DER KUBIKMETER Volvo Construction Equipment Europe GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DER KUBIKMETER Volvo Construction Equipment Europe GmbH"

Transkript

1 NR DER KUBIKMETER Volvo Construction Equipment Europe GmbH Hoher Besuch bei Swecon Scott Hall zu Gast in den neuen Räumlichkeiten Heiß an heiß Neues Mitglied der Asphaltbauflotte von Schleith

2 EDITORIAL INHALT RUBRIKEN 3 VOLVO-NEWS Wissenswertes rund um Volvo 10 HÄNDLER-NEWS Neuigkeiten aus der Welt der Volvo-Händler 19 MAGAZIN DES VOLVO-FAHRERCLUBS Das Volvo Masters 2009 rückt immer näher 42 SPERZELS CONSTRUCTION CARTOON Cartoon und Impressum Liebe Leserinnen, liebe Leser, DIE WIRTSCHAFT giert nach guten Nachrichten. Frühindikatoren wie das Ifo-Geschäftsklima, das börsennahe ZEW-Barometer oder die monatliche Unternehmensumfrage der EU-Kommission haben in jüngster Zeit die Hoffnung auf eine Konjunkturwende genährt. Die Börsen haben von März bis Mitte Juni kräftig zugelegt. Viele Beobachter bleiben allerdings skeptisch, mancher spricht gar schon von einer Erwartungsblase angesichts der steigenden Kurven. Nach Einschätzung der Bundesbank hat sich die rezessive Grundtendenz, die im Winterhalbjahr ein ausgesprochen hohes Tempo angenommen hatte, im zweiten Quartal (April bis Juni) deutlich abgeschwächt. Die Konjunktur scheint sich damit auf niedrigem Niveau zu stabilisieren. Im Winterquartal war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) äußerst stark um 3,8 Prozent gefallen. Im Frühjahr gab es nach Schätzungen von Volkswirten im Durchschnitt erneut einen Rückgang um 0,4 Prozent. Für das dritte Quartal wächst jedoch die Zahl der Optimisten. Im Bundeswirtschaftsministerium gibt es sogar die Hoffnung, daß es schon im zweiten Quartal eine schwarze Null gegeben haben könnte, mit der die Schrumpfungsperiode dann offiziell beendet wäre. Die Bundesbank verweist darauf, daß der massive Vertrauensschock weltweit an Wirkung verliert. Den Bauinvestitionen hätten witterungsbedingte Aufholeffekte und Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand zu einem Plus verholfen, auch wenn die in den Konjunkturpaketen für diese Zwecke bereitgestellten investiven Mittel erst zu einem kleineren Teil nachfragewirksam geworden sind. Wer sich vor diesem Hintergrund ein wenig Optimismus erlaubt, sollte dies aber im Bewußtsein tun, daß der Aufstieg aus dem Konjunkturtief auf sehr niedrigem Niveau beginnt und langwierig sein könnte. Kaum kalkulierbare Risiken bergen etwa der Ölpreis und die Beschäftigungslage. Für so manche Enttäuschung sollte man gewappnet bleiben. Eine Schwalbe allein macht eben, wie man so schön sagt, noch keinen Sommer. TITELTHEMA 4 SCHULUNGSSIMULATOREN Der realen Arbeitssituation so nah IM EINSATZ 8 UNTERHALTUNGSVERBAND JEETZEL-SEEGE Der baggert in einer anderen Liga 14 SCHLEITH GMBH Flächendeckend 16 WERGES GMBH In Schutt und Asche 18 BAURENT Volvo-Ensemble für BauRent 24 JOSEF HEBEL Die Rückkehr der wilden Isar 26 KÖGEL-BAU Vorsprung durch Technik 28 THANNHAUSER + ULBRICHT Standfest 30 KRONOPLY Dauerpower für das Laminat 32 HUGO SCHNEIDER GMBH Höchste Anforderungen 33 WTK TIEF- UND KANALBAU GMBH Durchstarten mit Volvo 34 ISARKIES VILSBIBURG Zeit ist Geld 36 HANS HÜRLIMANN AG Perfekte Premiere 38 LENGEL GMBH Kompostierung auf höchstem Niveau 40 BAU-LOGISTIK NORBERT LÜCK Kürze mit Würze MESSE 17 DEMOPARK 2009 Branchenereignis Ihr ZU BESUCH 12 SCOTT HALL ZU BESUCH BEI DER SWECON BAUMASCHINEN GMBH Eindrucksvolles Leistungsspektrum Thorsten Poszwa Marketing and Communications Manager Volvo Construction Equipment Europe GmbH

3 VOLVO-NEWS Das schwedische Königspaar gibt sich die Ehre DAS MUSEUM von Volvo Construction Equipment durfte als Gastgeber am 6. Juni König Carl Gustaf XVI. und Königin Silvia von Schweden im Rahmen der 350-Jahr-Feiern von Eskilstuna begrüßen. Der König und die Königin von Schweden waren an jenem Samstag die Ehrengäste eines Festessens im Rahmen der 350-Jahr- Feiern von Eskilstuna, der schwedischen Stadt, in der Volvo Construction Equipment im Jahr 1832 von Theofron Munktell gegründet wurde. Das Festmahl wurde im Volvo Museum der Stadt abgehalten, wo neben König Carl Gustaf und Königin Silvia auch lokale Würdenträger sowie Olof Persson, Präsident und CEO von Volvo Construction Equipment, anwesend waren. Das rund 100 Kilometer westlich von der schwedischen Hauptstadt Stockholm entfernte Eskilstuna hat eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Landes gespielt. Obgleich Volvo Construction Equipment nun ein mehrere Milliarden Dollar umsetzendes Unternehmen ist, das Fertigungsstätten und Mitarbeiter in aller Welt unterhält, wird Eskilstuna immer eine besondere Rolle bei der Herausbildung der Kultur und Identität des modernen Unternehmens spielen, sagt Olof Persson. Unsere Produktion ist immer noch in dieser Stadt präsent. Wir sind äußerst stolz, uns als Gastgeber dieser Feierlichkeiten für die Stadt einzusetzen, und fühlen uns geehrt, daß unser König, unsere Königin sowie viele honorige Bürger von Eskilstuna daran teilgenommen haben. Einmal um die ganze Welt ÜBER SEEMEILEN liegen hinter den Crews des Volvo Ocean Race. Nach fast neun Monaten Wellen, Wogen, Wind und Wasser begaben sich die acht teilnehmenden Boote des Volvo Ocean Race am 25. Juni auf die zehnte und letzte Etappe. Im Vergleich zu den langen Teilstücken über drei bis sechs Wochen auf dem Atlantik oder dem Pazifik wirkte der 740-Kilometer-Schlußabschnitt von Stockholm nach St. Petersburg geradezu wie ein Kurzsprint. Die Regatta hat insgesamt elf Häfen angesteuert. Das Ziel wurde am 29. Juni in St. Petersburg erreicht. Ganz überraschend wurde Leg 10 von der Wettfahrtleitung verlängert. Jetzt hieß es Gesamtwertung des Volvo Ocean Race : 1. Ericsson 4 114,5 Punkte 2. PUMA 105,5 Punkte 3. Telefónica Blue 98,0 Punkte 4. Ericsson 3 78,5 Punkte 5. Green Dragon 67,0 Punkte 6. Telefónica Black 58,0 Punkte 7. Delta Lloyd 41,5 Punkte 8. Team Russia 10,5 Punkte zum letzten Mal Gas geben, denn ein 30-Meilen-Dreieck lag noch vor den Teams, ehe das Ziel in Sicht war. Auf dem Zielkreuz kam es dann nachdem sich die Telefónica Black immer näher an die PUMA herangekämpft hatte zu einem Wendeduell allererster Güte. Schließlich rettete sich die Telefónica Black mit vier Bootslängen Vorsprung ins Ziel und entschied damit die zehnte und letzte Etappe für sich. Der PUMA reichte der zweite Platz, um sich den zweiten Rang in der Gesamtwertung vor Telefónica Blue zu sichern. Gesamtsieger des Volvo Ocean Race wurde die Ericsson 4 mit dem brasilianischen Doppel-Olympiasieger Torben Grael am Steuer. Eine bundesweite Plattform 65 TEILNEHMER aus dem Land- und Baumaschinenhandwerk fanden sich zum zweiten Ausbildertag bei Volvo CE in Konz ein. Eingeladen hatte das Handwerkstechnikum der Handwerkskammer Pfalz sowie die Produktionsgesellschaft Volvo Construction Equipment GmbH & Co. KG. In einem Mix aus Theorie und Praxis wurden die Themen Baggerhydraulik, Motortechnik und Getriebetechnik mit deren Diagnosesystemen sowie das Thema Kommunikationssysteme in Baumaschinen in Arbeitsgruppen behandelt. Mit den Ausbildertagen wurde eine bundesweite Plattform zur fachlichen Information, zur Diskussion, zum Gedankenaustausch aber auch zum Kennenlernen geschaffen. Daß die Veranstalter mit ihrem Konzept richtig lagen, zeigen die guten Bewertungen im Beurteilungsbogen durch die einzelnen Teilnehmer. Peter Selzner, Technical Area Manager Volvo CE (links), erläutert den Teilnehmern die Technik eines Baumaschinenmotors. DER KUBIKMETER 3

4 DER REALEN ARBEITS- SITUATION SO NAH Heute stehen Baumaschinenfahrer mehr denn je unter Druck, ihre Produktivität und Effizienz zu verbessern. Wie aber finden sich Zeit und Gelegenheit, sich Techniken anzueignen beziehungsweise sie zu verfeinern? Volvo Construction Equipment hat eine Antwort darauf gefunden in Form von hochmodernen Schulungssimulatoren. 4 DER KUBIKMETER

5 SCHULUNGSSIMULATOREN Lernkurve simulatorgestützte Schulung/ herkömmliche Schulung Fähigkeiten Sicherheit, Einsparungen usw. Einfacher Schulungssimulator Spezifischer Schulungssimulator Herkömmliche Schulung simulatorgestützte Schulung herkömmliche Schulung Zeit duktivität ausgelegt, und nur ein geschulter Bediener kann das Optimum aus ihnen herausholen. BAUMASCHINEN UND ANBAUGERÄTE von Volvo Construction Equipment werden mit Blick auf ein perfektes Zusammenspiel dergestalt entwickelt, daß sie als harmonische Einheit optimale Leistungen erbringen. Sie sind so konzipiert, daß sie selbst unter den anspruchsvollsten Rahmenbedingungen so schnell und effizient wie möglich arbeiten und dabei den Fahrer, die Maschine und die Umwelt möglichst wenig belasten. Baumaschinen von Volvo sind auf extreme Pro- In Zusammenarbeit mit dem Fachunternehmen Oryx Simulations hat Volvo CE drei hoch realistische Simulatoren entwickelt, die es Bedienern von Radladern, Baggern und Dumpern ganz gleich welchen Niveaus ermöglichen, alltägliche Arbeitsszenarien in einer sicheren Umgebung zu üben. Durch die Kombination aus ausgefeilter Technologie mit Echtzeit-Physik und fortschrittlicher 3D-Grafik werden alle bedienungstechnischen Details und Bewegungen einer echten Maschine wirklichkeitsgetreu im Simulator wiedergegeben. Die Nutzung derselben Bedienelemente, die auch in den realen Volvo-Baumaschinen zum Einsatz kommen, erhöht die Realitätsnähe bei Schulungen um ein Vielfaches. Die Schulungen sind effektiver und können zu fast jedem beliebigen Zeitpunkt erfolgen. Es muß keine für die Produktion benötigte Maschine belegt werden, die DER KUBIKMETER 5

6 SCHULUNGSSIMULATOREN Verschleiß- und Kraftstoffkosten erübrigen sich. Obendrein ist es jederzeit möglich, die Entwicklung jedes einzelnen Fahrers durch statistische Auswertungen exakt zu verfolgen. Forschungsergebnisse belegen, daß die Nutzungseffizienz einer Maschine je nach Erfahrung des Bedieners um bis zu 40 Prozent variieren kann. Mit Hilfe einer Schulung am Simulator läßt sich demnach ein gewaltiges Potential erschließen. Anfänger können in einem sichereren Umfeld lernen und schneller eine höhere Produktivität erreichen, als es bei einer Schulung an einer regulären Maschine möglich wäre. Erfahrene Bediener können wiederum ihre Fähigkeiten auch unter schwierigsten Bedingungen weiter verfeinern und sich darauf konzentrieren, ihre Arbeit mit maximaler Sicherheit und einem geringstmöglichen Kraftstoffverbrauch zu bewältigen und somit eine optimierte Produktivität zu erzielen. Dank fortschrittlicher 3D-Grafik und einer beweglichen, hydraulisch gesteuerten Plattform ist die Simulation verblüffend nah an der Realität. Die Erfahrung zeigt, daß der Lerneffekt in den ersten Stunden am Simulator beträchtlich größer ist als bei anderen Schulungsmethoden. Die auf einem Plasma-Bildschirm dargestellten virtuellen Szenarien lassen sich an das Fähigkeitsniveau eines jeden einzelnen Fahrers anpassen. Die Fahrer sitzen in der an der beweglichen Plattform befestigten Komfortkabine von Volvo. Sämtliche grundlegende Maschinenmanöver und komplexe Operationen auf anspruchsvollem Terrain lassen sich trainieren. Der Simulator bezieht akustische, visuelle und taktile Reize mit ein sogar die Motorgeräusche oder das Vibrieren der Maschine. RISKANTE SITUATIONEN, die sich in einer realen Umgebung so nie erproben lassen würden, können ohne jegliche Gefährdung von Mensch und Maschine trainiert werden. Der Schulungsteilnehmer erfährt genau, wie sich die Maschine in einer Vielzahl von Situationen verhalten würde beispielsweise wenn ein Radlader eine zu schwere Last zu heben versucht und sich nach vorne aufschaukelt. Die Schulungsleiter können im Bedarfsfall jederzeit korrigierend eingreifen. Der Fahrer erhält somit ein permanentes Feedback. Die unmittelbare Evaluierung erleichtert es, fehlerhafte Arbeitsweisen schnell zu identifizieren. In jeder Schulungssitzung werden Informationen wie die Leistung pro Stunde, der Kraftstoffverbrauch, der Reifenverschleiß oder etwa die gefahrene Strecke registriert. Nach der Ausbildung am Simulator sind die Fahrer besser für den Umgang mit alltäglichen und gefährlichen Situationen gerüstet und können diese auf sichere und streßfreie Weise bewältigen. Gleichwohl die Simulatoren die tatsächliche Erfahrung vor Ort natürlich nicht komplett ersetzen können, erlauben sie es, die Arbeit bedeutend effizienter zu gestalten. Eine Schulung am Simulator ermöglicht eine schnellere und günstigere Einführung in die Bedienung der Maschine und den Umgang mit ihr. Das Schulungspaket enthält eine Vielzahl an Einsatzszenarien, in denen der Fahrer die Handhabung der Maschine erlernt. Unter Ver- Schulungspaket Dumper, Bagger, Radlader Alle Simulatoren enthalten grundlegende Schulungsszenarien (verschiedene maschinenspezifische Schulungsszenarien). Sie können ebenfalls Szenarien aufweisen für: Interaktives Handbuch Einführung in die Maschine Fortgeschrittene Bedienung und Arbeitsmethoden Wettbewerb und Prüfung Statistische Erhebungen sind in allen Szenarien enthalten Bewertung des Schulungsteilnehmers* Während der Sitzung werden spezifische Daten gespeichert, so daß der Schulungsleiter und der Bediener sehen können, wie gut die Schulung verlaufen ist. Gesamt (Zeit) Fahren (Zeit) Heben oder Kippen (Zeit) Leerlauf (Zeit) Hydraulisches Kippen (Überdruckventil) Anzahl gleichzeitig benutzter (Haupt-)Steuerfunktionen (0-5) Durchschnittliche Fahrzeuggeschwindigkeit (km/h) Durchschnittliche Motordrehzahl (U/min) Getriebenutzung * derzeit nur für den Radlader-Simulator verfügbar 6 DER KUBIKMETER

7 SCHULUNGSSIMULATOREN Optionen Dumper, Bagger, Radlader Ausstellungs-Kit Andere bildgebende Systeme Alternative Bildschirmgröße Abdunklungshülle Spiegelhalterung (für Rückprojektion) Angepaßte Installation Alternative Bildschirme Dumper, Bagger, Radlader 2130 x 1600 mm 2740 x 1830 mm 3050 x 2290 mm wendung derselben Software ist es darüber hinaus auch möglich, tragbare Simulatoren in der Größe eines Aktenkoffers anzubieten, die eine ideale Lösung für die Weiterbildung von Fahrern an entfernten Standorten darstellen. So können sich auch diejenigen schulen lassen, denen es nicht möglich ist, ihren Arbeitsplatz zu verlassen und den Weg in ein Schulungszentrum auf sich zu nehmen. ARVID RINALDO, Market Communication Manager Volvo CE AB, war von Anfang an eng in dieses Projekt eingebunden. Die Simulatoren haben gleich mehrere bedeutende Vorteile, betont er. Obwohl sie die echte Erfahrung am Arbeitsplatz niemals ersetzen werden, verbessern sie die Leistung und die Fertigkeiten eines Fahrers ganz beträchtlich und schnell, da er eine schwierige Aufgabe so lange üben kann, bis er sie korrekt erledigt. In einer realen Alltagssituation hätte er niemals die Gelegenheit, seine Technik derart zu perfektionieren. Doch der Simulator hat noch weitere Vorzüge, die auf den ersten Blick nicht offensichtlich sind. Ein weiterer wichtiger Fak- tor, den man nicht außer Acht lassen sollte, ist die Tatsache, daß der Simulator natürlich umweltfreundlich ist. Er hat keinerlei negative Auswirkungen, erläutert Jonas Thoursie, Global Leader Customer Solutions Volvo CE AB. Für den Bediener besteht der große Vorteil darin, daß er in einer vollkommen sicheren Umgebung arbeitet und weiß, daß er einen Fehler machen darf, ohne daß es Verletzungen oder kostspielige Schäden zur Folge hat. Einer der größten Trümpfe ist jedoch, daß die Kunden keine echten Maschinen zu Schulungszwecken aus dem Betrieb nehmen müssen. Dies bedeutet also weniger Stillstandzeiten und einen geringeren Kraftstoffverbrauch, gepaart mit einer höheren Produktivität und Zeiteffizienz. Fazit: Die Simulatoren für Radlader, Dumper und Bagger, die die ersten Geräte in einer geplanten Reihe von Schulungs- und Ausbildungsausrüstung für Maschinen von Volvo Construction Equipment sind, bieten dem weniger erfahrenen ebenso wie dem erfahrenen Bediener die Möglichkeit, seine Leistung schnell, sicher und auf eine umweltfreundliche Weise auf ein deutlich höheres Niveau zu bringen. Informationen zum Lieferumfang Simulatorkabine Dumper Bagger Radlader Länge 2070 mm 2074 mm 1900 mm Breite 1950 mm 1434 mm 1850 mm Höhe 2000 mm 2250 mm 2250 mm Gewicht 800 kg 900 kg 900 kg Enthält Kabine und bewegl. Plattform Kabine und bewegl. Plattform Kabine und bewegl. Plattform Zubehör Bruttovolumen ~4,5 m 3 ~4,5 m 3 ~4,5 m 3 Bruttogewicht ~400 kg ~400 kg ~400 kg DER KUBIKMETER 7

8 DER BAGGERT IN EINER ANDEREN LIGA Ein Long-Reach-Bagger von Volvo spielt beim Spezialeinsatz mit Forstmulcher und Tiltrotator seine Stärken aus. EIN RAUPENBAGGER mit Long- Reach-Ausleger ist heute nichts Ungewöhnliches mehr, ein daran arbeitender Mähkorb ebenfalls nicht. Wenn aber ein solcher Bagger mit maximal 15,8 Metern Reichweite einen schweren Forstmulcher samt Tiltrotator am Auslegerende trägt, dann ist außergewöhnliche Technik erforderlich. Solch eine Baggertechnik wurde vom Unterhaltungsverband Jeetzel-Seege im norddeutschen Dannenberg gesucht. Dort sind in den unendlich wirkenden Elbmarschen insgesamt 454 Kilometer Hauptvorfluter (Gewässer II. Ordnung), 697 Kilometer Entwässerungsgräben (Gewässer III. Ordnung), 146 Kilometer Deiche (entspricht einer Flächensumme von 350 ha) sowie neun Schöpfwerke und 33 Wehranlagen instandzuhalten. Dies ist wahrlich ein riesiges und anspruchsvolles Einsatzfeld, das optimaler Baggertechnik bedarf. Während früher die Bagger bei Wasser- und Bodenverbänden nur zum Grabenräumen genutzt wurden und daher oft über ein halbes Jahr standen, hat sich dies inzwischen komplett geändert: Zwecks höchstmöglicher Auslastung räumen die Bagger heute nicht nur Gräben, sondern zerkleinern, mulchen und schneiden auch Bäume und Gestrüpp. Daher sind die Bagger ganzjährig in Betrieb und das zu sehr geringen Kosten: Noch vor ein paar Jahren haben bei uns auch viele Privatunternehmen Arbei- ten ausgeführt, erzählt Frank Grell, Werkstattleiter beim Unterhaltungsverband. Doch inzwischen kann niemand mehr günstiger wirtschaften als wir. Kein Privatunternehmen kann zu solch niedrigen Kosten Instandhaltungsarbeiten erledigen wie unser Verband. Baumschere und Mulcher werden benötigt, um Weiden, Schwarzdorn und anderen Bewuchs an den Ufern der Gewässer wie der Alten Jeetzel zu entfernen. Dort wurden in den 60er Jahren viele Bäume gepflanzt, weil man sich erhoffte, durch die Schatten das Pflanzenwachstum am Ufersaum mindern zu können. Die Wirkung blieb jedoch aus, nun behindern die Bäume die Mäharbeiten. Dichtes Schwarzdorngestrüpp erschwert sogar das Arbei- 8 DER KUBIKMETER

9 UNTERHALTUNGSVERBAND JEETZEL-SEEGE Bei Bedarf arbeitet der EC210CLR nicht nur mit Forstmulcher und Mähkorb, sondern auch mit dieser Baumschere, die am Long- Reach-Ausleger Äste und Stämme von bis zu 30 Zentimetern Durchmesser durchtrennt. ten mit Kettensägen, weshalb der Bagger schneiden muß. Der früher eingesetzte Bagger einer norddeutschen, inzwischen zu einem amerikanischen Unternehmen gehörenden Marke hatte keine ausreichende Hydraulikleistung, um den Mulcher effektiv betreiben zu können. Deshalb waren die Auslegerund Schwenkbewegungen während des Mulchens deutlich langsamer, Fahrbewegungen waren kaum möglich. UM SOLCHE ARBEITEN ZUKÜNFTIG erheblich verbessern zu können, begaben sich Werkstattleiter Frank Grell und Baggerfahrer Andreas Klatt auf die Suche nach der idealen Baumaschine. Wir haben ohne Ende verglichen und sind durch ganz Deutschland zu verschiedenen Einsätzen gefahren, erzählt Frank Grell. Dabei sind eine ganze Menge Bagger auf der Strecke geblieben, von denen man das gar nicht vermutet hätte. Andreas Klatt, seit mehr als 20 Jahren mit der Bedienung, Wartung und Reparatur von Baggern vertraut, sagt dazu: Weder Raupenbagger aus Europa noch aus Asien, gleich welcher Marke, konnten uns überzeugen. Ich habe sie alle probegefahren, nicht nur bei Wasser- und Bodenverbänden, sondern einige auch auf Baustellen. Warum die Wahl auf einen EC210CLR aus dem Hause Volvo fiel, dafür hat Frank Grell schnell eine Erklärung parat: Bei unserer Reise quer durch Deutschland hat sich immer deutlicher herauskristallisiert, daß die besten Bagger von Volvo stammen. Die Verarbeitung, die Qualität, aber auch die Leistungen, das Arbeitstempo sowie besonders der eminent niedrige Verbrauch sind einfach nicht zu toppen. Entsprechendes Lob hörten die beiden Baggerspezialisten bei ihrer Reise auch von vielen Fahrern. Ich sage jedem: Setz Dich nur mal ins Fahrerhaus, dann weißt Du, warum uns die endgültige Wahl recht leicht gefallen ist. Der EC210CLR schnitt hinsichtlich vieler Parameter ganz klar besser ab, betont Frank Grell. Außerdem besitzt der Volvo-Bagger auf jeder Fahrwerksseite eine Laufrolle mehr als alle anderen Bagger, die wir verglichen haben, führt Diplom-Ingenieur Peter Hildebrandt, der Geschäftsführer des Unterhaltungsverbandes, an. Anders als auf Baustellen legt die Maschine bei uns ja täglich an den Gewässern etliche Kilometer zurück. Durch die zusätzlichen Laufrollen wird die Last beim Volvo-Unterwagen besser verteilt, was zu merklich weniger Verschleiß führt. EIN WEITERES WICHTIGES Argument für den EC210CLR waren die hohen Tragkräfte im gesamten 360-Grad-Schwenkbereich und das auch bei großen Ausladungen. Deshalb erhielt der Unterwagen 900 Millimeter breite Bodenplatten. So ist auf schlecht tragfähigen Böden und in Ufernähe stets eine große Stand- und Arbeitssicherheit gewährleistet, zumal der Bagger manchmal auch bei Gewässern zur anderen Uferseite gelangen muß. Nicht nur der Forstmulcher lastet am Auslegerende, sondern auch ein Tiltrotator. Dieser gehörte zu den wesentlichen Anforderungsparametern, denn damit kann der Mulcher jeder beliebigen Uferkontur folgen und die Baumschere immer in optimaler Stellung positionieren. Außerdem verfügt der Bagger über eine Zentralschmierung, eine Greiferhydraulik, einen drucklosen Rücklauf sowie über biologisch abbaubares Hydrauliköl. Bei der Zusammenstellung des maßgeschneiderten Baggerpaketes beriet Gebietsverkaufsleiter Jörg Vorbringer vom Volvo-Vertragshändler, der Baumaschinen Könicke GmbH & Co. KG, Niederlassung Hamburg. Dazu gehörte laut Frank Grell auch die Abstimmung der Transportmaße: Trotz Long-Reach-Ausleger hat unser EC210CLR ideale Transportmaße für normale Tiefladeanhänger. Länge, Höhe und Breite erfordern keine speziellen Dauergenehmigungen. Und das spart eine Menge Kosten, da wir die Maschine ja ständig umsetzen. Der baggert in einer anderen Liga, stellt Frank Grell dem neuen Volvo-Bagger ein erstklassiges Zeugnis aus. Wir haben bei unserer Rundreise schnell gemerkt, daß sich Volvo Construction Equipment wirklich Gedanken gemacht hat. Das sieht man zum Beispiel an den Schrauben an den Oberwagenklappen, daß die Scharniere erst nach dem Lackieren montiert wurden. Viele achten ja nicht auf solche Details, aber nach 27 Jahren im Beruf weiß man doch, worauf es ankommt. Und das hat man beim schwedischen Hersteller zweifellos verstanden. DER KUBIKMETER 9

10 HÄNDLER-NEWS ES RENTIERT SICH Die Swecon Baumaschinen GmbH investiert in den Bereich Vermietung. NACH DEM erfolgreichen Umbau des Mietstandortes in Köln im Sommer letzten Jahres investiert die Swecon Baumaschinen GmbH weiterhin in den Bereich Vermietung und setzt auf kontinuierlichen Ausbau. Peter Müße, seit Herbst 2008 als Bereichsleiter Miete bei der Swecon Baumaschinen GmbH tätig, bringt die notwendige Erfahrung für den Ausbau dieses Geschäftszweiges mit und sorgt für die Erweiterung des Mietgeschäftes: Die Arbeit bei der Swecon Baumaschinen GmbH macht großen Spaß und wir konnten in den vergangenen Monaten eine Menge Projekte für den Bereich Vermietung auf den Weg bringen und realisieren. Der Ausbau des Mietgeschäftes ist gut angelaufen und vielversprechend, sagt Peter Müße. Unterstützung erhält dieser Geschäftszweig seit Beginn des Jahres durch einen langjährigen Swecon-Mitarbeiter mit neuem Aufgabengebiet: Thorsten Müller, früherer Mietparkverantwortlicher des Swecon- Standortes Soest, hat die Seiten des Schreibtisches gewechselt und ist seither im Außendienst der Swecon-Standorte Köln und Düsseldorf für den Bereich der Vermietung tätig. Durch unseren neuen, alten Mitarbeiter haben wir die Gelegenheit, die Kundenwünsche noch schneller und effizienter zu realisieren. Zudem haben die Kunden in Thorsten Müller nun einen direkten Ansprechpartner, der die Ballungsgebiete Köln und Düsseldorf abdeckt, berichtet Peter Müße. Die vakante Stelle von Thorsten Müller im Standort Soest konnte ebenfalls durch einen erfahrenen Mann in der Vermietung von Baumaschinen besetzt werden: Marco Leuschner kümmert sich dort ab sofort um die Wünsche unserer Kunden in Soest und Umgebung, präzisiert der Bereichsleiter Miete. DIE GRÖßTE INVESTITION jedoch hat die Swecon Baumaschinen GmbH mit der Eröffnung zweier neuer Mietstandorte für Kompaktmaschinen getätigt. Nach Analyse verschiedener Möglichkeiten ist die Entscheidung auf eine Ausweitung der Mietstationen im östlichen Verkaufsgebiet der Swecon Baumaschinen GmbH gefallen. Swecon konnte in Dresden und Gera gleich zwei neue Mietstandorte eröffnen, wobei hier besonderer Wert auf die zentrale Erreichbarkeit der neuen Niederlassungen gelegt wurde. Sven Weller (links), Kundendienst in Dresden, Heiko Damm (rechts), Mietpark und Kundendienst in Dresden In Gera wurde ein Büro im Gewerbepark Leibnitzstraße, direkt an der Autobahn A 4, angemietet. Mit dem dort ansässigen Baustoffhändler Adelheid Meißner GmbH hat die Swecon Baumaschinen GmbH eine Kooperation geschlossen, so daß der Baustoffhändler für die neue Swecon- Niederlassung Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Der Zuspruch der Kunden zu dieser Zusammenarbeit ist jedenfalls durchweg positiv. Die Baustoffkunden können hier direkt die nötigen Maschinen für das Bauvorhaben anmieten und umgekehrt können unsere Mietkunden das notwendige Material direkt im gleichen Gebäude erwerben. Die Kunden sind zufrieden, daß ihnen lange Wege erspart bleiben und sie sämtliche Materialien aus einer Hand erhalten ein wirklich toller Service, der sich sehen lassen kann, betont der Mietparkverantwortliche Jan Kramber. Und auch eine weitere Zusammenarbeit klappt hervorragend, denn sollte an den Mietmaschinen einmal eine Reparatur fällig sein, wird diese durch die Kollegen der nahegelegenen Swecon-Niederlassung in Seelingstädt-Zwirtzschen durchgeführt. Die Kunden erhalten somit grundsätzlich perfekt gewartete Maschinen. Auch für das neue Mietbüro in Dresden wurde ein zentraler Standort nahe dem Stadtgebiet gesucht, um eine optimale Kundennähe zu garantieren. Auf dem Gelände der K & P GmbH konnten im vergangenen Winter ein leerstehender Bürocontainer sowie der dazugehörige Hof zur Präsentation der Maschinen angemietet werden. Der Container und das Grundstück wurden einer kompletten Sanierung unterzogen. Gleichzeitig wurden auf dem gesamten Gelände komplett neue Elektroleitungen verlegt, damit die neuen Firmenschilder durch Beleuchtung entsprechend in Szene gesetzt werden können. Die Mitarbeiter konnten sich also nach der Sanierung über ein frisch renoviertes und modernes Arbeitsumfeld freuen. Zur Reinigung der Mietmaschinen wurde eine hochmoderne, mobile Waschanlage inklusive Ölabscheider angeschafft, so daß 10 DER KUBIKMETER

11 HÄNDLER-NEWS die Maschinen nach dem Einsatz direkt vor Ort gereinigt und gewartet werden können. Kleinere Reparaturen werden ebenfalls direkt am Standort erledigt und für größere Instandsetzungen und Wartungen werden die Maschinen in die Swecon- Niederlassung nach Klipphausen transportiert. Heiko Damm, Mietparkverantwortlicher in der Niederlassung Klipphausen und auch Verantwortlicher für das neue Büro, zeigt sich nach Abschluß des Projektes sehr zufrieden: Der neue Mietstandort kann sich nach der Renovierung des Geländes wirklich sehen lassen. Die ersten Rückmeldungen der Kunden sind jedenfalls durchweg positiv. AUCH PETER MÜßE ist zufrieden: Die neuen Mietparks überzeugen durch die wirklich ausgezeichnete Erreichbarkeit, so daß wir davon ausgehen, daß sich beide Standorte schnell bei den Kunden etablieren werden, da wir selbstverständlich auch hier die gewohnte Servicequalität bieten, erklärt der Bereichsleiter Miete. Zudem ist der Aufbau der neuen Standorte durch die erfahrenen Mitarbeiter Heiko Damm und Jan Kramber in besten Händen. Beide Herren sind seit vielen Jahren für unser Unternehmen tätig und verfügen über reichlich Erfahrungsschatz im Bereich der Baumaschinen-Vermietung. Doch damit nicht genug der Neuerungen. Auch im Produktportfolio der Swecon-Vermietung hat es durch die Erweiterung der Volvo-Produktpalette um Straßenbaumaschinen einen deutlichen Zuwachs gegeben. Somit stehen den Mietkunden ab sofort auch Asphaltwalzen mit einem Einsatzgewicht zwischen 1,5 und 9,5 Tonnen sowie Erdbauwalzen von 7,5 bis 18 Tonnen zur Verfügung. Wir liefern ab sofort mit unseren Motor-Gradern, Asphalt- und Erdbauwalzen ein umfangreiches Paket für den Straßenbau, sagt Peter Müße. Mit den neuen Maschinen haben wir in einem weiteren Segment die Chance, unsere Kompetenzen weiter auszubauen und die Kunden von der Qualität der Miete bei der Swecon Baumaschinen GmbH zu überzeugen. Die Kunden werden sehen, daß es sich rentiert. Kontakte pflegen Innovationen nutzen Empfingen die Besucher gemeinsam (v.l.n.r.): Hans- Georg Vola (Business Director Volvo CE Europe GmbH), Kay Dückert (Geschäftsführer Baumaschinen Könicke GmbH & Co. KG) und Hartmut Holling (Leiter Vertrieb Volvo Truck Center Nord-West GmbH Hamburg). UNTER DEM MOTTO Kontakte pflegen Innovationen nutzen hatte die Baumaschinen Könicke GmbH & Co. KG am 18. April gemeinsam mit Volvo Trucks seine Kunden zum Tag der Offenen Tür in Garbsen eingeladen. Die breite Palette reichte vom Radlader über Kurzheckbagger und Kettenfertiger bis hin zu den aktuellen Baustellen-Lkw von Volvo Trucks. Synergien verstärkt nutzen, lautete die Devise von Kay Dückert, Geschäftsführer Baumaschinen Könicke, und Hartmut Holing, Leiter Vertrieb Volvo Truck Center Nord-West GmbH Hamburg. Mehr als 800 Besucher fanden sich in Garbsen ein. Sie stellten Fragen, diskutierten über Fachthemen und wurden direkt vor Ort umfassend beraten. Kay Dückert war sehr zufrieden mit dem Publikumsandrang und der äußerst positiven Resonanz. Seine These hatte sich bestätigt. Gerade in schwierigen Zeiten schätzt der Kunde uns als starken und verläßlichen Partner an seiner Seite. Man spürt, daß sich langjährige und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen jetzt bewähren, erklärte der Könicke Geschäftsführer im Anschluß an die gelungene Veranstaltung. Mietparkeröffnung in Wilhelmshaven V.l.n.r.: Salaheddine Hussein (Mietparkdisponent Wilhelmshaven), Manfred Lang (Gebietsverkaufsleiter), Helmut Wieczorek (Bereichsleiter Verkauf West), Oliver Steinhoff (Bereichsleiter Miete), Kay Dückert und Nic Hofschröer (Gebietsleiter Miete West). MIT EINER VIELFÄLTIGEN Maschinenpräsentation für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter des Unternehmens eröffnete der Volvo-Vertragshändler, die Baumaschinen Könicke GmbH & Co. KG, am 27. Juni einen neuen Standort im Gewerbegebiet von Wilhelmshaven. Mit nunmehr zehn Mietpark-Stationen erweitert Baumaschinen Könicke sein Vertriebsnetz, um seinen Kunden ein zusätzliches Plus an Nähe und Service zu bieten. Kurze Wege bedeuten geringere Transportkosten, eine deutliche Zeitersparnis und mehr Flexibilität für unsere Kunden, bringt es Kay Dückert, Geschäftsführer der Baumaschinen Könicke GmbH & Co. KG, auf den Punkt. Zahlreiche Gäste überzeugten sich vom neuen Standort in der Loggerstraße und der vielfältigen Volvo-Maschinenflotte. Im Könicke Mietpark kann der Kunde neben Baumaschinen von Volvo auch auf die entsprechenden Anbaugeräte zurückgreifen und findet somit stets das passende Zubehör für seinen ganz individuellen Bedarf. DER KUBIKMETER 11

12 Magnus Rosberg (Geschäftsführer Swecon Baumaschinen GmbH), Matthias Leier (Kundendienstleiter am Standort Monheim/Düsseldorf), Scott Hall (Executive Vice President Sales & Marketing Volvo CE SA), Carl Gustaf Göransson (Geschäftsführer Volvo CE Europe GmbH) (v.l.n.r.) EINDRUCKSVOLLES LEISTUNGSSPEKTRUM Hoher Besuch bei der Swecon Baumaschinen GmbH in Monheim: Scott Hall überzeugt sich von der Leistungsfähigkeit des Volvo-Vertragshändlers. DIE SWECON Baumaschinen GmbH verfügt über ein eindrucksvolles Leistungsspektrum in allen Bereichen, so lobend äußert sich Scott Hall, Executive VP Sales & Marketing Volvo CE SA, nach seinem Besuch bei der Swecon Baumaschinen GmbH im April diesen Jahres. Scott Hall war der Einladung von Swecon-Geschäftsführer Magnus Rosberg und Carl Gustaf Göransson, Geschäftsführer Volvo CE Europe GmbH, gefolgt, um sich persönlich ein Bild von der Leistungsstärke des Volvo-Vertragspartners mit Hauptsitz in Monheim/Düsseldorf zu machen. Am Bochumer Standort wurde von Kundendienstleiter Klaus Hartwig und von Martin Schmid, Leiter Ersatzteilwesen, besonderes Augenmerk auf den im vergangenen Jahr abgeschlossenen Ausbau des Zentrallagers gelegt, bei dem 700 Quadratmeter zusätzliche Lager- und Werkstattfläche gewonnen werden konnten. Alle Baumaßnahmen wurden damals bei laufendem Betrieb durchgeführt, so daß die Kunden auch während der Umbauphase nicht auf die umfangreichen Serviceleistungen verzichten mußten. Bei einem Rundgang durch das neugestaltete Lager und die neue Werkstatthalle konnte sich Scott Hall persönlich von den realisierten Verbesserungen überzeugen, denn mit den Umbaumaßnahmen wurde ein hochmodernes Lagersystem zur Verwaltung und Lagerung der ständig vorrätigen Ersatzteile eingeführt. Neben Quadratmetern Palettenlager und 600 Quadratmetern Lager für die Kleinteile stehen ab sofort zwei Paternoster-Regallager und drei Regallifte zur Verfügung. Extreme Benutzerfreundlichkeit und ein perfektes, gleichzeitiges Abbilden aller Lagerprozesse im Dealer-Management-System (DMS) durch eine WLAN-Verbindung der mobilen Buchungsterminals macht uns zu einem Vorreiter in der Branche, erläutert Martin Schmid. Und Scott Hall zeigt sich beeindruckt: Die bei Swecon getätigten Investitionen spiegeln die Unternehmenskultur der Firma wider. Der Kunde steht im Vordergrund und sämtliche Verbesserungen werden zum Wohle der Kundschaft durchgeführt. Der Service des Unternehmens Swecon entwickelt sich so- 12 DER KUBIKMETER

13 SCOTT HALL ZU BESUCH BEI DER SWECON BAUMASCHINEN GMBH mit kontinuierlich weiter und unterliegt ständig dynamischen Prozessen. Die neue Werkstatt mit 700 Quadratmetern Grundfläche überzeugt durch modernste Ausstattung wie einer Abgasabsauganlage, einer zentralen Ölver- und Entsorgung sowie einer Grube und einer Kranbahn. Selbstverständlich entsprechen alle Geräte dem aktuellsten Stand der Technik. Notwendige Reparaturen und Wartungen können in dieser modernen Umgebung optimal und zeitnah durchgeführt werden. Eine weitere Innovation zur Verbesserung der Servicequalität, betont Kundendienstleiter Klaus Hartwig während des Rundgangs durch die Halle. Scott Hall und Carl Gustaf Göransson zeigen sich beeindruckt. Die durchgeführten Modernisierungen überzeugen durch ausgesprochene Funktionalität. Der praktische Gedanke steht deutlich im Vordergrund, lobt Göransson, und Scott Hall fügt an, daß ihm diese Einstellung sehr gut gefällt. Christian Mohr, Leiter After Sales, stellt im Anschluß an den Rundgang die Kundendienstorganisation der Swecon Baumaschinen GmbH inklusive der Vertriebspartner vor. Zusätzlich wird berichtet, wie die Verfügbarkeit durch die Anschaffung neuer PC-Hard- und Software für alle Mitarbeiter im Servicebereich wesentlich verbessert wird. Durch UMTS-Datenübertragung kann mit den neuen Geräten an jedem Ort in gleicher Qualität gearbeitet werden. Der Monteur an der Maschine kann zu jeder Zeit auf alle Daten im DMS sowie auf alle Volvo Systeme zugreifen. Gleichzeitig werden die Arbeitszeiten, auch der Monteure im Außendienst, und andere für die Abwicklung der Servicearbeiten erforderliche Informationen übermittelt und zentral gespeichert. Diese mobile Komplettlösung ist eine wirkliche Innovation für die Organisation im Servicebereich. Durch die vollständige Integration aller Mitarbeiter im Service sind viele Vorgänge wesentlich kürzer. Arbeitsabläufe werden grundlegend verbessert und die Reaktionszeiten für den Kunden verringern sich wesentlich, berichtet Christian Mohr. Und Carl Gustaf Göransson fügt an, daß Volvo CE mit seiner Software völlig neue Möglichkeiten des Flottenmanagements und der Optimierung der Geschäftsabläufe eröffnet. BEIM ANSCHLIEßENDEN BESUCH des Hauptsitzes in Monheim/Düsseldorf konnte Scott Hall beim Rundgang durch die Abteilungen einen detaillierten Eindruck der Vertriebsarbeit der Swecon Baumaschinen GmbH gewinnen. Verkaufsaußenund -innendienst sowie der Service arbeiten Hand in Hand, so daß die Anliegen der Kundschaft zügig und professionell bearbeitet werden können, erläutert Matthias Leier, Kundendienstleiter am Standort in Monheim/Düsseldorf. Die Zentralisierung von Neumaschinenvertrieb und Service an einem Standort sorgt für kurze Abstimmungswege und ermöglicht ein schnelles Reagieren, so Leier. Seit der Gründung der Vertriebsorganisation für den mittleren Teil Deutschlands in Monheim/Düsseldorf im Jahr 2003 wurde viel geleistet. Als Erstes wurde das westdeutsche Verkaufsgebiet neu strukturiert, und in den neuen Bundesländern mußte ein neues Händlernetz aufgebaut werden. Doch die wichtigste Aufgabe war, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Das Ergebnis dieser Arbeit trägt heute Früchte. Der Kundenkreis wächst kontinuierlich. Dazu gehört ebenfalls, daß sich der Absatz von Maschinen und Ersatzteilen in den vergangenen Jahren um ein Vielfaches gesteigert hat, so ein zufriedener Magnus Rosberg. Lobende Worte zum Abschluß fand auch Carl Gustaf Göransson: Die Swecon Baumaschinen GmbH hat den Vertrieb von Volvo-Maschinen im mittleren Teil Deutschlands etabliert. Durch den angebotenen lückenlosen 24-Stunden-Service ist eine hohe Verfügbarkeit unserer Produkte beim Kunden garantiert. Scott Hall war sichtlich beeindruckt von der Leistungsstärke und würdigte zum Abschluß noch einmal die professionelle Arbeit des Volvo-Vertragspartners: Daß der wirtschaftliche Erfolg der Kunden im Fokus des Swecon-Handels steht und Grundsatz der Unternehmensphilosophie ist, gefällt mir sehr gut und macht den Erfolg unseres Vertragspartners aus. Martin Schmid (Leiter Ersatzteilwesen, rechts) und Klaus Hartwig (Kundendienstleiter NL Bochum, Mitte) demonstrieren Scott Hall (links) das Abbilden der Lagerprozesse mit dem neuen DMS. Der Swecon-Standort in Bochum erstrahlt nach dem Umbau im neuen Glanz. DER KUBIKMETER 13

14 FLÄCHENDECKEND Ein neuer Kettenfertiger ABG6820 hat sich nahtlos in die Asphaltbauflotte der Firma Schleith aus Waldshut-Tiengen eingereiht. Gemeinsam mit seinen bestens eingefahrenen Kollegen zieht er zügig lange Geraden auf Autobahnen und meistert sportliche Parcours auf kurvigen Landund Kommunalstraßen. FLACH WIE EINE FLUNDER schmiegt sich die Variobohle des Fertigers auf das heiße Mischgut. Vom vorneweggeschobenen Kipper stetig mit heißem Splittmastix versorgt, zieht der Kettenfertiger gleichmäßig eine neue Asphaltdecke auf die vorher freigefräste Binderschicht der dreispurigen Fahrbahn. Bedächtig schreiten die Bohlenleute nebenher und prüfen an ihren Steuerpulten immer wieder die Einbaudicke. Die muß genau stimmen, denn eine Fahrzeuglänge nach hinten versetzt fährt neben dem ABG6820 ein weiterer Fertiger aus der ABG-Produktion voran, und hinter diesem gleich noch ein dritter. Bei diesem Einbauverfahren Heiß an heiß besteht die hohe Kunst im nahtlosen Asphalteinbau ohne Übergänge. Die Fertigertruppe nimmt es gelassen: Es ist Routine für Asphaltbaupolier Gustav Kopp und seine Kollegen auf diesem Fahrer Markus Meier regelt Fahrtrichtung und Vortrieb des Fertigers am übersichtlichen, intuitiv bedienbaren Steuerpult. Um Vandalismus vorzubeugen, kann man es nach Dienstende mit wenigen Handgriffen abmontieren und im Transportkoffer sicher verstauen. 14 DER KUBIKMETER

15 SCHLEITH GMBH Autobahnabschnitt, einer Meter langen Ortsumfahrung der hier dreispurigen A 98 im Landkreis Waldshut. Dem Bauleiter Torsten Stockmann obliegt die logistische Aufgabe, auf diesem Baulos für die stetige Anlieferung von insgesamt Tonnen Asphaltmischgut zu sorgen. Mein Kunde Schleith hält seinen Maschinenpark modern. Seine Sparte Asphaltstraßenbau prägen kurze, teils kurvige Einbaulose und rasch wechselnde Breiten. Als Ergänzung zu bereits vorhandenen hochwertigen Maschinen habe ich zum Kettenfertiger ABG6820 geraten. Er fügt sich harmonisch in die Flotte ein und meistert schnell wechselnde Aufgaben. Die Fertigerteams begrüßen seine leichte Handhabung bei ruhigem Betrieb und perfektem Flächenbild. MARTIN KARG, Robert Aebi GmbH Der ABG6820, geliefert vom Volvo-Vertragshändler, der Robert Aebi GmbH, reiht sich nahtlos in die bestehende Flotte der Firma Schleith ein. Besonders eindrücklich zu sehen ist dies auf dieser Sanierungsstrecke. Torsten Stockmann erklärt die Sachlage: Die Fahrbahn weist auf dem Streckenabschnitt einige Gefällewechsel auf. Diese könnte man mit einem einzigen Fertiger nicht nachzeichnen. Deshalb ist hier der Einbau einer Deckschicht aus drei Bahnen nebeneinander ausgeschrieben worden und zwar heiß an heiß. Das bedarf drei Fertigern in einem Arbeitsgang, weil Asphaltbeläge an kalten Nähten später schnell schadhaft werden können. ALS GELERNTER STRAßENBAUER mit 40 Jahren Berufserfahrung schätzt Polier Gustav Kopp die einfache Handhabung des Fertigers. Der Routinier fühlt die Einbauqualität gewissermaßen in den Fingerspitzen: Die Bohle schwimmt schön gleichmäßig auf dem Mischgut hinter dem Fertiger her und hält dabei sauber das gewünschte Niveau. Gelungen findet er zudem die kombinierte Aufstiegarretierung und die hydraulische Bohlenbelastung. Sie verhindern, daß nach einem unterbrochenen Einbauvorgang die Bohle vom angesammelten Mischgut hochgedrückt wird und Buckel oder Absätze in der Deckschicht dieser künftigen Schnellstrecke hinterläßt. Und obendrein läuft der Fertiger auch noch sehr ruhig, das schont die Ohren und Nerven aller Beteiligten auf der Baustelle, ergänzt Gustav Kopp. Gustav Kopp, Asphaltbaupolier Schleith GmbH, fertigt Asphaltbeläge mit den Fingerspitzen. Am Kettenfertiger schätzt er besonders, daß die Bohle schön gleichmäßig nachzieht und auch im Stop-and- Go-Verkehr nicht aufschwimmt. Bei ihren häufig wechselnden Einsätzen in drei Landkreisen am Hochrhein finden es die Fertigerprofis der Schleith GmbH enorm praktisch, daß sich die Variobohle mit Einfachstampfer leicht auf neue Einbaubreiten rüsten läßt. Ohne zusätzliche Ansatzstücke ist sie hydraulisch von 2,5 auf 5,0 Meter verstellbar. Zudem läßt sie sich durch vier Ansatzstücke mit hydraulischen Schnellverschlüssen in kürzester Zeit auf insgesamt neun Meter Einbaubreite erweitern. Bei anderen Fabrikaten muß hierfür erst einmal tüchtig geschraubt werden. Für künftige Wirtschaftsund Radwege verringern Reduzierstücke die Einbaubreite auf zwei Meter. Insgesamt sehr kompakt gebaut, macht der Fertiger nicht nur bei Autobahneinsätzen von Schleith eine gute Figur, sondern auch auf kurvigen Kommunalstraßen und sogar im Kreisverkehr: Die Kübelklappen sind weit zur Maschinenmitte hin gezogen, erklärt Gustav Kopp, dadurch ist der Schwerpunkt genau mittig, und der Fertiger fährt perfekt jede gewünschte Kurve nach. Flach, sorgsam ausbalanciert und kurvengängig im Grunde liegt diese Maschine wie ein schnittiger Rennwagen auf der künftigen Asphaltdecke. Das paßt perfekt zum Firmenlogo der Schleith GmbH: Dynamik, die begeistert. DER KUBIKMETER 15

16 WERGES GMBH IN SCHUTT UND ASCHE Ein EC360CHR mit einer 21 Meter langen Abbruchausrüstung rückt dem Krankenhaus in Kühlungsborn zu Leibe. EINMAL MEHR BEWEIST ein Raupenbagger EC360CHR mit langer Abbruchausrüstung aus dem Könicke-Mietpark in Rostock sein Können diesmal beim Einsatz auf einer Abbruchbaustelle in Kühlungsborn. Das für dieses Projekt beauftragte Unternehmen Werges GmbH aus Kröpelin ist spezialisiert auf komplexe Abbrucharbeiten. Der von Eckhard Werges im Jahr 1992 gegründete Betrieb gilt als Komplettdienstleister, der alle für dieses Projekt relevanten Abschnitte anbietet von der Beratung des Kunden und dem Einholen von Gutachten und Genehmigungen über den effizienten und ökologischen Abbruch bis hin zur Entsorgung und dem Recycling sowie der Bodensanierung. Die Werges GmbH hat bereits zahlreiche Abbruchprojekte in ganz Deutschland erfolgreich bewältigt. Mit seinen fünf Baggern, zwei Radladern, mehreren Lkw-Sattelaufliegern und 35 Mitarbeitern gehört das Unternehmen zu den leistungsstärksten Bauunternehmen der Region. Bauleiter Reiner Wohlfeil und Thomas Hameister, Fahrer des gemieteten EC360CHR, haben die Schlüsselpositionen bei diesem Abbruchprojekt in Kühlungsborn inne und sind von der Leistung des Raupenbaggers begeistert. Thomas Hameister hebt besonders die Feinfühligkeit der Hydraulik und die enorme Standfestigkeit hervor. BEI DEN ABBRUCHARBEITEN in Kühlungsborn fielen Unmengen von Schutt an, den es weitgehend wiederzuverwerten galt. Mehr als Kubikmeter Betonschutt finden beispielsweise als Füllmaterial im späteren Neubau oder im Straßenbau in der Region Verwendung. Weitere rund Kubikmeter Ziegelschutt wurden der Weiterverarbeitung zugeführt. Mit dem Abbruchbagger EC360CHR aus dem Rostocker Mietpark des Volvo-Vertragshändlers Baumaschinen Könicke sieht sich die Firma Werges für derlei Projekte bestens gewappnet. Bauleiter Reiner Wohlfeil mit Fahrer Thomas Hameister vor dem EC360CHR. 16 DER KUBIKMETER

17 DEMOPARK 2009 BRANCHENEREIGNIS Die demopark + demogolf in Eisenach gilt inzwischen als eine der Leitmessen für Garten- und Landschaftsbauer. Volvo CE war mit einem starken Aufgebot mittendrin. VOM 21. BIS 23. JUNI 2009 öffnete bei strömendem Regen die demopark + demogolf, Europas größte Freilandausstellung der Grünen Branche, in Eisenach ihre Pforten. Auf über Quadratmetern Fläche gab es zahlreiche technische Innovationen für die Grünflächenpflege, den Landschafts- sowie den Sport- und Golfplatzbau zu sehen. Mehr als 370 Aussteller, deutlich größere Standflächen und über Besucher sind Beleg dafür, daß die demopark + demogolf inzwischen als das Branchenereignis des Jahres gilt, sagt Dr. Bernd Scherer, Geschäftsführer des Ausrichters VDMA Landtechnik. Mit einer wachsenden Zahl von internationalen Ausstellern aus 14 Ländern entwickelt sich die Messe zum europäischen Treffpunkt der Garten- und Landschaftsbauer. Volvo CE war mit einem 500 Quadratmeter großen Stand vertreten und konzentrierte sich mit der Auswahl an Baumaschinen auf kleinere Bauunternehmen und Fachbetriebe für den Garten- und Landschaftsbau. Neben einem Mobilbagger EW160C waren ein Kompakt-Radlader L25B sowie zwei Kompaktbagger der Typen EC15B und EC55C ausgestellt. Ebenfalls auf dem Messestand wurde ein Absetzkipper FES 4x2 präsentiert, um die Synergien der beiden unabhängigen Volvo-Sparten Trucks und Construction Equipment zu demonstrieren. Aus Sicht von Volvo Construction Equipment und seinen Vertragshändlern, der Swecon Baumaschinen GmbH und der Bischoff GmbH & Co. KG, fällt die Messebeteiligung äußerst positiv aus. Auf dem Messestand konnten eine hohe Anzahl an Fachbesuchern begrüßt und wichtige Kontakte geknüpft werden. Die spezifische Auswahl an Maschinen und Geräten sowie die Verkaufszahlen bei den Kompaktmaschinen zeigen, daß die demopark eine Veranstaltung auf hohem Niveau war und demzufolge schon im Terminkalender für 2011 vorgemerkt ist. Es zeigt sich, daß die demopark für die Swecon Baumaschinen GmbH von großer Bedeutung ist, da sie sich auf einen unserer Vertriebsschwerpunkte konzentriert: Kompaktmaschinen im Einsatzgebiet Garten- und Landschaftsbau und in den Kommunen. In diesem Segment wollen wir noch stärker werden und unsere Vertriebsaktivitäten weiter ausbauen. Ein öffentlicher Auftritt auf einer Messe mit genau diesem Schwerpunkt paßt daher perfekt in unsere Vertriebsplanungen und es freut uns sehr, daß die Verkäufe auf der Messe zeigen, daß dieses Konzept aufgeht. UWE HERBER, Gesamtvertriebsleiter Swecon Baumaschinen GmbH DER KUBIKMETER 17

18 BAURENT Das Kölner Unternehmen BauRent hat seinen Mietpark um ein leistungsstarkes Paket von Mobilbaggern und Radladern aus dem Hause Volvo erweitert. DIE BAURENT Baumaschinen Miet-Service GmbH hat sich bei den Neuinvestitionen des Jahres 2009 für ein Paket aus Volvo-Baumaschinen entschieden. Der Vertragshändler Swecon lieferte in den Monaten März und April Mobilbagger der Modelle EW140C bis EW180C, Radlader L60F und L70F sowie Kompakt-Radlader der Typen L20B bis L35B PRO an den Mietpark der Kölner BauRent. Das Unternehmen entschied sich darüber hinaus für den Einsatz des neuen L45F. Es ist für uns von entscheidender Bedeutung, unseren Kunden modernste Technik anbieten zu können, betont BauRent- Geschäftsführer Yoshinari Yokouchi (Bildmitte). Seit mehr als 25 Jahren stellt die BauRent ihren Kunden eine Mietflotte zur Verfügung, die stets auf dem aktuellsten Stand der Technik und Entwicklung ist. Volvo-Baumaschinen dürfen da natürlich nicht fehlen. Diese Geräte machen einen Großteil unserer Mietflotte aus, da auch viele Kunden gezielt nach ihnen fragen, sagt Yoshinari Yokouchi und ergänzt: Qualität und Image der Maschinen sprechen einfach für sich. Swecon-Geschäftsführer Magnus Rosberg (im Bild rechts) und Carl Gustaf Göransson, Geschäftsführer Volvo CE Europe GmbH (im Bild links), äußerten sich sehr zufrieden über die Kooperation: Wir freuen uns, daß wir mit dem Leistungsspektrum der Swecon Baumaschinen GmbH und Volvo CE den für uns wichtigen Kunden BauRent von den Volvo-Geräten überzeugen konnten. Die gelieferten Maschinen werden die BauRent- Kunden in deren Mieteinsätzen optimal unterstützen. Swecon-Gesamtvertriebsleiter Uwe Herber betont die Bedeutsamkeit der Kundennähe, die sich durch die Geschäftsbeziehung mit der Firma BauRent ergibt: Für uns ist es sehr relevant, daß unser Partner BauRent nah am Kunden agiert. Dadurch bekommen wir die Bedürfnisse der Kunden aus erster Hand mitgeteilt und können dies direkt an unseren Vertragspartner Volvo CE weitergeben ein entscheidendes Kriterium bei der Weiterentwicklung und Verbesserung von Technologien und Maschinen. Die enge Kooperation zwischen Vertragspartner und Hersteller sorgt für dauerhafte und problemlose Einsätze der Maschinen bei den Kunden. DIE MARKE VOLVO verbunden mit den flächendeckenden Serviceleistungen, dem Vertrieb der Maschinen und der Lieferung von Ersatzteilen und dergleichen aus dem Hause Swecon festigen den gemeinsamen Auftritt beider Unternehmen. Schlußendlich wirkt sich der gemeinsame Markenauftritt durch die kurzen Entscheidungswege positiv für den Kunden und auch auf die Wiedervermarktung der Maschinen aus, bekräftigt Uwe Herber. 18 DER KUBIKMETER

19 OFFIZIELLER SPONSOR DES VOLVO-FAHRERCLUBS SEIT 2001 VOLVO-FAHRERCLUB FLUCH DER NORDBAU HIER GEHEN DIE LETZTEN ZU ERMITTELNDEN FINALISTEN AN BORD. CLUBMAGAZIN DAS VOLVO MASTERS 2009 RÜCKT IMMER NÄHER Bei den Qualifikationsmöglichkeiten auf der demopark und bei Baumaschinen Könicke in Wilhelmshaven gab es ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern. Aber auch neue Herausforderer haben ihr Können unter Beweis gestellt. Seite 21 FAHRERCLUB INTERNATIONAL Die Volvo-Fahrerclub-Leiter aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz fiebern dem Volvo Masters 2009 entgegen. Seite 20 GOODYEAR Reifen für den Recycling-Einsatz Seite 23

20 NATIONALE ANSPRECHPARTNER FAST ALLE MASTERS-TEILNEHMER STEHEN FEST Deutschland Volvo CE Europe GmbH Sandra Teichmann Adalperostraße Ismaning Tel.: +49 (0)89/ Fax: +49 (0)89/ Schweiz Robert Aebi AG Nadia Dünner Tel.: Riedthofstraße 100 Fax: CH-8105 Regensdorf Die Schweizer haben bereits ihre Hausaufgaben gemacht. Die zwei Baumaschinenfahrer, die die Robert Aebi AG ins Rennen schicken wird, stehen längst fest: Ueli Hunziker und Peter Brunner können den Startschuß für das Finale kaum noch erwarten. Ich freue mich sehr auf die Fahrt nach München. Speziell mit Ueli Hunziker, dem Vize-Champion aus dem Jahr 2006, hat die Schweiz ihre Geheimwaffe mit an Bord. Wenn alles optimal läuft, ist er wieder ein ernst zu nehmender Titelkandidat. Für das Projekt Volvo Masters drücke ich beiden Fahrern ganz fest die Daumen und wünsche ihnen viel Glück. Wir würden uns natürlich riesig freuen, wenn Fahrerclub-Mitglieder aus der Schweiz sich auf den Weg nach München machen würden, um uns zu unterstützen. Auf geht s, wir sehen uns in München! Österreich Nicht nur die NordBau vom 10. bis 15. September setzt die richtigen Signale. Auch wir vom Volvo-Fahrerclub stecken angesichts der Wirtschaftskrise den Kopf nicht in den Sand und blicken besseren Zeiten entgegen. Demzufolge werden wir auf dem Messestand unseres Vertragshändlers Baumaschinen Könicke an den sechs Messetagen präsent sein, um die letzten vier Fahrer für das Ende September stattfindende Volvo Masters in München zu ermitteln. Die NordBau ist für uns weit mehr als ein Qualifikationsort. Hier verabreden sich Fahrer aus ganz Deutschland, um über Baumaschinen zu diskutieren, Privates auszutauschen und auch um mit den Verantwortlichen des Volvo-Fahrerclubs persönlich zu sprechen. Hier werden Kontakte gepflegt, und hier wird miteinander geredet. Der Fahrerclub hat sich über die Jahre hinweg zu einer verschworenen Gemeinschaft entwickelt. Der Zusammenhalt unter den Fahrern ist beeindruckend. Sie leben förmlich die Ideale von Volvo Construction Equipment. Auch in diesem Jahr können Mitglieder des Fahrerclubs bei Interesse wieder bei mir eine kostenlose Eintrittskarte für die NordBau anfordern. Keine Eintrittskarte benötigen Fahrerclub-Mitglieder, die dem Finale in München als Zuschauer beiwohnen wollen. Baumaschineninteressierte und Mitglieder des Volvo-Fahrerclubs sind herzlich eingeladen, die Finalisten am 26. September nach allen Kräften zu unterstützen: Volvo Masters 26. September 2009, 9-15 Uhr Kiesgrube Ebenhöh Kies- und Sandwerke KG Gerharding Pliening Weitere Infos können gerne bei mir erfragt werden. Volvo Baumaschinen Österreich GmbH Alois Hütter Tel.: +43 (0) Grafenholzweg 1 Fax: +43 (0) A-5101 Bergheim/Salzburg In ihrer siebten Auflage präsentierte sich die vom 25. bis 28. März in Kottingbrunn bei Wien veranstaltete MAWEV-Show so groß wie noch nie. Für den Volvo-Fahrerclub ist diese Messe ebenfalls sehr wichtig, da hier nicht nur Finalisten für das Volvo Masters ermittelt werden, sondern auch die Zeit bleibt, viel miteinander zu reden. Nach Messeende hatten wir zahlreiche Neuanmeldungen zu verzeichnen. Das nächste Großereignis findet am 26. September in München statt. Dann wird wieder der beste Baumaschinenfahrer Europas gesucht. Othmar Pletzer und Martin Adelwöhrer, die beiden qualifizierten Fahrer aus Österreich, wollen ihr Land würdig vertreten. Speziell Othmar geht mit hohen Erwartungen in das Finale, hat er doch bei seiner letztjährigen Teilnahme als nur hauchdünn geschlagener Zweiter dem Masters-Titan Frank Kuczewski den Vortritt gelassen. Selbstverständlich sind alle österreichischen Fahrerclub-Mitglieder herzlich nach München eingeladen. Über Details wie Veranstaltungsablauf, Veranstaltungsort etc. informieren wir rechtzeitig in einem separaten Schreiben. Luxemburg SOJAC Distribution S.A. Mounia Zerktouni Tel.: , rue de Cessange Fax: L-1320 Luxembourg Leider gibt es in diesem Jahr in Luxemburg keine Möglichkeit zur Qualifikation zum Volvo Masters 2009 in München. Baumaschineninteressierte und ambitionierte Fahrer, die sich für das große Finale qualifizieren möchten, haben jedoch vom 10. bis 15. September auf der NordBau in Neumünster die Chance, eines der heißbegehrten Tickets für München zu lösen. Bei Interesse verschicke ich gerne eine Eintrittskarte. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir am 26. September zahlreiche Fahrerclub- Mitglieder aus Luxemburg beim Volvo Masters begrüßen könnten. Cette année, il n y aura pas de qualification à Luxembourg pour les Volvo Masters Cependant s offre la possibilité aux conducteurs ambitieux de se qualifier à la NordBau à Neumünster, dans les Holstenhallen du 10 au 15 septembre Ceux qui désirent se qualifier peuvent demander leurs tickets d entrée. En 2010, aura lieu la qualification au Luxembourg pour tous les membres du Volvo Fahrerclub. Tous nos membres sont invités à visiter les Volvo Masters 2009 qui auront lieu à Munich, le 26 septembre Finalement je tiens à souhaiter à tous les participants des Volvo Masters 2009 une bonne chance et que le meilleur gagne! 20 VOLVO-FAHRERCLUB

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Pressemitteilung 90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Ottobeuren, im März 2012 / mom Der Ottobeurer Maschinenbauer hat in diesem Jahr allen Grund zu feiern: das Unternehmen begeht seinen

Mehr

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV Telesales Leitfaden GESPRÄCHSLEITFADEN Gesprächseinstieg Gespräch mit Zentrale/ Sekretariat Worum geht es? Zielperson nicht im Haus. Gespräch mit Zielperson Worum geht es? Guten Tag mein Name ist von [Ihr

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

STARK. NACHHALTIG. ZUKUNFTSWEISEND. FÜR DIE KOMMUNALE UND INDUSTRIELLE ABWASSERABLEITUNG.

STARK. NACHHALTIG. ZUKUNFTSWEISEND. FÜR DIE KOMMUNALE UND INDUSTRIELLE ABWASSERABLEITUNG. STARK. NACHHALTIG. ZUKUNFTSWEISEND. FÜR DIE KOMMUNALE UND INDUSTRIELLE ABWASSERABLEITUNG. 2 STEINZEUG-KERAMO STANDORTE Deutschland: Frechen und Bad Schmiedeberg Belgien: Hasselt MITARBEITER 530 gesamt

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

Expo Prestige: effektive Präsentation auf wenigen Quadratmetern!

Expo Prestige: effektive Präsentation auf wenigen Quadratmetern! Expo Prestige: effektive Präsentation auf wenigen Quadratmetern! Flexibel und modular Expo Prestige vereinfacht und die Vorteile Ihrer Produkte zum erleichtert die professionelle und Ausdruck bringt. Das

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Um optimiert arbeiten zu können, brauchen Sie heute mehr als tolle Baumaschinen. Deshalb kombinieren wir Maschinen, Service- und

Um optimiert arbeiten zu können, brauchen Sie heute mehr als tolle Baumaschinen. Deshalb kombinieren wir Maschinen, Service- und IHR avesco INVESTITIONSSCHUTZ ALL IN ONE Um optimiert arbeiten zu können, brauchen Sie heute mehr als tolle Baumaschinen. Deshalb kombinieren wir Maschinen, Service- und Finanzierungslösungen zu einem

Mehr

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Fragen und Antworten zum domainfactory-umzug in das neue Rechenzentrum Fragen zu Details und zum Ablauf Welche domainfactory-produkte und

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Grün fluoreszierender GRASS-Cube gibt den Puls an Bewegungs-Systeme real und interaktiv erleben Besucher aus aller

Mehr

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign Qualität statt Durchschnitt Referenzbericht Privatmolkerei Bauer Webdevelopment Responsive Design Webdesign Redakteur: Herr Fischer, Sie kamen mit dem Wunsch einer neuen Internetpräsenz zu uns. An welchen

Mehr

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business.

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business. Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services Kundenbegeisterung ist unser Business. Eine Beratung, ein Engagement, ein Wissen. Eine Servicequalität, die begeistert. Wenn Wünsche

Mehr

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln

2.1. einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln 2.1 einfach mobil arbeiten. GLANZKINDER GmbH Hauptsitz Köln Köhlstraße 10 50827 Köln +49 (0) 221 310 637 10 www.glanzkinder.com kontakt@glanzkinder.com apptivator Aktuellste Unterlagen. Sicher verteilt.

Mehr

Komalog [Direkt] 4/2015

Komalog [Direkt] 4/2015 Komalog [Direkt] 4/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR TRANSPORT LOGISTIC 2015 3 KOMALOG IM EINSATZ: SPEDITION HEINRICH GUSTKE 4 TRANSDATA-SOFTWAREPARTNER OPTIMAL SYSTEMS 6 Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wir

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 2 3 EIN NEUER TRAKTOR FÜR ZUKUNFTSORIENTIERTE BETRIEBE MAXIMALE VIELSEITIGKEIT LEISTUNG UND PRODUKTIVITÄT EXAKT SO,WIE ES AUF DER MOTORHAUBE STEHT SO MACHT DIE ARBEIT

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Präsentation in Perfektion

Präsentation in Perfektion Präsentation in Perfektion Wir realisieren Ihren Messeauftritt Ihr Konzern will auf einer internationalen Messe ausstellen? Ihr Kleinbetrieb möchte sich auf einer regionalen Gewerbeschau präsentieren?

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. tatort.be Ausgezeichnete Partnerschaft Polycom Country Partner Award Switzerland

Mehr

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort.

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort. Videokommunikation Als wären Sie vor Ort. So einfach wie telefonieren mit wenigen Klicks berufen Sie eine Konferenz ein. Erfolgreiche Fernbeziehung Distanz zur Sache verschafft bekanntlich Überblick. Distanz

Mehr

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen Nutzen Sie Ihr Potenzial? In vielen Unternehmen sind historisch gewachsene CAx-Insellösungen

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Best Practice: Wie EMMA die Sparkassen begeistert So wurde die E-Mail-Marketing- Software mailingwork bei den Sparkassen eingeführt Zentrale Newsletter-Inhalte,

Mehr

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. Trade Fair Electrical Engineering, Sanitation, Heating, Air-Conditioning

Mehr

Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst

Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst Die E-Mail ist laut neuester Studien immer noch das Kommunikationsmittel Nummer eins und die Menge an täglich zu bearbeitender elektronischer

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart.

AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014. Punkte. 54 Punkte. 53 Punkte. 76 Punkte. Werkstatt-Index. Ausblick. Gegenwart. AutoScout24 Werkstattbarometer 1. Halbjahr 2014 54 Punkte 61 Werkstatt-Index Punkte 53 Punkte 76 Punkte Rückblick Gegenwart Ausblick Zufriedenheit mit der Entwicklung des Umsatzes im 2. Halbjahr 2013 Zukünftige

Mehr

{salu}, 02/2011. Unsere Themen

{salu}, 02/2011. Unsere Themen {salu}, 02/2011 heute möchten wir Ihnen als Vertriebspartner des Hauses dhs Dietermann & Heuser Solution GmbH wieder den dhs-newsletter zusenden, mit aktuellen Informationen rund um das Thema Digitale

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

AB Energy Deutschland

AB Energy Deutschland AB Energy Deutschland D i e p e r f e k t e K o m b i n a t i o n Die besten Produkte für Gruppo AB ist seit mehr als 30 Jahren in den Bereichen Kraft- Wärme-Kopplung, Energieerzeugung und Energieeffizienz

Mehr

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014: Computacenter erneut Mobile Enterprise Leader Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16

Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9. Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was bedeutet Online-Moderation eigentlich? Seite 9 Welche Aufgaben hat ein Online- Moderator zu erfüllen? Seite 16 Was unterscheidet ein Online- Meeting von einem persönlichen Meeting? Seite 18 1. Online-Moderation:

Mehr

Newsletter November 2012

Newsletter November 2012 Newsletter November 2012 Inhalt 1. Editorial 2. BricsCAD V13 verfügbar! 3. Arbeiten in der Cloud mit BricsCAD V13 und Chapoo 4. Beziehen Sie auch AutoCAD über uns Lösungen für Sie aus einer Hand! 5. AutoSTAGE

Mehr

Rosenberger OSI Infoservice Ausgabe 01/2015-17.06.2015

Rosenberger OSI Infoservice Ausgabe 01/2015-17.06.2015 Rosenberger OSI Infoservice Ausgabe 01/2015-17.06.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, Flexibilität ist eine unserer echten Erfolgsfaktoren, die uns ermöglicht grundsätzlich Ja zu Veränderungen zu sagen.

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben Das Familienunternehmen mit Tradition und Innovation 1958 Firmengründung durch Fritz Greutmann 1965 Produktion von Farben, 1968 Gründung der Aktiengesellschaft

Mehr

SoLar 2.0 THe next LeveL of SoLar SoLuTionS

SoLar 2.0 THe next LeveL of SoLar SoLuTionS SoLar 2.0 THe next LeveL of SoLar SoLuTionS 02 ein wahrer Quantensprung Um Grenzen zu überwinden, muss man manchmal etwas Neues wagen. So wie der Hochspringer Dick Fosbury, der 1968 mit einer gänzlich

Mehr

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE.

MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. TELEFONDIENSTE EASY PHONE MIT UNS BLEIBEN SIE IN KONTAKT. WIR SIND IN IHRER NÄHE. Das Telefon gehört sicher auch an Ihrem Arbeitsplatz zu den Kommunikationsmitteln, auf die Sie sich rund um die Uhr verlassen

Mehr

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center praxis call abravo Call Center unterstützt Sie bundesweit bei der Umsetzung Ihrer Ziele und Konzepte. Greifen Sie auf ausgereifte und seit Jahren bewährte Branchenlösungen im in- und outbound zurück. Erweitern

Mehr

WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT?

WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT? WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT? Mit NESPRESSO wählen Sie die Innovation und die Einfachheit. Die NESPRESSO Business Solutions Maschinen sind konzipiert worden, um die subtilen

Mehr

Ein Arbeitsplatz der Zukunft

Ein Arbeitsplatz der Zukunft Schöne neue Welt Ein Arbeitsplatz der Zukunft Das Büro wandelt sich zum Ort der Kommunikation und Vernetzung. Dazu werden situationsorientierte Räumlichkeiten benötigt, die sowohl den kreativen Austausch

Mehr

Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung

Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung Alles aus einer Hand Instandhaltung Analyse Modernisierung Betriebsunterstützung Hitachi Zosen Inova Ihr zuverlässiger Partner

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen.

trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen. trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen. 2 trink clever und frisch einfache Bedienung. ansprechendes design. erfrischung auf KnoPfdrucK Von still oder

Mehr

The BI Survey 14 von BARC

The BI Survey 14 von BARC Kunden haben das Wort: cubus in The BI Survey 14 von BARC good. better. outperform. Mit Blick auf das Wesentliche. The BI Survey 14 Die jährlich von BARC durchgeführte Studie The BI Survey ist die weltweit

Mehr

Polar N 92 Plus: Eine gute Erfahrung fortsetzen

Polar N 92 Plus: Eine gute Erfahrung fortsetzen Polar N 92 Plus: Eine gute Erfahrung fortsetzen Die Scheele-Druck e. K. in Einbeck kann man wohl getrost als Allrounder im Bereich Print- Dienstleistung bezeichnen. Mit acht Mitarbeitern bietet das Familienunternehmen

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

GET Information Technology. Strategies and Solutions

GET Information Technology. Strategies and Solutions GET Information Technology Strategies and Solutions Seit mehr als 20 Jahren ist es meine Aufgabe, IT-Organisationen in ihren Möglichkeiten zu entwickeln. Als Mitarbeiter war ich in allen Bereichen der

Mehr

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind. Starker Service!

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind. Starker Service! Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind Starker Service! 2 Sehr geehrter Interessent, Fenster, Rollläden und Haustüren werden im Schnitt nur alle 25 bis 30 Jahre ausgewechselt. Ihre Entscheidung zu Material,

Mehr

Ein Weltkonzern setzt auf

Ein Weltkonzern setzt auf «Back to the roots»: An der Wurzel des neuen Kompetenz- und Produktionszentrums Sursee der Electrolux Professional AG stand die Ein Weltkonzern setzt auf Electrolux Professional hat in Sursee ein neues

Mehr

«Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können.

«Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können. «Ventoo hilft rasch und kompetent, damit die IT im Unternehmen funktioniert und unsere Mitarbeiter zuverlässig und erfolgreich arbeiten können.» «Ventoo erbringt seit 2007 einfach wahrgenommene, zuverlässig

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

hagebau: ZEUS Messe peilt abermals Rekord an

hagebau: ZEUS Messe peilt abermals Rekord an Presse-Information hagebau: ZEUS Messe peilt abermals Rekord an Mehr als 3.100 Besucher in Köln erwartet Rund 240 hagebau Lieferanten sorgen für Aussteller-Rekord hagebau Category Management mit neuen

Mehr

Motoren sind unser Element

Motoren sind unser Element Motoren sind unser Element Hightech für Motoren Ob in der Luft- und Raumfahrtindustrie oder im Werkzeugmaschinenbau, wo Arbeitsmaschinen rund um die Uhr laufen, sind belastbare Antriebe gefragt. Die Elektromotorelemente

Mehr

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm.

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Special BOOST YOUR BUSINESS Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Verknüpfte Intelligenz Eine Software, eine Lösung, ein Prozess vergessen Sie verschiedene

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr 6. Mai 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 6. Mai 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Im Jahr 2014 stellen wir zwei

Mehr

Junior Sales Trainee Program

Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Xerox GmbH Andrea Winter Hellersbergstraße 2-4 41460 Neuss Tel. 02131 / 2248-5201 Fax 02131 / 2248-985201 Internet: www.xerox.de E-mail: andrea.winter@xerox.com

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

>> Aus der Praxis: Ulrich. Februar 2011 Cekamon Saws Newsletter

>> Aus der Praxis: Ulrich. Februar 2011 Cekamon Saws Newsletter Februar 2011 Cekamon Saws Newsletter Mit dieser Newsletter informieren wir Sie gerne über Entwicklungen innerhalb Cekamon Saws. Wir haben wieder Geschichten und Informationen aus der Praxis über personelle

Mehr

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage

Die 7 wichtigsten Vorteile der itk voice solution gegenüber einer klassischen Telefonanlage Vorteile der Kommunikationslösung u.a. im Vergleich zu klassischen Telefonanlagen Kurz und knapp: Was ist die? Die ist eine komplett gehostete Kommunikationslösung aus der Cloud. Sämtliche Telefoniefunktionen

Mehr

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget PRESSEINFORMATION 10 Jahre AviationPower Hamburg, 09.04.2014 - Auch im neunten Geschäftsjahr seit Firmengründung kann der Hamburger Luftfahrtdienstleister AviationPower GmbH den kontinuierlichen Wachstumstrend

Mehr

Die Putting Innovation

Die Putting Innovation Die Putting Innovation Mit ZENIO Kundenbindung verbessern und den Shop-Umsatz erhöhen Shop-Umsatz Februar 2011 ZENIO SPORTS 1 Content I. Executive Summary Folie 2 II. ZENIO Case Study Folie 4 III. ZENIO

Mehr

mention Software GmbH Firmenpräsentation

mention Software GmbH Firmenpräsentation Die mention Software GmbH wurde im Jahr 1997 gegründet und entwickelt seitdem die leistungsstarke ERP-Software mention Warenwirtschaft sowie diverse Schnittstellen, Module und effizienzsteigernde Tools

Mehr

Statements der United E-Commerce Partner

Statements der United E-Commerce Partner Statements der United E-Commerce Partner econda GmbH - Katrin Maaß, Partner Manager Das Netzwerk United E-Commerce ist für uns eine gute Möglichkeit, uns mit starken Partnern im Magento-Umfeld zu positionieren.

Mehr

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Pressemitteilung Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Konzentration stärkt Beratungskompetenz St. Wendel, 27. Juli 2015 Die Kreissparkasse

Mehr

Business.Software.Lösungen. für Unternehmenslenker & Andersdenker. www.rza.at

Business.Software.Lösungen. für Unternehmenslenker & Andersdenker. www.rza.at Business.Software.Lösungen. für Unternehmenslenker & Andersdenker www.rza.at Wir sind für Sie da. Seit mehr als 30 Jahren und in Zukunft. Unternehmen Business.Software.Lösungen. aus einer Hand Seit der

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert!

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Die Summe der Module und Funktionen und deren abgestimmtes Zusammenspiel machen die Stärke der PrefSuite aus. PrefSuite ist eine

Mehr

Whitepaper ONTIV-Suite Modul: ONTIV-BPM Thema: Schulungsmanagement

Whitepaper ONTIV-Suite Modul: ONTIV-BPM Thema: Schulungsmanagement Whitepaper ONTIV-Suite Modul: ONTIV-BPM Thema: Schulungsmanagement Ein minimaler Zeitaufwand für ein maximales Schulungsangebot in Ihrem Hause Schulungsmanagement mit ONTIV-BPM = Effektiv und zeitsparend

Mehr

Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930.

Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930. Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930. www.petschl-transporte.at Unsere Destinationen in Europa. Von Marokko bis ans Nordkap, von Westirland bis nach Russland: Petschl Transporte ist Ihr

Mehr

Be here, be there, be everywhere.

Be here, be there, be everywhere. Be here, be there, be everywhere. Videokommunikation - auch etwas für Ihr Unternehmen? Unabhängige Untersuchungen in Europa haben gezeigt, dass viele Arbeitnehmer einen Großteil Ihrer Arbeitszeit in Meetings

Mehr

ELEGANT MODULAR HALTBAR

ELEGANT MODULAR HALTBAR ELEGANT MODULAR HALTBAR Mit Nomadic zeigen Sie sich stets von Ihrer besten Seite. Wo auch immer Sie Ihr Unternehmen, Ihre Firma präsentieren möchten, in einem eher kleinen Besprechungszimmer oder in einer

Mehr

PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN

PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN SRH DIENSTLEISTUNGEN GMBH Die 2003 gegründete SRH Dienstleistungen GmbH ist spezialisiert auf Facility-Management-Services

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft Referenzkundenbericht Telefonie / Rechenzentrumsdienste Alles unter Kontrolle Die private EBS Universität für Wirtschaft und Recht setzt in der Informationstechnologie und Telekommunikation konsequent

Mehr

1. Einführung Seite 3. 2. Warum mietet man eine mobile Eisbahn? Seite 4. 3. Worauf sollte man im Vorfeld beim Anmieten einer Eisbahn achten?

1. Einführung Seite 3. 2. Warum mietet man eine mobile Eisbahn? Seite 4. 3. Worauf sollte man im Vorfeld beim Anmieten einer Eisbahn achten? Inhaltsverzeichnis: 1. Einführung Seite 3 2. Warum mietet man eine mobile Eisbahn? Seite 4 3. Worauf sollte man im Vorfeld beim Anmieten einer Eisbahn achten? Seite 5 4. Welche Vorteile können wir Ihnen

Mehr

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken OUTBOUND INBOUND 03 WER SIND WIR hier schlägt das herz der kommunikation willkommen bei simon&focken QUALITÄTSDENKEN LEISTUNGEN 04 qualität

Mehr

Intelligente Druck- und Produktionslösungen seit über 10 Jahren. SYSTEME

Intelligente Druck- und Produktionslösungen seit über 10 Jahren. SYSTEME Intelligente Druck- und Produktionslösungen seit über 10 Jahren. ITA - DAS UNTERNEHMEN Vertrieb, Wartung und Instandsetzung von Kopier- und Drucksystemen. ITA Systeme ist seit über 10 Jahren Ihr Partner

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Comfort Digisystem Microphone DM90. Einfach mobil telefonieren!

Comfort Digisystem Microphone DM90. Einfach mobil telefonieren! Comfort Digisystem Microphone DM90 Einfach mobil telefonieren! Einfach mobil telefonieren Mobiles Telefonieren ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: wir nutzen es während unserer Arbeitszeit,

Mehr

EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel

EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel Datum: 30. August 2012 AirKey: Jetzt wird das Handy zum Schlüssel. Der erste große Feldtest von EVVA und A1 ist erfolgreich abgeschlossen! Von der

Mehr

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind Karsten Peters (Tischlermeister und Inhaber) und Sabine Peters Tischlerei K. Peters für ein schönes Zuhause Ihr Zuhause ist so individuell wie Sie selbst. Damit

Mehr

Müssen Sie Ihre Informationen schützen? Werden Sie aktiv mit ISO/IEC 27001 von BSI.

Müssen Sie Ihre Informationen schützen? Werden Sie aktiv mit ISO/IEC 27001 von BSI. Müssen Sie Ihre Informationen schützen? Werden Sie aktiv mit ISO/IEC 27001 von BSI. ISO/IEC 27001 von BSI Ihre erste Wahl für Informationssicherheit BSI ist die Gesellschaft für Unternehmensstandards,

Mehr

Pressemitteilung FAMAB AWARD 11 / 2014. kplus konzept. communication I interior I design

Pressemitteilung FAMAB AWARD 11 / 2014. kplus konzept. communication I interior I design FAMAB AWARD 11 / 2014 communication I interior I design communication interior design FAMAB AWARD Bronzener Apfel für EuroShop-Messestand von Der Messestand von und für DISCOVER NEW SPACES auf der EuroShop

Mehr

Da ich gern für Sie tätig sein möchte, bewerbe ich mich als Werkzeugmacher.

Da ich gern für Sie tätig sein möchte, bewerbe ich mich als Werkzeugmacher. Klaus Absender Musterstraße 7 Tel.: 030 1254983 Klaus.Absender@t-online.de Werkzeugspezialisten GmbH & Co. KG Postfach 4321 10403 Berlin Bewerbung als Werkzeugmacher Sehr geehrte/r Frau, Herr..., Ihr neuer

Mehr

MESSESTÄNDE. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... ... aus München, Bayern und ganz Deutschland.

MESSESTÄNDE. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... ... aus München, Bayern und ganz Deutschland. Klassischer Messebau für namhafte Unternehmen... MESSESTÄNDE Zuerst entwerfen wir Ihren Messeauftritt mit modernster CAD- Software. Anschließend visualisieren wir Ihren Stand in 3-D. Damit Sie schon vorher

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Industrie und Anlagenservice

Industrie und Anlagenservice Industrie und Anlagenservice Die Service-Profis Ihre Anlage in besten Händen! Die Service-Profis Pro Service Partner Ihrer Anlage Unsaubere oder schlecht gewartete Maschinen und Anlagen wirken sich negativ

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Pressemitteilung Fribourg im Januar 2014 Messe Dach + Holz in Köln PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Die wichtigste deutsche Leitmesse der Holz- und Dachbaubranche steht kurz bevor:

Mehr