Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt"

Transkript

1 Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt Berichtsmonat Dezember 2009 Agentur für Arbeit Ingolstadt

2 Agentur für Arbeit Ingolstadt Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember 2009 Berichtsmonat gegenüber Vorjahresmonat (Arbeitslosenquoten: Vorjahreswerte) Dez 09 Nov 09 Okt 09 Sep 09 Dez Nov abs. in % in % Bestand ,4 29,3 29,1 Bestand ,4 36,0 37,3 50,5% Männer ,8 53,5 61,1 49,5% Frauen ,4 22,7 20,7 12,2% 15 bis unter 25 Jahre ,3 37,7 49,8 2,5% dar.: 15 bis unter 20 Jahre ,0 10,8 5,8 27,4% 50 bis unter 65 Jahre ,4 24,8 26,9 16,6% dar.: 55 bis unter 65 Jahre ,6 29,8 32,5 14,0% Langzeitarbeitslose ,9-2,3-6,0 5,5% Schwerbehinderte ,8 18,8 16,8 18,3% Ausländer ,4 44,2 49,0 Zugang (Meldungen) im Monat ,1 8,7 7,4 seit Jahresbeginn ,9 15,1 15,7 Abgang im Monat ,8 11,2 12,4 seit Jahresbeginn NQUOTEN ,3 3,1 2,3 alle zivilen Erwerbspersonen 3,1 2,9 2,9 3,3 2,3 2,2 2,2 dar.: Männer 2,8 2,5 2,5 2,8 1,9 1,7 1,6 Frauen 3,5 3,4 3,4 3,8 2,8 2,8 2,9 15 bis unter 25 Jahre 2,8 2,7 2,9 4,4 1,7 2,0 2,0 15 bis unter 20 Jahre 1,5 1,5 1,7 3,1 1,2 1,4 1,7 50 bis unter 65 Jahre 3,7 3,6 3,5 3,6 3,2 3,1 3,0 55 bis unter 65 Jahre 4,2 4,1 4,0 4,1 3,6 3,4 3,3 Ausländer 8,4 7,9 7,8 8,5 6,2 5,6 5,4 abhängige zivile Erwerbspersonen LEISTUNGSEMPFÄNGER 1) 3,5 3,3 3,4 3,7 2,6 2,5 2,5 Arbeitslosengeld ,8 65,8 64,0 Empfänger Arbeitslosengeld II X X X X X X X Empfänger Sozialgeld X X X X X X X Bedarfsgemeinschaften GEMELDETE STELLEN 2) 4) X X X X X X X Bestand ,0-28,0-33,0 dar.: ungefördert ,2-26,7-33,7 sofort zu besetzen ,8-29,7-35,1 Zugang im Monat ,4-13,6-7,6 ungefördert ,2-12,6-11,4 Zugang seit Jahresbeginn ,2-26,2-27,2 ungefördert AKTIVE ARBEITSMARKTPOLITIK 3) ,3-25,9-26,9 Beschäftigungsbegleitende Leistungen ,4-13,3-9,7 Qualifizierung ,0-26,8-27,0 Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (u.sam) * * * * Arbeitsgelegenheiten ,8 11,8 12,9 1) 1) Vorläufige Werte für SGB II-Leistungen; endgültige Daten stehen nach 3 Monaten fest. Vorläufige, hochgerechnete Werte für Arbeitslosengeld-Empfänger; endgültige Daten werden nach 2 Monaten Wartezeit ausgewiesen. 2) Ungeförderte Stellen ohne Angebote für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Arbeitsgelegenheiten und Personal-Service-Agenturen. 3 )Vorläufige, hochgerechnete Angaben, die auf Daten aus den BA-IT-Fachverfahren beruhen. Endgültige Werte liegen nach 3 Monaten Wartezeit vor. Qualifizierung beinhaltet die Förderung beruflicher Weiterbildung einschließlich behinderter Menschen, Eignungsfeststellungs- und Trainingsmaßnahmen einschließlich Reha sowie ESF-Qualifizierung während Kurzarbeit. 4) Aufgrund geänderter Datenerfassung sind ab dem Berichtsmonat September 2009 in den gemeldeten Stellen auch Praktikumsstellen enthalten. Die Zu- und Abgänge für den Berichtsmonat September 2009 sind daher überzeichnet Okt in %

3 Agentur für Arbeit Ingolstadt Eckwerte des Arbeitsmarktes nach Rechtskreisen Insgesamt davon SGB III Dez 09 gegenüber VJ Dez 09 abs. in % 4) Sperrfrist bis 10:00 Uhr SGB II gegenüber VJ abs. in % 4) Bestand , ,9 Bestand , ,7 50,5 % Männer , ,1 49,5 % Frauen , ,9 12,2 % 15 bis unter 25 Jahre , ,8 2,5 % dar.: 15 bis unter 20 Jahre , ,0 27,4 % 50 bis unter 65 Jahre , ,5 16,6 % dar.: 55 bis unter 65 Jahre , ,8 14,0 % Langzeitarbeitslose , ,7 5,5 % Schwerbehinderte , ,9 18,3 % Ausländer , ,4 Zugang (Meldungen) im Monat ,1 seit Jahresbeginn , ,7 Abgang im Monat , ,2 seit Jahresbeginn , ,8 NQUOTEN 1) alle zivilen Erwerbspersonen 3,1 1,9 1,3 1,3 1,0 dar.: Männer 2,8 1,7 1,1 1,1 0,8 Frauen 3,5 2,0 1,5 1,5 1,3 15 bis unter 25 Jahre 2,8 2,1 1,3 0,7 0,4 15 bis unter 20 Jahre 1,5 1,0 0,9 0,5 0,3 50 bis unter 65 Jahre 3,7 2,2 1,8 1,5 1,4 55 bis unter 65 Jahre 4,2 2,8 2,3 1,5 1,3 Ausländer 8,4 3,7 2,6 4,7 3,5 abhängige zivile Erwerbspersonen 3,5 2,1 1,5 1,4 1,2 LEISTUNGSEMPFÄNGER 2) Arbeitslosengeld ,8 Empfänger Arbeitslosengeld II X X Empfänger Sozialgeld X X Bedarfsgemeinschaften X X AKTIVE ARBEITSMARKTPOLITIK 3) Beschäftigungsbegleitende Leistungen , ,2 Qualifizierung , ,1 Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (u.sam) 0 0 * * 0 0 Arbeitsgelegenheiten ,8 1) Die Arbeitslosenquoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. 2) 3) 4) Vorläufige Werte für SGB II-Leistungen; endgültige Daten stehen nach 3 Monaten fest. Vorläufige, hochgerechnete Werte für Arbeitslosengeld-Empfänger; endgültige Daten werden nach 2 Monaten Wartezeit ausgewiesen. Vorläufige Ergebnisse. Angaben zu Förderleistungen beruhen auf hochgerechneten Daten aus den BA-IT-Fachverfahren. Endgültige Ergebnisse stehen erst nach einer Wartezeit von 3 Monaten fest. Bei den Arbeitslosenquoten handelt es sich jeweils um die Quote des Vorjahres.

4 Bestand an Arbeitslosen Die Arbeitslosigkeit insgesamt ist im Dezember 2009 um 449 auf gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es Arbeitslose mehr. Im Rechtskreis SGB III lag die Zahl der Arbeitslosen bei 4.577, das sind 352 mehr als im Vormonat. Im Rechtskreis SGB II betrug sie Das waren 97 mehr Arbeitslose. Arbeitslosigkeit (insgesamt) Ursprungswerte gleitender 12-Monatsdurchschnitt Für Bezirke der Agenturen für Arbeit gibt es keine saisonbereinigten Arbeitslosenzahlen. Um die Entwicklung der Arbeitslosigkeit wenigstens näherungsweise von saisonalen Einflüssen zu bereinigen wird ein gleitender 12-Monatsdurchschnitt berechnet, der jeweils dem mittleren Monatswert zugeordnet wird. Für die letzten sechs Monate ist der Durchschnitt auf diese Weise jedoch nicht zu ermitteln. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug im Dezember 3,1%. Vor einem Jahr hatte sie bei 2,3% gelegen.

5 Nach Personengruppen entwickelte sich die Arbeitslosigkeit unterschiedlich: Arbeitslosigkeit von ausgewählten Personengruppen - Vorjahresveränderung in % - Das Gewicht der ausgewählten Personengruppen am Arbeitslosenbestand ist unterschiedlich groß. Von besonderem Interesse ist der Anteil der Langzeitarbeitslosen. Im Dezember waren 14% aller Arbeitslosen länger als ein Jahr auf der Suche nach einer Beschäftigung. Arbeitslosigkeit von ausgewählten Personengruppen - Anteil an allen Arbeitslosen in % - 1) Angaben beruhen ausschließlich auf Daten aus den BA-IT-Fachverfahren.

6 Zugang in und Abgang aus Arbeitslosigkeit 1) Arbeitslosigkeit ist kein fester Block, vielmehr gibt es auf dem Arbeitsmarkt viel Bewegung. Im Dezember meldeten sich Personen neu oder erneut arbeitslos, das waren 54 oder 2% mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten Personen ihre Arbeitslosigkeit, das waren 163 oder 7% weniger als vor Jahresfrist Personen meldeten sich nach Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses arbeitslos. Zugang in Arbeitslosigkeit im Berichtsmonat insgesamt Vorjahresveränderung insgesamt seit Jahresbeginn Vorjahresveränderung absolut absolut in % absolut absolut in % Zugänge , ,9 aus Erwerbstätigkeit , ,9 aus Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme aus Nichterwerbstätigkeit , , , ,0 alle anderen , ,6 Durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit konnten im Dezember 730 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 77 oder 12% mehr als vor einem Jahr. im Berichtsmonat seit Jahresbeginn Abgang aus Arbeitslosigkeit insgesamt Vorjahresveränderung insgesamt Vorjahresveränderung absolut absolut in % absolut absolut in % Abgänge , ,3 in Erwerbstätigkeit , ,3 dar.: durch Auswahl und Vorschlag , ,1 aus Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme , ,0 in Nichterwerbstätigkeit , ,9 alle anderen , ,5 1) Angaben beruhen ausschließlich auf Daten aus den BA-IT-Fachverfahren.

7 Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember Stellenangebot 1) 2) Im waren im Dezember Stellenangebote registriert, gegenüber November ist das ein Plus von 205. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 119 Stellen weniger. Stellenangebote Ursprungswerte gleitender 12-Monatsdurchschnitt Für Bezirke der Agenturen für Arbeit gibt es keine saisonbereinigten Stellenzahlen. Um die Entwicklung der offenen Stellen wenigstens näherungsweise von saisonalen Einflüssen zu bereinigen, wird ein gleitender 12-Monatsdurchschnitt berechnet, der jeweils dem mittleren Monatswert zugeordnet wird. Für die letzten sechs Monate ist der Durchschnitt auf diese Weise jedoch nicht zu ermitteln. Betriebe und Verwaltungen meldeten im Dezember 865 Stellen, das waren 282 oder 48% mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn sind Stellen eingegangen, gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von oder 22%. Im Dezember wurden 665 Stellen abgemeldet, 234 oder 26% weniger als im Vorjahr. 1) Angaben beruhen ausschließlich auf Daten aus den BA-IT-Fachverfahren. 2) Aufgrund geänderter Datenerfassung sind ab dem Berichtsmonat September 2009 in den gemeldeten Stellen auch Praktikumsstellen enthalten. Die Zu- und Abgänge für den Berichtsmonat September 2009 sind daher überzeichnet.

8 Arbeitsmarktpolitik 1) Mit dem Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente konnte für zahlreiche Personen im Bezirk der Agentur für Arbeit Arbeitslosigkeit beendet oder verhindert werden. Die nachfolgenden Übersichten geben für die wichtigsten Maßnahmen einen Überblick über die Zahl der geförderten Personen: Teilnehmer an ausgewählten Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik Dezember 2009 Vormonatsveränderung absolut Vorjahresveränderung in % absolut in % Beschäftigungsbegleitende Leistungen davon in: abhängiger Beschäftigung Qualifizierung Selbständigkeit darunter: Gründungszuschuss Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (u. SAM) Arbeitsgelegenheiten , , , , ,2 3 0, , , , , ,0 * * ,6 23 3,8 Teilnehmer an ausgewählten Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik Die Zugänge in Maßnahmen entwickelten sich folgendermaßen: Zugänge in ausgewählte Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik Dezember 2009 Vorjahresveränderung absolut seit Jahresbeginn Vorjahresveränderung absolut in % in % Beschäftigungsbegleitende Leistungen , ,1 davon in: abhängiger Beschäftigung , ,6 Selbständigkeit , ,9 darunter: Gründungszuschuss , ,0 Qualifizierung , ,4 Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (u. SAM) 0 0 0,0 0 * * Arbeitsgelegenheiten , ,3 1) Angaben beruhen ausschließlich auf Daten aus den BA-IT-Fachverfahren. Vorläufige, hochgerechnete Ergebnisse auf Basis der bisher erfassten Fallzahlen; Vorjahresvergleiche sind nur eingeschränkt möglich. Endgültige Werte stehen erst nach einer Wartezeit von 3 Monaten fest.

9 Der Arbeitsmarkt in den Geschäftsstellen Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt des Bezirkes der Agentur für Arbeit Ingolstadt recht unterschiedlich dar. Arbeitslosenquoten des Bezirkes der Agentur für Arbeit Ingolstadt auf Geschäftsstellenebene - bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen in % - Arbeitslosenquoten des Bezirkes der Agentur für Arbeit Ingolstadt auf Geschäftsstellenebene - Vorjahresveränderung in Prozentpunkten -

10 Hauptagentur Ingolstadt Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember 2009 Dez 09 Berichtsmonat Nov 09 Okt 09 Sep 09 zum Vorjahresmonat (Arbeitslosenquoten: Vorjahreswerte) Dez Nov Okt abs. in % in % in % Bestand Bestand ,7 30,5 32, ,3 36,8 39,2 49,4% Männer ,7 57,9 71,9 50,6% Frauen ,1 21,9 18,3 11,9% 15 bis unter 25 Jahre ,0 43,8 50,0 2,4% dar.: 15 bis unter 20 Jahre ,9 16,8 1,7 27,5% 50 bis unter 65 Jahre ,0 20,8 23,2 16,4% dar.: 55 bis unter 65 Jahre ,9 22,2 26,0 15,4% Langzeitarbeitslose ,8-5,8-10,4 5,1% Schwerbehinderte ,9 17,2 4,0 21,2% Ausländer ,2 51,8 59,5 Zugang (Meldungen) im Monat ,6 3,3 13,0 seit Jahresbeginn ,0 15,7 17,0 Abgang im Monat ,5 8,1 9,7 seit Jahresbeginn ,7 2,5 2,0 NQUOTEN bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 3,8 3,6 3,7 4,0-2,8 2,7 2,7 dar.: Männer 3,3 3,1 3,2 3,4 Frauen 4,4 4,3 4,4 4,7 15 bis unter 25 Jahre 3,6 3,5 3,7 5,1 15 bis unter 20 Jahre 2,0 2,1 2,3 3,9 50 bis unter 65 Jahre 4,5 4,4 4,3 4,4 55 bis unter 65 Jahre 5,1 4,9 4,8 4,9 Ausländer 9,0 8,5 8,8 9,2-2,3 2,0 1,9-3,5 3,6 3,8-2,6 2,5 2,5-2,0 1,8 2,3-3,9 3,9 3,7-4,4 4,3 4,1-6,3 5,7 5,6 abhängige zivile Erwerbspersonen 4,4 4,2 4,2 4,5-3,2 3,1 3,1 GEMELDETE STELLEN 1) 2) Bestand ,3-31,8-36,7 dar.: ungefördert sofort zu besetzen ,0-27,5-35,8 4 0,4-34,4-39,9 Zugang im Monat ,0-12,2-0,6 ungefördert ,8-7,1-8,7 Zugang seit Jahresbeginn ,2-29,3-30,6 ungefördert ,8-27,5-29,1 1) Ungeförderte Stellen ohne Angebote für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Arbeitsgelegenheiten und Personal-Service-Agenturen. 2) Aufgrund geänderter Datenerfassung sind ab dem Berichtsmonat September 2009 in den gemeldeten Stellen auch Praktikumsstellen enthalten. Die Zu- und Abgänge in diesem Berichtsmonat sind deshalb überzeichnet. Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember um 186 auf gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es Arbeitslose mehr. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug im Dezember 3,8 %. Vor einem Jahr hatte sich die Quote auf 2,8 % belaufen. In der Hauptagentur Ingolstadt waren im Dezember Stellenangebote registriert, gegenüber November ist das ein Plus von 170. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Stellenbestand praktisch nicht geändert (3). Im Dezember meldeten sich Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 38 Personen oder 3 % weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten Personen ihre Arbeitslosigkeit, 99 oder 7 % weniger als vor Jahresfrist.

11 Geschäftsstelle Eichstätt Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember 2009 Dez 09 Berichtsmonat Nov 09 Okt 09 Sep 09 zum Vorjahresmonat (Arbeitslosenquoten: Vorjahreswerte) Dez Nov Okt abs. in % in % in % Bestand Bestand ,0 32,8 34, ,9 52,8 53,3 51,0% Männer ,1 60,9 72,3 49,0% Frauen ,7 45,7 39,4 14,4% 15 bis unter 25 Jahre ,7 64,7 72,6 2,6% dar.: 15 bis unter 20 Jahre ,0-13,0 21,7 24,2% 50 bis unter 65 Jahre ,7 30,0 41,5 15,5% dar.: 55 bis unter 65 Jahre ,8 47,9 52,8 8,1% Langzeitarbeitslose ,0 23,4 23,2 6,0% Schwerbehinderte ,0 42,1 61,8 16,3% Ausländer ,0 64,9 41,8 Zugang (Meldungen) im Monat ,4 15,0 1,7 seit Jahresbeginn ,5 23,0 23,7 Abgang im Monat ,3 13,6 21,0 seit Jahresbeginn ,4 10,0 9,7 NQUOTEN bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 2,2 1,9 1,9 2,3-1,4 1,3 1,3 dar.: Männer 2,0 1,7 1,6 2,0 Frauen 2,4 2,3 2,3 2,7 15 bis unter 25 Jahre 2,1 1,8 2,0 3,4 15 bis unter 20 Jahre 0,9 0,8 1,1 2,0 50 bis unter 65 Jahre 2,3 2,3 2,3 2,4 55 bis unter 65 Jahre 3,0 2,8 2,8 2,8 Ausländer 8,8 7,4 6,5 6,9-1,2 1,1 1,0-1,6 1,6 1,7-1,0 1,1 1,2-0,6 0,9 0,9-2,0 1,9 1,8-2,3 2,1 2,0-5,9 4,5 4,7 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,5 2,2 2,2 2,6-1,6 1,5 1,5 GEMELDETE STELLEN 1) 2) Bestand ,5-29,6-31,5 dar.: ungefördert sofort zu besetzen ,3-22,6-20, ,5-28,8-28,5 Zugang im Monat ,7-16,7-14,3 ungefördert ,8-20,2-2,0 Zugang seit Jahresbeginn ,0-28,4-29,2 ungefördert ,4-23,8-24,2 1) Ungeförderte Stellen ohne Angebote für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Arbeitsgelegenheiten und Personal-Service-Agenturen. 2) Aufgrund geänderter Datenerfassung sind ab dem Berichtsmonat September 2009 in den gemeldeten Stellen auch Praktikumsstellen enthalten. Die Zu- und Abgänge in diesem Berichtsmonat sind deshalb überzeichnet. Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember um 104 auf 935 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 339 Arbeitslose mehr. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug im Dezember 2,2 %. Vor einem Jahr hatte sich die Quote auf 1,4 % belaufen. In der Geschäftsstelle Eichstätt waren im Dezember 286 Stellenangebote registriert, gegenüber November ist das ein Rückgang von 26. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 114 Stellen weniger. Im Dezember meldeten sich 375 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 26 Personen oder 7 % mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 269 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 31 oder 10 % weniger als vor Jahresfrist.

12 Geschäftsstelle Neuburg Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember 2009 Dez 09 Berichtsmonat Nov 09 Okt 09 Sep 09 zum Vorjahresmonat (Arbeitslosenquoten: Vorjahreswerte) Dez Nov Okt abs. in % in % in % Bestand Bestand ,8 24,0 20, ,6 17,8 18,8 52,9% Männer ,9 41,2 40,4 47,1% Frauen ,9 1,5 4,3 13,3% 15 bis unter 25 Jahre ,6 28,9 40,0 3,7% dar.: 15 bis unter 20 Jahre ,7 11,1 25,0 27,0% 50 bis unter 65 Jahre ,8 11,8 15,6 16,0% dar.: 55 bis unter 65 Jahre ,5 24,8 23,6 14,9% Langzeitarbeitslose ,1-8,5-12,0 7,6% Schwerbehinderte ,7 11,3 36,5 16,4% Ausländer ,1 36,2 41,2 Zugang (Meldungen) im Monat ,4 21,2 2,3 seit Jahresbeginn ,9 7,9 6,8 Abgang im Monat ,8 20,6 10,4 seit Jahresbeginn ,5-2,1-3,9 NQUOTEN bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 2,7 2,4 2,4 2,8-2,2 2,0 2,1 dar.: Männer 2,6 2,1 2,1 2,4 Frauen 2,8 2,7 2,8 3,2 15 bis unter 25 Jahre 2,6 2,4 2,7 3,9 15 bis unter 20 Jahre 1,9 1,7 1,9 3,0 50 bis unter 65 Jahre 3,0 2,7 2,8 2,9 55 bis unter 65 Jahre 3,4 3,0 3,0 3,1 Ausländer 8,4 7,5 6,8 8,0-1,8 1,5 1,5-2,6 2,7 2,8-1,4 1,8 1,9-1,2 1,5 1,5-2,9 2,6 2,6-3,0 2,6 2,6-6,4 5,6 4,9 abhängige zivile Erwerbspersonen 3,1 2,7 2,8 3,2-2,5 2,3 2,4 GEMELDETE STELLEN 1) Bestand ,9-25,6-25,2 dar.: ungefördert sofort zu besetzen ,2-33,6-36, ,7-24,9-30,7 Zugang im Monat ,4-21,7 3,7 ungefördert ,6-18,4 6,5 Zugang seit Jahresbeginn ,2-19,9-19,7 ungefördert ,3-20,9-21,0 1) Ungeförderte Stellen ohne Angebote für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Arbeitsgelegenheiten und Personal-Service-Agenturen. 2) Aufgrund geänderter Datenerfassung sind ab dem Berichtsmonat September 2009 in den gemeldeten Stellen auch Praktikumsstellen enthalten. Die Zu- und Abgänge in diesem Berichtsmonat sind deshalb überzeichnet. Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember um 133 auf gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 240 Arbeitslose mehr. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug im Dezember 2,7 %. Vor einem Jahr hatte sich die Quote auf 2,2 % belaufen. In der Geschäftsstelle Neuburg waren im Dezember 236 Stellenangebote registriert, gegenüber November ist das ein Plus von 18. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 38 Stellen weniger. Im Dezember meldeten sich 480 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 33 Personen oder 7 % mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 353 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 34 oder 9 % weniger als vor Jahresfrist.

13 Geschäftsstelle Pfaffenhofen Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember 2009 Dez 09 Berichtsmonat Nov 09 Okt 09 Sep 09 zum Vorjahresmonat (Arbeitslosenquoten: Vorjahreswerte) Dez Nov Okt abs. in % in % in % Bestand Bestand ,3 28,0 23, ,8 42,3 40,8 51,6% Männer ,0 46,3 40,9 48,4% Frauen ,6 38,6 40,8 10,0% 15 bis unter 25 Jahre ,7 7,9 43,7 1,8% dar.: 15 bis unter 20 Jahre ,0 9,1-14,8 30,1% 50 bis unter 65 Jahre ,8 52,8 45,1 19,2% dar.: 55 bis unter 65 Jahre ,3 53,2 54,4 12,2% Langzeitarbeitslose ,3 13,0 13,6 4,8% Schwerbehinderte ,6 17,6 7,3 11,0% Ausländer ,7 3,3 8,8 Zugang (Meldungen) im Monat ,6 10,2 0,2 seit Jahresbeginn ,9 15,5 15,9 Abgang im Monat ,3 10,4 16,4 seit Jahresbeginn ,3 5,7 5,3 NQUOTEN bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 2,6 2,5 2,5 3,0-1,8 1,8 1,8 dar.: Männer 2,5 2,3 2,3 2,7 Frauen 2,8 2,8 2,8 3,3 15 bis unter 25 Jahre 2,0 1,9 2,1 4,1 15 bis unter 20 Jahre 0,9 1,0 1,0 2,6 50 bis unter 65 Jahre 3,4 3,4 3,2 3,2 55 bis unter 65 Jahre 4,2 4,1 4,0 4,0 Ausländer 5,6 5,7 5,5 6,9-1,7 1,6 1,6-2,0 2,1 2,0-0,6 1,8 1,5-0,2 1,0 1,2-2,7 2,4 2,4-3,3 3,0 2,9-5,5 5,8 5,4 abhängige zivile Erwerbspersonen 3,0 2,9 2,9 3,4-2,1 2,1 2,1 GEMELDETE STELLEN 1) Bestand ,5-10,5-26,3 dar.: ungefördert sofort zu besetzen ,0-17,9-32, ,6-15,5-27,4 Zugang im Monat ,0-7,8-32,1 ungefördert ,9-22,2-39,3 Zugang seit Jahresbeginn ,8-19,3-20,3 ungefördert ,9-26,0-26,3 1) Ungeförderte Stellen ohne Angebote für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Arbeitsgelegenheiten und Personal-Service-Agenturen. 2) Aufgrund geänderter Datenerfassung sind ab dem Berichtsmonat September 2009 in den gemeldeten Stellen auch Praktikumsstellen enthalten. Die Zu- und Abgänge in diesem Berichtsmonat sind deshalb überzeichnet. Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember um 26 auf gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 358 Arbeitslose mehr. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug im Dezember 2,6 %. Vor einem Jahr hatte sich die Quote auf 1,8 % belaufen. In der Geschäftsstelle Pfaffenhofen waren im Dezember 291 Stellenangebote registriert, gegenüber November ist das ein Plus von 43. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 30 Stellen mehr. Im Dezember meldeten sich 416 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 33 Personen oder 9 % mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten - gegenüber Vorjahr praktisch unverändert Personen ihre Arbeitslosigkeit (1).

14 Hauptagentur Ingolstadt Eckwerte des Arbeitsmarktes nach Rechtskreisen Insgesamt SGB III davon Dez 09 gegenüber VJ Dez 09 abs. in % 2) SGB II gegenüber VJ abs. in % 2) Bestand , ,4 Bestand , ,4 49,4 % Männer , ,9 50,6 % Frauen , ,4 11,9 % 15 bis unter 25 Jahre , ,7 2,4 % dar.: 15 bis unter 20 Jahre , ,7 27,5 % 50 bis unter 65 Jahre , ,8 16,4 % dar.: 55 bis unter 65 Jahre , ,5 15,4 % Langzeitarbeitslose , ,0 5,1 % Schwerbehinderte , ,1 21,2 % Ausländer , ,6 Zugang (Meldungen) im Monat , ,2 seit Jahresbeginn , ,8 Abgang im Monat , ,4 seit Jahresbeginn , ,6 NQUOTEN 1) 1) alle zivilen Erwerbspersonen 3,8 2,1 1,4 1,7 1,4 dar.: Männer 3,3 1,9 1,2 1,5 1,1 Frauen 4,4 2,4 1,8 2,0 1,8 15 bis unter 25 Jahre 3,6 2,7 1,9 0,9 0,7 15 bis unter 20 Jahre 2,0 1,4 1,5 0,6 0,6 50 bis unter 65 Jahre 4,5 2,4 2,0 2,1 2,0 55 bis unter 65 Jahre 5,1 2,9 2,6 2,1 1,9 Ausländer 9,0 3,7 2,4 5,2 3,9 abhängige zivile Erwerbspersonen 4,4 2,4 1,6 2,0 1,6 Die Arbeitslosenquoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. 2) Bei den Arbeitslosenquoten handelt es sich jeweils um die Quote des Vorjahres. Die Eckwerte für die Stadt Ingolstadt sind im Kreisreport veröffentlicht. Internet:

15 Geschäftsstelle Eichstätt Eckwerte des Arbeitsmarktes nach Rechtskreisen Insgesamt SGB III davon Dez 09 gegenüber VJ Dez 09 abs. in % 2) SGB II gegenüber VJ abs. in % 2) Bestand , ,5 Bestand , ,1 51,0 % Männer , ,1 49,0 % Frauen , ,1 14,4 % 15 bis unter 25 Jahre , ,0 2,6 % dar.: 15 bis unter 20 Jahre , ,0 24,2 % 50 bis unter 65 Jahre , ,5 15,5 % dar.: 55 bis unter 65 Jahre , ,3 8,1 % Langzeitarbeitslose , ,7 6,0 % Schwerbehinderte , ,7 16,3 % Ausländer , ,8 Zugang (Meldungen) im Monat , ,0 seit Jahresbeginn , ,4 Abgang im Monat , ,4 seit Jahresbeginn , ,3 NQUOTEN 1) 1) alle zivilen Erwerbspersonen 2,2 1,5 1,0 0,6 0,4 dar.: Männer 2,0 1,4 0,9 0,6 0,3 Frauen 2,4 1,7 1,2 0,7 0,4 15 bis unter 25 Jahre 2,1 1,6 1,0 0,5 0,1 15 bis unter 20 Jahre 0,9 0,7 0,5 0,2 0,2 50 bis unter 65 Jahre 2,3 1,8 1,6 0,5 0,5 55 bis unter 65 Jahre 3,0 2,4 1,8 0,5 0,5 Ausländer 8,8 5,6 3,8 3,2 2,1 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,5 1,8 1,2 0,7 0,4 Die Arbeitslosenquoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. 2) Bei den Arbeitslosenquoten handelt es sich jeweils um die Quote des Vorjahres. Die Eckwerte für den Landkreis Eichstätt sind im Kreisreport veröffentlicht. Internet:

16 Geschäftsstelle Neuburg Eckwerte des Arbeitsmarktes nach Rechtskreisen Insgesamt SGB III davon Dez 09 gegenüber VJ Dez 09 abs. in % 2) SGB II gegenüber VJ abs. in % 2) Bestand , ,6 Bestand , ,1 52,9 % Männer , ,1 47,1 % Frauen , ,1 13,3 % 15 bis unter 25 Jahre , ,3 3,7 % dar.: 15 bis unter 20 Jahre , ,0 27,0 % 50 bis unter 65 Jahre , ,1 16,0 % dar.: 55 bis unter 65 Jahre , ,7 14,9 % Langzeitarbeitslose , ,6 7,6 % Schwerbehinderte , ,2 16,4 % Ausländer , ,0 Zugang (Meldungen) im Monat , ,6 seit Jahresbeginn , ,8 Abgang im Monat , ,2 seit Jahresbeginn , ,1 NQUOTEN 1) 1) alle zivilen Erwerbspersonen 2,7 1,4 1,2 1,2 1,0 dar.: Männer 2,6 1,5 1,1 1,1 0,7 Frauen 2,8 1,4 1,3 1,4 1,3 15 bis unter 25 Jahre 2,6 1,7 1,1 0,9 0,3 15 bis unter 20 Jahre 1,9 0,7 0,9 1,1 0,3 50 bis unter 65 Jahre 3,0 1,8 1,8 1,3 1,2 55 bis unter 65 Jahre 3,4 2,1 2,0 1,3 1,0 Ausländer 8,4 2,7 2,6 5,7 3,7 abhängige zivile Erwerbspersonen 3,1 1,7 1,4 1,4 1,1 Die Arbeitslosenquoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. 2) Bei den Arbeitslosenquoten handelt es sich jeweils um die Quote des Vorjahres. Die Eckwerte für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sind im Kreisreport veröffentlicht. Internet:

17 Geschäftsstelle Pfaffenhofen Eckwerte des Arbeitsmarktes nach Rechtskreisen Insgesamt SGB III davon Dez 09 gegenüber VJ Dez 09 abs. in % 2) SGB II gegenüber VJ abs. in % 2) Bestand , ,0 Bestand , ,4 51,6 % Männer , ,5 48,4 % Frauen , ,7 10,0 % 15 bis unter 25 Jahre , ,0 1,8 % dar.: 15 bis unter 20 Jahre , ,0 30,1 % 50 bis unter 65 Jahre , ,4 19,2 % dar.: 55 bis unter 65 Jahre , ,5 12,2 % Langzeitarbeitslose , ,6 4,8 % Schwerbehinderte , ,7 11,0 % Ausländer , ,4 Zugang (Meldungen) im Monat , ,0 seit Jahresbeginn , ,6 Abgang im Monat , ,0 seit Jahresbeginn , ,3 NQUOTEN 1) 1) alle zivilen Erwerbspersonen 2,6 2,0 1,2 0,6 0,7 dar.: Männer 2,5 1,9 1,1 0,6 0,6 Frauen 2,8 2,1 1,3 0,7 0,7 15 bis unter 25 Jahre 2,0 1,8 0,6 0,2 0,1 15 bis unter 20 Jahre 0,9 0,8 0,2 0,1 0,0 50 bis unter 65 Jahre 3,4 2,5 1,9 0,9 0,8 55 bis unter 65 Jahre 4,2 3,4 2,6 0,8 0,7 Ausländer 5,6 3,3 2,6 2,3 2,9 abhängige zivile Erwerbspersonen 3,0 2,3 1,3 0,7 0,7 Die Arbeitslosenquoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. 2) Bei den Arbeitslosenquoten handelt es sich jeweils um die Quote des Vorjahres. Die Eckwerte für den Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm sind im Kreisreport veröffentlicht. Internet:

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Berichtsmonat Dezember 2009 Agentur für Arbeit Münster Agentur für Arbeit Münster Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat August 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg 30.8.2007 Niedrigster Augustwert seit 2001 aber saisonaler Anstieg spürbar! Zum Ende

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Dezember 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember 2007 3.1.2008 Guter Einstieg in das

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Oktober 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg erfreulicher Spätherbst auf dem Arbeitsmarkt Rückgang der Arbeitslosenquote auf 4,7

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat April 2009 Agentur für Arbeit Heidelberg Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im April 2009 30.4.2009 Arbeitslosigkeit im April

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Berichtsmonat August 2008 Agentur für Arbeit Stralsund Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im August 2008 28082008 Tourismusregionen sorgen auch

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Berichtsmonat Dezember 2007 Agentur für Arbeit Aalen Agentur für Arbeit Aalen Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember 2007

Mehr

Der Potsdamer Arbeitsmarkt im Oktober 2007: Arbeitslosenquote sinkt auf einstelliges Rekordtief

Der Potsdamer Arbeitsmarkt im Oktober 2007: Arbeitslosenquote sinkt auf einstelliges Rekordtief Sperrfrist: 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 46/ 2007 30. Oktober 2007 Der Potsdamer Arbeitsmarkt im Oktober 2007: Arbeitslosenquote sinkt auf einstelliges Rekordtief Erstmals seit 1991 ging die Arbeitslosenquote

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat April 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg Regionaler Arbeitmarkt hat sich im April weiter erholt Saisonale Einflüsse und stabile

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth Berichtsmonat Mai 2007 Agentur für Arbeit Bayreuth Arbeitslosenzahl erstmals seit dem Jahr 2000 unter 10 000 Arbeitslosenquote sinkt auf 6,9 Prozent

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Mainz

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Mainz Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Mainz Berichtsmonat Februar 2007 Agentur für Arbeit Mainz Herausgeber: Agentur für Arbeit Mainz Untere Zahlbacher Str. 27 55131 Mainz Tel. 06131/248-0,

Mehr

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 29. November 2007, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 29. November 2007, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne Sperrfrist 29. November 2007, 10.00 Uhr für die Städte Bochum und Herne November 2007 Der Arbeitsmarkt in Bochum Seit 10 Jahren niedrigste Arbeitslosenzahl in einem November Ältere profitieren von dem

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Berichtsmonat September Agentur für Arbeit Aalen Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im September 29.09. Agentur für Arbeit Aalen Eckwerte des Arbeitsmarktes

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Mainz

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Mainz Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Mainz Berichtsmonat Mai 2007 Agentur für Arbeit Mainz Herausgeber: Agentur für Arbeit Mainz Untere Zahlbacher Str. 27 55131 Mainz Tel. 06131/248-0, Fax:

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Berichtsmonat Dezember Agentur für Arbeit Aalen Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember 03.01.2006 Agentur für Arbeit Aalen Eckwerte des Arbeitsmarktes

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen. Arbeitsmarktreport

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen. Arbeitsmarktreport Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Berichtsmonat Juni 2005 Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Juni 2005 Merkmal ARBEITSUCHENDE insgesamt Juni Mai April März 2005

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuruppin

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuruppin Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuruppin Berichtsmonat Oktober 2008 Agentur für Arbeit Neuruppin Seite 2 Ansprechpartner und Anschriften: Agentur für Arbeit Neuruppin, 16816 Neuruppin,

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Berichtsmonat Juli Agentur für Arbeit Stralsund Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Juli 28.07. Gesamteinschätzung Arbeitslosenquote in der

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg Berlin Nord Berlin Mitte Berlin Süd Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 41/2012 vom 29.11.2012 Weiterhin

Mehr

Bad Aibling (3,6 %) Holzkirchen (3,9 %)

Bad Aibling (3,6 %) Holzkirchen (3,9 %) Arbeitslose 10.173 3,8 % Arbeitslosenquote (in % aller zivilen Erwerbspersonen) Wolfratshausen 1.169 (3,4 %) Bad Tölz 985 (3,6 %) Holzkirchen 1.860 (3,9 %) Bad Aibling 1.397 (3,6 %) Rosenheim 4.762 (4,1

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Berichtsmonat Januar 2007 Agentur für Arbeit Stralsund Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Januar 2007 31012007 Gesamteinschätzung Deutlich

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuruppin

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuruppin Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuruppin Berichtsmonat März 2008 Agentur für Arbeit Neuruppin Seite 2 Ansprechpartner und Anschriften Ansprechpartner und Anschriften: Agentur für Arbeit

Mehr

Monatsbericht. Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg. November Eberswalde. Neuruppin. Frankfurt (Oder) Potsdam

Monatsbericht. Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg. November Eberswalde. Neuruppin. Frankfurt (Oder) Potsdam Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg Eberswalde Neuruppin Potsdam Frankfurt (Oder) Cottbus Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 42/2012

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Berichtsmonat Mai Agentur für Arbeit Aalen Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Mai 31.05. Agentur für Arbeit Aalen Eckwerte des Arbeitsmarktes

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.10.2010, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Detmold Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 03. Januar 2007, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 03. Januar 2007, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne Sperrfrist 03. Januar 2007, 10.00 Uhr für die Städte Bochum und Herne Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember 2007 03.01.2007 Der Arbeitsmarkt in Bochum * Nicht ungewöhnlich: Rückgang der Arbeitslosigkeit

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Berichtsmonat Oktober 2006 Agentur für Arbeit Stralsund Gesamteinschätzung Goldener Oktober verzögert Saisonende Auch im Monat Oktober konnte

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -September 2016-

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -September 2016- Presseinformation Nr. 070/26.09.2016 Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -September 2016- GST Ellwangen 2,1 GST Schwäbisch Gmünd 4,0 HA Aalen 3,3 GST Bopfingen 4,1 Baden-Württemberg 3,8%

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Halberstadt

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Halberstadt Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Halberstadt Arbeitsmarktreport Berichtsmonat Februar 2009 Agentur für Arbeit Halberstadt Herausgeber Agentur für Arbeit Halberstadt Pressestelle Postfach

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 03.01.2012, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Neumünster Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

August Bad. Agentur für Arbeit Schwandorf. Arbeitsmarktreport

August Bad. Agentur für Arbeit Schwandorf. Arbeitsmarktreport August 2009 Bad Agentur für Arbeit Schwandorf 2 Agentur für Arbeit Schwandorf Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im August 2009 Berichtsmonat Veränderung gegenüber Vorjahresmonat (Arbeitslosenquoten:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.05.2011, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Iserlohn Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 31. März 2009, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 31. März 2009, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne Sperrfrist 31. März 2009, 10.00 Uhr für die Städte Bochum und Herne März 2009 Der Arbeitsmarkt in der Stadt Bochum Arbeitslosenquote wieder gestiegen Aktuell 18.905 Arbeitslose in Bochum Stellenzugänge

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Berichtsmonat September 2009 Inhaltsverzeichnis Seite 02 Arbeitsmarktentwicklung Seite 06 Daten zur Unterbeschäftigung Seite 11 Arbeitsmarkt

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg

Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg Eberswalde Neuruppin Potsdam Frankfurt (Oder) Cottbus Monatsbericht Sendesperrfrist: 31.03.2010, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 21/2010

Mehr

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 1. Juli 2008, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne

Arbeitsmarktreport. Sperrfrist 1. Juli 2008, Uhr. für die Städte. Bochum. und. Herne Sperrfrist 1. Juli 2008, 10.00 Uhr für die Städte Bochum und Herne Juni 2008 Sperrfrist: 01. Juni 2008, 10.00 Uhr Der Arbeitsmarkt in Bochum Ende Juni 2008 Niedrigste Stand der Arbeitslosigkeit seit 25

Mehr

Arbeitslosenzahl: Veränderung gegenüber Vormonat: -193 bzw. -0,5 % Veränderung gegenüber Vorjahresmonat:

Arbeitslosenzahl: Veränderung gegenüber Vormonat: -193 bzw. -0,5 % Veränderung gegenüber Vorjahresmonat: Pressemitteilung Nr. 126 / 2015 29. Oktober 2015 Sperrfrist: 29.10.2015, 9.55 Uhr Herbstbelebung verhaltener 38.887 Arbeitslose im Bezirk der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven / Weiterer Rückgang der

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016-

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016- Presseinformation Nr. 002/03.01.2017 Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016- GST Ellwangen 1,9 HA Aalen GST Bopfingen 3,8 GST Schwäbisch Gmünd 3,6 3,0 GST Heidenheim Baden-Württemberg

Mehr

Konjunktur und Frühjahr lassen die Arbeitslosigkeit weiter sinken

Konjunktur und Frühjahr lassen die Arbeitslosigkeit weiter sinken Sperrfrist: 10.00 Uhr Pressemitteilung Nr. 20 / 2011 31. Die Arbeitsmarktentwicklung im Konjunktur und Frühjahr lassen die Arbeitslosigkeit weiter sinken Nachdem bereits der Vormonat kaum noch winterliche

Mehr

Der Arbeitsmarkt in der Region Berlin- Brandenburg Dezember 2016 Monatsbericht

Der Arbeitsmarkt in der Region Berlin- Brandenburg Dezember 2016 Monatsbericht Der Arbeitsmarkt in der Region Berlin- Brandenburg Arbeitslosenquoten nach Agenturen Berlin-Brandenburg bis unter 7,6 % 7,6 % bis unter 8,5 % Eberswalde 9,2 8,5 % bis unter 9,2 % 9,2 % bis einschließlich

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -März 2016-

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -März 2016- Presseinformation Nr. 022/31.03.2016 Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -März 2016- GST Ellwangen 2,2 GST Schwäbisch Gmünd 4,1 HA Aalen 3,6 GST Bopfingen 4,3 GST Heidenheim 5,7 Baden-Württemberg

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Berichtsmonat April 2009 Inhaltsverzeichnis Seite 02 Arbeitsmarktentwicklung Seite 11 Arbeitsmarkt Regional Seite 15 Eckwerte des Arbeitsmarktes

Mehr

Agentur für Arbeit Traunstein

Agentur für Arbeit Traunstein Berichtsmonat Dezember 2009 Herausgeber:, Chiemseestr. 35, 83278 Traunstein Verantwortlich für den ersten Teil des Reports: Büro der Geschäftsführung Für den statistischen Teil Arbeitsmarkt in Zahlen Impressum

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.02.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 11.863 (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%) Kronach 3,6% (4,2%) Coburg, Stadt 5,5%

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.10.2012, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Neumünster Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

- 3 - Bestand Arbeitslose: Insgesamt: 13.612 Personen 464 Personen weniger als im Vormonat Arbeitslosenquote: 6,4 Prozent

- 3 - Bestand Arbeitslose: Insgesamt: 13.612 Personen 464 Personen weniger als im Vormonat Arbeitslosenquote: 6,4 Prozent - 3 - Fakten zum Arbeitsmarkt Bestand Arbeitslose: Insgesamt: 13.612 Personen 464 Personen weniger als im Arbeitslosenquote: 6,4 Prozent Bestand nach dem Sozialgesetzbuch III Arbeitslose: 5.341 446 Personen

Mehr

Seite 1 Gesperrt bis 28.01.2010, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 11 / 2010 28. Der Arbeitsmarkt im 37.828 38.381 42.862 39.761 33.956 32.675 33.030 32.300 30.629 29.490 32.918 28.996 26.848 27.750 26.358

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.09.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.05.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Montabaur Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Der Arbeits- uns Ausbildungsmarkt im Juli 2017

Der Arbeits- uns Ausbildungsmarkt im Juli 2017 Pressemitteilung Nr. 038 / 2017-01. August 2017 Der Arbeits- uns Ausbildungsmarkt im Juli 2017 - Sommerpause am Arbeitsmarkt lässt Arbeitslosenquote um 0,1 Prozentpunkte ansteigen - Knapp 1.000 Arbeitslose

Mehr

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit im Dezember

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit im Dezember Pressemitteilung Nr. 001 / 2016 5. Januar 2016 Sperrfrist: 5.01.2016, 9.55 Uhr Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit im Dezember 38.507 Arbeitslose im Bezirk der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven /

Mehr

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell November 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 185000 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Trier Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 02.02.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Donauwörth Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr Pressemitteilung Nr. 066 / 2013 vom 31.07.2013 Sperrfrist: Mittwoch, 31.07.2013 10:00 Uhr Arbeitsmarktbericht für die Region Ostbrandenburg mit Detailinformationen für die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder)

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.10.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bayreuth Hof Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.05.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell 185000 September 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.01.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 26.02.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen Dezember 2014

Arbeitsmarkt in Zahlen Dezember 2014 Agentur für Arbeit Cottbus Arbeitsmarkt in Zahlen Dezember 2014 Herr Müller, Frau Richter, 7. Januar 2015 Arbeitslosenquoten alle ziv. EP abh. ziv. EP Dez 14 Nov 14 Dez 13 Dez 14 Nov 14 Dez 13 AA Cottbus

Mehr

Der Arbeitsmarkt im August 2013

Der Arbeitsmarkt im August 2013 Nürnberg, 2013-08-29 29. August 2013 Der Arbeitsmarkt im August 2013 Stabile Entwicklung Mit einem kräftigen Zuwachs von 0,7 Prozent hat sich die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal 2013 aus der bisherigen

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 26.01.2018

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.09.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 25.09.2015 Periodizität:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.10.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 26.10.2015 Periodizität:

Mehr

Pressemitteilung Nr. 072 / 2016 / 31. August 2016 Sperrfrist: Mittwoch, 31. August 2016, 09:55 Uhr

Pressemitteilung Nr. 072 / 2016 / 31. August 2016 Sperrfrist: Mittwoch, 31. August 2016, 09:55 Uhr Pressemitteilung Nr. 072 / 2016 / 31. August 2016 Sperrfrist: Mittwoch, 31. August 2016, 09:55 Uhr Herbstbelebung am Arbeitsmarkt begann direkt nach den Sommerferien Zahl der Neueinstellungen zieht nach

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Halle

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Halle Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Halle Berichtsmonat November 2005 Agentur für Arbeit Halle Agentur für Arbeit Halle Agentur für Arbeit Halle Pressesprecher Herr Torsten Winkler Schopenhauerstraße

Mehr

Pressemitteilung. Der Arbeitsmarkt im Dezember. Überblick

Pressemitteilung. Der Arbeitsmarkt im Dezember. Überblick Pressemitteilung Nr. 001/ 2018 03. Januar 2018 Der Arbeitsmarkt im Dezember Saisonbedingter Anstieg der Arbeitslosigkeit fällt moderat aus Arbeitslosenquote bleibt konstant bei 6,1 Prozent Arbeitskräftenachfrage

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 12.092 (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%) Kronach 3,8% (4,4%) Coburg, Stadt 5,6%

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 13.658 (14.828) Arbeitslosenquote: 4,0% (4,4%) Coburg 4,0% (4,6%) Kronach 4,4% (5,1%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aachen Düren Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aachen Düren Erstellungsdatum:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.02.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Ennepe-Ruhr-Kreis Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt

Mehr

Analytikreport der Statistik

Analytikreport der Statistik Analytikreport der Statistik Arbeitslosenbestand nach SGB II und SGB III Angaben in Tausend Baden-Württemberg 4 SGB II SGB III 3 2 1 25 26 27 28 29 21 211 212 213 214 Arbeitslosigkeit nach Rechtskreisen

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stuttgart. Januar Auf einen Blick

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stuttgart. Januar Auf einen Blick Der Auf Inhaltsverzeichnis 1. Der Agenturbezirk 02 1.1 Kommentar zur Entwicklung des es Januar von Petra Cravaack 1.2 Schlüsselzahlen für den Monat für den 02 03 1.3 Zu- und Abgänge in und aus slosigkeit

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2015 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

März Pressekonferenz zu den Arbeitsmarktzahlen der Agentur für Arbeit Leipzig und des Jobcenter Leipzig. Leipzig, 29.

März Pressekonferenz zu den Arbeitsmarktzahlen der Agentur für Arbeit Leipzig und des Jobcenter Leipzig. Leipzig, 29. Pressekonferenz zu den Arbeitsmarktzahlen der Agentur für Arbeit Leipzig und des Jobcenter Leipzig Leipzig, 29. März 2012 März 2012 Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA Arbeitslosigkeit im

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.03.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Darmstadt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2015

Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2015 Pressemitteilung Nr. 001 / 2016-05. Januar 2016 Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2015 - Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Jahresende niedriger als erwartet - mildes Wetter begünstigt saisonale

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 23.02.2018

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.09.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Braunschweig Goslar Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.03.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Flensburg Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.07.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Flensburg Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Flensburg Erstellungsdatum:

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt Juni 2015

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt Juni 2015 Agentur für Arbeit Schweinfurt Kornacherstraße 6 97421 Schweinfurt Telefon: 09721 547319 E-Mail:schweinfurt.pressemarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 26.02.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar. 40.778 Arbeitslose im Bezirk der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven / Arbeitslosenquote 10,2%

Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar. 40.778 Arbeitslose im Bezirk der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven / Arbeitslosenquote 10,2% Pressemitteilung Nr. 019 / 2015 29. Januar 2015 Sperrfrist: 29.01.2015, 9.55 Uhr Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar 40.778 Arbeitslose im Bezirk der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Agenturbezirk Coburg. Arbeitsmarktbericht. Agenturbezirk Bamberg

Agentur für Arbeit Bamberg Agenturbezirk Coburg. Arbeitsmarktbericht. Agenturbezirk Bamberg Agentur für Arbeit Bamberg Agenturbezirk Coburg Arbeitsmarktbericht Arbeitslose: 00.000 (00.000) Arbeitslosenquote: 0,0% (0,0%) Agenturbezirk Bamberg Arbeitslose: 5.893 (5.773) Arbeitslosenquote: 3,2%

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist 30., 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Bonn,

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2016

Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2016 Pressemitteilung Nr. 001 / 2017-03. Januar 2017 Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2016 - Arbeitslosigkeit steigt zum Jahresende moderat - mehr als 1.000 Arbeitslose weniger als im Dezember

Mehr

Arbeitsmarktstatistik

Arbeitsmarktstatistik nquoten im Überblick nquote Insgesamt bezogen auf alle ziv. Erwerbspersonen Regionaldirektion Sachsen nach Agenturen für Arbeit - Gebietsstand: Aktueller Berichtsmonat Jahresdurchschnitt 2017 AA Leipzig

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 11.671 (12.784) Arbeitslosenquote: 3,4% (3,8%) Coburg 3,5% (4,0%) Kronach 3,4% (4,0%) Coburg, Stadt

Mehr