Softwarelösungen für die Lexmark Solutions Platform

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Softwarelösungen für die Lexmark Solutions Platform"

Transkript

1 Lexmark Soutions Patform Softwareösungen für die Lexmark Soutions Patform Die Lexmark Soutions Patform ist die von Lexmark entwickete Anwendungsschnittstee, um effiziente und kostengünstige serverbasierte Softwareösungen für dezentrae Umgebungen bereitzusteen. Lexmark Print Reease und Lexmark Document Accounting sind in diese neue Pattform integriert, um unseren Kunden eine neue Fexibiität und Skaierbarkeit zu bieten. Optimieren Sie den Netzwerkdruck und beiben Sie mit Output-Management-Lösungen, die Sie direkt in Ihren Betriebsräumen oder as Coud Software Services impementieren können, immer informiert. Lexmark Print Reease Praktisch. Geben Sie Druckjobs von jedem unterstützten Gerät aus frei. Sicher. Dokumente werden erst gedruckt, nachdem sich die Anwender am Gerät authentifiziert haben. Mobi. Senden Sie Jobs von einem Smartphone oder Tabet aus an Ihre Druckwarteschange. Lexmark Document Accounting Umfassend. Verfogen Sie ae Aktivitäten in Ihrer Netzwerkumgebung. Genau. Dank eines ausführichen Aktivitätenberichts können Sie die Kosten einfach berechnen. Kosteneffizient. Druckkontingente ermögichen es, die Kosten zu kontroieren und den Abfa zu reduzieren.

2 Druckmanagement-Lösung Lexmark Print Reease Lexmark Print Reease bietet Ihnen die Fexibiität, Dokumente über Ihren Desktop, Tabet-PC, Ihr Smartphone¹ oder das Webporta der Lexmark Soutions Patform zu senden und auf jedem unterstützten² Drucker oder Mutifunktionsgerät zu drucken. Nachdem Sie sich per Log-in oder mit Ihrem Ausweis am Drucker Ihrer Wah angemedet haben, rufen Sie Ihre Dokumente aus der Druckerwarteschange ab. So müssen Sie Ihre Dokumente nicht an einen bestimmten Drucker senden, wo die Ausdrucke für jedermann einsehbar sind, bevor sie von Ihnen abgehot werden. Damit wird sichergestet, dass die Dokumente nur gedruckt werden, wenn Sie anwesend sind. Ein weiterer Vortei ist, dass Sie damit nicht an ein einzenes Gerät gebunden sind, sondern Ihren Druckjob an demjenigen Drucker freigeben können, der sich in der Nähe befindet und die Funktionen bereitstet, die Sie benötigen. Merkmae Pu Printing und Zugriffskontroe: Speichert Druckjobs in einer Serverwarteschange, bis ein autorisierter Anwender die zu druckenden Dokumente direkt am Gerät auswäht. Mobies Drucken: Stet ein kompettes mobies Drucksystem bereit, das es Ihnen ermögicht, Jobs über jedes Android, ios oder BackBerry Smartphone oder ein anderes Mobigerät an Ihre Druckwarteschange zu senden. Ausweisunterstützung: Magnetstreifen- oder Ausweiskarteneser können integriert werden, um eine schnee und einfache Anwenderauthentifizierung zu ermögichen. Automatische Anwenderregistrierung: Registriert Anwender automatisch, so dass Administratoren ihre Badgenummern nicht manue eingeben müssen. Sitzungsbasiertes Log-in: Führen Sie mehrere Druckjobs durch, ohne sich erneut authentifizieren zu müssen. Unterstützung von Geräten anderer Hersteer: Geben Sie Druckjobs frei und verfogen Sie die Druckaktivitäten auf Geräten anderer Hersteer. Druckvorschau: Zeigen Sie Ihr Dokument Seite für Seite an, ändern Sie die Druckoptionen und wähen Sie bestimmte Seiten zum Drucken aus. Drucken und Speichern: Speichert Ihr Dokument in der Warteschange, so dass Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut drucken können. Deegieren von Druckjobs: Ernennen Sie einen Vertreter, der nach Anmedung die Dokumente in Ihrer Warteschange drucken kann. Onine-Warteschangenmanagement: Verwenden Sie das Webporta der Lexmark Soutions Patform, um Dateien durch «Drag and Drop» von Ihrem Dokumentenordner aus direkt in die Warteschange zu steen. Sie können Dokumente auch aus Ihrer Druckwarteschange öschen oder Druckeinsteungen ändern. Mein Touchscreen: Legen Sie Ihre bevorzugten Einsteungen für Sprache, Kopieren und E-Mai fest und fügen Sie Shortcuts zum Touchscreen hinzu. Fristen für automatisches Löschen: Löscht Dokumente in der Warteschange nach einer festgeegten Frist automatisch. Embedded Soutions Management: Ermögicht es Administratoren, Lexmark Embedded Soutions direkt über das Webporta zu impementieren und zu konfigurieren Vom Desktop aus senden oder vom Mobigerät aus senden Authentifizieren Voranzeigen, Drucken, Löschen oder Drucken und Speichern

3 Lexmark Print Reease Vier Methoden, um Dateien an Ihre Print-Reease-Warteschange zu senden Datei > Drucken (mit Treiber) 1. Über den auf Ihrem Computer oder Laptop instaierten Lexmark Universatreiber 3 können Sie über den Befeh Datei > Drucken (Strg + P oder Command-P) von jeder Anwendung aus drucken. 2. Ihr Dokument wird an die Print-Reease-Warteschange gesandt. 3. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren und die Dokumente auswähen, die Sie drucken woen. Datei > Hochaden (ohne Treiber) 1. Meden Sie sich über das Webporta 3 der Lexmark Soutions Patform an, um auf Ihre Druckwarteschange zuzugreifen und Dokumente hinzuzufügen. Sie können Dokumente ganz einfach durch Drag and Drop zu Ihrer Druckwarteschange hinzufügen. 2. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker oder Mutifunktionsgerät freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren und die Dokumente auswähen, die Sie drucken woen. Lexmark Mobie Printing App (Android, ios) Mit der auf Ihrem Android oder ios Smartphone oder Tabet heruntergeadenen Lexmark Mobie Printing App 5 können Sie eine Datei auswähen und der Druckjob wird direkt an die Print-Reease-Warteschange gesandt. 1. Wähen Sie Lexmark Mobie Printing über die Funktionen zum Senden oder Bereitsteen aus und egen Sie die Anzah Kopien, Seiten pro Batt, Dupex-Druck ein/aus oder Farbe ein/aus fest. 2. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker in Ihrem Unternehmensnetzwerk freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren und die Dokumente auswähen, die Sie drucken woen. Senden vom Mobigerät per E-Mai (Android, ios und BackBerry) Die Lexmark Print-Reease-Lösung kann so konfiguriert werden 5, dass Sie von jedem Mobigerät mit E-Mai-Unterstützung aus drucken können, einschießich einem BackBerry Smartphone, indem Sie das Dokument einfach an eine E-Mai anhängen. Hierfür sind weder ein Treiber noch eine Anwendung erforderich. 1. Senden Sie die E-Mai an Ihre Print-Reease-E-Mai-Adresse. Die E-Mai und Anhänge werden konvertiert und in Ihrer Print-Reease-Warteschange gespeichert. 2. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren 4.

4 Output-Tracking-Lösung Lexmark Document Accounting Optimieren Sie die Effizienz Ihrer Outputumgebung mit eistungsfähiger Tracking- und Reporting-Software. Lexmark Document Accounting überwacht die Outputaktivität auf Ihren Druck- und Imaging-Geräten und sammet ausführiche Informationen zu individueen Anwendern, Geräten oder Anwender-/ Gerätegruppen. Ihr Unternehmen verfügt somit über Daten zur Anayse Ihrer Druckgewohnheiten und damit zur Optimierung Ihrer Gerätefotte. Die Kosten- und Effizienzvorteie Ihre Druckinfrastruktur stet einen signifikanten Kostenpunkt für Ihr Unternehmen dar. Ein umfassendes Verständnis über die Art und Weise, in der Ihre Geräte verwendet werden, kann dazu beitragen, kurz- und angfristige Kosteneinsparungen und einen geringeren Papierverbrauch zu erzieen. Heutzutage wissen 70 % der Unternehmen nicht, wie vie sie für den Druck von Dokumenten ausgeben (IDC). Eine von sechs Seiten wandert direkt in den Papierkorb, ohne je geesen worden zu sein (IPSOS*). Und 20 % der gedruckten Dokumente werden weniger as fünf Minuten ang genutzt! Lexmark Document Accounting stet Endanwendern und Fottenadministratoren genaue Daten bereit. Es können Anwenderkontingente festgeegt werden, um die Verwendung bestimmter Funktionen zu beschränken oder Anwender für Kosten des Druckens zu sensibiisieren. Außerdem können Druckkosten den entsprechenden Kostensteen genau zugeordnet werden. Aktivitätsübersicht onine anzeigen. Der Zugriff auf die Berichtsfunktionen von Lexmark zeigt, ob Ihre Geräte über- oder unterbeansprucht werden. Diese Informationen hefen Ihnen, die zukünftige Entwickung Ihrer Fotte zu konzipieren. Die Transparenz der Druck-, Scan-, Kopier- und Faxnutzung ermögicht es Ihnen, zusammen mit Lexmark zeit- und kostensparende Lösungen zu impementieren, um Verwatungsaufgaben zu vereinfachen und Feher zu vermeiden. *Quee: Bei Geschäftsführern von keineren und mitteren Unternehmen im Namen von Lexmark in Frankreich, Deutschand, Großbritannien, Spanien, Itaien, den Niederanden und den USA durchgeführte Ipsos-Umfrage. Merkmae Verfogung von Druck-, Kopier- und Scanaktivitäten: Verfogen Sie sämtiche Druck-, Kopier- und Scanaktivitäten in Ihrem gesamten Unternehmen, um auf Daten basierende Entscheidungen treffen zu können und ein proaktives Management zu fördern. Anwendungsverfogung: Verfogen Sie die mit integrierten Anwendungen durchgeführten Aktivitäten. Beispiesweise können Sie die über die Standardkopierfunktion und über Eco-Copy oder Card Copy angefertigten Kopien verfogen. Anwenderkontingente: Wenden Sie Anwenderkontingente für Drucken und Kopieren an. Es können Grenzwerte für die gesamte Anzah an Ausdrucken und/oder Farbe festgeegt werden. Anwender können ihre Kontingente am Drucker oder über das Webporta der Lexmark Soutions Patform verfogen. Daten in eine CSV-Datei exportieren Anwenderansichten: Zeigen Sie Ihre persöniche Aktivitätsübersicht über das Webporta der Lexmark Soutions Patform an. Berichtersteung: Wähen Sie aus einer Reihe von Berichten und Anzeigen nach Anwender/Anwendergruppe oder Gerät/Gerätegruppe und Datumsbereichen aus. Wenden Sie Berichtsfiter an, um die Aktivität nach einem spezifischen Kriterium wie Farbe oder Dupex-Druck anzuzeigen. Zeigen Sie Berichte onine an oder exportieren Sie sie im CSV-Format, um zusätziche Anaysen durchzuführen. Übersichtsberichte generieren Berichtsoptionen

5 Lexmark Soutions Patform Impementierungsoptionen: Sie wähen. Wir steen die gewünschte Lösung bereit. Bei der Auswah der Technoogie zur Steigerung der Effizienz Ihres Unternehmens müssen zwei Eigenschaften in Betracht gezogen werden: Fexibiität und Skaierbarkeit. Lexmark Lösungen für Unternehmen sind so konzipiert, dass sie sich an jede Umgebung anpassen und schne für ae Anwender in Ihrem gesamten Unternehmen impementiert werden können. Dieser fexibe und skaierbare Ansatz git auch für die Art und Weise, in der wir Lösungen wie Lexmark Print Reease und Lexmark Document Accounting bereitsteen. Sie können in die Lexmark Soutions Patform integrierte Lösungen auf traditionee Weise impementieren, indem Sie Lizenzen erwerben und die Software und zugehörige Infrastruktur intern warten und verwaten, oder Sie können die Lösung und den Support as Abonnement beziehen (as Software as a Service ). Es ist auch mögich, beide Impementierungsoptionen zu kombinieren, um die Anforderungen Ihres Unternehmens zu erfüen. Experten für die Impementierung bei Lexmark unterstützen Sie bei der Auswah des Modes, das Ihre Anforderungen erfüt und die Effizienz Ihrer Outputumgebung optimiert. Traditione (Vor-Ort) Software as a Service (SaaS)» Vom Kunden verwatet» Kaufen und besitzen» Investitionsausgaben» Eigenverantwortiche Datensicherung» Kontinuiericher Systemsupport» Von Lexmark verwatet» Zahen pro Anwender» Betriebsausgaben» Redundante Server» Schne und einfach goba zu skaieren Mit dem traditioneen Ansatz izenziert Ihr Unternehmen die Lösung vorab und impementiert sie in Ihren Betriebsräumen. Ihr Unternehmen ist für die Bereitsteung des erforderichen Supports, für die Verwatung und den Betrieb der zugehörigen Infrastruktur, wie Serverhardware und -software, zuständig. Ihr Unternehmen greift auf einer Abonnement-Basis auf die Lösung zu. Lexmark verwatet und betreibt das System zusammen mit der zugehörigen Infrastruktur in unserem sicheren Datenzentrum. Diese Option ermögicht es Ihnen, sich vo und ganz auf Ihr Geschäft zu konzentrieren, während Lexmark Ihre Print-Reease-Lösung verwatet.

6 Lexmark Soutions Patform Die Lexmark Soutions Patform Die Lexmark Soutions Patform ist die von Lexmark konzipierte Anwendungsschnittstee, um effiziente und kostengünstige serverbasierte Softwareösungen für dezentrae Umgebungen bereitzusteen. Lexmark Print Reease und Lexmark Document Accounting sind in diese neue Pattform integriert, um unseren Kunden eine neue Fexibiität und Skaierbarkeit zu bieten. Mit diesen beiden Lösungen in Ihren Betriebsräumen impementiert oder as SaaS bereitgestet oder in Kombination können Sie eine sichere Netzwerkdruck- und Imaging-Umgebung mit ang anhatenden Vorteien schaffen. Reduzieren Sie Ihre Druckkosten und Ihre Ökobianz Verstärken Sie die Zugriffskontroen, Sicherheit und Festegung von Richtinien Bieten Sie Anwendern die Mögichkeit, von mobien Geräten aus zu drucken Verfogen Sie die Aktivität und erhöhen Sie das Kostenbewusstsein der Anwender Redundante Druckerinfrastruktur für erhöhte Verfügbarkeit Genießen die Fexibiität einer Impementierung in Ihren Betriebsräumen oder as 'Software as a Service' Führen Sie rechtzeitig und kosteneffizient neue Funktionen ein Traditione (Vor-Ort) Software as a Service (SaaS) Print Reease Automatische Anwenderregistrierung Senden über den Druckertreiber (Fie > Print) Senden über die Lexmark Mobie Printing App Senden as E-Mai Senden vom Webporta der Lexmark Soutions Patform Druckvorschau6 Drucken und Speichern Löschen/Ae Löschen Deegieren von Druckjobs Identifizieren von Farb-/Monochrom-Druckjobs Unterstützung von Geräten anderer Hersteer Automatisches Löschen Dupex-Druck as Standard festegen Individuee Einsteungen für Kopieren und E-Mai festegen Angepasste Shortcuts ersteen Individuee Einsteung für Sprache auf dem Gerätebidschirm festegen7 Jobs in Warteschange vom Webporta aus anzeigen Druckjobs durch Drag and Drop hinzufügen, Reihenfoge der Jobs in der Warteschange vom Webporta aus ändern Document Accounting Browserbasiert Geräte identifizieren und konfigurieren Anwenderkontingente festegen Druck-/Kopier-/Scanaktivität und eingebettete Anwendungen verfogen Berichte anzeigen Berichtsfiter anwenden Daten in CSV-Format exportieren Daten in eine PDF-Datei exportieren Grafischer Übersichtsbericht Voraussetzung für das Senden eines Druckjobs über die Lexmark Mobie Printing App sind ein iphone 3G oder ein neueres Gerät, Geräte mit ios 4.2 oder höher oder Android Geräte mit Version 2.1 oder neuer. Drucker, die Lexmark Embedded Soutions Framework unterstützen, oder PCL/PostScript-Drucker anderer Hersteer, die mit einem Karteneser ausgestattet sind und über ein Lexmark Print-Reease-Gerät (Lexmark N7020e) verbunden sind. Im Preis der Lexmark Print-Reease-Lösung enthaten.2 Drucker, die Lexmark Embedded Soutions Framework unterstützen, oder PCL/PostScript-Drucker anderer Hersteer, die mit einem Karteneser ausgestattet sind und über ein Lexmark Print Reease-Gerät (Lexmark N7020e) verbunden sind. 3 Im Preis der Lexmark Print Reease-Lösung enthaten. 4 Druckgeschwindigkeiten, Formatierung und andere Merkmae können abweichen. 5 Zusätziche Lizenzgebühr. 6 Nicht in aen Geräten enthaten. 7 Unterstützt 21 Sprachen. 1 Lexmark und Lexmark mit dem Diamantsymbo sind in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern eingetragene Marken von Lexmark Internationa, Inc. Ae anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiigen Besitzer.

Lexmark Print Management

Lexmark Print Management Lexmark Print Management Optimieren Sie Ihren Netzwerkdruck und sichern Sie sich den entscheidenden Informationsvorsprung mit effizientem Druckmanagement: oka oder in der Coud. Sichere und einfache Druckfreigabe

Mehr

- SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt

- SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt - SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt SafeQ Information für Mitarbeiter, Version 1.1, Standort Eisenstadt Seite 1 PDF-Version für Mitarbeiter Bei Fragen bitte an die Abteilung

Mehr

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Anwendungen auf Schülercomputer freigeben und starten Netop Vision ermöglicht Ihnen, Anwendungen und Dateien auf allen Schülercomputern gleichzeitig zu starten.

Mehr

Testing auf der Überholspur. Nina Reich

Testing auf der Überholspur. Nina Reich Testing auf der Überhospur Nina Reich Umfed Neues Eektroauto Neuer Vertriebsprozess Bestehende IT nutzen 2 Testing auf der Überhospur Neues Eektroauto Neue Merkmae: z.b. Reichweite, Zustand der Batterie

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

ENTDECKEN SIE DIE VORTEILE VON SUBSCRIPTION SOFTWARE HERUNTERLADEN

ENTDECKEN SIE DIE VORTEILE VON SUBSCRIPTION SOFTWARE HERUNTERLADEN ENTDECKEN SIE DIE VORTEILE VON SUBSCRIPTION SOFTWARE HERUNTERLADEN Mit Autodesk Subscription profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen, wie z. B. Software-Upgrades und Zugriff auf Vorgängerversionen Ihrer

Mehr

1 Dokumentenmanagement

1 Dokumentenmanagement 1 Dokumentenmanagement Das Dokumentenmanagement des GV Büro-System ist ein äußerst leistungsfähiges und mächtiges Tool. Es ist in der Lage, nahezu sämtliche Arten von Dokumenten auf einfache Art und Weise

Mehr

Kurzanleitung. EZ Pass: Kurzanleitung EZ PASS. Ihr kostenloser Zugang zu sicherem Multi-Plattform Enterprise Mobility Management

Kurzanleitung. EZ Pass: Kurzanleitung EZ PASS. Ihr kostenloser Zugang zu sicherem Multi-Plattform Enterprise Mobility Management 1 Kurzanleitung EZ PASS Ihr kostenloser Zugang zu sicherem Multi-Plattform Enterprise Mobility Management 2 WAS IST EZ PASS? EZ Pass ist ein kostenfreies Angebot, über das alle BlackBerry -, ios- und Android

Mehr

QR-FUNKTION. Informationen über zu erledigende Aufgaben an das Reinigungspersonal senden.

QR-FUNKTION. Informationen über zu erledigende Aufgaben an das Reinigungspersonal senden. QR-FUNKTION Informationen über zu erledigende Aufgaben an das Reinigungspersonal senden. Informationen über erledigte Aufgaben vom Reinigungspersonal erhalten. Verwaltung regelmäßiger Aufgaben Der Hauptzweck

Mehr

Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows XP

Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows XP Erstellen einer PostScript-Datei unter Windows XP Sie möchten uns Ihre Druckvorlage als PostScript-Datei einreichen. Um Fehler in der Herstellung von vorneherein auszuschließen, möchten wir Sie bitten,

Mehr

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline Öffentliche Ordner Offline INDEX Öffentliche Ordner erstellen Seite 2 Offline verfügbar einrichten Seite 3 Berechtigungen setzen Seite 7 Erstelldatum 12.08.05 Version 1.1 Öffentliche Ordner Im Microsoft

Mehr

Benutzerhandbuch. Leitfaden zur Benutzung der Anwendung für sicheren Dateitransfer.

Benutzerhandbuch. Leitfaden zur Benutzung der Anwendung für sicheren Dateitransfer. Benutzerhandbuch Leitfaden zur Benutzung der Anwendung für sicheren Dateitransfer. 1 Startseite Wenn Sie die Anwendung starten, können Sie zwischen zwei Möglichkeiten wählen 1) Sie können eine Datei für

Mehr

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets

Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Registrierung Ihres Fachbesucher Tickets Schnell und direkt unter: www.hannovermesse.de/ticketregistrierung So funktioniert's! Sie wurden zur HANNOVER MESSE 2010 eingeladen und haben ein Papierticket oder

Mehr

Übertragung von ArcGIS Desktop 10.1 Concurrent Use Lizenzen auf zwei oder mehr Lizenzmanager (Juni 2013)

Übertragung von ArcGIS Desktop 10.1 Concurrent Use Lizenzen auf zwei oder mehr Lizenzmanager (Juni 2013) Übertragung von ArcGIS Desktop 10.1 Concurrent Use Lizenzen auf zwei oder mehr Lizenzmanager (Juni 2013) Copyright 2013 Esri Deutschland GmbH Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Voraussetzungen... 3 3 Alternative

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

Backup Premium Kurzleitfaden

Backup Premium Kurzleitfaden Info Memeo Backup Premium bietet viele fortschrittliche automatische Backup-Funktionen und ist großartig für Benutzer von Digitalkameras und für Anwender, die bis zu 50.000 Dateien mit Backups sichern

Mehr

Willkommen bei Dropbox!

Willkommen bei Dropbox! Ihre ersten Schritte mit Dropbox 1 2 3 4 Sicherheit für Ihre Dateien Alles immer griffbereit Versand großer Dateien Gemeinsame Bearbeitung von Dateien Willkommen bei Dropbox! 1 Sicherheit für Ihre Dateien

Mehr

Bauteilattribute als Sachdaten anzeigen

Bauteilattribute als Sachdaten anzeigen Mit den speedikon Attributfiltern können Sie die speedikon Attribute eines Bauteils als MicroStation Sachdaten an die Elemente anhängen Inhalte Was ist ein speedikon Attribut?... 3 Eigene Attribute vergeben...

Mehr

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung Handbuch für InterCafe 2010 Der Inhalt dieses Handbuchs und die zugehörige Software sind Eigentum der blue image GmbH und unterliegen den zugehörigen Lizenzbestimmungen sowie dem Urheberrecht. 2009-2010

Mehr

Automatisches Beantworten von E-Mail- Nachrichten mit einem Exchange Server-Konto

Automatisches Beantworten von E-Mail- Nachrichten mit einem Exchange Server-Konto Automatisches Beantworten von E-Mail- Nachrichten mit einem Exchange Server-Konto Sie können Microsoft Outlook 2010 / Outlook Web App so einrichten, dass Personen, die Ihnen eine E- Mail-Nachricht gesendet

Mehr

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App)

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Partner: 2/12 Versionshistorie: Datum Version Name Status 13.09.2011 1.1 J. Bodeit Punkte 7 hinzugefügt, alle Mailempfänger unkenntlich gemacht 09.09.2011

Mehr

Anwendungsbeispiele Buchhaltung

Anwendungsbeispiele Buchhaltung Rechnungen erstellen mit Webling Webling ist ein Produkt der Firma: Inhaltsverzeichnis 1 Rechnungen erstellen mit Webling 1.1 Rechnung erstellen und ausdrucken 1.2 Rechnung mit Einzahlungsschein erstellen

Mehr

Serien-eMail mit oder ohne Anhang

Serien-eMail mit oder ohne Anhang Serien-eMail mit oder ohne Anhang Sie können im WohnungsManager sowohl objektübergreifend als auch in einem Objekt Serien-eMails versenden. Die Serien-eMail ist für SMTP (Short Message Tranfer Protocol)

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH efax Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Wir freuen uns, Ihnen unser efax vorstellen zu dürfen. Mit dem efax können Sie zu jeder Zeit mit Ihrem Rechner Faxe empfangen. Sie bekommen diese dann

Mehr

Lexmark Bild-Manager Windows-basierte Anwendung zum Bearbeiten und Bereinigen von Bildern und zum Erstellen von Anmerkungen für diese Bilder.

Lexmark Bild-Manager Windows-basierte Anwendung zum Bearbeiten und Bereinigen von Bildern und zum Erstellen von Anmerkungen für diese Bilder. Auf der CD der Lexmark Dokumentverteilung enthaltene Software: Lexmark ScanBack -Dienstprogramm Windows-basierter Assistent für das Zurückscannen von Dokumenten auf einen Computer. Die Benutzer können

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager / address manager. Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien Dateiabgleich im Netzwerk über Offlinedateien

Mehr

Datenbank-Verschlüsselung mit DbDefence und Webanwendungen.

Datenbank-Verschlüsselung mit DbDefence und Webanwendungen. Datenbank-Verschlüsselung mit DbDefence und Webanwendungen. In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, wie Sie eine Datenbank verschlüsseln können, um den Zugriff einzuschränken, aber trotzdem noch eine

Mehr

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit,

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Wie kann ein PDF File angezeigt werden? kann mit Acrobat-Viewern angezeigt werden auf jeder Plattform!! (Unix,

Mehr

Second Steps in eport 2.0 So ordern Sie Credits und Berichte

Second Steps in eport 2.0 So ordern Sie Credits und Berichte Second Steps in eport 2.0 So ordern Sie Credits und Berichte Schritt 1: Credits kaufen, um Zugangscodes generieren zu können Wählen Sie Credits verwalten und klicken Sie auf Credits kaufen. Geben Sie nun

Mehr

Lizenzen auschecken. Was ist zu tun?

Lizenzen auschecken. Was ist zu tun? Use case Lizenzen auschecken Ihr Unternehmen hat eine Netzwerk-Commuterlizenz mit beispielsweise 4 Lizenzen. Am Freitag wollen Sie Ihren Laptop mit nach Hause nehmen, um dort am Wochenende weiter zu arbeiten.

Mehr

Benutzerhandbuch MedHQ-App

Benutzerhandbuch MedHQ-App Benutzerhandbuch MedHQ-App T h o r D y n a m i c s G m b H A m B ü c h e n b e r g s k a m p 2 2 2 1 0 3 9 B ö r n s e n V e r s i o n 1. 0 S t a n d : 0 4 / 2 0 1 5 z u r M e d H Q - A p p - V e r s i

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center November 2014 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Kontaktlinsen über die neue Website bestellen eine Kurzanleitung

Kontaktlinsen über die neue Website bestellen eine Kurzanleitung Kontaktlinsen über die neue Website bestellen eine Kurzanleitung Wir möchten Ihnen die Nutzung unseres Online-Angebots Website so einfach und angenehm wie möglich gestalten und haben deshalb ein zentrales

Mehr

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR

Willkommen bei KONTAKTMANAGEMENT INTERAKTIVE-TOUR Willkommen bei INTERAKTIVE-TOUR KONTAKTMANAGEMENT Auf den folgenden Seiten erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Kontaktmanagement effizient nutzen können, indem Sie Darstellung der Informationen

Mehr

Wollen Sie einen mühelosen Direkteinstieg zum Online Shop der ÖAG? Sie sind nur einen Klick davon entfernt!

Wollen Sie einen mühelosen Direkteinstieg zum Online Shop der ÖAG? Sie sind nur einen Klick davon entfernt! Wollen Sie einen mühelosen Direkteinstieg zum Online Shop der ÖAG? Sie sind nur einen Klick davon entfernt! Sehr geehrte(r) Geschäftspartner(in), Um Ihre Transaktionen schneller durchzuführen, bieten wir

Mehr

Installieren und Verwenden von Document Distributor

Installieren und Verwenden von Document Distributor Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Installieren und Verwenden von Document Distributor Lexmark Document Distributor besteht

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Wir wollen, dass ihr einfach für eure Ideen und Vorschläge werben könnt. Egal ob in ausgedruckten Flyern, oder in sozialen Netzwerken und

Mehr

Anleitung für Kasse App (freie Version)

Anleitung für Kasse App (freie Version) Anleitung für Kasse App (freie Version) Februar 2015 Copyright asapp IT GmbH Kasse Um den Umgang mit der Kasse App zu vereinfachen, haben wir Wert darauf gelegt, dass die App in den meisten Bereichen intuitiv

Mehr

AGROPLUS Buchhaltung. Daten-Server und Sicherheitskopie. Version vom 21.10.2013b

AGROPLUS Buchhaltung. Daten-Server und Sicherheitskopie. Version vom 21.10.2013b AGROPLUS Buchhaltung Daten-Server und Sicherheitskopie Version vom 21.10.2013b 3a) Der Daten-Server Modus und der Tresor Der Daten-Server ist eine Betriebsart welche dem Nutzer eine grosse Flexibilität

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Hinweise: - Dies ist eine schrittweise Anleitung um auf den Server der Ag-Kim zuzugreifen. Hierbei können Dateien ähnlich wie bei Dropbox hoch-

Mehr

Erstellen eines Formulars

Erstellen eines Formulars Seite 1 von 5 Word > Erstellen bestimmter Dokumente > Formen Erstellen von Formularen, die in Word ausgefüllt werden können Basierend auf einer Vorlage können Sie dieser Inhaltssteuerelemente und Hinweistext

Mehr

Netzwerkeinstellungen unter Mac OS X

Netzwerkeinstellungen unter Mac OS X Netzwerkeinstellungen unter Mac OS X Dieses Dokument bezieht sich auf das D-Link Dokument Apple Kompatibilität und Problemlösungen und erklärt, wie Sie schnell und einfach ein Netzwerkprofil unter Mac

Mehr

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista 5.0 10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch

Mehr

Ihre Interessentendatensätze bei inobroker. 1. Interessentendatensätze

Ihre Interessentendatensätze bei inobroker. 1. Interessentendatensätze Ihre Interessentendatensätze bei inobroker Wenn Sie oder Ihre Kunden die Prozesse von inobroker nutzen, werden Interessentendatensätze erzeugt. Diese können Sie direkt über inobroker bearbeiten oder mit

Mehr

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch Version: 3.0 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2013-02-07 SWD-20130207130441947 Inhaltsverzeichnis... 4 -Funktionen... 4 Herstellen einer Tablet-Verbindung mit... 4 Öffnen eines Elements auf dem Tablet-Bildschirm...

Mehr

Benutzeranleitung. Drucken aus SAP. an der UZH. Informatikdienste Business Applications. 110104_Drucken_in_SAP_v14 / 04.01.

Benutzeranleitung. Drucken aus SAP. an der UZH. Informatikdienste Business Applications. 110104_Drucken_in_SAP_v14 / 04.01. Affolternstrasse 56 CH-8050 Zürich Tel. +41 44 634 23 60 Fax +41 44 634 23 66 Inhaber Version Status Erstellt von Erstellt am Geändert am Geändert von 1.3 Live Thomas Vögeli 22. November 2006, 9:50 4.

Mehr

Video Unlimited -Nutzungsbeschränkungen

Video Unlimited -Nutzungsbeschränkungen Video Unlimited -Nutzungsbeschränkungen In diesem Dokument werden Beschränkungen erklärt, die für die Verwendung von Videos gelten, die Sie über Video Unlimited -Dienste gekauft oder ausgeliehen haben

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

1 Was ist das Mediencenter?

1 Was ist das Mediencenter? 1 Was ist das Mediencenter? Das Mediencenter ist Ihr kostenloser 25 GB Online-Speicher. Mit dem Mediencenter erleben Sie überall Ihre Fotos, Musik und Videos und teilen Ihre schönsten Momente mit Familie

Mehr

MailUtilities: Remote Deployment - Einführung

MailUtilities: Remote Deployment - Einführung MailUtilities: Remote Deployment - Einführung Zielsetzung Die Aufgabe von Remote Deployment adressiert zwei Szenarien: 1. Konfiguration der MailUtilities von einer Workstation aus, damit man das Control

Mehr

Microsoft Office 365 Kalenderfreigabe

Microsoft Office 365 Kalenderfreigabe Microsoft Office 365 Kalenderfreigabe Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Kalenderfreigabe mit Microsoft Outlook 2010 Unter Office 365 können Sie Ihre persönlichen Daten freigeben. Wie so eine Freigabe einzurichten

Mehr

Dokumentation PuSCH App. iphone

Dokumentation PuSCH App. iphone Dokumentation PuSCH App iphone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal auf

Mehr

Werkschau Web-Präsentationen

Werkschau Web-Präsentationen Werkschau Web-Präsentationen Willkommen zum Tutorial für neue Beiträge in der Werkschau. Mein Name ist Eugen Notter; ich habe für Sei diese Anleitung verfasst. Sie hilft Ihnen dabei, in der Medien-Galerie

Mehr

Erste Schritte mit Desktop Subscription

Erste Schritte mit Desktop Subscription Erste Schritte mit Desktop Subscription Ich habe eine Desktop Subscription erworben. Wie geht es nun weiter? Schritt 1: Sehen Sie in Ihren E-Mails nach Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail von Autodesk

Mehr

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der Sichere E-Mail der Nutzung von Zertifikaten / Schlüsseln zur sicheren Kommunikation per E-Mail mit der Sparkasse Germersheim-Kandel Inhalt: 1. Voraussetzungen... 2 2. Registrierungsprozess... 2 3. Empfang

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

Anleitung für KassePro (ab Version 2.0)

Anleitung für KassePro (ab Version 2.0) Anleitung für KassePro (ab Version 2.0) Februar 2015 Copyright asapp IT GmbH KassePro Um den Umgang mit KassePro zu vereinfachen, haben wir Wert darauf gelegt, dass KassePro in den meisten Bereichen intuitiv

Mehr

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint:

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Statistik Wenn eine mobile Datenverbindung besteht,

Mehr

Nokia Karten für S40 Bedienungsanleitung

Nokia Karten für S40 Bedienungsanleitung Nokia Karten für S40 Bedienungsanleitung Ausgabe 1.0 2 Informationen zu Karten Informationen zu Karten Das Programm Karten zeigt Ihnen die Umgebung und hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Route kostenlos.

Mehr

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Inhalt Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen 2.2 Installation von Office 2013 auf Ihrem privaten PC 2.3 Arbeiten mit den Microsoft

Mehr

Installationsanleitung dateiagent Pro

Installationsanleitung dateiagent Pro Installationsanleitung dateiagent Pro Sehr geehrter Kunde, mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Installation des dateiagent Pro so einfach wie möglich gestalten. Es ist jedoch eine Softwareinstallation

Mehr

Erfolgreich Geschäftspartner finden und gefunden zu werden

Erfolgreich Geschäftspartner finden und gefunden zu werden Gebrauchsanweisung ABC Marketingtool Mit dem ABC Marketingtool führen Sie in der B2B-Datenbank eine gezielte Suche nach neuen Verkaufskontakten durch. Mit diesem effizienten Onlinetool stellen Sie einfache

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

ROFIN App Benutzerhandbuch. Version 1.0

ROFIN App Benutzerhandbuch. Version 1.0 ROFIN App Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung 2. Passwort und Einstellungen 3. Support Tab 4. Vertriebs Tab 5. Web Tab 6. Häufig gestellte Fragen BESCHREIBUNG Die ROFIN App

Mehr

Vodafone Conferencing Meeting erstellen

Vodafone Conferencing Meeting erstellen Vodafone User Guide Vodafone Conferencing Meeting erstellen Ihre Schritt-für-Schritt Anleitung für das Erstellen von Meetings Kurzübersicht Sofort verfügbare Telefon- und Webkonferenzen mit Vodafone Der

Mehr

Kopieren, drucken, scannen

Kopieren, drucken, scannen Kopieren, drucken, scannen In der Landesbibliothek stehen Ihnen drei Multifunktionsgeräte zum Kopieren, Drucken und Scannen zur Verfügung. Zwei davon wie auch die Ladestation für Guthaben befinden sich

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2013) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Version 7.6

BENUTZERHANDBUCH. Version 7.6 BENUTZERHANDBUCH Version 7.6 BENUTZERHANDBUCH Version 7.6 OBJECTIF LUNE Inc. 2030 Pie-IX, Suite 500 Montréal, QC, Canada, H1V 2C8 +1 (514) 875-5863 sales@ca.objectiflune.com www.virtualstationery.com 2015

Mehr

Anleitung Team-Space Einladung Annehmen. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V. 1.1-2015-04-22

Anleitung Team-Space Einladung Annehmen. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V. 1.1-2015-04-22 Anleitung Team-Space Einladung Annehmen by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V. 1.1-2015-04-22 TEAM-SPACE EINLADUNG ANNEHMEN MIT BESTEHENDEM ODER OHNE BESTEHENDES KONTO 1. EMPFANG DER EINLADUNGSINFORMATIONEN

Mehr

Kommunikations-Management

Kommunikations-Management Tutorial: Wie kann ich E-Mails schreiben? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie in myfactory E-Mails schreiben können. In myfactory können Sie jederzeit schnell und einfach E-Mails verfassen egal

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

EMU Bill & Report 1/33

EMU Bill & Report 1/33 EMU Bill & Report 1/33 Inhaltsverzeichnis Schnellstart... 3 1. Datenlogger hinzufügen... 3 2. Kostenstelle erstellen... 5 3. Zähler zu Kostenstelle hinzufügen... 6 4. Rechnungsposition erstellen... 7 5.

Mehr

Anleitung OpenCms 8 Inhaltstyp Kommentare

Anleitung OpenCms 8 Inhaltstyp Kommentare Anleitung OpenCms 8 Inhaltstyp Kommentare 1 Erzbistum Köln Kommentare 28. August 2014 Inhalt 1. Allgemeines zum Inhaltstyp Kommentare... 3 2. Anwendung... 3 3. Funktion... 5 2 Erzbistum Köln Kommentare

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD)

Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD) Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD) Anwender von easylearn können voneinander profitieren. Das Lernobjekt-Depot steht allen Benutzern zur Verfügung, um Lernobjekte wie Knowledge Snacks, etc untereinander

Mehr

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende Drucken an PR Infobroschüre für Lernende 30.1.2015 / ko / Ha Drucken an der BBZ PR für Lernende Mit den neuen Graphax MFP gibt es für Lernende grundsätzlich drei Möglichkeiten, um Dokumente auszudrucken:

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Pflegeberichtseintrag erfassen. Inhalt. Frage: Antwort: 1. Voraussetzungen. Wie können (Pflege-) Berichtseinträge mit Vivendi Mobil erfasst werden?

Pflegeberichtseintrag erfassen. Inhalt. Frage: Antwort: 1. Voraussetzungen. Wie können (Pflege-) Berichtseinträge mit Vivendi Mobil erfasst werden? Connext GmbH Balhorner Feld 11 D-33106 Paderborn FON +49 5251 771-150 FAX +49 5251 771-350 hotline@connext.de www.connext.de Pflegeberichtseintrag erfassen Produkt(e): Vivendi Mobil Kategorie: Allgemein

Mehr

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup airbackup airbackup ist eine komfortable, externe Datensicherungslösung, welche verschiedene Funktionen zur Sicherung, sowie im Falle eines Datenverlustes,

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

SharePoint-Migration.docx

SharePoint-Migration.docx SharePoint Migration Dokumenten-Name SharePoint-Migration.docx Version/Datum: Version 1.0, 07.04.2014 Klassifizierung Ersteller Für green.ch AG Kunden Stephan Ryser Seite 1/6 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Anleitung zur ONLINE BEWERBUNG

Anleitung zur ONLINE BEWERBUNG Anleitung zur ONLINE BEWERBUNG Inhaltsverzeichnis I. Bewerbung auf ausgeschriebene Stelle... Seite 1 II. Initiativbewerbung... Seite 5 III. Freiwillige Mitarbeit... Seite 6 I. Bewerbung auf ausgeschriebene

Mehr

Version smarter mobile(zu finden unter Einstellungen, Siehe Bild) : Gerät/Typ(z.B. Panasonic Toughbook, Ipad Air, Handy Samsung S1):

Version smarter mobile(zu finden unter Einstellungen, Siehe Bild) : Gerät/Typ(z.B. Panasonic Toughbook, Ipad Air, Handy Samsung S1): Supportanfrage ESN Bitte füllen Sie zu jeder Supportanfrage diese Vorlage aus. Sie helfen uns damit, Ihre Anfrage kompetent und schnell beantworten zu können. Verwenden Sie für jedes einzelne Thema jeweils

Mehr

POP Email-Konto auf iphone mit ios 6 einrichten

POP Email-Konto auf iphone mit ios 6 einrichten POP Email-Konto auf iphone mit ios 6 einrichten Dokumenten-Name POP Email Konto Einrichten auf iphone.doc Version/Datum: Version 1.0, 01.02.2013 Klassifizierung Ersteller Für green.ch AG Kunden Stephan

Mehr

Kurzanweisung für Google Analytics

Kurzanweisung für Google Analytics Kurzanweisung für Google Analytics 1. Neues Profil für eine zu trackende Webseite erstellen Nach dem Anmelden klicken Sie rechts oben auf den Button Verwaltung : Daraufhin erscheint die Kontoliste. Klicken

Mehr

iphone-kontakte zu Exchange übertragen

iphone-kontakte zu Exchange übertragen iphone-kontakte zu Exchange übertragen Übertragen von iphone-kontakten in ein Exchange Postfach Zunächst muss das iphone an den Rechner, an dem es üblicherweise synchronisiert wird, angeschlossen werden.

Mehr

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...)

Mit jedem Client, der das Exchange Protokoll beherrscht (z.b. Mozilla Thunderbird mit Plug- In ExQulla, Apple Mail, Evolution,...) Das tgm steigt von Novell Group Wise auf Microsoft Exchange um. Sie können auf ihre neue Exchange Mailbox wie folgt zugreifen: Mit Microsoft Outlook Web Access (https://owa.tgm.ac.at) Mit Microsoft Outlook

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen:

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Bedienungsanleitung für Studierende der Universität Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Wie schalte ich das Multifunktionsgerät für

Mehr

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster.

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster. ADSL INSTALLATION WINDOWS 2000 Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

Managed Reseller im Partner Incentives-Portal. Erste Schritte: Anzeigen von Einnahmen

Managed Reseller im Partner Incentives-Portal. Erste Schritte: Anzeigen von Einnahmen Managed Reseller im Partner Incentives-Portal Erste Schritte: Anzeigen von Einnahmen Lernziele und Agenda Lernziele Agenda Nach Abschluss dieses Trainingsmoduls können Sie Folgendes: Auf eine Zusammenfassung

Mehr

Internet online Update (Internet Explorer)

Internet online Update (Internet Explorer) Um Ihr Consoir Beta immer schnell und umkompliziert auf den aktuellsten Stand zu bringen, bieten wir allen Kunden ein Internet Update an. Öffnen Sie Ihren Internetexplorer und gehen auf unsere Internetseite:

Mehr