Individueller Vorschlag zu Ihrer privaten Vorsorge Maxxellence Invest fondsgebundene Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Individueller Vorschlag zu Ihrer privaten Vorsorge Maxxellence Invest fondsgebundene Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht"

Transkript

1 Individueller Vorschlag zu Ihrer privaten Vorsorge überreicht durch: (Vermittler-Nr ) Standard Life Versicherung Lyoner Str Frankfurt Telefon: (kostenfrei) Die Rahmendaten Ihrer Maxxellence Invest fondsgebundene Rentenversicherung Versicherte Person Herr Geburtsdatum der versicherten Person Versicherungsbeginn Eintrittsalter Alter zum 65 Beitrag ,00 Einmalbeitrag Individueller Vorschlag Nr.: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 1

2 Individueller Vorschlag zu Ihrer privaten Vorsorge Garantie im Erlebensfall zum Die Höhe der Rente bestimmt sich nach den dann gültigen Rechnungsgrundlagen. Bis zur Höhe des vorhandenen Kapitals wird anstelle der dann gültigen Rechnungsgrundlagen bei der Bestimmung der Rentenhöhe folgender Rentenfaktor verwendet, wenn dieser für Sie günstiger ist: Für jeweils zehntausend Euro vorhandenes Kapital erhalten Sie mindestens eine Jahresrente von 327,96, dies entspricht einer monatlichen Rente von 27,33. Beispielhafte Leistung im Erlebensfall zum vereinbarten Wertzuwachs der Kapitalanlage bis zum vor Abzug der Kapitalanlagekosten (Bruttorendite) 1,85 % p. a. 4,85 % p. a. 7,85 % p. a. 10,85 % p. a. Wertzuwachs der Kapitalanlage bis zum nach Abzug der Kapitalanlagekosten (Nettorendite) 0 % p. a. 3 % p. a. 6 % p. a. 9 % p. a. illustrierte Kapitalabfindung illustrierte Kapitalabfindung ohne Treuebonus illustrierter Treuebonus illustrierte Kapitalabfindung mit Treuebonus illustrierte Jahresrente mit Treuebonus angenommener Wertzuwachs für die Rentenphase 1,5 % p. a ,75 % p. a % p. a ,25 % p. a Wir gewähren Ihnen zum einen Treuebonus zusätzlich zu dem dann vorhandenen Kapital. Der Treuebonus besteht aus dem garantierten und dem performanceabhängigen Treuebonus. Der garantierte Treuebonus beträgt 194. Der illustrierte Treuebonus enthält sowohl den garantierten als auch den performanceabhängigen Treuebonus. Der illustrierte Treuebonus beträgt maximal Nähere Informationen zum Treuebonus können Sie Ihren Versicherungsbedingungen entnehmen. Die angegebenen illustrierten Werte sind lediglich als Beispiel anzusehen; sie stellen keine Ober- bzw. Untergrenze dar. Die tatsächlich auszuzahlenden Leistungen und der für die Rentenberechnung illustrierte Treuebonus in Euro werden voraussichtlich unter oder über diesen Beträgen liegen. Leistungen im Todesfall Bis zum : Bei Tod der versicherten Person vor wird der dann aktuelle Rückkaufswert oder die Summe der in den Vertrag eingezahlten Beiträge zuzüglich etwaiger Zuzahlungen und abzüglich etwaiger Teilauszahlungen fällig, je nachdem, welcher dieser Werte am höchsten ist. Individueller Vorschlag Nr.: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 2

3 Produktinformationsblatt Auf den folgenden Seiten erhalten Sie grundlegende Informationen zur Rentenversicherung Maxxellence Invest im Überblick. Diese sind nicht abschließend. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Antrag, der unverbindlichen Modellrechnung und im Basispaket. In diesem sind auch die Versicherungsbedingungen enthalten. Wir empfehlen Ihnen sämtliche Informationen sorgfältig zu lesen. 1. Art der Versicherung Maxxellence Invest fondsgebundene Rentenversicherung Mit Kapitalwahlrecht 2. Was ist versichert? 2.1. Leistungen bei vereinbarter garantierte Leistungen nicht garantierte Jahresrente garantierter Treuebonus 194 Illustrierter Treuebonus Erlebt die versicherte Person den , zahlen wir eine Altersrente, solange die versicherte Person lebt. Die versicherte Person erhält eine lebenslange Rente aus dem monetären Gegenwert der Ihrem Vertrag zugeordneten Fondsanteile (Bezugsgröße), umgerechnet mit den dann gültigen Rechnungsgrundlagen. Für die Ermittlung der Rente wird bis zur Höhe der Bezugsgröße folgender Rentenfaktor bereits bei Vertragsabschluss garantiert: Für jeweils vorhandenes Kapital erhalten Sie mindestens eine Jahresrente von 327,96, dies entspricht einer monatlichen Rente von 27,33. Den Rentenfaktor verwenden wir, wenn dies für Sie günstiger ist. Die Höhe der möglichen Leistungen entnehmen Sie bitte dem individuellen Vorschlag. Die Höhe der möglichen Leistungen entnehmen Sie bitte dem individuellen Vorschlag. Ausführliche Informationen zum Treuebonus finden Sie in Teil I, 3 der Versicherungsbedingungen Leistungen bei Tod vor Stirbt die versicherte Person vor, zahlen wir eine Todesfallleistung aus. garantierte Leistungen nicht garantierte Leistungen 2.3. Leistungen bei Tod nach Als Todesfallleistung garantieren wir die Beitragsrückgewähr (eingezahlte Beiträge abzüglich vorgenommener Auszahlungen). Die Höhe der möglichen Leistungen entnehmen Sie bitte dem individuellen Vorschlag. Es ist weder Kapitalschutz noch eine Rentengarantiezeit eingeschlossen. Stirbt die versicherte Person nach, zahlen wir keine Todesfallleistung Weitere Hinweise Lesen Sie Teil I, 1 der Versicherungsbedingungen für weitere Informationen. Produktinformationsblatt: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 1

4 Produktinformationsblatt 3. Welche Beiträge und Kosten fallen an? 3.1. Beiträge Höhe des Beitrags ,00 Zahlungsweise Fälligkeit Hinweis Einmalbeitrag Der Beitrag ist einmalig zum Beginn des Vertrages fällig. Bitte sorgen Sie für rechtzeitige und vollständige Zahlung der Beiträge, da bei verspäteter oder nicht erfolgter Zahlung der Versicherungsschutz gefährdet ist. Ausführliche Informationen finden Sie in Teil I, 8 und 9 der Versicherungsbedingungen sowie im Antrag Kosten Die Abschluss- und Vertriebskosten betragen 2.000,00. Insgesamt ziehen wir die folgenden Kosten von Ihren Beiträgen ab: Kostenposition Zeitraum Höhe Abschluss- und Vertriebskosten Einmalbeitrag laufende Verwaltungskosten Kapitalanlagekosten zu Vertragsbeginn für jedes Jahr der Vertragslaufzeit (20 Jahre) für jedes Jahr der Vertragslaufzeit (20 Jahre) 2.000,00 einmalig 30,00 Diese Kosten werden pauschal und täglich über eine prozentuale Entnahme gedeckt und unmittelbar bei der Berechnung der Anteilspreise berücksichtigt. Die fondsabhängige Höhe der Kosten können Sie der folgenden Tabelle entnehmen. Produktinformationsblatt: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 2

5 Produktinformationsblatt Fonds Kosten pro Jahr in je des Fondsguthabens BlackRock World Gold Fund CARMIGNAC Patrimoine A EUR CARMIGNAC Sécurité A EUR ACC DWS Aktien Strategie Deutschland DWS Invest Top Dividend ETHNA Aktiv T FIDELITY FUNDS EMEA Fund A FIDELITY FUNDS Global Real Assets Securities Fund A Euro hedged Franklin Templeton India Fund A Henderson Horizon Pan European Equity Fund JPM Fund US Select Equity JPM Funds - Africa Equity Fund LBBW Rohstoffe & Ressourcen M&G Global Basics Fund A EUR M&G Global Dividend Fund M&G Optimal Income Fund PICTET Global Emerging Debt-HR EUR PICTET Global Megatrend Selection - HP EUR PICTET Timber - HP EUR Pioneer Funds Austria - Austria Stock Raiffeisen Euro Rent SCHRODER ISF Emerging Europe SCHRODER ISF Global Emerging Markets Opportunities SCHRODER ISF Latin American SL Morningstar Absolute Return Portfolio STANDARD LIFE BARCLAYS Multi-Asset Protected 85 STANDARD LIFE Bonds STANDARD LIFE Euro Liquidity Fund STANDARD LIFE Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Investments China Equities Fund Standard Life Investments European Corporate Bond Fund Standard Life Investments European Equities Unconstrained Fund Standard Life Investments European Smaller Companies Fund Standard Life Investments Global Inflation-Linked Bond Fund STANDARD LIFE MyFolio Balance STANDARD LIFE MyFolio Chance STANDARD LIFE MyFolio Defensiv SWISSCANTO (LU) Equity Fund Selection Energy SWISSCANTO (LU) Equity Fund Selection North America - EUR SWISSCANTO (LU) Equity Fund Water Invest SWISSCANTO (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced (Euro) SWISSCANTO (LU) Portfolio Fund Green Invest Equity SWISSCANTO (LU) Portfolio Fund Green Invest Income (Euro) TEMPLETON GLOBAL TOTAL RETURN FUND A (ACC) EUR-H1 TEMPLETON Growth (Euro) Fund - A Threadneedle Latin America Fund 17,50 (1,75 % p. a.) 10,00 (1,00 % p. a.) 14,50 (1,45 % p. a.) 16,50 (1,65 % p. a.) 10,00 (1,00 % p. a.) 12,00 (1,20 % p. a.) 17,50 (1,75 % p. a.) 17,50 (1,75 % p. a.) 12,50 (1,25 % p. a.) 11,00 (1,10 % p. a.) 16,00 (1,60 % p. a.) 16,00 (1,60 % p. a.) 5,00 (0,50 % p. a.) 14,50 (1,45 % p. a.) 13,50 (1,35 % p. a.) 12,00 (1,20 % p. a.) 12,00 (1,20 % p. a.) 18,50 (1,85 % p. a.) 18,00 (1,80 % p. a.) 10,00 (1,00 % p. a.) 18,00 (1,80 % p. a.) 18,00 (1,80 % p. a.) 10,00 (1,00 % p. a.) 16,00 (1,60 % p. a.) 18,50 (1,85 % p. a.) 13,00 (1,30 % p. a.) 18,00 (1,80 % p. a.) 18,00 (1,80 % p. a.) 20,00 (2,00 % p. a.) 10,00 (1,00 % p. a.) 7,50 (0,75 % p. a.) 4. Welche Leistungen sind ausgeschlossen? In bestimmten Fällen kann unsere Leistung eingeschränkt oder ausgeschlossen sein. Tritt z. B. in den ersten drei Jahren der Tod der versicherten Person in Folge einer Selbsttötung ein, kann sich die Auszahlung auf den aktuellen Rückkaufswert beschränken. Weitere Informationen finden Sie in Teil I, 5 und 6 der Versicherungsbedingungen. Produktinformationsblatt: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 3

6 Produktinformationsblatt 5. Was ist bei Vertragsabschluss zu beachten? Was sind die Folgen der Vertragsverletzung? Füllen Sie den Antrag wahrheitsgemäß und vollständig aus. Ansonsten gefährden Sie Ihren Versicherungsschutz, da wir vom Vertrag zurücktreten, ihn kündigen, anfechten oder anpassen können. Weitere Informationen finden Sie in Teil I, 7 der Versicherungsbedingungen. 6. Was ist während der Vertragslaufzeit zu beachten? Ändert sich Ihre Postanschrift, Bankverbindung oder Ihr Name, informieren Sie uns bitte umgehend darüber. Fehlende Informationen können den reibungslosen Vertragsablauf beeinträchtigen. Weitere Informationen finden Sie in Teil I, 20 der Versicherungsbedingungen. 7. Was haben Sie im Versicherungsfall zu beachten? Tritt der oder der Tod der versicherten Person ein (Versicherungsfall), müssen die Bezugsberechtigten uns den Versicherungsschein vorlegen. Abhängig vom Versicherungsfall können wir weitere Unterlagen anfordern. Darüber hinaus können wir vor Renten- oder Kapitalauszahlung einen offiziellen Nachweis darüber verlangen, dass die versicherte Person noch lebt. Fehlende Nachweise beeinträchtigen eine reibungslose Auszahlung der Versicherungsleistung. Der Tod der versicherten Person ist unverzüglich mitzuteilen. Weitere Informationen finden Sie in Teil I, 17 der Versicherungsbedingungen. 8. Wann beginnt und endet die Versicherung? Versicherungsbeginn garantierte Todesfallleistung vor Rentenzahlung bei Erleben Ihr Versicherungsschutz beginnt, sobald wir Ihren Antrag angenommen haben und Sie den einmaligen Beitrag bezahlt haben, frühestens jedoch am Der Vertrag endet mit dem Tod der versicherten Person. Wir zahlen dann die garantierte Todesfallleistung. Beginn Die Rentenzahlung beginnt am Ende Kapitalauszahlung Hinweise 9. Wie können Sie die Versicherung kündigen? vor nach Hinweise Die Rentenzahlung endet mit dem Tod der versicherten Person. Wählen Sie statt der Rentenzahlung eine einmalige Kapitalauszahlung, endet der Vertrag am Weitere Informationen finden Sie in Teil I, 4 der Versicherungsbedingungen. Sie können den Vertrag mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende der Versicherungsperiode bzw. zum Ende des Monats kündigen. Die Versicherungsperiode ist bei Ihrem Vertrag ein Monat. Wir zahlen dann den Rückkaufswert aus, soweit ein solcher vorhanden ist. Eine Kündigung des Vertrages ist nicht möglich. Eine Kündigung ist häufig mit Nachteilen verbunden, da wir unter Umständen weniger auszahlen, als Sie eingezahlt haben. Anstelle einer Kündigung ist eventuell eine Beitragsfreistellung möglich. Weitere Informationen finden Sie in Teil I, 11 und 12 der Versicherungsbedingungen. Produktinformationsblatt: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 4

7 Unverbindliche Modellrechnung zu Ihrer privaten Vorsorge Die Aufgabe von Modellrechnungen Mit dieser Modellrechnung möchten wir Ihnen unverbindlich und beispielhaft aufzeigen, wie der zukünftige Wert Ihres Standard Life Versicherungsvertrages aussehen könnte. Wir simulieren hierbei unterschiedliche modellhafte Wertzuwächse. Die unverbindliche Modellrechnung ist ausschließlich als Anhaltspunkt gedacht. Wir können nicht ausschließen, dass sich die Ihrem Vertrag zugeordneten Kapitalanlagen anders entwickeln als in dieser Modellrechnung illustriert. Bei der vorliegenden unverbindlichen Modellrechnung handelt es sich um eine unternehmensindividuelle Beispielrechnung, d. h. die unten im Beispiel angegeben Zinssätze sind nicht gesetzlich vorgegeben, sondern unternehmensindividuell angenommene Zinssätze. Werte zum Erlebt die versicherte Person den, zahlen wir das dann vorhandene Kapital inklusive des Treuebonus automatisch als lebenslange Rente aus, es sei denn, Sie beantragen die einmalige Kapitalabfindung. Die Jahresrente entspricht der Summe der monatlich gezahlten Renten eines Versicherungsjahres. Alle Berechnungen basieren auf der Annahme einer vollständigen und pünktlichen Zahlung der Beiträge. Garantie im Erlebensfall zum Die Höhe der Rente bestimmt sich nach den dann gültigen Rechnungsgrundlagen. Bis zur Höhe des vorhandenen Kapitals wird anstelle der dann gültigen Rechnungsgrundlagen bei der Bestimmung der Rentenhöhe folgender Rentenfaktor verwendet, wenn dieser für Sie günstiger ist: Für jeweils zehntausend Euro vorhandenes Kapital erhalten Sie mindestens eine Jahresrente von 327,96, dies entspricht einer monatlichen Rente von 27,33. Beispielhafte Leistung im Erlebensfall zum Wertzuwachs der Kapitalanlage bis zum vor Abzug der Kapitalanlagekosten (Bruttorendite) 1,85 % p. a. 4,85 % p. a. 7,85 % p. a. 10,85 % p. a. Wertzuwachs der Kapitalanlage bis zum nach Abzug der Kapitalanlagekosten (Nettorendite) 0 % p. a. 3 % p. a. 6 % p. a. 9 % p. a. illustrierte Kapitalabfindung illustrierte Kapitalabfindung ohne Treuebonus illustrierter Treuebonus illustrierte Kapitalabfindung mit Treuebonus illustrierte Jahresrente mit Treuebonus angenommener Wertzuwachs für die Rentenphase 1,5 % p. a ,75 % p. a % p. a ,25 % p. a Unverbindliche Modellrechnung Nr.: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 1

8 Unverbindliche Modellrechnung zu Ihrer privaten Vorsorge Was ist bei den illustrierten Werten berücksichtigt, was ist zu beachten? Wir gewähren Ihnen zum einen Treuebonus zusätzlich zu dem dann vorhandenen Kapital. Der Treuebonus besteht aus dem garantierten und dem performanceabhängigen Treuebonus. Der garantierte Treuebonus beträgt 194. Der illustrierte Treuebonus enthält sowohl den garantierten als auch den performanceabhängigen Treuebonus. Der illustrierte Treuebonus beträgt maximal Nähere Informationen zum Treuebonus können Sie Ihren Versicherungsbedingungen entnehmen. Die obige Tabelle zeigt Ihnen beispielhafte Leistungen zum. Wie sich die Werte ergeben, möchten wir Ihnen am Fall der illustrierten Rente von (Tabellenwert mit 6 % p. a. in der Anwartschaftsphase und 4 % p. a. in der Rentenphase) erläutern: Wenn wir bis zum von einem Netto-Wertzuwachs der Kapitalanlage von 6 % p. a. ausgehen, ergibt sich zum ein illustriertes Kapital inklusive Treuebonus von Dieses Kapital wandeln wir zum mit den dann gültigen Rechnungsgrundlagen in eine lebenslange Rente um. Bei Verwendung eines Zinssatzes von 4 % p. a. für die Rentenphase und den heute gültigen Rechnungsgrundlagen ergibt sich eine illustrierte Jahresrente von Die angegebenen illustrierten Werte sowie die folgenden Werte sind lediglich als Beispiel anzusehen; sie stellen keine Ober- bzw. Untergrenze dar. Die tatsächlich auszuzahlenden Leistungen und der illustrierte Treuebonus werden voraussichtlich unter oder über diesen Beträgen liegen. Grundlagen der Illustration Bis zum Wir zeigen Ihnen die möglichen Leistungen, die sich bei einem Wertzuwachs der Kapitalanlagen von 0 %, 3 %, 6 % bzw. 9 % p. a. nach Abzug der Kosten ergeben würden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Prognose der zukünftigen Entwicklung, sondern lediglich um eine modellhafte, unverbindliche Darstellung möglicher Entwicklungen des Vertrages. Nach Maßgeblich für die Höhe der Rente werden die zum gültigen Rechnungsgrundlagen sein. Die dargestellten, illustrierten Jahresrenten beruhen neben den oben genannten Annahmen auf der heute gültigen Einschätzung zur Entwicklung der Langlebigkeit. Wir zeigen Ihnen die möglichen Leistungen, die sich bei einem Wertzuwachs der Kapitalanlagen von 1,5 %, 2,75 %, 4 % bzw. 5,25 % p. a. nach Abzug der Kosten ergeben würden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Prognose der künftigen Entwicklung, sondern lediglich um eine modellhafte, unverbindliche Darstellung möglicher Entwicklungen des Vertrages. Die tatsächlich fällige Rente kann unter, aber auch über der illustrierten Rente liegen. Auch wenn während der Ansparphase der Wertzuwachs besser ausfällt als illustriert, kann eine erhebliche Veränderung der Rechnungsgrundlagen dazu führen, dass zu lediglich eine geringere Rente gezahlt werden kann als illustriert. Bis zur Höhe des vorhandenen Kapitals wird anstelle der dann gültigen Rechnungsgrundlagen bei der Bestimmung der Rentenhöhe folgender Rentenfaktor verwendet, wenn dieser für Sie günstiger ist: Für jeweils zehntausend Euro vorhandenes Kapital erhalten Sie mindestens eine Jahresrente von 327,96, dies entspricht einer monatlichen Rente von 27,33. Unverbindliche Modellrechnung Nr.: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 2

9 Unverbindliche Modellrechnung zu Ihrer privaten Vorsorge Die Werte sind unverbindlich und dienen lediglich der Veranschaulichung, wobei wir modellhaft einen konstanten, durchschnittlichen Wertzuwachs der Kapitalanlagen in Einklang mit den oben genannten Grundlagen der Illustration annehmen. In der Realität wird der Wert Ihres Vertrages naturgemäß Schwankungen unterliegen. Illustrierte beitragsfreie Sofortrenten Die "illustrierte beitragsfreie Sofortrente" ist die Rente, die Sie bekommen könnten, wenn Sie zum Ende des Jahres in den Rentenbezug übergehen. Die angegebenen Werte beziehen sich auf das Ende des jeweiligen Versicherungsjahres. Illustrierte beitragsfreie Sofortrenten Die folgenden Werte sind nicht garantiert. Die garantierten beitragsfreien Sofortrenten betragen zu jeder Zeit 0,00 (Null). Die illustrierten Werte im letzten Versicherungsjahr enthalten einen Treuebonus. Jahr Einmalbeitrag illustrierte beitragsfreie Sofortrente* illustrierte beitragsfreie Sofortrente* illustrierte beitragsfreie Sofortrente* illustrierte beitragsfreie Sofortrente* 7,85 % p. a. Bruttorendite bis 6 % p. a. Nettorendite bis 1,5 % p. a. ab 2,75 % p. a. ab 4 % p. a. ab 5,25 % p. a. ab , *Die angegebene Rente entspricht der Summe der monatlich gezahlten Renten eines Versicherungsjahres. Alle Beträge in Euro. Unverbindliche Modellrechnung Nr.: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 3

10 Unverbindliche Modellrechnung zu Ihrer privaten Vorsorge Illustrierte Rückkaufswerte Die folgenden Werte sind nicht garantiert. Die garantierten Rückkaufswerte betragen zu jeder Zeit 0,00 (Null). Die illustrierten Werte im letzten Versicherungsjahr enthalten einen Treuebonus. Jahr Einmalbeitrag illustrierter Rückkaufswert 1,85 % p. a. Bruttorendite bis 0 % p. a. Nettorendite bis illustrierter Rückkaufswert 4,85 % p. a. Bruttorendite bis 3 % p. a. Nettorendite bis illustrierter Rückkaufswert 7,85 % p. a. Bruttorendite bis 6 % p. a. Nettorendite bis illustrierter Rückkaufswert 10,85 % p. a. Bruttorendite bis 9 % p. a. Nettorendite bis , Alle Beträge in Euro. Unverbindliche Modellrechnung Nr.: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 4

11 Unverbindliche Modellrechnung zu Ihrer privaten Vorsorge Anlagestrategie 100 % STANDARD LIFE Global Absolute Return Strategies (GARS) Die genannten Prozentsätze beziehen sich auf den Beitrag nach Abzug der Abschluss- und Verwaltungskosten. Hinweis zur Steuer Erhalten Sie später eine lebenslange Rentenzahlung, sind die während der Aufschubzeit erzielten Erträge steuerfrei. Die Rente ist dann mit dem Ertragsanteil zu versteuern. Entscheiden Sie sich stattdessen für eine Kapitalauszahlung, ist die Hälfte der Kapitalerträge steuerfrei, wenn der Steuerpflichtige die Auszahlung nach Ablauf von zwölf Jahren erhält und er mindestens 62 Jahre alt ist. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, muss er die vollen Kapitalerträge versteuern. Unverbindliche Modellrechnung Nr.: ffff4f0b90d3e49691de353815c9a03d/1/1-1 vom Seite 5

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen Dr. Präve bezog sich insbesondere auf folgende Vorschriften der neuen InfoV: 1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen (1) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer gemäß 7 Abs. 1 Satz 1

Mehr

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre Definitionen, Werte und Limits MAXXELLENCE BASIC Das Produkt: Aufgeschobene fondsgebundene Rentenversicherung ohne Kapitalwahlrecht. Der Versicherungsnehmer kann aus 17 verschiedenen Fonds wählen. Bei

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit nach Tarif SR (Tarifwerk

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 26. Januar 2012 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit nach Tarif SRKP

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 12. Januar 2015 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz)

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen berechnete Risiko-Lebensversicherung

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit

Mehr

Übersicht für eine SofortRente Flex

Übersicht für eine SofortRente Flex Übersicht für eine SofortRente Flex der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Übersicht über eine sofort beginnende Rentenversicherung nach Tarif SRK (Tarifwerk 2015)

Mehr

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids ZUSATZSEITE Anlagemöglichkeiten WWK BasisRente invest FondsRente FondsRente kids WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Marsstraße 37, 80335 München Telefon (0 89) 5114-20 20 Fax (0 89) 5114-2337 E-Mail:

Mehr

Übersicht für eine SofortRente Flex

Übersicht für eine SofortRente Flex Übersicht für eine SofortRente Flex der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Übersicht über eine sofort beginnende Rentenversicherung nach Tarif SRK (Tarifwerk 2013) zum

Mehr

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region 1 VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht A Aberdeen Global Chinese Equity Fund A2 LU0231483743 Aktienfonds All Cap China China Aberdeen Global Emerging Markets Equity Fund LU0132412106 Aktienfonds

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann

Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie sämtliche Daten und Informationen zu der von Ihnen gewünschten Versorgung. Alle dabei verwendeten Begriffe,

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine Risikoversicherung für zwei verbundene Leben mit Umtauschrecht

Mehr

Steuerbetrachtung für eine abgekürzte SofortRente

Steuerbetrachtung für eine abgekürzte SofortRente Steuerbetrachtung für eine abgekürzte SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Möglicher Verlauf der Rentenzahlung vor und nach Steuern für eine abgekürzte

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine Risikoversicherung mit monatlich gleichmäßig fallender

Mehr

PlenumLife. InRenCo VorsorgePlan. Produktinformationsblatt für die fondsgebundene Lebensversicherung mit Einmalprämie der Plenum Life AG

PlenumLife. InRenCo VorsorgePlan. Produktinformationsblatt für die fondsgebundene Lebensversicherung mit Einmalprämie der Plenum Life AG InRenCo VorsorgePlan Produktinformationsblatt für die fondsgebundene Lebensversicherung mit Einmalprämie der Plenum Life AG Version November 2010 PlenumLife Insurance & Capital Markets Mit den nachfolgenden

Mehr

Investmentfonds-Angebot

Investmentfonds-Angebot Inländische Dachfonds 3 en Fonds-Mix 25 AT0000784855 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en Fonds-Mix 50 AT0000784863 2 3,50% 2,50% EUR T 14:30 3 en Renten-Dachfonds AT0000744594 2 3,00% 2,50% EUR T 14:30 3 en

Mehr

Tarifbestimmungen zu den Tarifen RV15, RV25 und RV30

Tarifbestimmungen zu den Tarifen RV15, RV25 und RV30 Tarifbestimmungen zu den Tarifen RV15, RV25 und RV30 Aufgeschobene Rentenversicherungen Druck-Nr. pm 2110 01.2015 Inhaltsverzeichnis I) Vereinbarung zu 1 der Allgemeinen Bedingungen für die Rentenversicherung

Mehr

Übersicht für ein GenerationenDepot

Übersicht für ein GenerationenDepot Übersicht für ein GenerationenDepot der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 03. Februar 2015 Übersicht über ein GenerationenDepot Tarif 1L (Tarifwerk 2015) zum Vorschlag von Herrn

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 02. Februar 2015 Darstellung für eine BestattungsVorsorge nach Tarif 1S (Tarifwerk 2015)

Mehr

Übersicht für ein GenerationenDepot

Übersicht für ein GenerationenDepot Übersicht für ein GenerationenDepot der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. September 2014 Übersicht über ein GenerationenDepot Tarif 1L (Tarifwerk 2013) zum Vorschlag von Herrn

Mehr

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente )

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente ) Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( ) nach Anpassung in Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sie haben eine Anfrage

Mehr

Die Fonds auf einen Blick

Die Fonds auf einen Blick Die Fonds auf einen Blick 3 fa c el l e in ive Strateg lus ien Ex k Alle Strategien und Investmentfonds für die fondsgebundene Vorsorge h un d schn Exklusive Anlagestrategien Made in Germany Strategie

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente )

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente ) Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( ) nach Anpassung in Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sie haben einen

Mehr

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transparenz bis ins kleinste Detail Skandia zeigt auf, welche Transaktionskosten bei einem Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen.

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014)

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Im Rahmen des Einzelfondspicking stehen Ihnen neben gemanagten Portefeuilles (siehe Bedingungs-Merkblatt zur Fondspolizze) eine Reihe von Einzelfonds zur Verfügung.

Mehr

Übersicht für eine GarantRente Vario

Übersicht für eine GarantRente Vario Übersicht für eine GarantRente Vario der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Übersicht über eine Fondsgebundene Rentenversicherung (Tarif FRH) zum Vorschlag von Herrn Max Mustermann,

Mehr

Informationen zur Fondsauswahl

Informationen zur Fondsauswahl Informationen zur Fondsauswahl Im Folgenden erhalten Sie Informationen und Erläuterungen zu unserem Fondsangebot. Bitte lesen Sie die untenstehenden Informationen vor Antragstellung. Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Annahmerichtlinien der Gothaer Perikon als arbeitgeberfinanzierte Versicherung im Rahmen eines Kollektivvertrages

Annahmerichtlinien der Gothaer Perikon als arbeitgeberfinanzierte Versicherung im Rahmen eines Kollektivvertrages Annahmerichtlinien der Gothaer Perikon als arbeitgeberfinanzierte Versicherung im Rahmen eines Kollektivvertrages Zugangsvoraussetzungen für Kollektivverträge Die folgenden Voraussetzungen und Grenzen

Mehr

Übersicht für eine GarantRente Vario

Übersicht für eine GarantRente Vario Übersicht für eine GarantRente Vario der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Übersicht über eine Fondsgebundene Rentenversicherung (Tarif FRH, Tarifwerk 2015) zum

Mehr

BelRenta Invest Fondsgebundene Rentenversicherung

BelRenta Invest Fondsgebundene Rentenversicherung BelRenta Invest Fondsgebundene Rentenversicherung Flexible Zukunftssicherung à la Basler: Bestimmen Sie Ihre Ziele selbst. So schließen Sie Ihre Rentenlücke Warum ist private Vorsorge für Sie zukünftig

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

Förderdarstellung für eine RiesterRente

Förderdarstellung für eine RiesterRente Förderdarstellung für eine RiesterRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Möglicher Verlauf der Beiträge und der staatlichen Förderung für einen Altersvorsorgevertrag

Mehr

Aegon Secure DepotRente. AEGON Group Template 13.08.2013. , ausgewählter Partner der Aegon Deutschland Aegon.de. Präsentation für

Aegon Secure DepotRente. AEGON Group Template 13.08.2013. , ausgewählter Partner der Aegon Deutschland Aegon.de. Präsentation für Aegon Secure DepotRente AEGON Group Template 13.08.2013 Präsentation für, ausgewählter Partner der Aegon Deutschland Aegon.de Aegon Secure DepotRente Agenda 1. Das Produktkonzept flexible Rente 2. Zusammenfassung:

Mehr

Helvetia CleVesto Life und CleVesto Retire. Clever investieren, bestens vorsorgen.

Helvetia CleVesto Life und CleVesto Retire. Clever investieren, bestens vorsorgen. Helvetia CleVesto Life und CleVesto Retire. Clever investieren, bestens vorsorgen. Zwei clevere Rentenversicherungen. Erstklassige Privatvorsorge, weil Ihre Zukunft wertvoll ist. Sie wollen entspannt in

Mehr

Fondsgebundene Vorsorgeprodukte. Das Basler Fondsspektrum

Fondsgebundene Vorsorgeprodukte. Das Basler Fondsspektrum Fondsgebundene Vorsorgeprodukte Das Basler Fondsspektrum 1 2 Tag für Tag ein gutes Gefühl Auf die Auswahl kommt es an Alle Welt spricht von Fonds und fondsgebundenen Produkten. Doch was können sie leisten

Mehr

Förderdarstellung für eine RiesterRente

Förderdarstellung für eine RiesterRente Förderdarstellung für eine RiesterRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 11. Dezember 2012 Möglicher Verlauf der Beiträge und der staatlichen Förderung für einen Altersvorsorgevertrag

Mehr

Riester FörderRente flex Ein Produkt mit vielen Chancen

Riester FörderRente flex Ein Produkt mit vielen Chancen Riester FörderRente flex Ein Produkt mit vielen Chancen Datum: 10.07.2008 Sehr geehrte die Riester FörderRente flex bietet eine flexible Möglichkeit der privaten Altersvorsorge, welche die Vorteile der

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE FONDS-RENTENVERSICHERUNG / FR15

BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE FONDS-RENTENVERSICHERUNG / FR15 BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE FONDS-RENTENVERSICHERUNG / FR15 ERLÄUTERUNG VON BEGRIFFEN Zur besseren Verständlichkeit erläutern wir Ihnen nachfolgend einige für Ihre Versicherung wichtige Begriffe. Abrufphase

Mehr

Kapital bildende Lebensversicherung

Kapital bildende Lebensversicherung Kapital bildende Lebensversicherung 1. Was ist eine Kapital bildende Lebensversicherung? Die Kapital bildende Lebensversicherung verbindet die Vorteile der Risikolebensversicherung mit zusätzlicher Altersvorsorge.

Mehr

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen)

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.g. Abteilung Kundendienst Südwall 37-41 KD06 44137 Dortmund Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) Vertragsnummer: Versicherungsnehmer: Anschrift: Versicherte

Mehr

Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament Fondsperformance Stand Januar 2010

Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament Fondsperformance Stand Januar 2010 Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament performance Stand Januar 21 Strategie: Balanced Performance Analyse Performance 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 14,4% p.a. 2,7% p.a. 1,8% p.a. 12,%,3% 13,1% 8. 6. 4.

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt KUNDENINFORMATION 08 16 Fonds-Konzept Fondswelt Mit dem 08 16 Fonds-Konzept, der Fondsgebundenen Lebensversicherung der NÜRNBERGER, bieten wir Ihnen neben fertigen Produktlösungen eine breite Auswahl an

Mehr

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE FONDSGEBUNDENE RENTENVERSICHERUNG AVB D12

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE FONDSGEBUNDENE RENTENVERSICHERUNG AVB D12 Inhaltsübersicht I Allgemeine Versicherungsbedingungen für die fondsgebundene Rentenversicherung 1 Was sind die Besonderheiten der fondsgebundenen Rentenversicherung und welche Versicherungsleistung erbringen

Mehr

Förderdarstellung für eine Basis GarantRente Vario

Förderdarstellung für eine Basis GarantRente Vario Förderdarstellung für eine Basis GarantRente Vario der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 05. Mai 2014 Möglicher Verlauf der Beiträge und der staatlichen Förderung für eine Basis

Mehr

Übersicht für eine GarantRente Vario

Übersicht für eine GarantRente Vario Übersicht für eine GarantRente Vario der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Übersicht über eine Fondsgebundene Rentenversicherung (Tarif FRH) zum Vorschlag von Herrn Max Mustermann,

Mehr

Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung Premium

Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung Premium Antrag: Tarifdaten (2/2) Tarif BU13TM1 Antragsschlüssel Daten des Abschlussvermittlers Daten des Bestandsvermittlers Kenn-Nummer Abrechnungsgruppe Versicherungsnummer Fremdaktenzeichen Marketingschlüssel

Mehr

Inhalt Ihrer Vertragsunterlagen

Inhalt Ihrer Vertragsunterlagen Inhalt Ihrer Vertragsunterlagen Die Vertragsunterlagen bestehen aus folgenden Bestandteilen: -Verbraucherinformation (V83KDO-201501) -Versicherungsbedingungen -für die fondsgebundene Rentenversicherung

Mehr

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen)

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.g. Abteilung Kundendienst Südwall 37-41 KD06 44137 Dortmund Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) Vertragsnummer: Versicherungsnehmer: Anschrift: Versicherte

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

PB Lebensversicherung AG

PB Lebensversicherung AG PB Lebensversicherung AG Ordnung für die interne und externe Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Versorgungsausgleichsgesetzes (Teilungsordnung) Stand 01.01.2010 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen für das Gothaer Parkkonto

Allgemeine Versicherungsbedingungen für das Gothaer Parkkonto Teil A: Leistungsbeschreibung 1 Vertragstyp Sie haben eine aufgeschobene Rentenversicherung verbunden mit Leistungen im Todesfall vor und nach Rentenbeginn abgeschlossen. 2 Unsere Leistungen im Überblick

Mehr

Anhang Überschussverteilung 2011

Anhang Überschussverteilung 2011 Anhang Überschussverteilung 2011 Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer/-innen in 2011 Für die Zuteilungen in 2011 werden die im Folgenden bestimmten laufenden Überschussanteile, für Fälligkeiten

Mehr

Gothaer VarioRent ReFlex. Die neue Generation der Altersvorsorge

Gothaer VarioRent ReFlex. Die neue Generation der Altersvorsorge Gothaer VarioRent ReFlex Die neue Generation der Altersvorsorge Agenda 1. Die Balance von Sicherheit und Ertrag 2. Weitere Produktmerkmale 3. Wettbewerbsvergleich 4. Fazit Die wichtigsten Anforderungen

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist die Riester- bzw. Rürup-Rente 2 Wer kann eine Riester-/Rürup-Rente abschließen? 2 Ansprüche im Erlebensfall

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

Kundeninformationen für eine Rentenversicherung. Inhaltsverzeichnis. der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft (Stand 01.12.

Kundeninformationen für eine Rentenversicherung. Inhaltsverzeichnis. der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft (Stand 01.12. Kundeninformationen für eine Rentenversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Inhaltsverzeichnis - Allgemeine Bedingungen für die Rentenversicherung mit aufgeschobener Rentenzahlung

Mehr

Erstklassige Renditechancen Individuelle Sicherheit. LifeTime Die Depots der Continentale

Erstklassige Renditechancen Individuelle Sicherheit. LifeTime Die Depots der Continentale Erstklassige Renditechancen Individuelle Sicherheit LifeTime Die Depots der Continentale LifeTime. Mit Aktieninvestment und Versicherungsschutz für das Alter vorsorgen Fondsgebundene Versicherungen verknüpfen

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12.

Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12. Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12.2012 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung gilt für

Mehr

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Die Sicherung der dauernden Erfüllbarkeit der Verträge mit garantierten Leistungen machen vorsichtige Annahmen bezüglich der versicherten Risiken und der Zinserwartung

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Sparkassen-Finanzgruppe Für alle, die ihr Vermögen vermehren und Steuern sparen wollen. Sie haben bereits den Grundstein für

Mehr

Versicherungskonsortium Presse-Versorgung Federführender Versicherer Allianz Lebensversicherungs-AG

Versicherungskonsortium Presse-Versorgung Federführender Versicherer Allianz Lebensversicherungs-AG Versicherungskonsortium Ordnung für die Teilung von Lebensversicherungen aufgrund des Gesetzes über den Versorgungsausgleich (Teilungsordnung) in der Fassung vom 01.12.2012 1. Anwendungsbereich Diese Teilungsordnung

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - September 2007 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Alternative Investments ABN AMRO Absolute Return Advantage Fund (ausl. Dachfonds

Mehr

privat-rente meine bank Flexible lebenslange Zusatzrente ausgezeichnet PB Privat Rente Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

privat-rente meine bank Flexible lebenslange Zusatzrente ausgezeichnet PB Privat Rente Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) für die fondsgebundene Rentenversicherung Swiss Life Champion gegen Einmalprämie

Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) für die fondsgebundene Rentenversicherung Swiss Life Champion gegen Einmalprämie Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) für die fondsgebundene Rentenversicherung Swiss Life Champion gegen Einmalprämie Stand: 04.2010 (AVB_VA_RES_2010_04) Stand per 01.04.2010 Sehr geehrte Kundin, sehr

Mehr

Förderdarstellung für eine RiesterRente

Förderdarstellung für eine RiesterRente Förderdarstellung für eine RiesterRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 11. Dezember 2012 Möglicher Verlauf der Beiträge und der staatlichen Förderung für einen Altersvorsorgevertrag

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Wir sind immer für Sie da!

Wir sind immer für Sie da! Wir sind immer für Sie da! Wer sein Leben selbst gestalten will, braucht jemanden an seiner Seite, der dafür genügend Sicherheit bietet. Wir von ERGO helfen Ihnen dabei, Ihren Weg in sichere Bahnen zu

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. DWS RiesterRente Premium. Mit dem DWS Mehrsparschwein können Sie gleich 3-fach fürs Alter vorsorgen!

Deutsche Asset & Wealth Management. DWS RiesterRente Premium. Mit dem DWS Mehrsparschwein können Sie gleich 3-fach fürs Alter vorsorgen! Deutsche Asset & Wealth Management DWS RiesterRente Premium Mit dem DWS Mehrsparschwein können Sie gleich 3-fach fürs Alter vorsorgen! * Die DWS/DB AWM Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte

Mehr

Garantie-Investment-Rente: Verschenkung lebenslanger Leibrenten. Gestaltungsmöglichkeiten und Vertriebschancen. Juni 2013

Garantie-Investment-Rente: Verschenkung lebenslanger Leibrenten. Gestaltungsmöglichkeiten und Vertriebschancen. Juni 2013 Flexibler Kapitalplan: Duo-Option Garantie-Investment-Rente: Verschenkung lebenslanger Leibrenten Gestaltungsmöglichkeiten und Vertriebschancen Juni 2013 Agenda 1 beteiligte Personen am Vertrag 2 Auswirkungen

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen für das Gothaer Parkkonto

Allgemeine Versicherungsbedingungen für das Gothaer Parkkonto Teil A: Leistungsbeschreibung 1 Vertragstyp Sie haben eine aufgeschobene Rentenversicherung verbunden mit Leistungen im Todesfall vor und nach Rentenbeginn abgeschlossen. 2 Unsere Leistungen im Überblick

Mehr

Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der DAB Bank im Vormonat.

Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der DAB Bank im Vormonat. Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der im Vormonat. ANLAGESCHWERPUNKT FONDSNAME WKN DAB Werbemitteilung* Gültig im Oktober 2015 Absolute Return Invesco Pan Europ.Structur.Eq. 796421 78 5,26% min.

Mehr

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne

Im Betriebsvermögen. Im Privatvermögen steuerpflichtige Substanzgewinne. steuerpflichtige Substanzgewinne JPMorgan Investment Funds Ausschüttungsgleiche Erträge für Österreich für das Geschäftsjahr 1. Jänner bis 31. Dezember 2005 pwc Alle Beträge in EUR Klasse EUR Global Balanced Fund Class A (acc) LU0070212591

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung

Fondsgebundene Lebensversicherung Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) Verbraucherservice Wilhelmstraße 43 / 43 G 10117 Berlin Beratungshotline: 0800-3399399 (kostenlos) Bestellhotline: 0800-7424375 (kostenlos)

Mehr

Förderdarstellung für eine RiesterRente

Förderdarstellung für eine RiesterRente Förderdarstellung für eine RiesterRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 03. Februar 2015 Möglicher Verlauf der Beiträge und der staatlichen Förderung für einen Altersvorsorgevertrag

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine Risikoversicherung mit Umtauschrecht mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Mehr

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Eine Entscheidung für die Zukunft Ihres Unternehmens VERSICHERUNGEN Die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung bietet

Mehr

Förderdarstellung für eine RiesterRente

Förderdarstellung für eine RiesterRente Förderdarstellung für eine RiesterRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 03. Februar 2015 Möglicher Verlauf der Beiträge und der staatlichen Förderung für einen Altersvorsorgevertrag

Mehr

Single-Fonds mit Vertriebszulassung im Fürstentum Liechtenstein

Single-Fonds mit Vertriebszulassung im Fürstentum Liechtenstein Single-Fonds mit Vertriebszulassung im Fürstentum Liechtenstein Stand: 12.06.2015 Fonds Verwaltungsgesellschaft Herkunftsland Zahlstelle Vertreterstelle Credit Suisse Real Estate Interswiss Credit Suisse

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Tel.: 0800 / 11 55 700

Tel.: 0800 / 11 55 700 A2A OFFENSIV 100% Dachfonds dynamisch Welt EUR 3 DE0005561658 ACATIS Aktien Global Fonds UI A 100% Aktienfonds All Cap Welt EUR 3 DE0009781740 ACATIS Champions Select - Acatis Aktien Deutschland ELM 100%

Mehr