Die 10 Grundregeln des Gehölzschnittes. Siegfried Lex Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Landkreis Dachau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die 10 Grundregeln des Gehölzschnittes. Siegfried Lex Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Landkreis Dachau"

Transkript

1 Die 10 Grundregeln des Gehölzschnittes Siegfried Lex Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Landkreis Dachau

2 Grundsätzliche Fragestellungen: 1. Warum schneiden wir? 2. Wann schneidet man? 3. Wie schneidet man? 4. Welche Werkzeuge?

3 Regel 1: Bäume und Sträucher brauchen nicht den Menschen!

4 Um reichlich Blüten und Früchte anzusetzen brauchen Pflanzen keinen Schnitt! Wurzelechte Apfelbäume in der Landkreisbaumschule Dachau

5 Regel 2: Richtiger Gehölzschnitt soll die jeweilige Gehölzart in Abhängigkeit von ihrem Alter und Entwicklungszustand fördern, unterstützen oder heilen!

6 Man unterscheidet hierbei: a.) Pflanzschnitt, Pflanzungsschnitt b.) Aufbauschnitt, Erziehungsschnitt c.) Erhaltungsschnitt, Instandhaltungsschnitt d.)verjüngungsschnitt, Revitalisierungsschnitt

7 Regel 3: Die Kunst des Formschnittes, Figurenschnittes oder grüner Architektur gehört zur Gartenkultur und kann an der geeigneten Pflanzenart und Stelle als bereicherndes Stilelement dienen!

8 Regel 4: Botanische Grundkenntnisse und spezielles Austriebsverhalten der jeweiligen Gehölzart sind zu berücksichtigen!

9 Man unterscheidet hierbei natürliche Austriebsförderung an der a.) Basis (Basitonie) b.) Mitte (Mesotonie) c.)spitze (Akrotonie)

10 Regel 5: Der Baum und Strauch zeigt dem Gärtner, wo er zu schneiden hat! Den Astwulst unbedingt belassen!

11 Regel 6: Der richtige Schnittzeitpunkt für die meisten Gehölze ist im Zeitraum vom ausgehenden Winter bis zum stärkeren Knospenschwellen (= sog. Winterschnitt ). Zu beachten ist hierbei:

12 a.) Aus Vogelschutzgründen ist in der Landschaft der Gehölzschnitt bis Ende Februar abzuschließen!

13 b.)abwarten bis Frost von unter 3 C da war, dann bei trockener Witterung schneiden!

14 c.)einheimische Arten früher schneiden! d.) Subtropische Arten später schneiden! e.)nicht bei Temperaturen von unter - 7 C schneiden,sonst reißt das Holz!

15 Regel 7: Vor Schnittbeginn Desinfektion (Abtötung) aller Bakterien und Pilzsporen durch Löschkalk-Blattdünge- Technik nach Dr. Berger: Nach 30 Minuten Einwirkzeit sind auf ungiftige Weise alle Krankheitserreger abgetötet! Weitere Infos unter:

16 Zusätzlich sind alle Schnittwerkzeuge vor Beginn und nach Abschluß einer Schnittarbeit durch Abflammen (Lötgerät) zu desinfizieren!

17 Das Schnittgut sollte aus hygienischen Gründen folgendermaßen entsorgt werden: a.)verbrennung(hackschnitzelheizung) b.)heißverrottung unter Branntkalk- Zusatz

18 Regel 8: Sommerschnitt unbedingt unter vorheriger Löschkalk-Blattdünge- Technik durchführen, sonst infiziert man die Pflanzen durch die mittlerweile großflächig epiphytisch vorkommenden Bakterienkrankheiten wie Feuerbrand, Xanthomonas-Bakterienbrand, Brenneria-Bakterienbrand und Pseudomonas- Bakterienbrand!

19 Durch Schnitt bakteriell infizierte Robinie (Robinia pseudoacacia)

20 Durch Schnitt bakteriell infizierter Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)

21 Bakteriell befallene Feldhecke!

22 Bakteriell befallene Ligusterhecke!

23 Bakterieller Befall eines Feldgehölzes!

24 Durch Sommerschnitt bakteriell infizierte Gehölze (Birke, Weißdorn, Esche)

25 Regel 10: Keine Baumverstümmelungen durch sog. Kappen, Entwipfeln oder Scheiteln.

26 Schnitt- und Formierungstechniken:

27 Schnittwerkzeuge: Wichtig:Kein quetschender Schnitt! Bypass-Hand-Scheren, Bypass-Ast-Scheren, Motorsägen mit Sicherheitskupplungen. Wichtig beim Einsatz von Motorsägen: Schutzanzug,Helm,Schutzbrille und Sicherheitsschuhe tragen!

28 Keine saubere Schnitt-Führung!

29 Die Folge sind starke Totholzzunahme und Rück-Sterben der Gehölze durch bakterielle und pilzliche Infektionen!

30 Schnitt auf Knospe, Anschneiden auf Knospe, Einkürzen auf Knospe

31 Falscher stammparalleler Schnitt und Ausreißen des Astes!

32 Richtige Schnitt-Führung bei dünnem und dickerem Ast!

33 Kronenverjüngung einer Silberweide an der Kreisstraße DAH 12

34 Fachgerechte Wildheckenpflege in der Landschaft durch partielles Auf den Stock setzen. Ca. 25 Meter Ca. 25 Meter Ca. 25 Meter Ca. 25 Meter Ca. 25 Meter

35 Fachlich richtiges Auf den Stock setzen.

36 Auslichtungs- oder Instandhaltungs- schnitt an Ziersträuchern im Garten- und Parkbereich.

37 Schnitt- Technik bei Sträuchern, die am diesjährigen Trieb blühen. Sog. Zapfenschnitt auf 2 bis 3 Knospen.

38 Richtiges Verhältnis beim Hochasten oder Aufasten Nur einen Astkranz! Vorher Nachher

39 Wenn nötig, dann mit Überlegung fachlich richtigen Schnitt anwenden!

40 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Ausbildung Gartenfachberatung. Gehölzschnitt

Ausbildung Gartenfachberatung. Gehölzschnitt Ausbildung Gartenfachberatung Schnittziele Pflanzschnitt / Erziehungsschnitt Regeneration alter Gehölze Beeinflussung von Wuchshöhe und -breite Förderung von Blüte und Ertrag Intensivierung von Blatt-

Mehr

Heiko Hübscher. Schnitt für Schnitt. Rosen schneiden

Heiko Hübscher. Schnitt für Schnitt. Rosen schneiden Heiko Hübscher Schnitt für Schnitt Rosen schneiden Die verschiedenen Schnittarten 15 Tipp Schnittzeitpunkt Sommerschnitt: nach der Blüte, je nach Sorte und Region ab Ende Juni! Regel nur an Wildrosen und

Mehr

Rolf Heinzelmann Manfred Nuber. 1 x 1 des. Obstbaumschnitts

Rolf Heinzelmann Manfred Nuber. 1 x 1 des. Obstbaumschnitts Rolf Heinzelmann Manfred Nuber 1 x 1 des Obstbaumschnitts 20 Warum Obstbäume schneiden? Schnittzeitpunkt 2 1 3 4 Absägen eines starken Astes. der Zeichnung vor. Entfernen Sie zuerst den Großteil des Astes

Mehr

Friedrichshafen Streuobstbäume vor der Blüte schneiden

Friedrichshafen Streuobstbäume vor der Blüte schneiden 19.02.2017 17:49 Corinna Raupach Friedrichshafen Streuobstbäume vor der Blüte schneiden Eine Hochstamm-Expertin des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) gibt Tipps, wie alte Obstsorten

Mehr

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014 Obstgehölzschnitt M. Sc. Volker Croy, 2014 Gliederung 1 Einleitung 2 Schnittzeitpunkte 3 Schnitt- und Pflegemaßnahmen allgemein 4 Kernobst 5 Steinobst 6 Beerenobst Quellen 1 Aufbau eines Obstbaumes SV

Mehr

Das große BLV. Handbuch Schnitt ROSA WOLF DOROTHEA UND PETER BAUMJOHANN. Obst- und Ziergehölze Rosen Stauden

Das große BLV. Handbuch Schnitt ROSA WOLF DOROTHEA UND PETER BAUMJOHANN. Obst- und Ziergehölze Rosen Stauden Das große BLV Handbuch Schnitt Obst- und Ziergehölze Rosen Stauden ROSA WOLF DOROTHEA UND PETER BAUMJOHANN Das große BLV Handbuch Schnitt Was Sie in diesem Buch finden Grundlagen 8 Welches Ziergehölz passt

Mehr

Helmut Pirc. Alles über. Gehölzschnitt. Ziergehölz-, Obst- und Formschnitt

Helmut Pirc. Alles über. Gehölzschnitt. Ziergehölz-, Obst- und Formschnitt Helmut Pirc Alles über Gehölzschnitt Ziergehölz-, Obst- und Formschnitt 14 Wie Pflanzen wachsen Orte des Wachstums Für das Wachstum der verholzten Pflanzen sind zwei Bereiche mit intensiver Zellvermehrung

Mehr

Der richtige Schnittzeitpunkt beim Steinobst

Der richtige Schnittzeitpunkt beim Steinobst Der richtige Schnittzeitpunkt beim Steinobst Der richtige Schnittzeitpunkt ist auch beim Steinobst äußerst wichtig, da er die Austriebsstärke ebenso wie die Dichte der Verzweigung bestimmt. Grundsätzlich

Mehr

Das Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Büschen

Das Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Büschen Das Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Büschen Warum Bäume schneiden? 1. Um den Ertrag an größeren Früchten zu steigern 2. Damit der Baum gut durchlichtet wird 3. Den Baum in Form bringen 4. Triebwachstum

Mehr

Günther Pardatscher. Winterschnitt. von Obst- und Ziergehölzen. 5. Auflage 58 Farbfotos 44 Zeichnungen

Günther Pardatscher. Winterschnitt. von Obst- und Ziergehölzen. 5. Auflage 58 Farbfotos 44 Zeichnungen Günther Pardatscher Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen 5. Auflage 58 Farbfotos 44 Zeichnungen 3 Vorwort Bücher über den Schnitt von Obstgehölzen gibt es zwar reichlich, aber über den Winterschnitt,

Mehr

Fachgerechtes Schneiden von Hochstämmen im Rahmen des Baumschnittkonzepts Baden-Württemberg. OGV Oberberken e.v.

Fachgerechtes Schneiden von Hochstämmen im Rahmen des Baumschnittkonzepts Baden-Württemberg. OGV Oberberken e.v. 28. Januar 2016 Fachgerechtes Schneiden von Hochstämmen im Rahmen des Baumschnittkonzepts Baden-Württemberg OGV Oberberken e.v. Unterlagen im Obstbau Anlage und Pflege einer Streuobstwiese Baumformen

Mehr

15. Ditfurter Straßenbaum-Tag

15. Ditfurter Straßenbaum-Tag 15. Ditfurter Straßenbaum-Tag - Teil 2 - am 05. April 2011 Praxisseminar: Erziehungs- und Aufbauschnitt in der Jugendphase von Straßenbäumen Fort- und Weiterbildungsveranstaltung des Fachbereiches Garten-

Mehr

Topiary Art: Formgehölze liegen im Trend

Topiary Art: Formgehölze liegen im Trend Topiary Art: Formgehölze liegen im Trend Heinrich Beltz Vortrag am 16. 1. 2013 auf den Kasseler Gartenbautagen in Baunatal Formschnitt: geschichtlicher Hintergrund Europa: Seit mindestens 2000 Jahren Skulpturen,

Mehr

Schnittkurs Streuobst. Urbar, Philipp Goßler, M.A. Koordinator der LEADER Streuobst- Initiative RLP c/o VG St.

Schnittkurs Streuobst. Urbar, Philipp Goßler, M.A. Koordinator der LEADER Streuobst- Initiative RLP c/o VG St. Schnittkurs Streuobst Urbar, 07.03.2015 Philipp Goßler, M.A. Koordinator der LEADER Streuobst- Initiative RLP c/o VG St. Goar-Oberwesel Gliederung 1. Einleitung 2. Baumformen/Unterlagen 3. Schnitttypen

Mehr

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN LANDESVERBAND BAYERISCHER KLEINGÄRTNER e.v. Steiermarkstrasse 41 Fon 089-568883 Fax 089-567641 81241 München E-Mail: info@l-b-k.de Merkblatt Nr. 7 September 2002 SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN Welcher Hobbygärtner

Mehr

Danach drei oder vier Leitäste festlegen. Den Rest wegschneiden, dabei Saftwaage berücksichtigen.

Danach drei oder vier Leitäste festlegen. Den Rest wegschneiden, dabei Saftwaage berücksichtigen. Schnittfehler und Schnittmaßnahmen Bei meinen vielen Rundgängen sind mir eine Vielzahl von Schnittfehlern aufgefallen. Jeder Besitzer möchte seinen Baum sicherlich richtig schneiden, aber im Laufe der

Mehr

Alten Fliederstrauch verjüngen

Alten Fliederstrauch verjüngen Alten Fliederstrauch verjüngen Im Allgemeinen blüht Flieder (Syringa vulgaris) jahrelang schön, vor allem wenn die abgeblühten Blütenstände raschest entfernt werden. Die verwelkten Blüten werden vorsichtig

Mehr

Obstbäume schneiden. Förderung von Ertrag und Qualität. Obst- und Gartenbauverein Dornbirn 5. März 2016

Obstbäume schneiden. Förderung von Ertrag und Qualität. Obst- und Gartenbauverein Dornbirn 5. März 2016 Fachstelle Obstbau Obstbäume schneiden Förderung von Ertrag und Qualität Obst- und Gartenbauverein Dornbirn 5. März 2016 Richard Hollenstein, LZSG, Fachstelle Obstbau, Flawil Volkswirtschaftsdepartement

Mehr

Feuerbrand im Anmarsch jeden Verdacht sofort melden

Feuerbrand im Anmarsch jeden Verdacht sofort melden Feuerbrand im Anmarsch jeden Verdacht sofort melden Alle Obstbaumbesitzer werden um genaue Kontrolle ihrer Bestände auf Feuerbrand gebeten. Feuerbrand ist der Behörde zu melden! Nachdem es in den letzten

Mehr

Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum)

Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum) Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum) Aufbau eines Obstbaumes Krone SV Stammverlängerung = Mitteltrieb LV Leitastverlängerung + L Leitast F Fruchtast Stamm Wurzel

Mehr

Exotische Problempflanzen wirksam bekämpfen. Tipps für Ihren Garten. Ambrosia Meter hoch, blüht von Juli bis Oktober

Exotische Problempflanzen wirksam bekämpfen. Tipps für Ihren Garten. Ambrosia Meter hoch, blüht von Juli bis Oktober Exotische Problempflanzen wirksam bekämpfen Tipps für Ihren Garten Ambrosia 0.2 1.5 Meter hoch, blüht von Juli bis Oktober Riesenbärenklau Heracleum mantegazzianum 2 4 Meter hoch, blüht von Juni bis August

Mehr

Der Schnitt von Ziersträucher

Der Schnitt von Ziersträucher Der Schnitt von Ziersträucher Warum sind Schnittmaßnahmen bei Sträuchern, Kletterpflanzen etc. überhaupt notwendig? Normalerweise nehmen Pflanzen keinen Schaden, wenn sie nicht geschnitten werden. Es kommt

Mehr

Bäume pflanzen in 6 Schritten

Bäume pflanzen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Ob Ahorn, Buche, Kastanie, Obstbäume oder exotische Sorten wie Olivenbäume und die Japanische Blütenkirsche lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie am besten vorgehen,

Mehr

Spalier- und Säulenobst auch für kleine. Heinrich Beltz. Vortrag am auf den Kasseler Gartenbautagen in Baunatal

Spalier- und Säulenobst auch für kleine. Heinrich Beltz. Vortrag am auf den Kasseler Gartenbautagen in Baunatal Heinrich Beltz Vortrag am 16. 1. 2013 auf den Kasseler Gartenbautagen in Baunatal Formobstschnitt: geschichtlicher Hintergrund Europa: Seit über 350 Jahren, Höhepunkt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Mehr

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung Gemeinde Sigriswil Forstbetrieb Sigriswil Gemeindehaus Meiersmaadstrasse 24 3655 Sigriswil 3657 Schwanden Praxishilfe Neophytenbekämpfung Andreas Schweizer Försterpraktikant BZW-Lyss verfasst am 8.8.2013

Mehr

Praxisbezogene Gehölzpflege

Praxisbezogene Gehölzpflege Thema Praxisbezogene Gehölzpflege DWA Gewässernachbarschaftstag Obere Saale - Weiße Elster am 06.12.2012 in Reinstädt Landschaftsarchitekt AKS, J. Philipp Ingenieurbüro Philipp & Partner, Zwickau Neudörfler

Mehr

Obstbäume schneiden mehrmalige praktische Anleitung Begriff ver

Obstbäume schneiden mehrmalige praktische Anleitung Begriff ver Obstbäume schneiden Das Thema Obstbaumschnitt steht wie kein zweites in dem Ruf, besonders schwierig zu sein. Zum einen gibt es eine riesige Zahl von Fachbegriffen. Allein die Broschüre ABC des Obstbaumschnitts

Mehr

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Pflanzen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Pflanzen? Pflanzzeit Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Pflanzen? Der richtige Zeitpunkt für die Pflanzung ist zum einen abhängig vom Typ der Pflanze. Dabei geht es weniger darum, ob es sich um eine Baumpflanzung

Mehr

Blütensträucher und Hecken richtig schneiden. 1. Blütensträucher. 1. Blütensträucher. 2. Hecken (Schnitt-,Formhecken) 21.03.2013

Blütensträucher und Hecken richtig schneiden. 1. Blütensträucher. 1. Blütensträucher. 2. Hecken (Schnitt-,Formhecken) 21.03.2013 Blütensträucher und Hecken richtig schneiden 1. Blütensträucher Blütensträucher sind Gehölze, die keinen durchgehenden Leittrieb haben (keine Bäume) durch besonders starke Blüten auffallen meist züchterisch

Mehr

Vertikutieren richtig gemacht

Vertikutieren richtig gemacht Vertikutieren richtig gemacht Hat sich über den Winter Moos und Rasenfilz im Garten breit gemacht? Wenn ja, sollte beides unbedingt entfernt werden, um den Rasen im Frühling wieder ordentlich zum Wachsen

Mehr

Gartenzeitung KGV Windberg

Gartenzeitung KGV Windberg Gartenzeitung KGV Windberg Ausgabe 1 / 2016 Auflage 100 Inhalt Impressum... 2 Vorstand... 4 Durchgeführte Maßnahmen... 4 Was darf auf den Kompost, was nicht?... 5 Das darf NICHT auf den Kompost:... 5 Terminübersicht

Mehr

Wer ernten will, muss schneiden

Wer ernten will, muss schneiden KONSTANTIN32/ISTOCKPHOTO/RF Gesund und gut: Frisches Obst vom eigenen Baum im Garten Wer ernten will, muss schneiden Hobby-Gärtner wissen: Obst von den eigenen Bäumen schmeckt am besten. Besonders schöne

Mehr

Wacholder sicher von Thuja & Scheinzypresse unterscheiden

Wacholder sicher von Thuja & Scheinzypresse unterscheiden Wacholder sicher von Thuja & Scheinzypresse unterscheiden Gliederung 1 Einleitung 2 Grundlegende Merkmale 2.1 Wacholder (Juniperus) 2.2 Lebensbaum (Thuja) 3.3 Scheinzypresse (Chamaecyparis) Urheber aller

Mehr

Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Pflanzen. Wahl Standort-, Sorten-, Pflanzmaterial

Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Pflanzen. Wahl Standort-, Sorten-, Pflanzmaterial Warum Hochstammbäume erhalten? -prägen das Landschaftsbild -sind ökologisch wertvoll -liefern Früchte Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Standortwahl, Pflanzmaterial Pflanzen Düngen/Baumscheibe/Stammschutz

Mehr

Mehr Gartentipps für den März

Mehr Gartentipps für den März Hier die Gartentipps für März Nachzulesen bei www.bakker.de Mehr Gartentipps für den März Die ersten wirklichen Zeichen, dass der Frühling angebrochen ist, sind jetzt deutlich sichtbar! Ihr Balkon oder

Mehr

Sommerblühende Ziersträucher schneiden

Sommerblühende Ziersträucher schneiden Sommerblühende Ziersträucher schneiden Grundsätzlich gilt natürlich für alle Ziergehölze, dass wie bei den Obstgehölzen im Winter tote Zweige und Stämme zu entfernen sind, ebenso gebrochene oder kranke.

Mehr

Alles über. Gehölzschnitt. Alles über Gehölzschnitt. Bäume und Sträucher selbst schneiden. Ziergehölze, Obst und Formschnitt. Helmut Pirc.

Alles über. Gehölzschnitt. Alles über Gehölzschnitt. Bäume und Sträucher selbst schneiden. Ziergehölze, Obst und Formschnitt. Helmut Pirc. Alles über Gehölzschnitt Bäume und Sträucher selbst schneiden Eine schöne Wuchsform, prächtige Blüten und reiche Obsternte das ist der Traum eines jeden Gartenbesitzers. Mit dem richtigen Gehölzschnitt

Mehr

DEM KIRSCHLORBEER AUF DER SPUR

DEM KIRSCHLORBEER AUF DER SPUR DEM KIRSCHLORBEER AUF DER SPUR Untersuchung einer invasiven Zierpflanzenart in siedlungsnahen Waldgebieten der Nordwestschweiz Andreas Schwärzler Master of Sustainable Development 30.01.2015 Hintergrund

Mehr

Hygiene. Veranstaltungen des Bildungsinstituts. Folie 1

Hygiene. Veranstaltungen des Bildungsinstituts. Folie 1 Hygiene Folie 1 Krankheitserreger Viren Bakterien Pilze Parasiten Folie 2 Eintrittspforten für Erreger Atemwege Wunden Haut Magen-Darmtrakt Schleimhäute Folie 3 Übertragungswege Kontaktinfektion / Schmierinfektion

Mehr

Newsletter Bergische Bauernscheune April 2015

Newsletter Bergische Bauernscheune April 2015 Newsletter Bergische Bauernscheune April 2015 Liebe Kunden, wir wünschen ein frohes Obstjahr 2015! Das Wetter lässt momentan nur wenige Arbeiten draußen zu. Wochenlanger grauer Himmel mit Dauerregen und

Mehr

Fachliteratur rund um den Obstbau

Fachliteratur rund um den Obstbau Fachliteratur rund um den Obstbau Obstgehölze schneiden Schnitt für Schnitt zu reicher Ernte - mit diesem GU-Ratgeber aus der Pflanzenpraxis gelingt das spielend. Kaum eine Gartenarbeit wirft so viele

Mehr

Pflanzung und Pflege von Obstbäumen in Stichworten

Pflanzung und Pflege von Obstbäumen in Stichworten Pflanzung und Pflege von Obstbäumen in Stichworten Art und Sortenwahl dem Standort entsprechend (Licht, Wasser, Boden) der Verwertungsmöglichkeit entsprechend (Tafelobst, Saft, Schnaps) Möglichkeiten der

Mehr

Highlights im Botanischen Garten Standort Philosophenweg

Highlights im Botanischen Garten Standort Philosophenweg Highlights im Botanischen Garten Standort Philosophenweg 04.03.2010 Die genauen Standortangaben entnehmen Sie bitte dem Plan im Schaukasten am Haupteingang Philosophenweg. Der Garten ist z. Z. werktags

Mehr

Infoblatt: Garten Grundlagen für den Obst- und Ziergehölzschnitt

Infoblatt: Garten Grundlagen für den Obst- und Ziergehölzschnitt Infoblatt: Garten Grundlagen für den Obst- und Ziergehölzschnitt Das Schneiden von Obst- und Ziergehölzen ist ein umfangreiches, naturwissenschaftliches Thema, über das schon viele Bücher geschrieben wurden.

Mehr

Selber Kompost machen

Selber Kompost machen Selber Kompost machen Die Natur kennt keine Abfälle. Material, das sich zersetzen kann, können Sie weiter verwenden. Das wird Kompost genannt. Kompost ist ein guter Dünger für Blumen und Pflanzen. Selber

Mehr

Neophyt: Exot, nicht heimisch Invasiv: Kann sich stark und unkontrolliert ausbreiten

Neophyt: Exot, nicht heimisch Invasiv: Kann sich stark und unkontrolliert ausbreiten Sommerflieder Buddleja davidii Blütezeit: Juli August Standort: Kiesgruben, Ufer, Waldränder Höhe: bis 4 m Eingeführt aus: China Diese als Zierpflanze eingeführte Art verwildert leicht und bildet dichte

Mehr

Klimaveränderung,Gartenbau, Naturschutz und Landschaftspflege: Bakterielle Schäden und Krankheiten an Pflanzen erkennen!

Klimaveränderung,Gartenbau, Naturschutz und Landschaftspflege: Bakterielle Schäden und Krankheiten an Pflanzen erkennen! Klimaveränderung,Gartenbau, Naturschutz und Landschaftspflege: Bakterielle Schäden und Krankheiten an Pflanzen erkennen! Praxiserfahrungen aus der Feldpathologie und der Anzuchtbaumschule des Landkreises

Mehr

Alles über Gehölzschnitt

Alles über Gehölzschnitt Foto Helmut Pirc Alles über Gehölzschnitt Ziergehölze Obst Formschnitt 628 Farbfotos 492 Zeichnungen Inhaltsverzeichnis Vorwort 9 Botanische Grundlagen 10 Wie Pflanzen wachsen 12 Lebenszyklen und Reproduktion

Mehr

Markus Gastl. Ideenbuch. Nützlingshotels. für Igel, Vögel, Käfer & Co.

Markus Gastl. Ideenbuch. Nützlingshotels. für Igel, Vögel, Käfer & Co. Markus Gastl Ideenbuch Nützlingshotels für Igel, Vögel, Käfer & Co. Inhalt Nützlinge, die Gartenhelfer 4 Hotels für Vierbeiner, Vögel und Insekten 18 Nisten, essen, sich verstecken 20 Bauanleitungen 22

Mehr

Gehölzpflege an. Hinweise für den Betriebsdienst

Gehölzpflege an. Hinweise für den Betriebsdienst Gehölzpflege an Straßen Hinweise für den Betriebsdienst Gliederung Gesetzliche Grundlagen Schutz/Störung/Zerstörung Arbeitsweise Maßnahmen und Ausführungsempfehlungen gesetzliche Grundlagen 7 Gemeindeordnung

Mehr

Rosen schneiden. Wann werden Rosen geschnitten?

Rosen schneiden. Wann werden Rosen geschnitten? Rosen schneiden erstellt von Magdalene Binder, Fachwart für Obst- und Gartenbau Wann werden Rosen geschnitten? Der richtige Zeitpunkt für einen Rosenschnitt ist das zeitige Frühjahr. Wenn die Forsythien

Mehr

EIN JAHR FÜR IMMER Gemälde aus dem Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von JULIA BELOT

EIN JAHR FÜR IMMER Gemälde aus dem Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von JULIA BELOT EIN JAHR FÜR IMMER Gemälde aus dem Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von JULIA BELOT Prunus persica Kurokawa-Yaguchi, Zierpfirsich Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Mehr

Scheren und Sägen Der neue Baustein. Egal ob Busch, Blume oder Baum im neuen Sortiment finden Sie für jeden Zweck eine meisterhafte Schere.

Scheren und Sägen Der neue Baustein. Egal ob Busch, Blume oder Baum im neuen Sortiment finden Sie für jeden Zweck eine meisterhafte Schere. Scheren und Sägen Der neue Baustein Egal ob Busch, Blume oder Baum im neuen Sortiment finden Sie für jeden Zweck eine meisterhafte Schere. Mit dem neuen Scherensortiment von Meister erhalten Sie hochwertige

Mehr

Die Quitte. Baum des Jahres 2001 für Frankens Weinberge. Erlebnislandschaft Weinfranken. Direktion für Ländliche Entwicklung Würzburg

Die Quitte. Baum des Jahres 2001 für Frankens Weinberge. Erlebnislandschaft Weinfranken. Direktion für Ländliche Entwicklung Würzburg Erlebnislandschaft Weinfranken Baum des Jahres 2001 für Frankens Weinberge Gehölze prägende Bestandteile von Weinbergen Die Quitte Direktion für Ländliche Entwicklung Würzburg Die Quitte Die Quitte, ein

Mehr

Obstbaumschnitt. (Zusammenfassung von Kurs von W. Neeb am , und A. Bauer 2010 Bearbeitung S. Brietzke)

Obstbaumschnitt. (Zusammenfassung von Kurs von W. Neeb am , und A. Bauer 2010 Bearbeitung S. Brietzke) Obstbaumschnitt (Zusammenfassung von Kurs von W. Neeb am 16.2.2013, und A. Bauer 2010 Bearbeitung S. Brietzke) Obstbaumschnitt warum? - außer Pflaumen u Walnüssen sind fast alle Obstsorten veredelt auf

Mehr

Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)

Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) Der immergrüne Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) ist eine oft gesehene Heckenpflanze in Mecklenburg-Vorpommerns Gärten. Die alte Kulturpflanze (schon seit dem 16.

Mehr

Hecken - Sträucher - Bäume in Dortmunder Gartenanlagen. Vorgaben zu Pflanzung, Schnitt und Pflege

Hecken - Sträucher - Bäume in Dortmunder Gartenanlagen. Vorgaben zu Pflanzung, Schnitt und Pflege Hecken - Sträucher - Bäume in Dortmunder Gartenanlagen Vorgaben zu Pflanzung, Schnitt und Pflege Hecken - Sträucher - Bäume in Dortmunder Gartenanlagen Im öffentlichen Teil (so genannte B-Fläche) jeder

Mehr

Wildsträucher. Wie sie gepflegt werden.

Wildsträucher. Wie sie gepflegt werden. Wildsträucher Wie sie gepflegt werden. Pflege der Wildsträucher Sträucher schneiden Nötiges Werkzeug: Baumschere und Säge. Schnittarbeiten während der blattlosen Zeit ausführen, also ab November bis Ende

Mehr

LORBERG HANDBUCH FACHGERECHTE BAUMPFLEGE

LORBERG HANDBUCH FACHGERECHTE BAUMPFLEGE LORBERG HANDBUCH FACHGERECHTE BAUMPFLEGE BAUMGRUBE UND SUBSTRAT Achten Sie beim Ausheben der Baumgrube darauf, dass diese keinesfalls zu tief ausfällt. Durch die immer eintretende nachträgliche Sackung

Mehr

Gehölzpflege an. Naturschutzgerechter Geräte- Einsatz

Gehölzpflege an. Naturschutzgerechter Geräte- Einsatz Gehölzpflege an Straßen Naturschutzgerechter Geräte- Einsatz Gehölzpflege an Straßen Gliederung Fragen und Anregungen Mulchgeräte Verbrennen Abschottung Grünpflegemerkblatt Geräte-Einsatz Maßnahmen in

Mehr

Die Mistelproblematik. was kann man dagegen tun. Informationsblatt zur Bekämpfung des Mistelbefalls bei Streuobstbäumen auf dem Bietzerberg

Die Mistelproblematik. was kann man dagegen tun. Informationsblatt zur Bekämpfung des Mistelbefalls bei Streuobstbäumen auf dem Bietzerberg Die Mistelproblematik was kann man dagegen tun. Informationsblatt zur Bekämpfung des Mistelbefalls bei Streuobstbäumen auf dem Bietzerberg Wir lieben die Natur und die Natur liebt uns. Die Streuobstbäume

Mehr

Ziergehölze: Schnitt, Blüte und mehr

Ziergehölze: Schnitt, Blüte und mehr Ziergehölze: Schnitt, Blüte und mehr Pflanze; Baum; Apfelbeere Berberitze Buchsbaum Febr., März; alle drei Jahre ein Auslichtungsschnitt lediglich Formschnitt nötig. Immergrüne Sorten nach der Blüte schneiden.

Mehr

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin?

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin? Infos zur Bio tonne Die Info gilt für den Landkreis Reutlingen, ohne die Städte Metzingen, Pfullingen und Reutlingen Wie sieht die Bio tonne aus? Die Bio tonne hat einen braunen Deckel. Oder die Bio tonne

Mehr

Pflanzplan, Vermessung und Pflegeanleitung 2. Angebot B 4: Beratung der Schnittarbeiten 2. Angebot N 5: Bestellung eines Obstbaumes 3

Pflanzplan, Vermessung und Pflegeanleitung 2. Angebot B 4: Beratung der Schnittarbeiten 2. Angebot N 5: Bestellung eines Obstbaumes 3 Übersicht: Ortsrecht der Stadt Karben Präambel 2 Änderung folgender Angebote - hier: Seite Angebot B 3 : Beratung mit Sortenwahl, Pflanzplan, Vermessung und Pflegeanleitung 2 Angebot B 4: Beratung der

Mehr

Japanischer Staudenknöterich

Japanischer Staudenknöterich Blätter und Blüte Japanischer Staudenknöterich Blatt Japanischer Staudenknöterich Wissenschaftlicher Name: Fallopia japonica Beschreibung: Der japanische Staudenknöterich ist eine schnell wachsende, krautige

Mehr

B-Plan 6-24 VE 'Fischerhüttenstr ' Erfassung Baumbestand (ohne Wald) Freie Planungsgruppe Berlin GmbH September 2016 !!! !!! !!!! !!! !!!! !!!!

B-Plan 6-24 VE 'Fischerhüttenstr ' Erfassung Baumbestand (ohne Wald) Freie Planungsgruppe Berlin GmbH September 2016 !!! !!! !!!! !!! !!!! !!!! 069 064 063 067 066 070 065 071 062 061 060 072 068 059 074 077 079 081 082 073 085 086 089 091 093 097 075 076 084 095 098 101 078 103 105 080 107 083 087 088 090 092 094 096 100 102 104 099 106 108 109

Mehr

Obstbaumpflege in der Gemeinde Hohe Börde

Obstbaumpflege in der Gemeinde Hohe Börde Obstbaumpflege in der Gemeinde Hohe Börde Dokumentation 2015 Auftraggeber: Auftragnehmer: Gemeinde Hohe Börde Bördestraße 8 39 167 Irxleben NABU Barleben e. V. Breiteweg 166 39 197 Barleben Bearbeiter:

Mehr

Pflanzen in den Lebensräumen

Pflanzen in den Lebensräumen Arbeitsbeschrieb Arbeitsauftrag: Anhand eines Exkursionsschemas versuchen die Sch gewisse Pflanzen in unserem Wald / in unserer Landschaft zu bestimmen. Ziel: Die Sch unterscheiden und bestimmen 10 in

Mehr

Anleitung für die Bekämpfung von Feuerbrand 2014

Anleitung für die Bekämpfung von Feuerbrand 2014 Anleitung für die Bekämpfung von Feuerbrand 2014 Grundsätzliches Feuerbrand ist eine gefährliche und hoch ansteckende bakterielle Pflanzenkrankheit, die sich in den letzten Jahren in Vorarlberg in fast

Mehr

Schnitt HANSJÖRG HAAS

Schnitt HANSJÖRG HAAS GU PFLANZENRATGEBER Pflanzen- Plus GU-Leser SERVICE Schnitt HANSJÖRG HAAS ER Mit dem richtigen Schnitt zu reicher Blüte und Ernte Der Griff zur Schere lohnt sich! Denn nur mit dem richtigen Schnitt bleibt

Mehr

1. Der Kunde sucht für einen Sonnenplatz in seinem Garten einen kleinkronigen Schattenbaum, der wenig Schnittbedarf hat.

1. Der Kunde sucht für einen Sonnenplatz in seinem Garten einen kleinkronigen Schattenbaum, der wenig Schnittbedarf hat. Pflanzenkenntnisse - Baumschule, Intensivierung Verkaufen und Beraten - 1. Der Kunde sucht für einen Sonnenplatz in seinem Garten einen kleinkronigen Schattenbaum, der wenig Schnittbedarf hat. a) Nennen

Mehr

Rolf Heinzelmann Manfred Nuber. Bild für Bild. 1 x 1 des. Obstbaumschnitts

Rolf Heinzelmann Manfred Nuber. Bild für Bild. 1 x 1 des. Obstbaumschnitts Rolf Heinzelmann Manfred Nuber Bild für Bild 1 x 1 des Obstbaumschnitts Rolf Heinzelmann Manfred Nuber 1 x 1 des Obstbaumschnitts Das steckt im Buch Vorwort 4 Welches Obstgehölz passt in Ihren Garten?

Mehr

Zierpflanzen in der Landschaft - Problem oder Chance?

Zierpflanzen in der Landschaft - Problem oder Chance? Zierpflanzen in der Landschaft - Problem oder Chance? STADTGRÜN was sonst Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege, Am Westfriedhof, Tel.: 0381 / 381 8500, E-Mail.: stadtgruen@rostock.de Einleitung

Mehr

Anhang zur Wegleitung QV Gärtner/-in EFZ Garten- und Landschaftsbau

Anhang zur Wegleitung QV Gärtner/-in EFZ Garten- und Landschaftsbau Anhang zur Wegleitung QV Gärtner/-in Vorgegebene Praktische Arbeiten (VPA) Schnitt- und Pflegearbeiten Aufgabe Dauer Pflanzen erkennen und benennen 15 5 Gehölzschnitt ausführen 45 80 Zusatzarbeiten ausführen

Mehr

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig Apfelmehltau Die Blätter sind mit einem weißem mehligen Belag überzogen. Sie rollen sich ein und fallen frühzeitig ab. Rückschnitt von befallenen Triebspitzen im Winter und Frühjahr nach dem Neuaustrieb.

Mehr

Die Kunst der Pflanzenverwendung Grundgedanken

Die Kunst der Pflanzenverwendung Grundgedanken Die Kunst der Pflanzenverwendung Grundgedanken BSLA Tagung 2015 Neophyten, Zwischen kultureller Bereicherung und ökologischer Bedrohung 4. September 2015, botanischer Garten Zürich Prof. Mark Krieger Landschaftsarchitekt,

Mehr

Schädlinge und Krankheiten an Gehölzen. Dipl.- Ing. Sven Wachtmann (FH) Gartenbau

Schädlinge und Krankheiten an Gehölzen. Dipl.- Ing. Sven Wachtmann (FH) Gartenbau Schädlinge und Krankheiten an Gehölzen Dipl.- Ing. Sven Wachtmann (FH) Gartenbau Übersicht von Pflanzenkrankheiten Nichtparasitäre Pflanzenschäden unbelebt (abiotisch) Parasitäre Pflanzenschäden belebt

Mehr

Schnupperpaket Gartenpflege

Schnupperpaket Gartenpflege Schnupperpaket Gartenpflege Rasenfläche mähen Rasenkanten stechen und schneiden Unkrautbeseitigung auf Pflanz-,Rasenflächen, Wegen und Terrassen Entfernung von Totholz an Gehölzen und Bäumen Heckenschnitt

Mehr

Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund

Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund Referent: Eberhard Walther www.llh.hessen.de Besonders für den Hausgarten geeignete Wildobstarten Kornelkirsche Cornus

Mehr

Neophyten Timon Inderbitzin / 2. Lehrjahr

Neophyten Timon Inderbitzin / 2. Lehrjahr Neophyten Timon Inderbitzin / 2. Lehrjahr Inhalt 1. Was sind Neophyten? 2. Bei uns bekannte Arten 2.1 Artenbeschreibung 2.2.1 Ambrosia 2.2.2 Riesenbärenklaue 2.2.3 Amerikanische Goldrute 2.2.4 Japanischer

Mehr

in den Kliniken Mühldorf / Haag

in den Kliniken Mühldorf / Haag Händehygiene in den Kliniken Mühldorf / Haag Ingrid Denk 2013 1 Keime finden sich überall und ihre Übertragungswege sind vielfältig Von den Händen Durch die Raumluft Von den Arbeitsflächen Von Instrumenten

Mehr

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes...

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes... Inhalt: 1 Einleitung... 4 1.1 Die Blätter der Eberesche... 4 1.1.1 Ein Blatt der Eberesche (Zeichnung)... 5 1.1.2 Ein gepresstes Blatt der Eberesche (Mai) mit Beschriftung... 6 1.1.3 Ein gepresstes Blatt

Mehr

GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS. Schritt für Schritt zu reicher Ernte OBSTGEHÖLZE. schneiden

GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS. Schritt für Schritt zu reicher Ernte OBSTGEHÖLZE. schneiden GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS Schritt für Schritt zu reicher Ernte OBSTGEHÖLZE schneiden Inhalt 1 Planung 6 2 Schnittpraxis 38 Botanische Grundlagen 8 Wie wachsen Obstgehölze? 10 Die Wurzel Fundament

Mehr

Spiele. rund um die. Streuobstwiese

Spiele. rund um die. Streuobstwiese Spiele rund um die Streuobstwiese Hallo Freunde der Streuobstwiesen, bunte Blüten im Frühjahr, ein schattiges Plätzchen im Sommer, leckeres Obst im Herbst und verwunschene alte Bäume im Winter Streuobstwiesen

Mehr

SJW-Nummer 2314 Mireille Meise. von Irene Schoch. Wie heisst du? Name. Vorname. In welche Klasse gehst du?

SJW-Nummer 2314 Mireille Meise. von Irene Schoch. Wie heisst du? Name. Vorname. In welche Klasse gehst du? SJW-Nummer 2314 Mireille Meise von Irene Schoch Arbeitsblätter von Claudia Samietz Tipps für die Arbeit mit den Arbeitsblättern Schreibe immer ganze Sätze. Schreibe die Satzanfänge gross. Setze am Satzende

Mehr

Perfektion. Kompromisslose. Richtig gärtnern. Richtig entspannen.

Perfektion. Kompromisslose. Richtig gärtnern. Richtig entspannen. Richtig gärtnern. Richtig entspannen. Kompromisslose Perfektion. Make it your home. Mach es zu Deinem Zuhause mit den neuen Rotak-Rasenmähern. Erreichen Sie Perfektion in einem Arbeitsgang mit den neuen

Mehr

Leitfaden zur Pflanzung und Pflege von Obstbäumen

Leitfaden zur Pflanzung und Pflege von Obstbäumen S T R E U O B S T Leitfaden zur Pflanzung und Pflege von Obstbäumen Ein Beitrag des Flurneuordnungsamts im Landkreis Schwäbisch Hall 2 Obstbaumpflanzung Die Pflanzung von Obstbäumen ist ein wichtiger Beitrag

Mehr

INFORMATION ÜBER DEN FEUERBRAND!

INFORMATION ÜBER DEN FEUERBRAND! INFORMATION ÜBER DEN FEUERBRAND! >> Was ist der Feuerbrand? >> Welche Pflanzen werden vom Feuerbrand befallen (Wirtspflanzen)? >> Krankheitssymptome des Feuerbrandbefalles >> Übertragung des Feuerbrandes

Mehr

Abgesägt- und dann? Überlegungen für eine effektive Gehölzpflege auf Böschungen

Abgesägt- und dann? Überlegungen für eine effektive Gehölzpflege auf Böschungen Abgesägt- und dann? Überlegungen für eine effektive Gehölzpflege auf Böschungen Problem Böschungspflege Die Pflege der teilweise sehr hohen und steilen Böschungen am Kaiserstuhl und im Breisgau verursacht

Mehr

Der Gehölzschnitt erstellt/überarbeitet

Der Gehölzschnitt erstellt/überarbeitet Garteninformation 3.1.01 Der Gehölzschnitt erstellt/überarbeitet 07.2013 Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen bieten Sicht- und Windschutz, erfreuen mit Blüten-, Blatt- und Fruchtschmuck und liefern uns

Mehr

Ist Pseudomonas corrugata ein Krankheitserreger an Pelargonien- Stecklingen?

Ist Pseudomonas corrugata ein Krankheitserreger an Pelargonien- Stecklingen? Ist Pseudomonas corrugata ein Krankheitserreger an Pelargonien- Stecklingen? In den Jahren 2014 und 2015 wurden vermehrt Pelargonien-Stecklinge (meist Pelargonium zonale, auch P. peltatum bzw. interspezifisches

Mehr

Berner Fachhochschule Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Berner Fachhochschule Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL Bakterielle Fäulen in den Griff bekommen -Erkenntnisse aus dem KTI-Projekt 2010-2014 Kartoffeltag 2013, Benken ZH Dr. Andreas Keiser, HAFL Zollikofen, 3052 Zollikofen, andreas.keiser@bfh.ch UMR 1099 )

Mehr

Schnitt von Beerenobst

Schnitt von Beerenobst Seite 1 von 5 Schnitt von Beerenobst Der Anbau von Beerenobst im Hausgarten bringt viele Vorteile mit sich. Die vielseitige Verwertbarkeit und der hohe Gesundheitswert des Erntegutes oder der gestalterische

Mehr

1 Einleitung. 2 Rapport Umweltbaubegleitung

1 Einleitung. 2 Rapport Umweltbaubegleitung 1 Einleitung Die Umsetzung des Pflege- und Entwicklungskonzeptes Kiesgrube Feerbach ist in drei Finanzierungsetappen vorgesehen (Anhang 1). Die Finanzierungsetappe 1, welche bis Ende Mai 2013 umgesetzt

Mehr

botanika-entdeckertour

botanika-entdeckertour 3. und 4. Klasse, Gruppe III botanika-entdeckertour Hallo und willkommen bei botanika! Ich bin Hilde, die Hummel! Ich begleite dich in die Welt der Pflanzen. Diese Welt kannst du hier erforschen: Wie und

Mehr

Baumpflege ohne Leiter. Sicheres Arbeiten vom Boden aus

Baumpflege ohne Leiter. Sicheres Arbeiten vom Boden aus Baumpflege ohne Leiter Sicheres Arbeiten vom Boden aus Bypass- oder Amboss-Technik: Wo liegt der Unterschied? BYPASS Die Zweischneiden- oder Bypass-Technik empfiehlt sich für einen präzisen, die Wundheilung

Mehr

ZP Pflanzenwissen (Dauer: 60 Minuten) Name:... Mittwoch, den 26. September 2007

ZP Pflanzenwissen (Dauer: 60 Minuten) Name:... Mittwoch, den 26. September 2007 LAP GÄRTNER Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau Pflanzenkenntnisse Prüfungsregion beider Basel ZP 2007 - Pflanzenwissen (Dauer: 60 Minuten) Name:... Mittwoch, den 26. September 2007 Punktezahl... von

Mehr

Monatsbericht Oktober 2013

Monatsbericht Oktober 2013 Monatsbericht Oktober 2013 Nachdem wir Ende September unsre geernteten Kartoffeln gekocht und gegessen haben, geht es im Oktober weiter mit dem Thema Kartoffel. Die Jüngeren gestalten Bilder mit Kartoffeldruck,

Mehr

Feuerbrand-Monitoring liefert neue Erkenntnisse

Feuerbrand-Monitoring liefert neue Erkenntnisse Powered by Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustriebw.de/de/fachbeitrag/aktuell/feuerbrand-monitoringliefert-neue-erkenntnisse/ Feuerbrand-Monitoring liefert neue Erkenntnisse Pflanzenkrankheiten

Mehr