Softwarelösungen für die Lexmark Solutions Platform

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Softwarelösungen für die Lexmark Solutions Platform"

Transkript

1 Lexmark Soutions Patform Softwareösungen für die Lexmark Soutions Patform Die Lexmark Soutions Patform ist die von Lexmark entwickete Anwendungsschnittstee, um effiziente und kostengünstige serverbasierte Softwareösungen für dezentrae Umgebungen bereitzusteen. Lexmark Print Reease und Lexmark Document Accounting sind in diese neue Pattform integriert, um unseren Kunden eine neue Fexibiität und Skaierbarkeit zu bieten. Optimieren Sie den Netzwerkdruck und beiben Sie mit Output-Management-Lösungen, die Sie direkt in Ihren Betriebsräumen oder as Coud Software Services impementieren können, immer informiert. Lexmark Print Reease Praktisch. Geben Sie Druckjobs von jedem unterstützten Gerät aus frei. Sicher. Dokumente werden erst gedruckt, nachdem sich die Anwender am Gerät authentifiziert haben. Mobi. Senden Sie Jobs von einem Smartphone oder Tabet aus an Ihre Druckwarteschange. Lexmark Document Accounting Umfassend. Verfogen Sie ae Aktivitäten in Ihrer Netzwerkumgebung. Genau. Dank eines ausführichen Aktivitätenberichts können Sie die Kosten einfach berechnen. Kosteneffizient. Druckkontingente ermögichen es, die Kosten zu kontroieren und den Abfa zu reduzieren.

2 Druckmanagement-Lösung Lexmark Print Reease Lexmark Print Reease bietet Ihnen die Fexibiität, Dokumente über Ihren Desktop, Tabet-PC, Ihr Smartphone¹ oder das Webporta der Lexmark Soutions Patform zu senden und auf jedem unterstützten² Drucker oder Mutifunktionsgerät zu drucken. Nachdem Sie sich per Log-in oder mit Ihrem Ausweis am Drucker Ihrer Wah angemedet haben, rufen Sie Ihre Dokumente aus der Druckerwarteschange ab. So müssen Sie Ihre Dokumente nicht an einen bestimmten Drucker senden, wo die Ausdrucke für jedermann einsehbar sind, bevor sie von Ihnen abgehot werden. Damit wird sichergestet, dass die Dokumente nur gedruckt werden, wenn Sie anwesend sind. Ein weiterer Vortei ist, dass Sie damit nicht an ein einzenes Gerät gebunden sind, sondern Ihren Druckjob an demjenigen Drucker freigeben können, der sich in der Nähe befindet und die Funktionen bereitstet, die Sie benötigen. Merkmae Pu Printing und Zugriffskontroe: Speichert Druckjobs in einer Serverwarteschange, bis ein autorisierter Anwender die zu druckenden Dokumente direkt am Gerät auswäht. Mobies Drucken: Stet ein kompettes mobies Drucksystem bereit, das es Ihnen ermögicht, Jobs über jedes Android, ios oder BackBerry Smartphone oder ein anderes Mobigerät an Ihre Druckwarteschange zu senden. Ausweisunterstützung: Magnetstreifen- oder Ausweiskarteneser können integriert werden, um eine schnee und einfache Anwenderauthentifizierung zu ermögichen. Automatische Anwenderregistrierung: Registriert Anwender automatisch, so dass Administratoren ihre Badgenummern nicht manue eingeben müssen. Sitzungsbasiertes Log-in: Führen Sie mehrere Druckjobs durch, ohne sich erneut authentifizieren zu müssen. Unterstützung von Geräten anderer Hersteer: Geben Sie Druckjobs frei und verfogen Sie die Druckaktivitäten auf Geräten anderer Hersteer. Druckvorschau: Zeigen Sie Ihr Dokument Seite für Seite an, ändern Sie die Druckoptionen und wähen Sie bestimmte Seiten zum Drucken aus. Drucken und Speichern: Speichert Ihr Dokument in der Warteschange, so dass Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut drucken können. Deegieren von Druckjobs: Ernennen Sie einen Vertreter, der nach Anmedung die Dokumente in Ihrer Warteschange drucken kann. Onine-Warteschangenmanagement: Verwenden Sie das Webporta der Lexmark Soutions Patform, um Dateien durch «Drag and Drop» von Ihrem Dokumentenordner aus direkt in die Warteschange zu steen. Sie können Dokumente auch aus Ihrer Druckwarteschange öschen oder Druckeinsteungen ändern. Mein Touchscreen: Legen Sie Ihre bevorzugten Einsteungen für Sprache, Kopieren und E-Mai fest und fügen Sie Shortcuts zum Touchscreen hinzu. Fristen für automatisches Löschen: Löscht Dokumente in der Warteschange nach einer festgeegten Frist automatisch. Embedded Soutions Management: Ermögicht es Administratoren, Lexmark Embedded Soutions direkt über das Webporta zu impementieren und zu konfigurieren Vom Desktop aus senden oder vom Mobigerät aus senden Authentifizieren Voranzeigen, Drucken, Löschen oder Drucken und Speichern

3 Lexmark Print Reease Vier Methoden, um Dateien an Ihre Print-Reease-Warteschange zu senden Datei > Drucken (mit Treiber) 1. Über den auf Ihrem Computer oder Laptop instaierten Lexmark Universatreiber 3 können Sie über den Befeh Datei > Drucken (Strg + P oder Command-P) von jeder Anwendung aus drucken. 2. Ihr Dokument wird an die Print-Reease-Warteschange gesandt. 3. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren und die Dokumente auswähen, die Sie drucken woen. Datei > Hochaden (ohne Treiber) 1. Meden Sie sich über das Webporta 3 der Lexmark Soutions Patform an, um auf Ihre Druckwarteschange zuzugreifen und Dokumente hinzuzufügen. Sie können Dokumente ganz einfach durch Drag and Drop zu Ihrer Druckwarteschange hinzufügen. 2. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker oder Mutifunktionsgerät freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren und die Dokumente auswähen, die Sie drucken woen. Lexmark Mobie Printing App (Android, ios) Mit der auf Ihrem Android oder ios Smartphone oder Tabet heruntergeadenen Lexmark Mobie Printing App 5 können Sie eine Datei auswähen und der Druckjob wird direkt an die Print-Reease-Warteschange gesandt. 1. Wähen Sie Lexmark Mobie Printing über die Funktionen zum Senden oder Bereitsteen aus und egen Sie die Anzah Kopien, Seiten pro Batt, Dupex-Druck ein/aus oder Farbe ein/aus fest. 2. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker in Ihrem Unternehmensnetzwerk freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren und die Dokumente auswähen, die Sie drucken woen. Senden vom Mobigerät per E-Mai (Android, ios und BackBerry) Die Lexmark Print-Reease-Lösung kann so konfiguriert werden 5, dass Sie von jedem Mobigerät mit E-Mai-Unterstützung aus drucken können, einschießich einem BackBerry Smartphone, indem Sie das Dokument einfach an eine E-Mai anhängen. Hierfür sind weder ein Treiber noch eine Anwendung erforderich. 1. Senden Sie die E-Mai an Ihre Print-Reease-E-Mai-Adresse. Die E-Mai und Anhänge werden konvertiert und in Ihrer Print-Reease-Warteschange gespeichert. 2. Sie können Ihre Druckjobs an einem beiebigen Print-Reease-Drucker freigeben, indem Sie Ihren Code eingeben oder sich mit Ihrem Ausweis am Kartenesegerät authentifizieren 4.

4 Output-Tracking-Lösung Lexmark Document Accounting Optimieren Sie die Effizienz Ihrer Outputumgebung mit eistungsfähiger Tracking- und Reporting-Software. Lexmark Document Accounting überwacht die Outputaktivität auf Ihren Druck- und Imaging-Geräten und sammet ausführiche Informationen zu individueen Anwendern, Geräten oder Anwender-/ Gerätegruppen. Ihr Unternehmen verfügt somit über Daten zur Anayse Ihrer Druckgewohnheiten und damit zur Optimierung Ihrer Gerätefotte. Die Kosten- und Effizienzvorteie Ihre Druckinfrastruktur stet einen signifikanten Kostenpunkt für Ihr Unternehmen dar. Ein umfassendes Verständnis über die Art und Weise, in der Ihre Geräte verwendet werden, kann dazu beitragen, kurz- und angfristige Kosteneinsparungen und einen geringeren Papierverbrauch zu erzieen. Heutzutage wissen 70 % der Unternehmen nicht, wie vie sie für den Druck von Dokumenten ausgeben (IDC). Eine von sechs Seiten wandert direkt in den Papierkorb, ohne je geesen worden zu sein (IPSOS*). Und 20 % der gedruckten Dokumente werden weniger as fünf Minuten ang genutzt! Lexmark Document Accounting stet Endanwendern und Fottenadministratoren genaue Daten bereit. Es können Anwenderkontingente festgeegt werden, um die Verwendung bestimmter Funktionen zu beschränken oder Anwender für Kosten des Druckens zu sensibiisieren. Außerdem können Druckkosten den entsprechenden Kostensteen genau zugeordnet werden. Aktivitätsübersicht onine anzeigen. Der Zugriff auf die Berichtsfunktionen von Lexmark zeigt, ob Ihre Geräte über- oder unterbeansprucht werden. Diese Informationen hefen Ihnen, die zukünftige Entwickung Ihrer Fotte zu konzipieren. Die Transparenz der Druck-, Scan-, Kopier- und Faxnutzung ermögicht es Ihnen, zusammen mit Lexmark zeit- und kostensparende Lösungen zu impementieren, um Verwatungsaufgaben zu vereinfachen und Feher zu vermeiden. *Quee: Bei Geschäftsführern von keineren und mitteren Unternehmen im Namen von Lexmark in Frankreich, Deutschand, Großbritannien, Spanien, Itaien, den Niederanden und den USA durchgeführte Ipsos-Umfrage. Merkmae Verfogung von Druck-, Kopier- und Scanaktivitäten: Verfogen Sie sämtiche Druck-, Kopier- und Scanaktivitäten in Ihrem gesamten Unternehmen, um auf Daten basierende Entscheidungen treffen zu können und ein proaktives Management zu fördern. Anwendungsverfogung: Verfogen Sie die mit integrierten Anwendungen durchgeführten Aktivitäten. Beispiesweise können Sie die über die Standardkopierfunktion und über Eco-Copy oder Card Copy angefertigten Kopien verfogen. Anwenderkontingente: Wenden Sie Anwenderkontingente für Drucken und Kopieren an. Es können Grenzwerte für die gesamte Anzah an Ausdrucken und/oder Farbe festgeegt werden. Anwender können ihre Kontingente am Drucker oder über das Webporta der Lexmark Soutions Patform verfogen. Daten in eine CSV-Datei exportieren Anwenderansichten: Zeigen Sie Ihre persöniche Aktivitätsübersicht über das Webporta der Lexmark Soutions Patform an. Berichtersteung: Wähen Sie aus einer Reihe von Berichten und Anzeigen nach Anwender/Anwendergruppe oder Gerät/Gerätegruppe und Datumsbereichen aus. Wenden Sie Berichtsfiter an, um die Aktivität nach einem spezifischen Kriterium wie Farbe oder Dupex-Druck anzuzeigen. Zeigen Sie Berichte onine an oder exportieren Sie sie im CSV-Format, um zusätziche Anaysen durchzuführen. Übersichtsberichte generieren Berichtsoptionen

5 Lexmark Soutions Patform Impementierungsoptionen: Sie wähen. Wir steen die gewünschte Lösung bereit. Bei der Auswah der Technoogie zur Steigerung der Effizienz Ihres Unternehmens müssen zwei Eigenschaften in Betracht gezogen werden: Fexibiität und Skaierbarkeit. Lexmark Lösungen für Unternehmen sind so konzipiert, dass sie sich an jede Umgebung anpassen und schne für ae Anwender in Ihrem gesamten Unternehmen impementiert werden können. Dieser fexibe und skaierbare Ansatz git auch für die Art und Weise, in der wir Lösungen wie Lexmark Print Reease und Lexmark Document Accounting bereitsteen. Sie können in die Lexmark Soutions Patform integrierte Lösungen auf traditionee Weise impementieren, indem Sie Lizenzen erwerben und die Software und zugehörige Infrastruktur intern warten und verwaten, oder Sie können die Lösung und den Support as Abonnement beziehen (as Software as a Service ). Es ist auch mögich, beide Impementierungsoptionen zu kombinieren, um die Anforderungen Ihres Unternehmens zu erfüen. Experten für die Impementierung bei Lexmark unterstützen Sie bei der Auswah des Modes, das Ihre Anforderungen erfüt und die Effizienz Ihrer Outputumgebung optimiert. Traditione (Vor-Ort) Software as a Service (SaaS)» Vom Kunden verwatet» Kaufen und besitzen» Investitionsausgaben» Eigenverantwortiche Datensicherung» Kontinuiericher Systemsupport» Von Lexmark verwatet» Zahen pro Anwender» Betriebsausgaben» Redundante Server» Schne und einfach goba zu skaieren Mit dem traditioneen Ansatz izenziert Ihr Unternehmen die Lösung vorab und impementiert sie in Ihren Betriebsräumen. Ihr Unternehmen ist für die Bereitsteung des erforderichen Supports, für die Verwatung und den Betrieb der zugehörigen Infrastruktur, wie Serverhardware und -software, zuständig. Ihr Unternehmen greift auf einer Abonnement-Basis auf die Lösung zu. Lexmark verwatet und betreibt das System zusammen mit der zugehörigen Infrastruktur in unserem sicheren Datenzentrum. Diese Option ermögicht es Ihnen, sich vo und ganz auf Ihr Geschäft zu konzentrieren, während Lexmark Ihre Print-Reease-Lösung verwatet.

6 Lexmark Soutions Patform Die Lexmark Soutions Patform Die Lexmark Soutions Patform ist die von Lexmark konzipierte Anwendungsschnittstee, um effiziente und kostengünstige serverbasierte Softwareösungen für dezentrae Umgebungen bereitzusteen. Lexmark Print Reease und Lexmark Document Accounting sind in diese neue Pattform integriert, um unseren Kunden eine neue Fexibiität und Skaierbarkeit zu bieten. Mit diesen beiden Lösungen in Ihren Betriebsräumen impementiert oder as SaaS bereitgestet oder in Kombination können Sie eine sichere Netzwerkdruck- und Imaging-Umgebung mit ang anhatenden Vorteien schaffen. Reduzieren Sie Ihre Druckkosten und Ihre Ökobianz Verstärken Sie die Zugriffskontroen, Sicherheit und Festegung von Richtinien Bieten Sie Anwendern die Mögichkeit, von mobien Geräten aus zu drucken Verfogen Sie die Aktivität und erhöhen Sie das Kostenbewusstsein der Anwender Redundante Druckerinfrastruktur für erhöhte Verfügbarkeit Genießen die Fexibiität einer Impementierung in Ihren Betriebsräumen oder as 'Software as a Service' Führen Sie rechtzeitig und kosteneffizient neue Funktionen ein Traditione (Vor-Ort) Software as a Service (SaaS) Print Reease Automatische Anwenderregistrierung Senden über den Druckertreiber (Fie > Print) Senden über die Lexmark Mobie Printing App Senden as E-Mai Senden vom Webporta der Lexmark Soutions Patform Druckvorschau6 Drucken und Speichern Löschen/Ae Löschen Deegieren von Druckjobs Identifizieren von Farb-/Monochrom-Druckjobs Unterstützung von Geräten anderer Hersteer Automatisches Löschen Dupex-Druck as Standard festegen Individuee Einsteungen für Kopieren und E-Mai festegen Angepasste Shortcuts ersteen Individuee Einsteung für Sprache auf dem Gerätebidschirm festegen7 Jobs in Warteschange vom Webporta aus anzeigen Druckjobs durch Drag and Drop hinzufügen, Reihenfoge der Jobs in der Warteschange vom Webporta aus ändern Document Accounting Browserbasiert Geräte identifizieren und konfigurieren Anwenderkontingente festegen Druck-/Kopier-/Scanaktivität und eingebettete Anwendungen verfogen Berichte anzeigen Berichtsfiter anwenden Daten in CSV-Format exportieren Daten in eine PDF-Datei exportieren Grafischer Übersichtsbericht Voraussetzung für das Senden eines Druckjobs über die Lexmark Mobie Printing App sind ein iphone 3G oder ein neueres Gerät, Geräte mit ios 4.2 oder höher oder Android Geräte mit Version 2.1 oder neuer. Drucker, die Lexmark Embedded Soutions Framework unterstützen, oder PCL/PostScript-Drucker anderer Hersteer, die mit einem Karteneser ausgestattet sind und über ein Lexmark Print-Reease-Gerät (Lexmark N7020e) verbunden sind. Im Preis der Lexmark Print-Reease-Lösung enthaten.2 Drucker, die Lexmark Embedded Soutions Framework unterstützen, oder PCL/PostScript-Drucker anderer Hersteer, die mit einem Karteneser ausgestattet sind und über ein Lexmark Print Reease-Gerät (Lexmark N7020e) verbunden sind. 3 Im Preis der Lexmark Print Reease-Lösung enthaten. 4 Druckgeschwindigkeiten, Formatierung und andere Merkmae können abweichen. 5 Zusätziche Lizenzgebühr. 6 Nicht in aen Geräten enthaten. 7 Unterstützt 21 Sprachen. 1 Lexmark und Lexmark mit dem Diamantsymbo sind in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern eingetragene Marken von Lexmark Internationa, Inc. Ae anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiigen Besitzer.

Lexmark Print Management

Lexmark Print Management Lexmark Print Management Optimieren Sie Ihren Netzwerkdruck und sichern Sie sich den entscheidenden Informationsvorsprung mit effizientem Druckmanagement: oka oder in der Coud. Sichere und einfache Druckfreigabe

Mehr

Intelligentes Drucken. Brillante Farben.

Intelligentes Drucken. Brillante Farben. Lexmark C950de Farbdrucker Inteigentes Drucken. Briante Farben. Lexmark C950de Farbdrucker Der für anspruchsvoe Arbeitsgruppen konzipierte Lexmark C950de bietet professioneen DIN-A3-Druck, fexibe Funktionen,

Mehr

Präesentieren Sie Ihre Apartments und Ferienhäuser einfach und effizient im World-Wide-Web

Präesentieren Sie Ihre Apartments und Ferienhäuser einfach und effizient im World-Wide-Web CM Studio.FeWo Präesentieren Sie Ihre Apartments und Ferienhäuser einfach und effizient im Word-Wide-Web Was so ein moderner Internetauftritt für Ihr Ferienwohnungen eisten? Gäste gewinnen und auf Ihre

Mehr

MASCH Software Solutions

MASCH Software Solutions MASCH Software Soutions Die Web-Software Experten mit internationaer Erfahrung Die Internetseite ist heute das wichtigste Marketing-Werkzeug für Hoteiers und Ferienwohnungs-Vermieter! CM Studio.FeWo basiert

Mehr

Ihr Leitfaden. zur. Einsparung 30 % von bis zu. bei Ihren Druck- und. Think Smart. Think OKI

Ihr Leitfaden. zur. Einsparung 30 % von bis zu. bei Ihren Druck- und. Think Smart. Think OKI Ihr Leitfaden 30 % Einsparung von bis zu zur bei Ihren Druck- und Dokumentenkosten Think Smart. Think OKI Die meisten Unternehmen verfügen über eigene Systeme um ihre Betriebskosten streng zu kontroieren.

Mehr

Testing auf der Überholspur. Nina Reich

Testing auf der Überholspur. Nina Reich Testing auf der Überhospur Nina Reich Umfed Neues Eektroauto Neuer Vertriebsprozess Bestehende IT nutzen 2 Testing auf der Überhospur Neues Eektroauto Neue Merkmae: z.b. Reichweite, Zustand der Batterie

Mehr

BEI UNS RICHTIG! Sie suchen nach einer Möglichkeit die Druckausgaben eines Programms in ein Handbuch zu übertragen? Hier werden Sie fündig!

BEI UNS RICHTIG! Sie suchen nach einer Möglichkeit die Druckausgaben eines Programms in ein Handbuch zu übertragen? Hier werden Sie fündig! WENN MINDESTENS EINER DER PUNKTE AUF SIE ZUTRIFFT, SIND SIE BEI UNS RICHTIG! Werden Sie immer dann nervös, wenn Sie viele Seiten ausdrucken wollen? Haben Sie Angst, daß Ihr Drucker Sie vor dem letzten

Mehr

Lexmark M1140, M1145 und M3150 Monochrome Laserdrucker. Beeindruckende Leistung. Schwarzweiß Duplexdruck Bis zu 47 S./min. LCD/10,9-cm- Touchscreen

Lexmark M1140, M1145 und M3150 Monochrome Laserdrucker. Beeindruckende Leistung. Schwarzweiß Duplexdruck Bis zu 47 S./min. LCD/10,9-cm- Touchscreen Lexmark M1140, M1145 und M3150 Monochrome Laserdrucker Beeindruckende Leistung Schwarzweiß Dupexdruck Bis zu 47 S./min Sicherheit 2-zeiiges/6-cm- LCD/10,9-cm- Touchscreen Netzwerk Eco-Modus Lexmark M1140,

Mehr

- SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt

- SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt - SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt SafeQ Information für Mitarbeiter, Version 1.1, Standort Eisenstadt Seite 1 PDF-Version für Mitarbeiter Bei Fragen bitte an die Abteilung

Mehr

Lexmark Embedded Solutions

Lexmark Embedded Solutions Lexmark Embedded Solutions Helfen Sie Ihren Kunden, das Potenzial ihrer lösungsfähigen Lexmark Geräte voll und ganz auszuschöpfen. Lexmark en wurden entwickelt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Dokumente

Mehr

Lexmark Sicherheitsfunktionen für solutionsfähige Drucker und Multifunktionsgeräte

Lexmark Sicherheitsfunktionen für solutionsfähige Drucker und Multifunktionsgeräte Lexmark Sicherheitsfunktionen für soutionsfähige Drucker und Mutifunktionsgeräte Höhere Sicherheit für Unternehmensdokumente und -daten In Fragen der Sicherheit kommt es auf drei wesentiche Dinge an: sichere

Mehr

Fachbereich Bauingenieurwesen 31.03.2010 Fachgebiet Bauinformatik Semesterklausur Bauinformatik I (Nr.19) Name :... Matr.-Nr.:...

Fachbereich Bauingenieurwesen 31.03.2010 Fachgebiet Bauinformatik Semesterklausur Bauinformatik I (Nr.19) Name :... Matr.-Nr.:... FH Potsdam Fachbereich Bauingenieurwesen 31.03.2010 Fachgebiet Bauinformatik Semesterkausur Bauinformatik I (Nr.19) Name :... Matr.-Nr.:... Geburtsdatum: (voräufig) max. COMPUTER Nr.:.. Erreichte Aufgabe

Mehr

Dipl. Wirtschaftsinformatiker

Dipl. Wirtschaftsinformatiker Bei Postversand: Bitte Seiten zusammenheften. Seite 1 von 7 Einsendeaufgaben Modu : Grundagen der Softwareentwickung SWE101 Name: Straße: PLZ/Ort: Betreuungs-/Immatrikuationsnummer: Ausbidungszie: Dip.

Mehr

MASCH Software Solutions

MASCH Software Solutions MASCH Software Soutions Die Web-Software Experten mit internationaer Erfahrung Die Internetseite ist heute das wichtigste Marketing-Werkzeug für Hoteiers und Ferienwohnungs-Vermieter! CM Studio.HOTEL und

Mehr

PrintMe Mobile 3.0 - Anleitung für Anwender

PrintMe Mobile 3.0 - Anleitung für Anwender PrintMe Mobile 3.0 - Anleitung für Anwender Inhalt Einführung in PrintMe Mobile Systemanforderungen Drucken Fehlerbehebung Einführung in PrintMe Mobile PrintMe Mobile ist eine Unternehmenslösung für das

Mehr

INstallation. Installation. High-Performance ISDN by...

INstallation. Installation. High-Performance ISDN by... INstaation Instaation in windows Windows NT High-Performance ISDN by... FRITZ!Card in Windows NT instaieren FRITZ!Card in Windows NT instaieren In dieser Datei wird die Erstinstaation aer Komponenten von

Mehr

PlanningPME Web Access Kurzanleitung in 10 Schritten

PlanningPME Web Access Kurzanleitung in 10 Schritten PlanningPME Web Access Einfach planen! TARGET SKILLS PlanningPME Web Access Kurzanleitung in 10 Schritten PlanningPME Web Access 10-Schritte Benutzerhandbuch - 1 - Copyright 2002-2013 TARGET SKILLS. Alle

Mehr

Lexmark Bild-Manager Windows-basierte Anwendung zum Bearbeiten und Bereinigen von Bildern und zum Erstellen von Anmerkungen für diese Bilder.

Lexmark Bild-Manager Windows-basierte Anwendung zum Bearbeiten und Bereinigen von Bildern und zum Erstellen von Anmerkungen für diese Bilder. Auf der CD der Lexmark Dokumentverteilung enthaltene Software: Lexmark ScanBack -Dienstprogramm Windows-basierter Assistent für das Zurückscannen von Dokumenten auf einen Computer. Die Benutzer können

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Installieren und Verwenden von Document Distributor

Installieren und Verwenden von Document Distributor Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Installieren und Verwenden von Document Distributor Lexmark Document Distributor besteht

Mehr

Configuration Management

Configuration Management Embedded & Software Engineering Configuration Management technik.mensch.eidenschaft Mixed Mode GmbH DIN EN ISO 9001 Einführung Wann so ich mein CM-System auswechsen? Was ist das best-in-cass-too? Wann

Mehr

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird der folgende Hinweisstil verwendet: HINWEIS Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Eins für Alles. One for all.

Eins für Alles. One for all. Eins für Aes. One for a. in short Wissen ist Marktmacht Unternehmen produzieren in jeder Minute Informationen. Die Summe der Informationen macht einen Großtei des Unternehmenserfoges aus. Wer hat wie

Mehr

Wenn... Dann... Sonst... Diese Abfrageoption werden Sie am öftesten benützen, da diese Option für die Serienbriefe von großer Bedeutung ist.

Wenn... Dann... Sonst... Diese Abfrageoption werden Sie am öftesten benützen, da diese Option für die Serienbriefe von großer Bedeutung ist. WinWord Water Staufer Die Ersteung von Serienbriefen ist sehr einfach. Anhand dieser Unterage ist es sehr eicht Serienbriefe zu gestaten. Fednamen öschen heraus. Sie können aber auch umgekehrt neue Fedna-

Mehr

Windows 98 und Windows Me

Windows 98 und Windows Me Windows 98 und Windows Me Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-28 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-29 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-29 Fehlerbehebung für Windows

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Multichannel Verification System (Mehrkanal-Verifizierungssystem)

Multichannel Verification System (Mehrkanal-Verifizierungssystem) MVS Mutichanne Verification System (Mehrkana-Verifizierungssystem) Steigern Sie die Quaität Ihres Liquid Handings durch eine einfache und zuverässige Verifizierung Ist die Handhabung kritischer Voumina

Mehr

harting E-Business Angebote und Lösungen zum E-Business

harting E-Business Angebote und Lösungen zum E-Business harting E-Business Angebote und Lösungen zum E-Business Optimaer Kundenservice durch innovative E-Business-Systeme Die inteigente Nutzung informationstechnischer Systeme wird in Zukunft starken Einfuss

Mehr

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen:

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Bedienungsanleitung für Studierende der Universität Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Wie schalte ich das Multifunktionsgerät für

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende Drucken an PR Infobroschüre für Lernende 30.1.2015 / ko / Ha Drucken an der BBZ PR für Lernende Mit den neuen Graphax MFP gibt es für Lernende grundsätzlich drei Möglichkeiten, um Dokumente auszudrucken:

Mehr

Quick-Installation. Personal Printing. Version 3.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania

Quick-Installation. Personal Printing. Version 3.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Personal Printing Version 3.0 Quick-Installation Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002 USA/EEUU Cortado Pty. Ltd.

Mehr

www.volksbank.at SEPA-INFORMATION FÜR KONSUMENTEN

www.volksbank.at SEPA-INFORMATION FÜR KONSUMENTEN www.voksbank.at SEPA-INFORMATION FÜR KONSUMENTEN SEPA-INFORMATION FÜR KONSUMENTEN SEPA ist die Abkürzung der engischen Bezeichnung Singe Euro Payments Area und so den bargedosen Zahungsverkehr harmonisieren.

Mehr

Fleet & Service Management im Verbund weiterer Mercury Module. Mercury Fleet & Service Management Modulare Erweiterungen. Daten Parser.

Fleet & Service Management im Verbund weiterer Mercury Module. Mercury Fleet & Service Management Modulare Erweiterungen. Daten Parser. für heterogene Druckerlandschaften Was ist? Alle Druck- und Multifunktionssysteme beliebiger Hersteller stellen in einem Netzwerk die unterschiedlichsten Betriebsinformationen sowie geräteabhängige Statusinformationen

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Referenz für Unternehmensprodukte

Referenz für Unternehmensprodukte Referenz für Unternehmensprodukte - und 2007 Microsoft Office-Schnereferenz Überbick über die TM-Editionen Schnees Finden von Informationen auf Ihrem PC mit der Windows AeroTM-Benutzeroberfäche und der

Mehr

SPEECHLIVE. www.philips.com/dictation PCL1000 PCL1100. EN Quick start guide for administrators. DE Kurzanleitung für Administratoren

SPEECHLIVE. www.philips.com/dictation PCL1000 PCL1100. EN Quick start guide for administrators. DE Kurzanleitung für Administratoren For product information and support, visit www.philips.com/dictation SPEECHLIVE PCL1000 PCL1100 EN Quick start guide for administrators DE Kurzanleitung für Administratoren FR Guide de démarrage rapide

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

l Kostenlose Testversion l Datenbank-Software l CAD-Anwendung l Web-Applikation l Softwarepfl egevertrag l Telefon-Helpdesk

l Kostenlose Testversion l Datenbank-Software l CAD-Anwendung l Web-Applikation l Softwarepfl egevertrag l Telefon-Helpdesk Lizenzkosten: Durchschnittich je Arbeitspatz 1.500-4.500 EURO Günstigere, eingeschränkte Versionen der Software: A. Agemeine Angaben zum Unternehmen Internet www.oyhutz.de Beschäftigte: Gesamt davon im

Mehr

1 ANLEITUNG: CONNECT LIVE MEETINGS

1 ANLEITUNG: CONNECT LIVE MEETINGS 1 ZEITPLAN-/KALENDERSEITE Willkommen zu CONNECT Live-Meetings. SCHRITT 1: MEETING PLANEN Wählen Sie ein Datum, um geplante Meetings anzuzeigen und zu bearbeiten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Meeting

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

NUANCE. OmniPage Versionsvergleich. OmniPage 18. OmniPage 16. OmniPage 17. The experience speaks for itself. Benutzerfreundlichkeit

NUANCE. OmniPage Versionsvergleich. OmniPage 18. OmniPage 16. OmniPage 17. The experience speaks for itself. Benutzerfreundlichkeit NUANCE The experience speaks for itsef Versionsvergeich Benutzerfreundichkeit Startseite mit häufig genutzten Optionen Kurzaneitungen für die wichtigsten Schritte mit Biderfassung Scanner und Mutifunktionsgeräte

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR MACINTOSH

VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR MACINTOSH VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR MACINTOSH TM GROUPWISE 5.2 KURZANLEITUNG GroupWise erfüllt Ihre gesamten Anforderungen an eine Nachrichtenübermittlungs-, Terminplanungs- und Dokumentverwaltungssoftware.

Mehr

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten?

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? HP Access Control Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? Welche sind Ihre Sicherheits- und Compliance- Richtlinien? Wo in Ihrer Organisation werden vertrauliche oder geschäftskritische

Mehr

Windows 2000 Server Christian Zahler

Windows 2000 Server Christian Zahler http://www.zaher.at/ Christian Zaher früher (bis NT 4) aes auf NetBIOS-Namen aufgebaut ( Computername ) neu (Win 2000) aes auf DDNS (dynamic domain name service) und TCP/IP aufgebaut! Begriffe Struktur

Mehr

Druck für Unternehmen leicht gemacht

Druck für Unternehmen leicht gemacht Druck für Unternehmen leicht gemacht Wenn User wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Webseite aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken EveryonePrint ist die perfekte Lösung für

Mehr

Handbuch für Mac OS X 1.3

Handbuch für Mac OS X 1.3 Handbuch für Mac OS X 1.3 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 2.1 Installation von Boxcryptor Classic... 5 2.2

Mehr

Intelligent Network Printer

Intelligent Network Printer Intelligent Network Printer Business Case In Zeiten des elektronischen Datenaustauschs liegt es oft noch am Anwender zu entscheiden, wie ein Dokument versendet werden soll. Unterschiedlichste Vorgaben

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry

Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry 2012 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox und Xerox und Design sind Marken von Xerox Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.

Mehr

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt. Arbeitsblätter Der Windows Small Business Server 2011 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 169 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

Mehr

Informationen für Studierende

Informationen für Studierende Informationen für Studierende Druck- Kopier- und Scan-Service Die Erstellung von Lehrmaterialien durch Drucken, Scannen und Kopieren sind wichtige und häufig durchgeführte Arbeitsvorgänge für Studierende.

Mehr

HiPath optipoint WL2 professional / optipoint WL2 professional S. LDAP-Funktion an optipoint WL2 professional / optipoint WL2 professional S

HiPath optipoint WL2 professional / optipoint WL2 professional S. LDAP-Funktion an optipoint WL2 professional / optipoint WL2 professional S HiPath optipoint WL2 professiona / optipoint WL2 professiona S LDAP-Funktion an optipoint WL2 professiona / optipoint WL2 professiona S bktoc.fm Inhat Inhat 0 1 Übersicht..............................................................

Mehr

Produktvergleich Makler-Software

Produktvergleich Makler-Software Produktvergeich Maker-Software Ammom Immobiien Maker-Software EDmoiis immo EXPOSÉ 7 Hauptziegruppe keine Unternehmen mittere Unternehmen max. Arbeitspatzanzah Immobiienvermittung/ MOA-Software www.moa-soft.de.000

Mehr

Lexmark X-Reihe. Herausragende Multifunktionsleistung per Touchscreen! Wir machen das Drucken einfach. Manchmal ist der Zugang schwierig.

Lexmark X-Reihe. Herausragende Multifunktionsleistung per Touchscreen! Wir machen das Drucken einfach. Manchmal ist der Zugang schwierig. Manchmal ist der Zugang schwierig. Manchmal nicht. Lexmark X-Reihe Herausragende Multifunktionsleistung per Touchscreen! Wie finden Sie die optimale Multifunktionslösung für Ihr Unternehmen? Wie können

Mehr

SharePoint Kurzreferenz

SharePoint Kurzreferenz Das Programm SharePoint ermöglicht die Kommunikation zwischen mehreren Teams eines Projektes, vollkommen unabhängig vom ihrem jeweiligem Ort. Nach einer kurzen Anleitung können Sie bereits grundlegende

Mehr

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com MimioMobile Benutzerhandbuch mimio.com 2013 Mimio. Alle Rechte vorbehalten. Überarbeitet am 03.09.2013. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Mimio darf kein Teil dieses Dokuments oder der Software

Mehr

Kurzanleitung. EZ Pass: Kurzanleitung EZ PASS. Ihr kostenloser Zugang zu sicherem Multi-Plattform Enterprise Mobility Management

Kurzanleitung. EZ Pass: Kurzanleitung EZ PASS. Ihr kostenloser Zugang zu sicherem Multi-Plattform Enterprise Mobility Management 1 Kurzanleitung EZ PASS Ihr kostenloser Zugang zu sicherem Multi-Plattform Enterprise Mobility Management 2 WAS IST EZ PASS? EZ Pass ist ein kostenfreies Angebot, über das alle BlackBerry -, ios- und Android

Mehr

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15

Top-Themen. Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2. Seite 1 von 15 Top-Themen Workshop: Drucken mit iphone und ipad... 2 Seite 1 von 15 AirPrint in der Praxis Workshop: Drucken mit iphone und ipad von Thomas Joos, Malte Jeschke Seite 2 von 15 Inhalt Drucken mit iphone

Mehr

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista 5.0 10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch

Mehr

Beschleunigte Simulationen durch verteiltes Rechnen

Beschleunigte Simulationen durch verteiltes Rechnen Bescheunigte Simuationen durch verteites Rechnen CST Workshop, München 2012-06-21 Dip.-Ing. Danie Baschke Rohde&Schwarz GmbH&Co. KG Inhat Einführung & Grundagen Methoden zur Simuationsbescheunigung Funktionsprinzip

Mehr

Lösungen für Broadcast und Produktion. Loudness-Messung

Lösungen für Broadcast und Produktion. Loudness-Messung Lösungen für Broadcast und Produktion Loudness-Messung Loudness-Anayse Anayse und Handhabung von Programm-Loudness in Hörfunk und TV Eine sichere und standardisierte Methode zur Untersuchung der Programm-Loudness

Mehr

Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken

Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken + Einleitung PrinterOn ermöglicht Ihren Benutzern Druckaufträge von einem Mobilgerät (z.b. iphone, Blackberry etc.) an einem eingerichteten Drucker

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt. Der eine wartet, dass die Zeit sich wandet, der andere packt sie kräftig an und handet. Dante Aighieri TAKE YOUR CHANCE! Executive Search Personaber Managementber Interim Management Coaching Outpacementber

Mehr

SeminarangebotE. pfm-seminare: Praxisorientiert. Nachhaltig. Resultatfokussiert. Gewinnbringend

SeminarangebotE. pfm-seminare: Praxisorientiert. Nachhaltig. Resultatfokussiert. Gewinnbringend SeminarangebotE pfm-seminare: Praxisorientiert Nachhatig Resutatfokussiert Gewinnbringend Unsere Seminare sind anders! Sie sind resutatfokussiert und nachhatig ausgeegt! Seminare für persönichen und berufichen

Mehr

Masergy Communicator - Überblick

Masergy Communicator - Überblick Masergy Communicator - Überblick Kurzanleitung Version 20 - März 2014 1 Was ist der Masergy Communicator? Der Masergy Communicator bietet Endanwendern ein Unified Communications (UC) - Erlebnis für gängige

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

PRODUKT-INFORMATIONEN VERSION 6.0

PRODUKT-INFORMATIONEN VERSION 6.0 Früher war es etwas beschwerich den richtigen Weg zu finden. Heute ist das Zie nur einen Knopfdruck entfernt. INTERAKTIVES GEOGRAPHISCHES INFORMATIONSSYSTEM PRODUKT-INFORMATIONEN VERSION 6.0 Wissen, wo

Mehr

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich?

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich? Dropbox Schnellstart Was ist Dropbox? Dropbox ist eine Software, die alle deine Computer über einen einzigen Ordner verknüpft. Dropbox bietet die einfachste Art, Dateien online zu sichern und zwischen

Mehr

Willkommen bei Dropbox!

Willkommen bei Dropbox! Ihre ersten Schritte mit Dropbox 1 2 3 4 Sicherheit für Ihre Dateien Alles immer griffbereit Versand großer Dateien Gemeinsame Bearbeitung von Dateien Willkommen bei Dropbox! 1 Sicherheit für Ihre Dateien

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

EASY GUIDE KURZANLEITUNG FÜR FUNKUHREN. Einstellung des Funkempfangs 2/3

EASY GUIDE KURZANLEITUNG FÜR FUNKUHREN. Einstellung des Funkempfangs 2/3 207FUNKEASYGUDE EASY GUDE KURZANLETUNG FÜR FUNKUHREN Einsteung des Funkempfangs 2/3 Fortima Trading AG Bischmattstrasse 11a CH-2544 Bettach Te.: +41 32 654 65 10 Fax: +41 32 654 65 66 info@fortima.ch rrtümer,

Mehr

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung

InterCafe 2010. Handbuch für Druckabrechnung Handbuch für InterCafe 2010 Der Inhalt dieses Handbuchs und die zugehörige Software sind Eigentum der blue image GmbH und unterliegen den zugehörigen Lizenzbestimmungen sowie dem Urheberrecht. 2009-2010

Mehr

Unterrichtseinheit 7

Unterrichtseinheit 7 Unterrichtseinheit 7 Freigegebene Ordner: Durch freigegebene Ordnern können Benutzer Zugriff auf Dateien und Ordner innerhalb eines Netzwerkes (auch bei verstreut gespeicherten Daten, mit Hilfe des Distributed

Mehr

Anleitung für KassePro (ab Version 2.0)

Anleitung für KassePro (ab Version 2.0) Anleitung für KassePro (ab Version 2.0) Februar 2015 Copyright asapp IT GmbH KassePro Um den Umgang mit KassePro zu vereinfachen, haben wir Wert darauf gelegt, dass KassePro in den meisten Bereichen intuitiv

Mehr

Erstellung von High-End-PDFs

Erstellung von High-End-PDFs 1. Erzeugen einer PS-Datei Voraussetzungen S. 1-2 Einrichten eines Postscript-Druckers S. 1 Einstellungen für Acrobat Distiller S. 2 2. Erzeugen einer PS-Datei aus QuarkXPress S. 3-4 3. PDF-Export aus

Mehr

Epson Workforce Serie Februar 2014

Epson Workforce Serie Februar 2014 Epson Workforce Serie Februar 2014 Workforce 3000 Serie Workforce 7000 Serie SPITZENTECHNIK FÜR SIE WF3520DWF Doppelseitiges Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen DURABrite Ultra Tinten XL Patronen (1.000

Mehr

ANTHORN MAINFLINGEN EASY GUIDE KURZANLEITUNG FÜR FUNKUHREN

ANTHORN MAINFLINGEN EASY GUIDE KURZANLEITUNG FÜR FUNKUHREN ANTHORN MANFLNGEN EASY GUDE KURZANLETUNG FÜR FUNKUHREN W W W. C A S O F U N K U H R E N. D E nhatsverzeichnis Einsteung des Funkempfangs 4/5 Feite/Damenfunkuhren Modu 4325/4791 6/7 Herrenfunkuhren Modu

Mehr

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems INHALTSVERZEICHNIS 1. Für alle Anwender Einleitung... 3 Verwendung dieses Handbuchs... 3 Marken...4 Was ist RICOH Smart Device

Mehr

Anleitung für Kasse App (freie Version)

Anleitung für Kasse App (freie Version) Anleitung für Kasse App (freie Version) Februar 2015 Copyright asapp IT GmbH Kasse Um den Umgang mit der Kasse App zu vereinfachen, haben wir Wert darauf gelegt, dass die App in den meisten Bereichen intuitiv

Mehr

Individuelle Photovoltaik für intelligente Projektlösungen. SHC Solarkraftwerke. w w w.shc-solar.de

Individuelle Photovoltaik für intelligente Projektlösungen. SHC Solarkraftwerke. w w w.shc-solar.de Individuee Photovotaik für inteigente Projektösungen SHC Soarkraftwerke w w w.shc-soar.de w w w.shc-soar.de Das Unternehmen SHC Soar GmbH Zukunftstechnoogie aus Deutschand Ihr Speziaist SHC Soar Überzeugende

Mehr

Ordner und Laufwerke aus dem Netzwerk einbinden

Ordner und Laufwerke aus dem Netzwerk einbinden Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...2 2. Quellcomputer vorbereiten...3 2.1 Netzwerkeinstellungen...3 2.2 Ordner und Laufwerke freigeben...4 2.2.1 Einfache Freigabe...5 2.2.2 Erweiterte Freigabe...6 3. Zugriff

Mehr

Ascent Capture: Arbeiten mit Capio

Ascent Capture: Arbeiten mit Capio Ascent Capture: Arbeiten mit Capio Version 1.5 Versionshinweise 10001393-000 Revision A March 24, 2005 Copyright Copyright 2005 Kofax Image Products, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in USA. Die

Mehr

Referenz für Endverbraucherprodukte

Referenz für Endverbraucherprodukte Referenz für Endverbraucherprodukte Windows Vista- und 2007 Microsoft Office-Schnereferenz Überbick über die Windows VistaTM-Editionen Schnees Durchsuchen aer Dokumente, Fotos oder Musikdateien auf Ihrem

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht März 2012 Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht 2012 Visioneer, Inc. (ein Xerox-Markenlizenznehmer) Alle Rechte vorbehalten. XEROX, XEROX sowie Design und DocToMe sind eingetragene Marken der

Mehr

Prüfungsaufgaben Modul ANS07: Anwendungssysteme im Finanz- und Rechnungswesen ANS701. Dipl. Kaufmann FH

Prüfungsaufgaben Modul ANS07: Anwendungssysteme im Finanz- und Rechnungswesen ANS701. Dipl. Kaufmann FH Bei Postversand: Bitte Seiten zusammenheften. Seite 1 von 5 Prüfungsaufgaben Modu : Anwendungssysteme im Finanz- und Rechnungswesen ANS701 Name/Vorname: Straße: PLZ/Ort: Ausbidungszie/Schuabteiung: Dip.

Mehr

Sondermaschinen Anlagentechnik. Wenn Standard keine Option ist!

Sondermaschinen Anlagentechnik. Wenn Standard keine Option ist! Sondermaschinen Anagentechnik Wenn Standard keine Option ist! Ihr Speziaist für Getränketechnik, Fördertechnik und Sonderanagenbau Fasszentrierung einer Füstation 1999 gegründet hat sich unser Unternehmen

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

Service und Support Videojet Remote Service

Service und Support Videojet Remote Service Service und Support Videojet Remote Service Für Ethernet-fähige Drucker der 1000er-Serie Mit Daten und Konnektivität steigern Sie die Produktivität Dank Sofortzugriff auf Ihre Druckerdaten können Sie jetzt

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr