Raumakustisches Design. in modernen Büros

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Raumakustisches Design. in modernen Büros"

Transkript

1 Raumakustisches Design in modernen Büros

2 Akustik in freier Natur Vorbild für den Arbeitsplatz von heute Über Jahrtausende hat sich das Gehör des Menschen in freier Natur entwickelt und immer besser angepasst ein akustisches Umfeld ohne unnatürliche Schallreflexionen. In dem Maße, in dem die Evolution uns immer mehr aus dem Leben in freier Natur brachte, wurden auch Geräusche wie plätschernde Bäche, Vogelgezwitscher und Stimmen immer mehr durch unnatürliche Schallreflexionen und Geräusche aus Maschinen und Anlagen ersetzt. Dieses unnatürliche akustische Umfeld ist nicht nur für unser Hörempfinden und unsere Kommunikation störend, sondern es wirkt sich auch auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit aus. Heutzutage verbringen wir fast 90 % unserer Zeit in Räumen, entweder im Büro, oder auf der Fahrt zum bzw. vom Arbeitsplatz, oder zu Hause. Jeder möge sich einmal selbst die Frage stellen, wie viel Zeit er an einem normalen Tag in Gebäuden verbringt. Und, wie er das akustische Umfeld an einem ruhigen Ort unter freiem Himmel im Gegensatz zum Arbeitsplatz wahrnimmt. Um ein optimales akustisches Umfeld in Räumen zu schaffen, sollten wir versuchen, dem in freier Natur so nah wie möglich kommen. Die vorliegende Publikation soll einen generellen Überblick vermitteln, welches Produkt den jeweils gegebenen Anforderungen am besten entspricht. Es werden Vorschläge für Anwendungen von Systemen aus dem Ecophon Sortiment gemacht. Die technischen Daten basieren auf Ergebnissen, die durch typische Anwendungen, spezielle Testverfahren oder aber langjährige praktische Erfahrung gewonnen wurden. Alle angegebenen Funktionen und Eigenschaften für unsere Produkte bzw. Systeme haben nur Gültigkeit, wenn zugehörige Handhabungshinweise, Montageskizzen, Produkt- bzw. Systemangaben etc. beachtet werden. Jegliche, daraus resultierende Abweichung liegt außerhalb des Verantwortungsbereiches von Ecophon und ist deshalb nicht Bestandteil von Gewährleistungen. Sämtliche in dieser Publikation veröffentlichten Beschreibungen, Illustrationen und Maßangaben sind allgemeine Angaben und nicht Bestandteil irgendwelcher Verträge. Für alle enthaltenen Produkte und Systeme behalten wir uns das Recht auf Änderung ohne Vorankündigung vor. Dementsprechend werden die Beschreibungen und Empfehlungen kontinuierlich aktualisiert. Die aktuellen Informationen erhalten Sie stets unter ecophon.ch sowie beim Ecophon Gebietsverkaufsleiter in Ihrer Nähe. Ecophon Group 2012 Idee und Layout: Navigator Communications. Druck: Skånetryck. Titelseite: Hans Georg Esch. Technische Fotos: Studio-e. Illustrationen: Citat AB. 2

3 3

4 Akustik im Büro und wie sie uns beeinflusst Damit die Menschen so kreativ und leistungsfähig wie möglich sein können, ist ein gutes akustisches Umfeld unabdingbar. Mehrere Studien belegen, dass die Ursache der Unzufriedenheit von Büroangestellten meistens mit der Akustik zu tun hat*. Die Förderung des Schalls, welcher Informationen enthält auf der einen Seite, und die Reduzierung unerwünschter Geräusche die von Kollegen, Telefonen, Bürogeräten verursacht werden auf der anderen Seite sind die zentralen Aspekte eines optimalen Arbeitsumfelds. Jedesmal, wenn ein Mitarbeiter unterbrochen wird, braucht das Gehirn länger als man gemeinhin annimmt, um wieder an die Aufgabe anzuknüpfen. Dies gilt insbesondere für Prozesse, die ein hohes Maß an kreativem Denken erfordern*. Je komplexer die Aufgabe, desto wichtiger wird die Ruhe beim Arbeiten. Unerwünschte Geräusche verstärken das Gefühl von Stress und wirken sich negativ auf die Arbeitseinstellung aus. Die Schaffung eines guten akustischen Umfelds ist die lohnenswerteste Investition, die ein Unternehmen tätigen kann. Fotograf: Johan Kalén * Literaturhinweis: KL Jensen, E Arens, L Zagreus, Berichtsband: Indoor Air 2005, Acoustical quality in office workstations, as assesed by occupants surveys Navai, M.; Veitch, J.A, Acoustic Satisfaction in Open-Plan Offices: Review and Recommendations, 2003 Nilsson, Hellström, Acoustic design of open-plan offices, NT Technical Report 619, Nordic Innovation Center, 2010 Jonsson, Ten thoughts about time, Constable and Robinson,

5 Die Evolution des modernen Büros Das Arbeiten in einem Büro ist schon lange nicht mehr, was es noch vor einigen Jahrzehnten war. Damals noch ein Ort, an dem hauptsächlich die Gerätschaften zur Erledigung der Büroarbeit untergebracht waren, ist ein Büro heute ein Raum für Interaktion und Wissenstransfer wir begegnen uns und sprechen miteinander, wir tauschen uns aus und unterhalten uns, wir finden gemeinsam Lösungen. Die Gestaltung von Büros wird immer offener und kommunikativer und zwar zur Förderung der Interaktion und Kooperation zwischen den Mitarbeitern. Entwicklung der gesamten Organisation und das Verhalten des Einzelnen Büroräumlichkeiten von heute müssen flexibel gestaltet sein und sich schnell an organisatorische Änderungen anpassen lassen können. Viele Unternehmen entscheiden sich für non-territoriale Büros, in denen die Mitarbeiter keinen eigenen zugewiesenen Arbeitsplatz haben, sondern sich einen freien Platz aussuchen können. Damit ist die Möglichkeit gegeben, nah an jenen Kollegen zu sitzen, mit denen man derzeit enger zusammen arbeitet, oder für sich einen ruhigen Ort auszuwählen, wann immer man hochkonzentriert arbeiten muss. In Büroräumen werden wir durch unnatürliche Schallquellen, wie z. B. Belüftungssysteme, Bürogeräte, etc. beeinflusst. Aber auf die Frage, welche Schallquelle die Mitarbeiter am meisten stört und welche den größten Vorteil in einer modernen Bürolandschaft bietet, ist die Antwort verblüffenderweise gleich. Die Menschen fühlen sich von Sprache gestört, die keine wertvolle Information enthält, und die häufig aus größerer Entfernung zu ihnen dringt und sie ist gleichermaßen das, was die Arbeit verbindet. Man weiß gute Sprachverständlichkeit innerhalb der jeweiligen Arbeitsgruppen sehr zu schätzen. Und genau hier befindet sich die akustische Herausforderung, nämlich die Geräusche zu optimieren, die Information enthalten und gleichzeitig solche Geräusche zu mindern, die als störend empfunden werden, also Lärm. Entwicklung der technischen Bauweisen In dem Maß, in dem sich die Transparenz in modernen Büroräumen erhöht, steigt auch die Verwendung harter Materialen, wie z. B. Glas, an. Harte, glatte Oberflächen reflektieren den Schall im Raum auf unnatürliche Weise, was zu Schallausbreitung und somit wiederum zu einem erhöhten Schallpegel führt. Neue Technologien im Bauprozess wurden entwickelt, um die Energieeffizienz zu verbessern. Häufig sind Kühlsysteme in der Rohdecke integriert. Diese thermoaktiven Bauteilsysteme (TABS) kühlen die Büroräumlichkeiten ohne den Einsatz einer Klimaanlage ab und sind daher äußerst energieeffizient. Damit dies aber funktionieren kann, können keine klassisch abgehängten Akustikdecken verwendet werden. Daraus ergibt sich in Büroräumlichkeiten die Notwendigkeit von neuen, kreativen Akustiklösungen bei der Schaffung eines guten akustischen Umfelds. Akustisches Design Zur Bewältigung akustischer Herausforderungen in modernen Bürolandschaften müssen zahlreiche Faktoren, die sich auf das akustische Umfeld auswirken, in Betracht gezogen werden. Zunächst einmal benötigt man ein Grundverständnis, wie sich Schall auf den Menschen auswirkt, was ihre akustischen Präferenzen sind und welche Aktivitäten in diesem Raum vonstatten gehen. Erst danach werden die Entscheidungen in Bezug auf räumliche Gestaltung und Materialauswahl getroffen. Diese ganzheitliche Betrachtung zur Schaffung eines guten akustischen Umfelds ist die Grundlage für den Ansatz zu raumakustischem Design von Ecophon. 5

6 Der Ecophon Ansatz zu raumakustischem Komfort In Bürogebäuden sind flexible Arbeitsplätze und Großraumlösungen immer mehr auf dem Vormarsch. Mit dieser Gestaltungsweise soll die Kommunikation erleichtert und dabei gleichzeitig die Flexibilität sowie die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter verbessert werden. Jedoch geht diese neu erworbene Offenheit häufig zu Lasten des akustischen Umfelds. Ecophon hat über viele Jahre sein Fachwissen ständig erweitert und vertieft, seinen ganzheitlichen Ansatz ausgefeilt und Systemlösungen für die Gestaltung eines optimalen akustischen Umfelds in Großraumbüros entwickelt. Relevante Standards Ergebnisse aus der Feldforschung weisen darauf hin, dass die Akzeptanz einer akustischen Wahrnehmung der Menschen in Großraumbüros davon abhängt, wie Entfernung und Schallpegel einer Quelle korrelieren. Daher sollte auf die Begrenzung der Schallausbreitung, auch räumliche Abklingrate genannt, größten Wert gelegt werden. Messverfahren zur räumlichen Abklingrate und anderer relevanter akustischer Eigenschaften in Großraumbüros sind in die Novellierung des ISO-Standards eingeflossen und werden zukünftig nationale Regelwerke bestimmen*. Diese akustischen Eigenschaften werden in den Bereich des akustischen Komforts (oder Ablenkungsradius) im Großraumbüro umgerechnet. Dieser Wert kann dann in die architektonische Planung der Büroräumlichkeiten mit einbezogen werden. * ISO : Messung raumakustischer Parameter Teil 3: Großraumbüros, Der Radius des akustischen Komforts Ohne schallabsorbierende Elemente breitet sich der Schall von einem Arbeitsplatz aus und wirkt störend auf die anderen Menschen im Raum. Sobald die Schallausbreitung durch akustische Lösungen begrenzt wird, nehmen die Menschen im Büro ein deutlich verbessertes akustisches Umfeld wahr. 6

7 Einen Schritt weiter als die Normung Um die akustischen Präferenzen der Menschen zu definieren und das akustische Umfeld zu beschreiben beziehungsweise zu bewerten, ist es ratsam, solche akustischen Parameter zu verwenden, die die wesentlichen akustischen Anforderungen und Bedürfnisse erfassen. Weltweit beziehen sich die meisten Akustikstandards auf Anforderungen bezüglich des Nachhalls. Dem gegenüber haben fast alle Menschen mehr akustische Präferenzen, die über den reinen Nachhall hinausgehen. Die Ursache dafür ist unser komplexes Gehör, dem man nicht einen einzigen Wert allein zur Bewertung des Empfindens zugrunde legen kann. Das Konzept von Ecophon besteht darin, auch die menschliche Wahrnehmung von Schall mit einzubeziehen. Es werden mindestens vier akustische Deskriptoren zugrunde gelegt, mittels derer eine weitaus differenziertere Beschreibung des akustischen Umfelds erfolgen kann. 1. Finden Sie heraus, wie die Menschen Schall wahrnehmen und wie sie von ihm beeinflusst werden Befragen Sie zunächst die Menschen, wie sie ihr akustisches Umfeld wahrnehmen und was ihre akustischen Präferenzen sind. 2. Berücksichtigen Sie die Aktivitäten im Raum Unterschiedliche Aktivitäten gehen mit unterschiedlichen akustischen Prioritäten einher. Ermitteln Sie, wofür der jeweilige Raum genutzt werden soll und welche die wesentlichen akustischen Qualitäten für diesen Raum sind, wie z. B. Schallstärke, räumliches Abklingverhalten der Stärke, Sprachverständlichkeit und Halligkeit. 3. Legen Sie die entsprechenden akustischen Deskriptoren fest Die subjektive Wahrnehmung von Schall ist mehrdimensional. Es kann demnach auch mehr als nur ein Deskriptor notwendig sein, um das gewünschte akustische Umfeld objektiv zu beschreiben. Überprüfen Sie, ob diese Deskriptoren erfüllt sind. Wenn das vorrangige akustische Ziel darin besteht, die Schallstärke zu mindern, ist das Stärkemaß G (db) das relevante akustische Maß. Wenn das vorrangige akustische Ziel darin besteht, die räumliche Abklingrate der Sprache zu verbessern, ist der DL 2,S (db) das relevante akustische Maß. Wenn das vorrangige akustische Ziel darin besteht, eine optimale Sprachverständlichkeit zu erreichen, ist D 50 (%) das relevante akustische Maß. Wenn das vorrangige akustische Ziel darin besteht, einen optimalen Nachhall zu erreichen, ist die Nachhallzeit T (s) das relevante akustische Maß. In größeren Räumen sollte diese lediglich im Nahbereich der Arbeitsplätze (< 4m) definiert werden, da sie sich räumlich stark verändert. Hier dient sie als Maß der Behaglichkeit und nicht als Planungsgröße. 4. Gestalten Sie den Raum nach der Maßgabe guten akustischen Komforts Berücksichtigen Sie bei der Gestaltung des Raums seine Form, sein Volumen und all seine Oberflächenbeschaffenheiten. Wählen Sie dann das entsprechende Absorptionsmaterial und dessen akustische Eigenschaften, die die akustische Wahrnehmung beeinflussen. Vier akustische Deskriptoren beschreiben die Schallqualität* Schallstärke Das Stärkemaß G (db) beschreibt, wie sehr ein Raum den Schall einer Schallquelle intensiviert. Räumliche Abklingrate der Sprache DL 2, S (db) ist ein Maß dafür, wie sehr die Intensität des Sprachschallpegels abnimmt, wenn sich der Abstand zur Quelle jeweils verdoppelt. Sprachverständlichkeit Der Deutlichkeitsgrad D 50 (db) misst das Verhältnis zwischen früher Schallreflexion, die die Sprache unterstützt und später Reflexion, die die Sprache beeinträchtigt. Je höher der Wert, desto besser die Sprachverständlichkeit. Optional gibt der Sprachverständlichkeitsindex STI weitere Informationen. Halligkeit Die Nachhallzeit T (s) gibt die Zeit an, die vergeht, bis sich der Schalldruckpegel nach dem Abschalten einer Quelle um 60 db verringert hat. *) Gemäß ISO 14257, ISO

8 Vorteile eines guten akustischen Umfelds Ein gutes akustisches Umfeld ist unentbehrlich, damit die Menschen, die Tag für Tag dort arbeiten, mit ihrem Büro zufrieden sind und sich darin wohl fühlen. Ein gutes Arbeitsumfeld ist sowohl für die Kommunikation als auch für die Konzentration förderlich. Das Ergebnis ist ein höheres Maß an Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit, was nicht nur einen Vorteil für den Arbeitgeber darstellt, sondern auch die Leistungseffizienz und die Produktivität des gesamten Unternehmens steigert. Gleichzeitig wächst die Attraktivität des Unternehmens als Arbeitsstätte, ein relevantes Kriterium, um hochqualifiziertes Personal für das Unternehmen zu gewinnen. Wie wirkt sich ein gutes akustisches Umfeld auf die Menschen aus?* gesteigertes Wohlbefinden, weniger Müdigkeit gesteigerte Arbeitszufriedenheit Konzentration wird erleichtert Kommunikation wird erleichtert weniger Ausschüttung von Stresshormonen mehr Ausdauer bei der Bewältigung schwieriger Aufgaben ergonomischere Änderungen in der Körperhaltung weniger Fehler, gesteigerte Genauigkeit Fotograf: Olix Wirtinger/Corbis *Literaturhinweis: Evans Johnson, Cornell university, 2000, Stress and Open-Office Noise, Journal of Applied Psychology, 2000, Band 85, Nr. 5, Fried et al The joint effects of noise, job complexity and gender on employee sickness absence, Journal of occupational and organizational psychology, 2002, 75, Olson, Research about office workplace activities important to US businesses - and how to support them, journal of facilities management, 2002, Band 1, Nr. 1, Sundstrom et al. Office noise, satisfaction, and performance, Environment and behavior, Band 26, Nr. 2. März 1994, Weinstein, Effect of noise on intellectual performance, Journal of applied psychology 1974, Band 59, Nr. 5,

9 Raumtypen im Detail mit unterschiedlichen Akustikanforderungen Eine moderne Bürolandschaft besteht aus vielen unterschiedlichen Einzelbereichen. Bei der Planung einer Bürofläche entscheiden eine umfassende Betrachtungsweise sowie die Berücksichtigung aller Faktoren, die sich auf das akustische Umfeld auswirken (die Menschen, der jeweilige Raum und die Aktivitäten). Da wir durch die Natur geprägt sind und uns im Freien am wohlsten fühlen, liegt die Herausforderung darin, die Akustik in den Innenräumen so gut wie möglich an die akustischen Bedingungen im Freien anzugleichen. Hinsichtlich der praktischen Planung ist es unbedingt notwendig, realistische Ziele zu setzen. Nicht immer lassen sich jedwede Geräusche eliminieren, aber die Vorteile einer guten Akustik sollten gegenüber den Nachteilen überwiegen. Anstatt uns zu fragen, was wir nicht wollen, sollten wir uns darauf konzentrieren, was wir wollen. Auf den folgenden Seiten finden Sie Beispiele von typischen Büroflächen: 1. Empfangsbereiche 2. Offene Bürolandschaften 3. Einzelbüros 4. Mehrpersonenbüros 5. Konferenz- und Besprechungsräume

10 Fotograf: Szymon Polański Empfangsbereiche Der Eingangs- und Empfangsbereich ist das Aushängeschild eines Unternehmens und vermittelt dem Besucher den ersten Eindruck. Bei der Ausgestaltung des Empfangsbereichs muss ein ausgewogenes Verhältnis zwischen einer guten Sprachverständlichkeit im Nahbereich und einem raschen Abklingen des Schallpegels über die Distanz erzielt werden. Akustische Prioritäten Besucher und Rezeptionisten müssen sich mühelos unterhalten können, ohne von Umgebungsgeräuschen gestört zu werden. Im besten Fall sollten persönliche Gespräche und Telefonate über den Empfangsbereich hinaus nicht hörbar sein. Der Raum Um der starken Beanspruchung im Eingangsbereich standhalten zu können, ist dieser häufig mit harten Oberflächen versehen. Damit die akustischen Forderungen nach niedrigem Schallpegel und guter Sprachverständlichkeit erfüllt werden können, sind höchstabsorbierende Akustikmaßnahmen notwendig, idealerweise in Kombination mit schallabsorbierenden Wandpaneelen. Hierdurch entsteht ein gutes akustisches Umfeld für Rezeptionisten sowie für Besucher. 10

11 Fotograf: Ron Huizer Reclamefotografie Empfohlene Akustiklösung Wir empfehlen Ecophon Focus oder Ecophon Master für eine effiziente Schallabsorption. Mit den schallabsorbierenden Wandpaneelen Ecophon Wall Panel lässt sich im Empfangsbereich ein sehr gutes Arbeitsumfeld schaffen. Die Akustikdecke kann zusätzlich mit Deckensegeln über dem Empfangstresen, z. B. Ecophon Solo ergänzt werden, um für die Rezeptionisten das akustische Umfeld noch weiter zu optimieren. Fotograf: Åke E:son Lindman 11

12 Fotograf: Åke E:son Lindman Offene Bürolandschaften 12 Offene Bürolandschaften werden häufig flexibel gestaltet, damit sie schnell an sich ändernde Anforderungen angepasst werden können. Ihr Vorteil liegt in der vereinfachten Kommunikation und dem Wissensaustausch zwischen den Mitarbeitern sowie der Möglichkeit einzelner Projektteams, Arbeitsinseln im Großraumbüro zu schaffen. Andererseits birgt dies jedoch den potentiellen Nachteil, dass sich die jeweiligen Gruppen gegenseitig ablenken. Die Herausforderung besteht in der Gestaltung eines akustischen Umfelds, das einerseits der Kommunikation zwischen den Mitgliedern einer Arbeitsgruppe zuträglich ist und andererseits ihre Gespräche möglichst nicht in weiter entfernt liegende Bereiche trägt. Was für den einen wichtige Information ist, kann für den anderen einfach nur störender Lärm sein. Der Raum Üblicherweise gehen offene Bürolandschaften mit großen Fensterfronten einher, damit sehr viel Tageslicht zur Verfügung steht. Raumzonierungen werden häufig durch schallreflektierenden Glasabtrennungen geschaffen, um dem Raum mehr optische Offenheit zu geben. Wegen dieser Faktoren und der gleichzeitigen Abwesenheit von Zwischenwänden, kann sich der Schall über große Entfernungen fortsetzen. Um die Schallausbreitung zu minimieren, müssen Büroeinrichtung und Trennwände schallabsorbierend, angemessen dimensioniert und platziert werden. Eine Lösung mit schallabsorbierender Akustikdecke bietet eine erhöhte Flexibilität und gibt mehr organisatorische Gestaltungsfreiheit. Bei der Planung des Großraumbüros sollte zudem jeweils ein ruhiger Arbeitsplatz auf je zehn Mitarbeiter eingerichtet werden, an dem Aufgaben erledigt werden können, die ein hohes Maß an Konzentration erfordern.

13 Fotograf: Johan Kalén Akustische Prioritäten Damit Gespräche nicht überall im Raum hörbar sind, ist es notwendig, die Schallausbreitung zu mindern. Dies wird durch die Montage einer Akustikdecke mit einem hohen Schallabsorptionsgrad, die den Schallpegel im Raum effizient mindert, sowie durch schallabsorbierende Trennwände bewerkstelligt. Manchmal ist es notwendig, einen ruhigen Ort aufzusuchen, an dem man ungestört arbeiten kann, oder von dem aus man die anderen nicht in ihrer Konzentration einschränkt. Ruhezonen lassen sich durch Abtrennungen einrichten. Zur Gewährleistung einer höheren Anforderung an die Privatssphäre sind bauakustische Maßnahmen zu treffen. Empfohlene Akustiklösung Falls die Bürolandschaft flexible und offene Oberflächen aufweist, empfehlen wir die Verwendung von Ecophon Focus zur Optimierung des räumlichen Abklingverhaltens, der Schallabsorption und der Reflexionsminderung (hoher Wert der Absorptionsklasse und der Artikulationsklasse). Räume aus Trennwänden in einer sonst offenen Landschaft benötigen eine bauakustische Betrachtung nach aktueller Normung per Definition der geforderten Vertraulichkeit. Zur weiteren Verbesserung des räumlichen Abklingverhaltens oder der Sprachverständlichkeit in bestimmten Bereichen können freihängende Systeme montiert werden, wie z. B. Ecophon Solo und/oder Ecophon Solo Baffle. Diese geben außerdem die Möglichkeit der akustischen Optimierung in betonkerntermperierten Gebäuden. 13

14 Fotograf: Hans Georg Esch Einzelbüros Einzelbüros sind eine bewährte Option, bei der der Mitarbeiter seinen festen Arbeitsplatz hat. Aufgaben, die ein hohes Maß an Konzentration erfordern, fallen in einem Einzelbüro leichter. Allerdings schränken sie die Möglichkeiten müheloser Gespräche und spontaner Interaktion mit den Kollegen stark ein. Der Raum Zwischen parallelen Wänden können manchmal Schallreflexionen entstehen und somit das Phänomen des sogenannten Flatterechos hervorrufen. Die Montage von schallabsorbierenden Wandpaneelen auf Kopfhöhe eliminiert dieses Risiko. Akustische Prioritäten Um hochkonzentriertes Arbeiten zu erleichtern, muss dieser Bereich von anderen Räumen und dem Flur akustisch isoliert werden. Ein angenehmes akustisches Umfeld lässt sich mit unseren empfohlenen hochwertigen Schallabsorbern an der Decke erzielen. Empfohlene Akustiklösung Wir empfehlen Ecophon Focus für eine gute Schallabsorption und die freie Gestaltung von Räumlichkeiten nach ästhetischen und praktischen Gesichtspunkten. Ecophon Wall Panel eignet sich hervorragend zur Vermeidung horizontaler Schallreflexionen. 14

15 Fotograf: Åke E:son Lindman 15

16 Mehrpersonenbüros Das Mehrpersonenbüro gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit des Austausches untereinander. Unterschiedlichste Konzepte der Arbeitsplatznutzung lassen sich hier umsetzten. Neben dem eigenen Arbeitsplatz inmitten der Kollegen finden sich hier häufig Meetingpoints, an denen kurze Gespräche geführt werden können. Die zentrale Herausforderung ist die störungsfreie Auslegung der kommunikativen und konzentrativen Bereiche. Der Raum Es kann zwischen kleinen und großen Mehrpersonenbüros unterschieden werden. Ein Raum mit einer Tiefe von ca. 12 Meter kann akustisch von größeren Räumen differenziert betrachtet werden. Die typische Auslegung der Arbeitsplätze erfolgt Fassaden oder Wand orientiert. Je nach Arbeitsinhalt und Teamkonzept sind Abschirmungen zwischen den Arbeitsplätzen und Meetingpoints abzuwägen. Die Schallausbreitung ist maßgeblich über akustische Maßnahmen an der Deckenfläche zu kontrollieren. Fotograf: Fedde de Weert Akustische Prioritäten Zur Vermeidung von Störungen der Arbeitsplätze untereinander ist die Kontrolle der Schallausbreitung, auch als Abklingrate benannt, von Bedeutung. Die absorbierende Gestaltung der Deckenfläche durch eine Akustikdecke oder Deckensegel spielt hierbei die entscheidende Rolle sowie die Abschirmung zwischen den Arbeitsplätzen. Weitere absorbierende Maßnahmen im Raum haben einen zusätzlichen Effekt auf den Gesamtstörschallpegel sowie die Behaglichkeit. Je größer der Raum ist desto entscheidender ist das Maß an Deckenabsorption. Die gezielte Auslegung dieser Maßnahmen anhand des Arbeitsplatzkonzeptes wird subjektiv deutlich wahrgenommen und sollte gerade bzgl. der Reflexionsminderung zwischen den Arbeitsplätzen optimal ausfallen. Empfohlene Akustiklösung Für eine maximale Flexibilität der Gesamtfläche empfehlen wir die Verwendung von Ecophon Focus zur Optimierung des räumlichen Abklingverhaltens, der Schallabsorption und der Reflexionsminderung (hoher Wert der Absorptionsklasse und der Artikulationsklasse). Zur weiteren Verbesserung der räumlichen Abklingrate können Deckensegel montiert werden, wie z. B. Ecophon Solo oder andere freihängende Akustiksysteme wie Ecophon Solo Baffle. Diese geben außerdem die Möglichkeit der akustischen Optimierung in betonkerntermperierten Gebäuden. Fotograf: Hans Georg Esch 16

17 Fotograf: Hans Georg Esch 17

18 Konferenz- und Besprechungsräume Die Gestaltung von Konferenz- und Besprechungsräumen spielt eine wesentliche Rolle für die Qualität der Kommunikation. Das akustische Umfeld in diesen Räumen muss mit einem Fokus auf die in ihnen stattfindenden Aktivitäten geplant und gestaltet werden. Ziel ist die passive Unterstützung von Besprechungen und Präsentationen für eine bessere Effizienz und Produktivität. Da ein Konferenz- oder Besprechungsraum häufig für Sitzungen genutzt wird, bei denen mehrere Menschen gleichzeitig sprechen, sollte ein generell niedriger Schallpegel angestrebt werden. Da solch ein Raum typischerweise auch für andere Gespräche und Präsentationen verwendet wird, liegt das oberste Ziel darin, dass die Sprache für alle im Raum gleich gut verständlich ist. In dem Fall, dass der Raum länger als zwölf Meter lang ist, sollte ein schallreflektierender Bereich in der Deckenmitte zur Förderung der frühen Reflexionen in die Raumtiefe geplant werden. Wandpaneele, die an der dem Sprecher gegenüberliegenden Wand auf Kopfhöhe montiert sind, verhindern Schallreflexionen, die die Sprachwahrnehmung beeinträchtigen würden. Aufgrund der Nutzung der Räumlichkeiten auch für sensible Themen, müssen die allgemeinen Anforderungen an die Vertraulichkeit gewährleisetet sein. Der Raum In den meisten Konferenzräumen sind die Wände schallhart und parallel zueinander. Unter diesen Bedingungen wird der Schall von einer zur anderen Wand hin- und hergeworfen was subjektiv als Flatterecho wahrgenommen wird. Ein solches Echo lässt sich durch die Montage von schallabsorbierenden Wandpaneelen auf Kopfhöhe verhindern. Eine weitere Möglichkeit ist die Neigung einer der Wände, damit der Schall nach oben zur Akustikdecke abgelenkt und absorbiert wird. Achten Sie bei der Auswahl dieser Elemente darauf, dass sie die entsprechenden akustischen Absorptionseigenschaften aufweisen. Akustische Prioritäten Ein funktionales akustisches Umfeld im Konferenzraum entsteht durch die Kombination einer guten Sprachverständlichkeit, hohem Sprechkomfort und einem niedrigen Schallpegel im Raum. Die akustischen Anforderungen steigen, wenn elektroakustische Verstärkung und/oder Telefonkonferenzen zum Einsatz kommen. Fotograf: Hans Georg Esch 18

19 Fotograf: Michael Oosten Fotografie Fotograf: Johan Kalén Empfohlene Akustiklösung Wir empfehlen Ecophon Master alpha für eine maximale Schallabsorption. Falls der Raum mehr als zwölf Meter lang ist, empfehlen wir Ecophon Master gamma als Reflektor zwischen dem Redner und den Zuhörern. Sollten zusätzlich Wandpaneele notwendig sein, empfehlen wir die Montage des Ecophon Wall Panel auf Kopfhöhe. Für die Gestaltung von Räumen, die eine Grundfläche von 100 m 2 überschreiten, lassen Sie sich von einem Ansprechpartner von Ecophon in Ihrer Nähe beraten oder wenden Sie ich sich direkt an ein Akustikingenieurbüro. 19

20 Systemlösungen für energieeffiziente Gebäude In allen Bereichen sucht die moderne Gesellschaft mehr und mehr nach nachhaltigen Lösungen. Bei der Planung energieeffizienter Gebäude lässt sich die thermische Masse der Rohdecke für eine effiziente Kühlung des Raums nutzen. Es gibt passive wie aktive thermische Bauteilsysteme, auch TABS genannt. Diese Systeme unterstützen das komplexe Klimatisierungskonzept moderner Gebäude mit dem Ziel eines thermischen Komforts für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Schallreflexionen verursachen Probleme Thermoaktive Bauteilsysteme stellen ein riesiges Energieeinsparpotential in Gebäuden dar und bieten gleichzeitig eine Möglichkeit zur Einhaltung der Energieeffizienzauflagen. Andererseits sind sie jedoch eine Herausforderung in Bezug auf das raumakustische Umfeld. Es ist nicht möglich, eine vollflächig verlegte Akustikdecke zu montieren. Der Sichtbeton allerdings reflektiert den Schall und verhält sich wie eine Art Spiegel für den Schall. Ohne irgendeine Form von schallabsorbierenden Maßnahmen an der Raumdecke würde jedoch das hohe Ausmaß an störenden Schallreflexionen ein äußerst ungünstiges Arbeitsumfeld ergeben. Empfohlene Akustiklösung In Gebäuden mit thermoaktiver Raumdecke lässt sich das akustische Umfeld mit Hilfe von freihängenden Deckensystemen, wie Ecophon Solo oder Ecophon Solo Baffle, verbessern. Zusätzlich kann die Differenz zu einer von Akustikingenieuren geforderten Akustikdecke dadurch kompensiert werden, dass schallabsorbierendewandpaneele, wie Ecophon Wall Panel, im Raum an geeigneter Stelle montiert werden. Dadurch erhöht sich das Gesamtvolumen an Schallabsorption und damit der positive Effekt auf den Gesamtschalldruckpegel im Raum. Wir geben Auskunft Ecophon hat gemäß europäischer Prüfnorm EN 14240: 2004 Tests durchgeführt, um zu bewerten, inwiefern der Kühleffekt durch Deckensegel oder Baffeln beeinflusst wird. Mehr Informationen finden Sie unter 20

21 Fotograf: Szymon Polański 21

22 Gestaltungsfreiräume nutzen um das Wohlbefinden zu steigern Das umfassende Angebot an Akustiksystemen von Ecophon bietet gute Akustik in Kombination mit ansprechendem Design. Unsere Akustikdeckenplatten sind in unterschiedlichen Formen, Größen, Kantenausführungen, Oberflächen und Farben lieferbar. Wenn Sie den Raum weiter ausgestalten möchten, ihn zum Beispiel andeutungsweise teilen möchten, oder wenn Sie einfach nur experimentieren möchten, dann haben wir eine große Auswahl für Sie. Fotograf: Xavier Bomond Ecophon Focus Lp Verleiht ein Gefühl von Linearität und Ausrichtung. Unterschiedliche Formen, Größen, Farben und Beleuchtungselemente schaffen die Gesamtatmosphäre im Raum. 22

23 Ecophon Solo Deckensegel können bezüglich Form und Farbe variiert werden. Dies gibt nicht nur große gestalterische Freiheit, sondern auch die Möglichkeit, den Räumen ein jeweils individuelles Erscheinungsbild zu verleihen. Darüber hinaus wird ein gutes akustisches Umfeld geschaffen ohne den ursprünglichen Charakter bereits bestehender Gebäudeteile zu verändern. Fotograf: Till Hückels 23

Kreative Akustiklösungen. in Gebäuden mit thermoaktiven Bauteilsystemen

Kreative Akustiklösungen. in Gebäuden mit thermoaktiven Bauteilsystemen Kreative Akustiklösungen in Gebäuden mit thermoaktiven Bauteilsystemen TABS bieten zahlreiche Möglichkeiten für Design und Funktionalität TABS steht für thermoaktive Bauteilsysteme und bezeichnet eine

Mehr

Ecophon Solo. Schallabsorption mit Ästhetik, Charme und Freiheiten

Ecophon Solo. Schallabsorption mit Ästhetik, Charme und Freiheiten Ecophon Solo Schallabsorption mit Ästhetik, Charme und Freiheiten Grenzen durchbrechen für Kreativität an der Decke Ecophon Solo ist bereits seit vielen Jahren ein bedeutender Teil unserer kreativen Designlösungen.

Mehr

Simply Smarter Office Vertriebs- und Marketingniederlassung Plantronics DACH in Köln

Simply Smarter Office Vertriebs- und Marketingniederlassung Plantronics DACH in Köln Contemplate Concentrate Collaborate Communicate Simply Smarter Office Vertriebs- und Marketingniederlassung Plantronics DACH in Köln Besuchen Sie unser Office und erleben Sie live heute schon die Zukunft

Mehr

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA Akustik im Büro Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA DNB Dresden 19. Juni 2012 Inhalt 1 Vorbemerkung 2 Lärm im Büro eine Übersicht 3 Die

Mehr

Bessere Büroarbeitsplätze. mit Activity Based Acoustic Design

Bessere Büroarbeitsplätze. mit Activity Based Acoustic Design Bessere Büroarbeitsplätze mit Activity Based Acoustic Design 1 Die freie Natur im Raum Über Jahrtausende hat sich unser Gehör perfekt an das Leben in freier Natur angepasst. Heute jedoch findet unser Leben

Mehr

Raumakustik bei AVWS

Raumakustik bei AVWS Raumakustik bei AVWS Dr. Hannes Seidler Hör- & Umweltakustik Dresden Ahornstraße 12, 01097 Dresden Tel. 0351 / 56340822 Fax 0351 / 56340823 mobil 0178 / 6354706 e-mail: seidler@hoer-umweltakustik.de Internet:

Mehr

Ecophon Wall Panel. Vielfältige Akustiklösungen für die Wände

Ecophon Wall Panel. Vielfältige Akustiklösungen für die Wände Ecophon Wall Panel Vielfältige Akustiklösungen für die Wände Akustiklösungen, entwickelt für Menschen Das beste akustische Umfeld ist das in freier Natur: unter freiem Himmel, im Wald oder auf der Wiese.

Mehr

DECKEN SYSTEME [Zusammen verwirklichen wir Ideen.]

DECKEN SYSTEME [Zusammen verwirklichen wir Ideen.] DECKEN SYSTEME [Zusammen verwirklichen wir Ideen.] CI/SfB (35) Xy October 2008 OPTIMA canopy Technisches Datenblatt Optima Canopy Formen BPCS5440WHG1 BPCS5440WHG2 BPCS5440WHG4 Optima Canopy Quadrat Karton

Mehr

Raumakustik in Büros. Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01.

Raumakustik in Büros. Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01. Raumakustik in Büros Hendrik Hund Vorsitzender des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Raumakustik in Büros 14.01.2015, Berlin bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. Interessenvertretung

Mehr

AKUSTIK-HANDBUCH. Allgemeine Grundlagen DECKEN SYSTEME. [Zusammen verwirklichen wir Ideen.] BEHAGLICHKEIT UMWELT. CI/SfB (35) Xy January 2007

AKUSTIK-HANDBUCH. Allgemeine Grundlagen DECKEN SYSTEME. [Zusammen verwirklichen wir Ideen.] BEHAGLICHKEIT UMWELT. CI/SfB (35) Xy January 2007 DECKEN SYSTEME [Zusammen verwirklichen wir Ideen.] CI/SfB (35) Xy January 2007 AKUSTIK-HANDBUCH Allgemeine Grundlagen AKUSTISCHER KOMFORT SICHERHEIT & GESUNDHEIT GESTALTERISCHER KOMFORT BEHAGLICHKEIT UMWELT

Mehr

Ecophon Wall Panel C. Schalldämmung: Nicht anwendbar. Privacy: AC=240 gemäß ASTM E 1376 und E Wall Panel C. Abschnitt des Wall Panel C Systems

Ecophon Wall Panel C. Schalldämmung: Nicht anwendbar. Privacy: AC=240 gemäß ASTM E 1376 und E Wall Panel C. Abschnitt des Wall Panel C Systems Ecophon Wall Panel C Ecophon Wall Panel C ist ein Wandabsorber als Ergänzung oder Alternative zur Akustikdecke, um optimale akustische Bedingungen im Raum zu erzeugen. Dieses System zeichnet sich durch

Mehr

Lärmreduzierung. in der pharmazeutischen Industrie. Fiskeri/Engelsviken fotas

Lärmreduzierung. in der pharmazeutischen Industrie. Fiskeri/Engelsviken fotas Lärmreduzierung in der pharmazeutischen Industrie Fiskeri/Engelsviken fotas Eine vollflächig montierte Akustikdecke reduziert den Schalldruckpegel von Produktionsmaschinen und kreiert somit ein besseres

Mehr

_Unternehmensberatung

_Unternehmensberatung _Unternehmensberatung Matthias Waehlert seit 2000 selbstständiger Unternehmensberater für Raumplanung, Akustikberatung und Verkaufsschulungen - geprüfter Büroeinrichter / Zentralstelle für Berufsbildung

Mehr

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000 ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg ADA 1 Außen und Innen verschmelzen An prominenter Stelle der Außenalster bildet das neue Bürogebäude ADA 1 eine Schnittstelle

Mehr

Messen ist Wissen. Gesamtlösungen für Arbeitsplatz- und Raummanagement

Messen ist Wissen. Gesamtlösungen für Arbeitsplatz- und Raummanagement Messen ist Wissen Gesamtlösungen für Arbeitsplatz- und Raummanagement Untersuchung über optimale Arbeitsplatzbelegung und Raumnutzung In traditionellen Büro- und Schulumgebungen, wo jeder seinen eigenen

Mehr

BOSSE AKUSTIK BILDER. perfekte Akustik. individuelles design.

BOSSE AKUSTIK BILDER. perfekte Akustik. individuelles design. BOSSE AKUSTIK BILDER perfekte Akustik. individuelles design. An büroarbeitsder störfaktor plätzen ist lärm nummer 1 Jeder 4. Arbeitsnehmer leidet unter belästigendem Lärm. Quelle: http://www.ergo-online.de/html/service/download_area/laerm-suva.pdf,

Mehr

Akustik im Großraumbüro

Akustik im Großraumbüro Akustik im Großraumbüro Akustikbüro Oldenburg Dr. Christian Nocke Katharinenstr. 10 D-26121 Oldenburg, Germany fone +49 441 7779041 fax +49 441 7779042 info@akustikbuero-oldenburg.de www.akustikbuero-oldenburg.de

Mehr

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung.

Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA. Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie. für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA Akustikelemente für Wand und Decke: Doppelstrategie für optimierte Raumakustik bei Betonkernaktivierung. Unter schallharten Bedingungen: Betondecken und -wände akustisch

Mehr

Wir richten Büros komplett ein. stahl

Wir richten Büros komplett ein. stahl Wir richten Büros komplett ein. stahl Lothar Stahl (Geschäftsführer) Durchschnittlich verbringt ein Angestellter etwa 80.000 Stunden seines Lebens im Büro. Wer dort gern hingeht, ist motiviert, kreativ

Mehr

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Presseinformation 09/11-07 CEKA auf der A+A (Halle 7a, Stand B10) Funktionierender Arbeitsplatz Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Gesundheit am

Mehr

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Pressemeldung - Allgemein Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Auf dem Messestand in Halle 11.1 Stand C05 der ISH 2015 in Frankfurt, zeigt Kiefer wieder viele innovative Neuheiten im Bereich der Komfortklimatisierung.

Mehr

Fachgerechte Büroeinrichtung vom Experten.

Fachgerechte Büroeinrichtung vom Experten. Fachgerechte Büroeinrichtung vom Experten. Über uns Jeder von uns verbringt rund ein Drittel seiner Zeit am Arbeitsplatz. Das ist Grund genug, sich mit Bedacht darauf einzurichten. Denn jeder Mensch ist

Mehr

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung INHALT THERMISCHE SIMULATION & KLIMATISIERUNGSKONZEPTE 2 GEHÄUSEKLIMATISIERUNG ELEKTRONIKKÜHLUNG LÜFTERMANAGEMENT KÜHLKÖRPERDIMENSIONIERUNG

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt

OWAcoustic premium. OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt OWAcoustic premium OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Akustik einfach an die Wand gehängt OWAcoustic premium Breitband- und Tiefenabsorber: Von Fläche zu Fläche zur akustischen Optimierung:

Mehr

Ecophon Focus Lp. Abmessung, mm 600x150 600x300 600x600 1200x150 1200x300 1200x600 1800x600 T24 Stärke (d) 20 20 20 20 20 20 20 M278, M279 M278, M279

Ecophon Focus Lp. Abmessung, mm 600x150 600x300 600x600 1200x150 1200x300 1200x600 1800x600 T24 Stärke (d) 20 20 20 20 20 20 20 M278, M279 M278, M279 Ecophon Focus Lp Ecophon Focus Lp zeichnet sich durch eine halbverdeckte Unterkonstruktion aus, wobei eine Richtung linear im Raum betont wird. Zwischen den Akustikdeckenplatten in der hervorgehobenen

Mehr

Aufhorchen und hinschauen

Aufhorchen und hinschauen InteriorDays 2012 Seite 1 Aufhorchen und hinschauen Thomas Imhof Dipl. Elektro-Ingenieur HTL Dipl. Akustiker SGA Imhof Akustik AG, Speicher Raumakustik = Hörsamkeit "Die Hörsamkeit ist ein Oberbegriff,

Mehr

S wis s I nnovations. Hawa AG 8932 Mettmenstetten Schweiz Telefon + 41 44 767 91 91 Telefax + 41 44 767 91 78 www.hawa.ch

S wis s I nnovations. Hawa AG 8932 Mettmenstetten Schweiz Telefon + 41 44 767 91 91 Telefax + 41 44 767 91 78 www.hawa.ch Swiss Innovations. Wo Innovation zur Tradition gehört: die Hawa AG. Seit bald 50 Jahren bewegen Schiebebeschläge von Hawa weltweit Türen, Wände, Fenster und Läden. Dies liegt auch daran, dass die Hawa

Mehr

Good Pipetting Practice GPP Verbesserung der Datenkonsistenz Risikobasiert Life Cycle orientiert Anwendungsspezifisch

Good Pipetting Practice GPP Verbesserung der Datenkonsistenz Risikobasiert Life Cycle orientiert Anwendungsspezifisch Good Pipetting Practice GPP Verbesserung der Datenkonsistenz Risikobasiert Life Cycle orientiert Anwendungsspezifisch Risiken minimieren, Wiederholbarkeit maximieren Erhöhen Sie die Qualität Ihrer Messdaten

Mehr

Ladenbautrends der Zukunft

Ladenbautrends der Zukunft THEMENARTIKEL Ladenbautrends der Zukunft Knauf AMF zeigt mit seinen Deckensystemen Lösungen für multimediales und inszeniertes Shopping durch moderne Innenraumgestaltung. Inszeniertes Shopping ist einer

Mehr

Knauf AMF auf Erfolgskurs in Österreich

Knauf AMF auf Erfolgskurs in Österreich PRESSEMITTEILUNG Knauf AMF auf Erfolgskurs in Österreich Knauf AMF bietet seinen Kunden in Österreich mit vier starken Marken und einer breiten Produktpalette Systemlösungen aus einer Hand. Grafenau, Januar

Mehr

IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO

IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO 1 2 WARUM Menschen in wirtschaftlichen Büroimmobilien In Deutschland

Mehr

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 Zeppelin Carré Stuttgart Bauherr: DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbh, Frankfurt am Main Architekten: Planungsgruppe Zeppelin Carré; Auer+Weber+Partner

Mehr

HumanTec. HumanTec GmbH Werkstraße Leopoldshöhe/Greste Tel.: FAX:

HumanTec. HumanTec GmbH Werkstraße Leopoldshöhe/Greste Tel.: FAX: Der Metall-Absorber Vorteile Hohe Schallabsorption ohne Akustikvlies, ohne Füllung, nur Metall, (Alu, ST 37, V2A) Optische Wirkung: glatt wie geschlossener Werkstoff, auch lackierbar Beste Absorptionswerte,

Mehr

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Der Spezialist für Raumakustik Referenzprojekt ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Raumakustische Optimierung im Rahmen der Revitalisierung des Verwaltungsgebäudes jmbaum.de ERGO Lebens versicherung AG

Mehr

Dekorative Akustipanels zur Schallreduktion in Kindertagesstätten, Schulen, Großraumbüros und im privaten Bereich

Dekorative Akustipanels zur Schallreduktion in Kindertagesstätten, Schulen, Großraumbüros und im privaten Bereich Dekorative Akustipanels zur Schallreduktion in Kindertagesstätten, Schulen, Großraumbüros und im privaten Bereich Zufriedenheit liebt leise Töne. Klaus Ender, deutsch-österreichischer Fachbuchautor, Poet,

Mehr

Ein gesundes akustisches Umfeld. für Patienten und Personal

Ein gesundes akustisches Umfeld. für Patienten und Personal Ein gesundes akustisches Umfeld für Patienten und Personal idéclick/sandbring Die vorliegende Publikation soll einen generellen Überblick darüber vermitteln, welches Produkt den jeweils gegebenen Anforderungen

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

L I V I N G O P T I O N S

L I V I N G O P T I O N S LIVING OPTIONS LIVING WALLS Genial Futuristisch Surreal NENNEN SIE UNS WIE SIE WOLLEN Als Marktführer für traditionelle Wandeigenschaften wie Akustik, Brandschutz, Schallschutz und Designmöglichkeiten,

Mehr

Bestleistung im Büro!

Bestleistung im Büro! Bestleistung im Büro! Hightech aus der Mitte Deutschlands Wir von der ergopanel AG betrachten die Gesunderhaltung unserer Mitarbeiter und die unserer Kunden als das höchste Gut. Daher ist es für uns eine

Mehr

TRELLEBORG SEALING SOLUtIONS StEIN AM RHEIN / SCHWEIZ

TRELLEBORG SEALING SOLUtIONS StEIN AM RHEIN / SCHWEIZ TRELLEBORG SEALING SOLUtIONS StEIN AM RHEIN / SCHWEIZ Kühldecken für den neuen Hauptsitz Standorterweiterung durch Büroanbau Trelleborg Sealing Solutions ist ein führender Anbieter von Präszisionsdichtungen

Mehr

Modulbauweise. Muster-Café (Deutschland) - CLIPSO-Decken Durchführung: SchwörerHaus KG, Jürgen Lippert

Modulbauweise. Muster-Café (Deutschland) - CLIPSO-Decken Durchführung: SchwörerHaus KG, Jürgen Lippert Musterhaus Modulife (Frankreich) - Wände und Decken von CLIPSO Durchführung: Unternehmensgruppe MCP, MODULIFE-Technologie - Foto Erick Saillet Muster-Café (Deutschland) - CLIPSO-Decken Durchführung: SchwörerHaus

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn Konzepte Produkte Service Kreuzbauten Bonn 1 Projekt Report Kreuzbauten Bonn Bürogebäude mit Effektivität Der moderne und hochwertige Innenausbau der Lindner AG in der von Grund auf sanierten bundeseigenen

Mehr

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013

Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Open Space - Büroarbeitsplätze der Zukunft? Silke Stadler Engineering und IT-Tagung 25.09.2013 Agenda 1. Open Space - Großraumbüro 2. Neues Arbeiten 3. Untersuchungen 4. Realität 5. Ausblick 2/23 Unilever

Mehr

Back Up Zusatzinformationen

Back Up Zusatzinformationen Back Up Zusatzinformationen Planungsprozess Akustik Migration Danziger Platz - Bürokonzept by DeTeImmobilien Klären der Planungsaufgaben Welche Funktion / Nutzungsart finde ich vor? Nach DIN 18041 unterscheidet

Mehr

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt.

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Sie suchen neue Räumlichkeiten für Ihr Unternehmen, die Ihnen möglichst grossen Freiraum für die Zukunft bieten? Sie wünschen sich einen Standort mit Ausbaupotenzial,

Mehr

Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund

Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. Julia, 28, Projektmanagerin Lernen Sie Julia und ihre Arbeitsgewohnheiten näher kennen... Muskel-Skelett-Erkrankungen waren 2014 für über 23% der Arbeitsausfälle

Mehr

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM ALLES UNTER IHREM DACH Ihre Halle ist ein großartiger Ort. Für Produktion, Montage, Logistik und Storage. Doch sie ist kein idealer Ort für Management, Kommunikation und Office-Aufgaben. Mit unserem neuen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT?

WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT? WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT? Mit NESPRESSO wählen Sie die Innovation und die Einfachheit. Die NESPRESSO Business Solutions Maschinen sind konzipiert worden, um die subtilen

Mehr

Hedwig Gihr - Schallschutz aus Industriesicht 04.April 2014

Hedwig Gihr - Schallschutz aus Industriesicht 04.April 2014 SGVC Schweizerische Gesellschaft der Verfahrens- und ChemieingenieurInnen Hedwig Gihr - Schallschutz aus Industriesicht 04.April 2014 Inhalt Lärmfachstelle Roche Aufgaben Fachstelle A: Bsp. Labor Bsp.

Mehr

Das. gewisse Extra. für Ihre. UC-Lösung. CULTURE PLUS-Serie

Das. gewisse Extra. für Ihre. UC-Lösung. CULTURE PLUS-Serie Das gewisse Extra für Ihre UC-Lösung CULTURE PLUS-Serie Das gewisse Extra für Ihre UC-Lösung Headsets sind ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Einführung von Unified Communications (UC) und es lohnt sich,

Mehr

Öffentlicher Bau- Verbindung von Brandschutz und Akustik im Innenausbau

Öffentlicher Bau- Verbindung von Brandschutz und Akustik im Innenausbau 4. HolzBauSpezial Akustik & Brandschutz 2013 Öffentlicher Bau - Verbindung von Brandschutz und Akustik im Innenausbau K. Eichhorn 1 Öffentlicher Bau- Verbindung von Brandschutz und Akustik im Innenausbau

Mehr

Lösungen für Energieeinsparung und Komfort. Eingangsbereich. Türluftschleier Wärmestrahler Heizlüfter

Lösungen für Energieeinsparung und Komfort. Eingangsbereich. Türluftschleier Wärmestrahler Heizlüfter Lösungen für Energieeinsparung und Komfort Eingangsbereich Türluftschleier Wärmestrahler Heizlüfter Haben Sie Frico bereits erlebt? In vielen öffentlichen Gebäuden gibt es Probleme mit Zugluft und einem

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber NUTZERZUFRIEDENHEIT AUS SICHT DES FACILITY MANAGEMENTS EIN INTERNATIONALER VERGLEICH

Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber NUTZERZUFRIEDENHEIT AUS SICHT DES FACILITY MANAGEMENTS EIN INTERNATIONALER VERGLEICH Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber NUTZERZUFRIEDENHEIT AUS SICHT DES FACILITY MANAGEMENTS EIN INTERNATIONALER VERGLEICH Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber Studiengangsleiter Fachhochschule

Mehr

wiesner hager. the office architects. the architecture of successful business.

wiesner hager. the office architects. the architecture of successful business. wiesner hager. the office architects. the architecture of successful business. vision Mit Konzepten die zentralen Anforderungen unserer Kunden auf bessere Weise lösen. Seite 04-07 innovation Das Büro als

Mehr

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

IT S OH SO QUIET IT S OH SO STILL SSHHH...

IT S OH SO QUIET IT S OH SO STILL SSHHH... dback AKUSTIKRÜCKEN IT S OH SO QUIET IT S OH SO STILL SSHHH... 4 die trumpfkarte gegen den lärm 5 LÄRM & ARBEITSUMGEBUNG Die Bedeutung der Akustik in modernen Büros Geräusche sind Teil der alltäglichen

Mehr

Individuelle Akustiklösungen

Individuelle Akustiklösungen Individuelle Akustiklösungen D A S U N T E R N E H M E N AOS Individuelle Akustiklösungen Als der Spezialist für individuelle Akustiklösungen geben wir Antworten auf die wachsende Nachfrage nach flexiblen

Mehr

Vertical Green - Grüne Wände

Vertical Green - Grüne Wände Vertical Green - Grüne Wände Das grüne Highlight für die Räumlichkeiten Ihrer Kunden. Dieser optische Blickfang steht in verschiedenen Ausführungen und Größen für den Innen- und Außenbereich zur Verfügung.

Mehr

Newsletter: Besprechung Seminar Konferenz

Newsletter: Besprechung Seminar Konferenz Newsletter: Besprechung Seminar Konferenz www.designandconcept.de 01 _ 2009 Werner Sett + Partner Gesellschaft für BüroPlanung und Einrichtung mbh Brunshofstraße 12 _ 45470 Mülheim / Ruhr fon: 02 08. 589

Mehr

Aufbruch zu neuen Arbeitswelten Was bedeutet Activity Based Working?

Aufbruch zu neuen Arbeitswelten Was bedeutet Activity Based Working? WERTE. WIRKEN. Aufbruch zu neuen Arbeitswelten Was bedeutet Activity Based Working? HR Innovation Kongress 30.09.2015 Karl Friedl Sabine Zinke Alexandra Wattie Wird es in Zukunft überhaupt noch Büros brauchen?

Mehr

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG

Büro-Einrichtungsberatung ein Service der VBG Sylke Neumann / Fachausschuss Verwaltung / Hamburg Büro-Einrichtungsberatung ein Service der Sylke Neumann, Fachveranstaltung Handlungshilfen zur Arbeitsstättenverordnung 14./15. Juni 2007, Hennef Ihre

Mehr

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf EUGIN B AUBERATUNGEN AG Schulhausgasse 14 Postfach 1005 BE - 3110 Münsingen Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf Auftrag: BBZ AG Herr Lüdi St. Urbanstr. 34 4902 Langenthal

Mehr

Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt?

Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt? Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt? 5 6 Test: Wie sehr wird Ihr Lebensalltag durch den Schmerz bestimmt? Dieser Test vermittelt Ihnen selbst einen Eindruck darüber, wie sehr

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Stecksystem Eine Lösung für viele Einsatzbereiche

Stecksystem Eine Lösung für viele Einsatzbereiche Stecksystem Eine Lösung für viele Einsatzbereiche » Flexible Lagerflächennutzung für individuelle Anforderungen Von modernen Regalsystemen dürfen Sie viel erwarten: Sie nehmen verschiedenste Lagergüter

Mehr

Ein Arbeitsplatz der Zukunft

Ein Arbeitsplatz der Zukunft Schöne neue Welt Ein Arbeitsplatz der Zukunft Das Büro wandelt sich zum Ort der Kommunikation und Vernetzung. Dazu werden situationsorientierte Räumlichkeiten benötigt, die sowohl den kreativen Austausch

Mehr

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit. Franka Meinertzhagen Wissen Klarheit Arbeitserleichterung Entlastung

Mehr

REhaU acoustic SOlUtIOnS. lösungen für ungestörtes arbeiten. Bis zu 4x höhere absortionswerte

REhaU acoustic SOlUtIOnS. lösungen für ungestörtes arbeiten. Bis zu 4x höhere absortionswerte REhaU acoustic SOlUtIOnS lösungen für ungestörtes arbeiten Bis zu 4x höhere absortionswerte 2 Inhalt Editorial 5 Akustikmobiliar für mehr Leistungsfähigkeit im Büro Möbelelemente für die Schallabsorption

Mehr

"Büroakustik ist ein Gesamtkunstwerk!"

Büroakustik ist ein Gesamtkunstwerk! "Büroakustik ist ein Gesamtkunstwerk!" Interview mit Herrn Akustik-Experte Mai 2014 Über 70 % der Arbeitnehmer klagen über schlechte Akustik im Büro.* Der richtige Mix von akustisch wirksamen Maßnahmen

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

SOUND CHANGING THE WORLD. Dänische Headsets auf dem neusten Stand der Technik. Warum Addasound? www.addasound.dk www.addasound.dk

SOUND CHANGING THE WORLD. Dänische Headsets auf dem neusten Stand der Technik. Warum Addasound? www.addasound.dk www.addasound.dk SOUND CHANGING Dänische Headsets auf dem neusten Stand der Technik THE WORLD Warum Addasound? Addasound Denmark designt, entwickelt und produziert professionelle Headset-Lösungen für Call Center, Büros

Mehr

WARUM MANCHE MITARBEITER HUNGER AUF LEISTUNG HABEN UND ANDEREN DER APPETIT VERGEHT

WARUM MANCHE MITARBEITER HUNGER AUF LEISTUNG HABEN UND ANDEREN DER APPETIT VERGEHT Core Coaches Erfolgreich verändern Führungsseminar: Nachhaltig führen Core Coaches Tel. +49 (0)7642 920825 M. +49 (0)151 1159 6980 info@core-coaches.de www.core-coaches.de Core Seminar ArbeitsSpielraum

Mehr

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013 PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses Version 3 2012-2013 Erklärung des Vorstands Die Herausforderung ist es, eine langfristige und nachhaltige

Mehr

GAMMA-92. Qualität ist

GAMMA-92. Qualität ist GAMMA-92 Qualität ist immer einfach. TRENDSTAND Hochwertiges Material, exzellente Verarbeitung und kinderleichte Montage das ist unser Qualitätssiegel. Unbezahlbar? Im Gegenteil: Ein gut durchdachtes

Mehr

Technologies GmbH. Büro: Vital-Energi Technologies GmbH Unterer Graben 65 D- 85354 Freising

Technologies GmbH. Büro: Vital-Energi Technologies GmbH Unterer Graben 65 D- 85354 Freising Technologies GmbH Wir beraten Sie in allen Fragen zu Gestaltung und Bau Ihres gesunden Heimes und Arbeitsplatzes, um Ihren Wohlstand und Erfolg zu verstärken und zu unterstützen. Wir bringen die europäischen

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

1. Symposium BÜRO. RAUM. AKUSTIK. am 12. und 13. November 2009 in Köln

1. Symposium BÜRO. RAUM. AKUSTIK. am 12. und 13. November 2009 in Köln Pressemitteilung Nr. 1 / jusch, Köln, im Juni 2009 1. Symposium BÜRO. RAUM. AKUSTIK. am 12. und 13. November 2009 in Köln Ein großer Trend der Orgatec 2008 war das Thema Akustik. Allein 50 Hersteller,

Mehr

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen.

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. GANZHEITLICH. EFFIZIENZSTEIGERND. NACHHALTIG. BILFINGER ONE IST DAS KONZEPT FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION VON PARTNERSCHAFT IN DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT.

Mehr

Raumakustik immer nur an Decke und Wand?!

Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! C. Nocke 1 Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! Dr. Christian Nocke Akustikbüro Oldenburg DE-Oldenburg 2 Raumakustik immer nur an Decke und Wand?! C. Nocke

Mehr

gute Büros bringen Geld

gute Büros bringen Geld gute Büros bringen Geld Mehrwert Die Optimierung der Kosten gehört heute zum Credo jeder Unternehmung. Dies betrifft auch die Einrichtung der Büroarbeitsplätze. Das günstigste Angebot ist jedoch nicht

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

REHAU AUSSCHREIBUNGSTEXTE RAUWORKS FIXED SCREEN

REHAU AUSSCHREIBUNGSTEXTE RAUWORKS FIXED SCREEN REHAU AUSSCHREIBUNGSTEXTE RAUWORKS FIXED SCREEN Akustiktischtrennwand zur Schallschirmung und -absorption, inklusive Tischanbindung Die Akustiktischtrennwände werden in ein raumakustisches Gesamtkonzept

Mehr

Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich auf die Dinge konzentrieren, die Sie erreichen möchten

Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich auf die Dinge konzentrieren, die Sie erreichen möchten Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich auf die Dinge konzentrieren, die Sie erreichen möchten Stellen Sie sich vor, Sie könnten klar und deutlich kommunizieren - privat und in Ruhe. Die Geräuschkulissen

Mehr

ZuhauSE. Projektbericht Privatwohnung EffEktIvE SchalloptImIErung

ZuhauSE. Projektbericht Privatwohnung EffEktIvE SchalloptImIErung Projektbericht Privatwohnung EffEktIvE SchalloptImIErung für ZuhauSE Weitere Informationen www.abacustica.com www.abacustica.de Support abacustica@basf.com abacustica@setaplast.de Musikgenuss, eine gute

Mehr

Lehnert Die Systemwandprofis. RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager

Lehnert Die Systemwandprofis. RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager Lehnertwand 82 4 Lehnertwand 82 T30-F30 8 Lehnertwand Vista 10 Lehnert Akustik 12 Lehnertwand 2040 13 Lehnertkabine

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

Standort - Wien. Wien

Standort - Wien. Wien 4 Standort - Wien Wien Office Campus, ausgezeichnete Business-Verbindungen Direkte Autobahnverbindung zum internationalen Flughafen (10 Minuten) -U-Bahnstation (10 Minuten zum Zentrum Stephansplatz ) 700

Mehr

Ihre Zukunft verdient unser Bestes

Ihre Zukunft verdient unser Bestes Bauen auf Werte Ihre Zukunft verdient unser Bestes Akustik-Lösungen für die Schule OWAcoustic premium Sinnvoll in Bildung investieren: intelligente Schulakustik von OWA Noch immer gibt es zu viele Schulgebäude

Mehr

Wahrhaft fokussierte Zusammenarbeit. Barcos interaktive Collaboration-Plattform für Tagungs- und Schulungsräume

Wahrhaft fokussierte Zusammenarbeit. Barcos interaktive Collaboration-Plattform für Tagungs- und Schulungsräume Wahrhaft fokussierte Zusammenarbeit Barcos interaktive Collaboration-Plattform für Tagungs- und Schulungsräume Sie haben das Wort! Sinn und Zweck einer Besprechung ist der gegenseitige Austausch. Die Zusammenarbeit.

Mehr

Wärmepumpe york ylpa. Luft zu Wasser. Auf natürliche Weise.

Wärmepumpe york ylpa. Luft zu Wasser. Auf natürliche Weise. Wärmepumpe york ylpa Luft zu Wasser. Auf natürliche Weise. Lautstärke Lärmbelastung unter 54 dba * Einfache Installation Plug-and-Play-Lösungen Nachhaltigkeit Null ODP Effizienz Energieeffizienzklasse

Mehr

ORGATEC-SONDERAUSSTELLUNG LICHTWELT BÜRO PRÄSENTIERT LIGHTING COMPETENCE CENTER

ORGATEC-SONDERAUSSTELLUNG LICHTWELT BÜRO PRÄSENTIERT LIGHTING COMPETENCE CENTER ORGATEC-SONDERAUSSTELLUNG LICHTWELT BÜRO PRÄSENTIERT LIGHTING COMPETENCE CENTER Presseinformation 21.09.2012 Aldrans, Österreich Einrichtung, Licht, Boden, Raumakustik sowie Kommunikations- und Medientechnik:

Mehr

Fragebogen zur Arbeitsbelastung von MitarbeiterInnen in Kitas:

Fragebogen zur Arbeitsbelastung von MitarbeiterInnen in Kitas: Fragebogen zur Arbeitsbelastung von MitarbeiterInnen in Kitas: *** Die in diesem Fragebogen benutzten Personenbezeichnungen umfassen Männer und Frauen*** Bitte nehmen Sie den Fragebogen mit nach Hause

Mehr

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik Winkelmann Metal Solutions GmbH Winkelmann Metal Solutions GmbH Heinrich-Winkelmann-Platz 1 59227 Ahlen E-Mail: info@winkelmann-materials.de Internet: www.winkelmann-materials.de Winkelmann Metal Solutions

Mehr

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Einleitung Community of Practice Weniger büro, mehr leben und erfolg In reifen, wettbewerbsintensiven,

Mehr

Nutzerfreundlichkeit in EN54 Komplettlösung (Zertifikat ausstehend) für kleine bis mittelgroße Sporteinrichtungen, Hotels und Bildungseinrichtungen

Nutzerfreundlichkeit in EN54 Komplettlösung (Zertifikat ausstehend) für kleine bis mittelgroße Sporteinrichtungen, Hotels und Bildungseinrichtungen Presse-Information PROMATRIX 6000 Beschallungs- und Evakuierungssystem bietet hervorragende Performance und Flexibilität Nutzerfreundlichkeit in EN54 Komplettlösung (Zertifikat ausstehend) für kleine bis

Mehr

Metawell DECKENSEGEL. metal sandwich technology. Deckensegel

Metawell DECKENSEGEL. metal sandwich technology. Deckensegel DECKENSEGEL Referenzen E i n l e i t u n g Einleitung Metawellplatten werden in dem über den Handel zu beziehenden Unterdeckenvarianten montiert, wobei diese nach dem Erscheinungsbild unterschieden werden

Mehr