als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger"

Transkript

1 Antrag auf Wiederbestellung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Hiermit beantrage ich, Vorname, Name meine Wiederbestellung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Sachgebiet Sachgebiet 1. Erreichbarkeit Privat. Straße PLZ/Ort Homepage Telefon. Mobil Telefax Unternehmen. Straße PLZ/Ort Homepage Telefon. Mobil Telefax Betriebs-Nr. (siehe Handwerkskarte) Unter welchen Kontaktdaten wünschen Sie die Aufnahme in das Sachverständigenverzeichnis und die Adressierung der an Sie als Sachverständiger gerichteten Schreiben? Privat Unternehmen Seite 1 von 6

2 2. Haben Sie einen Schwerpunkt auf Ihrem Sachgebiet oder soll die Wiederbestellung nur für ein Teilgebiet eines Vollhandwerks erfolgen? Wenn, geben Sie bitte Ihren Schwerpunkt bzw. das Teilgebiet an. Teilgebiet:... Schwerpunkt: In welcher Form üben Sie Ihre Sachverständigentätigkeit aus? hauptberuflich (wenn mindestens 60 % aller Einkünfte aus gerichtlicher und außergerichtlicher Gutachtentätigkeit stammen) nebenberuflich Wenn Sie Ihre Sachverständigentätigkeit hauptberuflich ausüben und eine aktive Eintragung in der Handwerksrolle bzw. im Verzeichnis der zulassungsfreien oder handwerksähnlichen Gewerbe zum aktuellen Zeitpunkt nicht besteht, beantworten Sie bitte folgende Fragen. a.) Sind Sie in den letzten 10 Jahren vor Ihrem Antrag auf Erstbestellung zum hauptberuflichen Sachverständigen mindestens 6 Jahre in einem Betrieb des Handwerks bzw. des handwerksähnlichen Gewerbes, für das Sie öffentlich wiederbestellt werden wollen, praktisch tätig gewesen, davon mindestens 3 Jahre als Handwerksunternehmer oder in betriebsleitender Funktion im Sinne von Abs.2, Satz 1 Nr.1 Sachverständigenordnung? b.) Haben Sie Ihre Niederlassung als Sachverständiger oder, falls eine solche nicht besteht, Ihren Hauptwohnsitz im Bezirk der Handwerkskammer. Fügen Sie bitte entsprechende Nachweise als Anlage bei. 4. Welche berufliche Tätigkeit üben Sie außer der Sachverständigentätigkeit noch aus? als Selbständiger Gewerbetreibender als Technischer Angestellter 5. Wie viele Gutachten haben Sie während Ihrer aktuellen Bestellzeit erstellt? (Bitte nach Sachgebieten aufgegliederte Darstellung, falls eine öffentliche Bestellung für mehrere Sachgebiete vorliegt) Sachgebiet Gesamtanzahl der Gutachten..... davon für Gerichte..,für Behörden..,für private Auftraggeber... Datumsangabe der letzten fünf Gutachten..... Seite 2 von 6

3 Sachgebiet Gesamtanzahl der Gutachten..... davon für Gerichte..,für Behörden..,für private Auftraggeber... Datumsangabe der letzten fünf Gutachten Entfällt mehr als ein Drittel Ihrer Gutachten auf Aufträge eines einzigen Auftraggebers? Wenn, geben Sie bitte den Auftraggeber an. 7. Bedienen Sie sich zur Vorbereitung (z.b. Ortsbesichtigung) Ihrer Gutachten sachkundiger Hilfskräfte (ausgenommen Schreibkräfte)? Wenn, geben Sie bitte die Anzahl Ihrer Hilfskräfte an Setzen Sie Hilfskräfte über die Vorbereitungsmaßnahme hinaus ein? Wenn, geben Sie bitte die Anzahl Ihrer Hilfskräfte an Welche durchschnittlichen Wartezeiten ergeben sich für Ihre Auftraggeber bis zur Gutachtenerstellung? 10. Mussten Sie während Ihrer aktuellen Bestellzeit Gutachtenaufträge zurückweisen? Seite 3 von 6

4 Wenn, geben Sie bitte die Anzahl und die Gründe für die Zurückweisungen an. 11. Wurden Sie in Ihrer aktuellen Bestellzeit wegen Besorgnis der Befangenheit abgelehnt? Wenn, fügen Sie bitte den entsprechenden gerichtlichen Beschluss als Anlage bei. 12. Haben Sie eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen, die auch das Haftungsrisiko aus Ihrer Sachverständigentätigkeit abdeckt? Wenn, geben Sie bitte an, bis zu welcher Höhe Ihre Sachverständigentätigkeit versichert ist. 13. Sind Sie Mitglied einer berufsständischen Interessenvertretung (z. B. Kammer, Innung, Fachverband)? Wenn, geben Sie bitte an, in welcher berufsständischen Interessenvertretung Sie Mitglied sind. 14. Sind Sie Mitglied in einem Verband für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige? Wenn, geben Sie bitte an, in welchem Verband Sie Mitglied sind. 15. Der Sachverständige ist verpflichtet sich nachweisbar auf dem Sachgebiet, für das er öffentlich bestellt und vereidigt ist, im erforderlichen Umfang ständig fortzubilden. Die Handwerkskammer ist gehalten, die Erfüllung der Fortbildungspflicht durch den Sachverständigen zu überwachen. Sollte der öffentlich bestellte Sachverständige über einen längeren Zeitraum den Besuch von Fortbildungsmaßnahmen nicht nachgewiesen haben, so kann die Handwerkskammer den Fortbestand bzw. die erneute Bestellung unter Fristsetzung und Berücksichtigung der individuellen Umstände von geeigneten Fortbildungsmaßnahmen abhängig machen. Der Sachverständige sollte sich daher stets der Bedeutung der Fortbildung für den Bestand der öffentlichen Bestellung bewusst Seite 4 von 6

5 sein. Wird geeignete Fortbildung nicht belegt, so kann dies etwa dazu führen, dass eine Bestellung nur verkürzt erfolgt und mit Auflagen zur Fortbildung verbunden wird oder der Betroffene sich einer erneuten Sachkundeprüfung stellen muss. Bitte fügen Sie Ihre Fortbildungsnachweise als Anlage bei. Soweit Sie Nachweise nicht vorzuliegen haben, reichen Sie bitte die vom Fortbildungsträger angeforderten Nachweise bzw. Teilnahmebescheinigungen nach. Eine Fortbildung ohne Nachweis entbindet nicht von der Pflicht, den Fortbildungsnachweis zu erbringen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Pkt.16 und Pkt Haben Sie sich während Ihres aktuellen Bestellzeitraumes nachweisbar ständig fortgebildet? Wenn, geben Sie bitte an zu welchen Themen. a.) Auf dem Sachgebiet, für das Sie öffentlich bestellt und vereidigt sind Stand der Technik auf Ihrem Sachgebiet Neueste Erkenntnisse auf Ihrem Sachgebiet Neueste Gesetze, Verordnungen, Richtlinien auf Ihrem Sachgebiet b.) Allgemeine Sachverständigentätigkeit Aufbau und Stil eines Sachverständigengutachtens Rhetorik für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige beim Ortstermin Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige im Gerichtstermin Vertragsrecht für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Prozessrecht für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Haftungsrecht für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Gebührenrecht für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Seite 5 von 6

6 Schiedsgutachterrecht für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Sonstige Themen (Angabe sonstiger Themen) 17. Haben Sie während Ihres aktuellen Bestellzeitraumes nachweisbar an Fortbildungsveranstaltungen teilgenommen? Wenn, fügen Sie bitte die Teilnahmebescheinigungen als Anlage bei oder reichen diese nach. 18. Nach welchen Stundensätzen arbeiten Sie, wenn das JVEG nicht zur Anwendung kommt? Diese Angabe ist freiwillig. 19. Haben Sie Anregungen oder Hinweise an Ihre Bestellkörperschaft? 20. Haben Sie Themenvorschläge für eine Sachverständigentagung? Ich versichere alle Angaben wahrheitsgemäß gemacht zu haben. Ort, Datum, Unterschrift Seite 6 von 6

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger Ich beantrage, von der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) Region Ostbrandenburg als Sachverständiger für das...- Handwerk/handwerksähnliche

Mehr

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger?

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Bockenheimer Landstraße 21 60325 Frankfurt Telefon: 069 97172-0 Telefax: 069 97172-199 Internet: www.hwk-rhein-main.de E-Mail: info@hwk-rhein-main.de

Mehr

Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg Ringstraße Emden Antrag

Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg Ringstraße Emden Antrag Eingangsstempel / Eingangsvermerk Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg Ringstraße 4 26721 Emden Antrag zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung als Sachverständige/r auf dem Gebiet

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer zu Köln

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer zu Köln Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer zu Köln 2 Präambel: Die Vollversammlung der Handwerkskammer zu Köln hat am 6. Dezember 2005 gem. 106 Abs. 1 Nr. 12 der Handwerksordnung in der Fassung

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer für Mittelfranken

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer für Mittelfranken Sachverständigenordnung der Handwerkskammer für Mittelfranken Die Vollversammlung der Handwerkskammer für Mittelfranken hat am 07.12.2010 gem. 106 Abs. 1 Nr. 12 der Handwerksordnung (HwO) die nachstehenden

Mehr

Bezeichnung des zulassungspflichtigen Handwerks bzw. der beabsichtigen Tätigkeit. 1 Erlernter Beruf Dauer der Lehrzeit (von/bis)

Bezeichnung des zulassungspflichtigen Handwerks bzw. der beabsichtigen Tätigkeit. 1 Erlernter Beruf Dauer der Lehrzeit (von/bis) Handwerkskammer Freiburg Bismarckallee 6 79098 Freiburg A N T R A G auf Ausübungsberechtigung (AÜB) zur Eintragung in die Handwerksrolle für das selbständige Ausüben eines Handwerks nach 7b Handwerksordnung

Mehr

Inhalt A B. Zweck der Befragung Der Fragebogen

Inhalt A B. Zweck der Befragung Der Fragebogen Inhalt A B C D Vorwort Zweck der Befragung Der Fragebogen 1. Grundlagen der Tätigkeit der öffentlich bestellten IHK-Sachverständigen II. Honorierung der öffentlich bestellten IHK-Sachverständigen im außergerichtlichen

Mehr

Sachverständigenordnung Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Sachverständigenordnung Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald Sachverständigenordnung Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald Präambel Inhaltsverzeichnis I. Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung 1 Bestellungsgrundlage

Mehr

Bewerbung für eine öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen -Handwerk

Bewerbung für eine öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen -Handwerk Name Adresse Handwerkskammer Rheinhessen Dagobertstr. 2 55116 Mainz Datum Bewerbung für eine öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen im -Handwerk Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit

Mehr

Altersgrenze. Für alle öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen. 23. März 2012 Franz Auer, öbuv SV

Altersgrenze. Für alle öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen. 23. März 2012 Franz Auer, öbuv SV Fachbereich Grundstückswertermittlung Altersgrenze Für alle öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen Datum: 23.03.2012 1. Fachbereichsgespräch im IHK-Bildungszentrum Bamberg 23. März 2012

Mehr

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen - Merkblatt -

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen - Merkblatt - Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen - Merkblatt - A. Bestellungsgrundlage Die Industrie- und Handelskammer bestellt gemäß 36 Gewerbeordnung auf Antrag Sachverständige für bestimmte

Mehr

Eintragungsantrag in die Handwerksrolle, das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke oder in das Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe

Eintragungsantrag in die Handwerksrolle, das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke oder in das Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe Eintragungsantrag in die Handwerksrolle, das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke oder in das Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe Handwerkskammer für München und Oberbayern Abteilung 4.1 oder

Mehr

(2) Der Antrag ist auf einem Antragsformular der Landwirtschaftskammer Nordrhein- Westfalen zu stellen.

(2) Der Antrag ist auf einem Antragsformular der Landwirtschaftskammer Nordrhein- Westfalen zu stellen. Verwaltungsvorschriften für die öffentliche Bestellung und Vereidigung landwirtschaftlicher Sachverständiger der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen 1 Antragstellung (1) Die öffentliche Bestellung

Mehr

Antrag auf Befreiung von der Erlaubnispflicht gemäß 34 d Abs. 3 GewO

Antrag auf Befreiung von der Erlaubnispflicht gemäß 34 d Abs. 3 GewO Firma / Name IHK-Kundennummer IHK Reutlingen VVR Hindenburgstraße 54 72762 Reutlingen Antrag auf Befreiung von der Erlaubnispflicht gemäß 34 d Abs. 3 GewO - Antragsteller: Natürliche Person - (bei OHG,

Mehr

ARCHITEKTENKAMMER SACHSEN

ARCHITEKTENKAMMER SACHSEN ARCHITEKTENKAMMER SACHSEN Antrag auf erneute öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger nach dem Sächsischen Architektengesetz (SächsArchG) vom 02.04.2014 (SächsGVBl. Nr. 6/2014 vom 30.04.2014,

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO)

Sachverständigenordnung (SVO) Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Karlsruhe vom 9. November 2010 Seite 1 von 9 Inhaltsübersicht Deckblatt S. 1 Inhaltsübersicht S. 2 I. Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche

Mehr

Antrag auf Eintragung

Antrag auf Eintragung Antrag auf Eintragung in die Handwerksrolle bzw. in das Verzeichnis der Inhaber von Betrieben zulassungsfreier Handwerke oder handwerksähnlicher Gewerbe 1. Rechtsform Einzelunternehmen Personengesellschaft

Mehr

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen F R A G E B O G E N Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen Name, Vorname: Beantragtes Sachgebiet: 1. Sind Sie schon einmal von

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Erfurt

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Erfurt Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Erfurt Inhaltsübersicht - 1 - I. Grundlage und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung 1 Bestellungsgrundlage ---------------------------------------------------------------------

Mehr

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Hiermit beantrage ich die Verbandsmitgliedschaft beim Bundesverband für Kfz-sachverständigen Handwerk e.v. als Kfz-Sachverständiger. Dieser Antrag verpflichtet den BVkSH

Mehr

Antrag auf Eintragung

Antrag auf Eintragung Antrag auf Eintragung Betriebsnummer bei der Handwerkskammer Potsdam In das Verzeichnis der zulassungspflichtigen Handwerke, zulassungsfreien Handwerke sowie der Inhaber handwerksähnlicher Betriebe 1 Rechtsform

Mehr

Merkblatt zur Erteilung einer Ausübungsberechtigung nach 7b HwO (sog. Altgesellenregelung)

Merkblatt zur Erteilung einer Ausübungsberechtigung nach 7b HwO (sog. Altgesellenregelung) Merkblatt zur Erteilung einer Ausübungsberechtigung nach 7b HwO (sog. Altgesellenregelung) Seit dem 1.1.2004 ist die Erteilung einer Ausübungsberechtigung gemäß 7b HwO (Handwerksordnung) zur Eintragung

Mehr

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Reutlingen

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Reutlingen > Handwerk Bildung Beratung Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Reutlingen 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I. Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung

Mehr

Firma. Erlaubnis muss bis spätestens 21. März 2017 erworben worden sein

Firma. Erlaubnis muss bis spätestens 21. März 2017 erworben worden sein Firma Firmenanschrift IHK Mitgliedsnummer IHK Rhein-Neckar Bereich 3.3 Postfach 101661 68016 Mannheim PLZ Ort Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler gemäß 34 i GewO im vereinfachten

Mehr

Industrie- und Handelskammer Fulda Hermann Vogt Heinrichstraße Fulda

Industrie- und Handelskammer Fulda Hermann Vogt Heinrichstraße Fulda (Absender) PLZ Ort Industrie- und Handelskammer Fulda Hermann Vogt Heinrichstraße 8 36037 Fulda ANTRAG AUF ERTEILUNG EINER ERLAUBNIS NACH 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 3 Gewerbeordnung (GewO) Vereinfachtes Verfahren

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Freiburg. vom 13. April 2011. Auf Grundlage der Mustersachverständigenordnung (MSVO)

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Freiburg. vom 13. April 2011. Auf Grundlage der Mustersachverständigenordnung (MSVO) Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Freiburg vom 13. April 2011 Auf Grundlage der Mustersachverständigenordnung (MSVO) des Deutschen Handwerkskammertages (DHKT) - 2 - Inhaltsverzeichnis Sachverständigenordnung

Mehr

1. Hiermit bewerbe ich mich um die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger des Handwerks: Name:... Vorname:...

1. Hiermit bewerbe ich mich um die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger des Handwerks: Name:... Vorname:... Bewerbungsbogen für Sachverständige Bitte zurücksenden an: Handwerkskammer Lübeck Abtlg.2.1.3 Breite Str. 10-12 23552 Lübeck 1. Hiermit bewerbe ich mich um die öffentliche Bestellung und Vereidigung als

Mehr

Sachverständigenordnung

Sachverständigenordnung Sachverständigenordnung Die Vollversammlung der Handwerkskammer Flensburg hat am 11. Mai 2011 gem. 106 Abs. 1 Nr. 12 der Handwerksordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. September 1998 (BGBl-

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung Ich beantrage beim Meisterprüfungsausschuss die Zulassung zur

Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung Ich beantrage beim Meisterprüfungsausschuss die Zulassung zur Handwerkskammer Reutlingen Geschäftsbereich Berufsausbildung und Prüfungen (GB 4) Postfach 17 43 72707 Reutlingen (Wird von der Handwerkskammer ausgefüllt) Berufsnummer: Teilnehmernummer: Antrag auf Zulassung

Mehr

Damit Sie genau informiert sind, wie der Weg zur Bestellung und Vereidigung aussieht, haben wir die drei Schritte für Sie zusammengestellt:

Damit Sie genau informiert sind, wie der Weg zur Bestellung und Vereidigung aussieht, haben wir die drei Schritte für Sie zusammengestellt: Tel 02865 6084-0 Fax 02865 6084-10 Mail info@akademie-des-handwerks.de Web www.akademie-des-handwerks.de An die Interessenten der Seminare Sachverständige I und II Europäisches Zentrum für Unternehmensführung,

Mehr

Landwirtschaft Forstwirtschaft Gartenbau Weinbau Fischerei Umweltschutz. Fachliche Bestellungsvoraussetzungen

Landwirtschaft Forstwirtschaft Gartenbau Weinbau Fischerei Umweltschutz. Fachliche Bestellungsvoraussetzungen 5110 Forstwirtschaft Gartenbau Weinbau Fischerei Umweltschutz Fachliche Bestellungsvoraussetzungen Stand: Oktober 2011 Revisionsnummer: 0 Erste Fassung: Oktober 2011 Hrsg. Verband der skammern e. V. I.

Mehr

Antrag auf Eintragung in die Architektenliste der Brandenburgischen Architektenkammer

Antrag auf Eintragung in die Architektenliste der Brandenburgischen Architektenkammer Brandenburgische Architektenkammer Telefon: 03 31 / 27 59 1-0 Körperschaft des öffentlichen Rechts Telefax: 03 31 / 27 59 111 Kurfürstenstr. 52 E-Mail: info@ak-brandenburg.de Internet: www.ak-brandenburg.de

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld vom 06. Februar 2013

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld vom 06. Februar 2013 Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld vom 06. Februar 2013 Die Vollversammlung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld hat am 06. Februar 2013 gem. 106

Mehr

Antrag auf Anerkennung als Fachberater/-in (DStV e.v.) auf dem Fachgebiet

Antrag auf Anerkennung als Fachberater/-in (DStV e.v.) auf dem Fachgebiet Deutscher Steuerberaterverband e.v. Littenstraße 10 10179 Berlin E-Mail: fachberater@dstv.de Antrag auf Anerkennung als Fachberater/-in (DStV e.v.) auf dem Fachgebiet (bitte um entsprechendes Fachgebiet

Mehr

Beschlussvorlage zum Tagesordnungspunkt 8. Blattzahl: 5

Beschlussvorlage zum Tagesordnungspunkt 8. Blattzahl: 5 TOP 8 / 1 V o l l v e r s a m m l u n g der Handwerkskammer Halle (Saale) am 25. November 2010 Beschlussvorlage zum Tagesordnungspunkt 8. Blattzahl: 5 Beschluss Der Vorstand schlägt der Vollversammlung

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Seite 1 von 12 SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG - SVO - Die Vollversammlung der Handwerkskammer Hamburg hat am 9. Oktober 1979 aufgrund von 106 Abs. 1 Nr. 10

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Ausnahmebewilligung gemäß 8 Handwerksordnung (HwO)

Antrag auf Erteilung einer Ausnahmebewilligung gemäß 8 Handwerksordnung (HwO) Antrag auf Erteilung einer Ausnahmebewilligung gemäß 8 Handwerksordnung (HwO) Handwerkskammer zu Leipzig Postfach 10 04 65 04004 Leipzig Telefon 0341 2188-0 Telefax 0341 2188-299 Dresdner Straße 11/13

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Ulm

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Ulm Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Ulm vom 15.02.2013 Inhalt I. Grundlage und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung... 3 1 Bestellungsgrundlage... 3 2 Bestellungsvoraussetzungen...

Mehr

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger?

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Stand: Januar 2013 Sachverständigenvorschriften der Handwerkskammer Koblenz Die Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz hat am

Mehr

ANTRAG. auf Anerkennung als VgV-Betreuer. Anschriften / Kontaktdaten. Qualifikation und Nachweise

ANTRAG. auf Anerkennung als VgV-Betreuer. Anschriften / Kontaktdaten. Qualifikation und Nachweise ANTRAG auf Anerkennung als VgV-Betreuer Eingegangen: Ich beantrage hiermit die Anerkennung als VgV-Betreuer: ING S4 Mitgliedsnummer 1. Angaben zur Person 1.1 Name 1.2 Akademische Grade, Dienstbezeichnungen,

Mehr

An den Eintragungsausschuss bei der Architektenkammer Berlin Alte Jakobstraße Berlin. ANTRAG auf Eintragung in die Architektenliste Berlin

An den Eintragungsausschuss bei der Architektenkammer Berlin Alte Jakobstraße Berlin. ANTRAG auf Eintragung in die Architektenliste Berlin An den Eintragungsausschuss bei der Architektenkammer Berlin Alte Jakobstraße 149 10969 Berlin ANTRAG auf Eintragung in die Architektenliste Berlin auf der Grundlage des 4 des Berliner Architekten und

Mehr

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung > Handwerk Bildung Beratung Sachverständigenordnung 3 Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer für München und Oberbayern vom 21. November 2005 4 Inhalt Inhalt Präambel 6 I. Grundlage und Voraussetzungen

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO)

Sachverständigenordnung (SVO) Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Karlsruhe vom 13 November 2012 Seite 1 von 9 Inhaltsübersicht Deckblatt S. 1 Inhaltsübersicht S. 2 I. Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Kassel

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Kassel Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Kassel vom 1. August 2013 2 Inhaltsübersicht Präambel :.3 I. Grundlage und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung.. 3 1 Bestellungsgrundlage.

Mehr

Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz

Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz Auf der Grundlage des 5 MediationsG sowie unter Beachtung, dass die Tätigkeit eines Mediators sehr komplex ist und ein hohes Maß an Integrität, Reflexions-

Mehr

Dritter Teil Meisterprüfung, Meistertitel Erster Abschnitt Meisterprüfung in einem Zulassungspflichtigen Handwerk

Dritter Teil Meisterprüfung, Meistertitel Erster Abschnitt Meisterprüfung in einem Zulassungspflichtigen Handwerk Ausschnitt aus dem Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung HwO) in der Fassung der Bekanntmachung der Neufassung vom 24.09.1998 (BGBl. I S. 3074), zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.03.2005

Mehr

Öffentlich bestellte Sachverständige. Grundsätze für die Anforderungen, das Verfahren, die Pflichten und die Qualitätssicherung

Öffentlich bestellte Sachverständige. Grundsätze für die Anforderungen, das Verfahren, die Pflichten und die Qualitätssicherung Öffentlich bestellte Sachverständige Grundsätze für die Anforderungen, das Verfahren, die Pflichten und die Qualitätssicherung Stand: März 2004 Präambel Die Bedeutung der öffentlichen Bestellung und Vereidigung

Mehr

Antragsteller/in: Natürliche Person/ Geschäftsführender Gesellschafter einer Personengesellschaft (bspw. GbR, OHG) Geburtsdatum

Antragsteller/in: Natürliche Person/ Geschäftsführender Gesellschafter einer Personengesellschaft (bspw. GbR, OHG) Geburtsdatum (Absender) Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34i Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO (Zugleich wird die Erteilung einer Registriernummer beantragt)

Mehr

RICHTIG selbständig machen!

RICHTIG selbständig machen! RICHTIG selbständig machen! Der Gewerbetreibende Der Gewerbetreibende Ein Gewerbe betreibt jeder der eine Tätigkeit ausübt, die Selbständig auf Gewinnerzielung gerichtet und nicht sozial unwertig ist sowie

Mehr

Antrag auf Eintragung

Antrag auf Eintragung Antrag auf Eintragung in die Handwerksrolle, in das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke und in das Verzeichnis der Inhaber handwerksähnlicher Gewerbe Verwaltung: Dagobertstraße 2 55116 Mainz Tel.

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s)

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Ein Merkblatt Ihrer IHK Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Allgemeiner Hinweis Grundsätzlich ist die Bezeichnung Sachverständiger in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Um gezielt

Mehr

ANZEIGE. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten. Hiermit zeige ich mein erstmaliges Tätigwerden als Bauvorlageberechtigter in Bayern an:

ANZEIGE. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten. Hiermit zeige ich mein erstmaliges Tätigwerden als Bauvorlageberechtigter in Bayern an: ANZEIGE über die Aufnahme einer Tätigkeit als bauvorlageberechtigter Ingenieur nach Art. 61 Abs. 6 BayBO Nur für Personen, die bereits als Bauvorlageberechtigte in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen

Mehr

Antrag auf Anerkennung als sachverständige Prüfstelle. durch die EuroPriSe GmbH

Antrag auf Anerkennung als sachverständige Prüfstelle. durch die EuroPriSe GmbH Antrag auf Anerkennung als sachverständige Prüfstelle durch die EuroPriSe GmbH gemäß 3 Verfahrensordnung zur Erteilung des Gütesiegels Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern 1. Angaben zur Prüfstelle 1.1 Name/Bezeichnung

Mehr

STEUERBERATERKAMMER DÜSSELDORF

STEUERBERATERKAMMER DÜSSELDORF STEUERBERATERKAMMER DÜSSELDORF Körperschaft des öffentlichen Rechts Eingangsstempel Steuerberaterkammer Postfach 10 48 55 40039 Düsseldorf Grafenberger Allee 98 40237 Düsseldorf Telefon: 02 11 / 6 69 06-0

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 48066 Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Inhalt: 1. Bedeutung der öffentlichen Bestellung...2 2. Voraussetzungen...2

Mehr

Formular 22.1 Antrag auf Erlaubnis 34i GewO/ natürliche Person. Industrie- und Handelskammer zu Rostock Postfach Rostock

Formular 22.1 Antrag auf Erlaubnis 34i GewO/ natürliche Person. Industrie- und Handelskammer zu Rostock Postfach Rostock (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Rostock Postfach 10 52 40 18010 Rostock Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis 34 i Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller/in: Natürliche Person/ Geschäftsführender

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34d Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34d Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Dortmund Märkische Str. 120 44141 Dortmund Hinweis: Bei Personengesellschaften (z.b. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH&Co.KG) hat jeder geschäftsführungsberechtigte

Mehr

Merkblätter zum Sachverständigenwesen

Merkblätter zum Sachverständigenwesen ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Merkblätter zum Sachverständigenwesen Mustersachverständigenordnung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Abteilung Recht Berlin, Mai 2010 - 2 - Inhaltsübersicht

Mehr

1. Antragsteller/in. Geburtsname (nur bei Abweichung) Anschrift derzeitiger Hauptwohnsitz (Straße, Hausnummer ) Ort PLZ. Telefon Fax

1. Antragsteller/in. Geburtsname (nur bei Abweichung) Anschrift derzeitiger Hauptwohnsitz (Straße, Hausnummer ) Ort PLZ. Telefon Fax (Absender/Antragsteller) Stadt Ilmenau Gewerbe- und Einwohnermeldewesen Am Markt 7 98693 Ilmenau Tel. 03677/600105-106 Fax. 03677/600220 E-Mail: gewerbe@ilmenau.de Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Versicherungsvertreter, -makler gemäß 34 d Abs. 1 GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Versicherungsvertreter, -makler gemäß 34 d Abs. 1 GewO IHK Ulm Versicherungsvermittler Olgastraße 97-101 89073 Ulm Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Versicherungsvertreter, -makler gemäß 34 d Abs. 1 GewO - Antragsteller: Natürliche Person - (bei OHG,

Mehr

Antragsteller/in: Natürliche Person (Einzelfirma) / vertretungsberechtigte Person einer Personengesellschaft (z. B. GbR, OHG, KG)

Antragsteller/in: Natürliche Person (Einzelfirma) / vertretungsberechtigte Person einer Personengesellschaft (z. B. GbR, OHG, KG) IHK Flensburg Recht und Steuern Heinrichstraße 28-34 24937 Flensburg Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler nach 34i Abs. 1 und 160 Abs. 2 der Gewerbeordnung (GewO) im vereinfachten

Mehr

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung > Handwerk Bildung Beratung 1 Sachverständigenordnung Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar Odenwald Inhalt 5 Inhalt Präambel 7 I. Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche

Mehr

1. Bestellungsantrag. Wirtschaftsprüfer.

1. Bestellungsantrag. Wirtschaftsprüfer. 1. Bestellungsantrag An die Kammer der Wirtschaftstreuhänder E-Mail: mikes@kwt.or.at Schönbrunner Straße 222-228/Stg. 1/6. OG/Top 2 1120 Wien Familien-und Vorname(n): Mitgliedsnummer: Ordentlicher Wohnsitz:

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer... vom... (Mustersachverständigenordnung (MSVO) des Deutschen Handwerkskammertages (DHKT) vom...

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer... vom... (Mustersachverständigenordnung (MSVO) des Deutschen Handwerkskammertages (DHKT) vom... Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer... vom... (Mustersachverständigenordnung (MSVO) des Deutschen Handwerkskammertages (DHKT) vom... 2 Inhaltsübersicht Präambel:...3 I. Grundlage und Voraussetzungen

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der. Handwerkskammer Rheinhessen

Sachverständigenordnung (SVO) der. Handwerkskammer Rheinhessen Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Rheinhessen Handwerkskammer Rheinhessen Dagobertstraße 2 55116 Mainz Seite 1 von 10 Die Vollversammlung der Handwerkskammer Rheinhessen hat am 05.12.2012

Mehr

ANTRAG AUF EINTRAGUNG IN DAS VERMITTLERREGISTER NACH 34i Abs. 8, 11a Abs. 1 GEWERBEORDNUNG (GewO)

ANTRAG AUF EINTRAGUNG IN DAS VERMITTLERREGISTER NACH 34i Abs. 8, 11a Abs. 1 GEWERBEORDNUNG (GewO) (Absender) (PLZ) (Ort) Handelskammer Hamburg GI/3 Adolphsplatz 1 20457 Hamburg ANTRAG AUF ERTEILUNG EINER ERLAUBNIS NACH 34i Abs. 1 GEWERBEORDNUNG (GewO) IM REGELVERFAHREN ANTRAG AUF EINTRAGUNG IN DAS

Mehr

Antrag auf Zertifizierung als Auditor zur Durchführung von Audits nach DS-BvD-GDD-01

Antrag auf Zertifizierung als Auditor zur Durchführung von Audits nach DS-BvD-GDD-01 Antragsnummer: Antragseingang: DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbh Budapester Straße 31 10787 Berlin (wird von der Zertifizierungsstelle ausgefüllt) Antrag auf Zertifizierung als Auditor zur

Mehr

Muster - Sachverständigenordnung des DIHK

Muster - Sachverständigenordnung des DIHK Muster - Sachverständigenordnung des DIHK neugefasst aufgrund des Beschlusses des Arbeitskreises Sachverständigenwesen vom 30.11.2009 (Stand 15.02.2010) ---------------------------------------------------------------

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34d Abs. 1 Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34d Abs. 1 Gewerbeordnung Absender Industrie- und Handelskammer zu Flensburg Heinrichstraße 28-34 24937 Flensburg Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH&Co. KG) hat jeder geschäftsführungsberechtigte Gesellschafter

Mehr

Antrag auf Anerkennung als Prüfingenieurin oder Prüfingenieur für Standsicherheit im Land Brandenburg

Antrag auf Anerkennung als Prüfingenieurin oder Prüfingenieur für Standsicherheit im Land Brandenburg Name, Vorname Datum Anschrift meines Geschäftssitzes bzw. Büroanschrift Telefon Fax E-Mail Landesamt für Bauen und Verkehr Außenstelle Cottbus Dezernat 35 Bautechnisches Prüfamt Gulbener Straße 24 03046

Mehr

I. Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung

I. Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung B. IHK-Dienstleistungen Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt vom 12. Dezember 2001 ( Wirtschaft in Mainfranken 2002, Heft 1, S. 48), geändert am 13. Dezember 2007

Mehr

Erster Abschnitt: Meisterprüfung in einem zulassungspflichtigen Handwerk

Erster Abschnitt: Meisterprüfung in einem zulassungspflichtigen Handwerk Auszug aus der Handwerksordnung: Dritter Teil: Meisterprüfung, Meistertitel Erster Abschnitt: Meisterprüfung in einem zulassungspflichtigen Handwerk 45 (1) Als Grundlage für ein geordnetes und einheitliches

Mehr

Erteilung einer Erlaubnisbefreiung als Versicherungsvermittler nach 34 d Abs. 3 GewO. Eintragung in das Vermittlerregister nach 34 d Abs.

Erteilung einer Erlaubnisbefreiung als Versicherungsvermittler nach 34 d Abs. 3 GewO. Eintragung in das Vermittlerregister nach 34 d Abs. (Absender) Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Geschäftsbereich Recht und Steuern Kerschensteinerstr. 9 63741 Aschaffenburg Antrag auf (Zutreffendes bitte ankreuzen) Erteilung einer Erlaubnisbefreiung

Mehr

Antrag auf Befreiung von der Erlaubnispflicht im Rahmen der produktakzessorischen Vermittlung nach 34d Abs. 3 GewO

Antrag auf Befreiung von der Erlaubnispflicht im Rahmen der produktakzessorischen Vermittlung nach 34d Abs. 3 GewO Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld Referat Recht Elsa-Brändström-Str. 1-3 33602 Bielefeld Antrag auf Befreiung von der Erlaubnispflicht im Rahmen der produktakzessorischen Vermittlung

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 GewO und Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 GewO und Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO Version: 13.01.2017 IHK Berlin Berufszugang Fasanenstr. 85 10623 Berlin Bei Personengesellschaften (z.b. GbR, OHG, KG) hat jeder geschäftsführungsberechtigte Gesellschafter die Erlaubnis auf seinen Namen

Mehr

Voraussetzungen der öffentlichen Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen im Handwerk

Voraussetzungen der öffentlichen Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen im Handwerk Merkblatt Voraussetzungen der öffentlichen Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen im Handwerk Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Handwerkssachverständigen durch die Handwerkskammer

Mehr

Vermittlung eines Sachverständigen

Vermittlung eines Sachverständigen Vermittlung eines Sachverständigen Bitte reichen Sie den folgenden Antrag vollständig ausgefüllt bei der Handwerkskammer ein. Wir werden Ihren Antrag sodann an einen geeigneten Sachverständigen weiterleiten.

Mehr

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Meldebestätigung

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Meldebestätigung Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Meldebestätigung nach 9 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 Handwerksordnung (HwO) i.v.m. EU/EWR-Handwerk-Verordnung (EU/EWR HwV) Staatsangehörige der EU/EWR Staaten sowie der Schweiz

Mehr

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen:...... 1. Name und Vorname:... 2. Titel / Berufsbezeichnung...

Mehr

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Ausnahmebewilligung nach 8 Handwerksordnung (HwO)

Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Ausnahmebewilligung nach 8 Handwerksordnung (HwO) Hinweise zum Antrag auf Erteilung einer Ausnahmebewilligung nach 8 Handwerksordnung (HwO) In Ausnahmefällen wird eine Bewilligung zur Eintragung in die Handwerksrolle erteilt, wenn der Antragsteller folgende

Mehr

- Antragsteller: Juristische Person (z. B. GmbH, AG, e.g.) -

- Antragsteller: Juristische Person (z. B. GmbH, AG, e.g.) - IHK Nordschwarzwald Recht / Steuern Dr.-Brandenburg-Str. 6 75173 Pforzheim Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler gemäß 34 i Abs. 1 GewO im vereinfachten Verfahren nach

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Seite 2 SACHVERSTÄNDIGENORDNUG - SVO - Die Vollversammlung der Handwerkskammer Hamburg hat am 23. September 2013 aufgrund von 106 Abs. 1 Nr. 12 des Gesetzes

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer für Ostthüringen

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer für Ostthüringen Sachverständigenordnung der Handwerkskammer für Ostthüringen Die Vollversammlung der Handwerkskammer für Ostthüringen hat am 23. November 2009 gemäß 106 Abs. 1 Nr. 12 der Handwerksordnung in der Fassung

Mehr

Sachverständigenordnung der Ingenieurkammer Sachsen

Sachverständigenordnung der Ingenieurkammer Sachsen Sachverständigenordnung der Ingenieurkammer Sachsen I. Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung 1 Bestellungsgrundlage Die Ingenieurkammer Sachsen ist gemäß 2 Abs. 1 Nr. 6 des Sächsischen

Mehr

Fünfter Nachtrag. zur Satzung. der. Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Fünfter Nachtrag. zur Satzung. der. Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hauptverwaltung Fünfter Nachtrag zur Satzung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Seite 1 von 6 Die Satzung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft vom 01.05.2005 in der Fassung des 4. Nachtrags

Mehr

Gebühren für Gutachter. Das novellierte JVEG vom Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen

Gebühren für Gutachter. Das novellierte JVEG vom Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen Gebühren für Gutachter Das novellierte JVEG vom 23.07.2013 Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen Gebühren für Gutachter Das novellierte JVEG vom 23.07.2013 Tipps für die Honorarabrechnung

Mehr

A. Personenbezogene Angaben

A. Personenbezogene Angaben Erhebungsbogen Pflichtmitglieder Anlage 1 Steuerberaterversorgungswerk Sachsen-Anhalt Körperschaft des öffentlichen Rechts Zum Domfelsen 4 39104 Magdeburg Mitgliedsnummer Wird vom Versorgungswerk vergeben

Mehr

Sachverständigenordnung mit Richtlinien. Handwerkskammer Aachen

Sachverständigenordnung mit Richtlinien. Handwerkskammer Aachen Sachverständigenordnung mit Richtlinien Sachverständigenordnung (SVO) der in der Fassung vom 22. November 2012 mit Richtlinien 1 Inhaltsübersicht Sachverständigenordnung der I. Grundlage und Voraussetzungen

Mehr

Gebührentarif zur Gebührenordnung

Gebührentarif zur Gebührenordnung Gebührentarif zur Gebührenordnung Beschlossen von der Vollversammlung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld am 30.11.1993, genehmigt durch Erlass des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand

Mehr

Service. Selbständig? Richtig und gut rentenversichert!

Service. Selbständig? Richtig und gut rentenversichert! Service Selbständig? Richtig gut rentenversichert! 0 Versicherungspflicht selbständig Tätiger kraft Gesetzes Personenkreise Lehrer Erzieher Pflegepersonen Hebammen Entbindungspfleger Seelotsen Künstler

Mehr

Satzung in der Fassung vom (Änderungen vom , , , und ) Name, Sitz und Zweck

Satzung in der Fassung vom (Änderungen vom , , , und ) Name, Sitz und Zweck Vereinigung der beamteten Tierärzte des Landes Rheinland-Pfalz im Deutschen Beamtenbund Vereinigung der Tierärztinnen und Tierärzte im öffentlichen Dienst Satzung in der Fassung vom 16.05.2012 (Änderungen

Mehr

FRAGEBOGEN FÜR SACHVERSTÄNDIGE

FRAGEBOGEN FÜR SACHVERSTÄNDIGE Anlage 1 zum Aufnahmeantrag FRAGEBOGEN FÜR SACHVERSTÄNDIGE Hiermit beantrage ich die Aufnahme in die Sachverständigenrolle (Online Sachverständigenregister) des Verband der Luftfahrtsachverständigen e.v.

Mehr

Sachverständigenordnung des Fachverbandes zertifizierter Gutachter e.v. (FVZG)

Sachverständigenordnung des Fachverbandes zertifizierter Gutachter e.v. (FVZG) Sachverständigenordnung des Fachverbandes zertifizierter Gutachter e.v. (FVZG) Stand: 28.01.2016 Der FVZG erkennt einem Mitglied den Status eines Sachverständigen gemäß der nachfolgenden Regelungen an:

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim Die Vollversammlung der Handwerkskammer hat am 7. Dezember 2010 und 30. Mai 2013 gem. 106 Abs. 1 Nr. 12 der Handwerksordnung

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach 11a GewO (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Dortmund Märkische Str. 120 44141 Dortmund Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 GewO sowie Antrag auf Eintragung in das Vermittlerregister nach

Mehr

Die Gewerbeanmeldung. im Handw erk. Theorie und Praxis

Die Gewerbeanmeldung. im Handw erk. Theorie und Praxis Die Gewerbeanmeldung im Handwerk Theorie und Praxis I. Grundzüge des Handw erksrechts II. Praktisches Vorgehen bei der Gew erbeanmeldung im Handw erk III. Beispiele von Gew erbeanmeldungen im Handw erk

Mehr

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung

Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Handwerkskammer des Saarlandes Fachstellung für die Anerkennung beruflicher Qualifikationen und Leistungen Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung Hinweise:

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera hat in ihrer Sitzung vom 8. März 2016 gemäß 4 Satz 2 Nr. 1 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und

Mehr

Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Postfach 25 45 26015 Oldenburg

Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Postfach 25 45 26015 Oldenburg Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Postfach 25 45 26015 Oldenburg Hinweise: Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller: Juristische Person (z. B. GmbH, AG, Ltd.

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller: Juristische Person (z. B. GmbH, AG, Ltd. (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Rostock Postfach 10 52 40 18010 Rostock Hinweis: Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu

Mehr