Ingrid Kurz-Scherf Institut für Politikwissenschaft WS 2008/2009 Nr.:; 4 ECTS-Punkte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ingrid Kurz-Scherf Institut für Politikwissenschaft WS 2008/2009 Nr.:; 4 ECTS-Punkte"

Transkript

1 Ingrid Kurz-Scherf Institut für Politikwissenschaft WS 2008/2009 Nr.:; 4 ECTS-Punkte Geschlechterverhältnisse und feministische Perspektiven in der Politik(Wissenschaft) Themenplan und Literaturliste Grundlegende Kurz-Scherf, Ingrid/; Dzewas, Imke; Lieb, Anja; Reusch, Marie (Hg.), 2005: Reader Feministische Politik und Wissenschaft. Königstein/Ts. Zur Frauenbewegung: Gerhard, Ute (1990): Unerhört: Die Geschichte der deutschen Frauenbewegung. Reinbeck Nave-Herz, Rosemarie (1997): Die Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland. Bonn Holland-Cunz, Barbara (2003): Die alte neue Frauenfrage. Frankfurt a.m. Zu Feministischen Debatten: Krause, Ellen (2003): Einführung in die politikwissenschaftliche Geschlechterforschung. Opladen Rosenberger, Sieglinde (2004): Politikwissenschaft und Geschlecht: Konzepte, Verknüpfungen, Perspektiven. Wien Zu Politikwissenschaftlichen Begriffen, Konzepten und Theorien: Nohlen, Dieter (Hg.) (1992f.): Lexikon der Politik. Bd München Zum wissenschaftlichen Arbeiten: Franck, Norbert (2003): Fit fürs Studium: erfolgreich reden, lesen, schreiben. München Konzept und Organisation des Proseminars Olympe de Gouges und die feministische Kritik am modernen Geschlechtervertrag Gouges, Olympe de (1791): Menschenrechte für Frauen. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) (2006): Reader Feministische Politik und Wissenschaft. Königstein/ Taunus, S. Gouges, Olympe de (1791): Die Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin. In: Gerhard, Ute (1990): Gleichheit ohne Angleichung. Frauen im Recht. München, S Gerhard, Ute (1990): Menschenrechte auch für Frauen Der Gegenentwurf der Olympe de Gouges. In: Dies.: Gleichheit ohne Angleichung. Frauen im Recht. München, S Geschlechtervertrag und Gesellschaftsvertrag Pateman, Carole (1988): Geschlechtervertrag. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) Pateman, Carol (1994): Der Geschlechtervertrag. In: Appelt, Erna/ Neyer, Gerda (Hg.) (1994): Feministische Politikwissenschaft. Wien, S Benhabib, Seyla; Nicholson, Linda (1987): Politische Philosophie und die Frauenfrage. In: Fetscher, I.; Münkler, Herfried (Hg.), 1987: Pipers Handbuch der politischen Ideen. Band 5: Neuzeit. Vom Zeitalter des Imperialismus bis zu den neuen sozialen Bewegungen. München, Zürich, S (Insbes.: ).

2 Krause, Ellen (2003): Zu Carole Pateman: Der Geschlechtervertrag. In: Dies.: Einführung in die politikwissenschaftliche Geschlechterforschung. Opladen, S Sind Menschenrechte auch Frauenrechte? Der aktuelle Menschenrechtsdiskurs Deutsches Institut für Menschenrechte (2006): Frauenrechte sind Menschenrechte, Ausg. 3, S. 1-9, Ruppert, Uta (2005): Die bessere Hälfte transnationaler Zivilgesellschaft. Frauen-NGOs und die Politik der FrauenMenschenrechte. In: Brunnengräber, Achim u.a. (Hrsg.): NGOs im Prozess der Globalisierung: mächtige Zwerge - umstrittene Riesen. Wiesbaden, S Lersmacher, Monika (2004): Jenseits der Glitzerwelt: Arbeitsrechte sind Frauenrechte auch für Frauen. In: Deutsches Institut für Menschenrechte (Hg.): Jahrbuch Menschenrechte Berlin, S Gerhard, Ute (2004): Die Menschenrechte der Frauen Diskurs und Geltung. In: Deutsches Institut für Menschenrechte (Hg.): Jahrbuch Menschenrechte Berlin, S Feministische Kritik patriarchaler Herrschaft früher und heute - Basistexte: Dohm, Hedwig (1876): Der Frauen Natur und Recht und Dohm, Hedwig (1874): Geschlechtsspezifische Arbeitsteilung. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) (2006): Reader Feministische Politik und Wissenschaft. Königstein/ Taunus, S und Dohm, Hedwig (1986 [1876]): Der Frauen Natur und Recht. Neunkirch/CH, S Sauer, Birgit (2001): Zur Geschlechtsblindheit der Politikwissenschaft eine feministische Kritik. In: Satilmis, Ayla u.a. (Hg.) (2001): Feministischer Eigensinn. Kompaß für Politik und ihre Wissenschaft. Hamburg, S Kurz-Scherf, Ingrid (2001): Was heißt und zu welchem Behufe studieren und betreiben wie feministische Politik(wissenschaft), In: Satilmis, A.; Jacobs, T. (Hg.): Feministischer Eigensinn. Kompaß für Politik und ihre Wissenschaft. Argument Sonderband 283, Hamburg, Sexual Politics (Kate Millett) und die feministische Debatte um Öffentlichkeit und Privatheit Millett, Kate (1969): Sexus und Herrschaft. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) Millett, Kate (1985): Sexus und Herrschaft. Reinbek bei Hamburg, S & Krause, Ellen (2003): Das Private und das Öffentliche. In: Dies.: Einführung in die politikwissenschaftliche Geschlechterforschung. Opladen, S, Lang, Sabine (2004): Politik-Öffentlichkeit-Privatheit. In: Rosenberger,

3 Sieglinde/ Sauer, Birgit (Hg) (2004): Politikwissenschaft und Geschlecht. Wien, S Gleichstellungspolitik und Gendermainstreaming Fraser, Nancy (1994): Komplexe Gleichheit. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) Imboden, Natalie (2003): Mit Gender Mainstreaming gegen Malestream? Ein Praxistest am Arbeitsmarkt. In: Widerspruch, 23. Jg (44), S Schunter-Kleemann, Susanne (2003): Was ist neoliberal am Gender Mainstreaming? In: Widerspruch, 23. Jg (44), S Ostner, Ilona (2006): Gleichstellungspolitik. neu, oktroyiert, ungeliebt. In: Schmidt, Manfred G. u.a. (2006): Regieren in der Bundesrepublik Deutschland: Innen- und Außenpolitik seit Wiesbaden, S Notz, Gisela (2003): Von der Gleichstellungspolitik zum Gender Mainstreaming. In: Frauenvorträge an der FernUniversität Hagen, 42, /heft42notz_mainstreaming.pdf (Zugriff: ) Clara Zetkin und Verwicklungen zwischen Marxismus und Feminismus Zetkin, Clara (1889): Arbeiterinnen- und Frauenfrage und Sontag, Susan (1972): Die Selbstbefreiung der Frauen. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) (2006): Reader Feministische Politik und Wissenschaft. Königstein/ Taunus, S , und Literatur Zetkin, Clara (1889): Die Arbeiterinnen- und Frauenfrage der Gegenwart. In: Brinker-Gabler, Gisela (Hg.) (1979): Frauenarbeit und Beruf. Frankfurt/M., S Haug, Frigga (1996): Marxistisch-feministisch. Geschichte einer Verbindung im Streit. In: Dies.: Frauen-Politiken. Hamburg, S Hartmann, Heidi (1981): The unhappy marriage of Marxism and feminism: towards a more progressive union. In: Sargent, L. (Hg.): Women and Revolution, the unhappy marriage between Marxism and feminism, a debate on class and partriarchy. London, S class, gender und race Knapp, Gudrun-Axeli; Klinger, Cornelia; Sauer, Birgit (2007): Einführung. In: Dies. (Hg.): Achsen der Ungleichheit. Zum Verhältnis von Klasse, Geschlecht und Ethnizität. Frankfurt, S Klinger, Cornelia; Knapp, Gudrun-Axeli (2007): Achsen der Ungleichheit Achsen der Differenz: Verhältnisbestimmung von Klasse, Geschlecht, Rasse /Ethnizität. In: Knapp, G.-A.; Klinger, C.; Sauer, B. (Hg.): Achsen der Ungleichheit. Zum Verhältnis von Klasse, Geschlecht und Ethnizität. Frankfurt, S Becker-Schmidt, Regina (2007): Class, gender, ethnicity, race : Logiken der Differenzsetzung, Verschränkungen von Ungleichheitslagen und gesellschaftliche Strukturierung. In: Knapp, G.-A.; Klinger, C.; Sauer, B. (Hg.):

4 Achsen der Ungleichheit. Zum Verhältnis von Klasse, Geschlecht und Ethnizität. Frankfurt, S Schwinn, Thomas (2007): Komplexe Ungleichheitsverhältnisse: Klasse, Ethnie und Geschlecht. In: Knapp, G.-A.; Klinger, C.; Sauer, B. (Hg.): Achsen der Ungleichheit. Zum Verhältnis von Klasse, Geschlecht und Ethnizität. Frankfurt, S Frauenarbeit in Maquiladoras und Sonderwirtschaftszonen Wichterich, Christa (1998): Die globalisierte Frau. Berichte aus der Zukunft der Ungleichheit. Reinbek, S Wick, Ingeborg (1998): Frauenarbeit in Freien Exportzonen. Ein Überblick. In: Prokla, Nr. 111, S Zimmering, Raina (2006): Frauenmorde und keine Aufklärung. Die Frauen von Juarez. In: UTOPIE kreativ, H. 184, S , (Zugriff: ). Wichterich, Christa: Gender Matters, International Labour Organisation (2007): Resource Guide on Export Processing Zones (EPZs), Maquila Solidarity Network: Simone de Beauvoir und die feministische Debatten um Gleichheit und Differenz Beauvoir, Simone de (1994 [1949]): Das andere Geschlecht. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) (2006): Reader Feministische Politik und Wissenschaft. Königstein/ Taunus, S Beauvoir, Simone de (1994 [1949]): Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau. Reinbek bei Hamburg, S Klinger, Cornelia (1990): Welche Gleichheit und welche Differenz? In: Gerhard, Ute u.a. (Hg) (1990): Differenz und Gleichheit. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht. Frankfurt/M., S Krause, Ellen (2003): Einführung in die politikwissenschaftliche Geschlechterforschung. Opladen, S. 25 und Heteronomativität und queer politics Butler, Judith (1990): Das Unbehagen der Geschlechter. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) (2006): Reader Feministische Politik und Wissenschaft. Königstein/ Taunus, S Villa, Paula-Irene (2003): Materielle Körper. In : Dies. : Judith Butler. Frankfurt/Main, S Butler, Judith (1991): Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt, S

5 Perko, Gudrun (2005): Queer-Theorien. Ethische, politische und logische Dimensionen plural-queeren Denkens. Köln, S Degele, Nina (2008): Von Gay liberation zu queer. In: Dies.: Gender / Queer Studies. Paderborn, S writing worstfear queens (2005): Was hat dich bloß so ruiniert? Vom Aufstieg und Fall der Christopher Street Days, Mann bewegt sich? Männliche Herrschaft und hegemoniale Männlichkeit Lange, Ralf (2001): Thesen zur Kritischen Männerforschung. In: BauSteineMänner (Hg.): Kritische Männerforschung. Neue Ansätze in der Geschlechtertheorie. Hamburg, S Connell, Robert (2005): Der gemachte Mann. Konstruktion und Krise von Männlichkeiten. Wiesbaden, S , und Bourdieu, Pierre (1997): Eine sanfte Gewalt. Pierre Bourdieu im Gespräch mit Irene Dölling und Margareta Steinrücke. In: Krais, B.; Dölling, I. (Hg.): Ein alltägliches Spiel. Geschlechterkonstruktionen in der sozialen Praxis. Frankfurt, S Meuser, Michael (2005): Men's Studies - Entwicklung, Konzepte, Diagnosen. In: Krell, Gertraude (Hg.): Betriebswirtschaftslehre und Gender Studies. Wiesbaden, S Mann verbindet sich Kreisky, Eva (1995): Staat als Männerbund. In: Kurz-Scherf, Ingrid u.a. (Hg.) Heither, Dietrich (2000): Verbündete Männer. Die Deutsche Burschenschaft Weltanschauung, Politik und Brauchtum. Köln, S und Peters, Stephan (2004): Elite sein. Wie und für welche Gesellschaft sozialisiert eine studentische Korporation. Marburg, S und Dackweiler, Regina (2007): Elite, Exzellenz, Exklusion? Elite und Eliten: Konjunktur eines politisch-rhetorischen Begriffs und einer analytischen Kategorie. In: Dies. (Hg.): Willkommen im Club? Frauen und Männer in Eliten. Münster, S Brauchen wir einen neuen Feminismus? Gerhard, Ute (2007): Feminismus braucht Solidarität. In: taz, , Kullmann, Katja (2007): Begrabt Gabi Mustermann. In: taz, , Hark, Sabine (2007): Die Privatisierung der Politik. In: taz, ,

6 Warnecke, Jenny (2007): Der Bindestrich-Feminismus. In: taz, , Pinl, Claudia (2007): Barbie in der F-Klasse. In: taz, , Wichterich, Christa (2007): Paradoxie der Integration. In: taz, , (Zugriff: ).

Meilensteine der Frauen- und Geschlechterforschung

Meilensteine der Frauen- und Geschlechterforschung Meilensteine der Frauen- und Originaltexte mit Erläuterungen zur Entwicklung in der Bundesrepublik r- A# -., VS VERLAG FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Vorwort 9 Einleitung 11 1. Zur Entwicklung der Diskussion

Mehr

Dis/Kontinuitäten: Feministische Theorie

Dis/Kontinuitäten: Feministische Theorie Dis/Kontinuitäten: Feministische Theorie Lehrbuchreihe zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung der Sektion Frauenforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie Band 3 Sabine

Mehr

Kritische Männlichkeitsforschung Dozent: Dr. Patrick Ehnis

Kritische Männlichkeitsforschung Dozent: Dr. Patrick Ehnis Kritische Männlichkeitsforschung Dozent: Dr. Patrick Ehnis Seminarinhalt Nicht jedes wissenschaftliche Schreiben über Männer ist kritische Männlichkeitsforschung. Im Gegenteil: Ausgangspunkt einer feministischen

Mehr

Rundgang Frauenspuren

Rundgang Frauenspuren m.a. gender studies und feministische forschung wiener frauenspaziergänge kulturvermittlerin ( petra unger mollardgasse 48a/ 16 a 1060 wien 0043 664 421 64 44 office@petra-unger.at www.petra-unger.at Literaturliste

Mehr

Studienbuch Gender & Diversity

Studienbuch Gender & Diversity Aktuelle Probleme moderner Gesellschaften / Contemporary Problems of Modern Societies 1 Studienbuch Gender & Diversity Eine Einführung in Fragestellungen, Theorien und Methoden Bearbeitet von Corinna Onnen,

Mehr

Anti-Genderismus: Geschlecht als politischer Kampfbegriff

Anti-Genderismus: Geschlecht als politischer Kampfbegriff Anti-Genderismus: Geschlecht als politischer Kampfbegriff VORTRAG IM RAHMEN DER RINGVORLESUNG REIZWORT GENDER? ANTI- WISSENSCHAFTLICHE UND POPULISTISCHE DISKURSE IN DER GESELLSCHAFT IM SOMMERSEMESTER 2017

Mehr

Prof. Dr. Gabriele Wilde Professur für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt der Geschlechter und Europaforschung

Prof. Dr. Gabriele Wilde Professur für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt der Geschlechter und Europaforschung Wilde, Gabriele, Prof. Dr. Prof. Dr. Gabriele Wilde Professur für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt der Geschlechter und Europaforschung Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Politikwissenschaft

Mehr

Winter-Semester 2004/ 2005

Winter-Semester 2004/ 2005 Prof. Dr. Sven Papcke Winter-Semester 2004/ 2005 Einführung in die politische Soziologie (GK) (Do. 16-18) Raum 519 1) 21. Oktober 2004 Eröffnung/ Themenverteilung/ Fragestellung (Themenberatung 1-3) 2)

Mehr

Annette C. BAIER, Wir brauchen mehr als bloß Gerechtigkeit, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 42 (1994) 234ff.

Annette C. BAIER, Wir brauchen mehr als bloß Gerechtigkeit, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 42 (1994) 234ff. Konzeptionen feministischer Ethik Christian Spieß, Institut für Christliche Sozialwissenschaften, WWU Münster, Sommersemester 2005 Literaturübersicht (Auswahl) (Von März bis September 2005 im Seminarapparat

Mehr

Was heißt Männerpolitik? 01. Mär 2011

Was heißt Männerpolitik? 01. Mär 2011 Was heißt Männerpolitik? 01. Mär 2011 Was heißt Männerpolitik? Mit Männerpolitik kann der sehr unterschiedliches bezeichnet werden: 1. alle Politik, die von Männern gemacht wurde und wird; 2. eine Politik

Mehr

Was ist Vergesellschaftung? Was hat der Körper damit zu tun?

Was ist Vergesellschaftung? Was hat der Körper damit zu tun? Inkorporierung, Hexis, Mimesis - Somatische Aspekte von Vergesellschaftung Seminar Prof. Dr. Paula-Irene Villa WS 08/09, Institut f. Soziologie LMU Mittwochs, 10 12 Uhr, Konradstr. 6, Raum 109 Reguläre

Mehr

Ringvorlesung WS 05/05 Feminismus und Frauenbewegung Monika Jarosch Feminismus Theorie und Politik der Frauenbewegung.

Ringvorlesung WS 05/05 Feminismus und Frauenbewegung Monika Jarosch Feminismus Theorie und Politik der Frauenbewegung. Gliederung: Alte Frauenbewegung Frühfeministische Kritik Der Ausschluss von Frauen Frauenbewegungen Österreich Neue Frauenbewegung Feminismus Theorie und Politik der Frauenbewegung Übliche Einteilungen

Mehr

Vom fordistischen Feminismus zur Theorie der Geschlechterverhältnisse

Vom fordistischen Feminismus zur Theorie der Geschlechterverhältnisse Vom fordistischen Feminismus zur Theorie der Geschlechterverhältnisse Ringvorlesung 2008 Heidi Ambrosch Feminismen und die Ideale der französischen Revolution Olympe de Gouche/Frankreich Mary Wollstonecraft/England

Mehr

Die Bedeutung der Kategorie Geschlecht in der Sozialen Arbeit

Die Bedeutung der Kategorie Geschlecht in der Sozialen Arbeit Prof. Dr. Birgit Meyer Die Bedeutung der Kategorie Geschlecht in der Sozialen Arbeit Vortrag auf der Tagung der BAG Wohnungslosenhilfe zum Thema: Menschenrechte und Frauenrechte in der Wohnungslosenhilfe

Mehr

DER GROßE KLEINE UNTERSCHIED EINFÜHRUNG IN DIE GESCHLECHTERSOZIOLOGIE

DER GROßE KLEINE UNTERSCHIED EINFÜHRUNG IN DIE GESCHLECHTERSOZIOLOGIE DER GROßE KLEINE UNTERSCHIED EINFÜHRUNG IN DIE GESCHLECHTERSOZIOLOGIE Vorlesung Prof. Dr. Paula-Irene Villa WS 08/09, Institut f. Soziologie LMU Dienstags, 16 18 Uhr, HGB M 010 Reguläre Sprechstunde: Mittwochs

Mehr

Positionspapier Gender Mainstreaming Strategie der BJV

Positionspapier Gender Mainstreaming Strategie der BJV Positionspapier Gender Mainstreaming Strategie der BJV Feber 2008 Liechtensteinstr. 57 2 Tel. + 43 1 214 44 99 www.bjv.at Austria 1090 Wien Fax + 43 1 214 44 99-10 office@bjv.at ZVR-Zahl 902252246 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Veröffentlichungen Ingrid Kurz-Scherf seit 1990, Stand

Veröffentlichungen Ingrid Kurz-Scherf seit 1990, Stand Veröffentlichungen Ingrid Kurz-Scherf seit 1990, Stand 01.01.2015 Bücher Ingrid Kurz-Scherf, Alexandra Scheele (Hrsg.) (2012/2. Aufl.: 2013): Macht oder ökonomisches Gesetz? Zum Zusammenhang von Krise

Mehr

Einführung in die Politikwissenschaft

Einführung in die Politikwissenschaft Prof. Dr. Jürgen Neyer Einführung in die Politikwissenschaft Wahlobligatorische Veranstaltung für die Disziplin Sozialwissenschaften: Grundbegriffe und Theorien Di 11-15-12.45 Formalia Nur wer viel liest

Mehr

Krise? Welche Krise? Vielfachkrise als Systemkrise? Elemente einer Analyse mit feministischem Eigensinn

Krise? Welche Krise? Vielfachkrise als Systemkrise? Elemente einer Analyse mit feministischem Eigensinn Krise? Welche Krise? Vielfachkrise als Systemkrise? Elemente einer Analyse mit feministischem Eigensinn Vortrag in Oldenburg am 7.11.2013 von Prof. Dr. Ingrid Kurz-Scherf Philipps-Universität-Marburg Gliederung

Mehr

Vorlesung Wintersemester 2013/14. Andreas Anter: Theorien der Macht zur Einführung, Hamburg 2012.

Vorlesung Wintersemester 2013/14. Andreas Anter: Theorien der Macht zur Einführung, Hamburg 2012. Dr. Alexander Wiehart http://wiehart.wordpress.com Universität Osnabrück Fachgebiet Politische Theorie Macht und Herrschaft Vorlesung Wintersemester 2013/14 Literaturhinweise 1 Allgemeine Einführungen,

Mehr

Kein Ass kein Trumpf kein Heimspiel?

Kein Ass kein Trumpf kein Heimspiel? Kein Ass kein Trumpf kein Heimspiel? Eine handlungsstrategische Perspektive auf marginalisierte Gruppen in Organisationen ANNA.MUCHA@WISO.UNI-HAMBURG.DE Entwurf der Organisation als soziales Feld Verknüpfung

Mehr

Geschlecht- Intersektionalität - Diversität: Eine Einführung zur Relevanz von Gender

Geschlecht- Intersektionalität - Diversität: Eine Einführung zur Relevanz von Gender Wintersemester 2012/2013 Ringvorlesung "Why gender matters Ein Queerschnitt durch die CAU" 23.10. 2012 Geschlecht- Intersektionalität - Diversität: Eine Einführung zur Relevanz von Gender Prof. Dr. Uta

Mehr

Dr. Beate Rosenzweig. Dr. Beate Rosenzweig

Dr. Beate Rosenzweig. Dr. Beate Rosenzweig Dr. Beate Rosenzweig - Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik - Promotion in Politikwissenschaft - Lehrbeauftragte am Seminar für Wissenschaftliche Politik der Universität Freiburg

Mehr

Inhalt 6 Einführung 8 Achsen der Ungleichheit Achsen der Differenz: Verhältnisbestimmungen

Inhalt 6 Einführung 8 Achsen der Ungleichheit Achsen der Differenz: Verhältnisbestimmungen Inhalt 6 Einführung 8 Achsen der Ungleichheit Achsen der Differenz: Verhältnisbestimmungen 20 von Klasse, Geschlecht,» Rasse «/ Ethnizität1 1. Ungleichheitssoziologie 23 2. Gesellschaftstheoretische Reflexion

Mehr

Veranstaltungs und Prüfungsmerkblatt Frühjahrssemester 2014

Veranstaltungs und Prüfungsmerkblatt Frühjahrssemester 2014 Veranstaltungs und Prüfungsmerkblatt Frühjahrssemester 2014 8,740: Baustelle Männlichkeit ECTS Credits: 3 Überblick Prüfung/en (Verbindliche Vorgaben siehe unten) Dezentral Präsentation (in Gruppen) (50%)

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Weltbilder und Weltordnung

Weltbilder und Weltordnung ST U D I E N KU RS PO L IT I K w I s s E N s c H A FT Prof. Dr. Cert Krell Coethe- Universit ät Weltbilder und Weltordnung Einführung in die Theorie der Internationalen Beziehungen 3. erweiterte Auflage

Mehr

Referat und Ausarbeitung:

Referat und Ausarbeitung: Freie Universität Berlin Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften Wintersemester 2014/15 Prof. Dr. Arnd Bauerkämper Seminar: Theorie, Methodik und Geschichte (BA-Modul 1, jeweils Montag, 10.00

Mehr

Hegemonie gepanzert mit Zwang

Hegemonie gepanzert mit Zwang Sonja Buckel/Andreas Fischer-Lescano (Hrsg.) Hegemonie gepanzert mit Zwang SUB Hamburg A 2007/ 3824 Zivilgesellschaft und Politik im Staatsverständnis Antonio Gramscis Nomos Inhaltsverzeichnis Editorial

Mehr

Die Ethnisierung der Hausarbeit? Über das Comeback des "Dienstmädchens" in Deutschland und Zypern

Die Ethnisierung der Hausarbeit? Über das Comeback des Dienstmädchens in Deutschland und Zypern Die Ethnisierung der Hausarbeit? Über das Comeback des "Dienstmädchens" in Deutschland und Zypern von Evrim Sommer 1 Inhaltsverzeichnis 1. Gegenstand... 3 2. Erkenntnissinteresse... 4 3. Methode... 5 4.

Mehr

Weltbilder und Weltordnung

Weltbilder und Weltordnung Studienkurs Politikwissenschaft Gert Krell Weltbilder und Weltordnung Einführung in die Theorie der internationalen Beziehungen 4. überarbeitete und aktualisierte Auflage Nomos Der Studienkurs Politikwissenschaft

Mehr

Kritische politische Bildung

Kritische politische Bildung Reihe Politik und Bildung - Band 54 Bettina Lösch, Andreas Thimmel (Hrsg.) Kritische politische Bildung Ein Handbuch WOCHEN SCHAU VERLAG ULB Darmstadt V7913794 Bettina Lösch, Andreas Thimmel Einleitung

Mehr

Soziologie im Nebenfach

Soziologie im Nebenfach Hermann Körte Soziologie im Nebenfach Eine Einführung UVK Verlagsgesellschaft mbh Inhaltsverzeichnis 1. Kapitel: Einleitung 11 Zum Gebrauch dieses Buches 11 Weiterführende Literatur 12 Infoteil 15 2. Kapitel:

Mehr

Der halbierte Staat: Politische Philosophie und Geschlechterordnung

Der halbierte Staat: Politische Philosophie und Geschlechterordnung Brigitte W.-Rauschenbach WS 2003/4, PS 15060, HA 102 werausch@zedat.fu-berlin.de Di 16.00-20.00, OEI/105 Ihnestr. 21, R. 109, Tel. 83855584 Sprechstunde, Di 11.00-13.00 Der halbierte Staat: Politische

Mehr

Macht und Geschlecht

Macht und Geschlecht Prof. Dr. Ina Kerner Email: ina.kerner@sowi.hu-berlin.de, Telefon: 20931531 (d) Sprechstunde: Dienstags, 15:00 bis 16:00 Uhr, Universitätsstraße 3b, Raum 330 Seminar 53080, SoSe 2011 Macht und Geschlecht

Mehr

Klischees und feine Unterschiede

Klischees und feine Unterschiede Klischees und feine Unterschiede Die Klischees oder Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken (Allan und Barbara Pease) Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus (Chris Evatt) Die Klischees

Mehr

Diversity in der Begleitung von Übergängen - Reflexionsansätze. Angela Rein, Hochschule für Soziale Arbeit. Workshop 6 - Diversity 1

Diversity in der Begleitung von Übergängen - Reflexionsansätze. Angela Rein, Hochschule für Soziale Arbeit. Workshop 6 - Diversity 1 Diversity in der Begleitung von Übergängen - Reflexionsansätze Angela Rein, Hochschule für Soziale Arbeit 1 1. Übung: Schritt voran Struktur 2. Präsentation: Welchen Einfluss hat Diversity im Übergang

Mehr

Frauen und Globalisierung

Frauen und Globalisierung Christa Randzio-Plath (Hg.) Frauen und Globalisierung Zur Geschlechtergerechtigkeit in der Dritten Welt Inhaltsverzeichnis Vorwort 9 1. Berge werden langsam erklommen Frauen und Globalisierung 16 Brigitte

Mehr

Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester 2008

Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester 2008 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Professur für Politikwissenschaft, insb. Politische Systeme Lehrstuhl für Internationale Beziehungen Lehrstuhl für Politikwissenschaft I Tutorium für LehramtskandidatInnen

Mehr

Prof. Dr. Ulrike Schildmann: Verhältnisse zwischen Geschlecht und Behinderung

Prof. Dr. Ulrike Schildmann: Verhältnisse zwischen Geschlecht und Behinderung : technische Gliederung: - Strukturen von Geschlecht Strukturen von - Theoretischer Vergleich der Strukturkategorien Geschlecht und - Wechselwirkungen zwischen Geschlecht und, empirisch betrachtet Grundlagen:

Mehr

Zur Einführung I. Zur Einführung Übersicht: Entstehung und Verortung. Gegenstand/Ziele, Entwicklung/Differenzierungen:

Zur Einführung I. Zur Einführung Übersicht: Entstehung und Verortung. Gegenstand/Ziele, Entwicklung/Differenzierungen: VO zur Feministischen Medienund Kommunikationsforschung http://www.laudenbach.at/hosted/vo-fem_geiger-voglmayr/ Zur Einführung I (Dorer/Klaus 2008, Klaus/Lünenborg 2011) Dr.in Brigitte Geiger, WS 16 Zur

Mehr

Michael Meuser Geschlecht und Männlichkeit

Michael Meuser Geschlecht und Männlichkeit Michael Meuser Geschlecht und Männlichkeit Michael Meuser Geschlecht und Männlichkeit Soziologische Theorie und kulturelle Deutungsmuster Leske + Budrich, Opladen 1998 Gedruckt auf säurefreiem und altersbeständigem

Mehr

Gender & Diversity Integration statt Konfrontation

Gender & Diversity Integration statt Konfrontation Gender & Diversity Integration statt Konfrontation Teil 1: Gender Mainstreaming & Diversity Management Prof. Dr. Gertraude Krell, Universitätsprofessorin a. D. Teil 2: Gender Studies & Diversity Studies

Mehr

SW-5 SW-5.1 Ethik. SW-5.2 Angewandte Ethik. SW-5.3 Sozialphilosophie. SW-6 SW-6.1 Wissenschaftstheorien

SW-5 SW-5.1 Ethik. SW-5.2 Angewandte Ethik. SW-5.3 Sozialphilosophie. SW-6 SW-6.1 Wissenschaftstheorien Studiengang: Bachelor Combined Studies Fach: Sozialwissenschaften A-Fach Gültig ab: WS 2010/11 Stand: 20.08.2010 1. Semester (WS) 2. Semester (SoSe) 3. Semester (WS) 4. Semester (SoSe) 5. Semester (WS)

Mehr

Semesterplan und Literaturliste

Semesterplan und Literaturliste Brigitte W.-Rauschenbach SS 2006, PS 15071, HA 105 werausch@zedat.fu-berlin.de Di, 16.00-20.00, 21/E Ihnestr. 21, R. 109, ( 838 55584 Sprechstunde, Di 11.00-13.00 Der halbierte Staat: Politische Philosophie

Mehr

andere sorgen Für sich und Krise und Zukunft von Care

andere sorgen Für sich und Krise und Zukunft von Care Für sich und andere sorgen Krise und Zukunft von Care Selbst- und Fürsorge, im aktuellen Sprachgebrauch: Care, sind für die einzelnen Menschen wie für die Gesellschaft von existenzieller Bedeutung. Seit

Mehr

Georg Simmel, Rembrandt und das italienische Fernsehen

Georg Simmel, Rembrandt und das italienische Fernsehen Geisteswissenschaft Marian Berginz Georg Simmel, Rembrandt und das italienische Fernsehen Studienarbeit Marian Berginz WS 04/05 Soziologische Theorien Georg Simmel, Rembrandt und das italienische Fernsehen

Mehr

Staat in globaler Perspektive

Staat in globaler Perspektive Tagung Staat in globaler Perspektive Donnerstag und Freitag, 30. 31. Januar 2014, Universität Kassel Tagungsprogramm Donnerstag, 30. Januar 2014 ab 13.30 Uhr (Foyer) Registrierung 15.00 15.30 Uhr Begrüßung

Mehr

Zum pädagogischen Umgang mit Gleichheit und Differenz

Zum pädagogischen Umgang mit Gleichheit und Differenz Zum pädagogischen Umgang mit Gleichheit und Differenz Fallstricke und Ambivalenzen Christine Riegel (Uni Tübingen) 33. Sozialpädagogiktag Differenz und Ungleichheit. Diversität als Herausforderung für

Mehr

Prof. Dr. Diana Lengersdorf. Universität zu Köln

Prof. Dr. Diana Lengersdorf. Universität zu Köln Normale Männer brauchen normale Arbeit? Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Normalarbeitsverhältnis und industriegesellschaftlichem Männlichkeitskonstrukt WSI Gleichstellungskonferenz 17.-18.09.2015,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. I. Geschichte der Philosophie 1. Inhaltsverzeichnis. Vorwort

Inhaltsverzeichnis. I. Geschichte der Philosophie 1. Inhaltsverzeichnis. Vorwort Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung XI XIII I. Geschichte der Philosophie 1 1 Antike 3 1.1 Einführung 3 1.2 Frühe griechische Philosophen 4 1.3 Die sophistische Bewegung und Sokrates

Mehr

Semester: Kürzel Titel CP SWS Form P/WP Turnus Sem. A Politikwissenschaft und Forschungsmethoden 4 2 S P WS 1.

Semester: Kürzel Titel CP SWS Form P/WP Turnus Sem. A Politikwissenschaft und Forschungsmethoden 4 2 S P WS 1. Politikwissenschaft, Staat und Forschungsmethoden BAS-1Pol-FW-1 CP: 10 Arbeitsaufwand: 300 Std. 1.-2. - kennen die Gliederung der Politikwissenschaft sowie ihre Erkenntnisinteressen und zentralen theoretischen

Mehr

HANDBUCH GENDERUND ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT

HANDBUCH GENDERUND ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT HANDBUCH GENDERUND ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT herausgegeben von Edith Glaser, Dorle Klika und Annedore Prengel 2004 VERLAG JULIUS KLINKHARDT BAD HEILBRUNN / OBB. Einleitung 9 Edith Glaser/Dorle Klika/Annedore

Mehr

Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: DLMSASUIE. Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS

Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester. Modulnummer: DLMSASUIE. Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht. Regulär angeboten im: WS, SS Modulbezeichnung: Soziale Ungleichheit, Inklusion und Exklusion Modulnummer: DLMSASUIE Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht, Wahlpflicht Zu Details beachte bitte das Curriculum

Mehr

Universität Bamberg Wintersemester 2006/07 Lehrstuhl für Soziologie II Prof. Dr. Richard Münch. Hauptseminar

Universität Bamberg Wintersemester 2006/07 Lehrstuhl für Soziologie II Prof. Dr. Richard Münch. Hauptseminar Universität Bamberg Wintersemester 2006/07 Lehrstuhl für Soziologie II Prof. Dr. Richard Münch Hauptseminar Gesellschaftstheorie: Ausgewählte Probleme Soziologische Gegenwartsdiagnosen Zeit: Montag 16-18

Mehr

VO Gender Studies. Zur Genese der Gender Studies (2): Doing Gender und Performativität

VO Gender Studies. Zur Genese der Gender Studies (2): Doing Gender und Performativität Zur Genese der Gender Studies (2): Doing Gender und Performativität Kritik an Trennung von Sex und Gender Joan Wallach Scott, Gender: A Useful Category of Historical Analysis (1986) gender is a constitutive

Mehr

Publikationen - Monographien

Publikationen - Monographien Publikationen - Monographien Knoll, Alex; Schilliger, Sarah; Schwager, Bea: Wisch und weg! : Sans-Papiers-Hausarbeiterinnen zwischen Prekarität und Selbstbestimmung, Zürich 2012. Schilliger, Sarah; Stingelin,

Mehr

Stand: 07. Oktober 2003

Stand: 07. Oktober 2003 Bibliothek Stand: 07. Oktober 2003 94-8042 Geschlechterverhältnisse und Politik / Hrsg. vom Institut für Sozialforschung Frankfurt. Red.: Katharina Pühl. - Erstausg., 1. Aufl. - Frankfurt am Main : Suhrkamp,

Mehr

Schwule Rapper, es wird Zeit, dass wir Tacheles sprechen

Schwule Rapper, es wird Zeit, dass wir Tacheles sprechen Schwule Rapper, es wird Zeit, dass wir Tacheles sprechen Männlichkeitsentwürfe und (Hetero-) Sexismus im deutschsprachigen Rap sookee // refpolk Struktur Here s a little story that must be told Rap: Geschichte

Mehr

Individualität, Geschlechterverhältnis und Liebe

Individualität, Geschlechterverhältnis und Liebe Ilona Nord Individualität, Geschlechterverhältnis und Liebe Partnerschaft und ihre Lebensformen in der pluralen Gesellschaft Chr. Kaiser Gütersloher Verlagshaus Inhalt Vorwort 11 1 Von Frauen, Männern

Mehr

Mädchen, Macht und Markt - Perspektiven der Mädchen- und Frauenarbeit im Neoliberalismus

Mädchen, Macht und Markt - Perspektiven der Mädchen- und Frauenarbeit im Neoliberalismus Mädchen, Macht und Markt - Perspektiven der Mädchen- und Frauenarbeit im Neoliberalismus Gastprof. Dr. Heike Kahlert (ZIF Hildesheim/Universität Rostock) Hamburg, 19. Juni 2008 Überblick Neoliberalismus:

Mehr

Vorlesung Einführung in die Soziologie WiSe 2016/17 Mo Uhr, Auditorium Maximum. 17. Oktober Einführung und Arbeitsplanung

Vorlesung Einführung in die Soziologie WiSe 2016/17 Mo Uhr, Auditorium Maximum. 17. Oktober Einführung und Arbeitsplanung Vorlesung Einführung in die Soziologie WiSe 2016/17 Mo 1015-1145 Uhr, Auditorium Maximum 17. Oktober 2017 Einführung und Arbeitsplanung Prof. Dr. Armin Nassehi Seite 1 17.10. Einführung und Arbeitsplanung

Mehr

FrauenMännerGeschlechterforschung

FrauenMännerGeschlechterforschung Brigitte Aulenbacher / Mechthild Bereswill/ Martina Low / Michael Meuser / Gabriele Mordt/ Reinhild Schäfer / Sylka Scholz (Hrsg.) FrauenMännerGeschlechterforschung State of the Art WESTFÄLISCHES DAMPFBOOT

Mehr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut London

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut London Tel. 07531 88-2496 oder 07531 88-3745 E-Mail juergen.osterhammel[at]uni-konstanz.de Raum F 303 Webseite Postadresse Universität Konstanz Postfach 6 78457 Konstanz Foto: Peter Schmidt Vita 1982-1986 Wissenschaftlicher

Mehr

Lexikon Politik. Hundert Grundbegriffe. Philipp Reclam jun. Stuttgart. Herausgegeben von Dieter Fuchs und Edeltraud Roller. SUB Hamburg A/529312

Lexikon Politik. Hundert Grundbegriffe. Philipp Reclam jun. Stuttgart. Herausgegeben von Dieter Fuchs und Edeltraud Roller. SUB Hamburg A/529312 Lexikon Politik Hundert Grundbegriffe SUB Hamburg Herausgegeben von Dieter Fuchs und Edeltraud Roller A/529312 Philipp Reclam jun. Stuttgart Inhalt Einleitung 9 Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 13

Mehr

Vertragstheorien und die Begründung von Ungleichheit

Vertragstheorien und die Begründung von Ungleichheit Prof. Dr. Ina Kerner Email: ina.kerner@sowi.hu-berlin.de, Telefon: 20931531 (d) Sprechstunde: Dienstags, 15:00 bis 16:00 Uhr, Universitätsstraße 3b, Raum 330 (Anmeldung bei cornelia.weigt@sowi.hu-berlin.de)

Mehr

VO: STAAT UND POLITIK ALS INSTITUTIONALISIERTE MÄNNLICHKEIT

VO: STAAT UND POLITIK ALS INSTITUTIONALISIERTE MÄNNLICHKEIT VO: STAAT UND POLITIK ALS INSTITUTIONALISIERTE MÄNNLICHKEIT 23. April 2007 PATRIARCHATSKRITISCHE MÄNNLICHKEITSFORSCHUNG: WORK IN PROGRESS. R.W. CONNELLS KONZEPT HEGEMONIALER MÄNNLICHKEIT & P. BOURDIEUS

Mehr

Forschungs- und Jahresbericht 2013

Forschungs- und Jahresbericht 2013 Frau Prof. Dr. Barbara Rendtorff Seite 1 Frau Prof. Dr. Barbara Rendtorff Institut für Erziehungswissenschaft Zur Person Raum: H 6. 126 Telefon: 05251-60-2938 E-Mail: barbara.rendtorff@upb.de Homepage:

Mehr

Beyme, Klaus von 1995 B 1013

Beyme, Klaus von 1995 B 1013 Beyme, Klaus von 1995 B 1016 Der Föderalismus in der Sowjetunion : der Föderalismus als Verfassungsproblem im totalitären Staat / Klaus von Beyme. - Heidelberg: Quelle u. Meyer, 1964. - 160 S. (Studien

Mehr

DER GROßE KLEINE UNTERSCHIED

DER GROßE KLEINE UNTERSCHIED Prof. Dr. A. Keck / Prof. Dr. Paula Villa DER GROßE KLEINE UNTERSCHIED Vl 1: Einführung in die literatur- und kulturwissenschaftlichen Gender Studies Kulturwissenschaftliche Perspektiven Video: George

Mehr

Lehrbuch Gender und Queer

Lehrbuch Gender und Queer Leah Carola Czollek, Gudrun Perko, Heike Weinbach Lehrbuch Gender und Queer Grundlagen, Methoden und Praxisfelder Juventa Verlag Weinheim und München 2009 Inhalt Einleitung 11 I. Theoretische Grundlagen

Mehr

Hans-Hermann Hartwich (Hrsg.) Politikwissenschaft. Lehre und Studium zwischen Professionalisierung und Wissenschaftsimmanenz

Hans-Hermann Hartwich (Hrsg.) Politikwissenschaft. Lehre und Studium zwischen Professionalisierung und Wissenschaftsimmanenz Politikwissenschaft Hans-Hermann Hartwich (Hrsg.) Politikwissenschaft Lehre und Studium zwischen Professionalisierung und Wissenschaftsimmanenz Eine Bestandsaufnahme und ein Symposium Leske + Budrich Op1aden

Mehr

Politische Theorie und Gesellschaftstheorie

Politische Theorie und Gesellschaftstheorie Schriftenreihe der Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte in der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft Michael Haus/Sybille De La Rosa (Hrsg.) Politische Theorie und Gesellschaftstheorie

Mehr

Feminin femininer Feminismus Wie viel Weiblichkeit verträgt die Politik?

Feminin femininer Feminismus Wie viel Weiblichkeit verträgt die Politik? Feminin femininer Feminismus Wie viel Weiblichkeit verträgt die Politik? Nach welcher Systematik werden in unserer Gesellschaft Arbeit, Anerkennung, Geld, Macht, Zeit verteilt? Und wer entscheidet über

Mehr

Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester 2012

Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester 2012 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft Lehrstuhl für Internationale Beziehungen Lehrstuhl für Politische Theorie Tutorium für LehramtskandidatInnen Sommersemester

Mehr

EINFÜHRUNG IN DIE INTERNATIONALE POLITIK Mag. Vedran Dzihic. Sommersemester 2007

EINFÜHRUNG IN DIE INTERNATIONALE POLITIK Mag. Vedran Dzihic. Sommersemester 2007 EINFÜHRUNG IN DIE INTERNATIONALE POLITIK Mag. Vedran Dzihic Sommersemester 2007 Politikwissenschaft Politische Theorien und Ideengeschichte Österreichische Politik und EU Politische Systeme im Vergleich

Mehr

Geschlechterverhältnisse und Nachhaltigkeit

Geschlechterverhältnisse und Nachhaltigkeit Tanja Mölders (Hrsg.) Geschlechterverhältnisse und Nachhaltigkeit Die Kategorie Geschlecht in den Nachhaltigkeitswissenschaften Verlag Barbara Budrich Opladen Berlin Toronto 2013 Inhaltsverzeichnis Dank

Mehr

Lehrveranstaltungen. Universität Kassel. Winter 2015/2016 B.A. Vorlesung, FB5 Politikwissenschaft Europäische Integration!?!

Lehrveranstaltungen. Universität Kassel. Winter 2015/2016 B.A. Vorlesung, FB5 Politikwissenschaft Europäische Integration!?! Lehrveranstaltungen Universität Kassel Winter 2015/2016 B.A. Vorlesung, FB5 Politikwissenschaft Europäische Integration!?! Theorien zur transnationalen Demokratie Der Begriff der Differenz in der Demokratietheorie

Mehr

Forschungsfelder und Theoriebedarf der Sozialstrukturanalyse

Forschungsfelder und Theoriebedarf der Sozialstrukturanalyse Forschungsfelder und Theoriebedarf der Sozialstrukturanalyse Christoph Weischer Institut für Soziologie, WWU-Münster Forschungsfelder und Theoriebedarf der Sozialstrukturanalyse - 1 Gliederung I. Entwicklung

Mehr

Pierre Bourdieu "Die männliche Herrschaft"

Pierre Bourdieu Die männliche Herrschaft Geisteswissenschaft Eva Kostakis Pierre Bourdieu "Die männliche Herrschaft" Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung:... 2 2. Die Kabylei:... 3 3. Die gesellschaftliche Konstruktion der Körper:...

Mehr

Soziale Institutionen: Herrschaft

Soziale Institutionen: Herrschaft Soziale Institutionen: Herrschaft Modifizierter Seminarplan WT 06 und FT 06 (29.1.2006) Prof. in A. Maurer Zeit: Donnerstag, 11.00 bis 12.30 Uhr Raum: 1205 Material: Textsammlung 1 Herrschaft: der soziologische

Mehr

Grundkurs I Einführung in die Politikwissenschaft 2. Vorlesung 20. Oktober Politik und Politikwissenschaft

Grundkurs I Einführung in die Politikwissenschaft 2. Vorlesung 20. Oktober Politik und Politikwissenschaft Grundkurs I Einführung in die Politikwissenschaft Politik und Politikwissenschaft Berufsfelder für Politkwissenschaftler/innen Politische Bildung (Lehrer, politische Jugend- und Erwachsenenbildung) Medien

Mehr

Tanja Maier, Martina Thiele, Christine Linke (Hg.) Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht in Bewegung

Tanja Maier, Martina Thiele, Christine Linke (Hg.) Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht in Bewegung Tanja Maier, Martina Thiele, Christine Linke (Hg.) Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht in Bewegung Band 8 Editorial Die Reihe Critical Media Studies versammelt Arbeiten, die sich mit der Funktion und

Mehr

Behinderung Geschlecht Soziale Ungleichheit Intersektionelle Perspektiven

Behinderung Geschlecht Soziale Ungleichheit Intersektionelle Perspektiven Aus: Monika Windisch Behinderung Geschlecht Soziale Ungleichheit Intersektionelle Perspektiven Oktober 2014, 232 Seiten, kart., zahlr. Abb., 29,99, ISBN 978-3-8376-2663-6 Politische und theoretische Auseinandersetzungen

Mehr

7042 Elke Kleinau Wann ist der Mann ein Mann? Geschichte und Theorie von Männlichkeiten

7042 Elke Kleinau Wann ist der Mann ein Mann? Geschichte und Theorie von Männlichkeiten 7042 Elke Kleinau Wann ist der Mann ein Mann? Geschichte und Theorie von Männlichkeiten HStL Modul 3; HStD Allgemeine Pädagogik, Wahlpflichtfach Frauen- und Geschlechterforschung Zeit: Donnerstags 12.00

Mehr

Vorlesung Gender Law. IV. Konstruktion

Vorlesung Gender Law. IV. Konstruktion Vorlesung Gender Law FS 2013 IV. Konstruktion Prof. Dr. iur. Michelle Cottier MA Juristische Fakultät / Zentrum Gender Studies Universität Basel Konstruktion von Geschlecht durch Recht Gleichheits- und

Mehr

Julia Campello Lena Schwarzer Florian Leckel

Julia Campello Lena Schwarzer Florian Leckel Konstruktivistische Wende und die Kritik am Sozialisationskonzept in der Geschlechterforschung: Wider des geschlechtsspezifischen Sozialisationskonzepts? Instiut fur Soziologie So Se 2009 Ubung Jenseits

Mehr

Humanismus und Wissenschaften Forschung und Wahrheit. Frieder Otto Wolf

Humanismus und Wissenschaften Forschung und Wahrheit. Frieder Otto Wolf Humanismus und Wissenschaften Forschung und Wahrheit Frieder Otto Wolf Problementwicklung: Erkenntnis und Vernunft eine wahrheitspolitische Perspektive Wahre Aussagen Kontrollierte Erkenntnisse Der Stellenwert

Mehr

Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien

Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien Modulhandbuch mit Modulbeschreibungen ab Studienbeginn WS 2012/13 Stand: Sommersemester 2015 Inhalt Basismodul Politikwissenschaft:

Mehr

DEMOKRATISCHE GRUNDWERTE

DEMOKRATISCHE GRUNDWERTE B/69292. Philosophische Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Politikwissenschaftliches Seminar Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie DEMOKRATISCHE

Mehr

Gender Studies und feministische Wissenschaft

Gender Studies und feministische Wissenschaft Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2008/2009 Gender Studies und feministische Wissenschaft Gender Lectures Gender Lectures "100 Jahre Frauenstudium an der Philipps-Universität Marburg"

Mehr

Feministische Methodologien und Methoden

Feministische Methodologien und Methoden Feministische Methodologien und Methoden Lehrbuchreihe zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung der Sektion Frauenforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie Band 2 Martina

Mehr

Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland

Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland 25. bis 27. April 2014, FernUniversität in Hagen Staat und Religion in Deutschland 1 Inhalt Das Verhältnis von Staat und Religion hat sich in Deutschland

Mehr

gleichstellung concret Das Handbuch ist Anfang Oktober 2013 als vollständig überarbeitete und erweiterte Neuauflage im Springer VS Verlag erschienen:

gleichstellung concret Das Handbuch ist Anfang Oktober 2013 als vollständig überarbeitete und erweiterte Neuauflage im Springer VS Verlag erschienen: Handbuch, 2. Auflage Das Handbuch ist Anfang Oktober 2013 als vollständig überarbeitete und erweiterte Neuauflage im Springer VS Verlag erschienen: --------- gleichstellung concret Eva Blome, Alexandra

Mehr

Rechtsextremismus und Geschlecht

Rechtsextremismus und Geschlecht SUB Hamburg A2007/ 557 Rechtsextremismus und Geschlecht Politische Selbstverortung weiblicher Auszubildender Esther Burkert Centaurus Verlag Herbolzheim 2006 Inhaltsverzeichnis 1 EINFÜHRUNG 1 2.1 RECHTSEXTREMISMUS

Mehr

Wege zur Hausarbeit Aufbau und Inhalt

Wege zur Hausarbeit Aufbau und Inhalt Wege zur Hausarbeit Aufbau und Inhalt 1 Aufbau einer Hausarbeit 1. Deckblatt 2. Inhaltsverzeichnis 3. Einleitung 4. Hauptteil 5. Schluss 6. Literaturverzeichnis 7. Anhang (optional) 2 D E C K B L A T T

Mehr

Diversitätsmanagement als kommunale Strategie

Diversitätsmanagement als kommunale Strategie Diversitätsmanagement als kommunale Strategie Eine Diskursanalyse 10.09.2016 1 Gliederung 1. Fragestellung und Vorgehen 2. Die Stadt als Ort der Vielfalt 3. Die Charta der Vielfalt im öffentlichen Sektor

Mehr

Möglichkeiten des und Grenzen von Gender Budgeting Erfahrungen aus Deutschland

Möglichkeiten des und Grenzen von Gender Budgeting Erfahrungen aus Deutschland Möglichkeiten des und Grenzen von Gender Budgeting Erfahrungen aus Deutschland Vortrag im Rahmen der Konferenz: Gender Mainstreaming in Österreich Gleichstellungspolitik zwischen Utopie und Umsetzung 21.

Mehr

Allgemeine Soziologie

Allgemeine Soziologie Allgemeine Soziologie Modul Kulturen und Gesellschaften Modul Kulturen und Gesellschaften Bedient von Soziologie und Ethnologie Professuren: Martin Endreß Julia Reuter Michael Schönhuth Allgemeine Soziologie

Mehr

GEN-GR... Frauen- und Geschlechterforschung (Griechenland)

GEN-GR... Frauen- und Geschlechterforschung (Griechenland) Johannes Gutenberg-Universität Mainz / FB 23 / Bibliothek / Systematik / Frauen- und Geschlechterforschung / Allgemein / GEN-GR / Seite 1 GEN-GR... Frauen- und Geschlechterforschung (Griechenland) Übersicht:

Mehr