STEUERERKLÄRUNG 2016 Kanton Bern Checkliste zu den erforderlichen Unterlagen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STEUERERKLÄRUNG 2016 Kanton Bern Checkliste zu den erforderlichen Unterlagen"

Transkript

1 STEUERERKLÄRUNG 2016 Kanton Bern Checkliste zu den erforderlichen Unterlagen Bitte Kopie der Steuererklärung 2016 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2015 (Vorperiode) beilegen (sofern nicht bereits bei der mmberatung ag) Vorbemerkungen: Die beste Checkliste ist immer Ihre persönliche Steuererklärung der Vorperiode. Wenn Sie zu jeder Position in der alten Steuererklärung die neuen Belege und Angaben haben und neue oder wegfallende Ereignisse begründen, haben Sie bereits einen wesentlichen Beitrag zur Erstellung der neuen Steuererklärung geleistet. Formular 1 Allgemeines Änderungen Zivilstand sowie Konfession im Steuerjahr (= 2016) im Vergleich zum Vorjahr, Details ja nein Bitte Original-Bescheinigungen Einzahlung Säule 3a beilegen (inkl. Ehepartner/in) ja nein Bitte Bescheinigung über allfälligen Einkauf 2. Säule beilegen (inkl. Ehepartnerin) (Nur falls die Einzahlung nicht auf dem Lohnausweis deklariert ist) ja nein Haben Sie im Steuerjahr Kapitalleistungen erhalten (z.b. Säule 2, Säule 3a) Bitte Bescheinigung beilegen. ja nein Wohnen im gleichen Haushalt andere erwachsene Personen? ja nein Leben im gleichen Haushalt minderjährige Kinder oder unterstützungsbedürftige Personen? ja nein Fand im Steuerjahr ein Wohnsitzwechsel innerhalb der Schweiz statt? Wenn ja, von nach Datum ja nein Fand im Steuerjahr ein Wohnsitzwechsel Schweiz/Ausland oder Ausland/Schweiz statt? Wenn ja, von nach Datum ja nein 1 von 5

2 Formular 2 Kinderabzüge und verschiedene Einkünfte Angaben über Kinder, für die Kinderabzug, Abzug bezahlte Alimente oder Unterstützungsabzug beantragt wird: 1. Name 2. ZPV-Nr. 3. Geburtsdatum Wohnort bei mir/uns 1. ja nein ja nein Schule 2. Name und Adresse des anderen Elternteils 3. Name betreuende Person Bezahlte Kinderbetreuungskosten Zus. bzw. auswärtige Ausbildungskosten Einkommen Kind Lohnausweise Steuerjahr für unselbständig Erwerbende (inkl. Ehepartner/in) Beschäftigungsgrad Mann Beschäftigungsgrad Frau Angaben über allfällige Nebenerwerbseinkommen Steuerjahr (Tagungs-/Sitzungsgelder, VR-Honorare, etc) Waren im Steuerjahr (unbezahlte) Erwerbsunterbrüche zu verzeichnen? Wenn ja, von wann bis wann Wurden im Steuerjahr AHV/IV/Eo-Beiträge als nichterwerbstätige Person entrichtet? Mann, CHF Frau, CHF Ausweise für Renten und Pensionen im Steuerjahr (inkl. Ehepartner/in) (AHV- und IV-Renten / Renten aus beruflicher Vorsorge / UV -Renten / Waisenrenten minderjähriger Kinder / Erwerbsausfall-Entschädigung [Militär-, Arbeitslosen-, Kranken- und Unfallversicherung], Leibrenten, Renten Säule 3a, usw.) Erhaltene persönliche Alimente und Unterhaltsbeiträge: Details mit Name und Adresse der zahlenden Person Erhaltene Alimente und Unterhaltsbeiträge für Kinder: Details mit Name und Adresse der zahlenden Person Angaben über weiteres steuerbares Einkommen (z.b. Rückkauf Leibrenten, usw.). Bitte zusätzlich Belege beilegen. Mann, Art CHF Frau, Art CHF Angaben über weiteres nicht steuerbares Einkommen (z.b. Stipendien, Ergänzungs- u. Hilflosenentschädigung, Löhne im Rahmen vereinfachtes AHV-Abrechnungsverfahren, Kapitalgewinne auf Privatvermögen) Mann Art CHF Frau Art CHF 2 von 5

3 Formular 3 Wertschriften Belege über die Vermögenserträge im Steuerjahr und den Wert sämtlicher Vermögenswerte per des Steuerjahres (Bank-, Postkonti, Sparhefte, Kassenobligationen, Aktien, Fondsanteile usw.) oder Steuerverzeichnis beilegen Erträge aus qualifizierten Beteiligungen (Teilbesteuerung) Belege über Depotspesen (Kosten der Wertschriftenverwaltung) sowie Bankgebühren beilegen Belege über Lotteriegewinne (Bar- und Naturalgewinne) beilegen. Als nachweisbare Einsätze können CHF in Abzug gebracht werden. Bei Wertschriften in Bankdepots unbedingt ein Steuerverzeichnis durch die Bank bzw. Vermögensverwaltungsgesellschaft erstellen lassen. Erkundigen Sie sich diesfalls bei Ihrer Bank nach den Konditionen. Formular 4 Weitere Vermögenswerte / Schulden Auto / Motorrad Marke: Anschaffungsjahr: Marke: Anschaffungsjahr: Marke: Anschaffungsjahr: Preis CHF Preis CHF Übrige Vermögenswerte (Barschaften/Wertgegenstände/Sammlungen) Art: Anschaffungsjahr: Preis CHF Art: Anschaffungsjahr: Preis CHF Rückkaufsfähige Lebensversicherungen (inkl. Einmalprämienversicherungen): Bescheinigung Rückkaufswert per des Steuerjahres beilegen. Prämien Krankenkasse Steuerjahr CHF Schuldzinsen Steuerjahr sowie Schulden per des Steuerjahres: Bitte Belege beilegen (auch Rechnung direkte Bundessteuer sowie andere Steuerrechnungen des Steuerjahres, falls erst im Folgejahr bezahlt. Mitgliederbeiträge und Zuwendungen an politische Parteien im Steuerjahr Partei : Betrag CHF Formular 5 Zusätzliche Abzüge Bezahlte Unterhaltsbeiträge / Alimente, inkl. Anteil für minderjährige Kinder (auch übernommene Lebenshaltungskosten wie Miete, Steuern usw.). Details: Name und Adresse der empfangenden Person (Kinder separat aufführen) Bezahlte Leistungen an unterstützungsbedürftige erwerbsunfähige Personen bzw. an volljährige Kinder in der Erstausbildung (Bei Zahlungen ins Ausland bitte Belege beilegen) Details pro Person: Name, Adresse, Betrag, Verwandtschaftsverhältnis und Begründung Vergabungen Aufstellung über Name und Sitz der Institution, Betrag und Zahlungsdatum (eine Pauschalierung der Vergabungen ist nicht möglich) 3 von 5

4 Aufstellung über die Krankheitskosten (Brille, Zahnarzt, Selbstbehalte Krankenkasse usw.), die Sie selber getragen haben, sofern diese mehr als 5 % Ihres Reineinkommens ausmachen (Rechnungsdatum Steuerjahr; abzüglich Leistungen Krankenkasse; separate Liste mit Rechnungen und KK-Abrechnungen, wenn umfangreicher) Aufstellung über die behinderungsbedingten Kosten (Definition Behinderung gemäss Behindertengleichstellungsgesetz), die Sie für sich oder für eine von Ihnen unterhaltene Person selber getragen haben. Bitte Bescheinigung Hilflosenentschädigung beilegen. Formular 6 Berufskosten als Arbeitnehmer Aufwendungen zur Erzielung des Einkommens aus unselbständiger Erwerbstätigkeit Bitte unbedingt ausfüllen, da kein Pauschalabzug mehr geltend gemacht werden kann! Fahrkosten Arbeitsort gefahrene km pro Tag mit (Auto / Motorrad) Kosten öffentlicher Verkehrsmittel Total CHF für das Steuerjahr Falls Sie das Fahrzeug für den Arbeitsweg benützen, bitte kurze Begründung angeben (z.b. Zeiteinsparung, Fahrzeugbenützung während der Arbeitszeit usw.). Falls Sie ein Geschäftsfahrzeug zur Verfügung haben, benützen Sie dieses auch privat? Ja Nein Auswärtige Verpflegung? Ja Nein Verbilligung durch Arbeitgeber (Kantine / Gutscheine)? Ja Nein Wird ein Abzug für den auswärtigen Wochenaufenthalt beantragt? Ja Nein Wenn ja, bitte Mietvertrag und Kostenaufstellung für Verpflegungs- und Reisekosten beilegen Weiterbildungskosten, bitte Aufstellung und Belege beilegen: Gesamtbetrag im Steuerjahr CHF Übrige Berufskosten (Berufskleider/-werkzeuge / Fachliteratur / Arbeitszimmer / Mitgliederbeiträge) Pauschalabzug 3 % des Nettolohnes (mind. CHF / max. CHF 4 000) Aufstellung über die effektiven Kosten (nur falls diese die Pauschale übersteigen) Bitte Belege über Mitgliederbeiträge Berufsverbände beilegen Formular 7 Liegenschaften im Privatvermögen (pro Liegenschaft angeben) Eigenmietwerte, Erträge aus Vermietung (netto, ohne Nebenkosten) sowie amtlicher Wert (erstmalig und wenn gegenüber Vorperiode verändert) Rechnungen für Unterhalt mit Rechnungsdatum im Steuerjahr (Unterhalt, Ersatz und Reparaturen), Prämien für Gebäudeversicherung / Glas-, Wasserschadenversicherung / Haftpflicht sowie Grundgebühren für Kehricht, Wasser und Abwasser / Verwaltung durch Dritte Alternative: Pauschalabzug (bis 10 Jahre alt 10 % Bruttoertrag, 10 Jahre alt 20 % Bruttoertrag) Bei Neuerwerb im Steuerjahr Erwerbspreis (inkl. Mehrpreise, Notar, Handänderung) CHF Datum Grundbucheintrag: Datum Einzug: Baujahr: Bitte legen Sie uns eine Kopie des Kaufvertrages bei. Bei Umbauten / grösseren Renovationen / Verkäufen, Details: Empfehlung: Umbauten, Renovationen, Verkäufe > CHF in jedem Fall vorgängig mit uns besprechen Liegenschaftssteuer im Steuerjahr CHF Baurechtszinse im Steuerjahr CHF Empfänger 4 von 5

5 Formular 8 Diverse Beteiligungen / Erbschaften und Schenkungen Beteiligungen an unverteilten Erbschaften bzw. Miteigentümergemeinschaften, einfachen Gesellschaften, Kommandit- oder Kollektivgesellschaften, Baukonsortien im Steuerjahr (Belege zu Einkommen im Steuerjahr, Vermögen per der Steuerjahres oder Fragebogen beilegen, vgl. Formular 3, 7 und 9) Haben Sie oder durch Sie vertretene Personen (Ehepartner/in / Kinder) im Steuerjahr Vermögen aus Erbschaft erhalten oder sind Sie neu an unverteilten Erbschaften beteiligt? Ja Nein Schenkungen bzw. Erbvorempfänge erhalten? Ja Nein Schenkungen bzw. Erbvorempfänge ausgerichtet? Ja Nein Fand im Seuerjahr eine Erbteilung statt? Ja Nein Wenn ja, bitte Details (Name, Wohnort, Verwandtschaftsverhältnis, Betrag, Datum Schenkungen / bei Erbteilung Todesdatum sowie Datum der Erbteilung) angeben: Formular 9 / 10 Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit und Landwirtschaft Falls die Jahresabschlüsse aus selbständiger Erwerbstätigkeit nicht von der mmberatung ag erstellt werden, bitten wir Sie, die entsprechenden Jahresabschlüsse des Steuerjahres beizulegen (sofern vorhanden Abschlussordner, inkl. Konti und Abschlussbelege). Damit wir eine allfällige Fristverlängerung zeitgerecht beantragen können, bitten wir Sie, uns Ihre amtlichen Steuerformulare vorab bis spätestens zuzustellen. Auf der ersten Seite zu Ihrer Steuererklärung befinden sich Ihre Stammdaten. Mit diesen Daten können wir eine kostenlose Fristverlängerung bis zum 15. September 2017 über Internet beantragen. Wir bitten Sie, uns diese Checkliste zusammen mit den massgebenden Belegen sowie den Steuerformularen möglichst bald zuzustellen. 5 von 5

PRIVATE STEUERERKLÄRUNG 2016

PRIVATE STEUERERKLÄRUNG 2016 Name: Vorname: Kopie Steuererklärung 2015 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2015 beilegen (nur falls nicht bereits bei Keel + Partner AG) Wichtige Hinweise: Die beste

Mehr

PRIVATE STEUERERKLÄRUNG 2017

PRIVATE STEUERERKLÄRUNG 2017 Name: Vorname: Kopie Steuererklärung 2016 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2016 beilegen (nur falls nicht bereits bei Keel + Partner AG) Wichtige Hinweise: Die beste

Mehr

Die beste Checkliste ist immer Ihre persönliche Steuererklärung der Vorperiode!

Die beste Checkliste ist immer Ihre persönliche Steuererklärung der Vorperiode! Kopie Steuererklärung 2015 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2015 beilegen (nur falls nicht bereits bei Keel + Partner AG) Wichtige Hinweise: Die beste Checkliste ist

Mehr

Notwendige Unterlagen für Steuererklärung 2016 Kanton Bern. Allgemeines / Formelles

Notwendige Unterlagen für Steuererklärung 2016 Kanton Bern. Allgemeines / Formelles Notwendige Unterlagen für Steuererklärung 2016 Kanton Bern Grundlage für neue Steuererklärung Steuererklärung Vorjahr Definitive Veranlagung Vorjahr Zugangscode gemäss Schreiben Steuerverwaltung Formular

Mehr

Steuererklärung 2015 Kanton Bern

Steuererklärung 2015 Kanton Bern Bitte Kopie Steuererklärung 2014 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2014 beilegen (nur falls nicht bereits bei der T+R AG) Wichtige Hinweise: Die beste Checkliste ist immer

Mehr

Steuererklärung 2015 Checkliste über die erforderlichen Unterlagen und Angaben

Steuererklärung 2015 Checkliste über die erforderlichen Unterlagen und Angaben Bitte Kopie Steuererklärung 2014 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2014 beilegen (nur falls nicht bereits bei Brügger Treuhand) Wichtige Hinweise: Die beste Checkliste

Mehr

Checkliste: Unterlagen für die Steuererklärung

Checkliste: Unterlagen für die Steuererklärung Checkliste: Unterlagen für die Steuererklärung Kontakt Angaben Vorname Adresse Tel P Name PLZ/Ort Mobile Tel G E-Mail Wichtige Hinweise: Die beste Checkliste ist immer Ihre persönliche Steuererklärung

Mehr

Die beste Checkliste ist immer Ihre persönliche Steuererklärung der Vorperiode!

Die beste Checkliste ist immer Ihre persönliche Steuererklärung der Vorperiode! Bitte Kopie Steuererklärung 2014 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2014 beilegen (nur falls nicht bereits bei Brügger Treuhand) Wichtige Hinweise: Die beste Checkliste

Mehr

Steuererklärung 2014 Checkliste über die erforderlichen Unterlagen und Angaben

Steuererklärung 2014 Checkliste über die erforderlichen Unterlagen und Angaben Bitte Kopie Steuererklärung 2013 (inkl. Einlageblätter) und definitive Veranlagung der Steuerperiode 2013 beilegen (nur falls nicht bereits bei Brügger Treuhand) Wichtige Hinweise: Die beste Checkliste

Mehr

Checkliste Steuererklärung für Natürliche Personen (Selbständigerwerbende und Unselbständigerwerbende)

Checkliste Steuererklärung für Natürliche Personen (Selbständigerwerbende und Unselbständigerwerbende) Checkliste Steuererklärung für Natürliche Personen (Selbständigerwerbende und Unselbständigerwerbende) Diese Checkliste hilft Ihnen sämtliche Unterlagen für die Steuererklärung zusammenzustellen. Für allfällige

Mehr

Checkliste Steuererklärung 2013

Checkliste Steuererklärung 2013 Winterthurerstrasse 28, 8006 Zürich Tel. 043 255 15 45 www.ibd-ag.com Checkliste Steuererklärung 2013 So gehen Sie vor: Um Ihnen das Zusammentragen der notwendigen Angaben zur Erstellung der Steuererklärung

Mehr

Steuererklärung 2012 Kanton Bern. Checkliste (zum Bereitstellen der Unterlagen):

Steuererklärung 2012 Kanton Bern. Checkliste (zum Bereitstellen der Unterlagen): Spielgasse 7 D, 3115 Gerzensee, info@zulligertreuhand.ch, www.zulligertreuhand.ch, 031 781 36 80 oder 079 262 16 61 Steuererklärung 2012 Kanton Bern Checkliste (zum Bereitstellen der Unterlagen): Grundsatz:

Mehr

Checkliste Steuererklärung

Checkliste Steuererklärung Checkliste Steuererklärung Seite 1 von 7 23.02.16 Checkliste Steuererklärung Vor dem Ausfüllen......bitten wir Sie, folgendes zu beachten: und sind Markierungsfelder. Bitte ankreuzen, falls die Aussage

Mehr

Checkliste Unterlagen für Steuererklärung 2014

Checkliste Unterlagen für Steuererklärung 2014 Checkliste Unterlagen für Steuererklärung 2014 Personalien Name Vorname Adresse PLZ/Ort Konfession Beruf Geb.-Datum Zivilstand Telefon P Telefon G E-Mail Ehegatte Name Vorname Adresse Konfession Beruf

Mehr

Checkliste Steuererklärung 2013

Checkliste Steuererklärung 2013 Rugenparkstrasse 11, 3800 Interlaken Tel. 033 822 46 72 www.reoplan-interlaken.ch Checkliste Steuererklärung 2013 Bei Zustellung Ihrer Steuerunterlagen vor dem 15. März 2014 beantragen wir für Sie eine

Mehr

;'!# 8.# Vorgehen: Bei Fragen stehen wir Ihnen gern jederzeit zur Verfügung. Allgemeine Hinweise:

;'!# 8.# Vorgehen: Bei Fragen stehen wir Ihnen gern jederzeit zur Verfügung. Allgemeine Hinweise: Siewert Finanzberatung 24 Chalstorfstrasse 3 Postach 165 8165 Oberweningen Tel.: 0041 78 664 00 15 Mail: info@finanzberatung24.ch Vorgehen: Um Ihnen das Zusammentragen der entsprechenden Unterlagen zu

Mehr

Checkliste Steuererklärung

Checkliste Steuererklärung Checkliste Steuererklärung Seite 1 von 6 01.05.03 Checkliste Steuererklärung Vor dem Ausfüllen......bitten wir Sie, folgendes zu beachten: o und sind Markierungsfelder. Bitte ankreuzen, falls die Aussage

Mehr

UNTERLAGEN FÜR DIE STEUERERKLÄRUNG EINER NATÜRLICHEN PERSON

UNTERLAGEN FÜR DIE STEUERERKLÄRUNG EINER NATÜRLICHEN PERSON - 1 - UNTERLAGEN FÜR DIE STEUERERKLÄRUNG EINER NATÜRLICHEN PERSON CHECKLISTE STEUERN Damit wir Ihre Steuerklärung möglichst effizient und vollständig erstellen können, benötigen wir folgende Informationen/Unterlagen

Mehr

CHECKLISTE STEUERERKLÄRUNG

CHECKLISTE STEUERERKLÄRUNG CHECKLISTE STEUERERKLÄRUNG Diese Checkliste erleichtert Ihnen das Zusammenstellen der für die Steuerdeklaration erforderlichen Unterlagen und Angaben. WICHTIGE BELEGE Steuerformulare Kopie Ihrer letzten

Mehr

Strehlgasse 12 Strehlgasse Schwyz 6430 Schwyz. Wir senden Ihnen folgende Belege für unsere Steuererklärung (bitte ankreuzen):

Strehlgasse 12 Strehlgasse Schwyz 6430 Schwyz. Wir senden Ihnen folgende Belege für unsere Steuererklärung (bitte ankreuzen): Via Treuhand AG Via Treuhand AG Strehlgasse 12 Strehlgasse 12 6430 Schwyz 6430 Schwyz Check-Liste Steuererklärung 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Wir senden Ihnen folgende Belege für unsere Steuererklärung

Mehr

Checkliste zur Steuererklärung

Checkliste zur Steuererklärung Checkliste zur Steuererklärung 1. Angaben zu den Personalien Angaben zu den Personalien werden nur benötigt wenn Sie uns mit dem Ausfüllen der Steuererklärung zum ersten Mal beauftragen, oder sofern es

Mehr

Checkliste zur Steuererklärung 2014 Angaben per Stichtag 31. Dezember 2014

Checkliste zur Steuererklärung 2014 Angaben per Stichtag 31. Dezember 2014 Checkliste zur Steuererklärung 2014 Angaben per Stichtag 31. Dezember 2014 Zur korrekten und vollständigen Erstellung Ihrer Steuererklärung benötigen wir folgende Unterlagen, beziehungsweise Ihre Angaben.

Mehr

Steuererklärung für natürliche Personen im Kanton Bern

Steuererklärung für natürliche Personen im Kanton Bern Telefon 031 721 88 22 Telefax 031 721 89 11 Natel 079 229 44 00 Internet E-Mail info@gfu.ch Treuhand Finanzplanung Steuerberatung Informatik An unsere geschätzten Kunden und Steuerpflichtigen Steuererklärung

Mehr

In der Beilage sende ich Wespi & Partner AG die Unterlagen gemäss Steuercheckliste.

In der Beilage sende ich Wespi & Partner AG die Unterlagen gemäss Steuercheckliste. AUFTRAG Steuererklärung 2016 für natürliche Personen In der Beilage sende ich Wespi & Partner AG die Unterlagen gemäss Steuercheckliste. Ich beauftrage Wespi & Partner AG um Erstellung der Steuererklärung

Mehr

Pro Senectute Berner Oberland Malerweg 2 Postfach Thun Telefon

Pro Senectute Berner Oberland Malerweg 2 Postfach Thun Telefon Pro Senectute Berner Oberland Malerweg 2 Postfach 152 3602 Thun Telefon 033 226 60 60 oberland@be.prosenectute.ch Pro Senectute Berner Oberland Strandbadstrasse 3 Postfach 3800 Interlaken Telefon 033 826

Mehr

Checkliste Unterlagen für die Steuererklärung natürlicher Personen

Checkliste Unterlagen für die Steuererklärung natürlicher Personen Checkliste Unterlagen für die Steuererklärung natürlicher Personen Personalien, Berufs- und Familienverhältnisse am 31. Dezember oder am Ende der Steuerpflicht Einzelperson / Ehemann / Partner(in) 1 Ehefrau

Mehr

Beilagen für Ihre Steuererklärung 2014 Kanton Aargau

Beilagen für Ihre Steuererklärung 2014 Kanton Aargau Name: Vorname: Unter welcher Telefonnummer bin ich am besten erreichbar: Zu welcher Uhrzeit bin ich am besten erreichbar: Schweizerbürger ja nein Bewilligungen: Datum des Erhalts der Niederlassungsbewilligung

Mehr

Ordner Steuern. Einlageblatt «Steuern» Checkliste Steuererklärung. 2 Steuererklärung 2014 / Veranlagungsverfügung

Ordner Steuern. Einlageblatt «Steuern» Checkliste Steuererklärung. 2 Steuererklärung 2014 / Veranlagungsverfügung Ordner Steuern 1 Einlageblatt «Steuern» Checkliste Steuererklärung 2 Steuererklärung 2014 / Veranlagungsverfügung 3 Steuererklärung 2015 / Veranlagungsverfügung 4 Steuererklärung 2016 / Veranlagungsverfügung

Mehr

Fragebogen Steuererklärung

Fragebogen Steuererklärung Fragebogen Steuererklärung 2014 PERSONALIEN, BERUFS UND FAMILIENVERHÄLTNISSE 1. Personalien und Familienverhältnisse am 31.12.2014 I.1 Personalien Name Vorname Zivilstand Geburtsdatum Nationalität Konfession

Mehr

Kinder Vorname Geburtsdatum Schule/Lehrfirma Beginn/Ende Schule ...

Kinder Vorname Geburtsdatum Schule/Lehrfirma Beginn/Ende Schule ... AUFTRAG / CHECKLISTE STEUERERKLÄRUNG 2016 Personalien Ehemann Name... Vorname... Strasse... PLZ Ort... Geburtsdatum... Konfession... Zivilstand... Telefon... E-Mail... Personalien Ehefrau Name... Vorname...

Mehr

Kinder Vorname Geburtsdatum Schule/Lehrfirma Beginn/Ende Schule ...

Kinder Vorname Geburtsdatum Schule/Lehrfirma Beginn/Ende Schule ... AUFTRAG / CHECKLISTE STEUERERKLÄRUNG 2015 Personalien Ehemann Name... Vorname... Strasse... PLZ Ort... Geburtsdatum... Konfession... Zivilstand... Telefon... E-Mail... Personalien Ehefrau Name... Vorname...

Mehr

Zivilgericht des Kantons Basel-Stadt Formulare

Zivilgericht des Kantons Basel-Stadt Formulare Zivilgericht des Kantons Basel-Stadt Formulare Zivilgericht Basel-Stadt Bäumleingasse 5 Postfach 964 4001 Basel Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege nach Art. 119 ZPO bereits laufendes Verfahren Nr..

Mehr

PERSÖNLICHE STEUERPLANUNG PERSÖNLICHE DATEN ERHEBUNG

PERSÖNLICHE STEUERPLANUNG PERSÖNLICHE DATEN ERHEBUNG ROLF ZENHÄUSERN CONSULTING Beratung in Rechnungswesen I Vorsorge I Vermögen I Steuern PERSÖNLICHE STEUERPLANUNG -Sicherheit und Wohlbefinden durch Wissen - Ihr Partner für Ihre persönlichen und geschäftlichen

Mehr

Gesuch um unentgeltliche Rechtsverbeiständung

Gesuch um unentgeltliche Rechtsverbeiständung AHV-NR. Datum Gesuch um unentgeltliche Rechtsverbeiständung Persönliche Angaben über den/die Gesuchsteller/in Name Vorname Geburtsdatum Zivilstand Adresse Beruf/Arbeitgeber Angaben über die Angehörigen

Mehr

Gersauerstrasse 21 Gersauerstrasse 21 6440 Brunnen 6440 Brunnen. Wir senden Ihnen folgende Belege für unsere Steuererklärung (bitte ankreuzen):

Gersauerstrasse 21 Gersauerstrasse 21 6440 Brunnen 6440 Brunnen. Wir senden Ihnen folgende Belege für unsere Steuererklärung (bitte ankreuzen): Reichlin & Partner Treuhand AG Reichlin & Partner Treuhand AG Gersauerstrasse 21 Gersauerstrasse 21 6440 Brunnen 6440 Brunnen Check-Liste Steuererklärung 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Wir senden Ihnen

Mehr

GESUCH UM KONKURSERÖFFNUNG

GESUCH UM KONKURSERÖFFNUNG Bezirksgericht......... Ort und Datum: GESUCH UM KONKURSERÖFFNUNG NACH ART. 191 SCHKG (INSOLVENZERKLÄRUNG) 1. Gesuchsteller/in (1) Name Vorname/n Adresse Geburtsdatum Heimatort Zivilstand Beruf Arbeitgeber/in

Mehr

BEGRÜNDUNG DES RECHTSVORSCHLAGES MANGELS

BEGRÜNDUNG DES RECHTSVORSCHLAGES MANGELS Bezirksgericht......... Ort und Datum: (1) Fallnummer: (2) BEGRÜNDUNG DES RECHTSVORSCHLAGES MANGELS NEUEN VERMÖGENS (ART. 265a SCHKG) in Sachen Gläubiger/in (3) gegen Schuldner/in (4) - 2-1. Schuldner/in

Mehr

Einkommen nach Ziffern der Steuererklärung (Steuerpflichtige mit Wohnsitz im Kanton Uri)

Einkommen nach Ziffern der Steuererklärung (Steuerpflichtige mit Wohnsitz im Kanton Uri) Einkommen nach n der Steuererklärung je 100 Einkünfte aus unselbstständiger Erwerbstätigkeit 13'671 840'253'949 61'463 101 Einkünfte aus unselbstständiger Erwerbstätigkeit der Ehefrau 4'307 123'094'582

Mehr

GESUCH UM DURCHFÜHRUNG EINER EINVERNEHMLI- 336 SCHKG) CHEN PRIVATEN SCHULDENBEREINIGUNG (ART Bezirksgericht...

GESUCH UM DURCHFÜHRUNG EINER EINVERNEHMLI- 336 SCHKG) CHEN PRIVATEN SCHULDENBEREINIGUNG (ART Bezirksgericht... Bezirksgericht......... Ort und Datum: GESUCH UM DURCHFÜHRUNG EINER EINVERNEHMLI- CHEN PRIVATEN SCHULDENBEREINIGUNG (ART. 333-336 SCHKG) 1. Gesuchsteller/in (1) Name Vorname/n Adresse Geburtsdatum Heimatort

Mehr

Kinder, die im gleichen Haushalt leben Geburtsdatum Beruf oder Tätigkeit

Kinder, die im gleichen Haushalt leben Geburtsdatum Beruf oder Tätigkeit Adresse der Schlichtungsbehörde bzw. des Gerichts: Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege 1 nach Art. 119 ZPO Gesuchstellende Partei Name: Vorname: Strasse: PLZ; Ort: Geburtsdatum: Heimatort; Nationalität:

Mehr

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege 1 nach Art. 119 ZPO

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege 1 nach Art. 119 ZPO Adresse der Schlichtungsbehörde bzw. des Gerichts: Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege 1 nach Art. 119 ZPO Gesuchstellende Partei Name: Vorname: Strasse: PLZ; Ort: Geburtsdatum: Heimatort; Nationalität:

Mehr

GESUCH UM DURCHFÜHRUNG EINER EINVERNEHMLICHEN PRIVATEN SCHULDENBEREINIGUNG (ART SCHKG)

GESUCH UM DURCHFÜHRUNG EINER EINVERNEHMLICHEN PRIVATEN SCHULDENBEREINIGUNG (ART SCHKG) Einschreiben Kantonsgericht Nidwalden Zivilabteilung / Einzelgericht Rathausplatz 1 6371 Stans, (Ort) (Datum) GESUCH UM DURCHFÜHRUNG EINER EINVERNEHMLICHEN PRIVATEN SCHULDENBEREINIGUNG (ART. 333-336 SCHKG)

Mehr

Gesuchsformular «wirtschaftliche Sozialhilfe»

Gesuchsformular «wirtschaftliche Sozialhilfe» Gesuchsformular «wirtschaftliche Sozialhilfe» I. Personalien Name Vorname Geburtsdatum Strasse/Nummer PLZ/Ort Gesuchsteller/Gesuchstellerin Ehepartner/Ehepartnerin oder Eingetragene/r Partner/in AHV-Nummer/

Mehr

Checkliste Steuerdokumente (für alle Steuerpflichtigen):

Checkliste Steuerdokumente (für alle Steuerpflichtigen): Checkliste Steuerdokumente (für alle Steuerpflichtigen): Persönliche Daten (bitte zutreffendes ankreuzen oder ergänzen) AHV-NUMMER / E-MAIL ADRESSE Neue Nummer aller Personen (756.xxxx.xxxx.xx):.. Typ:

Mehr

Anmeldeformular für Zusatzleistungen zur AHV/IV

Anmeldeformular für Zusatzleistungen zur AHV/IV Anmeldeformular für Zusatzleistungen zur AHV/IV 1 Angaben des Gesuchsstellers, der Gesuchsstellerin gemeinde bassersdorf soziales + alter zusatzleistungen 2 Angaben zum Ehepartner, zur Ehepartnerin Personalien

Mehr

Scheidungsklage nach Art. 114 ZGB / 115 ZGB

Scheidungsklage nach Art. 114 ZGB / 115 ZGB Bezirksgericht.. Adresse des zuständigen Gerichts (Gericht am Wohnsitz einer Partei) Scheidungsklage nach Art. 114 ZGB / 115 ZGB (Ehegatten ohne gemeinsame Kinder oder mit bereits volljährigen Kindern)

Mehr

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege nach Art. 119 ZPO

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege nach Art. 119 ZPO Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege nach Art. 119 ZPO im Verfahren vor Verfahren Nr. Name: Vorname: Strasse: Postfach: PLZ; Ort: Geburtsdatum: Nationalität: Beruf: Telefon: Mobiltelefon: E-Mail-Adresse:

Mehr

Ergänzungen zur Wegleitung

Ergänzungen zur Wegleitung Ergänzungen zur Wegleitung der Steuererklärung für natürliche Personen unselbständig und selbständig Erwerbende sowie nicht Erwerbstätige 2017 Ergänzungen zur Wegleitung Sehr geehrte Dame, sehr geehrter

Mehr

Formular G. Mannhart & Fehr Seite 1/9 FRAGEBOGEN PER: Umlaufvermögen inkl. kurzfristige Bankschulden Bitte beilegen: Kundenguthaben (Debitoren)

Formular G. Mannhart & Fehr Seite 1/9 FRAGEBOGEN PER: Umlaufvermögen inkl. kurzfristige Bankschulden Bitte beilegen: Kundenguthaben (Debitoren) Formular A FRAGEBOGEN PER: Umlaufvermögen inkl. kurzfristige Bankschulden Bitte beilegen: Kassenbestand Postcheck Bank 1 Bank 2 Bank 3 Bank 4 WIR-Guthaben Kundenguthaben (Debitoren) Angefangene Arbeiten

Mehr

*Bitte erziehungsberechtige Person ankreuzen

*Bitte erziehungsberechtige Person ankreuzen Stiftung für er in der Schweiz Seestrasse 61, Postfach 242 6052 Hergiswil Fon 041 632 44 74, Fax 041 632 44 75 mail@kinderstiftung.info Homepage www.kinderstiftung.info Unterstützungsgesuch steller Gesuch

Mehr

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege für das Schlichtungsverfahren

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege für das Schlichtungsverfahren Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege für das Schlichtungsverfahren (Befreiung von amtlichen Kosten, Vorschüssen und Sicherheitsleistungen) Schlichtungsbehörde: Prozessnummer: Das Gesuch ist (ausgedruckt

Mehr

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege B u n d e s v e r w a l t u n g s g e r i c h t T r i b u n a l a d m i n i s t r a t i f f é d é r a l T r i b u n a l e a m m i n i s t r a t i v o f e d e r a l e T r i b u n a l a d m i n i s t r a

Mehr

Unentgeltliche Rechtspflege. im Verfahren. Gesuchsteller / Gesuchstellerin

Unentgeltliche Rechtspflege. im Verfahren. Gesuchsteller / Gesuchstellerin Bundesstrafgericht Tribunal pénal fédéral Tribunale penale federale Tribunal penal federal Unentgeltliche Rechtspflege im Verfahren Gesuchsteller / Gesuchstellerin Name Vorname Adresse PLZ und Wohnort

Mehr

Name. lediger Name. Vorname. Strasse, Nr.. Heimatort. Heimatkanton. Nationalität. Geburtsdatum. AHV-Nummer. .

Name. lediger Name. Vorname. Strasse, Nr.. Heimatort. Heimatkanton. Nationalität. Geburtsdatum. AHV-Nummer.  . DLZ Soziales Sozialdienst und Sozialversicherungen Materielle Hilfe Gesuch um materielle Hilfe Sozialhilfegesetz (SHG) (vom 14. Juni 1981) 1. Personalien des Gesuchstellers / der Gesuchstellerin 1.1 Angaben

Mehr

Checkliste für die Steuererklärung

Checkliste für die Steuererklärung Checkliste für die Steuererklärung Personalien Ehefrau Zivilstand Konfession Beruf Arbeitgeber Arbeitsort Telefon Zahlung an Pensionskasse (2.Säule) In Welcher Gemeinde haben sie die letzte Steuererklärung

Mehr

Putzhilfe, Ersatzzahn was darf ich von den Steuern abziehen?

Putzhilfe, Ersatzzahn was darf ich von den Steuern abziehen? 1 Putzhilfe, Ersatzzahn was darf ich von den Steuern abziehen? Die Steuererklärung steht an: 25 Fragen und Antworten, die Ihnen nützlich sein könnten. Meine 18-jährige Tochter hat im letzten Jahr die 3.

Mehr

GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE

GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE Adresse des zuständigen Gerichts Dossier Nr.:... Datum:... GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE Persönliche Angaben über den Gesuchsteller/die Gesuchstellerin Name Vorname Adresse Geburtsdatum Beruf/Arbeitgeber

Mehr

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege

Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege B u n d e s v e r w a l t u n g s g e r i c h t T r i b u n a l a d m i n i s t r a t i f f é d é r a l T r i b u n a l e a m m i n i s t r a t i v o f e d e r a l e T r i b u n a l a d m i n i s t r a

Mehr

Wichtige Steueränderungen und einige Tipps

Wichtige Steueränderungen und einige Tipps Wichtige Steueränderungen und einige Tipps Ab dem Jahr 2015 wird der Kinderabzug bei nicht gemeinsam besteuerten Eltern hälftig aufgeteilt, wenn das Kind unter gemeinsamer elterlicher Sorge steht und keine

Mehr

StB 66 Nr. 2. Bemessung bei unterjähriger Steuerpflicht. 1. Unterjährige Steuerpflicht

StB 66 Nr. 2. Bemessung bei unterjähriger Steuerpflicht. 1. Unterjährige Steuerpflicht Bemessung bei unterjähriger Steuerpflicht 1. Unterjährige Steuerpflicht Unter der sogenannten unterjährigen Steuerpflicht versteht man eine Steuerpflicht, welche nur während eines Teils des Kalenderjahres

Mehr

Wichtige Steueränderungen und einige Tipps

Wichtige Steueränderungen und einige Tipps Wichtige Steueränderungen und einige Tipps Als Folge der angenommenen Volksinitiative «Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur», FABI-Vorlage, werden bei der Direkten Bundessteuer ab dem Jahr 2016

Mehr

Steuererklärung 201 für natürliche Personen Staats-, Gemeinde- und direkte Bundessteuer

Steuererklärung 201 für natürliche Personen Staats-, Gemeinde- und direkte Bundessteuer Kanton Zürich Diese Original-Steuererklärung ist zusammen mit dem Wertschriften verzeichnis und den übrigen Unterlagen bis Ende März 2014 dem Ge mein de steuer amt einzu rei chen. Steuererklärung 201 für

Mehr

Ergänzungsblatt 3 - Angaben über die wirtschaftlichen Verhältnisse

Ergänzungsblatt 3 - Angaben über die wirtschaftlichen Verhältnisse Ergänzungsblatt 3 - Angaben über die wirtschaftlichen Verhältnisse Hinweis Damit wir abklären können, ob dem Gesuch um Erlass der Rückerstattungsforderung stattgegeben werden kann, benötigen wir Angaben

Mehr

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S

G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S Zusatzleistungen zur AHV/IV Zugerstrasse 10, Postfach 71, 8915 Hausen am Albis Telefon 044 764 80 22 Telefax 044 764 80 29 Homepage: www.hausen.ch ANMELDEFORMULAR

Mehr

Verordnung des EFD über den Abzug der Berufskosten unselbstständig Erwerbstätiger bei der direkten Bundessteuer 1

Verordnung des EFD über den Abzug der Berufskosten unselbstständig Erwerbstätiger bei der direkten Bundessteuer 1 Verordnung des EFD über den Abzug der Berufskosten unselbstständig Erwerbstätiger bei der direkten Bundessteuer 1 (Berufskostenverordnung) vom 10. Februar 1993 (Stand am 1. Januar 2016) Das Eidgenössische

Mehr

Verordnung des EFD über den Abzug von Berufskosten der unselbständigen Erwerbstätigkeit bei der direkten Bundessteuer

Verordnung des EFD über den Abzug von Berufskosten der unselbständigen Erwerbstätigkeit bei der direkten Bundessteuer Verordnung des EFD über den Abzug von Berufskosten der unselbständigen Erwerbstätigkeit bei der direkten Bundessteuer (Berufskostenverordnung) 1 642.118.1 vom 10. Februar 1993 (Stand am 1. Januar 2009)

Mehr

Anmeldung Nichterwerbstätige

Anmeldung Nichterwerbstätige Ausgleichskasse des Schweizerischen Gewerbes Caisse de compensation des arts et métiers Suisses Cassa di compensazione dell'artigianato Svizzero Brunnmattstrasse 45,, 3001 Bern Tel. 031 379 42 42, 031

Mehr

ANMELDUNG FÜR NICHTERWERBSTÄTIGE NE

ANMELDUNG FÜR NICHTERWERBSTÄTIGE NE Ausgleichskasse SBV Berufsförderung Holzbau Schweiz Sumatrastrasse 15 / Postfach 16 / 8042 Zürich / Tel 044 258 82 22 Militärdienstkasse SBV Berufsbildungsfonds Bau Fax 044 258 83 83 / 66@consimo.ch /

Mehr

BEGRÜNDUNG DES RECHTSVORSCHLAGES MANGELS NEUEN VERMÖGENS (Art. 265a SchKG)

BEGRÜNDUNG DES RECHTSVORSCHLAGES MANGELS NEUEN VERMÖGENS (Art. 265a SchKG) Einschreiben Kantonsgericht Nidwalden Zivilabteilung / Einzelgericht SchKG Rathausplatz 1 6371 Stans, (Ort) (Datum) Verfahren Nr. (Verfahrensnummer einsetzen; die Verfahrensnummer ist auf der Aufforderung

Mehr

Geburtsdatum. Nationalität. Telefon. Mobile. Fax.

Geburtsdatum. Nationalität. Telefon. Mobile. Fax. HAHV-Beitragspflicht Anmeldung Nichterwerbstätige EFG Sind Sie bereits als Nichterwerbstätige/r bei einer anderen Ausgleichskasse (AK) angeschlossen? Falls ja, AK: seit: (bitte Kopie der entsprechenden

Mehr

Versicherungsprämien und Sparkapitalien 41 Nr. 12 (Steuererklärung Ziff. 14, Formular Versicherungsprämien)

Versicherungsprämien und Sparkapitalien 41 Nr. 12 (Steuererklärung Ziff. 14, Formular Versicherungsprämien) Solothurner Steuerbuch Versicherungsprämien und Sparkapitalien 41 Nr. 12 (Steuererklärung Ziff. 14, Formular Versicherungsprämien) Gesetzliche Grundlagen 41 Abs. 2 und 3 StG 21 VV StG 2 Abziehbar sind

Mehr

Antrag für quellensteuerpflichtige Arbeitnehmende auf Neuveranlagung der Quellensteuer 2014

Antrag für quellensteuerpflichtige Arbeitnehmende auf Neuveranlagung der Quellensteuer 2014 Kanton Zürich Antrag für quellensteuerpflichtige Arbeitnehmende auf Neuveranlagung der Quellensteuer 2014 1 Geltend gemachte Neuveranlagungsgründe (zutreffendes ankreuzen) Wochenaufenthaltskosten Effektive

Mehr

Unentgeltliche Rechtspflege

Unentgeltliche Rechtspflege (Bitte füllen Sie das Formular gut leserlich aus) Unentgeltliche Rechtspflege Verfahren/Prozess, wofür das Gesuch gestellt wird: Gesuchsteller/Gesuchstellerin Name: Vorname: Adresse: PLZ und Wohnort: Telefon-Nummer

Mehr

Name * Strasse * Telefonnummer. Vorname * Postfach Mobiltelefonnummer. Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) PLZ * / Ort * E-Mail Adresse

Name * Strasse * Telefonnummer. Vorname * Postfach Mobiltelefonnummer. Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) PLZ * / Ort * E-Mail Adresse Rekurskommission EDK/GDK Commission de recours CDIP/CDS Commissione di ricorso CDPE/CDS Gesuch um unentgeltliche Rechtspflege 1 Gesuchstellende Partei Name * Strasse * Telefonnummer Vorname * Postfach

Mehr

Unentgeltliche Rechtspflege

Unentgeltliche Rechtspflege $ KANTON NIDWALDEN Unentgeltliche Rechtspflege Gesuchsteller / Gesuchstellerin Name: Vorname: Adresse: PLZ und Wohnort: Geburtsdatum (Tag, Monat, Jahr): Zivilstand: ledig verheiratet verwitwet getrennt

Mehr

Zusatzblätter zum Gesuch um Inkassohilfe für Familien mit mehr als 3 Kindern

Zusatzblätter zum Gesuch um Inkassohilfe für Familien mit mehr als 3 Kindern Zusatzblätter zum Gesuch um Inkassohilfe für Familien mit mehr als 3 Kindern 1.7. Personalien der Kinder in Ihrem Haushalt Geschlecht Geburtsdatum Bürgerort, Nationalität Neue AHV-Nr. (756....) Mutter

Mehr

Verordnung über den Abzug von Berufskosten der unselbständigen Erwerbstätigkeit bei der direkten Bundessteuer

Verordnung über den Abzug von Berufskosten der unselbständigen Erwerbstätigkeit bei der direkten Bundessteuer Verordnung über den Abzug von Berufskosten der unselbständigen Erwerbstätigkeit bei der direkten Bundessteuer 642.118.1 vom 10. Februar 1993 (Stand am 1. November 2005) Das Eidgenössische Finanzdepartement,

Mehr

Trennungsbegehren nach Art. 175 ZGB mit Vereinbarung

Trennungsbegehren nach Art. 175 ZGB mit Vereinbarung Bezirksgericht.. Adresse des zuständigen Gerichts (Gericht am Wohnsitz einer Partei) Trennungsbegehren nach Art. 175 ZGB mit Vereinbarung Ehegatten mit minderjährigen Kindern Ehefrau Vorname: Heimatort:

Mehr

Steuererklärung für natürliche Personen Kantons-, Gemeinde- und direkte Bundessteuer

Steuererklärung für natürliche Personen Kantons-, Gemeinde- und direkte Bundessteuer Steuererklärung für natürliche Personen Kantons-, Gemeinde- und direkte Bundessteuer www.steuern.sg.ch Formular 1 Die Steuererklärung ist mit dem Wertschriften- und Guthabenverzeichnis und den weiteren

Mehr

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL

ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL Zusatzleistungen zur AHV/IV Durchführungsstelle für die Gemeinden Bonstetten, Stallikon, Wettswil ANMELDEFORMULAR FÜR ZUSATZLEISTUNGEN ZUR AHV/IV IN BONSTETTEN, STALLIKON UND WETTSWIL Für eine einfache

Mehr

Unentgeltliche Rechtspflege

Unentgeltliche Rechtspflege KANTON LUZERN Unentgeltliche Rechtspflege Gesuchsteller / Gesuchstellerin Name: Vorname: Adresse: PLZ und Wohnort: Geburtsdatum (Tag, Monat, Jahr): Zivilstand: ledig verheiratet verwitwet getrennt geschieden

Mehr

Ausgleichskasse Gewerbe St. Gallen

Ausgleichskasse Gewerbe St. Gallen Ausgleichskasse Telefon 071 282 29 29 Telefax 071 282 29 30 info@ahv-gewerbe.ch www.ahv-gewerbe.ch Fragebogen zur Abklärung der Beitragspflicht AHV/IV/EO für Nichterwerbstätige Personalien Familienname

Mehr

Steuerliche Behandlung von Spesen bei Mitgliedern von bernsport

Steuerliche Behandlung von Spesen bei Mitgliedern von bernsport Steuerliche Behandlung von Spesen bei Mitgliedern von bernsport Geschäftsbereich Recht und Koordination Sirgit Meier, Koordinatorin Besteuerung Privatpersonen Daniel Dzamko, Geschäftsbereichsleiter Inhalt

Mehr

Unterstützungsgesuch für wirtschaftliche Sozialhilfe

Unterstützungsgesuch für wirtschaftliche Sozialhilfe Unterstützungsgesuch für wirtschaftliche Sozialhilfe Ihr Gesuch kann erst dann behandelt werden, wenn das Gesuchsformular vollständig, lesbar ausgefüllt und unterzeichnet ist und die erforderlichen angegebenen

Mehr

Gesuch an die Fürsorgekommission der Gemeinde Hefenhofen Sozialhilfeunterstützung Darlehen

Gesuch an die Fürsorgekommission der Gemeinde Hefenhofen Sozialhilfeunterstützung Darlehen Sozialamt Hefenhofen Amriswilerstrasse 30 8580 Hefenhofen 071 411 12 56 gemeinde@hefenhofen.ch Gesuch an die Fürsorgekommission der Gemeinde Hefenhofen um Sozialhilfeunterstützung Darlehen und Fragebogen

Mehr

Antragsformular zur Alimentenbevorschussung

Antragsformular zur Alimentenbevorschussung GESUNDHEITS- UND SOZIALDIREKTION ALIMENTENINKASSO Engelbergstrasse 34, Postfach 1243, 6371 Stans, 041 618 75 50, www.nw.ch/sozialamt Antragsformular zur Alimentenbevorschussung Sämtliche Angaben müssen

Mehr

Antrag zum Bezug von wirtschaftlicher Sozialhilfe

Antrag zum Bezug von wirtschaftlicher Sozialhilfe Antrag zum Bezug von wirtschaftlicher Sozialhilfe PERSONALIEN Geschlecht Name Vorname Geburtsdatum Adresse PLZ / Ort Tel.- Nr. Privat Natel Email AHV-Nr. Heimatort CH oder Staatszugehörigkeit Aufenthaltsstatus

Mehr

3 Gesuch um Alimentenbevorschussung (ALBV)

3 Gesuch um Alimentenbevorschussung (ALBV) Gemeinde:. 3 Gesuch um Alimentenbevorschussung (ALBV) Ihr Gesuch kann durch die zuständige Alimenten-Fachstelle in der Regel erst dann behandelt werden, wenn das Gesuchs-Formular vollständig und lesbar

Mehr

Anmeldung für Zusatzleistungen zur AHV/IV-Rente

Anmeldung für Zusatzleistungen zur AHV/IV-Rente Gemeindeverwaltung Zusatzleistungen zur AHV/IV Dorfstrasse 17 8155 Niederhasli Tel. 043 / 411 22 35 Anmeldung für Zusatzleistungen zur AHV/IV-Rente Eingangsdatum: Hinweise zum Ausfüllen der Anmeldung:

Mehr

1 von 6

1 von 6 Band / Register Bd. I Reg. 5.1 Ausgabedatum 30. Juni 2008 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Kantonales Steueramt Stand 31. Januar 2016 Gültig ab 2016 MERKBLATT Inhalt 1. Gegenstand... 2 2. Gesetzliche

Mehr

Sozialhilfegesuch. Personalien. Kontoverbindung. Regionaler Sozialdienst Reigoldswil. Name, Vorname. Adresse. Ort. Telefon. e-mail.

Sozialhilfegesuch. Personalien. Kontoverbindung. Regionaler Sozialdienst Reigoldswil. Name, Vorname. Adresse. Ort. Telefon. e-mail. Sozialhilfegesuch Regionaler Sozialdienst Reigoldswil Personalien Gesuchsteller/in Ehe- oder Lebenspartner/in Name, Vorname Adresse Ort Telefon e-mail Geburtsdatum AHV-Nummer Heimatort und Kanton Nationalität

Mehr

Anmeldung Nichterwerbstätige

Anmeldung Nichterwerbstätige Anmeldung Nichterwerbstätige Personalien Name... Vorname.. Geburtsdatum.. Geschlecht M F AHV-Nr.... Zivilstand: ledig eingetragene Partnerschaft verheiratet gerichtlich aufgelöste Partnerschaft getrennt

Mehr

Säule 3a. Gültig ab 1. Januar 2016 (2. Auflage)

Säule 3a. Gültig ab 1. Januar 2016 (2. Auflage) Säule 3a Gültig ab 1. Januar 2016 (2. Auflage) Ein gutes Vorsorgebetragen führt zu besseren Vorsorgebeträgen. Inhaltsverzeichnis Vorsorgefrei 03 Einzahlungen 04 Vorsorgekapital 05 Vorsorgefrei Am besten

Mehr

Vom 21. November 2000 (Stand 1. September 2016) Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 26 Steuergesetz (StG) vom 7. Mai ), * verordnet:

Vom 21. November 2000 (Stand 1. September 2016) Der Regierungsrat, gestützt auf Artikel 26 Steuergesetz (StG) vom 7. Mai ), * verordnet: Verordnung über die Pauschalierung von Berufsauslagen bei unselbstständiger Erwerbstätigkeit und Gewinnungskosten bei Nebenerwerbstätigkeit * (Berufskostenverordnung, BKV) Vom 21. November 2000 (Stand

Mehr

Hilfsmittel EL Anmeldung

Hilfsmittel EL Anmeldung Hilfsmittel EL Anmeldung 1. und 2. Seite der Anmeldung Personalien der versicherten Person und deren Ehepartner überprüfen. 2. Seite der Anmeldung Personalien der Kinder überprüfen. Für jedes Kind, welches

Mehr

Ausführungsbestimmungen über den steuerlichen Abzug von Berufskosten bei unselbstständiger Erwerbstätigkeit

Ausführungsbestimmungen über den steuerlichen Abzug von Berufskosten bei unselbstständiger Erwerbstätigkeit 6. Ausführungsbestimmungen über den steuerlichen Abzug von Berufskosten bei unselbstständiger Erwerbstätigkeit vom. Januar 995 (Stand. Januar 07) Der Regierungsrat des Kantons Obwalden, gestützt auf Artikel

Mehr

zusatzleistungen ahv/iv

zusatzleistungen ahv/iv gemeinde bassersdorf soziales + alter zusatzleistungen ahv/iv Anmeldung für Zusatzleistungen zur AHV/IV-Rente Eingangsdatum: ZL-Stelle: Hinweise zum Ausfüllen der Anmeldung: - Jede Position muss mit ja

Mehr

1 von 9

1 von 9 Band / Register Bd. II Reg. 10 Ausgabedatum 30. November 2000 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Kantonales Steueramt Stand 1. Januar 2015 Gültig ab 2001 Inhalt 1. Anwendungsbereich... 3 2. Bemessung

Mehr

Steuererklärung Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser

Steuererklärung Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser Geldexperte Iwan Brot Dietikon, 8. Januar 2013 Birmensdorferstrasse 39 8953 Dietikon 043 322 55 44 079 309 23 56 geldexperte@bluewin.ch eidg. dipl. Finanzplanungs-Experte und Bankfachmann eidg. dipl. Dozent

Mehr