Mit freundlichen Grüßen,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit freundlichen Grüßen,"

Transkript

1 E-INVOICING Erforderliche Maßnahme: Anmeldung bei OB10 März 2013 Sehr geehrte Damen und Herren, Wir bei Unilever haben eine strategische Entscheidung getroffen und möchten allen unseren Lieferanten empfehlen, auf elektronische Rechnungsstellung umzustellen. Unilever Europe erhält jeden Monat tausende elektronische Rechnungen von hunderten Lieferanten über OB10. Der klare Vorteil liegt in einer schnelleren und effektiveren Rechnungsbearbeitung für die Lieferanten wie für Unilever. Bisher hat Unilever mehr als eine Million Rechnungen über OB10 erhalten, was zu folgenden klaren Vorteilen für unsere Lieferanten geführt hat: Bessere termingerechte Zahlungen an Sie als Lieferant von Unilever Keine verlorengegangenen Rechnungen mehr, die möglicherwiese erneut versandt werden müssten Durch -Versand keine Verzögerung mehr wie bei Papierrechnungen Weniger Rechnungsfehler und besserer automatischer Abgleich dank der verbesserten Rechnungsqualität Schnelleres Feedback von OB10/IBM bei Problemen mit Rechnungen Erhöhte Effizienz dank geringerer manueller Bearbeitung von Rechnungen Sichtbarkeit der Rechnung innerhalb des Zahlungssystems von Unilever auf dem OB10-Portal Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Gelegenheit zu nutzen, um unsere Zusammenarbeit weiter zu verbessern. In den Anhängen zu diesem Schreiben finden Sie die verfügbaren Optionen, um Rechnungen über OB10 an Unilever zu senden. Bei dieser Gelegenheit möchten wir Sie auch an unseren Betriebsstandard No PO No Pay (ohne Bestellung keine Bezahlung) erinnern. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine Bestellung (Purchase Order, PO) erhalten haben, bevor Sie Waren oder Dienstleistungen an Unilever liefern. In den Rechnungen müssen die Bestellungen aufgeführt werden, was auch die Zahlungsabwicklung erleichtert. Zeitplan für weitere Schritte: In nächsten 5 Tage OB10 wird Kontakt zu Ihnen aufnehmen, um Ihnen den Prozess der elektronischen Rechnungsstellung sowie die vorhandenen Möglichkeiten zu erklären, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Wenn Sie sich für das Webformular entscheiden, können Sie sich sofort anmelden und beginnen, elektronische Rechnungen zu versenden.

2 30. April 2013 Bitte teilen Sie OB10 Ihre bevorzugte Option für e-invoicing mit Wenn Sie sich für die integrierte Lösung entscheiden, wird OB10 Sie kontaktieren, um die Integration in Ihr System zu ermöglichen. 30. Mai 2013 Sie können Unilever ab sofort elektronische Rechnungen übermitteln. Für weitere Informationen besuchen sie bitte und klicken sie hier Wenn Sie mit Unilever über diese Neuerung in unserer Zusammenarbeit sprechen möchten oder wenn Sie ein Problem mit den genannten Fristen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Unilever Procurement Manager. Mit freundlichen Grüßen, Javier Iglesias, Leiter Procurement Operations Alan Cane Leiter Purchase-to-Pay-Operations

3 Häufig gestellte Fragen Welche Erwartungen hat Unilever bezüglich der elektronischen Rechnungsstellung (e-invoicing) an die Lieferanten? Die elektronische Rechnungsstellung ist die von Unilever bevorzugte und empfohlene Methode zur Einleitung des Zahlungsprozesses. Wir erwarten und empfehlen all unseren Lieferanten dringend, sich für e-invoicing anzumelden, um die Zahlungsabwicklung der Rechnungen zu optimieren. Nur bei triftigen Gründen, die vom Supply Manager genehmigt werden müssen, werden wir uns mit einer Nichtteilnahme am e-invoicing einverstanden erklären. Wird die elektronische Rechnungsstellung zu einer termingerechten Zahlung auf mein Konto beitragen? Die Verwendung des OB10-Service gewährleistet eine termingerechte Zahlung und führt zu einer Zeitersparnis bei der Eingabe der Rechnungen in unser System. Gleichzeitig können mögliche Fehler oder fehlende Angaben bei Rechnungsdaten schneller behoben bzw. ergänzt werden. Zudem können keine Rechnungen mehr auf dem Postweg verloren gehen. Sind mit diesem Service Gebühren verbunden? Ja, für die integrierte Lösung zur Rechnungsübermittlung ist ein Jahresbeitrag zu zahlen; außerdem fällt eine Übermittlungsgebühr für jede Rechnung bzw. Gutschrift an, die über das OB10-Netzwerk bearbeitet wird. Die Übermittlungsgebühr wird unabhängig von Zeilenanzahl oder Wert der Rechnungen festgesetzt, sie nimmt jedoch degressiv ab, je mehr elektronische Rechnungen Sie über das Netzwerk senden. Übernimmt Unilever die Gebühren? Unilever übernimmt weder die Kosten für Ihre Papierrechnungen (Ausdruck, Porto etc.) noch die Gebühren für e-invoicing. Benchmark-Studien haben gezeigt, dass sich die Umstellung auf die elektronische Rechnungsstellung als kostengünstige Alternative bei der Rechnungsverwaltung erweist. OB10 wird Sie dabei unterstützen, die für Ihr Unternehmen je nach Größe und Komplexität sowie Umfang und Häufigkeit der zu erwartenden Rechnungen kostengünstigste Möglichkeit zu wählen. Was beinhaltet der Mitgliedsbeitrag für die integrierte Lösung zur Rechnungsübermittlung? Dieser Beitrag beinhaltet die Kosten, die für OB10 zur Einrichtung Ihres Kontos im Netzwerk anfallen, sowie die allgemeinen Wartungskosten für das Netzwerk. Dieser Jahresbeitrag ist unabhängig von der Anzahl Ihrer Kunden, die Sie über das Netzwerk bedienen, und der von Ihnen versandten Rechnungen. Ich sende bereits einige Rechnungsdaten direkt an andere Kunden. Kann ich EDI/XML-Rechnungen direkt an Unilever senden? Nein, denn aus der Sicht von OB10 sind EDI und XML lediglich Datenformate. Daher können Sie Daten über dieses bevorzugte Format an OB10 senden. Unilever kann keine elektronischen Rechnungen direkt von den Lieferanten annehmen (auch wenn diese Lieferanten bereits Daten über andere Lieferantenintegrationsprogramme wie e4us austauschen). Ich kann meinen Kunden bereits Rechnungen über das Internet zukommen lassen, wobei sie die Rechnungen im Internet in einem Bildformat ansehen können. Kann ich dies als Alternative zu OB10 benutzen? Nein, denn durch das OB10-Netzwerk wird gewährleistet, dass die von Ihnen übermittelten Daten in das Zahlungsbearbeitungssystem von Unilever (DCIW) geladen werden können und ggf. zu einem Wareneingangsdatensatz passen. Die Bereitstellung einer Abbildung der Rechnung für Unilever bzw. die Option, die Daten in einem festen Format herunterzuladen, erfüllen diese Voraussetzung nicht. Ist es erforderlich, eine Software zu installieren? Nein, die einzige erforderliche Software sind digitale Zertifikate, die der Service zur Authentifizierung von Benutzern verwendet (eines für jeden Computer, über den Sie auf

4 das Netzwerk zugreifen möchten). Sie können einen Standard-Internetbrowser verwenden, um elektronische Dateien hochzuladen, die Sie mit Ihrem vorhandenen Buchhaltungssystem erstellt haben. Ihre Kunden verwenden den Browser, um ausstehende Rechnungen zu erfassen. Falls erforderlich, kann OB10 eine optionale Software zur vollständigen Automatisierung des Zustellungsprozesses zur Verfügung stellen. Was ist, wenn mein System keine elektronischen Rechnungen erstellen kann? Sie können auf die sichere Website von OB10 zugreifen und mithilfe des webbasierten Rechnungsgenerators (Invoice Generator, IG) online Rechnungen erstellen. Dazu ist keine Software erforderlich. Sie benötigen nur eine Internetverbindung und einen Standardbrowser. Kann ich über OB10 elektronische Rechnungen an alle meine Kunden versenden? Ja. Nach Ihrer Anmeldung können Sie über OB10 elektronische Rechnungen an alle Ihre Kunden senden, die im OB10-Netzwerk registriert sind. Wird Unilever Zahlungen über OB10 leisten? Nein. OB10 ist keine Plattform für Zahlungen. Unilever wird seine Zahlungen auf die gleiche Weise leisten wie bisher. Muss ich einen Vertrag mit OB10 abschließen? Ja, als Datenlieferant müssen Sie einen speziellen Vertrag mit OB10 abschließen. Als webbasierter IG-Lieferant müssen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Welche Vertragslaufzeit wird angeboten und was passiert, wenn Sie Ihre Lieferungen an Unilever während dieser Zeit einstellen? OB10 bietet standardmäßig eine dreijährige Vertragslaufzeit an. Es kann jedoch auch ein Vertrag mit einer Laufzeit von nur einem Jahr abgeschlossen werden. Sollte Ihre Geschäftsbeziehung zu Unilever enden, können Sie Ihren Vertrag mit OB10 jederzeit kündigen. Wenn Sie keine Rechnungen mehr übermitteln, fällt auch keine Übermittlungsgebühr mehr an. Ebenso wird ab dem Zeitpunkt der Kündigung kein weiterer Mitgliedsbeitrag mehr in Rechnung gestellt. Ich plane eine Umstellung meines Fakturierungsprogramms in näherer Zukunft. Kann ich bis dahin warten? Unser erklärtes Ziel ist die Anmeldung aller unserer Lieferanten und Rechnungsstellung so bald wie möglich, idealerweise innerhalb von 3 bis 6 Monaten nach Beginn der Übergangszeit. Das OB10-Netzwerk akzeptiert jegliche eingehenden Datenformate (siehe auch Desktop-Option), daher können Sie sich sofort im Netzwerk anmelden und Ihre Rechnungen senden. Sie müssen OB10 lediglich das neue Datenformat mitteilen und die entsprechenden Änderungen werden in Ihrem Profil vorgenommen, ohne dass die Übermittlung elektronischer Rechnungen unterbrochen werden muss. Kann OB10 mit technischem Personal zusammenarbeiten, das kein Englisch spricht? Falls Sie sprachliche Hilfe benötigen, um Ihr Kundenkonto einzurichten, rufen Sie bitte die Nummer +44(0) /7430 an und bitten Sie um Unterstützung in den folgenden Sprachen: Französisch, Deutsch, Niederländisch und Spanisch. Darüber hinaus hat OB10 auch lokale Kundendienstnummern in folgenden Ländern: Frankreich Deutschland Niederlande Spanien Irland Schweden Finnland Dänemark

5 Ich reiche derzeit Konsignationsrechnungen ein. Wird dies auch noch elektronisch über OB10 möglich sein? Ja, sofern der standardmäßige Konsignationsprozess von Unilever in Europa befolgt wird. Genaue Einzelheiten erfahren Sie beim Implementation Manager oder Support Desk von OB10. Ich übermittle derzeit als Teil meines Geschäftsprozesses Rechnungen in Eigenfakturierung an Unilever. Wird dies auch noch elektronisch über OB10 möglich sein? Nein, die Eigenfakturierung wird von den OB10-Einstellungen für Unilever OB10 noch nicht unterstützt. Wo finde ich weitere Informationen über die Dienstleistungen von OB10? Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:

6 1 / 4 e-invoicing und Ihre Optionen Melden Sie sich bei OB10 an und nutzen Sie folgende Vorteile: Sichere und garantierte Zustellung Ihrer Rechnungen: keine verloren gegangenen Rechnungen auf dem Postweg mehr Pünktliche Zahlungen: Ihre Kunden können Ihre Rechnungen schneller bearbeiten Keine Verzögerung: Rechnungen können nur mit vollständigen Angaben eingereicht werden; keine falsche Zustellung oder manuelle Nachbearbeitung mehr Sichere Online-Verbindung: Versenden Sie Ihre Rechnungen einfach ohne zusätzliche Soft- oder Hardware Zugriff und Berichte rund um die Uhr: Profitieren Sie von einer höheren Transparenz der Bearbeitungsabläufe und einer besseren Cash-Flow-Verwaltung Steuerkonformität: Garantierte Einhaltung der steuerlichen und rechtlichen Vorgaben Einfacher und kostensparender Rechnungsversand jederzeit Es gibt zwei primäre Methoden für den Versand von Rechnungen und Gutschriften über OB10. Entweder senden Sie Ihre Datendatei mit Hilfe unserer integrierten Lösung direkt an Ihren Kunden oder Sie erstellen Rechnungen online, indem Sie auf unserem OB10 Portal das Webformular verwenden. Nachstehend wird erklärt, wie e-invoicing funktioniert und welche Optionen Sie haben. Übersicht_Optionen_EU_DE, 05/12 Copyright 2012 OB10. OB10 und das OB10-Logo sind eingetragene Marken von OB10 und gesetzlich geschützt.

7 2 / 4 So funktioniert OB10 Lieferant Käufer Indem wir Rechnungen auf Dubletten kontrollieren und sicherstellen, dass sie die von Ihrem Kunden geforderten Angaben enthalten, stellen wir eine automatische, durchgängige Rechnungsbearbeitung sicher und ermöglichen so eine zügige Zahlung. Über das OB10-Portal haben Sie auch Zugang zum OB10-Archiv und zu verschiedenen Reporting-Funktionen. Bitte lesen Sie sich dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie sich entscheiden, ob die integrierte Lösung oder die Einreichung per Webformular über das OB10 Portal die beste Option für Ihr Unternehmen ist. 1. Integrierte Lösung: Versand der Rechnungsdaten aus Ihrer Rechnungsapplikation Diese Option ist geeignet für Organisationen, die eine große Menge an Rechnungen versenden. Bei der integrierten Lösung handelt es sich um ein vollautomatisiertes Verfahren, bei dem die Rechnung direkt aus Ihrer Rechnungsapplikation extrahiert und direkt an das Finanzsystem Ihres Kunden versandt wird. Dies bedeutet: Wir verarbeiten Daten in praktisch jedem Format und kümmern uns um die Datenumwandlung gemäß Kundenvorgaben Keine zusätzliche Soft- oder Hardware notwendig Sie können eine konsolidierte Datendatei für all Ihre Rechnungen versenden Sobald Sie im Netzwerk angemeldet sind, können Sie mit jedem Ihrer Geschäftspartner kommunizieren, welche das Netzwerk heute oder in Zukunft nutzen werden an andere Kunden senden Übersicht_Optionen_EU_DE, 05/12 Copyright 2012 OB10. OB10 und das OB10-Logo sind eingetragene Marken von OB10 und gesetzlich geschützt.

8 3 / 4 Kosten für die integrierte Lösung Jahresgebühr * Transaktionskosten pro Rechnung 1 20 Rechnungen pro Monat 1, Rechnungen pro Monat 0, Rechnungen pro Monat 0, Rechnungen pro Monat 0,44 Mehr als 2000 Rechnungen pro Monat 0,32 * Für die Einrichtung einer Verbindung zu Kunden wird eine zusätzliche Gebühr erhoben. Die Jahresgebühr deckt die Einrichtung und Instandhaltung Ihres Kontos für ein einziges steuerpflichtiges Unternehmen ab. Für Rechnungssteller, die Rechnungen an verschiedene steuerpflichtige Gesellschaften ausstellen, können zusätzliche Kosten anfallen. Die Höhe dieser Kosten hängt unter anderem von der Anzahl der verschiedenen Formate und der Anzahl unterschiedlicher Anbindungen ab. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner bei OB10. Hinweis: Transaktionen werden auf monatlicher Basis in Rechnung gestellt. Erste Schritte bei der integrierten Lösung Wenn Ihr Kunde Sie dazu einlädt, sich bei OB10 anzumelden, unterstützt einer unserer Experten Sie bei der Registrierung. 2. Webformular: Versand elektronischer Rechnungen über das OB10 Portal Das OB10 Webformular ist für Unternehmen gedacht, die pro Kunde jährlich nur wenige Rechnungen versenden. Das Portal bietet Ihnen eine sichere Verbindung an und gewährleistet einen Rechnungsversand an Ihre Kunden innerhalb weniger Stunden. So können diese Ihre Rechnung schnell verarbeiten und bezahlen. Kosten für die Nutzung des Webformulars Für den elektronischen Rechnungsversand mit Hilfe des Webformulars gibt es mehrere Preisoptionen. Bei der Anmeldung erhalten alle neuen Lieferanten automatisch zwölf kostenlose Transaktionen. Sollten Sie diese zwölf kostenlosen Transaktionen nach Ihrer einjährigen Mitgliedschaft noch nicht genutzt haben, so stocken wir Ihr Konto wieder auf zwölf Transaktionen auf, die Sie innerhalb der folgenden zwölf Monate verbrauchen können. Wenn Sie innerhalb der Einjahresfrist alle zwölf Gratis-Transaktionen aufbrauchen und zusätzliche benötigen, so müssen Sie Ihr erstes Transaktionspaket kaufen (Minimum: 25 Rechnungen). Anschließend haben Sie keinen Zugang zur kostenfreien Rechnungsoption mehr. Übersicht_Optionen_EU_DE, 05/12 Copyright 2012 OB10. OB10 und das OB10-Logo sind eingetragene Marken von OB10 und gesetzlich geschützt.

9 4 / 4 Rechnungsblöcke Preisstruktur Webformular** Anzahl der Transaktionen 1 12 Kostenlos* , , ,00 * Die ersten zwölf kostenlosen Transaktionen werden automatisch zur Verfügung gestellt. Dieses Transaktionspaket ist für zwölf Monate gültig und wird am Ende des ersten Jahres aufgestockt. Wenn im Laufe des Jahres mehr als zwölf Transaktionen getätigt werden sollten, so müssen Sie mindestens 25 Transaktionen kaufen. Ab Ihrem ersten Kauf von Transaktionen haben Sie keinen Zugriff mehr auf die Option kostenloser Rechnungen. ** Zahlungsoptionen: Sie können über PayPal oder Kreditkarte zahlen. Wir akzeptieren Visa, Visa Electron, MasterCard, Maestro, Solo und American Express. Bei Zahlung auf Rechnungsbasis müssen mindestens 125 Transaktionen erworben werden. Zusätzlich fällt eine Verwaltungsgebühr von 15 % an. Erste Schritte um das Webformular zu verwenden Im Rahmen der Einladung zu Ihrer Teilnahme am OB10 Netzwerk erhalten Sie eine E- Mail mit einer Anleitung, wie Sie sich anmelden können. Sobald Ihre Anmeldung abgeschlossen ist, senden wir Ihnen Ihre Zugangsdaten per . Anschließend können Sie Ihre Rechnungen auf elektronischem Weg über OB10 versenden. Weitere Informationen über OB10, den elektronischen Rechnungsversand und Ihre verfügbaren Optionen finden Sie unter Oder schicken Sie uns eine E- Mail an Übersicht_Optionen_EU_DE, 05/12 Copyright 2012 OB10. OB10 und das OB10-Logo sind eingetragene Marken von OB10 und gesetzlich geschützt.

Sehr geehrter Lieferant,

Sehr geehrter Lieferant, Sehr geehrter Lieferant, wir möchten Ihnen mitteilen, dass Vanderlande für alle Zulieferer und Dienstleister ein elektronisches Rechnungsstellungsprogramm eingeführt hat. Ihre Teilnahme an diesem Programm

Mehr

An Philips Lieferanten. Von Fredrick Spalcke Simone Noordegraaf. Betreff: Philips hat auf e-lnvoicing umgestellt

An Philips Lieferanten. Von Fredrick Spalcke Simone Noordegraaf. Betreff: Philips hat auf e-lnvoicing umgestellt PHILIPS Philips Procurement Philips Finance Operations An Philips Lieferanten Von Fredrick Spalcke Simone Noordegraaf Juli 2014 Betreff: Philips hat auf e-lnvoicing umgestellt Sehr geehrter Geschäftspartner,

Mehr

Tom Scheetz Director of Global Procurement. John Howard Vice President, Global Tax and Treasury Operations. 12. Januar 2012

Tom Scheetz Director of Global Procurement. John Howard Vice President, Global Tax and Treasury Operations. 12. Januar 2012 12. Januar 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit moechten wir Ihnen mitteilen, dass die Celanese Gesellschaften erfolgreich ein neues elektronisches Rechnungsuebermittlungsprogramm (E-Invoicing)

Mehr

20 September 2010. Sehr geehrter Geschäftspartner,

20 September 2010. Sehr geehrter Geschäftspartner, 20 September 2010 Sehr geehrter Geschäftspartner, als Teil der Strategie von General Motors zur kontinuierlichen Verbesserung der Effizienz und des Services gegenüber unseren Lieferanten haben wir bereits

Mehr

Wichtig: Information zur Rechnungsstellung an Hewlett Packard

Wichtig: Information zur Rechnungsstellung an Hewlett Packard Wichtig: Information zur Rechnungsstellung an Hewlett Packard Sehr geehrter Lieferant, Rechnungen zu schicken war für unsere Lieferanten und HP immer schon ein aufwendiger und kostenintensiver Prozess.

Mehr

Sichere Zahlung Stand 30.06.2008

Sichere Zahlung Stand 30.06.2008 Sichere Zahlung Stand 30.06.2008 by BBQ-Shop24 setzt für die Datenübermittlung den Sicherheitsstandard SSL (Secure Socket Layer) ein. Dadurch sind Ihre Daten, besonders personenbezogene Daten, zu jeder

Mehr

Adobe Volume Licensing

Adobe Volume Licensing Adobe Volume Licensing VIP Reseller Console Benutzerhandbuch für Value Incentive Plan (VIP) Version 3.5 22. November 2013 Gültig ab 1. November 2013 Inhalt Was ist die VIP Reseller Console?... 3 Erste

Mehr

Übergang zur elektronischen Rechnungsübermittlung. Sehr geehrter Lieferant,

Übergang zur elektronischen Rechnungsübermittlung. Sehr geehrter Lieferant, Übergang zur elektronischen Rechnungsübermittlung Sehr geehrter Lieferant, Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die für dieses Geschäftsjahr geplante Veränderung in der Rechnungsbearbeitung bei Agilent

Mehr

Einen Mikrofilm bestellen

Einen Mikrofilm bestellen Filme online bestellen Einen Mikrofilm bestellen Mit dem Programm für die Filmbestellung über das Internet können Sie Mikrofilme und Mikrofiches bestellen, die im Katalog auf der Internetseite FamilySearch.org

Mehr

Adobe Volume Licensing

Adobe Volume Licensing Adobe Volume Licensing VIP Admin Console Benutzerhandbuch für Value Incentive Plan (VIP) Version 2.2 10. September 2013 Inhalt Was ist die VIP Admin Console?... 3 Erste Schritte mit VIP... 3 Nutzungsbedingungen

Mehr

Express Import System

Express Import System Express Import System Anleitung für Empfänger TNT Express Import System Das Express Import System von TNT bietet Ihnen einen einfachen Weg zur Abholung von Dokumenten, Paketen oder Paletten in Ihrem Auftrag

Mehr

Adobe Volume Licensing

Adobe Volume Licensing Adobe Volume Licensing VIP Admin Console Benutzerhandbuch für Value Incentive Plan (VIP) Version 2.5 19. November 2013 Inhalt Was ist die VIP Admin Console?... 3 Erste Schritte mit VIP... 3 Nutzungsbedingungen

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

Live Streaming aus München - Begegnungen mit Braco. Braco-Europe TV - https://braco-europe.tv. Mai 2014. vom 4. 8. Mai, täglich

Live Streaming aus München - Begegnungen mit Braco. Braco-Europe TV - https://braco-europe.tv. Mai 2014. vom 4. 8. Mai, täglich Live Streaming aus München - Begegnungen mit Braco Braco-Europe TV - https://braco-europe.tv Mai 2014 vom 4. 8. Mai, täglich LIVE ÜBERTRAGUNG AUS MÜNCHEN foto: www.braco-info.com LIVE STREAMING PROGRAMM

Mehr

In diesem Kapitel werden wir nun mehrere Anwendungen von XML in der betrieblichen Praxis vorstellen. Sie sollen XML bei der Arbeit zeigen.

In diesem Kapitel werden wir nun mehrere Anwendungen von XML in der betrieblichen Praxis vorstellen. Sie sollen XML bei der Arbeit zeigen. 181 In diesem Kapitel werden wir nun mehrere Anwendungen von XML in der betrieblichen Praxis vorstellen. Sie sollen XML bei der Arbeit zeigen. Wir beginnen mit dem Startup-Unternehmen Seals GmbH aus Frankfurt,

Mehr

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Varianten und Funktionsweise 6.

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Varianten und Funktionsweise 6. Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Varianten und Funktionsweise 6. Ansprechpartner bei Unregelmäßigkeiten 1. Einleitung: E-Mails ersetzen

Mehr

BUSINESS. THE YAPITAL WAY.

BUSINESS. THE YAPITAL WAY. BUSINESS. THE YAPITAL WAY. WILLKOMMEN BEI YAPITAL. EINKAUFEN UND BEZAHLEN ÜBER ALLE KANÄLE HINWEG. EINFACH, SCHNELL UND SICHER Mit Yapital verkaufen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen auf einfache,

Mehr

Der E-Postbrief in der Praxis

Der E-Postbrief in der Praxis Jens Thomas, Direktmarketing Center Berlin, Deutsche Post AG Der E-Postbrief in der Praxis Sichere elektronische Datenübermittlung auf Basis De-Mail-Gesetz und E-Postbrief Cottbus, 05. Februar 2013 Zukunft

Mehr

FastBill Automatic. Dokumentation Wie richte ich FastBill Automatic ein? FastBill GmbH

FastBill Automatic. Dokumentation Wie richte ich FastBill Automatic ein? FastBill GmbH FastBill GmbH Holteyer Straße 30 45289 Essen Telefon 0201 47091505 Telefax 0201 54502360 FastBill Automatic Dokumentation Wie richte ich FastBill Automatic ein? 1 Inhalt 1. Überblick 2. Stammdaten und

Mehr

Starke Lösung für schlanke Prozesse

Starke Lösung für schlanke Prozesse Starke Lösung für schlanke Prozesse Externe, automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen Das Unternehmen SGH steht für Lösungen, die kein anderer Anbieter so erreicht. Potenziale ausschöpfen Jedes

Mehr

DirectInvoiceControl DE. e-invoice Chancen und Risiken

DirectInvoiceControl DE. e-invoice Chancen und Risiken DirectInvoiceControl DE e-invoice Chancen und Risiken Gliederung 1. 2. 3. 4. 5. Rechtliche Grundlagen seit 1. Juli 2011 Welche Regeln müssen beachtet werden? Prozessbeispiele Fazit und Kosten-Nutzen-Bewertung

Mehr

Fragen und Antworten Spirit Yoga Online- Shop

Fragen und Antworten Spirit Yoga Online- Shop Fragen und Antworten Spirit Yoga Online- Shop Herzlich Willkommen auf der online Seite spirit yoga shop. Antworten und weiterführende Links von der Bestellung bis zur Auslieferung finden Sie im folgenden

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, GOODYEAR DUNLOP und elektronische Rechnungsstellung

Sehr geehrte Damen und Herren, GOODYEAR DUNLOP und elektronische Rechnungsstellung November 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, GOODYEAR DUNLOP und elektronische Rechnungsstellung Als neuer Lieferant von Goodyear Dunlop steht Ihnen jetzt eine Online-Lösung zur Verfügung, mit der Sie

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF. E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung

460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF. E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung 460.106 de (dok.pf/pf.ch) 04.2013 PF E-Rechnung light Kundenwunsch erfüllen auch ohne Softwarelösung eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung Ihre Vorteile bei der E-Rechnung light von PostFinance Mit

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail S Stadtsparkasse Felsberg Kundeninformation zu Secure E-Mail Einleitung Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungsdateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr

So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG. In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN

So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG. In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN So bestelle ich bei Dentaler KURZANLEITUNG In 4 Schritten bestellt AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG 1. SCHRITT - DEN WARENKORB FÜLLEN Einen Artikel in den Warenkorb legen Die Bestellmenge anpassen Artikel wieder

Mehr

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch Skyfillers Online Backup Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Einrichtung... 2 Installation... 2 Software herunterladen... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Anmelden...

Mehr

Überall kassieren mit dem iphone

Überall kassieren mit dem iphone Überall kassieren mit dem iphone Die ConCardis epayment App macht Ihr iphone zum Bezahlterminal Zahlungsabwicklung für unterwegs: sicher, einfach und überall Sie möchten bargeldlose Zahlungen mobil und

Mehr

FAQs Tickets und Registrierung

FAQs Tickets und Registrierung it2industry.de FAQs Tickets und Registrierung Fragen und Antworten zu Online-Registrierung, Ticketkauf und Gutscheineinlösung Registrierung und Bestellung Welche Vorteile habe ich, wenn ich mein Ticket

Mehr

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de Ein Meeting planen www.clickmeeting.de 1 In dieser Anleitung... Erfahren Sie, wie Sie Meetings und Webinare einrichten, Einladungen versenden und Follow-ups ausführen, um Ihren Erfolg sicherzustellen.

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Zahlungsmöglichkeiten u. Kaufpreiserstattung

Zahlungsmöglichkeiten u. Kaufpreiserstattung Zahlungsmöglichkeiten u. Kaufpreiserstattung (Stand 01.08.2012) 1. Kaufpreiserstattung Sobald Ihre Rücksendung bei uns eingetroffen ist und geprüft wurde, erhalten Sie von uns per E-Mail eine Bestätigung

Mehr

Diese Privacy Policy gilt nur für in der Schweiz wohnhafte Personen. Wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten und schützen

Diese Privacy Policy gilt nur für in der Schweiz wohnhafte Personen. Wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten und schützen Datenschutz Bei Genworth Financial geniesst der Schutz Ihrer Privatsphäre einen hohen Stellenwert. Wir schätzen das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen. Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen aufzeigen,

Mehr

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Schnell und direkt unter: www.hannovermesse.de/ticketregistrierung So funktioniert's! Sie wurden zur HANNOVER MESSE 2010 eingeladen und haben ein Papierticket oder

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

E-Rechnung von PostFinance

E-Rechnung von PostFinance E-Rechnung von PostFinance Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die Fläche gelegt werden!

Mehr

Sparkasse. Kundeninformation. Merzig-Wadern. senden S/MIME-

Sparkasse. Kundeninformation. Merzig-Wadern. senden S/MIME- Kundeninformation Sicherer E-Mail-Austausch mit Ihrer S n Ausführliche Informationen zur Sicheren E-Mail erhalten Sie in dieser Kundeninformationn und bei Ihrem Berater. Zur Durchführung Möglichkeiten:

Mehr

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG Profitieren Sie jetzt und bestellen Sie ab sofort im neuen Online Shop von F. + H. Engel AG. Der Online Shop von F. + H. Engel AG beinhaltet über 250 000 Artikeln.

Mehr

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über Verified by Visa

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über Verified by Visa Informationen zu Verified by Visa 2 1. Was ist Verified by Visa? 2 2. Wie funktioniert Verified by Visa? 2 3. Wie schützt mich Verified by Visa? 2 4. Ist der Umgang mit Verified by Visa benutzerfreundlich?

Mehr

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht BENUTZER- HANDBUCH Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht Anmeldung als Mitglied Anzeige der Aktien- bescheini- gungen Zertifikats- option wählen Aktienzertifikat als Druckversion zusenden Handelskonto

Mehr

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Allgemeinen Verkaufsbedingungen Diese Allgemeinen gelten für alle Käufe von Kinepolis-Produkten, die über die Website erfolgen und die keinen gewerblichen Zwecken dienen. Käufe für gewerbliche Zwecke unterliegen den für gewerbliche Kunden.

Mehr

FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen!

FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen! FAQs Elektronisches Postfach in der Sparkassen-Internet-Filiale Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen! ALLGEMEIN Welche technischen Voraussetzungen muss ich zur Nutzung erfüllen? Funktioniert

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für F-SECURE PSB E- MAIL AND SERVER SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über

Mehr

Babelprojekt.com Datenschutzhinweise

Babelprojekt.com Datenschutzhinweise Babelprojekt.com Datenschutzhinweise Datenschutzrichtlinie runterladen Letzte Aktualisierung: 24. Apr. 2015 Willkommen zur Webseite des Babelprojekt Kft. Babelprojekt bittet Sie darum, vor der Nutzung

Mehr

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über MasterCard SecureCode TM

Häufig gestellte Fragen Erfahren Sie mehr über MasterCard SecureCode TM Informationen zu MasterCard SecureCode TM 3 1. Was ist der MasterCard SecureCode TM? 3 2. Wie funktioniert MasterCard SecureCode TM? 3 3. Wie schützt mich MasterCard SecureCode TM? 3 4. Ist der Umgang

Mehr

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT VIDA INSTALLATIONSANWEISUNGEN VIDA 2015 INHALT 1 EINFÜHRUNG... 3 2 VOR DER INSTALLATION... 4 2.1 Prüfliste zur Installationsvorbereitung... 4 2.2 Produkte von Drittanbietern... 4 2.2.1 Adobe Reader...

Mehr

TecGo Online Local. Ihr Einstieg bei TecCom. Installation und Einrichtung der Besteller Software Release 3.0 INHALT. I. Art der Installation

TecGo Online Local. Ihr Einstieg bei TecCom. Installation und Einrichtung der Besteller Software Release 3.0 INHALT. I. Art der Installation TecGo Online Local Ihr Einstieg bei TecCom Installation und Einrichtung der Besteller Software Release 3.0 INHALT I. Art der Installation II. III. Installation des TecLocal Einrichten der Online-Verbindung

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Kurzanleitung: das ProcServe Portal für Zulieferbetriebe

Kurzanleitung: das ProcServe Portal für Zulieferbetriebe Kurzanleitung: das ProcServe Portal für Die Tatsache, dass der Transaktionsvorgang erledigt ist und fast unsichtbar wird, bedeutet, dass es im Kontakt mit dem Kunden um andere Dinge geht damit kann am

Mehr

Informationsmappe zur elektronisch signierten A1 Rechnung

Informationsmappe zur elektronisch signierten A1 Rechnung Informationsmappe zur elektronisch signierten A1 Rechnung Einfach A1. A1.net Liebe A1 Kundin, lieber A1 Kunde, liebe Geschäftspartner, mit der elektronischen Rechnungslegung können Sie Ihre A1 Rechnungen

Mehr

Sage Archiv-Vertrag Vertragsabschluss im Rahmen des Sage Lohn XL Updates

Sage Archiv-Vertrag Vertragsabschluss im Rahmen des Sage Lohn XL Updates Sage Archiv-Vertrag Vertragsabschluss im Rahmen des Sage Lohn XL Updates 1. Vertragsgegenstand/Kosten Mit Bestellung erwirbt der Kunde kostenpflichtig ein nicht ausschließliches, zeitlich auf die Laufzeit

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Einleitung Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungs-dateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem Absender,

Mehr

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN 1. VERANSTALTER DER AKTION Der Veranstalter der Aktion ist Canon Europa N.V. mit eingetragenem Sitz an der Anschrift Bovenkerkerweg 59, 1185 XB, Amstelveen,

Mehr

Ihre Ansprechparter bei allgemeinen Fragen, zum Datenschutz, Anregungen und Beschwerden sind: Frau Petra Asen und Herr Reinhard Sperr

Ihre Ansprechparter bei allgemeinen Fragen, zum Datenschutz, Anregungen und Beschwerden sind: Frau Petra Asen und Herr Reinhard Sperr Wer ist www.energiepflanzen.com? Gärtnermeister Reinhard Sperr Gegend 20 4894 Oberhofen am Irrsee Tel/Fax: +43+6213-69956 E-Mail: info@energiepflanzen.com Ihre Ansprechparter bei allgemeinen Fragen, zum

Mehr

epayment App (iphone)

epayment App (iphone) epayment App (iphone) Benutzerhandbuch ConCardis epayment App (iphone) Version 1.0 ConCardis PayEngine www.payengine.de 1 EINLEITUNG 3 2 ZUGANGSDATEN 4 3 TRANSAKTIONEN DURCHFÜHREN 5 3.1 ZAHLUNG ÜBER EINE

Mehr

OXID efire Preisübersicht Portlet heidelpay

OXID efire Preisübersicht Portlet heidelpay OXID efire Preisübersicht Portlet heidelpay 1/5 Preisübersicht OXID efire Portlet heidelpay Die Preise des OXID efire Portlets heidelpay und die Modalitäten der Abrechnung ergeben sich aus den jeweils

Mehr

Der Betreiber des viatoll-systems informiert über das Benutzerkonto und die zwei unterschiedlichen Kontoarten.

Der Betreiber des viatoll-systems informiert über das Benutzerkonto und die zwei unterschiedlichen Kontoarten. Prepaid- und Postpaid-Konten im viatoll-system Der Betreiber des viatoll-systems informiert über das Benutzerkonto und die zwei unterschiedlichen Kontoarten. Zahlungen Ein Benutzerkonto ist eine Sammlung

Mehr

SRM - Supplier Self Service (Lieferant) Author: Dennis Vater; Version: 01, January 1th, 2013

SRM - Supplier Self Service (Lieferant) Author: Dennis Vater; Version: 01, January 1th, 2013 Inhalt 0. Systemlandschaft 2 1. Benachrichtigung über neue oder geänderte Belege 2 2. Anmeldung am Lieferantenportal 2 2.1 Erläuterungen der Bereiche 3 2.2 Erläuterungen des Status 4 3. Bestätigung pflegen

Mehr

Billing & Payment. Sicher und umfassend: Von der Bestellung bis zur Zahlung.

Billing & Payment. Sicher und umfassend: Von der Bestellung bis zur Zahlung. Billing & Payment Sicher und umfassend: Von der Bestellung bis zur Zahlung. Billing & Payment von Swiss Post Solutions «Generieren Sie Mehrumsatz mit neuen Zahlungsarten für Ihre Kunden. Und vereinfachen

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

NETBANKING PLUS. Ihr Portal zum Praktischen e-banking

NETBANKING PLUS. Ihr Portal zum Praktischen e-banking NETBANKING PLUS Ihr Portal zum Praktischen e-banking Ihre Bankfiliale zu Hause Mit unserer e-banking-lösung Net- Banking Plus holen Sie den Bankschalter in die eigenen vier Wände. Ihre Bankgeschäfte erledigen

Mehr

Zugriff auf das Across-Ticketsystem

Zugriff auf das Across-Ticketsystem Zugriff auf das Across-Ticketsystem Februar 2014 Version 2.2 Copyright Across Systems GmbH Die Inhalte dieses Dokumentes dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung der Across Systems GmbH reproduziert oder

Mehr

Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format

Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format Austausch elektronischer Rechnungen Rahmenbedingungen, Nutzen und Lösungen. Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (kurz: FeRD) ist ein Zusammenschluss aus

Mehr

Spezial. Das System für alle Kostenträger! Elektronischer Kostenvoranschlag. Schnell zu Ihrem Geld: Sofortauszahlung mit egeko cash!

Spezial. Das System für alle Kostenträger! Elektronischer Kostenvoranschlag. Schnell zu Ihrem Geld: Sofortauszahlung mit egeko cash! Spezial Elektronischer Kostenvoranschlag Das System für alle Kostenträger! Das kann nur egeko: ekv mit allen Kostenträgern egeko: Mehr als nur ekv Schnell zu Ihrem Geld: Sofortauszahlung mit egeko cash!

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

STANDARD FÜR ELEKTRONISCHE RECHNUNGEN

STANDARD FÜR ELEKTRONISCHE RECHNUNGEN STANDARD FÜR ELEKTRONISCHE RECHNUNGEN Jan Soose Agenda Aktualität des Themas Was ist ZUGFeRD? Wie funktioniert ZUGFeRD beim Erstellen und Empfangen einer Rechnung? ZUGFeRD Beispiel Rechnung 3 Varianten:

Mehr

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Die PHTG stellt ihren Studierenden auf dem Bärenplatz eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr

Handbuch SOFORT Überweisung

Handbuch SOFORT Überweisung Handbuch SOFORT Überweisung PaySquare SE Mainzer Landstraße 201 60326 Frankfurt Telefon : 0800 72 34 54 5 support.de@ecom.paysquare.eu Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch... 3 Konfiguration für SOFORT

Mehr

Reise- u. Auslagenüberprüfung - Benutzer... 2

Reise- u. Auslagenüberprüfung - Benutzer... 2 FAQ Inhalt Reise- u. Auslagenüberprüfung - Benutzer... 2 1. Wo finde ich eine Übersicht über all meine Reisen?... 2 2. Wie beantrage ich einen Vorschuss?... 2 3. Kann ich Belege, die nicht mit einer Reise

Mehr

Stefan Engel-Flechsig Leiter FeRD

Stefan Engel-Flechsig Leiter FeRD ZUGFeRD Datenformat für elektronische Rechnungen 13. egovernment-wettbewerb Wettbewerb für die Transformation der Verwaltung Berlin 10. Juni 2014 Stefan Engel-Flechsig Leiter FeRD Überblick Forum für elektronische

Mehr

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Modul Version 1.2 PHP Version ab 5.2-5.4 OXID Shopversion ab 4.7.x 4.8.x / 5.0.x 5.1 Inhaltsverzeichnis 1 Support... 2 2 Funktionsumfang... 3 2.1 Vorteile auf

Mehr

e-seal Anwenderhandbuch für externe Partner e-seal User Manual Doc. No.: e-seal_2_8_11_0096_ume Version: 1.0

e-seal Anwenderhandbuch für externe Partner e-seal User Manual Doc. No.: e-seal_2_8_11_0096_ume Version: 1.0 e-seal Anwenderhandbuch für externe Partner Novartis Template IT504.0040 V.1.8 1 / 12 e-seal_usermanual_1.0_extern_deutsch.doc 1 Zielsetzung...3 2 Voraussetzungen...3 3 Be- und Einschränkungen...3 3.1

Mehr

S Sparkasse Hattingen

S Sparkasse Hattingen Tipps zum Umgang mit Ihrem Elektronischen Postfach Sie finden Ihr Elektronisches Postfach (epostfach) im geschützten Online-Banking-Bereich. Im Prinzip funktioniert es wie ein Briefkasten. Wir legen Ihnen

Mehr

Deutsche Bank 3D Secure. Sicherer bezahlen im Internet.

Deutsche Bank 3D Secure. Sicherer bezahlen im Internet. Deutsche Bank 3D Secure Sicherer bezahlen im Internet. Sicherer bezahlen im Internet per Passwort oder mobiletan. Mehr Schutz mit 3D Secure. Mit Ihrer Deutsche Bank MasterCard oder Deutsche Bank VISA können

Mehr

In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code.

In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code. In allen Einzelheiten erklärt und beschrieben. Aktivieren Sie jetzt Onlineaccess mit SMS Code. Mit Sicherheit alles unter Kontrolle. Jetzt aktivieren und profitieren. Verwalten Sie Ihre Karten einfacher

Mehr

Zwischen. dem Auftraggeber/Lieferant. Ansprechpartner. Straße. PLZ/Ort. im Folgenden Auftraggeber genannt. und dem Auftragnehmer

Zwischen. dem Auftraggeber/Lieferant. Ansprechpartner. Straße. PLZ/Ort. im Folgenden Auftraggeber genannt. und dem Auftragnehmer Institut des Deutschen Textileinzelhandels GmbH An Lyskirchen 14, 50676 Köln Tel.: 0221/ 921509-0, Fax: -10 E-Mail: clearingcenter@bte.de Vertrag über die Erbringung von Leistungen im Rahmen der Versendung

Mehr

App Store Volume Purchase Program für Unternehmen

App Store Volume Purchase Program für Unternehmen App Store Volume Purchase Program für Unternehmen Im itunes Store gibt es tausende von Business-Apps, die konzipiert wurden, um Ihrem Unternehmen sofortigen Nutzen zu liefern. Mit dem App Store Volume

Mehr

A CompuGROUP Company ONLINE TERMINKALENDER. Quick-Start Guide. Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser.

A CompuGROUP Company ONLINE TERMINKALENDER. Quick-Start Guide. Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser. ONLINE TERMINKALENDER Quick-Start Guide Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser. Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch...3 Sicherheit ist unser oberstes Prinzip!...4

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit Sie möchten Ihren Umsatz steigern, und neue Kunden gewinnen? Wir machen s möglich: in

Mehr

SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL

SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL www.klinik-schindlbeck.de info@klinik-schindlbeck.de Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Sicherheit auf Ihrem Endgerät verantwortlich sein können.

Mehr

Kurzanleitung: Verbesserung Ihres Firmenprofils

Kurzanleitung: Verbesserung Ihres Firmenprofils Kurzanleitung: Verbesserung Ihres Firmenprofils Die Tatsache, dass der Transaktionsvorgang erledigt ist und fast unsichtbar wird, bedeutet, dass es im Kontakt mit dem Kunden um andere Dinge geht damit

Mehr

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry für Sony Ericsson P910i This is the Internet version of the quick guide. Print only for private use. Einrichtung Zum Einrichten eines Instant Email mit BlackBerry-Kontos

Mehr

FAQs zur PrivatCard Premium

FAQs zur PrivatCard Premium FAQs zur PrivatCard Premium 1. Allgemeines zur PrivatCard 2. TreueBohnen sammeln 3. Online Kontoübersicht und Funktionen der PrivatCard Premium 4. Zusatzkarten 5. Flexible Rückzahlung 6. Kontosicherheit

Mehr

Anwenderinnen und Anwender im IT-Verbund des Evangelischen Oberkirchenrats Stuttgart

Anwenderinnen und Anwender im IT-Verbund des Evangelischen Oberkirchenrats Stuttgart Evangelischer Oberkirchenrat Gänsheidestraße 4 70184 Stuttgart Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an folgende Nummer: 0711 2149-533 Anwenderinformation des Referats Informationstechnologie Thema Betroffene

Mehr

Kundeninformation Sichere E-Mail

Kundeninformation Sichere E-Mail S Stadtsparkasse Borken (Hessen) Kundeninformation Sichere E-Mail Einleitung Das Ausspähen von E-Mail-Inhalten und Authentifizierungsdateien (das sogenannte Sniffen ) sowie das Erstellen einer E-Mail mit

Mehr

Nutzung des Accellion Secure (Large) File Transfer- Systems

Nutzung des Accellion Secure (Large) File Transfer- Systems Nutzung des Accellion Secure (Large) File Transfer- Systems Erläuterung der wichtigsten Funktionen und Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen FÜR EXTERNE ANWENDER Vers. 1.8, Februar 2013 Was

Mehr

Leitfaden Online Shopping 1. Gastgeberinnen-Portal und Online-Einladungen 2. Online Plus 3. Klassisches Online Shopping (Einzelbestellung)

Leitfaden Online Shopping 1. Gastgeberinnen-Portal und Online-Einladungen 2. Online Plus 3. Klassisches Online Shopping (Einzelbestellung) Leitfaden Online Shopping 1. Gastgeberinnen-Portal und Online-Einladungen 2. Online Plus 3. Klassisches Online Shopping (Einzelbestellung) 1. Gastgeberinnen Portal und Online-Einladungen Sie als Gastgeberin

Mehr

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden Vorwort In unserem elektronischen Zeitalter erfolgt der Austausch von Informationen mehr und mehr über elektronische Medien wie zum Beispiel

Mehr

BillSAFE Modul für xt:commerce 4 ab Version 4.0.13

BillSAFE Modul für xt:commerce 4 ab Version 4.0.13 BillSAFE Modul für xt:commerce 4 ab Version 4.0.13 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort, wo Maestro akzeptiert

Mehr

hobex PartnerNet CSV - File Beschreibung

hobex PartnerNet CSV - File Beschreibung hobex PartnerNet CSV - File Beschreibung INHALTSVERZEICHNIS 1 File Aufbau... 3 1.1 Umsatz / Transaktionsanlistung... 3 1.2 Überweisung / Abrechnung... 4 1.3 Überweisungsvorschau / Offene Posten... 5 1.4

Mehr