Elektrische Schaltpläne

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elektrische Schaltpläne"

Transkript

1 Elektrische Schaltpläne

2 A Abblendschalter Anlasser Index #27 #46 B Batterie #48 Beleuchtung Kombigerät #34 Beleuchtung Tacho #37 Beleuchtung Zeituhr #58 Benzinuhr #32 Blinkerkontrolle #33 Blinkerschalter #22 Blinkgeber #14 Blink Standlicht, links und rechts #3, #4 Bremslichtschalter #20 F Fernlichtkontrolle #38 Fernthermometer #51 G Geber Benzinuhr #16 Geber für Fernthermometer #52 H Heizung #15 Heizungsschalter #26 I Innenleuchte #50 K Kennzeichenleuchte, links und rechts #9, #10 L Ladekontrolle #31 Lenzpumpe #40 Lenzpumpenschalter #49 Lichtmaschine #45 Lichtschalter #28

3 M Magnetschalter O Öldruckkontrolle Öldruckschalter #44 #36 #47 R Regler #43 Rot/Grün Positionslicht #12 Rückfahrleuchte, links und rechts #7, #8 Rückfahrleuchtenschalter #29 S Scheibenwischermotor #17 Scheibenwischerschalter #23 Scheinwerfer, links und rechts #1, #2 Schluß Brems Blinkleuchte, links und rechts #5, #6 Sicherungskasten #18 Signalhorn #13 Signalknopf #30 Steckleiste #53 T Topleuchte V Verteiler #11 #41 W Wasserfahrlichtschalter #24 Wasserschraubenkontrolle #35 Wasserschraubenkontrollschalter #39 Z Zeituhr #21 Zigarettenanzünder #19 Zündanlaßschalter #25 Zündspule #42

4 Schaltpläne Reglerschaltung Fernthermometerschaltung Tankanzeigeschaltung Rückfahrscheinwerferschaltung Wasserfahrtschaltung Blinkerschaltung Scheibenwischerschaltung Lenzpumpenschaltung Sicherungskasten Stromlaufplan gesamt

5 Batterie #48 + Plus an Masse 12V DC

6 Sicherungskasten Porduktserie (1963) mi Sicherungen in Kofferraum, mit Lenzpumpe #18 schwarz vom Zündanlassschalter (30) rot vom Regler (30) schwarz Zündspule schwarz Benzinuhr schwarz vom Zündanlassschalter (15/54) grau vom Lichtschalter (58) gelb vom Abblendschalter (56b) schwarz Lenzpumpe grün Positionsleuchte schwarz/gelb Signalhorn gelb Zigarettenanzünder/Innenlicht/Radio schwarz/rot Bremslichtschalter rot Heizungsschalter weiß/grün/rot Blinkgeber schwarz/weiß Scheibenwischermotor schwarz/weiß Scheibenwischerschalter blau Rückfahrleuchten grau/rot Schlußlicht rechts grau/rot Parklicht rechts grau Amaturenbeleuchtung grau Schlußlicht und Kennzeichenbeleuchtung grau/schwarzt Parklicht rechts gelb Scheinwerfer rechts gelb Scheinwerfer links weiß Abblendschalter (56a) weiß Fernlicht rechts blau/weiß Fernlichtkontrolle weiß Fernlicht links *Kann weiß sein bei einigen Fahrzeugen

7 Sicherungskasten rt => Lenzpumpe sw => Warnblinker sw/ge =>Signalhorn gn => Pos. LP s/ Uhr ge =>Radio/Zigaretten bl => Rückfahrleuchten sw/li => Scheibenwischermotor sw/li => Scheibenwischerschalt. gr/rt =>Schußlicht rechts

8 gr/rt => Standlicht vorne rechts gr => Instrumendenbel. gr/sw => Schußlicht links gr/sw => Standlicht vorne links ge =>Abblendlicht rechts ge =>Abblendlicht links ws => Fernlicht rechts ws => Fernlicht rechts bl/ws => Fernlichtkontrolle

9 Steckleiste (Motorraum) #53 schwarz/grün schwarz/weiß grau/rot grau/schwarz grün blau rot (groß) schwarz grün/rot *blau/gelb *blau schwarz/weiß #5 rechts Bremslicht /Blinker #6 links Bremslicht /Blinker #5 rechts Rücklicht #6 links Rücklicht #11 Topleuchte #7 #8 Rückfahrleuchte Zwei Drähte #43 Regler (A1) #42 Zündspule #44 Magnetschalter #31 Ladekontrolle #44 Öldruckschalter #40 Lenzpumpe rot/weiß #51 Fernthermometer *können andere Farben sein

10 Zündanlaßschalter (spätes Modell) #25 Kabelstrang 2 Zu Sicherung 3 und 4 schwarz Zur #42 Zündspule grün/orange Zu #44 Starter Verbindungsstecker Klemme 6 Klemme 5 schwarz blau Zum Radio Klemme 7 Klemme 4 schwarz grün Zum Lichtschalter rot Kabelstrang 4 gelb rot Sicherungshalter Vom Regler A1 Zum Zigarettenanzünder rot Zur Sicherung 1 und 2 schwarz Kabelstrang 1 Kabelstrang 3

11 Magnetschalter #44 schwarz Hauptleitung zum Anlasser schwarz Hauptleitung von Batterie ( ) grün/rot zum Zündanlaßschalter (50) rot zum Regler (A) schwarz Hilfsspannung Das Kabel ist ungesichert!

12 Anlasser #46 Schwarz Hauptleitung zum Magnetschalter rot (A) gleiche Größe wie schwarzes Kabel.

13 Zündspule und Verteiler #42 und #41 schwarz Zündanlassschalter schwarz schwarz zum Zündverteiler CB = Unterbrecherkontakt SW = Schalter

14 Lichtmaschine #45 schwarz zum Regler (D) braun zum Regler (F)

15 Regler #43

16 Reglerschaltung

17 Lichtschalter #28 weiß/schwarz (56) wird nicht benötigt Rot (30) Zündspannung Grau (58) Sicherung 5 rot oder gelb Zur Sicherung Zigarettenanzünder

18 Abblendschalter #27 Rückansicht Vorderansicht weiß/schwarz gelb weiß Beide Kabel sind ok. Draufsicht

19 Scheinwerfer, links und rechts (alte Bauweise) #1 und #2 Abblendlicht gelb Masse braun Fernlicht weiß Rückansicht

20 Scheinwerfer, links und rechts (neue Bauweise) #1 und #2 Rückansicht (Leiter Anschluss) Abblendlicht gelb Masse braun Fernlicht weiß Vorderansicht (Lampenfassungsseite)

21 Standlicht mit nur einer Glühlampe (neue Bauweise) #3 und #4 Parklicht Rechts: grau/rot Links: grau Wird nicht benötigt Ansicht von unten Rechts: schwarz/rot/grün Links: schwarz/rot/weiß Fahrlicht Ansicht von oben Wird nicht benötigt braun Erdungsschraube Achtung! Die beiden Kupfer schienen nicht zusammenführen! Ansicht von unten

22 Standlicht mit zwei Glühlampen original (neue Bauweise) #3 und #4 Notiz Verbinden Sie diese Anschlüsse zusammen, um eine Verbindung herzustellen. Parklicht Glühlampe 12V 4W Rechts: schwarz/rot/grün Links: schwarz/rot/weiß Fahrlicht Glühlampe 12V 18/5 W Glühlampe 12V 18W Ansicht von oben Rechts: grau/rot Links: grau Parklichter braun Erdungsschraube Ansicht von unten

23 Neu Blink /Standlicht #3 und #4 Benutze diese beiden Terminals zusammen und verwende eine einzige Glühlampe oder eine Zweifadenglühlampe 12V 18/5W #3 Rechts Blinklicht Schwarz/rot/grün #4 Links Blinklicht Schwarz/rot/weiß Masse braun #3 Rechts Standlicht grau/rot #4 Links Standlicht grau Hinweis: Bei Verwendung einer Zweifadenglühlampe kann der Strom zu hoch für das Blinkrelais sein. #3 Rechts Blinklicht Schwarz/rot/grün #4 Links Blinklicht Schwarz/rot/weiß Diese Lampe ist nicht notwendig Masse braun Diese Klemme ist nicht notwendig Glühlampe 12V 18/5W #3 Rechts Standlicht grau/rot #4 Links Standlicht grau

24 Schluß Brems Blinkleuchte Links #5 und Rechts #6 #5 rechts Bremslicht /Blinker schwarz/grün #6 links Bremslicht /Blinker schwarz/weiß #5 rechts Rücklicht grau/orange #6 links Rücklicht grau/schwarz Masse braun Unten Glühlampe 12V 18/5W

25 Rücklicht Neue Bauweise #5 und #6 Bremslicht Rücklicht Masse Glühlampe 12V 18/5W Beschriftung: Unten Rückansicht

26 Bremslichtschalter #20 schwarz/rot schwarz/rot

27 Blinkerschalter #22 schwarz/rot/weiß #HL (links vorne) schwarz/weiß #Br L (links hinten) schwarz/rot #22 vom Bremslichtschalter weiß/grün von Blinkgeber #14 Klemme 49a schwarz/rot/grün #HR rechts vorne schwarz/grün #Br R (rechts hinten)

28 Blinkgeber #14 weiß/grün zu Blinkerschalter #22 blau/orange zu Blinkerkontrollampe #33 weiß/grün/orange zu Sicherung 3 Spannungseingang

29 Blinkerschaltung

30 Rückfahrleuchte #7 und #8 Diese Öffnung muss frei bleiben für ablaufendes Wasser Beschriftung: Unten braun Rückansicht blau blau Seitenansicht braun

31 Rückfahrleuchtenschalter #29 blau blau Anschlussbelegung egal

32 Rückfahrscheinwerferschaltung Lampen 4 W/12V a) und b) Rückfahrscheinwerfer links und rechts c) Steckverbindung d) Sicherung e) Schalter für Rückfahrtleuchte (am Schaltgestänge)

33 Kennzeichenleuchte #9 und #10 Seitenansicht Rückansicht Bug Draufsicht Heck grau Masse ist der Kofferraumdeckel. Auf sauberen Kontakt achten!

34 Topleuchte #11 grün Masse ist der Kofferraumdeckel. Auf sauberen Kontakt achten!

35 Rot/Grün Positionslampe, Marine #12 Schraube auf Deckel Abstandsgummi Stelle sicher, dass die Schraube den Kontakt nicht berührt grün Seitenansicht Zahnscheibe Schraube braun Zum guten Massepunkt bei älteren Modellen oder Zur Wasserschraubenkontrolle für Masse durch den Wasserfahrtsschalter

36 Wasserschraubenkontrollschalter #39 braun (2, 3) Masse (1) weiß/blau #35 Wasserschraubenkontrolllampe (4) Brücke braun Brücke zwischen den Klemmen (1) und (4) in blau/weiß

37 Wasserschraubenkontrolle #35 braun von Positionslampe rot/grün schwarz ( ) von Benzinuhr #32 weiß/blau Wasserschraubenkontrollschalter #39

38 Wasserfahrlichtschalter #24 grün Von Sicherung 2 Grün (zu #12 Positionslampe) Grün (zu#11 Topleuchte) #35 Schraubenkontrolleuchte Kombiinstrument #12 Positionslampe schwarz braun weiß/blau #11 Topleuchte grün braun 2 grün grün #39 Wasserschraubenkontrollschalter #24 Wasserfahrlichtschalter Sicherungskasten

39 Wasserfahrtschaltung

40 Kombiinstrument braun blau/gelb schwarz Brücke schwarz Brücke Tankanzeige #32 blau/schwarz Achtung! In Deutschland voreingestellt schwarz Brücke schwarz oder blau/gelb Ladekontrolle #31 Öldruckkontrolle #36 Beleuchtung Kombigerät #34 grau Fernlichtkontrolle #38 blau/weiß schwarz Brücke Blinkerkontrolle #33 blau/rot oder weiß/blau schwarz Brücke rot/weiß Wassertemperaturanzeige #52 Rückansicht

41 Beleuchtung Kombigerät #34 grau Brücke Messinggehäuse Seitenansicht Draufsicht Größer dargestellt, um Details zu zeigen

42 Ladekontrolle #31 schwarz Brücke schwarz Brücke blau/gelb schwarzes Plastik Seitenansicht Draufsicht Größer dargestellt, um Details zu zeigen

43 Fernlichtkontrolle #38 rot Von Sicherung 10 Messinggehäuse Seitenansicht Draufsicht Größer dargestellt, um Details zu zeigen

44 Blinkerkontrolle #33 braun Masse blau/orange zum Blinkgeber schwarzes Plastik Seitenansicht Draufsicht Größer dargestellt, um Details zu zeigen

45 Öldruckkontrolle #36 schwarz Brücke schwarz Brücke blau vom Öldruckschalter #47 schwarzes Plastik Seitenansicht Draufsicht Größer dargestellt, um Details zu zeigen

46 Öldruckschalter #47 blau oder blau/gelb Zum Übertragen auf das Armaturenbrett Seitenansicht Draufsicht

47 Fernthermometer #51 Achtung! In Deutschland Voreingestellt Befestigungsschrauben rot/weiß schwarz Zur Sendeeinheit Kurzschlussdrahtbrücke

48 Geber für Fernthermometer #52 rot/weiß Zur Wassertemperaturanzeige #51

49 Fernthermometerschaltung Klemme 15/54 => von Zündung Klemme G => vom Fühler (rt/ws)

50 Benzinuhr #32 braun schwarz Brücke schwarz von Kraftstoffsendeeinheit blau/schwarz Achtung! In Deutschland voreingestellt Befestigungsschrauben

51 Geber Benzinuhr #16 Gummikappe um durch Kurzschluss der Drähte Feuer zu verhindern blau/schwarz braun Masse

52 Tankanzeigeschaltung Klemme 15/54 => von Zündung Klemme G => von Tankgerätmittelanschluß

53 Tachometer grau Brücke

54 Beleuchtung Tachometer #37 grau Brücke Messinggehäuse Seitenansicht Draufsicht Größer dargestellt, um Details zu zeigen

55 Zeituhr #21 grau rot

56 Beleuchtung Zeituhr #58 grau Anschlussklemme Gehäuse aus Messing Seitenansicht Draufsicht Größer gezeichnet um Details zu zeigen

57 Signalhorn #13 braun schwarz/gelb Einstellschraube Rückansicht

58 Signalhorn #13 Einstellungsschraube Sehr langsam einstellen Rückansicht Einstellungsschraube Seitenansicht

59 Signalknopf #30 braun

60 Heizung und Heizungsschalter #15 und #26 schwarz Verbindungsstecker rot Von Sicherung 3 rot Zum Verbindungsstecker

61 Scheibenwischerschalter #23 Die Klemmen 54 und 54d können getauscht werden. Es kann schwarz/weiß, von Sicherung 4, an Klemme 54 oder 54d angeschlossen werden. Ebenfalls schwarz/rot, Motor, an Klemme 54d oder 54. Auch kann Klemme 31 und Klemme 31b getauscht werden. schwarz/weiß oder schwarz/lila Von Sicherung 4 schwarz/rot Vom #17 Scheibenwischermotor Klemme 53 braun Masse zum Anhalten des Motors elektrische Bremse Nach #17 (31b) Scheibenwischermotor braun Masseklemme

62 Scheibenwischermotor #17 schwarz/weiß oder schwarz/lila Minus von Sicherung, zum fahren in die Ruhestellung braun/weiß Masse für Motor braun (Masse zum elektrischen anhalten des Motors) Zum Schalter braun/lila oder schwarz/rot Minus zum Motor vom Schalter Hinweis: Klemme 31 muss an Masse. Klemme 31b muss an 31b oder zu 31 an Scheibenwischerschalter Klemme 53 muss an 54 oder 54b an Scheibenwischerschalter Klemme 53a muss an Sicherung 4

63 Scheibenwischerschaltung

64 Lenzpumpenschalter #49 schwarz zur Lenzpumpe braun Masseanschluß an Oberseite schwarz Von Sicherung 1

65 Lenzpumpe #40 Neu: schwarz ( ) orange (+) Alt: schwarz ( ) schwarz (+) Auf den alten Lenzpumpenmotoren ist der Draht neben der Halterung das "+" Erdungskabel. oder Abdeckung entfernen. drehen Sie Gummirad. Drehen Sie am Motor, um zu sehen, ob der Motor im Uhrzeigersinn dreht

66 Lenzpumpen Warndiagram schwarz schwarz grün/rot blau von Zündung 15 von Zündung 15 von Zündung 50 Magnet ventil grün/rot von Zündung &&Gebläseschalter 15 Schalter Druckschalter grün grün grün grün/rot Sicherung schwarz schwarz blau M Motor Zeiverzögerung

67 Lenzpumpenschaltung

68 Zigarettenanzünder #19 gelb

69

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1

Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ibiza/Córdoba/Vario Stromlaufplan Nr. 1 / 1 Ausgabe 11.2001 Grundausstattung b August 1999 Andere Lage der Relais und Sicherungen, Anschluß der Mehrfach- s. Kapitel "Ein- bauorte". 1 - Entlastungsrelais

Mehr

1. Lichtschalter (Lenker rechts) 2. Killschalter (Lenker rechts) 3. Bremslichtschalter (vorne) 4. Zündschloß

1. Lichtschalter (Lenker rechts) 2. Killschalter (Lenker rechts) 3. Bremslichtschalter (vorne) 4. Zündschloß 1. Lichtschalter (Lenker rechts) Wird als Schalter für Warnblinker verwendet Blau- Blau geht zu m-button (weiß) Rot-Gelb zu m-button (gelb) 2. Killschalter (Lenker rechts) Schwarz-Weiß zur CDI-Einheit

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. / Transporter Grundausstattung, ab August 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindunn siehe Abschnitt Einbauorte 3 4 6 7 TK m. L. KL K KL 58b KL A

Mehr

Lupo Stromlaufplan Nr. 49 / 1 Ausgabe

Lupo Stromlaufplan Nr. 49 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Lupo Stromlaufplan Nr. 49 / 1 Ausgabe 11.2000 Grundausstattung 1,2 l - Turbodiesel mit Pumpe-Düse-Einheit/45kW, Motorkennbuchstaben ANY ab Mai 2000 Grundausstattung 1,2 l - Turbodiesel mit

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte:

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relaisplätze auf der Relaisplatte: Nr. / Grundausstattung, ab November 998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze auf dem -fachen Zusatzrelaisträger

Mehr

Transporter Grundausstattung,

Transporter Grundausstattung, Nr. 8/ Transporter Grundausstattung, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Sicherungsfarben A 5 A 0 A A 0

Mehr

Anleitung: Die Verkabelung erneuern

Anleitung: Die Verkabelung erneuern Im Laufe der Zeit werden alle elektronischen Systeme instabil oder fallen aus. Daher macht es Sinn, bei einer Generalrestauration oder aus gegebenem Anlass, die elektronischen Kabel zu ersetzen. Bevor

Mehr

Hersteller Opel Batterie abklemmbar? ja Baujahr/Modell 1992 Calibra 2.0 Zentralverriegelungsart Minusgesteuert

Hersteller Opel Batterie abklemmbar? ja Baujahr/Modell 1992 Calibra 2.0 Zentralverriegelungsart Minusgesteuert Baujahr/Modell 1992 Calibra 2.0 Zentralverriegelungsart Minusgesteuert Türkontakt grau parallel zum Türkontakt anschließen Zündung sw positiv am Zündschloss Anlasserunterbrechung sw/rt positiv am Zündschloss

Mehr

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung. Menotronic 5000 made in Germany

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung. Menotronic 5000 made in Germany Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446 Menotronic 5000 made in Germany Fahrzeughersteller Modell Baujahr Best- Nr. Mercedes C-Klasse W205 ab 2014

Mehr

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm Inhalt. Kabelsatz

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm Inhalt. Kabelsatz Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446 Fahrzeughersteller Modell Baujahr Best- Nr. VW TOURAN ab 09-2010 519 08 002 Inhalt 3x Steckdose 13 polig ISO

Mehr

LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch

LT - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch - Grundausstattung ab März 1997 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Absch B - Warnblinkrelais W - Relais für Wischermotor Sicherungsfarben

Mehr

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446

Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446 Einbauanleitung Elektrosatz für Anhängervorrichtung mit 13. Pol. Steckdose DIN/ISO Norm 11446 Fahrzeughersteller Modell Baujahr Best- Nr. VW Tiguan ab 2010 590 508 519 10 002 Inhalt Steckdose 13 polig

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für SLK R170 Bj Ein Produkt von MDC

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für SLK R170 Bj Ein Produkt von MDC Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung.

Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Reifen - Beschädigungen? - Profiltiefe min. 1,6 mm? - Reifendruck ok? Richtiger Druck steht im Tankdeckel oder in der Anleitung. Scheinwerfer, Leuchten, Blinker, Hupe - Ein- und Auschalten - Funktion prüfen

Mehr

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes Einbau der Coming Home Schaltung von Flatwing in den SLK R170 von Mekkes In vielen neuen Fahrzeugen ist eine so genannte Coming Home, oder Follow me home Funktion integriert. Diese Schaltung lässt die

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für SLK R170 Bj

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für SLK R170 Bj Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software For evaluation only.

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software  For evaluation only. 1 Kopie von Hellekes_Kabelliste Kabelliste Lfd. Nr. Quelle Ziel Kabeltyp Ader Signale Bemerkungen Name Klemme Name Klemme 1 Stromschienen Masse (Minus) Batterie 1V Minus 70 über Shunt Stromschienen Masse

Mehr

TIPTRONIC-Blinkrelais Art.Nr: V2 EAN-CODE

TIPTRONIC-Blinkrelais Art.Nr: V2 EAN-CODE TIPTRONIC-Blinkrelais Art.Nr: 3200-3292 V2 EAN-CODE 4 039307 03292 2 Das TIPTRONIC Blinkrelais von PEKATRONIC wurde zur Nachrüstung einer Komfort- Blinkanlage in Fahrzeugen mit Standard-Blinkgeber und/oder

Mehr

Multifunktionseinheit (Elektronische Zentralelektrik) mit Relaisträgern und Sicherungshalter,

Multifunktionseinheit (Elektronische Zentralelektrik) mit Relaisträgern und Sicherungshalter, Sharan Einbauorte Nr. / Multifunktionseinheit (Elektronische Zentralelektrik) mit Relaisträgern und Sicherungshalter, ab September 997 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Einbauanleitung alwr Komplettset in Golf 5, Touran

Einbauanleitung alwr Komplettset in Golf 5, Touran Einbauanleitung alwr Komplettset in Golf 5, Touran Das Komplettset beinhaltet das Steuergerät, den Kabelsatz sowie die Niveausensoren incl. Halter, 5 Blindmuttern und Gestänge für Vorder- und Hinterachse.

Mehr

Стр. 1 из 26. Stromlaufplan

Стр. 1 из 26. Stromlaufplan Стр. 1 из 26 Stromlaufplan Стр. 2 из 26 Audi A6 Nr. 1 / 2 Masseverbindungen - Masseband, Motor - Aufbau 3 12 13 43 44 81 85 86 135 176 179 - Massepunkt, im Motorraum - Massepunkt, im Motorraum - Massepunkt,

Mehr

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen

Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN Zünd-Anlagen Klemmenbezeichnungen im Kraftfahrzeug Deutsche Klemmenbezeichnungen nach DIN 72 552 1 Zünd-Anlagen 1 Klemme an Zündspule bzw. am Zündgerät für Hochspannungs- Kondensatorzündung (Niederspannung) Klemme

Mehr

Handbuch Happylightshow. Für Corsa D

Handbuch Happylightshow. Für Corsa D Handbuch Happylightshow Für Corsa D Neues Bild hier Corsa D 3.01 1 Übersicht 1. Einbau und Inbetriebnahme... 3 2. Parametrieranleitung... 4 2. Erklärung der Funktionen... 7 3. rechtliche Hinweis... 9 Corsa

Mehr

Sicherung 3 5A J5 - Relais für Nebelscheinwerfer E20 - Regler für Beleuchtung v. Schalter und Instrumenten. Sicherung 4 5A Kennzeichenleuchten

Sicherung 3 5A J5 - Relais für Nebelscheinwerfer E20 - Regler für Beleuchtung v. Schalter und Instrumenten. Sicherung 4 5A Kennzeichenleuchten Sicherung 1 5A Z4 - beheizbarer Aussenspiegel Fahrerseite (bei Fahrzeugen ohne EFH) Z5 - beheizbarer Aussenspiegel Beifahrerseite (bei Fahrzeugen ohne EFH) Z20 - Heizwiderstand für Spritzdüsen links Z21

Mehr

Armaturenbrett vom Skoda Felicia einbauen

Armaturenbrett vom Skoda Felicia einbauen Armaturenbrett vom Skoda Felicia einbauen Allgemeines - DIESE ANLEITUNG IST NUR EINE ÜBERSETZUNG AUS DEM TSCHECHISCHEN - - daher übernehme ich natürlich für die Richtigkeit meiner Angaben und eventuell

Mehr

Einbauanleitung: Multifunktionslenkrad VW T5 Achtung!!! Bei Arbeiten an der Zentralelektrik Batterie abklemmen.

Einbauanleitung: Multifunktionslenkrad VW T5 Achtung!!! Bei Arbeiten an der Zentralelektrik Batterie abklemmen. Einbauanleitung: Multifunktionslenkrad VW T5 Achtung!!! Bei Arbeiten an der Zentralelektrik Batterie abklemmen. Benötigte Teile: 1) Multifunktionslenkrad 2) MFL Steuergerät 3) Lenkstockhebel. Achtung!!!

Mehr

Grundausstattung, Linkslenker

Grundausstattung, Linkslenker Nr. / Grundausstattung, Linkslenker ab Mai 00 Relaisplätze auf dem 3-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: l ll lll lv - Relais für Motor Fernentriegelung Heckklappe (407) 7 - Steuergerät

Mehr

LightMate II Gebrauchsanleitung

LightMate II Gebrauchsanleitung LightMate II Gebrauchsanleitung ANHÄNGERSIMULATOR & TESTGERÄT Für Fahrzeuge mit /poliger Steckdose Anhänger/Wohnwagen mit /poligem Stecker nach ISO und DIN Warnung: Multicon und WeStSteckersysteme werden

Mehr

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 8 Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe 06.1999 Audi A4 (1,6 l - Einspritzmotor, 74 kw, Simos, 4-Zylinder), Motorkennbuchstabe AHL/ARM ab Modelljahr 1999, 8D-X-200001 Audi A4 (1,6 l - Einspritzmotor,

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für Mercedes E-Klasse W210 Bj

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul für Mercedes E-Klasse W210 Bj Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

Klimaanlage mit automatischer Regelung

Klimaanlage mit automatischer Regelung Nr. 4/ mit automatischer Regelung ab Modelljahr 000 Sicherungshalter -fach Relaisträger 8 6 0 5 9 7 6 0 4 8 4 7 5 9 4 5 6 7 4 8 9 40 4 Res Res Res Res Sicherungsfarben: A - grün 5 A - weiß 0 A - gelb 5

Mehr

Abbiegelichtsteuerelektroniksystem für smart-fortwo Typ 451

Abbiegelichtsteuerelektroniksystem für smart-fortwo Typ 451 Lesen die Anleitung vor der Montage vollständig durch! Sie haben eine Abbiegelichtsteuerelektronik zur Ansteuerung von zusätzlichen Leuchten erworben. Es können aber auch die Fahrzeugseitig verbauten Nebellampen

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Scheinwerfer BMW 5er E60, E61 Achtung nur für Fahrzeuge mit Xenon Licht! 1. Stoßstange vorne demontieren zum Tauschen der Scheinwerfer. 2. Die Lenkung teilweise

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749397 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 SAAB 9-5 Limousine ab 09/97 SAAB 9-5 Kombi ab 02/99 Inhalt: 1 Steckdosen-Gehäuse

Mehr

Golf/Bora Stromlaufplan Nr. 75 / 1 Ausgabe

Golf/Bora Stromlaufplan Nr. 75 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 19 Golf/Bora Stromlaufplan Nr. 75 / 1 Ausgabe 11.2001 Komfortsystem Außenspiegel, beheizbar und verstellbar Diebstahlwarnanlage Fensterheber vorn und hinten Heckklappenentriegelung Innenleuchten

Mehr

Einbau des MDC Tagfahrlicht- Coming-Home Moduls in die E-Klasse W210 von Mekkes

Einbau des MDC Tagfahrlicht- Coming-Home Moduls in die E-Klasse W210 von Mekkes U Einbau des MDC Tagfahrlicht- Coming-Home Moduls in die E-Klasse W210 von Mekkes Automatisches TFL: Das TFL schaltet sich automatisch bei laufendem Motor ein. Ebenso schaltet sich das TFL selbständig

Mehr

Fernstart der VN1700 über die optionale Schaltung einer Alarmanlage Achtung: Der Einbau des Fernstarts erfolgt auf eigene Gefahr, Es wird keinerlei Haftung für Schäden am Fahrzeug oder adere Schäden übernommen.

Mehr

Pinbelegung Zentralelektrik

Pinbelegung Zentralelektrik inbelegung Zentralelektrik A B Belegung Serienmäßige Nutzung A25 über Sicherung 18 A26 Klemme 58e (Stand-/Instrumentenlicht über Sicherung) zum Dimmer im Lichtschalter A27 Verbindung von Klemme 2 an Relaisplatz

Mehr

KFZ-Klemmenbezeichnungen

KFZ-Klemmenbezeichnungen KFZ-Klemmenbezeichnungen Teil 1 Ein Bericht von: Sessi, vom 18.01.2005 (c) www.mercedes-v-club.de ZündanlageZündschloß 1 1a, 1b 2 4 4a, 4b 7 15 15a Zündspule, Zündverteiler, Niederspannung Zündverteiler

Mehr

Polo. Sicherungen. Einbauorte Nr. 803 / 1. Ausgabe Sicherungshalter B -SB- 3 - Sicherungshalter F -SF-

Polo. Sicherungen. Einbauorte Nr. 803 / 1. Ausgabe Sicherungshalter B -SB- 3 - Sicherungshalter F -SF- WIXML Page 1 of 14 Polo Einbauorte Nr. 803 / 1 Ausgabe 05.2010 Sicherungen Übersicht der Sicherungen 1 Sicherungshalter A SA Einbauort Kapitel Einbauort für Fahrzeuge mit Batterie im Kofferraum Kapitel

Mehr

Einbauanleitung. Tagfahrleuchten - Set universal. Tagfahrlicht-Design Tagfahrlicht-Design. Art. Nr Runde Ausführung

Einbauanleitung. Tagfahrleuchten - Set universal. Tagfahrlicht-Design Tagfahrlicht-Design. Art. Nr Runde Ausführung Einbauanleitung Tagfahrleuchten - Set universal Art. Nr. 3729 Runde Ausführung Art. Nr. 3829 Eckige Ausführung Einbau nur durch geschultes Fachpersonal Technische Änderungen vorbehalten. Stand 01/2003

Mehr

Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002

Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002 WI SIND DIE GUTEN Universal Warnblinkanlage 6V Artikelnummer 61002 Montageanleitung Optionales Zubehör Warnblinkschalter Kabelsatz astunabhängig, für PUS an Masse, für MINUS an Masse, auch für Anhängerbetrieb

Mehr

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98

Golf Stromlaufplan. ab Oktober Ausgabe 11.98 Golf Stmlaufplan Nr. 4/ Klimaanlage,,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AEH,6 l - Simos/74 kw, Motorkennbuchstaben AKL,8 l - Motnic/9 kw, Motorkennbuchstaben AGN,8 l - Motnic/0 kw, Motorkennbuchstaben

Mehr

Funktion Tagfahrlicht M x L F

Funktion Tagfahrlicht M x L F 82-0070 Funktion Tagfahrlicht M x L F Für die Länder Island, Kanada, Norwegen und Schweden besteht die gesetzliche Vorschrift, daß das Abblendlicht im Fahrbetrieb auch bei Tag eingeschaltet sein muß. Ab

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 14 Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe 03.1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben APU, ab März 1999 Abweichende

Mehr

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU Nr. 84/,8 l - /0kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 75X Relaisplätze

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 1 16 . 2 16 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 3 16 Batterie, Anlasser, Drehstromgenerator, Zündanlaßschalter A - Batterie B - Anlasser C - Drehstromgenerator C1 - Spannungsregler D - Zündanlaßschalter

Mehr

00 Allgemeines...8. Kontaktkorrosion! Anlasser, Stromversorgung, GRA...9. Batterie...9. Schutzmassnahmen und Verhaltensregeln...

00 Allgemeines...8. Kontaktkorrosion! Anlasser, Stromversorgung, GRA...9. Batterie...9. Schutzmassnahmen und Verhaltensregeln... Tec-Print EUROSERVICE 00 Allgemeines...8 Kontaktkorrosion!...8 27 - Anlasser, Stromversorgung, GRA...9 Batterie...9 Schutzmassnahmen und Verhaltensregeln...9 Batterie-Behandlungshinweise...10 Batterie

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe 03.2004 4,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Einbauanleitung BMW E36 Cabrio Dachfernbedienung

Einbauanleitung BMW E36 Cabrio Dachfernbedienung Einbauanleitung BMW E36 Cabrio Dachfernbedienung Vor dem Einbau: Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch und nehmen Sie sich etwas Zeit für den Einbau. Durch unsachgemäßes Vorgehen kann das Modul

Mehr

Teile und Zubehör Einbauanleitung

Teile und Zubehör Einbauanleitung Teile und Zubehör Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz MINI Sitzheizung vorne MINI (R5/R53) Links- und Rechtslenker Fach- und Elektrikkenntnisse sind Voraussetzung. Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand

Mehr

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC,

Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, Transporter Stmlaufplan Nr. /1 Zusatzluftheizung B3LC/D3LC, für Fahrzeuge ohne Campingausstattung ab August 1998 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

TIPTRONIC-Blinkrelais Art.Nr: V1 EAN-CODE

TIPTRONIC-Blinkrelais Art.Nr: V1 EAN-CODE TIPTRONIC-Blinkrelais Art.Nr: 3200-3192 V1 EAN-CODE 4 039307 03192 5 Das TIPTRONIC Blinkrelais von PEKATRONIC wurde zur Nachrüstung einer Komfort- Blinkanlage in Fahrzeugen mit Standard-Blinkgeber gefertigt.

Mehr

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen

Campingausrüstung California Coach, Achtung! Sicherheitsmassnahmen Transporter Stmlaufplan Nr. 57/ Campingausrüstung California Coach, ab Januar 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte

Mehr

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes

Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes U Einbau der JOM LED-Tagfahrlichter in den SLK R170 von Mekkes LED Technologie ist im automotiven Bereich zur Zeit führend. Wenig Stromverbrauch und eine schöne Optik. Das brachte mich auf die Idee, LED-Stege

Mehr

Hersteller Mercedes Benz Dokument Nr Baujahr/Modell 1998 A140 Zentralverriegelungsart Minusgesteuert

Hersteller Mercedes Benz Dokument Nr Baujahr/Modell 1998 A140 Zentralverriegelungsart Minusgesteuert Hersteller Mercedes Benz Dokument Nr. 5387 Baujahr/Modell 1998 A140 Zentralverriegelungsart Minusgesteuert Verkabelung Fahrzeug- Polarität Position im Fahrzeug farbe Türkontakt br/rt negativ am Innenlicht

Mehr

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98

Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Umrüstung des Komfortsteuergerätes Baujahr 97 auf ein Komfortsteuergerät ab Baujahr 98 Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Benutzung der Informationen auf eigene Gefahr! Ich übernehme keinerlei Haftung

Mehr

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator

Gebrauchsanleitung. Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Gebrauchsanleitung Anhänger Prüfgerät / Anhänger Simulator Für Fahrzeuge mit / poliger Steckdose und Anhängern/Caravans mit / poligem Stecker lt. ISO und DIN User manual Gebruikershandleiding Gebrauchsanleitung

Mehr

Einbau Kabelsatz Steinhoff AHK KIA Sportage SL, SLS

Einbau Kabelsatz Steinhoff AHK KIA Sportage SL, SLS Einbau Kabelsatz Steinhoff AHK KIA Sportage SL, SLS Ausschluss Die Umsetzung dieser Anbauanleitung geschieht auf eigene Verantwortung! Es wird keine Garantie, Gewährleistung oder sonstiges übernommen.

Mehr

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring

Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring Einbauanleitung zur Umrüstung auf Facelift-Rückleuchten BMW 5er E61 Touring 1. Kofferraum- Seitenverkleidungen links und rechts ausbauen. 2. Beide äußeren alten Rückleuchten ausbauen und durch die Facelift

Mehr

Hersteller Typ Werkscode Baujahr Bauform Spannung Seite

Hersteller Typ Werkscode Baujahr Bauform Spannung Seite Hersteller Typ Werkscode Baujahr Bauform Spannung Seite Mercedes C-Klasse W203 2001 Limo 12 Volt 1/2 Allgemeine Tipps Module unter Armaturenbrett montieren Kabelfarbe Pol. Fundort Dauerplus rot/grün (+)

Mehr

Zur Bedienungsanleitung oder Einbauanleitungen für andere Baureihen / Modelle:

Zur Bedienungsanleitung oder Einbauanleitungen für andere Baureihen / Modelle: Einbauanleitung Active Sound Technology (AST / ASS) in der Mercedes E-Klasse Modell W212 Zum Produkt: http://www.insideperformance.de/active-sound/ Allgemeine Einbauvideos und Bedienungs-Videos: hier auf

Mehr

wo auch die Komponenten montiert werden. wo auch die Komponenten montiert werden.

wo auch die Komponenten montiert werden. wo auch die Komponenten montiert werden. dolphin Einbauunterlage Nr. M6 für Mercedes Kabelstrang Q454-5426 Marke: Mercedes Type: S 320 Benziner Modelljahr: 2000 Dolphin Kabelstrang Stromversorgung: Montageorte des dolphin Systems und der Komponenten:

Mehr

Motorraum an vorhandenen Gewindestifte

Motorraum an vorhandenen Gewindestifte Hersteller: Fahrzeugtyp: MERCEDES W170 SLK Allgemeine Tips: Modul : Modul unter Beifahrerfußraum-Abdeckung montieren. Massekontakte : Motorhauben-Massekontakt und Leitung neu legen. Zusatzmodule : Radarsensor

Mehr

Nebelscheinwerfer nachträglich einbauen. (nicht für GSi) Ab Modelljahr 1989:

Nebelscheinwerfer nachträglich einbauen. (nicht für GSi) Ab Modelljahr 1989: Nebelscheinwerfer nachträglich einbauen. (nicht für GSi) Ab Modelljahr 1989: Die Nebelscheinwerfer werden in der Frontverkleidung eingebaut. Massekabel von Batterie abklemmen. Kühlergitter ausbauen. 3

Mehr

Verdrahtungsanleitung Kapitel 2

Verdrahtungsanleitung Kapitel 2 Verdrahtungsanleitung 1. Hinweise zur Verdrahtungsanleitung 2 2. Aufbau und Inhalt 3 3. Arbeiten mit der Verdrahtungsanleitung 10 4. Leseübungen mit der Verdrahtungsanleitung 11 Achtung: Dieses Kapitel

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 7 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe 04.1999 Automatisches Getriebe (01V), (01L) Modelljahr 1999 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter werden ab Sicherungsplatz 23 im Stromlaufplan

Mehr

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU Nr. 4/,8 l - Motnic/0kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 51 / 1 Antiblockiersystem 5.3 (ABS) mit Elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP, Fahrdynamikregelung), Allroad ab Modelljahr 2002 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 17 Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe 05.2003 1.8 l - Einspritzmotor (110kW - Motronic - 4 Zylinder) Motorkennbuchstaben AVJ ab Modelljahr 2002 1.8 l - Einspritzmotor (120kW - Motronic

Mehr

l ll lll lv Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer Relaisplätze auf der Relaisplatte:

l ll lll lv Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer Relaisplätze auf der Relaisplatte: Nr. 36/1 adioanlagen ab Mai 2002 elaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der elaisplatte: l ll lll lv Hinweis: Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist auf die Steuerungsnummer

Mehr

Dokumentnummer: Dokumenttitel:

Dokumentnummer: Dokumenttitel: Dokumentnummer: Dokumenttitel: pe80.6-p-0-99sa Kurzbezeichnung:Bezeichnung: Position: A/ Antenne Keyless-Go Stoßfänger hinten 7 L A/5 Antenne Keyless-Go Kofferraum 67 L A/5 Antenne Keyless-Go Kofferraum

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749057 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 VW New Beetle alle Modelle ab 07/03 ab Fahrzeug-Ident-Nr. WVW ZZZ 9C23 603036 Inhalt:

Mehr

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul plug&play für Porsche 911 (996) Bj. 1997-2006 Ein Produkt von MDC

Einbau & Bedienungsanleitung Tagfahrlichtmodul plug&play für Porsche 911 (996) Bj. 1997-2006 Ein Produkt von MDC Sie haben ein Modul erworben, dass in den abgesicherten Lampenstromkreis eingesetzt wird, sowie einen Stromadapter zur Stromversorgung des TFL-Moduls. Sie brauchen keinerlei Kabel zu durchtrennen! Bei

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 36. Radio-Bose -Anlage mit und ohne CD-Wechsler (Avant) Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 36. Radio-Bose -Anlage mit und ohne CD-Wechsler (Avant) Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 36 Radio-Bose -Anla mit und ohne CD-Wechsler (Avant) Modelljahr 997 Sicherungshalter 2 3 5 6 8 9 0 2 3 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 5 A - au

Mehr

Teile und Zubehör - Einbauanleitung

Teile und Zubehör - Einbauanleitung Teile und Zubehör - Einbauanleitung 5 2 B Einbausatz Sitzheizung vorne MINI (R 5/R 53) Links- und Rechtslenker Einbauzeit ca. 3, Stunden, die je nach Zustand und Ausrüstung des Fahrzeuges abweichen kann.

Mehr

Tempomat für Sintra 2,2

Tempomat für Sintra 2,2 Tempomat für Sintra 2,2 Es geht also doch. Auch der 2,2er Benziner mit Schaltgetriebe läuft mit Tempomat. Man muss "nur" folgende Dinge tun: 1. Den Tempomaten mechanisch anbauen. Am Bowdenzug ist eine

Mehr

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167)

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167) Nr. 6/ l - Motnic/7 kw, Motorkennbuchstaben ALD, ANV ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 5 6 N97 0079 7 8

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter.

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 35. Radio-Bose-Anlage mit und ohne CD-Wechsler. Ausgabe Modelljahr Sicherungshalter. Audi 00 Stmlaufplan Nr. 35 Modelljahr 997 Sicherungshalter 2 3 5 6 8 9 0 2 3 5 6 7 8 9 20 2 Sicherungsfarben: 30 A - ün 25 A - weiß 20 A - lb 5 A - au 0 A - t 5 A - bei 7 V97-657 Zusatzrelaisträr I C Sicherunn:

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 1 Ausgabe 01.2002 Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung mit und ohne Diebstahlwarnanlage mit Innenraumüberwachung ab Modelljahr 2000 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

Teile und Zubehör Einbauanleitung

Teile und Zubehör Einbauanleitung Teile und Zubehör Einbauanleitung Nachrüstung LED-Rückleuchten BMW 3er-Reihe Coupé (E 46/2) und Cabriolet (E46/C) Linkslenker (LHD) und Rechtslenker (RHD) Wichtige Hinweise Der Nachrüstsatz ist nur für

Mehr

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175)

Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte: Relais für Anlaßsperre und Rückfahrlicht (175) Golf/Bora Stmlaufplan Nr. 30/ Automatisches 4-Gang-Getriebe (AG4),,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben AGR,9 l - Turbodieselmotor/66 kw, Motorkennbuchstaben ALH,9 l - Turbodieselmotor/8 kw,

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AHK

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AHK Audi 100 Stmlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AHK Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj

Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj Technische Daten, Verschleißteileliste und was sonst noch interessant ist VW Polo 86 C/2f Bj. 1990-1994 Zündkerzen Bauteil Motorcode VAG-ET-Nummer Fahrgest.-Nr. Bemerkungen Wechselintervall Bosch HZ, NZ,

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC Audi 100 Stmlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AEC Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz

Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Einbau-Anweisung Elektro-Zubehörsatz Teilenummer 5490s Distributed by MVG- Metallverarbeitungsgesellschaft mbh Änderung des Lieferumfanges vorbehalten Printed in West Germany by MVG Fahrzeugtyp: Mazda

Mehr

Zur Bedienungsanleitung oder Einbauanleitungen für andere Baureihen / Modelle:

Zur Bedienungsanleitung oder Einbauanleitungen für andere Baureihen / Modelle: Einbauanleitung Active Sound Technology (AST / ASS) in der Mercedes S-Klasse Modell W221 Zum Produkt: http://www.insideperformance.de/active-sound/ Allgemeine Einbauvideos und Bedienungs-Videos: hier auf

Mehr

9. LICHTMASCHINE SPIN 2011

9. LICHTMASCHINE SPIN 2011 9. LICHTMASCHINE SPIN 2011 SERVICE-INFORMATIONEN ALLGEMEINE ANWEISUNGEN Alle Arbeiten an der Lichtmaschine können bei eingebautem Motor durchgeführt werden. Im Kapitel 15 wird die Überprüfung der Lichtmaschine

Mehr

Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube

Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube Technik Motor Öffnen der Motorhaube: Bild 1 entriegeln (Fußraum links) Bild 2 öffnen mit dem Hebel Bild 3 Haube anheben, der Dämpfer hält die Haube unter der Haube Kontrolle der Betriebsflüssigkeiten 1.

Mehr

für Relais-Umbausätze (Lichtupdate Paket) von Audi 100-online.de

für Relais-Umbausätze (Lichtupdate Paket) von Audi 100-online.de für Relais-Umbausätze (Lichtupdate Paket) von Audi 100-online.de Die Anleitung beschreibt den Einbau der Relaissätze für die Hauptscheinwerfer in die folgenden Fahrzeuge: Audi 80/90/Coupe/Cabrio 1983-1995

Mehr

Umbauanleitung Golf 4 Cabrio Front by vw-maniac.de

Umbauanleitung Golf 4 Cabrio Front by vw-maniac.de Umbauanleitung Golf 4 Cabrio Front by vw-maniac.de Also als erstes mal, alle Teile müssen vom 4er Cabrio sein, die Teile vom normalen 4er Golf passen definitiv nicht. Außer die Scheinwerfer, das sind die

Mehr

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight

Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Automatisches Beleuchtungssystem Auto Licht AN/AUS NMD Never Miss your Daylight Einbau- und Bedienungsanleitung 1 Kronkamp 2-4, 25474 Hasloh 2012 Version 1.0 BESCHREIBUNG Das automatische Beleuchtungssystem

Mehr

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446

Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 Einbauanleitung zu Elektro-Einbausatz 749169 Elektro-Einbausatz für Anhängerkupplung, 13-polig, 12 Volt, nach ISO 11446 OPEL VECTRA C (Stufenheck) alle Modelle ab 04/02 OPEL VECTRA C GTS (Fließheck) alle

Mehr

AK-Autoteile. Alle Preise inkl. 19% MwSt. Telefon: / Telefax: /

AK-Autoteile. Alle Preise inkl. 19% MwSt. Telefon: / Telefax: / 393 GRUPPE E (ELEKTRIK) Beleuchtung: Abbildung Artikelnummer Passend für Audi 60-90: Preis ( ) 189 N423412404 Streuscheibe links, Bilux (189) N423412405 Streuscheibe rechts, Bilux 393 N423480201 Dichtung

Mehr

old motorcycle parts germany Betriebsanleitung Dynamo B 12V/ W BMW R3-R4-R35-R71-EMW R35-NSU 251 OSL

old motorcycle parts germany Betriebsanleitung Dynamo B 12V/ W BMW R3-R4-R35-R71-EMW R35-NSU 251 OSL Betriebsanleitung Dynamo B 12V/100-150W BMW R3-R4-R35-R71-EMW R35-NSU 251 OSL 1 1. Wir danken Ihnen dass Sie sich für unser neues Produkt entschieden haben. 2. Das Produkt was Sie bei uns gekauft haben

Mehr

Teile und Zubehör - Einbauanleitung

Teile und Zubehör - Einbauanleitung Teile und Zubehör - Einbauanleitung 46 292 Z Nachrüstsatz Heckleuchten Facelift BMW 3er-Reihe Limousine (E46/4), Links- und Rechtslenker Modelle bis 9/2 Einbauzeit ca. 2,5 Stunden. Die Einbauzeiten können

Mehr

3 Positionslicht 2 Lampenhalterung (nur Kit ) 2 Schlossschraube (Nr. 10 x 1/2") (nur Kit ) 4 Bauen Sie die Positionslichter ein.

3 Positionslicht 2 Lampenhalterung (nur Kit ) 2 Schlossschraube (Nr. 10 x 1/2) (nur Kit ) 4 Bauen Sie die Positionslichter ein. Beleuchtung gemäß StVZO Nutzfahrzeuge der Serie Workman HD ab 202 Modellnr. 20-5030 Modellnr. 20-5045 Form No. 3386-907 Rev A Installationsanweisungen WARNUNG: KALIFORNIEN Warnung zu Proposition 65 Dieses

Mehr

Kabelsatzstecker Corsa-B / Tigra ab MJ 99

Kabelsatzstecker Corsa-B / Tigra ab MJ 99 E1 Parklicht - Links 3, 16 E2 Rückleuchte - Links 19 E3 Leuchte - Kennzeichen 4, 8 E4 Parklicht - Rechts 3, 16 E5 Rückleuchte - Rechts 19 E7 Fernlicht - Links 11, 16 E8 Fernlicht - Rechts 11, 16 E9 Abblendlicht

Mehr

Dokumentnummer: Dokumenttitel: Kurzbezeichnung:Bezeichnung: Position: pe80.20-p sa Elektrischer Schaltplan Pneumatische Steuereinheit (PSE)

Dokumentnummer: Dokumenttitel: Kurzbezeichnung:Bezeichnung: Position: pe80.20-p sa Elektrischer Schaltplan Pneumatische Steuereinheit (PSE) Dokumentnummer: Dokumenttitel: pe80.0-p-0-99sa Elektrischer Schaltplan Pneumatische Steuereinheit (PSE) Kurzbezeichnung:Bezeichnung: Position: 4 A A 0 A 8 A A 4 A A 8 A A7/8 Hydraulikeinheit HDFS 8 L B4/

Mehr