAM!? Agenda kurze Vorstellung Ist - Situation Alternativen? Zusammenfassung Anhang Vorstellung Jörg Rensmann www.xing.com/profile/joerg_rensmann

Mehr

Content-Marketing is King Seeding is Queen

Content-Marketing is King Seeding is Queen Content-Marketing is King Seeding is Queen Die neuen Möglichkeiten mit Blog- und Content-Marketing im SEO 1./2.3.2016 Internet World München Andreas Armbruster seonative GmbH Daimlerstraße 73 70372 Stuttgart

Mehr

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Entwurf eines Informations- und Kommunikationssystems zur zeitetikettierten Energiemengenerfassung und zum parametergestützten Last-Management im Energieversorgungsnetz für Privat-Haushalte

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Online Ad Specials Heinz Wittel Suchmaschinen Grafische Werbeformen Online Ad Specials 1. Suchmaschinen Bedienen Sie

Mehr

Mobile Services und Mehrwerte

Mobile Services und Mehrwerte Mobile Services und Mehrwerte Brücken bauen zwischen dem Leitmedium Print und der digitalen Welt Kundenbeziehungen intelligent managen. 1 Inhalt Die Idee Eine App viele lokale Services 2 Mobile Couponing

Mehr

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER.

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS Sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook an. Werden Sie zum Multichannel Marketer. Social Ads

Mehr

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland

Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management. Klaus Wendland Verbesserung der Marketingergebnisse durch Enterprise Marketing Management Klaus Wendland provalida GmbH CRM / XRM SugarCRM / Epiphany Enterprise Marketing Management Business-IT Alignment Management Scorecard,

Mehr

Make your day a sales day

Make your day a sales day Make your day a sales day Axivas Group Axivas IT Solutions I C T M a n a g e m e n t S a l e s P o r t a l S o f t w a r e Ihr Technologiepartner für Marketing- und Vertrieb. S y s t e m I n t e g r a

Mehr

Konvergenz der Medien. Kommunikations- Lösungen mit T- Systems.

Konvergenz der Medien. Kommunikations- Lösungen mit T- Systems. Konvergenz der Medien. Kommunikations- Lösungen mit T- Systems. Hans-Jörg Wehner T-Systems Media Broadcast Leiter Streaming Media München, 17. Oktober 2002 MediaBroadcast. Bahn TV - Konvergenz von TV und

Mehr

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung + einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung was ist.telyou? ein Branchenverzeichnis? eine Suchmaschine? eine Visitenkarte? ein Tourismusführer? ein Städteführer? ein Magazin? ein

Mehr

DVB-T FELDVERSUCH IN GRAZ

DVB-T FELDVERSUCH IN GRAZ DVB-T FELDVERSUCH IN GRAZ Otto Koudelka, B.Josseck Institut für Angewandte Systemtechnik Joanneum Research Institut für Nachrichtentechnik und Wellenausbreitung TU Graz ISO 9001 zertifiziert Seite 1 Stand:

Mehr

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI.

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI. 12 Gründe für first Ob Desktop oder Mobile, ob Communities oder innovative Formate wir sind First Mover in allen Bereichen: Seit über 16 Jahren begleiten wir Frauen durch ihren Alltag, sprechen Themen

Mehr

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie!

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Schon längst ist ein essentieller

Mehr

Microsoft.NET und SunONE

Microsoft.NET und SunONE Microsoft.NET und SunONE, Plattformen und Application Service Providing Agenda Einordnung.NET und SunONE Kurzvorstellung Gegenüberstellung Zusammenfassung ASP (Application( Service Providing) ) und Ausblick

Mehr

Dienste und Applikationen

Dienste und Applikationen Oliver Brinker Jens Gundermann Heinz Koch Andreas Schmiedel Dienste und Applikationen in Mobilfunknetzen UMTS GPRS GSM i-mode 1. Auflage - Stand: Januar 2005 ISBN 3-932229-74-6 Herausgeber: \E Institut

Mehr

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren COMARCH LOYALTY MANAGEMENT Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren GESCHÄFTLICHE HERAUSFORDE- RUNGEN Kundenorientierte Unternehmen müssen heute aus einer Vielzahl an Möglichkeiten

Mehr

The Augmented Reality Company

The Augmented Reality Company The Augmented Reality Company The Augmented Reality Company Augmented Reality in Printmedien: glocale Beispiele Christine Funke & Marcel Thiesen metaio Confidential AR Anzeige von digitalen Informationen

Mehr

Herzlich Willkommen! KALIBER42 - ein Kurzprofil

Herzlich Willkommen! KALIBER42 - ein Kurzprofil Herzlich Willkommen! KALIBER42 - ein Kurzprofil 11/2007 PINSKER Druck und Medien Die Agentur Inhabergeführt, seit 1998-5 Mitarbeiter - Full-Service - Cross-Media - Marketing-Leidenschaft Schwerpunkte -

Mehr

Native Advertising @ IDG Tech Media

Native Advertising @ IDG Tech Media Native Advertising @ IDG Tech Media August 2014 Inhaltsverzeichnis I. Das Portfolio der IDG Tech Media II. III. Native Advertising: Abgrenzung zur Display-Werbung Native Advertising bei IDG Tech Media:

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute!

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute! Connected E-Mail-Marketing So funktioniert E-Mail Marketing heute! Herbert Hohn Inxmail Academy / Enterprise Sales E-Mail-Marketing macht Online-Shops erfolgreich! Effizienz von Online-Werbemitteln Pop-ups

Mehr

The Connected Consumer shapes the future

The Connected Consumer shapes the future The Connected Consumer shapes the future Bedürfnisse und Verhaltensweisen im Wandel und ihre Implikationen für die Markenführung Best Brands College 2016 Robert Wucher, Head of Technology and Digital Client

Mehr

Social-Media Kanäle clever vermarkten für Tageszeitungsverlage

Social-Media Kanäle clever vermarkten für Tageszeitungsverlage Social-Media Kanäle clever vermarkten für Tageszeitungsverlage Oliver Fahle Geschäftsführer prettysocial media GmbH Sponsoren Eine Veranstaltung der NEWSCAMP 2014 OLIVER FAHLE PRETTYSOCIAL MEDIA GMBH SOCIAL

Mehr

plista Native Content Distribution

plista Native Content Distribution plista Native Content Distribution Berlin, 2014 plista GmbH Advertiser T: +49 30 4737537-76 accountmanagement@plista.com Agenda Bestehende Märkte Markteintritt in Q3/Q4 2014 geplant UNTERNEHMEN PRODUKTE

Mehr

Seite 1. Barcode FAQ s

Seite 1. Barcode FAQ s Seite 1 Barcode FAQ s Barcode als Hyperlink - direkte Verbindung zwischen der realen Welt und den Inhalten des mobilen Internets (Handy) Die mobile Kommunikation mit Handy/Smartphone gewinnt immer mehr

Mehr

Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration

Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration Drei Megatrends zeigen den Bedarf für eine neue Mobilfunkgeneration Vernetzte, digitale Informationsgesellschaft Bandbreitenbedarf und Datenvolumina steigen ständig an Benötigt wird ein leistungsfähiger,

Mehr

Mediadaten 2008. Stand Juni 2008. Deine Tierwelt GmbH & Co. KG

Mediadaten 2008. Stand Juni 2008. Deine Tierwelt GmbH & Co. KG Mediadaten 2008 Stand Juni 2008 Deine Tierwelt GmbH & Co. KG Inhalt Über Deine-Tierwelt.de Positionierung im Markt Traffic Was wir bieten: Klassik Innovation Specials Übersicht Werbemittel Über Deine-Tierwelt.de

Mehr

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Gesellschaft im Wandel Alles wird ecommerce. Zukunft ecommerce im Versandhandel - Aktuelle

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr