Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen Engler-Bunte-Ring 15, Geb Karlsruhe

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen Engler-Bunte-Ring 15, Geb Karlsruhe"

Transkript

1 Name des diagnostischen Verfahrens Kinderturn-Test PLUS Autor(en) Anschrift Prof. Dr. Klaus Bös, Rebecca Kunz, Lars Schlenker, Dr. Ilka Seidel Forschungszentrum für den Schulsport den Sport von Kindern Jugendlichen Engler-Bunte-Ring 15, Geb Karlsruhe Telefon: 0721/ Dokumentation 1.1 Charakteristik des diagnostischen Verfahrens Der Kinderturn-Tests PLUS besteht aus drei verschiedenen Modulen, welche die jeweiligen körperlichen kognitiven Voraussetzungen der 6-10jährigen, der 4-5jährigen der 3jährigen berücksichtigen. Die Basis des Kinderturn-Tests PLUS bildet der Deutsche Motorik Test 6-18 (DMT 6-18). Mit dem DMT 6-18 wurde ein Testverfahren entwickelt, das zum einen den wissenschaftlichen Ansprüchen an einen motorischen Test im hohen Maße genügt, zum anderen auf eine hohe besweite Akzeptanz in Wissenschaft Praxis trifft. 1.2 Quellenangabe 1.3 Erscheinungsjahr Jahr der Erstveröffentlichung: Manual 2. zeption/gegenstandsbereich 2.1 Inhalts- Gegenstandsbereich Der Test soll die motorischen Bereiche Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit Ausdauer testen dabei die körperlichen kognitiven Voraussetzungen der 6-10jährigen, der 4-5jährigen der 3jährigen berücksichtigen. 1

2 2.2 Aufgabenbeschreibung 1 Abkürzung Testitem Primär beanspruchte Fähigkeit Primär beanspruchte Kurzbeschreibung Kinder-Turntest PLUS Modul 3 Jahre B beuge Beweglichkeit Rückwärtige Kinder-Turntest PLUS Modul 4-5 Jahre Gemessen wird, wie weit der Proband mit den Fingerspitzen durchgestreckten Knien unter seine Fußsohlen gelangt. Die maximale Endposition muss mindestens 2 Seken gehalten werden. 1 Bei den in der Tabelle aufgeführten Beschreibungen handelt es sich lediglich um Kurzbeschreibungen der jeweiligen Testaufgabe. Für detaillierte Informationen wie Testaufbau, Messwertaufnahme Auswertung, wie sie für die Testdurchführung notwendig sind, siehe die original Testmanuale (Kap 1.2 Quellenangabe 1.4 Manual). 2

3 B beuge Beweglichkeit Rückwärtige Kinder-Turntest PLUS Modul 6-10 Jahre Gemessen wird, wie weit der Proband mit den Fingerspitzen durchgestreckten Knien unter seine Fußsohlen gelangt. Die maximale Endposition muss mindestens 2 Seken gehalten werden. AS 20-Meter-Sprint Aktionsschnelligkeit KA Sit-ups Kraftausdauer der muskulatur KA Liegestütz Dynamische Kraftausdauer Bau- muskulatur Obere Extremitäten Die Versuchspersonen müssen eine Strecke von 20m in möglichst kurzer Zeit zurücklegen. Der Testleiter steht auf der Höhe der Ziellinie stoppt die Zeit auf 1/10 Seken genau. Für Kinder bis 5 Jahren nicht geeignet. Maximale Anzahl von Sit ups in 40 Seken. Maximale Wiederholungen in 40 Seken. In Bodenlage werden die Hände hinter dem Gesäß kurz zusammengeführt. Zudem soll eine der Hände in "hochgedrückter Position" die andere kurz berühren. Die Liegestütze sollen dabei sauber ausgeführt werden, d.h. bei gestreckten Armen sollen nur die Hände die Füße den Boden berühren. 3

4 B beuge Beweglichkeit Rückwärtige AA 6-Minuten-Lauf Aerobe Ausdauer Gemessen wird, wie weit der Proband mit den Fingerspitzen durchgestreckten Knien unter seine Fußsohlen gelangt. Die maximale Endposition muss mindestens 2 Seken gehalten werden. Die Versuchspersonen sollen das Volleyballfeld in sechs Minuten möglichst oft umlaufen. In den sechs Minuten ist Laufen Gehen erlaubt. 2.3 Anwendungs- Gültigkeitsbereich Alter: Modul 1: 3 Jahre; Modul 2: 4-5 Jahre; Modul 3: 6-10 Jahre Geschlecht: männlich weiblich Zielgruppen: Kindergartenkinder, Schüler/innen Vereinssportler 2.4 Zielsetzung Siehe Durchführung Organisatorisch: Stationsbetrieb Räumlich: 1/3 Sporthalle Zeit/Testleiter: 45 Minuten für 10 Testpersonen/7 Testhelfer Instruktion: Demonstration durch Testleiter verbale Erklärung des Testablaufes Testgeräte/Testmaterialien: 3 Stoppuhren (Sit-ups, Liegestütz, seitlich Hin Her, 6-Min-Lauf) 6 Markierungshütchen (20m-Sprint, 6-Min-Lauf) 1 Maßband () 2 Gymnastikmatten (Sit-ups, Liegestütz) Kreppband () Doppelseitiges Klebeband (Seitlich Hin Her) 1 Metermaß () 1 Körpergewichtswaage Spezielle Testmaterialien: die speziellen Testmaterialien kann man entweder bauen oder in einem Test-Set beziehen. Hinweise zur Beschaffung der Testmaterialien finden sie unter Balancierbalken in 6 cm, 4,5 cm 3 cm Breite 5 cm Höhe ( ) Holzkasten oder Langbank mit angefertigter Zentimeterskala. Es ist darauf zu achten, dass der Nullpunkt auf Höhe des Sohlenniveaus angebracht ist die Positivwerte unterhalb sowie die Negativwerte oberhalb des Nullpunktes. Rutschfeste Teppichmatte (50 x 100 cm) mit Mittellinie (Seitlich Hin Her) 4

5 3. Testgütekriterien Objektivität: alle 8 Testitems zwischen Reliabilität: Test-Retest-Reliabilität: Durchschnitt der 8 Testitems.82 3 Validität: Inhaltliche Validität (Expertenrating) gut (Durschnitt der 8 Testitems) 5 4. Normen 5. Link Kein Link vorhanden 2 Bös, K., Schlenker, L., Büsch, D., Lämmle, L., Müller, H., Oberger, J., Seidel, I. & Tittlbach, S. (2009). Deutscher Motorik Test 6-18 (S. 41). Hamburg: Czwalina Verlag. 3 Bös, K., Schlenker, L., Büsch, D., Lämmle, L., Müller, H., Oberger, J., Seidel, I. & Tittlbach, S. (2009). Deutscher Motorik Test 6-18 (S. 42). Hamburg: Czwalina Verlag. 5

Sport. Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Testanleitung mit DVD. Lebensbildung.

Sport. Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Testanleitung mit DVD. Lebensbildung. Sport Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Testanleitung mit DVD Lebensbildung www.mfkjks.nrw.de 2 Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Inhaltsverzeichnis VORWORT 1. EINLEITUNG 5 2. DIE TESTAUFGABEN

Mehr

Bewertung: Gemessen wird die in 12 Minuten zurückgelegte Strecke in Metern. männlich weiblich Punkte Note. stark überdurchschnittlich

Bewertung: Gemessen wird die in 12 Minuten zurückgelegte Strecke in Metern. männlich weiblich Punkte Note. stark überdurchschnittlich Cooper-Test Die Testperson läuft auf einer Rundbahn. Aufgabe ist es, in 12 Minuten eine möglichst lange Strecke zurückzulegen. Wenn die Testperson nicht mehr laufen kann, darf sie Gehpausen einlegen. Nach

Mehr

Test zur Überprüfung der allgemeinen motorischen Leistungsfähigkeit in der Bundeswehr (Physical Fitness Test)

Test zur Überprüfung der allgemeinen motorischen Leistungsfähigkeit in der Bundeswehr (Physical Fitness Test) Testmanual PFT E:\Jochen\BösBeckBMVg\BeckBös9196\FORMALES\BERICHTE\MAN2502.DOC Test zur Überprüfung der allgemeinen motorischen Leistungsfähigkeit in der Bundeswehr (Physical Fitness Test) 1. Der Physical

Mehr

PLANUNG, DURCHFÜHRUNG, AUSWERTUNG DES DMT - DEUTSCHER MOTORIKTEST

PLANUNG, DURCHFÜHRUNG, AUSWERTUNG DES DMT - DEUTSCHER MOTORIKTEST PLANUNG, DURCHFÜHRUNG, AUSWERTUNG DES DMT - DEUTSCHER MOTORIKTEST Autoren: Nicolas Damm 2015 WWW.KNSU.DE Seite 1 Übersicht Einleitung sportmotorische Testverfahren Der Nutzen sportmotorischer Testverfahren

Mehr

Kinderturn - Test Plus

Kinderturn - Test Plus Kinderturnstiftung Baden-Württemberg Kinderturn - Test Plus Testanleitung für 0 - Jährige Klaus Bös Rebecca Kunz Lars Schlenker Ilka Seidel Kontakt Kinderturnstiftung Baden-Württemberg Geschäftsstelle

Mehr

4 Die Testaufgaben im Detail. 4.1 Testaufgabe 1: 20 - Meter - Sprint

4 Die Testaufgaben im Detail. 4.1 Testaufgabe 1: 20 - Meter - Sprint 4 Die Testaufgaben im Detail Bei der gesamten Testdurchführung ist darauf zu achten, dass eine Testperson nicht durch andere Testpersonen abgelenkt wird. Zudem ist zu beachten, dass alle Testaufgaben bis

Mehr

Der KiMo (Kindergarten Mobil) Test: Motorikscreening für Kinder im Alter von 3 6 Jahren. Testmanual

Der KiMo (Kindergarten Mobil) Test: Motorikscreening für Kinder im Alter von 3 6 Jahren. Testmanual Der KiMo (Kindergarten Mobil) Test: Motorikscreening für Kinder im Alter von 3 6 Jahren Testmanual Gliederung Seite 1. Einleitung 3 2. Die Testaufgaben im Überblick 4 3. Testmaterial 4 4. Beschreibung

Mehr

Motorischer Test für Kinder und Jugendliche

Motorischer Test für Kinder und Jugendliche Motorischer Test für Kinder und Jugendliche Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft ad-hoc-ausschuss Motorische Tests für Kinder und Jugendliche Sprecher: Prof. Dr. Klaus Bös (Universität Karlsruhe)

Mehr

Sport. Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Testanleitung mit DVD. Lebensbildung. www.mfkjks.nrw.de

Sport. Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Testanleitung mit DVD. Lebensbildung. www.mfkjks.nrw.de Sport Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Testanleitung mit DVD Lebensbildung www.mfkjks.nrw.de 2 Motorischer Test für Nordrhein-Westfalen Inhaltsverzeichnis VORWORT 1. EINLEITUNG 5 2. DIE TESTAUFGABEN

Mehr

Motorischer Test für f Nordrhein-Westfalen. Hintergründe, nde, Inhalte und Umsetzung

Motorischer Test für f Nordrhein-Westfalen. Hintergründe, nde, Inhalte und Umsetzung Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen - Karlsruhe Dr. Ilka Seidel www.foss-karlsruhe.de Motorischer Test für f Nordrhein-Westfalen Hintergründe, nde, Inhalte und

Mehr

Kinderturn - Test PLUS

Kinderturn - Test PLUS Kinderturnstiftung Baden-Württemberg Kinderturn - Test PLUS Testanleitung für 3 10 - Jährige Klaus Bös Lars Schlenker Rebecca Kunz Ilka Seidel Partner der Stiftung Projektförderer AOK Baden-Württemberg

Mehr

Motorisches Testverfahren Hamburger Parcours

Motorisches Testverfahren Hamburger Parcours Motorisches Testverfahren Hamburger Parcours Einleitung In den Rahmenplänen für das Fach Sport ist für die Jahrgangsstufe 2 die Durchführung des Hamburger Parcours festgeschrieben. Zielstellung Ziel ist,

Mehr

Mentoren testen. Inhalt. Zusammenfassung 1. Materialbedarf 2. Aufbaupläne 3. Ablaufplan 4. Anhang 7. Zusammenfassung. Seite 1

Mentoren testen. Inhalt. Zusammenfassung 1. Materialbedarf 2. Aufbaupläne 3. Ablaufplan 4. Anhang 7. Zusammenfassung. Seite 1 Mentoren testen Seite 1 Zusammenfassung Ein Sportlehrer kann mit Hilfe von Testhelfern seine Klasse innerhalb von 2-3 Schulstunden im Rahmen seines regulären Sportunterrichts testen kann. Für die Testung

Mehr

Sportmotorische Tests in der KISS-Studie

Sportmotorische Tests in der KISS-Studie Sportmotorische Tests in der KISS-Studie Jahrestagung der SGS Zürich, 06. März 2010 Lukas Zahner und KISS-Team Institut für Sport und Sportwissenschaften, Universität Basel 1 Vorbereitung und Durchführung

Mehr

Basistests zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen - Dordel-Koch-Test DKT-Fitnessolympiade -

Basistests zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen - Dordel-Koch-Test DKT-Fitnessolympiade - Basistests zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen - Dordel-Koch-Test DKT-Fitnessolympiade - Manual Testbatterie von Dr. rer. nat. Sigrid Dordel und Dipl.- Sportlehrer

Mehr

Stationsbeschreibung zum Fitness-/Gesundheitscheck der TU München im Rahmen von Auf die Plätze, fertig Ski

Stationsbeschreibung zum Fitness-/Gesundheitscheck der TU München im Rahmen von Auf die Plätze, fertig Ski Stationsbeschreibung zum Fitness-/Gesundheitscheck der TU München im Rahmen von Auf die Plätze, fertig Ski Es werden zunächst die verschiedenen Teststationen beschrieben. Auf Deinem Laufzettel stehen Deine

Mehr

Testbeschreibung für den Eignungstest Sportgymnasium Sterzing

Testbeschreibung für den Eignungstest Sportgymnasium Sterzing Testbeschreibung für den Eignungstest Sportgymnasium Sterzing Der Eignungstest und die Beratung für das Schuljahr 2015/16 am Sportgymnasium Sterzing erfolgt am Freitag den 20. März 2015 mit Beginn um 15.00

Mehr

Eignungstest. für die Bewerber/innen zur U-Bahnwache

Eignungstest. für die Bewerber/innen zur U-Bahnwache Eignungstest für die Bewerber/innen zur U-Bahnwache Test zur Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit (Physical Fitness Test) 1. 4 x 9 m Pendellauf 2. Sit-ups (Klappmesser) 3. Standweitsprung 4.

Mehr

Deutscher Motorik-Test 6-18 (DMT 6-18) Grundlagen, Inhalte und Implikationen

Deutscher Motorik-Test 6-18 (DMT 6-18) Grundlagen, Inhalte und Implikationen Deutscher Motorik-Test 6-18 (DMT 6-18) Grundlagen, Inhalte und Implikationen Dr. Ilka Seidel & Prof. Dr. Klaus Bös Institut für Sport und Sportwissenschaft Forschungszentrum für den Schulsport und den

Mehr

1. Wechselsprünge (8)

1. Wechselsprünge (8) 1. Wechselsprünge (8) 42 maliges Überspringen der Langbank Innerhalb von 30 Sekunden 2 Versuche zulässig (Pause min. 1 Minute) Der Bewerber/in steht seitlich zur Langbank und überspringt die Langbank jeweils

Mehr

Starte eine Stoppuhr. Nach 15 Minuten ist das Workout abzubrechen (15 Minuten Time Cap) Handstand Push Ups Snatch (any style)

Starte eine Stoppuhr. Nach 15 Minuten ist das Workout abzubrechen (15 Minuten Time Cap) Handstand Push Ups Snatch (any style) Q15.3 WORKOUT BESCHREIBUNG Starte eine Stoppuhr. Nach 15 Minuten ist das Workout abzubrechen (15 Minuten Time Cap) Professional: Absolviere so schnell du kannst (NICHT für Master+ female): 10-9-8-7-6-5-4-3-2-1

Mehr

Testhandbuch Ergänzungsprüfung

Testhandbuch Ergänzungsprüfung Testhandbuch Ergänzungsprüfung Ansprechperson allgemein: Sekretariat Institut für Sportwissenschaft Tel.: +43 512 507 45851 bzw. +43 512 507 45881 Ansprechperson für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:

Mehr

Systematisierung der Motorischen Fähigkeiten (nach Bös, 2001)

Systematisierung der Motorischen Fähigkeiten (nach Bös, 2001) GKGK Test Systematisierung der Motorischen Fähigkeiten (nach Bös, 2001) ifferenzierung motorischer Fähigkeiten (nach Beck/Bös, 1995) Elemente der Fußball-Fitness energetisch-determinierte (konditionelle)

Mehr

Sporttest. Übung Meter-Lauf. Ausgangsstellung. Ausführung

Sporttest. Übung Meter-Lauf. Ausgangsstellung. Ausführung Sporttest Übung 1 1.200 Meter-Lauf Die Laufbahn kann gleiche Chancen vorausgesetzt - von 4 Läufern gleichzeitig genutzt werden, d. h. der 1200-m-Lauf wird gestaffelt ablaufen. Zwei Zeitnehmer mit je 2

Mehr

in den Klassen 5 7 Christoph Schieb Christian Schrader Lars Schlenker Hans-Joachim Wachter Klaus Bös Herausgeber: Unfallkasse Baden-Württemberg

in den Klassen 5 7 Christoph Schieb Christian Schrader Lars Schlenker Hans-Joachim Wachter Klaus Bös Herausgeber: Unfallkasse Baden-Württemberg Christoph Schieb Christian Schrader Reinhard Liebisch Lars Schlenker Hans-Joachim Wachter Klaus Bös Fitness in den Klassen 5 7 L E I T F A D E N P R A X I S Herausgeber: Redaktion: Unfallkasse Baden-Württemberg

Mehr

Allgemeinmotorischer Eignungstest Sportklasse der Wigbertschule

Allgemeinmotorischer Eignungstest Sportklasse der Wigbertschule Allgemeinmotorischer Eignungstest Sportklasse der Wigbertschule In Anlehnung an den Allgemeinsportmotorischen Tests für Kinder (AST 6-11 nach Bös und Wohlmann) wurden 6 Testaufgaben entwickelt, die Aspekte

Mehr

MediFit Manual. Achten Sie bei der Wahl des Medizinballes darauf, dass der Ball in Punkto Größe und Gewicht zu Ihrem Körperbau passt.

MediFit Manual. Achten Sie bei der Wahl des Medizinballes darauf, dass der Ball in Punkto Größe und Gewicht zu Ihrem Körperbau passt. MediFit Manual Effektives Ganzkörpertraining Medizinball Workout Ein Medizinball ist ein optimales Trainingsgerät mit vielseitigen Einsatzgebieten, mit dem man fast alle Muskelgruppen im Körper trainieren

Mehr

Übungen mit dem Pezziball Rücken & Bauch- Beine-Po

Übungen mit dem Pezziball Rücken & Bauch- Beine-Po Übungen mit dem Pezziball Rücken & Bauch- Beine-Po Es gibt ein paar Dinge zu beachten, bevor Sie mit dem Training der Bauchmuskulatur, Rückenmuskulatur, so wie der Rumpf- und Gesäßmuskulatur beginnen.

Mehr

1. Rückenbeweglichkeit. 2. Verkürzung der Hüftaussenrotatoren

1. Rückenbeweglichkeit. 2. Verkürzung der Hüftaussenrotatoren 1. Rückenbeweglichkeit Mit gestreckten Knien versuchen den Fingerspitzen den Boden zu erreichen. 2. Verkürzung der Hüftaussenrotatoren Im Sitzen den Fuss auf das Knie der Gegenseite legen. Den Unterschenkel

Mehr

Inhalt. Träume und Ziele unserer Spieler TBL: Was braucht ein Eishockeyspieler Einführung Vor- und Nachteile Wofür brauche ich einen stabilen Kern

Inhalt. Träume und Ziele unserer Spieler TBL: Was braucht ein Eishockeyspieler Einführung Vor- und Nachteile Wofür brauche ich einen stabilen Kern CORE- PROGRAMM Inhalt Träume und Ziele unserer Spieler TBL: Was braucht ein Eishockeyspieler Einführung Vor- und Nachteile Wofür brauche ich einen stabilen Kern Träume und Ziele unserer Spieler NHL Profi

Mehr

Sporttest der saarländischen Polizei Testserie

Sporttest der saarländischen Polizei Testserie Stand: September 2015 Sporttest der saarländischen Polizei Testserie 1. Standweitsprung Aus dem parallelen Stand, mit beidbeinigem Absprung, so weit wie mögl nach vorne springen. Die Testperson steht im

Mehr

Sportmotorischer Eignungstest zur Aufnahme an eine Partnerschule des Wintersports. PZW (Partnerzentren des Wintersports)

Sportmotorischer Eignungstest zur Aufnahme an eine Partnerschule des Wintersports. PZW (Partnerzentren des Wintersports) zur Aufnahme an eine Partnerschule des Wintersports PZW (Partnerzentren des Wintersports) Stand: März 2013 Einleitung Wichtige Informationen Der sportmotorische Eignungstest ermöglicht die Überprüfung

Mehr

Testbeschrieb. Tests: Seitliches Springen Tapping 20m Sprint Shuttle Run Standweitsprung Sit and reach

Testbeschrieb. Tests: Seitliches Springen Tapping 20m Sprint Shuttle Run Standweitsprung Sit and reach Testbeschrieb Tests: Seitliches Springen Tapping 20m Sprint Shuttle Run Standweitsprung Sit and reach 1 Seitliches Springen Messung der Koordination/ Kraftausdauer Testort und Aufbau Für die Testdurchführung

Mehr

SF-36 Fragebogen zum Gesundheitszustand. Seminar: Testen und Entscheiden Dozentin: Susanne Jäger Referentin: Julia Plato Datum:

SF-36 Fragebogen zum Gesundheitszustand. Seminar: Testen und Entscheiden Dozentin: Susanne Jäger Referentin: Julia Plato Datum: SF-36 Fragebogen zum Gesundheitszustand Seminar: Testen und Entscheiden Dozentin: Susanne Jäger Referentin: Julia Plato Datum: 03.02.2010 Gliederung 1. Überblicksartige Beschreibung 2. Testgrundlage 3.

Mehr

Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1

Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1 Hausaufgaben für Patienten Band 7 Stefan Sell, Rita Wittelsberger, Steffen Wiemann, Isabelle Heeger & Klaus Bös Hausaufgaben für Patienten mit Arthrose Bd. 1 Übungen bei Arthrose der Knie- und Hüftgelenke

Mehr

TEST-MANUAL: SCHI-MITTELSCHULE-SAALFELDEN 1.0 (Autor: Mag. Roland Stöggl)

TEST-MANUAL: SCHI-MITTELSCHULE-SAALFELDEN 1.0 (Autor: Mag. Roland Stöggl) TEST-MANUAL: SCHI-MITTELSCHULE-SAALFELDEN 1.0 (Autor: Mag. Roland Stöggl) Die folgenden Tests wurden aufgrund Erkenntnisse aus vorliegenden Studien und der Validierung mit verschiedenen Wettkampfleistungen

Mehr

Übung 1: Der Low push up Liegestütz für Anspruchsvolle: Aus der Liegestützposition mit fast durchgestreckten Ellenbogen, komme in den tiefen

Übung 1: Der Low push up Liegestütz für Anspruchsvolle: Aus der Liegestützposition mit fast durchgestreckten Ellenbogen, komme in den tiefen Übung 1: Der Low push up Liegestütz für Anspruchsvolle: Aus der Liegestützposition mit fast durchgestreckten Ellenbogen, komme in den tiefen Liegestütz. Wichtig dabei: Halte die Ellenbogen ganz eng am

Mehr

Beurteilungskriterien zum Basistest zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern

Beurteilungskriterien zum Basistest zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern Beurteilungskriterien zum Basistest zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern Durch diese dem Testmanual angehängten Normwerte möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, die Beurteilung

Mehr

DEU Athletik Test. DEU Athletik - Test. D Kaderanforderungen. Handbuch

DEU Athletik Test. DEU Athletik - Test. D Kaderanforderungen. Handbuch DEU Athletik - Test D Kaderanforderungen Handbuch Stand: Juni 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung.. Seite Sprungkraft/Schnelligkeit... Seite Station 1 - Schlussweitsprung Station Dreierhopp Station m Sprint

Mehr

Sportmotorischer Test für Voltigierer. Testanleitung

Sportmotorischer Test für Voltigierer. Testanleitung Sportmotorischer Test für Voltigierer Testanleitung Inhalt 1 Kraft... 2 1.1 Sit-ups... 2 1.2 Liegestütz... 3 1.3 Klimmzüge im Hangstand... 4 1.4 Aufbäumen rückwärts am Kasten... 5 1.5 Rückenextensor...

Mehr

Kognitiv-motorisches Training Die Praxis Kraft und Beweglichkeit und dabei den Kopf auf Trab halten

Kognitiv-motorisches Training Die Praxis Kraft und Beweglichkeit und dabei den Kopf auf Trab halten Kognitiv-motorisches Training Die Praxis Kraft und Beweglichkeit und dabei den Kopf auf Trab halten Seniorenrat Region Baden Seniorenarena 8.11.2016 Lucia A. Pozzi PhysioMed Wettingen warmup wir sitzen

Mehr

SWISS WATERPOLO Standardisierung Wasserballtest

SWISS WATERPOLO Standardisierung Wasserballtest SWISS WATERPOLO Standardisierung Wasserballtest Der Test besteht aus folgenden 7 Übungen: 1. 100m Crawl 2. Ballweitwurf 3. 20m Dribbling mit Ball 4. 1x60s 1m Sprünge (Torlatte) 5. 6x7,5m Sprint ohne Ball

Mehr

Sportmotorischer Leistungstest

Sportmotorischer Leistungstest Informationsblatt Landespolizeikommando NÖ Sportmotorischer Leistungstest Körperliche Fitness ist eine Grundvoraussetzung für die Exekutivdiensttauglichkeit. Wenn die Exekutivbediensteten ihren gefahr-

Mehr

Obersberger Fitnesstest

Obersberger Fitnesstest Obersberger Fitnesstest Erläuterungen und Handreichungen zur Durchführung Dezember 2010 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Sportlehrerinnen und Sportlehrer, diese Handreichung soll euch beim erfolgreichen

Mehr

Halte die unten abgebildete Position möglichst lange!

Halte die unten abgebildete Position möglichst lange! Krafttest 0 Vorbemerkungen Dieser Krafttest ist für die Sek I und Sek II Stufe gedacht. Er soll die Schüler zu einem einfachen regelmässigen Krafttraining animieren. Die Schüler führen diesen Test zu zweit

Mehr

Wer findet das goldene Ei?

Wer findet das goldene Ei? Übungsmöglichkeiten für den motorischen Test für NRW Schnelligkeit- Beinmuskulatur Wer findet das goldene Ei? Partnerwettkampf: lauft auf ein Kommando los schaut unter ein Hütchen nehmt den Bierdeckel

Mehr

Zirkel Training. Inhalt der Übungen ist: Den eigenen Körper und/oder Gegenstände bewegen, halten und kontrollieren.

Zirkel Training. Inhalt der Übungen ist: Den eigenen Körper und/oder Gegenstände bewegen, halten und kontrollieren. Zirkel Training Zirkel Training ist jedem sicherlich bekannt aus dem Schulsport. Im ersten Moment denkt man an Langbänke, Medizinbälle, Weichbodenmatten oder Springseile. Heute hat sich die Form des Zirkeltrainings

Mehr

Forum KLAUS BÖS,JENNIFER HEEL,ELKE OPPER,NATALIE ROMAHN, SUSANNE TITTLBACH, VEIT WANK, ALEXANDER WOLL & ANNETTE WORTH

Forum KLAUS BÖS,JENNIFER HEEL,ELKE OPPER,NATALIE ROMAHN, SUSANNE TITTLBACH, VEIT WANK, ALEXANDER WOLL & ANNETTE WORTH KLAUS BÖS,JENNIFER HEEL,ELKE OPPER,NATALIE ROMAHN, SUSANNE TITTLBACH, VEIT WANK, ALEXANDER WOLL & ANNETTE WORTH Motorik-Modul: Eine Studie zur Fitness und körperlich sportlichen Aktivität von Kindern und

Mehr

Kondition und Koordination festigen. Einlaufen/Einstimmung Liegenwettkampf 2 Teams legen sich gemäss Skizze mit ausgestreckten

Kondition und Koordination festigen. Einlaufen/Einstimmung Liegenwettkampf 2 Teams legen sich gemäss Skizze mit ausgestreckten Circuit Mix L3a Kondition und Koordination festigen Ziele: Umfang: Level / Stufe: Voraussetzungen: Stichworte: - Gesundheitsfördernde Komponenten in einem Circuit erleben (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit,

Mehr

swiss badminton U13 und jünger

swiss badminton U13 und jünger swiss badminton U13 und jünger Autor Zielgruppe Status Sabrina Heiniger Leistungssport Nachwuchs Freigegeben Dazugehörige Einzeltests Schweizerkreuz-Plus (CH-Kreuz+) (Koordination) Shuttle Run (Badmintonfeld)

Mehr

Halte die unten abgebildete Position möglichst lange!

Halte die unten abgebildete Position möglichst lange! Krafttest 0 Vorbemerkungen Dieser Krafttest ist für die Sek II Stufe gedacht. Er soll die Schüler zu einem einfachen regelmässigen Krafttraining animieren. Die Schüler führen diesen Test zu zweit durch.

Mehr

in der Sportwissenschaft 2. Jahrestagung der SGS, 6. März 2010 Institut für Anatomie, Universität Bern, Baltzerstrasse 2, 3012 Bern 2

in der Sportwissenschaft 2. Jahrestagung der SGS, 6. März 2010 Institut für Anatomie, Universität Bern, Baltzerstrasse 2, 3012 Bern 2 Testen zur sportlichen Talentselektion: Sporttestdatenbank und sportmotorische Tests im Skiverband Thomas Rosser 1 & Michael Vogt 1,2,3 rosser@ana.unibe.ch Testen und Messen in der Sportwissenschaft 2.

Mehr

Brett Stewart. Cover. Wochen. zum perfekten. Body. Das Intensivprogramm für zu Hause

Brett Stewart. Cover. Wochen. zum perfekten. Body. Das Intensivprogramm für zu Hause In Brett Stewart Cover Wochen zum perfekten Body Das Intensivprogramm für zu Hause Inhalt TEIL 1: Überblick 7 Einleitung 8 Wie ich es geschafft habe 11 Über dieses Buch 15 Kleine Muskelkunde 19 Häufig

Mehr

MATERIALIEN UND NORMWERTE FÜR DIE NEUROPSYCHOLOGISCHE DIAGNOSTIK MNND. Testhandbuch

MATERIALIEN UND NORMWERTE FÜR DIE NEUROPSYCHOLOGISCHE DIAGNOSTIK MNND. Testhandbuch MATERIALIEN UND NORMWERTE FÜR DIE NEUROPSYCHOLOGISCHE DIAGNOSTIK MNND Testhandbuch Auditiv-Verbaler Lern- und Gedächtnistest AVLGT Textgedächtnis TG Figuraler Lern- und Gedächtnistest FLGT Nonverbaler

Mehr

2. Aufbau des Speed4-Check

2. Aufbau des Speed4-Check Testmanual 2016 Inhalt 1. Materialbedarf... 3 2. Aufbau des Speed4-Check... 4 3. Ablauf... 9 4. Speed4-Test... 10 5. Standweitsprung... 12 6. Sit-Up... 13 7. Rumpftiefbeuge... 15 8. Messung der Körperdaten...

Mehr

Aufgabenverteilung Sportschule - Verein

Aufgabenverteilung Sportschule - Verein Aufgabenverteilung schule - Verein Schule Verein Ein gesunder Tagesrhythmus mit Hausaufgabenbetreuung und Mittagessen Training Weitere - und Spielangebote, AGs als Einführung in die unterschiedlichen arten

Mehr

Sportmotorischer Test für Reiter. Testanleitung DEUTSCHES OLYMPIADE-KOMITEE FÜR REITEREI

Sportmotorischer Test für Reiter. Testanleitung DEUTSCHES OLYMPIADE-KOMITEE FÜR REITEREI Sportmotorischer Test für Reiter Testanleitung DEUTSCHES OLYMPIADE-KOMITEE FÜR REITEREI DEUTSCHES OLYMPIADE-KOMITEE FÜR REITEREI Inhaltsverzeichnis Seite Vorworte 4 1. Einleitung 6 2. Motorische Fähigkeiten

Mehr

Testbatterie des Deutschen Eishockey- Bundes e.v. U 15 U 20

Testbatterie des Deutschen Eishockey- Bundes e.v. U 15 U 20 Testbatterie des Deutschen Eishockey- Bundes e.v. U 15 U 20 1 Vorwort Die athletischen Grundvoraussetzungen im Mannschaftssport, speziell im Eishockeysport sind in den letzten 10 Jahren maßgeblich gestiegen.

Mehr

Übung 1: Kräftigen Sie Ihre Oberschenkelmuskulatur

Übung 1: Kräftigen Sie Ihre Oberschenkelmuskulatur Fitnessübungen für den Schneesport Level 3 schwierig Beim Skifahren und Snowboarden wird die Rumpf und Beinmuskulatur besonders stark gefordert. Eine gute körperliche Verfassung verbessert das technische

Mehr

ANLEITUNG. Die Übungen sind im Stehen, zum Großteil auch mit Rollator und im Sitzen durchführbar. Folgende Grundregeln sollten Sie beachten:

ANLEITUNG. Die Übungen sind im Stehen, zum Großteil auch mit Rollator und im Sitzen durchführbar. Folgende Grundregeln sollten Sie beachten: ANLEITUNG Die Übungen sind im Stehen, zum Großteil auch mit Rollator und im Sitzen durchführbar. Folgende Grundregeln sollten Sie beachten: Stabiler Stand: Auf einen festen Untergrund achten, bei Übungen

Mehr

III. Kampf-, Kraft- und Koordinationsübungen K3

III. Kampf-, Kraft- und Koordinationsübungen K3 III. Kampf-, Kraft- und Koordinationsübungen K3 Die Übungsreihe K3 vereint zehn Übungen aus den Bereichen (Nah-)Kampf, Kraft, und Koordination. Diese zehn Übungen sind: 1. Übung: Kampfhaltung frontal,

Mehr

Dänk a Glänk. Kraftmaschine im Taschenformat

Dänk a Glänk. Kraftmaschine im Taschenformat Dänk a Glänk a Glänk Die Das richtige Thera-Band Prävention. Kraftmaschine im Taschenformat Suva Schweizerische Unfallversicherungsanstalt Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Für Auskünfte: Telefon

Mehr

Sport-Tagebuch. Datum von: bis Art der Übungen: AAD, K, D Übungen kann man auch an einem Tag nacheinander machen!!

Sport-Tagebuch. Datum von: bis Art der Übungen: AAD, K, D Übungen kann man auch an einem Tag nacheinander machen!! Sport-Tagebuch Name: Datum von: 10.01.2015 bis 31.01.2015 Art der Übungen: AAD, K, D Übungen kann man auch an einem Tag nacheinander machen!! Aufgaben: jede KW: 1x Laufen AD 2 mind. 40 min (Pulsuhr und

Mehr

Gruppenzirkel mit aktiven Pausen

Gruppenzirkel mit aktiven Pausen Gruppenzirkel mit aktiven Pausen Dieser Zirkel verfolgt das Ziel, die gesamte Muskulatur durch einfache und effektive Übungen zu kräftigen. Er eignet sich für große Klassenstärken, da nicht viel Platz

Mehr

Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Übung Rückenmuskulatur

Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Übung Rückenmuskulatur Kräftigung der Rumpfmuskulatur Übung Rückenmuskulatur 1. Bauchlage, Stirn 1 cm von Boden gelöst 2. Blick Richtung Boden 3. Gesäß angespannt Füße hüftbreit, Fersenschub 4. Arme gestreckt nach vorne 5. Diagonal

Mehr

Dynamische Figuren figures Statischs STREET WORKOUT [ 119 ] [ 119 ]

Dynamische Figuren figures Statischs STREET WORKOUT [ 119 ] [ 119 ] Dynamische Figuren figures STREET Statischs WORKOUT [ 119 ] Dynamische Figuren sind sehr präzise Haltungen in Kombination mit verschiedenen Kräften, die durch Muskelkontraktionen entstehen und es erlauben,

Mehr

Inline-Speedskating Allgemeines Testverfahren für Koordination und sportmotorische Grundeigenschaften von Inline-Speedskatern im Nachwuchsbereich

Inline-Speedskating Allgemeines Testverfahren für Koordination und sportmotorische Grundeigenschaften von Inline-Speedskatern im Nachwuchsbereich Inline-Speedskating Allgemeines Testverfahren für Koordination und sportmotorische Grundeigenschaften von Inline-Speedskatern im Nachwuchsbereich Stand Feb.2005 Katharina Berg/Rainer Keppeler/Bernd Rumpus

Mehr

Disziplinenbeschrieb Konditionsparcours Outdoor

Disziplinenbeschrieb Konditionsparcours Outdoor Disziplinenbeschrieb Konditionsparcours Outdoor Beschreibung Das Sportamt Baselland hat zum Konditionstest Indoor zusätzlich einen Konditionsparcours Outdoor erstellt. Dieser kann ohne Halle und ohne spezifisches

Mehr

ATBG Info Blatt. Aachener Testverfahren zur Berufseignung Gehörloser

ATBG Info Blatt. Aachener Testverfahren zur Berufseignung Gehörloser ATBG Info Blatt Aachener Testverfahren zur Berufseignung Gehörloser ATBG Gesamthandbuch 2009 Das ATBG ist ein Instrument der Eignungsdiagnostik und soll die aktive Berufswahl von ratsuchenden Gehörlosen

Mehr

Zuhause trainieren für mehr Kraft und Beweglichkeit. Ein Programm für Arthrosepatienten

Zuhause trainieren für mehr Kraft und Beweglichkeit. Ein Programm für Arthrosepatienten Zuhause trainieren für mehr Kraft und Beweglichkeit Ein Programm für Arthrosepatienten Inhalt 4 Übungen für Hüfte und Knie 8 Übungen für die Hände 9 Übungen für die Füsse 10 Persönliches Übungsprogramm

Mehr

Übung 1: Aufrechter Sitz auf Pezziball

Übung 1: Aufrechter Sitz auf Pezziball Übung 1: Aufrechter Sitz auf Pezziball - Füße stehen parallel auf Boden, Füße und Knie leicht nach außen gedreht, - Hüfte und Knie 90 - Becken leicht nach vorne gekippt - Schulterblätter Richtung Hosentaschen

Mehr

Karlsruher gesundheitsorientierter Fitnesstest (KGFT)

Karlsruher gesundheitsorientierter Fitnesstest (KGFT) Karlsruher gesundheitsorientierter Fitnesstest (KGFT) S. Tittlbach H. Kolb A. Woll K. Bös Zusammenfassung DerKarlsruhergesundheitsorientierte Fitnesstest (KGFT) überprüft die motorischen Fähigkeiten, Ausdauer

Mehr

Fit mit Eigengewichtübungen

Fit mit Eigengewichtübungen Fit mit Eigengewichtübungen Erste Übungseinheit Eigengewichtübungen für Menschen mit Übergewicht sowie Knie- oder Rückenproblemen. Eigengewichtübungen sind schon etwas Tolles. Ohne Investition in teuere

Mehr

Die Fünf Bad Kissinger

Die Fünf Bad Kissinger Die Fünf Bad Kissinger Bewegungsprogramm zur Verbesserung der Fitness von Herz-Kreislauf, Muskeln, Knochen und Bewegung. Die 5 Trainingskomponenten sind: Balance & Koordination Beweglichkeit Schnelligkeit

Mehr

30 DAY CHALLENGE WORKOUT 4. # 30dayswinterfit

30 DAY CHALLENGE WORKOUT 4. # 30dayswinterfit 30 DAY CHALLENGE WORKOUT 4 # 30dayswinterfit #1 INDOOR WORKOUT: ARME & RUMPF Schwerpunkt: Arme & Rumpf Insgesamt 18 Minuten Belastungszeit Kompletten Zirkel 3x wiederholen Ein 10 Minuten Warm Up wird empfohlen

Mehr

Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag

Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag Dein kleines Basis-Workout für jeden Tag Ein paar kleine Übungen für daheim und überall. Hallo, mein Name ist Ralf Bohlmann von Erschaffe die beste Version von dir. Schön, dass du mein kleines Basis- Workout

Mehr

Pétanque-Fitness-Test (PFT)

Pétanque-Fitness-Test (PFT) Vorwort: Fitness definiert sich nicht ausschließlich durch Sportlichkeit, auch wenn sie landläufig meist darauf reduziert wird. Unter Fitness versteht man eher die die Fähigkeit, sich den Anforderungen

Mehr

Handreichung zum Motorik-Test in der Jahrgangsstufe (JST) 3

Handreichung zum Motorik-Test in der Jahrgangsstufe (JST) 3 Handreichung zum Motorik-Test in der Jahrgangsstufe (JST) 3 Material zum Rahmenlehrplan Sport Grundschule Land Brandenburg Evaluation Sport JST 3 Schuljahr 2015/16 » Aktuelle Informationen Liebe Schulleitungen,

Mehr

Koordination unter Zeitdruck

Koordination unter Zeitdruck Koordination unter Zeitdruck Hindernislauf 182-185 Testbeschreibung 182 Normwerte 184 Vergleichsdaten 185 Tapping 186-190 Testbeschreibung 186 Normwerte 188 Vergleichsdaten 189 182 Koordination unter Zeitdruck

Mehr

Aufgabenverteilung Sportschule - Verein

Aufgabenverteilung Sportschule - Verein Aufgabenverteilung schule - Verein Schule Verein Ein gesunder Tagesrhythmus mit Hausaufgabenbetreuung und Mittagessen Weitere - und Spielangebote, AGs als Einführung in die unterschiedlichen arten Für

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

Übungsanleitung. Original PEZZI Formula Fit-Roll - Übungsanleitung

Übungsanleitung. Original PEZZI Formula Fit-Roll - Übungsanleitung Übungsanleitung Übung 1 Bevor du startest ein paar Tipps * Bei akuten Schmerzen oder frischen Verletzungen solltest du vorab mit deinem Arzt sprechen. * Treten Schmerzen während einer Übung auf, brich

Mehr

Trierer Alkoholismusinventar

Trierer Alkoholismusinventar Trierer Alkoholismusinventar Seminar: Testen & Entscheiden Dozentin: Susanne Jäger Referent: Michael Gabriel 1. Überblicksartige Beschreibung Titel: Trierer Alkoholismusinventar (TAI) Autoren: Wilma Funke,

Mehr

Die zehn Aufwärmübungen (Movement Preps)

Die zehn Aufwärmübungen (Movement Preps) Die zehn Aufwärmübungen (Movement Preps) Übung 2: Skorpion Pro Übung 6-15 Wdh. Dann Schwierigkeit erhöhen oder zügigeres Tempo bei sauberer Ausführung.!!SAUBERE AUSFÜHRUNG VOR TEMPO!! Übung 1: Hüftrollen

Mehr

Schriftlicher Entwurf für den 1. Unterrichtsbesuch am

Schriftlicher Entwurf für den 1. Unterrichtsbesuch am Schriftlicher Entwurf für den 1. Unterrichtsbesuch am Name: Fach: Sport Lerngruppe: 9a (28 S, w) Zeit: 10.40 12.10 Ort: Fachseminarleiter: Herr Ostermann Thema des Unterrichtsvorhabens Geräteparcour Entwicklung

Mehr

Übung 1. Beide Personen gleichzeitig. Armwechsel nach 45`

Übung 1. Beide Personen gleichzeitig. Armwechsel nach 45` Übung 1 Ausführung: Vierfüsserstand, Beine gekreuzt. Eine Hand auf Gymnastikball, den anderen Arm anheben. Material: 2 Gymnastikmatten, 2 Gymnastikbälle Beide Personen gleichzeitig. Armwechsel nach 45`

Mehr

Herausgeber: Bund deutscher Chiropraktiker e.v. Fuggerstr Berlin Model: Viola Jacob Idee/Realisation: K.J.

Herausgeber: Bund deutscher Chiropraktiker e.v. Fuggerstr Berlin  Model: Viola Jacob Idee/Realisation: K.J. Chiropraktik Patienten-Trainingsbuch Herausgeber: Bund deutscher Chiropraktiker e.v. Fuggerstr. 33-10777 Berlin www.chiropraktik-bund.de 1996-2007 Fotografien: kmk-artdesign.de Model: Viola Jacob Idee/Realisation:

Mehr

FUNKTIONELLE GYMNASTIK

FUNKTIONELLE GYMNASTIK FUNKTIONELLE GYMNASTIK Philipp Hausser GluckerSchule OSTEOPOROSE 1 Definition: bezeichnet einen pathologischen Knochenschwund. Dabei wird mehr Knochen abgebaut als aufgebaut. Die Dichte des Knochens ist

Mehr

Fragebogen zur kinästhetischen und visuellen Vorstellungsfähigkeit (KVIQ)

Fragebogen zur kinästhetischen und visuellen Vorstellungsfähigkeit (KVIQ) Fragebogen zur kinästhetischen und visuellen Vorstellungsfähigkeit (KVIQ) Durchführung Ziel dieses Fragebogens ist es, das Ausmass der Fähigkeit von Personen zu bestimmen, gedanklich vorgestellte Bewegungen

Mehr

Projektbeschreibung Motorischer Test 2 (MT2)

Projektbeschreibung Motorischer Test 2 (MT2) Projektbeschreibung Motorischer Test 2 (MT2) Das Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS) wurde vom Innenministerium in Nordrhein-Westfalen (heute: Ministerium

Mehr

«Top 10» für den Winter.

«Top 10» für den Winter. «Top 10» für den Winter. Suva Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Tel. 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Autoren Dr. Hans Spring, Leiter Sportmedizinischer

Mehr

Der sportliche / physische Test orientiert sich an den aktuellen Empfehlungen der AGBF NRW und der deutschen Sporthochschule Köln.

Der sportliche / physische Test orientiert sich an den aktuellen Empfehlungen der AGBF NRW und der deutschen Sporthochschule Köln. Der sportliche / physische Test orientiert sich an den aktuellen Empfehlungen der AGBF NRW und der deutschen Sporthochschule Köln. Der Test gliedert sich wie folgt: Teil 1 Kraft und Koordinationsvermögen

Mehr

1. Sprungkoordination (Seilmuster)

1. Sprungkoordination (Seilmuster) 1. Sprungkoordination (Seilmuster) Sprungparcour der einbeinig, einmal mit dem rechten und einmal mit dem linken Bein bewältigt wird. Die Zeiten der beiden Durchgänge werden addiert. Der/Die Teilnehmer/IN

Mehr

IBS-KJ Interviews zu Belastungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen

IBS-KJ Interviews zu Belastungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen IBS-KJ Interviews zu Belastungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen - Diagnostik der Akuten und der Posttraumatischen Belastungsstörung - Seminar: Testen und Entscheiden Dozentin: Prof. Dr. G. H. Franke

Mehr

Kraft. Hüftheben einbeinig

Kraft. Hüftheben einbeinig Kraft Hüftheben einbeinig In der Rückenlage ein Bein anwinkeln und aufstellen. Das andere Bein ausstrecken. Das Becken kontrolliert anheben und senken, ohne erneut den Boden zu berühren. Das Becken anheben,

Mehr

Zirkeltraining. Das Alleskönner- Programm für mehr Kraft und Ausdauer

Zirkeltraining. Das Alleskönner- Programm für mehr Kraft und Ausdauer >> Effektiv In kurzer Zeit alle wichtigen Muskelgruppen und die Kondition trainieren >> Abwechslungsreich An verschiedenen Stationen immer neue Herausforderungen entdecken >> Winterfest Übungen, die in

Mehr

Liegestütz. erstellt von: Elke u. Andreas Hofreiter

Liegestütz. erstellt von: Elke u. Andreas Hofreiter Liegestütz Sit-ups Hampelmann Burpees Strecksprung, Bauchlage, auf dem Rücken Klatschen und wieder zum Strecksprung. Seitgalopp möglichst tief gehockte Position Ball gegen die Wand Bauchlage, ca. 1m von

Mehr

Inhaltsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abbildungsverzeichnis Einleitung Auftrag des Schulsports... 35

Inhaltsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abbildungsverzeichnis Einleitung Auftrag des Schulsports... 35 11 Inhaltsverzeichnis Tabellenverzeichnis... 19 Abbildungsverzeichnis... 22 1 Einleitung... 25 1.1 Hintergrund und theoretischer Zusammenhang der Arbeit... 25 1.2 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit... 28

Mehr

STABILISATIONSÜBUNGEN

STABILISATIONSÜBUNGEN STABILISATIONSÜBUNGEN Sektion Laufen und Ausdauer Autor: Heinz Haindl Foto: Josef Luckeneder Kraftstabilisationstraining sollte ein fester Bestandteil im Trainingsplan sein. Verbessert generell die Körperspannung

Mehr

Ablauf des Begutachtungsprozesses

Ablauf des Begutachtungsprozesses Leitfaden für die Testbegutachtung auf Inhalt ABLAUF DES BEGUTACHTUNGSPROZESSES... 2 LOGIN ALS GUTACHTER... 3 GUTACHTER-LOGIN... 3 PASSWORT VERGESSEN?... 3 BEENDEN DER GUTACHTERTÄTIGKEIT AUF PSYCHOMETRIKON...

Mehr