Electronic Banking. Lösungen in der Oberbank. Oberbank. Nicht wie jede Bank.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Electronic Banking. Lösungen in der Oberbank. Oberbank. Nicht wie jede Bank."

Transkript

1 Electronic Banking Lösungen in der Oberbank Oberbank. Nicht wie jede Bank.

2 Einleitung Electronic Banking, so werden beleglos und in elektronischer Form abgewickelte Bankgeschäfte bezeichnet, die eine schnelle und termingerechte Abwicklung des bieten. In der Oberbank hat die elektronische Abwicklung des besondere Tradition. Mit der Einführung von ELBA wurde bereits 1990 der Grundstein für Electronic Banking in Österreich gelegt. Mittlerweile werden in der Oberbank rund 30 verschiedene Electronic Banking Produkte in 5 Länder angeboten. Ihre Anforderungen und Gegebenheiten bei der Umsetzung einer elektronischen lösung im Unternehmen optimal zu berücksichtigen, ist unser Ziel. Inhaltsverzeichnis Einleitung 2 Oberbank Payment Area 3 Lösungen aus einer Hand 4 E.B. Produktlösungen in Österreich 5 E.B. Produktlösungen in land 6 E.B. Produktlösungen in 7 E.B. Produktlösungen in 8 E.B. Produktlösungen in der 9 KundInnen mit Kontoverbindungen in der Oberbank Payment Area 10 Zusammenfassung, Ansprechpersonen 11 2

3 Oberbank Payment Area Die Oberbank Payment Area als Kern der weltweiten -Dienstleistungen der Oberbank bietet -/Electronic Banking sowie Cash Management Lösungen aus einer Hand. Das eigene Filialnetz der Oberbank in den Ländern Österreich, land,, sowie der ermöglicht unseren KundInnen schnellen und preisgünstigen Zugriff auf den nationalen sowie grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr. Von diesem umfangreichen Leistungsbündel profitieren sowohl FirmenkundenInnen als auch Private. Im Electronic Banking nutzen insgesamt bereits mehr als KundInnen die Produkte der Oberbank. 3

4 Electronic Banking Lösungen aus einer Hand Neben der Sicherstellung einer reibungslosen Abwicklung des nationalen und internationalen stellt die Wahl der richtigen Instrumente für Unternehmen eine Herausforderung dar. Die nachfolgenden Seiten geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Electronic Banking Produkte der Oberbank im Bereich des bank- und länderübergreifenden. Neben den technischen Fragen, die sich mit der Einführung einer Electronic Banking Lösung ergeben, haben wir für Sie die wichtigsten Leistungsmerkmale und Einsatzgebiete je Land übersichtlich zusammengefasst. Die Oberbank Electronic Banking SpezialistInnen unterstützen Sie: -Analyse Ortung von Optimierungspotentialen Einsatz Electronic Banking Produktauswahl Inbetriebnahme Installation vor Ort bzw. Online-Einrichtung Service Online-Wartung bzw. Fehlerbehebung In einem persönlichen Gespräch stellen wir Ihnen gerne unsere Leistungen vor. 4

5 Electronic Banking Produktlösungen in Österreich ebanking ELBA MBS 1 MultiCash ECODEX / SPUTNIK SWIFT Electronic Banking Produktlösungen im Überblick Ö Internet - Lösung für PrivatkundInnen Bedienung von Oberbank Konten für Abwicklung des nationalen für Abwicklung des internationalen Mailbox / File Transfer für Anbindung an ERP 2 - Systeme Weltweites Netzwerk für Finanztransaktionen Ergänzung zum E.B. Angebot speziell für länderübergreifende ZV- Anforderungen Zahlungsverkehr Auslandsüberweisung Überweisung Lastschrift (CORE/COR1/B2B) Eigenübertrag National Eilüberweisung Steuerzahlung National National Terminüberweisung Sammelauftrag SEPA Dauerauftrag/Periodenauftrag SEPA SEPA SEPA Stornoauftrag SEPA Übernahme/Versand genormter Datenträger EDIFACT / XML EDIFACT / XML EDIFACT / XML Vorlagenverwaltung Zahlungshistorie Anzeige von Devisen/Valutenkurse Homepage Kontoinformationen Umsatzanzeige Belegdaten von elektronischen Zahlungen Belegimage Anzeige der Originalbelege Anzeige ungebuchter Umsätze (MT942/CAMT052) Kontoauszug PDF-Kontoauszug Kontosalden Export von Kontoauszügen Excel MT940, CSV, Excel CAMT053/054 Cash Management MT940, Excel CAMT053/054 Anzeige ungebuchter Umsätze (MT942/CAMT052) Valutarische Salden MultiCash CM 3 Erfassung von Plandaten MultiCash CM 3 Übernahme von Plandaten MultiCash CM 3 Plandaten Abgleich MultiCash CM 3 Liquiditätsstatus inkl. Kreditlinie MultiCash CM 3 Empfang einer MT940 Nachricht / - Anzeige einer MT940 Nachricht Versand einer MT940 Nachricht Beauftragung einer MT101 Nachricht Faxauftrag Erstellung einer Zinsstaffel MultiCash CM 3 Brokerage Depotabfrage/Orderbuch/Umsätze Intra Day Handel Depotabfrage/Umsätze/Orderbuch Musterdepot Marktinformationen Einsatz Länder Österreich vorrangig in Österreich Oberbank Payment Area Österreich land Weltweit Sprachen Länderbezogen Einbindung fremder Banken - MBS MCFT, EBICS 4 Sicherheit Gemeinsame Zeichnungsberechtigung - Autorisierung CardTAN Digitale Signatur Elektronische Unterschrift Begleitzettel CardTAN Digitale Signatur Begleitzettel 1 MBS Multi Bank Standard der österreichischen Banken; 2 ERP Enterprise Reporting Programm, bspw. Finanzbuchhaltungsprogramm der Firma SAP; 3 Cash Management Modul zum MultiCash; 4 MCFT, EBICS Standardisierte Kommunikationsprotokolle für den gesicherten elektronischen Datenaustausch zwischen KundInnen und Bank 5

6 Electronic Banking Produktlösungen in land ebanking MultiCash HBCI+ 1 ED-Service ECODEX / SPUTNIK SWIFT Electronic Banking Produktlösungen im Überblick DE Internet Lösung in zwei Versionen für die Bedienung von Oberbank Konten private business für die Abwicklung des internationalen Zugang zum HBCI+ Standard deutscher Banken Privat- und Dienstleistungen für den elektronischen Datenaustausch Mailbox / File Transfer Verfahren Anbindung an ERP 2 - Systeme speziell für Weltweites Banken- Netzwerk Ergänzung zum E.B. Angebot für Zahlungsverkehr Auslandsüberweisung Überweisung Lastschrift (CORE/COR1/B2B) Eigenübertrag Eilüberweisung Terminüberweisung Sammelauftrag Periodenauftrag SEPA Übernahme/Versand genormter Datenträger DTAZV/XML DTAZV/XML DTAZV/XML DTAZV/XML DTAZV/XML Vorlagenverwaltung Zahlungshistorie Anzeige von Devisen/Valutenkurse Homepage Homepage Kontoinformationen Finanzstatus Umsatzanzeige Anzeige ungebuchter Umsätze (MT942/CAMT052) Kontoauszug Kontosalden Export von Kontoauszügen MT940/ CAMT053/054 MT940, Excel CAMT053/054 Produktabhängig Cash Management Valutarische Salden MultiCash CM 3 Erfassung von Plandaten MultiCash CM 3 Übernahme von Plandaten MultiCash CM 3 Plandaten Abgleich MultiCash CM 3 Liquiditätsstatus inkl. Kreditlinie MultiCash CM 3 Empfang einer MT940 Nachricht Produktabhängig ECODEX Anzeige einer MT940 Nachricht Produktabhängig Versand einer MT940 Nachricht Beauftragung einer MT101 Nachricht Faxauftrag Erstellung einer Zinsstaffel MultiCash CM 3 Brokerage Depotanzeige Einsatz Länder land land Oberbank Payment Area land land Österreich land Sprachen Länderbezogen Fremdsprachen - je nach Produkt Einbindung fremder Banken MCFT, EBICS 4 MCFT, EBICS Weltweit Sicherheit Gemeinsame Zeichnungsberechtigung Elektronische CardTAN Begleitzettel Begleitzettel Begleitzettel Autorisierung Unterschrift PIN/TAN 1 HBCI+ - Home Banking Computer Interface, Standard Kommunikations-Protokoll deutscher Banken; 2 ERP Enterprise Reporting Programm, bspw. Finanzbuchhaltungsprogramm der Firma SAP; 3 Cash Management Modul zum MultiCash; 4 MCFT, EBICS Standard Kommunikations-Protokolle für den gesicherten elektronischen Datenaustausch 6 2

7 Electronic Banking Produktlösungen in ebanking Gemini MultiCash SWIFT Electronic Banking Produktlösungen im Überblick CZ Internet Lösung in zwei Versionen für die Bedienung von Oberbank Konten private business für die Abwicklung des nationalen Privat- und für die Abwicklung des internationalen Weltweites Banken- Netzwerk Ergänzung zum E.B. Angebot für Zahlungsverkehr Inlands-/Auslandsüberweisung Auslandsüberweisung bis EUR ,-/Tag Eigenübertrag Eilüberweisung Terminüberweisung Sammelauftrag Periodenauftrag Inkasso SIPO Inkasso-Zustimmung Übernahme/Versand genormter Datenträger CFD/CFA Gemini-Format CFD/CFA Vorlagenverwaltung Zahlungshistorie Anzeige von Devisen/Valutenkurse Homepage Homepage Homepage Kontoinformationen Finanzstatus Umsatzanzeige Anzeige ungebuchter Umsätze (MT942) Gemini-Format Kontoauszug Kontosalden Export von Kontoauszügen MT940 Gemini-Format MT940, Excel Cash Management Empfang einer MT940 Nachricht Anzeige einer MT940 Nachricht Versand einer MT940 Nachricht Beauftragung einer MT101 Nachricht Faxauftrag Einsatz Länder Sprachen land land Oberbank Payment Area Weltweit Länderbezogen Einbindung fremder Banken MCFT 1 Sicherheit Gemeinsame Zeichnungsberechtigung Autorisierung Elektronische Unterschrift Elektronische Unterschrift Begleitzettel 1 MCFT Standard Kommunikations-Protokoll für den gesicherten elektronischen Datenaustausch 3 7

8 Electronic Banking Produktlösungen in ebanking MultiCash SWIFT Electronic Banking Produktlösungen im Überblick HU Internet Lösung in zwei Versionen für die Bedienung von Oberbank Konten private business für die Abwicklung des internationalen Weltweites Banken- Netzwerk Ergänzung zum E.B. Angebot für Zahlungsverkehr Inlands-/Auslandsüberweisung Auslandsüberweisung bis EUR ,-/Tag Eilüberweisung Terminüberweisung Sammelauftrag CSM Periodenauftrag Inkasso Übernahme/Versand genormter Datenträger UNG/HUA UNG/CSA/HUA Vorlagenverwaltung Zahlungshistorie Anzeige von Devisen/Valutenkurse Homepage Homepage Kontoinformationen Finanzstatus Umsatzanzeige Anzeige ungebuchter Umsätze (MT942) Kontoauszug Kontosalden Export von Kontoauszügen MT940 MT940, Excel Cash Management Empfang einer MT940 Nachricht Anzeige einer MT940 Nachricht Versand einer MT940 Nachricht Beauftragung einer MT101 Nachricht Faxauftrag Einsatz Länder Sprachen land land Oberbank Payment Area Weltweit Länderbezogen Einbindung fremder Banken MCFT 1 Sicherheit Gemeinsame Zeichnungsberechtigung Autorisierung Elektronische Unterschrift Begleitzettel 1 MCFT Standard Kommunikations-Protokoll für den gesicherten elektronischen Datenaustausch 5 8

9 Electronic Banking Produktlösungen in der ebanking MultiCash SWIFT Electronic Banking Produktlösungen im Überblick SK Internet Lösung in zwei Versionen für die Bedienung von Oberbank Konten private business für die Abwicklung des internationalen Weltweites Banken- Netzwerk Ergänzung zum E.B. Angebot für Zahlungsverkehr Auslandsüberweisung Überweisung Eigenübertrag Eilüberweisung Terminüberweisung Sammelauftrag Periodenauftrag Übernahme/Versand genormter Datenträger SKA/XML SKA/XML Vorlagenverwaltung Zahlungshistorie Anzeige von Devisen/Valutenkurse Homepage Homepage Kontoinformationen Finanzstatus Umsatzanzeige Anzeige ungebuchter Umsätze (MT942/CAMT053) Kontoauszug Kontosalden Export von Kontoauszügen MT940/CAMT053 MT940, Excel/CAMT053 Cash Management Empfang einer MT940 Nachricht Anzeige einer MT940 Nachricht Versand einer MT940 Nachricht Beauftragung einer MT101 Nachricht Faxauftrag Einsatz Länder land land Oberbank Payment Area Sprachen Einbindung fremder Banken MCFT 1 Sicherheit Weltweit Länderbezogen Gemeinsame Zeichnungsberechtigung Autorisierung Elektronische Unterschrift Begleitzettel 1 MCFT Standard Kommunikations-Protokoll für den gesicherten elektronischen Datenaustausch 6 9

10 KundInnen mit Kontoverbindungen in der Oberbank Payment Area Länderübergreifende Electronic Banking Lösungen werden oft durch Kombination mehrerer E.B. Produkte erfüllt. Für die Oberbank Payment Area haben wir uns im Gegensatz dazu das Ziel gesteckt, durch eine konsequente Produktstrategie (mit Fokus auf die gemeinsame Nutzung länderübergreifender Produkte), jeweils für Firmen- als auch PrivatkundInnen, EIN gemeinsames Produkt zu entwickeln. Die übergreifende E.B. Produktlinie der Oberbank: MultiCash Electronic Banking Programm für den Einsatz in der gesamten Oberbank Payment Area für ebanking Online Portal für die gemeinsame Bedienung von Oberbank Konten in land,, sowie der für Firmen- und PrivatkundInnen SWIFT Datennetz für den Empfang sowie Versand von Kontoinformationen MT940/MT942 sowie Auftrag zum Übertrag MT101 vorrangig für Cash Management Lösungen, die im Rahmen anspruchsvoller Planungs- bzw. Steuerungsmaßnahmen vor allem bei der Umsetzung von Cash Pooling Anforderungen eingesetzt werden, haben wir für Sie in einer eigenen Broschüre Cash Pooling Lösungen der Oberbank detailliert aufbereitet. 10

11 Zusammenfassung Die in dieser Broschüre zusammengefassten Produkte stellen allesamt nur einen kurzen Ausschnitt aus dem Leistungsspektrum der Oberbank dar. Unabhängig von der Wahl Ihrer Partnerbank, erstellen wir für Sie maßgeschneiderte bank- bzw. länderübergreifende Lösungen. Wir verstehen Electronic Banking nicht ausschließlich und primär als Einzelbanklösung, sondern vielmehr als Ansatz zur Optimierung bzw. Automatisierung Ihrer anforderungen. Sowohl die Integration externer Banken in eine Oberbank Lösung, als auch die Teilnahme als Partnerbank an einer bereits im Einsatz befindlichen Electronic Banking Lösung, ist daher für uns eine Selbstverständlichkeit. In diesem Sinne wollen wir darauf hinweisen, dass diese Informationsbroschüre lediglich ein erster Wegweiser sein kann und Sie jedenfalls vor Einsatz eines Electronic Banking Produkts auch Ihren Oberbank BeraterInnen einbeziehen sollten. Ihre Ansprechpersonen Günther Zauner Günter Tossel 0043 / 732 / / 732 / Jitka Poláková Lukáš Hauer 00420/ / / /53 István Hoffer Ferenc Ágrez 0036 (06)1/29829/ (06)1/29829/42 Mgr. Andrea Olyzsvaldová / 2 / Matej Hrtoň / 2 / Oberbank AG, Untere Donaulände 28, 4020 Linz Österreich Tel.: +43 / 732 / , Internet: Rechtsform: Aktiengesellschaft, Sitz: Linz, Firmenbuch-Nr. FN w, Landesgericht Linz ZSP DVR:

Modulpaket SFirm Premium

Modulpaket SFirm Premium Modulpaket SFirm Premium Zusätzlich zu den Funktionen des Modulpakets SFirm Komfort enthält das Modulpaket SFirm Premium folgende Funktionen: Leistungsübersicht SFirm Premium Funktionen des Modulpakets

Mehr

MULTIVERSA-Produkte Fertiglösungen für Banken E-Banking in Europa für Firmenkunden

MULTIVERSA-Produkte Fertiglösungen für Banken E-Banking in Europa für Firmenkunden We make your business move -Produkte Fertiglösungen für Banken E-Banking in Europa für Firmenkunden > Höhere Kundenbindung innerhalb Europas Dank SEPA besteht ein übergeordnetes Regelwerk für den nationalen

Mehr

We make your business move. MULTIVERSA Apps Mobile Bank-Lösungen. Mobile Banking für Firmenkunden

We make your business move. MULTIVERSA Apps Mobile Bank-Lösungen. Mobile Banking für Firmenkunden We make your business move > Apps Mobile Bank-Lösungen Mobile Banking für Firmenkunden Innovative, mobile Lösungen für Firmenkunden Wir entwickeln sichere und effiziente Banking-Produkte für Banken und

Mehr

Cash Management ohne eigene Software. Das neue ebanking Portal der UniCredit.

Cash Management ohne eigene Software. Das neue ebanking Portal der UniCredit. Cash Management ohne eigene Software. Das neue ebanking Portal der UniCredit. UC ebanking global. Mit dieser Electronic Banking Lösung werden Ihr Zahlungsverkehr und Ihr Cash Management noch flexibler.

Mehr

ELBA-business mit MBS. Electronic Banking fürs Büro

ELBA-business mit MBS. Electronic Banking fürs Büro ELBA-business mit MBS Electronic Banking fürs Büro Inhalt Allgemein Was ist ELBA-business mit MBS? Sicherheit Was ist neu in ELBA-business 5.3.3 Das Programm Programmaufbau Kontoinformation Zahlungsverkehr

Mehr

Erste Group Bank AG Payment Factory goes CEE Unentdeckte Potentiale zur Liquiditätsoptimierung in und abseits der SEPA. Mannheim, 3.

Erste Group Bank AG Payment Factory goes CEE Unentdeckte Potentiale zur Liquiditätsoptimierung in und abseits der SEPA. Mannheim, 3. Erste Group Bank AG Payment Factory goes CEE Unentdeckte Potentiale zur Liquiditätsoptimierung in und abseits der SEPA Mannheim, 3. Mai 2012 Vorstellung der Erste Group Fast 17 Millionen Kunden Bevölkerung

Mehr

SEPA als Chance Nutzen der Umstellung!

SEPA als Chance Nutzen der Umstellung! SEPA als Chance Nutzen der Umstellung! SEPA als Chance Presentation Topics 1.Was war/ist das Ziel der SEPA? Es gilt ein Missverständnis auszuräumen. 2.Nutzen der SEPA für Unternehmen Ein Konto für Ihre

Mehr

Vielleicht ganz einfach: Elektronischer Zahlungsverkehr mit BusinessLine.

Vielleicht ganz einfach: Elektronischer Zahlungsverkehr mit BusinessLine. Vielleicht ganz einfach: Elektronischer Zahlungsverkehr mit BusinessLine. 2 Zahlungsverkehr. BusinessLine die anwender freundliche Softwarelösung zur Abwicklung Ihres gesamten Zahlungsverkehrs. Die Software

Mehr

Kurzanleitung ebanking Business Edition

Kurzanleitung ebanking Business Edition Kurzanleitung ebanking Business Edition Mit der ebanking Business Edition, dem Online-Banking-Portal für Geschäftskunden und Vereine, können Sie Ihren gesamten Zahlungsverkehr über das Internet abwickeln.

Mehr

Kurzanleitung ebanking Business Edition

Kurzanleitung ebanking Business Edition Kurzanleitung ebanking Business Edition Zur Bearbeitung Ihrer geschäftlichen Finanzen stellt die Volksbank Mittelhessen Ihnen die ebanking Business Edition zur Verfügung. Damit können Sie Ihren Zahlungsverkehr

Mehr

Einstellung des Datenträgeraustauschverfahrens auf Grund gesetzlicher Vorschriften zum 31. Januar 2014

Einstellung des Datenträgeraustauschverfahrens auf Grund gesetzlicher Vorschriften zum 31. Januar 2014 Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Einreichung von Zahlungen auf Datenträgern Auszugsinformationen CAMT / MT9xx Rahmenmandat vs. Einzelmandat Nur noch 5 Monate Wichtig, bitte beachten: Einstellung

Mehr

International Finance Portal für Konzerne

International Finance Portal für Konzerne We make your business move > MULTIVERSA IFP International Finance Portal für Konzerne Das moderne, konzernübergreifende E-Banking-Portal > Zentrale Lösung für sichere Finanztransaktionen Ihre Konzernbereiche

Mehr

BTV Zahlungsverkehrslösungen

BTV Zahlungsverkehrslösungen BTV Zahlungsverkehrslösungen Vorwort team 02 03 TEAM BTV zahlungsverkehr Von links nach rechts: Stefan Lechner, Frank Berg, Mag. Dr. Daniela Garzaner, Rudolf Oberleiter, Mag. Hansjörg Rogen, Mag. Silke

Mehr

Deutsche Telekom Shared Service Center Accounting. Banken International. Cash Management Campus, 25. Juni 2014

Deutsche Telekom Shared Service Center Accounting. Banken International. Cash Management Campus, 25. Juni 2014 Deutsche Telekom Shared Service Center Accounting Banken International Cash Management Campus, 25. Juni 2014 DeTe Accounting GmbH & DeTe ShS sro key facts Projektstart 2007 Eigenständige Gesellschaften

Mehr

Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking

Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking Nutzen Sie den Komfort, Ihre Bankgeschäfte bequem von zu Hause, vom Urlaubsort oder im Internet Cafe zu tätigen und das rund

Mehr

Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration

Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration Effizienterer Zahlungsverkehr dank SAP-Integration Wie sich Zahlungsverkehr, Treasury & Co. durch eine SAP-Integration effizienter gestalten lassen Benjamin Scheu Finanz- und Rechnungswesen Gühring KG

Mehr

Vielleicht für jeden möglich: Perfektes elektronisches Finanzmanagement mit BusinessCash.

Vielleicht für jeden möglich: Perfektes elektronisches Finanzmanagement mit BusinessCash. Vielleicht für jeden möglich: Perfektes elektronisches Finanzmanagement mit BusinessCash. 2 Cash Management. Mit BusinessCash sicher ans Ziel. Der Weg zum Erfolg besteht für jedes Unternehmen aus einer

Mehr

SFirm. Vorteile Produktinformation. 14.12.2012 Seite 1

SFirm. Vorteile Produktinformation. 14.12.2012 Seite 1 SFirm Vorteile Produktinformation Seite 1 Inlands-Überweisungen rationell, günstig und sicher abwickeln Ende 1.2.2014 Empfänger neu erfassen oder bereits gespeicherte Empfängerdaten abrufen Hier starten

Mehr

Kurzanleitung ebanking Business Edition

Kurzanleitung ebanking Business Edition Kurzanleitung ebanking Business Edition Mit der ebanking Business Edition, dem Online-Banking-Portal für Geschäftskunden und Vereine, können Sie Ihren gesamten Zahlungsverkehr über das Internet abwickeln.

Mehr

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how!

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how! VR-Firmenkonto VR-Firmenkonto Leistungsstark! Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, braucht einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen und kompetenten Finanzpartner. Profitieren Sie von unserem Wissen

Mehr

Mit neuen Lösungen zu signifikanten. Zahlungsverkehr und ---

Mit neuen Lösungen zu signifikanten. Zahlungsverkehr und --- TREASURY FORUM 20. MAI 2014 Steigenberger Bellerive au Lac, Zürich Mit neuen Lösungen zu signifikanten Kosteneinsparungen Liquiditätsmanagement i Zahlungsverkehr und --- Mit neuen Lösungen zu signifikanten

Mehr

UBS Cash Management für Firmen. Liquidität kennen und steuern.

UBS Cash Management für Firmen. Liquidität kennen und steuern. ab UBS Cash Management für Firmen. Liquidität kennen und steuern. Inhalt Zahlungsverkehr und Liquiditätssteuerung nach Mass 3 National und grenzüberschreitend 4 Cash Management mit Schwergewicht Schweiz

Mehr

nach dem Update auf telebanking Elba 5.7.0:

nach dem Update auf telebanking Elba 5.7.0: nach dem Update auf telebanking Elba 5.7.0:... mit dem Update auf die aktuelle Version Ihrer telebanking Software haben Sie einen wichtigen Schritt für die kommende Umstellung des europäischen Zahlungsverkehrs

Mehr

MultiCash. Leitfaden für die SEPA-Migration. Unternehmen. Stärken. Update auf Version 3.23

MultiCash. Leitfaden für die SEPA-Migration. Unternehmen. Stärken. Update auf Version 3.23 MultiCash Leitfaden für die SEPA-Migration Update auf Version 3.23 Eine unserer Unternehmen. Stärken. 150 x in 5 Ländern Europas. Oberbank. Ein bisschen mehr als eine Bank. Inhaltsverzeichnis 3 Leitfaden

Mehr

KBC-Online for Business

KBC-Online for Business KBC-Online for Business Entdecken Sie KBC-Online for Business Automatisierung ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Schon gar nicht aus dem Berufsleben. Die KBC stellt sich darauf ein und

Mehr

Cash-Management für Profis. GenoCash 3.23

Cash-Management für Profis. GenoCash 3.23 Cash-Management für Profis. GenoCash 3.23 1 Die Anforderungen der Kunden an ihre Bank sind heute vielfältiger denn je. Insbesondere Großkunden erwarten von ihren Kreditinstituten zunehmend auch professionelle

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

Das moderne E-Banking-Portal für Firmenkunden

Das moderne E-Banking-Portal für Firmenkunden We make your business move > MULTIVERSA IFP International Finance Portal für Banken Das moderne E-Banking-Portal für Firmenkunden Ein zentrales E-Banking-Portal für alle Firmenkunden Firmenkunden haben

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Firmenkunden Commerzbank Paris

Preis- und Leistungsverzeichnis Firmenkunden Commerzbank Paris Preis- und Leistungsverzeichnis Firmenkunden Commerzbank Paris Gültig ab 01.01.2016 Adresse: COMMERZBANK AG Succursale de Paris 23, rue de la Paix 75002 Paris Téléphone: +33 (1) 44941700 Télécopie: +33

Mehr

Banking Software für Firmen

Banking Software für Firmen Banking Software für Firmen Die Banking Software für Firmen ist eine Lösung, mit welcher Sie Zahlungen erstellen, korrigieren, freigeben und automatisiert an die Credit Suisse zur Ausführung übermitteln

Mehr

Wir haben in unserem Modulpaket Komfort folgende Leistungen zusammengefasst:

Wir haben in unserem Modulpaket Komfort folgende Leistungen zusammengefasst: Modulpaket SFirm Komfort Wir haben in unserem Modulpaket Komfort folgende Leistungen zusammengefasst: LEISTUNGSÜBERSICHT SFirm Komfort: Basisfunktionen: Persönlicher Finanzstatus frei konfigurierbar Kontoauszüge

Mehr

Neues Online-Banking. Einführung des neuen Styleguides Style 2014

Neues Online-Banking. Einführung des neuen Styleguides Style 2014 Neues Online-Banking Einführung des neuen Styleguides Style 2014 Ab dem 1. April 2015 können Sie Ihre Bankgeschäfte per Online-Banking noch einfacher erledigen. Wir haben viele hilfreiche Funktionen eingerichtet,

Mehr

Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe.

Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe. Willkommen bei xpecto. Unsere Software zur Verwaltung von Kunden, Verträgen, Vertriebspartnern und Produkten ermöglicht effiziente Abläufe. Über xpecto Gegründet 2001 Sitz in Landshut/Bayern 10 technische

Mehr

Gemeinsam mehr E-Banking für Unternehmen. Walter Jung Erste Bank

Gemeinsam mehr E-Banking für Unternehmen. Walter Jung Erste Bank Gemeinsam mehr E-Banking für Unternehmen Walter Jung Erste Bank Agenda Gemeinsam mehr E-Banking für Unternehmen - SEPA Die SEPA Checkliste für Unternehmen - QR-Code QR-Code auf Zahlungsanweisung / Rechnung

Mehr

Kurzanleitung ebanking Business Edition

Kurzanleitung ebanking Business Edition 1 Kurzanleitung ebanking Business Edition Mit der ebanking Business Edition, dem Online-Banking-Portal für Geschäftskunden und Vereine, können Sie Ihren gesamten Zahlungsverkehr über das Internet abwickeln.

Mehr

SEPA Ein Blick auf die technischen Anforderungen. Nachrichtenformate der SEPA

SEPA Ein Blick auf die technischen Anforderungen. Nachrichtenformate der SEPA Nr. 06 München 04/2013 SEPA aktuell SEPA Ein Blick auf die technischen Anforderungen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit diesem bereits sechsten Newsletter zur Umstellung auf die neuen SEPA-

Mehr

Neuerungen im Online-Banking.

Neuerungen im Online-Banking. Kundeninformation Neuerungen im Online-Banking. Ein Klick alles im Blick! Jetzt noch einfacher und übersichtlicher. Das neue Online-Banking ab dem 01. Juli 2015. Neu ab dem 01.07.2015 www.vrbank-sha.de

Mehr

HILFE, ich bin nicht SEPA-fähig! Veronika Bernhart, Transaction Banking Sales Erste Group Bank veronika.bernhart@erstegroup.com

HILFE, ich bin nicht SEPA-fähig! Veronika Bernhart, Transaction Banking Sales Erste Group Bank veronika.bernhart@erstegroup.com HILFE, ich bin nicht SEPA-fähig! Veronika Bernhart, Transaction Banking Sales Erste Group Bank veronika.bernhart@erstegroup.com Rechtliche Grundlage Per Gesetz muss die Migration österreichischer Überweisungen

Mehr

Deutsche Telekom Accounting GmbH / Econum Unternehmensberatung

Deutsche Telekom Accounting GmbH / Econum Unternehmensberatung Deutsche Telekom Accounting GmbH / Econum Unternehmensberatung Aufbau einer Internationalen Payment Factory mit MultiCash Transfer Systemerweiterung der zentralen Lösung auf weitere Gesellschaften/Länder/Banken

Mehr

MultiCash 3.23. Grundsätzliche Hinweise. April 2012. Omikron Systemhaus GmbH & Co. KG Von-Hünefeld-Str. 55 D-50829 Köln

MultiCash 3.23. Grundsätzliche Hinweise. April 2012. Omikron Systemhaus GmbH & Co. KG Von-Hünefeld-Str. 55 D-50829 Köln Grundsätzliche Hinweise April 2012 Omikron Systemhaus GmbH & Co. KG Von-Hünefeld-Str. 55 D-50829 Köln Tel.: +49 (0)221-59 56 99-0 Fax: +49 (0)221-59 56 99-7 info@omikron.de www.omikron.de Inhaltsverzeichnis:

Mehr

www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum

www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum www.oberbank.at SEPA Single Euro Payments Area Der einheitliche Eurozahlungsverkehrsraum Aus Inlandszahlungsverkehr und Auslandszahlungsverkehr wird im Euro-Raum ein einheitlicher europäischer Zahlungsverkehr.

Mehr

Ready Steady Bill und Ihre Rechnung ist beim Kunden

Ready Steady Bill und Ihre Rechnung ist beim Kunden Ready Steady Bill und Ihre Rechnung ist beim Kunden EBPP Electronic Bill Presentment and Pay ment GmbH Landstraßer Hauptstraße 5/1 A-1030 Wien Tel. + 43 1 714 83 30 Fax DW 3287 www.ebpp.at office@ebpp.at

Mehr

Neues Online-Banking. Einführung des neuen Styleguides Style 2014

Neues Online-Banking. Einführung des neuen Styleguides Style 2014 [Text eingeben] Neues Online-Banking Einführung des neuen Styleguides Style 2014 Ab dem 7. Oktober 2014 können Sie Ihre Bankgeschäfte per Online-Banking noch einfacher erledigen. Wir haben viele hilfreiche

Mehr

MITTEN IM BUSINESS VOM EINHEITLICHEN EURO-ZAHLUNGSVERKEHRSRAUM PROFITIEREN! SEPA. Mitten im Leben. Mitten im Business.

MITTEN IM BUSINESS VOM EINHEITLICHEN EURO-ZAHLUNGSVERKEHRSRAUM PROFITIEREN! SEPA. Mitten im Leben. Mitten im Business. MITTEN IM BUSINESS VOM EINHEITLICHEN EURO-ZAHLUNGSVERKEHRSRAUM PROFITIEREN! SEPA Mitten im Leben. Mitten im Business. WAS IST SEPA? SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments

Mehr

Leitfaden zu Moneyplex 12

Leitfaden zu Moneyplex 12 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Moneyplex 12 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Effizient und komfortabel StarMoney Business 6.0 Deutsche Bank Edition.

Effizient und komfortabel StarMoney Business 6.0 Deutsche Bank Edition. Deutsche Bank Die professionelle Electronic Banking- Lösung für Ihre Bankgeschäfte. Effizient und komfortabel StarMoney Business 6.0 Deutsche Bank Edition. StarMoney Business 6.0 effizient und komfortabel.

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 OnlineBanking, Seite 2 von 12 OnlineBanking Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre Bankgeschäfte ganz einfach von

Mehr

Konkrete Umstellungsunterstützung

Konkrete Umstellungsunterstützung Konkrete Umstellungsunterstützung zu SEPA SEPA Wichtige Infos inkl. EU-Verordnung Informationen zum erfolg reichen und zukunftssicheren Wechsel Ihres Zahlungsverkehrs auf SEPA Services und Tools Konkrete

Mehr

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014 Stichtag 01.02.2014 S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Name, Vorname Straße Plz, Ort Kontonummer IBAN BIC Berater Datum GENODEF1ND2 Stand: 01/2013 SEPA - Basisinformation

Mehr

Präsentation der neuen E-Banking-Plattform

Präsentation der neuen E-Banking-Plattform Präsentation der neuen E-Banking-Plattform Auf der E-Banking-Plattform von CA Financements prüfen Sie Ihre Konten, erteilen je nach gewählter Option, Zahlungs- oder Börsenaufträge, konsultieren Ihre Kontoauszüge

Mehr

Einheit statt Vielfalt. Der neue Zahlungsverkehr kommt

Einheit statt Vielfalt. Der neue Zahlungsverkehr kommt Einheit statt Vielfalt Der neue Zahlungsverkehr kommt Der harmonisierte Zahlungsverkehr schafft neue Standards Einheit bringt Klarheit und mehr Effizienz bei tieferen Kosten. Genau das strebt die europäische

Mehr

Orlando-Finanzbuchhaltung

Orlando-Finanzbuchhaltung 100 Bankbuchungen in 5 Minuten Das automatische Erkennen von bis zu 95% der Zahlungen und Durchführung der Bankbuchung mit OP Ausgleich beschleunigen das Buchen von Bankbelegen beträchtlich. Ihr Vorteil

Mehr

Banken und Zahlungsverkehr

Banken und Zahlungsverkehr Banken und Zahlungsverkehr EU, Fokus Deutschland Seminar Internationaler Vergleich von E-Commerce-Systemen Kurzpräsentation von Michael Hannig Banken und Zahlungsverkehr 1 Organisation in Deutschland Zentraler

Mehr

VP Bank e-banking Eine erstklassige Lösung für hohe Ansprüche

VP Bank e-banking Eine erstklassige Lösung für hohe Ansprüche VP Bank e-banking Eine erstklassige Lösung für hohe Ansprüche Liebe Leserin, lieber Leser Sie möchten selbst bestimmen, wann und wo Sie Ihre Bankgeschäfte erledigen? Mit VP Bank e-banking haben Sie rund

Mehr

Fundraising Frühstück: Countdown SEPA 2014 ein Update

Fundraising Frühstück: Countdown SEPA 2014 ein Update Fundraising Frühstück: Countdown SEPA 2014 ein Update www.bawagpsk.com/firmenkunden Montag, 19.11.2021 SEPA UPDATE, die BAWAG P.S.K. Die BAWAG P.S.K. besitzt historisch enge Verknüpfungen mit dem öffentlichen

Mehr

SEPA Umsetzung in den Electronic Banking Produkten. Stand Juli 2011

SEPA Umsetzung in den Electronic Banking Produkten. Stand Juli 2011 SEPA Umsetzung in den Electronic Banking Produkten Stand Juli 2011 SEPA-Produkte Electronic Banking Produkte / Anwendungen SEPA EB Produkte Stand Juli 2011 Seite 2 Produkt / Anwendung SCT- Einzelüberweisung

Mehr

Hier fließt Ihr Zahlungsverkehr. E-Banking auf dem neuesten Stand.

Hier fließt Ihr Zahlungsverkehr. E-Banking auf dem neuesten Stand. Hier fließt Ihr Zahlungsverkehr. E-Banking auf dem neuesten Stand. UC ebanking prime Wir haben unsere Electronic Banking Lösung noch besser für Sie gemacht: UC ebanking prime ist beeindruckend schnell,

Mehr

Neuerungen in ELBA V5.7.0

Neuerungen in ELBA V5.7.0 Neuerungen in ELBA V5.7.0 Neuerungen in ELBA 5.7.0 IBAN/BIC anstatt Kontonummer/Bankleitzahl Neue Darstellung der Kontoinformationen (XML-Format) Ablöse von MT940, Cremul, Debmul durch CAMT05x Anpassungen

Mehr

ebanking Oberbank Slowakei - Kurzübersicht

ebanking Oberbank Slowakei - Kurzübersicht ebanking Oberbank Slowakei - Kurzübersicht 1. Einstieg ins System 2. Anmeldung 2.1 PIN Änderung bei dem Ersteinstieg 2.2 Eingabe des Benutzerprofils 5. Kontoinformationen 5.1 Kontoübersicht 5.2 Umsatzübersicht

Mehr

Globales Mobile Banking für Firmenkunden

Globales Mobile Banking für Firmenkunden We make your business move > MULTIVERSA MBS Mobile Banking System Globales Mobile Banking für Firmenkunden > Innovative Tablet-App für Firmenkunden Start Dashboard Cash Management Die Nutzung von Tablets

Mehr

zur SEPA-Umstellung am Point of Sale: ec-kartenzahlungen mit PIN-Eingabe (SCC) und ohne PIN- Eingabe (SDD) InterCard AG InterCard Händlerinformation

zur SEPA-Umstellung am Point of Sale: ec-kartenzahlungen mit PIN-Eingabe (SCC) und ohne PIN- Eingabe (SDD) InterCard AG InterCard Händlerinformation InterCard Händlerinformation zur SEPA-Umstellung am Point of Sale: ec-kartenzahlungen mit PIN-Eingabe (SCC) und ohne PIN- Eingabe (SDD) Stand: April 2015 V 1.00 InterCard AG 56.402.001 (0415) Mehlbeerenstraße

Mehr

Was Sie VOR dem Update auf ELBA Version 5.7.0 unbedingt beachten sollten

Was Sie VOR dem Update auf ELBA Version 5.7.0 unbedingt beachten sollten VORBEREITUNGEN ELBA-Update Was Sie VOR dem Update auf ELBA Version 5.7.0 unbedingt beachten sollten Um eine reibungslose Umstellung auf die neue ELBA Version zu gewährleisten sind folgende Vorbereitungen

Mehr

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht!

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht! Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 7. 2010 Online-Banking leicht gemacht! Inhalt Seite Seite 1. Ihre Vorteile beim Online-Banking 2.

Mehr

Europaweit überweisen. Mit SEPA.

Europaweit überweisen. Mit SEPA. SEPA Europaweit überweisen. Mit SEPA. Gut vorbereitet. Seit Februar 2014 gelten im Euroraum neue Verfahren für Überweisungen und Lastschriften. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes zu SEPA zusammengestellt.

Mehr

MLP Financepilot. Privater Bankschalter auf ihrem PC. - guided tour - Stand: September 2015

MLP Financepilot. Privater Bankschalter auf ihrem PC. - guided tour - Stand: September 2015 MLP Financepilot Privater Bankschalter auf ihrem PC - guided tour - Stand: September 2015 MLP Financepilot Banking privater Bankschalter auf Ihrem PC Der MLP Financepilot dient als privater Bankschalter

Mehr

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Informationsveranstaltung im Rahmen der Kampagne Onlinerland Saar Thomas Volontieri, Bank 1 Saar Den Folienvortrag sowie weitere Informationen finden Sie

Mehr

Alles für die Online-Verwaltung Ihrer Geschäftskonten

Alles für die Online-Verwaltung Ihrer Geschäftskonten _DE E-BANKING Alles für die Online-Verwaltung Ihrer Geschäftskonten Sie vor allem MultiLine, ein ausgezeichnetes Werkzeug für die Finanzverwaltung Entscheiden Sie sich für MultiLine, der speziell für Unternehmen

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS)

Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Erste Schritte mit SFirm32 (EBICS) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

SFirm32 - Leitfaden Cash -Modul

SFirm32 - Leitfaden Cash -Modul SFirm32 - Leitfaden Cash -Modul Mit dem Cash -Modul stellen wir Ihnen folgende Funktionalitäten zur Verfügung: Valutensalden Die Valutensalden-Übersicht ermöglicht Ihnen einen Überblick über Ihre valutarischen

Mehr

Umsetzung einer Payment Factory mit der Zeppelin GmbH. 28. Finanzsymposium, Mannheim, 20. 22. April 2016

Umsetzung einer Payment Factory mit der Zeppelin GmbH. 28. Finanzsymposium, Mannheim, 20. 22. April 2016 Umsetzung einer Payment Factory mit der Zeppelin GmbH 28. Finanzsymposium, Mannheim, 20. 22. April 2016 Finanzsymposium Mannheim Workshop 21. April 2016 Agenda 1 Wer sind wir heute: der Zeppelin- Konzern

Mehr

cardtan im HYPO NOE Electronic Banking

cardtan im HYPO NOE Electronic Banking cardtan im HYPO NOE Electronic Banking INFORMATIONEN ZUR EINFÜHRUNG DES cardtan-autorisierungsverfahrens IM HYPO NOE ELECTRONIC BANKING Die cardtan ist ein neues Autorisierungsverfahren im Electronic Banking,

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3 II. Zahlungsverkehr 5 III. Swift-Produkte 5 IV. Cash Pooling 5 V. Electronic Banking MultiCash 6 Vi. Internet Banking Global Payments

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area

SEPA Single Euro Payments Area SEPA Single Euro Payments Area Eine unserer Unternehmen. Stärken. 150 x in 5 Ländern Europas. Oberbank. Ein bisschen mehr als eine Bank. S E P A Single Euro Payments Area Ende der nationalen Zahlungsverkehrsverfahren

Mehr

SEPA. Die Weichen sind gestellt

SEPA. Die Weichen sind gestellt SEPA Die Weichen sind gestellt Einführung SEPA ist, nach der Euroeinführung 2001, der nächste logische Schritt, den Zahlungsverkehr zu vereinheitlichen. Der Fahrplan ist nun, vor allem aus politischen

Mehr

NewsExpress für Unternehmen

NewsExpress für Unternehmen NewsExpress für Unternehmen Aktuelle Infos für Ihren Unternehmenserfolg Exportfonds SEPA-Lastschrift www.oberbank.at NewsExpress 05/2013 Österreichische KMU profitieren von der erfolgreichen Zusammenarbeit

Mehr

Ergebnisse des interaktiven Workshops Strategien für den internationalen Zahlungsverkehr in verschiedenen Regionen. Veranstalter

Ergebnisse des interaktiven Workshops Strategien für den internationalen Zahlungsverkehr in verschiedenen Regionen. Veranstalter Ergebnisse des interaktiven Workshops Strategien für den internationalen Zahlungsverkehr in verschiedenen Regionen Einleitende Fragestellungen Effizienz durch Zentralisierung Welche Prozesse bieten sich

Mehr

Das ist NEU in Ihrem ALF-BanCo Homebanking Version 5.20

Das ist NEU in Ihrem ALF-BanCo Homebanking Version 5.20 Neuerungen in allen ALF-BanCo Versionen Formulare: Auswahl in allen Zahlungs- und Lastschriftformularen SEPA (IBAN/BIC) oder Classic (Kontonummer/BLZ) Umrechnung: In allen Einzelaufträgen gibt es jetzt

Mehr

SEPA-Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift)

SEPA-Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) SEPA-Lastschrift (Basis- bzw. Firmenlastschrift) aus Sicht der Zahlungsempfängerin bzw. des Zahlungsempfängers Eine unserer Unternehmen. Stärken. 150 x in 5 Ländern Europas. Oberbank. Ein bisschen mehr

Mehr

Martin Schneider Tomato AG Finance + IT www.tomato.ch. SEPA- Workshop. Salzburg 29.9. 2011

Martin Schneider Tomato AG Finance + IT www.tomato.ch. SEPA- Workshop. Salzburg 29.9. 2011 SEPA- Workshop Salzburg 29.9. 2011 1 Financial Flow Management Der Erwerb jedes Produktes wird eine Zahlung auslösen 2 Zahlungsverkehr Zahlen kann man auf verschieden Arten. Tag 0 Tag 5 bis 10 Tag 30 Prepaidkarte

Mehr

SEPA auf einen Blick

SEPA auf einen Blick SEPA auf einen Blick Sepa auf einen Blick ist erschienen in der Reihe Fit für SEPA mit der Bank 1 Saar als erste von insgesamt vier Broschüren. Dieser erste Band gibt einen Überblick über den einheitlichen

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN zum Themenfrühstück:

HERZLICH WILLKOMMEN zum Themenfrühstück: HERZLICH WILLKOMMEN zum Themenfrühstück: SEPA ist nicht nur IBAN und BIC! Ist Ihr Unternehmen schon auf die SEPA-Umstellung vorbereitet? Christian SIEBERT Produktmanagement Zahlungsverkehr & Consulting

Mehr

Die 1. Bank-Adresse für Kirche und Caritas

Die 1. Bank-Adresse für Kirche und Caritas SEPA Zahlungsverkehr in Agenda 1. SEPA Modul 1.1 Datenübernahme 2. SEPA Überweisung erfassen 3. SEPA Lastschrift 3. 1 Gläubiger ID 3. 2 Mandatsverwaltung 3. 3 SEPA Lastschrift erfassen 4. Versand von SEPA

Mehr

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC fokus verbraucher SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC Kontonummer und Bankleitzahl werden bis 1. Februar 2014 durch IBAN und BIC ersetzt. Vorteil: Zahlungen mit IBAN und BIC können sowohl im

Mehr

Leitfaden zu VR-Profi cash

Leitfaden zu VR-Profi cash Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu VR-Profi cash Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Elba-Internet Kurzbeschreibung

Elba-Internet Kurzbeschreibung Elba-Internet Kurzbeschreibung Mit Elba-Internet können Sie das alles machen: ] Ihren Kontostand abfragen ] den Kontoauszug bzw. die Umsätze der letzten 13 Monate beauskunften, ] Inlandsüberweisungen,

Mehr

Nur noch. 5 Monate FIRMENKUNDEN. Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Auszugsinformationen CAMT / MT9xx. Rahmenmandat vs.

Nur noch. 5 Monate FIRMENKUNDEN. Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Auszugsinformationen CAMT / MT9xx. Rahmenmandat vs. Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Auszugsinformationen CAMT / MT9xx Rahmenmandat vs. Einzelmandat Nur noch 5 Monate Die WGZ BANK als Zentralinstitut der genossenschaftlichen FinanzGruppe in Nordrhein-

Mehr

Anleitung VR-Networld Software 5

Anleitung VR-Networld Software 5 Anleitung VR-Networld Software 5 1. Registrierung Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Den Lizenzschlüssel

Mehr

Rechteverwaltung windata professional 8

Rechteverwaltung windata professional 8 Allgemein Benutzerverwaltung Rechte verwalten Mandantenverwaltung Favoriten einrichten Menü einrichten Archivordner öffentl. Optionen verwalten Update ausführen Auszugsdatenbank splitten Private Konten

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Single Euro Payments Area - SEPA Informationen für Vereine 2 Allgemeines zu S PA S PA Ziele Der S PA-Raum Der Zeitplan zur Umsetzung Lastschrifteinzug

Mehr

SEPA - Der Europäische Zahlungsverkehr

SEPA - Der Europäische Zahlungsverkehr SEPA - Der Europäische Zahlungsverkehr XML das neue Format im Zahlungsverkehr Alexander Ortner, Cash Management Stand: August 2013 SEPA XML Format: Kunde - Bank EDIFACT Bisheriges Format für Zahlungsdatenträger

Mehr

In S-Firm wird nur angeboten die Datei auf Diskette zu exportieren; die Einstellung für HBCI ist ausgegraut.

In S-Firm wird nur angeboten die Datei auf Diskette zu exportieren; die Einstellung für HBCI ist ausgegraut. S-Firm/StarMoney/StarMoney Business mehrere Stapel über HBCI Problembeschreibung: Die oben genannten Produkte der Star Finanz GmbH, Hamburg nachfolgend Banking Software genannt, erlauben in der aktuellen

Mehr

Cash Management. BGL BNP Paribas: Ihr Partner in Sachen Cash Management. Ein einzigartiges Netzwerk. bgl.lu

Cash Management. BGL BNP Paribas: Ihr Partner in Sachen Cash Management. Ein einzigartiges Netzwerk. bgl.lu Cash Management BGL BNP Paribas: Ihr Partner in Sachen Cash Management Ein einzigartiges Netzwerk Als langjähriger und wichtiger Partner am Luxemburger Finanzplatz verfügt BGL BNP Paribas über eines der

Mehr

NB PC-Banking: Produktübersicht

NB PC-Banking: Produktübersicht NB PC-Banking: Produktübersicht Mit dem NB PC-Banking wickeln Sie auf einfache Art und Weise Ihre privaten und geschäftlichen Transaktionen ab. Die für Windows-Rechner konzipierte Software zeichnet sich

Mehr

Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de

Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de 1. Online-Banking Reiter Banking Finanzen & Umsätze o Finanzstatus: : Überblick über all Ihre Finanzgeschäfte Finanzübersicht: Übersicht Ihrer Konten bei

Mehr

Standardisierung im Zahlungsverkehr durch ISO 20022 XML

Standardisierung im Zahlungsverkehr durch ISO 20022 XML Standardisierung im Zahlungsverkehr durch ISO 20022 XML Anna Harzheim Deutsche Post AG Sebastian Richter Deutsche Post AG Gregor Opgen-Rhein Omikron Systemhaus GmbH & Co. KG STANDARDISIERUNG IM ZAHLUNGSVERKEHR

Mehr

SEPA eine Herausforderung für Softwareentwickler?

SEPA eine Herausforderung für Softwareentwickler? SEPA eine Herausforderung für Softwareentwickler? SEPA Technik WKÖ 6. Juni 2013 1 ZV Überblick Das klassische 4-Ecken Modell Debtor Debtor Bank Creditor Bank Creditor 2 ZV Überblick Das klassische 4-Ecken

Mehr