ANLEITUNG ZUR AKTIVITÄTSÜBERSICHT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ANLEITUNG ZUR AKTIVITÄTSÜBERSICHT"

Transkript

1 ANLEITUNG ZUR AKTIVITÄTSÜBERSICHT Ziel und Zweck Ihrer Aktivitätsübersicht Ihre Aktivitätsübersicht ermöglicht Ihnen den Zugriff auf viele wichtige Geschäftsdaten und steht Ihnen als Stampin Up! Demonstrator damit beim Aufbau Ihres Geschäfts als wertvolle Informationsquelle zur Verfügung. Sie finden darin viele hilfreiche Informationen, die Sie bei der Planung finanzieller Geschäftsaspekte unterstützen. Mithilfe der Daten in Ihrer Aktivitätsübersicht können Sie so Ihren aktuellen Geschäftsstatus beurteilen. Damit bietet Ihnen Ihre Aktivitätsübersicht zusammen mit Ihrem Downline Bericht ein wichtiges Hilfsmittel für den erfolgreichen Aufbau einer starken und stabilen Downline. Die Aktivitätsübersicht ist in die folgenden Bereiche gegliedert: Übersicht Detaillierte Übersicht über persönliche Verkaufstätigkeiten Zusammenfassung Teamprovisionen aufgespaltet in 5 Ebenen Prämienübersicht Teamaktivitäten und Titelübersicht Übersicht Beförderungen So nutzen Sie Ihre Aktivitätsübersicht Mithilfe Ihrer Aktivitätsübersicht können Sie Ihren Erfolg beim Aufbau Ihres Geschäfts bequem von zu Hause aus nachverfolgen. Anhand der Daten in Ihrer Aktivitätsübersicht sehen Sie, was Sie verdient haben und welche Fortschritte Sie beim Erreichen Ihrer Ziele machen. Persönliche Verdienste Mit Ihrer Aktivitätsübersicht behalten Sie Ihre persönlichen Verdienste immer im Blick. Sie bietet Ihnen Berichte zu Ihren persönlichen Umsätzen sowie zu Ihren Teamprovisionen, anhand derer Sie Ihr Einkommen gemäß Stampin Up! Karriereplan ermitteln können. Teamaktivitäten Die Teile Ihrer Aktivitätsübersicht zu den Aktivitäten Ihrer Downline können Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welche Mitglieder Ihres Teams vielleicht Hilfe benötigen oder nicht regelmäßig bestellen. Titelbeförderung Wenn Sie Ihre persönlichen Verdienste und Teamaktivitäten im Auge behalten, sehen Sie, wie nah Sie einer Beförderung sind. Sie sind damit außerdem besser in der Lage, einen neuen Kurs mit Blick auf die Beförderung zum nächsthöheren Titel festzulegen.

2 Boni und Prämien Der Stampin Up! Karriereplan bietet Ihnen zahlreiche fantastische Boni und Prämien wie etwa unsere Prämienreisen. Mithilfe Ihrer Aktivitätsübersicht können Sie auch die Fortschritte zum Erreichen dieser Boni und Prämien sehr gut verfolgen. Erste Schritte mit Ihrer Aktivitätsübersicht Sie haben zwei Möglichkeiten, um auf Ihre Aktivitätsübersicht zuzugreifen: 1. Klicken Sie auf der Startseite der Demonstratoren Webseite im Abschnitt Ihre Key Stats auf den Link Meine Berichte. 2. Klicken Sie im Drop down Menü unter Mein Geschäft auf den Link Meine Berichte.

3 Über beide Links gelangen Sie zur Startseite des Bereiches Meine Berichte. Von dieser Seite aus können Sie auf Ihre Berichte zugreifen. Klicken Sie auf den gleichnamigen Link, um Ihre Aktivitätsübersicht anzuzeigen. Funktionalität Oben in der linken Spalte über den wählbaren Optionen der Aktivitätsübersicht sehen Sie die Dropdown Menüs zur Auswahl des Übersichtszeitraums. Wählen Sie hier den Monat und das Jahr für Ihre gewünschte Aktivitätsübersicht aus. Nachdem Sie den Übersichtszeitraum ausgewählt haben, können

4 Sie auf jede beliebige Option im Navigationsmenü auf der linken Seite klicken und damit die gewünschten Daten anzeigen. Von hier können Sie bequem zwischen den Optionen in der linken Spalte hin und herklicken, um die jeweils gewünschten Informationen anzuzeigen. Wenn Sie sich Daten für einen anderen Monat anzeigen lassen möchten, ändern Sie einfach den Monat und wählen Sie erneut die gewünschte Option. In jedem Teil der Aktivitätsübersicht sind auch Informationen dazu enthalten, wann dieser Teil zum letzten Mal aktualisiert wurde (diese befinden sich in der oberen linken Ecke). Auf der rechten Seite sehen Sie außerdem den gewählten Zeitraum für den Teil der Aktivitätsübersicht ebenso wie ein Druckersymbol. Wenn Sie auf das Druckersymbol klicken, wird eine PDF Datei des aktuell angezeigten Teils Ihrer Aktivitätsübersicht generiert. Sie können diesen Teil dann für Ihre Unterlagen ausdrucken oder elektronisch auf Ihrem Computer speichern. Stampin Up! stellt Ihnen Berichte zurück bis Juli 2008 zur Verfügung, sodass Sie ganz einfach auf ältere Informationen zugreifen können, ohne diese ausdrucken und archivieren zu müssen. In mehreren Teilen der Aktivitätsübersicht finden Sie auch Funktionsfelder, die Sie nach Belieben verkleinern oder erweitern können. Klicken Sie entweder auf das Symbol + oder auf das Symbol in der rechten oberen Ecke des Feldes, um die Informationen in diesem Teil entweder zu erweitern oder zu minimieren. Teile Ihrer Aktivitätsübersicht Übersicht Die Übersicht bietet Ihnen eine Zusammenfassung der Daten aus allen Teilen der Aktivitätsübersicht. Hier finden Sie Informationen zu Ihrer persönlichen Tätigkeit ebenso wie zu den Aktivitäten Ihrer Downline.

5 Das erste angezeigte Feld enthält Ihre persönlichen Informationen (ID Nummer und Name, Titel und Upline). Sie finden darin auch den Namen und die Telefonnummern Ihrer nächsten aktiven Upline. Bitte beachten Sie, dass hier unter Umständen nicht der Demonstrator angezeigt wird, der Sie angeworben hat, wenn dieser Demonstrator nicht mehr aktiv ist. Die Übersicht bietet Ihnen auch einen Überblick über Informationen zu Ihren persönlichen Verkäufen, Partnergewinnung und Beförderungen auf der ersten Ebene für die Zeiträume Monat bis heute, Quartal bis heute, Geschäftsjahr bis heute und Karriere bis heute sowie zu Ihren Umsätzen der letzten 12 Monate. Jede dieser Spalten enthält den entsprechenden Datenbereich dieser Daten. Unter Zusammenfassung finden Sie Informationen zu Ihren Mengenrabatten und Ihren Teamprovisionen. Das Feld Mengenrabatte zeigt Ihnen auch Ihre Berechnungsbasis, den prozentualen Mengenrabatt, für den Sie sich qualifizieren, und den Gesamtbetrag der Mengenrabatte und Provisionen (einschließlich Kundenbestellungen, Workshopbestellungen und verprovisionierbarer Demonstratorenbestellungen). In der Provisionstabelle sehen Sie eine Aufteilung Ihrer Downline in 5 Ebenen. Die Tabelle zeigt Ihnen den gesamten verprovisionierbaren Umsatzbetrag für jede einzelne Ebene, die Prozentsätze für Ihre Teamprovisionen und den Provisionsbetrag. Auch zusätzliche Provisionen, die Sie über den Titelbeschleuniger erhalten, werden in der Übersicht angezeigt. Dieser Teil der Aktivitätsübersicht zeigt Ihnen Ihre gesamten Teamprovisionen, welchen Prozentanteil Sie über den Titelbeschleuniger verdienen, und den auf diesem Prozentanteil basierenden Gesamtprovisionsbetrag.

6 Die letzte Tabelle in der Zusammenfassung zeigt Ihre Gesamtbeträge an. In dieser Tabelle finden Sie: Mengenrabatte + Provisionen dieses Monats insgesamt: Dieser Abschnitt zeigt Ihnen den Gesamtbetrag, den Sie aus Ihren Mengenrabatten und Teamprovisionen erhalten. Nachlässe auf Demonstratoren Bestellungen (verprovisionierbare Produkte): Dieser Abschnitt zeigt den Provisionsbetrag an, den Sie in Form Ihres Demonstratoren Nachlasses erhalten. Gesamtbetrag des kombinierten sofortigen Einkommens: Dieser Abschnitt zeigt Ihnen den Gesamtbetrag Ihres sofortigen Einkommens an, den Sie im jeweiligen Monat erhalten haben. Dieser Betrag spiegelt ausschließlich das sofortige Einkommen aus Ihren Kundenund Workshopbestellungen wider. Demonstratorenbestellungen von verprovisionierbaren Produkten sind nicht darin enthalten. Detaillierte Übersicht über persönliche Verkaufstätigkeiten Die detaillierte Übersicht über persönliche Verkaufstätigkeiten beinhaltet alle Verkäufe eines Monats, aufgesplittet nach Bestellungen. Dieser Bericht ist in zwei Abschnitte unterteilt: Mengenrabatt und Sonstige Bestellungen. Mengenrabatt Der Abschnitt Mengenrabatt ist weiter in alle verprovisionierbaren Bestellungsarten unterteilt, die zur Berechnung Ihres prozentualen Mengenrabatts herangezogen werden. Jede dieser Gruppierungen ist in Spalten unterteilt, die Details zu Ihren Bestellungen des jeweiligen Monats enthalten.

7 Sonstige Bestellungen In diesem Abschnitt finden Sie Informationen über alle nicht verprovisionierbaren Verkäufe, die Sie während des Monats getätigt haben. Zusammenfassung Die Zusammenfassung liefert Informationen zu Ihrer gesamten Aktivität im jeweiligen Monat. Sie ist in die folgenden Abschnitte unterteilt: Mengenrabatte: Zeigt den Rabatt an, den Sie für Kundenbestellungen, verprovisionierbare Demonstratorenbestellungen und Workshopbestellungen im jeweiligen Monat erhalten. Prämien: Zeigt alle Verdienste in Form von Titelboni an. Teamprovisionen nach Ebene: Zeigt den Teamprovisionsbetrag an, den Sie aus jeder Ebene Ihrer Downline erhalten. Titelbeschleuniger: Zeigt die zusätzlichen Provisionen an, die Sie über den Titelbeschleuniger erhalten.

8 Sofortiges Einkommen: Zeigt das sofortige Einkommen an, das Sie aus Kunden und Workshopbestellungen erhalten haben; unterteilt nach Bestellungsart, Einkommen für Bestellungen mit Kreditkarte und Einkommen für Online Bestellungen. Demonstratoren Nachlässe: Zeigt den Betrag an, den Sie als Demonstrator in Form eines Nachlasses auf verprovisionierbare Demonstratorenbestellungen erhalten haben. Teamprovisionen Dieser Teil Ihrer Aktivitätsübersicht enthält Informationen zu den Teamprovisionen, die Sie basierend auf den Aktivitäten Ihrer Downline erhalten. Sie können dabei von Ebene eins bis fünf jede einzelne Ebene Ihrer Downline betrachten. In jedem Bericht zur jeweiligen Ebene finden Sie die folgenden Informationen zu jedem aktiven Mitglied dieser Ebene: Demonstrator ID Name

9 Berechnungsbasis (Kunden, Workshop und verprovisionierbare Demonstatorenbestellungen) Prozent (Prozentsatz Ihrer Teamprovisionen, für den Sie sich qualifizieren) Provisionsbetrag (Provisionsbetrag, den Sie erhalten) Prämienreise Die Prämienreise können Sie sich mit Punkten verdienen, die Sie durch persönliche Verkäufe, Partnergewinnung, Titelbeförderungen in Ihrer Downline und spezielle Aktionen sammeln. Dieser Abschnitt der Prämienübersicht hilft Ihnen dabei, Ihre gesammelten Punkte im Auge zu behalten. Die erste Tabelle des Abschnitts zur Prämienreise zeigt Ihnen Ihre Gesamtpunktzahlen an. Sie finden hier Ihre Anfangsgesamtpunkte, Ihre Punkte durch Umsätze und sonstige Punkte sowie die Gesamtsumme all dieser Punktzahlen. Darüber hinaus finden Sie hier auch die Punkte, die Sie für Beförderungen auf Ihrer ersten Ebene erhalten. Die zweite Tabelle im Abschnitt zur Prämienreise zeigt die Unterteilung in die fünf verschiedenen Optionen an, mit denen man sich die Prämienreise verdienen kann. Sie sehen hier bei den jeweiligen Optionen, wie viele Punkte Sie noch verdienen müssen, um die jeweilige Anforderung zu erfüllen.

10 Teamaktivitäten und Titelübersicht Der Teil Teamaktivitäten und Titelübersicht ist in drei Abschnitte unterteilt: die Teamaktivitätenübersicht, die Titelübersicht und die Titelübersicht Team. Dieser Teil der Aktivitätsübersicht unterstützt Sie hilfreich dabei, in noch nicht abgeschlossenen Monaten herauszufinden, wie viele Demonstratoren in Ihrer Downline die Mindestanforderungen für das Quartal noch nicht erreicht haben. Teamaktivitätenübersicht Dieser Abschnitt liefert für alle fünf Ebenen Ihrer Downline Informationen zu den folgenden Bereichen: Verprovisionierbare Verkäufe: Diese Tabelle zeigt die gesamten verprovisionierbaren Verkäufe für jede Ebene Ihrer Downline nach Monat, Quartal, Geschäftsjahr und Karriere unterteilt an. Aufgegebene Bestellungen: Diese Tabelle zeigt an, wie viele Mitglieder Ihrer Downline im gewählten Übersichtszeitraum des Berichtes eine verprovisionierbare Bestellung aufgegeben haben und wie viele keine verprovisionierbare Bestellung aufgegeben haben. Neuangeworbene Partner in der Downline: Diese Tabelle zeigt die Anzahl der neuen Partner im Stampin Up! Geschäftsjahr an.

11 Titelübersicht Die Titelübersicht zeigt Ihnen an, welche Anforderungen Sie noch erfüllen müssen, um Ihren aktuellen Titel beizubehalten, und welche Sie erfüllen müssen, um zum nächsthöheren Titel befördert zu werden. Die beiden Tabellen zeigen die Anforderungen zu Ihren persönlichen verprovisionierbaren Verkäufen, zur Anzahl der Teammitglieder auf Ihrer ersten Ebene und den Anforderungen auf der ersten Ebene, die Sie jeweils für Ihren aktuellen und Ihren nächsten Titel erfüllen müssen. Titelübersicht Team Diese Tabelle zeigt die Titel Ihrer Downline über alle fünf Ebenen hinweg.

12 Übersicht Beförderungen Dieser Teil bietet Ihnen eine Übersicht der Titel, die Sie erreicht haben, einschließlich des entsprechenden Datums.

ANLEITUNG ZU DEN DOWNLINE BERICHTEN

ANLEITUNG ZU DEN DOWNLINE BERICHTEN ANLEITUNG ZU DEN DOWNLINE BERICHTEN Ziel und Zweck Ihrer Downline Berichte Die Teammitglieder Ihrer Downline spielen für Ihr Stampin Up! Geschäft eine wichtige Rolle. Sie tragen nicht nur über die Teamprovisionen

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhalt: Ein Projekt erstellen Ein Projekt verwalten und bearbeiten Projekt/Assessment-Ergebnisse anzeigen Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Assessments auf der Plattform CEB

Mehr

Karriereplan für Demonstratoren

Karriereplan für Demonstratoren Karriereplan für Demonstratoren Ausgabe für Europa Version 1.0 Gültig ab: 1. Oktober 2012 Vorheriges Material ob in gedruckter oder elektronischer Form kann veraltet sein. Nutzen Sie daher bitte nur die

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: CRM Customer Relationship Management Auswertungen Allgemeine Entwicklung Version: 4.11. Datum: 26. August 2014 Kurzbeschreibung: Bei der Funktion Allgemeine

Mehr

Der neue Webreader im Überblick

Der neue Webreader im Überblick Der neue Webreader im Überblick Um auf Ihre erworbenen ebooks und Hörbücher zugreifen zu können, werden sie nun direkt durch Ihre ebook-bibliothek zum neuen Webreader geleitet. Dieser bietet Ihnen eine

Mehr

Wirecard Enterprise Portal (WEP)

Wirecard Enterprise Portal (WEP) Wirecard Enterprise Portal (WEP) COPYRIGHT 2014 WIRECARD AG, ALLE RECHTE VORBEHALTEN.VERFASSER: WIRECARD Bedienungsanleitung Wirecard Enterprise Portal WEP Kurzform Diese Anleitung bietet eine Übersicht

Mehr

WEBFLEET Versionshinweise Oktober 2014

WEBFLEET Versionshinweise Oktober 2014 WEBFLEET 2.19 Versionshinweise Oktober 2014 Auf Tachographen basierende verbleibende Lenkzeit................... 2 Google Street View....................................... 7 Aktivitätenzeitleiste.......................................

Mehr

Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung

Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung Inhaltsverzeichnis Schritt- für- Schritt Anleitung: Einrichten der Datenvererbung 1 Überblick: Rollen bei der Datenvererbung 1 So aktivieren

Mehr

Messwertmonitor Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.:

Messwertmonitor Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.: Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.: 51.00.246 Doc no. 2.033.126.0 www.janitza.de Janitza electronics GmbH Vor dem Polstück 1 D-35633 Lahnau Support Tel. (0 64 41) 9642-22 Fax (0 64 41) 9642-30

Mehr

Dell Premier. Einkaufs- und Bestellanleitung

Dell Premier. Einkaufs- und Bestellanleitung Dell Premier Einkaufs- und Bestellanleitung Ideal für Unternehmen. Individuell zugeschnitten. Das neue Premier bietet Ihnen ein auf Ihre Organisation zugeschnittenes, sicheres Online- Tool für Einkauf,

Mehr

GroupCalendar fu r MS CRM 2011

GroupCalendar fu r MS CRM 2011 GroupCalendar fu r MS CRM 2011 Version 5.0, August 2013 Benutzerhandbuch (Wie man GroupCalendar für MS CRM 2011 verwendet) Der Inhalt dieses Dokuments kann ohne Vorankündigung geändert werden. "Microsoft"

Mehr

Kurzanleitung Projektverwaltung

Kurzanleitung Projektverwaltung Kurzanleitung Projektverwaltung Inhalt 2 Inhalt Dendrit STUDIO starten... 3 Dendrit STUDIO unter Windows Vista/Windows 7 starten... 3 Dendrit STUDIO unter Windows 8/Windows 10 starten... 3 Projektverwaltung...

Mehr

User Guide: PsycINFO, PsycARTICLES

User Guide: PsycINFO, PsycARTICLES Search Interfaces: via EBSCOhost stehen verschiedene Suchmasken zur Verfügung, u.a.: Basic Search: Geben Sie Ihre Suchbegriffe in die Suchbox ein. Öffnen Sie die Search Options und wählen Sie den Search

Mehr

smartportal Benutzerhandbuch für Kunden Inhaltsverzeichnis

smartportal Benutzerhandbuch für Kunden Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Login. 2 Produktsuche... 3 Produkte in den Warenkorb legen 4 Angebote erstellen und abspeichern... 5 Bestellungen platzieren... 6 Lieferadressen auswählen oder anlegen.... 8 Konto-Optionen..10

Mehr

Aufgabe: Online-Datei hochladen

Aufgabe: Online-Datei hochladen Lernplattform Aufgabe: Online-Datei hochladen Didaktischer Kommentar Durch die Aktivität Aufgabe können Sie von Ihren Schülern virtuell Texte oder Aufgaben einsammeln. Sie sehen, welche Aufgaben bereits

Mehr

Nachtrag zur Dokumentation

Nachtrag zur Dokumentation Nachtrag zur Dokumentation Zone Labs-Sicherheitssoftware Version 6.5 Dieses Dokument behandelt neue Funktionen und Dokumentaktualisierungen, die nicht in die lokalisierten Versionen der Online-Hilfe und

Mehr

Schnellstart: Betrachten Sie Lizenzen, Dienste und den Bestellverlauf. Schnellstart: Betrachten Sie Lizenzen, Dienste und den Bestellverlauf

Schnellstart: Betrachten Sie Lizenzen, Dienste und den Bestellverlauf. Schnellstart: Betrachten Sie Lizenzen, Dienste und den Bestellverlauf Schnellstart: Betrachten Sie Lizenzen, Dienste und den Kundenanleitung November 2016 Im Abschnitt Lizenzen, Dienste und Vergünstigungen des Microsoft Business Center können Sie Ihre Lizenzen, Onlinedienste

Mehr

Familienforschung mit

Familienforschung mit Familienforschung mit So einfach geht es! Familienstammbaum Ihren Familienstammbaum können Sie auf ancestry.de kostenlos und ganz einfach erstellen. Sie können dabei auch ein Fotoalbum anlegen, Familiengeschichten

Mehr

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor: Personendaten verwalten mit Magnolia Sie können ganz einfach und schnell alle Personendaten, die Sie auf Ihrer Webseite publizieren möchten, mit Magnolia verwalten. In der Applikation Adressbuch können

Mehr

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Vorgehensweise 1) Datenaufbereitung in Microsoft Excel 2) Tableau - Datenimport 3) Erstellung verschiedener Tableau-Arbeitsblätter

Mehr

eigenes Profil Ansichten für verschiedene Zielgruppen

eigenes Profil Ansichten für verschiedene Zielgruppen 1 1. Möglichkeiten von mahara mahra bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, um Ihr persönliches, elektronisches Portfolio zu erstellen. Wie bei einem Papier -Portfolio sammeln Sie Ihre Unterlagen und

Mehr

Partner Incentives Experience Anzeigen Ihrer Einnahmen im Portal

Partner Incentives Experience Anzeigen Ihrer Einnahmen im Portal Partner Incentives Experience Anzeigen Ihrer Einnahmen im Portal Lernziele und Agenda Lernziele Agenda Nach Abschluss dieses Trainingsmoduls können Sie Folgendes: Auf eine Zusammenfassung und eine Detailansicht

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

Managed Reseller im Partner Incentives-Portal. Erste Schritte: Anzeigen von Einnahmen

Managed Reseller im Partner Incentives-Portal. Erste Schritte: Anzeigen von Einnahmen Managed Reseller im Partner Incentives-Portal Erste Schritte: Anzeigen von Einnahmen Lernziele und Agenda Lernziele Agenda Nach Abschluss dieses Trainingsmoduls können Sie Folgendes: Auf eine Zusammenfassung

Mehr

Eine Linkliste in Word anlegen und zur Startseite des Browsers machen

Eine Linkliste in Word anlegen und zur Startseite des Browsers machen Eine Linkliste in Word anlegen und zur Startseite des Browsers machen In dieser Anleitung wird beschrieben, wie man mit Word eine kommentierte Linkliste erstellt und diese im Internet Explorer bzw. in

Mehr

myfactory.go! - Dokumente

myfactory.go! - Dokumente Tutorial: Wie arbeite ich mit der Dokumentenverwaltung? Immer und überall auf Firmen-Unterlagen zugreifen zu können, kann in manchen Situationen einen Wettbewerbsvorteil darstellen. Dieses Tutorial zeigt

Mehr

PaySquare Online. Benutzerhandbuch Demoversion

PaySquare Online. Benutzerhandbuch Demoversion PaySquare Online Benutzerhandbuch Demoversion Inhalt Wichtige Informationen vor dem Start... 3 Starten der Demoversion... 4 Der PaySquareTestWebshop... 5 Das OnlineDashboard... 6 2 2 2 Wichtige Informationen

Mehr

Energy Manager Business Ihr internetbasiertes Analyseinstrument für intelligentes Energiemanagement

Energy Manager Business Ihr internetbasiertes Analyseinstrument für intelligentes Energiemanagement Energy Manager Business Ihr internetbasiertes Analyseinstrument für intelligentes Energiemanagement 1 2 Willkommen bei Energy Manager Business Mit dieser Online-Anwendung können Sie den Energieverbrauch

Mehr

Dashboard. 1. Dashboard

Dashboard. 1. Dashboard Dashboard 1. Dashboard a. Kalender b. letzte Objekte c. letzte Aktivitäten d. letzte Personen e. ablaufende/abgelaufene Suchwünsche f. Observer g. Anfragen Portale 2. EDI- Real à Einstellungen à Dashboard

Mehr

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment

Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Ford of Europe Special Service Tools & Equipment Webshop Kurzanleitung www.fordspecialtools.com 1 Inhalt Einstellungen auswählen Seite 3 Benutzerregistrierung und Anmeldung Seite 4-6 Nach Produkten suchen

Mehr

EMC SourceOne TM für Microsoft SharePoint 7.1 Archivsuche Kurzreferenz

EMC SourceOne TM für Microsoft SharePoint 7.1 Archivsuche Kurzreferenz EMC SourceOne TM für Microsoft SharePoint 7.1 Archivsuche Kurzreferenz Verwenden Sie die Archivsuche zur Suche nach und Wiederherstellung von SharePoint-Inhalten, die in EMC SourceOne archiviert wurden.

Mehr

SOFiSTiK Online. Anwendungsbeschreibung. Stand 14. April 2010

SOFiSTiK Online. Anwendungsbeschreibung. Stand 14. April 2010 Anwendungsbeschreibung Stand 14. April 2010 SOFiSTiK AG 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Möglichkeiten und Ziele... 1 2 User-Administrator... 2 3 Anmeldung... 2 4 Meine Daten... 3 5 Ticket Tracker... 4 6 Support/Sales

Mehr

Tutorials für ACDSee 12: Markieren von Fotos

Tutorials für ACDSee 12: Markieren von Fotos Wenn Sie Tausende machen, sollten Sie diese zu allererst sortieren und in verschiedene Ordner aufteilen. Für die schnelle und einfache Erledigung dieser Aufgaben können Sie die Markierungsfunktion von

Mehr

HP Softwareprodukt- Updates Erste Schritte

HP Softwareprodukt- Updates Erste Schritte HP Softwareprodukt- Updates Erste Schritte Willkommen Dieses Handbuch unterstützt Sie bei Folgendem: Abonnieren von Update Benachrichtigungen für Software Registrieren für HP Passport Verknüpfen von Service

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

Dokumentation: Balanced Scorecard

Dokumentation: Balanced Scorecard Dokumentation: Balanced Scorecard 1. Einleitung Eine Balanced Scorecard (BSC) ist eine kennzahlenbasierte Managementmethode, welche sowohl Visionen als auch Strategien eines Unternehmens und relevante

Mehr

Welche Möglichkeiten bieten EDU-IDs und Medienlisten?

Welche Möglichkeiten bieten EDU-IDs und Medienlisten? Welche Möglichkeiten bieten EDU-IDs und Medienlisten? Eine wesentliche Neuerung von MOM ist die Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern (SuS) personalisierte Zugänge zu geben, um ihnen die direkte Mediennutzung

Mehr

Spreed Call Video. Kurzanleitung. 1 Übersicht Bereitstellen eines Videos Konfiguration des Spreed Call Video...3

Spreed Call Video. Kurzanleitung. 1 Übersicht Bereitstellen eines Videos Konfiguration des Spreed Call Video...3 Kurzanleitung Spreed Call Video Konfiguration und Integration in Ihre Webseite 1 Übersicht...3 2 Bereitstellen eines Videos...3 3 Konfiguration des Spreed Call Video...3 3.1 Grundkonfiguration für Spreed

Mehr

Kontakte. Inhaltsverzeichnis

Kontakte. Inhaltsverzeichnis Kontakte Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Kontakt anlegen... 3 3 Kontakt (Firma / Person)... 3 3.1 Menü: Kontakt, Löschen, Aktivität, Kalender öffnen... 3 3.1.1 Kontakt - zusammenführen... 3 3.1.2

Mehr

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Dies ist eine Kurzinformation zum schnellen Einstieg in die Bewohnerinnenstatistik. Ausführliche Hinweise finden Sie im Handbuch, das Sie nach dem Anmelden

Mehr

Kurzbeschreibung S&S Arbeitszeiterfassung

Kurzbeschreibung S&S Arbeitszeiterfassung S&S 1. Installation 1.1 Excel konfigurieren bis Office-Version 2003 Starten Sie zuerst Excel, klicken Sie das Menü EXTRAS, MAKRO>, SICHERHEIT. Wenn nicht schon der Fall, schalten Sie die SICHERHEITSSTUFE

Mehr

Dell Premier. Einkaufs- und Bestellleitfaden. Anmelden auf Ihrer Premier Seite. Verwalten Ihres persönlichen Profils

Dell Premier. Einkaufs- und Bestellleitfaden. Anmelden auf Ihrer Premier Seite. Verwalten Ihres persönlichen Profils Dell Premier Einkaufs- und Bestellleitfaden Dell Premier ist Ihre eigene, sichere und individualisierte Website für Einkauf und Support und ermöglicht Ihnen einen einfachen, effizienten und kostensenkenden

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Microsoft OneNote. für Präsentationen und Konferenzen. Verwenden von OneNote 2016

Microsoft OneNote. für Präsentationen und Konferenzen. Verwenden von OneNote 2016 Verwenden von OneNote 2016 auf Touchboards oder Touchgeräten Speichern Sie mit OneNote Ihre Notizen, Zeitungsausschnitte, Skizzen, Fotos und vieles mehr an einem zentralen Ort, auf den Sie von überall

Mehr

Stellenanzeigen anlegen und bearbeiten

Stellenanzeigen anlegen und bearbeiten Stellenanzeigen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Stellenanzeigen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

User Guide: PsycINFO, PsycARTICLES

User Guide: PsycINFO, PsycARTICLES Suchmasken: via EBSCOhost stehen verschiedene Suchmasken zur Verfügung, u.a.: Einfache Suche oder Erweiterte Suche! Sie wählen, in welcher Maske Sie arbeiten. Einfache Suche: Geben Sie Ihren Suchbegriff

Mehr

Handbuch Homepage. Kontakt: Buchhandlung LDE Tel. : 07851/

Handbuch Homepage. Kontakt: Buchhandlung LDE Tel. : 07851/ Handbuch Homepage Kontakt: Buchhandlung LDE Tel. : 07851/48599-0 service@lde-online.net Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer unserer Homepage, Dieses Handbuch für die Homepage der Buchhandlung LDE soll

Mehr

Erste Schritte... Wir wünschen Ihnen viel Erfog mit Xpage Shop Designer.

Erste Schritte... Wir wünschen Ihnen viel Erfog mit Xpage Shop Designer. Erste Schritte... Diese Kurzbeschreibung Erste Schritte in Xpage Shop Designer enthält nur die speziellen Shop-Funktionen und baut auf die Programmhilfe. Das Designen von Formularen, auf Aktionen, sowie

Mehr

Schritt für Schritt. Anmeldung

Schritt für Schritt. Anmeldung 01 Anmeldung Da der möbelmat ausschließlich das Handwerk beliefert und wir Privatpersonen keinen Zugang zu unserem Webshop gewähren, müssen Sie sich vor dem Benutzen einmalig anmelden. Auf unserer Webseite

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

Kurzanleitungen. Exabis E-Portfolio

Kurzanleitungen. Exabis E-Portfolio Kurzanleitungen Exabis E-Portfolio Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Block exabis eportfolio hinzufügen... 2 3 Exabis E-Portfolio... 3 3.1 Informationen... 3 3.2 Mein Portfolio... 3 3.3 Views... 4 3.4 Export/Import...

Mehr

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN Wie starte ich? Um eine TurningPoint-Präsentation zu erstellen müssen Sie die TurningPoint mittels des Symbols auf Ihrem Desktop oder über das Startmenü starten. Dadurch

Mehr

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer 1. Anmelden An den Seminarordner können Sie sich unter der Adresse www.eakademie.nrw.de anmelden. Rechts oben befindet sich das Anmeldefenster,

Mehr

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT Elektronische Unterschrift Neue Dokumente hochladen Dokumente direkt hochladen Dokumente aus KV Live Rechner hochladen Dokumente aus PKV Lotse hochladen

Mehr

Neues im GM EPC. Grafische Navigation. Einheitliche Navigation für jedes Fahrzeug

Neues im GM EPC. Grafische Navigation. Einheitliche Navigation für jedes Fahrzeug Neues im GM EPC Der GM Next Gen EPC enthält zahlreiche neue Funktionen, mit denen die richtigen Teile schneller und leichter zu finden sind. Für detaillierte Anweisungen zur Verwendung der einzelnen Funktionen

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Grafische Mitarbeitereinsatzplanung

Grafische Mitarbeitereinsatzplanung Grafische Mitarbeitereinsatzplanung Mit der der grafischen Mitarbeitereinsatzplanung steht Ihnen ein mächtiges Werkzeug für Ihr Personal- und Zeitmanagement zur Verfügung, das trotzdem schnell zu erlernen

Mehr

Entdecken. In diesem kurzen Leitfaden finden Sie nützliche Informationen für die ersten Schritte in REACH-IT und einen Überblick über das System.

Entdecken. In diesem kurzen Leitfaden finden Sie nützliche Informationen für die ersten Schritte in REACH-IT und einen Überblick über das System. Entdecken In diesem kurzen Leitfaden finden Sie nützliche Informationen für die ersten Schritte in REACH-IT und einen Überblick über das System. Alle Informationen in REACH-IT finden Sie ganz einfach über

Mehr

Anleitung servicedirekt. Anmeldung. Das einfache Überlauf Routing

Anleitung servicedirekt. Anmeldung. Das einfache Überlauf Routing Anleitung servicedirekt Anmeldung Zunächst loggen Sie sich mit Ihrer 5-stelligen Kundennummer und Ihrem Passwort online unter www.tenios.de ein, um Zugang zu servicedirekt zu erhalten. Ihre Kundennummer

Mehr

Backoffice Dokumentation 1.0.2

Backoffice Dokumentation 1.0.2 Backoffice Dokumentation 1.0.2 2 Inhaltsverzeichnis 1 Billpay Backoffice Tool Einleitung 2 Billpay Bestellungen bearbeiten und stornieren 3 Billpay Bestellungen aktivieren 1. Billpay Backoffice Tool Einleitung

Mehr

Administrationshandbuch

Administrationshandbuch Administrationshandbuch Inhaltsangabe 1. Systemvoraussetzungen... 1 2. Installation der Zertifikate... 1 2.1 Installation der Root-Zertifkate... 1 2.1 Installation des Client Zertifikat... 2 2.3 Überprüfung

Mehr

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Version... 1.0 Datum... 01.09.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Kontakt... Dateiname... helpdesk@meduniwien.ac.at Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

Empfänger. Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst.

Empfänger. Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst. Empfänger Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst. Für eine größere Flexibilität in der Handhabung der Empfänger erfolgt der Versand

Mehr

Die Registrierkassa entstand durch die Gesetzesnovelle Jeder Kunde benötigt einen Beleg

Die Registrierkassa entstand durch die Gesetzesnovelle Jeder Kunde benötigt einen Beleg Die entstand durch die Gesetzesnovelle Jeder Kunde benötigt einen Beleg Links befindet sich die Preisliste Rechts die zu verrechnete Ware Durch Klick auf den linken, grauen Bereich wird diese Position

Mehr

Präsentation der neuen E-Banking-Plattform

Präsentation der neuen E-Banking-Plattform Präsentation der neuen E-Banking-Plattform Auf der E-Banking-Plattform von CA Financements prüfen Sie Ihre Konten, erteilen je nach gewählter Option, Zahlungs- oder Börsenaufträge, konsultieren Ihre Kontoauszüge

Mehr

Etiketten drucken. www.tantzky.de. Microsoft Office Word 2013. Schritt-für-Schritt Beschreibung. Folgen Sie einfach den rot umkreisten Einstellungen.

Etiketten drucken. www.tantzky.de. Microsoft Office Word 2013. Schritt-für-Schritt Beschreibung. Folgen Sie einfach den rot umkreisten Einstellungen. Etiketten Microsoft Office Word 2013 Folgen Sie einfach den rot umkreisten Einstellungen. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schritt-für-Schritt Beschreibung Bitte wenden! Einstellungen im

Mehr

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Excel 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung VSS Online Shop Kurze Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis 1. Die VSS Startseite... 3 1.1 Die Kundenanmeldung... 4 2. Das Benutzerkonto... 5 2.1 Allgemeine Einstellungen... 5 2.2 Adressbuch... 6 2.3 Einstellungen...

Mehr

Wegweiser zur Online-Buchung

Wegweiser zur Online-Buchung Wegweiser zur Online-Buchung 1. Anmelden Um auf Ihre Kundendaten und auf Verkaufsinformationen zugreifen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich: 1. 2. Klicken Sie auf diesen Unterpunkt, dann erscheinen

Mehr

McDonald s Restaurants Global People Survey 2016 Anleitung zur Verwendung des Aktionsplan-Tools

McDonald s Restaurants Global People Survey 2016 Anleitung zur Verwendung des Aktionsplan-Tools McDonald s Restaurants Global People Survey 2016 Anleitung zur Verwendung des Aktionsplan-Tools 1. Das Aktionsplan-Tool steht Ihnen nach dem Filtern der Crew oder Management Ergebnisse zur Verfügung. a.

Mehr

> VR-NetWorld Software - was ist neu?

> VR-NetWorld Software - was ist neu? > VR-NetWorld Software - was ist neu? Die VR-NetWorld Software Version 5.0 hat teilweise ihr Gesicht verändert. Einige Funktionalitäten wurden auch geändert. Um Ihnen den Umstieg leichter zu machen, finden

Mehr

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG tentoinfinity Apps Una Hilfe Inhalt Copyright 2013-2015 von tentoinfinity Apps. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt der online-hilfe wurde zuletzt aktualisiert am August 6, 2015. Zusätzlicher Support Ressourcen

Mehr

Medienlisten. Recherchieren und Filtern

Medienlisten. Recherchieren und Filtern Medienlisten Recherchieren und Filtern Wer Medien zu einem bestimmten Thema - bspw. Insekten - zusammenstellen möchte, gibt den Suchbegriff in den Suchschlitz ein und erhält - je nach Medienangebot - etwa

Mehr

Übersicht über Document Portal

Übersicht über Document Portal Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Portal Lexmark Document Portal ist eine Softwarelösung, mit

Mehr

Onlinesuche nach Rechnungen

Onlinesuche nach Rechnungen Onlinesuche nach Rechnungen Einführung Über Partner Central oder My Account können Partner und Kunden von Citrix Rechnungen, die in den letzten fünf Jahren erstellt wurden und einen Wert größer als 0 aufweisen,

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 2000 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf der

Mehr

1.1 Felder im Formular

1.1 Felder im Formular MS Word 03 Kompakt sind Dokumente, in denen spezielle Bereiche dafür vorgesehen sind, mit bestimmten Informationen ausgefüllt zu werden. werden z.b. für Fragebögen, Anmeldungen oder Verträge verwendet.

Mehr

Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online CRM Customer Relationship Management Stand 05/2014 CRM - aktivieren... 2 CRM einrichten und anpassen... 3 Stammdaten erstellen... 4 Einstellungen... 4 Quellen... 4 Status Verkaufsgelegenheit...

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10. serviceline@team43.at www.team43.at

Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10. serviceline@team43.at www.team43.at Helenenstraße 76/1/1 2500 Baden T.+43 1 587 0 228 F.+43 1 587 0 228-10 serviceline@team43.at www.team43.at Schnelleinstieg Anmeldebildschirm (Administration) Hier haben Sie die Möglichkeit ihre persönlichen

Mehr

Das Gantt Chart Modul

Das Gantt Chart Modul promx GmbH Das Gantt Chart Modul Erste Schritte Cordula Ruoff Inhalt Das Gantt Chart Modell... 2 Übersicht über das Modul... 3 Wie arbeite ich mit dem Modul?... 5 Projekte verschieben... 7 Projekte verknüpfen...

Mehr

Kurzanleitung TUTORIAL

Kurzanleitung TUTORIAL Kurzanleitung TUTORIAL Ephorus Benutzerhandbuch 1 Einführung Sehr geehrter Leser!/Sehr geehrte Leserin! Ephorus ist ein Plagiats-Präventions-Service, der eingereichte Arbeiten auf Textübereinstimmungen

Mehr

Wie nutzt man die Jobsuche am effektivsten?

Wie nutzt man die Jobsuche am effektivsten? Wie nutzt man die Jobsuche am effektivsten? Inhaltsverzeichnis Das Suchformular Seite 2... Die Funktion Jobs durchsuchen Seite 4... Optimieren der Suchergebnis-Seite Seite 5... Optimieren der Suchergebnisse

Mehr

Schnellstart: Downloads und Schlüssel Schlüssel

Schnellstart: Downloads und Schlüssel Schlüssel Schlüssel Kundenanleitung Diese Anleitung zeigt Ihnen wie Volumenlizenzschlüssel einsehen und anfordern sowie lizenzierte Produkte herunterladen. Um zu beginnen, melden Sie sich am Business Center an,

Mehr

Übung - Planung einer Aufgabe unter Verwendung der GUI und des AT-Befehls in Windows 7

Übung - Planung einer Aufgabe unter Verwendung der GUI und des AT-Befehls in Windows 7 5.0 5.5.1.7 Übung - Planung einer Aufgabe unter Verwendung der GUI und des AT-Befehls in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung planen Sie eine Aufgabe

Mehr

SimEdit Software Benutzerhandbuch. Ver 1.0

SimEdit Software Benutzerhandbuch. Ver 1.0 SimEdit Software Benutzerhandbuch Ver 1.0 Hauptfenster Menü: Ändern einiger Programmansichten und einige SIM-Kartenspezifische Aktionen. Das Ansichtmenü erlaubt die Darstellung der Werkzeugleiste und der

Mehr

vbulletin 5 Connect Kurzanleitung (ver 1.0) Erstellt und gewartet von Internet Brands Übersetzung: Dominic Schlatter

vbulletin 5 Connect Kurzanleitung (ver 1.0) Erstellt und gewartet von Internet Brands Übersetzung: Dominic Schlatter vbulletin 5 Connect Kurzanleitung (ver 1.0) Erstellt und gewartet von Internet Brands Übersetzung: Dominic Schlatter 1 Einleitung Gratulation! Sie haben nun erfolgreich vbulletin installiert. Falls Sie

Mehr

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Edge 1

Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Edge 1 Sicherer GINA Zugriff mit HTTPS Installationsanleitung für Microsoft Edge 1 1 Alle Screenshots wurden mit Microsoft Edge, Version 25.10586.0.0 erstellt. Microsoft Edge ist eine Marke der Microsoft Corporation.

Mehr

Benutzeranleitung. Neue Immobilie erstellen. Mietverträge kaufen, erstellen, ändern. Benutzerkonto ändern. Haus & Grund

Benutzeranleitung. Neue Immobilie erstellen. Mietverträge kaufen, erstellen, ändern. Benutzerkonto ändern. Haus & Grund Benutzeranleitung www.hausgrund-westfalen.de Hier erhalten Sie Hilfe und Informationen zum Online-Mietvertrag von Haus & Grund Westfalen Neue Immobilie erstellen Mietverträge kaufen, erstellen, ändern

Mehr

Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht:

Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht: Beiträge erstellen in Joomla Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht: Abbildung 1 - Kontrollzentrum Von hier aus kann man zu verschiedene Einstellungen

Mehr

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1

HANDBUCH. für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG. Version 1.1 Stand Handbuch SolDaCon 1.1 1 HANDBUCH für die Arbeit auf den Portalen der SolDaCon UG Version 1.1 Stand 15.02.2017 Handbuch SolDaCon 1.1 1 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 2 2. Allgemeines 3 3. Zugangsdaten 4 4. Bearbeitung

Mehr

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten.

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan Foto Gallery Fotoalben anlegen und verwalten. Die Arbeitsschritte A. Galerien und Alben erstellen A. Galerie erstellen A. Album erstellen A. Bilder hochladen B. Bilder beschriften und sortieren

Mehr

Anleitung zur Nutzung der OFML Daten von Cascando in pcon.planner

Anleitung zur Nutzung der OFML Daten von Cascando in pcon.planner Anleitung zur Nutzung der OFML Daten von Cascando in pcon.planner In dieser Anleitung wird die Nutzung von OFML-Daten von Cascando in pcon.planner Schritt für Schritt erläutert. 1. Cascando Produkte in

Mehr

Symbolleiste für den Schnellzugriff Mit den Befehlen im Menüband vertraut machen Das Menüband ein- oder ausblenden Menüband-Anzeigeoptionen STRG+F1

Symbolleiste für den Schnellzugriff Mit den Befehlen im Menüband vertraut machen Das Menüband ein- oder ausblenden Menüband-Anzeigeoptionen STRG+F1 Schnellstarthandbuch Microsoft Project 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Project-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Datenstand 03-2014. Onlineportal mein rff Bedienungsanleitung

Datenstand 03-2014. Onlineportal mein rff Bedienungsanleitung Datenstand 03-2014 Onlineportal mein rff Bedienungsanleitung Mein rff Verfolgen Sie Ihre Aufträge bei rff im Internet. Download von Lieferschein- und Rechnungskopien und von Attesten. Technisch einwandfreie

Mehr

ClubWebMan Veranstaltungskalender

ClubWebMan Veranstaltungskalender ClubWebMan Veranstaltungskalender Terminverwaltung geeignet für TYPO3 Version 4. bis 4.7 Die Arbeitsschritte A. Kategorien anlegen B. Veranstaltungsort und Veranstalter anlegen B. Veranstaltungsort anlegen

Mehr

Anleitung zur Online-Bewerbung

Anleitung zur Online-Bewerbung Anleitung zur Online-Bewerbung www.airbusgroup/ausbildung.com Wie bereite ich meine Online-Bewerbung vor? Du brauchst für die Bewerbung alle wichtigen Daten zu deiner Person und zu deinem bisherigen schulischen

Mehr

FacilityPro-Benutzerportal Benutzerhandbuch

FacilityPro-Benutzerportal Benutzerhandbuch FacilityPro-Benutzerportal Benutzerhandbuch Dateiname: MAN5 FacilityPro user portal DEED 0103 Version: 4.3-20152704 Letzte Aktualisierung: 20.05.2015 Magna Carta Chipcard Solutions BV Lichtfabriekplein

Mehr