Tabellarische Übersicht der identifizierten Literatur zur Theorie der Entrepreneurship Education

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tabellarische Übersicht der identifizierten Literatur zur Theorie der Entrepreneurship Education"

Transkript

1 Tabellarische Übersicht der identifizierten Literatur zur Theorie der Entrepreneurship Education Nr. Titel Autor(en) Jahr Quelle/Ort 1 Entrepreneurship-Ausbildung Achleitner, Ann-Kristin 2005 In: Franz, Otmar (Hrsg.): Qualifizierung im deutschen Mittelstand, RKW-Kuratorium, Eschborn 2005, S Entrepreneurship-Ausbildung im deutschsprachigen Europa 3 Fostering Entrepreneurship Education and Research in Germany - The Exist High Technology Entrepreneurship Postgraduate Programme Achleitner, Ann-Kristin/Kaserer, Christoph/Jarchow, Svenja/Wilson, Karen Achtenhagen, Leona/zu Knyphausen- Aufsess, Dodo 2007 In: Finanzbetrieb, Jg. 9, 4/2007, S In: Internationalizing Entrepreneurship Education and Training. Proceedings of the IntEnt-Conference Technikon SA, Kruger National Park, South Africa, July 2-4, 2001, Lohmar/Köln 2002, S Fostering doctoral entrepreneurship education in Germany 5 Die Berufs- und Wirtschaftspädagogik und die Idee von der unternehmerischen Selbständigkeit 6 Entrepreneurship Education by Distance Learning. The Project "Gründerfernstudium"at the University of Hagen Achtenhagen, Leona/zu Knyphausen- Aufsess, Dodo Anderseck, Klaus Anderseck, Klaus 2008 In: Journal of Small Business and Enterprise Development, Jg. 15, 2/2008, S In: Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Entrepreneurship: gründungstheoretische, wirtschaftspädagogische und didaktische Positionen, Hagen 2001, S In: Internationalizing Entrepreneurship Education and Training. Proceedings of the IntEnt-Conference Technikon SA, Kruger National Park, South Africa, July 2-4, 2001, Lohmar/Köln 2002, S

2 7 Duale Ausbildungskonzepte: Ein Weg zum Abbau der Praxisferne in der Entrepreneurship Education 8 Gründerausbildung im Spannungsfeld von Theorie und Praxis 9 Fernstudium in der Gründerausbildung - Chancen und Grenzen 10 "Start up Management" - Gründungsbegleitung über Fernstudium Anderseck, Klaus Anderseck, Klaus Anderseck, Klaus Anderseck, Klaus 2004 In: Achleitner, Ann-Kristin/Klandt, Heinz/Koch, Lambert T./Voigt, Kai I. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2003/04, Berlin/Heidelberg 2004, S In: Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Gründungsforschung und Gründungslehre. Zwischen Identitätssuche und "Normalwissenschaft", Wiesbaden 2005, S In: Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Gründungsforschung und Gründungslehre. Zwischen Identitätssuche und "Normalwissenschaft", Wiesbaden 2005, S In: Braun, Gerald (Hrsg.): Entrepreneurship Education an deutschen Universitäten, Rostocker Arbeitspapiere zu Wirtschaftsentwicklung und Human Resource Development, Nr. 26, Rostock 2006, S Grundüberlegungen zur Theorieorientierung in der Gründungsforschung Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus 2005 In: Börner, Christoph/Grichnik, Dietmar (Hrsg.): Entrepreneurial Finance. Kompendium der Gründungsund Wachstumsfinanzierung, Wiesbaden 2005, S Entrepreneurship Education via Fernstudium Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus/Peters, Sascha A Stuttgart

3 13 Educating Entrepreneurs Antoncic, Bostjan/Hisrich, Robert 2005 In: Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Gründungsforschung und Gründungslehre. Zwischen Identitätssuche und "Normalwissenschaft", Wiesbaden 2005, S Unternehmerische Selbstständigkeit als Thema in Schulbüchern der Berufsschule. Ergebnisse einer Analyse ausgewählter Schulbücher Bader, Reinhard 2007 In: Bader, Reinhard/Keiser, Gerd/Unger, Tim (Hrsg.): Entwicklung unternehmerischer Kompetenz in der Berufsbildung, Bielefeld 2007, S Unternehmerische Selbstständigkeit in Lehrplänen Bader, Reinhard/Baier, Jan/Beek, Heinz-P./Horst, Friedrich-W./Schulz, Reinhard 16 Grundfragen einer "Ausbildung zur Selbstständigkeit" Baier, Jan/Binda, Gunnar/Herold, Gabriele/Horsman, Katja/Schneithorst, Ralph/Veting, Claus 2004 In: Bader, Reinhard/Baier, Jan/Beek, Heinz-Paul/Horst, Friedrich-Wilhelm/Keiser, Gerd/Schultz, Reinhard (Hrsg.): Kultur unternehmerischer Selbstständigkeit in der Berufsbildung, Bielefeld 2004, S In: Bader, Reinhard/Baier, Jan/Beek, Heinz-Paul/Horst, Friedrich-Wilhelm/Keiser, Gerd/Schultz, Reinhard (Hrsg.): Kultur unternehmerischer Selbstständigkeit in der Berufsbildung, Bielefeld 2004, S Entrepreneurship and Entrepreneurship Education. Results and Consequences from Studies in the Free State of Saxony and the Czech Republic 18 Hochschul-Spin-offs im High-Tech-Wettbewerb. Entrepreneurship-Theorie, -Education und -Support Bank, Volker 2010 In: ECER 2008 Göteborg, 10-12th September 2008, S URL: 849&la=de. Beer, Heike 2000 Hamburg

4 19 Social Entrepreneurship Education: Grundlagen für die Unterstützung gesellschaftlich engagierter Menschen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung Berg, Anne 2010 Saarbrücken 20 Ökonomische Lernerfahrungen in Schülerfirmen Boerger, Stephanie 2002 In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S Zur Förderung von Existenzgründungen aus Hochschulen. Konturen eines neuen hochschuldidaktischen Aufgabenfeldes 22 Förderung von Existenzgründungen aus Hochschulen. Im Rahmen des bizeps-projektes entwickelte Konturen einer Gründungsdidaktik Braukmann, Ulrich Braukmann, Ulrich 2000 In: Straka, Gerald/Bader, Reinhard/Sloane, Peter F.E. (Hrsg.): Perspektiven der Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Opladen 2000, S In: Klandt, Heinz/Nathusius, Klaus/Szyperski, Norbert/Heil, A. H. (Hrsg.): G-Forum Dokumentation des 3. Forums Gründungsforschung vom 8. Oktober 1999, Lohmar/Köln 2000, S Zur Entwicklung und programmatischen Ausrichtung einer Gründungsdidaktik an Hochschulen. 24 Hochschuldidaktische Förderung der Handlungskompetenz von Gründerinnen und Gründern 25»Entrepreneurship Education«an Hochschulen: Der Wuppertaler Ansatz einer wirtschaftspädagogisch fundierten Förderung der Unternehmensgründung aus Hochschulen Braukmann, Ulrich Braukmann, Ulrich Braukmann, Ulrich 2000 In: Euler, Dieter/Jongebloed, Hans-Carl/Sloane, Peter F.E. (Hrsg.): Sozialökonomische Theorie - sozialökonomisches Handeln. Konturen und Perspektiven der Wirtschafts- und Sozialpädagogik. Festschrift für Martin Twardy zum 60. Geburtstag, Kiel 2000, S In: Koch, Lambert T./Zacharias, Christoph (Hrsg.): Gründungsmanagement, München/Wien 2001, S In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S

5 26 Zur Gründungsmündigkeit als einer zentralen Zielkategorie der Didaktik der Unternehmensgründung aus Hochschulen und Schulen 27 Zum 'Wuppertaler Appell der Bescheidenheit' in der Gründungspädagogik und -didaktik 28 Zur Integration von Aus- und Weiterbildung als gründungsdidaktische Voraussetzung einer innovativen und effizienten Förderung von Unternehmensgründungen aus Hochschulen 29 Zur Entwicklung der Wuppertaler Gründungspädagogik und -didaktik- Genese einer jungen Disziplin im kursorischen Überblick 30»Unternehmerische Persönlichkeiten«in der Medizinwirtschaft. Zur legitimierten Ausrichtung einer gesundheitsökonomischen Reformoption 'von innen' 31»Unternehmerische Persönlichkeit«- eine theoretische Rekonstruktion und nominaldefinitorische Konturierung 32 Von der Mikro- zur Makrodidaktik in der Entrepreneurship Education. Zum Paradigmenwechsel der Förderung unternehmerischen Denkens und Handelns in der Aus- und Weiterbildung Braukmann, Ulrich Braukmann, Ulrich Braukmann, Ulrich 2003 In: Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Entrepreneurship in Forschung und Lehre, Frankfurt am Main 2003, S In: BIBB (Hrsg.): 4.BIBB-Fachkongress. Ergebnisse und Ausblicke, o.o In: Konrad, Elmar D. (Hrsg.): Aspekte einer erfolgreichen Unternehmensgründung, Münster 2005, S Braukmann, Ulrich/Bartsch, Dominik 2011 In: Prieß, Wolf (Hrsg.): Wirtschaftspädagogik zwischen Erkenntnis und Erfahrung. Strukturelle Einsichten und Gestaltung von Prozessen. Festschrift für H.C. Jongebloed zum 65. Geburtstag, Norderstedt 2011, S Braukmann, Ulrich/Bijedic, Teita/Schneider, Daniel Braukmann, Ulrich/Bijedic, Teita/Schneider, Daniel Braukmann, Ulrich/Bijedic, Teita/Schneider, Daniel 2008 In: Kölner Zeitschrift für»wirtschaft und Pädagogik«, 45/2008, Köln 2008, S Schumpeter Discussion Papers, Wuppertal 2009 In: Hekman, Björn (Hrsg.): Generation Unternehmer? Youth Entrepreneurship Education in Deutschland, Gütersloh 2009, S

6 33 "Qualitätskonstituenten einer schulischen Entrepreneurship Education: eine gründungspädagogisch und didaktisch fundierte Analyse am Beispiel der Initiative»Network for Teaching Entrepreneurship«34 Zum Bild des mittelständischen Unternehmers. Analyse des status quo anhand einer empirischen Vollerhebung von Schulbüchern und Plädoyer für ein»aufgeklärtes«unternehmerbild 35 Die Entwicklung der Persönlichkeit des Unternehmers aus wirtschaftspädagogischer Perspektive 36»Entrepreneurship Career Development«- Ein persönlichkeitsorientiertes Lernkonzept für die zukünftige Manager- und Führungskräfteentwicklung Braukmann, Ulrich/Koch, Lambert T Wuppertal, unveröffentlichtes Typoskript. Braukmann, Ulrich/Kreutz, Carsten/Schneider, Daniel 2010 In: Baumann, Wolfgang/Braukmann, Ulrich/Matthes, Winfried (Hrsg.): Innovation und Internationalisierung, Wiesbaden 2010, S Braukmann, Ulrich/Schneider, Daniel 2007 In: Bader, Reinhard/Keiser, Gerd/Unger, Tim (Hrsg.): Entwicklung unternehmerischer Kompetenz in der Berufsbildung. Hintergründe, Ziele und Prozesse berufspädagogischen Handelns, Bielefeld 2007, S Braukmann, Ulrich/Schneider, Daniel 2007 In: Hernstein Institut für Management und Leadership der Wirtschaftskammer Wien (Hrsg.): Hernsteiner- Fachzeitschrift für Management- und Leadershipentwicklung, 3/2007, Wien 2007, S Didaktische Zielklassen der Entwicklung unternehmerischer Kompetenz Braukmann, Ulrich/Schneider, Daniel 2007 In: Bader, Reinhard/Keiser, Gerd/Unger, Tim (Hrsg.): Entwicklung unternehmerischer Kompetenz in der Berufsbildung. Hintergründe, Ziele und Prozesse berufspädagogischen Handelns, Bielefeld 2007, S

7 38 Implikationen der Gründungspädagogik und -didaktik für das Controlling ambitionierter Entwicklungsmaßnahmen Braukmann, Ulrich/Schneider, Daniel 2008 In: Pütz, Markus/Böth, Thorsten/Arendt, Volker (Hrsg.): Controllingbeiträge im Spannungsfeld offener Problemstrukturen und betriebspolitischer Herausforderungen. Festschrift für Winfried Matthes, Köln/Lohmar 2008, S Entrepreneurship Education an Universitäten - ein Widerspruch? 40 Lernen aus der Evaluation internationaler Entrepreneurship Trainingsprogramme Braun, Gerald Braun, Gerald 2004 In: Reichert, Anke/Wilde, Kerstin (Hrsg.): Entrepreneurship Education konzeptionelle und didaktische Herausforderungen, Rostocker Arbeitspapiere zu Wirtschaftsentwicklung und Human Resource Development, Rostock 2004, S In: Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Gründungsforschung und Gründungslehre. Zwischen Identitätssuche und "Normalwissenschaft", Wiesbaden 2005, S Das deutsche Bildungssystem: Auf der Suche nach einer Kultur der Selbständigkeit 42 Evaluation und Erfolgsbewertung internationaler Entrepreneurship Trainingsprogramme Braun, Gerald Braun, Gerald/Diensberg, Christoph 2006 In: Braun, Gerald (Hrsg.): Entrepreneurship Education an deutschen Universitäten, Rostocker Arbeitspapiere zu Wirtschaftsentwicklung und Human Resource Development, Nr. 26, Rostock 2006, S In: Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Entrepreneurship in Forschung und Lehre, Frankfurt am Main 2003, S

8 43 Die Rolle der Berufsschule bei der Entwicklung von Gründungsabsichten Jugendlicher 44 EXIST-Existenzgründungen aus Hochschulen - Kurzbericht Braun, Gerald/Holtsch, Doreen Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) 2009 In: Hekman, Björn (Hrsg.): Generation Unternehmer? Youth Entrepreneurship Education in Deutschland, Gütersloh 2009, S Berlin 45 Entrepreneurship Education. Wie gut ist die Gründungsphilosophie an deutschen Hochschulen verankert? 46 Entrepreneurship Education in Deutschland. Eine empirische Untersuchung am Beispiel des 5-Euro- Business Wettbewerbs Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) Buchne, Michael 47 Gründungspotenziale bei Studierenden Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 48 Unternehmergeist in die Schulen?! Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) 49 Gemeinsam für mehr Unternehmergeist Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) 2007 Exist-News 01/ Saarbrücken 2008 Bonn/Berlin 2010 Berlin 2010 Berlin 50 Persönlichkeitsentfaltung zu unternehmerischen Kompetenzen in Schule und Universität. Eine bildungsökonomische Antwort auf theoretische Zielvorstellungen von Schumpeter Creuznacher, Isabel C Norderstedt

9 51 Entrepreneurship - wirtschaftspädagogische Perspektiven 52 Wirtschaftspädagogische Aspekte des Entrepreneurship-Lernens Diensberg, Christoph Diensberg, Christoph 2000 In: Straka, Gerald/Bader, Reinhard/Sloane, Peter F.E. (Hrsg.): Perspektiven der Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Opladen 2000, S In: Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Entrepreneurship: gründungstheoretische, wirtschaftspädagogische und didaktische Positionen, Hagen 2001, Entrepreneurship Learning in Germany - Challenges and experience Diensberg, Christoph/Grüner, Herbert 2002 In: Ökonomische und ökologische Schriften des Fachbereichs Betriebswirtschaftslehre der Fachhochschule Eberswalde, Jg. 9, 1/2002, S Unternehmensgründungen und ihre Unterstützung durch Gründungswettbewerbe 55 Wirtschaftsdidaktisch geleitete Unternehmenssimulation im Rahmen der Förderung von Existenzgründungen aus Hochschulen Dippe, Andreas/Müller, Thilo A. Ebbers, Ilona 2005 In: Gemünden, Hans G./Salomo, Sören/Müller, Thilo (Hrsg.): Entrepreneurial Excellence, Wiesbaden 2005, S Lohmar/Köln 56 Ein universitäres Qualifizierungsangebot Ebbers, Ilona/Krämer-Gerdes, Claudia 2007 In: Remmele, Bernd/Schmette, Martina/Seeber, Günther (Hrsg.): Educating Entrepreneurship, Wiesbaden 2007, S Activity-Based Start-up Simulations in Entrepreneurship Education at the Universities Ebbers, Ilona/Krämer-Gerdes, Claudia/Schulte, Reinhard/Seitz, Miriam 2009 In: Electronic Journal of Family Busines Studies (EJFBS), 2/2009, S

10 57 Eine Hauptschulklasse betreibt eine Vertriebsfirma für eigene Bücher. Ein Lehrer berichtet aus der Schulpraxis 59 Entrepreneurship als didaktisches Problem einer Universität. Aufgezeigt am Organisationsentwicklungskonzept»WIS-EX«der Univerität zu Köln 60 Best procedure Project on Education and Training for Entrepreneurship 61 Unternehmerausbildung an der Hochschule, insbesondere in nichtökonomischen Studiengängen 62 Die schöpferische Kraft der Bildung: Über die Entwicklung (zu) einer schöpferischen Persönlichkeit als grundlegende Bedingung für Innovationen und dem unternehmerischen Erfolg. Erläutert am Bildungsmodell der School of international Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis- Hochschule Berlin (SHB) 63 "Entrepreneurial Education" - Persönlichkeitsmerkmale entwickeln oder Kompetenzen fördern Elhardt, Rudolf Esser, Friedrich H./Twardy, Martin Europäische Kommission Europäische Kommission Faix, Werner G./Mergenthaler, Jens Fohrmann, Maria-M In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S In: Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Entrepreneurship in Forschung und Lehre, Frankfurt am Main 2003, S Brüssel 2008 Brüssel 2010 Stuttgart 2007 In: Bader, Reinhard/Keiser, Gerd/Unger, Tim (Hrsg.): Entwicklung unternehmerischer Kompetenz in der Berufsbildung, Bielefeld 2007, S

11 64 "Unternehmerisch denken - selbstständig handeln". Komplexe Lehr-/Lernarrangements zur Vorbereitung auf berufliches Handeln in ethischer Verantwortung Fohrmann, Maria-Magdalena/Rensch, Marion/Schnitker, Ludger 2004 In: Bader, Reinhard/Baier, Jan/Beek, Heinz-Paul/Horst, Friedrich-Wilhelm/Keiser, Gerd/Schultz, Reinhard (Hrsg.): Kultur unternehmerischer Selbstständigkeit in der Berufsbildung, Bielefeld 2004, S Entrepreneurship: an organisational learning approach Franco, Mário/Haase, Heiko 2009 In: Journal of Small Business and Enterprise Development, Jg. 16, 4/2009, S Entrepreneurial Spirit Frank, Hermann/Korunka, 2002 Wien Christian/Lueger, Manfred 67 Erfolgreiche Unternehmensgründer Frese, Michael (Hrsg.) 1998 Göttingen/Bern/Toronto/Seattle 68 Entrepreneurship im Bildungssystem oder kann man Fritsch, Caroline/Peters, 2007 In: Raich, Margit/Pechlaner, Harald/Hinterhuber, Hans unternehmerische Einstellungen bei Kindern und Jugendlichen fördern? Mike/Tragseil, Andrea H. (Hrsg.): Entrepreneurial Leadership. Profilierung in Theorie und Praxis, Wiesbaden 2007, S Entrepreneurship Education in German and Swedish Schools 70 Berufliche und unternehmerische Selbstständigkeit in den Köpfen von Lehrerbildnern 71 Entrepreneurship. Die grundlegende wissenschaftliche Disziplin für das Fach Wirtschaft des 21. Jahrhunderts Fuchs, Kathrin/Werner, Arndt/Wallau, Frank Gerbershagen, Ralf Grant, Alan 2006 In: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): Jahrbuch zur Mittelstandsforschung 2/2005, Wiesbaden 2006, S In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S In: Faltin, Günther/Ripsas, Sven/Zimmer, Jürgen (Hrsg.): Entrepreneurship. Wie aus Ideen Unternehmen werden, München 1998, S Entrepreneurial Profiles: Competencies and Eduational Needs in East and West Germany 73 Entrepreneurship als neue Zielgröße in der beruflichen Bildung Grichnik, Dietmar/Hisrich, Robert 2005 In: International Journal of Entrepreneurship Education, Jg. 3, 3/2005, S Grüner, Herbert 2001 In: Die berufsbildende Schule (BbSch), Jg. 53, 10/2001, S

12 74 Berufliche Selbständigkeit: Volkswirtschaftlich erwünscht - pädagogisch vertretbar? 75 Arbeitsmarktpolitik - induzierte berufliche Selbstständigkeit unter berufspädagogischem Aspekt Grüner, Herbert Grüner, Herbert 2007 In: Fischer, Joachim/Nullmeier, Erhard (Hrsg.): Hauptsache Arbeit, Frankfurt am Main 2007, S In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Band 102, 01/2008, S Entwicklungsperspektiven der deutschen Entrepreneurship Education im neu gestalteten europäischen Hochschulraum: Der Bologna-Prozess als Impulsgeber für didaktische Konzeptionen 77 Entrepreneurship -(k)ein Thema an Brandenburger Schulen 78 Ausbildung zum Unternehmer: kritische Bereiche für die pädagogisch-didaktische Agenda und darüber hinaus 79 Entrepreneurship-Education. Perspektivenwechsel in der Berufsbildung einer Kultur unternehmerischer Selbstständigkeit Grüner, Herbert Grüner, Herbert/Boeck, Barbara Grüner, Herbert/Neuberger, Lars Günther, Gabriele 2008 In: Kraus, Sascha/Gundolf, Katherine (Hrsg.): Stand und Perspektiven der deutschsprachigen Entrepreneurshipund KMU-Forschung, Stuttgart 2008, S Eberswald 2006 In: Braun, Gerald (Hrsg.): Entrepreneurship Education an deutschen Universitäten, Rostocker Arbeitspapiere zu Wirtschaftsentwicklung und Human Resource Development, Nr. 26, Rostock 2006, S In: Bader, Reinhard/Baier, Jan/Beek, Heinz-Paul/Horst, Friedrich-Wilhelm/Keiser, Gerd/Schultz, Reinhard (Hrsg.): Kultur unternehmerischer Selbstständigkeit in der Berufsbildung, Bielefeld 2004, S Impact of a Simulation-Based Pedagogy in Entrepreneurship Education: Comparative Insights from Germany, Spain, Thailand and China Haase, Heiko/Lautenschläger, Arndt 2009 In: International Review of Entrepreneurship, Jg. 7, 4/2009, S

13 81 The 'teachability dilemma' of entrepreneurship Haase, Heiko/Lautenschläger, Arndt 2010 In: International Entrepreneurship Management Journal, DOI: /s Entrepreneurship Education an Hochschulen. Eine wirtschaftspädagogische und -didaktische Analyse Halbfas, Brigitte 2006 Paderborn 83 Vergleich unterschiedlicher Wege der unternehmerischen Ausbildung an Universitäten Hammann, Eva-Maria/Pacher, Johan M In: Pechlaner, Harald/Hinterhuber, Hans H./Hammann, Eva-Maria (Hrsg.): Unternehmertum und Unternehmensgründung, Wiesbaden 2005, S Förderung von Unternehmertum und Haus, Jasmin 2006 Lohmar/Köln Unternehmensgründungen an deutschen Hochschulen 85 Entrepreneurship Education in Europa Hekman, Björn 2007 Saarbrücken 86 Unternehmergeist fördern! Youth Entrepreneurship Policy im internationalen Vergleich Hekman, Björn/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) 2009 Gütersloh 87 Heute Schüler, morgen Unternehmer? Hekman, Björn/Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) 88 Unternehmerqualifizierung im Handwerk. Hekman, Björn/Eickhoff, Markus Berufspädagogische Konzepte zur Entrepreneurship T./Twardy, Martin Education 89 Tiefenblick: Ausgewählte Aspekte und Ergebnisse des Hekman, Björn/Schoof, Ulrich Youth Entrepreneurship Barometers 2008 Gütersloh 2007 Paderborn 2009 In: Hekman, Björn (Hrsg.): Generation Unternehmer? Youth Entrepreneurship Education in Deutschland, Gütersloh 2009, S

14 90 Cologne Entrepreneurship Curriculum - Some Proposals for Entrepreneurship Education in Larger German Universities 91 Praxisorientierte Lehre in der Unternehmeraus- und - weiterbildung an deutschen Hochschulen - Eine Bestandsaufnahme 92 Die Berufsschule als Produktionsstätte von Unternehmern. Unternehmerische Intention Jugendlicher im dualen System 93 Unternehmerische Intention Jugendlicher in der dualen Ausblidung Herting, Joachim/Esser, Friedrich H. Hoberg, Ute/Willemsen, Ursula Holtsch, Doreen 2001 In: Internationalizing Entrepreneurship Education and Training. Proceedings of the IntEnt-Conference European Business School, Schloß Reichartshausen, Germany, July 27-29, 1998, Lohmar/Köln 2001, S In: Anderseck, Klaus/Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Entrepreneurship: gründungstheoretische, wirtschaftspädagogische und didaktische Positionen, Hagen 2001, Münster Holtsch, Doreen 2010 In: Wirtschaft und Erziehung, Jg. 62, 10/2010, S Deutsche Hochschulen als Gründungsinkubatoren Isfan, Katrin/Moog, Petra 2003 Wiesbaden 95 Die Rolle der Hochschullehrer für Gründungen aus deutschen Hochschulen - erste empirische Erkenntnisse 96 Die Vermittlung von unternehmerischen Denken und Handeln. Was können allgemeinbildende Schulen leisten? 97 Entwicklung unternehmerischer Kompetenz in der Berufsschule Isfan, Katrin/Moog, Petra/Backes- Gellner, Uschi Jung, Eberhard Keiser, Gerd 2005 In: Achleitner, Ann-Kristin/Klandt, Heinz/Koch, Lambert T./Voigt, Kai I. (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2004/05, Berlin/Heidelberg 2005, S In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S In: Bader, Reinhard/Keiser, Gerd/Unger, Tim (Hrsg.): Entwicklung unternehmerischer Kompetenz in der Berufsbildung, Bielefeld 2007, S

15 98 Selbstständigkeit lernen - Perspektiven entwicklen im Keiser, Gerd Konzept einer Bildungsgangsdidaktik 2004 In: Bader, Reinhard/Baier, Jan/Beek, Heinz-Paul/Horst, Friedrich-Wilhelm/Keiser, Gerd/Schultz, Reinhard (Hrsg.): Kultur unternehmerischer Selbstständigkeit in der Berufsbildung, Bielefeld 2004, S Entrepreneurship spielend lernen Klandt, Heinz 1998 In: Faltin, Günther/Ripsas, Sven/Zimmer, Jürgen (Hrsg.): Entrepreneurship. Wie aus Ideen Unternehmen werden, München 1998, S Entrepreneurship: Unternehmerausbildung an deutschen Hochschulen Klandt, Heinz 1999 In: Betriebeswirtschaftliche Forschung und Praxis, 3/1999, S Entrepreneurship Education at German Universities Klandt, Heinz 2001 In: Internationalizing Entrepreneurship Education and Training. Proceedings of the IntEnt-Conference European Business School, Schloß Reichartshausen, Germany, July 27-29, 1998, Lohmar/Köln 2001, S Planspieleinsatz in der Gründerausbildung: Konzept und empirische Ergebnisse Klandt, Heinz 103 Entrepreneurship Education and Research in German-Klandt, Heinz Speaking Europe 104 Entrepreneurship Professuren an deutschsprachigen Klandt, Heinz/Koch, Lambert Hochschulen T./Schmude, Jürgen/Knaup, Ulrich 2003 In: Walterscheid, Klaus (Hrsg.): Entrepreneurship in Forschung und Lehre, Frankfurt am Main 2003, S In: Academy of Management Learning and Education, Jg. 4, 3/2004, S Bonn 105 Innovating entrepreneurial pedagogy: examples from France and Germany Klapper, Rita/Tegtmeier, Silke 2010 Journal of Small Business and Enterprise Development, Jg. 17, 4/2010, S

16 106 Fictions and Facts about Entrepreneurship Education at German Universities - Results of an international comparative study 107 Zwischen Gründungssensibilisierung und Geschäftsplan. Darstellung und Zusammenführung von zwei exemplarischen Projekten zur Entwicklung unternehmerischer Kompetenz Klee, Esther/Vollmar, Bernhard 2009 In: The proceedings of the 4th European Conference on Entrepreneurship and Innovation, Reading Knochenhauer, Isabella/Krakau, Uwe 2009 In Wirtschaft und Erziehung, Jg. 61, 5/2009, S Unternehmerausbildung an Hochschulen Koch, Lambert T In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft 2/2003, S Das unternehmerische Potential verstehen und fördern Kolshorn, Rainer/Tomecko, Jim 1998 In: Faltin, Günther/Ripsas, Sven/Zimmer, Jürgen (Hrsg.): Entrepreneurship. Wie aus Ideen Unternehmen werden, München 1998, S Umsetzung des Lissabon-Programms der Kommission der europäischen Gemeinschaft: Förderung des Unternehmergeistes in Gemeinschaft Unterricht und Bildung 111 Vermittlung von Gründungswissen. Eine Frage der Konrad, Elmar D. Herangehensweise 112 Kulturschaffende als Entrepreneure. Vermittlung von Unternehmertum als Schlüsselkompetenz in der Ausbildung und Lehre von künstlerischen Berufen Konrad, Elmar D Brüssel 2005 In: Konrad, Elmar D. (Hrsg.): Aspekte einer erfolgreichen Unternehmensgründung, Münster 2005, S In: Achleitner, Ann-Kristin/Klandt, Heinz/Koch, Lambert T./Voigt, Kai-Ingo (Hrsg.): Jahrbuch Entrepreneurship 2005/06, Heidelberg 2006, S Die Bedeutung des selbstgesteuerten Lernens im Zuge einer Entrepreneurship Education Krämer, Julia 2007 In: Remmele, Bernd/Schmette, Martina/Seeber, Günther (Hrsg.): Educating Entrepreneurship, Wiesbaden 2007, S

17 114 Gründungsdidaktische Innovation in der Wuppertaler Krüger, Careen/Braukmann, Ulrich Gründungsqualifizierung 115 Wirtschaft spielend verstehen: Übungshandbuch für Lehrer/innen; Initiative für Teaching Entrepreneurship, Institut für Wirtschaftspädagogik der WU Wien 116 Learning Entrepreneurship from a constructivist perspective Lindner, Johannes 2004 In: Börner, Dagmar (Hrsg.): Gründerflair MV. Entrepreneurship Education in Mecklenburg- Vorpommern. Ergebnisse aus Forschung und Praxis , Rostock 2004, S Wien Löbler, Helge 2006 In: Technology Analysis & Strategic Management, Jg.18, 1/2006, S Die kaufmännische Schule als Existenzgründerschule Maier, Gerhard 2003 In: Wirtschaft und Erziehung, 5/2003, S BigFood an der SMS. Praxisbericht einer Schülerinnenfirmengründung 119 Ansatzpunkte für eine Entrepreneur-Education im Dualen System der Berufsausbildung 120 Good Practice in der Entrepreneurship Ausbildung. Versuch eines internationalen Vergleichs Meffert, Bernhard Menning, Thorsten Moog, Petra 2002 In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S Studie für den FGF, Bonn 121 Existenzgründung und unternehmerisches Handeln Müller, Günter F Landau 122 Encouraging Future Entrepreneurs: The Effect of Entrepreneurship Cource Characteristics on Entrepreneurial Intention 123 Unternehmerqualifizierung und Unternehmerausbildung Müller, Susan Neubauer, Herbert 2008 Zürich 2003 In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft 2/2003, S

18 124 Unternehmerbild und Erziehung zum Unternehmer. Neugebauer, Udo 2002 Stuttgart Analyse und Synthese volks- und betriebswirtschaftlicher sowie berufs- und wirtschaftspädagogischer Positionen 125 Schüler als Unternehmer -"Wirtschaft live" in Nolte, Margareta 2001 In: Wirtschaft und Erziehung, 1/2001, S Berufsschulen 126 Planspiele zur Anbahnung von Selbstständigkeit Ochs, Dietmar 2002 In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S Entrepreneurship Eduaction: Unternehmerisches Handeln ist lehr- und lernbar Olos, Luiza 2010 In: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (Hrsg.): Psychologische Expertise für erfolgreiches Unternehmertum in Deutschland, Berlin 2010, S Der allgemeinbildende Gehalt von Schülerfirmen Osburg, Markus 2002 In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S Entrepreneurship als Gegenstand wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung Pinkwart, Andreas 1999 Materialien zur Mittelstandsökonomie (Nr. 2), Siegen Gründungsqualifizierung an Hochschulen. Potenziale, Einflussfaktoren und Gestaltungselemente Pinkwart, Andreas 2001 In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jg. 30, 9/2001, S Förderung des Unternehmernachwuchses aus betriebswirtschaftlicher Perspektive 132 Emerging structures in entrepreneurship education: Curricular designs and strategies Pinkwart, Andreas Plaschka, Gerhard R./Welsch, Harold P In: Weber, Birgit (Hrsg.): Eine Kultur der Gladbach 2002, S In: Horst, Robert van der (Hrsg.): Keystones of entrepreneurship knowledge, Malden 2005, S

19 133 Erlebnispädagogik und entrepreneurship Education Pundt, Sylke 2001 In: Braun, Gerald (Hrsg.): Entrepreneurship Education an deutschen Universitäten, Rostocker Arbeitspapiere zu Wirtschaftsentwicklung und Human Resource Development, Nr. 18, Rostock 2006, S Spielbasiertes Lernen als Methode der Entrepreneurship Education 135 Existenzgründungen aus Hochschulen - Unter besonderer Berücksichtigung von Ausbildungsprogrammen in Mecklenburg- Vorpommern Remmele, Bernd/Seeber, Günther Riegel, Sylke 2007 In: Remmele, Bernd/Schmette, Martina/Seeber, Günther (Hrsg.): Educating Entrepreneurship, Wiesbaden 2007, S Hamburg 136 Elemente der Entrepreneurship Education Ripsas, Sven 1998 In: Faltin, Günther/Ripsas, Sven/Zimmer, Jürgen (Hrsg.): Entrepreneurship. Wie aus Ideen Unternehmen werden, München 1998, S Der lernende Unternehmer - Zur Evolution und Röpke, Jochen 2002 Marburg Konstruktion unternehmerischer Kompetenz 138 Entrepreneurship Education an deutschen Schleinkofer, Michael/Kulicke, 2009 Stuttgart Hochschulen. Studie der wissenschaftlichen Begleitforschung zu EXIST Existenzgründungen aus der Wissenschaft Marianne 139 Unternehmerisches Denken und Handeln entwickeln - Schmidt, Folkert 2010 In: Wirtschaft und Erziehung, Jg. 62, 12/2010, S ein Erfahrungsbericht Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Schmude, Jürgen/Uebelacker, Stefan 2001 Frankfurt am Main Universität bietet die besten Chancen? 141 Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Schmude, Jürgen/Uebelacker, Stefan 2003 Frankfurt am Main Universität bietet die besten Chancen?

20 142 Ranking 2005: Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Universität bietet die besten Chancen? Schmude, Jürgen/Uebelacker, Stefan 2005 Frankfurt am Main 143 Ranking 2007: Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Universität bietet die besten Chancen? 144 Ranking 2009: Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Universität bietet die besten Chancen? Schmude, Jürgen/Heumann, Stefan Schmude, Jürgen/Heumann, Stefan/Wagner, Kerstin 2007 Düsseldorf 2009 Düsseldorf 145 Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Schmude, Jürgen/Aevermann, Universität bietet die besten Chancen? Gründerlehre, Tim/Heumann, Stafan aktive Unterstützung, Rahmenbedingungen 2011 URL: king-11_08-11.pdf 146 Persönlichkeitsbezogene Managerseminare Schneider, Daniel 2011 Paderborn 147 Kommunikation von Unternehmertum Schöneberger, Helmut 2006 Wiesbaden 148 Dagobert Duck im Klassenzimmer - Ein Trainingsprogramm zur Förderung unternehmerischer Potenziale im Jugendalter Schröder, Elke 2006 In: Deutscher Studienpreis (Hrsg.): Mythos Markt? Die ökonomische, rechtliche und soziale Gestaltung der Arbeitswelt, Wiesbaden 2006, S Sensibilisierung für die unternehmerische Selbstständigkeit im Jugendalter 150 Die Förderung von Unternehmensgründungen in Deutschland und in den Niederlanden - Eine vergleichende Analyse mit Fokus auf regionale Gründungsnetzwerke Schröder, Elke Schulte, Frank 2010 In: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (Hrsg.): Psychologische Expertise für erfolgreiches Unternehmertum in Deutschland, Berlin 2010, S Bochum

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

ENTREPRENEURSHIP EDUCATION VIA FERNSTUDIUM

ENTREPRENEURSHIP EDUCATION VIA FERNSTUDIUM Klaus Anderseck, Klaus Walterscheid und Sascha A. Peters. ENTREPRENEURSHIP EDUCATION VIA FERNSTUDIUM Das GründerFernstudium der FemUniversität in Hagen - ein erfolgreiches Weiterbildungsprojekt ibidem-\'erlag

Mehr

Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung

Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung 2011 Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung Schweiz 15. November 2011 Swissôtel Zürich Schweizerische Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung Société

Mehr

Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung

Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung 2011 Kick your brain! Entrepreneurship- Education für Jugendliche in der Berufsausbildung Schweiz 15. November 2011 Swissôtel Zürich Schweizerische Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung Société

Mehr

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011 1 Preliminary Program for the Schumpeter School Award for Business and Economic Analysis. This prize is awarded every two years (in odd years, so that there is no overlap with the conference of the International

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Übersicht. Entrepreneurship Education an der HWR. Summary Konzept-kreative Gründungen. Berlin Fragen. Prof. Dr. Sven Ripsas

Übersicht. Entrepreneurship Education an der HWR. Summary Konzept-kreative Gründungen. Berlin Fragen. Prof. Dr. Sven Ripsas Konzept-kreative ti Gründungen als Fokus der Entrepreneurship Education Prof. Dr. Sven Ripsas Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin 02.11.2010 Prof. Dr. Sven Ripsas 1 Übersicht Summary Konzept-kreative

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol Basisliteratur: Kerber, Wolfgang (2007), Wettbewerbspolitik. In: Apolte, Thomas/Bender, D./Berg, H. et al. (Hrg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 9. Auflage.

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Veranstaltung: Gründungsmanagement

Veranstaltung: Gründungsmanagement Folie Nr. 1. Was leistet die Veranstaltung..... 2 2. Themenbereiche....3 3. Veranstaltungsunterlagen, Literaturhinweise, Links..4-5 4. Kontaktdaten.. 6 5. Ablauf- und Terminplan Gruppe A.7 6. Ablauf- und

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den Fachrichtungen Gesundheit und Pflege: Frank Arens

Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den Fachrichtungen Gesundheit und Pflege: Frank Arens Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den en Gesundheit und Pflege: Frank Arens Studienteile Leistungspunkte (ECTS) mit Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung

Studium ohne Abitur. Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter. Wirtschaft und Bildung Wirtschaft und Bildung Studium ohne Abitur Möglichkeiten der akademischen Qualifizierung für Facharbeiter Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) ggmbh Bibliografische Informationen der Deutschen

Mehr

Unternehmensethik in der MBA-Ausbildung: Eine kritische Analyse

Unternehmensethik in der MBA-Ausbildung: Eine kritische Analyse Prof. Dr. Dirk Ulrich Gilbert Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensethik Unternehmensethik in der MBA-Ausbildung: Eine kritische Analyse Dies Academicus 18. April 2012 1 Agenda 1.

Mehr

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen Grundlagen Bakk (Studienplan 05W) Master Grundlagen (Studienplan 05W) Master ergänzend gebundenes Wahlfach gemäß 8 (Studienplan 05W) Bakk: schriftliche (elektronische)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1. Zweiter Teil Corporate Shared Services - Strategie Management 53

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1. Zweiter Teil Corporate Shared Services - Strategie Management 53 Inhaltsverzeichnis Erster Teil Corporate Shared Services - Status quo 1 Shared IT-Services im Kontinuum der Eigen- und Fremderstellung 3 CARSTEN VON GLAHN und FRANK KEUPER (Siemens AG, Siemens IT Solutions

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer Dr. Kathleen Stürmer Persönliche Informationen Wissenschaftliche Assistentin (Habilitandin) Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of, Technische Universität

Mehr

Professionelles Sales & Service Management

Professionelles Sales & Service Management Frank Keuper Bernhard Hogenschurz (Hrsg.) Professionelles Sales & Service Management Vorsprung durch konsequente Kundenorientierung 2., aktualisierte und erweiterte Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Erster

Mehr

Inhalt. Executive Summary 1

Inhalt. Executive Summary 1 XI Executive Summary 1 1 Vergangenheit der Ausbildung und Zukunft der Versorgung 11 2 Szenarien einer zukünftigen Gesundheitsversorgung Faktoren der Bedarfsänderung und Folgen für das Angebot an Versorgungsleistungen

Mehr

5. Stuttgarter Kompetenz-Tag. Kompetenz.Studium.Employability. Steinbeis Competence Forum. 29. November 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart

5. Stuttgarter Kompetenz-Tag. Kompetenz.Studium.Employability. Steinbeis Competence Forum. 29. November 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Kompetenz.Studium.Employability. 5. Stuttgarter Kompetenz-Tag 29. November 2012 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Steinbeis Competence Forum www.steinbeis-competence-forum.de 2 Kompetenz.Studium.Employability.

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis Dankesworte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach 20 03 63 53133 Bonn Tel.: +49 22899 9582-0 E-Mail: hochverfügbarkeit@bsi.bund.de Internet: https://www.bsi.bund.de Bundesamt für

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Toolbox. Die richtigen Werkzeuge für ein erfolgreiches Studium. Maschinenhaus die VDMA-Initiative für Studienerfolg. Bildung

Toolbox. Die richtigen Werkzeuge für ein erfolgreiches Studium. Maschinenhaus die VDMA-Initiative für Studienerfolg. Bildung Bildung Maschinenhaus die VDMA-Initiative für Studienerfolg Toolbox Die richtigen Werkzeuge für ein erfolgreiches Studium QualitätSMAnagement der Lehre 203 9 Qualitätsmanagement der Lehre A. Konzeption

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Dekanat. 50 Jahre Fakultät für Wirtschaftswissenschaft 05. Juni 2015

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Dekanat. 50 Jahre Fakultät für Wirtschaftswissenschaft 05. Juni 2015 50 Jahre Fakultät für Wirtschaftswissenschaft 05. Juni 2015 Rückblick Einblick Ausblick 1965 Ab 1972 2015 2018 GC-Rohbau: Ruhr-Universität Bochum GC: Copyright Schnorrbusch Bildnachweis GD: http://www.kup-ing.de/projekte/bildung-und-kultur/gd-rub/

Mehr

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Woher? Das Unerwartete Neues Wissen Unstimmigkeiten bei vorhandenen

Mehr

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre LEHRVERANSTALTUNGEN Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre BWL-Pflichtfächer WIRTSCHAFTSINFORMATIK, TEIL 2 Vorlesung // Tilo Hildebrandt, Michael Schnell, siehe Modulhandbuch

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Electronic Business und Mobile Business

Electronic Business und Mobile Business Frank Keuper (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Electronic Business und Mobile Business Ansätze,

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Masterstudiengang BWL. Informationsveranstaltung Majorfach Management

Masterstudiengang BWL. Informationsveranstaltung Majorfach Management Universitätsstr. 14-16 48143 Münster Telefon: 0251/83-22831 Telefax: 0251/83-22836 Mail: cfm@wiwi.uni-muenster.de Prof. Dr. Stephan Nüesch Dr. Christoph Brast Dipl.-Kfm. Alfred Koch M. Sc. Wirt.-Ing. Jochen

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN

DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN MONOGRAPHIE Dreer, B. (2013). Kompetenzen von Lehrpersonen im Bereich Berufsorientierung. Beschreibung, Messung, Förderung. Wiesbaden: Springer VS. BUCHBEITRÄGE Dreer,

Mehr

Das BWL Studium an der Universität: Eine Kontroverse zu den Erwartungen der Praxis?

Das BWL Studium an der Universität: Eine Kontroverse zu den Erwartungen der Praxis? Ethisch entscheiden früh erlernen Das BWL Studium an der Universität: Eine Kontroverse zu den Erwartungen der Praxis? Die Inhalte des Betriebswirtschaft Studiums stehen in der Kritik von Medien und Arbeitgebern:

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling

Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Handbuch Multiprojektmanagement und -controlling Projekte erfolgreich strukturieren und steuern. Bearbeitet von Prof. Dr. Claus Steinle, Verena Eßeling, Dr. Timm Eichenberg, Friedel Ahlers, Mirjam Barnert,

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E.

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R S T U D I U M ( M S c ) KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Wie entwickelt man ein

Mehr

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen Jahrestagung der DGWF München, 14. September 2012 Jens-Mogens Holm Jens-Mogens Holm Zeit Funktion

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Cluster-Management. Christoph Beer

Cluster-Management. Christoph Beer Cluster-Management Christoph Beer Topics Was ist ein Cluster Cluster-Organisationen in unserer Region Erwartungshaltung Cluster-Management am Beispiel des tcbe.ch ICT Cluster Bern, Switzerland Seite 2

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Welche Megatrends verändern

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Programme: Adult Education to Fight Exclusion. at Cologne / Germany

Programme: Adult Education to Fight Exclusion. at Cologne / Germany Programme: Adult Education to Fight Exclusion at Cologne / Germany Date: 14.10. 18.10.2013 Place: Boardinghome Cologne City Rheinaustraße 1, 50676 Köln Telefon +49 221 27070940 / (01525-7375858) Telefax

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim

Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Das duale Studium BWL International Business der DHBW Mosbach am Campus Bad Mergentheim Vortrag anlässlich des Studieninformationstags am Campus Bad Mergentheim Prof. Dr. Marcus Hoffmann 17.11.2011 DHBW

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Career Services an Hochschulen

Career Services an Hochschulen Career Services an Hochschulen Entwicklungen, Perspektiven, Strategien Konferenz 9./10. Juni 2008 im Ludwig Erhard Haus PROGRAMM Career Services sind nicht nur wichtige Dienstleister für Studierende und

Mehr

M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan

M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan Curriculum Grundstudium MBA und M.A. Wahlpflichtfach SHEM Stand: 10.01.2013 - Änderungen vorbehalten. Datum Uhrzeit Ort Seminarthema Modul LNW Dozent Tage Block

Mehr

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Export beruflicher Bildung Das Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat weltweit stark zugenommen. Die Nachfrage ggü. AHKs und IHKs kommt von

Mehr

Studiengänge nach 13b WPO

Studiengänge nach 13b WPO www.wpk.de/nachwuchs/examen/hochschulen/#c1826 Studiengänge nach 13b WPO Stand: 1. April 2015 Hinweise Die nachfolgende Liste gibt einen Überblick über die Hochschulen, denen die Prüfungsstelle bestätigt

Mehr

Perspektiven Prof. Dr. Cord Siemon

Perspektiven Prof. Dr. Cord Siemon Perspektiven Prof. Dr. Cord Siemon 03. März 2015 Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Wirtschaft / Politik

Modulhandbuch. für den Teilstudiengang. Wirtschaft / Politik Modulhandbuch für den Teilstudiengang Wirtschaft / Politik im Studiengang (gewerblich-technische Wissenschaften) der Universität Flensburg Fassung vom 18.11.008 (überarb. 19.05.009) Modultitel: Grundlagen

Mehr

Hochschulmarketing. Dr. RödigerVoss Dr. Thorsten Gruber. Herausgeber

Hochschulmarketing. Dr. RödigerVoss Dr. Thorsten Gruber. Herausgeber r Reihe: Wissenschafts- und Hochschulmanagement Band 5 Herausgegeben von Prof. Dr. Detlef Müller-Böling, Gütersloh, und Prof. Dr. Reinhard Schulte, Lüneburg Dr. RödigerVoss Dr. Thorsten Gruber Herausgeber

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Indikatoren und Fragebögen

Indikatoren und Fragebögen Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Universität bietet die besten Chancen? Ranking 2009 Indikatoren und Fragebögen Dipl.-Geogr. Stefan Heumann München 2009 Einführung Im Rahmen des Universitäts-Rankings

Mehr

Innovationsorientierte Unternehmensführung - Grundlagen, Konzepte, Erfolgsfaktoren -

Innovationsorientierte Unternehmensführung - Grundlagen, Konzepte, Erfolgsfaktoren - Seminar zum Thema sorientierte Unternehmensführung - Grundlagen, Konzepte, Erfolgsfaktoren - Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg Wintersemester 2007/2008 1 Agenda Was bringt Ihnen das Seminar? Wie ist das

Mehr

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools Version: 29. 4. 2014 Organizers: Wilhelm Bredthauer, Gymnasium Goetheschule Hannover, Mobil: (+49) 151 12492577 Dagmar Kiesling, Nieders. Landesschulbehörde Hannover, Michael Schneemann, Gymnasium Goetheschule

Mehr

Curriculum Vitae. Dipl. Psych. Ina Zwingmann

Curriculum Vitae. Dipl. Psych. Ina Zwingmann Curriculum Vitae Dipl. Psych. Ina Zwingmann Curriculum Vitae Personal information Name: Ina Zwingmann Date of birth: 22.05.1987 Nationality: German Education and training 03/2013 - present University of

Mehr

Lernen und Web2.0 von der Theorie zur Praxis

Lernen und Web2.0 von der Theorie zur Praxis Einladung zur Veranstaltung Lernen und Web2.0 von der Theorie zur Praxis Symposium & Posterkongress 19.April 2013, Campus Duisburg Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten

Mehr

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren?

Haase, Klaus; Arnnolds, Sven Unternehmenssteuerreform: Anrechnungssystem oder klassisches Körperschaftsteuersystem mit Halbeinkünfteverfahren? I Literaturverzeichnis: Brühler Empfehlungen Brühler Empfehlungen zur Reform der Unternehmensbesteuerung Bericht der Kommission zur Reform der Unternehmensbesteuerung eingesetzt vom Bundesminister der

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier STRAFVERTEIDIGERNOTDIENST: Bauer, Jochen Kanzlei BGMP- Rechtsanwälte Sanderstr. 4a Tel.: 0931 26082760 Fax: 0931 26082770 Mail: kanzlei@bgmp.de Becker, Andreas Kanzlei Rechtsanwälte Fries Karmelitenstr.

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November

Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November Das ewige Dilemma zwischen Fachwissen und Sprach-/ Kommunikationswissen, ein Praxisbericht aus CBS (dem Unterricht im Fach

Mehr

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum

DIE MODULE CREATIVE PROCESS LEADERSHIP. ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE 1/5 PROFESSIONAL MBA CREATIVE PROCESS LEADERSHIP DIE MODULE ZIELSETZUNG Auszug aus dem Curriculum (1) Dieser Universitätslehrgang Aufbaustudium Creative

Mehr

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München?

Bildung im globalen Wettbewerb. Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Bildung im globalen Wettbewerb Konsequenzen für Deutschland? Chancen für München? Prof. Dr. Max G. Huber, Universität Bonn Vizepräsident Deutscher Akademischer Austauschdienst DAAD Bildung im globalen

Mehr

Master Soziale Arbeit in internationaler Perspektive

Master Soziale Arbeit in internationaler Perspektive Master Soziale Arbeit in internationaler Perspektive Vortrag Fachtag Zukunftsvisionen für die Soziale Arbeit Etablierung der Professionalisierung der Sozialen Arbeit durch ihre Masterstudiengänge Ernst-Abbe-Fachhochschule

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis Schriftenverzeichnis 2015 Arndt Lautenschläger, Heiko Haase, Anika Thomas: Geschäftsideen: Generierung, Bewertung und Vermarktung - Eine Einführung in das unternehmerische Denken und Handeln, erscheint

Mehr

Nachhaltiges Change Management

Nachhaltiges Change Management Frank Keuper I Heinz Groten (Hrsg.) Nachhaltiges Change Management Interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Erster Teil der Betriebswirtschaft - Monetarisierung nichtmonetarisierbarer

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Perspektiven der Lehrerbildung

Perspektiven der Lehrerbildung Perspektiven der Lehrerbildung Das Beispiel Kristina Reiss Heinz Nixdorf-Stiftungslehrstuhl für Didaktik der Mathematik 1 Bildung im 21. Jahrhundert: Qualität von Schule Leistung Vielfalt Unterricht Verantwortung

Mehr

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller Institut für Controlling und Consulting Johannes Kepler Universität

Mehr

hip Spielerisch im Team lernen Entrepreneurship Dienstag 29. September und Mittwoch 30. September 2009 Bildungszentrum Wald Maienfeld

hip Spielerisch im Team lernen Entrepreneurship Dienstag 29. September und Mittwoch 30. September 2009 Bildungszentrum Wald Maienfeld outh NTrep eneur hip Youth Entrepreneurship Spielerisch im Team lernen Dienstag 29. September und Mittwoch 30. September 2009 Bildungszentrum Wald Maienfeld Die Veranstaltung ist Teil des Programms Youth

Mehr

Leadership Excellence Program

Leadership Excellence Program Leadership Excellence Program Das CIO-Executive-Development-Seminar von CIO Magazin und WHU Otto Beisheim School of Management Programm / Dozenten / Methodik für das Basismodul vom 22. bis 26. Oktober

Mehr

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119

Inhalt. Jörn Timm Die Reform der europäischen Strukturpolitik aus kommunaler Sicht 119 Vorwort des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen Michael Breuer 9 Vorwort des Leiters der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Dr. Gerhard Sabathil

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

METHODEN UND INSTRUMENTE DES WISSENSMANAGEMENTS ANHAND VON WALDBAULICHEN FALLBEISPIELEN

METHODEN UND INSTRUMENTE DES WISSENSMANAGEMENTS ANHAND VON WALDBAULICHEN FALLBEISPIELEN FORSTLICHE SCHRIFTENREI E UNIVERSITÄT FÜR ODENKULTUR, WIEN Band 19 HARALD VACIK METHODEN UND INSTRUMENTE DES WISSENSMANAGEMENTS ANHAND VON WALDBAULICHEN FALLBEISPIELEN ÖSTERR. GES. F. WALDÖKOSYSTEMFORSCHUNG

Mehr

Literaturverzeichnis der Publikation

Literaturverzeichnis der Publikation Literaturverzeichnis der Publikation EXIST Existenzgründungen aus Hochschulen. Bericht der wissenschaftlichen Begleitung zum Förderzeitraum 1998 bis 2005. Autoren: Erscheinungsort/: Verlag Themenfelder:

Mehr

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung

Gliederung + Literatur. zur Lehrveranstaltung Gliederung + Literatur zur Lehrveranstaltung Materialwirtschaft Logistik [4SWS] Prof. Dr.-Ing. W. Petersen Stand März 2012 MWL_4_copy_shop_Mar_ 2012.odt - a - Inhaltsverzeichnis Materialwirtschaft und

Mehr