REACH Kandidatenstoffe (und mehr) in Erzeugnissen REACH Radar als Unterstützung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "REACH Kandidatenstoffe (und mehr) in Erzeugnissen REACH Radar als Unterstützung"

Transkript

1 REACH Kandidatenstoffe (und mehr) in Erzeugnissen REACH Radar als Unterstützung Beitrag zur Tagung Wieviel REACH steckt in Verbraucherprodukten? des Netzwerkes am 28. Oktober 2015 Prof. Dr. Dirk Bunke, Öko-Institut e.v. 28. Oktober 2015 Karlsruhe (0)

2 Chemie im Alltag..und REACH Viel Chemie in Verbraucherprodukten! + - Problemstoffe in Verbraucherprodukten REACH + sichere Verwendung: Expositionsbewertung Verbraucher REACH + Kandidatenstoffe: Information Schnelles Screening: REACH Radar Ausblick Vertiefungsmöglichkeiten 28. Oktober 2015 (0)

3 Verbraucherprodukte: Weite Einsatzgebiete von Chemikalien Stoffe, Gemische, Erzeugnisse..

4 REACH Baseline study: viele Stoffe verbraucher- relevant ~ ¾ (75%) der REACH Stoffe können zu Verbraucher-Expositionen führen Quelle und Bericht: explained/index.php/chemicals_- _monitoring_reach_with_indicators 237 Chemikalien ausgewählt, davon 172 Chemikalien mit Exposition des Verbrauchers 28. Oktober 2015 (0)

5 Chemie in Verbraucherprodukten 1. In vielen Produkten sind Chemikalien die Grundlage, um wichtige Aufgaben zu erfüllen..und + 2. Viele Produkte für den Verbraucherbereich enthalten (immer noch) (zuviele) unnötige Problemstoffe. REACH: Sichere Verwendung, sichere Produkte. -

6 Nachhaltige Chemie September 2015 Konferenz Nachhaltige Chemie Alle Vorträge jetzt online! 1. Die chemische Industrie und ihre Anwenderbranchen können entscheidende Beiträge liefern für den Kimaschutz, für die effektive Nutzung von Ressourcen, für Gesundheit und eine saubere Umwelt, für sichere und faire Arbeitsplätze. 2. Gesucht: nachhaltige Chemikalien, Produkte und Dienstleistungen, die auch gekauft werden. Beispiele: High Tech Polyurethane, wasserbasiert (statt SVHC-Lösemittel DMF), auf Basis nachhaltig gewonnener nachwachsender Rohstoffe. 28. Oktober 2015 (0)

7 Chemie im Alltag..und REACH Teil 2 Problemstoffe in Verbraucherprodukten Leider kein Schnee von gestern! Problematische Chemikalien sind nach wie vor in vielen Verbraucherprodukten unnötigerweise anzutreffen. Obwohl es Alternativen gibt. Beispiele und Übersichten. 28. Oktober 2015 (0)

8 Beispiel Kleidung: russels-to-ban-carcinogens-in-clothes 28. Oktober 2015 (0)

9 Beispiel Kleidung: 28. Oktober 2015 (0)

10 Übersichts-Bericht Quelle: Stand: 2011 trotzdem gut aktuellere Beispiele? Wöchentlich 28. Oktober 2015 (0)

11 RAPEX: wöchentliche Übersichten / 1 Rapid Alert System for non-food: Schadstoffe in Produkten weeklyoverview&web_report_id=1591&selectedtabidx=1 28. Oktober 2015 (0)

12 RAPEX: wöchentliche Übersichten / 2 weeklyoverview&web_report_id=1591&selectedtabidx=1 28. Oktober 2015 (0)

13 RAPEX: wöchentliche Übersichten / 3 weeklyoverview&web_report_id=1591&selectedtabidx=1 28. Oktober 2015 (0)

14 RAPEX: wöchentliche Übersichten / 4 weeklyoverview&web_report_id=1591&selectedtabidx=1 28. Oktober 2015 (0)

15 RAPEX: wöchentliche Übersichten / 5 weeklyoverview&web_report_id=1591&selectedtabidx=1 28. Oktober 2015 (0)

16 Beispiel Thermopapier: Bisphenol A 28. Oktober 2015 (0)

17 Beispiel Kinderspielzeug 28. Oktober 2015 (0)

18 Beispiel Kosmetika: ToxFox: Produkt-Check vor dem Kauf Quelle: Kostenfreie App / Barcode-gestützt / Direkt-Information, ob hormonell wirksame Stoffe im Produkt enthalten sind. Geplant: Erweiterung auf SVHC / Erweiterung für Nicht- Kosmetik Produkte Warum noch kein BestFox? 28. Oktober 2015 (0)

19 Gesucht: BestFox: Schnelles Finden nachhaltiger Produkte Quelle: Leider gibt es mich noch nicht Kostenfreie App / Barcode-gestützt / Direkt-Information zu besonders nachhaltigen Produkten Blauer Engel..Europäisches Umweltzeichen www. Label-online.de 28. Oktober 2015 (0)

20 Machen Sie aus den zu erfüllenden gesetzlichen Vorgaben für Ihre Produkte! Beispiele: siehe Konferenzdokumentation. 28. Oktober 2015 (0)

21 Beispiel Umsetzung Unternehmen on-4-1_2-blume.pdf 28. Oktober 2015 (0)

22 Beispiel coop on-4-1_2-blume.pdf 28. Oktober 2015 (0)

23 on-4-1_2-blume.pdf 28. Oktober 2015 (0)

24 Chemie im Alltag..und REACH Teil 3 REACH + sichere Verwendung: Expositionsbewertung Verbraucher Die Anwendung in Verbraucherprodukten ist für als gefährlich eingestufte Stoffe im Rahmen der Registrierung zu bewerten Chemikaliensicherheitsbericht ab 10 Tonnen/Jahr und mehr. 28. Oktober 2015 (0)

25 Expositionsbewertung Verbraucher / 1 Quelle: 28. Oktober 2015 (0)

26 Expositionsbewertung Verbraucher / 2 Beispiel: Abschätzung der zu erwartenden Konzentration In der Umgebungsluft Quelle: 28. Oktober 2015 (0)

27 Expositionsbewertung Verbraucher / 3 Beispiel: Hautkontakt, Abschätzung der zu erwartenden Aufnahmemenge Quelle: 28. Oktober 2015 (0)

28 (Leicht) lesbare Einführung in die Verbraucher-Expositionsbewertung (auf Deutsch): VCI REACH Praxisführer, Teil IV Besonderheiten bei Verbraucher-Produkten: i.d.r. keine persönlichen Schutzmaßnahmen! Empfindliche Personen- Gruppen (Schwangere, Kinder, Kranke, Ältere) Dauer-Kontakt. Interesse? Frei verfügbar, senden an: 28. Oktober 2015 (0)

29 Chemie im Alltag..und REACH Teil 4 REACH + Kandidatenstoffe: Information Auch bei Verbraucherprodukten gelten die Informationspflichten zu besonders besorgniserregenden Stoffen. Besser wäre es, sie kämen dort gar nicht vor. 28. Oktober 2015 (0)

30 Informations- und Kommunikationspflicht: Besonders besorgniserregende Stoffe unter REACH 28. Oktober 2015 Erzeugnisse (+) 49 (0)

31 Stoffe, deren Verfügbarkeit mittelfristig nicht gesichert ist Besonders besorgniserregende Stoffe Substances of very high concern, SVHC, REACH Art. 57 Stoffe, die schwerwiegende, nicht rückgängig zu machende schädliche Wirkungen auf Mensch und/oder Umwelt ausüben können. CMR 1a + 1b: Krebserzeugende, erbgutverändernde oder fortpflanzungsschädigende Stoffe (CMR Kategorien 1a + 1b CLP) PBT-Stoffe: persistent (schlecht abbaubar), bioakkumulativ und giftig (Anhang XIII) vpvb-stoffe: sehr persistente und sehr bioakkumulative Stoffe (Anhang XIII) ähnlich besorgniserregende Stoffe, z.b. hormonell wirksame Stoffe, sensibilisierende Stoffe *: Stoffe, die nach wissenschaftlicher Erkenntnis zu ähnlicher Besorgnis Anlass geben ( equivalent level of concern ). Falls Einsatz erforderlich: Hoher Aufwand für Risikomanagement-Maßnahmen Mittel- und langfristig Gefahr, dass die Stoffe aufgrund regulativer Schritte nicht mehr verfügbar sind. 28. Oktober 2015 Erzeugnisse Dirk Bunke (0)

32 Beispiel Kühlschrank Im Kühlschrank könnten enthalten sein -1- DEHP in den Dichtungen -2- HBCDD in Umverpackung -3- kurzkettige Chlorparaffine im Gummi 28. Oktober 2015 Karlsruhe 32

33 Besonders besorgniserregende Stoffe im Alltag, Beispiele Copyright: BUND, Studie zu Verbraucherrecht. 28. Oktober 2015 Erzeugnisse Dirk Bunke (0)

34 Wo stehen Stoffe, die besonders besorgniserregend sind? REACH Kandidatenliste REACH Anhang XIV 28. Oktober 2015 Karlsruhe (0)

35 REACH Kandidatenliste Derzeit 163 Stoffe Quelle: 28. Oktober 2015 Karlsruhe (0)

36 Informationspflicht gegenüber dem Abnehmer REACH Art Artikel 33 Pflicht zur Weitergabe von Informationen über Stoffe in Erzeugnissen 33.1 Jeder Lieferant eines Erzeugnisses, das einen Stoff der Kandidatenliste in Konzentrationen von mehr als 0,1 Massenprozent (w/w) enthält, stellt dem Abnehmer des Erzeugnisses die ihm vorliegenden, für eine sichere Verwendung des Erzeugnissen ausreichenden, Informationen zur Verfügung, gibt aber mindestens den Namen des betreffenden Stoffes an. 28. Oktober 2015 Erzeugnisse Dirk Bunke (0)

37 Auskunftsrecht für den Verbraucher REACH Art Artikel 33 Pflicht zur Weitergabe von Informationen über Stoffe in Erzeugnissen 33.2 Auf Ersuchen eines Verbraucher stellt jeder Lieferant eines Erzeugnisses, das einen Stoff der Kandidatenliste in Konzentrationen von mehr als 0,1 % enthält, ausreichende Informationen zur sicheren Verwendung des Erzeugnisses zur Verfügung, gibt aber mindestens den Namen des betreffenden Stoffes an innerhalb von 45 Tagen nach Eingang der Anfrage. 28. Oktober 2015 Erzeugnisse Dirk Bunke (0)

38 Kaum diskutiert: ausreichende Informationen. Derzeitige Praxis: Oft Ja/Nein-Kommunikation: Kandidatenstoffe nicht enthalten / Kandidatenstoffe enthalten Falls Kandidatenstoffe enthalten sind: Keine Aussage, ob das Konsequenzen hat oder nicht. Weiterverarbeiter von Erzeugnissen brauchen für den sicheren Umgang mehr Informationen, als derzeit kommuniziert werden! 28. Oktober 2015 (0)

39 Sicherer Umgang braucht mehr Informationen! Hersteller von Erzeugnissen, die selber Halbfertigwaren bearbeiten: Welche Konsequenzen hat das Vorhandensein von Kandidatenstoffen in den Materialien? Hautkontakt mit problematischen Weichmachern? Freisetzung von Kandidatenstoffen bei Staubentstehung, z.b. beim Bohren / Schleifen / Schneiden? Freisetzung in der Nutzungsphase? Freisetzung bei der Entsorgung / Wiederverwendung? Empfehlungen sinnvoll für den Umgang mit diesen Materialien / Erzeugnissen? 28. Oktober 2015 (0)

40 Empfehlung zur Kommunikation Falls Kandidatenstoffe enthalten sind, kommunizieren Sie mehr fragen Sie nach: Gehalt Wo? In welchem Bestandteil? Freisetzung zu erwarten? Konsequenzen für Bearbeitung Nutzung und Wartung Wiederverwendung / Entsorgung! 28. Oktober 2015 (0)

41 Kandidatenstoffe identifizieren Welche Quellen gibt es? ECHA: Background documents in the context of recommendations for the inclusion of substances in Annex XIV 2.2: Imports, exports, manufactures and uses ECHA: Angaben aus der Notifizierung und Registrierung BAuA: Hinweise auf Verwendungen Angaben von einzelnen Verbänden Veröffentlichungen zu Schadstoffen in Erzeugnissen 28. Oktober 2015 Karlsruhe 41

42 Angaben aus der Notifizierung und Registrierung ECHA Daten zu Kandidatenstoffen in Erzeugnissen 28. Oktober 2015 Karlsruhe 42

43 ECHA Daten zu Kandidatenstoffen in Erzeugnissen, Beispiel DEHP 28. Oktober 2015 Karlsruhe 43

44 ECHA Daten zu Kandidatenstoffen in Erzeugnissen, Beispiel DEHP / 2 Erzeugniskategorien: Elektrische Batterien Kleidung und Stoffe Maschinen, mechanische Geräte, elektrische/ elektronische Erzeugnisse Erzeugnisse aus Metall Erzeugnisse aus Gummi Erzeugnisse aus Kunststoff Erzeugnisse aus Holz Fahrzeuge Beispiele für Erzeugnisse: Bestandteile von Photo-, Video-, Audio-Produkten (z.b. Kabel, Adapter ) Tauchmasken. Kopfhörer Oktober 2015 Karlsruhe 44

45 Informationen zu Kandidatenstoffen REACH Helpdesk der BAuA: Verwendungsbereiche / 1 Quelle: Einfuehrung.html 28. Oktober 2015 Karlsruhe (0)

46 Informationen zu Kandidatenstoffen REACH Helpdesk der BAuA: Verwendungsbereiche / 2 Bis_(dimethylamino)%20benzhydryliden%5Dcyclohexa-2,5-dien-1-yliden%5Ddimethylammonium%20chlorid/%5B4- %5B4,4-Bis_(dimethylamino)%20benzhydryliden%5Dcyclohexa-2,5-dien-1- yliden%5ddimethylammonium%20chlorid.html 28. Oktober 2015 Karlsruhe (0)

47 Leider noch nicht verfügbar: Suchmaschine Kandidatenstoffe! Eingabe: Erzeugnis / Branche / Material Ausgabe: Im Kühlschrank könnten enthalten sein -1- DEHP in den Dichtungen -2- HBCDD in Umverpackung -3- kurzkettige Chlorparaffine im Gummi Weitere Informationen Hinweise für den sicheren Umgang Möglichkeiten zum Ersatz 28. Oktober 2015 Stuttgart 47

48 Chemie im Alltag..und REACH Teil 5 Schnelles Durchsuchen: REACH Radar Eine frei verfügbare excel-datei ermöglicht eine rasche Überprüfung, ob Stoffe (und Bestandteile von Gemischen) die Sie verwenden, auf der Kandidatenliste stehen. Startpunkt: Ihre Material-Stammdatei / Ihr Gefahrstoffverzeichnis 28. Oktober 2015 (0)

49 Neu: Hilfsmittel zum Screening für Sie REACH Radar : Systematische Identifizierung und Priorisierung besonders besorgniserregender Stoffe im excel-datenbank für die schnelle Identifzierung problematischer Stoffe

50 Neu: Hilfsmittel zum Screening für Sie excel-datenbank für das schnelle Erkennen problematischer Stoffe

51 Neu: Hilfsmittel zum Screening für Sie excel-datenbank für das schnelle Erkennen problematischer Stoffe / 2 Eingabe der CAS-Nummer

52 Neu: Hilfsmittel zum Screening für Sie excel-datenbank für das schnelle Erkennen problematischer Stoffe / 2 Eingabe der CAS-Nummer automatischer Vergleich mit Problemstoff-Listen

53 Neu: Hilfsmittel zum Screening für Sie excel-datenbank für das schnelle Erkennen problematischer Stoffe / 2 Eingabe der CAS-Nummer...und Bewertung des Stoffes

54 Neu: Hilfsmittel zum Screening für Sie excel-datenbank für das schnelle Erkennen problematischer Stoffe / 2 Überprüfen von mehreren hundert Stoffen Leichte Aufnahme von Erweiterungen der Kandidatenliste.

55 Neu: Hilfsmittel zum Screening für Sie REACH Radar : Systematische Identifizierung und Priorisierung besonders besorgniserregender Stoffe im excel-datenbank für die schnelle Identifzierung problematischer Stoffe Frei verfügbar! Interesse? Nachricht an. Dirk Bunke Öko-Institut e.v., Freiburg Telefon:

56 Zur Vertiefung: Der Workshop zu SVHC REACH in der Praxis Informationen und Erfahrungsberichte zur Art. 33 Kommunikation 28. Oktober 2015 Karlsruhe 56

57 26. November : Workshop REACH in der Praxis Fluorchemikalien Per- und polyfluorierte Chemikalien in (Verbraucher-) Produkten Anmeldung: 28. Oktober 2015 Karlsruhe 57

58 Zusammenfassung / 1 Chemie in Verbraucherprodukten kann die entscheidende Voraussetzung für wichtige Funktionen sein. In vielen Verbraucherprodukten sind auch heute noch (nicht erforderliche) Problemstoffe enthalten. Stoffhersteller können in ihren Registrierungen aktiv verbraucherbezogene Anwendungen ausschließen. 28. Oktober 2015 (0)

59 Zusammenfassung / 2 REACH Kandidatenstoffe: nicht in Verbraucherprodukten! Endverbraucher wollen problemstoff-freie Produkte! Die excel-datei REACH Radar kann Ihnen helfen, Ihre Materialien auf REACH Kandidatenstoffe hin zu überprüfen. Gesucht: nachhaltige Chemie-Produkte, Dienstleistungen und Erzeugnisse, die von Verbrauchern benötigt und genutzt werden. Die chemische Industrie, ihre Anwender-Branchen und die Verbraucher können entscheidende Beiträge für die nachhaltige Entwicklung geben! 28. Oktober 2015 (0)

60 REACH Radar : Systematische Identifizierung und Priorisierung besonders besorgniserregender Stoffe im excel-datenbank für die schnelle Identifzierung Problematischer Stoffe Frei verfügbar! Interesse? Nachricht an. Dirk Bunke Öko-Institut e.v., Freiburg Telefon:

61 Zusatzfolien 28. Oktober 2015 (0)

62 Warum der ganze Aufwand? Art.33: SVHC Besonders besorgniserregende Stoffe andere Stoffe Große Gefahr Exposition hohes Risiko Große Gefahr keine Exposition geringes Risiko 62

63 Beispiel Exposition Herstellung Risiken entlang des gesamten Lebenszyklus Herstellung, Exposition Arbeitnehmer HBCDD, Produktion, Umgang mit Pulver: Exposition Haut ohne Handschuhe: 840 mg/tag Exposition Haut mit Handschuhen: 170 mg/tag Quelle: IOM, Data on Manufacture, Import, Export, Uses and releases of HBCDD. 2009, p

64 Beispiel Dämmaterialien, Hexabromocyclododecan HBCDD 28. Oktober

65 28. Oktober 2015 (0)

66 Zulassungspflicht unter REACH Ziel und Folgen für Sie Oberziel der Zulassungspflicht: Ersatz von besonders besorgniserregenden Stoffen (SVHC). sofern Alternativstoffe/-technologien wirtschaftlich und technisch tragfähig sind. Anhang XIV-Stoffe dürfen nach einem festgelegten Datum nicht mehr verwendet werden; dürfen nicht zur Verwendung in Verkehr gebracht werden; es sei denn, die spezifische Verwendung wurde zugelassen. Kandidatenstoffe: sie sind zur Aufnahme in Anhang XIV vorgesehen! Folgen für Sie: Die Verfügbarkeit dieser Stoffe* ist mittelfristig nicht sicher. * : gleiches gilt für Rohstoffe, die diese Stoffe enthalten müssen oder die nur unter Einsatz dieser Stoffe hergestellt werden können. 28. Oktober 2015 Erzeugnisse (0)

67 Zulassungspflicht unter REACH Ziel und Folgen für Sie Anhang XIV-Stoffe Kandidatenstoffe: sie sind zur Aufnahme in Anhang XIV vorgesehen! Folgen für Sie: Die Verfügbarkeit dieser Stoffe ist mittelfristig nicht sicher. Dies gilt auch: für Rohstoffe, die diese Stoffe enthalten müssen Für Rohstoffe, die nur unter Einsatz dieser Stoffe hergestellt werden können Für Prozesse, die auf diese Stoffe angewiesen sind.? Benötigen Sie solche Stoffe? Benötigen Ihre Lieferanten solche Stoffe für die Produkte, die Sie einkaufen? Projekt REACH Radar. 28. Oktober 2015 Erzeugnisse (0)

68 REACH Radar : Systematische Identifizierung und Priorisierung besonders besorgniserregender Stoffe im excel-datenbank für die schnelle Identifzierung Problematischer Stoffe Frei verfügbar! Interesse? Nachricht an. Dirk Bunke Öko-Institut e.v., Freiburg Telefon:

Kommunikation zu Stoffen in Erzeugnissen: Vorgaben der REACH-Verordnung. Berlin, 26. April Dr. Angelina Weiß Bundesstelle für Chemikalien

Kommunikation zu Stoffen in Erzeugnissen: Vorgaben der REACH-Verordnung. Berlin, 26. April Dr. Angelina Weiß Bundesstelle für Chemikalien Kommunikation zu Stoffen in Erzeugnissen: Vorgaben der REACH-Verordnung Berlin, 26. April 2016 Dr. Angelina Weiß Bundesstelle für Chemikalien Inhalt Artikel 7(2) und Artikel 33 der REACH-VO? Urteil des

Mehr

Möglichkeiten der Regulierung von Nanomaterialemissionen aus Produkten

Möglichkeiten der Regulierung von Nanomaterialemissionen aus Produkten FachDialog Möglichkeiten der Regulierung von Nanomaterialemissionen aus Produkten Übersicht Emissionsminderung durch Kommunikation der Gefährlichkeit Emissionsminderung nach Risikobewertung Risikobewertung

Mehr

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?!

REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! REACh, die Chemikalienverordnung der EU und ihre Auswirkungen auf CNT?! INNO.CNT Jahreskongress 2013 Fellbach, den 20.02.2013 Umgang mit Stoffverboten, 20.06.2012 1 Nanotechnologie und REACh Nanotechnologie

Mehr

Registrierung von Stoffen Gemeinsame Nutzung von Daten und Vermeidung unnötiger Versuche Informationen in der Lieferkette Nachgeschaltete Anwender

Registrierung von Stoffen Gemeinsame Nutzung von Daten und Vermeidung unnötiger Versuche Informationen in der Lieferkette Nachgeschaltete Anwender REACH-VERORDNUNG Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) Die REACH-Verordnung

Mehr

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu

REACH EXCEL TOOL. 19. März 2013. Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER www.reach.lu - www.clp.lu Inhalt 1. REACH in Kürze 2. Warum ein REACH Excel Tool? 3. Anwendung REACH Excel Tool 4. Wo finde ich

Mehr

REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015

REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015 REACH im Überblick - Stand der Umsetzung Dr. Raimund Weiß Hamburg 19. März 2015 Inhalt Zahlen SVHC Roadmap national Erzeugnisse Zulassung Bedeutung von REACH REACH ist eine europäische Verordnung, die

Mehr

Inhalt. 1. REACH-Verordnung: Wer ist betroffen? 2. Pflichten im Zusammenhang mit Chemikalien (Stoffen und Gemischen)

Inhalt. 1. REACH-Verordnung: Wer ist betroffen? 2. Pflichten im Zusammenhang mit Chemikalien (Stoffen und Gemischen) Wer ist von REACH betroffen welche Pflichten gibt es? Veranstaltung des Netzwerks REACH@Baden-Württemberg Grundlagenwissen REACH und CLP (GHS) für Hersteller, Händler und Anwender Anja Lennigk, Regierungspräsidium

Mehr

Erzeugnisse unter REACH Welche Informationsmöglichkeiten haben Verbraucher?

Erzeugnisse unter REACH Welche Informationsmöglichkeiten haben Verbraucher? Für Mensch & Umwelt Erzeugnisse unter REACH Welche Informationsmöglichkeiten haben Verbraucher? Eva Becker Fachgebiet IV 2.3 / Chemikalien Gliederung 1. REACH VORGABEN FÜR BESONDERS BESORGNIS- ERREGENDE

Mehr

FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH

FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH Formatted: Normal FRAGEBOGEN: EINFÜHRUNG IN REACH Bitte beachten Sie: Für einige der Fragen sind mehrere Antworten möglich / richtig! 1. Wofür steht die Abkürzung REACH? Vervollständigen Sie bitte die

Mehr

REACH - Eine Kurzinformation

REACH - Eine Kurzinformation VFF Mitgliederinfo REACH REACH - Eine Kurzinformation April 2009 Ausgabe April 2009 Mitgliederinfo REACH Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.v. In Zusammenarbeit mit: Bundesverband Flachglas

Mehr

Kommunikation über Verwendungen in der Lieferkette

Kommunikation über Verwendungen in der Lieferkette Einführung Warum ist eine Kommunikation in der Lieferkette über die jetzt nötig? Kommunikation über en in der Lieferkette 13. November 2009 Handwerkskammer Hamburg Olaf Wirth, Ökopol GmbH 1 REACH-HH -

Mehr

Das Chemikalienrecht eine Übersicht

Das Chemikalienrecht eine Übersicht Das eine Übersicht Olivier Depallens Bundesamt für Gesundheit, Bern Olivier.depallens@bag.admin.ch, Olten, Zweck Das soll das Leben und die Gesundheit des Menschen sowie die Umwelt vor schädlichen Einwirkungen

Mehr

REACH eine Einführung. Dr. Anja Knietsch Bundesstelle für Chemikalien Bielefeld, 02. Juni 2016

REACH eine Einführung. Dr. Anja Knietsch Bundesstelle für Chemikalien Bielefeld, 02. Juni 2016 REACH eine Einführung Dr. Anja Knietsch Bundesstelle für Chemikalien Bielefeld, 02. Juni 2016 Die BAuA Bundesanstalt für Arbeitsschutz u. Arbeitsmedizin Ressortforschungseinrichtung im Bereich des BMAS

Mehr

SVHC-APPS IN DEUTSCHLAND UND DÄNEMARK. und was sie bewirken

SVHC-APPS IN DEUTSCHLAND UND DÄNEMARK. und was sie bewirken SVHC-APPS IN DEUTSCHLAND UND DÄNEMARK und was sie bewirken Die Ausgangslage für Verbraucher Eurobarometer Große Skepsis gegenüber Produkten bei Verbrauchern Daher großes Interesse, sich zu informieren

Mehr

Die Bedeutung der REACH-Kandidatenliste für Umwelt und Verbraucher

Die Bedeutung der REACH-Kandidatenliste für Umwelt und Verbraucher Die Bedeutung der REACH-Kandidatenliste für Umwelt und Verbraucher BAuA, Dortmund, 11. April 2011 Bild Einkaufwagen in Hand : sxc.hu, Montage: BUND e.v. Jurek Vengels, BUND e.v., Referat Chemikalienpolitik

Mehr

Ist der Verbraucher gut informiert über gefährliche Stoffe in Verbraucherprodukten?

Ist der Verbraucher gut informiert über gefährliche Stoffe in Verbraucherprodukten? REACH-Kongress 2016. Berlin, 5.-6. Oktober 2016 Ulrike Kallee Ist der Verbraucher gut informiert über gefährliche Stoffe in Verbraucherprodukten? Interesse Transparenz Gute rechtliche Grundlage Interessieren

Mehr

Neues im Umweltrecht. REACH Rechte und Pflichten der Nachgeschalteten Anwender. IHK-Seminare: Neues im Umweltrecht Februar 2015

Neues im Umweltrecht. REACH Rechte und Pflichten der Nachgeschalteten Anwender. IHK-Seminare: Neues im Umweltrecht Februar 2015 Neues im Umweltrecht REACH Rechte und Pflichten der IHK-Seminare: Neues im Umweltrecht Februar 2015 REACH Verordnung (EG) 1907/2006 vom 18.12.2006 Europäische Verordnung zur Registrierung (Registration),

Mehr

Verantwortungsvoller Umgang mit Nanomaterialien in der chemischen Industrie

Verantwortungsvoller Umgang mit Nanomaterialien in der chemischen Industrie VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. Verantwortungsvoller Umgang in der chemischen Industrie Dr. Gerd Romanowski Geschäftsführer Wissenschaft, Technik und Umwelt im Verband der Chemischen Industrie (VCI)

Mehr

REACH in der Praxis UBA Fachworkshop

REACH in der Praxis UBA Fachworkshop 1 REACH in der Praxis UBA Fachworkshop Kommunikationsformate und Anfragen-Management 26. April 2016 Eva Hink, Senior Consultant 1cc GmbH 2 März 2015 WER WIR SIND Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Chemikalienrecht

Aktuelle Entwicklungen im Chemikalienrecht Aktuelle Entwicklungen im Chemikalienrecht REACH CLP Emrah Turudu Themen Wichtige Neuerung in REACH Wichtige Neuerungen bezüglich CLP Wie bleibt man informiert 2 Chemikalienrecht in der EU und AT Chemikalienmanagement:

Mehr

Gesetzliche Grundlagen REACH, CLP und GefStoffVO

Gesetzliche Grundlagen REACH, CLP und GefStoffVO Gesetzliche Grundlagen REACH, CLP und GefStoffVO Dr. Marcus Moreno-Horn Bundesstelle für Chemikalien Inhalt Zusammenspiel REACH, CLP und GefStoffVO Das Sicherheitsdatenblatt und die Absätze des Artikels

Mehr

Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß

Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß Zulassung unter REACH: Wer muss wann was tun? Fragen und Antworten des Helpdesks Dr. Raimund Weiß Inhaltsangabe Ausnahmen Dokumente Zulassungserteilung 27.03.2013 2 Ausnahmen Sind Zwischenprodukte von

Mehr

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL

Anwendertraining REACH EXCEL TOOL Anwendertraining REACH EXCEL TOOL 19. März 2013 Ruth MOELLER und Arno BIWER REACH&CLP Helpdesk Luxemburg www.reach.lu - www.clp.lu 3. ANWENDUNG REACH Excel Tool Beispielhafte gemeinsame interaktive Anwendung

Mehr

REACH - Eine Kurzinformation

REACH - Eine Kurzinformation EuroWindoor Information REACH REACH - Eine Kurzinformation August 2016 Ausgabe August 2016 EuroWindoor Information REACH In Zusammenarbeit mit: Technische Angaben und Empfehlungen dieser Mitgliederinfo

Mehr

FÜR RISIKOBEWERTUNG REACH. Verbessert das neue europäische Chemikalienrecht den gesundheitlichen Verbraucherschutz? BUNDESINSTITUT. Dr.

FÜR RISIKOBEWERTUNG REACH. Verbessert das neue europäische Chemikalienrecht den gesundheitlichen Verbraucherschutz? BUNDESINSTITUT. Dr. BUNDESINSTITUT FÜR RISIKOBEWERTUNG REACH Verbessert das neue europäische Chemikalienrecht den gesundheitlichen Verbraucherschutz? Dr. Was ist REACH? Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments

Mehr

Regulierungsstrategie am Beispiel der Stoffgruppe der per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC)

Regulierungsstrategie am Beispiel der Stoffgruppe der per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) Regulierungsstrategie am Beispiel der Stoffgruppe der per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) Lena Vierke, Claudia Staude, Annegret Biegel-Engler, Christoph Schulte IV 2.3 Chemikalien Christoph Schulte

Mehr

Gedanken zur sozio-ökonomischen Analyse und deren praktische Umsetzung unter REACH

Gedanken zur sozio-ökonomischen Analyse und deren praktische Umsetzung unter REACH Gedanken zur sozio-ökonomischen Analyse und deren praktische Umsetzung unter REACH Dr. Jens-Olaf Eichler Product Stewardship Manager Chemische Zwischenprodukte - BASF SE Dortmund - November 5, 2013 1 Ziel

Mehr

Stoffe, Gemische und Erzeugnisse: Definition, Abgrenzung und Konsequenzen

Stoffe, Gemische und Erzeugnisse: Definition, Abgrenzung und Konsequenzen Stoffe, Gemische und Erzeugnisse: Definition, Abgrenzung und Konsequenzen Matti Sander Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Bundesstelle für Chemikalien Der Stoff Stoff im Sinne von REACH

Mehr

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen

Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Betroffenheit von Stoffen in Erzeugnissen Der Begriff Erzeugnis ist in Art. 3 wie folgt definiert: Gegenstand, der bei der Herstellung eine spezifische Form, Oberfläche oder Gestalt erhält, die in größerem

Mehr

REACH - Pflichten für Anwender von Chemikalien

REACH - Pflichten für Anwender von Chemikalien REACH - Pflichten für Anwender von Chemikalien Heike Lüskow, Ökopol GmbH 15. April 2008, Lüneburg 1 REACH - Das neue Chemikalienrecht Überblick Wie funktioniert REACH? Kernmechanismen Welche Rollen gibt

Mehr

Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten

Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten Erklärung zu den Umwelteigenschaften von Ricoh Produkten Stand: Juli 2013 Alle seit dem 1. April 2007 von Ricoh in Deutschland in Verkehr gebrachten bildgebenden Systeme, deren Ersatzteile sowie die dazugehörigen

Mehr

Kommunikation und Risikomanagement für Chemikalien behördliche Aufgabe oder unternehmerische Verantwortung

Kommunikation und Risikomanagement für Chemikalien behördliche Aufgabe oder unternehmerische Verantwortung Für Mensch & Umwelt REACH für Hersteller, Importeure und Anwender Kommunikation und Risikomanagement für Chemikalien behördliche Aufgabe oder unternehmerische Verantwortung Dr. Christoph Schulte Fachgebiet

Mehr

TÜV SÜD Industrie Service GmbH

TÜV SÜD Industrie Service GmbH Chemikalienrecht, REACH, GHS aktueller Stand TÜV SÜD Industrie Service GmbH Martin Albert, Dr. Dieter Reiml Immissionsschutz und Umwelt aktuell, München, 13.10.2009 Programm Spezielle Themen Aktuelles

Mehr

Überblick über die Zulassungs- und Beschränkungsverfahren

Überblick über die Zulassungs- und Beschränkungsverfahren Überblick über die Zulassungs- und Beschränkungsverfahren Silke Feller 25.10.2010 Inhalte 1. Vergleich Beschränkung - Zulassung 2. Verhältnis Beschränkung - Zulassung 3. Zulassungsverfahren 4. Beschränkungsverfahren

Mehr

Sicherheitsdatenblatt Rechtliche Grundlagen Dr. Raimund Weiß

Sicherheitsdatenblatt Rechtliche Grundlagen Dr. Raimund Weiß Sicherheitsdatenblatt Rechtliche Grundlagen Dr. Raimund Weiß Historie 1983 DIN 52900:1983-02 DIN-Sicherheitsdatenblatt für chemische Stoffe und Zubereitungen; Formblatt und Hinweise zum Ausfüllen 1991

Mehr

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH)

EU-Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH) Was bedeutet REACH? REACH ist die EG-Verordnung Nr. 1907/2006 zur Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of CHemicals (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Mit dieser

Mehr

Dialogkreis REACh. Informationsblatt. Die neue Kandidatenliste mit den 38 besonders besorgniserregenden Stoffe für die Zulassung (SVHC)

Dialogkreis REACh. Informationsblatt. Die neue Kandidatenliste mit den 38 besonders besorgniserregenden Stoffe für die Zulassung (SVHC) Dialogkreis REACh Informationsblatt Die neue Kandidatenliste mit den 38 besonders besorgniserregenden Stoffe für die Zulassung (SVHC) Juli 2010 Vorwort Die EU-Verordnung 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung,

Mehr

REACH AUS LIEFERANTENSICHT

REACH AUS LIEFERANTENSICHT REACH AUS LIEFERANTENSICHT Christian Eppelsheim, Wacker Chemie AG, Juli 2007 CREATING TOMORROW'S SOLUTIONS ÜBERSICHT Zeitplan der REACH-Umsetzung Pflichten für Hersteller und Importeure Vorbereitung in

Mehr

Metalle und Reach - eine Zwischenbilanz Dortmund, 10. November 2014 Zulassungspflichten für Anhang XIV-Stoffe in Rezyklaten Dr.

Metalle und Reach - eine Zwischenbilanz Dortmund, 10. November 2014 Zulassungspflichten für Anhang XIV-Stoffe in Rezyklaten Dr. Metalle und Reach - eine Zwischenbilanz Dortmund, 10. November 2014 Zulassungspflichten für Anhang XIV-Stoffe in Rezyklaten Dr. Claus Haas Bundesstelle für Chemikalien Inhalt Zulassung - Vergleich Primärherstellung

Mehr

Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung?

Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung? Sind Sie bereit für die neue europäische Chemikaliengesetzgebung? Sehr geehrte Geschäftspartner, mit einem umfassenden Portfolio aus rund 25.000 Produkten von über 5.000 Lieferanten sowie der Belieferung

Mehr

Anwendung REACh / GHS. Hannover, 01. September 2011

Anwendung REACh / GHS. Hannover, 01. September 2011 Anwendung REACh / GHS Hannover, 01. September 2011 Gliederung 1. Einleitung 2. Salzgitter Flachstahl GmbH und REACh 3. Anwendung von REACh / GHS 3.1. Kommunikation / Kandidatenliste 3.2. Authorisierung

Mehr

REACH: Fragen und Antworten zu Vorregistrierung und Registrierung

REACH: Fragen und Antworten zu Vorregistrierung und Registrierung MEMO/08/240 Brüssel, den 11. April 2008 REACH: Fragen und Antworten zu Vorregistrierung und Registrierung REACH, das neue Chemikalienrecht der EU, steht für Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung

Mehr

Verfahrensweise zur Festlegung der Identität eines Biozid-Produktes im Zulassungsbescheid

Verfahrensweise zur Festlegung der Identität eines Biozid-Produktes im Zulassungsbescheid Verfahrensweise zur Festlegung der Identität eines Biozid-Produktes im Zulassungsbescheid Zur Zulassung eines Biozid-Produktes ist seine Identität festzulegen. Dazu sind vom Antragsteller ausführliche

Mehr

VERORDNUNG (EG) NR. 1907/2006 (REACH)

VERORDNUNG (EG) NR. 1907/2006 (REACH) CHEMISCHES ABENDGESPRÄCH RECYCLING UND REACH - SYMBIOSE ODER KRAMPF? 12. MÄRZ 2015 17:30 20:00 UHR WIRTSCHAFTSKAMMER ÖSTERREICH SAAL 5, WIEDNER HAUPTSTRASSE 63 1045 WIEN MR DR. MARTIN WIMMER BMLFUW ABTEILUNG

Mehr

Auswirkungen der REACH und CLP Verordnung auf Produkte der CHEMETALL

Auswirkungen der REACH und CLP Verordnung auf Produkte der CHEMETALL Chemetall GmbH Trakehner Straße 3 D-60487 Frankfurt am Main An alle Kunden der CHEMETALL Kontakt Chemical Regulatory Compliance/ Product Stewardship Telephone: +49 69 7165-0 E-mail: reach@chemetall.com

Mehr

FUCHS für REACH. Das aktuelle europäische Chemikalienrecht

FUCHS für REACH. Das aktuelle europäische Chemikalienrecht FUCHS für REACH Das aktuelle europäische Chemikalienrecht 1/2009 Vorwort Die wichtigsten Ziele von REACH sind der verbesserte Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt vor den Risiken aus chemischen

Mehr

Die EU-Verordnung 1907/2006 (REACH) und ihr Einfluss auf das werkstoffliche Recycling von Kunststoffen

Die EU-Verordnung 1907/2006 (REACH) und ihr Einfluss auf das werkstoffliche Recycling von Kunststoffen Die EU-Verordnung 1907/2006 (REACH) und ihr Einfluss auf das werkstoffliche Recycling von Kunststoffen Recy & DepoTech 2016 Abfallwirtschaft und Ressourcenmanagment Rechtlich-technische Aspekte Christian

Mehr

1 Einleitung 1.1 Ausgangssituation. (SVHC-Liste).

1 Einleitung 1.1 Ausgangssituation. (SVHC-Liste). Vorwort 1 2 Vorwort Anfang der 1990er Jahre erließ das Land Berlin das Verwendungsverbot von Aluminium als Baustoff, gegen das der Gesamtverband der Aluminiumindustrie (GDA) erfolgreich Einspruch eingelegt

Mehr

PBTs und vpvbs als besonders besorgniserregende

PBTs und vpvbs als besonders besorgniserregende PBTs und vpvbs als besonders besorgniserregende Stoffe 6. Fachworkshop REACH in der Praxis Anna Böhnhardt, Umweltbundesamt 09.07.2009 Dessau-Roßlau Umweltbundesamt Inhalt des Vortrags Was sind PBTs/vPvBs?

Mehr

Strategien für nachgeschaltete Anwender - Stoffsicherheitsbericht des NA - Scaling. Dr. Raimund Weiß Bundesstelle für Chemikalien

Strategien für nachgeschaltete Anwender - Stoffsicherheitsbericht des NA - Scaling. Dr. Raimund Weiß Bundesstelle für Chemikalien Strategien für nachgeschaltete Anwender - Stoffsicherheitsbericht des NA - Scaling Dr. Raimund Weiß Bundesstelle für Chemikalien Inhalt Grundsätzliches Stoffsicherheitsbericht Registranten Nachgeschaltete

Mehr

TÜV SÜD Industrie Service GmbH

TÜV SÜD Industrie Service GmbH Rohstoff, Produkt oder Abfall Problem der Definition TÜV SÜD Industrie Service GmbH Dr. Johann R. Mandl Immissionsschutz und Umwelt aktuell, München, 13.10.2009 Problem der Definition Ist ein Produktionsrückstand

Mehr

Chemikalienrichtlinie

Chemikalienrichtlinie natureplus e.v. Grundlagenrichtlinie 5001 Ausgabe: April 2015 zur Vergabe des Qualitätszeichens Seite 2 von 5 Das natureplus -Qualitätszeichen soll in besonderem Maße dem Schutz der Umwelt und der Gesundheit

Mehr

CLP in der betrieblichen Praxis Ausblick im Chemikalienrecht

CLP in der betrieblichen Praxis Ausblick im Chemikalienrecht CLP in der betrieblichen Praxis Ausblick im Chemikalienrecht 19. Mai 2015 SIHK zu Hagen Michael Andrees WESSLING GmbH Inhalt REACh aktueller Stand Kandidatenliste und S.V.H.C. Novelle Betriebssicherheitsverordnung

Mehr

VERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX

VERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den XXX [ ](2013) XXX draft VERORDNUNG (EU) Nr..../.. DER KOMMISSION vom XXX zur Änderung von Anhang XVII der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und

Mehr

REACH-CLP-Biozid-Helpdesk

REACH-CLP-Biozid-Helpdesk Deutsches Institut für Nachhaltiges Bauen DINB Morsbach 23 D-42857 Remscheid Tel. 02191-478827 rk@dinb.de www.dinb.de REACH-CLP-Biozid-Helpdesk Informationsveranstaltung am 06.06.2016 Thema Erzeugnisse

Mehr

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien

REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Regierung von Niederbayern -Gewerbeaufsichtsamt- REACH Das neue EG-Chemikalienrecht über Herstellung, Import und Verwendung von Chemikalien Merkblatt für Betriebe Was ist REACH? REACH steht für Registration,

Mehr

REACH und GHS Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus?

REACH und GHS Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus? Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus? 11460 Seite 1 REACH und GHS Welche Gefahren gehen von Chemikalien aus? von Ralph Meß Das neue EU-Chemikalienrecht REACH ist bereits in Kraft, das weltweit geltende

Mehr

Erfahrungen aus dem Vollzug rund um REACH, CLP und F-Gase

Erfahrungen aus dem Vollzug rund um REACH, CLP und F-Gase Erfahrungen aus dem Vollzug rund um REACH, CLP und F-Gase Ing. Günter Bauer Amt der Oö.. Landesregierung Abteilung Umwelt-,, Bau- und Anlagentechnik Kärntnerstraße 10-12, 12, 4021 Linz Tel. 0732 7720 13646

Mehr

REACH und ECHA. Einführung und Stand der Dinge

REACH und ECHA. Einführung und Stand der Dinge REACH und ECHA Einführung und Stand der Dinge Neue europäische Chemikalienpolitik erforderlich Die vorhandene EU-Chemikaliengesetzgebung war ein Flickwerk aus verschiedenen Richtlinien und Verordnungen.

Mehr

Betroffenheitscheck: REACH. Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter

Betroffenheitscheck: REACH. Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter REACH Betroffenheitscheck: Neue Pflichten von Herstellern, Importeuren, Lieferanten, Verarbeitern & neue Anforderungen an Sicherheitsdatenblätter IHK Hannover 2. September 2008 Vortrag: Dr. Hans-Bernhard

Mehr

ExFo Green Manufacturing. Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen. Dr. Raimund Weiß

ExFo Green Manufacturing. Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen. Dr. Raimund Weiß ExFo Green Manufacturing Aufgaben von Lieferanten von Erzeugnissen Umgang mit Kandidatenstoffen Dr. Raimund Weiß Inhaltsangabe Abgrenzung Stoffe/Gemisch vs. Erzeugnis Meldepflichten Artikel 7 Informationspflichten

Mehr

Von der Beschaffung bis zur Entsorgung: Die Informationskette in Bauprodukten

Von der Beschaffung bis zur Entsorgung: Die Informationskette in Bauprodukten Von der Beschaffung bis zur Entsorgung: Die Informationskette in Bauprodukten Lars Tietjen Umweltbundesamt Dessau-Roßlau Gliederung Einführung Chemikalienrechtliche Instrumente REACH-VO (EG) Nr. 1907/2006

Mehr

Freihandel - Potentiale und Unsicherheiten für die Schmierstoffindustrie TTIP vs. REACH. Dr. Baumgärtel

Freihandel - Potentiale und Unsicherheiten für die Schmierstoffindustrie TTIP vs. REACH. Dr. Baumgärtel Freihandel - Potentiale und Unsicherheiten für die Schmierstoffindustrie TTIP vs. REACH Dr. Baumgärtel 05.08.2015 Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) Die Weltwirtschaft wandelt sich rasant

Mehr

Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation. Heidenheim, 2014

Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation. Heidenheim, 2014 Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation Heidenheim, 2014 Arbeits- und Gefahrstoffmanagement Lieferanteninformation 1. Arbeits- und Gefahrstoffmanagement@Voith 2. RoHS 3. REACH 4. Sicherheitsdatenblatt

Mehr

Verwendungs- und Expositionskategorien. Gerhard Heinemeyer

Verwendungs- und Expositionskategorien. Gerhard Heinemeyer EDERAL INSTITUTE OR RISK ASSESSMENT Verwendungs- und Expositionskategorien Gerhard Heinemeyer Risikocharakterisierung Risikobewertung setzt Gefahrenwert und Expositionswert gegenüber MOS-Konzept Die Dosis

Mehr

Arbeitsschutz. Welche Potentiale bieten sich durch die Umsetzung von REACH? Dr. Heiner Wahl Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn REACH

Arbeitsschutz. Welche Potentiale bieten sich durch die Umsetzung von REACH? Dr. Heiner Wahl Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn REACH Arbeitsschutz Welche Potentiale bieten sich durch die Umsetzung von REACH? Dr. Heiner Wahl Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn REACH REACH-Verordnung EG-Binnenmarktrecht gestützt auf Artikel

Mehr

Informations- und Dialogveranstaltung Energiewende und REACH BAuA, Dortmund, Erfolgreich substituieren wann und wie geht das?

Informations- und Dialogveranstaltung Energiewende und REACH BAuA, Dortmund, Erfolgreich substituieren wann und wie geht das? Informations- und Dialogveranstaltung Energiewende und REACH BAuA, Dortmund, 16.03.2015 Erfolgreich substituieren wann und wie geht das? Dämmmaterialien Dr. Rolf Packroff Wissenschaftlicher Leiter Fachbereich

Mehr

Platzhalter Bild. Implikationen für (noch) nicht in REACh betrachtete Metalle. Dr. Ulrich Föst. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Platzhalter Bild. Implikationen für (noch) nicht in REACh betrachtete Metalle. Dr. Ulrich Föst. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Platzhalter Bild Implikationen für (noch) nicht in REACh betrachtete Metalle Dr. Ulrich Föst Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin Bewertungsstelle für Sicherheit und Gesundheitsschutz der

Mehr

Das aktuelle Urteil des EUGH schafft Rechtssicherheit

Das aktuelle Urteil des EUGH schafft Rechtssicherheit SVHC in Erzeugnissen Das aktuelle Urteil des EUGH schafft Rechtssicherheit Ökopol Institut für Ökologie und Politik, Dr. Olaf Wirth Hamburg Handelskammer, 15. April 2016 der Auslöser REACH Artikel 7 und

Mehr

Beantwortung der Anfrage

Beantwortung der Anfrage Nr 245 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (4. Session der 14. Gesetzgebungsperiode) Beantwortung der Anfrage der Abg. Schwaighofer und Dr. Rössler an Landesrat Blachfellner

Mehr

Gefahrstoffrecht Update Dr. Erhard Schmidt - Arbeitsschutz, Gefahrstoffe - 6. NZW Dresden Juli 2014

Gefahrstoffrecht Update Dr. Erhard Schmidt - Arbeitsschutz, Gefahrstoffe - 6. NZW Dresden Juli 2014 Gefahrstoffrecht Update 2014 Dr. Erhard Schmidt - Arbeitsschutz, Gefahrstoffe - 6. NZW Dresden Juli 2014 1 Inhalt 1. Gefahrstoffverordnung und wesentliche Einflüsse 2. Biozid-Richtlinie Biozid-Verordnung

Mehr

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Ruedi Schuler Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz Inspektor Abteilung Chemikaliensicherheit 15:30-1545 Thema SDB Schutzmassnahmen Kennzeichnung Massnahmen im

Mehr

REACH für nachgeschaltete Anwender

REACH für nachgeschaltete Anwender REACH für nachgeschaltete Anwender Referent: Dr. Erwin Pfleging Ort/Datum: IHK Karlsruhe, 26.11.2007 Beispiel Fragebogen der Fa. Imhoff & Stahl Eingang 19.06.2007, SPITZNER Arzneimittel, Ettlingen 2 Imhoff

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT REACh aus der Sicht eines Komponentenherstellers COG (Component Obsolescence Group) Deutschland e.v. 2. Quartalsmeeting 2011 in Zandt Jürgen Husemann / 27.06.2011 PHOENIX CONTACT

Mehr

DAS ERWEITERTE SICHERHEITSDATENBLATT: RECHTSGRUNDLAGEN, ERSTELLUNG UND ANWENDUNG

DAS ERWEITERTE SICHERHEITSDATENBLATT: RECHTSGRUNDLAGEN, ERSTELLUNG UND ANWENDUNG DAS ERWEITERTE SICHERHEITSDATENBLATT: RECHTSGRUNDLAGEN, ERSTELLUNG UND ANWENDUNG Christian Eppelsheim, Wacker Chemie AG CREATING TOMORROW'S SOLUTIONS INHALTSÜBERSICHT Stoffsicherheitsbeurteilung und Stoffsicherheitsbericht

Mehr

Auswahl der Stoffe. aus Sicht des Arbeitsschutzes. Platzhalter Bild. Dr. Aart Rouw Gruppe 4.6 - Gefahrstoffmanagement

Auswahl der Stoffe. aus Sicht des Arbeitsschutzes. Platzhalter Bild. Dr. Aart Rouw Gruppe 4.6 - Gefahrstoffmanagement Platzhalter Bild Auswahl der Stoffe aus Sicht des Arbeitsschutzes Dr. Aart Rouw Gruppe 4.6 - Gefahrstoffmanagement 1 Inhaltsangabe Grundsätze Roadmap Spezifische Arbeitsschutzanliegen Konsequenzen für

Mehr

Was bringt REACH für den Arbeitsschutz aus der Sicht einer mittelständischen Unternehmensgruppe?

Was bringt REACH für den Arbeitsschutz aus der Sicht einer mittelständischen Unternehmensgruppe? Was bringt REACH für den Arbeitsschutz aus der Sicht einer mittelständischen Unternehmensgruppe? Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG Deutsche Homöopathie-Union GmbH & Co. KG W. Spitzner Arzneimittelfabrik

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 2005L0084 DE 16.01.2006 000.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B RICHTLINIE 2005/84/EG DES EUROPÄISCHEN

Mehr

Grundzüge der REACH-Verordnung

Grundzüge der REACH-Verordnung Grundzüge der REACH-Verordnung Veranstaltung des Netzwerks REACH@Baden-Württemberg Grundlagenwissen REACH und CLP (GHS) für Hersteller, Händler und Anwender am 21.02.2013, Stuttgart Meike Thorenz Regierungspräsidium

Mehr

ROHS-RICHTLINIE ANFORDERUNGEN ERKENNEN UND PRAXISGERECHT UMSETZEN

ROHS-RICHTLINIE ANFORDERUNGEN ERKENNEN UND PRAXISGERECHT UMSETZEN ROHS-RICHTLINIE ANFORDERUNGEN ERKENNEN UND PRAXISGERECHT UMSETZEN ENERGIEEFFIZIENZ UND UMWELTMANAGMENT 7. JUNI 2016 EINLEITENDE WORTE Die RoHS-Richtlinie (2011/65/EU) beschränkt die Verwendung bestimmter

Mehr

REACH CHEMIKALIEN- VERORDNUNG ANFORDERUNGEN ERKENNEN UND PRAXISGERECHT UMSETZEN

REACH CHEMIKALIEN- VERORDNUNG ANFORDERUNGEN ERKENNEN UND PRAXISGERECHT UMSETZEN REACH CHEMIKALIEN- VERORDNUNG ANFORDERUNGEN ERKENNEN UND PRAXISGERECHT UMSETZEN ENERGIEEFFIZIENZ UND UMWELTMANAGEMENT 14. SEPTEMBER 2016 EINLEITENDE WORTE Die REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 bündelt

Mehr

Gefahrstoffrechtliche Einstufung von Blei-Metall

Gefahrstoffrechtliche Einstufung von Blei-Metall Gefahrstoffrechtliche Einstufung von Blei-Metall Grundsätzliches zu Einstufung und CLP CLP bedeutet Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung (Classification, Labelling and Packaging). Die CLP-Verordnung

Mehr

Kundenart Geschäftsprozesse REACH BauPV Sicherheitsdatenblatt (SDB), ergänzend Betriebsanweisung und Unternehmerinformation

Kundenart Geschäftsprozesse REACH BauPV Sicherheitsdatenblatt (SDB), ergänzend Betriebsanweisung und Unternehmerinformation Sicherheitsdatenblatt (SDB), ergänzend Betriebsanweisung und Unternehmerinformation der BG Bau Leistungserklärung (LE) Zur Artikelnummer wird von der BauDB ein Link zum Zur Artikelnummer wird von der BauDB

Mehr

Überblick. 4. Die Überwachung von REACH in der EU -Informationsfluss und Aufgaben- 5. Ausblick

Überblick. 4. Die Überwachung von REACH in der EU -Informationsfluss und Aufgaben- 5. Ausblick Grundzüge der REACH-Verordnung Veranstaltung des Netzwerks REACH@Baden-Württemberg Grundlagenwissen REACH und CLP (GHS) für Hersteller, Händler und Anwender am 11.02.2014, Stuttgart Meike Thorenz Regierungspräsidium

Mehr

Auswirkungen der Kandidatenliste

Auswirkungen der Kandidatenliste Auswirkungen der Kandidatenliste SVHC-Stoffe Stoffe unter REACH Ralf Maecker, Reinhard Gerhards CES: Centre Européen des Silicones 1 REACH-Verordnung REACH Ziele: - hohes Schutzniveau für Gesundheit und

Mehr

Sicherheitsdatenblätter unter REACH. Dr. Anja Knietsch, BAuA. Siegburg, 1. Juli 2015

Sicherheitsdatenblätter unter REACH. Dr. Anja Knietsch, BAuA. Siegburg, 1. Juli 2015 Sicherheitsdatenblätter unter REACH Dr. Anja Knietsch, BAuA Siegburg, 1. Juli 2015 Übersicht Leitfäden und Hilfestellungen Gesetzliche Regelung / Aktuelles Alte Fragen und neue Fragen zum Sicherheitsdatenblatt

Mehr

Seit etwa 10 Jahren zeichnet es sich ab, dass die Unternehmen durch die europäische

Seit etwa 10 Jahren zeichnet es sich ab, dass die Unternehmen durch die europäische Seite 1 von 7 Ansprechpartner für Rückfragen: Name: Enseling Vorname: Matthias Funktion: Geschäftsleitung Telefon Durchwahl: +49.(0)721.56589-16 Email: matthias.enseling@hartchrom.de Infoservice: Faszination

Mehr

6. Fachworkshop: SVHC Stoffe in Erzeugnissen

6. Fachworkshop: SVHC Stoffe in Erzeugnissen 6. Fachworkshop: SVHC Stoffe in Erzeugnissen Wie kommt Tchibo seinen Informationspflichten nach Head of Productsafety & Qualitystandards Berlin, 23. April 2013 Inhalt Fakten zu Tchibo Das Unternehmen Sicherstellung

Mehr

Benutzerhandbuch- Materialdeklaration via interaktives PDF

Benutzerhandbuch- Materialdeklaration via interaktives PDF Benutzerhandbuch- Materialdeklaration via interaktives PDF Benutzerhandbuch für Lieferanten zum Ausfüllen und Rücksenden der BSH Deklarationsanfrage über ein interaktives PDF. B S H H A U S G E R Ä T E

Mehr

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH

REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden. Antonia Reihlen, Ökopol GmbH REACH-Anforderungen und mögliche Überwachungsaufgaben für Behörden Antonia Reihlen, Ökopol GmbH Überblick Stand des REACH-Gesetzgebungsverfahrens Was ist REACH? Anforderungen an Anwender Mögliche Überwachungsaufgaben

Mehr

Informationen zu SVHC-Stoffen in Schlötter-Produkten

Informationen zu SVHC-Stoffen in Schlötter-Produkten Letzte Aktualisierung: 15.01.2014 Informationen zu SVHC-Stoffen in Schlötter-Produkten Auch in galvanotechnischen Verfahren kommen besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC- Stoffe) zum Einsatz. Artikel

Mehr

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten

REACH Praxisführer zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten VERBAND DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e.v. zur Expositionsbewertung und zur Kommunikation in den Lieferketten UBA/BDI Fachworkshop Kommunikation von Verwendungen und Exposition unter REACH Dr. Angelika Praxisführer-Projekt:

Mehr

IHK Suhl Seminar REACH Die europäische Chemikalienverordnung

IHK Suhl Seminar REACH Die europäische Chemikalienverordnung IHK Suhl Seminar REACH Die europäische Chemikalienverordnung Inhaltsangabe Zahlen Erzeugnis Zulassung Einstufung und Kennzeichnung 2 Ziele Hohes Schutzniveau für Mensch und Umwelt Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Stofflisten der ECHA Dr. Frauke Averbeck Dortmund,

Stofflisten der ECHA Dr. Frauke Averbeck Dortmund, Stofflisten der ECHA Dr. Frauke Averbeck Dortmund, Überblick REACH-/CLP-Verfahren CCH-Liste CoRAP PACT Registry of Intentions (RoI) Kandidatenliste REACH Anhang XIV REACH Anhang XVII CLP Anhang VI / C&L

Mehr

REACH und TPEs. Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette. Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide

REACH und TPEs. Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette. Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide REACH und TPEs Registrieren 2013 Nachgeschaltete Anwender Lieferkette Andreas Fleischer Bundesstelle Chemikalien / Zulassung Biozide Workshop Thermoplastische Elastomere (TPE) im Fokus - Frankfurt 28.

Mehr

IT & Chemie - Welche Auswirkungen hat REACH für den IT-Sektor?

IT & Chemie - Welche Auswirkungen hat REACH für den IT-Sektor? Präsentationsbeginn IT & Chemie - Welche Auswirkungen hat REACH für den IT-Sektor? Frankfurt, 08.05.2009 Martin A. Ahlhaus Dipl.- Verwaltungswirt (FH) Rechtsanwalt 3 Agenda Was ist REACH? Die zentralen

Mehr

Sicherheitsunterweisung März 2015

Sicherheitsunterweisung März 2015 Sicherheitsunterweisung März 2015 Kennzeichnung von Gefahrstoffen nach Gefahrstoffverordnung und GHS Einheitliche Kennzeichnung ab 01.06.2015 Was ist mit den vorhandenen Kennzeichnungen der Chemikalien

Mehr

Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher Sicht. Dr. Karin Gromann Bundesministerium für Gesundheit

Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher Sicht. Dr. Karin Gromann Bundesministerium für Gesundheit Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher Sicht Dr. Karin Gromann Bundesministerium für Gesundheit Was bedeutet Nachhaltigkeit? Was bedeutet Nachhaltigkeit für Kosmetika Nachhaltige Kosmetik aus rechtlicher

Mehr

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe

Inhaltsangabe. Inhaltsangabe Behördliche Unterstützung zur SEA unter REACH Informations- und Beratungsangebote der Bundesstelle für Chemikalien Philipp Hennig Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Bundesstelle

Mehr