Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV"

Transkript

1 IRE BS International Real Estate Business School - das größte universitäre Immobilienzentrum in Europa Einführungsveranstaltung Bachelor, 16. Oktober 2013 Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV

2 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

3 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

4 Sie müssen in dem Wirtschaftsgut etwas Besonderes sehen! Besonderheiten der Immobilie als Wirtschaftsgut Standortgebundenheit Heterogenität Lange Entwicklungs- und Lebenszyklen Hohe Investitionsvolumina Viele Teilmärkte Intensive Marktzyklen Verbindung zum Kapitalmarkt Hohe Emotionalität Hoher Researchaufwand durch geringe Markttransparenz Objekt-, Portfolio-, Unternehmensbezug Netzwerke und Kontakt zu Menschen 4

5 Gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft Bruttowertschöpfung 2012 im Überblick (in Mrd.) Quelle: Statistisches Bundesamt

6 Gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft Wertschöpfung im Vergleich zur gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung Nutzungsart Bruttowertschöpfung Anteil an der Gesamtwirtschaft Immobilienwirtschaft 390 Mrd. EUR 18,6 % Grundstücks- und Wohnungswirtschaft 251 Mrd. EUR 12,0 % Quelle: Statistische Bundesamt (Destatis)

7 Gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft Immobilienbestand 2011 Nettoanlagevermögen zu Wiederbeschaffungspreisen Wohnbauten Mrd. EUR 51,79 % Nichtwohnbauten Mrd. EUR 33,86 % Summe aller Bauten Mrd. EUR 85,67 % Alle Anlagegüter (Sachanlagen und immaterielle Anlagegüter) Mrd. EUR 100,00 % Weitere Bezugsgrößen BIP 2011 Staatsverschuldung Stand Mrd. EUR Mrd. EUR Quelle: Statistische Bundesamt (Destatis)

8 Interdisziplinarität und viele Berufsfelder Das Haus der Immobilienökonomie als wissenschaftlicher Bezugsrahmen Institutionelle Aspekte CREM Wirtschaftsgeographie Quelle: Schulte/Schäfers 2005 PREM Bauunternehmen Industrieimmobilien Strategiebezogene Aspekte Immobilienprojektentwickler Immobilieninvestoren Immobilienfinanzinstitutionen Immobiliennutzer Immobiliendienstleister Sonstige Immobilienökonomie Management-Aspekte Immobilienfinanzierung Immobilienbewertung Immobilieninvestition Immobilienanalyse Immobilienmarketing Funktionsspezifische Aspekte Interdisziplinäre Aspekte Bau-Projektmanagement Rechtswissenschaft Stadtplanung Architektur Wirtschaftswissenschaften Portfoliomanagement Sonderimmobilien Wohnimmobilien Gewerbeimmobilien Projektentwicklung Facilities Management Phasenorientierte Aspekte Typologische Aspekte Bauingenieurwesen 8

9 Interdisziplinarität und viele Berufsfelder Berufsbilder in der Immobilienwirtschaft Asset-/ Property-Manager Fondsmanager / Portfoliomanager Facility Manager Bewerter Entwickler Finanzierer Projektentwickler Projektmanagement / -steuerung Rechts- / Steuerberater Research / Consulting / Transaktionsberater Investor 9

10 Wissenschaftlicher Bezugsrahmen Was kann man forschen? - Papers IRE BS (Auswahl) Cajias M., Geiger P., Bienert S.2012: Green Agenda and Green Performance: Empirical Evidence for Real Estate Companies, Journal of European Real Estate Research Vol. 5, No. 2, pp Cajias, Bienert (2011): Does Sustainability Pay Off for European Listed Real Estate Companies? The Dynamics Between Risk and Provision of Responsible Information, Working Paper Dechant, Finkenzeller (2010): Real Estate or Infrastructure? Evidence from Conditional Asset Allocation, Working Paper Dechant, Schulte, Schäfers (2011): The Role of Higher Co-Moments in the Pricing of European Real Estate Equities, Working Paper Finkenzeller, Dechant, Schäfers (2010): Infrastructure: A new Dimension of Real Estate? An Asset Allocation Analysis, Journal of Property Investment & Finance 28(4), p Fleischmann, Rehring, Sebastian (2010): Inflation-Hedging, Asset Allocation, and the Investment Horizon, Journal of Real Estate Finance & Economics (under review) Fuerst, Cajias, McAllister, Nanda (2011): Is ESG Commitment Linked to Investment Performance in the Real Estate Sector? Working Paper Hohenstatt, Käsbauer, Schäfers (2010): Geco and its Potential for Real Estate Research: Evidence from the US Housing Market, Journal of Real Estate Research (forthcoming) Kohl, Schäfers (2010): Corporate Governance and Market Valuation of Publicly Traded Real Estate Companies : Evidence from Europe, Journal of Real Estate Finance & Economics (forthcoming) Rehring, Sebastian (2011): Real Estate in a Mixed Asset Portfolio: The Role of the Investment Horizon, Real Estate Economics (forthcoming) Schulte, Dechant, Schäfers (2010): Systematic Risk Factors in European Real Estate Equity Returns, Journal of European Real Estate Research (under review) 10

11 Wissenschaftlicher Bezugsrahmen Immobilienwirtschaft als wissenschaftliche Disziplin Im Mittelpunkt der Immobilienwirtschaft steht die Erklärung und Gestaltung realer Entscheidungen von mit Immobilien befassten Wirtschaftssubjekten Betrachtungsgegenstand Mithin untersucht die Immobilienökonomie in problemorientierter Sichtweise die tatsächlichen Prämissen und Bedingungen, unter denen Institutionen, Objekte, Funktionen und Prozesse in immobilienbezogenen Fragestellungen zusammenwirken Dabei erfüllt sie eine praktisch-angewandte Funktion, indem sie ihre Aussagen auf die Umsetzung ihrer Empfehlungen in konkretes Managementhandeln drängt Die Immobilienökonomie befasst sich mit allen Arten von Immobilien (Wohn-, Gewerbe-, Industrie- und Sonderimmobilien) über ihren gesamten Lebenszyklus Bedeutung Die Immobilienwirtschaft untersucht die produzierenden, investierenden und finanzierenden Institutionen der Immobilienwirtschaft; daneben werden Unternehmen, private Haushalte und die öffentliche Hand, die auf die Nutzung von Raum angewiesen sind, untersucht. Die Immobilienwirtschaft greift damit über eine branchenbezogene BWL hinaus Die Immobilienwirtschaft integriert andere Forschungsdisziplinen und liefert Forschungsanstöße für diese 11

12 Gehaltsniveau Durchschnittsjahresgehälter nach Abschluss in Euro Berufseinsteiger mit 2013 immobilienspezifischer Ausbildung Abschluss von einer Berufsakademie Allgemeinem Bachelor allgemeinem Master/Diplom immobilienspezifischem Hochschulabschluss Immo-BA > allg. Master immobilienspezifischem Bachelor immobilienspezifischem Master/Diplom Quelle: IZ-Karriereführer und andere Quellen 12

13 Gehaltsniveau Durchschnittseinstiegsgehälter je Teilsegment Positionsbezeichnung Gesamtjahresgehalt in Euro Immobilienmanagement /-verwaltung Entwicklung / Plan / Bau Immobilienvermittlung Facility-Manager/ Gebäudetechnik Immobiliendienstleistung(Consulting, Gutachter etc. ) Asset-Manager / Vermögensverwalter Investment Quelle: IZ-Karriereführer 2009/10 Schwerpunkt der Lehre im Bachelor und Master an der Universität Regensburg 13

14 Gehaltsniveau Gehälter für Young Professionals mit zwei bis vier Jahren Berufserfahrung Positionsbezeichnung Gesamtjahresgehalt in Euro davon variabel in % Fondsmanager Asset-Manager Property-Manager Wirtschaftsprüfer/Unternehmensberater Projektentwickler Projektmanager/Projektsteuerer Researcher Makler bis zu 50 Facility-Manager Analysten (Banken, Fondsgesellschaften) Quelle: IZ-Karriereführer 2009/10 14

15 Ein persönlicher Rat Aber! Suchen Sie sich nie einen Job. Suchen Sie eine Aufgabe (die Ihnen Spaß macht)! Suchen Sie den ersten Arbeitgeber nicht (nur) nach dem maximalen Gehalt im ersten Jahr aus! Lehrjahre sind manchmal eben auch monetäre Leerjahre und das kann durchaus im Gesamtpaket Sinn machen! Verdopplung des Gehaltes alle drei Jahre ist ein dummes Ziel! Wenn Sie in dem was Sie machen gut sind kommt das Geld (irgendwann) von ganz alleine! 15

16 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

17 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Struktur mit über 60 MitarbeiterInnen im Überblick Ausbildung/ Forschung 15 Professoren 8 Gastprofessoren GF Prof. Sven Bienert Weiterbildung/ Beratung Geschäftsführung: Markus Amon und Prof. Dr. Tobias Just Universitätsstiftung für Immobilienwirtschaft Studierenden-/ Alumniinitiative Förderung 17

18 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Das Gebäude des IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft 18

19 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Studienorte und Repräsentanzen Studienorte der IREBS Immobilienakademie Repräsentanzen des IREBS Institut für Immobilienwirtschaft 19

20 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Lehrstühle und Professuren am Institut IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Sustainable Real Estate Immobilienfinanzierung Immobilienwirtschaft Handelsimmobilien Öffentliches Recht & Immobilienrecht Immobilienökonomie Öffentliches Recht (Baurecht) VWL (Regionalökonomie) Immobilienmanagement Bürgerliches Recht & Immobilienrecht Prof. Dr. Bienert Prof. Dr. Just Prof. Dr. Klein Prof. Dr. Kühling Prof. Lee, Ph. D. Prof. Dr. Manssen Prof. Dr. Möller Prof. Dr. Schäfers Prof. Dr. Sebastian Prof. Dr. Servatius Honorarprofessuren am Institut Immobilien entwicklung Stadtentwicklung Immobilienrecht Immobilienrecht Immobilienwirtschaft Studienberatung Marketing & Career Service Prof. Dr. Bone-Winkel Prof. Dr. Grziwotz Prof. Dr. Schulte Prof. Dr. Stellmann Prof. Dr. Wentz Gastprofessoren Retail Property Dr. Yvonne Court Real Estate Insurances Prof. David H. Downs, PhD Real Estate Investment Prof. Richard B. Peiser, PhD Real Estate Sustainability Franz Fürst, PhD Real Estate Sustainability Prof. Richard Reed, PhD Real Estate Valuation Joe Vella Real Estate Accounting & Valuation Prof. em. Dr. Heinz Rehkugler Economics including Econometrics Prof. Dr. Wolfgang Wiegard Johannes Stiller Sandra Mück-Kullmann M.A. 20

21 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Geschäftsführer IRE BS Institut Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV Diplom-Kaufmann, Diplom-Immobilienwirt (VWA) Zertifizierter Gerichtssachverständiger Immobilientreuhänder Gegenwärtige Tätigkeiten: Geschäftsführer des IRE BS Instituts für Immobilienwirtschaft Professor für Sustainable Real Estate an der IRE BS Sustainability Fellow ULI Laufend Forschungsprojekte Diverse Verbände und Arbeitsgruppen (RICS DGNB, ARE/Tegova, Immq etc.) 21

22 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Ein Verein von Studenten für Studenten // Alumniwesen 22

23 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Stiftungsmodell der IRE BS - Stifter der drei Universitätsstiftungen 23

24 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Besondere Forschungsschwerpunkte & Kompetenzzentren Besondere Forschungsschwerpunkte: Indirekte Immobilieninvestments (im Aufbau) Handelsimmobilien Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft African Real Estate Research (Finanzierung durch die IREBS Foundation for African Real Estate Research) 24

25 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

26 Studienangebot der IRE BS International Real Estate Business School Wissensvermittlung Lehre und Forschung Bachelor of Science in BWL/ VWL mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft Master of Science in Real Estate Führungswissen Executive MBA Real Estate Fachwissen Kontaktstudium Immobilienökonomie Intensivstudium: Certified Real Estate Investment Analyst Certified Real Estate Risk Manager Corporate Real Estate Management Handelsimmobilien Real Estate Asset Management Inhouse-Mitarbeiterschulungen 26

27 Studienangebot der IRE BS International Real Estate Business School IRE BS Immobilienakademie - Überblick Führungswissen Executive MBA Real Estate Fachwissen Kontaktstudium Immobilienökonomie Intensivstudium Certified Real Estate Investment Analyst Intensivstudium Certified Real Estate Risk Manager Intensivstudium Corporate Real Estate Management Intensivstudium Handelsimmobilien Intensivstudium Real Estate Asset Management Inhouse-Mitarbeiterschulungen 27

28 Studienangebot der IRE BS International Real Estate Business School IRE BS Immobilienakademie - Executive MBA Real Estate Universität Regensburg Kloster Eberbach, Eltville im Rheingau University of Reading Harvard University Projektarbeit mit Feldstudien (Hong Kong/Shanghai) Berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium über 54 Tage in 12 Monaten 3 Module - General Management for Real Estate Companies - Economics - International Real Estate Masterthesis Master of Business Administration (MBA) 28

29 Studienangebot der IRE BS International Real Estate Business School Das Master-Programm ist auf 120 ECTS (4 Semester) im Vollzeitstudium angelegt Abschluss M.Sc. in Real Estate (MScRE) Master of Science in Real Estate Akkreditierung des M.Sc. Real Estate durch die Unterschiedliche Schwerpunktsetzungen möglich. Die Integration eines Auslandaufenthaltes ist möglich. Dabei können bis zu 60 ETCS von im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen anerkannt werden. Mit ausgewählten internationalen Hochschulen besteht dabei die Möglichkeit eines Doppelabschlusses (Reading und Hong Kong und weitere). 29

30 Besondere Angebote des IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Wissenstransfer durch Immobilien-Messen Wissenstransfer durch Immobilien-Symposien Wissenstransfer durch Immobilien-Wettbewerbe Wissenstransfer durch Immobilien-Exkursionen 30

31 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

32 Auszeichnungen der IRE BS International Real Estate Business School Gold, Bronze und Silber beim Hochschulranking der Immobilienzeitung in : Gold für IRE BS International Business School 2010: Bronze für IRE BS International Business School 2011: Silber für IRE BS International Business School 2012: Gold für IRE BS International Business School 32

33 Auszeichnungen der IRE BS International Real Estate Business School Student des Jahres 2013 Der ImmobilienAWARD Student des Jahres 2013 geht an Absolvent des IRE BS Instituts für Immobilienwirtschaft Philipp Layher Absolvent 2012 Gesucht wurden die Nachwuchskraft der Immobilienbranche, die sowohl mit herausragenden Leistungen als auch mit gesellschaftlichem oder politischem Engagement glänzt. Masterthesis: Die Eigentumswohnung als Kapitalanlage für den privaten Investor" erhielt die Note 1,0. 33

34 Auszeichnungen der IRE BS International Real Estate Business School Auszeichnungen von Masterarbeit und Dissertation Nachwuchsförderpreis des Frauen in der Immobilienwirtschaft e.v. Frau Röckelein für die Masterarbeit The Value of Sustainability for Listed Real Estate Companies An Economic Approach Forschungspreis der Deutschen Immobilien-Akademie (DIA): Herr Dr. Cajias für die Dissertation Economic implication of sustainability for listed real estate companies 34

35 Auszeichnungen der IRE BS International Real Estate Business School Forschungsauszeichnungen der IRE BS (Auswahl) ERES Best Paper Award 2010 Milano (Appraisal), 2011 Eindhoven (Appraisal), 2012 Edinburgh (Sustainability) 2012 PRRES Best Paper Award gif Awards Wissenschaftspreis im Bereich Alternative Investments, Bundesverband Alternative Investments e.v. 35

36 Auszeichnungen der IRE BS International Real Estate Business School Prof. Dr. Tobias Just Immobilienkopf des Jahres 2013 Prof. Dr. Tobias Just wurde als Immobilienkopf des Jahres 2013 auszeichnet Ehrung für seine wissenschaftlichen Leistungen zum Thema Demografie und Immobilien sowie sein Engagement für die öffentliche Förderung von demografiefesten Immobilien. 36

37 Auszeichnungen der IRE BS International Real Estate Business School Immobilien-Forschungspreis 2012 und 2013 der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung Die IRE BS Absolventen Frau Franziska Haweanek und Heiko Pellar belegten den ersten Platz in der Kategorie Master- /Diplomarbeiten. Dr. Manuel Käsbauer wurde für seine wissenschaftliche Arbeit mit dem ersten Platz in der Kategorie Dissertationen ausgezeichnet Prof. Bienert und Jens Hirsch wurden für ihre wissenschaftliche Arbeit mit dem ersten Platz in der Kategorie sonstige Wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet 37

38 Auszeichnungen der IRE BS International Real Estate Business School immobilienaward 2013 Preisträger Nachhaltigkeit - Green Lease geht an ZIA Arbeitsgruppe unter Mitwirkung der IRE BS. 38

39 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

40 Konferenzen & Marketing der IRE BS 9. IRE BS Real Estate Symposium (05. Oktober 2013) Thema 1 Thema 2 Thema 3 40

41 Konferenzen & Marketing der IRE BS 6 th IRE BS Conference on Real Estate Economics and Finance ( Juli 2013) 41

42 Konferenzen & Marketing der IRE BS 6. Regensburger Immobilienrechtstag (12. Juli 2013) Thema 1 Thema 2 Thema 3 Dieses Jahr veranstaltet der Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Immobilienrecht (Prof. Dr. Jürgen Kühling) den 6. und 7. Regensburger Immobilienrechtstag Thema: Grünes Baurecht und Energiewende Referenten Joachim Hermann Prof. Dr. Marc Röckinghausen Dr. Florian Richter Prof. Dr. Jürgen Kühling Dr. Nikolai H. R. Lück 42

43 Konferenzen & Marketing der IRE BS 2 nd RICS University Day 43

44 Konferenzen & Marketing der IRE BS Marketing & Career Service CV Check Application/Assessment Center Training Internship and Job Placements 44

45 Konferenzen & Marketing der IRE BS IRE BS Personalmesse Organisation der Veranstaltung durch das IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft mit der Studierendeninitiative IRE BS CORE Immobilienwirtschaftliche Personalmesse mit der Möglichkeit zu Kontakten, Bewerbungsgesprächen und Unternehmenspräsentationen An der Personalmesse von IRE BS nahmen im vergangenen Jahr zwölf namhafte Unternehmen der Immobilienwirtschaft und rund 130 Studenten teil 45

46 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

47 Aktuelle Forschungsergebnisse & Veröffentlichungen Wissenstransfer durch Publikationen Reihe Lehrbücher (4 Bände) Reihe Handbücher (9 Bände) Schriftenreihe (60 Bände) 47

48 Publikationsformate der IRE BS Wissenstransfer durch Publikationen Reihe Standpunkt (18 Ausgaben ) Reihe Beiträge zur Immobilienwirtschaft (4 Ausgaben) MyIREBS- Newsletter (halbjährlich) 48

49 Publikationsformate der IRE BS Wissenstransfer durch Publikationen Auftragsbezogene Forschungsarbeiten 49

50 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

51 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Der Bachelor-Studiengang BWL/VWL Sem Inhalte Phase 1 Allgemeine Grundlagen Quantitative Grundlagen Betriebswirtschaftliche Grundlagen Volkswirtschaftliche Grundlagen R Phase 2 Vertiefung studienspezifischer Inhalte Schwerpunktmodul Immobilienwirtschaft (BWL) Schwerpunktmodul Immobilienökonomie (VWL) Frei wählbare Module (Seminare!!!) R A R A Bachelorarbeit Regensburg Ausland 51

52 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Phase 2 der Bachelorstudiengänge BWL und VWL Sem. Inhalte Phase Bachelor-Studiengang BWL Pflichtmodul Schwerpunktmodul Immobilienwirtschaft - Immobilienentwicklung - Immobilienfinanzierung - Immobilienmanagement - Immobilienökonomie R A Sem. Inhalte Phase Bachelor-Studiengang VWL Schwerpunktmodul 1 Regional- u. Immobilienökonomie - Immobilienökonomie - Regionalökonomie - Urban Economics - zusätzlicher Kurs Schwerpunktmodul 2 R A Wahlmodul - Seminare - frei wählbare Kurse Wahlmodul - frei wählbare Kurse Seminar Bachelorarbeit - dem Schwerpunkt zugeordnet Bachelorarbeit - dem Schwerpunkt zugeordnet R A Regensburg Ausland R A Regensburg Ausland 52

53 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Phase 2 der Bachelorstudiengänge BWL und VWL Bachelor-Studiengang BWL: - frei wählbare Kurse: - Mindestens 3 wirtschaftswissenschaftliche Kurse (davon mind. 1 VWL-Kurs) - Seminare zählen zu den wirtschaftswissenschaftlichen Kursen - Maximal 6 Kreditpunkte aus Sprachkursen oder Praktikum Bachelor-Studiengang VWL - frei wählbare Kurse: - Mindestens 3 wirtschaftswissenschaftliche Kurse (davon mind. 1 BWL-Kurs) - Maximal 6 Kreditpunkte aus Sprachkursen oder Praktikum 53

54 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelor-Studiengang BWL Immobilienentwicklung I Ziel ist es, den Studierenden eine praxisorientierte, interdisziplinäre Ausbildung im Bereich der Immobilien-Projektentwicklung anzubieten. Auf Basis realer Fallstudien und konkreter Entwicklungsprojekte erlernen die Studierenden die Instrumente und Verfahrensweisen sowie die Teamprozesse bei der Entwicklung oder Revitalisierung einer Immobilie. Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Enthaltene Themen: Grundlagen der Immobilien-Projektentwicklung Definition, Aufgabe, Ausgangslage Projektentwicklungsprozess Wertschöpfung und Honorare in der Projektentwicklung Real Estate Asset Management Beteiligungsmodelle und Partnerschaften in der Projektentwicklung Wirtschaftlichkeitsanalysen Grundlagen der Stadtentwicklung Immobilienmarketing Planung und Architektur von Bürogebäuden 54

55 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelor-Studiengang BWL Immobilienfinanzierung Den Studierenden wird in dieser Veranstaltung ein Überblick über die verschiedenen Aspekte der Immobilienfinanzierung geben. Dabei erhalten sie insbesondere einen Einblick in die Ausgestaltung von Immobilienkrediten, verschiedene Arten der Finanzierung und den Umgang mit Kreditrisiken. Prof. Dr. Steffen Sebastian Enthaltene Themen: Grundlagen der Finanzierung Bestandteile eines Immobilienkredits Besicherung von Krediten Zinskonzept Management von Zinsrisiken Tilgungskonzepte Leasing Strukturierte Immobilienfinanzierung Bausparen Kreditrisiken Staatliche Förderung Refinanzierung Subprime-Krise 55

56 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelor-Studiengang BWL Immobilienmanagement I Ziel ist es, den Studierenden eine praxisorientierte, interdisziplinäre Ausbildung im Bereich der grundlegender immobilienwirtschaftlicher Teildisziplinen zu geben Prof. Dr. Wolfgang Schäfers Enthaltene Themen: Teilmärkte und deren Volumen Marktstrukturen und Marktteilnehmer Nationale Immobilienbewertung Internationale Immobilienbewertung Standort- und Marktanalyse / GIS Machbarkeitsstudien Immobilienwirtschaftliche Investitionsrechnung Risikoanalysen in der Immobiienwirtschaft Immobilienbezogene Rechnungslegung Nachhaltigkeitsaspekte im Immobilienmanagement Due Diligence bei Immobilien Ethik und Complicance / RICS Internationale Immobilienmärkte Grundlagen des Portfoliomangements 56

57 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelor-Studiengang BWL und VWL Immobilienökonomie I Den Studierenden werden im Rahmen dieses Kurses grundlegende Kenntnisse über die Funktionsweise von Immobilienmärkten vermittelt. Sie sollen Zusammenhänge von Immobilienmärkten und anderen Märkten erkennen und die Fähigkeiten erhalten, diese Zusammenhänge detailliert zu analysieren. Daneben werden staatliche Interventionen auf den Immobilienmärkten, deren Gründe und Formen sowie die Evaluierung der entsprechenden Politikmaßnahmen behandelt. Prof. Dr. Gabriel Lee Enthaltene Themen: Real Estate Sector Capital and Property Markets Location and Rents Urban Growth, Rents and Prices Residential Real Estate Housing Submarkets Demand, Supply and Price Factors Hedonic Price Approach, etc. Non-Residential Real Estate Industrial Location Patterns Office Market Analysis Market Analysis for retail space, etc. 57

58 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Phase 2 der Bachelorstudiengänge VWL Sem. Inhalte Phase Bachelor-Studiengang VWL Schwerpunktmodul 1 Immobilien- u. Regionalökonomie - Immobilienökonomie I - Regionalökonomie I - Urban Economics - zusätzlicher Kurs Schwerpunktmodul 2 R A Wahlmodul - frei wählbare Kurse Seminar Bachelorarbeit - dem Schwerpunkt zugeordnet R A Regensburg Ausland 58

59 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelor-Studiengang BWL und VWL Immobilienökonomie I Den Studierenden werden im Rahmen dieses Kurses grundlegende Kenntnisse über die Funktionsweise von Immobilienmärkten vermittelt. Sie sollen Zusammenhänge von Immobilienmärkten und anderen Märkten erkennen und die Fähigkeiten erhalten, diese Zusammenhänge detailliert zu analysieren. Daneben werden staatliche Interventionen auf den Immobilienmärkten, deren Gründe und Formen sowie die Evaluierung der entsprechenden Politikmaßnahmen behandelt. Prof. Dr. Gabriel Lee Enthaltene Themen: Real Estate Sector Capital and Property Markets Location and Rents Urban Growth, Rents and Prices Residential Real Estate Housing Submarkets Demand, Supply and Price Factors Hedonic Price Approach, etc. Non-Residential Real Estate Industrial Location Patterns Office Market Analysis Market Analysis for retail space, etc. 59

60 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelor-Studiengang VWL Regionalökonomie I In Standard-Mikro-/Makro-Modellen wird die Ökonomie meist als punktförmiges Gebilde betrachtet, ein ökonomisch bedeutsamer Aspekt der Realität, nämlich der Raum, wird vernachlässigt. Diese Veranstaltung behandelt die Besonderheiten, die die Einbeziehung räumlicher Interaktionen für die ökonomische Theorie bedeuten. So wird anhand einfacher Modelle die optimale Preis- und Standortwahl von Unternehmen im Raum formalisiert. Dabei wird deutlich, dass Rücksichtnahme auf Entfernung und Transportkosten für viele ökonomische Fragestellungen unerlässlich ist. Prof. Dr. Joachim Möller Im empirischen Kontext wird unter anderem gezeigt, wie regionale Marktpotentiale und der Einfluss ökonomischer Entfernung auf Handelsbeziehungen geschätzt werden können. Aktuelle Ergebnisse der regionalen Arbeitsmarktforschung runden die Vorlesung ab. 60

61 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelor-Studiengang VWL Urban Economics Den Studierenden werden im Rahmen dieses Kurses grundlegende Kenntnisse über die Funktionsweise von Immobilienmärkten vermittelt, wobei ein Schwerpunkt auf die Struktur und die Entwicklung von städtischen Ballungsräumen gelegt wird. Den Studierenden werden Techniken vermittelt, anhand denen auftretende Entwicklungen und Phänomene, wie bspw. Segregation, signifikante Mietdifferenziale oder unterschiedliche Stadtstrukturen, erklärt, modelliert und analysiert werden können. Prof. Dr. Gabriel Lee Enthaltene Themen: Introduction to Urban and Real Estate Economics The Structure and Growth of Regional Economies: Cities, Why, Where and How Many The Internal Structure of Cities Land Rent and Land Use Housing and Sorting Problems Segregation Models Housing and Housing Markets 61

62 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Seminare BWL-Studiengang: Keine Pflicht, aber Empfehlung als gute Vorbereitungsmöglichkeit für die Bachelorarbeit VWL-Studiengang: Pflicht Der Lehrstuhl kann sowohl im BWL- als auch im VWL- Schwerpunkt frei gewählt werden. Die entsprechenden Angebote finden Sie auf den Lehrstuhlhomepages bzw. in Elearning. 62

63 Studienangebot am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Bachelorarbeit In den Bachelorstudiengängen Volkswirtschaftslehre muss die Bachelorarbeit thematisch dem Schwerpunktmodul zuzuordnen sein. In Betriebswirtschaftslehre besteht ein Wahlrecht, aber auch kein Anspruch auf Zuteilung eines Betreuers aus einem bestimmten Schwerpunkt. Die Bachelorarbeit kann bei folgenden Professoren geschrieben werden: Prof. Dr. Sven Bienert Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Prof. Dr. Kurt Klein Prof. Dr. Gabriel Lee Prof. Dr. Joachim Möller Prof. Dr. Wolfgang Schäfers Prof. Dr. Karl-Werner Schulte Prof. Dr. Steffen Sebastian 63

64 A G E N D A 1. Warum Immobilien? 2. Aktueller Aufbau IRE BS 3. Studienangebot der IRE BS 4. Auszeichnungen 5. Konferenzen und Marketing 6. Publikationsformate 7. Vorstellung Bachelor Schwerpunkt Immobilien 8. Kontakt

65 Kontakt zur IRE BS International Real Estate Business School ä 65

66 Kontakt zur IRE BS International Real Estate Business School Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV Geschäftsführer des IRE BS Instituts für Immobilienwirtschaft Universitätsstraße 31 D Regensburg Tel.: +49 (941) Fax: +49 (941)

Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010

Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School. Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010 Vorstellung IRE BS International Real Estate Business School Prof. Dr. Steffen Sebastian Regensburg, 21. Oktober 2010 Agenda 1. Vorstellung der IRE BS International Real Estate Business School 2. Bedeutung

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten August 2008 Markus Demary 1 Immobilienwirtschaft braucht bessere Ausbildung Pressemitteilung der Universität Regensburg fordert dies

Mehr

Abgrenzung der Inhalte der Planungs- und Bauökonomie und der Immobilienökonomie

Abgrenzung der Inhalte der Planungs- und Bauökonomie und der Immobilienökonomie Vorlesung: 1. Einführung Abgrenzung der Inhalte der Planungs- und Bauökonomie und der Immobilienökonomie Prof. Dr. rer. pol. Kristin Wellner Inhaltssuche Immobilienwirtschaft Bauwirtschaftslehre Immobilienmanagement

Mehr

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Aufbau des immobilienwirtschaftlichen Curriculums der EBS Business School I. Grundkonzept Das EBS Real Estate Management Institute (EBS REMI) hat

Mehr

University of Reading Henley Business School

University of Reading Henley Business School University of Reading Henley Business School Lage: Unmittelbare Nähe zu London World Class (in Real Estate) University of Reading Henley Business School World LeadingReal Estate Centre ConsistentlyRankedin

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Bachelor, Master, MBA - Verwirrung oder Vielfalt?

Bachelor, Master, MBA - Verwirrung oder Vielfalt? Prof. Dr. Karl-Werner Schulte HonRICS CRE IREBS Institut für Immobilienwirtschaft IREBS Immobilienakademie Personalmanagement in der Immobilienwirtschaft 12. November 2009 im Steigenberger Airport Hotel

Mehr

Ihr Masterstudium im Weltkulturerbe

Ihr Masterstudium im Weltkulturerbe Ihr Masterstudium im Weltkulturerbe Universität Regensburg Prof. Dr. Axel Haller Prof. Dr. Jürgen Jerger Prof. Dr. Wolfgang Schäfers Universität Regensburg www.wiwi.uni-regensburg.de Warum ein wirtschaftswissenschaftlicher

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager Re-Development Immobilienbewertung Finanzierung Wohnportfolios Real Estate Legal & Tax Due Dilligence Steuerung Finanzierung Wohnimmobilien Asset Management Portfoliomanagement Investment Projektentwicklung

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Markus Amon MRICS Vizepräsident gif e. V. Wilhelmstr. 12 D - 65185 Wiesbaden Telefon: +49 (0)611 23 68 10 70 Telefax: +49 (0)611 23 68 10 75 E-Mail: info@gif-ev.de

Mehr

Prof. Dr. Markus Knüfermann. Immobilienwirtschaft trifft Wissenschaft Aus- und Weiterbildung sowie Studium für Immobilienberufe Handelskammer Hamburg

Prof. Dr. Markus Knüfermann. Immobilienwirtschaft trifft Wissenschaft Aus- und Weiterbildung sowie Studium für Immobilienberufe Handelskammer Hamburg Prof. Dr. Markus Knüfermann Immobilienwirtschaft trifft Wissenschaft Aus- und Weiterbildung sowie Studium für Immobilienberufe Handelskammer Hamburg Mittwoch, 18. Juni 2014 www.ebz-business-school.de 2014

Mehr

Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management

Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management 1 Ziel der Veranstaltung Verständnis der Regelungen in der Prüfungsordnung Erkennen

Mehr

EXPO REAL CareerDay 9. Oktober 2013

EXPO REAL CareerDay 9. Oktober 2013 EXPO REAL CareerDay 9. Oktober 2013 Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. Society of Property Researchers, Germany Status quo: Jobperspektiven Immobilienwirtschaft Status quo: Jobperspektiven

Mehr

Marc-Oliver Bachmann, Schwerpunkt Vermietung Büroimmobilien Jochen Völckers MRICS, Schwerpunkt Vermietung / Verkauf von gewerblichen Immobilien

Marc-Oliver Bachmann, Schwerpunkt Vermietung Büroimmobilien Jochen Völckers MRICS, Schwerpunkt Vermietung / Verkauf von gewerblichen Immobilien Daten- und Fakten Unternehmen Völckers & Cie Immobilien GmbH Real Estate Advisors Jungfernstieg 41, 20354 Hamburg, www.voelckers.de Gründung 1996 in Hamburg Profil Völckers & Cie ist eines der größten

Mehr

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre

Bachelor-Studiengang. Betriebswirtschaftslehre Dr. Max Mustermann Bachelor-Studiengang Referat Kommunikation & Marketing Verwaltung Betriebswirtschaftslehre Thomas Steger Lehrstuhl für BWL, insb. Führung und Organisation FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

Mehr

Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011

Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011 Fachschaft Dr. Max Mustermann Wirtschaft Fakultät Referat Kommunikation Wirtschaftswissenschaften & Marketing Verwaltung Master-Info WS 2011/2012 12.10.2011 Fachschaft Wirtschaft Rund um die Fachschaft

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT INDUSTRIE- & LOGISTIKIMMOBILIEN Investition mit attraktivem Risiko-/Rendite-Profil Der Logistikmarkt in Deutschland mit über 2,85 Mio. Beschäftigten und rund 228 Mrd. Euro

Mehr

Career in Real Estate Forum

Career in Real Estate Forum Career in Real Estate Forum Nachwuchskräfte der Immobilienwirtschaft treffen auf Unternehmen mit Zukunft Mittwoch, 18. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/cre

Mehr

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften Finance, Auditing, Controlling, Taxation Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften Stand: 26. November 2013 Gliederung a. Beteiligte Lehrstühle

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

Aus- und Weiterbildungsangebote

Aus- und Weiterbildungsangebote BAUAKADEMIE HOCHSCHULE BIBERACH RECHTSFÄHIGE BIBERACH UNIVERSITY STIFTUNG OF APPLIED SCIENCES Aus- und Weiterbildungsangebote Hochschule Biberach Bauakademie Biberach Prof. Eckhard Klett HOCHSCHULE BIBERACH

Mehr

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI)

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Das Institut Campus of Finance (CoF), die Weiterbildungsakademie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Mehr

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI)

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Das Institut Campus of Finance (CoF) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und die ADI

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Asset als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Honorarprofessor am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Geschäftsführer der BEOS GmbH 15. Juni 2007 Agenda

Mehr

Studienplan. mit Modulhandbuch

Studienplan. mit Modulhandbuch Fakultät Wirtschaft und Recht Fachhochschule Aschaffenburg - Würzburger Straße 45-63743 Aschaffenburg Studienplan mit Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Internationales Immobilienmanagement für

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Vorstellung des Masterprogramms im Schwerpunkt Accounting and Finance (A&F)

Vorstellung des Masterprogramms im Schwerpunkt Accounting and Finance (A&F) Vorstellung des Masterprogramms im Schwerpunkt Accounting and Finance (A&F) Prof. Dr. Sascha Mölls Prof: Dr. Bernhard Nietert Prof. Dr. Marc Steffen Rapp Allgemeine Neuerungen und innovatives Studienelement:

Mehr

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services WREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services Real Estate Services SWREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services wurde im Jahr 2012 gegründet und bietet im Bereich Real Estate ein breites Dienstleistungsspektrum

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h

Mehr

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen www.wiwi.uni-bremen.de 1 Universität Bremen Gründung im Oktober 1971 Gründungsprinzipien : Innovationen in Lehre, Forschung und Verwaltung

Mehr

Lehrstuhlpräsentation

Lehrstuhlpräsentation Lehrstuhlpräsentation DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner DekaBank, Frankfurt am Main, 12. November 2007 Übersicht Lehre,

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN INFORMATIONEN ZU DEN WAHLPFLICHTMODULEN IM BACHELORSTUDIENGANG IN MANAGEMENT & ECONOMICS AGENDA Was ist OR / Management Science Wer kann

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR)

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) 2014 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH 2 10 Fachspezifische Studien-

Mehr

Modulkatalog der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Modulkatalog der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Modulkatalog der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Stand: 16.01.2015, mit redaktionellen Änderungen in der Sitzung des Fakultätsrats am 23.01.2015 verabschiedet 1 Allgemeines... 4 2 Liste aller Kurse

Mehr

Informationsveranstaltung 2013 Master(M.Sc M.Sc.).)-Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes Universität des Saarlandes Lehrstuhl für Management -Informationssysteme Univ.-Prof.

Mehr

Fast Track oder Realoption? Erfahrungen mit dem Y-Modell an der LMU

Fast Track oder Realoption? Erfahrungen mit dem Y-Modell an der LMU Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management Fast Track oder Realoption? Tobias Kretschmer VHB Arbeitstagung München, November 2012 Institut für Strategie, Technologie und Organisation www.isto.bwl.uni-muenchen.de

Mehr

Studienplan B.Sc. BWL

Studienplan B.Sc. BWL Studienplan B.Sc. BWL Stand 28.0.205 Hinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr! Es sind insbesondere kurzfristige Änderungen im Modulangebot und der Prüfungsgestaltung in den einzelnen Modulen möglich! Die

Mehr

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN INFORMATIONEN ZU DEN WAHLPFLICHTMODULEN IM BACHELORSTUDIENGANG IN MANAGEMENT & ECONOMICS AGENDA Was ist OR / Management Science? Wer

Mehr

MBA Immobilienmanagement

MBA Immobilienmanagement MBA Immobilienmanagement Studienzentrum Neuburg a.d. Donau Seite 1 Prof. Dr. Kuhn Stand Januar 2012 Ziele und Zielgruppe des Programms Ziel: Qualifizierung für neue Aufgabenbereiche in der Immobilienwirtschaft

Mehr

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr.

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr. Kurzportrait DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner Übersicht Lehre, Forschung und Praxis Einblick in das Lehrprogramm Aktuelle

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

Master of Science Finance, Auditing, Controlling, Taxation

Master of Science Finance, Auditing, Controlling, Taxation Master of Science Finance, Auditing, Controlling, Taxation Informationsveranstaltung für Bachelorstudierende 15.12.2014 Lehrstühle und Professuren Finanzierung und Banken Versicherungswirtschaft und Risikomanagement

Mehr

GELEITWORT. Herzlichst Ihr Prof. Dr. Karl-Werner Schulte HonRICS VORWORT

GELEITWORT. Herzlichst Ihr Prof. Dr. Karl-Werner Schulte HonRICS VORWORT VORWORT GELEITWORT Mit der Aufnahme des Kontaktstudiums Immobilienökonomie im Jahr 1990 gilt die Immobilienakademie als Pionier der Weiterbildung für Immobilienberufe. In dem Zeitraum bis heute nutzten

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Wirtschaftswissenschaften in der Banken- und Börsenmetropole

Wirtschaftswissenschaften in der Banken- und Börsenmetropole Wirtschaftswissenschaften in der Banken- und Börsenmetropole Das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt www.wiwi.uni-frankfurt.de Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D.

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D. Vor Anmeldung der Bachelorarbeit ist es erforderlich, dass alle Pflichtmodule des jeweiligen Studiengangs bestanden sind! Weiterhin sind gesonderte Voraussetzungen zum Schreiben der Bachelorarbeit der

Mehr

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D.

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D. Vor Anmeldung der Bachelorarbeit ist es erforderlich, dass alle Pflichtmodule des jeweiligen Studiengangs bestanden sind! Weiterhin sind gesonderte Voraussetzungen zum Schreiben der Bachelorarbeit der

Mehr

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Prof. Dr. Christian Klein Fachgebiet für BWL, insbes. Unternehmensfinanzierung Prof. Dr. Christian Klein Schwerpunkte des Studienganges Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengang

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Übergang von Diplom auf BA/MA-Studienplan Lehrstuhl Prof. Haller

Übergang von Diplom auf BA/MA-Studienplan Lehrstuhl Prof. Haller Übergang von Diplom auf BA/MA-Studienplan Lehrstuhl Prof. Haller 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 SS WS SS WS SS WS SS WS SS WS SS WS SS WS Diplom ABWL: Externe UR (V) x (1) ABWL: Externe UR (Ü) x x

Mehr

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe. Buchführung 6 LP WiSe. Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe. Buchführung 6 LP WiSe. Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe Veranstaltungen im Bachelor BWL: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe Buchführung 6 LP WiSe Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe Einführung in das Marketing 6 LP WiSe

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

e-fellows in Berlin am 19.01.08

e-fellows in Berlin am 19.01.08 e-fellows in Berlin am 19.01.08 Frankfurt School of Finance & Management Ihr Bildungs- und Beratungspartner Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme

Mehr

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH 9. Aufbaustudiengang zum/zur Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld Kurs 10

Mehr

Executive Master of Business Administration Consulting Management

Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Masterprogramm Business Administration Consulting Management (MBA) Das Weiterbildungsprogramm Executive MBA Consulting Management

Mehr

Executive Master of Insurance

Executive Master of Insurance Executive Master of Insurance Berufsbegleitender Studiengang der Ludwig-Maximilians-Universität München Stand: März 2015 Charakteristika des Studiengangs Charakteristika des Master-Studiengangs - Berufsbegleitender

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management Die -Programme an der Frankfurt School Finance & Management Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme & Services Forschung Internationale Beratung

Mehr

Willkommen bei INREIM: Immobilien Portfolio- und Asset Management als unternehmerischer Auftrag

Willkommen bei INREIM: Immobilien Portfolio- und Asset Management als unternehmerischer Auftrag Willkommen bei INREIM: Immobilien Portfolio- und Asset Management als unternehmerischer Auftrag Independent Real Estate Investment Managers INREIM - ist eines der ersten unabhängigen Immobilien Investment

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften

Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Seite 1 Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Seite 2 Zur Person Seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fakultät für

Mehr

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php Informationsveranstaltung zum Master of Science in Management Seite 1 4.1. Notwendige Zulassungsvoraussetzungen 4.2. Das Auswahlverfahren 4.3. Ihre Bewerbung Seite 2 erstmaliger Start des Masterprogramms

Mehr

vom 19. Juli 2011 2. Die Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung wird durch die Anlage zu dieser Satzung ersetzt.

vom 19. Juli 2011 2. Die Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung wird durch die Anlage zu dieser Satzung ersetzt. Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang International Relations and Management an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Regensburg vom 19.

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Tax Master. Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg

Tax Master. Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg Tax Master Vorteile des Tax Master an der Uni Regensburg 1. Steuerinteressierte Masterstudenten können sich während Ihres Studiums auf Lerninhalte konzentrieren, die für die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Mehr

Ringvorlesung Forschungsschwerpunkte

Ringvorlesung Forschungsschwerpunkte Ringvorlesung Forschungsschwerpunkte Prof. Dr. Thorsten Poddig Universität Bremen Agenda Vorstellung des Lehrstuhls für Finanzwirtschaft Eigene Forschungsfelder Industrieprojekte Veröffentlichungen Entscheidungstheorie

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

Department of Finance, Accounting & Real Estate (FARE) 23. Januar 2008 Oestrich-Winkel

Department of Finance, Accounting & Real Estate (FARE) 23. Januar 2008 Oestrich-Winkel Department of Finance, Accounting & Real Estate (FARE) 23. Januar 2008 Oestrich-Winkel Das A und O führender Business Schools Welche Attribute muss ein Finance Department auszeichnen, um international

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Studienziele Bachelor-Studium Im Bachelorstudium (BSc) wird den Studierenden solides wissenschaftliches Grundlagenwissen mit Schwerpunkt Geographie vermittelt. Zusätzlich soll die Fähigkeit zu methodisch-wissenschaftlichem

Mehr

Anhang 4 Aufbau des Studiums zum Master of Arts in International Insurance

Anhang 4 Aufbau des Studiums zum Master of Arts in International Insurance Anhang 4 Aufbau des Studiums zum Master of Arts in International Insurance Module Globalisierungsstrategien in der Versicherungswirtschaft Strategisches Risikomanagement Asset-Management Unternehmenssteuerung

Mehr

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Prof. Dr. Jörg Schiller April 2009 Universität Hohenheim (530 c) Fruwirthstr. 48 70599 Stuttgart www.insurance.uni-hohenheim.de 1 Agenda Kurzporträt

Mehr

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren (Stand: Juni 2011) Hochschulzugangsberechtigung (gem QualV) Bachelor BWL mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik 6 Semester Bachelor WI mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik

Mehr

Einführungsveranstaltung für Masterstudierende Master of Science in Business Administration (MSc BA)

Einführungsveranstaltung für Masterstudierende Master of Science in Business Administration (MSc BA) Tag des Studienbeginns HS 2015 11. September 2015 Einführungsveranstaltung für Masterstudierende Master of Science in Business Administration (MSc BA) Departementsstab BWL Wer wir sind WISO-Fakultät Departement

Mehr

BACHELORSTUDIENGÄNGE BWL & VWL

BACHELORSTUDIENGÄNGE BWL & VWL BACHELORSTUDIENGÄNGE BWL & VWL Gliederung 1. Lehrformen 2. BWL Bachelor - Studienziele - Aufbau - Bereiche 3. VWL Bachelor - Studienziele - Aufbau - Bereiche 4. Ablauf BWL & VWL 5. Nützliche Links Lehrformen

Mehr

Angebotene Master Studiengänge

Angebotene Master Studiengänge Informationsveranstaltung Master Studiengänge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät 22.01.2015 Angebotene Master Studiengänge M.Sc. Betriebswirtschaftslehre (Business Administration) 16:00 Prof. Dr.

Mehr

Anlage 26 b Fachspezifische Anlage für das Fach Wirtschaftswissenschaften (Zwei-Fächer-Bachelor)

Anlage 26 b Fachspezifische Anlage für das Fach Wirtschaftswissenschaften (Zwei-Fächer-Bachelor) Anlage 26 b Fachspezifische Anlage für das Fach Wirtschaftswissenschaften (Zwei-Fächer-Bachelor) vom 01.10.2014 - Lesefassung - 1. Bachelorgrad Die Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Verteilung nach Studiengängen

Verteilung nach Studiengängen Fakultät Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg) Dieser Studienverlaufsplan richtet sich an Studienanfänger des Wintersemesters 2012/1 spätere Jahrgänge Der Studiendekan

Mehr

Intensivstudium Real Estate Asset Management

Intensivstudium Real Estate Asset Management Intensivstudium Real Estate Asset Management Weiterbildung, die weiterbringt Für mich war das Intensivstudium Real Estate Asset Management an der IRE BS Immobilienakademie die ideale Möglichkeit, neben

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr