Kreisausbildung im Donnersbergkreis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kreisausbildung im Donnersbergkreis"

Transkript

1 Kreisausbildung im Donnersbergkreis Vorbemerkungen: 2017 Bei allen Lehrgängen ist die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung und Schreibzeug mitzubringen! Die Lehrgangsbezeichnungen sind männlich und weiblich zu verstehen. Die Nummern in der linken Spalte des Lehrgangsplanes bedeuten: a) Lfd. Nr. des Lehrganges b) Meldeschluss im Onlineverfahren c) Maximale Teilnehmerzahl d) Lehrgangsort e) Lehrgangsleiter 1. Feuerwehr-Grundausbildungslehrgang (Truppmann 1 ) Vorbemerkungen: Der Truppmann 1 Lehrgang (= Fw.-Grundausbildung) ist die Voraussetzung für die weitere Feuerwehrausbildung und die Teilnahme an weiteren Lehrgängen. Die Lehrgänge werden von Kreisausbildern und geeigneten Ausbildern durchgeführt. Je teilnehmende Verbandsgemeinde ist mindestens 1 TSF oder ein vergleichbares Fahrzeug mitzubringen! a) GA 01/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 25 Fr :30-22:00 d) Albisheim Sa :00-17:00 e) H. Boos Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 Für die Feuerwehren Fr :30-22:00 Verbandsgemeinde Sa :00-17:00 Göllheim Fr :30-22:00 Kirchheimbolanden Sa :00-17:00 Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 Seite 1 von

2 a) GA 02/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 25 Fr :30-22:00 d) Rockenhausen Sa :00-17:00 e) P. Rhein Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 Für die Feuerwehren Fr :30-22:00 Verbandsgemeinde Sa :00-17:00 Alsenz-Obermoschel Fr :30-22:00 Rockenhausen Sa :00-17:00 Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 a) GA 03/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 25 Fr :30-22:00 d) Winnweiler Sa :00-17:00 e) F. Rupp Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 Für die Feuerwehren Fr :30-22:00 Verbandsgemeinde Sa :00-17:00 Eisenberg Fr :30-22:00 Winnweiler Sa :00-17:00 Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 2. Maschinisten-Lehrgang Abgeschlossene Ausbildung zum Truppmann/Frau (Siehe I). Ausnahme: Eintritt in die Feuerwehr vor dem Führerschein für das entsprechende Fahrzeug. (Mindestens 18 Jahre alt!) Je teilnehmende Verbandsgemeinde ist mindestens 1 TSF oder ein vergleichbares Fahrzeug mitzubringen! a) MA 04/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :30-22:00 d) Winnweiler Sa :00-17:00 e) M. Buhrmann Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 a) MA 05/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :30-22:00 d) Albisheim Sa :00-17:00 e) H. Boos Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 Seite 2 von

3 3. Erwerb Fahrberechtigung mindestens 2 Jahre Besitz Fahrerlaubnis Klasse B maximal 3 Punkte im Verkehrszentralregister Vorlage Auszug Verkehrszentralregister Vorlage Führungszeugnis weiterführende Informationen im "Leitfaden Fahrberechtigung" (liegt den Verbandsgemeinden vor) a) FS 06/2017 Termine Sa :00-12:00 b) c) 25 d) N. N. e) T. Schüdzig a) FS 07/2017 Termine Sa :00-12:00 b) c) 25 d) N. N. e) T. Schüdzig 4. Atemschutzgeräteträger-Lehrgang 1. Mindestens abgeschlossene Feuerwehr-Grundausbildung (70 Stunden-Lehrgang) Ausnahme: Eintritt in die Wehr vor Sprechfunkerausbildung 3. Mindestens 18 Jahre alt 4. Atemschutztauglichkeit. Das Ergebnis der G 26-Untersuchung muss vor Lehrgangsbeginn vorliegen! 5. Atemschutzgeräteträger dürfen keinen Bart tragen! 6. Atemschutzgerät, Atemanschluss, Funkgerät u. Sprechgarnitur sind mitzubringen! Achtung! Wegen des Transportes der Atemschutzgeräte siehe Hinweis der Landesfeuerwehrschule am Ende dieses Planes! a) AGT 08/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :30-22:00 d) Rockenhausen Sa :00-17:00 e) T. Blümmert Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 Seite 3 von

4 a) AGT 09/2017 Termine Fr :00-21:30 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :00-21:30 d) Winnweiler Sa :00-17:00 e) S. Ritzmann Fr :00-21:30 Sa :00-17:00 a) AGT 10/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :30-22:00 d) Kirchheimbolanden Sa :00-17:00 e) M. Groß Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 5. CSA-Träger-Lehrgang 1) Verwendung als CSA-Träger im Umwelt- und Gefahrstoffzug 2) Abgeschlossene Atemschutz-Geräteträger-Ausbildung 3) Abgeschlossene Sprechfunkerausbildung 4) Gültige G 26-Untersuchung 5) Atemschutzgerät ist mitzubringen! Achtung! Wegen des Transportes der Atemschutzgeräte siehe Hinweis der Landesfeuerwehrschule am Ende dieses Planes! a) CSA 11/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 8 Sa :00-17:00 d) Kirchheimbolanden e) M. Groß a) CSA 12/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 8 Sa :00-17:00 d) Kirchheimbolanden e) M. Groß Seite 4 von

5 6. Truppführer-Lehrgang Mindestens 18 Jahre alt! Abgeschlossene Ausbildung zum Truppmann/-frau (Feuerwehr-GA-Lehrgang plus zwei Jahre Truppmann-2-Ausbildung innerhalb der örtlichen Feuerwehr). Die Jugendfeuerwehrzeit wird bei der Truppmannausbildung nicht angerechnet. Wegen der umfangreichen Ausbildungsinhalte und Verantwortung ist es sinnvoll, wenn die Teilnehmer/innen mindestens 3 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geleistet haben. Je teilnehmende Verbandsgemeinde ist mindestens 1 TSF oder ein vergleichbares Fahrzeug mitzubringen! a) TF 13/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 25 Fr :30-22:00 d) Kirchheimbolanden Sa :00-17:00 e) U. Reichwald Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 a) TF 14/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 25 Fr :30-22:00 d) Eisenberg Sa :00-17:00 e) M. Partsch Fr :30-22:00 Sa :00-17:00 7. Sprechfunker-Lehrgang Voraussetzung: 1) Abgeschlossene Truppmann Teil 1 Ausbildung! 2) Pro 2 gemeldeten Teilnehmer muss ein HRT mitgebracht werden! a) SpF 15/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :30-22:00 d) Winnweiler Fr :30-22:00 e) T. Rech Sa :00-17:00 a) SpF 16/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :30-22:00 d) Kirchheimbolanden Fr :30-22:00 e) S. Fehl Sa :00-17:00 Seite 5 von

6 a) SpF 17/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Mi :30-22:00 d) Rockenhausen Fr :30-22:00 e) M. Schreiber Sa :00-17:00 a) SpF 18/2017 Termine Fr :30-22:00 b) Sa :00-17:00 c) 16 Fr :30-22:00 d) Göllheim Fr :30-22:00 e) B. Grünewald Sa :00-17: Seminare und Besprechungen Einladungen erfolgen separat Jugendfeuerwehr Seminare und Veranstaltungen Datum 1. Jugendwartesitzung Jugendwartesitzung Jugendwartesitzung Wertungsrichterschulung UVV Seminar Zeltlager Grillfest Ausflug Wandertag Kreativseminar JF Seminar Anreise 17:00 Uhr Ende 16:00 Uhr 10. Kreisfeuerwehrverband Delegiertenversammlung Donnersberghalle Rockenhausen Geschicklichkeitsfahren Eisenberg Abnahme Leistungsabzeichen Bronze, Silber, Gold Rockenhausen Termine für das Deutsche Feuerwehr Fitnessabzeichen (DFFA) werden auf der KFV Homepage veröffentlicht Fachseminar Mehr Menschen für die Feuerwehr N.N. Göllheim Seite 6 von

7 Schlussbemerkungen Die Einladungen zu den zugeteilten Ausbildungsplätzen erfolgen über die jeweiligen Träger. Bei Bedarf werden nach Absprache mit der Kreisverwaltung weitere Lehrgänge angeboten. Wir bitten, die Lehrgangsvoraussetzungen zu beachten, welche durch die Träger zu prüfen sind! Das Anmeldeverfahren erfolgt seit dem Lehrjahr 2016 online durch die jeweilig zuständige Trägerschaft. Diese sind mit der Buchung der Plätze beauftragt, alle hierzu notwendigen Maßnahmen sind über die zuständige Sachbearbeitung zu veranlassen. Zusendungen an die Kreisverwaltung können deshalb nicht berücksichtigt werden. Die gemeldeten Lehrgangsteilnehmer müssen sich bei Verhinderung unbedingt rechtzeitig bei der zuständigen Trägerschaft oder der Lehrgangsleitung abmelden. Durch unentschuldigtes Fehlen werden Lehrgangsplätze für andere Teilnehmer blockiert. Hinweis der Feuerwehrschule zum Transport von Atemschutzgeräten in Privat-Fahrzeugen: Die Atemschutzgeräte sind im Kofferraum zu befördern und gegen Verrutschen möglichst unter Verwendung von Verzurrösen im Kofferraumboden und Verzurrgurten/Transport- Sicherungsnetzen zu sichern. In Fahrzeugen, in denen der Kofferraum mit dem Fahrgastraum in Verbindung steht, ist die Kofferraumabdeckung zu schließen, um bei einem eventuellen Unfall ein Umherfliegen des Atemschutzgerätes zu verhindern. Es ist auszuschließen, dass Personen im Fahrgastraum gefährdet werden! Einzelne gefüllte Atemluftflaschen sind nur in Transportvorrichtungen oder Transportbehältern zu transportieren. Transportbehälter sind beim Transport gegen Verrutschen zu sichern. Der lose Transport von gefüllten Atemluftflaschen in privaten Fahrzeugen ist verboten! Kirchheimbolanden, den Kreisverwaltung Donnersbergkreis gez. i. A. Steffen Fehl Brand- und Katastrophenschutz Seite 7 von

Feuerwehr-Kreisausbildung im Donnersbergkreis

Feuerwehr-Kreisausbildung im Donnersbergkreis Vorbemerkungen: Feuerwehr-Kreisausbildung im Donnersbergkreis 2016 Bei allen Lehrgängen ist die vorgeschriebene persönliche Feuerwehrschutzausrüstung und Schreibzeug mitzubringen! Die Lehrgangsbezeichnungen

Mehr

Kreisausbildung im Donnersbergkreis

Kreisausbildung im Donnersbergkreis Kreisausbildung im Donnersbergkreis Vorbemerkungen: 2018 Bei allen Lehrgängen ist die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung und Schreibzeug mitzubringen! Die Lehrgangsbezeichnungen etc. sind männlich

Mehr

Ausbildung der. Freiwilligen Feuerwehren. im Eifelkreis. Bitburg Prüm

Ausbildung der. Freiwilligen Feuerwehren. im Eifelkreis. Bitburg Prüm Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren im Eifelkreis Bitburg Prüm 2012 Inhaltsverzeichnis ALLGEMEINES...4 VORBEREITUNGSSEMINAR GRUPPENFÜHRER...6 LEHRGANG SPRECHFUNK...7 LEHRGANG ATEMSCHUTZGERÄTETRÄGER...8

Mehr

Lehrgangsplan 2015 zur Ausbildung auf Kreisebene

Lehrgangsplan 2015 zur Ausbildung auf Kreisebene Lehrgangsplan 2015 zur Ausbildung auf Kreisebene Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzudecken.

Mehr

Merkblatt Brandschutz. Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung Nr. 06/2011 FD Brand- und Katastrophenschutz

Merkblatt Brandschutz. Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung Nr. 06/2011 FD Brand- und Katastrophenschutz Merkblatt Brandschutz Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung Nr. 06/2011 FD Brand- und Katastrophenschutz Anmeldeverfahren in der Kreisausbildung des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt ALLGEMEINES Der Landkreis

Mehr

Wichtige Hinweise! Die notwendigen Bescheinigungen müssen der Anmeldung beigefügt werden. Lehrgangsteilnehmer/innen

Wichtige Hinweise! Die notwendigen Bescheinigungen müssen der Anmeldung beigefügt werden. Lehrgangsteilnehmer/innen Wichtige Hinweise! Die notwendigen Bescheinigungen müssen der Anmeldung beigefügt werden. Lehrgangsteilnehmer/innen ohne gültige Bescheinigungen (auch Ersatzteilnehmer) werden nicht zum Lehrgang zugelassen.

Mehr

Lehrgangsplan 2017 zur Ausbildung auf Kreisebene

Lehrgangsplan 2017 zur Ausbildung auf Kreisebene Lehrgangsplan 2017 zur Ausbildung auf Kreisebene Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzudecken.

Mehr

Sehr geehrte Kameradinnenn und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzud

Sehr geehrte Kameradinnenn und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzud Lehrgangsplan 2016 zur Ausbildung auf Kreisebene Sehr geehrte Kameradinnenn und Kameraden, mit dem nachstehenden Lehrgangsprogramm versuchen wir den Bedarf für die Ausbildung im Landkreis Fulda abzudecken.

Mehr

KREISBRANDINSPEKTION FREISING

KREISBRANDINSPEKTION FREISING Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Stand: 24.2.217 Lehrgang Beginn Freie Plätze Warteliste Atemschutzgeräteträger 1.3.217 (von 12) Atemschutzgeräteträger 5.5.217 3 (von 12) Atemschutzgeräteträger

Mehr

Truppmannausbildung Teil 1 (Grundausbildungslehrgang) GLG Voraussetzung: Dauer: 4 Freitagabende + Erste Hilfe Lehrgang und Zusatzausbildung Feuerwehr.

Truppmannausbildung Teil 1 (Grundausbildungslehrgang) GLG Voraussetzung: Dauer: 4 Freitagabende + Erste Hilfe Lehrgang und Zusatzausbildung Feuerwehr. Truppmannausbildung Teil 1 (Grundausbildungslehrgang) GLG Voraussetzung: Dauer: 4 Freitagabende + Erste Hilfe Lehrgang und Zusatzausbildung Feuerwehr. 4 Samstage GLG für die gemeldeten 40+ Kam. 800 249

Mehr

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017

Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 1 Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

KREISBRANDINSPEKTION FREISING

KREISBRANDINSPEKTION FREISING Lehrgangsübersicht 218 für Feuerwehrausbildungszentrum: Stand: 8.1.218 Lehrgang Beginn Freie Plätze Warteliste Atemschutzgeräteträger 23.2.218 (von 12) Atemschutzgeräteträger 16.3.218 2 (von 12) Atemschutzgeräteträger

Mehr

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2014

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2014 1 Lehrgangsplan der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2014 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

7 Ausbilden in der Feuerwehr

7 Ausbilden in der Feuerwehr 1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb Kapazität 26 Teilnehmer: Landkreis Merzig-Wadern 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer 4 Teilnehmer Regionalverband Saarbrücken 4 Teilnehmer

Mehr

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2016

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2016 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

Kreisfeuerwehrverband Nordfriesland

Kreisfeuerwehrverband Nordfriesland Kreisfeuerwehrverband Nordfriesland Lehrgangsplan 2018 Lehrgangsvoraussetzungen und -termine Tragen von Atemschutzgeräten Technische Hilfeleistung Sprechfunk Fahrertraining SHP Einsatzfahrzeuge Maschinist

Mehr

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017

1. Änderung Lehrgangsplan 1. Halbjahr 2017 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

Lehrgangsplan 3. Änderung

Lehrgangsplan 3. Änderung 1 Lehrgangsplan 3. Änderung der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 Alle Änderungen sind farblich markiert! 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und

Mehr

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2017

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2017 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

R i c h t l i n i e für die Organisation und Durchführung der Ausbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uckermark

R i c h t l i n i e für die Organisation und Durchführung der Ausbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uckermark Anlage 9.5 R i c h t l i n i e für die Organisation und Durchführung der Ausbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Uckermark Rechtliche Grundlagen: Gemäß 4 Absatz 1 Nr. 2 und

Mehr

LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2015

LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2015 LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2015 Herausgeber: Kreisverwaltung Bad Dürkheim Zuständig: Referat 30 Brand- u. Katastrophenschutz- Tel.: 06322/961-3003 Fax:

Mehr

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsplan für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsjahr 2017 2 Allgemeine Hinweise 1. Grundlagen: Die Organisation und Durchführung der Lehrgänge für

Mehr

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2016

Lehrgangsplan 2. Halbjahr 2016 Landkreis Rostock Der Landrat SG Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz Feuerwehrtechnische Zentrale Landkreis Rostock - August-Bebel-Straße 3-18209 Bad Doberan Amtswehrführer Wehrführer der amtsfreien

Mehr

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises

Ausbildungsplan für die. Kreisausbildung. der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsplan für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Burgenlandkreises Ausbildungsjahr 2016 2 Allgemeine Hinweise 1. Grundlagen: Die Organisation und Durchführung der Lehrgänge für

Mehr

L E H R G A N G S P L A N

L E H R G A N G S P L A N DER KREISAUSSCHUSS DES LANDKREISES HERSFELDROTENBURG,..06 Fachdienst Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz L E H R G A N G S P L A N 0 7 Lehrgangs Nummer/ Art Zeitraum Ort Bereich Platzzuw.

Mehr

Lehrgangskalender 2017

Lehrgangskalender 2017 Lehrgangskalender 2017 Feuerwehr Hanau August-Sunkel-Straße 3 63452 Hanau Tel.: 06181 / 676 4-0 (Zentrale) Tel.: 06181 / 676 4-162 (Hr. Kunze) Tel.: 06181 / 676 4-163 (Hr. Giller) Fax: 06181 / 676 4-49163

Mehr

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 1 Lehrgangsplan der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2015 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2017

LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2017 LEHRGANGSPLAN FÜR FEUERWEHRANGEHÖRIGE DES LANDKREISES BAD DÜRKHEIM FÜR DAS JAHR 2017 Herausgeber: Kreisverwaltung Bad Dürkheim Zuständig: Referat 30 Brand- u. Katastrophenschutz- Tel.: 06322/961-3003 Fax:

Mehr

Feuerwehrdienstvorschrift 2. FwDV 2. Umsetzung. im Land Niedersachsen / LK Osnabrück

Feuerwehrdienstvorschrift 2. FwDV 2. Umsetzung. im Land Niedersachsen / LK Osnabrück Feuerwehrdienstvorschrift 2 FwDV 2 Umsetzung im Land Niedersachsen / LK Osnabrück Umsetzung FwDV 2 Zeitliche Umsetzung an den Landesfeuerwehrschulen: Ab 01.01.2005 werden alle anderen Lehrgänge umgestellt.

Mehr

Kreisausbildung für Angehörige der Feuerwehren und Organisationen des Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Wittenberg Lehrgangsplan 2017

Kreisausbildung für Angehörige der Feuerwehren und Organisationen des Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Wittenberg Lehrgangsplan 2017 Landkreis Wittenberg Landrat Kreisausbildung für Angehörige der Feuerwehren und Organisationen des Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Wittenberg Lehrgangsplan 2017 Ausgabe vom 05. Januar 2017 Inhaltsübersicht

Mehr

Lehrgangsplan. für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Saalekreis. Jahr 2016

Lehrgangsplan. für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Saalekreis. Jahr 2016 Lehrgangsplan für die Kreisausbildung der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Saalekreis Jahr 2016 Landkreis Saalekreis, Dezernat III, Ordnungsamt, SG Brandschutz, Domplatz 9, 06217 Merseburg Tel.:

Mehr

Fahrberechtigung Feuerwehr. Thema: Fahrberechtigungen zum Führen von Feuerwehrfahrzeugen in Rheinland-Pfalz

Fahrberechtigung Feuerwehr. Thema: Fahrberechtigungen zum Führen von Feuerwehrfahrzeugen in Rheinland-Pfalz Thema: Fahrberechtigungen zum Führen von Feuerwehrfahrzeugen in Rheinland-Pfalz Rechtliche Grundlagen Ablauf der Unterweisung Sachstand Rechtsgrundlage Fahrberechtigungsverordnung Landesverordnung über

Mehr

Infobroschüre. Lehrgänge

Infobroschüre. Lehrgänge Infobroschüre Lehrgänge bei den Feuerwehren im Kreis Mettmann 2014 2 Inhaltsverzeichnis Lehrgang Bezeichnung Standort Seite 1 Allgemeines 1.1 Allgemeine Infos 4 1.2 Lehrgangsvoraussetzungen 4 2 Truppmann

Mehr

FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1. Ausgabe Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren. Rahmenvorschriften

FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1. Ausgabe Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren. Rahmenvorschriften FwDV 2/1 Feuerwehr- Dienstvorschrift 2/1 Ausgabe 1975 Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften 1 Inhalt 1. GRUNDSÄTZE... 3 2. FUNKTIONEN IN EINHEITEN... 5 2.1 TRUPPMANN... 5 2.2 TRUPPFÜHRER...

Mehr

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen

Lernziele und Lehrgangsvoraussetzungen Truppausbildung Lehrgang Truppführer Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag innerhalb einer Gruppe oder Staffel. Führungsausbildung Lehrgang "Gruppenführer" Ziel der

Mehr

Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Die Kreisausbildung in der FwDV 2

Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Die Kreisausbildung in der FwDV 2 Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Die Kreisausbildung in der FwDV 2 Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz, Lindenallee 41-43, 56077 Koblenz Tel.: 0261/9729-0, E-Mail: Mailbox@LFKS-rlp.de

Mehr

Dienstbetrieb Atemschutzzentrum im Landkreis Forchheim in Ebermannstadt

Dienstbetrieb Atemschutzzentrum im Landkreis Forchheim in Ebermannstadt Inhaltsverzeichnis 1. ANWENDUNGSBEREICH UND ZWECK... 1 2. REFERENZDOKUMENTE... 1 3.1. Abkürzungen... 1 3.2. Definitionen... 2 4. BESCHREIBUNG... 2 4.1. Allgemeines... 2 4.2. Grundausbildung in der Atemschutzübungsstrecke...

Mehr

Freiwillige Feuerwehr BAUTZEN Ortsfeuerwehr SALZENFORST

Freiwillige Feuerwehr BAUTZEN Ortsfeuerwehr SALZENFORST Freiwillige Feuerwehr BAUTZEN Ortsfeuerwehr SALZENFORST Bericht des Ortswehrleiters zum Jahr 2011 Aus Datenschutz-Gründen kann nur eine gekürzte Fassung veröffentlicht werden! 1 Mitglieder am 31.12. 16

Mehr

KREISBRANDINSPEKTION FREISING

KREISBRANDINSPEKTION FREISING Lehrgangsübersicht: Feuerwehrausbildungszentrum Stand: 24.06.2016 Lehrgang Beginn Freie Plätze Auf Warteliste Atemschutzgeräteträger 11.03.2016 0 (von 12) 0 Atemschutzgeräteträger 01.04.2016 0 (von 12)

Mehr

Richtlinie zur Durchführung der Ausbildung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Ausbildungsrichtlinie Feuerwehr) Stand:

Richtlinie zur Durchführung der Ausbildung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Ausbildungsrichtlinie Feuerwehr) Stand: Richtlinie zur Durchführung der Ausbildung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Ausbildungsrichtlinie Feuerwehr) Stand: 01.05.2015 Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Geschäftsbereich

Mehr

Aus- und Fortbildung der Angehörigen der öffentlichen Feuerwehr

Aus- und Fortbildung der Angehörigen der öffentlichen Feuerwehr 1 Gliederung 1. System der Aus- und Fortbildung 2. Ausbildung in der Gemeinde oder auf Kreisebene 3. Führungsausbildung an der Landesfeuerwehrschule 4. ABC-Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule 5. Technische

Mehr

L E H R G A N G S P L A N

L E H R G A N G S P L A N DER KREISAUSSCHUSS DES LANDKREISES HERSFELD-ROTENBURG,..00 Fachdienst Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz L E H R G A N G S P L A N 0 0 8 Lehrgangs- Nummer/ Art Zeitraum Ort Bereich Platzzuw.

Mehr

Aus- und Fortbildung 2016 in der Jugendfeuerwehr für

Aus- und Fortbildung 2016 in der Jugendfeuerwehr für Aus- und Fortbildung 2016 in der Jugendfeuerwehr für - Jugendfeuerwehrwarte - Ausbilder und Betreuer - Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wertungsrichter Übersicht Übersicht... 1 Allgemeine Hinweise... 2 Lehrgangsanmeldungen...

Mehr

Kreisfeuerwehrverband Bautzen e. V. Herbstseminar 2017

Kreisfeuerwehrverband Bautzen e. V. Herbstseminar 2017 Kreisfeuerwehrverband Bautzen e. V. Herbstseminar 2017 Grundlagen des Atemschutzeinsatzes 1 Verfasser: BOI Stefan Hentschke Stand: 04.11.2017 1. Aus- und Fortbildung (nach FwDV 2 / FwDV 7) 1.1 Technische

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2017

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2017 AUSBILDUNGSPROGRAMM 2017 1 Sprechfunker 1 (Fu-1 / 2017) Lehrgangsleiter: stellv. Leiter IUK Olaf Fichtner Fr 10.02. 18:00 21:30 Uhr Sa 11.02. 8:00 16:50 Uhr So 12.02. 8:00 12:00 Uhr Sa 18.02. 8:00 16:50

Mehr

Landkreis Limburg-Weilburg Der Kreisausschuss. Informationen zur Lehrgangsabwicklung auf Kreis-und Landesebene

Landkreis Limburg-Weilburg Der Kreisausschuss. Informationen zur Lehrgangsabwicklung auf Kreis-und Landesebene Allgemeine Informationen zur Abwicklung von Lehrgangsanmeldungen auf Kreis- und Landesebene über Florix (eva) Landkreisebene Lehrgangsabwicklung Die Abwicklung der Lehrgänge (Anmeldeverfahren, Einberufung

Mehr

L e h r g a n g s p l a n

L e h r g a n g s p l a n , 0..05 DER KREISAUSSCHUSS DES LANDKREISES HERSFELDROTENBURG Fachdienst Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz L e h r g a n g s p l a n 0 6 Lehrgangs Nummer/ Art Zeitraum Ort Bereich Platzzuw.

Mehr

Voraussetzung: Feuerwehrgrundausbildung (Grundlehrgang) mindestens 18 Monate zurückliegend

Voraussetzung: Feuerwehrgrundausbildung (Grundlehrgang) mindestens 18 Monate zurückliegend Feuerwehrgrundausbildung () Vollendung 17. Lebensjahr (ab 16 Jahren gemäß Erlass des HMDI vom 01.03.2007) (Kopie des Jugendfeuerwehrausweises und Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ist

Mehr

Freiwillige Feuerwehren. Landkreis Kulmbach

Freiwillige Feuerwehren. Landkreis Kulmbach Freiwillige Feuerwehren Landkreis Kulmbach Wichtige Informationen - Am ersten Lehrgangstag bitte in Dienstuniform erscheinen, soweit nichts anderes angegeben ist. - Terminliche Änderungen sind während

Mehr

Ausbildungseinheit Atemschutztauglichkeit

Ausbildungseinheit Atemschutztauglichkeit Ausbildungseinheit Atemschutztauglichkeit Lernziele: Die Teilnehmer müssen die persönlichen Voraussetzungen für das Tragen von Atemschutzgeräten die Schutzausrüstung die physiologischen Auswirkungen des

Mehr

Truppmann Funkerlehrgang Truppmann Atemschutzgeräteträger Modul 1 und 2 Modul 3 und 4

Truppmann Funkerlehrgang Truppmann Atemschutzgeräteträger Modul 1 und 2 Modul 3 und 4 Grundausbildung ( 3 Jahre ) Truppmann Funkerlehrgang Truppmann Atemschutzgeräteträger Modul 1 und 2 Modul 3 und 4 Ausbildungsdauer: 80 Std. Ausbildungsdauer: 20 Std. Ausbildungsdauer: 80 Std. Ausbildungsdauer:

Mehr

Ausbildungs- und Prüfungsordnung

Ausbildungs- und Prüfungsordnung Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Aus- und Fortbildung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigslust Auf der Grundlage des 14 Absatz 1 und 4 des Gesetzes über

Mehr

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2016

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2016 Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2016 Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite Fortbildungsseminar für den Brandschutzaufsichtsdienst und

Mehr

Landkreis Stendal Ordnungsamt. K r e i s a u s b i l d u n g Lehrgangsplan 2014

Landkreis Stendal Ordnungsamt. K r e i s a u s b i l d u n g Lehrgangsplan 2014 Landkreis Stendal Ordnungsamt K r e i s a u s b i l d u n g Lehrgangsplan 2014 1.0 Allgemeines Anschrift: Landkreis Stendal Kreisausbildung Wendstraße 30 39576 Stendal, Kreisausbildungsleiter Tel. : 03931

Mehr

Jahresbericht der Einsatzabteilung. Zeitraum

Jahresbericht der Einsatzabteilung. Zeitraum Jahresbericht der Einsatzabteilung Zeitraum 01.01.2013-31.12.2013 Mein Jahresbericht 2013 gliedert sich in folgende Bereiche auf: 1. Personalstand 2. Einsätze 3. Lehrgänge 4. Ausbildung 5. Allgemeines/Zukunft

Mehr

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang "Grundlehrgang"

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang Grundlehrgang Kreisbrandinspektion Cham Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting Stand 27.06.2017 Ausbildungsplan 2017 (Auch im Internet unter www.kbi-bad-koetzting.de) Standardlehrgänge Modulare Truppausbildung Teil

Mehr

Lehrgänge und Seminare im Ausbildungsjahr 2016

Lehrgänge und Seminare im Ausbildungsjahr 2016 Lehrgänge und Seminare im Ausbildungsjahr 2016 Ein Leitfaden für die Sachbearbeiter(innen) der Verwaltungen und die Feuerwehrangehörigen im Rhein-Hunsrück-Kreis -1 - Inhaltsverzeichnis Seite Ausbildungskonzept

Mehr

Infobroschüre Lehrgänge

Infobroschüre Lehrgänge Infobroschüre Lehrgänge bei den Feuerwehren im Kreis Mettmann 2 Inhaltsverzeichnis 1 Lehrgang Bezeichnung Standort Seite 1.1 Allgemeine Infos 4 1.2 Lehrgangsvoraussetzungen 4 2 Truppmann Ausbildung 2.1

Mehr

Landkreis Stendal Straßenverkehrs - und Ordnungsamt. K r e i s a u s b i l d u n g Lehrgangsplan 2016

Landkreis Stendal Straßenverkehrs - und Ordnungsamt. K r e i s a u s b i l d u n g Lehrgangsplan 2016 Landkreis Stendal Straßenverkehrs - und Ordnungsamt K r e i s a u s b i l d u n g Lehrgangsplan 2016 1.0 Allgemeines Anschrift: Landkreis Stendal Kreisausbildung Wendstraße 30 39576 Hansestadt Stendal,

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Rossau mit den Ortsfeuerwehren Greifendorf, Hermsdorf, Moosheim, Rossau, Schönborn- Dreiwerden-Seifersbach.

Freiwillige Feuerwehr Rossau mit den Ortsfeuerwehren Greifendorf, Hermsdorf, Moosheim, Rossau, Schönborn- Dreiwerden-Seifersbach. Freiwillige Feuerwehr Rossau mit den Ortsfeuerwehren Greifendorf, Hermsdorf, Moosheim, Rossau, Schönborn- Dreiwerden-Seifersbach für das Jahr 2016 2016 Insgesamt: 16 Einsätze 1 überörtlich 5 Hilfeleistungen

Mehr

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2012

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2012 Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2012 Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite Seminar für Führungskräfte der Träger des Brandschutzes Bgm-Sem.

Mehr

Stundenplan. Kreisausbildung Truppmann Teil 1

Stundenplan. Kreisausbildung Truppmann Teil 1 Stundenplan Kreisausbildung Truppmann Teil 1 Ausbildungsbezirk: Böblingen - Magstadt - Sindelfingen Ort: FF Sindelfingen, Gansackerweg 1, 71063 Sindelfingen (siehe Bemerkungen) FF Böblingen, Röhrer Weg

Mehr

Stadtfeuerwehrverband Kiel. Lehrgangskatalog. Version Lehrgänge Inhalte Voraussetzungen Lehrgangstermine

Stadtfeuerwehrverband Kiel. Lehrgangskatalog. Version Lehrgänge Inhalte Voraussetzungen Lehrgangstermine Stadtfeuerwehrverband Kiel Lehrgangskatalog Version 1-2012 Lehrgänge Inhalte Voraussetzungen Lehrgangstermine Inhaltsübersicht Truppausbildung Seite Truppfrau / -mann Ausbildung Teil 1 3 Truppfrau / -mann

Mehr

Stundenplan. Kreisausbildung Truppmann Teil 1. Ausbildungsbezirk: Aidlingen-Deckenpfronn-Ehningen-Grafenau-Gärtringen

Stundenplan. Kreisausbildung Truppmann Teil 1. Ausbildungsbezirk: Aidlingen-Deckenpfronn-Ehningen-Grafenau-Gärtringen Stundenplan Kreisausbildung Truppmann Teil 1 Ausbildungsbezirk: Aidlingen-Deckenpfronn-Ehningen-Grafenau-Gärtringen Ort: FF Gärtringen, Bismarckstraße 50, 71116 Gärtringen FF Aidlingen, Hauptstraße 112,

Mehr

Freiwillige Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehren Freiwillige Feuerwehren Lehrgangskatalog 2014 Wichtige Informationen Anmeldung Für die Lehrgangsanmeldungen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung - Online unter www.kfv-kulmbach.eu - Schriftlich

Mehr

Lehrgangskatalog 2016 Freiwillige Feuerwehr

Lehrgangskatalog 2016 Freiwillige Feuerwehr Freiwillige Feuerwehr Lehrgänge Seminare Sonderveranstaltungen Stand: 26.01.16 Herausgeber: Stadt Würzburg Amt für Zivil- und Brandschutz Hofstallstraße 3 97070 Würzburg : Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr

Mehr

Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Greifswald. Kreisausbildung 2017

Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Greifswald. Kreisausbildung 2017 Kreisfeuerwehrverband Vorpommern-Greifswald Geschäftsbereich Gützkow Kreisausbildung 2017 Fachbereiche der Kreisausbildung des Kreisfeuerwehrverbandes Vorpommern-Greifswald - Bereich Gützkow - Truppmann/Truppführer

Mehr

Ausbildungsrichtlinie für die Modulare Truppausbildung ( MTA ) der Feuerwehren des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab

Ausbildungsrichtlinie für die Modulare Truppausbildung ( MTA ) der Feuerwehren des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab Ausbildungsrichtlinie für die Modulare Truppausbildung ( MTA ) der Feuerwehren des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab Allgemeine Hinweise zur MTA Kommandant verantwortlich für die Ausbildung ( => einheitliche

Mehr

für das Jahr 2014 Freiwillige Feuerwehr Rossau mit den Ortsfeuerwehren Greifendorf, Hermsdorf, Moosheim, Rossau, Schönborn- Dreiwerden-Seifersbach

für das Jahr 2014 Freiwillige Feuerwehr Rossau mit den Ortsfeuerwehren Greifendorf, Hermsdorf, Moosheim, Rossau, Schönborn- Dreiwerden-Seifersbach Freiwillige Feuerwehr Rossau mit den Ortsfeuerwehren Greifendorf, Hermsdorf, Moosheim, Rossau, Schönborn- Dreiwerden-Seifersbach für das Jahr 2014 2014 Insgesamt: 19 Einsätze 4 überörtlich 7 Hilfeleistungen

Mehr

Stadt Suhl / Thür. Amt für Brand- u. Katastrophenschutz. Lehrgangs- und Fortbildungsangebot der Feuerwehr Suhl

Stadt Suhl / Thür. Amt für Brand- u. Katastrophenschutz. Lehrgangs- und Fortbildungsangebot der Feuerwehr Suhl Stadt Suhl / Thür. Amt für Brand- u. Katastrophenschutz Stadt Suhl/Thür. Amt für Brand- und Katastrophenschutz F.-König-Str. 42 98527 Suhl Tel. 03682 4007 435 Fax 03682 4007 455 info@feuerwehrsuhl.de www.feuerwehrsuhl.de

Mehr

Landkreis Elbe-Elster Der Landrat

Landkreis Elbe-Elster Der Landrat Landkreis Elbe-Elster Der Landrat R i c h t l i n i e zur Organisation und Durchführung von Kreisausbildungsmaßnahmen für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Elbe-Elster 1. Rechtliche

Mehr

Beratungsvorlage zu TOP 3

Beratungsvorlage zu TOP 3 Beratungsvorlage zu TOP 3 Freiwillige Feuerwehr Bestellung des Feuerwehrkommandanten und seines Stellvertreters Bericht der Feuerwehr Gremium Gemeinderat Sitzung Öffentlich Sitzungstag 23.04.2014 AZ 131.1

Mehr

Lehrgangskatalog 2017 Freiwillige Feuerwehr. Lehrgänge Seminare Sonderveranstaltungen

Lehrgangskatalog 2017 Freiwillige Feuerwehr. Lehrgänge Seminare Sonderveranstaltungen Freiwillige Feuerwehr Lehrgänge Seminare Sonderveranstaltungen Stand: 16.12.2016 Herausgeber: Stadt Würzburg Amt für Zivil- und Brandschutz Hofstallstraße 3 97070 Würzburg : Angehörige der Freiwilligen

Mehr

B-IV 3 Abschlusslehrgang (für Berufsfeuerwehren) Fahrzeugführer-Fortbildungslehrgang (für Berufsfeuerwehren)

B-IV 3 Abschlusslehrgang (für Berufsfeuerwehren) Fahrzeugführer-Fortbildungslehrgang (für Berufsfeuerwehren) eranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2012 Hin B Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite Brandinspektorlehrgang (für Berufsfeuerwehren) B-I 3

Mehr

Ausbildungsplan Kreisebene 1

Ausbildungsplan Kreisebene 1 Ausbildungsplan Kreisebene 1 Für die hier angebotenen Ausbildungsveranstaltungen wird kein Verdienstausfall gezahlt!!! Ausbildungsplan Kreisebene 2 Vollendung 17. Lebensjahr (ab 16 Jahren gemäß Erlass

Mehr

Lehrgangskatalog 2014 Freiwillige Feuerwehr

Lehrgangskatalog 2014 Freiwillige Feuerwehr Lehrgangskatalog 2014 Freiwillige Feuerwehr Lehrgänge Seminare Sonderveranstaltungen Stand: 13.01.14 Herausgeber: Stadt Würzburg Amt für Zivil- und Brandschutz Hofstallstraße 3 97070 Würzburg : Angehörige

Mehr

Lehrgangskalender 2018

Lehrgangskalender 2018 Lehrgangskalender 2018 Feuerwehr Hanau August-Sunkel-Straße 3 63452 Hanau Tel.: 06181 / 676 4-0 (Zentrale) Tel.: 06181 / 676 4-162 (Hr. Kunze) Tel.: 06181 / 676 4-163 (Hr. Giller) Fax: 06181 / 676 4-49163

Mehr

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2018

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2018 Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2018 Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite Fortbildungsseminar für den Brandschutzaufsichtsdienst und

Mehr

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2016

Lehrgangsplan. der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2016 1 Lehrgangsplan der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz für das Jahr 2016 1. Zulassung Zu den Lehrgängen an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz sind die Mitglieder der öffentlichen

Mehr

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2016 Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite Brandinspektorlehrgang (für Berufsfeuerwehren) B-IV 3 Abschlusslehrgang

Mehr

Lehrgänge der weitergehenden Aus- und Fortbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Uckermark für das Jahr 2017

Lehrgänge der weitergehenden Aus- und Fortbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Uckermark für das Jahr 2017 Lehrgänge der weitergehenden Aus- und Fortbildung für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Uckermark für das Jahr 2017 LG-Nr. Lehrgangs- Std. Ort der bestätigte Plätze Jan Feb Mär Apr Mai

Mehr

1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb

1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb 1. Grundlagen der Ausbildung für Ausbilder GL-Ausb 2: Landkreis Merzig-Wadern 12 Unterrichtsstunden (2 Tage) Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Teilnahme an den entsprechenden Fachlehrgängen: Fachlehrgang

Mehr

Ausbildungsheft für die Truppmannausbildung Teil 2

Ausbildungsheft für die Truppmannausbildung Teil 2 Ausbildung Ausbildungsheft für die Truppmannausbildung Teil 2 Nachweis zur Vorlage bei der Anmeldung zum Lehrgang Truppführer Persönliche Angaben Name: Vorname: Geburtsdatum: Abteilung: Atemschutztauglich:

Mehr

MTA Modulare TruppAusbildung im Landkreis Landshut Informationen zur Durchführung des Basismoduls Stand: August 2016

MTA Modulare TruppAusbildung im Landkreis Landshut Informationen zur Durchführung des Basismoduls Stand: August 2016 MTA Modulare TruppAusbildung im Landkreis Landshut Informationen zur Durchführung des Basismoduls Stand: August 2016 Konzept Grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die Tätigkeit in allen Feuerwehren

Mehr

Aus- und Fortbildung Veranstaltungskatalog

Aus- und Fortbildung Veranstaltungskatalog Aus- und Fortbildung Veranstaltungskatalog Inhaltsverzeichnis Einleitung Seite 4-5 Veranstaltungen 1.1 Chronologische Jahresübersicht Seite 6-7 1.2 Lehrgänge mit Lernzielkontrolle Feuerwehr Siegen Seite

Mehr

Anlage 1 (zu Nummern 1.3, 2.1, 2.4.3,, 3.1 und 3.9.2) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg

Anlage 1 (zu Nummern 1.3, 2.1, 2.4.3,, 3.1 und 3.9.2) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg Anlage 1 (zu n 1.3, 2.1, 2.4.3,, 3.1 und 3.9.2) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg A U S B I L D U N G Feuerwehrfrau- bzw. Feuerwehrmann-Ausbildung für Freiwillige

Mehr

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang "Grundlehrgang"

Ausbildungsplan Standardlehrgänge. Modulare Truppausbildung. Absturzsicherung - Grundlagen: Atemschutzgeräteträgerlehrgang Grundlehrgang Kreisbrandinspektion Cham Feuerwehr-Inspektionsbereich Bad Kötzting Stand 31.01.2017 Ausbildungsplan 2017 (Auch im Internet unter www.kbi-bad-koetzting.de) Standardlehrgänge Modulare Truppausbildung Teil

Mehr

Ausbildung der Feuerwehren im Rhein-Lahn-Kreis

Ausbildung der Feuerwehren im Rhein-Lahn-Kreis Lehrgänge und Fortbildungen Ein Leitfaden für die Feuerwehrangehörigen sowie für die Feuerwehr-Sachbearbeiter/-innen der Verwaltungen im Rhein-Lahn-Kreis Inhaltsverzeichnis Herausgeber 2 Ansprechpartner

Mehr

Aus- und Fortbildungskonzept. Kreisausbildung

Aus- und Fortbildungskonzept. Kreisausbildung 0 Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Aus- und Fortbildungskonzept für die Kreisausbildung Stand: April 2005 Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz, Lindenallee 41-43, 56077 Koblenz

Mehr

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2017

Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2017 Veranstaltungen an der Hessischen Landesfeuerwehrschule am Standort Kassel für das Jahr 2017 Lehrgangs- und Seminararten Kurzbezeichnung Seite Fortbildungsseminar für den Brandschutzaufsichtsdienst und

Mehr

Fulda 23 Fulda LF8 oder LF8/6

Fulda 23 Fulda LF8 oder LF8/6 Grundlehrgang GLG Voraussetzung: Dauer: 4 Wochenende Erste Hilfe Lehrgang (8 Doppelstunden). 772 235 15 13.02.2015 07.03.2015 30 Mi. 14.01.2015 Burghaun 2 2 Ehrenberg Hünfeld 3 2 Hilders Hosenfeld 3 1

Mehr

Inhalt. 1. Grundsätze. FwDV 2/1 Feuerwehr-Dienstvorschrift 2/1. Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften. 1.

Inhalt. 1. Grundsätze. FwDV 2/1 Feuerwehr-Dienstvorschrift 2/1. Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften. 1. FwDV 2/1 Feuerwehr-Dienstvorschrift 2/1 Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren Rahmenvorschriften Inhalt 1. Grundsätze 2. Funktionen in Einheiten 2.1 Truppmann 2.2 Truppführer 2.3 Gruppenführer 2.4 Zugführer

Mehr

Rundschreiben 2/2013 Online-Version

Rundschreiben 2/2013 Online-Version Rundschreiben 2/2013 Online-Version Ausbildung Der Lehrgangsplan der Schulungsstätte des Kreisfeuerwehrverbandes für das 1. Halbjahr 2014 steht auf der Homepage www.kfv-herzogtum-lauenburg.de zum Download

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Bad Doberan Herzlich Willkommen Herzlich Willkommen Das Jahr 2012 ein Rückblick Einsätze Einsätze 2012 insgesamt 80, davon 56 Brandeinsätze 24 Technische Hilfeleistungen 4195 Einsatzminuten = 69,91 Einsatzstunden Vergleich 2012-2011

Mehr

Voraussetzungen für die Teilnahme an Lehrgängen bzw. Seminaren an der Hessischen Landesfeuerwehrschule

Voraussetzungen für die Teilnahme an Lehrgängen bzw. Seminaren an der Hessischen Landesfeuerwehrschule oraussetzungen für die Teilnahme an Lehrgängen bzw. Seminaren an der Hessischen Landesfeuerwehrschule Zu allen Lehrgangsarten für die Feuerwehr sind nur Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu melden, die eine

Mehr

Lehrgangsvorplanung Kreisfeuerwehrschule Rhein-Erft-Kreis Schuljahr 2012/2013 Ä Anlage zur Bedarfsabfrage

Lehrgangsvorplanung Kreisfeuerwehrschule Rhein-Erft-Kreis Schuljahr 2012/2013 Ä Anlage zur Bedarfsabfrage L ABC-A ABC-I-Einsatz (Teil A) Lehrgang - Ausbildung zum Truppmann L ABC-B ABC-I-Einsatz (Teil B) Lehrgang - Ausbildung zum Truppmann L Abstusi Absturzsicherung Lehrgang - Ausbildung zum Truppmann L Agt

Mehr

Jahresbericht der Einsatzabteilung. Zeitraum

Jahresbericht der Einsatzabteilung. Zeitraum Jahresbericht der Einsatzabteilung Zeitraum 01.01.2014-31.12.2014 Mein Jahresbericht 2014 gliedert sich in folgende Bereiche auf: 1. Personalstand 2. Einsätze 3. Lehrgänge 4. Ausbildung 5. Allgemeines

Mehr

Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg

Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg Anlage 1 (zu Nummern 2.1, 3.1, 4.1 und 4.3) Lehrgangsverzeichnis zur Ausbildung der Feuerwehrangehörigen in Baden-Württemberg 1 Ausbildung Freiwillige Feuerwehr auf Ebene der Gemeinden/der Kreise Lehrgang

Mehr

Aus- und Fortbildungskatalog Kreisausbildung 2017

Aus- und Fortbildungskatalog Kreisausbildung 2017 Aus- und Fortbildungskatalog Kreisausbildung 2017 Foto: C.Müller Verantwortlich für den Inhalt: Kreis Paderborn 33142 Büren Ahden Ansprechpartner: Stellv. Kreisbrandmeister Herr Christoph Müller -Ausbildungsleitermuellerc@kreis-paderborn.de

Mehr

Grundlagen / Voraussetzungen

Grundlagen / Voraussetzungen Ausbildung Sprechfunker 01-2017 1. Tag 06.01.2017 18.00 Uhr FKTZ 2. Tag 07.01.2017 08.00 Uhr FKTZ 3. Tag 13.01.2017 18.00 Uhr FKTZ /Kreis 4. Tag 14.01.2017 08.00 Uhr FKTZ/Kreis und der Hilfsorganisationen

Mehr